Allgemeine Informationen

Spirea Berezolistnaya: Sorten, Pflanzen, Pflege und Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Die Leute nennen diese Pflanze auch Tavolga, obwohl sie nichts gemeinsam haben: Die Spirea gehört zur Familie der Rosaceae und ist ein Strauch, und die Tavolga ist eine Graspflanze.

Spirea ist nicht nur wegen seiner Dekoration beliebt, sondern auch, weil es den ganzen Sommer über blüht und ein Schmuckstück für jedes Gartengrundstück ist. Unter natürlichen Bedingungen kann die Pflanze in Misch- und Nadelwäldern, in der Nähe von Gewässern und an Hängen gefunden werden.

  • Der Lebensraum wird als Asien betrachtet, einschließlich Korea und Japan, Fernost und Ostsibirien.
  • Die Form des Busches ähnelt einer Kugel, das Laub ist dicht und üppig. Die Höhe übersteigt selten einen Meter und liegt im Allgemeinen zwischen 50 und 60 cm.
  • Die Blätter sind leicht länglich, elliptisch, ihre Länge beträgt etwa 5 cm und die Farbe ist dunkelgrün. Die ersten Blätter erscheinen im April und färben sich gelb und fallen in der zweiten Oktoberhälfte ab.
  • Triebe unterscheiden sich in gebogener Form, verzweigt.
  • Blüten mit einem Durchmesser von 9 - 10 mm, weiß, manchmal mit einem rosa Schimmer, Farbe. Sammeln Sie in Trauben Corymbose. Die aktive Blütephase macht fast die gesamte Sommersaison aus.
  • Die Blüte erfolgt erst 3-4 Jahre nach dem Pflanzen, möglicherweise jedoch früher.
  • Der Strauch ist ausreichend resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.

Spiraea Birkenholz fühlt sich sowohl bei heißem Wetter als auch in frostigen Wintern gut an. Eine Überdachung für die Winterperiode ist nicht erforderlich, und der Pflanzungsort sollte offen und mit feuchtem und lehmigem Boden sein.

Hauptsorten

Es ist unwahrscheinlich, dass eine Fülle von Spirea-Birkenblättern gefunden wird. Dennoch gibt es einige Sorten, die am häufigsten gepflanzt werden und in fast allen Regionen sehr beliebt sind.

Schöner und üppiger Strauch. Es schmückt oft Garten- und Parkgassen und zieht mit seinen schneeweißen Blüten die Aufmerksamkeit auf sich.

  1. Der Durchmesser der Buchse (sowohl in der Breite als auch in der Höhe) beträgt eineinhalb Meter. Der Strauch zeichnet sich durch seine Dichte und eine schöne Kombination aus weißen Pinseln und dunkelgrünem Laub aus.
  2. Im Herbst sind die Blätter goldorange gefärbt. Und je mehr Säure im Boden ist, desto heller ist das Herbstlaub.
  3. Wenn ein Fleck mit einer Fülle von Licht und Bodenzusammensetzung für Spirea dieser Sorte geeignet ist, kann er im Herbst ein zweites Mal blühen. Aber diese Blüte ist nicht mehr so ​​üppig und üppig.
  4. Der Busch ist widerstandsfähig gegen frostige Winter und erlebt auch einen trockenen Sommer.

Die Sorte wird am häufigsten gepflanzt und ist wegen ihrer dekorativen und geringen Größe beliebt. Geeignet für kleine Flächen. Sieht gut aus als Hecke, als auch auf alpinen Hügeln und Steingärten.

  • Der Durchmesser und die Höhe der Spirea überschreiten nicht 70 cm. Die Krone zeichnet sich auch durch ihren Pomp und ihre Dichte aus.
  • Blütenstände sind Quasten aus weißen Blüten.
  • Im Sommer färbt sich das Laub saftig grün, und in den Herbstmonaten ändert der Busch dieser Sorte mehrmals seine Farbe: von zartem Gelb über Purpur bis Purpur. Die Form der Blattplatten ähnelt Birkenblättern.
  • Blütenpflanzen fallen Mitte Juli bis in die erste Augusthälfte.

