Allgemeine Informationen

Wie vermehrt man die Hülsenfrüchte und Schichtung?

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Bobovnik (Goldregen) ist ein Vertreter der Hülsenfruchtfamilie, sieht aber aus wie ein Laubbaum. Laburnum ist die Heimat von Mitteleuropa und der Mittelmeerküste. Die kultivierte Form eines Baumes wird üblicherweise Gartenbauber genannt. Es sollte beachtet werden, dass dies keine Art von Kultur ist, sondern nur sein populärer Name.

Allgemeine Informationen

Der Hauptunterschied zwischen Labourum und anderen dekorativen Baumkulturen sind große Ansammlungen von gelben, rosa, lila und weißen Farbtönen, die in hängenden Pinseln zusammengesetzt sind. Die Länge des Pinsels erreicht bis zu 50 Zentimeter und während der Blüte strahlen sie ein sehr angenehmes Aroma aus, ähnlich wie bei Akazien.

Wenn Sie die Kultur richtig pflegen, erfreut sie den Gärtner mit einer reichhaltigen Blüte, die Ende Mai und bis Ende Juni andauert. Wenn der Bovobnik an der Stelle der Blütenstände blüht, bilden sich Früchte in Form kleiner Hülsen mit Bohnen, wodurch sich der Baum durch Selbstsaat vermehren kann.

Es ist ganz einfach, diese erstaunliche Kultur zu züchten. Das Wichtigste ist, alle Ratschläge erfahrener Gärtner zu berücksichtigen. Ein exotischer Zauberstab wird auf Ihrer Website auftauchen und Sie mit seiner üppigen Blüte, die die Luft mit einem außergewöhnlichen Duft erfüllt, begeistern.

Aschenputtelsorten und -typen

Goldener Regen Bauber - Kann als kompakter Busch und als Baum mit einer Höhe von bis zu 6 Metern dargestellt werden. Es hat große hellgrüne Dreifinger-Blattplatten. Die Labournum-Blüte beginnt Ende Mai und endet Mitte Juni. Die Blütenstände haben die Form langer, gelber Pinsel, die ein angenehmes Aroma ausstrahlen.

Blatt Anagirolistny - In freier Wildbahn wächst der Baum in bergigem Gelände. Seine Höhe kann bis zu 6 Meter erreichen. Die Blütenstände sind groß, lang, razemosenförmig, goldfarben und zart, ähnlich dem Akazienduft.

Die Blütezeit dauert vom späten Frühling bis zum Frühsommer. Die Blattteller dieser Sorte sind mittelgroß, leicht kurz weichhaarig und dunkelgrün gefärbt. Der Baum ist winterfest und verträgt Temperaturen bis minus 20 Grad.

Albert Bolster - In der Natur wird der Baum bis zu 12 Meter hoch. Sie hat eine buschige Krone und große, hellgrüne Trifolienblätter. Goldregen hat große, lange Trauben von leuchtend gelber Farbe, die an Akazien erinnern. Diese Sorte von Bobovnik unterscheidet sich in der Frostbeständigkeit, obwohl in kalten Wintern die Zweige eines Baumes leicht gefrieren können. Deshalb braucht es Schutz.

Red-Bob Ordinary - ist ein mehrjähriger Laubbaum mit einer sich ausbreitenden ovalen Krone und einer Höhe von bis zu 7 Metern. Oft hat der Bogovnik mehrere Stämme. Dreifachbleche haben eine ovale Form und eine hellgrüne Farbe, die sich mit Beginn des Sommers verdunkelt. Die Blätter blühen von Mai bis Juni in großen, langen Blütenständen von goldener, rosa, weißer oder lila Farbe.

Rosmarin Pink

Ist ein Strauch mit einer kompakten Krone. Es besitzt dreiflügelige ovale Blattplatten mit einem grünen Farbton. Blüht Baum im Frühjahr für zwei Wochen. Es hat große, lange Trauben von leuchtend rosa Blütenständen mit einem zarten angenehmen Aroma und einer außergewöhnlichen dekorativen Wirkung.

