Allgemeine Informationen

Tui-Krankheiten und Bekämpfungsmaßnahmen

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn die Nadeln vergilbt sind und abfallen, wird sie höchstwahrscheinlich durch eine Tuyeva-Blattlaus beschädigt, wodurch die Dekorativität der Pflanzungen verringert wird. Diese Insekten haben eine graubraune Farbe und sind auch mit silberweißem Wachsstaub bedeckt. Blattläuse schädigen hauptsächlich den unteren Teil der Triebe. Um sie loszuwerden, ist es notwendig, die Pflanze Karbofosom zu sprühen.

Noch immer den Nadelbaum verderben können DistelmotteDas ist ein Schmetterling von nur 4 mm. Sie beginnen zu Beginn des Sommers zu starten. Wenn dieser Parasit auf Thuja trifft, sterben die Scheitel der Triebe ab und die Scheitel werden braun. Bedenken Sie, dass sich die zernagten Löcher kleiner Larven auf dem Lumen befinden können. Um die Ausbreitung von Motten zu verhindern, ist es notwendig, die Pflanze mit Präparaten auf Basis von Pyrethroiden zu behandeln. Außerdem ist es besser, dies Ende Juni mehrmals im Abstand von einer Woche zu tun.

Darüber hinaus ist ein ebenso gefährlicher Schädling eines Thuja eine falsche Wache. Erwachsene Insekten haben einen gelbbraunen Farbton und ihre Größe erreicht nur 3 mm. Die Larven des falschen Wächters können der Pflanze auch Schaden zufügen und unter der Rinde junger Triebe überwintern. Ziemlich oft so Parasiten schädigen Thuja in Hecken. Wer sie loswird, wird besprüht:

Die Behandlung erfolgt vor Knospenbruch während einer Massenreise von Kinderwagen.

Ein Schädling wie ein Schnellkäfer kann das Wurzelsystem der Pflanze schädigen. Es schwächt die Entwicklung und das Wachstum des Baumes, seine Nadeln und sogar einzelne Äste fallen. Drahtwurm braun oder schwarz in der Länge erreichen 13 mm. Parasiten zeichnen sich dadurch aus, dass sie beim Zurückrollen auf den Rücken springen und überrollen, ein Klicken auslösen und zu Pfoten werden. Ihre Larven werden 2,5 cm lang und haben einen gelblich-braunen Farbton. Zuerst nagen Käfer an dünnen Wurzeln und Humus und nehmen dann dicke Wurzeln auf.

Drahtwurmlarven am häufigsten in tief liegenden Gebieten mit saurem Boden und stehendem Wasser anzutreffen, da diese Bedingungen für sie am günstigsten sind. Entwässerung und Desoxidation der Erde sowie das Graben im Herbst werden dazu beitragen, solche Schädlinge loszuwerden. Wird eine große Anzahl von Käfern beobachtet, so werden Mittel, die Diazonin enthalten, in den Boden eingebracht.

Wenn eine Nadelpflanze einen Käfer beschädigt hat, sollte dieser sofort entsorgt werden, damit andere Tiere nicht geschädigt werden. Wenn dieser Schädling Thuja trifft, hinterlässt er Löcher in der Rinde. Wenn Sie gesunde Bäume pflanzen, müssen Sie diese daher sorgfältig auf Passagen im Stamm und in der Bodenströmung untersuchen. Darüber hinaus ist es notwendig, die besten Voraussetzungen für die Entwicklung starker und gesunder Pflanzen zu schaffen.

Welche Krankheiten betreffen Tui?

Diese Pilzkrankheit ist die gefährlichste. Es ist trifft zuerst rootund zerstört dann die oberste Schicht der Nadelpflanze. Dies spiegelt sich auf der Thuja wie folgt wider:

  • Der Baum beginnt zu verdorren,
  • Es erscheint eine graue Farbe.
  • Der Laufboden wird weich.

Aber unter der Rinde des Gewebes ändert sich seine Farbe, es wird braun, mit einem Überfall auf den Boden. Außerdem wird es an der Wurzel des Fäulnisgeruchs spröde.

Diese Krankheit befällt in der Regel Tui und wächst an Orten, an denen die Feuchtigkeit ständig stagniert oder den Boden nicht entwässert. Um das Auftreten von Phytophthora zu verhindern, muss die Pflanze so oft wie möglich mit Fungiziden bewässert werden. Wenn die Krankheit ihn jedoch immer noch erreicht hat, ist es besser, die Tui loszuwerden, und Landtauschweil ein solcher Pilz lange darin leben kann.

Brown schießt!

Eine ähnliche Krankheit tritt meist im zeitigen Frühjahr auf. Es zeigt sich eine Gelbfärbung einiger Schuppen. Wenn nichts unternommen wird, wird die Flucht zuerst braun und stirbt dann ab. Für die Behandlung ist es notwendig, die betroffenen Prozesse zu schneiden. Danach sollte der Baum ständig mit Kalkstein bestreut und gefüttert werden. Von der Mitte des Sommers bis Ende September ist es notwendig, Thuja mit einem Fundament zu besprühen.

