Allgemeine Informationen

Herb uterus - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Borovaya uterus oder ortilia ist einseitig (die Fotos sind im folgenden Artikel angegeben) sind die beiden bekanntesten Bezeichnungen für eine der beliebtesten Heilpflanzen in der Volksmedizin. Obwohl es viele andere gibt - Wein oder Frauengras, Birnbaum, Ramishia, Hasensalz, zemnozelenka, babsky Würdenträger. Und das ist nicht die ganze Liste von Namen derselben Pflanze.

Healing ortiliya einseitig (boron uterus): Anwendung, Bewertungen

Was ist das Besondere an der Popularität der einseitigen ortila (borova uterus)? Bewertungen von Menschen, die es systematisch verwendet haben, zeigen, dass man mit ihrer Hilfe leicht die Unfruchtbarkeit beseitigen kann (sowohl bei Frauen als auch bei Männern). Aber auch die hoffnungslosesten gynäkologischen Fälle enden oft in der Schwangerschaft. Dies erklärt sich aus der Fähigkeit der Pflanze, die normale Durchgängigkeit der Eileiter wiederherzustellen, um die Produktion und die kräftige Aktivität der Spermien zu steigern. Die Verwendung einer einseitigen Ortilia kann auch gynäkologische Probleme wie Myome, Polypen, Zysten, Endometriose, Adnexitis, Zervixerosion und viele andere lindern.

Darüber hinaus trägt die Gebärmutter dazu bei, die sexuelle Aktivität zu steigern, die Entstehung von Krebs zu verhindern und die Zusammensetzung des Blutes signifikant zu verbessern.

Andere Fähigkeiten von Ortilia sind einseitig

Borovaya Uterus hilft, die Funktionalität des Hormonsystems im Körper zu normalisieren. Die Pflanze trägt auch zur Regulierung des Menstruationszyklus bei. Gleichzeitig werden die schmerzhaften Empfindungen viel schwächer oder verschwinden ganz. Borovaya Uterus stärkt das Immunsystem und beseitigt chronische Entzündungsherde.

Einseitiges Kraut wirkt sich auf den Körper aus, indem es eine aus der Pflanze zubereitete Alkoholinfusion trinkt.

Andere Indikationen zur Verwendung

In welchen anderen Fällen wird einseitige Orthilia verwendet? Die Gebrauchsanweisung dieser Pflanze für medizinische Zwecke informiert darüber, dass sie auch bei folgenden Erkrankungen nützliche Eigenschaften aufweisen kann:

  1. Im Falle eines entzündlichen Prozesses in der Blase und den Nieren.
  2. Mit Pyelonephritis oder Blasenentzündung.
  3. Im Falle einer Entzündung der Prostata.
  4. Bei Hämorrhoiden.
  5. Bei eitriger Otitis.
  6. Mit Enuresis.

Wann wird die Gebärmutter sonst zur Behandlung verwendet? Die Anwendung (Bewertungen bestätigen diese Information) dieser Pflanze ist kein Allheilmittel für alle Pathologien, aber es gibt die Möglichkeit, viele von ihnen loszuwerden. Auf jeden Fall wird empfohlen, bei einseitigen Patienten mit Urolithiasis, Gastritis, Gicht, Kolitis, chronischer Hepatitis, Rheuma und eitrigen Krankheiten die Orthilie zu verwenden.

Anwendungsmerkmale

Wie wird einseitige Orthilia richtig eingesetzt? Die Verwendung von Infusionen, die auf der Basis dieser Pflanze hergestellt wurden, wird während der Menstruation nicht empfohlen. Die Zusammensetzung des Uteruskiefernwaldes enthält Substanzen, die können
Reduzieren Sie die Blutgerinnung. Infolgedessen kann der monatliche Zyklus fehlschlagen. Auch aus diesem Grund kann es zu Blutungen kommen. Die Infusion muss nach der Menstruation, spätestens jedoch am siebten Tag von Anfang an, angewendet werden.

Das Rezept der heilenden Alkoholtinktur

Um eine Tinktur aus Bor-Uterus herzustellen, benötigt das Kraut selbst tatsächlich eine Menge von 50 g und einen halben Liter Wodka in getrockneter Form (Sie können 40-50% medizinischen Alkohol ersetzen). Beide Zutaten müssen kombiniert und alleine gelassen werden, um an einem dunklen Ort zu bestehen, an dem sich das Produkt einen Monat lang befinden sollte. Danach können Sie die Behandlungsflüssigkeit verwenden.

Mit polyzystischen Eierstöcken

Bei einer Eierstock-Polyskistose wird empfohlen, die alkoholische Infusion einer Bor-Gebärmutter 3 Wochen lang 3-4 Mal täglich zu verzehren. Dann solltest du den Kurs für 7 Tage unterbrechen und dann wieder weitermachen. Die Dosierung der Tinktur gleichzeitig - 30-40 Tropfen auf einmal. Die Gesamtdauer der Behandlung auf diese Weise beträgt mindestens sechs Monate.

Bei Mastopathie

Bei der Diagnose "Mastopathie" muss einseitig alkoholische Tinktur ortiliya in einer Menge von 5-10 Tropfen dreimal täglich kurz vor dem Verzehr eingenommen werden. Die Behandlung dauert 3 Wochen. Dann sollte es für 7 Tage unterbrochen werden, wonach die Therapie auf diese Weise neu gestartet werden sollte. Insgesamt besteht jede Behandlung aus 6 solchen Kursen (ungefähr sechs Monate).

Während der Schwangerschaft sollten bei Toxikose 30-40 Tropfen dieser Tinktur mit einer kleinen Menge Wasser gemischt und vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Bei Unfruchtbarkeit

Eine der beliebtesten Pflanzen, die zur Behandlung von Unfruchtbarkeit mit Volksmethoden verwendet werden, ist der Kiefernwald. Anwendung (Bewertungen bestätigen diese Tatsache) Infusion auf der Grundlage vorbereitet, hilft auch in den hoffnungslosesten Fällen.

Es ist notwendig, das Mittel gegen Unfruchtbarkeit dreimal täglich kurz vor den Mahlzeiten in einer Menge von 30-40 Tropfen anzuwenden. Die Behandlung muss nach dem Ende der Menstruation begonnen werden. Der Infusionsempfang erfolgt für 3 Wochen, danach müssen Sie eine Pause einlegen. Nach dem nächsten Monat wieder erforderlich, um den Kurs fortzusetzen. Somit wird die Behandlung für mindestens sechs Monate durchgeführt.

Achten Sie darauf, die Hauptregel einer solchen Therapie erneut zu beachten. Um negative Folgen zu vermeiden, ist es verboten, das Medikament während der Menstruation einzunehmen.

Die Dauer der Behandlung von Bor Uterus

Hat die Ortilia eine einseitige Einschränkung in Bezug auf die Nutzung? Die Verwendung von medizinischen Infusionen, die aus dieser Pflanze hergestellt werden, ist ein ziemlich langer Prozess. Im Durchschnitt dauert der Kurs für jede Krankheit etwa sechs Monate.

Die Behandlungsdauer wird jeweils nur vom Arzt individuell festgelegt. Dabei werden Faktoren wie Alter, Stadium und Dauer der Erkrankung des Patienten sowie der Zustand des Hormonsystems berücksichtigt.

Wo Gras wächst Borovaya Gebärmutter

Diese wunderbare Heilpflanze hat viele Namen, obwohl sie in der Botanik offiziell als "Ortiliya" bezeichnet wird - sie ist einseitig.

Ortillia wächst am häufigsten in der gemäßigten Klimazone.

Gemischte Nadelwälder sind das einheimische Element der Ortilia, sie kommen auch auf Wiesen in Sümpfen und sogar in Bergen bis zu einer Höhe von 1000 m vor. Nordamerika und Eurasien sind die Areolen ihrer Verbreitung.

Es ist in Sibirien und im Fernen Osten zu finden. Sie finden es an den Rändern, in den Schluchten und Waldlichtungen.

Blütezeit Juni-Juli, Blüten in Form von Miniaturglocken von weißer Farbe mit einem leichten grünlichen Farbton. Sie sind in einer Quaste montiert, die in eine Richtung hängt, weshalb Ortilius seinen ursprünglichen Namen erhielt. Die Reifezeit der Samen ist August, die Früchte sind eine Kugelschachtel

Es ist anzumerken, dass die offizielle Medizin nach einer gründlichen Untersuchung des Nutzens und Schadens des Borovoy-Uterus damit begann, ihn mit teuren Arzneimitteln gleichzusetzen, die zur Behandlung weiblicher gynäkologischer Erkrankungen bestimmt sind

Volksnamen Ortillius einseitig

Für die besonderen heilenden Eigenschaften, für die Tatsache, dass das Gras Frauen vor Unfruchtbarkeit bewahrt und der Mutterschaft Freude bereitet hat, haben die Menschen diese Pflanze jahrhundertelang verherrlicht und ihr viele zarte und sehr originelle Namen gegeben.

  • bor gebärmutter
  • borovinka
  • hasesalz,
  • birnenbeere
  • weibliches Gras
  • kraut von 40 krankheiten,
  • Hauptplatine
  • bohrushka.

