Allgemeine Informationen

Medizinische Eigenschaften von Wacholder, seine Darreichungsformen und Verwendung

Wacholdergattungen - einer der ältesten Vertreter der Pflanzenwelt. Es ist nicht verwunderlich, dass Wacholderbeeren, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen bei der Verwendung von kleinen blaugrauen Früchten vor einigen tausend Jahren Menschen interessierten. Mit der Entwicklung der Wissenschaft ist es einfacher geworden, alle Geheimnisse einer immergrünen Pflanze zu enthüllen. Es stellte sich heraus, dass sich unter der Schale von unscheinbaren Früchten eine ganze biochemische Speisekammer voller Substanzen befindet, die die menschliche Gesundheit und das Wohlbefinden aktiv beeinflussen.

Historische Quellen erwähnen, dass die Fähigkeit von Wacholderbeeren, Wein vor dem Säuern zu schützen, im alten Rom bekannt war. In den Mittelmeerländern und in Skandinavien wurden Wacholderzapfen in Marinaden und Gewürzen für Fleisch und Fisch verwendet.

In der Welt gibt es viele Arten von Wacholder, aber die Vorteile bringen die Beeren von nur einem - dem Wacholder.

Merkmale der Struktur und Sammlung von Wacholderbeeren

Diese für Russland typischste Pflanze befindet sich im Waldgürtel des europäischen Teils des Landes, in Sibirien und im Ural. Immergrüne Sträucher finden helle Flecken an den Rändern und im Unterholz von Birkenwäldern, unter Kiefern, an den Hängen von Schluchten und steinigen Hügeln, auf bewachsenen Schnitten.

Beim Sammeln von medizinischen Rohstoffen ist es wichtig, sich nicht zu irren! Nur Wacholderzapfen können nützlich sein, werden in der Küche, der traditionellen Medizin verwendet und das Vorhandensein von medizinischen Eigenschaften offiziell bestätigt.

Abgerundet mit einem Durchmesser von 6 bis 9 mm werden die Früchte zum Zeitpunkt der Reifung fast schwarz mit einer violetten oder braunen Tönung. Die glatte Haut ist mit einer dicken bläulichen Blüte bedeckt, unter der eine durch drei Strahlen auseinanderlaufende Furche deutlich sichtbar ist. Unter der Oberfläche befindet sich ein grünliches Fruchtfleisch, das ein charakteristisches Aroma und einen würzigen, säuerlich-würzigen Geschmack besitzt. In jeder Wacholderbeere befinden sich, wie auf dem Foto, 2-3 Samen.

Die beste Zeit, um Beeren zu pflücken, ist September und Oktober, wenn das Fruchtfleisch die maximale Menge an Nährstoffen ansammelt. Damit nur reife Früchte in den Handel kommen, legen sie Sackleinen, Folien oder anderes Material unter die Büsche und klopfen dann vorsichtig auf die Zweige und den Stamm des Strauchs. Schütteln Sie die Klumpen. Dann werden sie sortiert und getrocknet, ohne auf Erhitzen zurückzugreifen. Es ist wichtig, dass der Raum belüftet, trocken und sauber ist.

Getrocknete Wacholderbeeren werden in Glasbehältern, in Papier- oder Segeltuchbeuteln vor Staub, Sonnenlicht und Feuchtigkeit geschützt gelagert.

Biochemische Zusammensetzung von Wacholderzapfen

Die heilenden Eigenschaften von Wacholderbeeren und Kontraindikationen, die die Verwendung von Früchten verhindern, stehen in direktem Zusammenhang mit den zahlreichen im Fruchtfleisch enthaltenen bioaktiven Bestandteilen.

Die Süße der Beeren ergibt natürlichen Zucker, der hauptsächlich durch Fructose und Glucose repräsentiert wird. Die Adstringenz wird durch das Vorhandensein organischer Säuren bestimmt, z. B. Ascorbinsäure, Äpfelsäure, Ameisensäure, natürliche Bitterstoffe und Harze, Tannine und Glykoside. Pektine und wachsartige Verbindungen, fette Öle, Flavonoide und Phytoncide sind im Fruchtfleisch und insbesondere in der mit einer bläulichen Blüte bedeckten Haut vorhanden. Wacholderfrüchte sind reich an Mineralien, aber der Hauptschatz der Beeren ist das ätherische Öl, dessen Konzentration 2% erreicht.

