Allgemeine Informationen

Anweisungen und Standards für die Verwendung von Insektizid Regent

Pin
Send
Share
Send
Send


"Regent" vom Kartoffelkäfer ist ein modernes systemisches Kontakt-Darm-Pestizid, das im Kampf gegen Schädlinge helfen kann. Es verspricht eine schnelle und lang anhaltende Wirkung in einem ziemlich weiten Temperaturbereich. Kurz gesagt, dies ist eine echte Rettung für alle Gärtner und ein zuverlässiger Verteidiger von Obst- und Gemüsepflanzen.

"Regent" ist in der Lage, den Ärger, der mit der Zerstörung von Insektenschädlingen verbunden ist, loszuwerden und wirkt sich positiv auf die Erntequalität aus

Eigenschaften des Arzneimittels

"Regent" ist ein hochwirksames Insektizid, das dabei hilft, den Kartoffelkäfer auf Kartoffeln so schnell wie möglich zu zerstören. Sein Wirkstoff ist Fipronil, das eine relativ neue Klasse von Chemikalien darstellt - Phenylpyrazole.

"Regent" bewältigt sehr erfolgreich Schädlinge, die bereits eine Resistenz gegen Insektizide anderer Gruppen entwickelt haben, beispielsweise gegen Organophosphat sowie gegen Pyrethroide und Neonicotinoide. Ein Merkmal dieses Arzneimittels ist sein zuverlässiger Betrieb bei erhöhten Temperaturen von bis zu + 40 ° C. Selbst an einem heißen, sonnigen Tag werden die Wirkstoffe den erfolgreichen Kampf gegen den Parasiten und in allen Stadien seiner Entwicklung führen - von der Larve bis zum Erwachsenen.

Darüber hinaus reduziert der Einsatz von Regent die Anzahl der Behandlungen - wie die Praxis zeigt, genügt statt zwei oder drei obligatorischen Sprays mit Insektiziden aus anderen Gruppen nur eine Behandlung mit Regent. Außerdem wirkt es schnell genug und der Schädling stirbt garantiert 24 Stunden nach dem Eindringen der giftigen Substanz in den Körper.

Beim Versprühen fällt das Medikament gleichmäßig auf die Kultur und schützt diese zuverlässig vor dem Kartoffelkäfer

"Regent" ist durch eine verlängerte Wirkung gekennzeichnet und wirkt ca. 2-3 Wochen nach der Behandlung. Während dieser Zeit hilft es, sowohl erwachsene Käfer als auch aus Eiern geschlüpfte Larven zu vernichten. Somit sind Obst- und Gemüsepflanzen dank nur einer Sprühung in allen Wachstums- und Reifephasen bis zur Ernte zuverlässig geschützt.

Empfehlung! Damit Regent seine maximale Wirksamkeit zeigt, muss es streng nach den Anweisungen verwendet werden!

Insektizideigenschaften

Zur Bekämpfung des Kartoffelkäfers ist Regent in flüssiger und in Pulverform erhältlich. Sowohl im ersten als auch im zweiten Fall handelt es sich um ein Konzentrat, aus dem Sie später eine Arbeitslösung herstellen müssen. Das Konzentrat wird in Plastiktüten und Ampullen abgefüllt. Ihr Inhalt ist eine lichtdurchlässige Flüssigkeit oder ein Pulver, das während des Gebrauchs keine Fremdgerüche abgibt.

Das aktive Insektizid des Regenten kann auf zwei Arten im Körper des Kartoffelkäfers vorkommen:

  • Darm - in diesem Fall wird das Medikament sein Ziel erreichen, vorausgesetzt, es wird gegessen, Insekten fressen einfach die behandelten Pflanzenteile und sterben bald ab,
  • Kontakt - Mittel befindet sich während der Verarbeitung am Körper des Insekts oder der Käfer klammert sich an seine Pfoten und läuft auf dem besprühten Laub.

Das Regent-Präparat wirkt auf zellulärer Ebene direkt auf das Nervensystem des Parasiten. Mit Hilfe dieser giftigen Substanz im Körper des Insekts werden Gamma-Aminobuttersäure-Rezeptoren blockiert und der Prozess der Nervenimpulse gestört. Infolgedessen lähmt das Insektizid den Käfer, verringert allmählich seine Vitalaktivität und in etwa 12 bis 24 Stunden tritt der Tod ein.

