Allgemeine Informationen

Was ist nützlich für den Körper Erdnüsse

Einer der beliebtesten Vertreter von Hülsenfrüchten sind Erdnüsse oder auf andere Weise - Erdnüsse. Die Fülle verschiedener Nährstoffe macht es für Vegetarier unverzichtbar und auch Fleischliebhaber werden nicht unbrauchbar. Was sind die rohen Erdnüsse (und andere), die für unseren Körper nützlich sind? Lass es uns herausfinden!

Die Vorteile von Erdnüssen für den Körper, Kalorien

Zum ersten Mal erfuhren die Bewohner Südamerikas von Erdnüssen, von denen sie nach Afrika, Asien und dann nach Nordamerika gebracht wurden. Jetzt wird das Produkt in China und Indien angebaut. Die besondere Nachfrage nach ihm wurde während des Zweiten Weltkriegs aufgrund seines hohen Nährwerts festgestellt.

In den USA ist die Pflanze sehr beliebt, sie produziert Öl und nimmt es in die Ernährung von Nutztieren auf. In unserem Land werden Erdnüsse hauptsächlich in der Küche, Kosmetik und Medizin verwendet.

Aus dem oben Gesagten ist bereits ersichtlich, dass Erdnüsse keine Nuss sind, wie viele Leute meinen, sondern eine Hülsenfruchtkultur, die mit einer Vielzahl von Spurenelementen gefüllt ist, die für Frauen nützlich sind:

• Das Produkt enthält viele Vitamine - A, D, E, PP und Gruppe B,
• Einzigartige Aminosäuren (12 essentielle und 8 essentielle) mit pflanzlichen Fetten - mehrfach ungesättigte Linolensäure, Folsäure und Arachidonsäure,
• Biotin und andere organische Substanzen
• Mikro- und Makronährstoffe mit Polyphenolen.
• Der dritte Teil der gesamten Erdnusszusammensetzung besteht aus Proteinen, 10% Kohlenhydraten und mehr als der Hälfte der Fette ohne Cholesterin.

Wenden wir uns einer detaillierten Beschreibung der wichtigen positiven Eigenschaften von Erdnüssen für den menschlichen Körper zu:

  1. Dank Aminosäuren werden der Cholesterinspiegel im Blut und die Kalziumaufnahme reguliert. Substanzen sind an den Prozessen der Gewebereparatur und der Produktion von Enzymen mit Hormonen beteiligt.
  2. Eine große Menge an Protein hilft dabei, Muskelmasse aufzubauen, wenn Sie Ihre körperliche Fitness im Fitnessstudio verbessern möchten.
  3. Bei regelmäßiger Anwendung des Produktes werden die Zellen erneuert und die Leber normalisiert - dafür ist Folsäure verantwortlich.
  4. Die Vorteile von Erdnüssen erstrecken sich auf das Nervensystem, in dem Nikotinsäure die Membranen von Nervenzellen wiederherstellt und altersbedingte kognitive Beeinträchtigungen und Alzheimer-Krankheit verhindert.
  5. Vitamin E reduziert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Onkologie.
  6. Der Magnesiumgehalt hilft dabei, Energie zu produzieren und giftige Substanzen aus dem Körper auszuscheiden. Das gleiche Element in Kombination mit Kalzium und Fluorid macht die Knochen stark.
  7. Mangan "beschäftigt" sich mit der Normalisierung des Fettstoffwechsels, der Arbeit des Zentralnervensystems und des Gehirns. Erdnüsse sind besonders nützlich für die Gehirnfunktion, da bei regelmäßigem Gebrauch das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit erheblich verbessert werden. Es wird bei Depressionen, Neurosen und schwerer körperlicher und geistiger Erschöpfung empfohlen.
  8. Mit Hilfe dieser Hülsenfrucht werden die Tryptophanreserven im Körper wieder aufgefüllt, die für die Schlafqualität und die Produktion des Hormons der Freude und des Glücks des Serotonins "verantwortlich" sind.
  9. Es ist für Menschen, die eine schwere Krankheit erlitten haben, für die schnelle Genesung gezeigt.
  10. Rohe Erdnüsse sind nützlich bei Erkrankungen des Blutes, verstärken die Gerinnung und schützen vor möglichen Blutungen, lindern die Symptome der Hämophilie.
  11. Eine große Menge Eisen in Erdnüssen gibt allen Grund, es für Menschen mit niedrigem Hämoglobinspiegel in Ihre Ernährung aufzunehmen.
  12. Erdnuss wirkt choleretisch. Faser beseitigt Probleme im Zusammenhang mit dem Magen-Darm-Trakt. Methionin ist an der Synthese von Adrenalin beteiligt und wirkt regulierend auf die Fettreserven in der Leber.
  13. Durch Antioxidantien werden Alterungsprozesse verlangsamt, und es gibt mehr davon im Frittierprodukt als im Käse.

Erhält die Erdnüsse und die sexuelle Funktion auf dem richtigen Niveau und erhöht die Produktion von Hormonen. Für Männer ist es nützlich, vor Kahlheit zu schützen, und für Frauen, um das Aussehen zu verbessern und feine Falten zu glätten.