Das "üppige" Bündel nützlicher Zutaten blieb nicht unbemerkt. Die Vorteile von Wacholderbeeren werden heute von Experten in traditioneller und traditioneller Medizin geschätzt.

Die Verwendung von Wacholderbeeren: Kugeln und Methoden

Aus solchen Rohstoffen werden in der Volksmedizin Abkochungen, alkoholische und wässrige Aufgüsse hergestellt. Beeren werden frisch verzehrt, häufig zum Kochen und zur Herstellung von alkoholischen Getränken verwendet. Für medizinische Zwecke wurden blau-schwarze duftende Früchte verwendet:

  • als natürliches harntreibendes und bakterizides Mittel gegen Urolithiasis, Blasenentzündung und andere Erkrankungen der Harnwege,
  • als schleimlösendes, antibakterielles Mittel gegen Atemwegserkrankungen und HNO-Erkrankungen,
  • als Stimulator von sekretorischen und verdauungsfördernden Funktionen.

Die Verwendung von Wacholderbeeren ist indiziert bei Appetitverlust, Anzeichen von "faulem" Darm oder Gärung. In all diesen Fällen weisen die Früchte einer sehr bescheidenen Art hervorragende bakterizide Eigenschaften auf. Shishkoyagoda:

Bei vorsichtiger, vom behandelnden Arzt zugelassener Verwendung verbessern Wacholderbeeren die Laktation. Die Infusion mit traditioneller Medizin wird als wirksames Mittel bei der Behandlung von Angina empfohlen. Bäder mit Abkochung lindern die Symptome von Gicht und Rheuma. Sirup auf natürlichen Rohstoffen wirkt im Herbst-Winter kräftigend, belebt bei erhöhter körperlicher und geistiger Belastung.

Herstellung von Therapeutika:

  • Für einen Sud benötigt ein Glas Wasser einen Löffel zerkleinerte trockene Wacholderbeeren und 8–10 Minuten, in denen die Zusammensetzung bei schwacher Hitze kocht.
  • Zum Tee wird eine Handvoll geriebener Früchte in ein Glas kochendes Wasser gegossen und 6–10 Minuten lang gewartet.
  • für Sirup auf 100 trockenen Früchten 500 ml Wasser, Zucker oder Honig nach Geschmack nehmen,
  • Für eine Infusion wird eine Handvoll Beeren mit einem Glas kochendem Wasser bis zu 8 Stunden lang infundiert.

Die Tinktur aus Wacholderbeeren wird in einer Menge von 100 ml Alkohol oder 250 ml Wodka pro Esslöffel Trockenobst hergestellt. In der Wärme und unter regelmäßigem Rühren wird das Produkt 8–10 Tage lang infundiert. Danach kann es abgelassen und für den vorgesehenen Zweck verwendet werden.

Bei Stomatitis, entzündlichen Prozessen im Hals und Nasopharynx sowie bei Mundgeruch wird empfohlen, frisches Obst zu kauen. Sie wirken sich nicht nur positiv auf den Zustand der Schleimhäute aus, sondern beeinträchtigen auch weiterhin den Verdauungstrakt.

Die duftenden säuerlichen Früchte des Wacholders werden von den Köchen geschätzt. Sie verleihen Fleisch und Fisch einen würzigen Geschmack, tragen dazu bei, die Qualität von geräuchertem Fleisch, Braten, Backwaren und Gurken länger zu erhalten. Starker Alkohol natürliches Aroma vermittelt einen harzigen frischen Geruch. Beim Kochen werden Wacholderbeeren häufig zur Herstellung von Kwas und Fruchtsaft, zum Backen von Süßigkeiten und aus dem Inland, zur Fermentation und zum Einlegen von Gemüse verwendet.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Wacholderbeeren

Der Reichtum der biochemischen Zusammensetzung bestimmt nicht nur die heilenden Eigenschaften von Wacholderbeeren, sondern auch Kontraindikationen, die niemals vernachlässigt werden können. Graue Früchte und alle darauf basierenden Produkte sind im akuten Verlauf der Jade verboten. Die unkontrollierte Einnahme von Kräuterpräparaten kann die Situation verschlimmern, Blutungen verursachen und die weitere Behandlung erschweren.

