Allgemeine Informationen

Alles über Apfelsorte Zimt gestreift

Pin
Send
Share
Send
Send


Zimt gestreift - eine der ältesten Apfelsorten, die in unserem Land seit mehr als einem Jahrhundert bekannt ist.

Dies beliebte Sorte Es hat nicht nur eine reiche lange Geschichte, sondern auch in unserem Land weit verbreitet.

In diesem Artikel finden Sie eine Beschreibung, Foto und alle notwendigen Informationen über die Art der Äpfel Zimt gestreift.

Was ist das für eine Art?

Diese Sorte wird traditionell als bezeichnet Frühherbst: Früchte reifen normalerweise Anfang September und in den sonnigeren südlichen Gebieten - ab Mitte August. Die Sicherheit reifer Äpfel ist durchschnittlich.

Sie können nicht mehr als gespeichert werden zwei bis drei monateDaher bevorzugen erfahrene Gärtner Lassen Sie keine Äpfel dieser Sorte für den Winterund verwenden Sie sie in verschiedenen Haushaltsplatinen.

Von Cinnamon Striped zum Beispiel fällt es großartig aus duftende Marmelade. Wenn Sie die Haltbarkeit dieser schönen und köstlichen Äpfel verlängern möchten, haben Sie die Möglichkeit, dies nach einigen Regeln zu tun.

Versuchen Sie, jede reife Frucht vom Baum zu entfernen, ohne darauf zu warten, dass er zu Boden fällt. Vermeiden Sie Stöße und mechanische Beschädigungen.das verkürzt die Haltbarkeit eines Apfels.

Sammeln Sie die gesammelten Früchte vorsichtig in Holzkisten oder einem ähnlichen Behälter. Bester Zimt gestreift An einem trockenen und ausreichend kalten Ort aufbewahren (zum Beispiel auf dem Balkon).

Die übermäßige Feuchtigkeit und die hohen Temperaturen verlängern jedoch nicht die Lebensdauer dieser duftenden Äpfel. Wenn Sie optimale Bedingungen für die Lagerung von Äpfeln schaffen, ist es durchaus möglich, diese nicht 2-3 Monate, sondern bis zu sechs Monate aufzubewahren.

Diesem Indikator zufolge ist es unter allen in unserem Land bekannten Apfelsorten praktisch nicht gleich. Bäume dieser Rasse können die strengsten Winter und die strengste Kälte leicht zu ertragen. Ihre Belastbarkeit ist wirklich erstaunlich.

Sogar in Zeiten extrem niedriger Für unsere kalten Gebiete leiden diese Apfelbäume nur geringfügig (der Grad der Schädigung der Bäume während der kalten Jahreszeit wird geschätzt) 0,4 Punkte auf einer Fünf-Punkte-Skala).

Auch der Erhaltungsgrad derart beliebter (und durchaus winterharter) Sorten wie Grushovka, Anis und Antonovka wird deutlich niedriger bewertet.

Kurz gesagt, Cinnamon Striped - die beste Option für Gebiete, in denen strenge Winter keine Seltenheit sind.

Zimt gestreift bezieht sich auf die selbst unfruchtbare Pflanzen

Es gehört zu jenen Sorten von Apfelbäumen, die dem sogenannten gut ausgesetzt sind Fremdbestäubungbei denen Bäume einer Sorte von benachbarten Pflanzen einer anderen Sorte bestäubt werden.

Erhebliche Verbesserung der Bestäubungsfähigkeit (und folglich des Ertrags) von Cinnamon Striped das Vorhandensein eines Bienenhauses in der Nähe des Ortes des Wachstums von Apfelbäumen. Studien haben das gezeigt Bienenbestäubungerhöht die Erträge Bäume, und sehr effektiv - um 50-60%.

Beschreibung der Cinnamon brandneu

Die Beschreibung der äußeren Merkmale des Apfels und seiner Früchte wird getrennt betrachtet.

Cornic Striped Apfelsorten sind sehr unterschiedlich kraftvolle und starke Struktur.

Junge Bäume können haben breite pyromidale und borstige KroneIm Erwachsenenalter bekommt es andere Umrisse und wird breite rundemit langen und dünnen hängenden Zweigen.

Am unteren Ende des Astes ist fast kahl, mit sehr schwacher Blattdecke.

Am Ende der Triebe sind die Blätter viel größer und die meisten Früchte bilden sich hier. Die Blätter der Bäume sind länglich, an den Enden verengt, mit einer dunkelgrünen, leicht rauen und leicht kurz weichhaarigen Oberfläche.

Wenn diese Apfelsorte blüht, bilden sich hellrosa Blüten mittlerer Größe mit einem charakteristischen angenehmen Aroma.

Zimtapfel Sie sehen sehr attraktiv aus. Unreife Äpfel haben normalerweise eine hellgrüne Farbe, und wenn sie reif sind, bekommen sie ein erkennbares „Muster“: viele rote Streifen, Flecken, Spritzer auf einem hellgelben Hintergrund.

Auf der Sonnenseite können die Früchte eine gleichmäßige scharlachrote Farbe annehmen.. Die Größe der Früchte ist mittelgroß, die Äpfel haben die richtige runde Form. Die Schale von Zimtäpfeln ist glatt und glänzend.

Das Fruchtfleisch von reifen Früchten ist sehr saftigziemlich dicht, oft gelblich gefärbt, manchmal aber auch rosafarben, besonders direkt unter der Schale.

Die Zimtäpfel schmecken sehr angenehm, ziemlich süß, mit ein wenig sauer und unvergesslich würziger Geschmack (wahrscheinlich wurde diese Sorte deshalb Zimt genannt).


Zuchtgeschichte

Cinnamon Striped - Vintage Apfelsorte, der genaue Name seines Erfinders ist unbekannt.

Höchstwahrscheinlich hat ihn niemand rausgebracht, Die Sorte erschien natürlichaufgrund natürlicher Prozesse, vor allem Fremdbestäubung.

Die ersten Erwähnungen des Zimtstreifens führen uns in die Zeit des neunzehnten Jahrhunderts. Informationen zu dieser Apfelsorte finden Sie in den beliebten Gartenbüchern. datiert 1810 Jahr.

Wissenschaftler glauben jedoch, dass das tatsächliche Alter des Zimtapfels viel eindrucksvoller ist, und das auch Vielfalt erschien lange vor dem neunzehnten Jahrhundert.

Der Apfel mit Zimtstreifen wurde in seinen Erzählungen von Anton Tschechow wiederholt erwähnt. Und auf dem Anwesen von L. N. Tolstoi Jasnaja Poljana gab es Gerüchten zufolge einen riesigen Garten mit Zimtäpfeln.

Kurz gesagt, diese Vielzahl von Obstbäumen in unserem Land hat eine besondere Bedeutung und ist bei vielen Gärtnern beliebt.

Natürliche Wachstumsregion

Cornic Striped Apfelsorten sind in unseren Breiten sehr verbreitet. Sie wachsen im Überfluss in Zentraler Teil Russlands und in den nördlichen Regionen.

