Allgemeine Informationen

Blattlaus auf Apfelbaum

Pin
Send
Share
Send
Send


Blattlaus auf Apfelbaumkann mit hoher Wahrscheinlichkeit auftreten, daher ist es für alle, die ihre Ernten schützen möchten, sehr wichtig zu wissen, wie sie damit umgehen sollen. Blattlaus ist ein kleines Insekt, dessen Größe 4 bis 7 mm nicht überschreitet. Es ist jedoch der gefährlichste Schädling von Garten- und Obstkulturen. Jährlich werden Tausende Apfelbäume mit erheblichen Ernteausfällen von diesen Schädlingen befallen. In kurzer Zeit können sich mehrere Blattläuse in ein ganzes Regiment verwandeln und in jedes Gebiet gelangen, während sie durch die Luft wandern. Es gibt eine Reihe von nachgewiesenen wirksamen Präventionsmaßnahmen gegen Blattläuse bei Apfelbäumen, die dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit einer Massenvermehrung im Garten dieses Schädlings zu minimieren.

Warum taucht eine Blattlaus auf Äpfeln auf und wie findet man sie?

Ein Apfelbaum wird von einer ca. 2-3 mm langen rothaarigen oder grauen Blattlaus mit rotem Kopf und schwarzem Rücken und Schwanz getroffen. Auf der Rinde eines Apfelbaums überwintern Eier, aus denen im Frühjahr Weibchen geboren werden, die zur Fortpflanzung ganzer Kolonien auf einem Baum beitragen. Die Insektenweibchen sind sehr fruchtbar und können jeweils 40 Larven produzieren. Im September vermehren sich aktive Blattläuse. Blattlaus befällt nur solche Pflanzen, die im Saft der Blätter einen hohen Gehalt an Aminosäuren haben. Dies kann an einem Mangel an Kalium, Phosphor oder einem Überschuss an Stickstoff liegen. Blattläuse an einem Apfel zu erkennen ist einfach: Die betroffenen Blätter fangen an, sich zusammenzurollen, werden schwarz und trocken. Dann erscheinen rote Blasen auf den Blättern, die ein weiteres Verdrehen und Absterben des Blattes bedeuten.

Aufgrund der Niederlage von Blattläusen werden die Blätter mit klebriger Flüssigkeit bedeckt. Dies ist das Pad, auf dem die Ameisen kriechen. Das Auftreten von Ameisen ist auch eines der Symptome für das Vorhandensein von Blattläusen auf Apfelbäumen. In den frühen Stadien ist es schwierig, einen Schädling auf einem Baum zu identifizieren, da sich die Blattlaus darauf niederzulassen beginnt. Wenn Insekten mit der Zeit alle frischen Blätter der Spitze fressen, steigen sie zu den unteren Zweigen hinab, wo sie leicht zu erkennen sind und gerade genug sind, um ein Blatt umzudrehen. Da dieses Insekt nicht nur Blätter frisst, sondern auch ein gefährlicher Überträger von Viruskrankheiten ist, müssen die Blattläuse am Apfelbaum unmittelbar nach dem Erkennen vernichtet werden.

Leider ist die Wahrscheinlichkeit, dass Blattläuse auf den Apfelbaum treffen, auch auf den am besten gepflegten und richtig bearbeiteten Flächen hoch. Da diese Schädlinge durch die Luft wandern, können sie leicht aus benachbarten Gebieten einfliegen.

So schützen Sie Setzlinge und alte Bäume vor Blattläusen

Die chemische Industrie entwickelt sich derzeit aktiv weiter und kann zur Bekämpfung von Insektenschädlingen, einschließlich Blattläusen, eine breite Palette von Pestiziden anbieten. Gleichzeitig wenden erfahrene Gärtner Methoden zur Schädlingsbekämpfung an, die sich als wirksam erwiesen haben. Darüber hinaus werden biologische Methoden zur Insektenbekämpfung in großem Umfang zur Vorbeugung eingesetzt. Als nächstes schauen wir uns genauer an, wie man die Apfelernte vor Blattläusen schützt.

In Anbetracht der Wirksamkeit der einen oder anderen Methode zur Bekämpfung von Insektenschädlingen kann man eine Methode jedoch nicht in jedem Fall als Allheilmittel bezeichnen, da die Wirksamkeit der Maßnahmen von den Bedingungen am Standort, der Anzahl der Bäume und der dazugehörigen Pflanzen abhängt. Manchmal ist es sogar notwendig, alle Maßnahmen im Komplex anzuwenden, da die Blattlaus ein lebender Organismus ist und eine Abhängigkeit von dem einen oder anderen Mittel entwickeln kann.

Chemikalien

Wenn eine große Anzahl von Insekten, die Blattläuse fressen (z. B. ein Marienkäfer), nicht auf dem Gartengrundstück gefunden wird, ist dies der genaueste Weg, um sie mit chemischen Präparaten zu vernichten. Es ist sehr wichtig, die Zeit beim Planen von Methoden zum Umgang mit Blattläusen nicht zu verpassen. Vorfrühling, wenn die Knospen gerade anfangen zu blühen und es einen optimalen Zeitpunkt gibt, um die Bäume für Blattläuse zu verarbeiten. Während dieses Zeitraums ist die Wahrscheinlichkeit des Abbrennens der Blätter minimiert, die Schädigung der Blattlauslarven ist jedoch erheblich.

Ein sehr wirksames Mittel zur Beseitigung der meisten Arten von überwinternden Larven und Insekten ist Nitrofen. Es ist notwendig, 200 g des Arzneimittels in 10 Litern Wasser zu verdünnen und den infizierten Baum vor dem Knospenbruch zu verarbeiten. Olekuprit ist auch hochwirksam, seine 4% ige Lösung zerstört auch Blattlauseier. Vor der Blütezeit von Apfelbäumen kann Kinmiks auch verwendet werden. Es wird nur gezeigt, dass es Insekten tötet, die die Blätter aus den Säften saugen und die Pflanzen nagen.

Die Lösung sollte gemäß den Empfehlungen der Gebrauchsanweisung hergestellt werden. Nach dem Sprühen beginnt das Medikament innerhalb einer Stunde zu wirken und schützt den Baum zwei bis drei Wochen lang. Andere Blattläuse auf Bäumen, die bei Gärtnern beliebt sind, sind Karate und Inta-Vir. Der erste ist ein sehr sparsamer Verbrauch: 10 Liter Lösung reichen aus, um einhundert Quadratmeter Land zu verarbeiten. Und die zweite, "Inta-Vir", bekämpft effektiv mehr als 50 Arten von Schädlingen, darunter Apfelblattläuse. Ein einziger Sprühvorgang reicht nicht aus, um Blattläuse vollständig zu zerstören. Zur erneuten Behandlung sind jedoch Schonpräparate erforderlich, die die Blätter nicht verbrennen. Dazu gehören "Spark", "Decis" und "Cypermethrin". "Iskra" - ein wirksames Werkzeug, mit dem junge Larven während der gesamten Vegetationsperiode des Apfelbaums vernichtet werden können. Es ist notwendig, 1 Tablette des Arzneimittels in 10 Liter Wasser aufzulösen. Sie können die Bäume alle 18-20 Tage mit dieser Lösung besprühen.