Die Verwendung von pflanzlichen Arzneimitteln, die Uteruskontraktionen verursachen und Fehlgeburten hervorrufen können, sollte werdende Mütter aufgeben.

Es lohnt sich nicht, das Schicksal einer unabhängigen Behandlung von Wacholderbeeren bei diagnostizierten akuten und chronischen Erkrankungen des Verdauungssystems und der Nieren zu versuchen. Auch ohne Gegenanzeigen sollte die Behandlungsdauer nicht länger als zwei Monate betragen.

Juniper gewöhnlich

Mehrjähriger immergrüner Strauch oder Baum. Für medizinische Zwecke werden am häufigsten die Früchte des Wacholders verwendet. Beeren wirken harntreibend, choleretisch, bakterizid, schleimlösend, analgetisch, beruhigend, entzündungshemmend und blutreinigend.

Heilende Eigenschaften und Kontraindikationen von Wacholder waren den alten griechischen Ärzten bekannt. Im alten Griechenland galten Beeren als das beste Gegenmittel gegen Schlangenbisse. Bereits im alten Rom wurden die harntreibenden Eigenschaften von Gras entdeckt. Bei verschiedenen Epidemien wurde beschlossen, die Räumlichkeiten und die Kleidung von Patienten mit Rauch von Wacholderzweigen zu begasen. In Russland wurde Wacholder verwendet, um Gerichte herzustellen, in denen Lebensmittel lange gelagert werden konnten und nicht sauer waren. In heidnischen Zeiten wurden dem Wacholder magische Eigenschaften zugeschrieben. Daraus wurden Schutzzauber und Talismane gemacht, und Häuser wurden mit Zweigen geschmückt, um böse Geister zu vertreiben.

Eigenschaften von Wacholder als Heilpflanze

Welchen Nutzen bringt ein Wacholder für den menschlichen Körper? Hat er irgendwelche Gegenanzeigen? Welche Arten davon werden als medizinische Rohstoffe verwendet? Welche Pflanzenteile kann ich verwenden?

Die Verbreitungszone der meisten Arten ist das gemäßigte Klima der nördlichen Hemisphäre. Neben Europa, Nordamerika, subtropischen Bergregionen Asiens (Pakistan, Nepal, Nordindien) ist die Pflanze in Nordafrika beheimatet. Gewöhnlicher Wacholder liebt trockene, sandige Böden, Kalkstein, Berghänge, Hügel, Unterholz, Stecklinge, Ränder und Ufer von Gewässern. Seltener kann es in sumpfigen Gebieten und dichten Wäldern gesehen werden. In Russland kommt sie im Wald und seltener in der Waldsteppenzone vor, im Osten verteilt sie sich auf die Ufer der Lena. Viele Arten haben ein begrenztes Verbreitungsgebiet - zum Beispiel Krim, Mexikaner, Ostafrikaner, Primorski, Chinesen, Kalifornier, Bermudas, tibetische Wacholder und andere.


Botanisches Merkmal

Dies ist eine immergrüne Nadelpflanze. Es kommt in Form eines bis zu 2 m hohen Strauchs oder eines bis zu 5 m hohen schlanken Säulenbaums mit angrenzenden Ästen vor. Merkmal der Pflanze - harte und dornige Nadeln bis zu 1 cm Länge. Die Früchte der Pflanze (Zapfen) reifen im zweiten oder dritten Lebensjahr. Zuerst sind sie grün, dann bläulich-schwarz, fleischig, gerundet (von 5 bis 10 ml Durchmesser). Die Wacholderblüten blühen im Mai und die Früchte reifen von September bis Oktober.

