Allgemeine Informationen

Anwendung Baytril 10% für Hühner zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten

Das Hauptanwendungsgebiet des Arzneimittels ist die Vorbeugung und Behandlung von Salmonellose-, Staphylokokken- und Streptokokken-Infektionen. Im Körper von Vögeln wird das Medikament übrigens durch Injektion injiziert, so dass es viel schneller resorbiert wird. Der Höhepunkt der Aktion tritt bereits nach 45 Minuten ab dem Moment der Einführung ein. Die Aktion des Agenten dauert einen Tag.

Beachten Sie! Das Gerät ist hypoallergen und absolut sicher für die Fortpflanzungsfunktion von Vögeln. Es wird von ihrem Körper mit natürlichem Kot abgeleitet.

Baytril für Hühner

Das Hauptprinzip des Arzneimittels ist die Arbeit eines speziellen Enzyms, das sich nachteilig auf die DNA der schädlichen Bakterien auswirkt. Verschreiben Sie das Medikament zur Behandlung von Haus- und Nutztieren sowie Vögeln. Die Indikationen sind bronchopulmonale Erkrankungen bakterieller Natur, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und des Urogenitalsystems. Und auch für Krankheiten, die durch Salmonellose-Bakterien, Streptokokken und andere hervorgerufen werden.

Beschreibung des Arzneimittels Baytril

Es ist wichtig! Baytril - das neueste Antibiotikum, das zur Gruppe der Fluorchinalone gehört. Form Release - 100 ml Durchstechflaschen, die 2,5 oder 5% des Wirkstoffs enthalten, sowie Ampullen mit 10% Wirkstoffgehalt.

Baytril - hellgelbe transparente Lösung, abgefüllt in einen sterilen dunkelbraunen Behälter, der in weißen Kartons mit allen erforderlichen Markierungen verpackt ist.

Während der Tests zeigte das Medikament eine ziemlich hohe Fähigkeit, schädliche grampositive und gramnegative Bakterien zu bekämpfen. Als zusätzliche Komponenten in der Zubereitung enthält:

  • Kaliumhydrat,
  • Butylalkohol,
  • destilliertes Wasser.

Baytril wird von Tierärzten auf der ganzen Welt sehr erfolgreich eingesetzt.

Baytril: Gebrauchsanweisung für Hühner

Aufgrund der nicht gebildeten Immunität sind Hühner am anfälligsten für verschiedene Infektionskrankheiten. Der Grund für die Infektion können erwachsene Vögel sein, deren Krankheit asymptomatisch sein kann. Daher ist es bei der Vorratshaltung erforderlich, auf die Einführung antibakterieller Wirkstoffe mit einem breiten Wirkungsspektrum zu achten. Es ist so eine Droge und ist Baytril.

In der Regel wird das Medikament über den Schnabel in die Jungen eingeführt. Baytril wird für Hühner verschrieben und berechnet die tägliche Dosis basierend auf dem Körpergewicht jedes Huhns: 10 mg des Arzneimittels pro 1 kg.

Normalerweise dauert die Behandlung etwa 5 Tage. Wenn die Infektion jedoch gemischt ist oder die Herde mit Salmonellose infiziert ist, kann die Behandlungsdauer bis zu zwei Wochen betragen. Zur Prophylaxe wird Baytril im Alter von 3 Tagen an Hühner verfüttert. Verdünnen Sie dazu 1 ml des Produkts in 2 Litern sauberem Wasser. Nach ein paar Tagen sollten Sie den Hühnern alle Vitaminpräparate geben, die zur Erhöhung der Immunität beitragen.

Es ist wichtig! Vor dem Trinken ausspülen und desinfizieren. Und erst danach gießen Sie Wasser in sie mit der darin verdünnten Medizin.

Im Allgemeinen treten Infektionskrankheiten bei Vögeln auf, wenn sie unsachgemäß behandelt werden. Deshalb muss jeder Geflügelhalter alle Symptome von Krankheiten kennen und den Vogel richtig pflegen. Zum Beispiel sollte in den ersten Tagen der Hühner in einem Brutapparat die Lufttemperatur mindestens 30 ° C betragen, Frischluft sollte angeordnet werden. Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, steigt das Risiko einer Tierkrankheit um ein Vielfaches.