Wie man mit Blattläusen auf Apfelvölkermethoden umgeht

Sogar unsere Vorfahren wussten, wie man Schädlinge auf Apfelbäumen loswird, Gärtner verwenden heute ihre Rezepte. Es gibt viele Arten von Infusionen und Lösungen gegen Insektenschädlinge, die mit den verfügbaren Werkzeugen leicht zu Hause zubereitet werden können. Ein großes Plus an solchen Lösungen ist außerdem, dass sie umweltfreundlich sind und sich für diejenigen eignen, die giftigen Chemikalien skeptisch gegenüberstehen. Erfahrene Gärtner sind seit langem zu dem Schluss gekommen, dass die Blattlaus aufgrund ihres Kalium- und Phosphorgehalts keine Kulturpflanzen befällt, unter denen Asche eingeschleppt wurde. Daher ist es sehr effektiv, den aschehaltigen Wurzelverband zu unterlegen und den Apfel von Blattläusen mit einer Aschelösung zu besprühen. Zur Herstellung der Lösung werden 10 Liter Wasser und 2 Tassen vorgesiebte Asche benötigt. Um die Lösung besser festzuhalten, können Sie 50 g geriebene Seife hinzufügen. Rühren Sie die Masse und lassen Sie sie stehen, dann sprühen Sie die Pflanze auf die gegenüberliegende Seite der Blätter.

Hilft gegen Blattläuse Gras Schöllkraut zu kämpfen. Wenn es auf Ihrer Website wächst, können Sie einen Sud zum Sprühen vorbereiten. Kilogramm Schöllkraut in 3 Liter kochendes Wasser gießen und dann weitere 7 Liter heißes Wasser zu der Lösung geben. Lassen Sie diese Lösung 2 Tage lang ziehen und sprühen Sie dann den Apfelbaum ein.

Knoblauchlösung ist ein weiteres Mittel, das mit Blattläusen behandelt werden kann. Sie müssen 5-6 Knoblauchzehen hacken, in 1/2 Tasse Wasser einweichen und 24 Stunden ruhen lassen. Dann fügen Sie 1 TL. Flüssigseife und 2 TL. Pflanzenöl. Rühren und verdünnen Sie die resultierende Masse mit Wasser in einem Drei-Liter-Glas. Betroffene Stellen mit einer Sprühflasche behandeln. Es ist in der Tabaklösung zur Schädlingsbekämpfung bewährt, die unmittelbar nach dem Nachweis von Blattläusen angewendet wird. Nehmen Sie 200 Gramm getrockneten Tabak oder Tabak und ziehen Sie für zwei Tage 5 Liter Wasser ein. Dann abseihen und weitere 5 Liter Wasser und 50 g Seife hinzufügen. Gut umrühren und die Bäume besprühen. Ein weiteres Rezept basiert auf der Verwendung von Zwiebelschalen: 200 g Schalen bestehen für 4-5 Tage aus 10 Litern heißem Wasser. Besprühen Sie die betroffenen Blattläuse dreimal alle 5 Tage.

Und das letzte Rezept für die komplexe Blattlausmedizin an einem Apfelbaum, das erfahrene Landwirte für am effektivsten halten. In einem Eimer mit heißem Wasser müssen Sie 200 g Seife, ein Glas steile Brühe eines Noppens, ein halbes Glas gesiebte Asche, gemischt mit einer viertel Tasse Kerosin, auflösen. Auch bei der Massenvermehrung von Blattläusen funktioniert eine solche Lösung einwandfrei.

Biologische Methoden: Was unter einem Apfel von Blattläusen zu pflanzen

Die biologische Bekämpfungsmethode bestimmt, wie Blattläuse an einem Apfelbaum mit lebenden Organismen beseitigt und Pflanzen angepflanzt werden, die sie abschrecken.

Biologische Maßnahmen umfassen:

  • Zerstörung von Ameisenhaufen. Ameisen sind die Beschützer der Blattläuse, weil sie sich von dem süßen Pad ernähren, das sie ausstrahlen,
  • Pflanzen neben Apfelbäumen von besonderen Pflanzen, die Blattläuse nicht mögen. Das Aroma von Lavendel, dalmatinischer Kamille, Ringelblume, Tomate, Knoblauch oder Rainfarn schreckt verschiedene Schädlinge von Obstbäumen ab, darunter Blattläuse. Es gibt auch Pflanzen, die für Blattläuse äußerst attraktiv sind, die auf keinen Fall in der Nähe des Apfelbaums gepflanzt werden dürfen. Dies sind zum Beispiel Kapuzinerkresse, hypnotische Mohnblume, Kosmeya, Malve, Knollenbegonie, Viburnum und Linde,
  • den Bau von Vogelhäuschen und die Schaffung von Bedingungen für Vögel, die Blattläuse picken. Dies sind Spatzen, Linnets, Rotkehlchen, Titten,
  • die Zucht von Insekten wie Marienkäfern, Schwebfliegen, goldäugigen Fliegen und einigen Wespenarten, die Blattläuse fressen.

Um die Aufmerksamkeit dieser Insekten und Vögel auf sich zu ziehen, müssen Sie duftende und würzige Kräuter und Brennnesseln neben den Apfelbaum pflanzen.

Blattlausprävention auf Apfelbäumen

Da die Bekämpfung von Blattläusen auf Apfelbäumen keine leichte Aufgabe ist und ein integrierter Ansatz erforderlich ist, ist es nicht überflüssig, einige vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um das Risiko eines wiederholten Schädlingsbefalls zu minimieren. Bevor Sie Pflanzenmaterial kaufen, müssen Sie es sorgfältig untersuchen, da Blattläuse zusammen mit den Sämlingen auf die Baustelle gelangen können.

Blattläuse können nicht durch dichte und elastische Blätter beißen, daher sind rechtzeitiges und regelmäßiges Gießen, Düngen, Mulchen und Besprühen der Baumkronen erforderlich. Es ist auch sehr wichtig, den Apfelbaum nicht mit stickstoffhaltigen Düngemitteln zu überladen, auch nicht mit organischen wie Hühnermist. Dies führt auch zu Blattläusen. Bevor Sie den Apfelgarten für den Winter verlassen, müssen Sie die Blattlauslarven, die sich in dieser Zeit in der Rinde des Apfelbaums niedergelassen haben, vernichten. Dazu putzen sie im Herbst die Baumrinde. Ohne die gesunde Rinde des Baumes zu beschädigen, entfernen Sie vorsichtig die abgestorbene Rinde am Stamm und an den Skelettästen mit einem Schaber oder einer Drahtbürste. Zuerst müssen Sie einen Film legen, damit die mit Blattläusen infizierten Rindenstücke nicht um den Baum fallen. Dann alles einsammeln und zusammen mit den Wurzeltrieben und wen verbrennen, die ebenfalls abgeschnitten werden.