Merkmale des Werkstücks

Es ist wichtig zu wissen, dass nur reife, blauschwarze Früchte des zweiten oder dritten Jahres geerntet werden können. Die Ernte beginnt im September. Legen Sie dazu einen Wurf unter einen Strauch oder Baum und schütteln Sie die Beeren darauf. Danach wird die Frucht von Zweigen und Nadeln befreit. Nur auf natürliche Weise trocknen - auf Dachböden, Veranden, unter Schuppen. Beim Trocknen im Ofen oder im elektrischen Trockner gehen die positiven Eigenschaften von Wacholderbeeren verloren. Die Rohstoffe sind vor Feuchtigkeit geschützt und in dichten Schalen verpackt, um das Verdunsten von ätherischen Ölen zu verhindern. Haltbarkeit - 3 Jahre.

Darüber hinaus können Sie die Nadeln, Rinde, Holz, Wacholderwurzel ernten. Rinde und Holz sind besonders nützlich bei Gicht und Rheuma. Sie werden zur Reinigung des Blutes verwendet. Tannennadeln behandeln Infektionen der Atemwege, Gelenkschmerzen und Hautausschläge. Die Behandlung der Wacholderwurzel wirkt sich positiv auf Bronchitis, Lungentuberkulose und Hauterkrankungen aus.

Es gibt ungefähr 75 Wacholderarten. Viele von ihnen werden zu Zierzwecken angebaut und in städtischen Gärten und Parks sowie auf Gehöftsgrundstücken kultiviert. Welche Arten, mit Ausnahme der gewöhnlichen Wacholder, werden in der traditionellen Medizin verwendet?

  • Wacholder Kosak. Am häufigsten in den Karpaten und auf der Krim gefunden. Dies ist eine gefährliche giftige Pflanze. Es kann nur extern verwendet werden. Sammle Zweige und Büsche. Bereiten Sie Infusionen und Abkochungen für die Behandlung der betroffenen Haut vor (Herpes, Krätze, Hautkrebs, Strahlenverbrennungen, Furunkel). Auch aus den Abkochungen der Kosaken machen Wacholderduschen. Diese Verfahren sind besonders nützlich bei vaginalen Trichomonas-Entzündungen. Das Pulver wird zum Abstauben von Wunden, Ekzemen, Geschwüren und Warzen verwendet.
  • Krim-Wacholder Dies ist ein gebräuchlicher Name für die fünf Arten auf der Krim - groß, stachelig, stinkend, Kosak, gewöhnlich. Die am häufigsten geernteten Früchte der Krim stacheligen oder roten Wacholder. Es wird zur Herstellung von Wacholderöl verwendet, das nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Kosmetik verwendet wird. Und seine Früchte sind bekannt für ihre harntreibende, anregende, antihelminthische Wirkung. Andere Arten werden hauptsächlich von Holz geschätzt.

Um die Stimmung zu verbessern und Stress abzubauen, können Sie einfach Tee mit Wacholderbeeren trinken.

Erkrankungen der Verdauungsorgane

  1. Sirup Um das Medikament zuzubereiten, benötigen Sie 1 EL. l zerkleinerte getrocknete Früchte in 250 ml Wasser geben und 30 Minuten kochen lassen. Dann wird das Medikament gefiltert. Der Flüssigkeit wird Honig zugesetzt, Sie können aber auch Zucker hinzufügen, damit er wie Sirup aussieht. Nehmen Sie die Medizin für 1 st.

l dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Abkochung. 50 g trockene Früchte gießen ein Glas kochendes Wasser und bestehen 2 Stunden. Dann wird das Medikament filtriert und 1 EL hinzugefügt. l Zuckersand. Im Wasserbad erwärmen und 5 Minuten kochen lassen. Nehmen Sie 1 EL. l dreimal am tag.