Übrigens kann es zu einer Bräunung und Gelbfärbung der Pflanzenspitzen kommen, wenn der Zugang von Nährstoffen von den Wurzeln zur Krone gestört wird. Dies geschieht aus folgenden Gründen:

Fusarium oder Tracheomykose. In dieser Situation ist es notwendig, unter die Wurzel zu gießen und die Kronen der Thuja mit einer 0,2% igen Lösung von Foundationol zu besprühen. Stattdessen können Sie ein anderes Fungizid verwenden, zum Beispiel Abiga-Pik, Kartotsid oder HOM. Es hilft auch, Zirkonbehandlung zu sparen, die die Fähigkeit verbessert, mit Pilzkrankheiten zu widerstehen.

Wurzeln der Wurzeln. Tritt normalerweise aufgrund von zu hoch stehendem Grundwasser auf.

Rust und Shutte

Diese Pilzinfektionen manifestieren sich durch Abszision und Verdunkelung der Nadeln. Die häufigste Infektion tritt im Frühjahr auf, verteilt sich aber ganzjährig. Sie leiden in der Regel unter jungen Pflanzen. Zur Vorbeugung müssen Sie alle schlechten Äste abschneiden und verbrennen, um die Ausbreitung der verbleibenden Nadelbäume zu verhindern. Diese Technik hilft zwar nicht immer.

Es ist ratsam, die betroffenen Tui zu behandeln kupferhaltiges Fungizidwie HOM. Ungefähr 40 Gramm dieses Pulvers sollten in 10 Litern Wasser verdünnt werden. Die zubereitete Lösung wird im Mai und im Sommer, wenn die Krankheit erneut auftritt, auf die betroffenen Pflanzen gesprüht. Es ist jedoch ausnahmslos erforderlich, den Rest des Tuis einer vorbeugenden Behandlung zu unterziehen, da alle für eine Infektion mit Rost und Schutte anfällig sind. Machen Sie es das gleiche Medikament, aber nur einmal im Frühjahr.

Gelingt es Ihnen nicht, das gewünschte Ergebnis zu erzielen, sollten Sie die stammnahen Kreise infizierter Pflanzen mit Fundazol ablösen. Und dieses Medikament sollte nicht Thuja gesprüht werden. Es wird ausschließlich zur Zerstörung von Ansteckungen im Boden verwendet.

Zur Behandlung einer von Schütte betroffenen Pflanze gebrauchte Topsin-M. Um die Lösung herzustellen, müssen Sie das Medikament 15 Gramm nehmen und es in 10 Liter Wasser verdünnen. Genug Mischung, um einen einzigen erwachsenen Baum zu besprühen. Die Verarbeitung erfolgt einmal im Frühjahr, wenn der Nachtfrost aufhört.

Sie können HOM durch die Borod-Mischung ersetzen. Dieses Tool ist bewährt und sehr effektiv.

Stärken Sie die Immunität tui Befruchtung

Das Aussehen und der Zustand der meisten Bäume hängen von der Nährstoffbilanz und ihrer Sicherheit ab. Mit einem Mangel an Eisen im Boden färben sich die Nadeln bei einzelnen Trieben weiß und gelb, und wenn Phosphormangel besteht, färben sie sich rot-lila. Ist der Boden stickstoffarm, beginnen die Pflanzen schlechter zu wachsen.

Deshalb ist es notwendig, Blatt- und Wurzelverbände durchzuführen. Tragen Sie zu diesem Zweck Spezialdünger für Nadelbäume auf. Pflanzenresistenz gegen Pflegefehler und negative Faktoren erhöhen biologisch aktive Wirkstoffe und Wachstumsregulatoren. Viele Gärtner, um die Immunität gegen Wasser- oder Temperaturstress zu stärken, um die Überlebensrate der Sämlinge und den Nährstoffverbrauch zu verbessern, Verwenden Sie die folgenden Mittel:

Empfehlungen für die Pflege von Thuja

Um das Risiko von Infektionen und Parasiten im Garten zu verringern, müssen Sie sich ordnungsgemäß um Nadelbäume kümmern. Bewässern Sie die Pflanze einmal alle 7 Tage oder monatlich, je nach Bodenbeschaffenheit und Witterungsbedingungen. In diesem Fall brauchen junge Thuy häufiger zu gießen. Die Hauptsache ist, die Wurzeln nicht zu trocknen, aber der Boden sollte auch nicht überfeuchtet werden.

Im Sommer, in der Hitze, ist der Wurzelkreis der Pflanze wünschenswert. Torf. Somit ist es möglich, einen Feuchtigkeitsverlust zu vermeiden. Darüber hinaus sollte es vor Sonnenbrand geschützt werden, da es verrotten kann. Bewässern Sie den Baum manchmal von oben, um die Entwicklung junger Triebe zu fördern.

In den ersten Wintern wird Sägemehl verwendet, um das Land zu pudern. Aber im Frühjahr muss Tui unbedingt Dünger für Nadelbäume füttern. Experten empfehlen zudem die Verwendung von organischen und mineralischen Stoffen: Biohumus, Asche oder Kompost.