Gallische Blattlaus

Ein charakteristisches Merkmal dieser Art von Blattläusen ist, dass es Schwellungen an den Stellen gibt, die durch sie beschädigt wurden - Gallen. Sie können gelb oder rötlich sein. Der Schädling selbst erreicht eine Länge von ca. 3 mm und hat eine hellgelbe Farbe der Wade,

Grüne Blattlaus

Es ist leicht zu erraten, dass die Farbe des Kalbs dieser Schädlingsart hellgrün ist und in der Länge nicht mehr als 2 mm beträgt. Grüne Apfellaus züchtet nur blitzschnell und kann bis zu 12 Generationen pro Saison (dies gilt für Gebiete mit günstigen klimatischen Bedingungen) und in Gebieten des Urals und Sibiriens bis zu 6 geben. Der Hauptschaden, den dieser Schädling an Apfelblättern und jungen Trieben verursacht, die unter ihrem Verderben stehen Einfluss Biegung,

Red Bull-Blattlaus

Die Farbe des Körpers dieses Schädlings kann grünlich-braun oder dunkelbraun mit einer grauen Blüte sein, abhängig vom Boden. Erreichen Sie eine Länge von nicht mehr als 2 mm. Eine derart geringe Größe einzelner Exemplare verhindert jedoch keineswegs, dass die Rotgallenblattläuse die Apfelbaumpflanzungen ernsthaft schädigen: Durch ihre Aktivität werden nicht nur die Blätter, sondern auch die Früchte in Mitleidenschaft gezogen. Während der Saison gibt der Schädling nicht mehr als 4 Generationen.

Blattläuse und Ameisen auf einem Apfelbaum

Wenn Ameisen beginnen, sich auf einem Apfelbaum zu verziehen, ist dies das erste Signal, dass Blattläuse darauf erscheinen. Die Ameisen selbst werden dem Baum keinen Schaden zufügen, aber sie werden den Ameisen dabei helfen, sich bequem auf den noch unbeschädigten Blättern der Pflanze niederzulassen und Schädlinge in die Mundorgane zu übertragen.

Tatsache ist, dass Ameisen und Blattläuse in einer für beide Seiten vorteilhaften Symbiose leben: Blattläuse produzieren beim Saugen von Säften aus Apfelblättertellern eine klebrige, süße Substanz, die Zucker enthält, den Ameisen fressen, und schützen und platzieren aus Dankbarkeit nicht fliegende Menschen auf Bäumen. Außerdem helfen sie der Hölle, den Winter zu verbringen und bringen sie zu den Ameisenhaufen. So wirkt sich die hohe Anzahl von Ameisen in der Region positiv auf die Ausbreitung von Blattläusen aus.

Wie man Blattläuse loswird, Maßnahmen zur Bekämpfung

Gärtner kämpfen auf unterschiedliche Weise mit Blattläusen auf Apfelbäumen. Abhängig von der spezifischen Phase der Wachstumsphase eines Apfelbaums kann die Blattlausbehandlung auf chemischem, biologischem, folkloristischem und mechanischem Wege durchgeführt werden.

Chemikalien werden hauptsächlich für den Frühling (vor dem Knospenbruch und wenn Blätter erscheinen) und zur Herbstvorbeugung für den Apfelbaum verwendet. Tatsache ist, dass solche Zubereitungen Substanzen enthalten, die eine Person vergiften können, wenn sie im Sinne der Baumfrucht verwendet werden.

Blattläuse können bereits am Apfelbaum auftreten, wenn die Blattknospen blühen. Es gibt jedoch Situationen, in denen die Obsternte mit Blattläusen infiziert ist und in späteren Vegetationsperioden.

Was tun und wie man mit einem Schädling umgeht, wenn er auf einem Apfelbaum auftaucht:

Während der Blüte

Zu diesem Zeitpunkt wird empfohlen, Volksheilmittel gegen Blattläuse zu verwenden, da diese keine Chemikalien enthalten. Dazu gehört die Verarbeitung von Bäumen mit Aufgüssen und Abkochungen aus improvisierten Mitteln, die für jeden erfahrenen Gärtner auf Lager sind. Mit den gleichen Mitteln kann in Zukunft gekämpft werden. Im Folgenden werden die wirksamsten nationalen Maßnahmen zur Bekämpfung von störenden Blattläusen auf Apfelbäumen aufgeführt.

Tabak-Infusion

Für die Zubereitung müssen 0,5 kg Tabak oder Tabakabfälle mit einem Eimer warmem Wasser übergossen und 3 Tage ziehen gelassen werden. Nach dieser Zeit sollte die Infusion abgelassen und die resultierende Flüssigkeit mit einem weiteren Eimer Wasser verdünnt werden. Damit die Tabakinfusion während des Sprühens gut an den behandelten Teilen des Apfelbaums haftet, müssen Sie der Lösung ein wenig Waschmittel hinzufügen. Damit es sich besser auflöst, kann es auf einer Reibe zerkleinert werden.

Schafgarbe Abkochung

Es werden mindestens 700 g trockenes Gras benötigt. Sie goss einen Eimer mit kochendem Wasser ein und ließ ihn dann einige Tage stehen. Filtern Sie die Brühe unmittelbar vor der Verwendung, erhitzen Sie die entstandene Flüssigkeit und geben Sie eine Waschseife hinzu.

Tomatenaufguss

Der Geruch von Tomatenbüschen weist Blattläuse gut ab. Um die Infusion vorzubereiten, müssen 5 kg grüne Spitzen in kochendes Wasser (10 l) gegeben und eine halbe Stunde lang gekocht werden. So wird ein Konzentrat erhalten, das mit Wasser im Verhältnis 1: 3 weiter verdünnt wird. Vor der Verwendung müssen Sie erneut Seife herstellen, um den Sud besser auf den Blättern des Apfels zu fixieren.

Holzasche tötet Blattläuse, während sie für den Menschen völlig ungefährlich ist.

Darüber hinaus kann es in trockener Form unter den Baum aufgetragen werden oder es kann aus ihm eine Infusion zum Sprühen hergestellt werden. Im ersten Fall wirkt die Asche als natürliche Kaliumquelle für die Pflanze. Tatsache ist, dass Blattläuse keinen hohen Gehalt dieses Elements in Pflanzen tolerieren, sondern stickstoffreiche Kulturen bevorzugen. Wenn Sie regelmäßig einen Eimer Asche unter den Baum stellen, wird die Blattlaus das darin enthaltene Kalium einfach los.

Natürlich kann die Wirksamkeit von Volksheilmitteln im Vergleich zu gekauften Präparaten als geringer angesehen werden, sie enthalten jedoch keine für den Menschen schädliche Chemie, was bedeutet, dass sie fast die gesamte Saison angewendet werden können, und zwar nicht nur im Stadium des Aufkeimens und Blühens des Apfelbaums.

