Allgemeine Informationen

Azofosc Mineraldünger: Vor Ort zu verwenden, Zusammensetzung und Bewertungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Bei regelmäßiger Nutzung erschöpfen sich die Ressourcen im Boden. Um den Ertrag zu erhalten, muss gefüttert werden. Für diesen Zweck bestens geeignet ist "Azofoska", das nicht nur für Vorortgebiete, sondern auch im industriellen Maßstab eingesetzt wird.

"Azofoska" ist eine feste körnige Substanz von weißer oder rosafarbener Farbe. Die Granulatgröße beträgt 1–4 mm. Enthält 3 Wirkstoffe: Stickstoff (15–25%) ist Bestandteil von Proteinen, führt zu einer Verlängerung der Lebenszyklen (erhöht die Anzahl der Eierstöcke und Früchte). Phosphor (5–20%) stimuliert die Entwicklung während der Vegetationsperiode. Kalium (5–19%) stimuliert Stoffwechselprozesse, beeinflusst die pflanzliche Immunität positiv, beteiligt sich an der Entwicklung des Wurzelsystems, beeinflusst die Farbe und den Geschmack der Früchte.

"Azofoska" enthält neben den Hauptkomponenten Schwefel (2,5–4%), der an der Photosynthese beteiligt ist. Mit einem Überschuss an Stickstoff trägt es zum Abbau von Nitraten bei.

Die Hauptfunktionen von "Azofoski":

  • Die Stärkung der Immunität von Pflanzen trägt zur Resistenz gegen Krankheiten sowie zur Anpassung an den Klimawandel bei.
  • Pflanzenwachstum aufgrund einer Zunahme der Fruchtmasse.
  • Erhöhen Sie den Nährwert von Pflanzen.
  • Erhöhte Lagerzeit der Pflanzen.
"Azofoska" - eine feste körnige Substanz von weißer oder rosa Farbe

Sorten

Je nach quantitativer Zusammensetzung der Wirkstoffe Stickstoff (N), Phosphor (P), Kalium (K) werden verschiedene Düngemitteltypen unterschieden.

NPK 16:16:16 Ein klassisches Werkzeug enthält jeweils die gleiche Menge der Hauptelemente, die im Frühjahr beim Graben des Bodens (30–40 g in Wasser verdünnt) zum Füttern von Obst (40–60 g pro 1 m 2), Tomaten und Auberginen ( 4–5 g pro Vertiefung).

NPK 19: 9: 19 Diese Art wird für Böden mit ausreichendem Phosphorgehalt verwendet. Die größte Effizienz bei der Anwendung in Gebieten mit warmem, trockenem Klima, in denen der Phosphor aus dem Boden nicht weggespült wird.

NPK 22:11:11 aufgrund hoher Wirkstoffdosierungen zur Wiederherstellung der Fruchtbarkeit auf müden, erschöpften Böden (die jährlich intensiv genutzt werden).

Die Verwendung von "Azofoski"

"Azofoska" ist für alle Kulturen geeignet. Es kann sowohl als Top-Dressing als auch als Hauptdünger für Pflanzen angewendet werden.

Es kann nicht nur im Freiland, sondern auch in Gewächshäusern eingesetzt werden. Die Wirksamkeit des Düngers zeigt sich unabhängig von der Art des Bodens (Säuregehalt oder Partikelgrößenverteilung).

"Azofoska" ist wie für alle Kulturen

Die Wirksamkeit von "Azofoski" für verschiedene Böden

Für ausgelaugte, sod-podzolische Tonböden mit einer einzigen Injektion der gesamten Dosis und bei mehrfacher Teilapplikation ist der Wirkungsgrad der gleiche.

Im Fall von gewöhnlichem, kohlensaurem und südlichem Tschernozem sind die positiven Wirkungen von „Azofoski“ weniger deutlich.

Bei Kastanienböden (Sierozem) kann die Wirkung von Düngemitteln durch Bewässerung verstärkt werden.

Bewerbung

Es gibt einige Regeln für die Verwendung von Düngemitteln:

  • Im Frühjahr sollte Azofosku vor dem Pflanzen von Pflanzen hergestellt werden.
  • Im Herbst ist es besser, beim Graben Dünger zu verwenden.
  • Für den Sommer sollte der Köder die Dosierung um das 2-fache reduzieren.
  • Das Medikament muss in strengen Dosierungen hergestellt werden, sein Überschuss wird nicht absorbiert und reichert sich in Pflanzen und Früchten an.
  • Um eine Anreicherung von Nitraten im Boden zu vermeiden, sollte „Azofoskaya“ nicht länger als 2 Jahre hintereinander angewendet werden. Machen Sie dann eine Pause und beginnen Sie mit der Verwendung von Bioprodukten (Gülle, Kompost).
  • Azofoska muss nur auf die erhitzte Erde gebracht werden, es sollte nicht früher als Mai und nicht später als Anfang Oktober erfolgen. Ansonsten reichern sich die Nitrate in den oberen Schichten des Bodens an und werden von den Pflanzen aufgenommen.
Im Frühjahr lohnt es sich, Azofosku vorzupflanzen

Dosierung:

  • Bei der Düngung einjähriger Pflanzen ist es notwendig, das Granulat auf dem Boden zu verteilen (30–40 g / m 2).
  • beim Einpflanzen von Setzlingen wird Dünger in die Vertiefungen von 2-4 g eingespritzt,
  • Für die Fütterung von Garten- oder Zimmerpflanzen benötigen Sie eine Lösung "Azofoski": 30-40 g pro 10 l Wasser.
  • Büsche und Bäume werden gedüngt, indem man den Teich „Azofoski“ um den Stamm verteilt (35 g / m 2).

Top Dressing von Gurken

Gurkendünger wird in Stufen durchgeführt:

  • Das zuvor vorbereitete Beet wird eine Woche vor der Aussaat oder dem Einpflanzen von Sämlingen mit einer wässrigen Lösung von „Azofoski“ behandelt.
  • In der ersten Sommerwoche muss organischer Dünger eingeführt werden.
  • 14 Tage nach der Einführung des organischen Düngers müssen Sie die dritte Fütterung "Azofoskoy" durchführen.