Dies Super beliebte Sorte offiziell im Staatsregister eingetragen am Wolga-Wjatka, Mittelschwarze Erde, nordwestliche und nördliche Regionen des Landes.

Der Grund für eine derart weit verbreitete Verbreitung liegt vor allem in der Winterresistenz dieser einzigartigen Pflanze.

Dank seiner natürlichen die Fähigkeit, Temperaturabfälle zu ertragen und auch der schwersten Kälte standzuhalten, Diese Apfelsorte kann auch dort wachsen, wo andere Obstbäume aufgrund des Klimas keine Wurzeln schlagen.

Aufgrund dieser hohen Widerstandsfähigkeit des Baumes kann er problemlos in anderen Regionen außerhalb des Hauptverbreitungsgebiets angebaut werden. Zimt gestreift hübsch passt sich leicht an neue bedingungen an.

Ausbeute

Bei all ihren unbestreitbaren Vorzügen weist diese Sorte leider gewisse negative Eigenschaften auf.

Im Gegensatz zu vielen anderen Apfelbäumen sollte man bei dieser Sorte nicht mit reichlichen Jahreserträgen rechnen. In den erfolgreichsten Jahren kann ein gestreifter Zimtbaum geben Nicht mehr als 150 kg Obst (Zum Vergleich: der durchschnittliche Ertrag eines einzelnen Baumes Antonovka ist mehr als 300 kg).

Darüber hinaus gestreift Zimt beginnt nicht sofort nach dem Pflanzen Früchte zu tragen, sondern erst im siebten Jahrim Übrigen in den ersten Jahren danach die Ausbeute wird minimal sein.

Nur für 10-15 Jahre seines Lebens wird der Apfelbaum eine stabile Ernte bringen.

Der Grund dafür liegt in erster Linie in den Besonderheiten der Struktur des Baumes dieser Rasse.

Es gibt sehr wenige Fruchtwedel in einem solchen Apfelbaum, Die Hauptzahl der Früchte bildet sich an den Triebendenvor einem Jahr von einem Baum erschienen.

Aufgrund dieser Struktur kann Cinnamon Striped nicht eine große Anzahl von Äpfeln geben.

Dennoch, Der Ertrag von Bäumen kann durch sachgemäße Pflege und fachgerechten Schnitt von Ästen leicht gesteigert werden.

Pflanzen und pflegen

Damit der Apfelbaum der Sorte Cinnamon Striped so früh wie möglich Früchte trägt und eine anständige Ernte bringt, es ist wichtig, es richtig zu landen und die notwendige Sorgfalt zur Verfügung zu stellen..

Erstens ist es erforderlich wähle den richtigen Landeplatz. Am besten für junge Jungpflanzen geeignet fruchtbare und ziemlich feuchte Böden mit guter Drainage.

Apple-Pflege ist erforderlich gründlich und regelmäßig.

Mindestens einmal im Jahr muss der Boden gedüngt werden.

Darüber hinaus hängt viel davon ab korrektes und rechtzeitiges Beschneiden

Da der Baum dieser Rasse eher dünne und lange Zweige mit wenig Blättern hat, ist ein ausreichendes Niveau gewährleistet Beleuchtung und Belüftung.

Damit die Äpfel besser reifen und die Schädlinge abbauen können. Es wird empfohlen, so schwaches Laub zu pflegen.

Es ist besser, die überschüssigen Seitenäste abzuschneiden und nur die Hauptäste zu belassen.

Krankheiten und Schädlinge

Wie jeder andere Obstbaum kann auch ein Apfelbaum dieser Sorte Opfer von Schädlingen oder bestimmten Krankheiten werden.

Im Allgemeinen ist die Beständigkeit von Zimt gestreift Schorf und verschiedene Pilzkrankheiten werden als durchschnittlich bewertet.

Diese Äpfel bieten zusätzlichen Schutz vor ähnlichen Problemen. gute lüftung.

Zusätzliche ein positiver effekt ist auch die aufbereitung von spezialchemikalien (es wird empfohlen, es einmal im Jahr oder zwei zu halten).

Cinnamon Striped - wirklich sehr beliebt in unseren Breitengraden, Apfelsorte. Er benutzt wissentlich solche nationale Liebe.

Trotz einiger Nachteile weist diese Sorte eine Vielzahl von Vorteilen auf, darunter attraktives Aussehen, ausgezeichneter Geschmack und außergewöhnliche Winterhärte.

All diese positiven Eigenschaften sind für viele Wissenschaftler, Züchter, so beeindruckend, dass sie auf der Basis von Zimtstreifen Dutzende anderer, ebenso schmackhafter und winterharter Sorten hervorbrachten.

Darunter sind zum Beispiel solche beliebten Sorten wie Herbstfreude und Junger Naturforscher.

Mit einem Wort, Cinnamon Striped - der wahre Stolz der heimischen Gärtner.

Diese Sorte, die in vielen Regionen unseres Landes seit mehr als einem Jahrzehnt und nicht einmal einem Jahrhundert wächst, ist eine der beliebtesten.

Sehen Sie sich ein Video über Fütterung und Schädlingsbekämpfung an.

Eigenschaften des Baumes

Kraftvoller und weitläufiger erwachsener Baum bildet zuerst einen Besen oder eine pyramidenförmige Krone, die im Laufe der Zeit abgerundet wird. Es bilden sich dünne und lange glatte Zweige mit einem dunkelbraunen Farbton, die dicht mit Laub dichter oben bedecken, Blätter wachsen praktisch nicht von unten.

Sie zeichnen sich durch eine dunkelgrüne Farbe, eine längliche Form, gezackte Kanten, eine raue und leicht weichhaarige Oberfläche aus. Die Höhe des Apfelbaums "Cinnamon Striped" liegt über dem Durchschnitt, der beim Pflanzen berücksichtigt werden muss.

Lesen Sie auch über den Anbau folgender Sorten: "Berkutovskoe", "Currency", "Sun", "Zhigulevskoe", "Northern Sinap", "Sinap Orlovsky", "White Füllung", "Silver Hoof", "Orlik". Shtreyfling, Semerenko, Gloucester.

Die Blüten erscheinen im Frühling: weiß und rosa, mittelgroß, die Blütenblätter sind leicht geschlossen. Sie haben ein anhaltendes und intensives Aroma, das Insekten aktiv anzieht.

Merkmale der Frucht

Die ersten Früchte erscheinen auf dem Baum ab dem sechsten Lebensjahr, aber sehr selten. Wirklich gute Ernten können ab dem zehnten Lebensjahr des Baumes geerntet werden.

Die Reifezeit für zimtgestreifte Äpfel wird als relativ kurz angesehen. Die ersten Früchte reifen im September. Sie bilden sich nicht über den gesamten Zweig, sondern nur an den Enden der Triebe, weshalb es schwierig ist, die Sorte ertragsstarken zuzuordnen.

