Allgemeine Informationen

Merkmale der Kultivierung und Pflege von Alstroemeria

Alstroemeria - Blüten, die wegen ihrer Ähnlichkeit Peruanische Lilie oder Lilie der Inkas genannt werden. Dies ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die sich durch eine leuchtende Blüte und eine ungewöhnliche Blattfarbe auszeichnet. Blumensträußen wird Alstromeria zugesetzt, und meistens wird es in großen Mengen in Gewächshäusern angebaut. Diese Pflanze erfordert besondere Pflege- und Wartungsbedingungen, kann aber nach Belieben zu Hause angebaut werden.

Beschreibung und Arten von Pflanzen

Bevor Sie diese Blume zu Hause anbauen, sollten Sie die Beschreibung und Fotos von Alstroemeria lesen und die entsprechende Sorte auswählen. Dies sind hohe Pflanzen, die bis zu 80-150 cm oder mehr wachsen können. Alle Sorten unterscheiden sich in der Farbe der Blütenblätter, haben aber eine charakteristische Blattform. Einzelne Blättchen drehen sich während des Wachstums um ihre eigene Achse und können mit der Bodenplatte nach oben gerichtet werden.

Unter den beliebtesten Sorten von Blumen von Alstromeria können identifiziert werden:

  1. Alstroemeria golden ist eine leuchtend gelbe Blume, die in Peru unter natürlichen Bedingungen wächst. Diese Sorte gilt als hoch und kann bis zu 150 cm erreichen. Das Hauptmerkmal ist, dass sie Frost bis -13 ° C aushält.
  2. Die brasilianische Alstroemeria ist eine hohe Blume, die bis zu 2 m lang werden kann. Blütenblätter sind in einem bronzefarbenen oder roten Farbton bemalt.
  3. Alstroemeria nano ist eine peruanische Sorte. Es ist eine kleine Pflanze, die bis zu 10 cm groß wird. Die Blüten der Alstroemeria dieser Art sind gelb mit dunklen Flecken gefärbt.
  4. Blutblumige Alstroemeria ist eine Art, die in Chile und Peru natürlich vorkommt. Es wird geschätzt, dass auf einer einzigen Pflanze bis zu 15 große, leuchtende Blüten erscheinen können. Alle von ihnen sind in intensivem Rot gestrichen.

Es gibt andere Sorten, von denen viele von Züchtern künstlich gezüchtet wurden. Beispielsweise zeichnet sich die Sorte Cosmo durch die schneeweiße Farbe der Blütenblätter aus. Virginia ist eine andere Sorte mit weißen Blüten, aber die Ränder ihrer Blütenblätter sind gewellt. Die Schönheitssorten (mit lila oder lila Blüten), Harmony (bronzefarbene Blüten mit schwarzen Streifen) und Canaria (kanarienfarbene Blüten mit schwarzen Spritzer) können zweimal pro Saison blühen.

Für den Anbau von Alstroemeria im Garten ist nur die Sorte zu wählen, die Frost verträgt.

Methoden zur Züchtung von Alstroemeria

Die Pflanze kann sich auf zwei Arten vermehren: Samen und Teilung der Rhizome. Die erste Methode ist nur für Arten geeignet, da Hybriden die Eigenschaften der Mutterpflanzen verlieren können. Sie können Samen von den Blumen sammeln, die bereits auf der Baustelle wachsen, aber Sie müssen berücksichtigen, dass die Früchte sehr zerbrechlich sind. Bei der geringsten Berührung reißt ihre Haut und die Samen streuen in alle Richtungen von der Blume. Vor dem Sammeln der Samen sollte die Pflanze mit Gaze bedeckt werden. Als nächstes müssen die Samen mehrere Stufen durchlaufen:

  • Schichtung - die Samen werden für 2-3 Monate in den Kühlschrank geschickt,
  • im späten Winter und frühen Frühling können Samen gekeimt werden,
  • Am Ende der Schichtung werden sie in kleinen Behältern bis zu einer Tiefe von 1 cm in den Boden gegeben.

