Allgemeine Informationen

Auswahl für den Vorort Rasen Bluegrass

Nach einem langen kalten Winter möchten Sie grünes Gras sehen, seine weichen Blätter berühren und sich an den bevorstehenden Sommer erinnern. Und Bluegrass Wiese hilft dabei. Dieses Gras ist das früheste, es macht seinen Weg, der Schnee schmilzt kaum und malt alles mit Frühlingsfarben herum.

Wiesengraswiese - es ist eines der beliebtesten Rasengräser. Es ist nicht launisch, verträgt leicht Frost und Hitze und beansprucht die Zusammensetzung des Bodens nicht.

Wiesengras ist eine einheimische Wiesenwiese aus dem fernen Australien. Heute ist dieses Gras in unseren Breitengraden weit verbreitet und wird als etwas Einheimisches und Gewöhnliches empfunden.

Wiesengraswiese gilt als wertvolle Staude der Grasfamilie, sie wird zur Bildung hochwertiger Rasenflächen verwendet.

Das Wurzelsystem der Wiesengraswiese ist faserig und bröckelig, die Pflanze bildet elastischen Rasen, die Wurzeln befinden sich in der oberen Bodenschicht. Gras stärkt gut die Oberseite des Bodens. Bluegrass Wiese bildet eine ziemlich große Anzahl von Blättern. Die Blätter sind gerade, schmal, nicht breiter als 4 mm und bis zu 30 cm lang. Das Gras hat eine satte grüne Farbe. Wird es nicht geschnitten, bildet sich ein etwa 90 cm langer Stiel.

Es gibt verschiedene Arten von Bluegrasswiesen. Für Rasenflächen am häufigsten verwendeten Sorten Platini, Connie, Broadway und mehrere andere.

Vorteile eines Wiesenrasens

Wiesengraswiese dient zur Rasenbildung an Orten der Massenruhe, da sie fest gegen Trampeln ist und schnell wiederhergestellt wird. Es wird auch empfohlen, es in Problemzonen zu verwenden. Es wächst schnell und gleicht die Oberfläche optisch aus.

Wiesengraswiese resistent gegen die meisten Krankheiten und Pilze.

Dieses Gras wird zur Herstellung von Rasen verwendet.

Auch auf die Vorteile der Bluegrasswiese kann auf eine lange Lebensdauer zurückgegriffen werden. Ein solcher Rasen kann bei richtiger Pflege eine Lebensdauer von bis zu 50 Jahren haben.

Der Rasen von einer Wiesengraswiese überträgt normalerweise Wärme im Sommer und Frost im Winter.

Wiesengraswiese ist anspruchslos für die Zusammensetzung des Bodens. Es kann in verschiedenen Klimazonen eingesetzt werden.

Die Nachteile der Wiese Rasen

Der Hauptnachteil ist, dass die Bluegrasswiese im ersten Jahr der Vegetationsperiode extrem langsam wächst. Normaler Rasen wird im zweiten oder sogar dritten Jahr der Vegetationsperiode erhalten. Daher werden Wiesensamen normalerweise in Verbindung mit anderen Rasengrassorten verwendet, die im ersten Jahr aktiver wachsen. In einer solchen Kräutermischung kann Wiesengras mehr als 50-60% betragen. Am häufigsten wird Wiesengras mit Wiesen- und Rotschwingel, Feldtrieben und Roggengras ergänzt.

Rasenpflege von der Bluegrasswiese

In den ersten Wochen nach der Aussaat muss der Rasen der Zukunft regelmäßig gewässert werden. Nach dem Auflaufen der Triebe ist eine Bewässerung erforderlich, da der Boden trocknet. Wenn der Sommer trocken ist, sollte der Rasen regelmäßig gewässert werden.

Nach dem Aufkommen der Sämlinge können Sie den ersten Sämling der Bluegrass Wiese machen.

Der Rasen verträgt normalerweise einen Haarschnitt, wächst gleichmäßig.

Gras Bluegrass Samen in St. Petersburg

Wiesengraswiese - eine der bekanntesten Rasengräser. Im Online-Shop Garten und Saatgut können Sie günstig Bluegrassamen kaufen. Sie können eine Kräutermischung auf Basis dieses Rasengrases wählen oder Wiesen-Bluegrassamen separat günstig kaufen und andere Kräuter Ihrer Wahl hinzufügen. Wir bieten nur die hochwertigsten Wiesengrassamen in St. Petersburg an. Eine Samenlieferung nach Hause spart Zeit, Nerven und Geld.