Nach dieser Einleitung wird kein Dünger mehr benötigt, da sich in der Frucht Nitrate ansammeln können. Wenn Sie zusätzliche Nahrung benötigen, ist es besser, organischen Dünger zu verwenden.

Top Dressing Gurken Azofoskoy

Traubendünger

Die Düngung der Trauben kann mit einem Trockendünger (35 g / m 2) oder mit einer Lösung (30 g pro 10 l) unter der Wurzel erfolgen.

Die Einführung von "Azofoski" sollte zweimal sein:

  • Vor der Blüte.
  • Nach der Bildung der Eierstöcke.
Azofoska-Traubendünger

Erdbeeren füttern

Erdbeeren müssen vor der Blüte gedüngt werden. Lokal (30 g / m 2) oder Blattmethode (50 g pro 10 l Wasser).

Das Pflanzenalter beeinflusst auch die Düngeraufnahme. Zweijährliche Erdbeersträucher nach der Ernte werden mit einer Lösung (30 g pro 10 l) behandelt.

Drei Jahre alte Erdbeeren werden zweimal gefüttert:

  • Vor dem Auftreten der Knospen müssen unter jedem dreijährigen Strauch 0,5 l „Azofoski“ -Lösung (30 g pro 10 l) ausgeschüttet werden.
  • Geben Sie 200 g Asche in die Azofoski-Lösung (30 g pro 10 l) und behandeln Sie den Boden, nachdem Sie die Beeren gepflückt und die Blätter geschnitten haben.

"Azofoska" für Blumen

Jährliche und mehrjährige Blüten, in 3 Stufen gedüngt:

  • Zu 10 Liter Wasser 30 g Dünger geben und im Frühjahr 2 Wochen nach dem Auflaufen der Triebe eintreten.
  • Während der Knospenbildung. Die Konzentration der Lösung muss erhöht werden, dazu nehmen Sie 50 g „Azofoski“ für 10 Liter.
  • Während der Blüte zum letzten Mal Dünger einbringen.

Für Zimmerpflanzen wird „Azofoska“ in Form einer Lösung von 40–45 g pro 10 l Wasser zum Sprühen aus einer Sprühflasche verwendet.

Vor- und Nachteile von "Azofoski"

Die Vorteile umfassen:

  • hohe Konzentration an nützlichen Elementen,
  • Wirksamkeit. Bei Verwendung des Arzneimittels steigt die Ausbeute um 30–70%,
  • Gute Wasserlöslichkeit
  • Erhalt der Krümelstruktur (während der Lagerung kleben die Granulate nicht zusammen).

Nachteile:

  • kurze Haltbarkeit
  • Entflammbarkeit
  • die Bildung von Nitraten im Boden provozieren,
  • anorganische Natur.

Allgegenwärtige Verwendung

Warum ist dieser Komplex so gern Gärtner? Das erste ist natürlich der Preis. Der Kauf von Top-Dressing für große Gartengrundstücke ist ziemlich teuer, aber dieses Problem wurde gelöst, als der Dünger erschien. Durch die Verwendung von hochkonzentriertem Mineraldünger können Sie den Boden auf einfache Weise mit essentiellen Nährstoffen anreichern.

Wenn Sie den Prozentsatz betrachten, ist Stickstoff in erster Linie in der Zusammensetzung des Düngemittels. Die Menge variiert je nach Marke, unter der Azofosk-Dünger auf den Markt gebracht wird. Die Verwendung der einen oder anderen Art hängt von den Bedürfnissen einer bestimmten Kultur ab. Stickstoff ist ein sehr wichtiges Element, es ist Teil der Proteine ​​der Zellen, aber ein Überschuss davon ist für eine Kultur akzeptabel und für eine andere bedeutet es den sicheren Tod.

An zweiter Stelle in der Zusammensetzung des Düngemittels Phosphor. Es gehört auch zu den Makroelementen, die für jede Obstpflanze lebenswichtig sind. Der Mindestgehalt beträgt 4% und der Höchstgehalt 20%. Dies ermöglicht es Ihnen, den Bedarf der Pflanzen an den notwendigen Substanzen in jeder Phase ihres Wachstums zu decken. Dies ist ein einzigartiger Dünger Azofoska. Die Verwendung eines anderen Mineral-Dressings ist auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt (aktives Wachstum, Blüte, Fruchtbildung), und verschiedene Marken von Azefoski werden fast ständig benötigt.

Kleinere Mengen enthalten Kalium in der Zusammensetzung - ein sehr wichtiges Element, dessen Gehalt 5 bis 18% beträgt. Schließlich ist Schwefel der am wenigsten komplexe Stoff, der jedoch ausreicht, um die Bedürfnisse von Obstpflanzen zu befriedigen. Nachfolgend betrachten wir die Verwendung dieses Düngers für verschiedene Gartenkulturen.

Merkmale des Mineralkomplexes

Zunächst möchte ich betonen, dass diese Fütterung neutral und universell ist. So können Sie es fast überall einsetzen. Je ärmer der Boden ist, desto deutlicher ist außerdem die Ertragssteigerung. Selbst wenn Sand und Lehm auf der Baustelle vorherrschen, verwandelt das Auftragen dieses Düngers Ihre Baustelle buchstäblich. Auf Chernozem wird die Wirkung seiner Einführung geringer sein, obwohl es immer noch spürbar ist.

Die Vielseitigkeit dieses Komplexes liegt in der Tatsache, dass er perfekt für Gewächshäuser und Freilandanlagen geeignet ist. Am häufigsten verwenden erfahrene Gärtner es als Hauptdünger. Sie können es direkt vor dem Pflanzen hinzufügen, aber lesen Sie zuerst die Anweisungen, damit kein Mineraldünger im Übermaß vorhanden ist. Sie können sich auf die Art des Bodens konzentrieren, den Sie auf dem Gelände haben. Es ist besser, schwere Lehm- oder Lehmböden im Herbst zu düngen, aber leichte, sandige Böden neigen dazu, aus Düngemitteln auszuscheiden. Sie müssen daher unmittelbar vor dem Pflanzen ausgebracht werden.

Wie wende ich es auf dem Gartengrundstück an?

