Allgemeine Informationen

Warum färben sich Blätter von Zamiokulkas gelb und was tun in einer solchen Situation?

Pin
Send
Share
Send
Send


Trotz der Schlichtheit und der beneidenswerten Ausdauer macht Zamiokulkas ihre Besitzer manchmal ernsthaft besorgt. Warum färben sich Zamiokulkas gelb und was, wenn die Stängel welken und die Blätter trocken sind? Die Antwort auf die Fragen des Floristen liegt meist in den Fehlern, die bei der Pflege oder mangelnden Aufmerksamkeit des Gastes aus tropischen, aber nicht zu feuchten Gebieten Afrikas gemacht wurden.

Ohne Berücksichtigung der biologischen Merkmale der Kultur besteht für den Floristen die Gefahr, dass die Zamiokulkas eine Krankheit mit gelben Flecken, austrocknenden Blattspitzen, Elastizitätsverlust und Stängelreichtum anzeigen. Je länger sich die Pflanze in einem unangenehmen Zustand befindet, desto schwerwiegender sind die Folgen und äußeren Anzeichen von Unwohlsein.

Wenn Sie sich nicht an die Regeln der häuslichen Pflege halten, färbt sich Zamiokulkas gelb, die Anzahl der Blattlappen nimmt ab, ihre Farbe wird sichtbar blasser. Aber mangelnde Aufmerksamkeit bedroht nicht nur den Verlust der Dekoration, sondern auch den Zerfall des Wurzelsystems, der Basis der Triebe, deren Austrocknung oder Verwelkung durch Schädlingsbefall.

Warum geben Zamiokulkas keine neuen Triebe?

Der Grund, warum die Blätter der Zamiokulkas gelb werden, ihre satte grüne Farbe verlieren oder vollständig verblassen, ist oft ein Mangel an Licht. Leider vergessen die Blumenzüchter den Lichtwechsel in der Herbst-Winter-Periode.

Der Topf mit Zamiokulkas, der sich in der Tiefe des Raums befindet, muss näher an das Fenster herangeführt werden. Wenn dies nicht möglich ist, wird die Kultur zusätzlich beleuchtet.

Der Besitzer einer Zierpflanze, der sich darüber beschwert, dass die Zamiokulkas keine neuen Triebe abgeben, sollte auf den Standort des Topfes und die Qualität des Bodens achten. Obwohl die Pflanze nicht als schnellwüchsig bezeichnet werden kann, erklärt sich die Verlangsamung der Blattbildung häufig durch ein nährstoffarmes Substrat oder die Notwendigkeit, ein grünes Haustier zu verpflanzen. Das Wurzelsystem nimmt in diesem Fall das gesamte Topfvolumen ein und lässt keinen Platz für Erde. Dadurch leidet die Blüte, die Blätter der Zamiokulkas färben sich gelb, das Wachstum hört auf und das bereits vorhandene Grün verdorrt.

Um der Situation abzuhelfen, wird ein Topf geeigneter Größe für die Zierkultur ausgewählt, und die Transplantation oder Befruchtung der Zamiokulkas wird mit einer komplexen Zusammensetzung durchgeführt.

Der Stamm der Zamiokulkasa faltig.

Die Tatsache, dass die meisten Blumenzüchter Zamiokulkas-Stängel und ihre spitzen lanzettlichen Blätter nehmen, ist in der Tat ein Blatt von komplexer Form. Wenn die verdickten Stängel ihre Elastizität verlieren und die Blätter der Zamiokulkas gelb werden, kann der Grund in einem Verstoß gegen die Bewässerungsregeln liegen.

In der Natur ist die Pflanze mit Trockenheit konfrontiert. Um das Leben zu erhalten, speichert sie Feuchtigkeit in kräftigen, saftigen Blättern. Wenn ein Zamiokulkas chronisch Wasser verliert, das heißt, das Gießen ist selten und oberflächlich, droht es, alle oberirdischen Teile zu vergilben und zu verblassen. Eine analoge Situation ist nach dem Abgrund zu beobachten, der zu einer Schädigung des Wurzelsystems führte.

Nachfragen: „Was ist zu tun und warum werden die Zamiokulkas gelb?“ Der Florist sollte die Pflege der Pflanze analysieren und die mögliche Ursache für die Ungesundheit des Haustieres ermitteln.

