Allgemeine Informationen

Zimmer Jasmin

Pin
Send
Share
Send
Send


Raumjasmin - eine Pflanze für wahre Feinschmecker, Genießer von erlesener Schönheit. Der exotische Gast ist interessant für seine dekorative Wirkung, die Fähigkeit, das ganze Jahr über zu blühen, sein erstaunliches Aroma und seine beeindruckende Schönheit.

Um jedoch zuhause Jasmin zu züchten, muss die Blume sorgfältig gepflegt werden. In dem Artikel lernen wir die Eigenschaften der Pflanzenpflege kennen, erfahren, wo und wie man sie am besten anbaut, wie man sie vermehrt und vor Schädlingen schützt.

Beschreibung und Typen

Indoor-Jasmin gehört wissenschaftlich gesehen zu den schwach wachsenden Sträuchern der Gattung der Olivenbäume. Diese Zierpflanze kann das Auge mit ihren leuchtenden Blättern und zarten Blüten das ganze Jahr über erfreuen. Eine Besonderheit - erstaunliche Blumen: Sie sind einfach oder Frottee, haben einen sehr angenehmen Geruch. Beachten Sie, dass die Sorten bereits gezüchtet und geruchsneutral sind, da manchmal ein starkes Aroma Kopfschmerzen verursacht.

Zimmerjasmin gehört zu den Lianen, die Triebe aus der Pflanze verdrehen sich jedoch recht schwach. Es wird jedoch Unterstützung benötigt, damit sich die Pflanze sicher entwickeln kann. Die Pflanze blüht sehr lange - das ist ihr Hauptmerkmal und Hauptvorteil. Darüber hinaus tritt die Blüte normalerweise im Winter auf, wenn sich alle anderen Zimmerpflanzen in einer Ruhephase befinden.

Wenn es in der Natur etwa 200 Sorten von Jasmin gibt, werden nur einige Arten zu Hause kultiviert - normalerweise zwei:

Die erste Option, Sambac - die beliebteste. Es wird auch "Arabisch" genannt und kann fast das ganze Jahr über blühen. Dafür erhielt er einen anderen Namen - "vielblütig". Die Pflanze zeichnet sich durch wunderschöne weiße Frottierblüten mit einem sehr angenehmen Aroma aus (siehe Foto). Eine in einen Zierbogen eingewebte Pflanze sieht sehr eindrucksvoll aus - in dieser Form wird Sambac oft verkauft.

Interessanterweise wird in den südlichen Ländern Jasmin-Sambac im industriellen Maßstab für die spätere Verwendung als natürlicher Aromastoff bei der Herstellung von Parfums und Tee angebaut.

Holotsvetkovy Jasmin ist nicht so beliebt und dekorativ, sondern auch oft bei Gärtnern in den Häusern zu finden. Die Pflanze hat gelbe Blüten, die zur Hälfte in den Blattnebenhöhlen versteckt sind. In der Tat ist es ein kleiner Strauch mit leicht hängenden Zweigen.

Ort und Beleuchtung

Züchte Jasmin in Innenräumen am besten in einem gut beleuchteten Raum. Die Blume ist tropisch, daher ist ihm langanhaltend hochwertiges Sonnenlicht sehr wichtig. Direkte Sonneneinstrahlung von Jasmin wird jedoch nicht empfohlen, da die Pflanze in diesem Fall Verbrennungen von Blättern und Blüten bekommen kann.

Wenn das Licht richtig gewählt ist - reichlich, aber sparsam - fühlt sich Jasmin gut zu Hause: Er gibt mehrere üppige Triebe, hellgrünes Laub und kann lange schön blühen. Wenn es jedoch in direktem Sonnenlicht "gefoltert" wird, kann es austrocknen und seine Dekorativität verlieren.

Im Schatten zu enthalten Indoor Jasmin wird nicht empfohlen. Der Mangel an Licht beeinträchtigt die Arbeit fast aller Systeme der Pflanze und führt zu Dummheit, Schwäche und Dekorationsverlust.

Die beste Option ist eine Fensterbank aus Südwesten oder Südosten. Wenn die Fenster nach Süden zeigen, ist es besser, sie nicht mit einem Topf zu bedecken, sondern auf einem Podest neben sich abzustellen. Oder pritenyat Mittag durchscheinendes Papier, Tuch.

Temperatur

Die Pflanze braucht einen warmen Raum, in dem kalter Jasmin wächst und nicht blüht. Die optimale Temperatur liegt zwischen +21 und +26 Grad. Starke Temperaturschwankungen mögen Indoor-Jasmin nicht und die Blüte reagiert negativ auf solche Bedingungen. Wenn die Temperatur im Raum auf +15 sinkt und weiter sinkt, kann die Pflanze vollständig verdorren.

Zwei Arten von Indoor-Jasmin überwintern unterschiedlich. Sambak mit weißen Blüten verbringt die kalte Jahreszeit gerne warm. Im Winter ist eine Temperatur von ca. +18 Grad vorgesehen. Holotsvetkovy Jasmin bevorzugt den Winter bei einer niedrigeren Temperatur - im Bereich von +12 bis +16 Grad.

Einige Züchter arrangieren Jasmin-Temperatur-Shake-ups, bei denen die Pflanzen mehrere Stunden lang bei einer Temperatur von +10 Grad gehalten werden. Die Hauptnuance ist, dass die Luftfeuchtigkeit während des Eingriffs hoch sein sollte, dann führt das „Aufrütteln“ zu angemessenen Ergebnissen in Form einer längeren und üppigeren Blüte.

Luftfeuchtigkeit

Tropische Pflanzen benötigen eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit, die ihren natürlichen Bedingungen entspricht. Die optimale Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 65% und 70%. Im Winter, wenn die Luft im Raum von den Batterien trocknet, ist es notwendig, den Topf auf ein Tablett mit nassen Steinen zu stellen und die Pflanze regelmäßig aus einer Sprühflasche zu sprühen.

Einstellung zu Entwürfen

Die Blume muss von kühlen Zugluft und Windböen ferngehalten werden. Die zarte exotische Pflanze reagiert negativ auf solche plötzlichen Kälteperioden, sie kann Laub abwerfen oder krank werden. Die Pflanze sollte jedoch nicht in einem stickigen Raum aufbewahrt werden: Sie benötigt saubere Luft. Stellen Sie den Topf so auf, dass beim Auflüften des Jasmins keine kalte Luft entsteht.

Bodenmerkmale

Raumjasmin mit Vorliebe bezieht sich auf die äußeren Bedingungen des Inhalts, jedoch auf die Zusammensetzung des Bodens ist es nicht besonders wählerisch. Die Pflanze kann sich in tonhaltigen Böden und in Tschernozemböden sicher entwickeln und blühen. Die Hauptsache ist die Bodenpermeabilität, für Jasmin ist es wichtig, dass der Boden gute Feuchtigkeits- und Luftaufnahmeeigenschaften hat.