Schauen wir uns nun genauer an, wie wir mit dem Azofosk-Komplex (Dünger) arbeiten. Aus der Gebrauchsanweisung geht hervor, dass absolut alle Kulturen auf die Anwendung auf dem Boden reagieren. Das heißt, Sie können Granulate in den Beeten herstellen, unter Obstbäumen dem Boden für Topfpflanzen hinzufügen. Es zeigt sich perfekt im direkten Kontakt mit den Samen sowie bei der Verarbeitung von vegetativer Grünmasse. Einen besonderen Platz nimmt jedoch Azofoska im Anbau von Setzlingen ein. Es stimuliert die Entwicklung des Wurzelsystems und stärkt die oberirdische Masse. In Kombination garantiert dies eine Erhöhung seiner Beständigkeit gegenüber widrigen Bedingungen.

Kartoffel wächst

Diese Kultur reagiert perfekt auf die Düngung mit Mineraldüngern, von denen der erste auf der Liste Azofosk ist. Dünger (die Anwendung für Kartoffeln wurde fast ein Jahrhundert lang getestet) ist die beste Option zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit. In diesem Fall hängt die optimale Dosis von der Verfügbarkeit von Nährstoffen für den Boden ab. Mit der Streumethode werden 6–8 kg pro Hundert aufgetragen, wenn Sie auf einer Parzelle Podzolic-Böden haben, 4–6 kg auf grauen oder dunkelgrauen Böden und auf schwarzen Böden können Sie die Ablagerung auf 3 kg pro Hundert reduzieren.

Gartengemüse anbauen

Wenn sie weit davon entfernt sind, Kartoffeln in ihre Parzelle zu pflanzen, dann ist es für den Gärtner völlig inakzeptabel, keine frische Gurke anzubauen. Es ist äußerst wichtig, Gurkensämlinge im Frühjahr zu füttern, damit sie sich zu starken und fruchtbaren Büschen entwickeln. Perfekt für diesen Zweck Azofoska (Dünger). Die Verwendung für Gurken beruht auf der Tatsache, dass dieser Mineralkomplex für das Wachstum aller Pflanzenteile verantwortlich ist, was bedeutet, dass die Wimper um ein Vielfaches schneller als gewöhnlich wächst. Das Vorhandensein von Phosphor sorgt für ein schnelles Wachstum des Wurzelsystems und Kalium - die Möglichkeit für eine reichhaltige Blüte und einen hervorragenden Ertrag. Bei der Aussaat wird Gurkendünger auf den Boden aufgebracht, basierend auf der Berechnung von 30 g pro 1 m 2. Für die Wurzelfütterung werden pro Pflanze 300–500 g Lösung aufgetragen (40 g pro 10 Liter Wasser).

Tomaten stellen noch höhere Anforderungen an das Dressing, und auch hier ist Azofoska (Dünger) die beste Option. Die Anwendung für eine Tomate erfordert die Einhaltung eines bestimmten Schemas und garantiert dann einen ausgezeichneten Ertrag dieser Ernte. Zum ersten Mal wird dieser Mineralkomplex beim Pflanzen von Setzlingen eingeführt. Dosierung 0,5 TL auf 1 Liter Wasser. Die Fütterung wird nach 15 Tagen wiederholt. Beim Einpflanzen in den Boden ist es besser, organische Substanz zu bringen, aber mit dem Aufkommen der ersten Knospen füttern Sie erneut Azofoskoy (25 g pro 10 Liter Wasser).

Gärtner Bewertungen

Azofoska ist kein neues Düngemittel, es ist Gärtnern seit vielen Jahrzehnten bekannt. Nach den Bewertungen zu urteilen, ist es ein kostengünstiges und sehr effektives Werkzeug. Bei der Beschreibung von Versuchen auf eigenen Parzellen stellen Gärtner fest, dass sich der Ertrag durch regelmäßiges Einbringen dieses Mineralkomplexes in den Boden um ein Vielfaches erhöht. Was bemerkenswert ist, es ist universell, das heißt, es ist perfekt für jede landwirtschaftliche Kultur, was bedeutet, dass es auf Ihrer Website definitiv nützlich sein wird.

Das ist das schreckliche Wort Nitrate

Alles ist zu hören und jeder hat Angst vor ihnen. In der Zwischenzeit sind Nitrate nur dann gefährlich, wenn sich durch ein Überangebot an Düngemitteln Düngemittel in Früchten und Wurzelfrüchten ansammeln. Die Hersteller machen jedoch lieber keine Werbung für den Zweitnamen Azofoski - Nitroammofoska, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit nicht auf das Thema Nitrate zu lenken.

Es sei daran erinnert, dass Azofoska und Nitroammofoska ein und dasselbe sind. Und fürchte dich nicht vor dem Wort "Nitro" im Namen der Droge. Es bedeutet nur, dass die Wirkstoffe, nämlich Phosphate, Stickstoff und Kalium, in Nitratform in dieser Agrochemikalie enthalten sind. Und es ist diese Form, die solche hohen Ergebnisse der Pflanzenverdaulichkeit dieser Substanzen ergibt. Azofoska wirkt sehr gut auf alle Garten- und Gartenpflanzen sowie Blumenkulturen. Außerdem ist der Komplex im Azofosc nicht vollständig in Nitratform, sondern teilweise in Ammoniumform enthalten, was den Dünger beispielsweise vom Nitrophosphat unterscheidet.

Azofoska und Nitroammofoska sind ein und dasselbe

Azofoski-Anwendungsregeln

Damit sich der Nitratanteil in den verzehrten Pflanzenteilen nicht ansammelt, genügt es, mit einer Azofosca eine Reihe von Regeln einzuhalten. Wenn Sie sie genau befolgen, können Sie sich und Ihre Angehörigen leicht vor den schädlichen Auswirkungen schützen und gleichzeitig den Ertrag erheblich steigern.

