Allgemeine Informationen

Wie man Austernpilzmyzel zu Hause züchtet

Lebensmittel wie Pilze sind ein wertvolles und nützliches Nahrungsprodukt. Zu Hause ist der Anbau von Austernpilzen und Champignons weit verbreitet. Ein solcher Anbau garantiert die Abwesenheit von krebserzeugenden Substanzen und Nitraten, die von Pilzen leicht absorbiert werden.

Austernpilze werden für Patienten mit Bluthochdruck, Krebs und einigen anderen Erkrankungen empfohlen. Sie verlangsamen den Alterungsprozess und helfen bei der Verjüngung.

Der Artikel erklärt, wie man mit eigenen Händen Pilze züchtet und Austernpilze macht.

Was ist Austernpilz Myzel, Geschichte der Ausscheidung

Das Myzel eines Pilzes, einschließlich der Austernpilze, wird als vegetativer Körper bezeichnet, dh als Myzel, das aus den feinsten verzweigten Wurzelfäden besteht. Die Entwicklung von Myzel findet innerhalb des Substrats und auf seiner Oberfläche statt. Sie können dieses umfangreiche Netzwerk sowohl zu Hause als auch mit Labormethoden erhalten.

In der natürlichen Wachstumsumgebung vermehren sich Pilze hauptsächlich durch Sporen. Um die Frage zu beantworten, wie Austernpilzmyzel in den Wänden des Labors hergestellt werden kann, haben Wissenschaftler verschiedene Methoden ausprobiert.

Zu Beginn wurden Fragmente eines Myzels zur Vermehrung in Gewächshäusern, die speziell für diesen Zweck angepasst waren, in den Wald gebracht, wo sich Pilze ansammelten, und dann in vorbereiteten Boden gepflanzt. Nachdem es vollständig mit Pilzfäden verflochten war, wurde das Substrat getrocknet und war bereit zum Züchten. Die qualitativen Eigenschaften eines solchen Materials waren schwach, das Myzel degenerierte und lieferte schlechte Ausbeuten.

Später in Frankreich fanden sie einen Weg, um das Myzel von Pilzsporen unter künstlichen Bedingungen zu entfernen, was in der Verwendung sehr begrenzt war und auch keine Wurzeln schlug.

Die letzte und allgemein anerkannte patentierte Methode war der Anbau von Austernpilzmyzel auf dem Getreide fast aller Getreidearten, Sägemehl und Stroh.

Möglichkeiten, Pilze zu züchten

Austernpilze sind sehr unprätentiöse, schnell ertragende Pilze. Innerhalb von anderthalb Monaten nach dem Aussteigen können Sie die erste Abholung vornehmen. Pro Quadratmeter Land werden in der Regel etwa zehn Kilogramm Pilze pro Monat gewonnen.

Es gibt verschiedene Methoden, um dieses Produkt zu züchten:

  1. Umfangreich. Diese Methode ist eine Nachahmung des natürlichen Wachstums und erfordert bestimmte Bereiche. Holzstümpfe werden dafür geerntet, geschnitten und zuerst Austernpilzkapseln und dann Teile des Myzels hineingesteckt. Die Methode hängt von den Wetterbedingungen ab: Unter ungünstigen Umständen kann sich das Wachstum von Pilzen drei Monate lang verzögern.
  2. Intensiv. Pilze werden auf diese Weise beispielsweise in Plastiktüten gezüchtet. Es ist sehr effektiv, erfordert nicht viel Arbeit und ist kostengünstig.

Für den Anbau von Pilzen zu Hause kann Myzel auf zwei Arten gewonnen werden: Kaufen Sie Austernpilz-Myzel, dessen Preis derzeit etwa 150 Rubel beträgt. für ein Kilo oder selber machen.

