Allgemeine Informationen

Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften von Aprikosen für die menschliche Gesundheit

Pin
Send
Share
Send
Send


Süße Früchte enthalten viele Nährstoffe, die für die Aufrechterhaltung der Arbeit aller Organe und Systeme benötigt werden. Es wird empfohlen, sie sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern zu essen. Aber trotz der vorteilhaften Eigenschaften von Aprikosen, und sie haben Kontraindikationen. Sie müssen wissen, um eine Schädigung des Körpers zu vermeiden.

Die Vorteile von Aprikosen

Die positive Wirkung der Früchte auf den Gesundheitszustand beruht auf ihrer reichhaltigen Zusammensetzung. Sie enthalten:

  • Vitamine (B, A, C, H, E, PP),
  • Mineralien (Kalium, Eisen, Magnesium, Jod, Phosphor, Natrium),
  • Säuren (Weinsäure, Äpfelsäure, Zitronensäure).

Nur 2-3 Früchte pro Tag versorgen den Körper mit lebenswichtigen Nährstoffen und verbessern die Gesundheit.

Die Liste der nützlichen Eigenschaften von Aprikosen ist beeindruckend:

  1. Unterstützen Sie die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems. Eine große Menge Magnesium in der Zusammensetzung der Frucht normalisiert ihre Aktivität: Es hilft bei Arrhythmien und Stenokardien, senkt den Bluthochdruck und verbessert den Zustand nach einem Myokardinfarkt.
  2. Habe eine harntreibende Wirkung. Bei Personen mit Nierenproblemen wird der Obstkonsum so oft wie möglich gezeigt.
  3. Aktivieren Sie die Gehirnaktivität und normalisieren Sie das Nervensystem. Aprikosen verbessern die Konzentration, das Gedächtnis und beschleunigen Denkprozesse.
  4. Fördern Sie die Beseitigung von Verstopfung. Vorteilhafte Wirkung auf den gesamten Magen-Darm-Trakt: Verbesserung des Entzündungszustands der Magenschleimhaut, Hilfe bei verschiedenen Erkrankungen. In Bezug auf die Auswirkungen auf das Verdauungssystem ist es wichtig, die vorteilhaften Eigenschaften von Aprikosen und Kontraindikationen zu berücksichtigen. Nicht für alle Pathologien ist ihre Verwendung gut.
  5. Verbessert den Hautzustand und stärkt das Sehsystem durch den hohen Gehalt an Vitamin A.
  6. Linderung des Zustands von Menschen mit Krampfadern, wodurch die Wände der Blutgefäße gestärkt werden.
  7. Tragen Sie zur Reinigung des Körpers von Schadstoffen bei, senken Sie die Rate des "schlechten" Cholesterins im Blut und verhindern Sie so die Entstehung von Arteriosklerose.
  8. Dienen als hervorragende Vorbeugung gegen Erkältungen, helfen bei der Bewältigung der bestehenden Krankheit. Die heilende Wirkung von Aprikosen beruht auf ihren antimikrobiellen, antibakteriellen und tonisierenden Eigenschaften. Darüber hinaus tragen sie zur wirksamen Ableitung von Auswurf aus den Atemwegen bei.
  9. Normalisieren Sie das endokrine System und verhindern Sie die Entwicklung von Erkrankungen der Schilddrüse.
  10. Regelmäßiger Verzehr von Früchten verringert die Wahrscheinlichkeit von bösartigen Neubildungen.

Sowohl frische als auch getrocknete Aprikosen sind gleichermaßen nützlich. Darüber hinaus ist die heilende Wirkung der Rinde, Blätter, Kerne, Samen.

Wer ist kontraindiziert?

Die Zusammensetzung der Früchte enthält eine Menge Zucker, einschließlich Glukose. Daraus folgt, dass Risikopersonen oder Personen, bei denen Diabetes diagnostiziert wurde, nicht empfohlen werden, süße Früchte zu essen. Aus dem gleichen Grund sollten sie bei Menschen mit Stoffwechselstörungen von der Ernährung ausgeschlossen werden. Aprikosen behalten in getrockneter Form die gleiche Zuckermenge, ihre Verwendung ist auch bei den oben genannten Beschwerden unerwünscht.

Und Aprikose hat positive Eigenschaften und Kontraindikationen für das Verdauungssystem. Früchte sollten von Personen mit Gastritis und erhöhtem Säuregehalt mit Vorsicht und in geringen Mengen verzehrt werden.

Zu beachten ist auch, dass Aprikosen eine ausgeprägte abführende Wirkung haben. Übermäßiger Gebrauch droht mit Durchfall.

Aprikosengruben: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Für einen Mann ist diese Frucht einzigartig. Nicht nur das Fruchtfleisch, sondern auch die Blätter, die Rinde, der Kern, wirken heilend.

Knochen sind in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie weit verbreitet. Sie sind Teil vieler kulinarischer Meisterwerke. Der Rohstoff für die Herstellung der berühmten Butter ist auch der Kern der Aprikose. Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen eines einzigartigen Kosmetikprodukts sind vielen bekannt: Es beseitigt verschiedene Beschwerden und schadet bei mäßigem Gebrauch nicht.

