Allgemeine Informationen

Violette Gartenstaude: Bepflanzung und Pflege, Beschreibung, Foto

Wenn Sie die Blüte eines Hornveilchens von der Seite des Stiels betrachten, können Sie deutlich einen scharfen, hervorstehenden Sporn erkennen, der einem Horn ähnelt. Dank dieser Eigenschaft erhielt die Pflanze ihren lateinischen Namen, der nach Viola cornuta klingt.

Hornveilchen: Merkmale der Art

In freier Wildbahn finden sich die eleganten Vorhänge dieser Blume auf der Iberischen Halbinsel. Sobald das Frühlingserwachen der Vegetation einsetzt, ist dieser mittelgroße, nur 8–25 cm hohe Baum an den Waldrändern, in Laubhainen und im Unterholz zu bemerken.

Gärtner bemerken, dass die Blüte von Hornveilchen beginnt, wenn der Schnee noch nicht in schattigen Ecken geschmolzen ist, was darauf hinweist, dass die Art zu einer großen Gruppe von Zierstauden gehört, die in russischen Gärten wachsen. Der Höhepunkt der Blüte tritt in der ersten Sommerhälfte auf, dann lässt das Entstehen neuer Knospen etwas nach, hört aber nicht auf. Die letzten Blüten des gehörnten Veilchens verblassen erst mit dem Einsetzen des Frosts im Herbst.

Wildpflanzen dieser Art öffnen die Ränder in Weiß-, Blau-, Lila- und Violetttönen. Bei langfristiger Kultivierung an einem Ort bildet das Veilchen dichte Grasnarben aus gewebten, kriechenden Stängeln.

Das ausdauernde Hornveilchen kann auf satten grünen Blättern stehen, die eiförmig mit einer spitzen Spitze sind.

Bei Wildpflanzen sind Blüten mit einfachen Blütenblättern nicht sehr groß, ihre Ränder haben einen Durchmesser von 2 bis 4 cm, aber aufgrund des Interesses an den Züchterarten haben Blumenzüchter heute viele großblumige Sorten und Hybriden verschiedener Farben.

Wie wächst man mehrjährige Hornveilchen?

Die Pflanze fühlt sich in der mittleren Gasse großartig an und kann an einer Stelle bis zu 5 Jahre alt werden. Dadurch entstehen helle dekorative Flecken im Garten, die den Standort während der warmen Jahreszeit schmücken. Daher muss ein Gärtner, der sich für diese Kultur interessiert, keine besonderen Bedingungen schaffen, um mehrjähriges Hornveilchen zu züchten.

Wenn Sie einen Platz zum Pflanzen von Veilchen wählen, achten Sie am besten auf die gut beleuchteten Ecken, die jedoch vor den direkten Sonnenstrahlen verborgen sind. Wenn Sie Hornveilchen in der sengenden Hitze pflanzen, verlangsamt sich das Wachstum, die Pflanze leidet oft unter trockener Erde. In einem dichten Schatten ist das Veilchen herausgezogen, die Blüten sind flach, aber das Laub wächst sehr aktiv.

Gehörnte Veilchen akklimatisieren sich perfekt im Schatten anderer Pflanzen, zum Beispiel unter Ziersträuchern und Baumkronen. In diesem Fall verhindert im Frühjahr nichts die Entwicklung der Blüten, und im Sommer sind die Veilchen von der heißen Sonne bedeckt.

Zarte Blumen fühlen sich gut neben Geißblatt, Berberitze. Hornveilchen wachsen bemerkenswert und blühen in leichten, durchlässigen Böden mit einem Säuregehalt von pH 6,8–7,2 Einheiten. Da die Pflanze sehr unprätentiös ist, sind kleine Überschwemmungen im Frühling kein Problem, aber das Austrocknen des Bodens und lange Dürreperioden können sich negativ auf die Gesundheit des Veilchens auswirken.

Pflege von Veilchen zu Hause und im Garten

Die Hauptpflege für das Veilchen während der Vegetationsperiode besteht aus dem regelmäßigen Gießen, dem Entfernen von Unkrautvegetation und dem Düngen der gebildeten Vorhänge.