Wissen Sie?Zum ersten Mal erinnert sich V. A. Levshin in seinem Werk „Der Gouverneur oder Praktische Unterweisung in allen Bereichen der Landwirtschaft“ aus dem Jahr 1810 an die Vielfalt. 38 Jahre später beschrieb es der Moskauer Obstbauer N. A. Krasnoglazov genauer. Es wird jedoch angenommen, dass die Sorte aufgrund natürlicher Bestäubung viel früher aufgetaucht ist.

Das durchschnittliche Gewicht der Früchte liegt bei 70-90 g, die Äpfel können jedoch bis zu 120 g gegossen werden. Zuerst werden sie hellgrün gestrichen, und wenn sie reifen, verfärben sie sich gelblich mit leuchtend roten Streifen und Flecken.

Das Fruchtfleisch ist gelblich, rosa unter einer glatten Haut, ziemlich dicht. Der Geschmack von Äpfeln ist süß, saftig, mit saurem und leichtem Zimtaroma. Der Nutzen von Äpfeln mit Zimtstreifen für den Körper ist nicht nur ein hoher Gehalt an Vitaminen, sondern auch ein akzeptabler Kaloriengehalt von Früchten - ungefähr 45 kcal pro 100 g Frucht.

Vor- und Nachteile der Sorte "Cinnamon striped"

Wie jede andere Sorte hat sie ihre positiven und negativen Seiten, für die sie ausgewählt wurde, oder Gärtner weigern sich, damit zu arbeiten. Die Vorteile der Sorte sind:

  • die Fähigkeit, sich an nahezu alle klimatischen Bedingungen anzupassen (Sorte trägt sowohl im Süden als auch im Norden des Landes Früchte),
  • hohe Frostbeständigkeit (sogar höher als "Anis" oder "Antonovka"),
  • Früchte haben eine lange Haltbarkeit (ca. 2-3 Monate),
  • Sie haben ein besonderes delikates Aroma und einen besonderen Geschmack.
  • äußerlich sehr attraktiv aussehen.

Unter den Mängeln der Sorte sind die folgenden:

  • Da sich die Baumkrone sehr weit ausbreitet, benötigt sie eine große Wachstumsfläche.
  • anfällig für typische Apfelkrankheiten,
  • Erhält der Fötus nur minimale mechanische Schäden, verschlechtert er sich schnell.
  • Früchte sind arm an Vitamin C,
  • verspäteter Eintritt in die Fruchtbildung,
  • Der Ertrag von Apfelbäumen mit Zimtstreifen ist gering, in den besten Zeiten bis zu 150 kg pro Jahr, und das Gewicht von Äpfeln ist gering.

Es ist wichtig!Manchmal hat ein Baum Perioden mit vielen Früchten. In solchen Fällen sollten die Stützen unter den Zweigen platziert werden, da sie in der Regel nicht dem Schweregrad der Ernte standhalten.

Bestäubung des Apfelbaumes "Zimt gestreift"

Die Sorte ist nicht selbstbestäubend, sondern ein selbstfruchtbarer Baum. Um eine Ernte zu haben, müssen andere Apfelsorten in der Nähe gepflanzt werden.

Solche Sortennachbarn wie Moscow Peak und Papirovka beeinflussen die Produktivität am besten.

Eine andere Möglichkeit, den Ertrag der Sorte zu verdoppeln, ist das Bienenhaus, das in der Nähe des Apfelbaums oder in einiger Entfernung aufgestellt werden muss.

Wissen Sie?"Cinnamon striped" wurde der Vorläufer von mindestens 20 weiteren Sorten, die jetzt populär sind: «Aelita», «Zypresse», «Herbstfreude», «Medunica» und andere. Aber die beliebtesten bleiben «Zimt-Ananas» und «Zimt rauchig». Sie haben nicht nur eine schöne Fruchtfarbe, die Apfelbäume selbst sind auch gegen eine Reihe von Krankheiten resistent.

Zeit und Ort für die Landung

Die ideale Zeit für das Pflanzen eines Apfels dieser Sorte ist vom 20. April bis zum 15. Mai. Sie können auch im Herbst zwischen dem 10. September und dem 15. Oktober landen. Pflanzung von Setzlingen im Frühjahr und Herbst möglich. Aber wenn Sie zu diesem Zeitpunkt keinen Sämling pflanzen können, können Sie ihn auf der Baustelle prikopieren und bis zum Frühjahr stehen lassen und dann unter Einhaltung aller Anforderungen pflanzen.

Für die Sorte gut durchfeuchteter, durchlässiger, fruchtbarer Boden. Daher fühlt sich auf der Suspension das lehmig ausgelaugte Chernozem mit neutraler Säure am besten an. Wenn der Boden zu sandig ist, müssen Sie Mineraldünger herstellen.

Grundwassertiefe berücksichtigen. Es ist wichtig, dass sie sich nicht näher als 3 m an der Oberfläche befinden, da sonst das Wurzelsystem des Baumes beschädigt wird, was sich auf den Ertrag und den allgemeinen Zustand auswirkt.

Eine weitere Anforderung ist, dass die Apfelbepflanzung mit Zimtstreifen an einem windgeschützten Ort durchgeführt wird. Es ist für junge Bäume schwierig, sich an Gelände mit starken Winden anzupassen. Auch auf der Baustelle sollte ausreichend Licht sein. Eine kleine Menge Sonnenlicht beeinflusst das Baumwachstum nur wenig. Aber die Ernte wird ihren Zuckergehalt verlieren.

Vorbereitende Arbeiten vor der Landung

Zum Einpflanzen müssen die Setzlinge im ausgewählten Bereich ein Loch graben. Es sollte die gleiche Größe wie die Erdscholle haben und eine Tiefe von etwa einem halben Meter haben. Wenn es sich jedoch um sandigen Boden handelt, wird er um einen Quadratmeter ausgegraben. Dann wird der Baum mit Mineralien und Feuchtigkeit versorgt.

Es ist wichtig!Wenn die Grube größer ist, erhöht der Sämling die grüne Masse und bildet keine Früchte. Am Boden der Grube lag eine Mischung aus 3 kg Vermicompost und 3-4 kg Mist. Es schützt die Wurzeln vor Frost im ersten Winter, wenn sich der Schössling noch nicht an die neuen Bedingungen angepasst hat.

Apfelsämlinge "Zimt gestreift" vor dem Einpflanzen ebenfalls vorbereiten müssen. Um die Krone richtig zu entwickeln, müssen die Zweige geschnitten werden. Die Zweige sollten zu etwa 90% von Laub befreit werden, wobei jeweils ein Blatt zurückbleibt.

Pflanztechnik Sämlinge

Der vorbereitete Keimling wird in ein Loch gelegt und die Wurzeln darin begradigt, damit sie nicht zusammenwachsen und sich nicht verheddern. Dann sind die Wurzeln mit Erde bedeckt. Der Wurzelhals sollte nach Süden gedreht sein und sich 5-7 cm über der Oberfläche erheben.