Der Verzehr von bis zu 15 geschälten Aprikosenkernen pro Tag kann die Gesundheit erheblich verbessern. Sie sind:

  • normalisieren das Herz-Kreislauf-System,
  • schädliche Wirkung auf Würmer und andere Parasiten,
  • Unterstützung bei der Behandlung von Erkrankungen der Atemwege.

Diese Eigenschaften sind auf die Zusammensetzung der Kerne zurückzuführen. Es ist nicht nur mit Vitaminen und Mineralstoffen vertreten, sondern auch mit Säuren, die das Gehirn nähren.

Gleichzeitig ist eine nützliche Eigenschaft und eine Kontraindikation für die bitteren Samen von Aprikosen das Vorhandensein einer Substanz, die als Amygdalin bezeichnet wird. Einerseits wird angenommen (aber nicht bewiesen), dass es in der Lage ist, Krebszellen zu bekämpfen, andererseits wird beim Eintritt in den Körper Blausäure gebildet, die für den Menschen giftig ist. Daraus folgt, dass die sichere Verwendung von Aprikosenkernen bis zu 15 Stück pro Tag beträgt. Mit einem vernünftigen Ansatz kommen sie sowohl Kindern als auch Erwachsenen zugute.

Die positiven Wirkungen der Aprikosenbaumrinde

Dieser Teil wird häufig in der Alternativmedizin verwendet. Seine therapeutische Wirkung ist derjenigen, die den Kern des Aprikosenkerns hat, nicht unterlegen. Nützliche Eigenschaften (es gibt keine Kontraindikationen) der Rinde eines fruchttragenden Baumes verursachten seine Verwendung zur Behandlung der folgenden Leiden:

  1. Verschiedene Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems. Es wird insbesondere bei Patienten mit Schlaganfall oder anderen Erkrankungen im Zusammenhang mit einer Beeinträchtigung der Hirndurchblutung angewendet.
  2. Erkrankungen des Verdauungssystems. Das Harz der Aprikosenbaumrinde umhüllt sanft die Magenschleimhaut und verbessert den Zustand bestehender Entzündungen. Es hat nur eine Schutzfunktion - im Körper selbst ist es nicht spaltbar.

Darüber hinaus ist ein Abkochen von Rinde für Frauen, die schwere Arbeit verrichten, äußerst nützlich. Es hilft, den Körper zu stärken und sich schnell zu erholen. Infusionen oder Abkochungen helfen außerdem dabei, die Batterien aufzuladen und Kraft für ältere Menschen zu sammeln.

Die heilende Wirkung von Aprikosenblättern

Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen dieses Teils eines fruchtbaren Baumes werden durch seinen richtigen Gebrauch verursacht. Um den Körper von giftigen Verbindungen zu reinigen, ist es notwendig, ein Abkochen der Blätter zu trinken. Dieses Getränk ist nützlich für Personen, deren berufliche Tätigkeit mit dem Einfluss von nachteiligen Faktoren verbunden ist. Zum Beispiel arbeiten in radioaktiven Zonen, Chemie- und Textilindustrie, Druck.

Darüber hinaus wirkt ein Abkochen der Blätter des Aprikosenbaums ausgesprochen harntreibend. Es ist für Personen mit verschiedenen Nierenerkrankungen angezeigt.

Die Infusion ist in der Lage, Würmer loszuwerden, die bei Durchfall wirksam sind. In diesem Fall müssen die Blätter nicht kochen. Sie müssen mahlen, heißes Wasser einschenken und eine halbe Stunde ziehen lassen.

Die Kompresse aus frisch geernteten Blättern ist nützlich bei Hämatomen, Hautkrankheiten (einschließlich Akne) und Sonnenbrand. Sie können auch ein paar Minuten gekaut werden und werden so Zahnbelag und Mundgeruch los.

Die richtige Verwendung der Blätter schadet somit nicht im geringsten der Gesundheit.

Getrocknete Aprikosen und getrocknete Aprikosen: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Getrocknete Aprikosen sind für einen Menschen so wertvoll wie frisches Obst. Nach dem natürlichen Trocknungsprozess behalten sie alle positiven Eigenschaften.

Getrocknete Aprikosen (ohne Knochen) und getrocknete Aprikosen (damit) sind wirksame Prophylaxemittel gegen viele Krankheiten:

  • Eisenmangel
  • Pathologien des visuellen Systems,
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes,
  • Störungen des Herz-Kreislauf-Systems,
  • hormonelles Ungleichgewicht,
  • hoher Gehalt an "schlechtem" Cholesterin im Blut,
  • Schlaganfälle und Herzinfarkte
  • Pathologien des endokrinen Systems,
  • Nierenerkrankung.

Darüber hinaus können getrocknete Aprikosen das Wachstum von Krebszellen hemmen. Kompotte, die auf der Basis von getrockneten Aprikosen oder getrockneten Aprikosen gekocht werden, reinigen den Körper von schädlichen Verbindungen und Schwermetallsalzen.

Hilfe bei der Beseitigung von Übergewicht

Aprikosen haben die einzigartige Eigenschaft, die Rate der Stoffwechselvorgänge zu verdoppeln, und müssen daher in der Ernährung jeder Person vorhanden sein, die mehr als ein Kilo abnehmen möchte.

100 g Früchte enthalten 44 kcal, es sind praktisch keine Proteine ​​und Fette in ihnen, die Menge an Kohlenhydraten ist optimal - 9 g.