Atemwegserkrankungen: Bronchitis, Tracheitis, Lungenentzündung

  1. Einatmen mit Husten und Erkältung. Zur Zubereitung müssen Sie 15 Zapfen nehmen und 1 Liter kochendes Wasser einfüllen. Das Medikament sollte 10 Minuten lang fest mit einem Deckel bedeckt sein. Nach Ablauf der Zeit wird der Deckel entfernt und Heildampf eingeatmet.

Abkochung. Zum Kochen müssen Sie 2 EL mahlen. l trockne die Beeren und gieße sie mit 500 Litern kochendem Wasser ein. Ich koche die Mischung 10 Minuten lang und lasse sie dann ziehen. Nehmen Sie die Brühe dreimal täglich für 2 Teelöffel.

Juniper - Nutzen für die Gesundheit von Männern

Die Verwendung von Tannenzapfen und Nadeln für Männer ist seit der Antike bekannt. Es wird empfohlen, Brühen und Infusionen auf der Basis von Wacholderrohstoffen bei Impotenz des Mannes einzunehmen. Die medizinischen Eigenschaften von Pflanzen stimulieren die Durchblutung des Beckens und der Genitalien, was zur sexuellen Aktivität beiträgt.

Zur Herstellung der Infusion wird die Rinde der Pflanze benötigt. Bei jungen Zweigen muss die Rinde entfernt werden (ca. 3 EL. L.). Es ist notwendig, es für 12 Stunden mit einem Liter warmem Wasser zu füllen, vorzugsweise in einer Thermoskanne. Nach Ablauf der Zeit sollte die Infusion 10 Minuten lang gekocht und abkühlen gelassen werden. Nehmen Sie das Medikament dreimal täglich ein, 100 ml.

Behandlung von Frauenkrankheiten

Die Verwendung von Wacholder für Frauen aufgrund seiner qualitativen Zusammensetzung. Für den weiblichen Körper ist es nützlich, Abkochungen, Tinkturen und Tinkturen sowie Wacholderbeeren zuzubereiten.

Es kann eine medizinische Lösung gespritzt werden, die den Entzündungsprozess in der Vagina und den Gliedmaßen beseitigt.

Aromatherapie hilft bei Nervosität in den Wechseljahren, bei hormonellen Störungen und vor kritischen Tagen.

Für die Zubereitung der Brühe benötigen Zapfen (1 EL), sie gießen 250 ml kochendes Wasser. Die Heilmischung wird 5 Minuten in einem Wasserbad gekocht und dann mehrere Stunden lang infundiert. Nach Ablauf der Zeit gefiltert. Dieses Mittel ist universell zur Behandlung vieler Krankheiten.

Anwendung in der Kosmetik

In der Kosmetik wird nur ätherisches Wacholderöl verwendet. Seine Verwendung stimuliert das Haarwachstum, macht sie weich und gehorsam.

Indem Sie es ein wenig in Shampoo hinzufügen, können Sie Schuppen schnell loswerden. Öl ist ein universelles Heilmittel für die Gesichtshaut. Es ist ein natürliches Antiseptikum, das Akne und Akne beseitigt.

Darauf basierende Cremes straffen die Haut, machen sie weich und geschmeidig.

  1. Maske für fettiges Haar. Die Heilmaske enthält nur natürliche Öle. Verbinden Sie 3 EL. Esslöffel Olivenöl mit 6 Tropfen Wacholder. Die Ölmischung muss erwärmt und auf Kopfhaut und Haar aufgetragen werden. Lassen Sie die Mischung eine Stunde einwirken, um sie mit einem Film und einem Handtuch zu umwickeln. Haare mit Shampoo ausspülen.
  2. Schuppenmittel. Der kleine Wacholder beseitigt schnell Schuppen, wenn er der Haarpflegekosmetik ständig zugesetzt wird. Der Anteil von ungefähr der 1.. ein Löffel Shampoo oder Balsam 5 Tropfen Öl.
  3. Gesichtsmaske Zur Herstellung von Heilwerkzeugen werden folgende Komponenten benötigt:
  • Eiweiß - 1 Stk.,
  • Wacholderöl - 3 Tropfen.

