Allgemeine Informationen

TRAUBENREBE

Pin
Send
Share
Send
Send


Shavit (Shavit) - Kontaktsystemisches Fungizid mit einem breiten Wirkungsspektrum zur Bekämpfung von Apfelbaumkrankheiten und Weinbergen.
Hersteller: ADAMA Agan LTD
Land: Israel
Vorbereitende Form: VG
Registrierungszeitraum: 31.12.2022
Wirkstoff und seine Zusammensetzung Konzentration
Triadimenol 20 g / kg
Folpet 700 g / kg
Die Konsumrate des Arzneimittels (g, kg, l / ha, m2, t) Kultur, verarbeiteter Gegenstand Gegenstand, gegen den es verarbeitet wird Methode, Behandlungsdauer, Einschränkungen Zeit der letzten Behandlung max. die Vielzahl der Behandlungen
2,0
Apfelbaum
Scab
Mehliger Tau
Fruchtfäule
Sprühen während der Vegetationsperiode
40 3-4
2,0
Weinberge
Schimmel
Oidium
Graufäule
Schwarzer Fleck
Sprühen während der Vegetationsperiode
40 3-4

Die Vorteile von Shavit Fungizid:
Eine Schlüsselkomponente von Anti-Widerstands-Schutzsystemen.
Hohe Wirksamkeit gegen Phytopathogene durch die erfolgreiche Kombination von Wirkstoffen aus verschiedenen chemischen Klassen.
Bietet Krankheitsprävention und ist auch ein wirksames therapeutisches Instrument.
Es beginnt sofort nach der Verarbeitung zu wirken.
Die verlängerte Schutzdauer.

Wirkstoff und Konzentration
Triadimenol, 20 g / kg + Folpet, 700 g / kg

Chemische Gruppe
Triazol + Phthalimid

Verteilung in der Anlage (oder Wirkungsweise)
Kontakt und System

Drogenform
VG (in Wasser dispergiertes Granulat)

Die Verbrauchsrate der Arbeitslösung
500 - 1000 l / ha

Verpackung
Laminatbeutel 5 kg und Laminatbeutel 1 kg.

Shavit, ein Zweikomponenten-Fungizid, wird in der Landwirtschaft zur Behandlung und Vorbeugung von Pilzkrankheiten bei Trauben (Fäulnis, Mehltau, schwarzer Fleck), Schorf und Mehltau bei Obstbäumen und Phytophtora bei Tomaten eingesetzt.

Shavit hat die Form von Pulver oder Granulat, das in Wasser löslich ist. Das Fungizid ist in Plastikbeuteln von 1 kg und 5 kg erhältlich. Konzentriertes Produkt enthält 2 Wirkstoffe, mit denen Sie erfolgreich gegen Pilze landwirtschaftlicher Kulturpflanzen vorgehen können, ohne dass Resistenzen auftreten:
Folpet - 70% gehören zur chemischen Klasse der Phthalimide. Beeinträchtigt die Zellteilung des Erregers, blockiert seine Ausbreitung in der Pflanze,
Triadimenol - 2% der Triazolklasse verletzen die Membranfunktionen parasitärer Pilze, was zur Zerstörung ihrer Zellen führt.

Das Zusammenspiel der Fungizidkomponenten Shavit verhindert zuverlässig verschiedene Mykosen in Kulturpflanzen, bietet eine lange Schutzdauer und bekämpft Krankheiten, die durch parasitäre Pilze hervorgerufen werden.

Die Vorteile des Medikaments Shavit:
Die Zweikomponentenformulierung liefert verschiedene Mechanismen der Wirkung des Arzneimittels auf die Quelle der Pilzinfektion.
Beseitigt das Auftreten von Parasitenimmunität.
Wird in mehreren Kulturen gegen eine große Anzahl von Krankheiten angewendet.
Shavit wird zur Vorbeugung, Behandlung und Tilgung von Pilzinfektionen angewendet.
Eine hohe Wirkstoffkonzentration sorgt für eine schnelle Exposition.
Die Dauer der Schutzwirkung von 14 Tagen.
Fungizid ist nicht giftig für Pflanzen.

Zu den Nachteilen des Arzneimittels Shavit gehört eine mäßige Toxizität des Fungizids für Wasserorganismen und eine starke Toxizität für Säugetiere.