Die Erde um den Stamm herum muss fest zusammengedrückt werden und einen Hügel bilden, denn im Laufe der Zeit setzt sich die Erde ab und der Hügel gleicht sich dem Boden an. Jetzt sollte der Landeplatz reichlich über einen Eimer Wasser und noch mehr gegossen werden. Der Baum muss gefesselt werden, damit er nicht vom Wind zerbrochen wird.

Wie oft bewässert werden soll

Zunächst ist es wichtig, den Baum richtig und mit der erforderlichen Häufigkeit zu gießen. Es ist notwendig, es in einem Monat mindestens viermal auszugeben: zwei Eimer morgens und zwei Eimer abends. Ein wenig häufige Bewässerung sollte während des Legens der Knospen für die nächste Jahreszeit (Juli und August) sowie während des Reifens der Früchte (August - September) erfolgen.

Die Tropfbewässerung ist die effektivste Bewässerungsmethode, die Sie selbst aus Plastikflaschen herstellen können.

Im September wird die Bewässerung allmählich reduziert, damit sich vor dem Winter kein Wasser im Boden ansammelt. Stattdessen ist es wünschenswert, den Pristvolny-Kreis vor der Kälte mit Mist oder Sägemehl zu mulchen. Wenn der Sommer jedoch eher regnerisch ist, ist es besser, nicht zu bewässern, da zu viel Feuchtigkeit den Apfelbaum zerstört.

Wann und wie zu füttern

Die Deckendüngung und Düngung eines Apfelbaumes erfolgt im Frühjahr und im Herbst. Im Frühjahr wird Gülle verwendet, etwa 5-10 kg pro Quadratmeter.Es werden 40 g Ammoniumnitrat mit Nitroammofoskoy oder 500 g Harnstoff zugegeben. Im Herbst wird empfohlen, stickstofffreie Mineraldünger für Obstbäume zu verwenden.

Lesen Sie das Beschneiden

Jedes Jahr sollte beschnitten werden. Dies erhöht den Ertrag des Baumes, den Geschmack der Früchte und verbessert im Allgemeinen die Pflanze. Zur Pflege eines Apfelbaums gehört der Frühlingsschnitt, der im April durchgeführt wird, bevor die Knospen blühen.

Zuallererst werden kranke, alte und getrocknete Zweige im Frühjahr entfernt. Schneiden Sie auch Äste, die sich zum Boden neigen. Geschieht dies nicht, können sie im Herbst unter den Früchten abbrechen, die Hirnrinde schädigen, durch die verschiedene Infektionen eindringen können.

Zusammen mit ihnen ist es notwendig, abgestorbene Rinde zu entfernen, was eine hervorragende Vorbeugung gegen Pilzkrankheiten darstellt. Letztendlich sollte es starke und aufrechte Äste geben.

Es ist wichtig!Auf einmal können Sie nicht mehr als ein Viertel aller Äste entfernen, da der Baum sonst leiden kann.

Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten, der Kampf im Falle einer Niederlage

Da die Sorte natürlich und nicht künstlich gezüchtet ist, ist sie nicht immun gegen verschiedene Krankheiten, die für Apfelbäume charakteristisch sind. Daher ist es wichtig, dass sie vorbeugen, den Baum überwachen und rechtzeitig gegen die ersten Anzeichen einer Krankheit vorgehen.

Von Insektenschädlingen befallen am häufigsten die Baumsauger, Blattläuse, die mit Benzophosphat zu kämpfen haben. Dazu 60 g der Droge in einem Eimer Wasser verdünnen und den Baum besprühen. Zuvor ist es notwendig, die alte Rinde zu entfernen.

Um die Apfelernte vor Schädlingen zu schützen, helfen spezielle Medikamente - Insektizide: "Decis", "Nurel D", "Actofit", "Kinmiks", "Calypso", "Bitoksibatsillin", "Karbofos", "Inta-vir", "Komandor".

Auch eine rote Fruchtmilbe kann einen Baum angreifen. Verwenden Sie zur Bekämpfung eine Lösung von 250 g Nitrophen in einem Eimer Wasser, der im Frühjahr gesprüht wird, bevor die Nieren anschwellen. Gleichzeitig muss der Baum mit einer Lösung von Chlorophos (25 g pro Eimer Wasser) behandelt werden, um das Auftreten des Blattwurms und von Tsvetoeda zu verhindern.

Ein weiteres Insekt, das dem Baum häufig schadet, ist der Apfelwickler. Um es loszuwerden, verwenden Sie die sogenannten Fanggurte. Um sie herzustellen, nehmen sie Papier, falten es in drei Schichten und befestigen es am Stamm, nachdem der Baum blüht.

Insekten klettern in die Risse, woraufhin der Gurt entfernt, verbrannt und ein neuer an seiner Stelle befestigt wird. Als vorbeugende Maßnahme werden im Herbst Blätter und gefallene Früchte, in denen ein Insekt überwintern kann, unter dem Baum entfernt.

Aufgrund von Krankheiten hat der Baum am häufigsten Mehltau, Schorf. Als vorbeugende Maßnahme werden Bäume im Frühjahr mit Bordeauxflüssigkeit 3% mit Kupfer, 10% Kaliumchlorid oder mit einer 7% igen Harnstofflösung behandelt.

Auch am Wurzelhals oder an den Wurzeln selbst kann Bildung auftreten - der sogenannte Wurzelkrebs. Es muss durch Desinfektion der Schnitte mit einer 1% igen Kupfersulfatlösung (100 g pro Eimer Wasser) geschnitten werden. Zur Vorbeugung von Zytosporose wird der Stamm mit Kupfersulfat von 1% gebleicht.

Sie können Apfelkrankheiten mit Hilfe der folgenden Fungizide bekämpfen: Antracol, Tiovit Jet, kolloidaler Schwefel, Chom, Skor.

Erntezeit und Lagerung der Ernte von Apfelsorten "Cinnamon Striped"

Die Äpfel reifen Ende August und Anfang September können Sie eine große Ernte einfahren. Die Ernte muss sorgfältig durchgeführt werden, um die Frucht nicht zu beschädigen - die Transportfähigkeit von Äpfeln mit Zimtstreifen ist sehr gering. Aufgrund der geringsten Beschädigung verschlechtert sich der Apfel schnell. Legen Sie sie in Holzkisten oder legen Sie sie auf Stoff.

Lagern Sie die Früchte in einem kühlen Raum mit einer Temperatur von 0-4 ° C und niedriger Luftfeuchtigkeit. Kontrollieren Sie regelmäßig die Ernte und entfernen Sie verdorbene Früchte rechtzeitig, da sonst die Ernte schnell ganz verschwindet. Bei sachgemäßer Lagerung kann es 2-3 Monate dauern, bis Dezember - Januar.

Trotz des geringen Gewichts von Äpfeln mit Zimtstreifen ist der Ertrag gering, die Sorte bei Gärtnern beliebt - ihre Geschmacksqualitäten sind einfach hervorragend. Die Pflege eines Baumes ist nicht einfach, vor allem aufgrund der geringen Immunität gegen Krankheiten und Schädlinge. Aber jeder erfahrene Gärtner wird diese Aufgabe leicht bewältigen.

