Allgemeine Informationen

Hühner Herkules

Hühnerrasse Herkules gilt als eines der vielseitigsten Fleisch- und Ei-Hühner.

Diese Vögel werden beeindruckend groß, aber gleichzeitig rasen sie perfekt, so dass sie nicht nur als Fleisch-, sondern auch als Eierrasse verwendet werden können.

Zusätzlich sind Herkules für Hinterhofinhalt groß.

Hühner Herkules ist eine sehr junge Rasse. Es wurde im Jahr 2000 von Züchtern des Instituts für Wissenschaftliche Forschung Borky auf der Grundlage des ukrainischen und ausländischen Genpools von Hühnerrassen mit Eiern und Fleisch gezüchtet.

Um die Rasse zu erhalten, wurde die Methode der komplexen Kreuzung angewendet.

Rasse Rasse engagiert Professor S. A. Bondarenko. Er brauchte ungefähr 10 Jahre, um andere Hühnerrassen zu untersuchen, deren genetisches Material zur Schaffung einer neuen hochproduktiven Rasse beitragen könnte. Neue Herkules-Hühner erregten aufgrund der hervorragenden Kombination von Ei-Fleisch-Eigenschaften fast sofort Interesse bei großen und privaten Betrieben.

Allgemeine Beschreibung von Herkuleshennen

Der Name war auf das beeindruckende Körpergewicht zurückzuführen. Vögel zeichnen sich durch einen massiven Körper mit breitem Rücken aus. Es geht glatt in einen nicht sehr großen Schwanz über, der sich in einem stumpfen Winkel relativ zum Rücken des Herkules befindet. Der Schwanz hat lange und abgerundete Zöpfe von dunkler oder heller Farbe, je nach Farbe des Gefieders.

Die Truhe des Herkules ist breit und voll. Der Bauch der Hähne ist gerundet, aber etwas zurückgezogen. Bei Hühnern ist es üppiger und massiver, obwohl das Körpergewicht des Huhns erheblich geringer ist als das des Hahns. Die Flügel sind unter dem Gefieder des Herkules gut versteckt.

Der Kopf des Herkules hat eine durchschnittliche Größe. Das Gesicht ist nicht gefiedert, von scharlachroter Farbe. Die Augen sind klein, haben eine rote oder orange Farbe. Der Schnabel ist hellgelb, mittelgroß und am Ende leicht gebogen. Kamm groß und rot. Hähne haben 4 bis 6 deutlich sichtbare Zähne. Ohrringe sind rot, abgerundet. Die Ohrläppchen von Herkules können sowohl hell als auch rot sein.

Die Oberschenkel dieser Rasse sind massiv, mit prächtigem Gefieder. Die Sprunggelenke sind breit und hell. Die Finger sind weit gespreizt, das Gefieder fehlt.

Die Farbe des Gefieders des Herkules kann völlig unterschiedlich sein, da bei der Zucht der Rasse unterschiedliche Hühner verwendet wurden. Das häufigste dunkle, helle, braune und graublaue Gefieder.

Eigenschaften

Einer der Hauptvorteile, der sofort ins Auge fällt, ist ein guter muskulöser Körper.

Es ermöglicht dem Geflügelhalter, eine große Menge zu erhalten Qualität und zartes Hühnerfleisch. Am besten schmeckt Herkules nach dem Garen von gedämpften oder gegrillten Kadavern.

Außerdem, Herkules hat eine starke Immunität. Es ermöglicht Vögeln, Viruskrankheiten leichter zu überleben, und verhindert das Auftreten von Erkältungen, was die Produktivität von Hühnern erheblich verringern kann.

Herkules verträgt auch widrige Witterungsbedingungen: sei es sehr heiß oder harter Frost. Diese Eigenschaft der Rasse ist auf reichlich Federn und Daunen zurückzuführen.

Hinzu kommt, dass die Hühner von Herkules schnell wachsen und ebenso schnell an Gewicht zunehmen. Bei Hühnern beginnt die erste Legeperiode im Alter von 155 Tagen. Mit dem richtigen Inhalt können sie im ersten Produktionsjahr mehr als 200 Eier legen.

Inhalt und Anbau

Züchter wissen, dass Herkuleshennen keine besondere Pflege und Wartung benötigen. Um jedoch das bestmögliche Ergebnis für die Produktivität von Eiern und Fleisch zu erzielen, sollten die Grundregeln für den Anbau dieser Rasse befolgt werden.

Es muss daran erinnert werden, dass Herkules ständig ist stickstoffhaltige Substanzen benötigen. Sie können einem aus einer Getreidemischung bestehenden Mischfutter zugesetzt werden.

Auch diese Hühnerrasse benötigt eine ständige Mineralfütterung. Hierfür werden häufig Kreide, Sand und zerkleinerte Eierschalen verwendet. Kreide und Muschel sind ideale Kalziumquellen.

Dieses Spurenelement ist besonders wichtig für Legehennen, die ständig Eier legen. Was den Sand betrifft, hilft es, den Kropf von Hühnern von Speiseresten zu befreien. Daher ist es weniger wahrscheinlich, dass Hühner an Entzündungen und Kropfblockaden leiden.