Nachdem die Apfelbäume verblasst sind und winzige Eierstöcke zukünftiger Äpfel an der Stelle der Blüten erscheinen, ist es möglich, Präparate biologischer Wirkung zur Behandlung von Blattläusen einzuführen sowie Blattläuse durch verschiedene Mittel biologischer Feinde anzuziehen.

Zum Beispiel Marienkäfer oder Laufkäfer.

Zu diesem Zweck können in der Nähe der Apfelpflanzungen duftende Kräuter wachsen. Einige Vögel können auch Blattläuse fressen, während die Eierstöcke keinen Schaden anrichten. Um Vögel im Garten anzulocken, arrangieren Sie Futterhäuschen und Trinker.

Zu den biologischen Arzneimitteln, die in Fachgeschäften für Gärtnereien erhältlich sind, gehören Biotlin, Entobacterin, Fitoverm, Akarin und andere. Wenn Blattläuse Partikel dieser Medikamente essen, vergiften sich die Schädlinge und werden krank, wonach sie innerhalb weniger Tage sterben.

Wenn reife Ernte

Normalerweise hören Gärtner zwei Wochen vor der Ernte damit auf, Blattläuse zu behandeln. Bis zu diesem Punkt können Sie jedoch mechanische Methoden anwenden, dh die betroffenen Blätter und Triebe manuell entfernen und anschließend verbrennen.

Es wird empfohlen, dass alle Behandlungen während der Saison abwechselnd durchgeführt werden, da dieselbe vom Gärtner bevorzugte Methode für den Schädling süchtig macht und daher die Wirksamkeit stark verringert wird.

Chemische Methoden

Natürlich ist es das Beste, das Auftreten von Blattläusen auf Apfelbäumen einfach zu verhindern, als sie später zu behandeln. Der erste Schritt ist das vorbeugende Besprühen mit Chemikalien im Frühjahr.

Es wird empfohlen, vor der Blüte zwei Behandlungen durchzuführen:

  1. das erste ist vor dem Knospen auf den Zweigen, um die Eier von Blattläusen zu zerstören,
  2. die zweite - zum Zeitpunkt des Auftretens der ersten jungen Blätter, da zu diesem Zeitpunkt die Blattlaus aktiviert wird.

Die wirksamsten Chemikalien gegen Blattläuse umfassen "Confidor", "Fufanon", "Karbofos", "Aktara" und andere. Можно использовать и растворы медного купороса, но они не гарантируют эффективного уничтожения тли, зато помогут предотвратить возникновение заболеваний яблонь.

Для того чтобы не дать возможности тле перезимовать, обработку химическими средствами повторяют осенью, уже после съема урожая с яблонь. Такая профилактика поможет облегчить борьбу с тлей в следующем садовом сезоне.

Prävention nach nationalen Methoden

Zusätzlich zu chemischen Behandlungen während der Saison können die folgenden vorbeugenden Maßnahmen gegen das Auftreten von Blattläusen angewendet werden:

  • die Verwendung von Fanggurten, die dazu beitragen, die Bewegung von Blattläuse tragenden Ameisen zu stoppen,
  • rechtzeitige Zerstörung der Unkräuter um die Anlandungen,
  • Regulierung des Stickstoffgehalts im Boden, da die Blattlaus fetthaltige Blätter bevorzugt,
  • Pflanzen Sie in der Nähe duftende Kräuter ein, die Blattläuse durch ihren Geruch abschrecken. Dazu gehören Kräuter, Knoblauch, Lavendel, Ringelblume und Kapuzinerkresse,
  • regelmäßige Behandlung von Apfelbäumen mit abschreckenden Volksheilmitteln.

Durch die rechtzeitige Umsetzung vorbeugender Maßnahmen wird das Pflanzen von Apfelbäumen in der Region vor Blattläusen geschützt, was nicht nur für die Apfelernte, sondern auch für die Bäume selbst eine große Gefahr darstellt.

"Apple Leiden"

Blattlaus auf dem Apfelbaum - Foto einer erwachsenen Frau und der Nachkommenschaft

So kann man ein kleines Insekt grün, grau oder schwarz nennen. Der Körper ist 2,0-3,5 mm lang. Überwältigende Blattlaus, noch im Ei. Bis zum Frühjahr der Larven erscheinen kleine Larven. Die saftigen Knospen, die sich zu dieser Zeit öffnen, werden zu einem Leckerbissen, aus dem die Blattlaus auf dem Apfelbaum einen Monat lang alle Säfte herauszieht. Nasenpiercing-Sauggerät. Das Nahrungsorgan durchdringt nicht nur das Fruchtfleisch, sondern auch das junge Wachstum und sogar die Früchte. Die spezielle Form der Rüssel ermöglicht das Absaugen des Saftes nicht nur von Äpfeln. Blattläuse ernähren sich vom nützlichen Nektar aus Quitte, Birne, Weißdorn und Shadberry.

Mit dem Anstieg der Lufttemperatur im ersten Sommermonat strömen fruchtbare Siedlerinnen zu den Bäumen im ganzen Garten. Es gibt ein schnelles Bevölkerungswachstum. Jedes Insekt legt ungefähr 100 Larven ab. Zu Beginn des Herbstes wird das Auftreten von weiblichem Polonok beobachtet. Ihre geschlechtsspezifischen Larven (Männchen und Weibchen) sind befruchtungsfähig. Frauen verlassen Eier zum Überwintern.

Die Besetzung des Baumes durch Blattläuse wird durch verdrehte Blätter angezeigt, die ihre Form verloren haben. Am Ende fallen sie. Blattläuse haben Angst vor der Anzahl der Individuen. Ganze Parasitensäulen können nicht nur die Ernte zerstören, sondern auch die physiologischen Möglichkeiten des Baumes schwächen.

Die "schädlichsten", die während der Vegetationsperiode von 3-9 Generationen ihrer eigenen Art auftreten, sind die folgenden Schädlingsarten:

  • apfelgrün,
  • rothaarig grau
  • gestreifte rothaarige.

Saisonale Kampfmethoden

Sie können Blattläuse auf einem Apfelbaum mit verschiedenen Methoden zerstören. In erster Linie in Bezug auf die Wirksamkeit ist das Sprühen, das in mehreren Stufen durchgeführt wird. Es ist obligatorisch, zweimal im Jahr durchgeführt: im Herbst und im Frühjahr für präventive Zwecke. Aber sie machen es öfter.

