Allgemeine Informationen

Tradescantia - häusliche Pflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Tradescantia ist eine Pflanze, die bei Anfängern und erfahrenen Blumenzüchtern an Beliebtheit gewonnen hat. Es dauert praktisch keine Zeit, sich zu Hause um sie zu kümmern. Es ist dekorativ und unprätentiös. Alle Regeln und Details der Pflege sind in diesem Artikel beschrieben.

Beschreibung und Herkunft

Anlage der Familie Kommelin. Es wird uns aus Amerika gebracht, wo es überall in Form von Unkraut wächst. Tradescantia ist als Zimmerblume unprätentiös und erfordert keine besonderen Bedingungen. Gewachsen als Ampelkultur. Stängel sind lang, knotig, saftig grün, in der Länge Meter und mehr.

Blätter von 5 bis 15 cm, eine andere Form. Bei den meisten Arten sind sie an der Basis des Stiels aufgeweitet und mit Daunen bedeckt. Die Färbung ist grün, bunt - mit weißen, gelben oder rötlichen Streifen. Dekorativer Wert ist Laub. Blüten klein, unauffällig. Blüte früh am Morgen, mit dem Aufkommen der hellen Sonne schließt.

Sorten

Es sind mindestens 30 Pflanzenarten bekannt. Viele sind in Wohnungen gewachsen. Am beliebtesten sind mehrere Arten.

  • Tradescantia Blossfeld. In freier Wildbahn ist es in Argentinien zu finden. Staude mit rotgrünen kriechenden Stielen. Die Blätter sind groß - bis zu 8 cm mit weißlicher Pubeszenz. Die Form ist elliptisch und zeigt zur Spitze. Am Kofferraum sind abwechselnd angeordnet. An den Triebspitzen erscheinen in den Achseln der Blätter reichlich kurz weichhaarige, längliche Stiele. Die Blüten bestehen aus drei Blütenblättern, Kelchblatt und zwei Hüllblättern unterschiedlicher Größe.
  • Tradescantia weiße Blüten. Ein anderer Name ist Trikolore. Brachte aus den Tropen Südamerikas. Lange, kriechende Triebe mit langgestreckten, eiförmigen Blättern. Farbe - monophon oder bunt mit einem silbernen Farbton. Blätter ohne Pubertät, glatt, glänzend. An der Spitze der Peitsche blühen seltener Blütenstände mit kleinen weißen Blüten aus den Achseln der Blätter.
  • Tradescantia Fluss. Ein anderer Name ist Mytolist. Aus Brasilien zu uns gebracht. Die Art zeichnet sich durch lange kriechende Triebe von purpurroter Farbe mit grünen Flecken aus. Kleine eiförmige Blätter sind mit kurzen Blattstielen an den Stielen befestigt. Die Oberfläche der Blätter ist glatt, ohne Pubertät.
  • Zebrin tradescantia. Der zweite Name ist gestreift. Das natürliche Wachstumsgebiet - die Laubwälder Mexikos. Kriechende Triebe bis zu einer Länge von 80 cm sind mit abwechselnden ovalen Blättern mit einer spitzen Spitze bedeckt. Die unteren Blätter und Stiele sind violett gefärbt. Auf der Oberseite sind die Blätter zweifarbig - silberne und grüne Streifen wechseln sich ab. Ein interessantes Merkmal der Art ist der seidige Glanz der Blätter. Blüten lila, bestehen aus drei Blütenblättern.
  • Tradescantia bunt. Bis zur Anerkennung durch eine der Arten von Tradescantia betrachteten Biologen sie als eine separate Gattung - Reo. Der zweite Name ist das Krankenbett. Im Aussehen ähnelt es einer Miniatur-Drachenblume. Der Stiel ist aufrecht, nicht mehr als 40 cm. Die Blätter sind oben xiphoid, grün oder gelb, unten violett, lila oder rot. Während die Pflanze wächst, verdorren die unteren Blätter und fallen. Oben ist eine charakteristische Palmenrosette geformt.

Feinheiten der Pflege

Die häusliche Pflege von Tradescantia ist einfach zu organisieren. Es passt sich gut dem Mikroklima der Wohnung an. Die Einhaltung der Grundregeln des Anbaus fördert das schnelle Wachstum und erhöht die Zierpflanzen.