Halten Sie Herkules am besten in geräumige Geflügelställe mit Hof. Tatsache ist, dass diese Hühnerrasse ziemlich aktiv ist, so dass sie irgendwo Energie ausgeben müssen.

Ein grasbewachsener Hof, ein Garten oder ein Weinberg eignen sich perfekt für diesen Zweck. Auch im Winter wandert Herkules dorthin, da sein Gefieder den Körper des Vogels zuverlässig vor Unterkühlung schützt.

Kükenpflege

Jugendliche fast aller Hühnerrassen sind anfälliger als Erwachsene. Die Überlebensrate von Hühnern hängt weitgehend von der richtigen Fütterung ab.

Deshalb bekommen Hühner im ersten Lebensmonat Haferbrei mit gekochten Eiern, Quark, Gemüse und Müsli.

In den ersten Tagen nach dem Schlüpfen sollten die Jungen Quark- und Getreidebrei erhalten. Das Getreide sollte jedoch auf keinen Fall gekocht werden, da nach der Wärmebehandlung alle Nährstoffe zerstört werden können.

Ab dem zweiten Jahrzehnt des Monats kann die junge Bevölkerung beginnen, ein Sonnenblumenkorn zu spenden. Beginnen Sie am besten mit der Fütterung mit Ölkuchen, der zuvor auf das Vorhandensein von Filmen getestet wurde. Wenn sich ein Film darin befindet, sollte er entfernt werden, da das Huhn ihn möglicherweise nicht schluckt.

Es sollte auch beachtet werden, dass Hühner der Hercules-Rasse in den ersten Monaten nach ihrer Geburt normalerweise keine Nahrung mit großen Mengen an Ballaststoffen verdauen können. Auf keinen Fall sollten Sie das junge Mehl geben, da es unter der Einwirkung von Speichel stark verklebt ist, was später zu einer kausalen Kropfblockade führen kann.

Nach dem Hinzufügen von Gemüse zum Futter von Hühnern muss der Landwirt den Zustand des Futters sorgfältig überwachen. In frischem Futter sind häufig verschiedene Krankheitserreger befallen, die zum Tod des jungen Herkules führen können. Um zu verhindern, dass all die nicht gefressenen Lebensmittel besser gereinigt werden. In keinem Fall sollte es ein zweites Mal verwendet werden.

Wenn die richtige Ernährung für die Hühner festgelegt wurde, werden sie schnell zu starken erwachsenen Individuen. Um das Überleben des jungen Herkules zu verbessern, reicht eine richtige Fütterung natürlich nicht aus müssen zusätzlich die Lufttemperatur im Raum überwachenwo die Vögel leben.

Idealerweise sollte es nicht unter 17 ° C fallen. Wenn die Temperatur zu niedrig ist, wachsen die Hühner zu langsam.

Eigenschaften

Hier sprechen wir über die Eigenschaften von Hühnern Herkules. Das Lebendgewicht von Hähnen im Alter von 52 Wochen kann zwischen 4,2 und 4,5 kg und von Hühnern zwischen 3,2 und 3,4 kg variieren. Herkulesschichten beginnen im Alter von 155 Tagen Eier zu legen.

Sie können bis zu 200 Eier pro Jahr produzieren. Im Durchschnitt wiegt jedes Ei 60 bis 70 g. 70 g Eier eignen sich perfekt für die Inkubation. 88 bis 91% der Hühner schlüpfen aus Eiern.

Wirkliche Analoga dieser Rasse gibt es in Russland und der Ukraine nicht. Es gibt nur eine Rasse, ähnlich wie Herkules. Hühnerrassen des ungarischen Riesen gelten als sehr produktiv.

Es zeichnet sich auch durch eine hohe Eiproduktion und eine gute Muskelmasse aus, aber in Bezug auf die Wachstumsrate und die Qualität des produzierten Fleisches sind sie Herkules deutlich unterlegen.

Hühner Herkules: Beschreibung

Die Farbe des Vogels dieser Rasse kann entweder Farbe oder reines Weiß sein. Die Hauptunterscheidungsmerkmale von Hühnern Hercules sind:

  • guter muskulöser Körper
  • breite Brust
  • volumetrischer Bauch
  • starke dicke Beine von gelber Farbe,
  • leuchtend roter Kamm und Ohrringe,
  • ordentlich, hob den Schwanz.

Erfahrene Landwirte raten beim Kauf von Hühnern, auf ihren Kopf zu achten. Wenn die realisierten täglichen Küken wirklich Haferflocken sind, sollte ihnen die Jakobsmuschel vollständig fehlen.

Nach Meinung der Züchter haben diese Hühner ihre Vorteile. Dazu gehören vor allem Schlichtheit sowie eine ruhige, wohlwollende Gesinnung. Hähnchen-Herkules kämpfen sehr selten, auch nicht mit Vertretern anderer Rassen. Mit Gänsen, Enten, Truthähnen usw. kommt dieser Vogel sehr gut zurecht.

