Allgemeine Informationen

Was tun, wenn Zikadenblätter gelb werden?

Das Vergilben der Blätter von Zikaden ist ein häufiges Problem, das in den meisten Fällen leicht behoben werden kann.

Die häufigsten Ursachen sind:

  • Das Fehlen von Spurenelementen.
  • Stickstoffmangel.
  • Geringe Beleuchtung der Pflanze ist für lichtliebende Arten, hohe Beleuchtungsstärke für schattenliebende.
  • Beschädigung des Wurzelsystems.

Mikronährstoffmangel

Das Fehlen von Spurenelementen tritt aus zwei Gründen auf:

1) Cycadite wurde nicht mit Düngemitteln gefüttert, die Mikroelemente enthielten, und er hatte nichts zu verdauen. Diese Situation beginnt sich etwa sechs Monate nach dem Erwerb der Pflanze zu manifestieren.

2) Tsikas wurden mit Mikroelementen gefüttert, aber aufgrund der Tatsache, dass die Pflanze in der Kälte enthalten ist, oder aufgrund der Tatsache, dass der Säuregehalt der Bodenmischung über den empfohlenen Bereich hinausging, sind die Spurenelemente für die Pflanze nicht mehr verfügbar. Diese Situation manifestiert sich, nachdem der Stoßzahn ein Jahr oder länger mit hartem Wasser bewässert wurde.

Im ersten Fall reicht es aus, Dünger mit Spurenelementen zu füttern, und bereits neue Blätter entwickeln sich ohne Gelbfärbung. Im zweiten Fall ist eine Transplantation mit teilweisem oder vollständigem Austausch der Bodenmischung erforderlich, und der Pflanzeninhalt liegt im empfohlenen Temperaturbereich.

Geringe (hohe) Beleuchtung

Für jede Art von Zikaden gibt es optimale Parameter für die Beleuchtungsstärke. Damit die Blätter gelb werden, sollte die Lichtintensität stark von der empfohlenen abweichen. Dies geschieht in der Regel im Frühjahr mit starker Zunahme der Beleuchtungsstärke oder wenn die Pflanze ohne Löschung aus dem Raum auf die Straße gebracht wird.

Wurzelsystem Schaden

Die häufigsten Ursachen sind:

  • die Pflanze wurde lange nicht bewässert,
  • die Pflanze wird oft gegossen,
  • Root-System unterkühlt,
  • Wurzeln litten unter einer hohen Konzentration an Dünger bei einmaliger Fütterung.

Das Video zeigt eine der Möglichkeiten, um dieses Problem zu lösen.

Soll ich mir sorgen machen

Zunächst ist zu prüfen, ob eine Ruhephase für Cicasum vorliegt, die im Spätherbst beginnt und bis zum Frühjahrsbeginn dauert. Die Cicas sind eine tropische Pflanze, die das Laub nicht abwirft, aber aufhört zu wachsen und keine neuen Blätter abwirft, dh die Vegetation stoppt. Während dieser Zeit ist eine leichte Vergilbung einzelner Blätter möglich. Wenn die alten Blätter am Stamm gelb werden, trocknen sie aus und fallen ab - Sie können sich keine Sorgen machen, da dies ein natürlicher Vorgang ist, alte Blätter loszuwerden, wonach frische, junge Blätter an der Pflanze erscheinen. In diesem Fall kann Cicasus geholfen werden, indem alle alten Pflanzenteile entfernt werden.

Unsachgemäße Pflege als Vergilbungsursache

Die häufigste Ursache für die Vergilbung der Blätter liegt in der falschen Pflege. Dafür kann es viele Gründe geben:

  • schlechte Beleuchtung
  • unzureichende oder übermäßige Bewässerung,
  • Schädlingsbefall und Infektionskrankheit
  • Entwürfe,
  • fehlende Verbände.
Auch spielt die Luftfeuchtigkeit eine große Rolle. Da cicas die Heimat von Asien ist, benötigt es einen erhöhten Feuchtigkeitsgehalt in der Luft. Wenn Sie die Blätter nicht mit einer Sprühflasche besprühen, werden sie allmählich gelb.

Düngemittelknappheit

Die Tsikas brauchen nur im Frühjahr und im Sommer ein Top-Dressing. Während dieser Zeit müssen alle zwei Wochen Dünger ausgebracht werden. Am besten wählen Sie organische Düngemittel, zum Beispiel können Sie Königskerze, verdünnt in Wasser, verwenden. Im Winter kommt für die Pflanze eine Ruhephase, daher sollte die Düngung aufhören.