Gebrauchsanweisung des Fungizids Shavit
Zur Herstellung des Arbeitsmittelgranulats wird Shavita in Wasser gelöst. Das Sprühen erfolgt bei trockenem, ruhigem Wetter mit Schutzkleidung und Atemschutzgerät. Die erste Behandlung mit einem Fungizid ist prophylaktisch und wird vor der Blüte der Pflanzen durchgeführt. Nachfolgende Arzneimittelbehandlungen werden durchgeführt, wenn Symptome von Pilzinfektionen an Pflanzen festgestellt werden, sie werden 2-3 mal alle 2 Wochen wiederholt.
Kultur Pilzkrankheit Anwendung Verbrauchsrate Anzahl der Behandlungen pro Saison Dauer
Oidium-Trauben, Graufäule, Weißfäule, Mehltau, infektiöses Trocknen Die erste Behandlung erfolgt vor Beginn der Blüte und ist prophylaktisch. Weitere Sprühungen werden durchgeführt, wenn Anzeichen der Krankheit auftreten. Lösungsverbrauch 80-100 ml / m2 0,2 ​​g / m2 2-3 14 Tage
Obstbäume (Apfel, Birne) Mehliger Tau und Schorf Wenn Anzeichen einer Mykose auftreten, werden sie verarbeitet und alle 2 Wochen gesprüht. Der Ausstoß der Lösung beträgt 80-100 ml / m² 0,2 g / m² 3-4 bis 14 Tage
Gemüsepflanzen (Gurken und Tomaten) Späte Fäulnis von Tomaten, Peronospora und Mehltau von Gurken Die Behandlung erfolgt im Abstand von 14 Tagen, wobei das erste Sprühen vor der Blüte präventiv erfolgt. Der Ausstoß der Lösung beträgt 80-100 ml / m², 0,2 g / m², 2-3 bis 14 Tage

Verträglichkeit und Toxizität des Arzneimittels Shavit
Shavit darf nicht mit alkalisch reagierenden Mineralölen und Zubereitungen gemischt werden. Das Fungizid ist mit vielen Pestiziden verträglich, aber bevor Tankmischungen hergestellt werden, führen sie einen Verträglichkeitstest durch und untersuchen die Empfehlungen für jede Zubereitung.

Das Medikament Shavit ist für die Umwelt sehr gefährlich. Es wirkt sich negativ auf Fische und andere Wasserfauna aus, daher beschränken sie den Einsatz dieses Fungizids in der Nähe von Gewässern sowie in Fischfarmen.

Shavit ist gefährlich für Insekten, insbesondere für Bienen. Es wird daher nicht empfohlen, das Fungizid in der Nähe von Bienenhäusern und an den Nektarsammelstellen anzuwenden.

Das Fungizid ist auch giftig für Säugetiere, einschließlich Menschen. Daher werden bei der Verarbeitung und Zubereitung der Shavit-Lösung die Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheitsmaßnahmen wie bei giftigen Chemikalien beachtet.

Thread-Autor: Shavit - ein systemisches Breitband-Fungizid (Read 3996 times)

  • TRAUBENREBE
  • Trauben anbauen
  • Schädlinge und Krankheiten der Trauben
  • Vorbereitungen (moderiert von Leonidych, Sergey 54, Leonty Yarygin, Alexander Mikhno, Marina Protasova)
  • Shavit - ein systemisches Breitband-Fungizid

Die Größe des belegten Speichers: 1 Megabyte.
Seite generiert in 0.156 Sekunden. Anfragen: 41.

Vorteile von Shavit Fungizid

  • Dank der gelungenen Kombination von 2 Wirkstoffen - ein einzigartiger Wirkmechanismus
  • 4 verschiedene Wirkmechanismen auf schädliche Objekte
  • Bietet Krankheitsprävention und ist auch ein wirksames therapeutisches und vicinales Mittel.
  • Beseitigung der Wirkung innerhalb von 72 Stunden nach dem Schorf
  • Breites Wirkungsspektrum
  • Beginnt sofort nach der Verarbeitung zu arbeiten.
  • Fehlende Resistenz bei Mikroorganismen
  • Schutzdauer - mehr als 2 Wochen
  • Sicher für nützliche Entomofauna, Bodenmikroorganismen und Vögel
  • Nephitotoxisch für Pflanzen

Der Wirkungsmechanismus des Fungizids Shavit

Das Fungizid Shavit wirkt systemkontaktierend und wird zur Vorbeugung von Krankheiten sowie als wirksames Therapeutikum eingesetzt.