Es ist wichtig! Tägliches Hühnchen völlig steril, nicht nur außen, sondern auch innen. In seinem Verdauungstrakt gibt es praktisch keine notwendigen Bakterien, um Nahrung zu verdauen.

Deshalb sollten Futtermittel und Wasser bedarfsgerecht ausgegeben werden. Andernfalls verrottet das überschüssige Futter einfach im Verdauungstrakt.

Trinkschale mit Medizin

Wenn das Schema beibehalten und das Futter angereichert wird, können Masthühner das Körpergewicht in nur 30 Tagen um den Faktor 50 erhöhen. Für den Anbau gesunder Nutztiere müssen regelmäßig vorbeugende Maßnahmen zur Verbesserung der Immunität von Vögeln getroffen werden. Wenn sich mindestens ein Küken unwohl fühlt, wird es sofort in einen separaten Brutapparat eingepflanzt und beginnt zu säugen. Baytril für Broiler kann helfen, die Epidemie zu stoppen und das Vieh zu retten.

Baytril 10 für Masthühner. Gebrauchsanweisung

Welche Dosis Baytril benötigen Hühner für Broiler? Wenn die Hühnerpopulation mehr als 100 Stück beträgt, sollte die Dosierung der Zubereitung in den folgenden Verhältnissen berechnet werden: 50 Gramm des Arzneimittels pro 0,1 Tonnen reinem Wasser. Und wenn die Anzahl der Küken gering ist, müssen Sie fünf Tropfen der Droge in einem Liter Wasser verdünnen.

Achtung! Die Lagerung des Arzneimittels ist nur unter den in der Gebrauchsanweisung beschriebenen Bedingungen möglich.

Eigenschaften des Arzneimittels Baytril 10

Ein Merkmal des Arzneimittels ist sein breites Anwendungsspektrum. Schließlich eignet es sich zur Vorbeugung und Behandlung fast aller Arten von Infektionskrankheiten bei Geflügel und Tieren. Und wie viele verschiedene Arten von schädlichen Bakterien kann er zerstören? Wenn der Landwirt sie im Haushalt einsetzt, kann er die Sterblichkeit von Geflügel oder Vieh mehrmals senken.

Die Hauptregel des Arzneimittels ist die obligatorische Studienanweisung sowie die kontinuierliche Überwachung infizierter Tiere.

In schweren Fällen kann die Behandlung unter ärztlicher Aufsicht auf bis zu 5 Tage verlängert werden. In diesem Fall muss die Verdauung mit Probiotika wiederhergestellt werden. In den meisten Situationen, in denen Symptome einer Schädigung der Atmungsorgane, des Darms oder der Augen festgestellt werden, muss vor einer genauen Diagnose eine Antibiotikatherapie eingeleitet werden, da sonst möglicherweise das gesamte Vieh verloren geht.

Für Geflügel

Baytril 10 in der Broiler- und Ei-Geflügelzucht wird mit 5 ml des Arzneimittels pro 10 l Wasser verdünnt und anstelle des Trinkens verabreicht. Es ist erforderlich, die tägliche Flüssigkeitsaufnahme des Vogels zu berechnen, um eine Überdosierung des Arzneimittels oder einen Mangel an Alkohol zu verhindern. Um Komplikationen zu vermeiden, fordert der Hersteller gemäß der Gebrauchsanweisung für Vögel, die Baytril-haltige medizinische Lösung täglich zu wechseln. Es wird nicht empfohlen, das Antibiotikum entsprechend dem Gewicht des Vogels zu dosieren. Es können erhebliche Fehler auftreten.

Baytril zur Behandlung von Masthühnern wird unter Berücksichtigung der Tatsache angewendet, dass Enrofloxacin innerhalb von 11 Tagen aus den Muskeln freigesetzt wird. Es ist unmöglich, früher geschlachtetes Geflügelfleisch zu essen. Gebrauchsanweisung Baitril für Hühnerei Richtung warnt darüber. Das Antibiotikum wird mit dem Ei aus dem Körper ausgeschieden, so dass seine Verwendung bei der Behandlung von Hühnern nicht akzeptabel ist.

