Allgemeine Informationen

So wählen Sie einen Philodendron für Ihr Zuhause: Name und Foto der Haupttypen

Pin
Send
Share
Send
Send


Als ich zum ersten Mal mit der Blumenzucht bekannt wurde, habe ich den Namen dieser Pflanze hartnäckig verwechselt und sie Rhododendron genannt.

Aber dann erfuhr sie, dass Rhododendron ein sich ausbreitender Strauch ist, der in einem Blumenbeet wächst und mit üppigen Blüten bedeckt ist, und der Philodendron ist so etwas wie eine Mischung aus Monstern und Scandapsus, sei es eine Rebe oder ein geräumiger Busch mit sich ausbreitenden Blättern. Und ich habe diese Pflanze schon früher geliebt. Und das aus gutem Grund!

Was ist diese Pflanze und woher kommt sie?

Philodendron (Schwerpunkt auf dem letzten "o") - der König der anspruchslosen Blumentöpfe. Obwohl es in Ihrer Wohnung heiß oder in den Wintermonaten spartanisch kühl ist, färbt sich der Topf glücklich grün und beschwert sich nicht.

Die Pflanze stammt ursprünglich aus den tropischen Wäldern Südamerikas. Aus dem Griechischen übersetzt, klingt sein Name wie "liebende Bäume". Immerhin leben wilde Philodendren meist auf den Stämmen großer tropischer Riesen.

Der Philodendron blüht so. Richtig, solche "Kolben" kommen nur in Gewächshäusern vor. Wenn Sie Philodendron schon lange zu Hause pflegen, es aber nicht blüht, machen Sie sich keine Sorgen - Sie sind nicht allein, diese Pflanze blüht in fast keinem Haushalt.

Die beliebtesten Arten von Philodendron

Hier haben Sie einen Ort, an dem Sie sich aufhalten können - zum Verkauf stehen mehr als ein Dutzend Arten (und in freier Wildbahn beträgt ihre Zahl im Allgemeinen „mehr als 900“!).

Übrigens haben erfahrene Blumenzüchter keine Angst, mehrere verschiedene Arten von Philodendren in einen großen Topf zu pflanzen. „Guys“ verstehen sich gut und schaffen interessante dekorative Kompositionen.

Viele Arten züchten Luftwurzeln, mit denen sie sich in freier Wildbahn an Bäume klammern. In der Wohnung sollte man sie nicht abschneiden - es ist besser, eine mit Palmfaser umwickelte Unterlage anzubringen. So erhalten die Zweige mehr Nahrung, was bedeutet, dass sie mit gesünderen und helleren Blättern dekoriert werden.

Sello (Zello, bikonistinal)

Die großen Blätter dieses baumartigen Busches ähneln einem Pinsel mit den Fingern.

Die Pflanze liebt Licht, kann auch unter direkter Sonneneinstrahlung auf der Fensterbank wachsen (obwohl es besser ist, wenn das Licht gestreut wird).

Erwachsene Sträucher wachsen Stecklinge an der Seite des Stammes - sie können für die Pflanzenreproduktion getrennt werden.

Ein weiterer "Waldarbeiter", aber seine Blätter ähneln eher vergrößerten Eichenblättern. Blechteller werden 40 cm groß.

Keine Angst vor Schatten und anhaltender Dürre.

Warty

Es hat erstaunliche Blätter - auffällig (ca. 20 cm), weich, mit einem Muster, das aus tiefsitzenden Adern und einem anderen Farbton des Tellers resultiert. Sein Name war auf die an den Blattstielen befindliche Warze zurückzuführen.

Ohne hohe Luftfeuchtigkeit kann sie nicht leben, daher ist die Pflanze im Winter besser mit einem Luftbefeuchter ausgestattet.