  1. Dünger wird ausschließlich zum angegebenen Preis ausgebracht. Es darf unter keinen Umständen überschritten werden. Normalerweise werden die Elemente in Nitratform vollständig absorbiert. Die überschüssige Norm setzt sich sofort im Pflanzengewebe ab, konzentriert sich in den Früchten und gelangt so in den menschlichen Körper.
  2. Die Reihenfolge der Verbände ist zu beachten, wobei mineralische und organische Bestandteile abgewechselt werden. Düngen Sie die Pflanzen nicht von Jahr zu Jahr mit einigen Chemikalien. Azofoskoy kann maximal zwei Jahre hintereinander verwenden. Damit sich die Nitrate nicht im Boden ansammeln, sollten Sie die Pflanzen mit organischem Dünger füttern.
  3. Es ist verboten, Azofoska in kalten Böden herzustellen. Ein Mangel an Wärme trägt zu einer schnellen Anreicherung von Nitratelementen in der oberen Bodenschicht bei, von der sie dann sofort von den Pflanzen absorbiert werden. Im Herbst trägt Azofoska spätestens in der ersten Septemberdekade bei. Im Frühling sollten Sie den Azofosky-Garten nicht vor dem letzten Jahrzehnt im Mai düngen.

Es ist wichtig! Rindermist enthält auch Nitratverbindungen. Daher ist es besser, als organische Substanz grünen Gemüsedünger zu verwenden - Kompost oder Vermicompost.

Es ist verboten, Azofoska in kalten Böden herzustellen

Wie bewerbe ich mich Azofosku

Diese Agrochemikalie ist universell einsetzbar und kann daher in jedem Klima und auf jedem Bodentyp eingesetzt werden. Dabei ist zu beachten, dass es verschiedene Arten von Azofoski gibt, die sich im Verhältnis der drei Komponenten voneinander unterscheiden.

Azofoska ist ein universeller Dünger

Einige Formeln enthalten mehr Stickstoff. Andere schließen erhöhten Phosphor ein. Im dritten überwiegt Kalium. Die Variabilität des NPK-Komplexes ermöglicht die Verwendung eines Azofosca, wodurch die Bedürfnisse verschiedener Pflanzen zu verschiedenen Zeiten ihrer Vegetationsperiode individualisiert werden.

Universalrezeptur mit optimaler Universaldosierung. Zum Graben wird es pro m² verwendet - bis zu 2 EL. Unter den Wurzeln von Obstbäumen - bis zu 3 EL. auf jedem Baum, in pristvolny Kreis vertiefend.
Gartengemüse - ein halber Teelöffel pro Vertiefung, wenn Sämlinge gepflanzt werden.

Hackfrüchte und Kartoffeln: im Frühjahr unter dem Graben - bis zu 2 EL. auf m ², im sommer - als flüssiges top-dressing nach anweisung

Anwendungsempfehlungen

Azofoska darf absolut auf allen Bodentypen verwendet werden

Die Gebrauchsanweisung besagt, dass das Hinzufügen von Dünger auf allen Bodenarten erlaubt ist. Dünger gut auftragen auf:

  • chernozem Böden
  • Lehmböden
  • Sandsteine
  • sumpfige böden,
  • Moore.

Separat empfohlene Azofoska für Böden mit geringem Gewicht, bei denen die verbleibenden Mineralien schlecht auf der oberen Schicht verteilt sind und sich ansammeln und lokalisieren.

Azofoska gilt als eine für den Menschen harmlose Agrochemikalie

Die Verwendung des Arzneimittels erfordert keine Schutzkleidung, Atemschutzmaske und Handschuhe. Azofoska gilt als eine für den Menschen harmlose Agrochemikalie.

Rentabilität

Dünger ist sehr sparsam. Die Punktzahl bei der Verwendung geht auf Gramm und Esslöffel. Die durchschnittliche Aufwandmenge beträgt ca. 40 g pro m². Aufgrund der geringen Kosten des Arzneimittels ist es das kostengünstigste aller chemischen Düngemittel. Daher ist Azofoska sowohl in industriellen als auch in privaten Betrieben weit verbreitet.

Azofoska ist ein erschwinglicher Dünger, den Sie in jedem Gartengeschäft kaufen können. Der Dünger ist ab einem halben Kilogramm bequem verpackt. Für große Betriebe ist es möglich, das Medikament in 50-kg-Säcken zu kaufen.

Tipp! Азофоску производят во многих странах, и состав ее существенно не отличается, но все же при покупке лучше предпочесть продукт отечественных изготовителей или финские марки. Они больше всех подходят к условиям среднеполосного климата. Также их хорошо использовать и в холодных районах.

Удобрение азофоска является очень экономичным

Wenn auf der Packung mit dem Medikament der Name von Nitroammofosk steht - können Sie es auf die gleiche Weise kaufen, da dies nur der zweite Name dieser chemischen Zubereitung ist. Wenn aus irgendeinem Grund weder Azofoski noch Nitroammofoski zum Verkauf angeboten werden, gibt es eine billigere Version - Nitrophoska. Trotz der unterschiedlichen Namen sind das Wirkprinzip und die Zusammensetzung dieser Medikamente gleich. Der einzige Unterschied besteht in den quantitativen Indizes der einen oder anderen Komponente und in der Tatsache, dass Nitrophoska Komponenten in reiner Nitratverbindung enthält.

Wie ist Azofosku aufzubewahren?

Es kommt häufig vor, dass Düngemittel in großen Mengen gekauft werden, die viel größer sind als für die Düngung eines Grundstücks erforderlich. Wie sind die Lagerbedingungen? Azofoska ist für den Menschen als Dünger unbedenklich. Es ist nicht brennbar, nicht brennbar, nicht explosiv. Es gibt jedoch einige Nuancen, die es wert sind, beachtet zu werden.

Es ist wichtig! Azofoska entzündet sich im Brandfall nicht und verbrennt nicht. Wenn der Dünger jedoch auf + 200 ° C erhitzt wird, setzt er gasförmige Gifte frei, die für die Person beim Einatmen gefährlich sind.

Azophoska sollte in engen Plastiktüten aufbewahrt werden.

Der Dünger selbst kann nicht explodieren, aber sein Staub hat die Explosivität erhöht. Bei großen Ansammlungen und hohen Konzentrationen in der Luft kann es spontan explodieren. Es darf sich daher nicht in dem Raum ansammeln, in dem der Dünger längere Zeit gelagert wird.