Die meisten Blumenzüchter verwenden ein gekauftes Universalsubstrat, das für Innenblütenpflanzen bestimmt ist. Der Säuregehalt des Bodens muss neutral oder sehr schwach sein. Auch für schöne Jasminsubstrate für Rosen, Azaleen und Begonien geeignet.

Wenn Sie den Boden selbst vorbereiten, müssen Sie die folgenden Komponenten einnehmen:

  • Torf - 1 Teil,
  • Lehmboden - 3 Teile,
  • grober Sand - 0,5 Teile.

Machen wir uns mit den wichtigsten Nuancen der Pflege von Jasmin aus eigenem Anbau vertraut.

Befeuchten Sie die Pflanze unter Berücksichtigung der warmen oder kalten Jahreszeit in einem bestimmten Zeitraum. Während der aktiven Vegetationsperiode im Frühling und Sommer benötigt Indoor-Jasmin ziemlich viel Feuchtigkeit. Die Pflanze muss regelmäßig gegossen werden, damit der Boden nicht zu mehr als 40% austrocknet.

Jasmin verträgt jedoch auch keine übermäßige Feuchtigkeit. Wenn Sie ein regelmäßiges Überlaufen der Pflanze zulassen, können die Wurzeln verrotten. Nach der Bewässerung wird empfohlen, das in der Pfanne befindliche Wasser abzulassen.

Im Winter wird die Häufigkeit und Menge der Bewässerung reduziert. Befeuchten Sie den Untergrund erst, nachdem er etwa alle 7-9 Tage gründlich getrocknet ist.

Das zur Bewässerung von Jasmin in Innenräumen verwendete Wasser muss abgetrennt und weich sein, nicht kalt. Zusätzlich zum Gießen bei starker Hitze empfiehlt es sich, die Pflanze zusätzlich zu besprühen - das Verfahren bewahrt den dekorativen Jasmin vor dem Austrocknen der Blätter und Knospen.

Mulchen

Der Vorgang wird nach dem Befeuchten des Bodens durchgeführt. Das Mulchen soll ein schnelles Verdunsten der Feuchtigkeit von der Erdoberfläche verhindern und die Pflanze vor dem Austrocknen schützen. Durch das Mulchen ist es möglich, die Häufigkeit der Bewässerung zu verringern, wodurch Jasmin vor Feuchtigkeitsüberladung geschützt wird. Als Mulchmaterial können Sägemehl, Holzspäne, kleine Kieselsteine, auch dekorative verwendet werden.

Während der Vegetationsperiode benötigt Indoor-Jasmin wie jede andere Pflanze zusätzliche Nahrung. Im Frühjahr wird die Pflanze mit einer komplexen Mineralzusammensetzung gefüttert, die dem Jasmin hilft, sicher zu wachsen, sich zu entwickeln und zu blühen.

Nach der ersten Fütterung während der gesamten Vegetationsperiode bis zur Ruhezeit wird Jasmin einmal alle 10-14 Tage gefüttert. Nach der Blüte wird die Düngung auf einmal im Monat reduziert. Im Winter sorgen die Pflanzen normalerweise für Ruhe und stellen die Fütterung für ein paar Monate ein.

Da es sich bei der Pflanze im Wesentlichen um eine Rebe handelt, muss sie regelmäßig beschnitten werden. Jasmina muss unter häuslichen Wachstumsbedingungen die Bildung der Krone sicherstellen, damit die Pflanze ordentlich und kompakt aussieht und die Triebe nicht hervorstehen.

Der Hauptschnitt erfolgt im Frühjahr nach dem Aufwachen der Pflanze, jedoch vor Beginn der aktiven Vegetationsperiode. Die Zweige müssen halbiert werden - es fördert das aktive Auswerfen von Jungtrieben durch die Pflanze, Triebe.

Die richtige Form trägt dazu bei, dass Jasmin nicht nur von außen schön aussieht, sondern auch zu einem intensiveren Wachstum und einer üppigen Blüte beiträgt. Gleichzeitig mit dem Umformschnitt wird empfohlen, alle zerbrochenen, beschädigten, getrockneten und gereinigten Äste zu entfernen.

Es wird auch gekniffen, aber nur junge Pflanzen. Erwachsener Jasmin wird in der Regel geschnitten, bei starkem Triebwachstum ist jedoch ein zusätzliches Knabbern möglich.

Dank des pünktlichen Beschneidens wirkt der Jasminbusch üppiger, dichter und eleganter. Das Verfahren selbst überträgt die Pflanze nach der Wiederherstellung ganz ruhig und schnell.

Dieser Eingriff wird regelmäßig durchgeführt - gut, Jasmin verträgt es gut. Zum ersten Mal wird eine Blume kurz nach dem Kauf nach 10-14 Anpassungstagen umgepflanzt. Eine Anpassung ist erforderlich, damit die Pflanze die erste Transplantation leichter verträgt und sich schnell davon erholt.

Bis zum Alter von vier Jahren wird Jasmin jährlich im Frühjahr transplantiert. Eine erwachsene Pflanze wird alle 2-3 Jahre einem Eingriff unterzogen. Bei jedem Umpflanzen ist es notwendig, die Erde im Topf frisch zu machen.

Die Pflanze wird normalerweise Anfang März umgepflanzt. Der Topf wird entsprechend der Größe des vorherigen Behälters ausgewählt: Sie sollten einen neuen Topf mit einem Durchmesser von 2-3 cm nehmen, der größer ist als der alte.

Da Indoor-Jasmin eine Ampelpflanze ist, handelt es sich um eine Rebe, die für ihre normale Entwicklung Unterstützung benötigt. Stellen Sie ein Gerät aus Metall oder Kunststoff her oder verwenden Sie einen vorgefertigten halbrunden Träger. Lockige Triebe zuerst mit einem Seil leicht gebunden, dann klettert die Rebe von alleine.

Zuchteigenschaften

Die einfachste und bequemste Zuchtoption für Indoor-Jasmin ist das Pfropfen. Vorgehensweise Schritt für Schritt:

  1. Im Frühjahr (April) die grünen Triebspitzen von der Mutterpflanze abschneiden. Die Länge des Schießens - 10-15 cm.
  2. Das resultierende Pflanzgut wird zu einem Drittel ins Wasser gegeben.
  3. Nach dem Nachwachsen der Wurzeln in 1-2 cm werden Jungpflanzen in das vorbereitete Substrat eingepflanzt. Sie können die Stecklinge in der sandig-erdigen Mischung von nass wurzeln. Die Bedeutung ist dieselbe - nachdem die Wurzeln gewachsen sind, muss die Pflanze in einen permanenten Topf verpflanzt werden.
  4. Die weitere Kultivierung erfolgt in einem Standardmuster unter Verwendung herkömmlicher Pflegeverfahren.