Produktivität

Herkuleshennen legen fast die gleichen Eier wie normale Hühner. Bei guter Pflege von einer Person können Sie 210-220 Stück erhalten. Eier sind ziemlich groß. Schmecken sie sehr gut. Die Landwirte loben sie auch für ein sehr großes Eigelb von satter, heller Farbe. Das Gewicht eines Eies beträgt normalerweise 64-66 Gramm.

Das Gewicht des Vogels dieser Rasse nimmt ebenfalls sehr gut zu. Hühner können eine Masse von 3,3 bis 3,5 kg erreichen, Männchen von 4,3 bis 4,5 kg. Gleichzeitig gilt ihr saftiges und zartes Fleisch als schmackhafter als das von Schichten. Sie können nicht nur Suppe kochen. Es unterscheidet sich von Broilerfleisch durch ein natürlicheres Aroma.

Was Sie wissen müssen

Der Stoffwechsel bei Fleisch- und Eihühnern ist etwas schlechter als in den gleichen Schichten. Die Ernährung der Rassen dieser Produktivitätsbereiche ist ähnlich. Der einzige Unterschied ist, dass fleischgebende Hühner 15-20% mehr gefüttert werden. Es ist sehr wichtig, dass die Haferflockenhühner nicht zu viel essen. Wenn sie zu viel Gemüse und Getreide bekommen, kann sich ihr Gewicht zu stark erhöhen. Aber nicht auf Kosten von Fleisch, sondern wegen des Fettes an den inneren Organen, das das Hormonsystem unterdrückt. Solche Hühner beginnen viel schlechter zu nisten, und ihre Eier verlieren ihren biologischen Wert.

Daher ist darauf zu achten, dass Getreide und Maische in den Dosierern nicht liegen. Iss alles, was ihnen angeboten wird, Hühner sollten maximal 30-40 Minuten.

Manchmal beschließen die Besitzer, einen solchen Vogel, wie die Hühner der Herkules-Rasse, selbst zu züchten. In diesem Fall werden die Männchen während der Brutzeit in der Regel getrennt gefüttert. Das Verhalten dieses Geflügels ist so, dass die "Herren" die "Damen" in der Regel zuerst an die Fütterer weitergeben. Daher bleiben Hähnchen oft hungrig, was natürlich die Qualität der Nachkommen nicht beeinträchtigen kann. Um dies zu verhindern, lohnt es sich, in der Scheune separate Futtertröge an die Wände zu stopfen. Sie sollten sich in einer solchen Höhe befinden, dass nur die Männchen sich mit ihnen wohl fühlen.

Vitaminpräparate für den Winter

Hühner, Herkules, deren Bewertungen sehr gut sind, dürfen in der kalten Jahreszeit natürlich nur mit richtiger Ernährung mitgeführt werden. Sich im Winter um eine vollwertige Ernährung der Hühner zu kümmern, ist ab dem Sommer. Achten Sie darauf, Vitaminpräparate vorzubereiten. Das kann sein:

Im Sommer sollten Sie zerkleinerten Löwenzahn, Kochbananen, Distel und Wolfsmilch in das Futter geben.

Was soll das Haus sein

Die Bedingungen der Hühner Herkules sind nicht zu anspruchsvoll. Ein Haus, in dem normalerweise eine Rahmen-Schild-Promenade gebaut wird. Installieren Sie innen Futtertröge und Tränken und füllen Sie auch Schlafplätze und Nester. Das Fenster im Stall sollte erforderlich sein. Heizung im Haus ist in der Regel nicht zufrieden. Es sollte jedoch eine dicke Streu (nicht weniger als 40 cm) aus Stroh gelegt werden. In der Winterperiode beginnen sich verschiedene biologische Prozesse abzuspielen, die von der Freisetzung von Wärme begleitet werden. Das heißt, ein solcher Abfall beginnt, als "weiche" Heizung zu wirken.

Sitzstangen werden in einer Höhe von 80-100 cm aufgestellt, daneben werden Nester in Standardgröße genagelt. Feeder rüsten Drehscheiben aus. Andernfalls klettern die Hühner hinein und streuen das Futter.

Wenn der Bodeninhalt vor der Scheune ist, vereinbaren Sie einen Spaziergang. Vom Hühnerstall hinein sollte ein ziemlich breites Loch führen. Herkules - Hühner sind ruhig, aber es lohnt sich, einen sicheren Zaun um die Koppel zu legen. Andernfalls kann der Vogel in den Garten gelangen und beispielsweise Tomaten picken.

In Käfigen können Sie die Kosten für die Aufzucht eines Vogels wie des Herkules-Huhns leicht senken. Die Fütterung hat in diesem Fall jedoch eine Besonderheit: Vitamine der Gruppe D müssen unbedingt in die Nahrung aufgenommen werden2 oder D3. Ihre Verwendung hilft, den Körper des Vogels zu stärken und die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten zu erhöhen. In Hühnerkäfigen wächst die Fleisch- und Eiproduktion etwas schneller.