Wenn sich der Stamm der Zamiokulkas aufgrund eines Überlaufs runzelt:

  • die Blume wird aus dem Topf genommen,
  • entfernen Sie vorsichtig den Boden und waschen Sie die Wurzeln,
  • beschädigte stellen werden mit einem sauberen, scharfen messer entfernt
  • Schnitte auf gesundem Gewebe werden mit Aktivkohlepulver gepudert und getrocknet.

Wenn der Liebhaber von Zimmerpflanzen Anzeichen einer Fäulnis- oder Pilzinfektion gefunden hat, sollte er sich nicht auf die Behandlung mit Kohle beschränken. In diesem Fall lohnt es sich, auf Fungizide zurückzugreifen, die eine der Ursachen des Problems zerstören und in Zukunft Wurzeln und Knollen schützen..

Das Einpflanzen von Zamiokulkasa erfolgt in Töpfen, etwas mehr als das Volumen eines gesunden Wurzelsystems. Der Untergrund muss locker, luft- und feuchtigkeitsdurchlässig sein. Es ist wichtig, dass sich im Boden kein Bewässerungswasser ansammelt, daher wird der Topf stark entwässert und Sand, Perlit oder Vermiculit und Holzkohle werden dem Boden zugesetzt.

Wenn die Blätter der Zamiokulkas nach der Transplantation gelb werden, deutet dies möglicherweise auf eine falsche Auswahl des Substrats hin, das sich als zu dicht herausgestellt hat.

Eine ähnliche Situation erwartet einen Erzeuger, der beim Versuch, die Pflanze zu füttern, fälschlicherweise die Wirkstoffkonzentration auffing. Zamiokulkas kommen nicht mit übermäßiger Ernährung zurecht und leiden unter Unwohlsein und Schwäche. Das ist der Grund, warum Zamiokulkas gelb werden, aber was tun in einer solchen Situation? Leider können wir auch hier nicht darauf verzichten, einen Busch in eine neue Erde zu verpflanzen und die Wurzeln zu waschen.

Was tun, wenn die Blätter von Zamiokulkas gelb werden und dann mit dunklen Flecken bedeckt sind und schnell trocknen? Solche Symptome deuten auf eine zu niedrige Temperatur der Pflanze und übermäßiges Gießen hin. Meistens passiert dies, wenn die Jahreszeit wechselt und der Florist keine Zeit hatte, die Pflege anzupassen. Wenn die Krankheit eines grünen Haustieres rechtzeitig bemerkt wird, genügt es, das Gießen zu arrangieren oder den Topf zum Erhitzen zu bewegen.

Zamiokulkas Schädlinge

Wenn die Blätter der Zamiokulkas gelb werden, kann die Blüte einen Befall mit Schädlingen anzeigen.

Eine Pflanze, die im Sommer an der frischen Luft gehalten wird, ist dem Befallsrisiko durch Blattläuse ausgesetzt, die junge Triebe und Laub umgeben. Das Insekt bringt gerade den zerbrechlichen Pflanzen den größten Schaden.

Daher ist es nach dem Aufstellen des Topfes im Zimmer besser, die Zamiokulkas wöchentlich unter Quarantäne zu stellen und das Grün mit einem Insektizid zu behandeln, um die Schädlinge zu erkennen.

Neben Blattläusen ist auch die Kultur bedroht

  • Spinnmilben, die sich in trockener Raumluft schnell ausbreiten,
  • shchitovki fallen auf zamiokulkas von der Straße oder benachbarten Pflanzen,
  • Thrips und Mealybugs.

Es reicht nicht aus, Spinnmilben mit systemischen Akariziden zu bekämpfen. Chemikalien haben nur eine vorübergehende Wirkung, wenn Sie die zu Hause vergilbten Zamiokulkas nicht pflegen.

Systemische Insektizide werden gegen Schildinsekten, Thripse und Insekten eingesetzt, und bei den letzten beiden Schädlingen muss mehr als eine Behandlung durchgeführt werden.

Um zu vermeiden, dass die Zamiokulkas für den Anbauer des Spektakels unangenehm werden, wenn sie gelb werden und die Blätter der Blüte verdorren und fallen, ist es möglich, der Pflanze eine optimale Temperatur, Licht, Bewässerung und Fütterung zu verleihen. Wir dürfen die rechtzeitige Transplantation der Zierkultur und die sorgfältige Auswahl des Substrats nicht vergessen.