Aufgrund der Zweikomponentenzusammensetzung führt Shavit-Fungizid zu verschiedenen Funktionsstörungen von Krankheitserregern (Hemmung der Ergosterol-Biosynthese, Enzymaktivität, Atmungsvorgänge, Störung der pathogenen Zellteilung, Hemmung der Durchdringung der Pflanzenpathogenese), wodurch die Möglichkeit einer Arzneimittelresistenz ausgeschlossen wird.

Zusammensetzung und Freigabeform

Das Werkzeug wird als Pulver oder wasserlösliches Granulat hergestellt. Verpackt in Plastiktüten mit 1 kg oder 5 kg Inhalt.

Das Medikament besteht aus zwei Wirkstoffen, die eine resistenzfreie Bekämpfung von Pilzen in Kulturpflanzen ermöglichen:

  • folpet - 70%,
  • Triadimenol - 2%.

Drogennutzen

Shavit hat folgende Vorteile:

  • Die Zweikomponentenzusammensetzung garantiert eine andere und damit effektivere Wirkung bei Pilzinfektionen.
  • nicht süchtig nach dem Heilmittel
  • wird an verschiedenen Pflanzen gegen eine riesige Liste von Krankheiten angewendet
  • verhindert, behandelt und beseitigt Pilzinfektionen,
  • Schutzwirkung für zwei Wochen
  • Schnelle Exposition durch hohe Konzentration
  • ungiftig für Pflanzen.

Funktionsprinzip

Die Komponenten der Werkzeuge zeigen eine effektive Interaktion im Kampf gegen Phytopathogene, indem sie deren Zellstruktur zerstören und den Prozess der Erzeugung neuer Pilzmassen hemmen. Dies sichert eine zuverlässige Krankheitsvorbeugung, langfristigen Schutz und Krankheitsbekämpfung durch parasitäre Pilze.

Wie wird eine medikamentöse Behandlung durchgeführt?

Die Behandlung von Pflanzen mit dem Shavit-Fungizid, insbesondere von Trauben und Obstbäumen, erfolgt gemäß der Gebrauchsanweisung für dieses Präparat.

Zunächst werden Fungizidkörnchen in Wasser gelöst. Die Pflanze muss bei trockenem, vorzugsweise sonnigem Wetter mit Atemschutzmaske und Spezialkleidung behandelt werden.

Spray "Shavit" ist in der Zeit vor der Blüte der Pflanzen notwendig. Eine weitere Verarbeitung ist nur möglich, wenn eine Pilzinfektion festgestellt wird. Verbrauchsraten:

  • Trauben - 2 g pro Quadratmeter 2-3 mal pro Saison,
  • Obstbäume - 2 g pro Quadratmeter 3-4 mal pro Saison,
  • Gemüse - 2 g pro Quadratmeter 2-3 mal pro Saison.

Toxizität und Vorsichtsmaßnahmen

Das Medikament "Shavit" ist für Tiere sehr gefährlich. Es wirkt sich negativ auf die Bewohner von Gewässern aus, da empfohlen wird, den Einsatz dieses Werkzeugs in der Nähe von Teichen, Flüssen und Fischereifarmen zu beschränken.

Zeigt eine besondere Toxizität bei Säugetieren, einschließlich Menschen. In dieser Hinsicht ist es bei der Herstellung von Lösungen und der Behandlung von Arzneimitteln erforderlich, Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheitstechniken zu beachten, wie beim Arbeiten mit toxischen chemischen Verbindungen.

Laufzeit und Lagerbedingungen

Das Medikament wird zwei bis drei Jahre an einem speziellen Ort gelagert, um einen Temperaturabfall von 0 ° C zu verhindern und um mehr als 35 ° C zu erhitzen.

Das Fungizid "Shavit" ist ein sehr wirksames Mittel zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten. Es weist jedoch mehrere Merkmale und Gefahren auf, was seine vernünftige und verantwortungsvolle Verwendung impliziert.

Sehen Sie sich das Video an: Reben richtig pflanzen - so pflanzt man im Garten. Tafeltrauben (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send