Entwurf vor Ort

Wenn Sie den Topf auf den Balkon, auf die Fensterbank unter dem offenen Fenster oder neben das offene Fenster stellen, riskieren Sie auch, dass das Laub gelb wird. Fakt ist, dass die Pflanze auch im Sommer keine Zugluft verträgt, im Winter noch mehr bei niedrigen Temperaturen. Was ist in diesem Fall zu tun? Die Antwort liegt auf der Hand: Der Blumentopf muss an einen vor Zugluft geschützten Ort gebracht werden, muss jedoch eine normale Luftzirkulation aufweisen. Im Winter sollte die Raumtemperatur 12 ° C nicht unterschreiten, sonst färben sich auch die Blätter gelb, kräuseln sich, trocknen vollständig aus und fallen ab.

Schlechte Beleuchtung

Die wärmeliebende Südpflanze braucht genug Licht für eine normale Entwicklung. Offensichtlich ist schlechte Beleuchtung ein weiterer Grund, warum der Zyklon gelb wird. Der beste Ort dafür ist ein geräumiger Raum mit guter Beleuchtung, dessen Fenster nach Süden, Südosten oder Südwesten zeigen. Die Beleuchtung muss diffus sein - Tsikas verträgt auch kein direktes Sonnenlicht. Wenn die Blume im Garten, auf der Veranda oder auf der Terrasse platziert wird, muss ein Halbschatten erstellt werden. Denken Sie jedoch daran, dass die Pflanze Zeit benötigt, um sich an das neue Licht anzupassen. Es wird daher empfohlen, die Lichtmenge schrittweise zu ändern. Es sollte bedacht werden, dass Tsikas zu asymmetrischem Wachstum neigen, so dass sie in regelmäßigen Abständen die andere Seite dem Licht zuwenden sollten. Die Anzahl der Lichtstunden pro Tag sollte mindestens 12-14 betragen. In der Winterzeit (von November bis Ende März) kann der Mangel an Beleuchtung mit Leuchtstofflampen und Phytolampen gefüllt werden.

Mangel an Feuchtigkeit

Die Hauptregel beim Gießen - Regelmäßigkeit und Mäßigung. Der Boden im Topf sollte nicht vollständig austrocknen. Sobald er zur Hälfte getrocknet ist (mindestens 2-4 cm), sollte der Boden angefeuchtet werden. Im Sommer sollte dies ungefähr einmal pro Woche (manchmal alle 5 Tage) erfolgen. Wasser zur Bewässerung muss mindestens 12 Stunden, vorzugsweise einen Tag lang, auf Raumtemperatur erwärmt werden. Im Winter, in der Ruhephase, wird die Bewässerungshäufigkeit verringert, aber die Pflanze benötigt immer noch Feuchtigkeit, sodass dreimal im Monat gewässert wird. Es sollte jedoch berücksichtigt werden - wenn die Ruhezeit schwach ist oder überhaupt nicht zum Ausdruck kommt, kann das Feuchtigkeitsregime nicht geändert werden. Auch im Winter ist es notwendig, die Nähe der Blüte zu Batterien und anderen Heizgeräten zu vermeiden - dies kann zu gelben Kanten am Laub führen.

Ein hoher Bedarf an Feuchtigkeit wird häufig nicht nur vom Wurzelsystem, sondern auch vom Laub erfahren. Daher ist es wünschenswert, dass die Pflanze eine „Dusche“ organisiert - der Stängelteil und die Wurzeln sollten mit einer Folie oder einem anderen wasserfesten Material bedeckt sein, und der grüne Teil der Blume sollte großzügig mit einer Sprühflasche besprüht werden. Ein solches Bad kann alle paar Tage für Cicasus arrangiert werden. Wenn Sie keine Sprühflasche verwenden können, wischen Sie die Blätter mindestens mit einem feuchten Tuch ab. Übermäßige Trockenheit der Luft kann auf diese Weise beseitigt werden - Flusssand auf eine breite Palette gießen, Wasser darauf gießen und eine Pflanze darauf oder daneben installieren - Feuchtigkeit aus dem Sand verdunstet und befeuchtet die Luft im Raum. Anstelle von Sand können Sie auch Torf oder Blähton verwenden. Es gibt die Meinung, dass sich im Stängel der Pflanze Wasser ansammelt, aber dies ist ein Mythos, daher ist eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr für Zikaden von entscheidender Bedeutung.