Samen keimen bei einer Temperatur von 18 ° C. Sie werden Setzlinge produzieren, die dann in offenen Boden verpflanzt werden können. Wenn Alstroemeriablumen aus Samen gezogen werden, können sie erst im dritten Jahr nach dem Pflanzen blühen.

Die zweite Methode ist die Reproduktion von Alstroemerien durch Teilen von Rhizomen. Es ist auch für Hybriden geeignet, da neue Pflanzen alle Eigenschaften der Eltern behalten. Das Rhizom teilen, um am Ende der Blütezeit zu fallen. Die Pflanze wird sorgfältig ausgegraben, um die Wurzeln nicht zu beschädigen, und dann in 2-3 Teile geteilt. Jeder von ihnen muss ein vollständig ausgebildetes Wurzelsystem haben. Abschnitte werden mit Desinfektionsmitteln behandelt und die Büsche werden zurück in den Boden gelegt.

Freilandanbau

Das Pflanzen von Alstroemeria auf freiem Boden und die Pflege erfordert Zeit und Aufmerksamkeit. Die Pflanze muss die angenehmsten Bedingungen schaffen, unter denen sie wachsen und sich vermehren kann:

  • Bewässerungshäufigkeit - 1 Mal pro Woche, bei Trockenheit können Sie 2 Mal in 7 Tagen gießen,
  • nach jeder Bewässerung wird das Land gelockert,
  • Düngemittel - Kompost während des Pflanzens, dann dreimal im Monat organische oder mineralische Zusätze,
  • Vor Beginn der kalten Jahreszeit wird der grüne Teil der Pflanze abgeschnitten und das Rhizom mit Blättern, Torf oder Abdeckmaterial bedeckt.

Wenn keine weitere Samensammlung geplant ist, wird empfohlen, die Knospen am Ende der Blüte zu schneiden. Dadurch bilden sich an ihrer Stelle schneller neue Blüten.

In einem Gewächshaus wachsen

Im Gewächshaus wird Alstromeria bequem im industriellen Maßstab angebaut. Hier können Sie auch ohne geeignete Wetterbedingungen ein angenehmes Klima schaffen. Der Boden sollte aus Sand, Blättern, Torf und Humus bestehen. Es muss ständig gewässert werden, darf aber keine Feuchtigkeit stagnieren. Zweimal im Monat wird eine Spitzenbehandlung durchgeführt. Verwenden Sie dazu Stickstoff-Kalium-Dünger. Im Winter blüht auch die Alstroemerie im Gewächshaus, aber sie benötigt zusätzliches Licht. Das Temperaturregime beträgt tagsüber etwa 15 Grad und nachts 13 Grad. Während der intensiven Blüte steigt es auf 18-20 Grad.

Alstroemeria kann zu Hause in Töpfen wachsen. In der Mitte des Tanks muss ein Loch gebohrt werden, um Feuchtigkeitsstau zu vermeiden. Es ist nicht notwendig, die Pflanze zu füttern und zu düngen. Gießen Sie es alle 3 Tage genug und stellen Sie den Topf auf den hellsten Platz.

Alstroemeria ist eine große Anzahl sehr unterschiedlicher Sorten, die sich in Größe, Farbe und Form unterscheiden. Es ist eine exotische Blume, aber es ist möglich, sie in einem durchschnittlichen Klima zu züchten. Meistens wird es in Gewächshäusern gepflanzt, wodurch Sie die Beleuchtung und Temperatur einstellen können. Auf freiem Feld große, helle Blüten zu bekommen, kann aufgrund von Temperaturänderungen und Bodenfeuchtigkeit schwierig sein. Zu Hause in einem Topf von Alstroemeria wird sich wohl fühlen, aber der Strahl, niedrige Sorten zu wählen.

Pflanzen von Alstroemeria-Samen für Sämlinge

Wenn Alstroemeria mit Hilfe von Samen gezüchtet wird, erfolgt die Blüte nach etwa 2 Jahren. In einigen Fällen kann der Zeitraum bis zu 3 Jahre dauern.

Zum Pflanzen einer Blume müssen Sie den Boden sonnig, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung platzieren. Wenn Sie beim Pflanzen und Werben alle Regeln einhalten, wird die Blume den ganzen Sommer über mit ihrer Blüte erfreuen.