Wichtig: Das Wasser während des Nachwachsens der Wurzeln muss regelmäßig (alle 3-4 Tage) gewechselt werden, damit es nicht stagniert.

Die Vermehrung von Jasmin ist ebenfalls schichtweise möglich, diese Methode wird jedoch üblicherweise bei Pflanzen im Freiland angewendet.

Landefunktionen

Finden Sie heraus, wie Sie Jasmin einpflanzen.

Für Indoor-Jasmin ist es am bequemsten, eine bereits vorbereitete Bodenmischung zu kaufen - die darin enthaltenen Komponenten werden optimal ausgewählt und desinfiziert. Wenn es jedoch keine Möglichkeit oder keinen Wunsch gibt, Boden zu kaufen, können Sie es selbst machen. Die Zusammensetzung ist wie folgt:

  • Fluss Sand,
  • Blatt Erde
  • Sodenton Erde.

Alle Komponenten zum Anpflanzen von Jungpflanzen werden zu gleichen Teilen eingenommen. Die gleiche Mischung kann auch für Transplantationen einer erwachsenen Pflanze verwendet werden, jedoch muss ein Teil der Schlackenerde in doppelter Größe entnommen werden.

Es ist besser, wenn der Boden leicht sauer ist: Es sollte nicht genau alkalisch sein, stark oxidiert. Aber neutrale Säure ist auch akzeptabel, aber schwach ist besser.

Topfauswahl

Für Jasminraum geeignet breite Kapazität mit geringer Tiefe, da die Blüte weit wächst und ihr Wurzelsystem oberflächlich ist.

Metallbehälter sind nicht geeignet. Verwenden Sie Töpfe, Töpfe und Töpfe aus folgenden Materialien:

Achten Sie darauf, dass sich am Boden des Topfes Drainagelöcher befinden, die die Pflanze vor stehendem Wasser im Boden schützen.

  1. Der Stiel mit nachgewachsenen Wurzeln ist 2-3 cm im Boden vergraben, Sie sollten die Pflanze nicht tief vergraben, da dies die normale Blüte des Jasmins verhindern kann.
  2. Nachdem der Schnitt eingedrückt wurde, wird er von allen Seiten mit Erde getropft, wodurch der Boden leicht verdichtet wird.
  3. Unmittelbar nach dem Pflanzen wird der Stiel gewässert.

Schädlings- und Krankheitsschutz

Raumjasmin wird am häufigsten von folgenden Insektenparasiten befallen:

  • spinnmilbe,
  • Blattläuse
  • weiße fliegen,
  • Mehlwanze

Die Pflege sollte regelmäßige Blumenkontrollen beinhalten (mindestens einmal im Monat). Dies hilft, Schädlinge rechtzeitig zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen. Wenn die Insekten gezüchtet werden, muss der Jasmin mit geeigneten Insektiziden behandelt werden.

Achtung: Es ist nicht notwendig, eine Blume im Schlafzimmer oder im Kinderzimmer aufzubewahren, da der Duft bei manchen Menschen starke Kopfschmerzen verursacht.

Im Internet gibt es überwiegend positive Bewertungen zu dieser Pflanze. Fast alle, die sich abmelden, sind fasziniert von der Schönheit des Jasmins, seiner langen Blüte und seinem wunderbar eleganten Aussehen. Viele bemerken die pflegeleichte Bodenbeschaffenheit der Blüte sowie die im Allgemeinen nicht allzu komplizierte Pflege.

Es gibt jedoch negative Aspekte - jemand schreibt über starke Kopfschmerzen, die beim Erwerb einer Pflanze auftraten. Für einige führte dieses Problem zu einer vollständigen Trennung von der Blume. Es gibt auch Berichte, dass Jasmin keine Staunässe verträgt und fast sofort anfängt, seine Wurzeln zu faulen.

Im Allgemeinen stehen die meisten negativen Bewertungen in direktem Zusammenhang mit den Nachteilen der Pflege. Wenn Sie jedoch versuchen, sich korrekt um Sie zu kümmern, treten zumindest Probleme auf, wenn Sie Raumjasmin anbauen.

Hilfreiche Ratschläge

Einige Empfehlungen von erfahrenen Blumenzüchtern.

Da Jasmin Zimmer - Rebe, kann es in hängenden Töpfen angebaut werden. Diese Wahl ermöglicht es der Blume, all ihre dekorative und Raffinesse zu demonstrieren.

Wenn Sie Kopfschmerzen durch das Aroma von Jasmin haben, wird empfohlen, den Blumentopf in einem anderen Raum aufzustellen. Wenn die Kopfschmerzen nicht verschwinden, empfehlen wir Ihnen, Jasmin vollständig abzutrennen - es kann eine Allergie entstehen.

Wenn der Geruch normal übertragen wird, können Sie Raumjasmin nicht nur als dekorative Innendekoration, sondern auch als Heilpflanze verwenden. Sie sagen, dass der Geruch einer Blume Erkältungen lindern und auch Stress minimieren, beruhigen und lindern kann.

Wenn Sie einen beheizten Balkon oder eine Loggia haben, ist es besser, den Topf für den Winter mitzunehmen. Diese Empfehlung gilt nicht für Sambak-Jasmin.

Das Wichtigste bei der Pflege dieser Pflanze ist die rechtzeitige Reaktion auf die von Jasmin ausgegebenen Alarmsignale: Mangel an Blüte, Schwäche, Welke, Auftreten von Schädlingen usw.

Also trafen wir uns mit einer herrlichen Pflanze - Indoor-Jasmin. Dieser exotische Gast überrascht mit seiner herrlichen prächtigen Blüte, der Dauer dieser Blüte sowie dem nicht zu launischen Charakter. Wenn Sie Indoor-Jasmin anbauen möchten, lesen Sie alle Empfehlungen zu diesem Thema - je nützlicher Ihre Informationen sind, desto prächtiger, länger und schöner blüht die Pflanze.

Allgemeine Informationen

Zimmerjasmin hat dünne, kriechende Triebe, längliche ovale Blätter mit einer glänzenden Oberfläche auf kurzen Blattstielen. Die Blüten sind röhrenförmig, weiß oder gelb, einfach oder terry mit einem zarten Aroma.

Blumenzüchter glauben, dass Indoor-Jasmin ein echter Jasmin ist, wohingegen es in der Natur, in den Gärten und Parks einen Chubushnik gibt, der die gleichen weißen und duftenden Blüten hat.