Lässt Flieder - ist ein Baum, der eine Höhe von 2 Metern erreicht, mit einer breiten, losen Krone und mehreren Stämmen. Die Blattteller des Bobovnik sind dreifarbig mit einer leichten, hellgrünen Pubeszenz auf der Innenseite.

Labournum blüht vom späten Frühling bis zum Frühsommer. Die Blütenstände des Baumes haben eine racemose Form und erreichen eine Länge von 30 Zentimetern. Sie haben einen satten violetten Farbton und ein angenehmes Aroma, das vage an Akazien erinnert.

Albert Robin Gold Rhein - wächst in der Natur im bergigen Gelände der Schweiz und Deutschlands. Goldregen erreicht zehn Meter und sieht aus wie ein buschartiger Baum mit einer länglichen Krone. In Russland hat die Pflanze die Form eines Busches und wird nur 3 Meter lang, da sie oft zuckert. Die Blattplatten des Baumes sind lang, dreifarbig, glatt und hellgrün gefärbt. Die Blütenstände der Bobovnika sind groß, Trauben, lang, hellgelb.

Bobovnik vatherera - Der Baum ist eine Mischung aus Anagyrolist und Hochmoor. Es erreicht eine Höhe von 1 bis 3 Metern. Die Blätter sind groß, lang, trifoliate hellgrünen Schatten. Die Blüten blühen vom späten Frühling bis zum Frühsommer. Die Blütenstände haben einen leuchtend gelben Farbton und eine racemose Form. Sie haben auch außergewöhnliche dekorative Eigenschaften und ein intensives angenehmes Aroma.

Blattpflanzung und Pflege in der Region Moskau

Der Rosmarin ist eine Kultur, für die die Wahl des Landeplatzes nicht zu kritisch ist, sodass er überall auf dem Gartengrundstück gepflanzt werden kann. Zum Pflanzen sollten Sträucher einen beleuchteten Ort wählen, da die Kultur aufgrund von Lichtmangel nicht mehr wächst und sich entwickelt und entweder keine Blumen mehr darauf erscheinen oder nur sehr wenige von ihnen vorhanden sind und die Blütenstände ihre Helligkeit verlieren.

Der Kopfsteinpflasterstein kann auf abgereichertem Kalkstein wachsen, daher ist es häufig nicht erforderlich, während der Vegetationsperiode Futtermittel hinzuzufügen. Zum Pflanzen von Sträuchern besser einen vor Zugluft und Wind geschützten Ort wählen. Da das Wurzelsystem des Baumes keine Feuchtigkeitsstauung toleriert, sollte der Boden locker und gut drainiert sein.

Zum Pflanzen sollte bobovnika mehrere Sämlinge wählen. Zusammen wird es für sie einfacher sein, die Überwinterung fortzusetzen, und ihre massive Blüte wird ein einfach schönes Bild im Garten schaffen.

Junge Bäume sollten zu Frühlingsbeginn gepflanzt werden, wenn der Schnee schmilzt und sich die Erde gut erwärmt. Zum Pflanzen sollte das Pflanzloch im Voraus vorbereitet und bis zu einer Tiefe von 50 Zentimetern gegraben werden. Am Boden muss eine Schicht Blähton, frischer Humus und Limette eingegossen werden. Dann sollte der Busch zusammen mit der Stütze, an die er gebunden werden soll, in die Grube gelegt werden. Dies ist notwendig, damit der junge Baum bei starken Windböen nicht bricht.

Nachdem es in die Landegrube gelegt wurde, wird es mit Gartenerde bedeckt und der Raum um den Stamm wird mit einer dicken Schicht einer Mischung aus Rinde, Sägemehl, Moos, Stroh und Torf gemulcht. Wenn das Mulchen beendet ist, sollte der Baum gegossen und leicht auf den Boden gestampft werden.