Boden für Alstroemeria

Boden für Alstromeria muss im Voraus vorbereitet werden. Nehmen Sie dazu 2/3 des Blatthumus und füllen Sie den Rest des Tanks mit Rasenboden. Der Rasenboden leitet gut Luft und Wasser, besitzt eine gute Säure, die die Blume benötigt.

Gründlich mischen, und dann können Sie sicher Samen pflanzen. Beim Pflanzen ist es besser, keine chemischen Düngemittel und Wachstumsstimulanzien zu verwenden.

Landeverfahren

Nachdem Sie den Boden für die Blume vorbereitet haben, können Sie mit dem Pflanzen beginnen. Vergessen Sie nicht, in dem Topf oder einem anderen Behälter, den Sie verwenden, die Drainage auf den Boden zu stellen. Feiner Kies oder Kiesel können verwendet werden.

Legen Sie die Samen der Pflanze auf den Boden und drücken Sie sie leicht nach unten, so dass sie tief in zwei Höhen Ihres Wachstums reichen. Die Oberseite mit Erde bestreuen, dann gießen und den Topf mit Plastikfolie abdecken.

Das Verfahren zum Anpflanzen von Alstroemeria-Sämlingen ist hiermit abgeschlossen, und Sie können Blumen zur Schichtung senden.

Samenschichtung

Die Alstroemeria-Schichtung beginnt unmittelbar nach der Landung. Mit Schichtung ist das Altern der Samen bei einer bestimmten Temperatur gemeint, um ihr Wachstum zu beschleunigen.

Mit Folie bedeckte Pflanzensamen werden in eine Umgebung mit einer Temperatur von +2 bis +5 ° gebracht. Dort reift die Blume etwa 20 Tage.

Einige Samen können langsamer keimen und nach 30 Tagen erscheint ein Spross. Eine so niedrige Temperatur trägt zu einer schnelleren Keimung der Samen bei. Die Schichtung endet, wenn ein junger Stiel sichtbar ist.

Pflanzen von Sämlingen im Freiland

Das Pflanzen von gekeimten Samen ist am besten gegen Ende Mai. Zu diesem Zeitpunkt sinkt das Risiko von Nachtfrost vollständig und die Sprossen werden nicht bedroht. Für die Bepflanzung wird empfohlen, einen warmen Tag zu wählen, jedoch ohne die heiße Sonne, wenn die Erde ausreichend austrocknet.

Wir graben Löcher in einem Abstand von ca. 30 cm voneinander. Die Tiefe der Fossa beträgt nicht mehr als 25 cm. Am Boden des Lochs wird eine Schicht von bis zu 10 cm aufbereitetem organischen Kompost angebracht. Wir vertiefen leicht die Wurzel des Sprosses und bedecken das Loch mit Erde.

Mit ein paar Zentimetern Mulch bestreuen. Es hilft, die Keimung von Unkraut zu bekämpfen und Feuchtigkeit für lange Zeit in sich zu behalten. Aber verstecken Sie den Spross nicht vollständig unter der Mulchdecke. Dann wird die gesamte Landezone reichlich bewässert, so dass das Wasser den Grund des Lochs erreicht.

Die richtige Pflege - eine reichliche Blüte

Um Alstroemeria mit der Schönheit seiner Blüte zufrieden zu stellen, müssen Sie es richtig und umgehend pflegen. In jedem Stadium des Blütenwachstums ist ein separater Ansatz erforderlich. Regelmäßiges Gießen und rechtzeitiges Düngen - der Schlüssel zu einem erfolgreichen Blütenwachstum.

Trotz der Mulchschicht brechen die Unkräuter immer noch durch, Sie müssen ständig die Beete jäten. Alstroemeria blüht im ersten Pflanzjahr nach ca. 2 Monaten und bis Ende August. Nach der Blüte schneiden wir den Stiel ab und lassen etwa 7 cm des Stiels übrig.