Für Wachteln

Die Verwendung von Antibiotika ist bei heißem Wetter wichtig. Der Vogel nimmt weniger Futter auf und ist anfällig für Infektionskrankheiten. Die Behandlung dauert 5-12 Tage. Vogel anstelle von Wasser geben Baytril 10, verdünnt mit einer Rate von 1 cm 3/1 l. Das Schlachten von Wachteln und die Verwendung von Eiern früher als 11 Tage nach der Einstellung von Baytrils Datscha ist inakzeptabel.

Für Tauben

Tauben 1 ml 10% iges Baytril in 1 Liter Wasser verdünnt. Es wird nicht empfohlen, das Medikament dem Futter zuzusetzen, da Tauben das Fressen möglicherweise ablehnen. Die Behandlungsdauer beträgt 3-5 Tage. Vor Gebrauch sollte kein Tag gefüttert werden. Wenn die Tauben nicht trinken, vergraben sie das Medikament mit einer Spritze oder Pipette. Ampulle 10% Baytril enthält 20 Portionen für eine erwachsene Taube. Küken im Alter von 10 bis 20 Tagen trinken 1/20 Dosis, Tauben älter als 10 Wochen - 1/2.

Einschränkungen

Geflügelfleisch kann nach dem Verzehr von Baitril nicht mehr als Lebensmittel oder zur Herstellung von Futtermehl verwendet werden. Es wird fleischfressend gefüttert. Die Verwendung von Antibiotika sowie Baytril zur Behandlung von Hühnern ist verboten. Bei Überdosierung oder längerer Anwendung kann es zu einer Dysbakteriose kommen, die mit Probiotika behandelt wird.

Arzneimittel, die Enroflksatsin enthalten und unter verschiedenen Marken hergestellt werden. Sie können verschiedene Hilfsstoffe enthalten. Neben dem Namen "Baytril" können sie wie folgt aufgerufen werden:

Lagerbedingungen

Bewahren Sie das Medikament in einem trockenen, schattierten Behälter bei 5-25 Grad auf, bis die auf dem Etikett angegebene Nutzungsdauer erreicht ist. Abhängig von der Freigabeform und den Empfehlungen des Herstellers kann ein offener Behälter 14 bis 30 Tage lang verwendet werden. Medikamentenreste müssen entsorgt werden.

Für einen Landwirt oder Tierfreund ist es schwierig, bei der Zucht eines Vogels auf Antibiotika zu verzichten. Baytril ist ein wirksames Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionskrankheiten bei Hühnern und anderen Vögeln.

"Baytril": Gebrauchsanweisung für Hühner

Um einen Gewinn aus dem Betrieb zu ziehen, müssen Geflügelhalter die Gesundheit von Hühnern, insbesondere jungen, genau überwachen. In einem frühen Alter sind Vögel aufgrund der Unvollkommenheit des Immunsystems am anfälligsten für Infektionen. Erwachsene infizierte Personen, bei denen die Krankheit asymptomatisch sein kann, verursachen zusätzliche Risiken für sie. Daher sind antimikrobielle Breitbandmittel von größter Bedeutung. Einer von ihnen - Baytril, produziert vom internationalen Konzern Bayer.

Baytril: Gebrauchsanweisung für Hühner

Inhalt Schritt für Schritt Anleitung:

Colibacteriose

Dies ist eine der gefährlichsten Infektionen, die Jugendliche befallen und dem agroindustriellen Komplex enormen Schaden zufügen. Mit der akuten Form der Krankheit können bis zu 30% der Herde sterben. Der Erreger wird durch Nahrung, Wasser, Kot und Schmutz übertragen und kann sogar durch die Eierschale eindringen. Hühner sind häufiger infiziert als andere Arten von Hausvögeln.

  • Nahrungsverweigerung inmitten von Durst
  • blauer schnabel,
  • flüssiger Kot, der ständig den Anus befleckt.