Struktur des Blattlauskörpers

  • Zum ersten Mal kann im Frühjahr ein Apfelbaum besprüht werden, bis die Knospen aufgeblüht sind. Gleichzeitig werden „zwei Hasen“ getötet: Die Ausbreitung der Läsion durch Pilzinfektionen ist nicht gestattet, überwinternde Larven werden zerstört. Die Aufbereitung erfolgt zuerst an der Apfelblüte und unmittelbar nach dem Ende der Blüte.
  • Der Schutz von Apfelbäumen vor Parasiten muss im Herbst versucht werden. Bewässerung mit Insektiziden unterdrückt die Krankheitsherde der Bäume und führt zum Tod derjenigen, die bereit sind, den Winter unter der Rinde und auf den Schädlingen zu verbringen.
  • Es versteht sich, dass es neben der Apfelblattlaus auch eine Reihe anderer natürlicher Schädlinge gibt: Motten, Zecken, Tsvetoedy usw. Das gewählte Mittel gegen Blattläuse auf einem Apfelbaum ist ein wirksamer Name für diesen Schädling. Für andere Parasiten wird das Gift individuell ausgewählt.

Achtung! Die Vielzahl der Verarbeitungsbäume für jeden Garten wird in Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten festgelegt. Die Theorie „je mehr desto besser“ ist hier nicht anwendbar. Überladen von Chemikalien mit ständigem Sprühen kann den Baum zerstören. Dies gilt insbesondere für die Medikamente Olekupritu und Nitrofen: Bei deren erneuter Behandlung werden junge Grünlinge verbrannt.

Kämpfe für Apfelbäume ohne Insektizide

Die erste Frage wird von der Blattlaus verursacht, die auf dem Apfelbaum auftauchte: Wie man kämpft? Gegner radikaler Methoden lehnen Chemikalien vor allem in der Fruchtzeit ab.

Wenn es Obst gibt, ist es besser, die Chemie abzulehnen

In solchen Fällen können Sie die Kompositionen verwenden:

  • Harnstoff (Harnstoff). Frühestens, wenn der Saftfluss einsetzt. Auffällig ist, dass Schädlinge verbrannt werden, auch wenn sie von einem Kokon geschützt werden.
  • Kupfersulfat (Kupfersulfat) und Bordeauxflüssigkeit - eine Mischung aus Kupfersulfatlösung (Kupfersulfat) und Kalkmilch. Die Verarbeitung erfolgt 15 Tage nach der Blüte. Unterwegs werden Milben und andere Parasiten vernichtet. Es wird ein Schutz gegen Schorf, Anthraknose und Moniliasis durchgeführt.
  • Eisensulfat (Vitriol Eisen). Repellent, insektizid, die Zerstörung von Larven und Eiern. Die Verarbeitung erfolgt vor dem Knospenbruch. Deckt den Baum vollständig ab: Äste, Stamm, Boden in der Wurzelzone. Durch das Eindringen in den Boden wird die Apfelwurzel mit Eisenmangel versorgt, was das Wachstum und den Ertrag beeinträchtigt.

Es ist wichtig zu wissen, wann eine Blattlaus an einem Apfelbaum entdeckt wird - wie man sie loswird, während man die Medikamente rational ausgibt? Es wird als optimaler Verbrauch von 10 Litern der Zusammensetzung zum Besprühen von 5 Apfelbäumen angesehen. Dies berücksichtigt, dass der untere Teil der Blätter bewässert wird.

Radikalchemie

Befürworter eines 100% schnellen Ergebnisses bevorzugen die Verwendung von Insektiziden. In diesem Fall müssen Sie wissen, wie der Apfel im Frühjahr in verschiedenen Perioden der Vegetationsperiode gegen Blattläuse behandelt wird.

  • Im ersten Frühlingsmonat wird der „kahle“ Baum bei einer durchschnittlichen Lufttemperatur von + 5- + 10 ° C mit Karbofos, Olekuprit, Nitrafen, Kemifos usw. behandelt. Die Formulierung der Verdünnung jedes Arzneimittels ist in der Gebrauchsanweisung angegeben.
  • In der Zeitspanne zwischen den blühenden und den nicht geblasenen Knospen kann Apple durch Ambush, Decis, Trichlorol, Phosphamid, Cyanox usw. gerettet werden.
  • Bei der Aufbereitung des Gartens im Sommer werden Insektizide eingesetzt. Sie können eines der Organophosphate Fufanon, Bi-58 new, Rogors, verwenden.

Council Maßnahmen gegen Schädlingsbekämpfung sind bei ruhigem und trockenem Wetter besser anzuwenden. Die richtige Zeit ist morgens oder abends ohne aktive Sonne. Das Medikament hat Zeit, die Blattläuse zu zerstören und nicht zu verdunsten.

Aus der Erfahrung älterer Generationen

Wie sprüht man Apfelbäume von Blattläusen mit Kräutertees, Haushaltswaren?

Selbst in dieser Phase der Niederlage können Sie Blattläuse auf dem Apfelbaum durch Volksmethoden bewältigen.

  • Die Waschseife wird in einem Eimer Wasser verdünnt. Die Lösung bewässert den gesamten Baum: von der Spitze bis zum Stamm auf dem Boden.
  • Hülsen von rotem (bitterem) Pfeffer können frisch oder trocken verwendet werden. Im ersten Fall benötigen sie 1 kg. In der zweiten - 0,5 kg. Roh hacken, 10 Liter Wasser einfüllen und darauf bestehen, Tag. Die Mischung wird für 60 Minuten gekocht, wieder Tag bestehen. Die gesättigte Zusammensetzung in konzentrierter Form wird in dicht gepackten Flaschen in einer kühlen Umgebung ohne Lichteinfall aufbewahrt. Die Arbeitslösung wird aus 125 g einer konzentrierten Zusammensetzung, 10 Litern Wasser und 0,4 kg Seife (Haushalt) hergestellt. Sie werden alle 2 Wochen mit Apfel behandelt.
  • Rainfarn, Kamille, Chrysantheme und andere Kulturen der Familie der Asteraceae enthalten Peritroiden - Substanzen, die das Nervensystem von Blattläusen beeinflussen, wenn sie mit Apfelsaft gefüttert werden. Gekochter Sud (1 kg frische Pflanzen in 10 Liter Wasser), um die Bäume zu besprühen. Es ist ratsam, die gleichen Pflanzen in der Nähe der Apfelbäume zu pflanzen, um einen Schreckeffekt zu erzielen. Dies gilt auch für Wermut (Bitter).
  • Sie können mit Volksheilmitteln mit einem Aufguss von Tabak oder Shag gegen die Blattläuse kämpfen. Tabakblätter (0,5 kg) hacken, Wasser (10 l) bei Raumtemperatur gießen. Bestehen Sie 2-3 Tage in der Hitze. Belastung. Füge Wasser (10l) hinzu. 0,4 kg Seife auf einer Reibe hacken und zu der wässrigen Mischung geben. Alle Zutaten gut mischen, bis eine homogene Zusammensetzung entsteht. Nach dem Sprühen wird das Produkt nicht lange abgewaschen: Seife hält es auf Laub und Rinde.
  • Ein weiterer Weg, um den Apfel vor Blattläusen zu schützen, basiert auf den fungiziden Eigenschaften der Schafgarbe. Trockene Pflanze (0,8 kg) goss kochendes Wasser und stand für ein paar Tage. Geriebene Seife wird in die erhitzte Zusammensetzung eingemischt. Wenn es vollständig abgekühlt ist, kann es zum Sprühen verwendet werden.