Je trockener und heißer der Sommer ist, desto mehr Wasser sollten die Pflanzen erhalten, und bei Trockenheit können die Veilchen am frühen Morgen und nach Sonnenuntergang gesprüht werden. Eine solche Maßnahme trägt zur Auffrischung der Landung bei, verursacht jedoch keinen Sonnenbrand.

Während der aktiven Blüte von Hornviolett ist wöchentliche Fütterung erforderlich. Die Düngung erfolgt abwechselnd mit Bewässerung oder mit Dünger vermischter Bewässerungsfeuchtigkeit. Bio-Veilchen werden regelmäßig im Frühjahr und dann im Hochsommer gefüttert. In der zweiten Augusthälfte ist die Ausbringung von stickstoffhaltigen Düngemitteln begrenzt.

Um die Anzahl der Unkräuter zu verringern und die Verdunstung von Feuchtigkeit zu verringern, schlafen die Bereiche um die Vorhänge und auf den Hügeln, in denen sie häufig mehrjährige Hornveilchen wachsen, mit Blähton, Holzspänen oder Kies ein, verteilen sich mit Moos oder pflanzen mit Mauerpfeffer.

Bei der Pflege von Veilchen zu Hause und im Garten müssen verblasste Stiele beschnitten, altes Laub entfernt und andere Maßnahmen ergriffen werden, um das Erscheinungsbild von Pflanzungen zu erhalten und eine üppige Blüte anzuregen. So raten zum Beispiel erfahrene Blumenzüchter jungen Veilchen, sich alle drei Jahre auf bestehende Pflanzen zu setzen. In diesem Fall gibt es einen unauffälligen allmählichen Generationswechsel, und der Vorhang bleibt ständig glatt und voller Blüten.

Vergessen Sie nicht, dass Hornveilchen unter günstigen Bedingungen Samen produzieren können, die unabhängig von den Obstkisten ausgesät werden. Die Samen sprießen im Frühjahr und im nächsten Jahr sind die jungen Veilchen bereit zu blühen.

Neu gepflanzte Pflanzen können im ersten Winter mit Nadeln oder anderen Mulchsorten bedeckt werden, und ausgewachsene Veilchen in der Mittelspur hibert gut und verlustfrei außerhalb der Unterstände.

Violette Zucht zu Hause und im Garten

Zur Vermehrung von Hornveilchen wird am häufigsten die Aussaat von Samen oder die Teilung eines bereits vorhandenen erwachsenen Busches verwendet.

Die Samen werden im Frühjahr, im April oder im Herbst, im Oktober in einer Sämlingsschachtel mit einer leichten Bodenmischung beigesetzt. Sie können in 4-5 Wochen auf Sämlinge warten. Mit dem Aussehen eines Paares echter Blätter tauchen Veilchen auf und sitzen in getrennten Töpfen. Um mehrjährige Hornveilchen auf einem Balkon oder einem Blumentopf zu züchten, werden junge Pflanzen in vorbereiteten Behältern mit einer Drainageschicht und loser Nährerde gepflanzt.

Die zu Hause entwickelten Veilchen werden Ende des Sommers in den Garten gebracht, damit die Pflanzen vor dem Einsetzen des kalten Wetters Zeit haben, sich zu akklimatisieren. Bereits im ersten Jahr beginnen kräftige Höhlen zu blühen, und nach dem Überwintern ist mit einem massenhaften Auftreten der Knospen zu rechnen.

Neben der Vermehrung durch Saatgut wird häufig die Buschteilung verwendet, und durch Wurzeln von Grünschnitt und Teilen des Stängels werden auch neue Pflanzen erzeugt. Sie können Stecklinge während der gesamten Vegetationsperiode erhalten, wobei frühzeitiges Pfropfen und Wurzeln zum raschen Eintritt von Veilchen in die Blütezeit beitragen. Schlichte Hornveilchen bilden leicht nach 2-3 Wochen die Wurzeln und bilden neue Pflanzen, was die Vermehrung beschleunigt und es Ihnen ermöglicht, schnell gesunde Blüten zu erhalten.

Je nach Sorte werden 20 bis 30 Pflanzen gepflanzt, um eine dichte schöne violette Wiese pro Quadratmeter zu erhalten.