  • Temperatur Im Sommer wird die Temperatur nicht überwacht - die Blüte passt sich leicht den realen Wetterbedingungen an. Im Winter kann es bei Raumtemperatur bleiben. Die Ruhephase bei 8-12 ° C stimuliert jedoch das aktive Wachstum im Frühjahr.
  • Beleuchtung Photophile Blume Verschiedene Ansichten sorgen den ganzen Tag über für hochwertige Beleuchtung. Sorten mit festen Blättern ertragen ruhig Halbschatten.
  • Bewässerung Bei warmem Wetter wird die Blume reichlich gewässert, aber lassen Sie keinen Wasserstau im Topf. Im Winter ist die Bewässerungshäufigkeit reduziert. Der Boden sollte leicht feucht bleiben. Trocknen des Bodens kann nicht stehen.
  • Luftfeuchtigkeit Es entwickelt sich gut bei hoher Luftfeuchtigkeit. Ein systematisches Besprühen mit warmem Wasser ist vorteilhaft.
  • Boden Das Land für tradescantia ist neutral. Der Rest unprätentiös auf die Zusammensetzung des Bodens. Die einzige erforderliche Komponente ist Sand.
  • Fütterung. Die Futterfrequenz beträgt während der aktiven Wachstumsphase zweimal im Monat. Sie stellen komplexe mineralische und organische Düngemittel her. Bei verschiedenen Arten werden organische Stoffe nicht verwendet.
  • Transplant Im Frühjahr alle 2 bis 3 Jahre umgepflanzt. Entblößte Triebe werden beschnitten und nach und nach durch neue bewurzelte Stecklinge ersetzt.

Haftbedingungen

Die häusliche Pflege von Tradescantia erfordert eine besondere Art. Diese Pflanze liebt das Licht. Daher ist es in einem Raum mit maximaler Ausleuchtung mit Sonnen- und Kunstlicht erforderlich.

Die vielfältigen Sorten sind besonders anspruchsvoll an die Beleuchtungsbedingungen. Aufgrund des Lichtmangels werden die Blätter blass und grün.

Gleichzeitig muss die Pflanze vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Daraus können sie gelb werden. Im Sommer ist es ratsam, Tradescantia auf dem Balkon zu halten, vor der Sonne zu schützen und vor Zugluft und Windböen zu schützen. Es ist auch möglich, eine Pflanze an einem schattigen Ort in einem Blumenbeet zu pflanzen.

Die Temperatur der Zimmerblumen Tradescantia bevorzugen gemäßigt, von 10 bis 22 Grad (im Winter nicht höher als 15). Außerdem benötigen sie eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn der Raum zu trocken ist, muss die Pflanze besprüht werden.

Bewässerungsregeln

Tradescantia liebt Feuchtigkeit zu Hause Wasser muss reichlich und regelmäßig sein. Ein Erdballen sollte ständig nass sein, aber nicht nass. Stehende Wasserpflanze verträgt nicht, es wird Wurzelfäule verursachen. Das Trocknen des Bodens im Topf für diese Blume ist schädlich. Im Winter hat die Bewässerungshäufigkeit stark abgenommen.

Tradescantia: Beschreibung, Eigenschaften

Tradescantia Garten - thermophile Pflanze, die weltweit als Indoor bekannt ist. Einige Sorten werden jedoch häufig als dekorative Verzierung im Garten angebaut. Garden Tradescantia ist eine kleine Pflanze (normalerweise nicht höher als 0,5 m), die in Form eines Strauchs mit vielen lanzettlichen Blättern und hübschen kleinen Blüten von zart violetter, weißer, blauer oder rosa Farbe präsentiert wird.

Trotz des kurzen "Lebens" der Blumen (jede "Party" lebt nicht länger als 1 Tag) ist die Pflanze immer mit üppigen Blütenständen bedeckt, die sie für eine lange Rekordzeit schmücken: vom späten Frühling bis zum ersten Frost.

Garden Tradescantia (am häufigsten Virginia) wird erfolgreich als dekorativer Schmuck für Mischbretter, schattige Beete, Stauseen usw. angebaut.

Council Bei der Erstellung von dekorativen Blumenarrangements müssen Sie einige Punkte beachten. Erstens ist es wichtig, das Verhältnis der Höhe verschiedener Pflanzen beizubehalten: Sie sollten sich nicht schließen, sondern ergänzen.