The Crimson or Cercis gehört ebenfalls zur Familie der Hülsenfrüchte. Wuchs beim Pflanzen und Pflegen im Freiland ohne großen Aufwand auf, wenn Sie die Regeln der Landtechnik befolgen. Alle notwendigen Empfehlungen finden Sie in diesem Artikel.

Der Boden für Hummer

Zum Anpflanzen müssen Sie einen Nährboden mit guter Drainage wählen. Am besten ist die Erde alkalisch. Der saure Boden muss mit Asche oder Kalk gemischt werden, damit er im Herbst gepflanzt werden kann.

Labourne mag keinen verdichteten Boden und keine stehende Feuchtigkeit. Aus diesem Grund sollte die Erde gut durch die Luft strömen und es sollte keine Kruste nach dem Gießen auf der obersten Bodenschicht geben. Dies wird dazu beitragen, Mulchen pristvolnogo Kreis zu vermeiden.

Bovobnik-Transplantation

Eine Strauchtransplantation ist unerwünscht, da sie nicht sehr gut verträgt. Wenn es jedoch erforderlich ist, sollte es sehr sorgfältig ausgeführt werden, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Zu diesem Zweck muss die Spule zusammen mit dem Stadtkommandanten ausgegraben und in eine neue Landegrube überführt werden, die zuvor Kompost hinzugefügt hat, um eine bessere Verwurzelung zu gewährleisten.

Nach der Transplantation muss der Baum in der Nähe des Stammkreises gegossen und gegrunzt werden. Die Transplantation sollte im Herbst nach dem Laubfall durchgeführt werden.

Düngemittel für Hummer

Während der Vegetationsperiode sollte der Baum gefüttert werden und Spurenelemente in den Boden einbringen. Bio ist am besten für diesen Zweck.

Im Frühjahr muss Kompost gemulcht werden. Außerdem kann der Strauch mehrmals pro Saison mit einer Kuhmistlösung gedüngt werden.

Blühende Mandel

Die Blütezeit beginnt am Ende des Frühlings - dem Beginn des Sommers und dauert einen Monat. Die Blütenstände von Bobovnik haben die Form von dicken, großen und langen Pinseln, leuchtend gelben, weißen, rosa und lila Farben mit einem anhaltend angenehmen Aroma.

Strauch blüht üppig und zieht Insekten an. An die Stelle der verblühten Blüten treten kleine dunkelbraune Schoten mit Bohnen, die zum Herbstanfang reifen.

Gerste geschnitten

Es ist möglich, einen Baum nicht zu beschneiden, da er selbst dekorativ wird. Mit der Zeit werden seine Zweige eine schöne, absteigende Form annehmen.

Im Frühjahr können Sie einige der gefrorenen Zweige entfernen, dies sollte jedoch mäßig erfolgen, damit der Baum nicht krank wird. Hülsen mit Bohnen sollten sofort nach der Reife entfernt werden, um ein Selbstsäen zu vermeiden und die dekorativen Eigenschaften des Baumes zu verbessern.

Da die Äste des Baumes eine abfallende Form haben, haftet im Winter eine große Menge Schnee an ihnen und damit sie nicht unter ihrem Gewicht brechen, müssen sie von Zeit zu Zeit leicht geschüttelt werden.

Herbstlaub für den Winter

Wenn Setzlinge in der Baumschule gekauft werden, brauchen sie keinen zusätzlichen Schutz, da die jungen Bäume bereits akklimatisiert wurden. Wenn sie alleine gewachsen sind, ist es besser, sie zu schützen und im Herbst Schutz zu bieten.

Da die Jungen sehr zerbrechlich sind, beugen Sie sich vorsichtig zu Boden. Nach dem Abknicken der Zweige muss der Strauch mit Fichtenblättern und einer dicken Schicht trockenen Laubs bedeckt werden. Um zu verhindern, dass sie weggeblasen werden, legen sie Lutrasil auf das Tierheim und drücken es mit Steinen an.

Eine Bobovnika aus Samen anbauen

Verbreitung Bobovnik Samen und vegetativen Weg. Bei der Auswahl einer Saatgutzüchtungsmethode ist es besser, frisch geerntetes Saatgut zu wählen.