Übermäßige Feuchtigkeit

Übermäßiges Gießen ist ein weiterer Grund, warum der Cicasum seine grüne Färbung verlieren kann, am häufigsten an der Basis des Blattes. Übermäßige Feuchtigkeit ist nicht nur durch die Gelbfärbung des Laubs gefährlich, sondern auch durch den Verfall des Wurzelsystems, der zwangsläufig zum Absterben der Pflanze führt. Das Wasser im Topf sollte auf keinen Fall stehen bleiben.

Gelbfärbung durch Schädlinge

Cicas leiden selten an Schädlingen und Krankheiten, sind jedoch nicht vollständig vor ihnen geschützt. Wenn alle oben genannten Gründe beseitigt sind und die Blätter immer noch gelb werden, müssen Sie die Pflanze auf Infektion durch einen kleinen Parasiten untersuchen - einen Schild. Wenn die Krankheit beginnt, fängt das Laub normalerweise an, sich an den Spitzen gelb zu färben, und die Pflanze selbst ist in Flusen oder Spinnweben gewickelt. Alle Schädlinge und insbesondere ihre Eier müssen aus der Pflanze entfernt werden, und das Laub selbst muss mit speziellen Präparaten behandelt werden: Aktellik, Phosbecid, Aktara, Bankol. Sie können auch sichere Methoden anwenden:

  • Seifenlösung (Sie können Alkohol hinzufügen),
  • eine Infusion von Pfeffer, Knoblauch oder Zwiebeln,
  • Kerosin (es kann auch der Seifenlösung zugesetzt werden).
Zum Zeitpunkt der therapeutischen Maßnahmen muss die Pflanze von anderen Haustieren isoliert werden. In den meisten Fällen befallen Krankheiten und Schädlinge die Pflanze im Winter und Frühling, wenn sie geschwächt ist. Um dies zu verhindern, ist es in dieser Zeit erforderlich, das Laub regelmäßig auf das Vorhandensein von Läsionen zu untersuchen. Aus diesem Grund haben wir die häufigsten Gründe in Betracht gezogen, warum sich die Blätter einer Palme gelb färben. Dazu gehören Probleme mit Beleuchtung und Bewässerung, Krankheiten, Nährstoffmangel und ein schlechter Topfstand. Wenn alle oben genannten Gründe beseitigt sind, wird Sie ein exotisches Zimmerhaustier mit seinem scharfen und gesunden grünen Laub sicherlich begeistern!

Tsikas Revolyuta (hängende Zikaden)

Tsikas Revolyuta (hängende Zikaden)

Die führende Position nimmt die Revolution-Band ein, die zu Hause aktiv kultiviert wird. Die Pflanze ist kompakt und daher bei Gärtnern gefragt. Wenn diese Art von Zikaden in der Außenumgebung bis zu 6 Meter hoch wird, bildet eine erwachsene Zikade im Raum innerhalb eines Jahres nicht mehr als sieben neue Blätter. Eine solche dekorative Kultur ist sehr praktisch, um auch in einem kleinen Raum zu wachsen.

Cicas hat einen hängenden Stiel in Form einer Säule, deren Höhe 45 - 55 Zentimeter beträgt. An der Spitze des Stiels befindet sich die Krone aus palmenartigen oder farnartigen Blättern. Das Laub einer jungen Pflanze ist weich und kurz weichhaarig. Mit der Zeit wird es hart und glänzend.

An der Spitze des Stiels bilden sich Zapfen. Weibliche Zikaden haben dicht weichhaariges gelbes oder rötliches Laub. Kegel lose Struktur. Cycadus herabhängender männlicher Typ mit braunen Zapfen, eng anliegende Schuppen.

Tsikas Revolyuta ist eine Zierpflanze, die als lebendige Dekoration von Wohnungen und Wintergärten gilt. Für Blumenzüchter ist es nicht so einfach, diesen Vertreter der Flora zu züchten. Dazu ist es notwendig, die Pflege einer Pflanze zu Hause in verschiedenen Entwicklungsstadien genau zu studieren.

Cicas Sichel

Dieser Name wurde aufgrund der gebogenen Blattform erhalten, deren Oberseite glänzend, glänzend und die Unterseite matt ist. Er kommt aus Madagaskar und Indien.