Chemische Zusammensetzung der Pflanze

Die offizielle Wissenschaft hat mehrere Hauptkomponenten identifiziert, mit denen die Pflanze ihre therapeutische Aufgabe bewältigen kann:

  1. Phytohormone - insbesondere Phytoöstrogene Substanzen, die das Endometrium beeinflussen und den Menstruationszyklus regulieren.
  2. Hydrochinon - ein natürliches Antioxidans, das Bakterien und einige Viren abtötet,
  3. Organische Säuren - Weinsäure und Zitronensäure - sind natürliche Stoffwechselverstärker. Vorteilhafte Wirkung auf das Hormonsystem und die Magenschleimhaut.
  4. Flavonoide - natürliche Beschleuniger der Gallensekretion und des Pankreassafts, verbessern die Verdauung und Absorption von Nährstoffen.
  5. Cumarine sind natürliche ungiftige Antikoagulanzien, Blutgerinnungsmittel und Blutverdünner.
  6. Vitamine - Vitamin C ist ein grundlegendes Vitamin zur Stärkung der Blutgefäße und zur Verbesserung der Blutzusammensetzung.
  7. Spurenelemente - Zink, Kupfer, Mangan. Alle diese Spurenelemente beeinflussen aktiv die Geschwindigkeit des Hauptstoffwechsels, sie können das Ausmaß der Entzündungsreaktion im Körper verringern. Mangan und Zink sind an der Synthese vieler Sexualhormone beteiligt und beeinflussen die Stärke des Knochengewebes.
  8. Tannine - adstringierend und bakterizid, wirken entzündungshemmend.

Hormonelle Störungen

Ortilia ist einseitig, wie bereits erwähnt, enthält Phytoöstrogen - diese Substanzen ähneln in ihrer chemischen Zusammensetzung sehr den Sexualhormonen des weiblichen Körpers, Progesteron und Östrogen.

Hormone beeinträchtigen die Gesundheit einer Frau, dh bei einem Über- oder Mangel an hormonellen Substanzen durchläuft das Endometrium nicht seinen Lebenszyklus. Man nennt es auch den Menstruationszyklus der Frau. Aufgrund der unterschiedlichen Konzentrationen von Östrogen und Progesteron im Endometrium treten drei aufeinanderfolgende Phasen auf:

  1. Desquamation ist die Phase, in der die Uterusschleimhaut in Abwesenheit einer Schwangerschaft eine Nekrose erleidet und abgestoßen wird. Die Blutgefäße, die das Endometrium versorgen, werden ebenfalls zerstört. Innerhalb weniger Tage verschwindet die gesamte Drüsenbedeckung bei Menstruationsblutungen.
  2. Proliferation - In der Phase der Proliferation werden neue Drüsen geboren, die Schleimhaut nimmt langsam wieder zu und wächst wieder.
  3. Sekretion - In dieser Phase produzieren die Drüsen aktiv Substanzen, die dem Embryo helfen, in die Uterusschleimhaut einzudringen und dort Fuß zu fassen. Während dieser Zeit tritt bei Frauen ein Eisprung auf, dh die Freisetzung eines Eis aus dem Eierstock.

Wenn es zu Störungen im Körper der Frau durch die Arbeit der Eierstöcke oder durch die Arbeit der zentralen neurohumoralen Regulation kommt, lässt der Hormonspiegel keinen Phasenwechsel zu. Selbst wenn die Eizelle befruchtet wurde und der Uterus die Anforderungen für die Embryoneninsertion nicht erfüllt, tritt somit keine Schwangerschaft auf.

Neben dem Fortpflanzungsprozess beeinflussen Hormone die Möglichkeit der Bildung von bösartigen und gutartigen Tumoren der Gebärmutterhöhle. Daher kann ein erhöhter Östrogenspiegel zur Entwicklung einer atypischen Endometriumhyperplasie beitragen.

Eine weitere Option für hormonelle Störungen kann das Wachstum von Polypen aus dem Endometrium sein. Polypen sind gutartige Tumoren der Höhle, aber sie tragen zu Blutungen über die Zyklusphase hinaus oder zu längeren und schmerzhaften Perioden bei.

Kampf gegen Entzündungen und Unfruchtbarkeit

Eine weitere Wirkung des Uterus Borovoy ist auf die Bekämpfung von Entzündungen gerichtet. Der Entzündungsprozess in der Beckenhöhle bei Millionen von Frauen ist nichts Neues. Ungefähr jede zweite Frau litt an verschiedenen Perioden ihres Lebens unter Soor.

Darüber hinaus ist eine Entzündung der Eileiter oder eine Salpingitis nach offiziellen Statistiken eine Krankheit, an der jede fünfte Frau leidet. Oft leiden Mädchen in der Jugend an einer akuten Salpingitis an den Beinen, gehen nicht zum Arzt und werden nicht angemessen behandelt.

Wenn diese Mädchen zusammenkommen, um eine Familie zu gründen und auf eine Schwangerschaft zu hoffen, kann ein chronischer Verlauf einer Salpingitis festgestellt werden. Die Eileiter sind sehr dünn und gefaltet, innen sind sie mit mikroskopischen Fasern oder Zilien bedeckt.

Bei akuten Entzündungen in der Eileiterhöhle treten Bindegewebsstränge auf. Eine Schwangerschaft kann nicht nur aufgrund der Tatsache auftreten, dass das befruchtete Ei nicht durch die Eileiter und in die Gebärmutterhöhle eindringen kann.

Darüber hinaus ist die chronische Salpingitis eine direkte Bedrohung für das Auftreten einer Eileiterschwangerschaft und muss operativ behandelt werden.

Borovaya Uterus, in der Zusammensetzung, die Substanzen mit entzündungshemmender Wirkung enthält, kann mit der Krankheit fertig werden.

Andere entzündliche Erkrankungen, die mit der Gebärmutter von Borovoy behandelt werden:

  • Vaginitis
  • Urethritis
  • Blasenentzündung
  • Adnexitis,
  • Pyelonephritis,
  • chronische und akute Prostatitis bei Männern,
  • Endometritis,
  • Endozervizitis oder Zervixerosion,
  • zervikale Erosion.

Antitumorwirkung

Eine Gruppe von Krankheiten, bei deren Behandlung der Einsatz des Borovoy-Uterus relevant sein kann, ist die Bekämpfung von Tumorerkrankungen.

Bei Frauen, insbesondere in der mittleren Altersklasse mit Wechseljahren oder in Erwartung der Wechseljahre, treten eine Vielzahl von Wachstumsfällen, sogenannte Uterusmyome, auf.

Eierstockzysten, die in jedem Alter auftreten, aber meistens nach dreißig bösartig sind. Unter den Zysten gibt es solche, die an der Stelle einer reifen Eizelle entstanden sind, und solche, die aufgrund einer instabilen Konzentration von Sexualhormonen im Blut entstanden sind.

Einige Onkologen glauben, dass eine bösartige Neubildung der Uterusschleimhaut auch eine Folge eines Hormonungleichgewichts ist.

Die Verwendung von Bor Uterus in der Medizin

Borovaya Uterus hat aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung einzigartige Eigenschaften. Zur Behandlung und Vorbeugung von Medikamenten auf der Basis dieser Pflanze wird sowohl Frauen als auch Männern verschrieben.

Therapeutische Wirkungen der Gebärmutter:

  1. stabilisiert das hormonelle Gleichgewicht
  2. stärkt die Immunität
  3. erhöht die Libido,
  4. hilft bei chronischen Erkrankungen, insbesondere entzündlicher Natur,
  5. normalisiert den Hormon- und Menstruationszyklus einer Frau,
  6. verbessert die Spermienqualität
  7. beseitigt die Ursachen der Unfruchtbarkeit,
  8. hilft, die Auswirkungen von Salpingo-Zügen zu beseitigen,
  9. reduziert Schmerzen und Empfindlichkeit in den Brustdrüsen während der Menstruation.

Zubereitungen auf der Basis von Gebärmutter

Form Release Drops zur oralen Verabreichung, Kapseln und Tabletten. Das Medikament wird zusätzlich zur Hauptbehandlung eingesetzt. Behandelt Erkrankungen des Harnsystems wie Blasenentzündung, Pyelonephritis.

Es hilft bei Erkrankungen, die mit Entzündungen der Eileiter, Eierstöcke sowie gutartigen Tumoren der Gebärmutter, Gebärmutterhalserosion und Blutungen einhergehen.

Tabletten, die aus mehreren Pflanzen bestehen - Ortiliya einseitig, Mädesüß Gras, Oregano, Kamille.

Sie helfen einer Frau bei der Bewältigung der Wechseljahre und verbessern ihren Allgemeinzustand. Darüber hinaus wirkt es als Prävention für das Einsetzen von Myomen, abnorme Uterusblutungen von Adhäsionsprozessen im Becken.

Das Medikament lindert auch Entzündungen und lindert Schmerzen in anderen Organen.

Tinktur aus Ortillia

Alkoholextrakt wird aus einem halben Liter Wodka und 50 Gramm trockenem Pflanzenmaterial hergestellt. Kombinieren Sie diese Komponenten in einer dunklen Glas- oder Keramikschale, schließen Sie den Deckel fest und lassen Sie ihn zwei Wochen an einem dunklen Ort.

Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten etwa 35 Tropfen pro 100 ml Wasser. Die Behandlung mit Alkoholtinktur dauert 3 Wochen mit einer wöchentlichen Pause. Wenn nötig, wird es auf die gleiche Weise wiederholt. In der Dosierung ist es wichtig, es nicht zu übertreiben.

Infusion von Borovoy Gebärmutter

Trockenes Gras sollte gehackt und frische Pflanzen mit einem Messer fein gehackt werden. Nehmen Sie zwei Esslöffel und gießen Sie 500 ml kochendes Wasser. Wickeln Sie das Geschirr mit einem Frottiertuch ein und legen Sie es zwei Stunden beiseite. Belastung.

Trinken Sie vier Esslöffel vor den Mahlzeiten, fünf Esslöffel. Die Behandlung dauert 3 Wochen und hängt von der Art der Erkrankung ab. Es ist zu beachten, dass Sie jeden Tag ein frisches Gebräu zubereiten müssen.