Gehörntes Veilchen im Design des Gartens und des Balkons

Ziemlich kleine Blüten von Hornveilchen sehen nur dann spektakulär aus, wenn sie in großen Mengen blühen. Daher wird bei Gruppenpflanzungen, bei denen eine oder mehrere Sorten von Veilchen verwendet werden, eine kleine dekorative Kultur verwendet. Pflanzen sehen vor dem Hintergrund von Rosenbüschen gut aus, neben niedrigen Nadelbäumen und anderen Pflanzen im Garten.

Gehörnte Veilchen im Garten werden als Bordsteine ​​und auf Hügeln gepflanzt. Vergessen Sie nicht, dass das Veilchen zu Hause in Blumentöpfen und Balkonkästen wunderbar wächst. Nur in diesem Fall muss mehr auf Düngung, Bewässerung und Pflege der Pflanzen geachtet werden, sonst verlieren die Veilchen schnell ihre dekorative Wirkung und hören auf zu blühen.

Platz in der Landschaft

Die frühe Blüte ist im Frühling und Sommer am schönsten, Designer und Landschaftsgestalter von Stadtpanoramen nutzen diese. Diese Stauden werden im Winter gezüchtet und in Blumenbeeten, Bordsteinen und an Hängen gepflanzt.

Veilchen Schatten pristvolnye Raum von Bäumen und Sträuchern: Nadel, Obst, dekorativ.

Tipp! Helle Stiefmütterchen "werfen" nicht in die hinterste Ecke des Gartens. Pflanzen Sie an einem offenen, sonnigen Standort, von dem der Schnee frühzeitig abfällt. Wenn Sie das Haus verlassen, fallen Ihre Augen sofort auf eine bunte Blumenwiese.

Fühlen Sie sich frei, Viola in der Nähe von Teichen und kleinen Teichen zu pflanzen. Eine duftende Vielfalt, die sich entlang des Perimeters des Pavillons, der Terrassen und Wege befindet, wird den Geruchssinn erfreuen.

Blumenbeete, die nur aus Veilchen bestehen, sind nicht weniger spektakulär als Gruppenpflanzungen aus verschiedenen Pflanzen.

Gärtner verwenden diese Blumen für den alpinen Gartenbau und den Rabat-Garten im Vorgarten. Aufgrund des geringen Wachstums ist es besser, sie in den Vordergrund zu stellen.

Unnötig zu erwähnen, dass Gartenstaudenveilchen einfach in einem Gefäß und Hängetopf sowie auf dem Balkon kultiviert werden können.

Viola hat eine besondere Anziehungskraft in den japanischen Steingärten oder inmitten von Felsblöcken und Kunststeinen auf kleinem Raum. Es sieht so harmonisch und natürlich aus, weil viele Sorten in den Bergen, in den Ritzen der Felsen wachsen.

Auswahl eines Ortes für Veilchen und Bodenzusammensetzung

Um den Standort für das Anpflanzen von mehrjährigen Stiefmütterchen zu bestimmen, beenden Sie die Selektion auf leicht saurem oder neutralem Boden. Sie werden auch den fruchtbaren Boden auf einem erhöhten Standort schätzen. Entwässerung in Form von Sand oder Kies ist obligatorisch - überschüssiges Wasser eindringen lassen.

Auch Bratschen verlangen nach Beleuchtung: Sie lieben die Sonne und das diffuse Licht. Der Schatten größerer "Nachbarn" ist angemessen.

Top Tipp! Es ist gefährlich, Veilchen auf niedrigen, ständig nassen Beeten zu pflanzen. Sie vertragen kein stehendes Wasser und können absterben. Nachdem der Schnee geschmolzen ist, trocknet ein solches Grundstück für eine lange Zeit aus und Frühlingseisfröste auf dem Boden töten die Landungen.

Wir säen im Freien

Viola-Saatgut ist 2 Jahre haltbar. Dann geht diese Fähigkeit verloren. Direkt im Freiland können im Sommer oder im Winter Samen von Veilchen gepflanzt werden.