Aus dieser Kultur wird Sago erhalten, indem man es vom Stammkern entfernt. Sago gilt als wertvolles Produkt für die Bevölkerung vieler Länder.

Cicas Sichel unprätentiös zu den Temperaturbedingungen. Liebt gut beleuchtete Plätze drinnen. Wasser ist mäßig, im Winter - unbedeutend. Pflanzen Sie die Pflanze alle fünf bis sieben Jahre neu ein, wenn der Topf kleiner geworden ist. Im Frühjahr vermehrt durch Samen vermehrt. Sie können sich durch Stecklinge vermehren, die aus Seitentrieben gebildet werden. Die Stecklinge brauchen fruchtbaren Boden und die Temperatur im Raum ist nicht niedriger als + 25 °.

Ulitkovikovy zikas (gekräuselt)

Ulitkovikovy zikas (gekräuselt)

Australien und Indien gelten als Heimat der Pflanze. Ulitkovy cicas zeichnet sich durch große Dimensionen aus. Sein Stamm hat die Form einer Säule und erreicht eine Höhe von bis zu drei Metern. Blätter von 1 bis 2 Metern Länge werden in Trauben gesammelt. Kegelförmige Spitze erscheint in jedem Monat des Jahres. Die Anzahl der Blätter ist unterschiedlich: 15 - 26 Stück (je nach Alter und vorübergehender Saison). Junge Blätter wachsen senkrecht, werden groß, beugen sich vor dem Boden und liegen waagerecht.

Die Schönheit dieser repräsentativen Flora liegt in den gefiederten, großen Blättern, die in viele schmale Blattscheiben unterteilt sind, die an der Zentralvene befestigt sind. Ein solches schmallanzettliches Segment hat eine Länge von 25 cm, seine Breite erreicht 1,5 cm. Die Segmente sind dicht zueinander angeordnet. Auf der Mittelader des Hauptblattes befinden sich kurze Stacheln.

Diese Art von Zyklotar wird durch Samen und vegetativ vermehrt. Seitentriebe erscheinen das ganze Jahr über am Stamm einer erwachsenen Pflanze.

Zikas curled ist eine dekorative, immergrüne Staude. Sehr geschätzt in den Tropen und Subtropen. Die elegante Pflanze ist besonders in Florida beliebt.

Zypresse Zypresse

Die Heimat der Pflanze ist Madagaskar. Cicas ist in Kenia, Tansania, Mosambik, den Komoren und den Seychellen weit verbreitet. Bevorzugt sandigen Boden, wächst gerne auf Korallenformationen. Unter natürlichen Bedingungen wächst es etwa 10 Meter. Die durchschnittliche Höhe eines Baumstiels beträgt in der Regel 4 Meter. Die Oberseite gabelt häufig.

Blattlänge von 150 bis 210 Zentimeter, dunkelgrüne Farbe, seidenmatt. Der Pollen reift in Knospen von länglicher oranger oder brauner Farbe. Die Samen sind groß und erreichen die Größe eines Gänseeis (50-60 mm).

Siamesische Tsikas

Indochina ist der Geburtsort von siamesischen Zikaden. Jetzt kann es in Thailand, Südvietnam, in den Wäldern von Birma gefunden werden. Über die Pflanze kann man sagen, dass es sich um eine Miniatur handelt - die Höhe überschreitet 2 Meter nicht.

Der Stamm hat die Form einer Knolle: Der untere Teil ist von der Mitte nach oben verdickt - verengt sich und wird viel dünner. Dornige, gelbliche Blattstiele mit gefiederten Blättern. Die Flugblätter darauf sind schmal, spitz, von mittlerer Länge, ungefähr 10 cm und 5 mm breit. Blattfarbe ist bläulich-weiß.

Cyper Rumph

Die höchste Pflanze der Familie der Cycads. Der Stamm wird wie eine Säule bis zu 15 Meter hoch. An den Blattstielen sind lineare, 30 cm lange und 2 cm breite Blätter dicht angeordnet, die gefiederte, zwei Meter lange Blätter bilden. Die Blätter wachsen symmetrisch und in Trauben, von weitem wirken Rumphs Tsikas ungepflegt. Diese Cycad wächst schneller als alle ihre Verwandten. Es lebt an den Ufern der Insel Java sowie der Andamanen, Nikobaren. Sri Lanka verdankt seinen Ursprung.