Nach dem Einpflanzen des Thuja ist es ratsam, den Dünger zweimal zu verdünnen, um das Risiko von Verbrennungen zu minimieren. Im Frühjahr müssen Sie die Pflanze schneiden und kranke Prozesse entfernen. Mehrmals im Jahr verkürzen sich die Triebe um 30%, was ihnen Pomp verleiht und das Wachstum der Zweige anregt. Bei richtiger Pflege der Pflanze werden Schädlinge und Krankheiten daran vorbeigehen und der Standort wird mit einem gesunden und schönen Thuja geschmückt.

Thuja-Pilzkrankheiten

Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit können sich Pilzkrankheiten der Thuja entwickeln.

  • Das gefährlichste gilt als Phytophthora. Es erfasst die oberste Schicht des Wurzelsystems und zerstört es vollständig. Daraus wird der Stamm unten weich, die Thuja selbst bekommt eine graue Nuance und verblasst.
  • Die Ursache der Krankheit kann als schlechte Entwässerung (oder deren völlige Abwesenheit) bezeichnet werden, die zu stehendem Wasser an den Wurzeln führt.

  • Der verrottete Thuja kann nicht geheilt werden - der Baum sollte vollständig entfernt werden und den Boden an dieser Stelle ersetzen. Es sollten jedoch vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, indem die Pflanze regelmäßig mit Fungiziden bewässert wird.
  • Im Frühjahr sieht man vergilbte Schuppen an den Zweigen - dies ist der Beginn der Niederlage. brauner Pilz. Wenn Sie nicht sofort Maßnahmen ergreifen, stirbt die gesamte Pflanze nach und nach ab.
  • Bodenarme Mineralien können diese Krankheit auslösen. Offensichtlich wurden beim Einpflanzen des Tui in die Grube keine Düngemittel ausgebracht.
  • Von Fäulnis befallene Triebe müssen sofort geschnitten werden, damit sich die Krankheit nicht weiter ausbreitet. Tui sollte regelmäßig unter die Wurzeln des Kalksteins gegossen werden und ihre Dünger füttern. Während der gesamten Vegetationsperiode wird empfohlen, die Bäume alle 2 Wochen mit einer 2% igen Lösung von "Fundazol" zu besprühen.
  • Junge Tui sind oft betroffen rost und shyutte. Dies äußert sich in der Verdunkelung der Nadeln und ihrem weiteren Fall. Diese Krankheit ist allen Nadelbäumen eigen, so dass eine „Epidemie“ beginnen kann, wenn sich andere Pflanzen auf dem Gelände befinden.
  • Es ist schwierig, eine bestimmte Ursache zu benennen, die als Impuls für die Entwicklung dieser Krankheiten dient - diese Pilze begleiten Nadelbäume auf Lebenszeit.
  • Seit dem Frühjahr ist es notwendig, alle auf der Baustelle wachsenden Hvoyniki regelmäßig mit einer Lösung zu verarbeiten HOM oder "Bordeaux-Flüssigkeit". Wenn sich die Niederlage immer noch manifestiert, werden die Kreise verarbeitet, die fast leer sind. “Fundazol". Einmal im Frühjahr ist es zu vorbeugenden Zwecken möglich, die Bäume mit dem Präparat zu besprühen. “Topsin-M».

Tui-Schädlinge

Thuja-Krankheiten hängen oft von Schädlingen ab, die die Pflanze stören. Der Parasit dieser Kultur ist falsche Wachedas korrodiert die Rinde.

Zuerst treten kleine gelbe Geschwüre auf, die sich allmählich über den gesamten Rumpf ausbreiten. Sobald die Läsion mehr als 80% erreicht, kann die Pflanze als tot betrachtet werden.

  • Wenn sich Larven auf der Rinde befinden, sollten sie vorsichtig mit einem Messer oder Pinsel entfernt werden, ohne den Baum zu beschädigen.
  • Von den Chemikalien, die die Anlage verarbeiten müssen, wird empfohlen "Actellic», «Malathion», «Rogor», «Antio».
  • Sie können im Kampf gegen die Schädlinge und Volksheilmittel verwenden: Zweige mit Seifen- und Alkohollösung verarbeiten, Kleber von Raupen auf die Rinde auftragen oder den Stamm mit Rausschmiß wickeln.

Wenn Sie herausfinden, was die Thuja-Krankheiten sind und wie Sie sie bekämpfen können, fällt es Gärtnern leichter, ihre dekorativen Bepflanzungen zu pflegen.

Fungizide für Nadelbäume

Die im Boden vorkommenden Pilze führen zum Verderben und Austrocknen der Wurzeln junger Pflanzen, und diese Krankheit kann in Baumschulen zu großen Schäden führen. Kranke Wurzeln werden braun, befallene Pflanzen welken ab den oberen Trieben. Die Nadeln verfärben sich und fallen ab, und die Pflanze selbst trocknet langsam aus. Zur Vorbeugung werden die Wurzeln junger Pflanzen kurz in eine Lösung von Zubereitungen wie z Maxim, Baktofit, Vitaros. Wenn bei Pflanzen Symptome auftreten, wird der Boden bewässert. Fitosporina-M, Alirina-b oder Gamaira. Fundazol nach der gleichen Methode zur Prophylaxe eingesetzt.