Herkules-Preis

Ein Vogel dieser Rasse ist etwas teurer als Legehennen. Der Preis für tägliche Küken kann beispielsweise zwischen 40 und 50 Rubel variieren. Jugendliche Hühner kosten etwa 60-100 Rubel. In Russland ist die Hercules-Rasse ziemlich schwer zu kaufen. Verkaufen und züchten sie hauptsächlich in der Ukraine.

Legehennen (der Preis für solche Hühner liegt bei etwa 35 Rubel) sind billiger, geben ein wenig mehr Eier, aber Fleisch in solchen Mengen wie von Herkules ist von ihnen nicht zu bekommen.

Herkules Hühnerzucht des 21. Jahrhunderts

Herkules ist keine reine Rasse, sondern das Ergebnis von Zuchtexperimenten. Die Wissenschaftler versuchten, eine anständige Alternative zu Broilern zu schaffen, und setzten alles daran, an dieser Auswahl zu arbeiten. Um dieses Ziel zu erreichen, beteiligten die Züchter Vertreter von Broilern sowie anderer Rassen.

Die Wissenschaftler begannen ihre Arbeit in schwierigen Zeiten - in den 90er Jahren, und doch gelang es ihnen nach einer Weile, das Ergebnis im Jahr 2000 vorzustellen. Die junge Generation, die eine Reihe von Experimenten durchlief, zeichnete sich durch schnelles Wachstum und gutes Fleischpotential aus. Im Gegensatz zu Broilern war der Vogel nicht anfällig für Krankheiten und hatte auch keinen solchen Nachteil wie den wässrigen Geschmack von Fleisch.

Die Verdienste um die Zucht eines mächtigen Huhns namens Herkules gehören dem Personal des Ukrainischen Nationalen Instituts für Viehzucht, das in der Region Charkiw ansässig ist. Die Gruppe von Wissenschaftlern wurde von Professor Bondarenko geleitet, der durch die Entstehung eines neuen Hybrids aus Fleisch- und Ei-Orientierung berühmt wurde.

Auch die Hühnerrasse Herkules hat heute an Beliebtheit gewonnen - die Geflügelzüchter haben sich nicht nur wegen ihrer produktiven Eigenschaften, sondern auch wegen ihrer Fähigkeit, Frost auszuhalten, ohne die Gesundheit zu beeinträchtigen, in sie verliebt.

Äußere Merkmale

Vögel "Ukrainka", die es wert sind, bewundert zu werden. Natürlich gibt es in ihrem Aussehen nichts Ungewöhnliches oder Exotisches. Sie sehen aus wie niedliche Country-Clubs mit interessanten Farben, und große Kadaver machen sie etwas umständlich und verleihen ihnen noch mehr Charme.

Betrachten Sie die Haupteigenschaften des Äußeren.

  • Damit Sie sofort verstehen, sprechen wir von ziemlich großen Vögeln. "Ladies" mit prächtigen Formen wiegen etwa 3-3,5 kg, und ihre "Cavaliers" - 4-4,5 kg. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass diese Indikatoren nur den Durchschnittswert widerspiegeln. Es gibt keine Einzelfälle, in denen Führungskräfte bis zu 8-9 kg zugenommen haben, daher hängt alles vom genetischen Potenzial, der Ernährung und den Lebensbedingungen ab.
  • Charkiw Kwotschka wird in verschiedenen Farbvarianten angeboten. Kukushechny, golden, pockennarbig, silber (wie Adler) und weiß. Züchter und viele Geflügelzüchter weisen darauf hin, dass weiße Quots viel Gewicht haben und goldene besser sind als alle anderen.
  • Die Form des Körpers ist trapezförmig. Der Körper des Keils mit gut definierten Muskeln, breitem Rücken, massiver Brust und prallem Bauch. Hähne haben die gleiche Form, nur sind sie etwas größer.
  • In Bezug auf solche Körpermaße sieht der Kopf eher klein aus. Auf der rötlichen Gesichtshaut fehlt das Gefieder völlig. Es ist bemerkenswert, dass der Kamm der Vögel sehr entwickelt ist, einige Führer hängen sogar zur Seite. Die Ohren sind mittelgroß und können rot oder rosa sein. Die Augen sind nicht sehr ausdrucksstark und die Iris ist rot-orange gefärbt.
  • "Fur Coat" Klush wird aus dicht sitzenden Federn und einer großen Menge Daunen gebildet. Die Schwanzflechten sind von beeindruckender Länge, insbesondere bei Männern.

Obwohl die gefiederten „Khokhlushki“ beeindruckende Formen haben, sind sie sehr schwer und sehen ziemlich solide aus, sie haben ein sehr gutes Temperament. Gutmütige Riesen sind die Anführer des Rudels, sie zeichnen sich nicht durch Kampffähigkeit aus, sondern sie wissen im Gegenteil, wie man mit allen auf dem Geflügelhof zurechtkommt.

Herkules Hühnerzucht führt ein gemessenes Leben, alles, was passiert, ist ruhig, ohne viel Interesse und vor allem ohne Angst und Stress.