Zu Hause werden am häufigsten verschiedene Arten von Jasmin angebaut:

  • Jasmin Golotsvetkovy, mit weißen Blüten in Form von Sternchen.
  • Jasminaraberhaus mit glänzenden ovalen Blättern und weißen Blüten, die am Ende der Blüte rötlich werden.
  • Toskanischer Jasmin mit vielen verzweigten, dünnen Trieben, kleinen Trifolienblättern und duftenden kleinen Blüten von gelbem Kohler. Diese Art von Jasmin blüht im Frühjahr und Sommer.
  • Jasmin Grandiflora - eine ampelöse Pflanze mit langen Zweigen, gefiederten Blättern, bestehend aus 7 länglichen dunkelgrünen Blättern und weißen duftenden Blüten in Form von Röhrchen. Es kann in hängenden Topf gepflanzt werden.
  • Jasmine Sambac - kann das ganze Jahr über blühen. Die Blüten sind nicht sehr groß, rötlich und sehr duftend. Sie werden als aromatische Zusatzstoffe für Tees verwendet.
  • Multifloric Jasmin oder Polyanthum Jasmin - Ampelnoe, Kletterpflanze. 1993 wurde ein mehrblumiger Jasmin von der Royal Horticultural Society mit dem Award of Garden Merit (AGM) ausgezeichnet.

Mehrblütiger Jasmin kann zu Hause als Zimmerpflanze angebaut werden, die zur Heilung von Geschwüren und Wunden, zur Laktationsreduzierung, zur Behandlung von Kopfschmerzen und Nervenkrankheiten verwendet wird. Die östliche Medizin nutzt die anästhetischen Eigenschaften der Pflanze und ihre Fähigkeit, Stress und Depressionen abzubauen. Die Blüten dieses Jasmins können auch zum Tee hinzugefügt werden.

Auf der Grundlage dieser Arten wurde eine Vielzahl von Hybridsorten entwickelt, die für den Anbau zu Hause geeignet sind.

Выращивание жасмина в домашних условиях возможно лишь в том случае, если его сильный аромат ни у кого в доме не вызывает аллергии.

Agrotechnik

Жасмин — посадка и уход в домашних условиях увлекательное занятие с прекрасным результатом. Его красивые белые цветки вряд ли кого-либо оставят равнодушным, главное правильно выбрать место, и правильно ухаживать за ним.

Jasmin ist eine lichtliebende Pflanze, zuhause ist es besser, einen Topf mit einer Blume von Süden, Südosten oder Südwesten auf die Fensterbank zu stellen. So wird er schön und reich blühen.

Im Sommer, bei extremer Hitze, ist es notwendig, es zu beschatten, es vor starken Sonnenstrahlen zu schützen, die einen Sonnenbrand auf den Blättern verursachen und die Dekorativität der Blumen verringern können. Wenn möglich, wird die Blume in der warmen Jahreszeit auf die Straße getragen, aber sie wird lange Zeit nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Unter den neuen Bedingungen sollten Zimmerpflanzen nach und nach unterrichtet werden.

Zu Hause, im Winter, braucht die Pflanze keine spezielle Heizung, sie fühlt sich bei Raumtemperatur gut an. Jasmin, der im Winter blüht, sollte zusätzlich mit Phytolampe oder fluoreszierendem Licht beleuchtet werden.

Wenn Ihre Jasminart im Herbst aufhört zu blühen und schläft, kann sie bei einer Temperatur von 10-15 Grad oder bei normaler Haushaltstemperatur im Haus aufbewahrt werden. Wenn die Ruhezeit für Jasmin vorbei ist, wird es in einen wärmeren Raum gebracht, fange an, öfter zu füttern und zu gießen.

Im Frühling und Sommer wird Jasmin oft gegossen, die Erde im Topf sollte immer feucht sein. Gleichzeitig sollte beachtet werden, dass selbst angebauter Jasmin auch keine übermäßige Benetzung mag. Je nach Bodenbeschaffenheit ist es daher richtig, ihn in kleinen Portionen zu gießen. Das Gießen ist im Herbst reduziert, aber wenn Jasmin das ganze Jahr über blüht, müssen Sie es das ganze Jahr über gleichermaßen pflegen.

Jasminwasser muss abgetrennt oder gefiltert werden. Manchmal wird es mit Zitronensäure, Zitronensaft (2-3 Tropfen pro Tasse Wasser) oder anderen organischen Säuren leicht angesäuert.

Jasmin ist nicht gleichgültig gegen hohe Luftfeuchtigkeit, in der heißen Jahreszeit ist es oft notwendig, ihn mit warmem, weichem Wasser zu besprühen.

Füttern Sie Jasmin zu Hause einmal in 7-10 Tagen mit speziellem Dünger für blühende Pflanzen.

Jasminschnitt im zeitigen Frühjahr. Zu diesem Zeitpunkt werden lange Triebe um ein Drittel gekürzt, die getrockneten und schwachen Zweige abgeschnitten. Dieses Verfahren trägt zur Verbesserung der Pflanze und ihrer Blüte bei.

Bei Transplantationen - bei jungen Pflanzen wird dieses Verfahren jedes Jahr durchgeführt, da sie schnell wachsen, sich ihr Wurzelsystem schnell entwickelt und der alte Topf für sie klein wird. Pflanzen im Alter können 1 Mal in 3-4 Jahren transplantiert werden. Wann kann Jasmin transplantiert werden? Die beste Zeit für Transfers ist der März.

Im Topf muss sich eine Drainageöffnung und eine Drainageschicht befinden. Die Bodenmischung wird zu Hause aus Rasen, Blatterde und Flusssand hergestellt. Sie müssen eine Blume in einen etwas größeren Topf pflanzen. Limettenjasmin verträgt in keiner Weise etwas, daran sollten diejenigen denken, die ihn auf der Fensterbank anbauen wollen.

Zucht

Wenden Sie zwei Methoden an, um Jasmin von Grund auf zu züchten - Stecklinge oder Luftschichten. Jasmin aus eigenem Anbau wird nicht zu Hause angebaut, da alles andere als das, was benötigt wird, aus Samen hybrider Jasminarten wachsen kann. Experimentell können Sie jedoch versuchen, Jasmin aus Samen zu züchten, die im Online-Shop gekauft wurden, wenn die Qualität nicht in Frage steht.

Fortpflanzungsstecklinge werden aus den Enden der Zweige geschnitten, sie müssen zur Hälfte verholzt sein und drei Internodien haben. Die unteren Blätter werden geschnitten und der Rest leicht gekürzt und in ein Substrat aus Blatterde, Sand und Torf gelegt.