Gebratene Erdnüsse

Zweifellos sind rohe Erdnüsse viel gesünder als geröstete, aber die zweite Option verleiht ihnen einen angenehmeren und reichhaltigeren Geschmack und ein besseres Aroma. Außerdem ist es in dieser Form viel einfacher, die Erdnüsse von der Schale zu trennen.

Und nicht alle Methoden der Wärmebehandlung sind sinnvoll, zum Beispiel geröstete gesalzene Erdnüsse, und unter Bier wird die Gesundheit nicht verbessert, sondern geschädigt. Dies gilt auch für das Garen mit Zucker- oder Butterzusatz. Frauen sollten nicht nur den Kaloriengehalt erhöhen, sondern auch bedenken, dass Salz Wasser im Körper zurückhält - dies kann sich auch auf die Figur auswirken.

Ein weiteres Plus beim Braten - längere Haltbarkeit und die Unmöglichkeit von Schimmel.

Bei der Wärmebehandlung wird es mit einem Film überzogen, der die Nuss vor dem Verlust von Vitamin E schützt, dessen Konzentration ebenfalls weiter zunimmt.

Und es gibt ein viel angenehmeres Frittierprodukt, und Gerichte mit seiner Präsenz gewinnen an Pikanz und Reichtum.

Erdnuss-Schaden

Sie können nicht viele Erdnüsse essen, was zu Übergewicht und Problemen mit der Arbeit des Magen-Darm-Trakts führen wird.

Dieses Produkt gilt auch als allergen - nur wenige Stück reichen für ein Quinque-Ödem. Auch eine allergische Reaktion kann Aflatoxine verursachen, giftige Substanzen, die durch unsachgemäße Lagerung entstehen.

Es wird nicht empfohlen, Erdnüsse zu verwenden, wenn eine erhöhte Anzahl von Blutplättchen im Blut vorhanden ist und Krampfadern und Thrombophlebitis diagnostiziert werden. Dies wird durch die Fähigkeit des Produkts erklärt, die Durchgangsgeschwindigkeit von Blut durch die Gefäße zu verlangsamen und es dicker zu machen.

  • Ärzte raten davon ab, während der Schwangerschaft und Stillzeit Erdnüsse zu essen, da dies negative Auswirkungen auf das Baby haben kann.

Was kann geröstete Erdnüsse verletzen?

Die maximale Verzehrrate am Tag beträgt 30 g, dies reicht aus, um den Körper mit allen notwendigen Elementen zu füllen, ohne einen möglichen negativen Einfluss zu haben.

Es wird nicht empfohlen, geröstete Erdnüsse bei Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt zu essen - die Reizwirkung einer Nuss kann zu einer Verschlimmerung von Krankheiten führen.

Bei Diabetes und der Neigung zu allergischen Reaktionen wird die Verwendung von Erdnüssen im Allgemeinen nicht empfohlen.

Bei der Verwendung während des Frittierens sollte beachtet werden, dass Karzinogene freigesetzt werden, die nicht als nützlich bezeichnet werden können. Daher sollte seine Verwendung in der Menge begrenzt sein, und es ist besser, es überhaupt nicht hinzuzufügen.

Erdnüsse in einer Pfanne rösten - ein einfaches Rezept

Sie können Erdnüsse in einer Pfanne braten, entweder in der Schale oder ohne, aber im ersten Fall verlängert sich die Garzeit. Das Rezept ist einfach: Rohstoffe aussortieren, mit einem Sieb waschen, auf ein Handtuch legen und auf das Trocknen warten.

Gießen Sie die Nüsse in die vorgewärmte Pfanne und braten Sie sie unter ständigem Rühren - zuerst bei schwacher Hitze, bis sie vollständig trocken sind, und fügen Sie sie dann hinzu.

Die Bereitschaft der Nüsse wird durch das Knistern beim Braten und Abdunkeln der Schale oder der Seiten bestimmt.

Kochzeit 15-20 Minuten, danach müssen Sie sie auf einen Teller oder in eine Papiertüte legen und eine Weile stehen lassen. Ein solches Produkt behält einen Monat lang alle seine Eigenschaften.

Wenn Sie gesalzene Nüsse essen möchten, können Sie dies tun, indem Sie während des Bratvorgangs etwas Gewürz hinzufügen. Es ist auch zulässig, bereits zubereitete Erdnüsse zu mischen oder eine Salzlösung herzustellen, die während des Wärmebehandlungsprozesses eingegossen wird.

Im Ofen kochen

Der nächste Weg, um Erdnüsse zu braten, ist im Ofen. Erhitzen Sie es dazu auf 180 Grad. Spülen und trocknen Sie das Rohmaterial und legen Sie es dann auf ein Backblech, das mit Lebensmittelpapier oder -folie bedeckt ist.

Das Produkt ca. 25 Minuten vorbereiten und dann abkühlen lassen. Wenn Sie bereits geschälte Nüsse kochen, beträgt die Garzeit weniger als 15 Minuten.

In der Mikrowelle

Gute Erdnüsse, in der Mikrowelle geröstet, und so geht's: Legen Sie die zubereiteten Rohstoffe auf einen flachen Teller und decken Sie sie ab, und stellen Sie den Backofen auf maximale Leistung. Ungefähre Zeit - 7 Minuten, abhängig von der Leistung der Mikrowelle.