Eiweiß muss in einen guten Schaum geschlagen werden und Butter hinzufügen. Alles gut gemischt. Die Mischung wird 15 Minuten auf das Gesicht aufgetragen und dann abgewaschen.

  1. Tonikum für Problemhaut. Zur Herstellung eines wirksamen Kosmetikprodukts werden folgende Inhaltsstoffe benötigt:
  • Mineralwasser ohne Gas - 200 ml,
  • Wacholderöl - 5 Tropfen.

Alle Komponenten werden kombiniert und in einen sauberen Behälter gegossen. Täglich anwenden.

Gegenanzeigen für die Verwendung

Trotz aller positiven Eigenschaften weist Wacholder eine Reihe von Kontraindikationen auf. Bevor Sie mit der Behandlung dieser Pflanze beginnen, müssen Sie sich mit ihnen vertraut machen:

  • Während der Schwangerschaft besteht die Möglichkeit einer Uteruskontraktion, die zu einer Fehlgeburt führen kann.
  • Bluthochdruck
  • chronische Erkrankungen der Nieren und des Magens,
  • individuelle Unverträglichkeit.

Die Behandlung mit Juniper sollte nicht länger als 2 Monate dauern. Wird dies vernachlässigt, kommt es zu Nebenwirkungen wie Nierenreizungen und Blutungen. Bei sachgemäßer Vorbereitung, Lagerung und Einhaltung der Behandlungsempfehlungen kommen Nadelsträucher jedoch nur dem Körper zugute.

Wacholderbeeren: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Die Heilungseigenschaften von Wacholder sind seit langem bekannt und werden erfolgreich bei der Behandlung einer Reihe von Krankheiten eingesetzt. Wacholder wird immergrüner Nadelstrauch genannt.

Es wächst in den Wäldern des Urals, Sibiriens und des europäischen Teils Russlands. Wacholderfrüchte sind Beeren Blauschwarz in einer Größe von 0,5 bis 1 cm mit einem unverwechselbaren, einprägsamen Geschmack.

Wacholderfrüchte haben sowohl günstige Eigenschaften als auch Kontraindikationen.

  • Die chemische Zusammensetzung von Wacholderbeeren
  • Medizinische Eigenschaften von Wacholderbeeren
  • Krankheiten, die Wacholderbeeren helfen
  • Die Verwendung von Wacholderbeeren in der traditionellen Medizin
  • Bei Nieren- und Blasenproblemen
  • Wenn Sie Probleme mit der Leber und der Gallenblase haben
  • Die Verdauung verbessern
  • Bei Erkrankungen der Gelenke
  • Gesundheit fördern
  • Wacholderfrüchte: Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Seit der Antike und bis heute glauben die Menschen an die magische Kraft des Wacholders, die Fähigkeit, das Böse aus dem Haus zu vertreiben, weshalb er oft in der Nähe des Hauses gepflanzt wurde.

Die antiseptischen Eigenschaften von Wacholder sind dem Menschen seit vielen Jahrhunderten bekannt.Sie begasten die Räumlichkeiten und stützten sie mit Ästen auf dem Boden in dem Raum, in dem sich der Patient befand.

Mit Hilfe von Wacholder wurden die Pickles für Pickles desinfiziert: Nach einer solchen Behandlung setzten sich lange Zeit keine schädlichen Mikroben in den Rohlingen ab.

Die chemische Zusammensetzung von Wacholderbeeren

Die Zusammensetzung der Wacholderbeeren beinhaltet eine große Menge an nützlichen und für den Körper notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Laut dem Gehalt an Vitamin C kann dieses Produkt als Rekordhalter angesehen werden: 35 Gramm Beeren bedecken den Tag vollständig brauchen Körper eines Erwachsenen.

Die Zusammensetzung von Wacholderbeeren enthält auch nützliche und notwendige Mineralien wie Mangan, Eisen und Chrom.

Fast 40% der Produktzusammensetzung sind Monosaccharide, Früchte enthalten auch wertvolle organische Säuren und ätherische Öle. Von besonderem Wert ist die flüchtige Produktion - chemische Verbindungen mit einer Reihe von Eigenschaften, für die Wacholder so geschätzt wird. Dazu gehören bakterizide, fungizide und antiseptische Wirkung.