Der Strauch dieser Sorte von Spirea birch leaved ist nicht hoch - er überschreitet nicht 80 cm, sondern ist ziemlich breit und kann einen Meter Durchmesser erreichen.

  • Die Sorte beginnt ab Juni zu blühen und endet in der zweiten Augusthälfte.
  • Im Sommer haben die Blätter eine satte grüne Farbe, und im Herbst sind sie in hellen Farben gestrichen - eine rötlichviolette Farbe verleiht der Pflanze einen außergewöhnlichen dekorativen Effekt.
  • Spirea dieser Sorte ist absolut unprätentiös für den Ort, obwohl es vorzuziehen ist, den Ort zu beleuchten, noch für die Zusammensetzung des Bodens.
  • Es wird überall im Garten angebaut, einige Züchter verwenden es, um Rasenflächen zu dekorieren und Mixborders und Steingärten zu schaffen.

Absolut alle Arten von Spiraea-Birkenblättern sehen in allen Ecken des Gartenbereichs, einschließlich des Erholungsgebiets, und nur als Dekoration entlang der Gartenwege großartig aus.

Dank der Dichte und Pracht der Krone sowie der leuchtenden Farben eignet sich die Spirea perfekt als Hecke und sieht bei Gruppenpflanzungen immer vorteilhaft aus. Es verbindet sich beim Pflanzen mit vielen Gartenblumen.

Einen Ort auswählen

Der Herbst ist eine gute Zeit, um einen Birken-Piräus zu pflanzen. Im Frühjahr raten Experten davon ab, da das Wurzelsystem bereits gut verwurzelt und anpassungsfähig ist und im Sommer der Strauch sogar blühen kann.

  1. Die beste Zeit ist der September, wenn die Hitze nachlässt, aber immer noch warm genug ist. Der Boden sollte gut hydratisiert sein und einen wolkigen Tag und auch bei wenig Niederschlag wählen.
  2. Der Boden muss zuerst von Unkräutern befreit und gründlich gelockert werden.
  3. Es wird empfohlen, dem Boden Humus zuzusetzen. Fruchtbarer und saurer Boden trägt zu üppiger Blüte bei.

Pflanzen im Freiland

Am besten kaufen Sie Sämlinge in Behältern mit Düngemitteln. Dann kann der junge Busch mit einer Erdscholle direkt in den offenen Boden gepflanzt werden. Diese Methode ist praktisch, da das Wurzelsystem nicht verletzt wird.

  • Zuerst müssen Sie ein Landeloch graben. Die Größe sollte etwa ein Drittel über dem Durchmesser des Wurzelsystems des Sämlings liegen. Ein halber Meter Tiefe reicht aus.
  • Je nachdem, wie Spirea-Setzlinge gepflanzt werden sollen, kann der Abstand zwischen den Löchern zwischen 40 cm und eineinhalb Metern variieren.
  • Wenn der Boden sehr lehmig ist, sollte das Loch mehrmals als die Wurzel gegraben werden.
  • Achten Sie darauf, dass am Boden der Grube eine Drainageschicht abfällt, die die Luft passieren und keine überschüssige Feuchtigkeit einfängt. Sie können es mit Hilfe von gebrochenen Ziegeln, Kies, Sand, Torf sowie Grasnarbe oder Blatterde machen.
  • Beim Einpflanzen sollten die Wurzeln des Sämlings vorsichtig begradigt und dann mit Erde bedeckt werden, wobei einiges zu tun ist.
  • Das Wurzelsystem muss vor dem Einpflanzen gründlich inspiziert und von trockenen und gebrochenen Prozessen befreit werden.

Sehen Sie sich das Video an: Спирея березолистная spiraea betulifolia березолистная спирея обзор: как сажать, саженцы спиреи (Februar 2020).

Загрузка...