Die ökologische Ernährung darf im Frühjahr und Sommer höchstens zweimal im Jahr erfolgen. Im Winter wird die Pflanze vom oberen Teil abgeschnitten und zusammen mit der Wurzel gegraben. Und wenn der Winter nicht so frostig ist und älter als zwei Jahre, können Sie den Landeplatz mit trockenen Blättern füllen.

So pflegen Sie den Boden

Der Boden, auf dem Alstromeria wächst, sollte mit einer kleinen Menge Dünger mäßig sauer sein. Der Boden muss regelmäßig gegossen werden, die Feuchtigkeit sollte 3 cm tief eindringen. Wenn der Boden trocknet, sterben die Triebe nicht ab, aber die Pflanze verliert ihre Form und ihren Reiz.

Während des Wachstums der Büsche sollte der Boden stärker mit Stickstoff gesättigt sein und während des Knospens - mit Kalium. Es ist besser, einen ausgewogenen Dünger zu verwenden, der Kalium, Stickstoff und Magnesium enthält. Die Düngung des Alstroemeria-Düngers sollte im Frühjahr und Sommer erfolgen.

Wie man die Blüte verlängert

Die Blüte von Alstroemeria hängt stark von der Pflege und Düngung des Bodens ab. Aber um die bunten Blütenknospen zu beobachten, muss die Pflanze ausgesetzt werden beschneiden.

Nach dem Pflanzen schießt die Blume schnell viele Triebe, etwa 75 - 110 Triebe. Sie müssen jeden Monat gekürzt werden. Schwache und dünne Stiele entfernt. Im Allgemeinen wird etwa ein Drittel des gesamten Strauchs abgeschnitten, wodurch der Rest der Stängel länger und heller blüht.

Wann man Rhizome gräbt und aufbewahrt

Im ersten Jahr der Alstroemeria-Blüte überlebt sie den Winter möglicherweise nicht, und blättrige Böden oder Zweige von oben helfen ihr nicht. Rhizome mit Stielen müssen 2 und 3 Jahre graben, bis die Pflanze gründlich gestärkt ist.

Im Herbst, wenn der Nachtfrost einsetzt, ist es Zeit, die Blumen auszugraben. Dazu beschneiden wir die Stängel auf eine Länge von ca. 20 cm, nehmen eine Heugabel und graben sie vorsichtig aus, um die Wurzel nicht zu beschädigen.

Die ausgegrabene Wurzel bleibt im Boden und wird nur leicht freigelegt. Irdener Raum sollte leicht getrocknet sein, damit die Wurzeln während der Winterlagerung nicht verrotten. Bewahren Sie die Wurzeln im Keller oder an einem anderen Ort mit einer Temperatur von nicht mehr als 5 ° auf.

Alstroemeria in Landschaftsgestaltung

Eine so schöne und zarte Blume wie Alstroemeria kann zur Hauptdekoration Ihres Vorgartens werden, ein wunderschöner Hintergrund sein oder in Harmonie mit vielen wunderschönen Bewohnern der Landschaft existieren. Aufgrund der großen Höhe (in einigen Fällen bis zu 1,7 m) und der leuchtenden verschiedenen Farben: von Pink bis Lila eignet es sich hervorragend als Hintergrund für Rosen.

Die Vereinigung der Zerbrechlichkeit von Alstroemeria und mächtigen Rosen ist eine der beliebtesten Plantagen. Eine gute Kombination ist auch das Pflanzen von Chrysanthemen. Besonders wenn die Landung beider Sorten in sanften Farben erfolgt.

Und in einer Palette mit Gerbera verwenden Sie Orange- und Rosatöne. Alstroemeria kann in Ihrem Blumenbeet in einer dominanten Position verwendet werden. Nur dann müssen Sie in den Gegnern der Blume mehr verkümmerte Pflanzen wie Mauerpfeffer oder Iris wählen. Träume, du kannst Harmonie in deiner Umgebung erreichen.

Teilung der Rhizome

Die Teilung der Rhizome sollte im zeitigen Frühjahr erfolgen, bevor die Pflanze zu wachsen beginnt. Es ist am besten, dickere Rhizome zu wählen, zu dünne können schwache Triebe ergeben oder nicht klettern. Zum Graben ist es besser, Gabeln zu verwenden, um die Rhizome nicht zu beschädigen.