Salmonellose

Die Krankheit ist gefährlich, weil sie durch tierische Produkte - zum Beispiel infizierte Eier - auf den Menschen übertragen werden kann.

Bei Hühnern geht die Salmonellose mit Symptomen einer Gastroenteritis einher: Appetitlosigkeit, Blähungen, häufiger Kot mit Schleim und Blut sowie Spuren von mit Kloake kontaminierten unverdauten Nahrungspartikeln.

Flüssiger schaumiger Ausfluss - ein Zeichen von Krankheit

Unter anderen wahrscheinlichen Anzeichen:

Bei einer Infektion stirbt ein erheblicher Teil der jungen Menschen. Menschen, die es geschafft haben zu überleben, sehen unterentwickelt, schmerzhaft und schwach aus.

Pasteurellose

Die Krankheit ist gefährlich für Hühner und Jungtiere im Alter von 78 bis 120 Tagen. Übertragener Erreger von Wildvögeln bei der Kommunikation mit infizierten Hühnerstall. Eine andere Quelle der Krankheit - schmutziger Abfall, Inventar. Zu den vorbeugenden Maßnahmen gehört daher die Einhaltung der Hygienestandards im Hühnerstall.

Die Temperatur steigt auf 43 Grad.

Für die Krankheitsmerkmale solcher Manifestationen:

  • gekräuselte und stumpfe federn,
  • Atembeschwerden - Keuchen, Kurzatmigkeit,
  • schaumiger Schleim in Mund und Nase
  • schlaff
  • Temperaturanstieg auf 43 ° C

Es ist wichtig! Eine Infektion kann in latenter Form auftreten und zum Tod eines Vogels in einem Monat führen.

Nekrotische (ulzerative) Enteritis

Warum Krankheiten auftreten, ist nicht vollständig geklärt. Vermutlich handelt es sich um eine komplexe Erkrankung, bei deren Entstehung nicht zuletzt Reoviren und die sekundäre Darmflora eine Rolle spielen.

Broiler im Alter von 2-7 Wochen sind besonders gefährdet. Zu den charakteristischsten Symptomen einer ulzerativen Enteritis gehören:

  • Auslassung des Kopfes, Flügel,
  • Verlust der Bewegungsfähigkeit,
  • dunkler trockener Kot, manchmal mit Blutspuren.

Wenn die Krankheit eine chronische Form angenommen hat, stirbt der Vogel an Erschöpfung. Davor isst sie gut, verliert aber an Gewicht, es kommt zu einem verkümmerten Wachstum.

Krankes Huhn verliert die Mobilität

Streptokokkose

Die Krankheit besteht in zwei Formen: akut, was üblicherweise als Blutvergiftung bezeichnet wird, und chronisch, wenn das Huhn selbst ein ständiger Träger der Infektion wird. Krankheitserreger - ovale oder kugelförmige Bakterienstreptokokken. Infizierte können nicht nur Jungen, sondern auch die Embryonen.

Der Erreger gelangt über kontaminierte Lebensmittel, Möbel und Geräte in den Körper gesunder Vögel. Erhöht das Risiko von Mangelernährung, Mangel an Vitaminen in der Nahrung, Verletzung der Integrität der Haut.

Der Erreger gelangt über kontaminiertes Futter in den Körper gesunder Vögel.

Im akuten Verlauf ist die Funktion der Blutbildung erheblich beeinträchtigt. Bei einer speziellen Kapselinfektionsform tritt der Tod innerhalb eines Tages ohne Symptome ein. Hühner sehen erschöpft und verlangsamt aus und unterscheiden sich von einer gesunden Herde durch steife Bewegungen. Der Tod tritt einige Tage später ein.

Staphylokokkose

Die Staphylokokkeninfektion ähnelt in ihren Erscheinungsformen der Cholera und betrifft Geflügel.

Bakterium einer Staphylococcus-Art

Achtung! Die Hälfte der Staphylococcus aureus-Stämme setzt Enterotoxine frei, die beim Menschen eine Vergiftung verursachen. Die Vergiftung erfolgt durch den Verzehr des Fleisches kranker Vögel.