Tradescantia kann in der Nähe des Zauns im Schatten oder beispielsweise in der Nähe von Süßwasserkörpern platziert werden, wo es sich gut anfühlt und andere, weniger dekorative Pflanzen ergänzt, die in der Nähe des Wassers leben.

Nur wenige wissen um die heilenden Eigenschaften von Tradescantia, wodurch diese Pflanze mehr als nur ein dekoratives Ornament wird. Beispielsweise kann es in den folgenden Fällen verwandt werden:

  1. Zur Behandlung von mechanischen Hautschäden. Die Pflanze hat eine ausgeprägte antibakterielle / hämostatische Wirkung: Sie müssen nur gewaschene und zerdrückte Blätter an die Wunde heften.
  2. Zur Behandlung von Erkältungen. Sie können den wertvollsten Sud aus den Blättern der Pflanze zubereiten und mehrmals täglich mit dem Nasopharynx abspülen. Dies wird dazu beitragen, die laufende Nase, Husten zu beseitigen.
  3. Zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen. Tradescantia ist ideal, um die Arbeit der Verdauungsorgane zu normalisieren und akute Entzündungen im Magen zu beseitigen.
  4. Zur Behandlung von Zahnerkrankungen. Mit Hilfe von Tradescantia können Sie zum Beispiel Parodontitis heilen: Sie kauen nur ein kleines Blatt vor dem Essen und unmittelbar danach.

Pflanzung und Pflege der Tradescantia

Der Standort für den Anbau von Tradescantia muss sehr sorgfältig ausgewählt werden: er muss entweder sonnig oder halbschattig sein (es ist besser, einen Standort mit viel Schatten oder in der Nähe eines Reservoirs zu bevorzugen). Boden zum Anpflanzen nur nass, nahrhaft geeignet (Sandstein ist am besten geeignet).

Damit die Pflanze stark und gesund wächst, genügt es, einfache Regeln für die Pflege von Tradescantia zu befolgen:

  • Die Bewässerung sollte regelmäßig und großzügig erfolgen, insbesondere wenn sich die Pflanze in der Sonne befindet, da sie aufgrund mangelnder Feuchtigkeit und übermäßiger Hitze nicht mehr wächst, nicht mehr blüht oder sogar absterben kann.
  • Top Dressing sollte nicht häufig sein, aber es ist besser, dass sie vorhanden sind. Zum ersten Mal ist es wünschenswert, Mineraldünger zum Zeitpunkt der ersten starken Triebe, zum zweiten - zum Zeitpunkt der Knospenbildung - zuzusetzen. Dies wird ausreichen, damit sich die Pflanze voll entfalten und Sie mit einer luxuriösen und langen Blüte erfreuen kann. Wenn die Bepflanzung in einem Nährboden mit viel Lehm durchgeführt wurde, ist in den nächsten Jahren keine Bepflanzung erforderlich.
  • Tradescantia mag keine Wrackteile und die Krankheit ist für sie überhaupt nicht schrecklich. Daher sind keine zusätzlichen Maßnahmen erforderlich, um eine junge Pflanze zum Zeitpunkt des Anpflanzens zu schützen.

  • Überwintern ist ein wichtiges Stadium der Pflanzenpflege. Trotz seiner Schlichtheit und Widerstandsfähigkeit gegen die Auswirkungen der Kälte braucht Tradescantia während der kalten Jahreszeit Schutz. Bevor also der erste Frost einsetzt, sollte die Pflanze besser mit abgestorbenem Laub bedeckt werden - dies schützt sie vor dem Einfrieren.
  • Das Binden ist nur in Fällen erforderlich, in denen die Blüte zu dick und üppig ist und die Pflanze einfach zu Boden biegt. Sie können solche Probleme vermeiden, indem Sie einen Busch an eine Holzstütze binden.

Einen Platz für das Pflanzen von tradescantia im Garten wählen

Als Landeplatz wählt man am besten eine nicht zu sonnige Stelle. Am besten für die Tradescantia, Halbschatten und das Vorhandensein eines Stausees im Garten. Der Boden für Tradescantia sollte fruchtbar, leicht und leicht sauer sein. Blumen an einer Pflanze sind kurzlebig, daher ist der Schatten eine ausgezeichnete Option für die Landung und das weitere Wachstum.