Der Ort wird wie oben beschrieben gewählt. Anschließend wird das vorbereitete Material in die Aussparungen von 1-2 cm eingepflanzt. Der Abstand wird 5-10 cm gewählt, dann können sie gesetzt werden. Nächstes Jahr erhalten Sie die Blüte von ziemlich großen Körben.

Es ist wichtig! Stiefmütterchen frieren oft im Winter. In diesem Zeitraum müssen Sie das unreife Pflanzen von Fichtenblättern, trockenen Blättern oder Gartengras bedecken.

Sämling Methode

Ein guter Weg, um neue Sorten zu bekommen. Samen werden in einem Fachgeschäft gekauft, es wird die breiteste Auswahl präsentiert. Dies sind sowohl einfache als auch frottee Hybridsorten.

Die Aussaat erfolgt im März in Behältern mit einem speziellen Boden für Veilchen oder mit einer anderen Blume.

  • In die vorbereiteten Schachteln mit dem Boden die Samen legen, 0,5-1 cm vertiefen, bestreuen,
  • Gießen Sie die Pflanze und bedecken Sie sie mit der Oberseite der Folie, Glas,
  • Rassadny Behälter auf ein helles Fensterbrett gestellt und regelmäßig lüften, aus dem Spray sprühen,
  • Triebe erscheinen in einer Woche oder 10 Tagen,
  • Dann entfernen Sie den Film und lassen Sie ihn unter warmen Bedingungen wachsen.
  • Wir warten, bis die Sämlinge erwachsen sind, die Anzahl der Blätter sollte mindestens 4 betragen - dann können sie an festen Orten gepflanzt werden.

Das Einpflanzen der Setzlinge erfolgt in einem Abstand von 20-30 Zentimetern, sobald die Frostgefahr im Mai vorbei ist.

Gießen und füttern

Wie bereits erwähnt, reagiert die Bratsche negativ auf Staunässe. Das Gießen sollte bei trockenem Wetter mäßig sein, eine gute Maßnahme ist das Sprühen.

Für eine reichhaltige Blüte, die regelmäßig gefüttert wird, 2-3 mal während der Vegetationsperiode - die beste Option. Holen Sie sich eine Mineralzusammensetzung für Pflanzen, verarbeiten Sie sie zu Ihren Lieblingsblumen.

Wenn die Hitze kommt, strecken sich die Stängel der Veilchen nach oben und ragen über den Busch. Wenn dies nicht Ihren Wünschen entspricht, können Sie die herausragenden Blütenstiele abschneiden, um dem Busch eine kompakte Form zu verleihen. Geschnittene Pflanzen wachsen sehr schnell. Entfernen Sie trockene Körbe, um die Blüte zu verlängern.

Krankheiten der Veilchen

Diese Blume ist verschiedenen Krankheiten ausgesetzt. Die Hauptgründe sind Überfeuchtung des Bodens, Verletzung des Lichts und Überdüngung mit Düngemitteln.

Violett kann von Pilzen, Mehltau, Blattflecken und schwarzen Flecken befallen werden. Chemische Behandlung hilft bei vielen Krankheiten. Wenn die Infektion bereits schwerwiegend ist, sollte der Busch ausgegraben und zerstört werden.

Wenn der Stiel dünner und dunkler ist, handelt es sich um ein schwarzes Bein. Es tritt auf, wenn die Ernte eingedickt oder die Feuchtigkeit erhöht wird. Bei Wasserstagnation greifen die Schnecken die Pflanze an.

Tipp! Dünne dicke Pflanzungen rechtzeitig, um das Auftreten von Pilzinfektionen und Schädlingen zu vermeiden.

Im Sommer sind Stiefmütterchen ein hervorragendes Ziel für Klee und violette Perlen. Besprühen Sie die Pflanze mit Tabakextrakt oder Insektizid, es wird ihn vor Insektenparasiten bewahren.

Sorten von mehrjährigen Veilchen

Die folgenden Sorten und daraus abgeleiteten Hybriden sind am häufigsten anzutreffen und werden von Gärtnern geliebt.

Die Blätter wachsen zu einem Haufen an 10-18 Zentimeter hohen Stielen. Viola odorata ist eine duftende Pflanze, Blüten (Überdeckung bis 30 mm.) Kann eine einfache und frottee Struktur haben. Farbe normalerweise blau, lila oder lila. Abends wird der Duft verstärkt. Es vermehrt sich durch Stecklinge, hat einen kriechenden Stiel und ist gut verwurzelt.