Wie pflege ich Cicasus zu Hause?

Zicas - eine ungewöhnliche Pflanze, die Blicke auf sich zieht. Es ist für Blumenzüchter angenehm, die Sammlung mit einer Originalpflanze mit Jahrhundertgeschichte zu verdünnen. Es ist kein Zufall, dass sein Wert höher ist als der anderer Blumen, die in Innenräumen wachsen. Es wird angenehm sein, den Cycad in den geräumigen Fluren und Hallen zu spüren, die eine gute Beleuchtung und eine angemessene Temperatur haben.

Sie können es auf offenem Boden anbauen, wenn das Klima günstig und nicht hart ist. Jeder Hobbyzüchter kann zu Hause einen Stoßzahn anbauen, wenn er ordnungsgemäß gepflegt wird.

Bodenauswahl

Zicas wächst in seiner natürlichen Umgebung nicht auf den fruchtbarsten Böden. Eine Pflanze, die aus den Tropen zu uns kam, benötigt zum einen eine große Menge an organischem Material im Boden, zum anderen benötigt sie keine zusätzlichen mineralischen Zusätze. Cycadit-artiger fruchtbarer Untergrund mit guter Drainage. Geeignetes Substrat für Palmenpflanzen.

Sie können eine leichte Bodenmischung aus Torf- und Sandgrund, Humus, Grasnarbe und Blattboden selbst herstellen. Alle nehmen in gleichen Mengen.

Es ist wichtig, die Drainage richtig zu verlegen, um eine gute Feuchtigkeitsdurchlässigkeit ohne Wasserstau zu gewährleisten. Blähton oder Kieselsteine ​​müssen zum Einpflanzen über den gesamten Behälter verteilt und nicht nur in den Topfboden gegossen werden. Bei dieser Methode kann überschüssige Feuchtigkeit in die Pfanne eindringen.

Wasser und Feuchtigkeit

Die Zikadenpflanze ist natürlich an Dürren gewöhnt, daher muss die Pflege zu Hause an die natürliche angepasst werden. Weniger oft gießen, dafür mehr! Lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen fast vollständig austrocknen, befeuchten Sie ihn dann gut und reichlich mit einem irdenen Klumpen und lassen Sie eine halbe Stunde später das überschüssige Wasser aus dem Sumpf ab. In Bezug auf die Häufigkeit der Bewässerung müssen Temperatur und Beleuchtung im Vordergrund stehen. Im Sommer ist der Cycad bei heißen und sonnigen Bedingungen oft durstig, und im Winter trinkt die Palme im Ruhezustand, wenn wenig Sonnenlicht zur Verfügung steht, weniger Wasser. Sowohl die übermäßige Feuchtigkeit des Bodens als auch seine lange Übertrocknung sind schädlich für die Pflanze! 8 Regeln für die Bewässerung von Zimmerpflanzen.

Zicas revolyuta ist in Bezug auf Luftfeuchtigkeit wählerisch. Da es in der Natur hauptsächlich in tropischen Feuchtgebieten wächst, muss das Haus durch regelmäßiges Besprühen eine höhere Luftfeuchtigkeit gewährleisten. Bei trockener Luft färben sich die Blattspitzen gelb und trocken! Bogenvorschub - Rezepte. Große Blätter können mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, um sie von Staub zu befreien, oder es kann regelmäßig eine warme Dusche für die Pflanze arrangiert werden, um den Topfboden und den Palmenstamm mit einer Packung zu schützen.

Düngemittel und Düngung

Denken Sie beim Füttern einer Palme daran, dass ein Mangel an Dünger immer besser ist als deren Überschuss! Die Konzentration und Häufigkeit der Verbände sind direkt von der Beleuchtung abhängig. Während eines heißen Sommers, der für eine Pflanze aktiv ist, wird sie in der Regel alle drei Wochen nach Anweisung gedüngt, im Frühjahr und im Herbst reichen 1/2-Dosen Dünger einmal im Monat und im Winter wird sie überhaupt nicht verwendet.

In der "Diät" des Zyklotrons müssen Spurenelemente vorhanden sein, deren optimales Verhältnis - Stickstoff (N): Phosphor (P): Kalium (K) - 3: 1: 3 oder 3: 1: 2. Mangel und Überschuss an Spurenelementen im Boden. Zusätzlich zu den Mineralverbänden nimmt das Cicas Home organische Stoffe gut wahr, die sich abwechseln können. Bio für Zimmerpflanzen.