Stoppen Sie nach 3 Minuten den Frittiervorgang, mischen Sie die Nüsse und bedecken Sie die restlichen 4 Minuten erneut.

  • Denken Sie daran, dass Sie für die Mikrowelle spezielles Geschirr verwenden müssen.

Unabhängig davon stelle ich fest, dass die Vorteile von Erdnüssen beim Hinzufügen von Zucker oder Salz viel geringer sind, aber Sie haben die Wahl.

Erdnüsse und Gewichtsverlust - 4 Tipps

Wenn Sie der Figur folgen - folgen Sie dem Maß!

Aufgrund des hohen Kaloriengehalts von Erdnüssen können sie nicht „aus dem Bauch“ schlemmen, wenn nötig, um Gewicht zu verlieren. Bei regelmäßiger Anwendung müssen Sie die Gesamtkalorienaufnahme um 200 kcal reduzieren und die folgenden Empfehlungen befolgen:

  1. Die maximale Menge dieses Produkts pro Tag beträgt 50 g (10-15 Stück).
  2. Wenn Sie kein Fleisch essen, sind die Nüsse ein großartiger Ersatz für ihn.
  3. Beim Abnehmen ist Folgendes zu beachten - die Aufnahme des Frittierguts erfolgt schneller, die Nährstoffe gehen jedoch verloren - Vitamine mit Fettsäuren und dieses Gericht regt auch den Appetit an.
  4. Es ist wünschenswert, Erdnüsse vor dem Mittagessen zu essen - damit alle Fette und anderen Nährstoffe Zeit haben, den Körper vollständig zu verdauen.

Tägliche Kalorienaufnahme - nicht mehr als 1500 Kcal. Achten Sie beim Erstellen des Menüs darauf, dass Sie sich auf das ursprüngliche Gewicht und Ziel konzentrieren.

Erdnussbutter kann auch als Alternative zu Nüssen verwendet werden, sollte jedoch keine Süßstoffe oder andere Zusätze enthalten. Und die maximale Menge während des Tages - 4 kleine Löffel.

Wo es wächst und wie Erdnüsse aussehen (Erdnüsse)

Erdnüsse sind eine wertvolle Ernte. Es wurde zuerst in Südamerika entdeckt und erfolgreich angebaut, wo es später von den Europäern als vielversprechende Pflanze angesehen wurde. Heute werden Erdnüsse, deren Verwendung bereits im 16. - 17. Jahrhundert bekannt wurde, in vielen Ländern in großen Mengen aktiv angebaut.

Die optimale Temperatur für den Anbau einer Nuss liegt zwischen 20 und 30 Grad, daher wird sie in Russland an der Schwarzmeerküste, im Kaukasus und in der Südukraine angebaut. Wenn die entsprechenden Bedingungen geschaffen und die richtige Pflege sichergestellt werden, ist es in der gesamten GUS gut akklimatisiert.

Einjährige Pflanze gehört zur Familie der Hülsenfrüchte. Es sieht aus wie ein kleiner Busch mit einem verzweigten Stiel, federförmigen Blättern und kleinen gelben Blüten, die nur einen Tag lang blühen. Die Frucht der Pflanze entwickelt sich im Boden, weshalb sie einen solchen Namen erhielt. Die Länge der Bohnen variiert zwischen 1 und 6 Zentimeter. Jede enthält 2–4 Samen von roter, brauner oder weißer Farbe.

Chemische Zusammensetzung und Kaloriengehalt von Erdnüssen

Kein Wunder, dass es ratsam ist, Erdnüsse auf Diät zu essen. Es ist ideal für schnelle Sättigung und lang anhaltenden Hunger. Der Kaloriengehalt von Erdnüssen pro 100 Gramm hängt von vielen Faktoren und insbesondere von der Art des Kochens ab.

Ernährungswissenschaftler glauben, dass die positiven Eigenschaften der Nüsse auf den beeindruckenden Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und organischen Säuren zurückzuführen sind. Eine kleine Handvoll nützlicher Nüsse reicht völlig aus, um den Körper mit der notwendigen Menge an energiewertvollen Bestandteilen zu versorgen.

Die wohltuenden Eigenschaften von Erdnüssen

Der Nutzen von Erdnüssen für den menschlichen Körper ist aufgrund des hohen Gehalts an lebenswichtigen essentiellen Substanzen von unschätzbarem Wert. Bei regelmäßiger Anwendung des Produkts kann das Auftreten und die Entwicklung einer Reihe von unerwünschten Krankheiten verhindert werden. Bei der Untersuchung der wohltuenden Eigenschaften von Delikatessen kamen die Experten zu dem Schluss, dass er in der Lage ist:

  • die Wahrscheinlichkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern,
  • Normalisieren Sie den Cholesterinspiegel
  • die Bildung gefährlicher freier Radikale beseitigen,
  • Reinigen Sie die Gallenblase und beseitigen Sie das Auftreten von Steinen
  • den Stoffwechsel anregen
  • Vermeiden Sie die Ansammlung von überschüssigem Fett
  • Passen Sie den Blutzuckerspiegel an
  • Hautprobleme beseitigen
  • reinigen den Körper von Giftstoffen und Verunreinigungen,
  • verbessern die Funktion des Nervensystems
  • Befreien Sie sich von Muskel- und geistiger Müdigkeit.