Name für ein charakteristisches Wachstum hinter Blütenstand erhalten. Viola cornuta wird 22 Zentimeter hoch, Blüten bis 4 Zentimeter und vieles mehr.

Auf der Basis dieser Art wurden viele verschiedenfarbige Hybriden abgeleitet. Diese Sorten werden häufiger als Zweijährige kultiviert - Samen werden im Sommer oder Herbst direkt in den Boden gesät, im nächsten Jahr wird eine üppige Blüte beobachtet.

Weißviolett

Diese Art von mehrjähriger Bratsche hat große schneeweiße Blütenstände, die bis zu 10 Zentimeter bedecken. Die Mitte hat eine gelbe, bläuliche und lila Farbe.

Es gibt verschiedene Sorten mit einer hellen Blüte (z. B. die weiße Königin und die Haube). Die monochrome weiße Gartenbratsche macht sich hervorragend in Gruppenbepflanzungen und als Einzelstück.

Allgemeine Beschreibung der Art

In einer botanischen Umgebung, gehörnt Viola heißt Viola cornuta. Dies ist eine mehrjährige Blume, die sich durch verzweigte Stängel auszeichnet, die die Kissen bilden. In freier Wildbahn wächst die Bratsche im Hochland von Spanien und Frankreich. Die Höhe der Sträucher ist sortenabhängig und variiert zwischen 10 und 30 cm. Die Blätter haben eine dunkelgrüne Farbe und spitze Spitzen. Die durchschnittliche Länge beträgt ca. 4 cm. Der Durchmesser der Blüten variiert zwischen 2 und 6 cm. In der Mitte haben sie ein Guckloch von orange oder gelber Farbe. An einem Strauch können gleichzeitig bis zu 60 - 70 duftende Blüten blühen.

Attraktive Fleckenpfade mit hübschen Veilchen passen perfekt in Blumenbeete, gemischte Blumenbeete, steinige Hügel, Rasenflächen, Bordsteine ​​und „beleben“ leere Wiesen um Bäume. Sie sind bescheiden und unauffällig, aber ungewöhnlich süß und voller innerer Würde. Von diesen Krümeln mitgerissen, veredeln Sie spürbar die Aura Ihres Gartens und Ihres Zuhauses.

Duftendes Veilchen ist eine krautige mehrjährige Pflanze, die in Laubwäldern vorkommt. Die Blume bevorzugt Berghänge und Lichtungen, wächst aber auch auf Gartengrundstücken.

Violett lockt mit kleinen lila Blüten und angenehmem Aroma. Die Pflanze blüht im April und wieder am Ende des Sommers.

Violet hat ein kräftiges Rhizom mit vielen Trieben und einem 15 cm langen Stiel. Die Blätter sind einfach, abgerundet und befinden sich an der Wurzel der Rosette. Blüten einzeln, mit 5 Blütenblättern, niedriger breiter.

Kulturformen von duftenden Veilchen:

  • Bechtles Ideal - eine Pflanze mit großen blauen Blüten,
  • Coeur d’Alsace - dekorative Form mit rosa Blütenständen,
  • Königin Charlotte - eine Hybride mit großen lila Blüten,
  • Red Charm - Staude mit lila Blütenständen und burgunderfarbenem Kern, geeignet für den Anbau zu Hause,
  • Foxbrook Cream ist ein weißes Veilchen mit einem gelblichen Kern.

Nach der Blüte bildet die Pflanze einen kugelförmigen Samenkasten. In der Natur vermehrt sich Veilchen durch Samen. Multiplizieren Sie es auf dem Gartengrundstück, indem Sie das Rhizom teilen.

Wählen Sie zum Anpflanzen offene Sonne oder teilweise schattige Bereiche. Sorgen Sie morgens und nachmittags für gutes Licht, um im Halbschatten zu stehen.

Violett bevorzugt fruchtbare, lockere Böden. Pflanzen Sie die Pflanzen an den Rändern des Blumenbeets oder unter den Bäumen. Zu Hause stellen Sie sie in Behälter, stellen Sie sie auf einen Balkon oder eine Loggia.