Um den Kampf gegen den Kartoffelkäfer zu beginnen, genügt es, wenn Regent in seiner chitinhaltigen Deckung ist.

Es ist wichtig! "Regent" ist ein schwer verträgliches Mittel, daher wird es nicht empfohlen, es mit anderen Medikamenten zu mischen!

Toxizität

Das vorhandene Insektizid gehört zur Gefahrenklasse III, weshalb bei der Herstellung der Arbeitslösung und bei der Verarbeitung von Pflanzen persönliche Schutzausrüstung erforderlich ist: Handschuhe, Brille und Maske oder Atemschutzmaske. In diesem Fall ist es wünschenswert, dass die Kleidung auch schützend ist - mit langen Ärmeln und vollen Hosen.

Achten Sie beim Besprühen der Betten darauf, dass sich keine Kinder oder Haustiere in Ihrer Nähe befinden. Und vernachlässigen Sie nicht Ihre eigene Sicherheit - egal wie heiß es ist, Sie sollten keine Mittel zum Schutz der Atemwege, der Schleimhäute und der Haut abnehmen.

Nutzungsbedingungen

Also zur Behandlung von Pflanzen mit der Arbeitslösung, die zuvor aus einem flüssigen Konzentrat / Pulver und Wasser hergestellt wurde. Daher sollten Sie zunächst einen Behälter vorbereiten, in dem Sie Manipulationen mit einem Insektizid sowie ein Spray zum Versprühen von Ernten durchführen.

Die Reihenfolge der Aktionen ist wie folgt:

  • Öffnen Sie die Ampulle vorsichtig oder öffnen Sie die Plastiktüte und füllen Sie den Inhalt in den vorbereiteten Behälter.
  • Wasser gemäß den Angaben in der Tabelle auf der Packung hinzufügen,
  • alles gut mischen
  • Gießen Sie die fertige Arbeitslösung in den Sprühtank und fahren Sie direkt zum Verarbeitungsbereich.

Hinweis! Wenn wir über die Verwendung von Insektizidpulver sprechen, wird es auch gemäß den Anweisungen auf der Verpackung mit Wasser verdünnt, wonach die Kartoffelbetten mit der vorbereiteten Lösung besprüht werden.

Zum Sprühen sollten Pflanzen nur frisch zubereitete Lösung verwenden. Es ist nicht lagerfähig. Daher ist es wichtig, den für die Bearbeitung des gesamten Gebiets erforderlichen Betrag sofort zu berechnen.

Die Verarbeitung sollte bei trockenem, windstillem Wetter erfolgen - vorzugsweise vor 10 Uhr oder nach 6 Uhr abends. Und achten Sie auf die Wettervorhersage - das Gift sollte spätestens 4-6 Stunden vor dem Regen auf den Blättern und Stängeln sein.

Oberirdische Pflanzenteile werden mit einer gleichmäßigen Schicht bestreut, wobei versucht wird, nicht die kleinsten Flächen zu übersehen, nicht einen einzigen Busch. In diesem Fall ist es wünschenswert, dass das Gift sowohl auf die Ober- und Unterseite der Blätter als auch auf die Stiele auftrifft. Achten Sie bei der Verarbeitung von Kartoffeln aus dem Kartoffelkäfer darauf, dass die Lösung nicht auf die Pflanzen in der Nähe gelangt.

Warten Sie nach dem Sprühen immer auf die Wartezeit.

Vergessen Sie nach der Behandlung nicht, Ihre Hände gründlich zu waschen. Die Kleidung, in die Sie gesprüht haben, sollte einige Stunden lang eingeweicht und dann in heißem Wasser zerkleinert werden. Alle gebrauchten Behälter sind gründlich zu waschen und die Giftreste außerhalb der Baustelle zu vernichten (zu verbrennen).

Denken Sie bei der Verwendung des Medikaments "Regent" aus dem Kartoffelkäfer daran, dass die Behandlung spätestens 28 Tage vor der Ernte durchgeführt werden muss. Wird diese Regel missachtet, ist eine Vergiftung möglich, die sich in Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwindel und allgemeiner Schwäche äußert.

Im Allgemeinen sprechen Gärtner positiv über Regent und heben folgende Eigenschaften hervor:

  • hohe Effizienz unabhängig von der Größe der Parasitenpopulation,
  • Rentabilität - eine Ampulle mit einem Fassungsvermögen von 5 ml reicht für 1 Webart,
  • nicht phytotoxisch
  • hat akzeptable Kosten
  • bequem zu bedienen.