Nichtsdestotrotz ist es nicht erforderlich, sich ausschließlich auf den Energiewert und die positiven Eigenschaften von Aprikosen zu konzentrieren - und es gibt auch Kontraindikationen für das Abnehmen. Aufgrund der großen Menge an Zucker in ihrer Zusammensetzung ist es nicht für Menschen mit Diabetes zu empfehlen. Darüber hinaus ist die Ernährung bei übermäßigem Verzehr von saftigen Früchten wirkungslos. Aber es gibt eine Nuance: Nicht zu süße und reife Aprikosen enthalten die Mindestmenge an Zucker und nur 11 kcal. Während des Gewichtsverlusts ist es daher wünschenswert, etwas unreife Früchte zu essen.

Können stillende Frauen?

Geburt - ein natürlicher, aber schwieriger Prozess. Nach ihnen ist es wichtig, Produkte zu verwenden, die Kraft geben und den Körper wiederherstellen. Wenn das Stillen und nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen von Aprikosen sollten sorgfältig abgewogen werden.

Einerseits helfen sie bei Verstopfung bei einem Kind, andererseits ist die Darmkolik bei einem Baby in fast allen Fällen ausgeprägter. Darüber hinaus besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion des Körpers des Neugeborenen.

Daher ist es nützlich, stillende Frauen mit Aprikosen zu füttern, jedoch in minimalen Mengen, wobei der Zustand des Kindes ständig überwacht wird. Wenn es sich nicht geändert hat, können Sie die tägliche Fruchtrate sicher erhöhen.

Wie wählt man Aprikosen?

Juli ist die Jahreszeit, in der diese Früchte auf den Märkten und im Einzelhandel erhältlich sind.

Beachten Sie bei der Auswahl von Aprikosen folgende Punkte:

  1. Früchte sollten nicht grün sein. In der Regel erscheinen sie in unreifer Form in den Regalen. Dies ist für Verkäufer notwendig, um die Durchführungsdauer zu verlängern und keine Verluste zu verursachen. Solche Früchte haben aber keinen guten Geschmack.
  2. Reife Aprikosen haben eine hellorange Farbe, die gleichmäßig verteilt ist.
  3. Der Geruch sollte ausgeprägt sein: fruchtig und duftend.
  4. Wenn Sie mit einem Finger auf die Oberfläche einer reifen Aprikose drücken, gibt sie leicht dem Pressen nach. Aber wenn Sie es entfernen, wird es keine Beule geben.
  5. Die Schale sollte nicht dick sein, mit Rissen oder dunklen Flecken.

Einer der wichtigsten Punkte ist der Transport. Dabei sollte die Frucht nicht stark geschädigt werden.

Eine unsachgemäße Lagerung wirkt sich auch auf die Haltbarkeit aus. Sie sollten nicht in Säcken oder Kisten in mehreren Reihen übereinander liegen, da sonst die Unversehrtheit der Aprikosen beeinträchtigt wird.

Wenn Sie das Obst bei Raumtemperatur lagern, hält es nicht länger als zwei Tage. Um die Haltbarkeitsdauer von Aprikosen zu verlängern, sollte im Kühlschrank sein. Am richtigen Ort sind es maximal 2-3 Wochen - 1 Monat (bei Nulltemperatur).

Abschließend

Aprikosen sind süße und saftige Früchte, die für den menschlichen Körper von unschätzbarem Wert sind. Aufgrund ihrer reichen Zusammensetzung wirken sie sich positiv auf die Gesundheit vieler Erkrankungen des kardiovaskulären, endokrinen, verdauungsfördernden, visuellen und anderen Systems aus. Trotzdem sollten die positiven Eigenschaften und Kontraindikationen von Aprikosen immer miteinander korreliert werden. Beispielsweise werden sie nicht für Personen empfohlen, die an Diabetes und bestimmten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts leiden. Aber im Allgemeinen profitieren die Früchte in minimalen Mengen alle.

Beschreibung und chemische Zusammensetzung des Produkts

Laut einigen Wissenschaftlern ist dieser Obstbaum die Heimat von Armenien oder Tien-Shan. Heute wächst es in vielen Gegenden mit warmem Klima und liefert reichlich Getreide. Der Baum überträgt auf wundersame Weise Trockenzeiten und strenge Fröste bis zu 30 Grad.

Aprikosenfrucht hat eine abgerundete Form und kann solche Farben haben:

  • orange,
  • Zitrone,
  • gelb
  • mit rosafarbenen Fässern.

Das Essen wird in roher und getrockneter Form verwendet. Geeignet für Konserven: Kompotte, Marmelade, Marmelade, Marmelade, die die positiven Eigenschaften von Aprikosen praktisch nicht beeinträchtigen.

In einigen Gegenden werden Körner von Samen reifer Früchte, die häufig zum Kochen verwendet werden, besonders geschätzt.

Eingehende Studien der Anlage zeigten, dass sie eine Vielzahl wertvoller Elemente enthält:

  • Flanoid (Rinde, Holz),
  • Ascorbinsäure, Phenolcarbonsäure (Blätter),
  • Carotin (Blütenstände),
  • Vitamine A, B, PP, C, H, E (Früchte).