Samen entspringen im offenen Boden. Holen Sie sich in kalten Klimazonen zuerst Setzlinge nach Hause und verpflanzen Sie sie im Mai in ein Gartenbeet.

Wachsendes Veilchen beinhaltet eine gewisse Sorgfalt:

  • Bewässerung Bewässern Sie die Pflanze regelmäßig, um die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten. Erhöhen Sie bei Trockenheit die Intensität der Bewässerung.
  • Fütterung. Füttern Sie die Staude vor Beginn der Blüte mit einem komplexen Blumendünger.
  • Schutz vor Schädlingen. Bei einer Dürre wird die Blume von einer Spinnmilbe befallen. Infolgedessen werden die Blätter der Pflanze blass und trocken. Um den Schädling zu bekämpfen, sprühen Sie die Unterseite der Blätter täglich ein.

Ersetzen Sie nach 3-4 Jahren die Blumen im Blumenbeet. Alte und neue Pflanzen entfernen. Im Boden Kompost und Dünger für das Blumenbeet herstellen. Wenn Sie die Bepflanzung nicht aktualisieren, wachsen die Büsche, unterdrücken sich gegenseitig und hören auf zu blühen.

Duftendes Veilchen ist eine Bodendeckerpflanze, die die Landschaftsgestaltung ergänzen kann. Die Pflanze blüht üppig mit konstantem Gießen und Dressing.

Das mehrjährige Hornveilchen ist eine unprätentiöse Blume, aber es ist dennoch notwendig, die Besonderheiten seiner Pflege zu kennen, um es erfolgreich im Garten zu züchten. Mit dieser Pflanze können auch originelle Landschaftskompositionen erstellt werden. Mit seinen attraktiven Farben harmoniert es mit anderen blühenden Kulturen.

Kurzbeschreibung des Formulars

Die Unterscheidung von mehrjährigem Veilchen (lat. Viola cornuta) ist einfach, da Pflanzen dieser Art spezifische Blätter haben. Ihre Farbe ist tiefgrün und ihre Form ist eiförmig mit einer spitzen Spitze. Дикорастущие экземпляры раскрывают соцветия в характерной цветовой гамме – можно встретить фиолетовые, белоснежные, голубоватые и сиреневые оттенки. Лепестки всегда простые и некрупного размера, диаметр венчиков не превышает 2-4 см.Die Anzahl der Blüten pro Strauch beträgt bis zu 60 Stück, so dass das Veilchen spektakulär aussieht.

Pflanzenhöhe kann variieren - es hängt alles von der Sorte ab. Es gibt 8-Zentimeter- und 25-Zentimeter-Exemplare, die zunächst zu kleinen Büschen heranwachsen und sich im Laufe der Zeit in echte Blumenwiesen verwandeln. Die dekorative Schönheit der Pflanze wurde 1776 entdeckt und ist seitdem ein ständiger Wohnsitz vieler Gärten und Parks.

Diese Art von Veilchen wurde aus gutem Grund „gehörnt“ genannt - alles dank eines Prozesses, der sich hinter der Blume selbst befindet und in seiner Form einem Miniaturhorn sehr ähnlich ist.

In unserer Zeit, aus dem wilden Garten Staudenveilchen erhalten viele Hybriden, unter denen Sie großblumige Exemplare in verschiedenen Farbtönen finden können. Die Pflanze hat sich aufgrund ihres dekorativen Aussehens und ihrer langen Blüte in Blumenzüchter verliebt. Das Gartenveilchen beginnt zu blühen, nachdem der Schnee geschmolzen ist, erreicht mitten in der Sommersaison einen Höhepunkt und freut Sie bis zum ersten Frost.