Pflegeprobleme

Warum färben sich Blätter von Zamiokulkas gelb? In der Regel liegt die Antwort in der falschen Pflege. Wenn die Blume gelb wird, muss man herausfinden, warum es passiert ist. Meistens sind die Gründe wie folgt:

Bewässerung (übermäßig oder unzureichend),

direktes Sonnenlicht (Verbrennungen),

Top Dressing (übermäßig oder unzureichend),

Zamioculcas gehört zu den dürreresistenten Pflanzen, daher ist es höchst unerwünscht, sie zu „überfluten“. Überschüssige und stehende Feuchtigkeit ist zerstörerisch. Dies führt zum Verfall der Wurzeln und dann - und Knollen. Um die Pflanze vor dem sicheren Tod zu bewahren, müssen Sie sie aus dem Topf nehmen und das Wurzelsystem sorgfältig untersuchen. Entfernen Sie alle Wurzeln und Knollen, die verfault sind, und behandeln Sie sie dann mit Asche und Spezialpräparaten, um die Wurzeln wiederherzustellen. Alle gesunden Knötchen können wieder in den Topf gepflanzt werden, ohne zu vergessen, dass ein spezieller Boden für Sukkulenten verwendet wird. Es ist notwendig, nur sehr mäßig zu gießen, wenn die oberste Erdschicht vollständig getrocknet ist. In der zweiten Variante (Feuchtigkeit ist offensichtlich nicht genug) versucht die Pflanze, überschüssige Blätter für das Überleben zu verlieren. In diesem Fall genügt es, wenn die Knollen am Leben sind, die normale Bewässerung fortzusetzen.

Das Wichtigste - nicht "füllen"

Zamioculcas vergilbt vor direkter Sonneneinstrahlung. Es gehört zur Kategorie der schattentoleranten Farben und die Sonne kann hässliche gelbe oder braune Flecken auf den Blattspreiten hinterlassen. Es ist vorzuziehen, es an den östlichen und nördlichen Fenstern anzubringen. Sie können es sogar in die Rückseite des Raumes stellen, die Pflanze wird es leicht übertragen.

Bei Zamiokulkasa können die Blätter bereits im hohen Alter gelb werden. Aus ganz natürlichen Gründen verfärbt sich die grüne Masse allmählich und fällt dann ab. Dies ist ein ganz normaler Vorgang. In der Natur passiert genau das. Dies ist der Lebenszyklus der Anlage. Neue, junge Blätter nehmen den älteren die Nährstoffe weg, die langsam und allmählich absterben. Es ist nicht unbedingt die Pflanze fühlt sich schlecht an. Nur die dekorativen Eigenschaften der Blume und die besorgten Besitzer leiden darunter. Wenn sich die Stellen trocken anfühlen, sollte dies nicht alarmierend sein. Es ist notwendig, auf das natürliche Trocknen zu warten und sie dann zu entfernen. Wenn die Blätter der Zamiokulkas gelb werden, entscheiden Sie, was zu tun ist. Aber beeil dich nicht. Es kann gut sein, dass man einfach nichts tut.

Der Grund für die Vergilbung des Laubs kann ein Düngerüberschuss sein. In keinem Fall kann die Pflanze nicht überfüttert werden, da sie dadurch nicht schneller wächst. Es ist völlig ausreichend, während der Vegetationsperiode eine zu füttern. Und im Herbst und Winter sind sie überhaupt nicht erforderlich. Unter dem Mangel an Nahrung leidet auch die Blume und gibt ein Signal, indem sie die Farbe der Blätter ändert. Obwohl es sehr selten ist.

Wenn die Pflanze Zamiokulkas gelbe Blätter färbt, kann der Grund in einem starken Temperaturunterschied in Innenräumen oder in Gegenwart von Zugluft liegen. Diese im Allgemeinen anspruchslosen Pflanzen reagieren sehr empfindlich auf solche Faktoren. Negative Auswirkung auf sie und die Nähe der betriebenen Heizgeräte.

Wenn die Blätter gelb werden ...

Ein weiterer Grund, warum die Zamiokulkas gelb werden, kann eine mechanische Beschädigung der Knolle sein. Manchmal, wenn ein erfolgloses Transplantat-Rhizom versehentlich verletzt wird und dann anfängt zu faulen. Oder beim Spalten der Pflanze blieb ein kleiner Knoten übrig, und es waren zu viele Blätter darauf. Im ersten Fall ist es erforderlich, ähnlich wie bei einer übermäßigen Bewässerung zu verfahren, dh das Zentrum der Fäulnis zu entfernen. Im zweiten Fall nichts tun: Ihr Haustier wird nur die zusätzlichen Blätter los.