Myzelproduktion

Austernpilzmyzel - Myzel - wird in das Substrat gepflanzt und keimt dort. Zu Hause kann das Myzel von Austernpilzen mit eigenen Händen auf Holz oder Getreide angebaut werden. Die Kultivierung erfolgt in drei Stufen auf folgende Weise:

  1. Gewinnung von Uterusmyzel. Es wird im Labor aus Sporen hergestellt und in Reagenzgläsern oder Vermehrungsmaterial aus Pilzgewebestücken aufbewahrt.
  2. Vorbereitung des Zwischenmyzels. In diesem Stadium wird die Gebärmutterkultur von den Reagenzgläsern, in denen sie gelagert wurde, auf das Nährmedium übertragen, wo zunächst die Grundlage für das Sämycel entwickelt wird.
  3. Gewinnung von Samenmyzel. Zwischenmaterial wird in den Untergrund gesät und wächst dort. Teile dieses Substrats werden zur Aussaat des Ortes verwendet, an dem die Pilze direkt gezüchtet werden.

So bereiten Sie die Basis für die Landung vor

Um eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie den Boden für das Pflanzen richtig vorbereiten. Die Herstellungstechnologie sieht vor, dass Sie dazu trockene und saubere Schalen, Stroh und Schalen (Gerste oder Weizen) mahlen und dann ihre Wärmebehandlung durchführen müssen. Diese Aktionen werden aus der Zusammensetzung der Insekten entfernt, die während der Sammlung darin gefangen werden.

Um das Substrat thermisch zu behandeln, wird es in ein großes Metallbecken gegeben, mit heißem Wasser (70 ° C) gefüllt und einige Stunden gekocht, wonach die Flüssigkeit abgelassen und die Masse auf Raumtemperatur abgekühlt wird. Um die Feuchtigkeitssättigung zu überprüfen, wird eine kleine Menge des Gemisches mit der Faust zusammengedrückt: Bei normaler Feuchtigkeit (ca. 70%) sollte etwas Feuchtigkeit oder nichts austreten, ein Überfeuchten ist nicht zulässig.

Sowohl Gewächshäuser mit Stümpfen als auch große Zellophanverpackungen des Hauses auf dem Balkon sind für den Anbau geeignet. Im Folgenden wird besprochen, wie Austernpilz-Myzel zu Hause gekocht, eine Ernte von Pilzen angepflanzt und gezüchtet wird. Austernpilz ist der einzige Pilz, der leicht zu züchten ist, wenn alle notwendigen Bedingungen erfüllt sind.

Austernpilzmyzel zu Hause: Stadium eins

Um das Uterusmyzel zu erhalten, nehmen Sie die Teile des Fruchtkörpers von frischen Pilzen. Die Auster muss in zwei Hälften geteilt und ein kleines Stück aus dem Bein geschnitten werden. Anschließend muss es zur Desinfektion in eine Lösung aus Wasserstoffperoxid getaucht werden - das Material ist bereit zum Einpflanzen in ein Nährmedium.

Dann wird das verarbeitete Stück in einen Behälter mit einer Nährsubstanz gegeben und mit einem mit Feuer desinfizierten Stopfen verschlossen. Eine solche inländische Produktion von Austernpilzmyzel erfordert eine obligatorische Sterilität, so dass nach der Verarbeitung das Material nicht mit den Händen berührt, sondern mit Hilfswerkzeugen entnommen wird, und der Raum auch sauber gehalten werden muss.

Ein geschlossener Behälter mit einem Sämlingsmaterial in geneigter Position wird einige Wochen lang im Dunkeln belassen.

Bei dieser Herstellung kann Agar aus Würze, Karotte, Haferflocken, Kartoffeln oder Glukose als Nährmedium dienen. Nach dem Kochen wird es sterilisiert, in Behälter gegossen und erstarrt, wonach ein Stück Pilz aufgetragen wird.

Stufe 2: Herstellung des Zwischenmyzels

Die zweite Stufe ist die direkte Aufzucht von Austernpilzlaich. Die Herstellungstechnologie des Zwischenmycels des Austernpilzes erfordert die Verwendung von Getreidekörnern. Verwenden Sie für diese Zwecke gesunde, hochwertige Körner, die im Verhältnis von Material und Wasser 1 zu 2 15 Minuten lang kochen. Dann muss das gekochte Getreide gut getrocknet und mit Calciumcarbonat und Gips gemischt werden.