Schutte bezieht sich auf spezifische Krankheiten von Nadelbäumen. Zum Schutz vor dieser Krankheit werden Pflanzen mit Medikamenten besprüht. Fundazol und Topsin-M.

Zum Schutz vor Rost verwenden Sie beispielsweise Sprühmittel, die Kupfer und Schwefel enthalten. Bordeaux-Mischung, Abiga Pik und Kalk-Schwefel-Abkochung, ist eine obligatorische Veranstaltung für Kindergärten im Frühjahr und Herbst und verringert die Wahrscheinlichkeit von Pflanzenkrankheiten erheblich.

Krankheiten von Tui: ihre Behandlung und Foto

Thuja ist eine immergrüne Pflanze, die leicht kalte und verschmutzte Luft verträgt. Viele Gärtner pflanzen es, um ihren Standort von der Straße zu isolieren. Dieser Nadelbaum enthält ätherische Öle und emittiert Phytoncide. Deshalb hat es heilende Eigenschaften und ein angenehmes Aroma. In manchen Situationen muss die Pflanze vor verschiedenen Parasiten und Krankheiten geschützt werden.

Marktnachrichten

Gleichzeitig rechnet Hartmut van Lengerich, Leiter Pflanzenschutz für Kulturpflanzen, Reis und Raps, Leiter Fungizide der Bayer AG, in naher Zukunft mit einer Einigung in der Russischen Föderation.

Einerseits ist dies für uns Züchter gar nicht so schlecht, denn ein gesunder Wettbewerb ist immer notwendig.

Ihm zufolge "ist der Markt für Pflanzenschutzmittel im Jahr 2017 von der wachsenden Nachfrage nach Fungiziden für Getreide geprägt". „Dies liegt vor allem an der Ausrichtung der landwirtschaftlichen Erzeuger auf die Verbesserung der Getreidequalität.

Fungizide werden in großen Mengen beim Anbau von Hauptkulturen, einschließlich Getreide, verwendet. In Nordamerika sind Herbizide die am häufigsten vorkommenden HSPP-Arten. Sie werden hauptsächlich für den Anbau von Sojabohnen und Mais verwendet.

Hersteller von Bio-Produkten spielen gegen diese Position - angebaut ohne den Einsatz von Mineraldüngern und Schutzmitteln (Fungizide, Herbizide usw.) und vor allem ohne GVO.

Trotz der Tatsache, dass die Feuchtigkeitsreserven im Boden hoch sind, für ein normales Wachstum.

Informationen

Die Entscheidung über den Deal, den Bayer-Monsanto FAS treffen will.

Futter Königreich. Der Wettlauf um den Ertrag findet in Russland statt.

Bayer plant, die Produktion in Russland bis 2020 zu lokalisieren.

Die Entscheidung über den Deal, den Bayer-Monsanto FAS treffen will.

Futter Königreich. Der Wettlauf um den Ertrag findet in Russland statt.

Bayer plant, die Produktion in Russland bis 2020 zu lokalisieren.

Angebote für die Lieferung von Produkten, Preise

Pestizide: Desinfektionsmittel, Herbizide, Insektizide, Fungizide, Desiccants usw. kostengünstig Beizmittel: .. Barrier Farbe, Vitatsit, Maxim, Dividenden Stern Kinto Duo usw. Herbizide: .. Artstar, Trizlak, Insektizide: Ditoks, Alfashans, Monsun und t. d) Fungizide

Pestizide: Desinfektionsmittel, Herbizide, Insektizide, Fungizide, Desiccants usw. kostengünstig Beizmittel: .. Barrier Farbe, Vitatsit, Maxim, Dividenden Stern Kinto Duo usw. Herbizide: .. Artstar, Trizlak, Insektizide: Ditoks, Alfashans, Monsun und t. d) Fungizide

Pestizide: Desinfektionsmittel, Herbizide, Insektizide, Fungizide, Desiccants usw. kostengünstig Beizmittel: .. Barrier Farbe, Vitatsit, Maxim, Dividenden Stern Kinto Duo usw. Herbizide: .. Artstar, Trizlak, Insektizide: Ditoks, Alfashans, Monsun und t. d) Fungizide

Nachfrage nach Produkten, Preisen

Die Samen sind in mehrschichtigen Papiertüten (1 St. E) verpackt. Bei Sonnenblumen sind es 150.000 Samen (8-12 kg), bei Mais 70.000 Samen (18-25 kg).

Düngung: Bei Aussaat 50-60 kg / ha d. C. N Bildung I Internodien (EU 31) 40-50 kg / ha d. N Schutzmerkmale: Saatgutbehandlung mit Fungizid, eine Behandlung mit Fungiziden für die Vegetation, zwei Behandlungen mit Insektiziden für die Vegetation.

. Krankheiten und andere Stresssituationen. Es wird in Tankmischungen mit Herbiziden und Fungiziden angewendet. Blatt-Top-Dressing: 0,3-0,5l / 100l Wasser, Razormin ist ein universeller Stimulator auf Aminosäurebasis, der alle Phasen der Entwicklung in einem Schritt, in der Entwicklung und im Endeffekt durchläuft.