Tipp! Staub kann auch als Dünger verwendet werden. Dafür ist es notwendig zu sammeln. Besprüht die Staubansammlungsstellen (Bodenecken des Raumes) anfeuchten, dann sammeln, in Wasser auflösen und im Sommer in Form eines leicht verdaulichen und schnell wirksamen Düngers für alle Garten- und Blumenpflanzen während der aktiven Vegetationsperiode verwenden.

Azofoska sollte in engen Plastiktüten mit Klammern aufbewahrt oder versiegelt werden. Das vor Luft-, Feuchtigkeits- und Sonneneinstrahlung geschützte Präparat ist 18 Monate haltbar. Wenn Sie die Packung mit geöffnetem Azefosco aufbewahren, verliert der Dünger alle seine Eigenschaften und wird in sechs Monaten unbrauchbar.

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Nitroammofoska (Azofoska) ist eine beliebte Agrochemikalie, die vielen Sommerbewohnern bekannt ist. Aber wissen wir alle über ihn Bescheid? Lass es uns herausfinden.

Azofoska gehört zu der Klasse von Präparaten, die für Mensch und Tier unbedenklich sind. Bei der Anwendung ist es nicht erforderlich, Schutzkleidung anzuziehen, aber nicht alle Gärtner sind bereit, diese Agrochemikalie in ihrem Bereich zu verwenden. Ist Azofosca gefährlich und wie ist es richtig anzuwenden?

Sollte ich Angst vor Nitraten haben?

Viele Sommerbewohner haben Angst, Mineraldünger zu verwenden, da sich durch Wurzeln und anderes Gemüse Nitrate ansammeln. Tatsächlich geschieht dies jedoch nur mit einem Übermaß an Düngemitteln. Von der richtigen Dosierung der Pflanze profitieren nur die.

Und obwohl der zweite Name von Azofoska Nitroammophoska ist, sollten Sie keine Angst vor diesem Medikament haben. Das Wort "Nitro" bedeutet nur, dass Phosphate, Stickstoff und Kalium (Wirkstoffe) in Nitratform in die Chemikalie gelangen. Dadurch können Pflanzen die Menge an Nährstoffen aufnehmen, die sie benötigen.

Vorteile

1. Da Azofoska ein universeller Dünger ist, kann er auf jedem Boden und in jedem Klima verwendet werden.

2. Azofoska ist sehr sparsam: Es ist kostengünstig und durchschnittlich etwa 40 g Dünger pro 1 Quadratmeter Boden. Es überrascht nicht, dass es häufig in der Landwirtschaft eingesetzt wird.

3. Sie können die Droge in jedem Gartengeschäft kaufen.

Wenn Sie weder Azofoski noch Nitroammofoski (das ist dasselbe) zum Verkauf gefunden haben, können Sie kaufen Nitrophor. Das Wirkprinzip dieser Wirkstoffe ist ähnlich, der Unterschied liegt nur in den Mengenverhältnissen der Komponenten.

"Azofoska" - was ist das?

Dünger "Azofoska"in körniger Form hergestellt, ist ein komplexer Dünger mit einem breiten Anwendungsbereich, bezieht sich auf Nitroammophosphat.

Es ist eine neutrale Agrochemikalie, die auf allen Bodenarten für alle Kultur- und Zierpflanzen verwendet wird. Die maximale Wirkung macht sich auf spärlichen Böden bemerkbar: sandig oder lehmig, auf Tschernozem weniger, da der Boden selbst nahrhaft ist.

"Azofoska" hat mehrere Marken, so dass die Zusammensetzung des Düngers, der prozentuale Anteil der Elemente unterschiedlich sein kann.

Das aktive Hauptelement ist Stickstoff.Es ist Bestandteil des pflanzlichen Zellproteins und an allen Lebenszyklen beteiligt. Der Prozentsatz des Stoffes, je nach Marke - von 16% bis 26%.

Phosphorgehalt variiert von 4% bis 20%, der Stoff ist zu Beginn der Vegetationsperiode für Kulturpflanzen notwendig, das Makroelement regt das Pflanzenwachstum an.

Menge an Kalium variiert von 5% bis 18%, ein Element ist für Pflanzen für einen guten Stoffwechsel notwendig, es hilft, das Wurzelsystem zu bilden, es ist verantwortlich für den Geschmack und die Farbe zukünftiger Früchte, die aktiv an ihrer Bildung beteiligt sind. Ein Mangel an Kalium kann die Immunität von Pflanzen gegen Krankheiten und ihre Widerstandsfähigkeit gegen wechselnde Wetterbedingungen verringern.

"Azofoska" hat in seiner Zusammensetzung Schwefel in einer kleinen Menge - 2,6% bis 4%, aber diese Menge reicht für die normale Photosynthese aus, bei der das Element zum Abbau von Nicht-Protein-Verbindungen (Nitraten), die mit einem Überschuss an Stickstoff gebildet werden, zur Bildung nützlicher Säuren, ätherischer Öle und anderer organischer Verbindungen in Obst- und Getreidekulturen.

Bei der Anwendung von Dünger "Azofoska"

Wenn Sie "Azofoskoy" düngen müssen - für jede Kultur ihre eigenen Methoden und Begriffe. Dünger wird hauptsächlich beim Graben im Herbst, beim Einpflanzen in ein Loch, im Frühjahr auf den Boden vor dem Einpflanzen, nach der Ernte angewendet.

Schwere Böden sollten nach der Ernte des Vorläufers gedüngt werden. Licht - im Frühjahr, da das Schmelzwasser die Herbsteinführung von "Azofoski" waschen kann.

"Azofoska" - Universaldünger: Die Möglichkeiten und Bereiche seiner Anwendung sind sehr unterschiedlich. Das Medikament wird sowohl für Wurzel- als auch für Blattverbände in flüssiger Lösung und in trockener Form verwendet. "Azofosku" gelten:

  • bei der Aussaat von Saatgut, zur Befruchtung von Sämlingen während der Keimung,
  • beim Anbau von Knollen-, Wurzel- und Knollenfrüchten,
  • "Azofoska" eignet sich gut für viele Gartenkulturen: für Trauben und Erdbeeren, für Obst- und Beerenbäume und Sträucher,
  • Wenden Sie das Medikament auf Rasenflächen und für dekorative Blumen und Sträucher an.