Wie man borovoy Gebärmutter trinkt

Bevor Sie mit der Behandlung von Medikamenten beginnen, die Ortilium einseitig enthalten, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren. Diese Heilpflanze hat eine ziemlich starke therapeutische Wirkung, so dass sie einen erheblichen Einfluss auf den Körper einer Frau haben kann.

Wenn der Spiegel der eigenen Östrogene unter der Norm liegt, sollten Infusionen oder Tabletten mit einem Bor-Uterus in der Sekretionsphase sein.

Wenn der Hormonspiegel normal ist, können Sie die Gebärmutter nach dem Ende des Zyklus oder am ersten Tag der Blutung trinken. Spätestens aber am siebten Tag nach Beginn der Menstruation.

Nehmen Sie keine Drogen mit Bor-Uterus zusammen mit anderen Drogen, die Sexualhormone enthalten.

Borovaya Gebärmutter für die Empfängnis - wie man nimmt

Borovushka ist ein sehr wirksames Mittel, wenn ein Paar Probleme mit der Empfängnis hat. Sie sollten jedoch nicht verzweifeln, damit eine Frau schwanger wird, muss sie einen Kiefernwald-Uterus in Form einer Infusion oder als alkoholische Lösung trinken.

  • ein Esslöffel pflanzliche Rohstoffe gießt ein Glas kochendes Wasser,
  • Tomim alles in einem Wasserbad für 15 Minuten, und bestehen Sie dann für eine halbe Stunde und filtern.

Nehmen Sie die erhaltene Infusion von einem Esslöffel 4 bis 5 Mal während des Tages ein. Nehmen Sie die Notwendigkeit für 20 Minuten vor den Mahlzeiten. Das Regime ist wie folgt: 21 7-21 - Dies bedeutet, dass 3 Wochen Eintritt und dann 1 Woche Pause. Danach wiederholen Sie den Verlauf der Einnahme von 3 Wochen.

Die alkoholische Tinktur von Ortilia sollte dreimal täglich 30 Tropfen getrunken werden. Dies sollte vor dem Essen auf die gleiche Weise geschehen: 21-7-21.

Sehr effektiv für die Empfängnis und abgepackten Tee von Borovoy Gebärmutter!

Перед тем как начать курс лечения с помощью Ортилии однобокой, вам потребуется консультация врача. Нужно будет сдать анализы на гормоны – эстрадиол, прогестерон.

Процесс лечения требует регулярно сдачи контрольных анализов на гормоны, а также УЗИ. Wenn bei einer Frau der Östrogenspiegel abnimmt, empfiehlt es sich zunächst, den Verlauf von Salbei und erst dann den Bor-Uterus abzutrinken.

Die medizinischen Eigenschaften von Ortillia sind für Frauen einseitig

Seit jeher wird Bokotsvetku als weibliches Gras bezeichnet und dieser Name ist kein Zufall, da die Spezialisierung dieser Pflanze - es handelt sich hauptsächlich um die Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen:

  • weibliche Unfruchtbarkeit
  • Myome, Myome,
  • Uterusblutung,
  • zervikale abnutzung,
  • Verstopfung von Rohren
  • Infantilismus der Gebärmutter.

Auch normalisiert die regelmäßige Verwendung dieses Kraut den Menstruationszyklus. Für die Behandlung müssen Sie eine übliche Standardinfusion Borovoy uterus einnehmen, die oben beschrieben ist. Es hat außergewöhnliche heilende Eigenschaften für Frauen jeden Alters.

Polyzystischer Eierstock

Das polyzystische Ovar ist eine beeindruckende Frauenkrankheit, die hauptsächlich durch endokrinologische Störungen verursacht wird. Es ist zu beachten, dass die vernachlässigte Krankheit für eine Frau zur Sterilität werden kann. Deshalb brauchen Sie Zeit, um einen Arzt aufzusuchen.

Ortilia wird in der Regel zur komplexen Behandlung dieser Krankheit eingesetzt, die zur Behandlung der Krankheit in Form von Abkochung angewendet wird - 3 Löffel, dreimal täglich vor den Mahlzeiten oder als Spiritustinktur - 30 Tropfen pro Esslöffel Wasser, ebenfalls dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen, danach müssen Sie eine 7-tägige Pause einlegen und die dreiwöchige Behandlung erneut wiederholen. Die Behandlungsabläufe werden bis zur vollständigen Heilung der Krankheit wiederholt. Es ist erwähnenswert, dass die Behandlung ziemlich lang ist und die Prognose in der Regel günstig ist.

Uteruspolypen

Ortilia wird auch zur Behandlung von Polypen in der Gebärmutter angewendet. Natürlich ist es unwahrscheinlich, dass diese Methode eine Frau vor den bereits gebildeten Polypen rettet. Durch die Aufnahme von Gras werden die Hormone jedoch normalisiert, und dies wird dazu beitragen, das Entstehen und Wachstum neuer Formationen in Zukunft zu vermeiden.

Es ist erwähnenswert, dass die Aufnahme Borovoy Uterus das Risiko einer Degeneration dieser Strukturen bei bösartigen stark reduziert.

Dank der Verwendung von Boktsvetki in den Beckenorganen verringert Stagnation von Blut, gibt es einen Rückgang des Cholesterins im Blut. Und Cholesterin ist einer der Gründe für die Bildung und das Wachstum von Polypen.

Der Körper hat eine signifikante antimikrobielle Wirkung, so dass eine Art Vorbeugung gegen diese Krankheit besteht. Borovoy Gebärmutter mit Polypen wird in Form einer herkömmlichen Alkoholtinktur empfohlen. Zur Behandlung werden 40 Tropfen Tinktur mit einem Esslöffel Wasser verdünnt und dreimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen.

Die Akzeptanz von Ortilia kann ein weiteres ernstes Problem beseitigen, das mit Uteruspolypen einhergeht - dies sind schwere Schmerzen während der Menstruation. Tatsache ist, dass die Tinktur oder Infusion dieser Pflanze eine analgetische Wirkung hat.

Alkoholische Infusion von Bokotsvetki nehmen 15 Tropfen 3-mal täglich für 1 Stunde vor den Mahlzeiten. Die Brühe sollte auf die gleiche Weise mit einem Esslöffel eingenommen werden. Sie können auch eine Borovoy-Gebärmutter-Infusion trinken und trinken, wobei Sie dreimal täglich eine halbe Tasse erhalten.

Bei Myomerkrankungen wird auch empfohlen, das Kraut Ortilia einseitig zu verwenden. Trinken Sie den Aufguss: Ein Esslöffel gehackte Kräuter wird mit einem Glas kochendem Wasser übergossen, eine halbe Stunde lang hineingegossen und dann filtriert. Die resultierende Infusion muss dreimal täglich 1/3 Tasse trinken.

Darüber hinaus können Sie einen Arzt zu den Behandlungsdosen und dem Behandlungsverlauf konsultieren. Das Standardbehandlungsschema für die Einnahme einer Infusion für 21 Tage. Danach nehmen sie eine Woche frei und wiederholen die Behandlung erneut.

Einseitige Ortiliya mit Amenorrhoe und Blasenentzündung bei Frauen

Die Situation auf der Normalisierung des Menstruationszyklus kann die Empfangsinfusion Borovoy Gebärmutter korrigieren. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, können Sie einen Kiefernschoß mit einem roten Pinsel kombinieren und diese Kräuter in einer komplexen Sammlung trinken.

Für den Empfang werden zwei Pflanzen zu gleichen Anteilen gemischt, mit kochendem Wasser versetzt und anschließend filtriert. Trinken Sie die resultierende Infusion von 3 Esslöffeln dreimal täglich. Bei regelmäßiger Anwendung normalisieren sich der Menstruationszyklus und der Eisprung langsam wieder und erholen sich.

Seitenblumen haben eindeutig entzündungshemmende, desinfizierende und harntreibende Eigenschaften. Deshalb wird dieses Kraut dringend empfohlen, im Falle einer Entzündung der Schleimhaut der Blase - Blasenentzündung zu nehmen.

Um diese Krankheit zu heilen, wird empfohlen, Alkoholtinktur einer Bor-Gebärmutter zu trinken: 30 Tropfen 3-mal täglich vor den Mahlzeiten. Das Arzneimittel muss eingenommen werden, bevor ein stabiles Ergebnis und eine signifikante Verbesserung des Zustands erzielt werden.

Endometriose

Bei der Endometriose-Behandlung zeigt Borovoy uterus eine sehr gute Wirkung. In diesem Fall wird 20 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich eine Alkoholtinktur von 20-25 Tropfen eingenommen. Das Abkochen der Ortilia sollte auf die gleiche Weise erfolgen.

Empfehlen Sie auch douche Infusion Ortilia. Dazu 2 Esslöffel trockenes Gras mit einem Glas kochendem Wasser gießen, 1 Stunde ziehen und dann filtrieren.

Bei Endometriose beträgt die Behandlungsdauer mindestens drei Monate. Es ist zu bedenken, dass die Behandlung der Alkoholtinktur wirksamer ist, da ihre Eigenschaften viel stärker sind als die der Abkochung.

Es ist zu berücksichtigen, dass die Behandlung mit Borovoy uterus umso länger dauert, je kranker die Frau ist und je häufiger die Krankheit beginnt.

Über die Anwendung von Borovoy uterus in den Wechseljahren gibt es einige positive Bewertungen. Bei Frauen ist diese Zeit im Leben ziemlich schwierig. Dies ist die Zeit, in der viele unangenehme Symptome und psychologische Erfahrungen auftreten, die das Leben etwas unangenehm machen.