Medizinische Eigenschaften von Wacholderbeeren

Die Verwendung von Wacholderfrüchten ist, dass sie entzündungshemmende, antibakterielle, desinfizierende Wirkung haben, sowie den Appetit verbessern, die Produktion von Magensaft und Galle, einen positiven Effekt auf den Verdauungsprozess haben.

Die Zusammensetzung der Wacholderbeeren umfassen SubstanzenEs hat eine tonisierende, abführende, schleimlösende und harntreibende Wirkung. Dieses Produkt lindert auch Schmerzen.

Das ätherische Öl aus den Früchten des Wacholders hat eine regenerierende und glättende Wirkung auf die Haut, hat eine tonisierende Wirkung, daher wurde es in der Kosmetik verwendet.

Mit Hilfe des ätherischen Öls aus den Früchten des Wacholders bekämpfen sie Cellulite, frühzeitiges Altern der Haut und werden auch für Verfahren verwendet, die das Haar stärken und dessen Verlust verhindern.

Arzneimittel auf Basis von Wacholderfrüchten sollten nicht über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, und die in der Formulierung angegebene Dosierung muss genau eingehalten werden, um irreparable Gesundheitsschäden zu vermeiden und keine pathologischen Reaktionen des Körpers hervorzurufen.

Krankheiten, die Wacholderbeeren helfen

In der Alternativmedizin gibt es viele Rezepte für Tinkturen und Abkochungen von Wacholderfrüchten, die im Kampf gegen verschiedene Krankheiten hilfreich sind:

  • Störung des Urogenitalsystems,
  • pathologische Veränderungen in den Gelenken und Muskeln: Arthritis, Arthrose und andere,
  • Erkrankungen der Atemwege, einschließlich Tuberkulose,
  • Störung der Leber,
  • Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße
  • entzündliche Prozesse verschiedener Ätiologien,
  • Hautpathologien allergischen, infektiösen und autoimmunen Ursprungs.

Die Verwendung von Wacholderbeeren in der traditionellen Medizin

In der Alternativmedizin hat die nützliche Frucht des Wacholders die breiteste Anwendung gefunden: Es gibt viele Rezepte für verschiedene Krankheiten. Verschiedene Darreichungsformen werden verwendet: Abkochungen, Alkoholtinkturen, manchmal werden die Früchte roh verzehrt.

Wacholderbeeren helfen gut bei entzündlichen Prozessen des Nasopharynx und der Mundhöhle, einschließlich Parodontitis. Brühe wird zum Spülen verwendet antiseptisch und entzündungshemmende Medikamente. Die Brühe wird verwendet, um die Manifestationen von Erkrankungen der oberen Atemwege zu lindern, ihre Verwendung trägt zur Trennung von Auswurf bei.

Bei Nieren- und Blasenproblemen

Bei Erkrankungen des Urogenitalsystems werden Wacholderfrüchte als Diuretikum eingesetzt.

Bereiten Sie dazu die Brühe vor: Nehmen Sie ein Glas Wasser, einen Teelöffel vorgehackte Beeren und kochen Sie sie 20 Minuten lang. Sie können die Mischung nicht kochen und darauf bestehen.

Die Proportionen sind die gleichen, die Lorbeerbeeren kochen Wasser, sie bestehen für eine halbe Stunde, bedeckt mit einem Deckel. Es ist möglich, höchstens dreimal täglich ein Drittel eines Glases zu akzeptieren.

Sie können Wacholderfrüchte in Kombination mit anderen pflanzlichen Zutaten verwenden.

Für die Behandlung von Blasenentzündungen und entzündlichen Prozessen des Harnsystems können Sie eine solche Heilungsinfusion herstellen: Mischen Sie zu gleichen Teilen Wacholder, Bärentraubenblätter und Süßholzwurzel, gießen Sie kochendes Wasser ein und lassen Sie sie 20 bis 30 Minuten einwirken. Nehmen Sie streng dreimal täglich 50-60 Gramm der resultierenden Infusion als Diuretikum ein.