Einige Gärtner verarbeiten Samen vor der Aussaat nicht, es ist jedoch besser, sie zu schichten. Nehmen Sie dazu die Bohnen, mischen Sie sie mit feuchter Erde oder geben Sie sie in eine feuchte Gaze. Dann müssen sie in Plastik eingewickelt und zwei Wochen lang gekühlt werden. Nach dem Ablauf der Samen kann gesät werden.

Für die Aussaat von Saatgut ist eine lockere, fruchtbare Erde vorzubereiten. Die Aussaat kann im Spätherbst oder Frühjahr erfolgen, nachdem sich die Erde erwärmt hat. Das Saatgut sollte in einer Tiefe von 2 Zentimetern auf offenem Untergrund mit einem Abstand von 15 Zentimetern zwischen ihnen abgelegt werden.

Sämlinge benötigen keine besondere Pflege und keimen von selbst. Sie können auch Goldregen auf der Fensterbank anbauen und im Februar Bohnen aussäen. Für das Wachstum der jungen Bobovniku benötigen leichte und moderate Bodenfeuchtigkeit. Wenn junge Sträucher erwachsen werden, sollten sie zusammen mit dem Stadtkommandanten auf ein Grundstück im Garten gebracht werden, auf dem sie wachsen werden. Samengewachsene Bäume beginnen erst nach fünf Jahren zu blühen.

Vegetative Bovobnik-Reproduktion auf vegetative Weise wird als einfacher und erfolgreicher angesehen. Alle Sortenpflanzen, um ihre einzigartigen Eigenschaften zu erhalten, werden am besten mit dieser Methode vermehrt.

Bovobnik Reproduktion

Unter vegetativer Vermehrung werden folgende Methoden vorgestellt:

  • Stecklinge - Um im August Pflanzgut zu erhalten, sollten junge Zweige abgeschnitten und auf der Baustelle in lockerer Erde im Halbschatten verwurzelt werden. Nach dem Pflanzen müssen die Stecklinge vor der Bildung des Wurzelsystems mit Plastikflaschen bedeckt werden. Bewässerung künftiger Bobovnikov sollte sorgfältig durchgeführt werden. Im ersten Lebensjahr müssen junge Sträucher für den Winter gedeckt sein.
  • Impfung - Sortenstecklinge sollten auf Artenbestände gepfropft werden. Der Impfort muss in Bodennähe gewählt werden.
  • Schichtung - Für die Fortpflanzung auf diese Weise muss der untere Ast zum Boden gebogen und mit Erde bestreut werden. An der Stelle, an der die Wurzeln erscheinen sollen, müssen Sie an der Rinde mehrere Schnitte vornehmen. Nach ca. 30-35 Tagen beginnen die ersten Wurzeln zu erscheinen, wenn sie alt genug sind, kann der Zweig geschnitten und im Freiland gepflanzt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Da Bovovnik eine giftige Kultur ist, umgehen Schädlinge sie. Eine Krankheit wie z Mehltau. Es beginnt sich zu entwickeln, wenn der Boden zu feucht wird oder das Regenwetter länger anhält.

Sie können das Auftreten von Mehltau auf dem Stamm bemerken, der anfängt, mit grauer Blüte bedeckt zu werden. Im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit befällt die Blätter. Wenn die ersten Anzeichen von Mehltau auftreten, besprühen Sie die Fichte mit der Lösung des Fungizids topsin M 500 SC gemäß den Anweisungen in der Packung.

Ein weiteres Problem aufregender Labourum-Besitzer ist die fehlende Blüte. Warum blüht die Zauberpflanze nicht? Die Gründe dafür können viele sein, der falsche Pflanzort, zu dichter Boden, Mangel an Nährstoffen, Mangel an Winterunterkünften und Einfrieren von Ästen, Krankheit.

Meistens fehlen jedoch luxuriöse Trauben, da dem Baum das Licht fehlt. Das Umpflanzen auf ein sonniges Grundstück kann dieses Problem ein für alle Mal lösen.