Die Kapazität mit Stecklingen kann an einem warmen, hellen Ort oder mit einer Folie abgedeckt werden, die täglich mehrere Stunden lang entfernt wird, um die Stecklinge zu wässern und zu lüften. In einem separaten Topf können Stecklinge nach dem Wurzeln gepflanzt werden - in 3-4 Wochen.

Fortpflanzung in Luftbildern - wählen Sie dazu ein oder zwei kräftige Triebe und lassen Sie sie in andere Töpfe fallen, nachdem Sie die Blätter entfernt haben. Der Boden in diesen Behältern sollte feucht sein, aber Schichten zusammen mit der Mutterpflanze füttern. Wenn die Zweige an einem neuen Ort wurzeln, werden sie von der Basis abgeschnitten und als unabhängige Pflanzen gezüchtet.

Schädlinge und Krankheiten

Der Jasminraum muss vor Krankheiten und Schädlingen geschützt werden. Krankheiten entwickeln sich häufig durch unsachgemäße Behandlung. Wenn die ersten Anzeichen einer Krankheit auftreten, müssen Sie überlegen, was Sie falsch machen.

Insektenschädlinge auf Jasmin und anderen Zimmerblumen können mit Gemüse, Früchten, Kleidung oder dank eines Haustieres eindringen. Die gefährlichsten für Jasmin sind Blattläuse, Spinnmilben und Rüsselkäfer. Alle ernähren sich vom Saft der Pflanze, wodurch sich die Blätter verformen, vergilben und abfallen.

Wenn es nur wenige Insekten gibt, können sie mit heißem Wasser mit einer Temperatur von 35-37 Grad abgewaschen werden, wobei der Boden im Topf mit einer Folie bedeckt wird. Gleichzeitig ist es notwendig, die Blätter auf beiden Seiten abzuspülen, da sich die Spinnmilbe auf der falschen Seite der Blätter versteckt.

Wenn die Insektenkolonien zu groß werden, sollte die Pflanze mit Insektiziden oder Volksheilmitteln besprüht werden. Zum Beispiel die Infusion von Kartoffeloberteilen, die aus 2 kg grünen Oberteilen und 10 Litern Wasser hergestellt wird. Wasser wird nicht gekocht, der Aufguss ist kalt, nach 10 Stunden wird gefiltert und für den vorgesehenen Zweck verwendet.

Von Blattläusen, Spinnmilben und einigen anderen Schädlingen wird eine Abkochung von Schafgarbe angewendet. Es wird aus 2 kg rohem Gras und 3 Litern Wasser hergestellt. Das Gras wird 40 Minuten gekocht, dann mit Wasser auf 10 Liter aufgefüllt und ziehen lassen. Infusion von Schafgarbenblüten im Abstand von 5 Tagen dreimal besprüht.

Mit der Senfinfusion können Sie Jasmin von Blattläusen, Raupen und Rüsselkäfern befreien. 600 g grüne Senfmasse wurden zerkleinert und in einen Eimer Wasser gegossen. Die Infusion wird nicht gekocht, besteht aus 48 Stunden und wird dann filtriert und zur Verarbeitung verwendet. Insektenschutzmittel können aus trockenem Senf hergestellt werden, wobei 20 Gramm Pulver in 1 Liter Wasser gelöst werden.

Jasmine indoor: Pflanzenbeschreibung

Jasmin gehört zur Familie der Olivenbäume. In der Welt gibt es bis zu 300 Arten dieser Pflanze. Meist wächst Jasmin in Südamerika und im Mittelmeerraum.

Jasmin kann zu Hause gepflanzt werden. Chubushnik sitzt auch in den Vororten und Blumenbeeten. Ähnliche Pflanzen riechen nur. Zwei Arten von Jasmin können von Indoor-Jasmin unterschieden werden - Golotsvetkovy und Sambac. In diesem Abschnitt beschreiben wir diese Arten im Detail.

Holotsvetkovy Jasmin

Diese Ansicht heißt Winter-Jasmin.

Diese Pflanze hat kleine Blätter, deren Farbe oben dunkelgrün und oben hellgrün ist. Für den Winter fallen einige von ihnen runter. Eigelbe Blüten und groß. Jasmin blüht von Januar bis April. Die Größe von Jasmin erreicht in der Höhe und im Durchmesser bis zu 3 Meter. Die Pflanze ist frostbeständig. Heimat "Winterjasmin" in Nordchina. Goliflora Jasminblüten sind geruchsneutral.

Jasmine Sambac - Dies ist ein immergrüner Strauch. Wird auch als arabischer oder indischer Jasmin bezeichnet. Die Heimat dieser Jasminart ist Ost- und Südostasien. Es ist ein Kletter- oder Kletterbusch. Die Blüten sind weiß und riechen gut. Unter günstigen Bedingungen blühen einige Sorten arabischen Jasmins das ganze Jahr über.

Was liebt Jasmin?

In diesem Abschnitt werden wir Ihnen sagen was soll die perfekte jasminbeleuchtung sein und Welche Temperatur benötigen Sie, um ein gutes Wachstum des Busches zu halten. Wir werden auch im Detail schauen und Bodentyp Dies wirkt sich günstig auf das Wachstum der Wurzeln und des Jasmins als Ganzes aus.

Was soll die Beleuchtung und Temperatur sein

Room Jasminp bevorzugt diffuses helles Licht und muss vor den direkten Sonnenstrahlen geschützt werden. Es ist am besten, Jasmin auf der Ost- oder Westseite zu platzieren, da Jasmin an den Nordfenstern nicht blüht, und an der Südseite müssen Sie die Sonnenstrahlen streuen und die Pflanze mit einem transparenten Tuch oder einer Folie bedecken.

Bei schönem warmem Wetter kann die Pflanze auf dem Balkon entnommen, aber nicht in die Sonne gestellt werden, da sonst Verbrennungen an den Blättern auftreten. Besser Jasmin pritenit.

Damit eine reichlich blühende Jasminblüte im Winter kühl bleibt, ist es empfehlenswert, bei 10 ° C zu bleiben. Im Frühjahr und Herbst liegt die optimale Temperatur zwischen 18 und 24 ° C. Bei hohen Temperaturen im Winter wächst Jasmin gut und lässt Grüns, blüht aber nicht. Lüften Sie den Bereich, um dies zu vermeiden.

Jasmin Bodenauswahl

Für Jasmin gilt eine Mischung aus Hartholz, Lehm, Sand, Torf und Kokosfaser als das beste Land. Sie sollten auch eine stetige Entwässerungsanlage erstellen. Wenn Sie den Boden selbst vorbereiten, empfehlen wir, Rasen, Laub, Torfboden und Sand zu gleichen Anteilen (1: 1: 1: 1) zu mischen.

Es ist zu bedenken, dass im Boden kein Kalk sein sollte. Der Boden sollte leicht sauer oder neutral sowie locker und nahrhaft sein.