Pubertät und Eiproduktion

Die Hoden aus diesen Schichten sind sowohl bei Landwirten als auch bei Konsumenten von Agrarprodukten sehr beliebt. Dies wurde schnell von unternehmungslustigen Geflügelzüchtern bemerkt, und industrielle Geflügelfarmen interessierten sich dafür.

Die Reifegeschwindigkeit in Kharkov Kvochek liegt manchmal bei 5-5,5 Monaten. 6. Wenn die Junghennen gut fressen, wird die Kupplung sehr schnell angepasst und typische Probleme mit der Eierschale oder der Größe der Hoden können vermieden werden. Die jährliche Eierproduktion kann 200 Eier erreichen, und alle sind groß - von 60 bis 70 Gramm.

Der Vorteil liegt in der Tatsache, dass Eier ein sehr voluminöses Eigelb produzieren, das etwa 35% des Gesamtgewichts des Produkts ausmacht. Die Schale ist cremefarben oder beige.

Mütterlicher Instinkt

Die Hühnerhercules-Rasse ist nicht für die Erfüllung von Mutterpflichten vorgesehen. Sie kann das ganze Jahr über passiv sein, aber wenn sie plötzlich auf ihren Eiern sitzt, hat sie sofort einen Anfall von Aktivität. Infolgedessen ist die Henne nur mit Inkubation beschäftigt.

Aufgrund dieser verantwortungslosen Haltung gegenüber Kindern empfehlen Geflügelhalter, der Henne dies nicht zu erlauben. Es ist besser, diese Aufgabe sofort dem Inkubator zuzuweisen. Herkules ist eine Hühnerrasse mit einem schwachen Inkubationstrieb.

Neulinge in der Geflügelzucht können sich in Fragen der Nachwuchsfürsorge nur schwer zurechtfinden. Это не удивительно, ведь цыплята более чувствительны и уязвимы. Малейшие оплошности могут принести фатальные последствия.

Чтобы минимизировать потери, приступая к разведению, необходимо изучить основную информацию и четко следовать рекомендациям по выращиванию молодняка.

Линька является традиционной для всех кур. Zu diesem Zeitpunkt wird der Vogel merklich kahl, lässt sein Gefieder fallen und trägt weniger Eier. Trotz des unangenehmen Aussehens für den Wirt bringt dieser Vorgang dem Vogel kein Unbehagen. Das flauschige Gefieder des Herkules ist in 1-1,5 Monaten buchstäblich wiederhergestellt. Zu diesem Zeitpunkt wird Vögeln empfohlen, fetthaltiges Futter zu sich zu nehmen. Zum Beispiel Fleischbrühe oder Fischöl. Sie haben einen guten Effekt auf die Wiederherstellung des Gefieders.

Zucht

Da es sich bei Herkules um eine Hybride handelt, können nur die primären Nachkommen alle Anzeichen der Rasse annehmen. Alle nachfolgenden Nachkommen werden nicht in der Lage sein, die Produktivität der Kreuzung zu erreichen. Deshalb darf die zweite Generation nicht mehr züchten. Oder züchten Sie ihn in extremen Fällen mit einem Hahn aus Cornwall, der helfen kann, Anzeichen der Rasse wiederherzustellen.

Jungtiere der Rasse Herkules

Um einen erstklassigen Nachwuchs zu bekommen, muss ein Weibchen mit einem Gewicht von maximal 3,2 kg und ein Männchen mit einem Gewicht von maximal 4,8 kg ausgewählt werden. Sie müssen gesund und gut entwickelt sein. Hühner dieser Rasse unterscheiden sich nicht im Mutterleib und sitzen nur ungern auf Eiern. Erfahrene Landwirte bemerken, dass selbst wenn das Huhn eher passiv war, sie immer verschiedene Aktivitäten hatte, wenn sie auf ihren Eiern landete. Sie versucht alles außer Inkubation. Geflügelzüchter empfehlen daher, Hühnern das Brüten von Eiern zu verbieten und vertrauen diese Angelegenheit unverzüglich dem Brutkasten an.

Aufzucht

Hühner züchten Herkules erfordern keine besondere Pflege. Wie bei den Jungen anderer Rassen beträgt die gefährlichste Periode bis zu 3 Wochen. Später werden die Hühner stärker und sind für Erwachsene bereits ziemlich gut verträglich.

Die Überlebensrate der Hühner dieser Rasse liegt bei etwa 90%, was im Allgemeinen eine relativ hohe Zahl ist.

Hier sind die grundlegenden Richtlinien für die Haltung von Hühnern, die dazu beitragen, dass robuste Individuen wachsen:

  • In den ersten drei Tagen müssen die Küken rund um die Uhr mit einer Lampe beleuchtet werden.
  • Am ersten Tag halte ich die Temperatur bei 32 Grad und reduziere dann allmählich 2 Grad pro Tag, so dass sie in einer Woche 18 Grad beträgt.
  • Es ist möglich, im Alter von 1 Monat zu Erwachsenen zu ziehen.

Nippelny-Trinkschale für Vögel

Es ist wichtig, auf die richtige Ernährung der Jungen zu achten. Dies wird ein schnelles Wachstum und eine normale Entwicklung gewährleisten. Trinkschalen verwenden Sauger oder Tropf. Lassen Sie Nestlinge nicht nass werden. Hühner haben eine schlechte Verdauung, so dass dem Futter mehr Ballaststoffe zugesetzt werden sollten.