Am häufigsten tritt die Infektion auf, wenn der Vogel eine Schutzbarriere hat - die Haut, die Schleimhäute. Durch Wunden dringen Mikroben ein und verursachen Entzündungen.

Mykoplasmose

Dies ist eines der gefährlichsten Leiden bei Hühnern, zu denen bereits eine geringe Abweichung von den inhaltlichen Normen führt. Die Inkubationszeit beträgt bis zu 20 Tage. Die Ursache der Krankheit kann im Boden, im Gras, in anderen Pflanzen oder in der Streu liegen.

Achtung! Vögel ohne pathologische Anzeichen sind für andere Personen gefährlich und können eine Epidemie mit der Niederlage der gesamten Herde verursachen.

Wenn Infektion wirkt sich auf die Organe der Atemwege und Luftsäcke.

Nasenschleim ist eines der Symptome der Mykoplasmose.

Symptome treten nur im zweiten oder dritten Stadium auf. Dazu gehören:

  • Niesen, Nasenschleim,
  • heiser, Kurzatmigkeit, Husten,
  • Rötung des Augapfels, Augenlidödem,
  • Lethargie, Appetitlosigkeit,
  • flüssiger gelblicher oder grünlicher Kot.

Hühner erkranken von ihren Mitmenschen im Stall oder von Stacheln im Stadium der Embryonalentwicklung. Häufig geht die Mykoplasmose mit einer Echinokokkose einher, die durch das Vorkommen von Echinokokkenlarven im Körper gekennzeichnet ist.

Die Krankheit ist gefährlich mit einer hohen Sterblichkeitsrate bei Jungtieren und Masthähnchen. Bursa-Krankheit hat ähnliche Manifestationen (b. Gamboro).

Krankheiten der Legehennen

Die überwiegende Mehrheit der Lkw-Fahrer erwirbt keine großen Hennen und Hühner. In diesem Zusammenhang befasst sich der Artikel nicht nur mit den Krankheiten ausgewachsener Hühner, sondern auch mit Hühnern. Darüber hinaus geben wir praktische Ratschläge zum Anbau gesunder Vögel.

Fütterung von Hühnern durch Baytril

Hühner zur Behandlung verschreiben das Medikament in einer täglichen Dosis von 10 mg pro 1 kg Körpergewicht.

Tisch Dosierung zur Fütterung von Hühnern.

Die Behandlung dauert drei bis fünf Tage. Bei einer gemischten Infektionen und Salmonellose - 5 Tage und mehr.

Verwenden Sie zur Selbstberechnung des erforderlichen Teils der Lösung die folgende Formel:

Die Anzahl der Köpfe in der Herde (Stück) x durchschnittliche Masse eines Individuums (kg) x Koeffizient 0,1 = Gesamtvolumen von Baitril (10%).

Zur Vorbeugung von bakteriellen Erkrankungen von Hühnern auf 2-4 Tage geben Baytril. Dazu wird 1 ml des Arzneimittels in 2 Liter Wasser verdünnt. Anschließend wird am 5. und 9. Tag eines der Vitaminpräparate verabreicht, um einer Hypovitaminose vorzubeugen und die Widerstandskraft des Körpers zu erhöhen.

Achtung! Vor der Abgabe eines Arzneimittels wird das Wasserversorgungssystem (Trinker) vollständig zerstört und erst dann mit Wasser gefüllt, in dem Arzneimittel verdünnt sind.

Baytril geben Hühner mit Wasser

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Enrofloxacin interagiert mit einigen anderen Substanzen, die in der Veterinärmedizin verwendet werden. Dies kann zu unerwünschten Folgen für die Hühner und sogar zu deren Tod führen. Baytril ist verboten, gleichzeitig mit solchen Drogen zu geben:

  • Mareks Impfstoff,
  • chloramphenicol,
  • Makrolide
  • nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente,
  • theophyllin,
  • Tetracyclin,
  • Chloramphenicol.

Baytril reagiert mit Antibiotika

Sollte Baitril Broilern gegeben werden?