Tradescantia unter Dürrebedingungen hört auf zu blühen und muss ständig mit Wasser besprüht werden. Solche Prozeduren werden am besten abends durchgeführt.

Tradescantia-Garten im Landschaftsdesign

Garten Tradescantia ist in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet. Mit Hilfe von Tradescantia können Sie sehr effektive Kompositionen erstellen. Die Pflanze ist sehr vielfältig, so dass Sie ungewöhnliche Kombinationen mit Farnen, Gravilaten, Badeanzügen, Iris oder Taglilien aufnehmen können. Es ist auch mit einer Anemone, Geyher, Ringelblume, niedrigen Sorten von Wirt, Astilbe, Manschetten, bunten Seggen, Medunitsami gepflanzt. Solche Pflanzen bieten Tradescantia eine hervorragende Unterstützung, und ihre Blätter / Knospen, die sich in Farbe und Form unterscheiden, können die feinsten Kompositionen erzeugen, wobei nur die Vorteile der Partner hervorgehoben werden.

Auf der Vorderseite können Sie alle Geranien dekorieren, und im Hintergrund kann ein höherer Grad an Tradescantia angepasst werden. Die Büsche dieser Pflanze sehen in der Nähe der Teiche im Garten, in Steingärten oder zum Beispiel mitten auf dem Rasen sehr organisch aus. Tradescantia kann auch in Mixboards, Steingärten und in einfachen Blumenarrangements angebaut werden. Die Blume ist geruchlos, aber sie ist eine ausgezeichnete Honigpflanze. Je mehr Tradescantia Sie im Garten haben, desto mehr können Sie Schmetterlinge anziehen, was die schöne Landschaft erheblich belebt.

Bodenpflege

Der Tradescantia-Garten liebt einen feuchten Lebensraum, daher sollte die Pflege des Tradescantia und seine Bewässerung sehr sorgfältig erfolgen. Im Herbst muss das Gießen der Tradescantia reduziert werden.

Die Zusammensetzung des Bodens für die tradescantia:

  • verdammt,
  • Humus,
  • blatt,
  • der Sand
  • Oder wählen Sie einen fertigen Boden mit guter Drainage.

Düngemittel auf der Basis des Mineralkomplexes werden im März gefüttert. Es ist notwendig, 10-30 g Dünger pro Quadratmeter zu nehmen, wobei in einer Tiefe von ca. 8 cm in den Boden gegraben werden muss. Die anschließende Fütterung sollte zweimal im Monat mit Hilfe von Kemira Flüssigdünger erfolgen. Nachdem der Stiel verblasst ist, wird er entfernt, und die Pflanze wird mit Torf gemulcht und mit Lapniki bedeckt.

Tradescantia Blütenmerkmale

Tradescantia hat eine reiche Blüte, aber die Blütenblätter selbst werden nie achtlos im Garten verteilt. Nachmittags, nachmittags, an einem sonnigen Tag oder bei Bedeckung, aber schon gegen Abend, fangen die Blüten der Tradescantia an, sich zu kräuseln und in ihren Samenkisten zu verschwinden, wie Schnecken in ihren Schalen. Auf diese Weise können Sie das Geheimnis der Geburt eines Samens beobachten.

Glocken mit Samen und Knospen, die sich noch nicht geöffnet haben, ähneln in ihrer Form riesigen Trauben. Sie sind ein komplexer Plexus, daher ist es ziemlich schwierig zu bestimmen, welcher bestimmte „Haufen“ am nächsten Morgen zu einer schönen Blume mit drei Blütenblättern wird. Der Hauptvorteil ist, wie bereits erwähnt, die lange und kontinuierliche Blüte der Garten-Tradescantia.

Transplantation und Reproduktion von Garten-Tradescantia

Wenn Sie einen bestimmten Ort zum Pflanzen einer Blume ausgewählt haben, ist dies sogar gut, da Tradescantia kann in einem Gebiet ziemlich lange wachsen. Der Strauch dieser Pflanze hat eine kompakte Größe, so dass die Blume keinem Gartenaggressor gehört.