Kaufangebote

Pestizide: Desinfektionsmittel, Herbizide, Insektizide, Fungizide, Desiccants usw. kostengünstig Beizmittel: .. Barrier Farbe, Vitatsit, Maxim, Dividenden Stern Kinto Duo usw. Herbizide: .. Artstar, Trizlak, Insektizide: Ditoks, Alfashans, Monsun und t. d) Fungizide

Pestizide: Desinfektionsmittel, Herbizide, Insektizide, Fungizide, Desiccants usw. kostengünstig Beizmittel: .. Barrier Farbe, Vitatsit, Maxim, Dividenden Stern Kinto Duo usw. Herbizide: .. Artstar, Trizlak, Insektizide: Ditoks, Alfashans, Monsun und t. d) Fungizide

Pestizide: Desinfektionsmittel, Herbizide, Insektizide, Fungizide, Desiccants usw. kostengünstig Beizmittel: .. Barrier Farbe, Vitatsit, Maxim, Dividenden Stern Kinto Duo usw. Herbizide: .. Artstar, Trizlak, Insektizide: Ditoks, Alfashans, Monsun und t. d) Fungizide

Angebote zum Verkauf

Düngung: Bei Aussaat 50-60 kg / ha d. C. N Bildung I Internodien (EU 31) 40-50 kg / ha d. N Schutzmerkmale: Saatgutbehandlung mit Fungizid, eine Behandlung mit Fungiziden für die Vegetation, zwei Behandlungen mit Insektiziden für die Vegetation.

Düngung: Bei Aussaat 50-60 kg / ha d. C. N Bildung I Internodien (EU 31) 40-50 kg / ha d. N Schutzmerkmale: Saatgutbehandlung mit Fungizid, eine Behandlung mit Fungiziden für die Vegetation, zwei Behandlungen mit Insektiziden für die Vegetation.

Düngung: Bei Aussaat 50-60 kg / ha d. C. N Bildung I Internodien (EU 31) 40-50 kg / ha d. N Schutzmerkmale: Saatgutbehandlung mit Fungizid, eine Behandlung mit Fungiziden für die Vegetation, zwei Behandlungen mit Insektiziden für die Vegetation.

Katalog der Organisationen

Albit-Biopräparat - Anti-Stress, Fungizid. Pflanzenwachstumsregulator. TIN: 262500808386/262501001. Postanschrift: 357830, Gebiet Stawropol, Georgievsk, ul. Herbst, 4.

Zusammenfassung: Ein großes Handelsunternehmen bietet eine große Auswahl an Herbiziden, Insektiziden und Fungiziden an. Lieferung von Düngemitteln. Beratungsleistungen zum Schutz von Pflanzen.

GOST, TU, Standards

Für einzelne standardisierte Begriffe in der Tabelle. 1 приведены в качестве справочных краткие формы, которые разрешается применять в случаях, исключающих возможность их различного толкования. 2.2.

Die Norm gilt nicht für gasförmige Fungizide sowie wasserunlösliche Fungizide, die sich bei einer Temperatur von weniger als 90 Grad zersetzen. C. Schlüsselwörter - Einheitliches System zum Schutz vor Korrosion und Alterung, Definition der Effizienz.

Kurzreferat (Anwendungsbereich) - Diese Norm gilt für zu 90% benetzbares Kupferoxychloridpulver, das als Fungizid und Zwischenprodukt für die Herstellung kombinierter Pestizide verwendet wird.

Wie gehe ich mit gefährlichen Schädlingen und Krankheiten von Tui um?

Einer der beliebtesten Evergreens istThuja Es ist in Parks, Gassen gepflanzt, schmückt den Bereich in der Nähe von Verwaltungsgebäuden, oft in der Datscha oder auf Gartengrundstücken gepflanzt. Leider ist Thuja anfällig für Krankheiten und Schädlinge, wie wir mit ihnen umgehen, betrachten wir in diesem Artikel.

Wie man Tui-Krankheiten bekämpft

Es ist möglich, Tui-Krankheiten zu bekämpfen, aber es ist besser, sie zu verhindern. Für Thuja braucht man die richtige Pflege: Gießen, Füttern, Beschneiden, Jäten. Viele Krankheiten entwickeln sich in einer feuchten Umgebung, daher ist es wichtig, diese während des Gießens nicht zu übertreiben. In der Regel wird das Gießen einmal pro Woche durchgeführt.

Im Hinblick auf die Düngung sind organische Düngemittel wie Frischdünger und Hühnerkot kontraindiziert. In frischen organischen Düngemitteln gibt es zu viele lebende Mikroorganismen, die zu schweren Krankheiten führen können. Es ist unbedingt erforderlich, den stammnahen Kreis von Unkräutern zu säubern, da dies auch zu einer Infektion oder Invasion von Parasiten führen kann. Bei der Behandlung von Pflanzenkrankheiten werden Fungizide und Bordeauxpräparate eingesetzt.