Merkmale der Verwendung von "Azofoski": Wie man Pflanzen richtig düngt

„Azofoska“ ist ein Mineraldünger, mit dem eine Überdosis behaftet sein kann. Lesen Sie daher vor dem Anbringen des Verbands die Anweisungen sorgfältig durch. Alle Nährstoffe in kleinen Mengen, die vom Wurzelsystem der Pflanzen aufgenommen werden, reichern sich in der Frucht an und gelangen in unseren Körper.

Lassen Sie uns die Dosierung des Düngers herausfinden: wie man trocken aufträgt und wie man „Azofoska“ in Wasser verdünnt.

Für alle Jahresfrüchte Wenn pro Quadratmeter gestreut wird, werden 30 bis 45 g der Zusammensetzung entnommen.

Unter Sträuchern und Bäumen Pro Quadratmeter des Kreises des Kreises fallen 35 g Granulat an.

Für Wurzelverbände Bereiten Sie eine Lösung in Anteilen von 2 g pro Liter Wasser vor. Bereiten Sie im gleichen Verhältnis eine Lösung für Haushaltsblumentöpfe vor.

Beim Füttern von "Azofoskoy", Sämlinge im Freiland pflanzen Tomaten, Paprika und Auberginen in das Loch geben, einen halben Teelöffel Granulat dazugeben.

Vorteile der Verwendung von "Azofoski" für Gartenkulturen

Wie bereits erwähnt, "Azofoska" für alle Bodenarten und alle Gartenpflanzen geeignet. Das Medikament ist gut in Kontakt mit den Samen und Setzlingen, was seinen zweifellos Vorteil gegenüber anderen Medikamenten darstellt. Betrachten Sie das Beispiel der beiden beliebtesten Gartenkulturen - Tomaten und Kartoffeln.

Dünger "Azofoska" für Kartoffeln Befriedigt alle Kulturbedürfnisse nach Nährstoffen und Nährstoffen. Kulturpflanzen sind resistent gegen extreme Temperaturen, Trockenheit oder starken Regen. Dünger stärkt die Immunität gegen Krankheiten, erhöht die Qualität und Quantität der Ernte sowie die Fähigkeit der Knollen zur Langzeitlagerung und verhindert das mögliche Verrotten von Kartoffeln.

Dünger "Azofoska" bei der Anwendung auf Tomaten härtet Sämlinge nach dem Pflanzen im Freiland aus, erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen pathogene Bakterien und widrige Witterungsbedingungen. Aufgrund seiner ausgewogenen Zusammensetzung wird die Kultur maximal gesättigt, ohne dass die Gefahr einer Übersättigung mit einzelnen Elementen besteht. Dies ist ein idealer Dünger für Tomaten zu Beginn ihres aktiven Wachstums und ihrer Entwicklung.

Also, die wichtigsten Vorteile des Mineraldüngers "Azofoska":

  • die Hauptquelle für ausgewogene mineralische Elemente
  • löst sich in Wasser ohne Sediment und wird von Pflanzen gut aufgenommen,
  • stimuliert Wachstum und Wurzelbildung, stärkt das Wurzelsystem,
  • erhöht die Krankheitsresistenz, erhöht den Ertrag,
  • Praktisch nicht durch Niederschlag weggespült, sättigt den Boden für eine lange Zeit.

Lagerungsbedingungen für Dünger "Azofoska"

„Azofoska“ ist kein gefährlicher Dünger, die Gebrauchsanweisung beschreibt jedoch die Bedingungen für eine ordnungsgemäße Lagerung. Regeln müssen beachtet werden, da es einige Nuancen gibt.

Die erste - Der Staub des Arzneimittels neigt dazu, spontan zu explodieren und sich stark anzusammeln und zu trocknen. In diesem Fall wird der Staub mit Wasser besprüht, dann gesammelt und verwendet und mit Wasser verdünnt.

Zweite Nuance - Dünger produziert bei Erwärmung auf 200 Grad Giftstoffe, die gesundheitsschädlich sind.

Nach dem Auftragen von "Azofoski" auf dem Land oder im Hinterhof sollte die Zubereitung in dicht verschlossenen Verpackungen aufbewahrt werden: Entweder ist dies eine Form mit einem Kunststoffhalter, oder der Rand der Verpackung muss verlötet werden.

In trockenen und dunklen Räumen lagern, vorzugsweise belüftet. Haltbarkeit - eineinhalb Jahre, vorbehaltlich der Dichtheit der Packung.

"Azofos" und "Azofoska" - ist es dasselbe?

"Azofoska" oder "Nitroammofoska" (der zweite Name des Arzneimittels) wird oft mit "Azofos" verwechselt. Das sind verschiedene Drogen.

"Azofoska"Dieser Dünger soll den Boden mit Nährstoffen sättigen.

"Azofos"Es ist ein Fungizid, das verschiedene Pflanzenkrankheiten verhindern und bekämpfen soll. Das Medikament enthält neben den Grundstoffen Stickstoff, Phosphor, Kalium und Kalzium auch Zink, Kupfer und Magnesium.

Die Anreicherung von Nitraten bei der Verwendung von "Azofoski" ist nur bei Überschreitung der Dosierung möglich, ansonsten ist dieses Medikament unbedenklich. Da dieser Dünger für alle Kulturen wichtig ist - Obst, Zierpflanzen und Blumen -, ist er vor Ort unverzichtbar und bringt Ihren Pflanzen bei richtiger Anwendung erhebliche Vorteile.