Die alte Pflanze beginnt schlecht zu blühen, daher sollte die Tradescantia alle fünf Jahre geteilt und verjüngt werden. Die beste Zeit zum Umpflanzen von Tradescantia ist der Frühling, wenn junge Triebe erscheinen.

Tradescantia wird durch Stecklinge, Samen und durch Teilen des Busches vermehrt. Die Reproduktion von Tradescantia mit Stielen ist sehr einfach. Es ist notwendig, den Stiel vorsichtig über dem Blatt abzuklemmen, wo er die Medina bildet, und den Stiel ins Wasser zu legen. Die Stecklinge wurzeln in zwei Wochen ziemlich leicht.

Samenvermehrung ist jedoch auch möglich, wie die Praxis der Gärtner zeigt, dass die Sortencharakteristik einer Pflanze möglicherweise nicht erhalten bleibt. Tradescantia wird auch durch Teilen des Busches vermehrt. Im Frühjahr sollten Sie einen Strauch ausgraben und ihn vorsichtig in mehrere identische Sträucher teilen, um die Wurzeln der Pflanze nicht zu beschädigen. Es ist möglich, einen Busch zu teilen und am Ende des Sommers. Auf diese Weise kann der Tradescantia sofort an die Stelle gesetzt werden, die Sie im Garten benötigen.

Bekämpfung möglicher Krankheiten und Schädlinge

Es gibt Zeiten, in denen Gärtner darüber nachdenken, warum die Blätter bei Tradescantia gelb werden. Um die Ursache zu bestimmen, muss die Blume regelmäßig inspiziert werden, da Milben und Schuppen hinzugefügt werden können, um den Saft aus der Pflanze zu saugen, der bald zum Tod führen wird. Trockene und gelbe Blätter können bei geringer Luftfeuchtigkeit.

Dieses Insekt ist 4 mm lang und sieht aus wie eine kleine Plakette, die am unteren Blatt entlang der Adern befestigt ist. Die Farbe ist sehr wechselhaft - gelb, rot, braun. Die Blätter sind mit Fersen bedeckt, werden dann gelb und fallen ab. Auch unter den Zeichen kann die klebrige Auswahl aus den Blättern und Trieben gezählt werden. Der Schädling liebt es, diesen Saft zu essen. Das Entfernen des Scutums erfolgt mit Hilfe eines mit Seifen- oder Alkohollösungen angefeuchteten Tuchs. Wenn die Pflanze sehr stark infiziert ist, müssen Sie sie mit Carbofos, Fufan oder Aktellik behandeln. Wenn diese Methoden nicht helfen, müssen Sie die am stärksten betroffenen Pflanzenteile beschneiden.

Dieses Insekt kann recht junge Blätter und Triebe schädigen. Von den Hauptmerkmalen - die Blätter beginnen sich zu verfärben und sterben ab, und die Triebe selbst verformen sich. Blattlaus saugt zellularen Saft von einer Blume. Insekten ziehen es vor, sich auf Knospen und Trieben niederzulassen, wo sie einen dichten Haufen um junge Triebe bilden. Eines der Zeichen sind geschrumpfte Blätter und gelbe Flecken, Knospen fallen ab. Methoden des Kampfes: Waschen Sie die tradescantia mit Seife und Waschmittel. Wenn die Pflanze stark infiziert ist, muss sie mit Malathion oder Actellic behandelt werden.

Schwarzer Pilz

Er setzt sich auf das Blatt oder schießt. Es hat das Aussehen eines rußigen Films. Der Pilz ist nicht gefährlich, da der Film in der Pflanze auftritt und die Photosynthese und Atmung gestört sein können. Dies führt zu einer allgemeinen Schwäche der Blüte. Pilz lässt sich sehr leicht mit Wasser und Seife entfernen.

Wir geben einige gängige Methoden zur Schädlingsbekämpfung. Blattläuse werden durch Besprühen von Tinktur aus zerstoßenen Wurzeln oder frischen Löwenzahnblättern beseitigt. Der Vorgang wird zehn Tage lang wiederholt, bis die Blattläuse verschwunden sind. Fahnen können mit Hilfe einer Pyrethrumtinktur oder Knoblauch entfernt werden.