Anschließend wird die Mischung in zwei Drittel füllende Glasbehälter gefüllt und einer Sterilisation unterzogen. Nach der Behandlung werden Stücke des zuvor hergestellten Nährmediums in die erhaltene Substanz gegeben. Nach zwei oder drei Wochen, wenn sich das Myzel ausdehnt, kann es für die Lagerung gelagert werden, wobei es zuvor in Plastiktüten ausgebreitet wird. Lassen Sie das Myzel drei Monate lang bei Temperaturen von null bis zwanzig Grad.

Richtig gekochtes Austernzwischenmyzel mit seinen eigenen Händen, das entwickelt und lebensfähig ist, sieht aus wie eine üppige weiße Patina, die einen angenehmen Pilzgeruch hat.

Zum Anpflanzen wird das Sämycel auf ähnliche Weise durchgeführt, wobei geräumigere Behälter ausgesät werden. Dazu einen Löffel Zwischenmyzel in die Litergläser geben. Dies bereitet das Substrat für den weiteren Anbau von Pilzen darauf vor.

Bedingungen für das Einpflanzen von Myzel

Sie können Austernpilze in einer alten Scheune, einer Steingarage oder einem anderen geeigneten Raum anbauen. Das Kriterium für seine Wahl kann berücksichtigt werden:

  • die Fähigkeit, hohe Luftfeuchtigkeit zu erzeugen, die bei 85-90% gehalten werden sollte,
  • Beibehaltung der Umgebungstemperatur im Bereich von 15-20 Grad - mit einem höheren Pilz aufhören, Früchte zu tragen,
  • die Schaffung eines guten Belüftungssystems - die Anreicherung von Kohlendioxid ist aufgrund der hohen Empfindlichkeit von Pilzen nicht akzeptabel,
  • die Möglichkeit einer ausreichenden Beleuchtung - Solar ohne direkte Strahlen oder Leuchtstofflampen für neun Stunden am Tag.

Pilzzucht-Technologie

Nachdem das Austernpilz-Myzel mit Ihren eigenen Händen gewachsen ist, können Sie mit dem Pflanzen beginnen, was wie folgt durchgeführt wird. Das Substrat in der Menge von einem Kilogramm wird auf den Boden des Plastikbeutels gelegt, und darauf befindet sich eine Schicht Mycel und so weiter in Schichten bis ganz nach oben. Das Gewichtsverhältnis von Substrat und Myzel in der Verpackung sollte 1: 0,05 betragen. Das Myzel sollte näher an den Wänden der Packung angebracht werden, in denen Schlitze für den Lufteintritt angebracht werden müssen. Das Gewicht der fertigen Einheit beträgt 13-15 kg.

Nach dem Befüllen werden die Polyethylenblöcke bei einer Temperatur von etwa plus 20 ° C im Dunkeln belassen - eine höhere Temperatur kann zum Tod des Myzels führen, da das Innere des Blocks um zehn bis fünfzehn Grad heißer sein kann.

Nach zwei Wochen wird der Block wie ein weißer Monolith. Vor dem Auftreten von Primordien wird der Block von Zeit zu Zeit gesprüht, um die Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten und die Temperaturbedingungen genau einzuhalten. Nach dem Auftreten von Primordia in ein paar Tagen werden sie vollwertige erwachsene Pilze. Während des Wachstums ist es nicht erforderlich, sie zu gießen, aber es ist wichtig, den Raum gut zu lüften. Wenn die Ränder an den Kappen ausgerichtet sind, ist das Erntegut für die Ernte bereit.

Bedingungen für die Erhaltung des Myzels

Unter industriellen Bedingungen wird das Myzel bei niedrigen Temperaturen oder in flüssigem Stickstoff gelagert. Mit diesem Inhalt können Sie die Eigenschaften des Materials und seine Keimfähigkeit ohne Qualitätsverlust erhalten. Das Einfrieren und anschließende Auftauen zum Aussteigen erfolgt langsam unter Aufsicht von Fachleuten.

Unter hausgemachten Bedingungen wird Myzel am besten in solchen Kühlschränken aufbewahrt, bei denen Sie die Gefriertemperatur auf minus zwanzig Grad Celsius einstellen können. Dadurch kann das Material nicht beschädigt werden und seine Eigenschaften nicht verlieren.