Schädlingsbekämpfung

Da der Apfelbaum ein reines natürliches Lebewesen ist, hat er keine Immunität gegen Krankheiten und Schädlinge. Daher müssen Sie sicherstellen, dass sie nicht erscheinen und vorbeugende Maßnahmen durchführen.

Verwenden Sie im Kampf gegen Blattläuse und Sauger Benzophosphat (60 g pro 10 Liter Wasser). Sie sprühten einen Baum und entfernten auch die alte Rinde, wo sie sich verstecken konnten. Rote Fruchtmilben werden zerstört, indem eine Lösung von Nitrophen (250 g pro 10 l Wasser) in die Quelle gesprüht wird - bevor die Knospen anschwellen. Gleichzeitig wird der Apfelbaum vom Blumenkäfer und Blattwurm mit einer Lösung von Chlorophos (25 g pro 10 l Wasser) behandelt.

Ein gefährlicher Insektenschädling ist die Apfelmotte. Zum Auffangen werden Fangbänder verwendet: Sie falten das Papier in zwei oder drei Schichten und befestigen es, nachdem der Apfelbaum blüht, mit Gummibändern am Stamm. Insekten kriechen in die Risse und wenn sie entdeckt werden, wird der Gurt entfernt und verbrannt. Achten Sie darauf, umgefallene Äpfel und Blätter zu entfernen, sonst vermehrt sich die Motte dort.

Ein Baum kann mit Schorf oder Mehltau infiziert werden. Um dies zu verhindern, müssen die Zweige mit einer 7% igen Lösung von Harnstoff, 10% igem Kaliumchlorid oder 3% igem kupferhaltigem Bordeaux behandelt werden.

Wurzelkrebs, bei dem es sich um einen großen Tumor am Wurzelsystem des Baumes oder am Wurzelhals handelt, ist für Apfelbäume destruktiv. Solche Wucherungen sollten geschnitten und die Schnitte mit 1% iger Kupfersulfatlösung (100 g pro 10 l Wasser) desinfiziert werden.

Das Weißwaschen (Kalk unter Zusatz von 1% Kupfersulfat) kleiner Risse und Wunden am Rumpf verhindert das Auftreten von Zytoporose. Alle von verschiedenen Krankheiten betroffenen Zweige werden geschnitten und verbrannt.

Der Zimtstreifenapfel ist zur Grundlage für die Züchtung anderer Apfelsorten geworden. Heute sind zwei Klone der ursprünglichen Sorte besonders beliebt: Cinnamon Smoky und Cinnamon Pineapple. Sie zeichnen sich durch eine intensivere Farbe der Früchte und eine erhöhte Krankheitsresistenz aus.

Cinnamon Striped - Sortenbeschreibung

Im Gegensatz zu vielen anderen Sorten von Apfelbäumen ist Cinnamon Striped (auch Cinnamon and Brown genannt) so lange her, dass niemand den Namen seines Schöpfers nennen kann. Die meisten stimmen darin überein, dass es sich bei der Sorte höchstwahrscheinlich um ein Naturwesen handelt, das aus einer natürlichen Fremdbestäubung stammt. Zum ersten Mal wird der Name "Zimtstreifen" in der Literatur des 19. Jahrhunderts erwähnt, aber seine Geschichte dauert offensichtlich viel länger.

Variety Cinnamon Striped wurde der Vorfahr von 18 anderen Sorten von Apfelbäumen. Professor S. I. Isaev brachte auf seiner Grundlage einige der besten Sorten heraus - Medunitsa, Autumn Joy, Cinnamon New, Aelita, Young Naturalist, Cypress und Dessert Isaeva.

Apfelsorten dieser Sorte sind in ganz Russland verbreitet, vor allem aber im zentralen Teil und in den nördlichen Regionen. Es gibt viele von ihnen in den Regionen Volga-Vyatka und Central Black Earth, in denen die Sorte bereits in das staatliche Register eingetragen wurde.

Der Apfelbaum der Sorte cortical striped weist eine hervorragende Winterhärte auf, wodurch er auch in für den Obstbau schwierigen Gebieten angebaut werden kann

Zimtstreifen sind selbstproduktiv und werden von anderen Apfelsorten gut bestäubt. Besonders positiv wirkt sich das nicht weit entfernte Bienenhaus aus, von wo aus die Bienen ankommen, was zu einer Ertragssteigerung von 50-60% beiträgt.

Die Sorte gilt als Frühherbst - die Früchte reifen Anfang September und in den südlichen Regionen Mitte August. Geerntete Äpfel sind durchschnittlich 2-3 Monate haltbar.

Baumstruktur

Der Apfelbaum der Sorte Korichnaya ist ziemlich kräftig und hoch und hat in jungen Jahren eine panikartige oder pyramidenförmige Krone. Während des Wachstums verändert sich die Krone, nimmt eine breite runde Form an und die Zweige werden dünn und hängen herunter.

Die Zweige im unteren Teil haben eine schwache Blattdecke, wodurch sie praktisch kahl sind. Die maximale Konzentration der Blätter ist an den Enden der Triebe, aber hier wächst der größte Teil der Ernte.

Während des Wachstums verändert der Apfelbaum die Form der Krone von pyramidenförmig zu abgerundet

Die Blätter sind dunkelgrün, länglich und an beiden Enden verengt. Ihre Oberfläche ist rau und leicht kurz weichhaarig.

Blüten von blassrosa Farbe haben ein angenehmes Aroma und ziehen aktiv Insektenbestäuber an.

Geschmack und dekorative Merkmale von Äpfeln

Äpfel der Zimtsorte sehen sehr attraktiv aus. In ihrer unreifen Form haben sie eine hellgrüne Farbe, und wenn sie reif sind, erhalten sie ihre berühmte Farbe - viele leuchtend rote Streifen, Flecken und Flecken auf einem leuchtend gelben Hintergrund, die die Früchte manchmal in purpurrot verwandeln. Auf der Sonnenseite erhalten Äpfel eine einheitliche helle Farbe. Sie sind klein (70-90 Gramm, können aber manchmal bis zu 140 Gramm wiegen) und haben eine runde Form. Die Haut ist glänzend und fühlt sich glatt an.

Apfel hat einen einzigartigen Geschmack mit Zimtnoten

Das Fruchtfleisch ist sehr saftig und dicht, hat eine gelbe Farbe, in die manchmal eine rosa Färbung eingemischt ist - meistens unter der Schale.

Der Geschmack der Frucht ist angenehm, süß, aber mit einer leichten Säure. Die Besonderheit des Zimtapfels liegt in seinem würzigen Geschmack, aufgrund dessen die Sorte ihren Namen erhielt. Kalorienarme Äpfel (ca. 45 kcal pro 100 g) können als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden.