Um die Ernte intakt zu halten und die Gesundheit nicht zu schädigen, genügt es, die einfachsten Regeln und Empfehlungen zu befolgen, die in den Anweisungen angegeben sind.

Tugenden

Zu den Hauptvorteilen des Insektizids Regent gehören:

  1. Es gibt keinen ausgeprägten Geruch.
  2. Die Droge kommt mit einer Vielzahl von Insekten zurecht.
  3. Effizienz.
  4. Hoher Wirkungsgrad.
  5. Einfach zu bedienen und die Lösung vorzubereiten.
  6. Keine chemische Aggressivität.
  7. Das Medikament wirkt auch nach dem Sprühen: Erwachsene sterben fast sofort, und die Larven werden auch nach langer Zeit neutralisiert.

Insecticide Regent: Gebrauchsanweisung

Bereiten Sie vor dem Arbeiten zuerst die Arbeitslösung vor und verdünnen Sie die Zubereitung in den gewünschten Anteilen in körniger oder flüssiger Form.

Bereiten Sie zunächst einen Behälter vor, in dem das Insektizid verdünnt wird, sowie eine Spritzpistole. Öffnen Sie anschließend die Durchstechflasche oder den Beutel und füllen Sie den Inhalt in den vorbereiteten Behälter. Gemäß den Anweisungen wird das Insektizid Regent in die richtige Menge Wasser gegeben und gut gemischt (stellen Sie sicher, dass das Granulat vollständig aufgelöst ist). Die fertige Lösung wird in einen Behälter mit Zerstäuber gegossen und versprüht.

Für die Arbeit wird nur frisch zubereitete Lösung verwendet.

Die Behandlung wird nur bei gutem, ruhigem Wetter durchgeführt, vorzugsweise vor 10 Uhr oder nach 18 Uhr. Wenn mit Niederschlag zu rechnen ist, wird mindestens 4-6 Stunden vor ihrem Auftreten gearbeitet. Die Arbeitszeit hängt von der Ernte ab.

Sprühen Sie die Pflanzen, versuchen Sie, das Medikament auch in entlegenen Gebieten und unter dem Laub gleichmäßig zu bekommen, ohne die "Lücken". Achten Sie bei der Arbeit mit Kartoffelbüschen darauf, dass die Lösung nicht auf benachbarte Kulturen fällt. Darüber hinaus werden die Manipulationen spätestens einen Monat vor der Ernte durchgeführt. Ansonsten besteht Vergiftungsgefahr.

Die Wirksamkeit des Sprühens hängt von der Einhaltung der Normen für die behandelte Kultur ab.

Funktionsprinzip

Es gibt 2 Wirkmechanismen des Arzneimittels beim Kartoffelkäfer. Im ersten Fall kontaktiert der Agent das Insekt, indem er den Körper mit einem Schädling in Kontakt bringt. Im zweiten dringt der Stoff nach dem Verzehr der behandelten Pflanze in den Schädling ein. Wenn wir die Bewertungen von Gärtnern berücksichtigen, können Sie mit dieser Aktion Fehler schnell beseitigen.

Der Regent aus dem Kartoffelkäfer breitet sich aber auf jeden Fall schnell über alle Schädlingsbekämpfungssysteme aus. Der Hauptbestandteil des Insektizids ist Fipronil, das im Insektenstoffwechsel ein Gamma-Aminobuttersäure-Rezeptorblocker ist. Der Käfer stört das Nervensystem und stirbt an Lähmungen.

Bewerbung

Vor Gebrauch müssen Sie die Gebrauchsanweisung des Regent aus dem Kartoffelkäfer lesen. Gartenbesitzern wird geraten, die Anweisungen des Herstellers zu berücksichtigen, unabhängig davon, welches Werkzeug verwendet wird. Das Medikament wird in Form einer wässrigen Lösung verwendet. Die Zubereitung sollte frühestens einige Stunden vor der Verarbeitung der Pflanzen erfolgen.

Zunächst müssen Sie den Bereich berechnen, für den Sie eine Lösung erstellen möchten. In der technischen Kapazität sollten Mittel vorbereitet werden: 1 Ampulle pro 2 Webart. Wenn die Insekten größer als normal sind, benötigen Sie 1 Ampulle pro 100. Wasser sollte in einer Menge von 1 Ampulle pro 10 Liter zugegeben werden. Behandelte Pflanzen manuell oder Industriespray. Dies reduziert die Kosten der Mittel und vergrößert die zu verarbeitende Fläche.