Nach kurzem Auftauen stellt das Myzel seine vegetativen Funktionen wieder her.

Es ist wichtig, nicht mehrere plötzliche Änderungen der Temperaturbedingungen zuzulassen, dh Auftauen und Wiedergefrieren. Dies kann die Qualität des Myzels erheblich beeinträchtigen, was sich dementsprechend nachteilig auf die Produktivität des Myzels auswirkt.

Nützliche Tipps für Pilzsammler

Für den erfolgreichen Anbau von Myzel und die Ernte von Pilzen sind folgende Regeln zu beachten:

  • Das ideale Substrat sind Sägemehl-Hartholzbäume.
  • Die Farbe des verwendeten Sägemehls sollte weiß oder gelb sein, dies garantiert seine Frische.
  • Das Substrat sollte einen frischen Geruch haben, ohne Verunreinigungen von Fäulnis.
  • Beim Transport von Myzel sollte die notwendige Feuchtigkeit im Bereich von 30-45% gehalten werden. In der Plastiktüte, in der der Austernpilz gezüchtet wird, müssen die gleichen Bedingungen eingehalten werden.
  • Etwa 300 Gramm Myzel müssen in eine Blockpackung mit den Maßen 35 x 75 cm eingebracht werden, um die erforderliche Materialmenge genau berechnen zu können. Es ist äußerst unerwünscht, für die Zukunft zu kaufen oder eine überschüssige Menge Myzel abzutauen, da die Haltbarkeit kurz ist und die Qualität der Aussaat abnimmt.
  • Bei der Herstellung von Myzel und seiner Landung im Substrat müssen strenge Hygienevorschriften eingehalten werden, um eine Kontamination durch Schädlinge zu vermeiden: Tanks, Werkzeuge und Hände müssen dekontaminiert werden.

Im Allgemeinen ist es unter Einhaltung der Regeln und der Technologie für das Züchten von Austernpilzmyzel und dann des Pilzes selbst möglich, mit einem geringen Einsatz von Ressourcen und Kraft gute Ergebnisse zu erzielen. Mit einer sorgfältigen Einstellung zum Prozess kann auch ein Anfänger damit umgehen.

Anbaumethoden

Das Züchten von Pilzen zu Hause ist recht einfach, aber sehr mühsam. Um eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie alle Voraussetzungen für ihren Anbau und ihre Zucht erfüllen. Die einfachsten und produktivsten sind die Austernpilze. Die Ernte kann innerhalb von 45 Tagen nach der Ausschiffung abgeholt werden.

Es gibt zwei Methoden, um sie zu züchten:

  • extensiv (natürliche Bedingungen für das Wachstum von Pilzen sind geschaffen, in denen viel von den Wetterbedingungen abhängt),
  • intensiv (Anbau in künstlicher Umgebung, zB Plastiktüten).

Zurück zum Inhalt

Zweite Stufe

Das nächste Stadium - Austernpilzbrut. Verwenden Sie für den Anbau von Austernpilz-Zwischenmyzel häufiger Getreidekörner. Nehmen Sie dazu hochwertiges Getreide und kochen Sie es in zwei Teilen Wasser 15 Minuten lang. Danach werden die Körner getrocknet und mit Gips und Calciumcarbonat gemischt.

Der Glasbehälter wird zu zwei Dritteln mit den erhaltenen Körnern gefüllt und sterilisiert. Mehrere Stücke des Nährmediums werden auf die behandelten Körner übertragen.

Eine Zwischenkultur wächst in zwei bis drei Wochen. Das Myzel kann 3 Monate bei einer Temperatur von 0 bis 20 Grad gelagert werden. Bei Bedarf kann in Plastiktüten verpackt werden.

Zwischenmyzel ist eine physiologisch aktive Kultur für die Herstellung von Myzel zur Aussaat von Austernpilzen.

Wachsend in einem Glas Zwischenmyzel

Zurück zum Inhalt

Dritte Stufe

Das entwickelte lebensfähige Zwischenmyzel des Austernpilzes hat das Aussehen einer üppigen weißen Blüte mit einem angenehmen Pilzaroma. In ähnlicher Weise wird die Technologie des Wachstums von Zwischenmyzel und Inokulum angebaut. Mit anderen Worten wird das Zwischenmaterial zum Säen neuer Behälter verwendet. Auf ein Ein-Liter-Glas reicht 1 Löffel Zwischenmyzel.