Darüber hinaus sind die medizinischen Eigenschaften von Aprikosen auf das Vorhandensein solcher Spurenelemente in den Früchten zurückzuführen:

Das Vorhandensein einer großen Menge Carotin im Fruchtfleisch zeigt die Helligkeit der Farbe an. Es enthält auch eine Reihe von Säuren:

Und im Kern des Knochens finden sich Proteine, ätherische Öle und organische Säuren. Bei der Untersuchung dieser Elemente haben Wissenschaftler die heilenden Eigenschaften von Aprikosen als wohltuende Wirkung auf den Körper gewürdigt. Ibn Sina, ein orientalischer Heiler von Weltrang, riet, die Früchte während ihrer Reifung in großen Mengen zu konsumieren. Der Grund - das Haar glänzt, starke Nägel, Hautverjüngung. In jenen Tagen wurde das Fleisch auf den Körper aufgetragen, um den unangenehmen Schweißgeruch loszuwerden. Ein Sud zur Behandlung von Darm und Atmungsorganen. Moderne Gelehrte stimmen voll und ganz mit den Studien der alten Weisen überein.

Laut Ernährungswissenschaftlern sollte man sich nicht von den Knochen reifer Aprikosen mitreißen lassen. Sie enthalten Blausäure, die zu Lebensmittelvergiftungen führen kann.

Medizinische Eigenschaften von Aprikosen: Fakten und Beweise

Ein erstaunlicher Baum mit einer üppigen Krone hat seit der Antike Aufmerksamkeit erregt. Um verschiedene Krankheiten zu heilen, verwendeten die Heiler reife Früchte, Rinde und Blätter. Durch sorgfältige Beobachtung stellten sie eine positive Wirkung auf den Körper der Bestandteile eines wundervollen Baumes fest. Daher war klar, warum Aprikose nützlich ist und wie man sie am besten einnimmt.

Studien moderner Biologen haben gezeigt, dass die Aprikosenrinde eine Substanz enthält, die Piracetam ähnelt, einem Medikament zur Behandlung des Herzens und des Zentralnervensystems. Basierend darauf wird ein Abkochen der Rinde des Aprikosenbaums zur Genesung von Patienten nach Schlaganfällen verordnet. Das Tool hilft Frauen, die eine schwierige Geburt hinter sich haben, zu einem normalen Lebenszustand zurückzukehren.

Oft treten Harztröpfchen auf der Oberfläche der Aprikosenrinde auf. Diese klebrige Flüssigkeit wird zur Behandlung des Magens verwendet, da sie Entzündungen und Schmerzen lindert.

Es ist wichtig, die vorteilhaften Eigenschaften und Kontraindikationen von Aprikosenblättern zu berücksichtigen, um die Behandlungsmethoden in ausgewogener Weise anzugehen. Verschiedene Arten von Abkochungen werden verwendet, um den Körper von allen Arten von Toxinen zu reinigen. Es ist besonders effektiv, sie bei Menschen anzunehmen, die unter solchen widrigen Bedingungen arbeiten:

  • hohe Strahlungsfläche
  • chemische Industrie,
  • Arbeit mit Textilien
  • Polygraphie.

Mit kochendem Wasser bedeckte Aprikosenblätter werden von Nierenkranken als Diuretikum eingenommen. Eine Tinktur hilft, Würmer loszuwerden.

Sie können unangenehmen Geruch und Plaque loswerden, wenn Sie 5 Minuten lang auf einem Obstblatt kauen.

Wie bei jeder Heilpflanze sind Aprikosenblätter für Personen kontraindiziert, die empfindlich auf die Inhaltsstoffe des Produkts reagieren. Wenn irgendwelche Anomalien auftreten, sollten Sie sofort die Einnahme von Tinkturen und Abkochungen des Arzneimittels einstellen.

Im zeitigen Frühjahr, wenn der Garten noch in Ruhe ist, blühen die Aprikosen als erstes. Zarte Blütenstände mit einem rosafarbenen Schimmer bedecken üppig elegante Bäume. Wirklich stattliche Schönheit, aber nicht nur! Die nützlichen Eigenschaften von Aprikosenblüten sind einer Generation traditioneller Heiler nicht mehr bekannt. Aus den Knospen bereiten Sie eine Vielzahl von Abkochungen, Tinkturen, Kompressen vor, die als Styptika verwendet werden.

Die Hauptbedingung - Rücksprache mit Ihrem Arzt und Dosierung.

Mögliche Gegenanzeigen

Leider gilt für manche das Sprichwort: "Nicht alles ist Gold, was glänzt." Daher müssen sie nicht nur die vorteilhaften Eigenschaften von Aprikosen berücksichtigen, sondern auch Kontraindikationen. Dies gilt insbesondere für Menschen, die an solchen Krankheiten leiden:

Die Elemente, aus denen der Fötus besteht (Carotin, Retinol), werden vom Körper nicht absorbiert, daher tritt ein Versagen auf. Darüber hinaus führt der Verzehr einer großen Anzahl von Gruben bei einem völlig gesunden Menschen zu Übelkeit, Schwäche, Darmverstimmung und sogar Bewusstseinsverlust.