  1. In den Anweisungen des „Regents“ vom Kartoffelkäfer heißt es, dass die Verarbeitung von Kartoffeln bei klarem Wetter bei einer Temperatur von 15 bis 25 Grad erfolgen sollte.
  2. Es ist ratsam, den Eingriff am frühen Morgen oder vor Sonnenuntergang durchzuführen.
  3. Bei windigem Wetter ist die Verwendung von Insektiziden nicht erforderlich, da dies die Wirksamkeit verringert. In diesem Fall können, wie die Bewertungen der Gärtner belegen, hervorragende Verarbeitungsergebnisse erzielt werden.

Sicherheit

Obwohl das Mittel aus dem Kartoffelkäfer Regent von geringer Toxizität ist, sollte es nicht als absolut sicher eingestuft werden. Laut Gärtnern treten bei sachgemäßer Anwendung keine negativen gesundheitlichen Auswirkungen auf. Daher müssen bestimmte Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden, um eine Schädigung des Menschen auszuschließen:

  1. Vor dem Eingriff müssen Schleimhäute und Haut vor der Lösung geschützt werden. Tragen Sie dazu enge Kleidung und Schuhe, und für die Atemwege ist ein Atemschutzgerät erforderlich.
  2. Während des Eingriffs sollten Sie nicht rauchen, trinken oder essen.
  3. Wenn das Produkt mit der Haut oder den Augen in Berührung kommt, spülen Sie die betroffenen Stellen schnell mit Wasser aus.
  4. Nachdem Sie das Gift des Kartoffelkäfers Regent verwendet haben, müssen Sie zum Waschen eine Dusche mit Seife und Kleidung nehmen.

Nur aufgrund der Einhaltung dieser Normen und Anwendungsregeln kann die Behandlung sicher für den Menschen durchgeführt werden. Außerdem wird es möglich sein, eine reiche Ernte zu erzielen.

Speicherregeln

"Regent" aus dem Kartoffelkäfer benötigt keine besonderen Lagerbedingungen. Erforderlich ist eine Temperatur von -30 bis +30 Grad, bei der die Wirksamkeit des Arzneimittels bis zum letzten Monat seiner Anwendung erhalten bleibt. Der Hersteller empfiehlt, das Produkt so weit wie möglich von Kindern, Nahrungsmitteln und Wasser fernzuhalten. Die fertige Lösung sollte nicht länger als einige Stunden gelagert werden, da sie an Wirksamkeit verliert. Wie aus den Bewertungen hervorgeht, ist es wünschenswert, das Werkzeug sofort zu verwenden und andere Insekten loszuwerden.

Kaufen "Regent" ist einfach. Er ist in fast jedem Baumarkt. Es kann online bestellt werden. Der Preis des Werkzeugs ist erschwinglich, es ermöglicht billig, Schädlinge loszuwerden. Die durchschnittlichen Kosten betragen 15-50 Rubel. Es ist wichtig, ein Originalwerkzeug und keine Fälschung zu kaufen, die nicht den gewünschten Effekt hat.

Kakerlaken loswerden

"Regent" ist auch für den Innenbereich geeignet, um Kakerlaken zu beseitigen. Vor der Behandlung eines Hauses sollten Sie Schutzkleidung, einen Baumwollverband oder ein Atemschutzgerät tragen. Handschuhe zur Hand. Die Lösung muss in die Spritzpistole gegossen werden, die zum Versprühen von Pflanzen verwendet wird.

Produkte sollten in einen Kühlschrank oder luftdichten Behälter gestellt werden. Das Zimmer sollte keine Kinder, ältere Menschen, Tiere sein. Verstoßen Sie nicht gegen Sicherheitsregeln, um unangenehme Folgen wie Übelkeit, Schwäche und Schwindel zu vermeiden. Wenn sie aufgetreten sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Das Handbuch enthält eine Beschreibung der Methode zur Vorbereitung der Lösung zur Beseitigung von Fehlern. Diese Dosis ist nicht zur Beseitigung von Kakerlaken geeignet, da Insekten eine unterschiedliche Resistenz gegen Gifte aufweisen. Für diese Parasiten ist es notwendig, eine Lösung herzustellen: 5 ml des Arzneimittels pro 250 ml Wasser. Wenn das Produkt in Ampullen gekauft wird, ist 1 Stück erforderlich.