Die Meinungen über die Verwendung von Baytril Mittel für präventive Zwecke ist nicht immer konvergieren. Ein antimikrobielles Medikament kann zum einen die Anfälligkeit des Körpers dafür verringern, wenn Bedarf besteht.

Baytril gibt Broiler zur Vorbeugung

Andererseits wird das Mittel empfohlen, wenn früher in der Herde Fälle von Infektionen aufgetreten sind, gegen die Baytril wirksam ist. Dann wird empfohlen, eine Abhilfe in Höhe von 0,5 g pro Liter Trinkwasser zu geben. Allerdings ist der Missbrauch, sonst möglich, eine Verschlechterung ihrer eigenen Immunität in Vögeln kontra.

Welche Krankheiten sind verschrieben

In der Liste der für Hühner und junge Krankheiten gefährlichen gibt es mehrere Dutzend bakterieller und parasitärer Krankheiten. Es ist oft schwierig, sie zu bestimmen, so dass die Vögel in wenigen Stunden oder Tagen sterben. Deshalb von Anfang an ist es wichtig, über das Immunsystem der Vögel Stationen zu denken.

Salmonellose

Diese Krankheit ist schrecklich, weil ein kranker Vogel eine Person infizieren kann (zum Beispiel durch Eier).

Patienten mit Hühnern haben schaumigen Ausfluss und Symptome einer Gastroenteritis:

  • Appetitlosigkeit
  • Aufblähung
  • schmutziger anus,
  • häufiger Stuhlgang mit Schleim, Blut und Resten unverdauter Speisereste.

Darüber hinaus können Anzeichen der Krankheit sein:

  • Entwicklungshemmung,
  • Schwäche
  • Verlust von Federn.

При появлении заболевания погибает большая часть молодняка. Те же, которым посчастливилось выжить, остаются слабыми, слаборазвитыми и болезненными.

Пастереллёз

Die gefährlichste Krankheit für junge 75-120 Tage. Der Erreger wird durch Kontakt mit wilden Vertretern oder infizierten Personen sowie durch Inventar und abgestandenes Bettzeug übertragen. Daher ist die wichtigste Prävention von Pasteurellose die Einhaltung von Hygienestandards.

Diese Krankheit ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • Temperaturanstieg auf +43 ° C,
  • Ohnmacht und gekräuseltes Gefieder,
  • Keuchen, schweres Atmen,
  • schaumiger Ausfluss aus Mund und Nase,
  • lahmer Gang.

Wie man Broiler-freie Hühner züchtet

Oft wirken sich Infektionen und Krankheiten aufgrund unsachgemäßer Pflege auf den fragilen Körper aus. Daher ist es wichtig, die gefährlichsten Symptome von Krankheiten und Regeln für die Pflege von Nutztieren zu kennen. Das Huhn muss also in einen Brutapparat mit einer Temperatur von 30 ° C und einem Frischluftzufluss umgepflanzt werden, da das Huhn bei Sauerstoffmangel unweigerlich krank wird. Die Temperatur im Brutapparat und die Beleuchtung wird gemäß dem Entwicklungsplan der Drücker aufrechterhalten.

Es ist wichtig zu bedenken, dass das Huhn am ersten Tag nicht nur außen, sondern auch innen steril ist. Er hat nicht genug Enzyme und Bakterien, um Nahrung zu verdauen. Daher wird Essen und Trinken ohne Überschuss gegeben, um im schwachen Magen-Darm-Trakt nicht zu verrotten.

Wenn Sie dem Regime widerstehen und das Futter vitaminisieren, wachsen die Hühner schnell und nehmen 50-mal pro Monat zu. Bei 1 kg Gewicht müssen 2 kg Futter ausgegeben werden. Für eine rasche Entwicklung und Gesundheitsvorsorge ist gesorgt. Aber bei dem geringsten Verdacht auf die Krankheit wird das Küken isoliert, der Kampf ums Überleben beginnt.

Erste-Hilfe-Kit für Broiler Hühner

Vorbereitungen für den Krankenwagen sollten nicht umsonst verwendet werden. Dies gilt insbesondere für Antibiotika.