Dieser Typ wird zum Pflanzen von Substrat verwendet, auf dem Austernpilze wachsen.

Das Austernpilzmyzel sieht aus wie eine weiße Plakette mit Pilzduft

Das Saatgut für den Anbau von Austernpilzen ist Myzel. Nicht nur das Aussehen des Pilzes und seine Größe, sondern auch das Erntevolumen hängen von seiner Qualität ab. Mycelium kann in Fachgeschäften gekauft werden. Aber wenn Sie möchten, können Sie es selbst vorbereiten. Um dies zu tun, müssen Sie wissen, wie man Austernpilzmyzel zu Hause züchtet.

Wachsendes Pilzmyzel zu Hause

Das Austernpilzmyzel, das von kommerziellen Strukturen angeboten wird, ist für den Anbau von Pilzen im industriellen Maßstab bestimmt. Es wird mit einer speziellen Technologie unter Berücksichtigung der Weiterverarbeitung mit organischen und chemischen Präparaten angebaut. Daher ist es nahezu unmöglich, die Qualität für den inländischen Verbraucher zu kontrollieren.

Wachsende Austernpilze in Eimern

Für den Anbau einer kleinen Partie Pilze empfiehlt es sich, das Myzel der Eigenproduktion zu verwenden. Der Hauptvorteil dieser Methode ist die ständige Überwachung der Saatgutqualität.

Für die Herstellung von Austernpilz-Myzel wird ein separater Raum und steriles Geschirr benötigt. Es ist wichtig, die Technologie vollständig einzuhalten. Wenn die Kultivierung alle empfohlenen Regeln einhält, ist es möglich, Myzel in 16-28 Tagen zu züchten. Die Laufzeit ist abhängig von den Bedingungen und der Sorte.

Es ist wichtig, das notwendige Mikroklima im Raum zu schaffen. Dazu wird die Temperatur rund um die Uhr bei +24 Grad gehalten, die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 80 und 90 Prozent liegen. Während der Keimung des Myzels kann der Raum nicht belüftet werden und das Licht eingeschaltet werden.

Um das Pilzmyzel zu Hause zuzubereiten, müssen Sie zunächst Folgendes vorbereiten:

  • Der Raum
  • Ausstattung
  • Gerichte
  • Agar
  • Weizenkorn
  • Wasserstoffperoxid
  • Gesunde frische Pilz- oder Myzelstöcke

Unter industriellen Bedingungen wird Myzel im Labor gezüchtet. Daher ist es bei der Vorbereitung eines Zimmers zu Hause erforderlich, ungefähre Bedingungen dafür zu schaffen. Dazu werden alle Oberflächen gründlich ausgewaschen und mit Desinfektionsmitteln behandelt. Der Raum sollte Wasser, Licht und Belüftung sein. Sie müssen auch darüber nachdenken, wie Sie den Raum heizen. Verwenden Sie dazu eine Gas- oder Elektroheizung.

Von der Ausrüstung benötigen Sie ein Thermometer, eine Pinzette und ein vertikales Röhrengestell.

Als Geschirr werden nach Möglichkeit Laborgefäße aus Glas verwendet. Sie können aber auch Gläser mit versiegeltem Deckel verwenden.

Agar oder Weizenkorn ist notwendig, um ein Nährmedium zu erzeugen. Es entwickelt sich Myzel.

Peroxid wird verwendet, um ein Fragment des Pilzes zu verarbeiten. Es hilft, die Larven von schädlichen Insekten und Krankheiten zu zerstören.

Zur Aufrechterhaltung der Sterilität wird der Raum mit einer Chlorlösung in einer Konzentration von 1% oder Limonenweiß vorbehandelt. Eine Taschenlampe, Alkohol und sterile medizinische Handschuhe sind ebenfalls erforderlich. Der gesamte Vorgang wird in Innenräumen durchgeführt.