Die Rhizome werden in maximal 3 Teile geschnitten, sie müssen alle gesund, gut entwickelt und bis zu 10 Augen haben. Um das Eindringen von Mikroben zu verhindern, Schnitte mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung verarbeiten.

Wir pflanzen Wurzeln ca. 4 Stück pro Quadratmeter. Die Tiefe des Lochs hängt direkt von der Größe der Wurzel ab, beträgt aber normalerweise nicht mehr als 30 cm. Nach dem Pflanzen bedecken wir den Boden mit Kompost und Wasser. Wenn die Wurzeln gut entwickelt sind, erscheinen im nächsten Jahr blühende Stiele.

Das Züchten von Alstroemeria aus Samen ist sowohl in Töpfen für Setzlinge als auch unmittelbar in den Boden möglich. Nur einige Sorten von Alstroemeria können die Winterperiode überstehen, daher müssen sie 2-3 Jahre lang für den Winter ausgegraben werden.

Damit die Samen keimen können, müssen sie geschichtet werden und bei bestimmten Temperaturen in einem speziellen Boden altern, bevor die Pflanze keimt. Details zu diesem Punkt sind oben im Artikel beschrieben.

Die Resistenz der Alstroemeria gegen Schädlinge und Krankheiten: Wie man mit ihnen im Falle einer Niederlage der Blüte umgeht

Trotz der Zartheit und Zerbrechlichkeit der Blume ist sie gegen Schädlingsbefall und Krankheiten ziemlich resistent. Wenn der Boden schlecht entwässert oder die Luft zu feucht ist, kann Alstroemerie krank werden. graue Fäule.

Es kann auch während einer schweren Regenzeit sein. Um die Anlage zu retten, benötigen Sie Verarbeiten Sie es mit einer Basislösungdurch Wiederholung nach 3 Wochen.

Die Hauptschädlinge von Alstromeria sind Schnecken, Spinnmilben, Raupen und Blattkäfer. Aber wenn Sie Alstromeria vorab und regelmäßig mit so wirksamen Medikamenten wie Karbofos, Aktara oder ähnlichen Mitteln behandeln, sind die Schädlinge der Pflanze nicht schrecklich.

Die Schönheit der Blume wird auf der ganzen Welt bewundert, sodass Sie sie überall auf der Welt sehen können. Sie können auch Alstormeria in Ihrem Garten anbauen, indem Sie einfache Pflegeregeln beachten.

Anbau- und Zuchtmethoden

Im wahrsten Sinne des Wortes ist in unserem Land der Anbau von Alstroemeria zu Hause und auf freiem Feld populär geworden. Wenn Sie die Empfehlungen erfahrener Blumenzüchter kompetent studieren, ist das Pflanzen und Pflegen dieser sehr schönen Blütenpflanzen ziemlich einfach und sogar für einen unerfahrenen Gärtner.

Strauch kann auf zwei Arten vermehrt werden:

  • durch das Teilen des Busches,
  • mit Samen.

Natürlich ist der Kauf einer fertigen erwachsenen Pflanze und ihre Vermehrung nach Teilung eine viel einfachere Übung als das Wachstum aus Samen. Wenn eine solche Pflanze mit Hilfe von Samen gezüchtet wird, kommt ihre Blüte nicht so schnell - ungefähr nach 2-3 Jahren ab dem Zeitpunkt, an dem die Pflanzung durchgeführt wurde, und vorausgesetzt, dass die Pflege kompetent durchgeführt wurde. In diesem Fall ist es nicht immer möglich, einen Busch (d. H. Delenki) genau nach Ihren Wünschen zu kaufen.

In diesem Fall müssen Sie den Prozess des Wachstums aus Samen beherrschen. Auch er kann nicht als besonders schwierig bezeichnet werden - auf jeden Fall ist es nicht viel schwieriger als Astern zu Hause zu züchten.

Im Allgemeinen ist dies auf zwei Arten möglich:

  1. Durch Aussaat sofort im Freiland.
  2. Wachsen Sie zunächst Sämlinge aus Samen und verpflanzen Sie die Sämlinge erst dann in den Boden.