Eine der Optionen, die die Lebensqualität einer Frau in den Wechseljahren verbessern können, ist die Behandlung in der traditionellen Medizin und die Verwendung beliebter Rezepte. Die Praxis hat gezeigt, dass durch den Erhalt der Gebärmutter Borovoy die Hormone normalisiert werden können, dass sich die Frau viel besser fühlt, dass sie selbstbewusster wird, dass die Kraft zurückkehrt und die Stimmung steigt.

In den Wechseljahren wird empfohlen, die Ortilia-Infusion dreimal täglich mit einem Esslöffel oder dreimal täglich als Spiritustinktur mit 30 Tropfen einzunehmen. Die Tinktur muss mit Wasser verdünnt werden.

Gegenanzeigen

  1. Die Eigenschaften der Gebärmutter helfen, den Fötus in der Gebärmutter zu sichern. Wenn daher die Gefahr einer Eileiterschwangerschaft durch Verwachsungen in den Eileitern besteht, ist es unmöglich, eine Heilpflanze zu trinken.
  2. Sie können keine Medikamente mit Ortilla trinken, wenn es Gastritis gibt, besonders im akuten Stadium.
  3. Absolute Kontraindikation zur Aufnahme von Frauen im Mutterleib, die das Kind tragen. Obwohl Ortillia dem Fötus in den ersten Schwangerschaftswochen hilft, sich in die Gebärmutterschleimhaut einzupflanzen, kann es in späteren Phasen zu Fehlgeburten führen.
  4. Individuelle Unverträglichkeit und allergische Reaktion auf die Kräuterkomponente.
  5. Verwenden Sie während des Stillens keine Bor-Gebärmutter.
  6. Kinder unter 14 Jahren dürfen keine Darreichungsformen einnehmen.
  7. Wenn die Blutgerinnung reduziert ist, ist dies eine wichtige Kontraindikation. Die Substanzen, aus denen die Pflanze besteht, verdünnen das Blut und senken die Gerinnung noch mehr.

Fazit

Die chemische Zusammensetzung der Pflanze Borovoy uterus oder einseitige Ortillia ist so reich an verschiedenen nützlichen Bestandteilen, dass sie eine starke heilende Wirkung auf den Körper hat.

Es war nicht umsonst, dass Kräuterkundler, Heiler und traditionelle Heiler diese Pflanze mit Besorgnis behandelten. Sie behandelten viele Krankheiten erfolgreich mit Hilfe eines Bor-Uterus, lange bevor die offizielle Medizin entwickelt wurde.

Einige Informationen über das Gras Borovoy Gebärmutter

Ortiliya einseitig wächst in einer gemäßigten Klimazone. Seine Lebensräume sind die Regionen der mittleren Zone in Nordamerika, Europa und Asien. In südlicheren Gebieten in den Bergen gefunden: im Kaukasus, Zentralasien. In den Gebirgsregionen Chinas, der Mongolei und Japans finden Sie dieses Heilkraut ebenfalls.

Ortilias bevorzugter Lebensraum ist Nadel- oder Mischwald, aber er wächst auch in Laubwäldern, auf Lichtungen, in Schluchten, auf Lichtungen und sogar in Sümpfen. Dies ist eine mehrjährige Pflanze mit einem starken Rhizom. Für therapeutische Zwecke wird jedoch der gemahlene Teil der Pflanze verwendet - der Stamm, die Blüten und die Blätter.

Ein interessantes Merkmal des Borovoy-Uterusgrases ist die sogenannte Winterbegrünung. Grüne, dichte Blätter der Pflanze behalten auch unter dem Schnee ihre satte grüne Farbe. Ein beliebterer Name für Ortilia ist daher das einseitige Wintergrün. Lassen Sie uns gleichzeitig andere Namen des ungewöhnlichen Grases aufzählen: Babanovski, Borovaya-Gras, Borovushka, Hasensalz, Waldbirne, Motherboard. Und das ist noch nicht alles. Solche Aufmerksamkeit für die zurückhaltende grüne Person, die nicht über 25 cm wächst, spricht von ihrer großen Beliebtheit unter den Menschen.

Die Gebärmutter von Borovaya wird in der traditionellen Medizin sehr aktiv eingesetzt. Sie genießt besondere Liebe und Anerkennung in Sibirien. Welche Heilkräfte haben Borovushka auf ein Podest mit aufrichtigem menschlichen Respekt gesetzt?

  • schönes schmerzmittel
  • antimikrobiell,
  • entzündungshemmend,
  • Antitumor,
  • harntreibend
  • Stärkt perfekt das menschliche Immunsystem.

Aber die Hauptanwendung ist Borovoy Gebärmutter bei der Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen.

Frauengesundheits-Elixier

Einseitige Ortiliya hat eine einzigartige Fähigkeit, die Fortpflanzungsfähigkeit des weiblichen Körpers zu verbessern. Seine hauptsächliche biologische Essenz zielt darauf ab, die funktionelle Aktivität der Gebärmutter zu verbessern. Daher kann der Borovoy-Uterus bei der Planung einer Schwangerschaft sehr substanzielle Hilfe leisten.

Exzellentes Gras hat sich bei der Behandlung von entzündlichen gynäkologischen Erkrankungen bewährt.

  • Mit Uterusblutungen,
  • Verstopfung der Eileiter, Verwachsungen,
  • Zervikale Erosion,
  • Unfruchtbarkeit
  • Fibrom und Uterusmyom,
  • Mastopathie,
  • Unregelmäßiger weiblicher Zyklus.

Eine wesentliche Hilfe leistet eine krautige Pflanze mit einer weiteren sehr unangenehmen Frauenkrankheit. Borovaya Gebärmutter mit Endometriose hilft, das hormonelle Gleichgewicht herzustellen und die Krankheit allmählich loszuwerden. Phytohormone, die in diesem wunderbaren Kraut enthalten sind, wirken sich sanft und empfindlich auf die Funktion des weiblichen Körpers aus. Strukturell ähneln sie menschlichen Hormonen, die natürliche Hilfe solcher Substanzen ist von unschätzbarem Wert.


Vor Beginn einer Behandlung ist es am besten, einen Arzt zu konsultieren und sich auf Hormone untersuchen zu lassen. Selbstmedikation lohnt sich nicht. Jede Heilpflanze hat eine enorme Kraft und es ist sehr wichtig, sie richtig anzuwenden.

Wie man Heilkräuter aufträgt

Es gibt keine Gegenanzeigen für die Anwendung von Boromoy Uterus, nur eine individuelle Unverträglichkeit. Der Zeitpunkt des Empfangs ist jedoch begrenzt. In welchen Zeiträumen können Sie keine Kräutermedizin einnehmen:

  • Die Zeit der Behandlung mit hormonellen Arzneimitteln,
  • Verwendung von Verhütungsmitteln
  • Schwangerschaft und Stillzeit,
  • Kritische Tage der Frauen.

Es gibt eine andere Nuance. Bei der Behandlung von Kräutern im Anfangsstadium kann es häufig zu einer Verschlimmerung der Krankheit kommen. Dieses Phänomen wird bei der Anwendung des Borovoy-Uterus beobachtet. Es ist jedoch nicht notwendig, den Verabreichungszyklus anzuhalten, da nach der Verschlechterung des Zustands eine rasche Besserung eintritt und eine vollständige Genesung von der Krankheit eintritt.

Von Ortilia einseitig Tinkturen vorbereiten. Die Basis kann als Alkohol oder Wasser dienen. Wodka wird häufiger anstelle von Alkohol verwendet. Der Inhalt der Flasche mit 40-Grad-Flüssigkeit (0,5 l) ist mit 50 g Gras gefüllt. Dann wird diese Mischung Monat an einem dunklen Ort infundiert. Nach dem Verfallsdatum wird die Kräutermasse gepresst, die Infusion wird gefiltert.

Sie können und Wasserinfusion machen. In diesem Fall wird 1 Esslöffel Gras mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Sie können etwas Flüssigkeit "podvaritieren", jedoch nicht länger als 5 Minuten, damit einige der nützlichen Komponenten nicht verdunsten. Es ist besser, wenn Sie die Wasser-Kräuter-Mischung 20 Minuten in einem Wasserbad halten und dann zwei Stunden darauf bestehen.

Der Geschmack eines solchen "borovoe" -Drinks ist nicht angenehm, aber aus gesundheitlichen Gründen wird er nicht getrunken. Frauen wenden häufiger eine Wasserinfusion auf Duschen an und nehmen im Inneren Alkoholtinktur. Es erfordert "homöopathische" Tropfdosen.

Borovaya Uterus wird oft zusammen mit anderen Kräutern verwendet, die seine Wirkung ergänzen und verstärken. Dazu gehören Winterlöwe und Gruschanka. Sie haben nur einen guten Geschmack. Aus diesen Kräutern kann man einen leckeren Tee machen und darin einseitig Ortili-Tinktur abtropfen lassen.

Dem Wasser oder einer anderen flüssigen Dosis werden 10-20 Tropfen pro Dosis zugesetzt. Verbrauchen Sie ungefähr eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Schütteln Sie die Tinktur vor Gebrauch. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel einen Monat.

Kräuterkundigen wird geraten, zwei Gänge pro Jahr zur Vorbeugung von Frauenleiden zu trinken, und wenn bereits eine Krankheit vorliegt, dann 200 ml pro Jahr der Krankheit mit Myomen und entzündlichen Erscheinungen - 600 ml. Es wird empfohlen, vor Beginn der Behandlung mit Borovoy einen Vorsorgekurs mit Thistle zu machen, um die Leber auf das Treffen mit Borovushka vorzubereiten.
Besonders erfolgreich und ergänzend ist die kombinierte Anwendung des Borovoy der Gebärmutter mit dem Red Brush. Ein solches "Fitoduet" erhöht die Wirksamkeit bei der Heilung von entzündlichen gynäkologischen Erkrankungen, Myomen, Myomen, Mastopathien, Unfruchtbarkeit, Uterusblutungen und Blasenentzündungen.