Wachsendes Uterusmyzel auf Agar

Vor allen Werkzeugen und Arbeitsflächen wird mit einem Desinfektionsmittel behandelt. Reagenzgläser werden in Brand gesetzt. Dann werden sie mit Nährmedium gefüllt. Es wird zubereitet aus:

  • Kartoffel-Glucose-Agar
  • Würze-Agar
  • Hafer-Agar
  • Karottenagar

Mit dem richtigen Freak lässt Sie die Ernte von Austernpilzen nicht lange auf sich warten

Zur Herstellung des Nährmediums ist es erforderlich, den Agar bei Raumtemperatur in Wasser aufzulösen und mit einem Sud aus Getreide, Gemüsesaft oder Glukose zu versetzen. Das Gemisch wird bei schwacher Hitze zum Kochen gebracht und auf dem Feuer gealtert, bis es vollständig eingedickt ist. Beim Kochen wird der Agar ständig gerührt. Brennen ist in diesem Fall nicht akzeptabel.

Als nächstes wird die resultierende Brühe auf Raumtemperatur abgekühlt und in vorbereitete Röhrchen gegossen. Sie sind so geneigt, dass die Nährstoffmischung eine große Fläche einnimmt. In dieser Position werden die Röhrchen belassen, bis sich der Agar verfestigt. Смесь должна стать желеобразной.

Затем в каждую пробирку пинцетом закладывают фрагмент гриба. Его отделяют от внутренней части шляпки. Jedes Stück wird vorsichtig mit einem in Wasserstoffperoxid getauchten oder vollständig eingetauchten Tupfer abgewischt. Es ist zur Desinfektion notwendig.

Danach wird der Schlauch dicht verschlossen. Über Alkoholbrenner vorsterilisierter Kork.

Die fertigen verschlossenen Röhrchen werden an einen warmen, dunklen Ort gestellt. Wenn die Technologie vollständig erfüllt ist, erscheint nach 14 Tagen ein Myzel im Reagenzglas. Es kann zur Aussaat in den Untergrund verwendet werden.

Diese Methode zum Züchten von Austernpilz-Myzel zu Hause ist aufwändig, da alle Oberflächen und Arbeitsgeräte sorgfältig behandelt werden müssen.

Das Eindringen verschiedener Bakterien und parasitärer Mikroorganismen in Reagenzgläser kann zum Tod von Austernpilzsporen führen. In diesem Fall entwickelt sich Schimmel in vitro. Wenn Sie jedoch alle Empfehlungen für den Anbau von Austernpilzen auf Agar befolgen, erhalten Sie in kurzer Zeit qualitativ hochwertiges Saatgut.

Wachsendes Uterusmyzel auf Getreide

Diese Methode gilt als eine der häufigsten Methoden, um Pilzmyzel zu Hause zu züchten.

Verwenden Sie dazu die Samen von Mais, Hafer und Hirse. Die produktivste Option ist das Züchten von Sporen auf Roggenkörnern.

Erste Ergebnisse zu Hause

Vor der Aussaat muss das Getreide vorbereitet werden. Der Vorbereitungsprozess besteht aus drei Schritten:

  • Die erste Getreide wird in sauberem Wasser gekocht. Dazu wird der vorbereitete Behälter mit 30 Litern Wasser gefüllt. 30 kg Getreide werden hineingegossen. Nach dem Kochen wird es eine halbe Stunde lang in langsamem Feuer gehalten. Dann wird das restliche Wasser abgelassen. Gekochte Körner werden getrocknet und mit 350 g Gips und 95 g Kreide gemischt, die zur Verbesserung der Belüftung notwendig sind. Außerdem lassen sie die Körner nicht zusammenkleben und machen sie bröckelig.
  • Die zweite. Gekochte Körner werden in Gläser von 2 oder 3 Litern gegossen. Die Panzer sind zu 4/5 gefüllt. Der Hals ist mit einer Mullserviette bedeckt. Dann werden die Bänke in eine Pfanne oder einen medizinischen Autoklaven gestellt. Die Getreidegläser 2 Stunden lang zweimal kochen. Das Intervall zwischen Sterilisationstag. Beim Kochen ist es wichtig, dass kein Wasser in das Gefäß gelangt.
  • In der dritten Stufe werden sterilisierte Behälter in einen desinfizierten Raum überführt. Getreideguss für 13-15 Stunden.