Diese nützlichen Eigenschaften des Produkts können die Leistung vieler Organsysteme positiv beeinflussen. Es wurde beobachtet, dass Menschen, die verschiedene Gerichte mit dieser nützlichen Nuss enthalten, weniger wahrscheinlich an charakteristischen Krankheiten leiden, die mit dem Alter auftreten.

Übermäßiger Gebrauch von Erdnüssen ist mit starken Blähungen, Blähungen im Bauchraum und Sodbrennen behaftet. Die schwerwiegendste Nebenwirkung ist eine Allergie (manchmal tödlich). Die Zahl der Erdnussallergiker nimmt rasant zu. Schwerwiegende allergische Reaktionen haben zu einer gründlichen Untersuchung dieses Produkts geführt.

Nützliche Eigenschaften

Erdnuss - ein Lagerhaus von nützlichen Substanzen pflanzlichen Ursprungs, die für den reibungslosen Betrieb des Körpers notwendig sind.

Heben Sie die wichtigsten wertvollen Eigenschaften von Erdnüssen hervor:

  • Eine hohe Menge Magnesium stabilisiert den Blutdruck und stellt den Stoffwechsel wieder her, während einfach ungesättigte Fette die Funktion des Herzens und der Blutgefäße unterstützen. Resveratrol - eines der Antioxidantien - reduziert das Risiko von Herzerkrankungen und Blutgefäßen,
  • Nikotinsäure, die Teil der Nuss ist, hilft dabei, einen hellen Geist und ein festes Gedächtnis zu bewahren. Die tägliche Einnahme von Erdnüssen ist eine vorbeugende Maßnahme beim Ausbruch der Alzheimer-Krankheit.
  • Die Aminosäure Tryptophan (Glückshormon) ist ein bekannter Kämpfer gegen Depressionen und Depressionen.
  • Polyphenolische Antioxidantien schützen den Magen vor schlechten Tumoren aufgrund der verringerten Produktion von Karzinogenen.

Wissen Sie? Klinische Studien haben ergeben, dass die zweimal wöchentliche Einnahme von zwei Esslöffeln Erdnussbutter das Darmkrebsrisiko bei Frauen um 58% und bei Männern um 27% senkt.

  • Nussöl ist ein gutes choleretisches Mittel und verhindert so die Entstehung von Cholelithiasis. Es verbessert auch die Funktion des Magens, entfernt Giftstoffe und Abfälle aus dem Körper,
  • Das in der Erdnusszusammensetzung enthaltene Mangan trägt zur guten Aufnahme von Calcium, Fetten und Kohlenhydraten bei. Es reguliert auch den Blutzucker, wodurch die Entwicklung von Diabetes und Fettleibigkeit verringert wird. Es reicht aus, mehrmals pro Woche ein Erdnussbuttersandwich zu essen.
  • Magnesium stärkt Knochen und Muskeln und beseitigt Vergiftungsprodukte,
  • Für den weiblichen Körper hilft das in den Nüssen enthaltene Eisen, den Hämoglobinspiegel im Blut aufrechtzuerhalten. Eine gemahlene Nuss normalisiert auch Hormone,
  • Folsäure hilft, die Entwicklung von Anomalien im Fötus während der Schwangerschaft zu vermeiden. Aufgrund der Tatsache, dass allergische Reaktionen auftreten können, sollte der Verzehr von Nüssen streng dosiert werden: nicht mehr als 30 g pro Tag, aufgeteilt in mehrere Portionen. Erdnüsse müssen geröstet werden und die rote Haut muss entfernt werden - dann werden ihre allergischen Eigenschaften minimiert. Dieselben Anforderungen müssen während des Stillens eingehalten werden. Das Essen einer Nuss ist nicht als separates Gericht notwendig, sondern als Zusatz zu Salaten, Desserts und Müsli.
  • Für den männlichen Körper sind die Vorteile von Obst hinsichtlich der Wiederherstellung des Hormonspiegels von unschätzbarem Wert, da Selen, das in der Zusammensetzung enthalten ist, die Produktion von Testosteron, einem männlichen Hormon, erhöht. Kalium beeinflusst die Muskeln, einschließlich des Herzens, unterstützt die Blutgefäße in einem Ton. Die Tagesdosis dieser Komponente beträgt 3 g, was das Risiko einer Herzerkrankung nach 40 Jahren verringert.
  • Für den Körper eines wachsenden Kindes ist das Vorhandensein von Kalzium und Phosphor in der Nuss der Hauptindikator für das tägliche Vorhandensein von Erdnüssen in der Ernährung eines Kindes. Vitamin D hilft bei der Vorbeugung von Rachitis bei Babys. Beginnend mit der Diät sollte ab 1 Nuss schrittweise auf 6 Stück erhöht werden.

Wissen Sie? Studien der American Academy of Pediatrics haben zu dem Ergebnis geführt, dass Sie künftige Allergien gegen den Fötus vermeiden können, wenn Sie das Baby ab einem Alter von sechs Monaten in die Ernährung von Erdnüssen einführen.

Tagesrate ungesalzene geröstete Nüsse sollte nicht mehr als 30 g. Erdnuss mit verschiedenen Zusätzen, insbesondere mit Salz, können Sie höchstens 2 mal in 7 Tagen 10 g essen.