Voraussetzungen und notwendige Voraussetzungen

In der natürlichen Umgebung der pazifischen Tropen neigen diese majestätischen Mitglieder der Sagopalmen dazu, sich nur langsam zu entwickeln. Im Laufe des Jahres können sie bis zu drei Blätter wachsen und ein wenig wachsen. Und unter Raumbedingungen ändern sich Höhe und Anzahl der gefiederten Stängel praktisch nicht.

При грамотном уходе и правильно подобранном месторасположение цветок ежегодно будет радовать хозяев новым листом, постепенно наращивая пышный ярко-зеленый веер. Попробуем разобраться во всех тонкостях этого капризного экзота.

Саговая комнатная пальма предпочитает хорошо освещенные теплые зоны, поэтому для нее нужно подыскать в доме самые яркие места. Желательно, чтобы свет согревал листву на протяжении 8–10 часов в сутки.

Im Sommer kann der Topf mit der Pflanze auf den sonnigen Balkon oder die Loggia gestellt werden und im Winter braucht er zusätzliche Beleuchtung.

Wenn es nicht die notwendige Beleuchtung bietet, wird sich das Laub stark dehnen und seinen einheitlichen Höhepunkt verlieren, was zweifellos die Dekorativität beeinträchtigt. Darüber hinaus im Schatten der Cicasas aufhören zu wachsen.

Aber übertreiben Sie es nicht mit ultraviolettem Licht. Direkte Sonneneinstrahlung hinterlässt in der Regel schwere Verbrennungen auf empfindlichen Blechen. Um dies zu verhindern, platzieren Sie eine Blume im Südosten oder Südwesten des Hauses, wo viel Umgebungslicht vorhanden ist.

Und um die Krone Ihrer Handfläche gleichmäßig zu entwickeln, drehen Sie den Topf regelmäßig.

Cycadite ist dankbar für das säurehaltige, fruchtbare Substrat und die gute Drainage. Dies sind die Hauptanforderungen der Pflanze an die physikalisch-chemischen Eigenschaften des Bodens.

Für diese Palmensorte wird erfahrenen Blumenbauern empfohlen, leichten Boden mit Flusssand und Spitzentorf zu verwenden. Die klassische Variante für Cicasum besteht zu gleichen Teilen aus rohem Torf, Humus, Hartholz und Flusssand (alternativ kann Perlit zugesetzt werden). Außerdem sollte der Boden während des gesamten Volumens entwässert werden. Es ist falsch, den Topf beim Einpflanzen einfach mit einer kleinen Schicht Blähton zu füllen - er muss gleichmäßig über den gesamten Pflanzbehälter verteilt sein.

Durch eine solche Struktur kann überschüssige Feuchtigkeit in die Pfanne abfließen. Achten Sie lediglich darauf, dass sich ein Loch im Topf befindet. Wenn Sie keine Zeit haben, sich mit der Zubereitung der Bodenmischung zu beschäftigen, können Sie die gekaufte Erde für Palmen verwenden.

Richtige Pflege

Viele Leute mögen Zikas, aber nachdem sie von seinen Forderungen gehört haben, stoppen Anfänger ihre Begeisterung, weil sie nicht wissen, wie man eine Blume in einem Apartmentumfeld pflegt. Experten sagen, dass elementare Bewässerung, Dünger, Laubhygiene und Verpflanzung notwendig sind.

An den einheimischen tropischen Küsten von Cicasas herrscht immer viel Feuchtigkeit und Wärme. Trotz seiner Entstehung verträgt der kapriziöse Exotus eine kurze Dürre und verträgt kein überschüssiges Wasser.

Der Missbrauch dieser Eigenschaften des Cycad ist es überhaupt nicht wert, sonst wird es welken. Fachleuten im Gartenbau wird geraten, die Pflanze zu gießen, wenn eine Tonkugel in einem Topf halbtrocken ist.

Bitte beachten Sie, dass sich der Befeuchtungsprozess vom klassischen Gießen unterscheidet. Zuerst müssen Sie eine große Menge des verteidigten nicht kalten Wassers unter die Wurzel gießen, um das Substrat zu tränken.

Wenn dann überschüssige Flüssigkeit in die Pfanne abgelassen wird, wiederholen Sie den Vorgang, diesmal, um das gesamte Wurzelsystem zu befeuern. Das restliche Wasser aus dem Ständer unter dem Topf muss abgelassen werden, da sich darin Pilzsporen und Schimmel bilden können, die zwangsläufig zum Tod von Palmen führen.

