Allgemeine Informationen

Das Gerät ist eine wunderbare Schaufel für Land oder Schnee - wie man nach Eigenschaften, Herstellern und Preisen wählt

Aber gerade neulich, unter dem Nieselregen, beschloss ich, alte Himbeersträucher an einen neuen Ort zu verpflanzen, um mich zu verjüngen. Zu diesem Zweck habe ich genau diese Schaufel genommen und Löcher für neue Büsche gegraben. Aber mit dem Graben der alten musste ich basteln. Aber das Problem lag überhaupt nicht darin. Nach einiger Zeit funktioniert die verstärkte Schaufel rissig. Zuerst dachte ich, ich hätte wie üblich geknackt, aber als ich die Schaufel von den Erdklumpen befreite, öffnete sich ein Riss, der fast den gesamten Mittelteil bedeckte. Ich musste mich vom chinesischen "Schienenstahl" verabschieden.

Nach einem solchen Misserfolg bei der Datscha habe ich mich entschlossen, wieder neue alternative Erfindungen durchzulaufen. Ich habe bereits über einige von ihnen geschrieben, aber dieses Mal habe ich beschlossen, Videos zur Verdeutlichung einzufügen, in denen die Funktionen dieser Handwerkzeuge sozusagen in Aktion besprochen werden. Wie sie sagen, ist es besser, einmal zu sehen, als nicht einmal zu lesen.

Gartengrubber "Maulwurf"

Dies ist wahrscheinlich die berühmteste Erfindung der letzten Jahre. Über den Spatenstich haben wir schon auf der Seite geschrieben. So können Sie sich ausführlicher über das Gerät und die dortige Technologie informieren. In der Zwischenzeit empfehle ich Ihnen, das Video "Maulwurf" in Aktion zu sehen, mindestens dreimal so viel Zeit- und Qualitätsgewinn. Aber ich habe bereits geschrieben, dass diese Erfindung nicht für alle Bodentypen geeignet ist, und außerdem ist das Gewicht der Vorrichtung nicht für jedermann zu tun. Dieses Design hat viele Variationen, die von Erfindern aus verschiedenen Regionen Russlands erfunden wurden. Leider sind nicht alle zum Graben von Lehm oder Rasen geeignet.


Das Werkzeug für den Garten und die Datscha "Farmer" ersetzt mehrere Arten von Geräten auf einmal (Gabeln, Schaufeln, Rechen) und erleichtert auch die Arbeit, da Sie ohne Hände graben können.

Es gibt spezielle Einstellungen am Instrument, um das Ziel zu ändern.

Aufbewahrung von Gartenwerkzeugen

Alle Gartengeräte für Haus und Garten müssen ordnungsgemäß gelagert werden, damit er viele Jahre dienen kann.

Die Vorbereitung des Instruments für die Lagerung besteht aus mehreren Schritten:

  • Reinigung von Schmutz, Gras oder anderen Ablagerungen,
  • Trocknen (jeder Teil des Werkzeugs muss gründlich getrocknet werden, damit die Holzteile nicht verrotten und die Metallteile nicht korrodieren),
  • Schmierung von Metallwerkzeugen mit Öl.

Bügelsägen, Scheren und Sägen werden am besten in Decken aufbewahrt. Wenn Benzinsägen oder Grubber vorhanden sind, wird empfohlen, den Kraftstoff abzulassen.

Eine wichtige Rolle spielt die Art der Aufbewahrung des Instruments. Es ist wünschenswert, dass jedes Instrument ausgesetzt wurde.

Die Lagerung sollte vollständig trocken und dunkel sein.

Gartenorganisatoren

Um keine Zeit mit der Suche nach dem richtigen Werkzeug zu verschwenden, müssen Sie spezielle Organizer und Regale für die Aufbewahrung herstellen oder kaufen.

Das Organizer Board wird seit langem in der Küche, im Büro und zur Aufbewahrung von Gartengeräten verwendet und funktioniert auch hervorragend. Es hat viele Zellen, in die Sie ein kleines Werkzeug einfügen können. Dank seiner kleinen Bauweise kann es überall aufgehängt werden.

Wandgartenorganisatoren können nicht nur Zellen, sondern auch Regale haben. Es gibt auch Box-Veranstalter mit einer großen Anzahl von Boxen.

Grundsätzlich können die meisten Veranstalter von Hand gefertigt werden.

Beispielsweise können auf Holzpaletten große und lange Werkzeuge (Schaufeln, Gabeln) gelagert werden. Damit die Palette nicht herunterfällt, ist es besser, sie an der Wand zu befestigen.

Verschiedene Haken helfen auch, das Werkzeug zu halten. Der Haken nimmt wenig Platz ein und kann absolut überall angebracht werden.

Auf dem Gestell mit Ausschnitten können Sie bequem Werkzeuge mit unterschiedlichen Griffen aufbewahren (für jedes Werkzeug können Sie den entsprechenden Ausschnitt erstellen).