Nach einer solchen Vorbereitung wird das Korn mit Austernpilzsporen besät. Dazu werden Stücke des Pilzfruchtkörpers in den Behälter gelegt.

Fragmente zum Einpflanzen sollten besser von oben, näher an der Kappe ausgewählt werden. Pilzstücke müssen unbedingt mit Wasserstoffperoxid desinfiziert werden.

Stellen Sie die Gläser an einen warmen, schattigen Ort. Sie dürfen weder Zugluft noch direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Unter Beachtung der Technologie wird in ein paar Wochen eine flauschige weiße Patina in Behältern mit Getreide erscheinen. Dies ist das Austernpilzmyzel, mit dem Pilze im Substrat gezüchtet werden.

Beim Anbau von Austernpilzmyzel auf Getreide ist es wichtig, hochwertiges Saatgut zu verwenden. Zur Reproduktion wird ein frischer, reifer Pilz mit einer großen Kappe ausgewählt. Es ist auch wichtig, reines Getreide ohne chemische Behandlung zu wählen.

Wachsendes Uterusmyzel auf Pappe

Der einfachste und sauberste Weg, ein Pilzmyzel für sich selbst herzustellen, besteht darin, Austernpilzmyzel auf Karton zu züchten.

Vorteile dieser Methode:

  • Krankheitserreger entwickeln sich schlecht auf Karton
  • Es besiedelt schnell Pilzsporen.
  • Auf Wellpappe wird das Myzel besser mit der notwendigen Luft versorgt.
  • Das Papier hält die Feuchtigkeit gut
  • Karton erfordert keine lange Sterilisation
  • Kartonbögen sind für jeden Verbraucher erhältlich.
  • Auf Karton können Sie eine große Menge Myzel kostengünstig anbauen.
  • Es ist wichtig, den Karton sorgfältig auszuwählen. Es sollte keine Siegel, Inschriften, Aufkleber, Kleber und Farbe haben. Solche Stellen sind abgeschnitten.

Die Reihenfolge des Wachstums von Austernpilzmyzel auf Karton:

  • Pappbögen werden zerkleinert und mit heißem kochendem Wasser gefüllt. Eine Stunde gereift.
  • Plastikbehälter werden vorbereitet. Drainagelöcher sind im Boden angebracht. Dann wird der Behälter von innen und außen mit kochendem Wasser verbrüht.
  • Saatgut wird zubereitet. Dies können spezielle Streifen mit Myzel, Fragmente der oberirdischen Teile des Pilzes oder Wurzelstücke sein. Der Rumpf und die Kappe des Austernpilzes werden mit einem sterilen Messer oder einer Klinge in Fasern geteilt.
  • Die eingeweichte Pappe wird zusammengedrückt und mit dem Saatgut vermischt.
  • Außerdem passt alles in vorbereitete Behälter. Der Karton ist leicht gestampft. Von oben werden sie mit einer Packung oder Lebensmittelverpackung abgedeckt.
  • Die Behälter werden an einem dunklen, warmen Ort aufbewahrt.
  • Täglich müssen Sie die Kunststoffabdeckung für einige Sekunden entfernen. Es ist auch wichtig, die Feuchtigkeit des Kartons zu überwachen.
  • Bei Bedarf mit einer Sprühflasche mit klarem Wasser anfeuchten.
  • Abhängig von der Reihenfolge und den Bedingungen des Wachstums des Myzels wird der Karton innerhalb von 1-2 Monaten mit einer weißen, flauschigen Patina bedeckt. Dieses Myzel kann für den Anbau von Austernpilzen zu Hause verwendet werden.

Das resultierende Myzel kann auch verwendet werden, um eine neue Charge mit einem Lesezeichen zu versehen. Zu diesem Zweck lagen mit Sporen bedeckte Pappsplitter auf einem sauberen, eingeweichten Papier. Die Qualität des Saatguts bei einem solchen Anbau wird nicht verringert.