Wie man die Pflanze wässert und füttert

In diesem Abschnitt werden wir uns ansehen was Jasmin zu füttern, Wie viel Luftfeuchtigkeit wird für eine Zimmerpflanze benötigt und wie wird sie gepflegt?

Was soll die Luftfeuchtigkeit sein, wie Jasmin gießen

Jasmin blüht in einer Stadtwohnung. Wenn die Temperatur im Sommer hoch ist, sprühen Sie die Pflanze täglich. Im Winter kühl halten, wenn Jasmin Raumtemperatur hat, kann es 3 mal pro Woche gesprüht werden.

Solch eine Pflanze, wie Raumjasmin, liebt Wasser sehr und kann aufgrund des Austrocknens des irdenen Klumpens sterben. Im Sommer sollte die Pflanze großzügig gegossen werden. Die oberste Bodenschicht zwischen den Bewässerungen sollte trocknen. Bei extremer Hitze die Pflanze öfter gießen, die Bewässerung sollte Regen- oder Schneewasser sein. Auch die Pflanze sollte besprüht werden. Dies erhöht die Luftfeuchtigkeit. Wasser sollte warm sein. Geeignetes Regenwasser, das zur Bewässerung verwendet wird.

Im Winter die Pflanze selten gießen. In einem kühlen Raum kann das Wurzelsystem anfangen zu faulen. Im Winter sollte Jasmin nicht gesprüht werden. Dies kann die Entwicklung von Pilzkrankheiten auslösen.

Wenn Sie düngen müssen, und der Dünger als Jasmin

Das Füttern der Pflanze sollte im April beginnen und Ende des Sommers enden. Das Land wird alle 10-15 Tage gedüngt. Im Herbst und Winter nicht top anziehen.

Geeignet für Jasmin flüssige Mineralkomplexdünger. Düngemittel werden gemäß den Anweisungen verdünnt und die Pflanze 3-4 Stunden nach dem Gießen in feuchten Böden gefüttert.

Pflege von Indoor-Jasmin, wie man eine Blume beschneidet und kneift

In diesem Abschnitt werden wir uns ansehen wie man zimmer jasmin trimmt und wann es sich lohnt zu tun.Damit die Pflanze üppig und ordentlich aussieht, sollte sie jährlich beschnitten werden. Dieser Vorgang wird durchgeführt Anfang März. Jasmin wird vor Beginn der Vegetationsperiode geschnitten. Wunden heilen und Seitentriebe beginnen schnell zu wachsen. Die längste sollte um die Hälfte gekürzt werden. Weniger überwachsene Triebe können auf ein Drittel gekürzt werden. Jasmin verträgt das Zurückschneiden und erholt sich schnell danach.

Bis zum Herbstanfang wird jeden Monat gekniffen. 2 bis 3 junge Triebblätter abgeschnitten. Es stimuliert die Verzweigung. Bei erwachsenen Sträuchern kneifen die Triebe, und dies geschieht während der gesamten Vegetationsperiode.

Stecklinge

Schneiden Sie die Stecklinge während des jährlichen Schnittes im Frühjahr. Sie sollten nicht zu jung sein, am besten aus einjährigen Zweigen nehmen. Die Stecklinge sollten 10 bis 15 cm lang sein.Sie können im Wasser oder im Boden verwurzelt sein. Wasser sollte gekocht werden - dies verhindert Fäulnis. Im Boden werden Stecklinge zu einer Mischung aus Sand und feuchter Erde gegeben. Sie wurzeln 1,5 Monate bei 20 ° C. Dann sollten gekeimte Stecklinge in einen permanenten Topf umgepflanzt werden.

Wie man eine Pflanze umpflanzt

Viele Erzeuger denken wie man raumjasmin verpflanzt, und wie man es richtig macht. Dies hat seine Antwort in diesem Artikel.

Junger Jasmin wird jedes Jahr transplantiert, da sein Wurzelsystem sehr schnell wächst. Die Indoor-Jasmintransplantation wird Anfang April durchgeführt. Hierfür benötigen Sie einen Topf, der 2-3 cm größer ist als der vorherige. Am Boden liegt feiner Ton. Der junge Jasmin wird nach der Umschlagmethode umgepflanzt: Die Pflanze wird in einen neuen, geräumigen Topf umgepflanzt, ohne den erdigen Klumpen mit Wurzeln zu zerbrechen.

Dann wird der Topf mit einer irdenen Mischung gefüllt und vorsichtig mit einem Bleistift gestampft. Nach dem Jasmin 1,5 Wochen im Halbschatten stehen lassen. Bewässerung sollte moderat sein. Nach Erreichen des 5. Lebensjahres sollte Jasmin alle 2 Jahre transplantiert werden. In einer erwachsenen Pflanze wachsen die Wurzeln nicht, so dass sie beim Umpflanzen den gleichen Topf verwenden, sondern frischen Boden füllen. Nach dem Ausgraben des Topfes wird alter Boden von den Wurzeln entfernt. Sie können die Wurzeln auch etwas abschneiden, da sie schnell nachwachsen.

In diesem Artikel haben wir überprüft Indoor-Jasmin und beliebte Blumensorten. Wir haben Ihnen auch erklärt, unter welchen optimalen Bedingungen Jasmin angebaut werden kann, damit die Pflanze reichlich blüht und nicht verletzt wird.

Befolgen Sie die obigen Tipps zu Ihrer Wohnung Jasmin fühlte sich großartig an.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Die Intensität der Jasminbewässerung hängt von der Wachstumsrate und dem Stadium ab, in dem sich die Pflanze befindet. Im Frühjahr und Sommer benötigen alle Jasmine sehr intensive und reichhaltige Behandlungen. Die Bewässerung erfolgt nach dem Austrocknen der obersten Schicht des Untergrunds und verhindert, dass der Boden vollständig austrocknet oder zu stark benetzt wird. Eine Strategie mit ständiger Überwachung der Bodenfeuchtigkeit ist ideal, um eine stabilere Umgebung für Jasmin zu schaffen. Im Herbst und Winter, besonders im kühlen Winter, sollte das Gießen von Jasmin so vorsichtig wie möglich sein. Lassen Sie den Untergrund nicht zu stark durchnässen. Es ist eine niedrigere Luftfeuchtigkeit - die Basis der Pflege, die für eine reichliche Blüte verantwortlich ist. Selbst wenn Jasmin warm gehalten wird, muss das Gießen reduziert werden, sodass die mittlere Erdschicht in den Töpfen teilweise austrocknet und nur die leichte Feuchtigkeit des Substrats erhalten bleibt. Gleichzeitig sollte die Bewässerung mindestens einen Monat lang reduziert werden, um Jasmin schrittweise dem „schonenden“ Regime zuzuführen.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Wasserqualität gelegt werden. Jasmin muss nicht nur weich und getrennt, sondern auch leicht lauwarmes Wasser gegossen werden. Diese Pflanze mag keine Unterkühlung des Substrats. Für Jasmin verwenden Sie am besten Regenwasser, gekochtes oder gefiltertes Wasser. Kalkpflanzen vertragen extrem schlecht und es reicht nicht aus, ein Substrat mit der richtigen Reaktion auf Jasmin zu wählen. Um die Wirkung von Salzen in Wasser auf Pflanzen zu kompensieren, müssen Sie 1-3 Mal pro Monat anstelle von normalem Wasser zur Bewässerung von Jasmin angesäuertes Wasser verwenden. Es reicht aus, ein paar Zitronensäurekristalle oder 4-5 Tropfen Zitronensaft auf 1 Liter Wasser zu geben. Wenn Sie den Säuregehalt des Substrats nicht erhöhen und solche Maßnahmen nicht ergreifen, entwickelt sich die Pflanze depressiv und blüht schlecht.