Anwesenheit von Schädlingen

Schädlinge können auf der vergilbten Pflanze gefunden werden. Dies beeinträchtigt auch sein Aussehen. In der Regel sind dies solche Insekten:

Shchitovka. Manifestiert durch das Auftreten von braunen Flecken auf den Blättern. In der vernachlässigten Version der Anlage können die oberirdischen Teile vollständig verloren gehen.

Blattlaus Es setzt sich auf den Spitzen junger zarter Blätter ab. Optisch gut sichtbar.

Tick ​​Spinnennetz. Crohn ändert die Farbe und sieht deprimiert aus. Das Web ist mit bloßem Auge sichtbar.

In allen Fällen ist ein sofortiges Eingreifen erforderlich. Kampfmethoden können wie folgt sein:

Die Seifenlösung mit einem Schwamm vorwaschen und die Insekten abwaschen. Seife ist der üblichen wirtschaftlichen vorzuziehen. Das Verfahren wird am besten sorgfältig durchgeführt. Es muss darauf geachtet werden, dass die Lösung nicht auf das Substrat im Topf fällt. Wenn Sie die Pflanze in die Dusche stellen, waschen Sie die Zusammensetzung ab.

Sie können ein natürliches Heilmittel in Form von Knoblauch verwenden. Während der Woche infundiert, wird die Lösung gründlich besprüht.

Wenn nichts hilft, müssen Sie spezielle Chemikalien (Insektizide) verwenden. Die Expositionsdauer kann erheblich verlängert werden, wenn die Pflanze mehrere Stunden lang vollständig in eine Plastiktüte eingewickelt wird. Dies gilt insbesondere für den Kampf gegen Räuber, die eine dicke Schale haben.

Gute Pflege zu Hause beugt vor. Eine wirksame vorbeugende Maßnahme gegen alle Schädlinge ist ein regelmäßiges Duschen und Besprühen.

Warum färbt sich das Laub der Zamiokulkas gelb, was passiert, wenn die Pflanze an Attraktivität verliert? Sie müssen die Anlage sorgfältig untersuchen und versuchen, die Ursache zu verstehen, und dann geeignete Maßnahmen ergreifen. Die richtige Pflege und Betreuung trägt dazu bei, solche Situationen zu vermeiden.

Überlauf ist der Hauptgrund

Der Überlauf ist in der Tat der Hauptgrund für die Farbänderung der Blätter der Zamiokulkas von grün nach gelb. Es kommt oft vor, dass der Florist eine Pflanze mit geschlossenem Wurzelsystem kauft oder als Geschenk erhält. Er merkt jedoch nicht, dass sich in diesem Fall anstelle des üblichen Wurzelsystems eine Knolle im Boden versteckt.

Die Aufgabe der Knolle ist es, Wasser anzusammeln, um es nach und nach den Blättern zuzuführen, wenn eine Dürre auftritt. Haus beim Floristen entfaltet nicht das günstigste Bild. Der Züchter sieht, dass der Boden in einem Topf ausgetrocknet ist und hat es eilig, die Pflanze zu gießen. Die Knolle nimmt das entstehende Wasser schnell auf - der Boden wird wieder trocken. Ein unerfahrener Florist gießt immer wieder, und die Knolle saugt wieder eifrig die gesamte Flüssigkeit ein.

Wenn eine solche Kette von Ereignissen zu lange anhält, wird die Knolle übermäßig feucht und beginnt zu faulen. Die Blume leitet alle Feuchtigkeit und Nährstoffe von den Blättern zur Wurzel um, um sie zu heilen und wiederherzustellen. Daher die Gelbfärbung des Laubs.

Dieses Problem kann anhand der folgenden Anzeichen diagnostiziert werden: Blattlappen färben sich gelb und blass in der gesamten Pflanze, feuchte dunkle Flecken erscheinen auf den Blattstielen.

Nehmen Sie die Knolle aus dem Topf und untersuchen Sie sie sorgfältig. Mit einer Klinge oder einem scharfen Messer müssen Sie alle faulen Stellen sowie alle weichen Stellen mit unangenehmem Geruch sorgfältig abschneiden. Schnitte sollten mit normalem medizinischem Grün oder zerkleinerter Aktivkohle verarbeitet werden.

Die Scheiben müssen leicht an der Luft getrocknet werden, danach müssen die Zamiokulkas in eine neue Erde verpflanzt werden. Entfernen Sie die vergilbten Blätter nur nicht - sie sind immer noch nützlich für die Pflanze.