Sie werden mit Hilfe von Insektiziden von Schädlingen befreit und wenden auch Volksmethoden an. Bei schweren Schäden an bestimmten Anlagenteilen müssen diese entfernt und entsorgt werden. Im Prinzip können fast alle Krankheiten durch frühzeitiges Erkennen geheilt werden.

Zunderpilz

Der Zunderpilz trifft Thuja durch mechanische Beschädigungen oder getrocknete Hündinnen. Sporen dringen in das Pflanzengewebe ein und bilden eine Art Wachstum - den Fruchtkörper des Pilzes. Thuja trocknet gleichzeitig und färbt sich gelb. Pilzwachstum, alle betroffenen und vergilbten Teile der Thuja sollten abgeschnitten werden. Gereinigte und gereinigte Wunden mit Spezialspachtel. Besprühen Sie die Pflanze selbst mit einer Lösung aus Bordeaux-Flüssigkeit. Im Frühjahr und Herbst wird vorbeugend gesprüht.

Schrumpfende Triebe und Zweige

Wenn die Thuja gelb geworden ist und auszutrocknen beginnt und es keine sichtbaren Gründe gibt, was tun? Am wahrscheinlichsten ist die Ursache Wurzelfusarium. Dieser Pilz befällt das Wurzelsystem, so dass es nicht sofort auffällt, dass die Triebe erst austrocknen und dann der ganze Baum. Krone und Wurzeln unter einem mit systemischen Fungiziden bewässerten Busch. Da der Pilz in geschwächten Pflanzen mit Mangelernährung auftritt, ist es notwendig, diesen Dünger mit Dünger zu füttern, der viel Kupfer oder Eisen enthält.

Rüsselkäfer

Erwachsene Rüsselkäfer ernähren sich von der Rinde junger Triebe und ihre Larven zerstören das Wurzelsystem.Anschließend werden die Spitzen der Zweige der Thuja braun. Günstiger Lebensraum für Rüsselkäfer ist saurer und feuchter Boden. Es ist möglich, Parasiten mit Hilfe von Insektiziden zu zerstören, und es ist notwendig, den Boden zu kalken, wenn er eine saure Reaktion zeigt.

Spinnmilbe

Spinnmilbe mag Trockenheit. Dieser Parasit ist gefährlich, weil er sich schnell vermehrt und das Netz mit allen Bäumen verwickelt. Das Ergebnis - gelbe Thujanadeln wurden gelb und zerbröckelten. Mal sehen, was in diesem Fall zu tun ist. Mit einer starken Läsion ist es besser, mit Medikamenten umzugehen - Akariziden. Wenn Sie das Web rechtzeitig bemerken, können Sie mit Volksheilmitteln tun: mit Knoblauch oder Löwenzahn-Extrakt bestreuen. Sprühen Sie es außerdem mit klarem, sauberem Wasser ein: Die Milbe mag keine Feuchtigkeit.

Drahtwürmer

Drahtwürmer - Käfer, oft schwarzer Humus, ziehen sie an. Diese Parasiten nagen an den Wurzeln. Die Käferlarven ernähren sich von Rindenschuppen und Geweben junger Triebe. Oft leben die Larven in Gebieten mit stehender Feuchtigkeit. Vorbeugen ist eine gute Entwässerung des Bodens und eine Kalkung mit saurem Boden. Bei einer großen Anhäufung von Schädlingen wird der Boden mit Präparaten behandelt, die Diazolin enthalten.

Thuye Pseudoschild

Thuja-Pseudoschild trifft die Rinde mit gelben, schnell wachsenden Geschwüren. Wenn die Zeit den Schädling nicht los wird, färbt sich der gesamte Stamm gelb und die Thuja stirbt. Sie verwenden Medikamente vor falschem Schutz: Actellic, Antio, Karbofos, Rogor. Volksheilmittel: Seifenlösung auf Alkohol (15 g Seife, 10 ml denaturierten Alkohol, 1 l Wasser), Leim von Raupen und Larven auf die Baumrinde auftragen.

Tuwakäfer

Der Tuwakäfer beschädigt die Rinde des Baumes und hinterlässt Löcher. Der Parasit kann beim Kauf zusammen mit dem Bäumchen gepackt werden. Untersuchen Sie daher das Pflanzgut sorgfältig. Das Auftreten des Schädlings geschieht bei unsachgemäßer Pflege, Mangelernährung bei Jungpflanzen. Sie können es durch Besprühen mit Insektiziden loswerden. Behandeln Sie zur Vorbeugung den Thuja im Frühjahr in der Bordeaux-Flüssigkeit.

Tuevaya-Blattlaus

Wenn die Thuja trocknet und die Nadeln gelb werden, was tun und was sind die Gründe? Der Grund ist die Blattlaus. Diese kleinen Insekten setzen sich auf Thujas Nadeln ab und ernähren sich von ihrem Saft. Am häufigsten betroffene Triebe, die über dem Boden wachsen. Die effektivste Methode zur Behandlung von Blattläusen - die Behandlung von "Malophobie".