Wenn ein Ergebnis von höchster Qualität erzielt werden soll, empfehlen Experten die Verwendung der zweiten Methode, nämlich das Einsetzen von Setzlingen. Sämlinge für Sämlinge sollten im Februar ausgesät werden. Es gibt keine besonderen Merkmale beim Anbau von Sämlingen - für diesen Prozess gelten die gleichen Regeln wie für den Anbau der heute beliebten Sämlinge. Die Aussaat unter den Bedingungen offener Sämlinge dieses Strauches sollte Ende Mai erfolgen, wenn die Lufttemperatur bereits konstant ist, dh es draußen immer warm ist. Die Pflege von im Boden gepflanzten Setzlingen ist ohne großen Aufwand möglich. Aber natürlich sollten Sie sich mit den Empfehlungen erfahrener Blumenzüchter vertraut machen, um alle Merkmale zu studieren, die die kompetente Pflege von unreifen Sprossen, die gerade in den Boden gepflanzt wurden, aufweist.

Wenn es Ihnen gelungen ist, einen ausreichend großen erwachsenen Busch zu züchten oder zu kaufen, sollten Sie ihn teilen. Zur Herstellung eines solchen Verfahrens empfehlen sich Blumenzüchter im Sommer am Ende der Blütezeit dieser Pflanze. Dennoch argumentieren viele Experten, dass es möglich ist, Alstroemeria nicht nur während der Sommermonate, sondern auch im Herbst am Ende der Blüte sowie in der Frühjahrssaison zu teilen - wenn die Vegetationsperiode ganz am Anfang steht. Der Teilungsvorgang sollte äußerst sorgfältig durchgeführt werden! Wenn die Buchse nicht sehr groß ist, sollten Sie nicht versuchen, sie in eine große Anzahl von Teilen zu unterteilen. Am besten ist die Aufteilung des Strauches in 2, maximal 3 Teile. При этом корни каждой части должны быть крепкими и хорошо развитыми – иначе придется очень длительное время ожидать наступления периода цветения.

Уход: основные правила

Der Bewässerungsprozess während des Anbaus muss sehr sorgfältig und sorgfältig behandelt werden. Befolgen Sie alle Regeln und Ratschläge erfahrener Züchter! Es ist zu beachten, dass die Blüte nicht akzeptiert, wenn der Boden benetzt ist - diese Situation ist in naher Zukunft mit schneller Wurzelfäule und vollständiger Zerstörung des Busches behaftet. Dabei ist nicht nur die richtige Bewässerung und Pflege wichtig.

Besonders das Verrotten der Wurzeln ist möglich, wenn der Eigentümer des Hinterhofgrundstücks oder der Datscha, die zu Hause Alstroemeria kultiviert, die Anforderungen und Empfehlungen von Fachleuten hinsichtlich Bodenlockerheit ignoriert! Es muss daran erinnert werden, dass das Risiko der Verrottung der Wurzeln einer Pflanze, die auf schwerem Boden wächst, viel höher ist. Optimale Bodenfeuchtigkeit ist unabdingbar - dies kann nicht nur mit Hilfe von Mulch, sondern auch mit Hilfe von Holzsägemehl, Torf, Blattkompost usw. erfolgen.

Bei Alstroemeria ist ein Top-Dressing obligatorisch. In diesem Fall sollte die Pflanze mindestens dreimal im Monat gefüttert werden, und sogar viermal im Monat ist besser. Bis zu diesem Zeitpunkt, bis die Knospen erscheinen, sollte die Düngung mit einem mineralischen Volldünger durchgeführt werden, der einen erhöhten Kaliumgehalt aufweist.

Nach Erscheinen der Knospen und bis zum Ende der Blütezeit des Strauches ist die Verwendung dieses Düngers unbedingt angebracht. Es gibt jedoch eine wichtige Regel: Achten Sie darauf, dass der Stickstoff in der Zusammensetzung des verwendeten Mineraldüngers in der Mindestmenge enthalten ist. Alle sind sich einig, dass derzeit in nahezu jedem traditionellen Fachgeschäft oder an Standorten, an denen Düngemittel für den Anbau von Zierpflanzen aller Art verkauft werden, ein äußerst breites Sortiment dieser Produkte angeboten wird. Daher ist es kein Problem, die für den Anbau einer solchen Blütenpflanze wie Alstroemeria am besten geeignete zu wählen.