Industrielles Analogon von Azofoska

Eine weitere vom Hersteller genannte Sorte. Nitrophoska (Nitro - StickstoffIn diesem Fall ist es wichtig, nicht nur auf das Verhältnis der Hauptelemente zu achten, sondern auch auf die Chemikalien, aus denen die Verbindung gewonnen wurde. Hier finden Sie → Anweisungen zur Verwendung von Nitrophosphat als Dünger + Rezensionen. Diese Funktion spiegelt sich im Titel wider. Zum Beispiel:

  • Schwefeliges Salz mit hohem Schwefelgehalt eignet sich eher für den Anbau von Melonen - Gurken, Zucchini, Kürbis, Kürbis, Melonen. Es wird auch für Tomaten, Auberginen und Paprika empfohlen. Vor dem Einpflanzen von Kohl und Erbsen den Boden einbringen. Schwefel dient neben seiner ernährungsphysiologischen Funktion als vorbeugende Maßnahme gegen Krankheiten und Schädlinge.
  • Sulfat-Nitrophoska Enthält eine erhöhte Menge an Kalzium, die den Boden neutralisiert und daher für saure Böden empfohlen wird. Wird auch für blühende Zierpflanzen verwendet, da es sich positiv auf die Helligkeit der Farbe auswirkt.
  • Phosphorform brauche alle Früchte und Beeren. Da Phosphor aktiv an der Synthese von Stärke, Saccharose und Glucose beteiligt ist. Bei ausreichender Ernährung sind die Früchte groß und saftig, haben eine gute "Haltbarkeit", dh die maximale Lagerdauer für sie kann erreicht werden.

Anwendungsmerkmale für Gartenkulturen

Experten empfehlen diesen Düngeranteil zur kontinuierlichen Bodenoptimierung:

  • 40 g Azofoska auf 1 Quadratmeter

Die Arbeit wird in dieser Reihenfolge ausgeführt:

  • Das Granulat wird gleichmäßig über die gesamte Fläche verteilt.
  • Dann mit dem Boden bis zu einer Tiefe von 20-25 cm mischen. Auf kleinen Flächen mit einer Schaufel, auf großen Flächen mit einem Grubber. Um die maximale Wirkung zu erzielen, erfolgt das Pflügen in zwei Schritten. Sie verlaufen zunächst in einer Richtung, beispielsweise von Süden nach Norden, dann senkrecht von Westen nach Osten. Dadurch wird eine optimale Bodenlockerung erreicht.

Diese Methode wird in Gemüsegärten zur Bodenvorbereitung im Frühjahr eingesetzt.

Die Ablagerung von Nitraten im Boden durch unsachgemäße Verwendung von Azofoski

Jeder weiß, dass Gemüse und Obst schädliche Chemikalien enthalten können. Leider kann man sich mit irgendwelchen Früchten vergiften. Der Grund liegt im erhöhten Gehalt an Nitraten. Diese Verbindungen sind an sich nicht gefährlich für den Menschen, aber im Körper verwandeln sie sich in Nitrite, die auf den Körper als Gift wirken:

  • Wenn sie ins Blut gelangen, verletzen sie die Hämoglobinformel auf zellulärer Ebene.
  • Infolgedessen wird das Atmen schwierig und es entwickeln sich verschiedene Krankheiten aufgrund von Luftmangel.
  • Weniger Schaden ist eine Verdauungsstörung.
Früchte sind für den Menschen unbedenklich, wenn Azofoski-Dünger verwendet wird.

Denken Sie nicht, dass Sie Früchte ohne Nitrate anbauen können, sie waren, sind und bleiben, auch wenn Sie auf die Verwendung von Düngemitteln ganz verzichten. Übrigens kommen sie nicht nur in mineralischen Verbindungen, sondern auch in Bio-Dressings vor.

Nitrate sind regelmäßig an den Prozessen beteiligt, an denen Stickstoff beteiligt ist, ohne die eine Proteinsynthese nicht möglich ist. Noch eine Frage: «Wie viel Nitrat kommt in die Frucht?". Dies hängt von der Menge des verwendeten Düngers ab.

Einige Gärtner behaupten, dass Schadstoffe ausschließlich aus Mineraldüngern stammen. Es ist nicht so. Bei Anwendung von Top Dressing gemäß den in der Anleitung angegebenen Normen kommt es nicht zu einer Anreicherung von Schadstoffen im Boden. Nitratverbindungen sind genau so hoch wie die Pflanzen für normales Wachstum und die Bildung von Proteingewebe benötigen. Nitrate sind ein natürlicher Bestandteil aller Produkte pflanzlichen Ursprungs. Sie verursachen keine Schäden, wenn sie in angemessenen Dosen eingenommen werden.

Erst bei Überschreitung der zulässigen Verzehrsmenge werden sie für den Menschen schädlich.

Gärtner sollten sich darüber im Klaren sein, dass bei Garten- und Obstkulturen die Nitrate unterschiedlich sind.

Die hohe Neigung zur Anreicherung von Substanzen ist unterschiedlich:

  • Blumenkohl,
  • Kressesalat
  • Schnittlauch
  • Spinat
  • Kopfsalat,
  • Dill,
  • Petersilie,
  • Sellerieblatt,
  • Basilikum,
  • Koriander (Koriander).

In geringerem Maße sind Nitrate in den Geweben solcher Pflanzen konzentriert:

  • Kabachkov,
  • Patissons
  • Gurken,
  • Kürbis,
  • Karotten
  • Rote Beete,
  • Rettich
  • Wiederholen,
  • Kohl weiß und rot.

Am wenigsten können sich ansammeln:

  • In Rosenkohl,
  • Bohnen,
  • Erbsen,
  • Tomaten,
  • Zwiebeln,
  • Melone,
  • Wassermelone
  • Obst und Beeren.

Um zu vermeiden, dass der Schadstoff im Boden zu hoch wird, empfehlen Experten, Mineraldünger und Bio-Dressings im Wechsel zu verwenden. Wenn Azofosc beispielsweise zwei Jahre hintereinander verwendet wurde, ist es im dritten Jahr besser, organische Substanzen hinzuzufügen. Am besten lassen Sie den Boden unter dem Gründünger ruhen - Gründünger oder Wurmkompost auftragen.

Schwerwiegende Fehler von Gärtnern bei der Verwendung von Azofoski

  1. Dünger in einer kalten Jahreszeit anwenden.

Verwenden Sie keinen Dünger im Spätherbst vor Frost und im frühen Frühling, bis sich ein stabiles warmes Wetter eingestellt hat. Aufgrund der fehlenden Temperatur lösen sich stickstoffhaltige Verbindungen nicht und reichern sich im Boden an. Aus diesem Grund sind Nitratverbindungen in Pflanzen konzentriert. Um dies zu vermeiden, wird die Düngung im Herbst spätestens im September oder im Frühjahr durchgeführt, wenn die durchschnittliche Tagestemperatur +15 Grad beträgt und sich der Boden auf +12 ° erwärmt.