Um die Zeit auf dem Land immer in vollen Zügen genießen zu können, wählen Sie ein Werkzeug, das zu Ihnen passt. Achten Sie auf die Qualität und den Preis, so dass mit einem preisgünstigen Werkzeug keine hohe Qualität erzielt werden kann.

Beachten Sie die Sicherheitsvorkehrungen, wenn Sie scharfe und schneidende Gegenstände verwenden. Lesen Sie immer die Anweisungen, um ein komplexes Werkzeug richtig zu verwenden.

Spaten mit ovalen Löchern

Spaten mit Löchern - Ein praktisches Werkzeug im Garten und auf den Gartengrundstücken. Dieses Werkzeug wird beim Graben von Knollen und beim Graben der Erde verwendet, wobei einzelne Bodenabschnitte gelockert werden.

Diese Schaufel hat einen spitzen Eimer von 210 x 280 mm mit schmalen ovalen Löchern. Dank dieser Öffnungen haften die Erdklumpen nicht am Eimer, große Wurzeln und Steine ​​bleiben beim Graben erhalten.

Dies erleichtert die Arbeit erheblich, da nicht oft gebeugt und alles, was von Hand am Eimer haftet, entfernt werden muss. Darüber hinaus hat die Schaufel aufgrund der Löcher ein geringeres Gewicht, und bei Arbeiten an großen Flächen sind Sie weniger müde.

Diese Schaufel eignet sich zum Graben des Gartens mit jeder Art von Erde, da sie gleichzeitig gräbt und lockert. Das Werkzeug besteht aus gehärtetem Stahl und ist mit einer Rostschutzschicht versehen.

Spade Tip Gabeln

Heugabelschaufelhaben zusätzlich zu den Zähnen herkömmlicher Gabeln einen am Rand des Bajonetts befindlichen. Dieser Zahn unterscheidet sich vom Rest durch die größere Breite und Schärfe.

Das Werkzeug ist beim Graben schwerer Böden unverzichtbar, da Sie aufgrund seiner Konstruktion bei der Arbeit nicht viel Aufwand betreiben müssen. Das Bajonett dieser Schaufel dringt leicht in die Erdschicht ein und dahinter die restlichen Zähne.

Beim Graben von beispielsweise Kartoffeln bleibt das Gemüse auf den Gabeln und der Boden rutscht zurück. Sie müssen sich nicht bücken und die Kartoffeln mit den Händen aufnehmen, sondern können sie mit einer Handbewegung auf die Schubkarre übertragen. Außerdem wird Gemüse nicht beschädigt, wie beim Arbeiten mit einer Schaufel.

Normalerweise arbeiten Rentner auf den Datscha-Parzellen, die Menschen sind älter und nicht immer gesund. Die Frage ist also, je besser man den Boden im Land ausgräbt, desto scharfer klingt es.

Wenn Sie mit solchen Gabeln arbeiten, müssen Sie nicht oft sitzen oder sich lehnen, die Kraft der Arme und Schultern spielt bei der Arbeit eine Rolle und die Lende wird nicht belastet. Für ältere Menschen ist dies ein sehr wichtiger Moment. Je weniger Sie müde werden, desto größer ist der Umfang des Arbeitsmeisters.

Flach geschnittenes Genie

In diesem Artikel werden einige Originalwerkzeuge und -fähigkeiten betrachtet. Bevor Sie sich jedoch entscheiden, wie Sie den Boden am besten ausheben können, sollten Sie sich mit einem anderen Werkzeug befassen, das im Volksmund „Genius“ genannt wird.

Dieser Flachschneider hat eine Metallklinge mit vier Schneidezähnen am Rand und einen praktischen breiten Griff. "Genius" in der Arbeit ist in der Lage, die üblichen Schaufeln, Stopfbuchsen und Mistgabeln zu ersetzen. Ploskorezom kann Rasen, Unkraut und trockene Wurzeln geschnitten und gereinigt werden.

Es ist praktisch bei der Arbeit zwischen Reihen von Betten, auf Blumenbeeten und mit Sträuchern. Das Werkzeug kann Flächen für das Pflanzen räumen und vorbereiten.

Beim Lösen des Bodens werden Unkräuter zusammen mit der Wurzel entfernt, wodurch Sie diese für eine lange Zeit vergessen können. Außerdem drehen sich die Bodenschichten nicht um, wodurch die vom Boden benötigten Mikroorganismen und die Feuchtigkeit zusammen mit den Nährstoffen an Ort und Stelle bleiben.

Es ist einfach, mit „Genius“ zu arbeiten, da das Design die Wirbelsäulenmuskeln bei der Arbeit nicht belastet, wodurch Sie länger arbeiten und weniger müde werden können.

Stellen Sie vor dem Graben sicher, dass die Höhe des Werkzeugs Ihrer Größe entspricht. Am besten ist es, wenn die Schnitthöhe unter Ihrer Schulter 10 cm beträgt, wenn es sich um eine normale Schaufel handelt. In anderen Fällen messen Sie an der Biegung des Bogens: Die Höhe des Werkzeugs sollte auf der Höhe der Biegung liegen.