Die Ernte von Äpfeln aus dem eigenen Garten für Kinder und Enkelkinder zu erhalten, ist keine so unmögliche Aufgabe, wenn Wartungsarbeiten ordnungsgemäß und regelmäßig durchgeführt werden.

Woher kommt die Blattlaus?

Auf dem Apfelbaum erscheint dank geflügelter Weibchen eine Blattlaus. In Gebieten, in denen keine vorbeugende Schädlingsbekämpfung durchgeführt wurde, erscheint eine große Anzahl von ihnen am Ende der Sommersaison. Von dort aus siedeln sie sich im ganzen Garten an und entwickeln in der Nähe Obstbäume. Während dieser Zeit sind Insekten äußerst produktiv. Die Hauptaufgabe solcher Weibchen ist es, die sexuelle Generation von Insekten zu bringen.

Nach der Befruchtung legt die weibliche Blattlaus eine kleine Anzahl von Eiern auf den Apfelbaum, die erfolgreich überwintern. Erwachsene selbst sterben an Kälte. Sobald sich das Temperaturregime im Frühjahr stabilisiert hat, erscheinen die Larven bei hoher Luftfeuchtigkeit aus den Eiern. Sie sind es, die in dieser Zeit eine ernsthafte Bedrohung für den Garten darstellen. Zwei bis drei Wochen lang ernähren sich die Larven von jungen Trieben, Knospen, Knospen und zarten Blättern.

Unter günstigen Bedingungen verwandelt sich jede Blattlauslarve nach 14 Tagen in ein Weibchen, das eine neue Generation geflügelter Weibchen (bis zu 80 Individuen) züchtet. Sie verteilen sich im ganzen Bezirk und besetzen neue Apfelbäume, Birnen, Pflaumen sowie Obstbüsche. Am neuen Standort züchten Frauen die nächste Generation von Schädlingen. Und so geht es weiter bis zum Ende des Sommers. Dann wiederholt sich der Zyklus erneut.

Erscheint auf Apfelbäumen Blattlaus kann und mit Hilfe von nicht weniger schädlichen Insekten - Ameisen. Für sie ist der süße Honigtau, den die Schädlinge abgeben, eine echte Delikatesse. Daher neigen und Ameisen dazu, die Kolonie der kleinen saugenden Insekten zu vergrößern. Sie bewachen und beschützen ihre Ernährer.

Wie werde ich los?

Was tun, wenn Blattläuse auf dem Apfelbaum auftauchen? Informationen zu Entwicklungszyklen und Optionen für das Auftreten von Schädlingen helfen Ihnen bei der Auswahl effektiver Methoden und Methoden zur Bekämpfung. Basierend auf Ihren Vorlieben können Sie wählen:

  • Die Anwendung von Volksmethoden im Umgang mit Blattläusen bei Äpfeln,
  • Der Einsatz moderner Medikamente.

Am effektivsten sind Produkte, die auf der Basis von Kräutern und Waschmittel hergestellt werden. Das beliebteste unter erfahrenen Gärtnern ist ein Aufguss von Tabakstaub mit Zusatz von Seife.

Vorbereitung der Tabakinfusion

Zur Herstellung der Infusion werden die folgenden Zutaten benötigt:

  • Tabak (Shag oder Tabakabfälle passen) - 500 Gramm,
  • Waschseife - 30-40 Gramm,
  • Wasser - 20 Liter.

Die zerkleinerten Tabakblätter werden mit warmem Wasser in einer Menge von 10 Litern übergossen und 2-3 Tage an einem warmen Ort aufgegossen. Danach wird die resultierende Infusion filtriert und mit dem restlichen Teil des Wassers verdünnt. Ein Stück Seife wird auf einer groben oder feinen Reibe gerieben und in die resultierende Lösung injiziert und gründlich gemischt, bis sich die Lösung aufgelöst hat. Um die Seife besser aufzulösen, verdünnen Sie sie am besten in 3 Litern warmen Aufguss.

ACHTUNG: Damit das Blattlausmittel zuverlässig auf den Ästen und Blättern des Apfelbaums liegt, ist Seife erforderlich. Diese Technik verhindert, dass der erste Regen die Infusion abwaschen kann.

Vorbereitung der Infusion von Schafgarbe

Ein weiteres wirksames Volksheilmittel gegen Blattläuse, die den Apfelgarten besetzten - Aufguss von Schafgarbe. Bereiten Sie es aus den folgenden Zutaten zu:

  • Trockene Schafgarbe - 700 ... 800 Gramm,
  • Waschmittel - ca. 40 Gramm,
  • Wasser - 10 Liter.

Bevor Sie die Schafgarbe Wasser zum Kochen bringen. Lorbeergras mit kochendem Wasser einige Tage ziehen lassen. Danach wird die Infusion auf 60 ° C erhitzt und mit geriebener Seife versetzt. Es ist möglich, Mittel nach vollständiger Abkühlung anzuwenden.

Verwenden Sie Asche

Ein nicht minder effektives Werkzeug ist nach Ansicht vieler Gärtner die Aschelösung. Dies erfordert:

  • Esche - 3 Tassen,
  • Waschmittel - ca. 40 Gramm,
  • Wasser - 10 Liter.

Asche und geriebene Seife werden in warmes Wasser gegeben. Gründlich mischen, bis sich die Seife vollständig aufgelöst hat. Nachdem die Lösung einen Tag stehen gelassen wurde, zwei, damit sie infundiert werden kann. Ein solches Werkzeug wäre für Apfelbäume nicht nur nützlich, wenn Blattläuse beseitigt werden sollen, sondern dient auch als gute Blattfütterung.

Verwendung industrieller Zubereitungen

Da die Verwendung von Volksheilmitteln keine Auswirkungen hat, tragen Produkte der industriellen Produktion dazu bei, Blattläuse auf Äpfeln zu beseitigen:

  • Nitrofen - wird im zeitigen Frühjahr vor dem Knospenbruch angewendet. Mit 200 g des Produkts wird eine Lösung gegen Blattläuse in einer Menge von 10 Litern Wasser hergestellt. Das Medikament ist wirksam gegen Insekteneier,
  • Oleekuprit - wie auch das bisherige Werkzeug wird im zeitigen Frühjahr eingesetzt, um die Eier von Blattläusen überwintern zu lassen. Besprühen Sie die Bäume mit einer 4% igen Lösung des Arzneimittels,
  • Spark - wird sowohl im zeitigen Frühjahr, vor dem Knospenbruch als auch nach dem Blühen verwendet. Kann regelmäßig im Abstand von 3 Wochen angewendet werden. Das Werkzeug ist absolut sicher für Mensch und Tier. Zubereitung einer Lösung in einer Menge von 1 Tablette pro 10-Liter-Eimer Wasser. Die Arbeitslösung reicht für die Bearbeitung von 1..5 Bäumen,
  • Decis - sowie das bisherige Medikament können gegen Blattläuse nicht nur bei Äpfeln, sondern auch bei anderen Obstbäumen und Sträuchern eingesetzt werden. Das Produkt wird in 10 Litern Wasser gelöst. Es reicht für eine Behandlung von 1-2 Bäumen, je nach Alter,

Wann und wie mit Äpfeln umzugehen ist

Ein wichtiger Punkt im Kampf gegen Blattläuse ist die Verarbeitung von Äpfeln. Alle Arbeiten zur Schädlingsbekämpfung beginnen am besten im Frühjahr. So können Sie die überwinternden Eier von Insekten zerstören.