Fassen wir zusammen:Vorbeugung und rechtzeitige, richtige Pflege - die Garantie für die Gesundheit Ihrer Anlage. Wenn die Thuja bröckelt oder die Triebspitzen gelb werden, geraten Sie nicht in Panik. Untersuchen Sie die Pflanze sorgfältig, oft liegt dies an der Vorbereitung der Thuja für die Winterperiode und nicht an der Krankheit oder dem Befall von Insekten.

Wie überwinden?

Um Thuyu vor dieser Krankheit zu schützen, wird es ständig gefüttert und auch die Wurzeln mit Kalk bestreut. In der Zeit von Juli bis Oktober ist es ratsam, das Tui alle 2 Wochen mit Fundazol (2% ige Lösung) einzusprühen. Wenn Sie mindestens eine betroffene Flucht sehen, sollten Sie diese sofort ausschalten, damit sich die Krankheit nicht weiter ausbreitet.

Wie behandeln?

Um die Abschirmung zu zerstören, wenden Sie folgende Mittel an: Rogor, Karbofos, Aktellik, Antio.

Es gibt auch Volksmethoden. Um dieser Krankheit vorzubeugen, können Sie den Kofferraum mit Stroh oder Sackleinen umwickeln. Gleichzeitig sollten die Zweige mit einer Seifenlösung auf Dinatriumalkohol (15 Gramm Seife, 10 ml Alkohol und 1 Liter warmes Wasser) behandelt werden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Spezialkleber von den Spuren auf die Oberfläche aufzutragen (dies wird keine Schädlinge darauf zulassen).

Sobald Sie einige Larven bemerken, bürsten Sie sie einfach mit einem Pinsel oder Messer ab, ohne die Rinde zu beschädigen.

Shutte und Rost

Pilzkrankheiten, die durch Verdunkeln und Herunterfallen der Nadeln auftreten. Sie beginnen im Frühjahr und sind ganzjährig verteilt. Meist werden junge Bäume krank.

Shutte und Rost sind die gefährlichsten Krankheiten von Tui

Wie Rost und shyutte entfernen? Die besten Medikamente zur Vorbeugung

Um die Entwicklung der Krankheit zu stoppen, müssen alle betroffenen Zweige beschnitten und verbrannt werden, um die Ausbreitung auf andere Nadelbäume zu verhindern. Das hilft aber nicht immer.

Am besten behandeln Sie die betroffenen Bäume mit HOM. Die Verbrauchsrate des Arzneimittels beträgt 40 g / 10 l Wasser. Diese Lösung sollte zweimal pro Saison auf die betroffenen Bäume gesprüht werden: im Frühjahr (Mai) und im Sommer, wenn die Krankheit erneut auftritt. Da sowohl Shyutte als auch Rost für alle Nadelbäume charakteristisch sind, lohnt es sich, die verbleibenden Nadelbäume (ausnahmslos alle) vorbeugend zu behandeln. Führen Sie es mit dem gleichen HOM in der gleichen Dosis durch, aber nur einmal im Frühjahr.

Wenn es keinen Effekt gibt, müssen Heckbaumkreise mit Fundazol verschüttet werden. Die Konsumrate des Arzneimittels beträgt 20 g / 10 l Wasser - Sie erhalten eine Lösung (0,2%), die den Baum in der Nähe des Stammes des betroffenen Baumes einmal während der Vegetationsperiode verschüttet. Keine Notwendigkeit, sie mit Bäumen zu besprühen, nur der Boden, um die Infektion darin zu zerstören.

Topsin-M wird auch von Schutte verwendet: Die Verbrauchsrate des Arzneimittels beträgt 15 g / 10 l Wasser, diese Lösung wird für 1 erwachsene Pflanze verbraucht. Das Sprühen erfolgt einmal im Frühjahr, nachdem die Gefahr von Nachtfrost vorüber ist.

Stattdessen können Sie HOM Bordeaux Mischung kaufen. Dies ist ein altes, aber sehr wirksames und bewährtes Werkzeug, das für viele Kulturen geeignet ist. Kaufen Sie es nicht unbedingt.

Hausgemachte Bordeaux Mix Rezept

Es ist einfach, es selbst vorzubereiten. Der Beutel enthält Kalk und Kupfersulfat. Für die Herstellung von zehn Litern einer einprozentigen Lösung benötigen Sie also 100 g Kalk und 100 g Vitriol.

Bereiten Sie es so vor:

  1. Vitriol (Kupfersulfat) wird in vitro oder in Glas (auf keinen Fall Eisen oder Kunststoff!) Verdünnt. Um bis zu fünf Liter Wasser in einen anderen Tank zu füllen, wird derselbe mit Kalk gefüllt.
  2. Geschiedenes Vitriol goss sanft in den gelöschten Kalk,
  3. Schlurft Es sollte eine hellblaue Flüssigkeit ergeben.
  4. Um zu verstehen, ob wir genug Kupfersulfat eingegossen haben, müssen Sie ein rostfreies Eisenobjekt (z. B. ein Messer) nehmen und auf den Boden unserer Flüssigkeit absenken. Das Erscheinen der roten Blüte bedeutet rohe Gewalt,
  5. Beheben Sie es einfach durch Hinzufügen von Kalk. Sie müssen überprüfen, sonst können Sie die Pflanzen verbrennen.