Vor- und Nachteile

Die Stärke dieser Apfelbäume ist die Fähigkeit, selbst die heftigsten Fröste auszuhalten, mit denen keine andere bekannte Sorte des Landes aufwarten kann. Langzeitbeobachtungen haben gezeigt, dass der Grad der Schädigung des Baumes auch bei extrem niedrigen Temperaturen auf einer Fünf-Punkte-Skala auf 0,4 Punkte geschätzt wird. Selbst beliebte Sorten wie Antonovka, Anis und Grushivka sind mit diesem Indikator nicht vergleichbar.

Apfelfrüchte sehen sehr attraktiv aus und haben einen ausgezeichneten Geschmack, was sie zu einem gern gesehenen Gast auf dem Tisch und zu einem beliebten Produkt auf dem Lebensmittelmarkt macht.

Bäume können sich leicht an neue Bedingungen anpassen, was das Pflanzen und Akklimatisieren einer Vielzahl in fast jeder Region des Landes erleichtert.

Der Nachteil ist der relativ geringe Ertrag an Apfelbäumen - bis zu 150 kg pro Baum, während derselbe Antonovka bis zu 300 kg Ernte bringt.

Zimtapfel hat keine reiche Ernte, damit er jedes Jahr Früchte trägt, muss man sich anstrengen

Darüber hinaus beginnen Apfelbäume erst im siebten Jahr nach dem Pflanzen Früchte zu tragen, und in den ersten Jahren wird die Ernte nicht herausragend sein. Nur von 10-15 Jahren wird es möglich sein, mit einem anständigen Ergebnis zu rechnen. Der Grund dafür ist die besondere Struktur des Baumes - eine geringe Anzahl von bewachsenen Fruchtzweigen und die Konzentration der Hauptzahl von Äpfeln an den Enden der Triebe - all dies kann keine große Ernte liefern.

Äpfel der Zimtsorte sind sehr empfindlich und sollten gepflückt werden, ohne darauf zu warten, dass sie zu Boden fallen. Jeder noch so weiche Schlag verkürzt die Haltbarkeit erheblich.

Sammeln Sie Äpfel, ohne auf die vollständige Reifung und den Fall zu warten - ihr Geschmack hat keine Zeit, mehlig zu werden, und die Früchte selbst haben keine Zeit, zu Boden zu fallen

Außerdem können Bäume keine gute Resistenz gegen Schorf aufweisen, weshalb ihr Gesundheitszustand genauer überwacht werden sollte als bei Apfelbäumen der Sorten Bolotovskoye oder Welsey.

Ein weiteres Merkmal des Baumes sind die Hauptäste, die sich häufig in einem spitzen Winkel zum Stamm erstrecken und leicht Holz spalten. Dies kann dazu führen, dass der Stamm reißt und die Triebe unter dem Gewicht des Ernteguts abbrechen.

Der Baum hat eine kräftige verzweigte Krone und eignet sich daher gut für große Flächen.

Sämlinge pflanzen

Zimtapfelbäume müssen lange warten, und die ersten Saisons sind nicht besonders zufrieden mit der Ernte, aber die Situation kann leicht verbessert werden, wenn Sie eine Pflanze pflanzen und sie gemäß den Regeln pflegen.

Wie die überwiegende Mehrheit der Sorten wird der Apfelbaum mit Zimtstreifen im April oder September gepflanzt. Die Pflanzdaten können jedoch je nach Anbaugebiet etwas variieren. Für den Central District beginnt die Frühlingspflanzung ab dem 20. April und dauert bis Mitte Mai, und der Herbst beginnt ab dem 20. September und dauert bis zum 15. Oktober. Wenn die Bepflanzung später als am 15. erfolgt, ist es besser, den Apfelbaum zu prikopieren und erst im nächsten Frühjahr zu pflanzen. In südlichen Gebieten beginnt die Landung durchschnittlich zwei Wochen früher und endet zwei Wochen später. In den nördlichen Regionen ist das Gegenteil der Fall - die Daten beginnen zwei bis drei Wochen später im Frühjahr und enden zwei bis drei Wochen früher im Herbst.

Der Pflanzort ist leicht zu bestimmen - für die Apfelsorte Cinnamon Striped ist ein offener, gut beleuchteter Platz erforderlich. Wird diese Regel missachtet, verlieren die Früchte ihren Zuckergehalt und die Anzahl der Äpfel nimmt ab.

Apfelbaum liebt fruchtbare und feuchte Böden mit guter Drainage, verträgt aber kein hohes Grundwasser. Sie muss mindestens 2–2,5 Meter betragen, sonst entwickelt sich der Baum sehr schlecht oder stirbt vollständig ab. Wenn es auf dem Gelände zu Überschwemmungen kommen kann, ist es besser, einen Sämling auf einem Hügel zu pflanzen oder eine sehr gute Drainage zu erzielen.

Versuchen Sie, ein Loch zu graben, das der Größe eines erdigen Komas eines Apfelbaums entspricht, und platzieren Sie den Wurzelhals 5-7 cm über dem Boden.

Nun, wenn der Boden atmungsaktiv ist, kann es sich um Lehm, sandigen Lehm, Auenboden und ausgelaugtes Chernozem handeln. Mit der aktiven Jahresdüngung können Apfelbäume auf sandigem Boden angebaut werden. Der Säuregehalt des Bodens sollte zwischen pH 5,6 und 6,0 ​​liegen.

Es wird keine sehr große Grube zum Pflanzen vorbereitet (entsprechend der Größe des irdenen Komas an den Wurzeln des Sämlings). Sie können es mit den Maßen eines Meters pro Meter ausheben, aber bei loser Erde und einer Fülle von Nährstoffen kann der Baum später beginnen, sich zu fetten und die grüne Masse zu Lasten der Ernte zu erhöhen. Deshalb wird die Größe der Grube durch die Größe des Sämlings bestimmt. Die einzige Ausnahme ist sandiger Boden - hier muss man ein Meterloch graben, damit der Apfelbaum eine ausreichende Versorgung mit Feuchtigkeit und Nährstoffen hat, die schnell aus dem Sand ausgewaschen werden.

Boden für die Landung wird separat vorbereitet. Verwenden Sie unbedingt Biohumus (3 l pro Apfel) oder Pferdehumus (3-4 kg) - diese Mischung erwärmt die Wurzeln des Apfelbaums in den ersten Jahren und erhöht seine Winterhärte. Darüber hinaus liefert dieser Boden alle notwendigen Nutz- und Nährstoffe, die für junge Sämlinge notwendig sind.

Am Boden der Grube wird der vorbereitete Boden gegossen und gestampft. Auf dem entstandenen Hügel wird ein Sämling errichtet und mit Erde bedeckt, so dass sich ein kleiner Hügel bildet - der Boden setzt sich nach dem Gießen ab und es kommt zu keinen Ausfällen.

Der Sämling kann nicht in den Boden eingegraben werden, der Wurzelhals sollte 5-7 cm über dem Boden liegen.