Solarfrucht und äußere Schönheit

Experten zufolge hat die Verwendung von Aprikosen in der Kosmetik den Einwohnern des Planeten unschätzbare Vorteile gebracht. Aus diesen Früchten werden verschiedene Cremes, Masken, Lotionen und Shampoos hergestellt. Dazu Extrakte aus solchen Teilen der Frucht:

Auch frische Aprikosen sind gut für die Haut, wenn sie gründlich zerdrückt und als Maske auf das gewaschene Gesicht aufgetragen werden. Dadurch wird es geschmeidig, samtig und zart.

Bevor Sie den Brei auf das Gesicht auftragen, sollten Sie den Hauttyp bestimmen, um die Zutaten richtig zu mischen. Andernfalls wird das Verfahren nicht profitieren.

Химический состав абрикоса

Все части абрикоса имеют весьма щедрый химический состав. Кора богата дубильными веществами, древесина – флавоноидами, листья содержат фенолкарбоновую и аскорбиновую кислоты, а цветы – каротин. Aber die meisten Vorteile sind Fruchtfleisch (sowohl frisch als auch getrocknet) sowie der Kern der Frucht.

Aprikosenfrucht enthält eine große Menge an Vitaminen im Fruchtfleisch: Fast die gesamte Gruppe B, Vitamine A, PP, C, H und E. Der Zellstoff enthält Spurenelemente wie Eisen, Jod, Zink, Mangan, Molybdän, Chrom, Fluor, Bor, Aluminium, Silizium, Vanadium, Nickel und Kobalt. Makronährstoffe sind Kalzium, Magnesium, Natrium, Kalium, Phosphor, Chlor und Schwefel. Die Farbe der Frucht hängt von der Menge an Carotin ab: Je mehr davon - desto heller und satter die Farbe.

Im Kern von Aprikosensamen befinden sich Eiweiß und Öl mit organischen Säuren. Dies sind Linolsäure, Stearinsäure und Myristinsäure. Samen enthalten bis zu 50% nicht trocknendes Fettöl, außerdem enthalten sie Gift - Blausäure.

Nützliche Eigenschaften von Aprikosen

Ascorbinsäure in der Zusammensetzung von Aprikosen bildet Antikörper im Körper, die Infektionen widerstehen können. Dieses Vitamin macht die Wände der Blutgefäße stark und widersteht Krebszellen. Vitamin B5 (Pantothensäure) stärkt die Nervenenden, regt die Arbeit der inneren Drüsen an und reguliert den Fett-, Eiweiß- und Kohlenhydratstoffwechsel im Körper.

Biologisch aktive Substanzen in der Zusammensetzung des Saftes aus dem Fruchtfleisch der Aprikose Appetit anregen, das Herz-Kreislauf-System verbessern, die Durchblutung anregen und das Sehvermögen durch Carotin verbessern. Regelmäßiger Saftkonsum senkt den Cholesterinspiegel, normalisiert den Blutdruck und hilft bei Lebererkrankungen.

Die Vorteile von Aprikosen für Kinder sind besonders groß. Bereiten Sie aus dem Fruchtfleisch Babynahrung zu, die leicht verdaulichen einfachen Zucker enthält. Kartoffelpüree und Konserven stimulieren das Wachstum von Kindern und wirken tonisierend auf den empfindlichen Körper. Aprikosen regulieren den Säuregehalt des Magensaftes, der die Bauchspeicheldrüse, die Gallenblase und die Leber normalisiert.

Die Verwendung von Aprikosen in der traditionellen Medizin

Die Liste der Krankheiten, bei denen Aprikose hilft, ist beeindruckend: Sie wird bei Verstopfung, Darmerkrankungen, Kolitis und Herzbeschwerden eingesetzt. Aprikose ist ein ausgezeichnetes Antipyretikum. Fruchtsaft hemmt Fäulnisbakterien im Körper. Bei Verstopfung wird empfohlen, Aprikosenkompott zu trinken. Aprikosensaft lindert Beschwerden bei Meteorismus und Dysbakteriose.

Trockenfrüchte sind nützlich für schwangere Frauen, für Patienten mit Anämie - sie gleichen Kaliummangel aus. Getrocknete Aprikosen beseitigen auch die Bakterien im Mund, die einen unangenehmen Geruch tragen. Die Volks- und Amtsmedizin erkennt den Nutzen von getrockneten Aprikosen für Krebspatienten an, die Kalium und Natrium benötigen, um den Körper wiederherzustellen.

Aprikose normalisiert die Verdauung. Es wird beim Husten als Verdünnungsmittel, bei Bronchitis, Keuchhusten, Luftröhre und Rachenentzündung angewendet. Das Essen von "solaren" Früchten aktiviert das Gehirn. Die Vorteile von Aprikosen bei Magengeschwüren sind ebenfalls von unschätzbarem Wert. Sie wirken harntreibend und beseitigen versteckte Ödeme, die bei dieser Krankheit auftreten.

Die Verwendung von Aprikosen in der Kosmetik

Aprikose ist eine wertvolle Kultur für die Kosmetik. Es wird verwendet, um tonisierende, pflegende, reinigende, regenerierende und stärkende Mittel zu schaffen. Das in der Aprikosenzusammensetzung enthaltene Silizium fördert die Regeneration geschädigter Gewebe, stärkt Haare und Nagelplatten. Schwefel verbessert den Stoffwechsel.