Wie man mehrjähriges Gartenveilchen wächst

Um ein duftendes Veilchen in Ihrem Garten zu züchten, müssen Sie einige Empfehlungen befolgen, die sich auf die Auswahl der Anbauflächen, die Bodenzusammensetzung und die Beleuchtung beziehen:

  • Optimal Landeplatz - in einem diffusen Schatten, in dem keine direkte Sonneneinstrahlung, sondern ausreichend Licht vorhanden ist. Das Beste ist, wenn das Veilchen von höheren Pflanzen, Zweigen von Bäumen oder Büschen leicht beschattet wird, insbesondere beim ersten Mal nach der Landung im Boden.
  • Wert vermeiden Sie Schatten oder SchattenDenn die Sonnenstrahlen sind eine notwendige Voraussetzung für die üppige Blüte von Gartenveilchen. Darüber hinaus bieten sie Schutz vor Schnecken,
  • Idealer Boden - Leicht sauer, leicht und gut durchlässig. Es ist möglich, eine solche Zusammensetzung in der Herbstperiode zu erreichen, indem das Land für zukünftige Pflanzungen ausgegraben und Humus hinzugefügt wird. Sie können auch Superphosphat hinzufügen und die erforderliche Düngermenge anhand der Indikatoren auf der Verpackung berechnen. Im Frühjahr wird nachgegraben, der Boden planiert und große Erdklumpen gebildet
  • Violett mag gute Luftfeuchtigkeitaber ohne stehendes Wasser. Damit der Boden ständig mit Feuchtigkeit versorgt wird, muss er mit Kies, Moos und Baumrinde gemulcht werden.

Es ist möglich, Hornveilchen aus Samen auf vegetative Weise (durch Teilen eines Busches oder durch Stecklinge) zu züchten.

Samen von violettem Horn (Viola) säen

Wann Samen säen?

Die Aussaat von Gartenveilchen ist langfristig sowohl im Herbst als auch im Frühjahr möglich. Es ist jedoch zu bedenken, dass der "Herbst" 2-mal länger keimt. Das Pflanzen von Sämlingen an einem dauerhaften Wachstumsort erfolgt nach der Bildung des Wurzelsystems. Der Abstand zwischen den Sträuchern sollte ca. 30 cm betragen.Nachdem sich der gemahlene Teil der Blüte entwickelt hat, können Sie in ca. einem Monat auf die Blüte warten.

Stecklinge

Das Hornveilchen wird auch durch Schneiden vermehrt. Durch das Schneiden können Sie mehrere neue Büsche aus einem Hornveilchenbusch ziehen und so die Sorte verbreiten, die Sie mögen. Diese Zuchtmethode ist ziemlich einfach:

  1. Optimal Daten - von Mai bis Juli.
  2. Es wird empfohlen, den gewählten Landeplatz anzufeuchten und zu lockern, um den Luftzugang zu öffnen.
  3. Als Stecklinge genommen grüne Triebedas wächst von oben. Die Anzahl der Blätter auf jeder Kopie sollte sein mindestens zwei.
  4. Das Pflanzen wird durchgeführt bis zu einer Tiefe von 1,5-2 cm auf dem vorbereiteten Bett.
  5. Um das schnell im Boden verwurzelte Material zu pflanzen, können Sie bedecke die Plantagen nasses Tuch oder transparente Folie, wodurch Gewächshausbedingungen geschaffen werden.
  6. Wenn Unkraut auftaucht, wird empfohlen, ein Beet zu jäten, um gegebenenfalls auch die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen und die Pflanzen zu gießen und zu besprühen.

Teilender Busch

Die Vermehrung von Gartenveilchen durch Aufteilen des Busches ist optimal, wenn der Florist die Pflanze verjüngen und die Degeneration der Sorte verhindern möchte. Die Arbeiten werden in mehreren Schritten durchgeführt:

  1. Zeit zum Teilen geeignet - vor oder nach der Blüte.
  2. Alle Blumen und ihre Überreste werden aus der Pflanze entfernt.
  3. Mit einer scharfen Schaufel oder einem scharfen Messer wird ein Teil des bewachsenen Busches abgeschnitten (Fragmente mit Wurzeln) und an einen neuen Ort verpflanzt.
  4. Es ist optimal, wenn die abgetrennte Pflanze in gut durchlässiger Erde im hellen Schatten wächst.
  5. Im Frühjahr nach der ersten Überwinterung wird die Pflanze an einem festen Ort gepflanzt.