Häufige Krankheiten

Hühner Herkules haben eine gute Immunität und Resistenz gegen verschiedene Lebensbedingungen. Wie andere Rassen können sie jedoch krank werden. Die häufigsten Erkrankungen sind nachfolgend beschrieben.

Gesunde Herkules-Hühner

Infektionskrankheiten

Colibacillosis-Huhn

Nichtübertragbare Krankheiten

Avitaminose bei Hühnern

Parasiten

Das Ergebnis der Infektion von Puhopeedami

Prävention

Die meisten Krankheiten können durch regelmäßige Prophylaxe vermieden werden. Es wird Ihnen helfen, nicht nur Einzelpersonen, sondern auch das gesamte Vieh zu retten. Befolgen Sie die Empfehlungen und Sie können Ihre Vögel vor Krankheiten schützen.

Gesunde Herkuleshennen

  1. Es wird nicht empfohlen, Jungtiere und Erwachsene in einem Geflügelstall unterzubringen. Hühner haben eine schwache Immunität, so dass selbst eine von einem Erwachsenen übertragene geringfügige Krankheit den Tod verursachen kann.
  2. Wird eine Krankheit festgestellt, muss die erkrankte Person sofort unter Quarantäne gestellt werden.
  3. Wenn ein kranker Vogel gefunden wird, wird der Raum, in dem er sich befand, unbedingt mit Desinfektionslösungen behandelt.
  4. Halten Sie ein Gleichgewicht des Futters, das Sie den Hühnern geben. Oft ist es schlechtes Essen, das Krankheiten verursacht.
  5. Achten Sie auf den Lebensraum der Tiere. Eine übermäßige Verunreinigung des Stalles ist nicht zulässig. Unsanitäre Bedingungen verursachen viele Krankheiten.

Ein sauberer Hühnerstall ist ein wichtiger Bestandteil der Vogelgesundheit.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, verringern Sie das Krankheitsrisiko Ihres Geflügels erheblich oder verhindern Sie zumindest den Tod einer großen Anzahl von Personen.

Ist es rentabel, Herkules-Hühner zu züchten?

Der Kauf von Hühnern aus dieser Hybride kostet den Landwirt doppelt so viel wie der Kauf von normalen Hühnern. Der Preis für tägliche Hühner in der Region von 40-50 Rubel. Leicht gewachsener Jungbestand kostet 60-100 Rubel pro Kopf. Solche Investitionen machen sich jedoch aufgrund des schnellen Wachstums der Hühner und der hervorragenden Eiproduktion bezahlt. Bereits in zwei Monaten erreichen die Männchen ein Gewicht von 2 kg. Einzelne Hähne werden bis zu 5 kg schwer.

Die Eierproduktion der Rasse ist ebenfalls überdurchschnittlich. Eier dieser Rasse werden sehr geschätzt, da das Eigelb etwa 35% des Eigewichts ausmacht. Diese Hühner sind pflegeleichter als Broiler. Wir können daher mit Sicherheit sagen, dass Hühner Hercules sowohl zum Züchten von Fleisch als auch zum Züchten von Eiern geeignet sind, da sie ziemlich rentable Vögel sind.

Gefällt dir dieser Artikel? Sparen, um nicht zu verlieren!

Rasseübersicht

Bevor wir uns mit der vollständigen Beschreibung dieser Hühner befassen, ist anzumerken, dass Herkules nicht gerade eine Rasse ist. Dies ist eine Kreuzung mit vier Linien oder, wie es auch genannt wird, eine Rassenhybride. Daher können bei der normalen Heimzucht nur 25% der Nachkommen die produktiven Eigenschaften und Merkmale der Eltern erhalten. Dies hindert den Vogel jedoch nicht daran, im privaten Haushof beliebt zu sein. Wie es in den Berichten vieler Züchter heißt, ähneln Haferflocken nach den Fleischmerkmalen von Hühnern farbigen Broilern.

Herkules gilt als die universellste Art von Fleisch-Ei-Hühnern. Sie können sowohl für Eier als auch für Fleisch erfolgreich angebaut werden. Sie nehmen schnell an Gewicht zu und sind gleichzeitig exzellent. Es ist wegen der Größe und der hervorragenden Produktivität, dass die Vögel einen so großen Namen des antiken griechischen Helden erhielten.



Aussehen

Wie bereits gesagt, hat diese Hühnerrasse ihren Namen aufgrund des entsprechenden Aussehens erhalten. Diese Vögel sind sehr groß, massiv und haben starke Knochen. Sie haben eine breite Brust und einen breiten Rücken, einen abgerundeten Bauch und kleine Flügel, die eng an den Körper gepresst sind. Der Kopf des Herkules ist nicht sehr groß, aber mit einem gut ausgeprägten Gesichtsteil ohne Federn. Wie auf dem Foto zu sehen ist, haben diese Hühner einen großen und hellen Kamm in Hähnen mit deutlich ausgeprägten Zähnen.