Wenn Sie Nierensteine ​​oder Harnwege haben, können Sie das folgende Rezept anwenden: Mischen Sie zu gleichen Teilen Wacholderbeeren, Blätter von Walderdbeeren und Preiselbeeren, Ackerschachtelhalm, Süßholzwurzel und Kreuzkümmel. Ein Löffel der erhaltenen Mischung wird mit 250 ml kochendem Wasser übergossen, infundiert und filtriert. Nehmen Sie die Infusion für 100-150 ml erforderlich vor dreimal täglich essen.

Wenn Sie Probleme mit der Leber und der Gallenblase haben

Um die Funktion der Gallenblase bei der Behandlung von Gallensteinerkrankungen zu verbessern, verwenden Sie dieses Rezept: Nehmen Sie zu gleichen Anteilen Wacholderbeeren, Löwenzahnwurzeln und Chicorée sowie Kräuterwurzeln, gemischt, und gießen Sie zwei Löffel der Mischung in 250 ml kochendes Wasser. Bestehen Sie darauf, die Mischung für etwa eine halbe Stunde fest eingewickelt. Akzeptiere dreimal pro Tag 150 ml vor den Mahlzeiten.

Bei Erkrankungen der Gelenke

Bei Gelenkschmerzen werden Medikamente von Wacholderzapfen äußerlich angewendet. Sie können eine Abkochung verwenden: Tränken Sie sie mit Gaze und machen Sie eine Kompresse auf der wunden Stelle. Alkoholtinktur wird ebenfalls verwendet.

Nehmen Sie ein Dutzend Beeren, gießen Sie Wodka ein und bestehen Sie darauf trocken In ein Glasgefäß mit dichtem Deckel geben. Lassen Sie das Geschirr mit dem Werkzeug nicht direktem Sonnenlicht aussetzen. Für eine nützliche Tinktur reichen zehn Tage.

Es pocht wunde Stellen, lindert Beschwerden und stoppt den Entzündungsprozess.

Gesundheit fördern

Geben Sie den Wacholder-Frucht-Sud in das Bad und lassen Sie das Wasser 15-20 Minuten lang einwirken. Zur Behandlung von Rhinitis und Erkrankungen der Atemwege mit dem Öl von Wacholderfrüchten einatmen. Öl besitzt regenerierend Aktion, mit der Sie es erfolgreich bei der Behandlung von schlecht heilenden Wunden und Geschwüren auf der Haut anwenden können.

Wacholderfrüchte: Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Wacholderbeeren enthalten eine bestimmte Menge giftiger Substanzen, die ihre antibakteriellen und antiseptischen Eigenschaften sicherstellen.

Daher kann die Nichtbeachtung der Dosierung und des Missbrauchs dieses Produkts irreparable Schäden verursachen und die Gesundheit beeinträchtigen.

Vor der Einnahme von Mitteln auf der Basis von Wacholderbeeren wird besser zu konsultieren mit dem behandelnden Arzt. Der Empfang ist auch in folgenden Fällen absolut kontraindiziert:

  • Erkrankungen der Nieren, der Leber, des Magen-Darm-Trakts während der Exazerbationsperiode,
  • Bluthochdruck
  • Schwangerschaft
  • Allergie.

Sie sollten wissen, dass von mehr als siebzig Arten dieser Pflanze nur eine heilende Wirkung hat und zur Behandlung verwendet wird - Wacholder.

Es gibt harmlose und giftige Sorten dieser Pflanze, da die beste Möglichkeit darin besteht, Beeren oder Arzneimittel, die darauf basieren, in einer Apotheke zu kaufen, es sei denn, Sie haben Grundkenntnisse in Botanik.

Die Verwendung von Wacholderbeeren kann bei der Behandlung vieler Krankheiten erhebliche Vorteile bringen. Denken Sie jedoch daran, dass die Maßnahme in allem gut ist.

Sehen Sie sich das Video an: Zimt: Interessante medizinische Eigenschaften (Februar 2020).

Загрузка...