Wie man wässert

Hornveilchen mag zwar feuchten Boden, mag aber kein übermäßiges Gießen, deshalb sollte es ohne Fanatismus gemacht werden. Bei heißem Wetter ist es notwendig, die Trocknungsgeschwindigkeit des Bodens im Auge zu behalten und die Beete bei Bedarf abzuwerfen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Pflanze eine erzwungene Dürre nicht überstehen kann - sie kann durchaus auf Ihre Rückkehr aus dem Urlaub oder am nächsten Wochenende warten.

Eine anhaltende Dürre beeinträchtigt das Aussehen von Hornveilchen - das Wachstum von Büschen verlangsamt sich und die Blüten werden viel kleiner und verlieren ihre ursprüngliche Attraktivität. Deshalb ist es immer noch nicht empfehlenswert, mit dem Mangel an Bewässerung in der Hitze zu experimentieren, sondern den Boden gut zu befeuchten. Diese Gartenblume reagiert sehr gut auf das Sprühen - bei hohen Temperaturen im Sommer wird empfohlen, die Pflanze 2-mal täglich morgens und abends mit einer Dusche zu verwöhnen.

Top-Dressing - wann, wie und wie viel

Ein guter Zeitpunkt, um dem Boden Dünger hinzuzufügen, ist das aktive Frühlingswachstum der Pflanze im Frühjahr und in der zweiten Augusthälfte. Sie können jeden mineralischen oder organischen Dünger für Blütenpflanzen verwenden, die in einem Fachgeschäft verkauft werden. Die empfohlene Konzentrationsrate ist schwach, also immer in den Boden legen 2-3 mal weniger Oberbekleidung als auf der Verpackung des Herstellers angegeben.

Die einzige Ausnahme als Düngemittel ist Frischdünger, der statt Gutes Gartenhornveilchen zufügen kann. Es beeinflusst aggressiv das Wurzelsystem der Pflanze, verbrennt es und verursacht den Tod der ganzen Blume.

Beibehaltung eines dekorativen Buschlooks

Kompakte und gepflegte Gartenstaudenveilchen können im Laufe der Zeit ihren Reiz verlieren, die Stängel in die Länge ziehen und unordentlich werden. Um die Schönheit der Büsche wiederherzustellen, empfehlen die Erzeuger einen "Haarschnitt", der Pflanzen der gewünschten Form und Größe bildet. Gleichzeitig die Stiele auf eine Höhe von 8 cm kürzen.

Durch die Entfernung von getrockneten und welken Blüten kann die Pflanze keine Kräfte für die Bildung und Reifung von Samen aufwenden, sondern sie auf eine reichhaltige und reiche Blüte ausrichten.

Gehörntes Veilchen im Landschaftsdesign

Das mehrjährige Veilchen wurde von Blumenzüchtern erfolgreich zur Dekoration von Rabatok, Rabatten und Blumenbeeten verwendet. Diese Blume kann den Blumengarten erheblich diversifizieren und den leeren Platz um die Bäume und Büsche füllen. Ganz spektakuläre Gruppenbepflanzung von Pflanzen, die beim Öffnen der Knospen den gesamten Freiraum "einfängt". Die Blume sieht vor dem Hintergrund von Nadelbüschen und Bäumen originell aus und passt auch perfekt zu Rosen.

Das Hornveilchen auf den alpinen Hügeln und flachen Steingärten sieht attraktiv aus. Der Kontrast der Komposition wird durch die geringe Größe eleganter Blüten erreicht. Sie können eine Pflanze in der Nähe von Teichen, künstlichen Wasserfällen und Teichen pflanzen. Hierfür werden oft Veilchen in leuchtenden Farben verwendet, die die Landschaft deutlich „beleben“.

Das mehrjährige Hornveilchen ist eine unprätentiöse Blume, aber es ist dennoch notwendig, die Besonderheiten seiner Pflege zu kennen, um es erfolgreich im Garten zu züchten. Mit dieser Pflanze können auch originelle Landschaftskompositionen erstellt werden. Mit seinen attraktiven Farben harmoniert es mit anderen blühenden Kulturen.

Sehen Sie sich das Video an: HORTENSIEN - DIE 5 BESTEN TIPPS ÜBER HORTENSIEN (Februar 2020).

Загрузка...