Besondere Aufmerksamkeit verdient die Beschreibung der Farben des Herkules. Da bei der Kreuzungszucht viele Rassen verwendet wurden, erhielten diese Hühner eine Vielzahl von Farbvariationen. Es gibt verschiedene Gruppen: Weiß und Farbe. Die Farbe der weißen Herkules kann von hellmilch und tatsächlich weiß bis grau und blau variieren. Farbige Hühner Herkules zeichnet sich durch einige Pockennarben aus, und es kann Kuckuck-, Pockennarben-, Gold- und andere Varianten geben.



Besitzer Bewertungen

Natürlich haben diese Hühner, wie Sie bereits verstanden haben, viele Vorteile. Erstens sind unsere Landsleute zufrieden mit ihrer Ausdauer und ihrem unprätentiösen Klima. Sie selbst wissen, wie unterschiedlich das Wetter sein kann: die Hitze im Sommer und der Frost im Winter. Außerdem sind die Vögel selbst schön und gesellig, sie sind nicht schüchtern und freundlich, sie gewöhnen sich schnell an das Regime und ihre Heimat.



Aber vielleicht ist ein sehr schwerwiegender Fehler, gemessen an den Rückmeldungen der Landwirte, dass dies ein Kreuz ist. Das heißt, bei der Selbstzucht ist es sehr schwierig, bei den Nachkommen die gleichen guten Eigenschaften zu erzielen. Es gibt jedoch eine eigene aber. Zum Beispiel können gute produktive Eigenschaften erhalten werden, indem Herkules mit kornischen Hähnen gekreuzt wird. Andernfalls müssen Sie zur Aktualisierung der Herde jedes Mal ein neues Ei oder neue Hühner kaufen.

Fotogalerie

Foto 1. Erwachsene Hühner Herkules

Foto 2. Hühner Herkules in verschiedenen Farben

Foto 3. Weiße Sorte von Haferflocken


Produktivitätsmerkmal

Hühnchen-Beige-Creme-Eier fangen an, sich einem Alter von sechs Monaten zu nähern. Außerdem gibt es in den ersten zwei Monaten viele Zwei- und Drei-Eigelb-Eier. Die jährliche Eierproduktionsrate der Rasse beträgt 220, das Durchschnittsgewicht beträgt jeweils 65,0 bis 70,0 g.

Küken wiegen bereits im zweiten Monat mehr als 2 kg. Einjährige Hühner wiegen 3 bis 3,5 kg und Hähne 4 bis 4,5 kg. Dies sind Standardindikatoren, die in der Praxis manchmal widerlegt werden. So behaupten Züchter, dass gemästete Hähne auf 6-7 kg wachsen.

Eine interessante Tatsache! Kreuze sind sehr tragfähig. Die Sicherheit der erwachsenen Hühner erreicht 92-96%. Und bei erwachsenen Vögeln überleben bis zu 94% der Tiere.

Stärken und Schwächen

Bei der Auswahl einer Zuchtrasse berücksichtigen die Kanäle ihre Vor- und Nachteile. Die Vorteile von Herkules sind also:

  • schnelles Wachstum
  • zartes und leckeres Fleisch sowie Eier mit großem Eigelb,
  • normale Toleranz gegenüber Temperaturabfällen,
  • Beständigkeit gegen Sommerhitze. Dank dieser kann Herkules unter den Bedingungen des südlichen Klimas gezüchtet werden,
  • Kältewiderstand ermöglicht Kharkov-Kreuze in gemäßigten Breiten zu halten,
  • Mangel an Aggressivität
  • starke Immunität.

Wie man geht

Herkules sind mit dicken Federn und reichlich dichten Flusen bedeckt, leiden also nicht unter der Hitze und sind in der Kälte nicht kalt. Und im Winter laufen sie leicht im Schnee.

Herkules hat keine Angst, auch bei Schnee zu laufen

Kharkov Hennen lieben es zu laufen. Lassen Sie sie mindestens ein paar Stunden am Tag an die frische Luft, besonders an warmen und sonnigen Tagen. Dies wird sich positiv auf den Gesamttonus der Vögel auswirken und die Krankheitsresistenz erhöhen. Wenn es unter 20 Grad gefriert, wird das Gehen nicht empfohlen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Futterzubereitung für Hühner

Schritt 1

Nehmen Sie 4 Stück Maiskörner.

Schritt 2

Fügen Sie 3 Stücke Weizenkorn hinzu.

Schritt 3

Dann legen Sie einen Teil der Kruste (Sonnenblumenmehl) und die gleiche Menge Knochenmehl (Fischmehl)

Makukha und Fischmehl

Schritt 4

Um den Magen-Darm-Trakt zu erhalten, fügen Sie der resultierenden Mischung zerkleinerte Muscheln, Kreide oder zerkleinertes Muschelgestein hinzu.

Spezialfutterkreide für Hühner

Es ist wichtig! Herkules braucht, wie andere Rassen auch, regelmäßige Bäder aus Asche und Sand, die zu gleichen Teilen gemischt werden. Es ist wichtig für die Prävention von Ektoparasiten. Wegen ihnen haben Vögel Hautkrankheiten und Federn fallen aus.