Körperpeeling mit Aprikosenkernen reinigt sanft die Haut von abgestorbenen und abgestorbenen Zellen. Die Haut wird gesund und färbt sich, wird geschmeidig und weich.

Gesichtsmaske ist gut für Problemhaut: Es beseitigt Akne und Irritationen, reinigt und glättet feine Falten und glättet die Haut. Regelmäßige Anwendung von Haarmasken verleiht ihnen einen gesunden Glanz, stimuliert ihr Wachstum und stärkt geschwächtes Haar.

Aprikosenbutter Verwendung in Pflegeprodukten für Hände, Nägel und Wimpern. Bei Frost und Wind ersetzt das Öl den Lippenbalsam und heilt die bereits verwitterten.

Die Verwendung von Aprikosen beim Kochen

Aprikose wird von vielen Köchen geliebt. Es wird als Füllung für Torten, Muffins, Cupcakes, Brötchen und anderes Gebäck verwendet. Kuchen und Sahnedesserts verzieren mit Fruchthälften. Bereiten Sie Mousses und Aufläufe, Quarkaufläufe. Aprikose wird verwendet, um Gelee, Eibisch, Marmelade zu machen. Für den Winter kochen sie Marmelade, Marmelade, Marmeladen daraus, gefrieren und trocknen, bewahren ganze und halbe, machen Sirupe, trocknen.

Der charakteristische saure Geschmack ermöglicht es Ihnen, Aprikosen mit Fleisch und Geflügel zu schmoren, in Brötchen zu backen, Salaten, Gewürzen und Saucen hinzuzufügen. Mit Aprikosenpilaf, Haferbrei und anderen Haupt- und Beilagen zubereitet. Kompotte werden aus Aprikosen gekocht, Saft ausgepresst, Kussel- und Fruchtgetränke hergestellt. Aus dem Fruchtsaft wird ein Extrakt für Essenzen hergestellt. Kerne werden als Ersatz für Mandeln verwendet.

Aprikose wird mit vielen orientalischen Süßigkeiten hergestellt: Sorbet, Halva, Turkish Delight und andere. Alkoholhersteller greifen auch auf Aprikosen zurück: Sie stellen Liköre, Wein und Tinkturen daraus her, die auch für die Zubereitung von Desserts verwendet werden können, zum Beispiel zum Einweichen von Kuchen für Kuchen mit Aprikosenalkohol.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen von Aprikosen

Gegenanzeigen für die Verwendung von Aprikosen sind eine akute Form der Pankreatitis, Schilddrüsenerkrankung und eine schwere Verletzung der Leberfunktion. Bei solchen Erkrankungen des Körpers werden das in der Aprikosenzusammensetzung enthaltene Retinol und Carotin nicht resorbiert. Der Verzehr von mehr als 20 Gramm Aprikosenkernen pro Tag kann zu Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, Verdauungsstörungen und sogar Bewusstlosigkeit führen. Dies ist auf den Gehalt an Glykosid und Amygdalin, giftigen Substanzen, im Kern zurückzuführen.

Essen Sie keine großen Mengen Aprikosendiabetes. Wenn wir berücksichtigen, dass viele leicht verdauliche Zucker in den Früchten enthalten sind, sollten Menschen mit Diabetes den Konsum auf ein Minimum beschränken, und Menschen mit Diabetes, die kritische Formen annehmen, sollten vollständig aufgegeben werden.

Im Allgemeinen ist es eine positive, helle und sonnige Frucht. An einem kalten Winterabend wird ein köstliches Dessert mit einem orangefarbenen Fleck Ihre Stimmung heben und Ihnen Wärme geben.

Welche Vitamine sind in Aprikosen enthalten?

Aprikosen enthalten viele Vitamine, die das reibungslose Funktionieren aller Systeme des menschlichen Körpers gewährleisten.

Vitamin A (Retinol)

Dank Vitamin A können Aprikosen das Krebsrisiko lebenswichtiger Organe senken. Früchte enthalten neben Vitamin A Beta-Carotin (Provitamin A), das im Körper selbst in eine Vitaminsubstanz umgewandelt wird und das Sehvermögen verbessert.

Vitamin B1 (Thiamin)

Thiamin reguliert den Stoffwechsel auf zellulärer Ebene und versorgt die Zellen mit Kohlenhydraten, die derzeit die meiste Energie benötigen. Vitamin B1 trägt zur schnellen Heilung von Hautwunden bei.

Vitamin B2 (Riboflavin)

Riboflavin ist ein sehr wichtiges Element bei der Bildung von Antikörpern, die die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen verschiedene Infektionen erhöhen. Er ist auch an den Blutbildungsprozessen beteiligt und sorgt für die normale Funktion der menschlichen Fortpflanzungsorgane.

Vitamin B5 (Pantothensäure)

Pantothensäure ist eine Substanz, die die Arbeit des Nervensystems reguliert und für den Fett-, Protein- und Kohlenhydratstoffwechsel sorgt. Vitamin B5 trägt zum reibungslosen Funktionieren der inneren Drüsen des Menschen bei.

Vitamin B6 (Pyridoxin)

Vitamin B6 sorgt für die Blutbildung und die Bildung von Antikörpern. Bietet die Verdauung von Proteinen und Kohlenhydraten. Pyridoxin fördert die Synthese von Aminosäuren, die das Altern verhindern.