Fazit

Der Rosmarin ist ein wahres Wunder mit außergewöhnlichen dekorativen Eigenschaften. Es wird den Gartenbereich schmücken, unabhängig davon, wo es gepflanzt wird. Am häufigsten wird der Laubbaum neben den Pavillons oder entlang der gewölbten Strukturen gepflanzt und bildet einen ungewöhnlichen Korridor, der sich während der Blüte der Bäume in einen wirklich fabelhaften Ort verwandelt, der Ihre Augen nicht abschreckt.

Es ist einfach, sich um labournum zu kümmern, daher ist es möglich, sich mit einem luxuriösen Baum, sogar einem unerfahrenen Gärtner, „anzufreunden“. Halten Sie sich an alle oben genannten Tipps, und Ihr Garten wird mit Sicherheit den luxuriösen Zauberstab schmücken, der Sie einen ganzen Monat lang mit üppiger Blüte und angenehmem Aroma erfreuen wird.


Bis Mitte Mai blühen bei Trauben mit flexiblen langen Stielen (20-50 cm) racemose dichte Knospen. Blumen strömen einen süßen, berauschenden Geruch aus und ziehen Insekten an, um Nektar zu sammeln. Blüten sehr reichlich. Gelbe Blüten haben eine charakteristische Form für die Familie der Hülsenfrüchte und ähneln Motten. Ein breites Blütenblatt, das an der Basis mit rötlichen Strichen bedeckt ist, ist über die Kiellippe gewickelt, die aus unteren verwachsenen Blütenblättern besteht. Blüte blüht von zwei Wochen bis 20 Tagen.

Nach der Bestäubung durch Insekten beginnen braune Bohnen, die mit seidigem Haar bedeckt sind, zu reifen. Bohnen sind bis zu 8 cm.

Wenn Sie sich für einen Zweig in einem Garten entscheiden, denken Sie daran, dass er giftig ist. und es ist in den Früchten, dass die größte Menge von Toxinen gefunden wird. Das Einpflanzen dieser Pflanze wird nicht empfohlen, wenn kleine Kinder in der Familie sind: Selbst ein paar Samen, die von ihnen gefressen werden, können tödlich sein.

Boden und Gießen

Wählen Sie zum Anpflanzen einen nahrhaften, gut durchlässigen Boden. Wählen Sie vorzugsweise einen alkalischen Boden. Wenn der Boden sauer ist, muss er alkalisch gemacht werden (Sie können im Herbst Holzasche oder etwas Kalk hinzufügen, um den Boden für den Frühling vorzubereiten). Die Zauberpflanze hat eine negative Einstellung gegenüber Bodenverdichtung und Wasserstagnation Es ist besser, die Bodenoberfläche mit Moos oder Torf zu mulchen, damit sich nach dem Gießen keine Kruste bildet.

Pflanzendürre verträgt viel besser als übermäßige Feuchtigkeit. Daher ist es notwendig, während längerer Dürreperioden zu gießen. Während der Blütezeit ist eine gute Bewässerung erforderlich.

Während des aktiven Wachstums benötigt der Baum Mikronährstoffe. Verwenden Sie organischen Dünger als Top-Dressing. Mulchen Sie im Frühjahr den Boden mit Kompost. Mehrmals in der Saison kann eine Königskerzenlösung an der Wurzel gegossen werden.

Bilden Schneiden Bobovnik praktisch keine Notwendigkeit. Auch ohne menschliches Eingreifen nehmen die fallenden Triebe eine schöne Form an. Sie können einige der Zweige und eingefrorenen Prozesse im Frühjahr entfernen. Mäßig vorgehen, damit das Labor nicht krank wird. Wenn möglich, entfernen Sie die Bohnen nach der Blüte, da dies die Selbstsaat verhindert und die Attraktivität des Baumes erhöht.

Grundsätzlich sind die Zweige eines Bovovniks von abfallender Form, weshalb sich im Winter viel Schnee auf ihnen ansammelt. Damit sie unter einem solchen Gewicht nicht brechen, sollte ein Teil des Schneehügels abgeschüttelt werden.