Saison-Update "Kleiderschrank" - ein für alle Hühner charakteristisches Phänomen. Wenn Federn herausfallen, erscheinen kahle Stellen auf dem Körper. Die Henne beginnt weniger Eier zu geben, aber es fühlt sich normal an. Die Abdeckung von Herkules ist in 1-1,5 Monaten wiederhergestellt. In diesen Wochen wird empfohlen, den Futterbestandteilen, die viel Fett enthalten, zuzusetzen. Zum Beispiel reichhaltige Brühe aus Fisch und Fleisch.

Herkules verliert beim Häuten an Schönheit

Nachzucht

Hühnerkreuze bedürfen einer besonderen Pflege bis zum Alter von drei Wochen:

  • In den ersten 3 Tagen müssen Sie eine Infrarotlampe in den Hühnerstall einbauen, die rund um die Uhr brennt.
  • 24 Stunden nach Auftreten des Jungviehs sollte die Umgebungstemperatur bei 32 Grad gehalten werden. Zukünftig wird es um 2 Grad pro Tag gesenkt, bis zum Ende der ersten Woche wird es auf 18 gebracht. Und nach weiteren 21 Tagen werden die Jungen zu erwachsenen Vögeln verpflanzt.

Futtermittel für ältere Hühner sollten viel Ballaststoffe enthalten. Aktualisieren Sie Ihr Trinkwasser öfter. Trinker sind besser, Nippel oder Tropf zu kaufen. Es ist wichtig, dass die Küken nicht nass werden.

Es ist wichtig!Jungvögel der ersten Lebenstage erhalten Maiskörner und gehacktes Eigelb. Nach einigen Tagen darf gehacktes Gras, gedämpftes oder gekochtes Gemüse und fettarmer Hüttenkäse hinzugefügt werden. Mineralstoffzusätze werden später eingeführt.

Kreuze Herkules hat starke Gesundheit und Immunität. Sie sind robust, können aber wie alle Haushühner weh tun.

Die Tabelle zeigt die wahrscheinliche Pathologie bakteriellen Ursprungs.

  • Lethargie
  • Weigerung zu essen
  • Atemwegserkrankungen
  • zu viel Wasser verbrauchen
  • schäumender Kot,
  • Zyanose-Kamm.
    Jugendliche verirren sich in Gruppen, piepen und drücken ihre Pfoten. Kranke Hühner überleben nur in 30% der Fälle.

    Eine spezifische Therapie sowie eine spezielle Prävention wurden nicht entwickelt.

    Antibiotika werden präventiv eingesetzt (Dibiomycin, Terramycin etc.).

  • Schlimmer Appetit
  • Durst
  • Schaum im Stuhl
  • Tränenfluss
  • Aufblähung des Peritoneums und der Kloake.

    Bei der Therapie werden antibakterielle Medikamente (Kanamycin, Tetracyclin usw.) eingenommen.

    Die wichtigste Präventionsmethode ist die Impfung.

  • Weigerung zu füttern
  • Kurzatmigkeit
  • starker Durst
  • gelbgrüner flüssiger Kot,
  • Augenschleimhautentzündung,
  • Niesen und Husten
  • Blässe von Wappen und Ohrringen.

    Die Träger sind Nagetiere und Vogel-Ektoparasiten.

    Die Infektion erfolgt durch Kontakt, Tröpfchen in der Luft sowie durch Wasser und Lebensmittel.

  • Schleimausfluss aus dem Schnabel,
  • das Blau der Ohrringe und des Kamms,
  • Appetitlosigkeit
  • Durst
  • grüner Kot schleimige Konsistenz, gemischt mit Blut.

    Vögel können auch nicht-infektiöse Krankheiten tolerieren, die in der folgenden Tabelle aufgeführt sind.

    Herkules unterliegt neben Vertretern anderer Rassen:

    • Infektion mit Darmwürmern und Protozoen,
    • Infektion mit pathogenen Pilzen,
    • die Invasion von Ektoparasiten (Zecken, Wanzen, Flöhe und Läuse).

    Beachten Sie!Je besser die Genetik und die Immunität der Vögel ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit von Gesundheitsproblemen. Das Risiko des Verlusts von Hühnerherden aufgrund von Krankheiten ist minimal, wenn der Züchter die Hühner ordnungsgemäß füttert, sie ordnungsgemäß pflegt und die vorbeugenden Maßnahmen nicht vergisst.

    Fazit

    Herkules hat vor weniger als 20 Jahren gezüchtet. In dieser Zeit haben sie sich jedoch einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Diese Hühner sind sowohl in materieller als auch in pflegerischer Hinsicht sehr vorteilhaft zu züchten. Kharkiv Kreuze haben viele positive Rückmeldungen gesammelt. Sie haben sehr leckeres hausgemachtes Fleisch. Und die Herkules-Hühner sind unprätentiös. Kaufen Sie noch heute Hühner auf der nächsten Hühnerfarm und in einer Anzeige im Internet.