Bei einer solchen Behandlung ist es sehr wichtig, die Empfehlungen des Arztes zu befolgen und den Zeitplan für die Einnahme von Medikamenten genau einzuhalten.

Eine gesunde Frau ist immer schön, charmant und attraktiv. In ihrem Haus herrscht Frieden und Harmonie, sie schafft es, alle ihre Pflichten bei der Arbeit zu erfüllen und Komfort im Haus zu schaffen. Ihre Familie ist stark, Kinder sind gesund. Und wenn es Probleme mit der Gesundheit von Frauen gibt, die die übliche Reihenfolge stören können, werden Heilkräuter immer zur Hilfe kommen. Im Vordergrund steht unser vertrauter Ortilius einseitig. Die heilenden Eigenschaften der Gebärmutter Borovoy können auch von alten weiblichen Beschwerden überwunden werden.

Alkoholaufguss von Kräutern (50 ml) kostet etwa 100 Rubel. Wenn Sie es selbst kochen möchten, ist diese Option auch nicht ruinös. Eine Schachtel trockenes Gras wird zu einem Preis von 60-80 Rubel verkauft, es reicht für eine Kur.
Pass auf dich auf für deine Lieben. Wenn eine Frau glücklich und gesund ist, ist ihre Familie doppelt glücklich.

Borovaya Gebärmutter für Männer

Funktionsstörungen des Urogenitalsystems von Männern können mit Hilfe von Volksheilmitteln behandelt werden. Eine davon ist die Pflanze Orthília secúnda - ein Vertreter der mehrjährigen Kräuter der Heidefamilie. Einseitige Ortillia wird im Volksmund als Kiefernschoß, Birnbaum und Zemnozelenka bezeichnet.

Ortilia ist als wirksames therapeutisches Mittel anerkannt und in der medizinischen Praxis weit verbreitet bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit und entzündlichen Prozessen der Genitalien und inneren Organe. Das Medikament wird unter ärztlicher Aufsicht verschrieben.

Das Mittel wird in Form von getrocknetem zerkleinertem Gras, Lösung oder Teegetränk hergestellt. Bei der Behandlung von urologischen und andrologischen Erkrankungen des Mannes kann auch die Gebärmutter der eigenen Sammlung (Blätter, Stängel, Blüten) verwendet werden.

Ortiliya wird eher als Heilmittel gegen Krankheiten des Fortpflanzungssystems von Frauen eingesetzt. Daher stellt sich häufig die Frage: „Kann man einem Mann einen Bor-Uterus trinken?“ Experten sagen, dass ein Mann einen Bor-Uterus nehmen kann und nützlich ist.

Zulassungsvoraussetzungen

Nicht nur Urologen und Andrologen informieren die Patienten darüber, dass Bor-Uterus für Männer nützlich ist. Bewertungen von vielen, die das Arzneimittel aufgrund persönlicher Erfahrungen ausprobiert haben, bestätigen seine desinfizierenden, harntreibenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung wirkt sich der Kiefernwald ab dem ersten Tag der Verabreichung positiv auf den männlichen Körper aus.

Die Liste der männlichen Krankheiten, die mit der Ortilla behandelt werden können, umfasst:

  • Prostatitis
  • männliche Unfruchtbarkeit
  • erektile Dysfunktion
  • Prostataadenom,
  • Hämorrhoiden
  • depressive libido,
  • Funktionsstörungen der Leber, der Nieren, des Magen-Darm-Trakts,
  • Erkrankungen des Zentralnervensystems,
  • sexuell übertragbare Infektionen.

Die Zusammensetzung der Droge

Ortilium enthält solche Komponenten wie:

  • Vitamin C - trägt zur Entwicklung einer stabilen Immunität gegen verschiedene Virus- und Bakterienkrankheiten bei, stärkt die Wände der Blutgefäße, beteiligt sich an der Reproduktion der Spermien - trägt zur Erhöhung ihrer Anzahl bei, wirkt sich auf die Bildung gesunder, beweglicher Spermien aus,
  • Iridoid, Monoterpen - hat antioxidative, entzündungshemmende, analgetische, tumorhemmende, immunmodulierende Eigenschaften,
  • Chinone, Phenole - zeichnen sich durch antimikrobielle, entzündungshemmende, fiebersenkende, krampflösende Eigenschaften aus,
  • Flavonoide - wirken wundheilend, choleretisch, antimikrobiell, harntreibend, beruhigend, hämostatisch
  • Cumarine - besitzen antitumorale, antibakterielle, antimykotische, krampflösende Eigenschaften, verursachen östrogene Aktivität,
  • Zitronen- und Weinsäure - verbessern den Energiestoffwechsel, Stoffwechsel, haben antioxidative Eigenschaften,
  • Saponine, Harze - haben sedierende Eigenschaften, wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.

Die Gebärmutter von Borovaya hilft bei der Beseitigung des hormonellen Ungleichgewichts, der Verjüngung des Körpers und des ausgezeichneten Wohlbefindens. Die Pflanze hat eine günstige Wirkung auf den Prozess der Blutbildung, so dass festgestellt wird, dass der Bor-Uterus die weißen Blutkörperchen bei Männern reduziert.

Kombination von Ortila mit anderen Kräutern

Ортилия зачастую используется как дополняющее средство комплексной терапии мужских заболеваний. Ее могут назначать как в чистом виде, так и в составе травяных сборов. Так, отменными целебными свойствами обладают травяные смеси, в состав которых включены боровая матка и красная щетка, предназначенные для лечения мужчин. Es wird auch eine hohe therapeutische Wirkung mit einer Kombination von Ortilia mit Sabelnik und Salbei festgestellt.

Behandlung von Prostatitis

Krankheiten, die sich negativ auf die Fortpflanzungsfähigkeit der männlichen Geschlechtsorgane auswirken, werden in der Regel mit Hilfe von Hormontherapie und Antibiotika behandelt, was dem Patienten in Zukunft keine Nebenwirkungen mehr garantiert. In jüngster Zeit wird daher zunehmend auf die Wiederherstellung der Gesundheit mit Hilfe von Heilkräutern zurückgegriffen. Einseitige Ortilia ist in dieser Hinsicht besonders beliebt.

Borovaya Gebärmutter mit Prostatitis: wie man nimmt

Ortilia wird in der komplexen Therapie des ersten, zweiten und dritten Stadiums der Prostatitis und ihrer chronischen Form eingesetzt. Die Hauptaufgabe der Behandlung einer Bor-Uterus-Krankheit besteht darin, den Körper von schädlichen Mikroben zu reinigen, schmerzhafte Empfindungen zu lindern, die sich aus dem sich entwickelnden Entzündungsprozess ergeben, indem heilende Infusionen eingenommen und Gras-Abkochungen vorgenommen werden.

Rezepte Tinkturen mit Ortilia, oral eingenommen

60 Gramm zerkleinertes Gras Blütenstände + 600 ml 40% Alkohol, bestehen 4 Wochen im Dunkeln in einem Glasbehälter, gelegentlich umrühren, 3p / Tag vor den Mahlzeiten verwenden, 25 Tropfen einen Monat.

20 Gramm Gras + 300 ml Wasser (60 ° C), bestehen Sie auf einer halben Stunde, verwenden Sie 3p / Tag und 1 EL. Löffel vor den Mahlzeiten einen Monat.

Rezepte Tinkturen mit Bor Gebärmutter und roter Bürste im Inneren genommen

70 g zerkleinerte Blätter des Uterusbors + 70 g zerkleinerte Blütenstände von Rhodiola + 900 ml Wodka, bestehen 2 Wochen, abseihen, 25 Tropfen 2 p / Tag vor den Mahlzeiten für einen Monat verwenden.

25 Gramm Blütenstände einer Gebärmutter + 25 Gramm Blütenstände von Rhodiola + 150 ml kochendes Wasser, bestehen eine halbe Stunde, belasten, verwenden Sie 1 EL. Löffel 3p / Tag vor den Mahlzeiten etwa einen Monat.

Wie Borovoy Gebärmutter Männer zu nehmen

Obwohl es sich bei der einseitigen Ortilia um eine Heilpflanze handelt, gehört sie zur Gruppe der hochtoxischen Arzneimittel, deren eigenständiger Zweck negative Folgen haben kann. Daher wird empfohlen, alle Arzneimittel, die Bor-Uterus enthalten, gemäß den Empfehlungen des Arztes einzunehmen, der dem Patienten eine akzeptable Dosierung verschreibt.

Botanisches Merkmal

Borovaya Uterus ist ein einjähriges Kraut, das der Familie Vereskov gehört.

Die Wurzeln der Pflanze sind lang, dünn, zappeln mit blassen Schuppen. Der Stamm der Pflanze ist durchschnittlich hoch, die Farbe ist unterschiedlich: von hellgrün bis braun. Die Blätter sind grün oder hellbraun gefärbt und stehen an langen Blattstielen. Die Form der Blätter ist oval mit einer spitzen Spitze. An den Blatträndern sind feine Zähne. Blütenstand in Form von kleinen Quasten. Blütenkronen haben normalerweise einen grünlich-weißen Farbton.

Die Pflanze blüht im Juli, die Blüten haben keinen ausgeprägten Geruch. Die Frucht ist eine kleine runde Mehrkornschachtel, die bis Ende August reift.

Verbreiten

Ortilia ist in der gesamten nördlichen Hemisphäre einseitig. Das Gebiet seines natürlichen Wachstums erstreckt sich vom Fernen Osten bis an die Grenzen Westeuropas. Diese Pflanze ist auch in einigen asiatischen Ländern und auf dem amerikanischen Kontinent zu sehen. Es bevorzugt sandige Böden und wächst sowohl in Waldgürteln als auch auf offenen Flächen.