Nach dem Pflanzen wird der Baum reichlich bewässert - 10–15 Liter sollten ausreichen, um ihn für die nahe Zukunft mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Wenn Sie einen Schössling mit offenem Wurzelsystem gekauft haben, reißen Sie beim Pflanzen 90% der Blätter ab und lassen nur wenige Blätter auf jedem Zweig. Sie können die Zweige sofort zum ersten Mal beschneiden, aber Sie können die Wurzeln nicht berühren - je mehr davon sich am Keimling befinden, desto besser und schneller wird es Wurzeln schlagen. Die Hauptsache ist, die Wurzeln beim Pflanzen zu begradigen.

Apple kümmern

Da die Sorte Cinnamon selbstproduktiv ist, stellen Sie vor dem Anpflanzen sicher, dass sich in den angrenzenden Bereichen Apfelbäume befinden (sofern diese nicht zu Ihren gehören). Wenn nichts in der Nähe ist, pflanzen Sie mehrere Bäume, damit eine Fremdbestäubung stattfindet. Am besten für die Bestäubung geeignet sind die Sorten Papirovka und Moscow Pear - diese Äpfel sind wünschenswert, um näher beieinander zu pflanzen.

Durch gezieltes Beschneiden von Apfelsorten dieser Sorte können Sie mehr Ertrag erzielen, den Zuckergehalt und die Größe der Früchte regulieren und die Pflanze vor Krankheiten schützen.

Beim Pflanzen werden die Apfelbaumäste um ein Drittel geschnitten. Dies geschieht, damit sie schnell mit dem Legen und Entwickeln der Krone beginnen kann.

Der Schnitt erfolgt am besten im zeitigen Frühjahr und nicht im Spätherbst. Dies geschieht in der Regel im April, noch bevor die Knospen brechen.

Wenn ein Zweig vollständig abgeschnitten ist (es wird ein Schnitt in einen Ring genannt), wird an seiner Basis ein Schnitt ausgeführt, um keinen Stumpf zu hinterlassen.

Befinden sich Äste am Apfelbaum, die bis zum Boden reichen, müssen sie geschnitten werden, auch wenn sie mit Äpfeln bewachsen sind.

Damit die Früchte größer werden und besser vor Krankheiten geschützt sind, wird empfohlen, die Krone jährlich auszudünnen und für gute Belüftung zu sorgen

Um die Ernte zu steigern und gleichzeitig den Baum vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen, werden die Zweige jedes Jahr ausgedünnt. Von den jungen Ästen nicht die starken und aufrechten berühren. Oberteile sollten entfernt werden, obwohl sie manchmal zurückbleiben können, wenn Sie sicher sind, dass gute Triebe daraus erwachsen. Zum größten Teil sind sie jedoch komplett ausgeschnitten.

Es wird nicht empfohlen, zu viele Äste in einem Schnitt zu schneiden. Die Gesamtzahl der geschnittenen Triebe sollte ein Viertel des Gesamtvolumens nicht überschreiten, sonst ist es ein großer Schock für einen Apfelbaum.

Apfelbäume werden im Frühjahr gefüttert. Organische Düngemittel werden in Form von Pferdehumus oder -humus (5-15 kg pro Quadratmeter) und Harnstoff (500-600 g) oder Ammoniumnitrat mit einem Nitroammophos (jeweils 30-40 g) aus mineralischer Nahrung ausgebracht. Im Herbst können Sie komplexe Düngemittel (gemäß Packungsanweisung) verwenden, jedoch ohne Stickstoff. Auf nährstoffreichen Böden ist es besser, das Top-Dressing nicht zu missbrauchen, aber auf armen und sandigen wird es jedes Jahr durchgeführt.

Уделяя особое внимание поливу в период созревания плодов и закладки цветочных почек, Вы обеспечиваете хороший урожай не только в текущем, но и в следующем сезоне

Полив проводят 4–5 раз в месяц — одно ведро воды на дерево дважды в день (утром и вечером). Эта процедура особенно важна в июле-августе, ведь в это время идёт процесс плодоношения, и в то же время закладываются цветочные почки, от которых зависит урожай на следующий год. Wenn dem Apfelbaum Feuchtigkeit fehlt, beeinträchtigt dies den Ertrag in der aktuellen und in der nächsten Saison. Beenden Sie die Bewässerung im August, damit das Triebwachstum nicht zögert und die Winterresistenz nicht abnimmt. Wenn das Jahr jedoch trocken war, wird der Baum weiterhin bewässert, damit der Prozess der Feuchtigkeitsaufnahme nicht unterbrochen wird.

Seien Sie vorsichtig mit der Häufigkeit und Menge der Bewässerung auf dem Boden mit hohem Grundwasser - Apfelbaum verträgt kein stehendes Wasser.

Obwohl die Sorte Cinnamon Striped keine besondere saisonale Pflege erfordert und eine hervorragende Winterhärte aufweist, ist es nützlich, den Humuskreis des Pferderüssels zu mulchen, um dem Baum zu helfen, den frühen Frost und die schneereichen Winter leichter zu überstehen.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

Zimtapfel hat keine gute Immunität gegen Krankheiten und ist anfällig für Insektenschädlinge. Um den Baum zumindest ein wenig vor Problemen zu schützen, wird empfohlen, ihn zunächst an einem gut belüfteten Ort zu pflanzen und eine Verdickung der Krone zu verhindern.

Aus dem Apfelmedyar sowie den roten Erbsen und grünen Blattläusen wird Benzophosphat (60 Gramm pro 10 Liter Wasser) oder grüne Seife (300 Gramm pro 10 Liter) entfernt. Bei Blattläusen wird der Baum vor dem Versprühen von alter abgestorbener Rinde gereinigt.

Sie bekämpfen die rote Zecke mit Hilfe von Nitrophen-Lösung (250 g pro 10 l), die behandelt wird, bevor die Nieren anschwellen. Nach dem Knospenbrechen, jedoch vor dem Auftreten von Knospen, wird Trichlorol-5 verwendet (250 g pro 10 l). Im gleichen Zeitraum wird Chlorophos (25 g pro 10 l) aus dem apfelfarbenen Tsvetnoy behandelt.

Rote Fruchtmilbe

Der Blattwurm ist auch ein gefährlicher Schädling für einen Apfelbaum. Bevor es die Überwinterungsgebiete verlässt (und dies beginnt, wenn sich die Luft auf + 8 ... + 10 ° C erwärmt), wird eine Lösung von Chlorophos (20 g pro 10 l) verwendet.

Der Apfelwickler kann die Ernte erheblich beeinträchtigen. Daher müssen alle Versuche, den Baum anzugreifen, sofort abgebrochen werden. Ein gutes Werkzeug im Kampf dagegen sind Fangbänder. Sack- oder Packpapier wird in 2-3 Lagen von 15 bis 20 cm Breite gefaltet und 2-3 Wochen nach dem Ausbleichen des Apfelbaums auf den Baumstamm gelegt. Oben und unten ist ein solcher Gürtel mit elastischen Bändern umwickelt, wodurch gebogene Kanten entstehen. Insekten kriechen dorthin, um einen Kokon herzustellen. Kontrollieren Sie nach der Ernte den Gürtel und vernichten Sie die Schädlinge. Um den größten Teil der Motte loszuwerden, werden täglich gefallene Äpfel geerntet.