Zur Prophylaxe oder bei einer kleinen Menge Kakerlaken wird 1 Liter Wasser pro 1 Ampulle benötigt. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Bereichen umgehen, in denen möglicherweise Schädlinge auftreten - auf Sockelleisten und Schwellen in der Nähe der Wände, hinter den Schränken, in der Nähe der Lüftung und der Rohre, Mülleimer und unter den Fensterbänken. Nach dem Eingriff müssen Sie den Raum verlassen. Nach einigen Stunden sollte es belüftet und dann mit Seifenlauge gereinigt werden. Solche Regeln verhindern nach Ansicht der Menschen die negativen Auswirkungen von Geldern auf die menschliche Gesundheit.

Vorteile

"Regent" vom Kartoffelkäfer ist ein kostengünstiges und effektives Werkzeug, das die Möglichkeit bietet, Schädlinge loszuwerden. Der Vorteil des Arzneimittels ist eine hohe Sicherheit für Mensch und Tier sowie ein niedriger Preis. Das Feedback sagte, dass die Hauptsache - die Anweisungen der Anweisungen zu befolgen.

Das Gerät hat keinen scharfen spezifischen Geruch, der vielen anderen Schädlingsarten eigen ist. Das Medikament hinterlässt keine Rückstände auf Kleidung und Haut. Und aufgrund seiner geringen Kosten ist es eines der gefragtesten von Gartenbesitzern. Dies wird durch zahlreiche Bewertungen bestätigt.

Das Medikament bleibt auch bei hohen Temperaturen über mehrere Wochen wirksam. Moderne chemische Bestandteile des Pflanzenschutzes bieten die Möglichkeit, eine reiche Ernte zu erzielen und die Anzahl der Schädlinge zu verringern. Es ist jedoch wichtig, die Gebrauchsanweisung des Regent aus dem Kartoffelkäfer zu beachten und die Sicherheitsvorschriften zu beachten.

Beschreibung, Zusammensetzung und Freigabeform

Die Droge ist ein modernes allgemeines Insektizid. Das Werkzeug basiert auf der Substanz Fipronil, die im Kampf gegen viele Insektenarten Anwendung gefunden hat.

Die Substanz Fipronil wird sehr häufig als Insektizid eingesetzt. Neben dem Kartoffelkäfer und anderen Ernteschädlingen wirkt dieser Stoff auch bei der Bekämpfung von Hausschaben.

Gebrauchsanweisung

Trotz der einfachen Handhabung des Regent-Insektizids muss jeder Benutzer die Gebrauchsanweisung genau befolgen. Das Werkzeug wird in Form einer wässrigen Lösung verwendet, die frühestens einige Stunden vor der Verarbeitung der Pflanzen hergestellt wird.

Zunächst wird die zu bearbeitende Gesamtfläche berechnet. Danach wird im technischen Tank eine Lösung in einer Menge von 1 Ampulle pro 2 Morgen Plantagen hergestellt. Wenn die Anzahl der Insekten die Norm mehrmals überschreitet, verwenden Sie 1 Ampulle "Regent" für 1 Hektar Kartoffeln. Wasser wird ausschließlich in einer Menge von 1 Ampulle pro 10 Liter zugegeben. Verarbeitungsanlagen sollten mit einem manuellen oder industriellen Spray durchgeführt werden. Dies hilft, den Drogenkonsum zu reduzieren und die behandelte Fläche zu vergrößern.

Um die Effizienz des Regent zu steigern, empfehlen die Hersteller, Kartoffeln bei klarem Wetter bei Lufttemperaturen von 15 bis 25 Grad (am frühen Morgen oder vor Sonnenuntergang) zu verarbeiten. Es wird nicht empfohlen, Regent bei sehr windigem Wetter gemäß der Gebrauchsanweisung zu machen, da dies die Wirksamkeit der Behandlung um ein Vielfaches verringert.

Sicherheitsmaßnahmen

Trotz der Tatsache, dass das Insektizid eine giftarme Substanz ist, ist es nicht notwendig, von seiner vollen Sicherheit zu sprechen. Daher gibt es eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen, die den Schaden für den Menschen auf nahezu Null reduzieren.