Für Männer

Bei der Behandlung verschiedener männlicher Erkrankungen des Genitalbereichs werden häufig hormonelle Medikamente eingesetzt. Aber sie haben oft nicht die angenehmsten Wirkungen, und das Finden des richtigen Arzneimittels ist selbst für einen erfahrenen Spezialisten keine leichte Aufgabe. Deshalb wenden sich Männer häufig an die traditionelle Medizin, um einen Ersatz für chemische Drogen zu finden. Die Akzeptanz von Infusionen und Abkochungen von Bor-Uterus wirkt sich sanft auf den männlichen Körper aus und führt nicht zu einer Verletzung des natürlichen Hormonhaushalts.

Diese Pflanze wird seit langem in Volksheilmitteln zur Behandlung solcher Krankheiten verwendet:

  • Prostatahyperplasie
  • Hämorrhoiden
  • Prostatitis
  • Unfruchtbarkeit
  • Erkrankungen der Harnwege.
Heilmittel aus diesem Kraut verbessern auch die Leberfunktion, stabilisieren das Nervensystem, erhöhen die Libido und Potenz, beseitigen Entzündungen und helfen, sich nach intensiver körperlicher Anstrengung schnell zu erholen. Die am häufigsten verwendeten Infusionen (Wasser oder Alkohol) sowie Öltinkturen und Salben sind selten.

Für Frauen

Ortiliya ist eine einseitige Heilerin, die hauptsächlich zur Behandlung weiblicher Probleme im Zusammenhang mit der sexuellen Sphäre eingesetzt wird. Darüber hinaus sind Arzneimittel aus diesem Kraut für Frauen im reifen Alter geeignet. Phytohormone dieser Pflanze helfen, Hormone zu stabilisieren, und daher werden die Symptome der Menopause, zu denen unruhiger Schlaf, Stimmungsschwankungen, erhöhter Druck und andere gehören, verringert oder verschwinden ganz. Es gibt auch andere Probleme, die von einem Bor-Uterus perfekt behandelt werden:

  • Entzündungen in den Nieren und der Blase,
  • Blasenentzündung
  • Pyelonephritis,
  • Ohrentzündung im akuten Stadium.

In der Gynäkologie

Das Versorgungsspektrum bei gynäkologischen Erkrankungen, die mit einseitiger Ortilia geheilt werden, ist sehr umfangreich. Dazu gehören verschiedene Entzündungen, Gebärmutterblutungen und Toxikosen bei Schwangeren sowie Gebärmutterhalserosion und Menstruationsstörungen. Und bei der Endometriose ist Bor-Uterus besonders wirksam. Typischerweise beinhalten traditionelle Behandlungsmethoden die Verwendung von Wasser- oder Alkoholinfusion sowie Abkochung. Diese Flüssigkeiten können nicht nur im Inneren verwendet werden, sondern auch erfolgreich bei folgenden Krankheiten eingesetzt werden:

  • Entzündung der Anhänge,
  • oophoritis,
  • Myome,
  • Verwachsungen im Becken,
  • Verstopfung der Eileiter,
  • Mangel an Menstruation,
  • Mastopathie,
  • polyzystischer Eierstock, der häufig zu Unfruchtbarkeit führt.

Zur Empfängnis: schwanger werden

Schon in der Antike stellten Frauen fest, dass der Kiefernwald-Uterus dazu beiträgt, ein Kind ohne besondere Schwierigkeiten zu empfangen und zu ertragen.

In diesem Fall greifen sie jedoch normalerweise auf ein anderes Kraut zurück, das Salbei genannt wird.

Das Schema der Einnahme dieser beiden Kräuter für die erfolgreiche Empfängnis eines Kindes sieht folgendermaßen aus:

  1. In der ersten Phase des Menstruationszyklus ist es notwendig, Salbei zu trinken, der laut erfahrenen Kräuterkennern den Östrogenspiegel erhöhen kann, bevor es zum Eisprung kommt.
  2. Ab der zweiten Phase des Zyklus nach dem Eisprung sollte jedoch eine einseitige Ortilia angewendet werden. Es verbessert die Durchgängigkeit der Eileiter, hemmt das Immunsystem, was zur Abstoßung von Spermien beiträgt, und hilft der Eizelle, in der Gebärmutter Fuß zu fassen.

Im Hinblick auf die weitere Aufnahme dieser Kräuter sollte dann beim Auftreten einer lang ersehnten Schwangerschaft darauf verzichtet werden, da sie den Embryo stark beeinträchtigen können. Aber vielleicht wird der Arzt später eine zusätzliche Aufnahme einiger Kräuter - zum Beispiel der gleichen Gebärmutter - für den besten Schwangerschaftsverlauf festlegen. Dies alles wird jedoch ausschließlich von einem Spezialisten entschieden, eine Selbstbehandlung ist nicht nur für die werdende Mutter, sondern auch für das ungeborene Baby gefährlich!

Ist es möglich, einen Borleib für Männer zu nehmen?

Ortilia hat auch einen positiven Effekt auf die Wiederherstellung der Funktionalität der inneren Organe und des Magen-Darm-Trakts, des Zentralnervensystems, was sich positiv auf die männliche Libido und Erektion auswirken kann.

Darüber hinaus stimuliert die Gebärmutter die gesunde Spermatogenese. Wenn es verwendet wird, erhöht sich die Anzahl der reproduzierten Spermien erheblich und die Beweglichkeit und Qualität der Spermienzellen verbessert sich, was zur lang erwarteten vollen Empfängnis von Kindern führt.

Basierend auf den obigen Argumenten ist die Antwort auf die Frage: „Ist es möglich, den Kiefernschoß eines Mannes zu trinken?“ Definitiv positiv. Ortilia kann nicht nur zur Behandlung des männlichen Fortpflanzungssystems verwendet werden, sondern ist auch zu prophylaktischen Zwecken sehr nützlich, um Komplikationen im Zusammenhang mit Abweichungen des Gesundheitszustands von den normalen Werten zu verhindern.

Indikationen zur Verwendung

Eine große Anzahl von Beschwerden wird mit der Gebärmutter behandelt, und wir haben bereits viele davon erwähnt. Aus Bequemlichkeitsgründen ist es jedoch besser, eine Liste von Indikationen separat zu schreiben. Eine Behandlung mit Medikamenten mit einseitiger Cortilia ist also in folgenden Fällen möglich:

  • weibliche und männliche Unfruchtbarkeit, die durch einen entzündlichen Prozess oder ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht wurde,
  • Mastopathie,
  • Endometriose,
  • Adnexitis,
  • amenorrhoe,
  • Myome,
  • Verstöße gegen den Zyklus
  • Verwachsungen im Becken (im Anfangsstadium),
  • polyzystischer Eierstock.
Außerdem, Dieses Kraut wird für die Wechseljahre bei reifen Frauen verwendet.

Neben einer breiten Liste von Erkrankungen, die hauptsächlich mit der Gynäkologie zusammenhängen, kann die einseitige Ortilia in folgenden Fällen nachgewiesen werden:

  • Blasenentzündung
  • Pyelonephritis,
  • Enuresis
  • gastritis,
  • Enterokolitis
  • Gallensteinkrankheit
  • Hämorrhoiden
  • Erkrankungen der Nebennieren, der Bauchspeicheldrüse und der Schilddrüse,
  • Diabetes mellitus,
  • Rheuma
  • Arthritis
  • Gicht.
Und auch Antikoagulanzien, die in der Zusammensetzung dieses Heilkrauts enthalten sind, helfen bei Ischämie, Arteriosklerose und Bluthochdruck. Diuretika helfen dem Körper bei der Bewältigung von Harnwegsproblemen.

Die Gebärmutter der Gebärmutter hat mehrere nützliche Eigenschaften, die in bestimmten Fällen verwendet werden können. Dazu gehören:

  • beruhigende Wirkung
  • Verbesserung des Hormonsystems und des Immunsystems,
  • mukolytische Wirkung.

Möglicher Schaden

Es ist zu beachten, dass das einseitige Sortiment Verbindungen enthält, die den menschlichen Körper sowohl positiv als auch negativ beeinflussen können.

Deshalb Mögliche Nebenwirkungen:

  • starke Kopfschmerzen
  • Blutung
  • Schmerzen in den Genitalien
  • Leberschaden.
Wie Sie sehen können, sind die Konsequenzen ziemlich schwerwiegend. Um sie zu vermeiden, ist es unerlässlich, die Verwendung von Kräutern mit einem Spezialisten zu besprechen.

Sammlung, Aufbereitung und Lagerung von Rohstoffen

Verwenden Sie für therapeutische Zwecke nur den oberirdischen Teil der Pflanze, dh Blätter, Stängel und Blüten. Die Rohstoffe werden entweder während der Blüte gesammelt, und dies ist die Mitte des Sommers oder im Spätherbst. Vor dem Winter sammelt die Pflanze ein Maximum an Heilkraft und gewinnt so einen maximalen Wert.

Es ist zu beachten, dass Teile der Pflanzen, die durch Regen oder Schnee nass sind, nicht gut getrocknet werden können. Sie können nur sofort verwendet werden. Wenn Sie hochwertige Rohstoffe zubereiten möchten, sollten Sie diese bei trockenem Wetter sammeln.

Es ist notwendig, das Gras im Freien zu trocknen und es in einer dünnen Schicht zu verteilen, aber nur auf natürliche Weise. Das Vorhandensein von Sonne oder anderer zusätzlicher Wärme ist kontraindiziert, da in diesem Fall wertvolle Substanzen ihre Eigenschaften verlieren.