Schädliche Eigenschaften und Gegenanzeigen

Nach Ansicht der Wissenschaftler liegen Nutzen und Schaden von Erdnüssen auf einer Seite der Skala:

  • Kalorien geben nicht die Möglichkeit, die Nüsse derer zu missbrauchen, die mit Übergewicht zu kämpfen haben,
  • Das enthaltene Protein macht es zu einer verbotenen Frucht für Menschen mit Arthrose, Gicht,
  • Wegen der Fähigkeit, das Blut zu verdicken, sollten Erdnüsse nicht für diejenigen sein, die Probleme mit den Gefäßen haben oder Krampfadern haben.
  • Eine Überdosis Natrium, die in großen Mengen in einem Nüsschen enthalten ist, führt zur Bildung von Ödemen, die für schwangere Frauen schädlich sind.
  • Erdnüsse sind eine Quelle für allergische Reaktionen, die Hautrötungen, Juckreiz, Schwellungen des Rachens und des Nasopharynx sowie Sodbrennen und Erbrechen verursachen können. Wenn eines dieser Symptome auftritt, sollten Sie die Anwendung dieses Produkts beenden und einen Arzt aufsuchen, da die Nuss Angioödeme oder anaphylaktischen Schock verursachen kann.

Es ist wichtig! Einem kleinen Kind sollten nicht mehr als 5 Nüsse auf einmal gegeben werden.

Die große Beliebtheit der Erdnuss liegt in ihrer chemischen Zusammensetzung und ihrem Nährwert.

100 g Erdnüsse enthalten:

  • Proteine ​​- 45, 2 g,
  • Fette - 26,3 g,
  • Kohlenhydrate - 9,9 g,
  • Ballaststoffe - 9,1 g,
  • никотиновая кислота — 13,2 г — она понижает уровень холестерина, улучшает кровообращение, сердце и память,
  • аскорбиновая кислота — 6 г — повышает иммунитет и помогает в борьбе с вирусными инфекциями,
  • тиамин — 0,74 мг — участвует в энергетическом обмене, в пищеварительном процессе, необходим для роста волос,
  • Vitamin E - 1,4 g - hat ausgeprägte antioxidative Eigenschaften, die es Ihnen ermöglichen, Giftstoffe und freie Radikale zu entfernen, die Gesundheit zu erhalten und die Jugend zu verlängern.
  • Pantothensäure - 1,4 g - ist am Stoffwechsel von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten beteiligt. Wohltuende Wirkung auf Nervenzellen
  • Magnesium - 182 mg (tägliche Rate von 396 mg) - notwendig für Stoffwechselprozesse, normale Herzfunktion,
  • Phosphor - 350 mg (die Norm ist 795 mg) - wird für die Bildung und Entwicklung von Knochen und Zähnen benötigt und erhält sie in ihrer Integrität.
  • Eisen - 5 mg (Norm 17,9 mg) - hilft bei der Produktion von roten Blutkörperchen,
  • Kalium - 658 mg (Norm 2,5 g) - beteiligt sich an der Bildung und Erhaltung von Knochengewebe,
  • Natrium - 23 mg (normal 2 g) - zur Aufrechterhaltung des Wasser-Salz-Gleichgewichts des Körpers,
  • Zink - 3,2 mg (Norm 15 mg) - hilft dem Gehirn, der Schilddrüse, stärkt die körpereigenen Immunkräfte,
  • Aminosäuren und alle unersetzlichen: Arginin - 3,506 g (Norm 6,0 g) - beteiligt sich an der Blutbildung, Leucin - 1,672 g (Normal 4,6 g) - synthetisiert Cholesterin, Glutaminsäure - 5,39 g (Norm 16 g) - beteiligt sich in den Stoffwechselprozessen des Zentralnervensystems,
  • Der Kaloriengehalt des Produkts liegt in roher Form bei 552 kcal. Getrocknete Früchte haben aufgrund der Verdunstung von Feuchtigkeit 611 kcal.

Es ist wichtig! Erdnüsse enthalten kein Cholesterin.

Wie soll ich wählen?

Erdnüsse werden geschält und in der Schale verkauft. Um ein Qualitätsprodukt zu kaufen, müssen Sie einige Funktionen kennen, wenn Sie Folgendes auswählen:

  • Erdnüsse sollten keine Anzeichen von Verderb haben,
  • geschälte Nüsse haben einen Erdnussgeruch, ein unangenehmer Geruch weist auf unsachgemäße Lagerung und Unfähigkeit zu essen hin,
  • Beim Schütteln klopft ein hochwertiges Nutlet nicht in die Schale, weil es den Raum dicht ausfüllt.

Nüsse braten

Geröstete Walnüsse gelten als gesünder als roh, weil:

  • Wärmebehandlung erzeugt eine dünne Schicht, die es Vitamin E nicht erlaubt, sich zu zersetzen,
  • Unter Temperatureinwirkung nimmt die Menge an Antioxidantien in der Frucht um ein Vielfaches zu, was den menschlichen Körper vor der Einwirkung freier Radikale schützt.