Vitamin B9 (Folsäure)

Folsäure regt die Blutbildung im Körper an und zerstört schädliches Cholesterin. Vitamin B9 verbessert die Immunität.

Vitamin C (Ascorbinsäure)

Ascorbinsäure ist für die Bildung von Antikörpern erforderlich, die die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen verschiedene Infektionen erhöhen. Vitamin stärkt die Wände der Blutgefäße und widersteht Krebs.

Vitamin E (Tocopherol)

Vitamin E wird nicht umsonst Schönheitsvitamin genannt. Es bietet Elastizität und Straffheit der Haut, einen guten Zustand der Haare.

VitaminPP (Niacin)

Nikotinsäure oder Niacin hilft, den Blutdruck zu normalisieren und die Blutfettzusammensetzung zu verbessern. Vitamin ist notwendig für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse.

Gegenanzeigen Aprikose

Trotz der vorteilhaften Eigenschaften von Aprikosen hat es Kontraindikationen. In erster Linie geht es um Menschen, die an Diabetes leiden. Aprikosenfrüchte enthalten viele leicht verdauliche Zucker.
Es wird nicht empfohlen, Aprikosen mit Eiweiß oder unmittelbar nach dem Verzehr zu essen, da dies zu einer Verletzung der Verdauungsfunktion führt. Bei Pankreatitis ist der Konsum von Aprikosen besser zu reduzieren. Gleiches gilt für Leberschäden.
Wenn Sie von Aprikosenbeeren mitgerissen werden und mehr als ein Dutzend andere Früchte auf einmal essen, ist Durchfall aufgrund der abführenden Wirkung möglich.

Kalorien Aprikose

Aprikose ist ein Diätprodukt, da ihr Energiewert nur 44 Kilokalorien pro 100 Gramm frisches Fleisch beträgt. Darüber hinaus stillen die Früchte aufgrund des Gehalts an leichten Kohlenhydraten schnell den Hunger. Der Geschmack von Aprikosen kann jedoch eine heimtückische Rolle spielen: Sie möchten ihn die ganze Zeit im Mund spüren. Daher lohnt es sich, auf Ihren Körper zu hören und während des Stopps. Andernfalls hilft das Diätprodukt nicht bei der Bekämpfung von zusätzlichen Pfunden, und das Ergebnis ist ein aufgeblähter Magen, der mehr und mehr Nahrung enthält.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Aprikosen für stillende Mütter essen?

Aprikosen können von schwangeren und stillenden Frauen gegessen werden, wenn sie keine anderen Gegenanzeigen haben. Alle wohltuenden Eigenschaften des Fötus werden durch die Plazenta im Mutterleib oder mit Milch während der Fütterung auf das Baby übertragen.

Kann man Aprikosen gegen Gastritis essen?

Gastritis ist kein Grund, die Verwendung dieser Frucht aufzugeben. Dies ist auf die Fähigkeit der Frucht zurückzuführen, den Säuregrad im Magen zu kontrollieren.

Kann ich Aprikosen gegen Pankreatitis essen?

Absolut abzulehnen, in die Ernährung von Aprikosen mit Pankreatitis aufzunehmen, lohnt sich nicht. Sie müssen jedoch einige Regeln befolgen. Es ist notwendig, nach einer Mahlzeit nur reife und süße Früchte in einer kleinen Menge zu essen.

Kann ich Aprikosen zur Vergiftung essen?

Aprikose ist eine Frucht, die dazu beiträgt, die Aktivität des Magen-Darm-Trakts zu normalisieren. Im Falle einer Vergiftung hilft es, mit den Symptomen umzugehen und Giftstoffe zu entfernen.

Extensive Verwendung von Holz

Handwerker suchten jahrhundertelang nach geeigneten Materialien für die Herstellung von Dekorationsgegenständen. Die Verwendung von Aprikosenholz war das größte Ereignis im nationalen Handwerk, als es wunderbare Haushaltsgegenstände hervorbrachte:

  • Schatullen,
  • Stöcke
  • Wandpaneele
  • Küchensets,
  • Anhänger
  • Broschen
  • Woks,
  • Brille

Alle diese Artikel sind langlebig, schön und praktisch zu bedienen. Sie sind immer noch sehr beliebt bei der ländlichen Bevölkerung der slawischen Völker. Aprikosenholz gilt zudem als wunderbarer Brennstoff. Es wird zum Kochen von Kebabs, Barbecue und Touristenbrei verwendet. Die Gerichte werden mit einem ausgezeichneten Geruch nach süßem Obstbaum erhalten.

Nährwert

Die Zuckermenge im Fruchtfleisch variiert von 5 bis 27%, Kohlenhydrate - von 9 Gramm (bei sauren Sorten) bis 11 Gramm (bei süßen Früchten). Aprikose enthält eine große Menge an Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen.

Es ist erwähnenswert, dass Inulin in den Früchten enthalten ist. Es ist ein Polysaccharid, das im oberen Darm fast nicht spaltbar ist. Die Substanz wird jedoch von der Darmflora aktiv verarbeitet, was zur Bildung einer eigenen intestinalen Biozönose beiträgt. Der Energiewert der Pulpe beträgt 41-44 kcal.