Die wahllose Anwendung von Darreichungsformen führt zur Sucht, die eigene Immunität wird verletzt, der Magen-Darm-Trakt weigert sich zu wirken.

Alle Antibiotika, die gemäß der Gebrauchsanweisung für Masthühner angewendet werden, auch Baytril.

Baitril wird als 10% ige gelbliche Lösung verkauft. Mikroben werden durch den Wirkstoff Enrofloxacin zerstört.

Das Medikament wirkt auf gramnegative und grampositive Mikroben. Diese Krankheiten umfassen:

Verwendet in der Menge von: 50 ml des Arzneimittels in 100 Liter Wasser verdünnt. Bei einem kleinen Vieh - 5 Tropfen pro Liter Wasser. Wenn die Krankheit nach drei Wochen chronisch wird, wird die Dosis verdoppelt.

Die Gebrauchsanweisung von Baytril für Masthühner verschreibt die Fütterung mit Antibiotika-Wasser für 3 Tage. Nach einer Woche Pause sollten die folgenden 5 Vitaminkomplexe verabreicht werden, um die Darmflora wiederherzustellen.

Das Medikament ist wirksam bei gemischten Infektionen, Salmonellose, wird jedoch nicht bei Streptokokken angewendet, da es nicht wirksam ist.

Kann nicht gleichzeitig verwendet werden:

  • Mikrolide,
  • Tetracyclin,
  • chloramphenicol,
  • Mareks Impfstoff.

Lagerung und Verwendung des Arzneimittels müssen in strikter Übereinstimmung mit den Anweisungen erfolgen.

Die Doppelzusammensetzung enthält 4% Trimetaprin und 20% Sulfademizin. In den Gehöften behandeln sie mit dieser giftarmen Droge Koxiose und Ameriose bei Masthühnern. Die beiden Komponenten wirken abwechselnd und verstärken sich gegenseitig. Bei Masthähnchen wird das Medikament zur Fütterung und für intramuskuläre Injektionen verwendet. Gleichzeitig liegt keine Entzündung an der Injektionsstelle vor, Zersetzungsprodukte werden innerhalb von 24 Stunden angezeigt.

Die Vorteile des Medikaments Ditrim:

  • wirksame Behandlung
  • Krankheitserreger produzieren keine resistenten Stämme, können für prophylaktische Zwecke verwendet werden,
  • Geringe Toxizität, gehört zur 4. Gefährdungsgruppe.

Calciumborgluconat

Das Medikament wird bei den ersten Anzeichen von Beriberi eingesetzt. Wenn Broiler ohne die dazugehörigen Anzeichen auf die Füße fallen - Quarkaustritt aus den Augen, schmutzige Feder. Calciumborgluconat für Masthähnchen ist eine komplexe, sterile Zubereitung für subkutane Injektionen. Inhalt in 1 Liter:

  • Calciumgluconat - 200 g,
  • Borsäure - 18,5 g,
  • 10-Wasser-Komplex-Tetraboratsalz - 13 g.

Das Medikament zur subkutanen Verabreichung reizt nicht. Seine Einführung regt den Stoffwechsel an, wirkt entzündungshemmend und lässt den Herzmuskel besser arbeiten.

Das Arzneimittel wird in Pulverform in Wasser mit einer Verdünnungsrate von 2 g pro 1 l Wasser am ersten Behandlungstag gelöst. Am 2., 3. Tag wird die Konzentration um das 2-fache reduziert. Wenn die Krankheitssymptome anhalten, wird das Bewässern weitere 2 Tage fortgesetzt.

Wenden Sie das Medikament Tromeksin bei infektiösem Durchfall an:

  • bakterielle enteritis,
  • Kolibakteriose,
  • Salmonellose.

Abhängig von der Dosierung treten keine Nebenwirkungen auf. Sie müssen die Anweisungen genau befolgen.