Nüsse müssen ohne Öl frittiert werden und es gibt keine verschiedenen Zusätze. Dieser Vorgang kann durchgeführt werden:

  • auf einer Pfanne den Kern regelmäßig mit einem nichtmetallischen Spatel 15 Minuten lang umrühren,
  • im Ofen - für 10 Minuten bei + 180 ° C werden geschälte Früchte getrocknet,
  • ungeschälte Walnüsse werden nur 20 Minuten bei der gleichen Temperatur behandelt.

Es ist wichtig! Beim Rösten von Früchten nimmt die Anzahl der Polyphenole mit antioxidativer Wirkung um 20% zu.

Bewerbung

Erdnüsse finden aufgrund ihrer reichen Zusammensetzung breite Anwendung in der Süßwaren- und Lebensmittelindustrie, in der Kosmetologie und im chemischen Tätigkeitsbereich:

  • In der Süßwarenindustrie werden geröstete Erdnüsse als Zutat für die Herstellung von Kuchen und verschiedenen Muffins verwendet. Erdnuss wird in verschiedenen Geschmacksrichtungen zu Speiseeis, Schokolade, Süßigkeiten und Erdnussbutter (in Amerika beliebt) hinzugefügt.
  • in der lebensmittelindustrie hat erdnussbutter oberste priorität, die in ihrer leistung dem bekannten olivenöl in nichts nachsteht. Höhere Qualitäten werden für die Herstellung von Margarine und Fischkonserven von hoher Qualität verwendet. Das Öl hat einen hohen Verbrennungsgrad und wird daher häufig zum Braten verwendet.
  • in der chemischen Produktion aus den unteren Ölsorten werden hochwertige Seifen gebraut, Klebstoffe und Kunststoffe hergestellt,
  • Die hochwertige Wolle pflanzlichen Ursprungs namens Ardil wird aus dem Protein hergestellt, das in der Zusammensetzung der Pflanze enthalten ist.
  • In der Pharmakologie wird bei der Herstellung eines Lebensmittelzusatzstoffs mit Cordyceps Erdnusspulver zugesetzt.
  • Erdnussöl wird zur Herstellung von Nährstoffen verwendet, die die Haut regenerieren, feine Falten entfernen und vor dem negativen Einfluss der äußeren Umgebung schützen. Öl effektiv einmassieren.

Wissen Sie? In Südamerika wurde diese Pflanze 1903 dank der Forschungen des Agrarchemikers Carver zur Hauptpflanze für die industrielle Produktion. Er erfand ungefähr 300 Arten Produkte unter Verwendung der Erdnußbutter. Laut Statistik konsumieren heute in den USA 40 Millionen Amerikaner täglich Öl.

Durch die Aufnahme von Erdnüssen in die tägliche Ernährung können nicht nur die Lebensmittel abwechslungsreicher werden, sondern neben einem schmackhaften Produkt auch Erkältungen und vielen Krankheiten vorgebeugt werden und über viele Jahre hinweg kräftig und gesund bleiben.

Definition

In Bezug auf die Botanik sind Erdnüsse keine Nüsse. In seiner Zusammensetzung ist es eher mit Hülsenfrüchten wie Erbsen, Linsen und anderen assoziiert.

Es ist sehr interessant zu beobachten, wie diese Nuss wächst. Zunächst blühen Blüten, die aufgrund ihres Gewichts den dünnen Stängel so tief wie möglich auf den Boden senken. Schließlich gräbt sich die Blume in den Boden, wo Erdnüsse schließlich reifen.

Eine hellbraune geäderte Hülse enthält zwei oder drei Nusskerne. Versuche nicht zu schummeln, wenn du bedenkst, dass es Schoten sind. Die Rate der Erdnüsse pro Tag für eine Person in allen Veröffentlichungen wird in den Kernen, dh den Nüssen selbst, bestimmt. Jede ovale Form besteht aus zwei gelblichen Scheiben, die mit bräunlich-roter Schale bedeckt sind. Es hat einen hellen, öligen, "nussigen" Geschmack.

Aufgrund des hohen Proteingehalts und der chemischen Zusammensetzung werden Erdnüsse häufig in verschiedenen Produkten verwendet und zu Butter, Nudeln, Mehl und Flocken verarbeitet.

Möchten Sie das Beste aus Nüssen herausholen? Wählen Sie Erdnüsse. Proteine, Fette, Kohlenhydrate - das ist nicht das einzige, was bei dieser Nuss berücksichtigt werden sollte. Zusätzlich zu der Tatsache, dass dieses Produkt überraschend reich an Proteinen ist, enthält es eine Reihe nützlicher Substanzen. Ferner wird die Rate von Nährmikronährstoffen mit einer Rate von 28 Gramm angegeben - die ungefähre Tagesrate:

  • Kalorien - 166.
  • Protein - 7,8 Gramm.
  • Fett - 14,7 Gramm.
  • Kohlenhydrate - 4,3 Gramm.
  • Cellulose - 2,6 Gramm.
  • Calcium - 17,1 Gramm.
  • Kalium - 203 mg.
  • Magnesium - 49,3 mg.
  • Phosphor - 111 mg.
  • Natrium - 89, 6 mg.
  • Folsäuresalz - 33,6 µg.