Wenn das Wetter nass ist oder der Boden übermäßig benetzt ist, kann Mehltau einen Zauberer am Stamm treffen. An den Ästen und am Stamm blüht in diesem Fall eine graue Blüte. Finden Sie solche Anzeichen, verbessern Sie die Pflegebedingungen und verarbeiten Sie das Fungizid. Aufgrund seiner Toxizität ist das Blatt nicht von Schädlingen befallen.

Wie man die Blätter für den Winter bedeckt

Zarte Setzlinge, deren Herkunft unbekannt ist, sind bei frostigen Winterbedingungen am besten geschützt und werden vor dem Herbst geschützt. Junge Bäume sind sehr flexibel, sie sind sanft zum Boden gebogen, mit Fichtenzweigen und einer guten Schicht Herbstlaub bedeckt. Von oben bedecken sie sich mit Lutrasil und pressen sie mit Steinen, um nicht vom Wind weggeblasen zu werden.

Sämlinge aus lokalen Baumschulen, die sich bereits sofort akklimatisiert haben und auch in der Moskauer Region keinen zusätzlichen Schutz benötigen.

Wie bobovnik vegetativ zu vermehren

Bovobnik-Wiedergabeschnittfoto

Vegetative Züchtungsmethoden sind am erfolgreichsten. Es wird empfohlen, sortenreine Pflanzen vegetativ zu vermehren, um ihre einzigartigen Unterschiede zu bewahren. Sie können diese Methoden anwenden:

  • Schneiden: Im Juli-August die jungen Triebe schneiden und die Produkte in lockerer Erde im Halbschatten bewurzeln. Die Stecklinge mit einer Kappe abdecken, bis sich Wurzeln bilden, vorsichtig wässern. Diese Pflanzen brauchen im ersten Lebensjahr Schutz für den Winter.
  • Inokulation: Sortenstecklinge müssen auf den Wurzelstock der Art gepfropft werden. Suchen Sie die Impfstelle in Bodennähe.
  • Stecklinge: Den unteren Trieb auf den Boden beugen und mit Erde bestreuen. В месте, где должны появится корешки, рекомендуют нанести на кору несколько порезов. Примерно через месяц появятся корни, побег можно срезать и высадить отдельно.

Бобовник анагиролистный Laburnum anagyroides

Бобовник анагиролистный Laburnum anagyroides фото

Еще его называют «золотой дождь». Es ist ein Strauch oder mehrstämmiger Baum mit einer Höhe von etwa 6 m. Die Blütenstände sind etwa 30 cm lang. Die Blüte beginnt im Mai und dauert etwa einen Monat. Kann Frost bis -20 ° C standhalten

Alpenlaburnum Laburnum alpinum

Alpines Foto Alaska Laburnum alpinum

Der Baum ist bis zu 12 m hoch, die Krone ist breit und länglich. Alte Äste und Stamm aufrecht, verwelkte Triebkanten. Gelbe Blütenstände 30-45 cm lang blühen bis Ende Mai. Die Pflanze selbst hält Temperaturen von bis zu -25 ° C stand, kann jedoch die Enden der Zweige einfrieren. Die Pflanze ist in Südeuropa verbreitet.

Dekorative Sorten sind:

  • Pendula - mit langen, hängenden Trieben
  • Aurea - im Frühling hat junges Laub einen goldenen Schimmer, aber allmählich bekommt es eine satte grüne Farbe,
  • Quercifolia - Eichenblätter gekerbt,
  • Automnale - präsentiert Blüten nicht nur im Frühling, sondern auch im Herbst.

Labourum x watereri (Hybride)

Laburnum x watereri Á Vossii Foto

Erhalten durch Kreuzen der beiden vorherigen Arten. Es handelt sich um einen Strauch oder Baum mit einer Höhe von 1-3 m. Alte aufrechte Triebe vervollständigen den Fallprozess. Blätter gestielt, erreichen eine Länge von 50 cm. Blüten strahlen ein intensives angenehmes Aroma aus. Wachsen vor allem in den südlichen Regionen, da die Pflanze frostempfindlich ist.