Außerdem darf diese Pflanze mit organischer Substanz gefüttert werden. Es gibt jedoch einige Empfehlungen in Bezug auf die Verwendung von Königskerzen und insbesondere von Vogelkot - für den Anbau von Häusern dürfen nur organische Düngemittel verwendet werden, die ausreichend vorausgesetzt sind! Außerdem sollten sie beim Füttern nur in geringen Mengen verwendet werden.

Empfehlungen zur Überwinterung

In der Regel toleriert eine ausgewachsene Pflanze mit einem solchen Plan wie Alstroemeria die Bedingungen des Winters in gemäßigten Breiten. Dennoch wird Experten in Anbaufragen geraten, nur für den Fall, dass dies nicht viel Aufwand erfordert, sicher zu sein. Wenn der Strauch jung ist, wird empfohlen, ihn zu graben (genau wie Chrysantheme oder Dahlie ausgegraben werden). Ist der Strauch bereits ausgereift und gut entwickelt, kann die Vorbereitung auf die Überwinterung erheblich vereinfacht werden: Mit Hilfe von Tannenzweigen, Blättern, Sägemehl und vielem mehr kann ein zusätzlicher Schutz geschaffen werden. usw. Zuvor sollten die Triebe so beschnitten werden, dass sie sich ca. 8 cm über dem Boden befinden. Das ist die ganze Pflege einer solchen Pflanze im Winter.

Regeln für das Schneiden und Aufbewahren von Schnittblumen

Den meisten Gärtnern zufolge ist der Schneidevorgang einfach. Die Hauptregel lautet: Die Blütenstände der Alstroemeria müssen sehr scharf und immer mit einer leichten Neigung geschnitten werden. Danach müssen die geschnittenen Knospen so schnell wie möglich ins Wasser gelegt werden, damit sie sich vollständig entfalten können.

Bevor Sie jedoch geschnittene Pflanzen ins Wasser stellen, müssen Sie unbedingt das gesamte untere Laub entfernen, das auf 1/3 der Stängel verfügbar ist. Natürlich benötigen geschnittene Pflanzen auch kompetente Pflege - von Zeit zu Zeit sollten Sie den Schnitt aktualisieren und das Wasser in der Vase wechseln.

Alstroemeria: Wachsen und Pflege

Alstroemeria sieht Lilien und Taglilien sehr ähnlich. Obwohl sie oft verwechselt werden, sind sie verschiedene Blumen. Diese Blume ist der Taglilie sehr ähnlich. Es kann auch sowohl durch Samen als auch durch Teilen des Mutterstrauchs angebaut (vermehrt) werden. Natürlich ist die zweite Methode viel einfacher, ganz zu schweigen davon, dass die auf diese Weise gepflanzte Alstroemeria-Blüte viel früher blüht. Leider ist es nicht immer möglich, die Delenka in genau der gewünschten Sorte und Farbe zu kaufen. In diesem Fall müssen Sie es selbst anbauen. Alstroemeria von Samen zu wachsen ist nicht schwierig. Etwa so gewachsen, wie Floristen und Astern es kennen. Das heißt, es ist möglich, sowohl die Sämlings- als auch die kernlose Methode direkt im Freiland anzuwenden. Der Anbau von Alstroemeria-Sämlingen ist jedoch noch effizienter und zuverlässiger. Es ist am besten, die Samen für die Sämlinge am Ende des Winters zu säen - am Anfang des Frühlings. Der Anbau ist sehr einfach und unterscheidet sich nicht vom Anbau von Sämlingen der meisten Blumen und Gemüsesorten. Es wird gleichzeitig mit Tomaten und Paprika auf ein Blumenbeet gepflanzt, dh wenn das Wetter stabil und stabil ist. In den meisten Fällen liegt dieser Zeitraum zwischen Ende Mai und Anfang Juni.