Diese Arbeitslösung kann zum vorbeugenden Sprühen in jedem Frühjahr (während des Wachstums neuer Nadeln) mit einer Geschwindigkeit von 10 l / 100 m² verwendet werden.

Die häufigsten Krankheiten von Thuya und ihre Behandlung

Durch die richtige Pflege und rechtzeitige Hilfe wird Ihr Thuja vor vielen möglichen Krankheiten und Schädlingen geschützt und geheilt. Es ist jedoch auch wichtig zu bedenken, dass das Vergilben der Nadeln nicht unbedingt das Auftreten einer Krankheit signalisiert.

Thuja ändert oft die Farbe und lässt die Nadeln am Ende der Vegetationsperiode fallen. Aussehen kann sagen, dass es stirbt. Tatsächlich bereitet es sich einfach auf den Winter vor, und das Ändern der Farbe der Nadeln ist nur eine Abwehrreaktion.

Wie man mit Tui-Schädlingen umgeht

Insekten befallen nicht nur die oberirdischen Teile, sondern auch die Wurzeln der Pflanze. Sie legen auch ihre Nachkommen ab, was die Thuja ruiniert. Die gefährlichsten Insekten sind die folgenden:

  1. Rüsselkäfer - ernähren sich von der Rinde junger Triebe und ihre Larven zerstören das Wurzelsystem. Dadurch wird die Pflanze braun. Insektenschädlinge werden zur Bekämpfung von Schädlingen eingesetzt. Wenn der Boden sauer reagiert, ist es Kalk.
  2. Spinnmilbe - gefährlich, weil es die Pflanze schnell umhüllt, trockene Orte liebt. Das Ergebnis seiner Arbeit ist das Vergilben und Abwerfen von Tannennadeln. Im Kampf gegen Zecken geeignete Akarizide. Sie können auch traditionelle Methoden anwenden: Sprühtinktur aus Knoblauch oder Löwenzahn.
  3. Drahtwürmer - Nagen Sie die Wurzeln der Tui an der Stelle, an der sie vom Humus angezogen werden. Die Käferlarven ernähren sich von Rindenschuppen und Geweben junger Triebe. Vorbeugung gegen Drahtwürmer ist eine gute Entwässerung des Bodens und Kalkung mit saurem Boden. Behandlung auch mit Diazolin-haltigen Zubereitungen durchführen.
  4. Thuye Pseudoschild - befällt die Rinde mit gelben, schnell wachsenden Geschwüren, wodurch der gesamte Stamm gelb wird und die Thuja stirbt. Die folgenden Medikamente werden gegen falschen Schutz verwendet: Actellic, Antio, Karbofos, Rogor, Seifenlösung (15 g Seife, 10 ml denaturierten Alkohol, 1 l Wasser).
  5. Tuwakäfer - beschädigt die Rinde des Baumes und hinterlässt Löcher. Die Hauptursachen für das Auftreten: unsachgemäße Pflege, Mangel an Nahrung. Darüber hinaus kann der Parasit beim Kauf eines Sämlings „aufgesammelt“ werden, achten Sie also darauf. Käfer loswerden lässt sich mit Hilfe von Insektiziden. Behandeln Sie zur Vorbeugung den Thuja im Frühjahr in der Bordeaux-Flüssigkeit.
  6. Thuja bunte Motte - knabbert junge Triebe von Bäumen, die später absterben. Tornado, Moskitol und Fumitoks wirken gegen Motten. Von Motten befallene Äste werden entfernt.
  7. Tuevaya-Blattlaus - Sie setzt sich auf die Nadeln von Tui und ernährt sich von ihrem Saft. Daraus trocknet die Pflanze und färbt sich gelb. Am häufigsten betroffene Triebe, die über dem Boden wachsen. Die effektivste Methode zur Behandlung von Blattläusen - "Malophobie".

Bestimmen Sie zunächst die Ursache, es gibt nur zwei von ihnen:

  • Tierkot
  • Pilz.

Bevor die Ursache herausgefunden werden kann, muss die Pflanze zur Vorbeugung gegen Pilzkrankheiten ein bis zwei Mal mit Fungiziden besprüht werden.

Eine Schwärzung der Nadeln tritt auf, wenn sie dem Urin ausgesetzt sind. Diese Bereiche befinden sich in einer bestimmten Höhe und sind chaotisch angeordnet, wie z. B. Sprays.

In diesem Fall können Sie:

  • einen Zaun aufstellen, um die Pflanze vor dem Zutritt von Tieren zu schützen,
  • mit Wasser abwaschen (bei leichten Stößen),
  • abweisende Sprays auftragen,
  • mit gemahlenem Pfeffer bestreuen,
  • 2-3 mal im Abstand von 1-2 Wochen mit Wachstumsstimulanzien (Zirkon, Epin) einsprühen.

Handelt es sich um eine Pilzkrankheit, können Sie bei näherer Betrachtung die Sporen der Pilze in Form schwarzer Punkte oder Striche erkennen. Und fahren Sie mit medizinischen Verfahren fort, um die Pilzkrankheit zu beseitigen.

Pin
Send
Share
Send
Send