Temperatur

Tradescantia Blume, für die Pflege nicht zu kompliziert ist, ist auch anspruchslos und die Umgebungstemperatur. In kühlen und warmen Räumen fühlt es sich gut an. Natürlich verträgt die Pflanze keine übermäßige Unterkühlung, daher beträgt der untere Temperaturbalken +10 Grad. Die weißen Blüten von tradescantia wachsen aber auch gut bei +7. Darüber hinaus liebt die Blume frische Luft und hat überhaupt keine Angst vor Zugluft.

Ort und Beleuchtung

Традесканция неприхотлива в уходе, прекрасно ощущает себя при любой комнатной температуре. Am meisten bevorzugt er sonnige Plätze, die Blätter an einem solchen Platz werden weißer als eine gesättigte Farbe.

Ohne Sonnenlicht können die Blätter von Tradescantia blass werden, und unter den Bedingungen der bunten Tradescantia können die Streifen verschwinden und die Blätter werden grün. Sie müssen aber auch direkte Sonneneinstrahlung vermeiden, da diese empfindliche Blätter verbrennen kann.

Besser ein wenig pritenyat Lebensraum von Tradescantia. Die tradescantia belotsvetkovaya verträgt Wärme und Sonnenlicht am besten.

Temperatur

Die optimale Temperatur für ein angenehmes Wachstum von Tradescantia beträgt 24-26 Grad, im Winter 10-12 Grad.

Bei niedrigeren Wintertemperaturen beginnt häufig das Dehnen der Triebe, der Busch verliert seine dekorativen Eigenschaften. Um sie wiederherzustellen, ist es notwendig, die Oberseiten zu schneiden, zu verwurzeln und die Passform zu aktualisieren.

Tradescantia kann sich leicht im Halbschatten entwickeln, wenn es sich nicht um eine bunte Form handelt, die nicht so beeindruckend aussieht.

Luftfeuchtigkeit und Gießen

Tradescantia gilt als Sumpfpflanze, daher ist häufiges Gießen nicht gleichgültig. Im Sommer ist es notwendig, diese Pflanze so oft wie möglich zu gießen, damit das Land nicht austrocknet, und im Winter alle vier Tage zu gießen. Tradescantia wird sich vorbehaltlich des richtigen Bewässerungsregimes für die reichliche Blüte bedanken.

Der optimale Wert für die Luftfeuchtigkeit beträgt 60%. Um ein Verrotten der Wurzeln zu verhindern, wird der Boden im Pflanztank regelmäßig gelockert. Zusammen mit der Bewässerung zweimal im Monat düngen mit Düngemitteln für Zimmerpflanzen. Verwenden Sie dazu weiches, destilliertes Wasser bei Raumtemperatur.

Transplantation und Reproduktion von Tradescantia

Die Pflanze braucht nach dem Überwintern eine Transplantation. Während des Winters kann die tradescantia die Stängel trocknen, die Farbe ändern, die Pflanze kann ihr attraktives Aussehen verlieren. All dies legt nahe, dass die Pflanze transplantiert werden muss.

Grüne Spitzen sollten sorgfältig geschnitten und in ein Glas Wasser gegeben werden. Sobald die Wurzeln auf den Stecklingen erscheinen, können sie in den Boden gepflanzt werden, wo sie Wurzeln schlagen und schnell zu wachsen beginnen.

Land zum Anpflanzen kann fertig gekauft werden, in jedem Blumenladen. Aber Sie können das Land selbst vorbereiten: zwei Teile der Erde und einen Teil von Sand und Torf. Sie können dieser Mischung auch Humusdünger hinzufügen.

In einem solchen Boden entwickeln sich die tradescantia sehr schnell.

Medizinische Eigenschaften

Unter Beachtung der einfachen Regeln für die Pflege von Tradescantia können Sie nicht nur eine schöne Pflanze bewundern, sondern auch ihre heilenden Eigenschaften nutzen. Ein wissenschaftlich erprobter Satz pharmakologischer Eigenschaften einer geliebten Pflanze kann zum Zeitpunkt der Ankunft dem Wirt bei Erkältung, Halsschmerzen und anderen Krankheiten helfen.

Die richtigen Bedingungen für den Inhalt von tradescantia sorgen für die volle Entwicklung und reichliche Blüte. Tradescantia wird Sie mit all seinen Ansichten begeistern und eine positive Ladung Energie und eine großartige Stimmung verleihen.

Pin
Send
Share
Send
Send