Bluegrass - Gras, das alles verändert

Bisher wurde die Pflanze als Viehfutter verwendet und ausschließlich zu diesen Zwecken angepflanzt. Mittlerweile wird Bluegrass jedoch hauptsächlich zur Herstellung eines Rasens verwendet. Die Pflanze gehört zur Gruppe der Frühkulturen, daher kann man mit dem Einsetzen der ersten Hitze beobachten, wie der Rasen allmählich grün wird und attraktiv wird.

Um Rasen in der Farbe heller auszusehen, lohnt es sich, Bluegrass dicker zu säen.

Das Gras bedeckt den Boden mit einem dichten Teppich und schützt ihn vor widrigen Umwelteinflüssen. Die Pflanze fühlt sich unter verschiedenen klimatischen Bedingungen und auf jeder Bodenbeschaffenheit gut an. Nachdem das Gras eine Höhe von vier Zentimetern erreicht hat, sollte es abgeschnitten werden. Aufgrund der Tatsache, dass die Blätter vertikal wachsen, ist das Gras leicht zu schneiden. Bei richtiger Ausführung wird der Rasen noch dicker und verteilt sich über das gesamte Gebiet.

Das Bluegrass ist anspruchslos in der Pflege und ist gegen die meisten Krankheiten resistent. Die Periode des aktiven Wachstums fällt im Frühjahr. Die Pflanze wird in 4 Jahren erwachsen. Vor dem Winter wird der Rasen nicht abgeschnitten, sondern mit einer Höhe von 10 Zentimetern belassen, um den Schutz des Wurzelsystems während einer ungünstigen Zeit zu gewährleisten.

Damit das Gras immer schön ist, sollten Sie das Kämmen des Rasens nicht vergessen. Der Vorgang wird mit einer Metallbürste durchgeführt. Dies ist notwendig, um Schmutz und trockene Blätter zu entfernen. An den Stellen, an denen der Rasen kahl geworden ist, lohnt es sich, den Boden einzugießen, um dem Gras einen Platz zum Wachsen zu geben. Wenn sich im Winter eine Kruste auf dem Rasen gebildet hat, muss diese entfernt werden, damit die Pflanze atmen kann.

Wenn Sie wissen, wie viele Jahre das grasbewachsene Bluegrass für einen Rasen hält, können Sie einen schönen Rasen anbauen. Bei richtiger Pflege wird die Grasdecke 15 Jahre lang von ihrer Sauberkeit begeistert sein.

Pflanzenarten

Bluegrass ist ein mehrjähriges Gras, das mehrere Sorten hat. Alle Arten unterscheiden sich nicht nur in Aussehen, Anbaumethode, sondern auch in der Ausdauer.

Die Hauptsorten der Bluegrass Wiese:

  1. "Mitternacht." Gras wird für Rasenflächen auf Fußballfeldern verwendet, da es gegen verschiedene Parasiten und Krankheiten resistent ist. Die Besonderheit dieser Pflanze ist, dass sie nicht knittert und mit verschiedenen Belastungen gut zurechtkommt.
  2. "Sobra". Diese Sorte ist sowohl für die Dekoration von Blumenbeeten als auch für die Gestaltung von Sportplätzen bekannt. Pflanzen bilden eine durchschnittliche Deckungsdichte. Das Gras zeichnet sich auch durch eine geringe Blattbreite und einen satten Schatten aus.
  3. "Pferde". Geeignete Pflanze, um Blumenbeete zu schaffen. Diese Art von Wiesen-Bluegrass zeichnet sich durch langsames Wachstum und gute Krankheitsresistenz aus.
  4. Delphin. Dies ist ein Rasen Bluegrass, der zum Erstellen von Tennisplätzen geeignet ist.
  5. "Panduro". Sorte resistent gegen Krankheiten. Wenn es richtig sitzt, hat es ein schönes Aussehen und ist sehr langlebig.
  6. Platini. Das Gras ist anspruchslos in der Pflege und wächst schnell. Aufgrund seiner Belastbarkeit wird Platini oft verwendet, um Fußballschmerzen zu verursachen.
  7. "Kompakt". Es ist eine künstlich gezüchtete Sorte, die trockenheitstolerant ist.
  8. "Geronimo." Das Gras bildet ein dichtes Netz. Die Blätter sind hell und klein.
  9. "Boutique". Schönes und dichtes Gras, gut kombiniert mit anderen Rasenpflanzen.

Nicht weniger beliebte Sorten der Bluegrasswiese, um einen Rasen zu schaffen, ist "Balin".