Möglicherweise interessiert Sie ein Artikel darüber, wie nützlich und schädlich eine chinesische Birne für den Körper ist.

Nützlicher Artikel über die besonderen Wacholderbeeren lesen Sie hier.

Wir empfehlen, den Artikel über die heilenden Eigenschaften von Wassermelonen zu lesen.

Aprikose hilft bei Herzkrankheiten, Ödemen und Übelkeit schwangerer Frauen. Die medizinischen Eigenschaften der Frucht sind bewiesen für Verstopfung, Intoxikation, Nierenerkrankungen, Anämie und verminderte Immunität.

Schülern und Schülern wird geraten, das Obst während des Intensivunterrichts zu verwenden. Aprikosen helfen schwangeren Frauen, mit Ödemen und Toxikosen umzugehen, ihre eigene Abwehr zu stärken und die Immunität eines Kindes zu stärken. Hellorange Früchte können bei Diabetes konsumiert werden, jedoch nur sauer und in begrenzten Mengen.

Medizinische Eigenschaften des Produktes

Aprikosensaft verbessert den Allgemeinzustand des Körpers

Zahlreiche Beobachtungen von Menschen, die die tägliche Aprikosennorm anwenden, zeigten eine ausgeprägte positive Wirkung auf den gesamten Organismus:

1. Hellorange Farbe Aprikose ist verpflichtet, Beta-Carotin - eine Substanz, die die Augen schützt, hat eine antioxidative Wirkung. Beta-Carotin ist eine Vorstufe von Vitamin A, stärkt das Immunsystem und beugt Infektionskrankheiten vor. Um den täglichen Bedarf an Vitamin A zu decken, reicht es, 3 Aprikosen pro Tag zu essen.

2. Der hohe Gehalt an Pektin hilft, giftige Produkte aus dem Körper zu entfernen, Schlacken zu entfernen und den Cholesterinspiegel zu senken. Bewertungen zeigen, dass Aprikosen die Gesundheit von Menschen verbessern, die in der chemischen Industrie arbeiten. Es ist nicht schlecht, leckeres Obst zu essen, und ein Stadtbewohner atmet regelmäßig Smog und Abgase ein.

3. Aprikosen sind reich an Kalium - ein Mineralstoff, der Schwellungen lindert und den Blutdruck bei Bluthochdruckpatienten normalisiert. Aprikosen sind für Patienten mit Herzerkrankungen angezeigt - Arrhythmie, Angina, Ischämie. Das Produkt wirkt harntreibend und ist daher nützlich für Menschen mit Nierenerkrankungen. In der Antike wurden konzentrierte getrocknete Aprikosen häufig als Arzneimittel gegen Ödeme verwendet. Bei Bluthochdruck werden Magnesiumdiäten manchmal mit Aprikosen verschrieben, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen und den Zustand von Menschen mit Gefäß- und Nierenerkrankungen zu verbessern.

4. Hoher Eisengehalt hilft bei der Bewältigung von Anämie. 300 Gramm Aprikosen pro Tag verhindern die Entwicklung einer Anämie. Wenn eine Schwangerschaft empfohlen wird, wird frischer Aprikosensaft verwendet, der überschüssiges Wasser entfernt, die Eisenvorräte wiederherstellt, den Säuregehalt normalisiert und die morgendliche Übelkeit verringert. Die Verwendung von Aprikosen stillende Mutter verbessert den Hautzustand, stärkt Haare und Nägel nach der Geburt, stärkt das Immunsystem des Kindes.

Übelkeit, Schwellung und Immunität verschwinden bei schwangeren Frauen

5. Phosphor- und Magnesiumsalze verbessern die Arbeit des Nervensystems, fördern die Weiterleitung von Nervenimpulsen. Aufgrund dieser Eigenschaften wird Aprikose für Personen empfohlen, die intellektuell tätig sind. Seine Zusammensetzung wirkt sich positiv auf das Gedächtnis und die Gehirnfunktion aus.

6. In das Fleisch eindringende Flavonoide stärken die Wände der Blutgefäße. Dies ermöglicht es Ihnen, die Frucht als Mittel zur Bekämpfung von Krampfadern zu empfehlen.

7. Aprikosen stabilisieren den Darm, helfen bei Verstopfung. Diese Qualität ist für bettlägerige Patienten und Kinder von unschätzbarem Wert. Ein Sud aus getrockneten Früchten hat eine weichmachende Wirkung auf die Schleimhäute des Verdauungstraktes und reduziert Entzündungen. Bei Colitis Saft auftragen und den Säuregehalt normalisieren.

Es gibt einen interessanten Artikel darüber, mit welchen Vitaminen die getrocknete Melone unseren Körper sättigt.

Ein interessanter Artikel über die Eigenschaften und Vorteile der Kirschsorten "Black Sweet" lesen Sie hier.

8. Aprikose enthält eine große Menge an Vitaminen: Ascorbinsäure, PP, Vitamin E, Folsäure. Dank Riboflavin hilft das Produkt bei Infektionskrankheiten.

Der hohe Gehalt an Mineralsalzen, Vitaminen, Ballaststoffen, Pektinen und Inulin bietet die vorteilhaften Eigenschaften von Aprikosen.

Pin
Send
Share
Send
Send