Caterpillar in Gartengestaltung

Borobnik im Landschaftsdesignfoto

Rosmarin wird eine echte "goldene" Dekoration Ihres Gartens sein. Pflanzen Sie einzelne Bäume einzeln in einem beliebigen Teil des Gartens. Die Laube unter einer sich ausbreitenden Krone ist ein noch komfortablerer Ort, um sich auszuruhen. Lange lianoobraznye Triebe können entlang des Bogens, andere Stützen gerichtet werden, wodurch ein magischer Kaskadenkorridor entsteht.

Ein Viertel mit Rhododendron, Weißdorn, Glyzinien oder Skumpia ist für Bovobnik geeignet. Saftige Grüns und helle Blütenstände heben sich vor dem Hintergrund dunkelgrüner oder bläulicher Nadelpflanzen ab.

Drei Sorten von Bobovnika

Das Verbreitungsgebiet des Besens in der Natur ist auf die südlichen Regionen Europas beschränkt. Der Anbau von Bovobnik ist auf dem Territorium der Krim und des Kaukasus möglich, der Baum ist auch in Zentralasien verbreitet.

Die Kaskade von duftenden Blumen macht den Laubbaum zu einer sehr attraktiven Pflanze für die Dekoration von privaten Gärten und Parks. Die Pflanze wird zunehmend auf Gartengrundstücken kultiviert. Broom eignet sich ideal zum Anpflanzen von neben den lila Glyzinien, verschiedenen Geißblatt- und Hopfensorten.

Die Gattung Laburnum (die Familie der Hülsenfrüchte) hat eine geringe Anzahl - in der Kultur sind nur drei Arten von Bäumen bekannt:

    Alpenmandel zu Hause (in den südlichen Regionen Europas) wird sie bis zu 12 Meter hoch, die Form der Krone ist buschig. Sie blüht mit herabhängenden gelben Blütenquasten, die bis zu 45 cm lang werden. In kalten Wintern können die oberen Triebe leicht einfrieren, obwohl diese Art von Bauber eine hohe Winterfestigkeit aufweist.

Burler: Einpflanzen und Pflegen (einfache Regeln beachten)

Es ist anzumerken, dass die Kultivierung einer unprätentiösen Kultur nicht besonders komplex ist. Beim Pflanzen ist Labourum erforderlich, um einen sonnigen Platz mit durchlässiger Erde zu finden. Bei unzureichender Sonneneinstrahlung ist die Blüte verzögert oder tritt überhaupt nicht auf.

Es ist wichtig! Die Pflanze verträgt nicht die Stagnation von Wasser an den Wurzeln, das auf armen, kalkhaltigen Böden gut entwickelt ist, ohne übermäßige Einführung von organischer Substanz.

Beim Pflanzen sollte Besen Schutz vor dem Wind bieten. Pflanzen im Garten werden vorzugsweise in Gruppen gepflanzt, da sie leichter überwintern und häufiger blühen. Die beste Zeit, um eine Ernte zu pflanzen, ist der frühe Frühling, unmittelbar nachdem der Schnee geschmolzen ist.

Für die Bepflanzung von Goldregen sollten im Voraus Setzlinge vorbereitet werden. Auf den Boden der Gruben wird frische Humuserde unter Zugabe von Kalk gegeben. In ein Loch wird ein Sämling gesteckt, mit dem sie in einen tragenden Stamm graben, an den sie einen jungen Baum binden. Pristvolny Kreismulchrinde, Torf, Moos oder ein spezieller Film, um Feuchtigkeit zu bewahren.

Nach der Blüte reduziert sich die Pflege einer Pflanze auf das Entfernen verdorrter Bürsten und das rechtzeitige Gießen.