Um ein solches Problem in Zukunft zu vermeiden, ist es notwendig, die Pflanze mit einer kompetenten Bewässerung zu versorgen. Um zu verstehen, wann Sie eine neue Bewässerung durchführen müssen, müssen Sie noch drei Tage warten, da der Boden vollständig trocken ist. Es ist auch daran zu erinnern, dass die Anlage eine hochwertige Entwässerung benötigt. Zamiokulkas können nicht vollständig aus dem Boden und Wasser im Sumpf schwimmen.

Wenn der Raum bereits sehr heiß und die Luft zu trocken ist, gehen wir von einer täglichen Bewässerung mit sehr wenig Wasser aus. Es ist jedoch besser, die Pflanze über Nacht zu sprühen. Auf diese Weise erreichen Sie eine vollständige Nachahmung der natürlichen Umwelt für die Zamiokulkas.

Es gibt einen Ratschlag, mit dem Sie bestimmen können, ob es Zeit ist, die Pflanze zu gießen. Wir nehmen einen Holzstab und tauchen ihn ganz unten in den Topf. Lassen Sie ihn dort für 12-14 Minuten. Nehmen Sie danach den Zauberstab heraus und überprüfen Sie die Luftfeuchtigkeit. Entscheiden Sie, ob heute eine Bewässerung erforderlich ist.

Wie blüht zamiokulkas

Zamioculcas (Zamioculcas) ist eine immergrüne exotische Pflanze aus der Familie der Trockenpflanzen. Im Alltag wird es wegen der runden, fleischigen Blätter, ähnlich wie Crassula - "Geldbaum" - ein Dollarbaum genannt. Aufgrund seiner ästhetischen Qualitäten, unprätentiösen Inhalte zu Hause, erlangte er besondere Beliebtheit bei Gärtnern.

Zamioculcas hat einen modifizierten Stamm und eine kräftige Wurzel, die eher wie eine Kartoffelknolle aussieht. Blatt mit gefiederten Blättern mit aufrechtem und dickem Stiel. Die Blätter weichen vom Stängel in verschiedene Richtungen ab und haben eine dunkelgrüne Farbe. Die Form der Blätter ist eiförmig, die Oberfläche ist ledrig, glänzend mit Glitzer.

Blume Zamiokulkasa unscheinbar, schwach riechend. Ein ohrenförmiger Blütenstand, umgeben von einem hellgrünen Schleier. Zu Hause tritt keine Selbstbestäubung auf. Nach der Blüte müssen Sie die Blume entfernen.

Wenn Zamiokulkas blühen, müssen Bewässerung und Wurzelbehandlung verstärkt werden. Blütezeiten treten nur selten auf, daher ist es wichtig, Bedingungen zu schaffen, die den natürlichen Bedingungen nahe kommen:

- auf der Südseite gelegen,

- Wischen Sie die Blätter von Staub.

Richtiges Gießen und Pflege für Zamiokulkas

Zamioculcas ist, wie viele südländische Pflanzen, in der Lage, Feuchtigkeit für die zukünftige Verwendung zu speichern. Es muss selten, aber reichlich gewässert werden, um ein Verrotten des Wurzelsystems zu verhindern. Übermäßige Feuchtigkeit kann zum Absterben der Pflanze führen. Wenn die Wurzeln verrotten, retten Sie die Blume nicht erfolgreich.

Lange ohne Wasser zu halten, kann auch nicht. Dadurch werden die Blätter der Zamiokulkas gelb und fallen ab. Die Wurzeln einer Blume sind stark, so dass Sie sie in einer solchen Situation retten können - Wasser gut genug und es wird zum Leben erweckt, frische Blätter erscheinen. Die Pflanze verträgt trockene Böden leichter als feuchtigkeitsreiche.

Bewässerung ist notwendig, da das Land immer mit klarem, leicht warmem Wasser trocknet. In der heißen Jahreszeit einmal pro Woche gießen und im Winter - weniger häufig, weil die Blume in den "Schlaf" -Modus geht.

Aufgrund seiner Fähigkeit, Feuchtigkeit anzusammeln, verliert Zamioculcas schnell seine Nährstoffversorgung. Daher muss Zamioculcas mit der Ankunft des Frühlings und bis zum Beginn des Herbstes zweimal im Monat gedüngt werden. Für Pflanzen sind stickstofffreie Flüssigdünger hervorragend. Machen Sie die Fütterung sollte nach der Bewässerung sein, verdünnen Sie das Konzentrat mit warmem Wasser.