  1. Vor dem Sprühen müssen Sie die Schleimhäute und die Haut sorgfältig vor der Lösung schützen. Для этого надевают плотную одежду и обувь, а дыхательные пути защищают респиратором.
  2. Во время работы с препаратом рекомендуется отказаться от курения, питья и употребления пищи.
  3. Bei einem Insektizid auf der Haut oder in den Augen ist es notwendig, die betroffenen Stellen sofort mit reichlich Trinkwasser zu waschen.
  4. Nach Abschluss aller Arbeiten muss mit Seife geduscht und die Arbeitskleidung gründlich gewaschen werden.

Nur wenn alle Sicherheitsstandards und Nutzungsbedingungen eingehalten werden, ist die Sicherheit des Herstellers des Regent für den Gärtner sowie ein hoher Ertrag gewährleistet.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Für das Insektizid "Regent" sind keine besonderen Sparbedingungen erforderlich. Die Lagerung des Arzneimittels bei einer Temperatur von -30 bis +30 Grad ermöglicht es, seine Wirksamkeit bis zum letzten Verwendungsmonat zu bewahren. Der Hersteller empfiehlt, den Regent von kleinen Kindern, Lebensmitteln und Trinkwasser fernzuhalten.

Was ist gut "Regent"

Das Medikament aus dem Kartoffelkäfer "Regent" kann eine Invasion des Colorado-Schädlings sofort bewältigen, und zwar aufgrund des enormen Schadens, den es der Kartoffelernte zufügen kann. Befindet sich der Käfer jedoch zu viel im Kartoffelfeld, ist möglicherweise eine Weiterverarbeitung erforderlich.

Regents Heilmittel für den Kartoffelkäfer

  • Das Werkzeug wird gleichmäßig und gleichmäßig über den wachsenden Kartoffelspross verteilt, daher sterben erwachsene Käfer und ihre Larven beim Kontakt oder Verzehr des verarbeiteten Grüns innerhalb eines Tages ab.
  • Regent aufgrund der Anwesenheit des Medikaments Fipronil im Käfer und in den Larven wirkt sich auf das Nervensystem aus und verursacht eine motorische und dann Atemlähmung, die zum endgültigen Tod des Colorado-Schädlings auf der gesamten Fläche des Gemüsefeldes führt.
  • Das Gerät hat die Fähigkeit, nach dem Besprühen mit einer Lösung eine Aktivität aufrechtzuerhalten, die für gestreifte Käfer 20–30 Tage lang schädlich ist. Dies macht Regent zu einem beliebten Mittel, um die Kartoffelernte zu schonen.
  • Da „Regent“ so in das Pflanzeninnere eindringt, können auch unbearbeitete Teile des Busches gesichert werden, die beim Versprühen übersehen wurden. Wenn Sie versuchen, ein solches Blatt mit einem Käfer oder einer Larve zu "probieren", wird der Tod spätestens einen Tag später eintreten.
  • Das Gerät zeigte praktische Leistung bei Hitze und Regenwetter, während die verbleibende Wirksamkeit für die Sicherheit von Kartoffeln beibehalten wurde.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie den Kartoffelkäfer spurlos loswerden und Knollen von intakter Qualität sammeln können, wenn Sie dieses Werkzeug für die Sicherheit von Kartoffeln wählen.

Was ist Regent?

Das Werkzeug ist in Form einer flüssigen Emulsion erhältlich, die in Ampullen versiegelt ist. Verkauft als Set mit 6 Durchstechflaschen à 1,5 ml und einzeln in einer Dosierung von 5 ml.

Eine Ampulle wird für 2 Hektar Anbaufläche berechnet, auf der Kartoffeln gepflanzt werden.

Auf der Rückseite der Packung, die das Medikament in Form von Ampullen enthält, befinden sich die Beschreibung, Anweisungen und Maßnahmen der vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen.

Wie benutzt man "Regent"

Das Medikament wird als wässrige Lösung verwendet, die unmittelbar vor der Verarbeitung hergestellt wird.

  • Zuerst müssen Sie die Menge berechnen, die auf der Anbaufläche benötigt wird - 1 Ampulle für 2 mit Kartoffeln bepflanzte Webart, und wenn es viel Kartoffelkäfer gibt, wird 1 Ampulle für 1 Webart berechnet.
  • Eine Ampulle des Produkts wird mit 10 Litern normalem Wasser verdünnt und gründlich gemischt.
  • Das Spray sollte gleichmäßig, gründlich und systematisch sein und nacheinander jedes Blatt und jeden Stiel eines Kartoffelstrauchs verarbeiten.