Im Laufe der Zeit, wenn der Busch von Alstromeria eine anständige Größe erreicht hat, ist es bereits möglich, ihm die Lichtung zur weiteren Fortpflanzung zu entnehmen. Es ist vorzuziehen, die Sträucher von Alstromeria nach der Blüte der Pflanze im Sommer zu teilen. Aber auf dem Niveau der sommerlichen Teilung der Büsche wird die Frühlingssaison - mit Beginn der Vegetationsperiode und des Herbstes - nach der zweiten Blüte geübt.

Alstroemeria pflanzen

Achten Sie bei der Auswahl eines Pflanzortes darauf, dass die Blüte der Alstroemeria viel Licht und einen guten, hellen Boden erfordert. Auf schweren Böden ist eine üppige Blüte unwahrscheinlich. Aber es gibt nichts Schlimmes. Dieser Boden kann durch Hinzufügen eines Kultivators aufgehellt werden. Als Kultivierender können Sie verwenden, was vorhanden ist: Torf, Kompost, Mist (verfault) und dergleichen.

Alstroemeria-Pflege

Staunässe ist nicht erlaubt! Dies ist einer der Gründe, warum schwerer Boden für Alstroemeria ungeeignet ist. Aus einem Überschuss an Feuchtigkeit verfaulen die Wurzeln einer Blume, was unweigerlich zu ihrem Tod führt. Wenn der Sommer nicht trocken ist, können Sie daher auf eine Bewässerung verzichten. Halten Sie die notwendige Feuchtigkeit, um den Mulch zu unterstützen.

Ohne regelmäßige und qualitativ hochwertige Düngung ist es unwahrscheinlich, dass es zu einer luxuriösen Alstroemeria-Blüte kommt. Ein Dünger ist oft notwendig. Mindestens dreimal im Monat. Für Dressings können Sie sowohl mineralische als auch organische Dünger verwenden. Vom Beginn der Vegetationsperiode bis zum Setzen der Knospen werden Kalidünger mit hohem Stickstoffgehalt bevorzugt. Mit dem Aufkommen der Knospen und während der Blütezeit nimmt der Stickstoffgehalt im Dünger ab, der Phosphorgehalt jedoch ab. Jeder dieser Dünger kann leicht gekauft werden, aber Sie können sich auch aus sehr gut verfaulten Königskerzen oder Vogelkot versorgen. Es ist ratsam, Holzasche oder Asche hinzuzufügen.

Um die Blüte vor Winterfrösten zu schützen, reicht es aus, die Triebe nach dem Beschneiden (bis zu einer Höhe von etwa zehn Zentimetern) mit jeglichem verfügbaren Material zu bedecken: abgefallene Blätter, Torf, Sägemehl usw. noch sehr jung, können sie wie chrysanthemen ausgraben und bis zur nächsten saison im keller aufbewahren. In den meisten Fällen verträgt Alstroemeria die Überwinterung jedoch ohne solch drastische Maßnahmen recht gut. Dies gilt insbesondere für Zonen mit gemäßigtem Klima, ganz zu schweigen von den südlichen Regionen, in denen auf Unterkünfte verzichtet werden kann.

Alstroemeria im Schnitt

Blumensträuße aus Alstroemeria sind nicht nur wunderschön, sondern auch äußerst widerstandsfähig. Solch ein Strauß kann Ihnen sehr lange gefallen. Er ist in der Lage, seine Frische bis zu einem Monat und länger aufrechtzuerhalten. Aber wenn Sie einen Strauß kaufen, dann bevorzugen Sie einen, auf dem die maximale Anzahl ungeöffneter, aber bereits gefärbter Knospen liegt. Die gleiche Anleitung und wenn Sie Blumen auf Ihrem Blumenbeet schneiden. Ungeöffnete Knospen öffnen sich perfekt und in einer Vase mit Wasser. Bevor Sie Blumen in eine Vase stellen, müssen Sie das untere Drittel des Stiels von Blättchen befreien.

Sehen Sie sich das Video an: Gartentip: Verblüte Blüten abschneiden (Februar 2020).

Загрузка...