Sie können die Medikamente Nitrofen und Olekuprit nicht wiederverwenden, da sie die jungen Blätter verbrennen können. Wiederholen Sie die Behandlung mit sichereren Mitteln: Spark, Decis, Inta-Vir, Cypermethrin und andere.

Grundsätzlich gilt für alle Zubereitungen und Mittel, dass sie gleichmäßig auf den unteren Teil der Bleche aufgetragen werden sollen. In der Regel reichen 10 Liter des einen oder anderen Werkzeugs aus, um bis zu 5 Obstbäume zu verarbeiten. Nicht mehr. Andernfalls ist ihre Wirksamkeit äußerst gering.

Mit unserem Rat können Sie Ihren Apfelgarten vor dem Befall mit Blattläusen retten. Folglich wird die Ernte erhalten und vervielfacht.

Was Sie über tl wissen müssen

Blattläuse auf Apfelbäumen im Juni sind keine Seltenheit. Zu dieser Zeit waren die Blätter der Bäume mit Saft gesättigt, so dass das junge Grün die größte Delikatesse für dieses Insekt darstellt. Wenn Sie diesen Zeitraum erfolgreich bestanden haben und Ihre Bäume nicht von einem Schädling befallen wurden, sollten Sie sich nicht entspannen. Die zweite Phase des Auftretens von Blattläusen kann das Ende des Sommers sein - dann kehrt das Insekt häufig zurück.

Es ist erwähnenswert, dass sich Schädlinge sehr schnell vermehren. Weibchen können bis zu 100 Larven gleichzeitig legen. Um dies zu verhindern, müssen vorbeugende Maßnahmen getroffen werden. Wenn Blattläuse festgestellt werden, die Bäume sofort besprühen.

Jeder erfahrene Gärtner sollte wissen, was eine Blattlaus auf einem Apfelbaum ist, wie man damit umgeht und gewinnt. Es scheint, welche Bedrohung kann ein Insekt darstellen, dessen Länge 3,5 mm nicht überschreitet? Und die Folgen können die traurigsten sein, angefangen von kleinfruchtigen Feldfrüchten, die mit dem Tod des Baumes enden.

Es gibt verschiedene Arten von Blattläusen, die sich in Farbe und Ernährungsgewohnheiten unterscheiden. Den Saft der jungen Blätter, Triebe, Früchte saugen sie mit einem speziellen Rüssel. Danach kräuseln sich die Blätter des Baumes in eine Röhre, trocknen aus und fallen ab.

Wenn Sie im Sommer keine Blattläuse entfernen, können Sie mit Sicherheit sagen, dass dieser Angriff im nächsten Jahr wieder auf Äpfel und andere Obstbäume auf Ihrer Website gerichtet sein wird. Das Insekt kann in der Ei-Phase überwintern. Im Frühjahr erscheinen kleine Larven, die die Knospen des Baumes befallen. Kurz vor dem Sommer werden sie zu geflügelten Weibchen, die durch den Garten fliegen und alle neuen Bäume infizieren.

Viele haben Angst, Äpfel mit chemischen Lösungen zu verarbeiten, aber vergebens. Blattlauspräparate haben alle chemischen und biologischen Tests lange durchlaufen und sich von der besten Seite bewährt. Sie befreien den Baum nicht nur von diesem Insekt, sondern stellen auch keinen Schaden für die Frucht dar.

Auf apfelgrüner Blattlaus

Grüne Blattläuse lieben es, junge Bäume zu schädigen, die gerade anfangen zu wachsen. Infolgedessen kräuseln sich die Blätter, wenn es Triebe gibt, sie trocknen aus, und infolgedessen hört der Apfelbaum auf, Früchte zu tragen. Wenn an dieser Stelle Blattläuse aufgetaucht sind, bildet sich am Ende des Sommers eine charakteristische schwarze Blüte auf dem Baum, die im Volksmund als Rußpilz bezeichnet wird.

Insekten brüten in einem enormen Tempo, für die Saison können die Weibchen bis zu 10-11 Generationen abgeben. Denken Sie nicht, dass der Schädling im Winter sterben wird. Grüne Blattläuse legen Eier in die Nierenbasis, wo sie vor dem Einsetzen der Hitze eine gute Zeit haben. Im zeitigen Frühjahr können Larven und dann Erwachsene beobachtet werden.

Wir werden den Schädling los

Gärtner müssen wissen, wie man einen Apfel gegen Blattläuse dieser besonderen Art behandelt. Dies sollte im zeitigen Frühjahr geschehen, bevor erwachsene Personen auftauchten. In diesem Fall ist das ideale Werkzeug "Nitrafen". Es zerstört nicht nur die Larven von Blattläusen, sondern auch den Schorf eines Apfelbaums. Es ist notwendig, nicht nur die Äste, sondern auch den Boden zu besprühen, um ein 100% iges Ergebnis zu erzielen. Wenn es nicht möglich ist, ein solches Produkt zu kaufen, muss das Konzentrat mit grünem Öl besprüht werden.

Wenn das Insekt in der heißen Jahreszeit auftaucht, stellt sich die Frage, wie man im Sommer Blattläuseäpfel behandelt. In diesem Fall helfen Tabakinfusionen oder andere beliebte Rezepte.

Was ist gefährlich, graue Blattlaus

Im Gegensatz zu Grün befällt die graue Blattlaus erwachsene Bäume. Как правило, весной в отложенных яйцах созревают личинки, которые первым делом поражают кору яблони. Затем переходят к листьям. Тля этого вида характерного серого цвета.

Пораженные этим насекомым листья дерева вздуваются, меняют окраску, затем скручиваются и засыхают. Размножается вредитель довольно быстро, поэтому меры борьбы должны быть применены незамедлительно.

Тля на яблоне: как бороться и победить

Das Anfangsstadium des Umgangs mit dieser Art von Blattläusen ist dasselbe wie mit Grün. Es ist notwendig, einen Baum zu bearbeiten. Blattlauspräparate sollten sorgfältig und genau nach den Anweisungen verwendet werden.

Nach der chemischen Behandlung des Baumes muss die obere Rindenschicht entfernt werden. Malen Sie dann das Tünche-Fass. Damit das Insekt nicht wieder auf dem Apfelbaum auftaucht, können Sie eine spezielle Falle stellen. Befestigen Sie dazu am Stamm des Baumes Fangbänder aus dickem Papier oder Stroh. Wenn der Motherfucker wieder auftaucht, wird sie definitiv ihre Eier dort ablegen. Im Spätherbst müssen solche Fallen vorsichtig vom Baum entfernt und verbrannt werden.