Es verträgt Fröste und behält gleichzeitig eine hellgrüne Farbe. Gebrauchtes Gras für die Registrierung von Sportplätzen. "Balin" ist eine Pflanze, die früh blüht und eine durchschnittliche Wurzelstärke hat.

Die richtige Wahl der Samen

Auf dem Markt gibt es jetzt verschiedene Rasenmischungen zum Anpflanzen von Rasenflächen. Wenn Sie jedoch eine schöne Website erstellen möchten, empfiehlt es sich, qualitativ hochwertige Samen zu wählen.

Bevor Sie Pflanzgut kaufen, sollten Sie dessen Keimung überprüfen. Als erstes muss man sich die Verpackung ansehen. Das Produkt muss in Ihrem Land und auf dem internationalen Markt zertifiziert sein. Wählen Sie auch Samen, die für das Pflanzen in Ihrer Region geeignet sind und zu der Rasenart passen, die Sie erhalten möchten.

Für diejenigen, die ein klassisches Blumenbeet bauen möchten, ist eine Art Bluegrass geeignet, wenn der Sportplatz etwas Besonderes ist. Nachdem Sie sich für einen Rasentyp entschieden haben, kaufen Sie Samen und pflanzen Sie sie ein. Sie brauchen dies nicht im Boden zu tun, Sie können das in kochendem Wasser eingeweichte Getreide zwischen die Sägemehlschichten legen und an einen warmen Ort schicken. In ein paar Tagen werden Sie sehen, ob die Samen sprießen werden. Anstelle von Pommes dürfen zwei mit Wasser angefeuchtete Tücher verwendet werden. Um die Qualität der Samen zu bestimmen, können Sie sie 10 Minuten lang mit Wasser gießen. Gutes Pflanzmaterial bleibt am Boden und schlechtes wird auftauchen.

Wie man Bluegrass Rasen sät

Experten stellen fest, dass das Pflanzen dieses Grases recht einfach ist und Maßnahmen zur Pflege auch nicht schwierig sind. Bevor Sie eine Bluegrasswiese anpflanzen, sollten Sie die Grundregeln kennen. Wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, wird der Rasen lange Zeit Freude an seinem Aussehen haben.

Das Bluegrass hat ein starkes Wurzelsystem, das auch nach schweren Schäden wiederhergestellt werden kann.

Reihenfolge der Aktionen:

  1. Bevor Sie eine Bluegrasswiese bepflanzen, müssen Sie den Untergrund vorbereiten. Am besten wählen Sie einen leicht sauren Lehmboden. Um einen schönen dicken Rasen zu erhalten, müssen Sie zuerst den Boden ausheben und das Unkraut entfernen. Als nächstes proizvestkovat, stampfen und ebnen den Boden, und danach beginnen die Samen zu säen.
  2. Es ist am besten, die Prozedur mit einer Rasensämaschine durchzuführen, aber wenn sie nicht vorhanden ist, müssen Sie sie manuell ausführen. Zuerst werden die Körner entlang und dann über die Site verteilt. Dies geschieht so, dass es keine kahlen Stellen gibt. Es wird empfohlen, zusammen mit den Samen den Boden mit Dünger zu bestreuen, der Stickstoff und Kalium enthält. Die Aussaatmenge von Wiesengras beträgt 10 bis 15 Gramm pro 1 m 2.
  3. Die nächste Stufe ist die Bodenverdichtung mit Saatgut zur besseren Verfestigung. Getreide und Dünger sind praktisch, um die Eisbahn und den Rechen zu verteilen. Die Pflanztiefe sollte ca. 2 mm betragen.

Es ist wichtig, dem zukünftigen Rasen viel Licht für sein schnelles Wachstum zu geben. Wählen Sie daher für den Rasen eine Freifläche. Im ersten Jahr wächst der Bluegrass sehr langsam, nur einen Monat später erscheint der erste Grashalm und allmählich wird der Boden mit Büschen bedeckt. Sie können das Bluegrass multiplizieren, indem Sie den Busch teilen. Sie sitzen in geringem Abstand voneinander. Es dauert nur zwei Monate, um keine Leerzeichen zwischen ihnen zu lassen.

Wiesengraswiese - die feine Entscheidung für die Registrierung eines Rasens. Selbst ein Anfänger kann es auf seinem Grundstück anbauen, wenn er alle Empfehlungen beachtet. Diese Kultur ist unprätentiös für das Klima und den Boden und wächst schnell. Der Rasen erfreut mit frischem Grün nicht eine Jahreszeit.