Ohne Übertreibung gilt es als am schwierigsten, Jasmin zu pflegen, um eine möglichst hohe Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten. In trockenen Bedingungen blühen die Pflanzen nicht nur nicht, sondern leiden auch unter Schädlingen und Krankheiten. Sie sind in einem depressiven Zustand und sterben allmählich ab. Gleichzeitig ist es für Jasmin wünschenswert, mehrere Methoden zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit zu kombinieren. Besonders im Sommer, wenn die Lufttemperatur die optimale Leistung übersteigt, lieben sie das Sprühen. Tägliche Eingriffe mit weichem, abgetrenntem Wasser aus einem feinen Sprühgerät tragen dazu bei, das Grün in einwandfreiem Zustand zu halten und eine maximale Schönheit der Krone zu erzielen. Während der Blüte wird das Sprühen nicht gestoppt, aber sie versuchen zu verhindern, dass Wasser auf die Blüten fällt, wodurch sich der Abstand zu den Pflanzen beim Sprühen vergrößert. Um eine optimale Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten, ist es jedoch besser, klassische Verfahren durch die Installation von Luftbefeuchtern oder deren Gegenstücken zu ergänzen, z. B. Paletten mit feuchtem Moos oder Kieselsteine ​​unter einem Topf mit Jasmin. Während des kühlen Winters wird Jasmin nicht versprüht und ergreift keine anderen Maßnahmen, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Wenn die Pflanzen warm gehalten werden (mit Ausnahme von Sambac), sollte die Luftfeuchtigkeit auch im Vergleich zum Sommer erhöht werden, indem zusätzliche Maßnahmen ergriffen und die Verfahren häufiger durchgeführt werden. Dies ist die einzige Garantie, dass Jasmin nach einer Ruhephase blüht.

Jasminweiß (Jasminum officinale). © Javier martin

Befindet sich die Pflanze in einem depressiven Zustand, lässt sie die Blätter fallen, trocknet aus, und der angebliche Grund dafür ist eine niedrige Luftfeuchtigkeit. Dann kann sie für mehrere Tage (von 4 Tagen bis 2 Wochen) unter täglicher Belüftung unter eine Kappe gestellt werden.

Top Dressing für einen Jasmin

Die aktive Entwicklung von Jasmin in der Phase schneller Vegetation und Blüte erfordert eine sehr häufige Fütterung. Verwenden Sie für diese Pflanze komplexe Spezialdünger für die Blüte von Zimmerpflanzen. Die Häufigkeit der Fütterungen während des aktiven Wachstums beträgt 1 Mal pro Woche. Unmittelbar nach der Blüte wird der Verband gestoppt und erst wieder aufgenommen, wenn die ersten Anzeichen von Wachstum sichtbar werden. Jasmine reagieren nicht gut auf langwirksame Düngemittel. Daher ist es besser, wenn sie die klassische Flüssig-Dressing-Methode bevorzugen.

Jasmin beschneiden

Jasmin verträgt, wie die meisten immergrünen Reben, die Bildung perfekt. Und es wird keineswegs auf die Richtung der Triebe entlang der Stützen reduziert, wodurch die gewünschten Umrisse und Größen mit Hilfe ihrer Befestigung und Verwebung an den Büschen verliehen werden. Für Jasmin und einen perfekten Haarschnitt gilt: Je öfter es durchgeführt wird, desto besser und blühender ist Jasmin. Основную обрезку растений проводят непосредственно перед началом интенсивного роста (чаще всего весной, но ориентируясь на сроки цветения и стадию вегетации – для жасминов, зацветающих зимой, стрижку проводят в начале стадии активного развития поздней осенью), укорачивая все побеги на 1/3 или 1/2 длины.Dank dieser Schnittpflanze entsteht eine größere Anzahl junger Seitenzweige, aus denen sich Knospen bilden. Beim Beschneiden müssen Sie alle länglichen Triebe, Zweige mit zu kleinen deformierten Blättern sowie trockene und beschädigte Triebe vollständig entfernen. Junge Jasmine brauchen, wenn die Triebe nicht bis zu 50-60 cm hoch werden, nur die Spitzen zu kneifen, um die Bestockung zu verstärken. Jasmin Sambac für das Jahr kann 2-3 mal geschnitten werden, wobei die Zweige für die Bildung und Verdickung der Krone ständig gekürzt werden. Der Rest des Jasmins kann sich mit einem einzigen Haarschnitt begnügen.

Jasmin blumig (Jasminum floridum). © monrovia

Transplantation und Substrat für Jasmin

Für Jasmin ist nur eine Erdmischung mit neutralen, im Extremfall leicht sauren Eigenschaften (optimaler pH-Wert - 6,0) geeignet. Nicht weniger wichtig als die Reaktion des Bodens ist seine Zusammensetzung. Jasmin kann sich nur in lockeren und hochwertigen, nahrhaften Baggern entwickeln. Beim Selbstmischen des Untergrundes ist es erforderlich, zu gleichen Anteilen Tonsoden mit Hartholz, Torf und Sand zu vermessen. Es ist jedoch besser, fertige Universalsubstrate für Jasmin zu verwenden, die für ihre Textur besser geeignet sind.

Eine Jasmintransplantation wird jährlich nur in sehr jungen Jahren durchgeführt. Erwachsene Pflanzen werden mit einer Häufigkeit von 2-3 Jahren in neue Behälter überführt. Das Transplantationsverfahren selbst ist ziemlich einfach. Die Hauptaufgabe besteht darin, eine dicke Drainageschicht aufzutragen und sicherzustellen, dass die Pflanzen nach diesem Vorgang eine hohe Luftfeuchtigkeit haben.