Zu Ihrer Information! Die Lösung sollte mit einer Sprühpistole gesprüht werden, dann können die Sprosse viel besser verarbeitet werden, während der Verbrauch der vorbereiteten Lösung verringert und die Fläche der gesprühten Oberfläche vergrößert wird.

Besonderheiten der Behandlung mit Regent

Um die eigenen Anstrengungen und die Effektivität des Regenten nicht auf "Nein" zu reduzieren, ist es notwendig, nach bestimmten Empfehlungen die richtige Tageszeit und die richtigen Wetterbedingungen zu wählen.

  1. Es ist besser, das gekochte Produkt früh morgens oder abends vor Sonnenuntergang zu sprühen.
  2. Die optimale Lufttemperatur sollte zwischen 15 und 25 Grad liegen.
  3. Das Wetter sollte klar sein, es sollte überhaupt kein Wind sein, sonst weht maximal eine leichte Brise.

Es ist wichtig! Bei windigem Wetter wird keine Bestäubung durchgeführt. Erstens ist es gefährlich, ein Insektizid zu sprühen, und zweitens verringert es die Wirkung der Behandlung.

Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit der Lösung "Regent"

Dieses Medikament gehört zur 3. Klasse der Toxizität (geringe Toxizität), die von nicht vollständiger, sondern nur relativer Sicherheit spricht, weshalb individuelle Schutzmaßnahmen beim Versprühen der Lösung so wichtig sind.

  • Die vorbereitete Regent-Lösung sollte in geschlossenen Kleidungsstücken, Handschuhen, Stiefeln und in einem Atemgerät gesprüht werden, damit keine Partikel der Lösung auf den Körper und in die Atemwege gelangen.
  • Wenn Sie mit dem Medikament arbeiten und mit dem Rühren der Lösung beginnen und mit dem Versprühen enden, ist es besser, auf das Trinken, Essen und Rauchen zu verzichten.
  • Bei Kontakt von Insektiziddämpfen mit Augen oder Schleimhäuten gründlich mit Wasser abspülen!
  • Nach der Behandlung müssen Sie sich mit Seife waschen und die Kleidung, in der die Arbeit erledigt wurde, waschen.

Es ist wichtig! Nur wenn Sie das Rezept und die Empfehlungen des Herstellers unter strikter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen befolgen, können Sie mit Hilfe der Regent-Behandlung auf Erfolg und eine reichliche Ernte von Gemüse zählen!

Insektenvorbereitung Regent - was ist das?

Dies ist ein beliebtes Insektizid, dessen Wirkung auf den Tod von Insekten durch die Kontakt-Darm-Methode abzielt. Obwohl es geschaffen wurde, um den Kartoffelkäfer zu zerstören, wird es auch im Kampf gegen Bären, Gartenameisen und Hausschädlinge eingesetzt: Ameisen, Kakerlaken, Bettwanzen, Flöhe.

Das Funktionsprinzip ist wie folgt: Fipronil, der in einem Insektizid enthaltene Wirkstoff, wird beim Sprühen auf Kartoffelpflanzen gesprüht. Es gibt Larven der gehassten Käfer und der Käfer selbst, die die Pflanzen fressen. Zusammen mit den Blättern fressen sie Gift, oder es fällt auf die Beine, den Bauch und wirkt auf den Körper. Ein Insektizid blockiert Nervenimpulse, es entwickelt sich eine Lähmung und das Insekt stirbt.

Gültigkeit der versprühten Lösung

Die Wirkung des Giftes aus dem Kartoffelkäfer Regent ist nicht auf einen Tag beschränkt. Nach dem Sprühen bleibt das Gift auf den Blättern und zerstört Insekten drei Wochen lang. Nach dieser Zeit wird Regent sicher. Es wird nicht empfohlen, Kartoffeln vor Ablauf der dreiwöchigen Frist auszugraben. Die anfängliche Vernichtung von Insekten an Kartoffeln dauert maximal 2 Tage.

Freigabeform und Insektizidgebrauch

Mittel zur Abtötung von Insekten: Kartoffelkäfer, Kakerlaken, Wanzen, Medare, Flöhe, Ameisen und andere Schädlinge werden in einer Packung namens Regent produziert. Es wird in zwei Formen hergestellt:

  1. Pulver in einem Beutel aus Polyethylen.
  2. Lösung in Ampullen.

Das Pulver wird zur Abtötung von Hausschädlingen und Käfern verwendet. Ampullen sollen Insekten in den Gärten bekämpfen. Wir sprechen über den Kampf gegen den Kartoffelkäfer, betrachten Sie die Droge in Ampullen.