Klettern (kriechend, efeuförmig)

Lianoider Philodendron. Betrachtet man die vorigen Arten, ist es sogar schwer zu glauben, dass sie Verwandte sind, da ihre Blätter völlig unterschiedlich groß sind. Die Form des Blechs kriechender Philodendron ähnelt einem Herzen. Einige Arten haben bunte Farbtafeln.

Je nach Sorte können die Zweige sowohl horizontal als auch vertikal wachsen. Die Art kann in Form einer „Kugelpuffer“ oder einer Ampelpflanze verwendet werden.

Er mag leichten Boden.

Errötend

Abhängig von der Sorte kann eine solche Pflanze einen rötlichen Stamm, rote junge Blätter (die später grün werden) oder einen allgemeinen, fast roten Farbton aufweisen.

Diese Art liebt Halbschatten.

Gitarre

Liana mit einem sehr flexiblen Vorbau, der eine Basis benötigt - zum Beispiel kann man eine spezielle Leiter kaufen oder herstellen. Gerade wenn sie erscheinen, ähneln die Blätter einem Herzen, aber wenn sie wachsen, werden sie wie auf dem Foto.

Die Aussicht liebt Feuchtigkeit.

Ein weiterer Creeper, der besser Halt bietet.

Auf den Blättern befinden sich weißliche "Tröpfchen".

Goldschwarz

Die auffälligste Aussicht, da es fast schwarze Blätter hat. Und es ist interessant, dass sie bei einer jungen Pflanze bis zu 5 cm und bei einer ausgewachsenen (besonders wilden) Pflanze bis zu 40 cm groß werden.

Dies ist wiederum eine Rebe.

Welche Art von Pflege braucht all diese Vielfalt?

  • Licht Seine Pflanze liebt, aber die Strahlen sollten nicht gerade sein.
  • Temperatur Für den Sommer können es 20-25 Grad sein, für den Winter - etwa 15 Grad. Die Pflanze wird eine etwas niedrigere Temperatur überleben, die Hauptsache ist, sie nicht zu überfluten und vor Zugluft zu schützen.
  • Bewässerung Mäßig, ohne "Pfützen", aber damit der Boden ständig feucht war. Verteidigen Sie immer das Wasser, der Topf hat Angst vor Kalk und anderen "nützlichen" Zusatzstoffen, an denen das Wasser in unseren Wasserhähnen reich ist. Im Herbst und Winter benötigt der Philodendron weniger Wasser als im Frühling und Sommer. Auch muss die Pflanze oft besprüht werden. Wenn die Blätter glatt sind, können sie mit einem feuchten Taschentuch abgewischt werden.
  • Macht. Komplexe Mineraldünger - das Beste draus. In der kalten Jahreszeit werden sie einmal im Monat gegeben, in der warmen - zweimal. Im Frühling und Sommer von Philodendron können Sie eine spezielle Komposition für dekorative Blattpflanzen kaufen.
  • Schädlinge. Die Pflanze hat Angst vor Spinnmilben, Skarabäus und Thripsen.
  • Krankheit. Am häufigsten sind es faulende Wurzeln, wenn Philodendron übertragen wird. Und wenn im Gegenteil die Feuchtigkeit niedrig ist, färben sich die Blätter an der Pflanze gelb. Auch große Blätter können unter Sonnenbrand leiden, wenn sie ständig direkten Strahlen ausgesetzt sind.

Es ist wichtig! Wenn Sie eine gesunde Pflanze kaufen möchten, die nicht krank wird, aber Ihnen gefallen soll, nehmen Sie keinen Philodendron mit seltsamen Flecken auf den Blättern.

Auch stolz vorbei, wenn der Boden im Topf nass ist. Nachdem Sie den Philodendron nach Hause gebracht haben, entfernen Sie die oberste Schicht des Bodens, füllen Sie ihn mit frischem (sicherlich trockenem) Boden und gießen Sie die Pflanze eine Woche lang nicht.

In diesem Video erfahren Sie mehr über die Wahl des Philodendrons und die Feinheiten seiner Pflege:

Pin
Send
Share
Send
Send