Was tun, wenn Zamiokulkas gelb hinterlässt?

Reichliche Flüssigkeitszufuhr und niedrige Temperaturen führen dazu, dass die Blätter der Zamiokulkas anfangen, sich gelb zu färben. Um dieses Problem zu lösen, muss das Bewässern reduziert und die Blume in einen warmen, gut belüfteten Raum gestellt werden. Im Sommer kann es auf dem Balkon aufbewahrt werden, er hat keine Angst vor Hitze und Zugluft. Wischen Sie die Blätter regelmäßig mit Wasser ab oder waschen Sie sie unter einer warmen Dusche.

Wenn zamiokulkasa anfängt, den Stamm zu faulen, bedeutet dies, dass die Wurzel selbst verfault. Чтобы справиться с проблемой, необходимо выкопать корень и удалить острым ножом пораженные участки. Срезы смазать зеленкой или присыпать толченым активированным углем. Цветок полностью обработать Фундазолом и посадить в свежую, удобренную почву.

Если замедлился рост, у замиокалькуса желтеют и скручиваются листья, то причина в застое воды в клубне. Entfernen Sie die Blume aus dem Topf, untersuchen Sie die Wurzelknolle, wenn sie faltig ist, behandeln Sie sie dann mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat und verpflanzen Sie sie in frischen Boden.

Das Dehnen der Blätter und die blasse Farbe deuten auf einen Mangel an Licht hin - stellen Sie die Pflanze auf das Fenster. Braune Flecken auf den Blättern erscheinen mit Verbrennungen - entfernen Sie die Blume von direktem Sonnenlicht.

Wie man Zamiokulkas verpflanzt

Die Wahl des Behälters ist für die Transplantation von Zamiokulkas von großer Bedeutung. Wenn die Rhizome stark wachsen, kann der Plastiktopf platzen oder sich verformen. Die ideale Option ist ein breiter und kleiner Behälter mit einem Drainageloch, dessen Größe etwas größer ist als die Knolle der Blume.

Bei einem großen Behälter besteht die Gefahr der Überbenetzung des Bodens. Außerdem entwickelt sich der gemahlene Teil der Pflanze nur, wenn die Wurzeln im gesamten freien Volumen des Topfes wachsen.

Junge Zamiokulkas müssen jährlich - einmal alle 4-5 Jahre - als Erwachsene umgepflanzt werden. Transplantation nach dem Winter, wenn die Pflanze aus dem Winterschlaf aufzuwachen beginnt.

Gießen Sie etwa 1/4 des Topfes mit einer Schicht Drainageerde in den ausgewählten Behälter, damit sich keine überschüssige Feuchtigkeit ansammelt. Entfernen Sie die Pflanze vorsichtig durch Transfer aus dem alten Topf. Legen Sie die Blume genau in die Mitte und füllen Sie den Boden. Nun gießen und aus dem Spray sprühen.

Eine gekaufte Zamiokulka kann nicht sofort transplantiert werden, sondern muss für mindestens drei Wochen angepasst werden. Wenn die Pflanze im Winter gekauft wurde, sollte sie im Frühjahr neu gepflanzt werden. Beobachten Sie die Blüte genau, um ein angenehmes Umfeld zu schaffen.

Möglichkeiten, Zamiokulkas zu züchten

Zamiokulkas können auf verschiedene Arten vermehrt werden:

- die Teilung einer erwachsenen Pflanze.

Schneiden Sie das Blatt geschnitten "Kornovinom" und trocknen Sie im Laufe des Tages. Gepflanztes Blatt sollte in einer Mischung aus Torf und Sand oder Substrat sein. Besprühen Sie den Boden und das Blatt zwei Tage nach dem Pflanzen mit Wasser. Nach 9-10 Wochen erscheint eine Knolle mit Wurzeln unter der Erde, und in sechs Monaten beginnen neue Blätter zu wachsen.

Die Blattteller mit „Korneov“ abschneiden und 2-3 Stunden trocknen lassen. Die Platte sollte 3 cm in den feuchten Untergrund eingetaucht werden, eine Mischung aus Sand und Torf ist gut geeignet. An einen warmen Ort stellen und abdecken, lüften, um kein Kondensat zu sammeln. Zwei Tage später durch Besprühen wässern, die Erde nicht erneut anfeuchten. Nach 9-10 Wochen bildet sich eine Knolle, die ersten Triebe mit Blättern erscheinen nach 10-12 Monaten.