Die Lagerung der medizinischen Rohstoffe muss in Tanks erfolgen, die ausreichend atmungsaktiv sind. Hierfür können Pappkartons, Holzkisten oder Taschen aus Stoff oder Papier geeignet sein. In dem Raum, in dem Sie trockenes Gras halten, ist es wichtig, eine niedrige Luftfeuchtigkeit und eine gute Belüftung zu gewährleisten. Wenn Sie alle diese Maßnahmen befolgen, behält die geerntete Pflanze alle ihre Eigenschaften für ein weiteres Jahr.

Tinktur: wie man trinkt

Um die Tinktur zuzubereiten, benötigen Sie Wodka und trockene Rohstoffe. 50 g trockenes Gras und einen halben Liter Wodka mischen und einen Monat ziehen lassen. Danach muss das fertige Produkt gefiltert werden, wonach Sie mit der Entnahme beginnen können.

Es wird empfohlen, etwa eine Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich 15-30 Tropfen einzunehmen. Die Dauer des Kurses hängt von der jeweiligen Situation ab und kann mehrere Wochen oder Monate dauern. Tinktur wird empfohlen für:

  • Fibrome
  • Entzündung in den Eileitern,
  • Adhäsionsprozess im Becken,
  • Unfruchtbarkeit
  • polyzystische Eierstöcke,
  • Inkontinenz.

Brühe: wie brauen

Für Brühe 20 g trockene Rohstoffe müssen 400 ml Wasser gegossen werden. Dann stellen Sie den Tank für ca. 5 Minuten in ein Wasserbad. Wenn die Brühe gebraut wird, ist es notwendig, sie durch Käsetuch abzusieben.

Es wird empfohlen, mit Entzündungen in den Organen des Urogenitalsystems, der Atemwege und des Magen-Darm-Traktes in der folgenden Dosierung einzunehmen: ein Artikel. l 4 mal am Tag. Bei Atemwegserkrankungen wird eine Spülung empfohlen.

Infusion: wie man darauf besteht

Für dieses Getränk werden 10 g Gras mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Nach 60 Minuten ist die Infusion gebrauchsfertig. Trinken Sie es auf 1 EL. l 3 mal täglich nach den Mahlzeiten.

Diese Infusion wird hauptsächlich zur Behandlung von Unfruchtbarkeit angewendet. Wenn die Behandlung erfolgreich ist und die Schwangerschaft begonnen hat, sollte die Behandlung sofort abgebrochen werden. Jetzt sind Ihnen sowohl die heilenden Eigenschaften der Gebärmutter als auch die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen bekannt. Heilpflanzen sind ein Geschenk, das uns die Natur selbst gegeben hat, aber dieses Geschenk muss richtig und mit Bedacht eingesetzt werden. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und ein langes Leben!

Eigenschaften der Gebärmutter

Bococolus, Waldbirne, Weinglas, Bormutter, Ortilia einseitig - das alles ist die gleiche Pflanze. In der Bevölkerung wird diese Heilpflanze oft als "Bormutterleib" bezeichnet (übersetzt in das moderne Russisch, klingt es wie eine "Waldmutter"). Was ist das Besondere an diesem Gras? Was sind seine heilenden Eigenschaften? Und warum ist sie im Internet so aufgeregt, vor allem auf Websites und in Foren für Frauen?

Wo wächst die Gebärmutter? Dies ist ein "Bewohner" der nördlichen Hemisphäre. Im europäischen Teil Russlands, in der Region vor dem Kaukasus und im Fernen Osten hat es gute Wurzeln. Gras kommt auch in England, Deutschland, Frankreich, Kanada und den Vereinigten Staaten vor. Er mag eine feuchte Waldzone, ist seltener bei Lichtungen, Lichtungen, Waldrändern. Häufiger ist es in Sümpfen und Wiesen zu sehen, die Pflanze überlebt in der Tundra, sie entwickelt sich gut an dunklen, kühlen Orten. Sibirien (Altai) gilt als Geburtsort des Uterus des Uterus, es gibt mit diesem Gras bewachsene Wiesen.

Wie man Gras erntet

Alle oberirdischen Teile, insbesondere Blätter, gelten als wertvolle medizinische Rohstoffe. Die Wurzel wird nicht verwendet. Die Erntezeit hängt von den klimatischen Bedingungen ab, wird jedoch notwendigerweise während der Blütezeit - etwa im Juli bis August - durchgeführt. Wie trockne ich das Gras?

  • Eine dünne Schicht auftragen.
  • Drehen Sie das Rohmaterial regelmäßig.
  • Kann an der frischen Luft getrocknet werden, damit die Sonne nicht auf das Gras fällt.
  • Kann in geschlossenen Räumen bei guter Luftzirkulation getrocknet werden.
  • Trockenes Gras 2 Jahre gelagert.

Altai-Schamanen sammelten Borgras nur bei Vollmond. Daher wurde der Pflanze nicht nur medizinische, sondern auch magische Kraft zugeschrieben.

Chemische Zusammensetzung, pharmakologische Wirkung

  • Was sind die heilenden Eigenschaften eines Kiefernwaldes? Es wurde ein breites Spektrum der pharmakologischen Wirkung der Pflanze gefunden - Diuretikum, Antitumor, Antiseptikum, Immunstimulans, Expektorans, Analgetikum, Antispasmodikum. Darüber hinaus ist die Ortilia ein natürliches hormonelles Mittel. Gras nehmen, um den Körper zu verjüngen, die Normalisierung des Drucks bei Bluthochdruck, das Herz-Kreislauf-System zu stärken.
  • Wie ist die chemische Zusammensetzung? Östrogen und Progesteron sind genau die natürlichen Phytohormone, die die Gesundheit von Frauen und das Fortpflanzungssystem regulieren. Wenn eine Frau zum Beispiel nicht genug Progesteron hat, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie schwanger wird, während der Menstruation treten Schmerzen auf, und es besteht die Gefahr einer Fehlgeburt. Das in der Orthilia enthaltene Östrogen hilft dem weiblichen Körper, während der Wechseljahre zurechtzukommen, und macht die Wechseljahre psychisch und physiologisch weniger schmerzhaft. Welche anderen Nährstoffe enthält es? Organische Säuren, Antioxidantien (viel Vitamin C), Saponine, Cumarine, Flavonoide, Bitterstoffe, Harze, Tannine, reich an Spurenelementen.

Leider werden in der Gebrauchsanweisung für Bor-Uterus-Tinktur (und andere Darreichungsformen) keine hochgiftigen Substanzen in ihrer Zusammensetzung erwähnt. Die gefährlichsten von ihnen sind Cumarine, Hydrochinon und Arbutin. Zum Beispiel verdünnen Cumarine das Blut und können Uterusblutungen verursachen.

Welche Krankheiten sind gut für die Einnahme?

Indikationen für den Einsatz von Bor-Uterus sind in erster Linie verschiedene gynäkologische Diagnosen und Symptome. Dazu gehören:

  • Endometriose,
  • Myome, Uterusmyome,
  • Verwachsungen im Becken,
  • Unfruchtbarkeit
  • Mastopathie,
  • zervikale abnutzung,
  • Candidiasis oder Drossel,
  • Entzündung der Scheidenschleimhaut (Vaginitis, Kolpitis),
  • Entzündung der Eileiter (Salpingitis),
  • Eierstockzyste
  • Menstruationsstörungen,
  • Mangel an Menstruation für mehrere Zyklen (Amenorrhoe), Unregelmäßigkeit des Zyklus,
  • hormonelle Störungen,
  • Wechseljahre
  • prämenstruelles Syndrom (PMS).

Neben der Gynäkologie wird die Pflanze in anderen Bereichen der wissenschaftlichen Medizin eingesetzt:

  • Endokrinologie: Borgras kann bei Funktionsstörungen der Schilddrüse und der Nebenniere in die komplexe Therapie einbezogen werden und behandelt Diabetes mellitus.
  • Urologie: Das Kraut wirkt harntreibend und antiseptisch und ist nützlich bei Blasenentzündung, Pyelonephritis und anderen urogenitalen Entzündungen.
  • Gastroenterologie: In der komplexen Therapie behandeln sie Hämorrhoiden, Erkrankungen der Leber und der Gallenblase.

Was gilt für Gegenanzeigen

Strenge Kontraindikationen für die Gebärmutter:

  • Allergie gegen Kräutermedizin
  • gastritis,
  • Blutgerinnungskrankheiten (Gras verdünnt Blut), es kann zu einer starken Menstruation im Hintergrund kommen,
  • Verdacht auf Eileiterschwangerschaft
  • Schwangerschaft und Stillzeit,
  • Verstopfung der Eileiter.

Dosierungsformen

Einseitige Ortilia kann in der Apotheke in verschiedenen Darreichungsformen erworben werden. Es ist wichtig zu wissen, dass die therapeutische Wirkung nicht von der Form, sondern von der Dosierung und Dauer des Kurses abhängt.