Wenn Sie die Vorlieben dieser Pflanze nicht kennen, ist es leicht, Analphabetenfutter zu zerstören. Zu Düngemitteln tsikas extrem anspruchsvoll.

Um die Pflanze nicht zu schädigen, ist es wichtig, die Hauptregeln zu beachten:

  1. Die Fütterung sollte einmal im Monat erfolgen, beginnend mit der Zeit, in der die Tsikas aus dem Winterschlaf kommen (von Frühling bis Herbst).
  2. Palma reagiert schlecht auf komplexe Mineraldünger.
  3. Für den Topf ausschließlich Bio ohne Magnesium- und Kaliumsalze empfohlen.
  4. Ideal für Pferdeknochen sind Pferdemist- und Königskerzenlösungen.
  5. Berücksichtigen Sie beim Füttern unbedingt die Fähigkeit der Pflanze, die eingebrachten Substanzen aufzunehmen. Und denken Sie daran, dass es in diesem Fall besser ist, zu wenig zu füllen als zu gießen.

Beschneiden und Pflege der Blätter

Das Wachsen einer Sago-Palme bietet keine dauerhafte Aufgabe, wenn die Schere in der Hand ist, um den gesamten Überschuss zu entfernen oder eine Krone zu bilden. In diesem Fall ist es notwendig, die verlorene Attraktivität und die schlaffen Blätter regelmäßig abzuschneiden.

Sie sind in einer atypischen Form und Farbe leicht zu erkennen, und sterbende Exemplare fallen oft in einer horizontalen Ebene nach unten.

Wenn zu Hause Zikaden angebaut werden, müssen nur junge Exemplare verpflanzt werden, da die frühere Pflanzkapazität eng geworden ist. Experten raten, diese Prozedur alle drei Jahre durchzuführen.

Wenn die Palme jedoch die Biomasse intensiv vermehrt und neue Blätter auswirft, müssen Sie warten. Warten Sie, bis das Laub kräftiger ist, denn die Transplantationszeit dauert von Frühling bis Herbst.

Denken Sie daran, dass Cycads in leicht beengten Gefäßen immer besser entwickelt sind. Beeilen Sie sich daher nicht, sie zu verpflanzen. Dies geschieht nur mit dem offensichtlichen Unbehagen der Blume.Der neue Tank sollte tief und 2–3 cm im Durchmesser breiter sein als der Palmenstamm. Dementsprechend sind die idealen Proportionen des Topfes ungefähr wie folgt: mit einem Durchmesser von 15 cm - einer Tiefe von 30–35 cm.

Entfernen Sie ein Drittel des Laubs, bevor Sie eine feuchte Erdscholle mit Cicasum beginnen. Beginnen Sie diesen Vorgang immer von unten und entfernen Sie alte Äste. Handeln Sie sehr vorsichtig und schützen Sie das Wurzelsystem der Exoten vor Beschädigungen.

Alle Inventare und Utensilien sorgfältig desinfizieren, da sich die Pflanze sonst mit faulen Infektionen infizieren kann.

Mögliche Probleme

Der erfolgreiche Anbau dieser Palmensorte erfordert nicht nur Geduld, sondern auch bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten. Leider diskutieren die Blumenzüchter in den Kritiken über die Kultur zunehmend alle möglichen Probleme, die beim Anbau eines Blumentopfs zu Hause auftreten.

In einigen Fällen ist ihre Ursache die Unerfahrenheit der Besitzer, in anderen eine Verletzung der Sorgfaltsregeln und die Missachtung der Anforderungen des Zyklotrons. Betrachten Sie die häufigsten Fragen und Antworten auf diese.

Verrottung des unteren Rumpfes und der Wurzeln

Das Problem äußert sich darin, dass der untere Teil des Rumpfes aufgeweicht wird. Schmutzige braune Flecken sind deutlich sichtbar. Beim Graben fallen schwarze oder dunkelbraune Stellen an den Wurzeln auf.

Eine solche Blume kann gerettet werden, indem alle betroffenen Bereiche gereinigt, desinfiziert und in einen neuen Behälter umgepflanzt werden. Zur gleichen Zeit, wenn Sie die betroffene Pflanze aus dem alten Topf bekommen, schütteln Sie den Boden vollständig von den Wurzeln, untersuchen Sie sie sorgfältig und schneiden Sie alles, was für die Lebenden abgestorben ist.