Schmale Drogenwirkung. Es wird zur Heilung und Vorbeugung von Kokzidiose bei Masthühnern und jungen Hühnern angewendet. Das Medikament ist ein wasserlösliches Komplexpulver, das 30% Wirkstoff und 70% Laktose enthält. Der Wirkstoff Amprolium behält bei sachgemäßer Lagerung seine Wirksamkeit für 5 Jahre. Tragen Sie den Arzneistoff als Zusatz zum Trockenfutter auf. Das Pulver zerstört die Parasiten der Coccidia-Reihe, indem es nahes Vitamin B1 ersetzt und dadurch den Kohlenhydrathaushalt stört. Die Zellen der Schleimhaut des aviären Gastrointestinaltrakts ermöglichen keine Aufnahme des Wirkstoffs und werden mit Kot aus dem Körper ausgeschieden.

Bei Hühnern wird das Pulver entsprechend den Anweisungen zu Futter oder Wasser gegeben.

Metronidazol

Das Medikament ist in Form von Pulver oder Tabletten erhältlich. Der Wirkstoff ist in Wasser gut löslich. Für die Fütterung von Küken ist es besser, eine Pulverform zu erhalten. Metronidazol hat keine Nebenwirkungen, zerstört aber effektiv die Infektion - Trichomonella. Das Medikament wird zur Vorbeugung von Trichomoniasis empfohlen.

Das Medikament ist für die Vorbeugung und Behandlung aller Formen der Kokzidiose unverzichtbar. Der Wirkstoff Tetrazuril wirkt in allen Entwicklungsstadien, auch während der intrazellulären Phase, selektiv auf Krankheitserreger. Die Zusammensetzung wird dem Getränk und der Nahrung auch in Verbindung mit Vitaminpräparaten zugesetzt. Baikos wird gemäß der Gebrauchsanweisung für Masthähnchen zusammen mit anderen Arzneimittelkomplexen angewendet, die vom Tierarzt verschrieben werden. Es ist auf der Ebene der Kokzidien in der Streu 10-20 Tausend / g vorgeschrieben.

Zum Trinken 1 ml 2,5% ige Baikos-Lösung für 1 Liter Wasser verwenden. Verwenden Sie die Lösung innerhalb von 2 Tagen.

Bereiten Sie nach 48 Stunden eine frische Lösung vor. Wenn die Verbesserungen gering sind, kann die Behandlung nach 5 Tagen wiederholt werden.

Trisulfon

Wenden Sie das Medikament zur Behandlung von Kokzidiose an. Die Einnahme des Medikaments verlangsamt den Stoffwechsel des Körpers, die Produktion von Nukleinsäuren wird blockiert, Mikroben sterben ab. Geheilte Krankheiten:

  • Pasteurellose,
  • Kokzidiose
  • Kolibakteriose,
  • Salmonellose.

Trisulfon wird verwendet, um zu trinken hinzuzufügen. Auf 100 Liter Wasser 200 g Pulver oder auf 1 Liter Wasser 1 ml Suspension auflösen.

Vitaminpräparate

Mit einem Mangel an Vitaminen bei der Fütterung von Masthähnchen beginnen nicht-infektiöse Krankheiten, die sich in verschiedenen äußeren Anzeichen äußern. Daher ist die Verwendung von Tetrahydrovit und Trivitamin P für prophylaktische und therapeutische Zwecke ein Muss. Die Zusammensetzung enthält die wichtigsten Vitamine für die Entwicklung von Hühnern - A, D, E.

Vitamin A erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen äußere Einflüsse. Vitamin D ist für eine gute Calciumaufnahme erforderlich. E - verbessert die Sicht. Trivitamin P wird dem Futter zugesetzt, da es in einer öligen Umgebung absorbiert wird.

Tetrahydrovit dient zur Behandlung von Beriberi, enthält zusätzlich Vitamin C. Kessel Vitamine werden den Trinkern mit einer Verzögerung in der Gewichtszunahme hinzugefügt. Nehmen Sie das Medikament unter der Bedingung einer ausgewogenen Ernährung unter Aufsicht eines Tierarztes ein.

Diese Arzneimittel sollten immer in der Erste-Hilfe-Packung enthalten sein, sie sollten jedoch nicht missbraucht werden.