Besondere Vorsicht ist im Winter geboten. Wenn die Zweige gefroren sind, ist die Blüte der Pflanze nicht so erstaunlich und schön wie auf dem Foto. In den zentralen und nördlichen Regionen Russlands sollte das Blatt für den Winter geschützt werden. Bei starkem Schneefall brechen die Zweige der Pflanze vom schweren Gewicht des Schnees ab, daher ist es notwendig, den Schnee von den Zweigen zu schütteln. In den nördlichen Gebieten sollte im Winter der Hauptstamm der Pflanze isoliert werden, um sie vor Frost zu schützen.

Im Frühjahr werden tote Zweige aus einer Pflanze geschnitten, junge Pflanzen können zu einer Krone geschnitten werden.

Die Hauptverbände werden zweimal im Jahr unter lagurnum angewendet. Im Frühjahr wird die Pflanze mit Stickstoffdünger gefüttert, was das Wachstum von grüner Masse stimuliert. Machen Sie Kali- und Phosphatdünger, bevor Sie die Pflanze in einem Ruhezustand verlassen.

Erfolgreiche Zucht

Für eine erfolgreiche Kulturvermehrung eignen sich alle bekannten Methoden:

  • pfropfen,
  • Samen Weg
  • Reproduktion durch Schichtung
  • Impfung
  • Teilung des Busches.

Die Hauptmethode bei der Zucht von Reithosen ist die Aussaat von Saatgut.

Tipp! Die Schale der Bohnen ist sehr stark und stark, bevor sie gesät werden, wird sie gefeilt oder mit Schmirgeltuch behandelt.

Samen sind nicht länger lagerfähig, sie sollten sofort nach der Ernte ausgesät werden. In den vorbereiteten Furchen die Samen auslegen, leicht mit Erde bestreut. Bei der Aussaat werden die Bohnen bis zu einer Tiefe von 1 cm in den Boden eingegraben. Diese Sämlinge können zum Anpflanzen verwendet werden. Die Blütezeit beträgt in diesem Fall 5-6 Jahre.

Die vegetative Vermehrung der Kultur durch Schichtung erfolgt nach dem klassischen Schema: Ein Ast eines Baumes wird auf den Boden gebogen, festgesteckt und mit Erde umgraben. Der Zweig eines Bobovniks verwandelt sich für ein Jahr in einen starken Baum, der im Frühjahr an einem festen Platz gepflanzt wird.

Die Vermehrung von Bobovnik durch Stecklinge wird für Hybridsorten verwendet, die ihre dekorativen Eigenschaften besser bewahren. Aus dem Baum werden Stecklinge geschnitten, auf denen mindestens 3 lebende Knospen verbleiben. Die Bepflanzung erfolgt in Gewächshäusern auf hellem Boden, um eine gleichmäßige Bewässerung der Stecklinge zu gewährleisten. Junge Pflanzen entwickeln sich sehr schnell. Ein Jahr später werden sie in den Boden gepflanzt.

Die Aufteilung von überwachsenen Büschen eignet sich zur Züchtung einer Sorte, erwachsene Pflanzen tolerieren eine solche Operation jedoch kaum.

Schädlinge und Krankheiten von Hummer

Bei heißem und feuchtem Wetter sind Baubnik-Büsche oft von Mehltau befallen. Auf den Blättern der Pflanze erscheint auf beiden Seiten mehlige Blüte, das Blatt trocknet allmählich und verschwindet. Die bloßen Büsche sind überhaupt nicht dekorativ, daher ist es bei den ersten Anzeichen der Krankheit notwendig, die Pflanze mit speziellen Mitteln zu behandeln.

Systemische Fungizide zur Behandlung von Mehltau werden in der vom Hersteller angegebenen Dosierung eingesetzt.

Bei den ersten Anzeichen von Mehltau hört das Besprühen der Blätter von Bobovnik mit Wasser auf.

Schädlinge befallen die Pflanze nicht besonders. Alle Teile des Bobovniks sind sehr giftig, besonders für reife Samen - sie enthalten die meisten giftigen Substanzen.

Pin
Send
Share
Send
Send