Es ist zu beachten, dass alle diese Daten für das Produkt in reiner Form ohne Zusatzstoffe angegeben werden. Wenn Sie beispielsweise abgepackte gesalzene Erdnüsse kaufen, kann der Nährwert davon erheblich abweichen. Gleiches gilt für Erdnussbutter, da viele Hersteller bei der Herstellung verschiedene Zusatzstoffe verwenden. Lesen Sie die Zusammensetzung vor dem Kauf sorgfältig durch.

Wie viele Erdnüsse können Sie pro Tag essen?

Grundsätzlich können Sie so viel essen, wie in Ihre tägliche BJU-Norm (Proteine, Fette, Kohlenhydrate) und Ihren Kaloriengehalt passt. Es ist jedoch sehr einfach, zu weit zu gehen und darüber hinauszugehen, insbesondere wenn Sie sich zum Beispiel entschlossen haben, gesalzene Erdnüsse im Kino zu sich zu nehmen, um Ihren Lieblingsfilm aufzuhellen, da er einen hohen Fettgehalt aufweist.

Im Durchschnitt empfehlen Experten, nicht mehr als 20-30 Gramm pro Tag zu essen, was ungefähr 20 Nüssen entspricht. Erdnüsse können sowohl in reiner Form als Snack zwischen den Hauptmahlzeiten als auch in verschiedenen Gerichten verzehrt werden. Zum Beispiel in Salaten und Backen.

Viele bevorzugen die Wahl der Erdnüsse im Zuckerglasur. Hier ist Vorsicht geboten, denn zum einen steigt der Zucker- und Kohlenhydratgehalt in einem solchen Produkt deutlich an. Wenn Sie eine kohlenhydratarme Diät einhalten, verschieben Sie diese Delikatesse für die Zukunft.

Ein anderes Format, das in den letzten Jahren in unserem Land ziemlich populär geworden ist, ist Erdnusspaste (oder Butter). Ein guter Weg, um den Morgenbrei zu diversifizieren und das notwendige Protein zum Frühstück hinzuzufügen oder einen kleinen Snack zu finden, indem Sie die Paste auf Toast verteilen. Aber auch hier, seien Sie vorsichtig und achten Sie auf die Zusammensetzung, viele Hersteller fügen eine erhebliche Menge an Süßstoffen hinzu.

Was ist für die Körpererdnüsse nützlich?

Die nützlichen Eigenschaften dieser Nuss, wahrscheinlich sogar mehr als die Methoden ihrer Verwendung beim Kochen, und, glauben Sie mir, viel. Alle diese Vorteile hängen mit seiner Zusammensetzung zusammen:

  • Herz gesunde Fette. Erdnüsse enthalten einfach und mehrfach ungesättigte Fette, die die Gesundheit des Herzens unterstützen, den Cholesterinspiegel senken und dadurch das Risiko einer koronaren Herzkrankheit verringern.
  • Eichhörnchen. Sie sind notwendig für die Gesundheit der Zellen im Körper, die ständig ersetzt und wiederhergestellt werden. Damit neue Zellen gesund werden und sich die Besiegten richtig erholen können, benötigt der Körper dringend Eiweiß. Erdnüsse haben einen signifikanten Gehalt an pflanzlichem Eiweiß, daher muss es in der Ernährung von Kindern, Vegetariern und Menschen mit Eiweißmangel enthalten sein.
  • Antioxidantien. Ihr hoher Gehalt schützt nicht nur das Herz, sondern verhindert auch das Wachstum freier Radikale und das Auftreten von Infektionen.
  • Mineralien Erdnüsse sind eine reiche Quelle für Mineralien wie Magnesium, Phosphor, Kalium, Zink, Kalzium, Natrium und andere. Alle von ihnen sind für das gesunde Funktionieren des Körpers notwendig.
  • Vitamine. Erdnüsse versorgen den Körper mit essentiellen Vitaminen, tragen zur Normalisierung des Stoffwechsels und zur Umwandlung von Fetten und Kohlenhydraten in Energie bei. Da es eine gute Quelle für Folsäure ist, verringert es die Häufigkeit von Geburtsfehlern im Zusammenhang mit Anämie.

Natürlich ist das nicht alles, was eine Erdnuss für den Organismus gut ist, aber wenn Sie jeden Vorteil auflisten, wird eine ganze Abhandlung herauskommen.

Nebenwirkungen

Leider gibt es praktisch keine Produkte auf der Welt, die nur Vorteile bieten können.

Übermäßiger Verzehr von Erdnüssen kann zu vermehrter Gasbildung, Blähungen, Sodbrennen und sogar zur Entwicklung von Nahrungsmittelallergien führen.

Erdnussallergie ist wahrscheinlich eine der schwerwiegendsten Nahrungsmittelallergien. Die Reaktion tritt in diesem Fall normalerweise innerhalb weniger Minuten nach dem Essen oder sogar Berühren der Erdnuss oder des Produkts mit ihrem Inhalt auf. Normalerweise beginnt alles mit einem prickelnden Mund, und dann schwellen Gesicht, Hals und Mund an. Dies kann zu Atembeschwerden, Asthmaanfällen, anaphylaktischen Symptomen oder sogar zum Tod führen. Eine weniger ausgeprägte Reaktion äußert sich in Form eines Ausschlags, einer Urtikaria und einer Magenverstimmung. Menschen mit ähnlichen Allergien haben normalerweise immer einen Adrenalinstoß dabei, um dem Körper zusätzliche Zeit zu geben, bevor der Krankenwagen eintrifft.