Der Karton oder die Kunststoffverpackung enthält eine bis sechs transparente Ampullen mit einer farblosen Lösung von Fipronil. Das Volumen der Ampulle beträgt 5 Milliliter. In einem Set von sechs Ampullen - 1,5 Milliliter. Auf der Rückseite der Packung befindet sich die Gebrauchsanweisung. Regent arbeitet bei hohen Temperaturen, während andere Insektizide machtlos sind.

Kochen

Verwenden Sie die Tabelle auf der Rückseite der Verpackung, um die erforderliche Menge an Lösung zuzubereiten:

  • Öffnen Sie die Giftflasche und gießen Sie das Insektizid in den vorbereiteten Behälter. Verwenden Sie normalerweise einen 10-Liter-Eimer.
  • Eine Ampulle reicht für 10 Liter Lösung, sie werden mit einem Grundstück von bis zu zwei Hektar behandelt.
  • Wasser unter Berücksichtigung der Anweisungstabelle einfüllen.
  • Gründlich mischen.
  • Die Lösung in eine Sprühflasche geben und die Pflanzen behandeln.

Bedenken hinsichtlich der Toxizität von Regent

Viele werden von der Frage gequält: Wenn es bei der Schädlingsbekämpfung wirksam ist, ist es gefährlich für den Menschen? Insektizid gehört zur dritten Klasse der Toxizität, daher wird es in Handschuhen, einer Maske und einer Schutzbrille verwendet. Es hat jedoch eine minimale Toxizität für den Menschen, wenn man die Exposition von drei Wochen nach der Anwendung bei Pflanzen berücksichtigt. Im schlimmsten Fall führt die Einnahme des Arzneimittels vor einer gefährlichen Zeit zu Übelkeit, Schwindel und Durchfall. Befolgen Sie zur Vermeidung von Vergiftungen die Gebrauchsanweisung des Arzneimittels.

Vorsichtsmaßnahmen gegen Insektizide

Um eine Vergiftung zu vermeiden, wenn Sie vom Kartoffelkäfer-Regenten behandelt werden, müssen Sie bei der Verwendung folgende Sicherheitsregeln beachten:

  1. Bei der Arbeit Schutzkleidung tragen.
  2. Von Nahrungsmitteln fernhalten.
  3. Nicht an einem sichtbaren Ort liegen lassen.
  4. Lassen Sie das Medikament nicht auf die Schleimhäute.
  5. Nach Gebrauch alle Behälter mit Wasser und Seife waschen.
  6. Hände und Gesicht mit Seife waschen.
  7. Kleidung aufwischen.

Die Ernte ist nach 3 Wochen nach der Behandlung zulässig.

Positive Eigenschaften der Droge

Das Tool ist seit langem weit verbreitet und erhielt viele Rückmeldungen. Zu den positiven Eigenschaften von Gärtnern zählen folgende Merkmale:

  • Geruchsarm. Das Gift hat keinen unangenehmen aggressiven Geruch und reizt daher die Schleimhäute nicht.
  • Effizienz. Richtig vorbereitet, vernichtet die Lösung in wenigen Tagen alle Insekten im behandelten Bereich. Zur ordnungsgemäßen Aufbereitung sind Anweisungen zur Verwendung der Mittel des Colorado Beetles Regent beigefügt.
  • Effizienz. Die Kosten für ein Paket überschreiten nicht 120 Rubel.
  • Aktion innerhalb von drei Wochen nach der Anwendung. Beim Befall mit Insekten von anderen Standorten und beim Verzehr des verarbeiteten Laubs sterben Schädlinge mit Sicherheit.
  • Fertiggerichte. Eine Ampulle ist für 10 Liter Wasser vorgesehen. Es ist unmöglich, einen Fehler bei der Dosierung zu machen.

Inländische Kollegen

Hersteller des Produktes ist die deutsche Firma BASF, die Regent 800 in der Originalverpackung unter ihrer eigenen Marke herstellt, aber es gibt auch Insektizid-Ersatzstoffe für die Kontakt-Darm-Wirkung.

Sie wirken auch auf das Nervensystem der Insekten, lähmen und zerstören die verhassten Schädlinge.

Pin
Send
Share
Send
Send