Die Vermehrung von Zamiokulkas durch Pfropfen ist eine der zuverlässigsten Methoden, da mehrere junge Pflanzen aus einer Platte stammen und gut wurzeln. Schneiden Sie den Zweig in kleine Stücke, so dass sich zwei Blätter gegenüberliegen. Die Scheiben mit Aktivkohle bestreuen oder mit Kornevin behandeln, um das Wachstum zu verbessern. Stecklinge wie die Teller selbst pflanzen. Sprühen Sie einige Tage nach dem Pflanzen. Knollen bilden sich nach 9-10 Wochen und die jungen Triebe erscheinen sechs Monate später.

Die einfachste und zuverlässigste Art, Zamiokulkasa zu züchten, besteht darin, die Pflanze während der Transplantation in Knollen zu teilen. Entfernen Sie die Blume aus dem Topf, befreien Sie die Knollen vom Boden. In die erforderliche Anzahl von Teilen teilen, so dass jede Knolle eine Niere hat, die Wurzeln vorsichtig entwirren. Samenknollen in kleinen Töpfen. Drei Tage nach dem Pflanzen durch Sprühen besprühen. Zur Pflege von Knollen sowie ausgewachsenen Pflanzen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Zamiokulkas als giftige Pflanze gilt. Es schadet der Gesundheit nicht, aber wenn es mit der Haut in Berührung kommt, verursacht es Juckreiz und Rötung. Trotzdem ist die Pflanze beliebt, bedarf keiner besonderen Pflege und macht in keinem Interieur eine gute Figur. Es besteht die Überzeugung, dass die Dollarblume das finanzielle Wohlergehen anzieht. Ob wahr oder nicht, Sie können sich selbst davon überzeugen, wenn Sie zu Hause eine wunderschöne exotische Pflanze züchten.

Natürliches Altern

Viele Züchter wollen diese Pflanze für sich kaufen, weil sie hohe dekorative Eigenschaften hat. Ein Merkmal dieser seltsamen Pflanze ist jedoch nicht jedem bekannt. Zur gleichen Zeit auf einem Griff können nicht mehr als 17 Platten angeordnet werden. Während Zamiokulkas neue Blätter wachsen lassen, sterben die alten Blätter allmählich ab und werden infolgedessen allmählich gelb.

Mit der Zeit wird die Pflanze sicherlich ihre dekorativen Eigenschaften verlieren. Die Blätter von der Unterseite der Blattstiele werden kahl, und an der Spitze bleibt ein ordentlicher Fächer der verbleibenden Blätter. Sie sollten sich jedoch nicht zu viele Sorgen machen, da sich das Wachstum der Zamiokulkas sehr langsam fortsetzt.

Dieses Problem kann durch das Auftreten von Gelbfärbung auf den unteren Blättern und die Bildung neuer Triebe diagnostiziert werden.

Lösung

Hier brauchen Sie nichts zu tun, denn alles läuft genau so, wie es sollte. Die Pflanze wächst und entwickelt sich richtig, was bedeutet, dass Sie sie richtig pflegen.

Das Problem, das genau das Gegenteil der ersten Ursache für die Gelbfärbung der Blätter ist. Hier betont der Florist im Gegenteil zu stark, dass sein Saft wächst und er ihn deshalb zu selten gießt. Der Blume fehlt es an Feuchtigkeit, und in diesem Zustand beginnt der Mechanismus der Ressourcenschonung.

Der gesamte oberirdische Teil der Pflanze wird gelb verworfen und verworfen, was später wieder wachsen kann, wenn die Feuchtigkeit wieder ausreicht. Blumenzüchter geraten in Panik und suchen nach der Ursache der Pflanzenkrankheit, obwohl dies ziemlich offensichtlich ist.

Denken Sie daran: Wenn eine Pflanze längere Zeit auf Wasser verzichten kann, bedeutet dies nicht, dass sie überhaupt keine Feuchtigkeit benötigt. Das Problem kann durch folgende Merkmale diagnostiziert werden: Die Blattplatten der gesamten Pflanze färben sich sehr scharf gelb. Dann trocknen sie schnell aus und sterben.

Die Pflanze sofort gießen. In diesem Fall besteht jedoch die Gefahr eines Überlaufens der Pflanzen. Zunächst muss der Boden nur leicht angefeuchtet werden. Wiederholen Sie diesen Vorgang nach einigen Stunden. Dünne Wurzeln kehren in dieser Zeit zum Leben zurück und beginnen aktiv zu handeln.