Bei der Behandlung vieler Krankheiten müssen die betroffenen Zweige oftmals ohne Reue geschnitten werden, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Mit der Niederlage von Apfelschorf oder Mehltau im Herbst verbrennen alle abgefallenen Blätter. Komm auch mit von Mehltau befallenen Ästen. Im Frühjahr werden sie noch vor dem Knospenbruch mit 7% Harnstoff und 10% Kaliumchlorid besprüht. Nützliche Behandlung von Medikamenten, die Kupfer enthalten, insbesondere Bordeaux-Flüssigkeit 3-4% (im ersten Ansatz) und 1% (im zweiten Ansatz).

Wurzelkrebs ist besonders gefährlich für junge Apfelbäume. Es manifestiert sich in Form großer Wucherungen an der Hauptwurzel oder in der Nähe des Wurzelkragens. Setzlinge mit solchen Zeichen können abgestoßen und verbrannt werden. Kleine Wucherungen werden geschnitten und die Stellen der Scheiben werden mit 1% Kupfersulfat (100 g pro 10 l) desinfiziert und in Wasser gespült.

Cytosporose wird durch Desinfektion von Wunden mit 1% Kupfersulfat behandelt, das der Tünche zugesetzt wird. Auch ausgehöhlte Mulden und verbrennen die betroffenen Äste, und die Schnittpunkte sind mit Gartenpech oder Ölfarbe bedeckt.

Ernte und Lagerung

Die Apfelernte beginnt ab den ersten Septembertagen (in den südlichen Regionen beginnt dieser Zeitraum Mitte August). Die Früchte sind durchschnittlich haltbar, daher empfehlen viele Gärtner, sie für die Ernte im Haushalt zu verwenden und sie erst im Winter zu verlassen. Diese süßen Äpfel ergeben eine herrlich duftende Marmelade.

Konfitüren, Kompotte, Säfte - all dies wird dank des Geschmacks von Zimtäpfeln außerordentlich appetitlich

Wenn Sie sich im Winter mit einem sättigenden Apfel verwöhnen möchten, gibt es Möglichkeiten, ihn in seiner besten Form zu halten. Für den Anfang ist es wichtig, die Früchte sorgfältig vom Baum zu sammeln, da selbst kleinste Kratzer oder Blutergüsse die Haltbarkeit erheblich verkürzen. Im Großen und Ganzen ist es besser, in den nächsten zwei oder drei Tagen einen abgefallenen Apfel zu essen.

Die Ernte wird in Holzkisten oder anderen Behältern gelagert und an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahrt. Balkon für diese Zwecke ist perfekt.

Feuchtigkeit und hohe Temperaturen sind für Äpfel absolut kontraindiziert. Wenn Sie die Früchte absolut trocken lagern möchten, legen Sie eine Zeitung zwischen die Schichten oder bestreuen Sie die Früchte mit trockenem Holzsägemehl. Es wird angenommen, dass der Zimtapfel unter idealen Lagerbedingungen bis zu sechs Monate gelagert werden kann.

Sorten von Apfelbäumen Korichnoy

Die Sorte Kornichno hat eigene Sorten, die es zu erwähnen gilt. Diese Sorten sind Cinnamon New, Cinnamon Pineapple und Cinnamon Smoky.

Die Sorte wird durch Kreuzung von Cinnamon Stripe und Welsey gewonnen. Es übertrifft die Größe und Haltbarkeit der Früchte mit Zimtstreifen.

Zimtneu - Spätherbstsorte, die eher auf den frühen Winter zurückgeführt werden kann. Die Früchte reifen Ende September und werden 2-3 Monate in einem kalten Keller bei einer Temperatur von -1 ... + 1 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von 95% gelagert.

Die Früchte des Apfelbaums Zimt neu lagern etwas länger und haben eine größere Dichte des Fruchtfleisches

Die Sorte ist selbstunfruchtbar und hat einen späten Fruchtansatz (6-8 Jahre nach dem Pflanzen), so dass es gut pereopilyatsya ist, wenn Sie mehrere frühe und späte Herbst-Apfelbäume zum Reifen pflanzen - Uslada, Uspenskoe, Pepin Safran, Sunny und andere.

Der Baum hat in jungen Jahren eine Besenkrone, später wird er gerundet. Die Früchte sind groß mit einem süß-sauren Geschmack und Dessertbrei.

Der Apfelbaum dieser Sorte hat eine gute Resistenz gegen Schorf und andere Krankheiten, erhöht jedoch langsam den Ertrag und trägt nicht jedes Jahr Früchte.

Es ist die gleiche alte russische Sorte, wie Zimt gestreift. Es kann in den Gärten der nördlichen und zentralen Regionen Russlands gefunden werden. Die Sorte zeichnet sich dadurch aus, dass ihre Früchte nicht von Schorf befallen sind und dem Transport standhalten.

Zimtananas ist eine Spätsommersorte. Die Früchte reifen Ende August und können sich bis zu einem Monat an den Zweigen festhalten und bei Überreife pudrig werden.

Die Sorte ist selbstunfruchtbar mit einer späten Fruchtperiode. Nun pereopylyaetsya mit Apfelsorten Papirovka und Moskau Birne.

Der Baum ist kräftig und ähnelt in seiner Form dem Cinnamon Striped - einer Krone mit breiter Krone in der Jugend, wobei die Zeit in eine runde mit hängenden Zweigen übergeht. Früchte von mittlerer Größe, flachkugelförmig mit dichtem gelb-weißen Fruchtfleisch. Der Geschmack ist säuerlich-süß mit einem würzigen Zimtgeschmack.

Die Früchte der Apfelbäume Cinnamon Pineapple und Cinnamon Smoky haben eine graue Patina, an der sie sich von der Sorte Cinnamon Striped unterscheiden

Diese Sorte ist wie die Zimt-Sizoe und die Zimt-Ananas ähnlich wie die Zimt-Zwillinge und unterscheidet sich nur im Aussehen der Äpfel - die zusammenlaufenden roten Streifen bilden eine Röte, und auf der Oberfläche ist ein bläulicher Fleck bemerkbar.

Apfel-Zimt-Früchte, rauchig

Aufgrund seines außergewöhnlichen Geschmacks und seiner fantastischen Winterhärte ist Cinnamon Striped eine der Grundsorten in der russischen Auswahl und verliert in unseren Tagen nicht an Beliebtheit. Auch Anbauflächen wie Severny und Volgo-Vyatsky eignen sich zum Anbau. Von den mehr als 300 Apfelsorten ist Korichnoe neben Grushovka Moscow, Papirova und Melba eine der wenigen, die sich einer derart breiten Verbreitung und Anerkennung unter Gärtnern rühmen können.

Pin
Send
Share
Send
Send