  1. Führen Sie die Blattfütterung bei heißem Wetter durch.

Bei Kontakt mit den Blättern kann die Lösung unter Einwirkung der sengenden Sonnenstrahlen Verbrennungen verursachen. Es ist auch nicht notwendig, den gemahlenen Teil der Pflanzen früh morgens zu besprühen, während der Tau nicht abgeklungen ist. Die Nährflüssigkeit bleibt nicht auf der feuchten Krone und die Tropfen perlen wie ein Objektträger von den Blättern. Aus dem gleichen Grund wird an einem bewölkten Tag mit hoher Luftfeuchtigkeit nicht gedüngt.

Die beste Tageszeit, um Dünger zu versprühen, ist bei Sonnenuntergang, wenn die Hitze nachlässt.

Kategorie: Fragen und Antworten

Frage Nummer 1. Kann man Azofosku für Zimmerpflanzen verwenden?

Die antwort. Natürlich kannst du. Das Bodensubstrat für Hausblumen ist schnell aufgebraucht und muss daher ständig ernährt werden. NPK 16:16:16 Dünger, der zu gleichen Anteilen Makroelemente enthält, ist am besten geeignet. Das Top-Dressing wird in Form einer flüssigen Lösung gebracht, die aus zwei, drei Gramm Granulat auf 1 l Wasser hergestellt wird. Während der Frühlings- und Sommerperiode werden drei Nährstoffsitzungen durchgeführt:

  • Das erste ist im frühen Frühjahr vor dem Beginn des intensiven Wachstums,
  • Zwei aufeinanderfolgende mit einem Intervall von 1 - 1,5 Monaten.

Verwenden Sie kein Azofosku im Herbst und Winter. Ausnahmen bilden Pflanzen, die in der kalten Jahreszeit blühen. Solche Pflanzen erfordern zusätzliches Aufheizen und Aufleuchten.

Beschreibung und Zusammensetzung

Jeder Sommerresident, der in der Hoffnung auf eine üppige Ernte seinen Garten pflegt. Es ist jedoch kein Geheimnis, dass es für ein gutes Ergebnis nicht ausreicht, sich auf das Auffüllen eines Kartoffelbetts zu beschränken. Top Dressing der Erde ist die erste Etappe auf dem Weg zu einer großen Ernte.

Agrochemisch nützlich in Gebieten mit unterschiedlichen Bodentypen. Подкормка благотворно влияет на продуктивность любой земли, но заметнее всего эффект ожидается на песчаных участках, в то время как чернозем не покажет разительных перемен ввиду своей природной плодородности.

Achtung! Azofoska-Dünger eignet sich zur Verbesserung des Wachstums von Kultur- und Zierpflanzen.

Es gibt mehrere Hersteller für diesen Dünger, daher kann der prozentuale Anteil der Bestandteile geringfügig abweichen. Die Hauptzusammensetzung umfasst jedoch:

  1. Stickstoff Bauelement, Schlüssel zu Pflanzenzellen. Einige Hersteller erhöhen den Stickstoffanteil in der Zusammensetzung von 16 auf 26%.
  2. Phosphor. Macht 4 bis 20% eines Produktes aus, beschleunigt das Wachstum von Pflanzen.
  3. Kalium. Auf diese Komponente fällt ein hohes Maß an Verantwortung für die Qualität der Früchte, das starke Wurzelsystem und die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten. Die Ergänzung ist reich an Kalium um 18%.
  4. Zusätzlich zu den 3 Hauptkomponenten enthält die Zusammensetzung Schwefel, der den Photosynthesevorgang ermöglicht.

Azofoska-Dünger wird in Granulatform hergestellt. Es ist praktisch und sicher, das Granulat aufzubewahren, da es nicht zur Entzündung neigt und nicht unter feuchter Luft leidet. Es wird jedoch empfohlen, Azofoska sorgfältig in Vakuumbeuteln zu verpacken, damit kein Wasser eindringen kann.

Wie bewerbe ich mich Azofosku

Die Substanz beginnt von den Wurzeln aus zu wirken, sodass Sie sie gleich zu Beginn während der Aussaat oder des Pflanzens von Sämlingen anwenden können. Für jede Boden- und Pflanzenkultur gibt es Dosierungs- und Applikationsnuancen:

  • Jährliche Ernten erfordern einen hohen Ertrag an Land, deshalb sollten Sie nicht sparen. Ein Hektar Land benötigt bis zu 45 g Dünger.
  • Baumkulturen oder Sträucher benötigen große Mengen Dünger, etwa 35 g.
  • Es ist angebracht, Azofoski zu verwenden und Zimmerpflanzen zu pflegen. In diesem Fall müssen Sie eine Lösung mit den Anteilen von 1 l pro 2 g Wasser bzw. Azofoski herstellen. Dann müssen Sie nur noch die Pflanzen gießen. Ein solches Konzentrat wirkt sich günstig auf das Wurzelsystem aus.

Denken Sie daran, dass andere Mineraldünger nicht verwendet werden sollten, wenn die Wahl auf Azofoska fiel.

Zusätzliche Tipps

Es reicht nicht aus, den Boden nur mit nützlichen Düngemitteln zu „füttern“. Es ist wichtig, dies richtig zu tun, damit das Verfahren vorteilhaft und nicht schädlich ist. Daher sollten Sie auf einige Funktionen der Anwendung achten.

Achtung! Azofoska ist wie jedes Düngemittel für kleine Kinder und Tiere unzugänglich.

Dünger Azofoska - ein unverzichtbares Werkzeug im Garten. Mit einem kompetenten integrierten Ansatz kann sogar ein unerfahrener Gärtner eine üppige Ernte einfahren oder luxuriöse Zierpflanzen anbauen, um die die Eigentümer der Nachbargrundstücke beneiden.

Verwenden Sie diesen Dünger?

Pin
Send
Share
Send
Send