Nach einigen Stunden muss der Vorgang ein drittes Mal wiederholt werden. Warten Sie dann, bis der Boden austrocknet. Dann wässerte zamiokulkas sanft und nach und nach. Auch wenn der gesamte Bodenteil Ihrer Blume tot ist - beeilen Sie sich nicht, die Knolle wegzuwerfen, denn daraus können Sie immer noch eine schöne und gesunde Pflanze erhalten.

Die meisten in unserem Land verbreiteten Insektenschädlinge weisen Wachsüberzüge auf Zamiokulkas-Blättern ab. Schädlinge wie Schrecken, Spinnmilben und Blattläuse werden jedoch nicht verachtet und gelangen mit Sicherheit in den Zellsaft der Blätter. Sie stellen eine große Gefahr für die Pflanze dar, ihre Population wächst sehr schnell.

Problemdiagnose: Auf den Blättern erscheinen zunächst kleine gelbe Punkte, die schließlich zu großen Flecken werden. An der Unterseite der Blattplatte sind Spinnweben oder Löcher zu beobachten. Dort befindet sich auch die größte Ansammlung von Insekten.

Normalerweise ist es eine ziemliche Herausforderung, diese Schädlinge loszuwerden. Bei Zamiokulkas ist die Situation jedoch einfacher, da keine Kanone auf dem Blattwerk vorhanden ist. Um Schädlinge loszuwerden, benötigen Sie folgende Gegenstände:

  • Küchenfolie oder Dickschichtfolie
  • Sauberes warmes Wasser
  • Weiches Tuch,
  • Waschmittel.

Für den Anfang lohnt es sich, den Boden in einem Topf mit Polyethylen oder Folie zu verschließen. Als nächstes müssen Sie das Tuch gründlich einschäumen und mit seiner Hilfe alle Insekten von der Pflanze abwaschen. Waschen Sie die Zamiokulkas mit klarem Wasser. Wenn Sie sich nicht um Seifenlösungen kümmern möchten, können Sie jedes geeignete Insektizid verwenden und die Anweisungen auf der Verpackung befolgen.

Sonnenbrand und Erfrierungen

Trotz der heißen natürlichen Umgebung dieser Pflanze wirkt sich ein längerer Aufenthalt in direktem Sonnenlicht nachteilig auf ihre Gesundheit aus. Um das Auftreten von Problemen zu verhindern, muss die Pflanze von Zeit zu Zeit pritenyat sein.

Problemdiagnose: Auf den Blatttellern treten zerrissene gelbe Flecken auf, die anschließend nachwachsen.

Sie müssen den Blumentopf sofort an einen dunkleren Ort stellen. Sie können es auch mit einem Vorhang oder weißem Papier abdecken, um es vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Behandeln Sie die Platten selbst nicht brauchen. Es genügt, sie mit einer Adaptogenlösung zu besprühen.

Sie können Zirkon, Aloe-Saft, Epin verwenden. Das Sprühen dieser Substanzen hilft der Pflanze, sich schnell zu erholen. In ähnlicher Weise manifestiert sich auch eine Erfrierung der Pflanze, die häufig bei Personen auftritt, die während der Wintersaison gern Zugluft in ihren Wohnungen arrangieren.

Nützliche Empfehlungen

Wenn Sie die Knolle einer Pflanze schneiden mussten und als Behandlung einen Quetschwinkel gewählt haben, sollten Sie dem Pulver eine Art Wurzelbildungsstimulator hinzufügen. Dank dieser Aktion werden junge Wurzeln bald die Stelle fauler Wurzeln einnehmen.

Wenn sich Ihre Pflanze langsam gelb färbt und die Blätter dann völlig verfärben und farblos werden, fehlt es Ihren Zamiokulkas kategorisch an Nahrung oder Licht. In Ihrer Macht, beide Probleme zu beseitigen. Zunächst lohnt es sich, die Zamiokulkas mit hellem, diffusem Licht auszustatten. Füttern Sie es dann mit einer schwachen Lösung eines Düngemittels, das auf einem Mineralienkomplex basiert.

Wenn das Problem von selbst gelöst wurde und die korrekte Pigmentierung der Pflanze wiederhergestellt wurde, haben Sie alles richtig gemacht. Wenn dies nicht geschieht, liegt der Grund in etwas anderem.

Pin
Send
Share
Send
Send