Wenn ein solcher Zustand im Säuglingsalter diagnostiziert wurde, ist es wahrscheinlich, dass die Allergie bei einer Person für das Leben bleibt. Selten, wenn eine Erdnussallergie in einem bewussten Alter vergeht. Bis heute hat es eine Zunahme von Fällen dieser Krankheit gegeben, die diese Nuss aufgrund der Schwere der allergischen Reaktion auf Erdnüsse zu einem Gegenstand zahlreicher Studien gemacht hat. Gegenanzeigen werden unten diskutiert.

Wann sollte die Verwendung eingestellt werden?

Neben Allergien direkt gegen die Erdnuss gibt es eine Reihe von Bedingungen, unter denen sie aufgegeben werden sollte.

Diese Nuss ist anfällig für Aflatoxin-Kontaminationen - ein potenzielles Karzinogen, das bösartige Tumore verursacht und einen Risikofaktor für die Entwicklung von Leberkarzinomen darstellt. Wenn die Erdnuss eine grünlich-gelbe Farbe angenommen hat, sollte sie sofort weggeworfen und auf keinen Fall gegessen werden.

Die im Artikel angegebene Regel ist eine Empfehlung. Wie viele Erdnüsse können Sie pro Tag essen? Wenn Sie anfällig für Ödeme sind oder an anhaltendem Durchfall leiden, sollten Sie zum ersten Mal alle Arten von Nüssen aufgeben, da sie aufgrund ihres hohen Fettgehalts den Zustand verschlimmern können.

Erdnüsse enthalten Alpha-Linolsäure, die, wie die meisten Studien gezeigt haben, in hohen Konzentrationen das Risiko für Prostatakrebs erhöht.

Erdnüsse auswählen und lagern

Schaden und Nutzen, Kaloriengehalt und Mikronährstoffmenge können irrelevant sein, wenn Sie Nüsse falsch lagern.

Geschälte Erdnüsse werden normalerweise in Behältern oder nach Gewicht verpackt verkauft. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass die Verpackung intakt und das Produkt frisch ist und dass sich keine Anzeichen von Feuchtigkeit oder Insekten auf der Verpackung und der Theke befinden. Wenn möglich, riechen Sie die Erdnüsse, um sicherzustellen, dass es nicht ranzig und muffig riecht.

Ganze Nuss, in der Schale, normalerweise nach Gewicht oder in Säcken verkauft. Wenn möglich, schütteln Sie die Packung vor dem Kauf. Wenn das Paket für sein Volumen schwer zu sein scheint und kein Rasseln ausstrahlt, sind Erdnüsse gut. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Schale keine Risse, dunklen Flecken und Insektenflecken aufweist.

Geschälte Erdnüsse sollten in einem fest verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden, da Hitze, Feuchtigkeit oder Licht einen ranzigen Geschmack verursachen können. Eine ganze Nuss kann an einem kühlen Ort aufbewahrt werden. Im Kühlschrank hält das Produkt bis zu 9 Monate.

Erdnüsse zur Gewichtsreduktion

Erdnüsse finden sich immer häufiger in Gesprächen und Rezepten zum Thema Abnehmen. Es klingt seltsam, aber tatsächlich kann er wirklich helfen, zusätzliche Pfunde loszuwerden. Die Hauptsache ist, sich zu erinnern, wie viel Erdnüsse pro Tag gegessen werden können, und diese Rate nicht zu überschreiten.

Da die Nuss reich an Ballaststoffen und Eiweiß ist, können Sie lange ein Gefühl der Fülle bewahren, ohne zu viel essen zu müssen. Darüber hinaus dauert es etwa zwei Stunden, bis der Magen Erdnüsse verdaut, im Vergleich zu 30 Minuten bei kohlenhydratreichen Lebensmitteln.

Walnuss beschleunigt den Stoffwechsel. Studien haben gezeigt, dass die Probanden bei einem moderaten täglichen Verzehr von Erdnüssen über 19 Wochen den Stoffwechsel um bis zu 11% beschleunigten.

Die darin enthaltenen Fette tragen zur Sättigung und Befriedigung der Geschmacksbedürfnisse bei, sodass Sie weniger unter der Unfähigkeit leiden, Ihre Lieblingspralinen zu genießen.

Erdnüsse stabilisieren den Blutzuckerspiegel, was einen langfristigen Energieschub bewirkt und das Verlangen nach "schädlichen" Produkten reduziert.

Fazit

Erdnüsse sind ein erstaunliches Produkt. Es hat die Eigenschaften von Nüssen, aber es bezieht sich auf Hülsenfrüchte. Eine reiche Proteinquelle, ein gutes Produkt zur Kontrolle des Appetits und eine hervorragende Ergänzung zu verschiedenen Salaten und sogar warmen Gerichten. Darüber hinaus ist es die häufigste und preiswerteste Nuss (im Vergleich zu derselben Mandel) und leider eines der schlimmsten Allergene der Welt.

Aber wenn Sie Glück haben und nicht an Nahrungsmittelallergien leiden, dann holen Sie sich sofort ein paar Päckchen Erdnüsse, bitte Ihren Körper und Ihre Geschmacksknospen.