  • Gras sammeln. Sie können trockenes Gras kaufen und selbst brauen. Aus ihrer Heimat gekochte Brühen, Tinkturen, Alkohol- und Öltinkturen.
  • Pillen Die Tabletten enthalten Trockenextrakt ortiliya einseitig. Es gibt Pillen mit dem Zusatz anderer Kräuter wie Schafgarbe. Das Medikament gehört zur Gruppe der Nahrungsergänzungsmittel. Je nach Indikation kann die Therapie bis zu 4 Monate dauern. Sie können das Medikament auch in Kapseln kaufen.Die Anleitung zu den Pillen zeigt zunächst die hormonelle und tonisierende Wirkung der Kräutermedizin auf, die zur komplexen Behandlung von Entzündungen des weiblichen Fortpflanzungssystems verschrieben wird.
  • Alkoholtinktur der Gebärmutter. Es besteht aus einem Extrakt aus Grasblättern und Ethylalkohol. Die Flasche enthält 50 ml Flüssigkeit. Tropfen müssen in ½ Tasse Wasser aufgelöst werden. Wie die Tinktur der Gebärmutter zu nehmen? Eine einzelne Medikamentendosis sollte 35 Tropfen nicht überschreiten. Sie können das Medikament nicht mehr als dreimal täglich einnehmen. Die Anweisungen geben die durchschnittliche Dosierung und Dauer des Kurses an, betonen jedoch auch, dass das Arzneimittel in jedem Einzelfall vom Arzt verschrieben wird.
  • Tee Die Zusammensetzung kann reines Borgras sein, das grünen Tee hinzufügt oder Kräuter sammelt. Kräutertee wird als Nahrungsergänzungsmittel nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung empfohlen. Trinken Sie einmal am Tag Tee (empfohlen abends, eine Stunde nach dem Essen). Verwenden Sie zur Zubereitung des Getränks 1 Beutel und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein. Bestehen Sie auf 5 Minuten, trinken Sie in Form von Wärme.
  • Sirup Volumen - 250 ml. Zucker wird als Konservierungsmittel verwendet, daher sollte das Medikament nicht für Menschen mit Diabetes eingenommen werden. 1 TL einnehmen. dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf kann lang sein - bis zu sechs Monate mit Unterbrechungen.
  • Kerzen. Hergestellt auf der Basis von Rizinusöl. Sie werden nicht nur bei gynäkologischen Erkrankungen, sondern auch bei Blasenentzündung, Pyelonephritis und anderen Erkrankungen des Harnsystems verschrieben.

In einigen Anweisungen können Sie die Information lesen, dass sich die Symptome nach dem Starten eines Borkrauts möglicherweise verschlimmern, Sie jedoch die Behandlung „aushalten“ und fortsetzen müssen. Befolgen Sie diesen Rat nicht. Exazerbation und Nebenwirkungen können mit individueller Unverträglichkeit ein Zeichen für eine Intoxikation des Körpers sein.

Merkmale der Vorbereitung und Empfang

Wie brauen Sie das Gras? Daraus können Sie Abkochungen, Wasseraufgüsse, Alkohol- und Öltinkturen machen. Beim Brauen und Filtern wird nicht empfohlen, Metallutensilien zu verwenden.

Zubereitung von Alkoholtinkturen

  1. Nehmen Sie 500 ml Wodka und 3 EL. l trockenes Gras.
  2. Bestehen Sie auf 3 Wochen an einem dunklen Ort.
  3. Schütteln Sie die Tinktur regelmäßig.

Bevor Sie mit der Einnahme beginnen, belasten Sie unbedingt die Tinktur. Zur Vorbeugung trinken sie kleine Dosen - 15 Tropfen pro Stunde vor den Mahlzeiten, 2-3 Mal am Tag.

  1. Gießen Sie 1 EL. l Gras ein Glas kochendes Wasser.
  2. Halten Sie ein Wasserbad für 5 Minuten.
  3. 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Belastung.

Der Sud kann oral eingenommen werden (1 Esslöffel. Dreimal täglich) und äußerlich angewendet werden - zum Spülen. Das Abkochen kann auch als Antiseptikum für die Haut verwendet werden, es heilt gut eitrige Wunden. Im Kühlschrank lagern, innerhalb von 2 Tagen verbrauchen.

Kochaufguss in einer Thermoskanne

  1. Setzen Sie in eine Thermoskanne 2 EL. l Gras
  2. Gießen Sie 2 Tassen kochendes Wasser.
  3. Bestehen Sie auf 2 Stunden.

Die Infusion wird filtriert und in trockene Glaswaren gegossen. Nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank lagern.

Einige wichtige Fragen

Frauen im Ausland werfen solche Fragen nicht auf, weil sie nichts über dieses wunderbare Gras gehört haben. "Sie" haben mehr Vertrauen in die wissenschaftliche Medizin. Leider ziehen es unsere Frauen oft vor, ihre Krankheit nicht in der Arztpraxis, sondern in Frauenforen zu besprechen.

  • Kann man während der Menstruation eine Bor-Gebärmutter trinken? Kräuter sollten während der Menstruation nicht eingenommen werden. Es wurde bereits erwähnt, dass diese Pflanze Blut verdünnt, was zu starken monatlichen Uterusblutungen führen kann.
  • Was ist die Kompatibilität von Bor-Uterus und Duphaston? Phytohormone sollten nicht zusammen mit anderen synthetischen Hormonen eingenommen werden. Duphaston ist keine Ausnahme. Dieses Medikament wird gegen Progesteronmangel verschrieben, der verschiedene Störungen des Fortpflanzungssystems hervorruft. Die Stärkung von Progesteron kann zu verschiedenen Störungen führen, insbesondere zum Versagen des Menstruationszyklus. Einige Gynäkologen und Endokrinologen haben es nicht eilig, eine Hormonersatztherapie einzuleiten, und wenn hormonelle Störungen vorschlagen, den Zustand über mehrere Zyklen hinweg zu beobachten, wenn keine Uterusblutungen vorliegen. Jeder Eingriff in das Hormonsystem kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen. Die Akzeptanz des Bor-Uterus ist auch ein Eingriff in das natürliche Hormonsystem. Dies sollte nicht vergessen werden.
  • Was sind die Rezensionen von Ärzten über die Gebärmutter? Frauenärzte der einheimischen und ausländischen Medizin bestreiten die Wirksamkeit der Kräutermedizin bei Frauenkrankheiten nicht. Borovaya Gebärmutter kann in der Menopause helfen, es ist gut lindert Schmerzen während PMS, Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Und viele häusliche Gynäkologen nehmen es als zusätzliches Instrument in die komplexe Therapie auf. Es gibt auch negative Meinungen über das „Fashion Weed“. Häufiger sind sie von Frauenärzten zu hören, die im Ausland praktizieren. Es wird vermutet, dass das Gras nicht nur gegen Unfruchtbarkeit wirkt, sondern auch schadet. Eine Reihe von Studien wurde im Ausland bei Patienten mit der Diagnose "Unfruchtbarkeit" durchgeführt. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass bei Frauen, die zur Empfängnis Heilkräuter verwendeten, die Chancen auf eine Schwangerschaft geringer waren als bei anderen Gruppen von Frauen mit einer solchen Diagnose. Gras kann im Frühstadium zu Fehlgeburten führen.
  • Warum ist eine Gebärmutter während der Schwangerschaft verboten? Ab dem Moment der Empfängnis im Körper einer Frau beginnt eine echte „hormonelle Revolution“. Wenn zusätzliche Phytohormone mit diesem Prozess verbunden sind, können sie zu Fehlgeburten führen. Daher empfehlen Gynäkologen diese Pflanze während der Schwangerschaft nicht.
  • Wie Borovoy Gebärmutter und roten Pinsel zusammen zu nehmen? Der rote Pinsel (der botanische Name "Rhodiola viergliedrig") ist ein weiteres beliebtes "weibliches Kraut", das Hormone normalisiert und in der Gynäkologie weit verbreitet ist. Zur Verstärkung der therapeutischen Wirkung kann der Arzt eine gleichzeitige Einnahme von Borgras und einer roten Bürste verschreiben. Diese Sammlung ist besonders wirksam bei Myomen, Mastopathien, Myomen und Uterusblutungen. In der Apotheke können Sie fertige Tropfen kaufen. Sie können eine Sammlung auch zu Hause vorbereiten. Es ist wichtig, den Verabreichungszeitpunkt und die Dosierung zu berücksichtigen. Die Behandlung erfolgt nach diesem Zeitplan: 2 Wochen abholen, dann 1 oder 2 Wochen pausieren. Nach diesem Zeitplan erfolgt die Behandlung in 4 Stufen. Die allgemeine Behandlungsdauer beträgt ca. 4 Monate. Dosierung: 1 EL. l 3 mal am Tag. Rezeptionsbedingungen: Eine Stunde vor den Mahlzeiten. Wenn der Menstruationszyklus fehlschlägt, empfehlen Gynäkologen, den roten Pinsel in der ersten Phase zu trinken, und das Borkraut wird in der zweiten Phase wirksamer sein.

Sicherheitsmaßnahmen

Wie Borova Uterus trinken? Wir betonen noch einmal die Regeln des sicheren Empfangs:

  • nur auf Rezept trinken,
  • dem Dosierungs- und Rezeptionsplan standhalten,
  • machen Sie Pausen während der Menstruation,
  • Nicht mit anderen Hormonen kombinieren
  • Wenn Sie andere Medikamente einnehmen, müssen Sie den behandelnden Arzt informieren,
  • Getränkekurse
  • zur Kontrolle auf Hormone getestet werden,
  • Bei Nebenwirkungen und allergischen Reaktionen sofort einen Arzt aufsuchen.

Die Verwendung von Bor Gras bei Männern

Borovaya Uterus für Männer kann auch bei Erkrankungen des Urogenitalbereichs, Unfruchtbarkeit nützlich sein. Das Gras erhöht die sexuelle Aktivität, die Potenz, erhöht die Anzahl und Mobilität der Spermien, wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus und ist für Männer mittleren Alters und ältere Männer geeignet. Die Tinktur aus Borkraut in Kombination mit anderen Arzneimitteln hilft bei der Behandlung von Adenomen und Prostatitis. Wirkt als Schmerzmittel, entzündungshemmend, antiseptisch, Antitumormittel, löst gut Adenome.

Sehen Sie sich das Video an: 3 wunderbare Pflanzen zur besseren Wundheilung und Vernarbung (Februar 2020).

Загрузка...