Es ist zu beachten, dass bei jedem Jasmin der Durchmesser des Behälters nicht um mehr als 2-3 cm vergrößert werden kann.Das Vorhandensein von zu viel freiem Boden ist für die Pflanze das schwerwiegendste Risiko einer Versauerung des Bodens und einer Verletzung der Luft- und Wasserdurchlässigkeit des Substrats. Gleichzeitig entwickelt sich Jasmin besser, wenn seine Wurzeln das Substrat fast vollständig ausfüllen.

Krankheiten und Schädlinge von Jasminen

Die Launenhaftigkeit von Jasmin äußert sich voll und ganz in der Tatsache, dass diese Pflanze sehr anfällig für Schädlinge mit der geringsten Verletzung der Sorgfalt ist. Auf Jasminen gibt es Spinnmilben, Blattläuse und Blattkäfer. Gleichzeitig sollte die Schädlingsbekämpfung so früh wie möglich beginnen. Beschädigte Triebe am besten entfernen und die Pflanze prophylaktisch besprühen, um die Ausbreitung von Schädlingen zu verhindern. Gleichzeitig ist es als Kontrollmaßnahme besser, zuerst biologische Methoden auszuprobieren sowie mit Wasser und Seife zu waschen und nur in vernachlässigtem Zustand auf Insektizide zurückzugreifen.

Jasmin bunt. © floradania

Häufige Probleme beim Wachsen:

  • Blätter fallen lassen beim Gießen, Trocknen des Untergrundes, Zugluft, unzureichender Beleuchtung oder geringer Luftfeuchtigkeit,
  • Trocknen der Spitzen junger Zweige und Blätter bei geringer Luftfeuchtigkeit oder Trocknen des Bodens,
  • Allmähliches Trocknen der Zweige mit falscher Auswahl des Bewässerungswassers, Ansammlung von Alkali im Boden, Fehlen einer säuernden Bewässerung.

So pflegen Sie hausgemachten Jasmin

Jasmin - Es ist ein kriechender, schwach wachsender Strauch aus der Gattung der Olivenbäume. In der Natur gibt es mehr als 200 Arten dieser Pflanze, aber nicht so viele Sorten werden kultiviert. In unseren Regionen ist die Blume weit verbreitet, sie kann nicht nur in Wohnungen, sondern auch auf privaten Grundstücken direkt im Freiland angebaut werden.

Jasmin verträgt Winter und verträgt Temperaturen bis zu -18-20 Grad, wenn Sie seine Wurzeln erwärmen.

Trotzdem braucht er bestimmte Regeln der Pflege. Überlegen Sie, wie Sie es in Ihrem Zuhause aufbewahren können, damit er es bequem hat.

So pflegen Sie hausgemachten Jasmin

Boden zum Anpflanzen

Der Strauch ist zu Boden nicht wählerisch. Es kann in Lehmböden und in schwarzen Böden wachsen. Die Hauptsache ist, dass das Substrat Wasser gut vermisst. Für die Bepflanzung können Sie den universellen, säurefreien Boden mit guter Drainage verwenden. Er eignet sich auch für Substrate für Begonien, Azaleen und Rosen.

Für die Selbstvorbereitung des Bodens wird empfohlen, eine solche Mischung zu verwenden: 1 Teil Torf, 3 Teile Lehmbodenmischung und etwas groben Sand.

Für junge Sprossen sollte der Topf nicht zu groß sein. Der Behälter muss vergrößert werden, wenn das Rhizom wächst und sich entwickelt.

Pflanzen Sie die Triebe im Freiland, begraben Sie die Wurzeln nicht zu sehr.

Die Wahl des Ortes, Beleuchtung

Für die richtige Pflege von Jasmin zu Hause ist es wichtig, einen günstigen Platz für ihn zu finden. Heimatsträucher sind tropische und subtropische Länder. Er liebt Licht und Wärme, aber er toleriert keine direkte Sonneneinstrahlung den ganzen Tag über.

Er braucht einen Platz im Haus, an dem es sehr hell ist, wo ein Sonnenstoß ist, aber nur für ein paar Stunden am Tag. In einem beständigen Schatten wird er verdorren und aufhören zu blühen. Es wird für die südöstliche und südwestliche Seite geeignet sein, es gibt jedoch keine strengen Einschränkungen. Wenn Sie einen Busch auf der Südseite haben, können Sie ihn einfach abschirmen und an heißen Sommertagen für einen halben Tag vor der sengenden Sonne schützen.

Was Jasmin nicht wirklich mag, ist künstliches Licht. Wenn Sie möchten, dass die Pflanze üppig und reich blüht, finden Sie ihm einen Platz im Haus, wo es viel Tageslicht gibt.

Wichtige Tipps für die Aufbewahrung von Jasmin in Ihrem Zuhause

  • Die langen, kriechenden Kriechpflanzen des Strauchs müssen nach jeder Blüte im Herbst zurückgeschnitten werden. Alle geschwächten Triebe werden entfernt und zu lange auf den dritten beschnitten. Wenn Sie möchten, dass der Strauch eine schöne Form behält, müssen Sie ihn häufiger schneiden - 2-3 Mal im Jahr.
  • Strauch wächst in einem Topf oder Behälter, müssen Sie alle 2-3 Jahre umtopfen. Sie können dies per Überweisung tun.
  • Der Strauch ist Angriffen durch Schädlinge ausgesetzt: Spinnmilben, Weiße Fliegen, Blattläuse und pudrige Würmer. Versuchen Sie jeden Monat, die Blume von allen Seiten bei gutem Licht zu inspizieren. Wenn Sie Parasiten finden, führen Sie die Verarbeitung dringend durch.
  • Jasmin ist eine ampelige Pflanze. Spezielle Hängetöpfe und verschiedene hohe Ständer lassen die Reben wunderschön herunterfallen.
  • Die Blüten des Busches duften sehr, im Haus riechen sie an jeder Ecke süß. Aber denken Sie daran, dass nicht jeder es riechen kann, und einige können sogar allergisch sein.
  • Blätter und Blüten werden in der traditionellen Medizin und Kosmetik verwendet. Untersuchen Sie die vorteilhaften Eigenschaften der Pflanze und tragen Sie sie mit den entsprechenden Beschwerden auf.

Es waren die grundlegendsten Informationen über Jasmin, häusliche Pflege und allgemeine wichtige Informationen. Indem Sie sich an die Empfehlungen halten, können Sie diesen schönen, riechenden Strauch einfach anbauen und die Aussicht genießen. Volksheiler sagen, dass der Duft von Jasmin vor Erkältungen schützt, die Stimmung verbessert und Ruhe gibt.

Sehen Sie sich das Video an: Prinzessin Jasmin Disney Infinity 23 Toy Box HubLet's PlayDeutsch (Juli 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send