So bereiten Sie ein Substrat für den Eigenanbau von Austernpilzen vor

Austernernte

Unter natürlichen Bedingungen wächst dieser Pilz auf Stümpfen und Baumstämmen. Mit künstlichem Anbau können Sie Austernpilze auf Holz und in speziellen Böden züchten.

Das Ertragsniveau wird durch die Nährstoffzusammensetzung des Substrats beeinflusst. Es sollte genug Eiweiß und Fett sein. Am produktivsten ist daher die Mischung mit dem Inhalt von Getreidestroh, das in Regionen mit sauberer Ökologie geerntet wird.

Die Hauptkomponenten des Substrats sind häufig:

  • Getreidestroh
  • Sonnenblumenschale
  • Sägemehlfruchtholz

Als Stroh wird empfohlen, Material zu verwenden, das im Vorjahr geerntet wurde. In einem solchen Gemisch steigt die Konzentration stickstoffhaltiger Verbindungen signifikant an, die Struktur wird hygroskopischer.

Qualitativ hochwertige Sonnenblumenschalen werden normalerweise zu Beginn der Saison geerntet. Solches Material sollte nicht mehr als 3% Fett und nicht mehr als 5% Staub enthalten. Die Luftfeuchtigkeit beträgt nicht mehr als 16%.

Auch Sägemehl muss von hoher Qualität sein. Das Beimischen von Nadelhackschnitzeln ist strengstens untersagt. Wenn Watte im Sägemehl enthalten ist, verbessert dies die Qualität des Materials. Diese Verunreinigung ist jedoch sehr selten und verteuert Sägemehl erheblich.

Inzision in der Tasche für das Wachstum von Austernpilzen

Für den Anbau von Austernpilzen werden dem Substrat auch nahrhafte und mineralische Zusätze zugesetzt. Sie sind notwendig, um den Stickstoffgehalt zu optimieren und den Säuregrad aufrechtzuerhalten. Meistens werden dazu hinzugefügt: Heu, Malzsprossen, Sojamehl, Weizenkleie, Gips, Alabaster, Löschkalk.

Um die Struktur zu verbessern und die erforderliche Feuchtigkeit zu erhalten, wird gereinigtes Trinkwasser zugesetzt. Es ist strengstens verboten, Wasser aus offenen Brunnen und natürlichen Quellen zu verwenden.

Die Technologie der Vorbereitung des Substrats umfasst mehrere Stufen. Sie werden in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

Zunächst werden alle Komponenten gründlich geschliffen. Es ist besonders wichtig, das aus Stroh hergestellte Substrat gut zu zerkleinern. Je kleiner der Anteil der Komponenten ist, desto einfacher ist es in Zukunft, das Myzel über die gesamte Fläche des vorbereiteten Blocks zu füllen.

Dann werden zusätzliche Komponenten und notwendige chemische Komponenten in den Bodengrund eingebracht. Alles wird durchmischt und homogenisiert.

Als nächstes wird das Substrat angefeuchtet. Dazu wird es mehrere Stunden in speziellen Behältern eingeweicht. Zum Befeuchten wird reines Wasser verwendet. Die Mischung wird unter solchen Bedingungen gealtert, bis sie vollständig mit Feuchtigkeit gesättigt ist.

Auch mit Hilfe des Einweichens wird der Boden von großen Partikeln gereinigt, die den Ertrag verringern. Nachdem der Boden ausgewrungen ist.

Die Luftfeuchtigkeit sollte mindestens 70% betragen. Bei einer geringeren Rate ist es unmöglich, Pilze zu züchten.

Durch die Verwendung eines speziell vorbereiteten Substrats werden die Kosten für die Kultivierung von Austernpilzen zu Hause erheblich gesenkt und Sie erzielen beim ersten Mal einen hohen Ertrag.

Während Sie sich das Video ansehen, erfahren Sie mehr über den Anbau von Austernpilzen.

Das Züchten von Austernpilzen und Myzel zu Hause ist möglich. Um qualitativ hochwertiges Saatgut zu erhalten, ist es jedoch erforderlich, die Technologie und den schrittweisen Ablauf sorgfältig zu beobachten.

Hast du einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um es uns mitzuteilen.