Behandeln Sie anschließend die betroffene Stelle mit Fungiziden ("Fundazol", "Maxim", "Home", "Skor"). Dann bedecken Sie diesen Ort mit Gartenpech, Paraffin oder Wachs. Gesunde Wurzeln mit "Kornevin" oder "Emistim", "Heteroauxin" sättigen.

Es ist besser, solche Proben zur vollständigen Gewinnung auf Perlit zu übertragen. Dies kann 3 bis 6 Monate oder länger dauern. Wenn die Blume begann, neue Wurzelprozesse zu geben, hörte die Fäule auf. Andernfalls kann eine wiederholte Reinigung und Desinfektion erforderlich sein.

Verrotteter Kofferraum

Wenn Sie ein abgedunkeltes Verdeck des Palmenstamms bemerken, bedeutet dies, dass die Krankheit den Topfboden vollständig zerstört hat. In solchen Fällen befällt die Infektion das Laub - es wird braun, fällt zu Boden.

In den meisten Fällen kann der Sinus totes Gewebe nicht regenerieren und stirbt. Aber beeile dich nicht, es wegzuwerfen.

Entfernen Sie zunächst alle erweichten betroffenen Bereiche, und fangen Sie dabei einige Zentimeter lebende Fasern ein. Die Wurzeln und den Stamm großzügig mit einem Fungizid ausbreiten, dann das überlebende Gewebe auf Cicas-Basis in Platten schneiden und auf rohes Agroperlit legen. Die Chancen stehen gut, dass junge Triebe auftauchen.

Lichtflecken auf den Blättern

In solchen Fällen müssen Sie die Häufigkeit und Zusammensetzung der Blütendressings überarbeiten und auch die Bedingungen für die Pflege beachten. Vielleicht fehlt ihm Licht oder Kälte. Der Grund kann im elementaren Mangel an Stickstoff liegen.

Trockene Blätter und gelbe Blätter

Dieses Muster wird häufig beobachtet, wenn die Pflanze nicht die erforderlichen Nährstoffe erhält. Dann geben die alten Blattplatten ihre Ressourcen auf, um neue Triebe zu bilden und zu sterben.

Aber der Grund könnte in einer Überdosis Dünger liegen. Wenn Sie einen solchen „Sünder“ bemerken, warten Sie nicht, bis das Problem von selbst behoben ist, sondern spülen Sie den Boden sofort ab. Und besser eine Palme verpflanzen.

Überprüfen Sie auch alle Nuancen der Blumenpflege und das Verhältnis der vorhandenen Bedingungen mit den notwendigen Anforderungen von cicas.

Neue Blätter sind kürzer als alte

Dieses Problem ist durchaus zu erwarten, wenn die Haftbedingungen drastisch verschlechtert wurden. Sie haben beispielsweise den Topf von der Sonnenseite in den Schatten gestellt. Palma hatte keine Zeit, sich anzupassen, dieser Prozess fiel mit dem Aufbau einer neuen Flucht zusammen, und als Ergebnis erhielt man ein sehr unattraktives Bild.

Die Gründe können auch erschöpftes Land in einem Topf, Mangel an Nahrung oder dessen Überschuss sein. In jedem Fall muss die für die Anlage geschaffene Sorgfalt und die Bedingungen angepasst werden.

Neue Blätter wachsen nicht

Jedes Jahr muss der Cycad 1–2 Blätter freigeben. In ihrer Abwesenheit sollten Sie das Temperaturregime, das einen Topf enthält, seine Beleuchtung, die Häufigkeit des Gießens und Düngens beachten. Und auch den Kofferraum auf Fäulnis untersuchen. Jetzt werden Ihnen alle Geheimnisse dieser schönen, aber leider ungezogenen Blume offenbart. Lernen, was zu tun ist, wenn die Blätter gelb werden und während der Pflege zu Hause auf den Cicasus fallen, die Basis verfault, es gibt keine neuen Triebe, haben Sie keine Angst, sie zu beginnen.

Wenn Sie alle oben genannten Empfehlungen befolgen, seien Sie ruhig - die Sago-Palme wird Sie nicht enttäuschen, im Gegenteil, von Jahr zu Jahr wird ihre Smaragdkrone jahrzehntelang wachsen.