Volksheilmittel versuchen

Was kann die Ernte einer guten und hochwertigen Ernte verhindern? Natürlich Blattlaus auf einem Apfelbaum. Wie gehe ich mit einem ähnlichen Insekt um? Dies ist eine Frage, die sich Liebhaber des Obst- und Gemüseanbaus in Landhäusern und Gemüsegärten oft stellen. Sie müssen wissen, dass das Besprühen des Baumes mit chemischen Mitteln immer hilft, aber es gibt auch beliebte Rezepte, die ebenfalls ein wunderbares Ergebnis liefern.

Coca-Cola ist ein hervorragendes Mittel gegen Blattläuse auf Apfelbäumen. So können Sie dieses Insekt in wenigen Tagen loswerden. Die Methode ist nicht billig, aber effektiv. Auf einen Baum gehen ein paar Liter Getränk. Die einzige Einschränkung - geben Sie Ameisen keinen Zugang zu besprühten Zweigen. Zu diesem Zweck sind am Baumstamm spezielle Klettverschlüsse angebracht.

Seife und Asche. Dies ist ein anderer Weg, der Hobbygärtnern seit langem bekannt ist. Sie müssen die Seife auf einer großen Reibe reiben, in Wasser auflösen und Asche hinzufügen. Seifenwasser setzt sich mit einem weißen Film ab, die Blattlaus kann mit großen Schwierigkeiten durch ein solches Blatt beißen, und die Asche fügt einen unangenehmen Geschmack hinzu.

Brennnesseltinktur ist das billigste Mittel gegen Blattläuse bei Apfelbäumen. Es genügt, ein Kilogramm Brennnessel zu pflücken, in warmem Wasser zu dämpfen und den Baum zu besprühen.

Wir benutzen Tabak. Ein Kilogramm Tabak oder anderer Tabakabfall sollte in 10 Liter Wasser gedämpft werden. Lassen Sie es einige Tage ziehen (um den Prozess zu beschleunigen, können Sie die Tinktur 10-15 Minuten kochen). Dann die Mischung abseihen und 20 Liter kaltes Wasser hinzufügen. Nachdem die Tinktur fertig ist, können Sie mit dem Besprühen der Bäume beginnen.

Zwiebeln helfen bei der Schädlingsbekämpfung. Es reicht aus, 100-200 Gramm Zwiebel zu hacken, so viele geschälte Hülsen hinzuzufügen und alle 10 Liter warmes Wasser zu gießen. 5-6 Tage ziehen lassen. Danach können Sie mit dem Sprühen beginnen. Eine solche Prozedur kann nicht mehr als dreimal in sechs Monaten durchgeführt werden. Diese Tinktur schützt den Baum vor Blattläusen, Zecken und Blattwürmern.

Es ist erwähnenswert, dass Volksheilmittel als vorbeugende Maßnahme gut sind oder wenn die Blattlaus gerade auf einem Baum aufgetaucht ist. Wenn diese Kampfmethoden nicht geholfen haben, zögern Sie nicht, es ist besser, bewährte Chemikalien ("Intavir", "Nitrafen" und andere) zu verwenden.

Vorbeugende Maßnahmen

Nachdem an einem Obstbaum eine Blattlaus gefunden wurde, stellt sich die Frage: „Wie kann ich einen Apfelbaum von Schädlingen besprühen?“. Der Einsatz von Chemikalien ist nicht immer vorteilhaft für den Baum und die Ernte. Um das Absterben von Bäumen und Früchten zu verhindern, müssen vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, um das Risiko von Schädlingen auf dem Grundstück zu minimieren:

Eine der wichtigsten Regeln ist es, Unkraut unter den Bäumen rechtzeitig zu entfernen, damit die Blattlaus dort nicht anfängt.

wenn Wurzeln gekeimt sind, Zeit, sie loszuwerden,

Pflanzen Sie keinen Kohl und keine Blumen in der Nähe von Obstbäumen.

den Boden düngen, die Bäume füttern, damit sie gesund wachsen,

Zeit, um Zweige zu sprühen,

Wenn ein Ameisenhaufen in der Nähe eines Baumes gefunden wird, muss er zerstört werden.

Als Hauptfeind der Blattläuse - Marienkäfer - müssen Sie ein günstiges Umfeld für sie schaffen und würzige Kräuter pflanzen: Kreuzkümmel, Petersilie, Dill usw.

Um die Frage zu vermeiden, wie man im Sommer Äpfel gegen Blattläuse behandelt, ist es besser, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen und das Auftreten eines Schädlings in Ihrem Garten zu verhindern. Denken Sie daran: Dieses Insekt ist sehr gefährlich für die Ernte und den gesamten Baum.

Viele Gärtner haben Obstbäume auf dem Grundstück und fragen, was zu tun ist, wenn eine Blattlaus auf einem Apfelbaum auftaucht? Wie gehe ich damit um und verliere keine Ernte? Die Antwort liegt auf der Hand: Sie müssen die Bäume rechtzeitig mit traditionellen Rezepten oder Chemikalien besprühen.

Häufige Arten von Blattläusen

Das Insekt ist klein: seine Größe beträgt nicht mehr als 7 mm. Dies ist ein Vertreter der Familie der Phytophagen mit einer Rüssel zum Absaugen des Saftes aus der Pflanzenkultur. Durchstechen des Käfigs mit einem Piercing-Mund-Apparat, ernährt es sich von seinem Saft.

Im Laufe des Lebens sammeln sich Blattläuse an den Blättern der Herbst (Zerfallsprodukte)mit vielen Zuckern. Eine Vielzahl von Insekten strömen dorthin: Fliegen, Bienen, Wespen. Liebe sie sehr Ameisen.

Arten von Blattläusen sind unterschiedlich, ihre Farbe hängt von der Pflanze ab, aber welche parasitieren sie: hellgrün, dunkelgrün, schwarz, grau, orange, hellrosa. Es gibt viele Arten von Blattläusen.An Obstbäumen und an Apfelbäumen leben:

  • rothaarige oder graue Blattlaus
  • grüne Apfelmotte
  • grüne rosige Motte.

Ihr charakteristische Zeichen:

  • Der Körper ist 2 mm lang, grün mit einem weißen Schnurrbart und einem roten Kopf.
  • der Überwinterungsort für Eier ist die Rinde eines Apfelbaums,
  • im Frühling schlüpfen die Weibchen der zukünftigen Kolonie dieses Baumes aus Eiern,
  • Weibchen können bis zu 50 Larven schlüpfen. Sie beginnen auf der Unterseite der Blattspreite zu parasitieren,
  • die zweite Welle von geflügelten Weibchen schlüpfen im Juni mit einem schwarzen Körper und einem grünen Bauch,
  • die nächste Generation bringt neue Nachkommen von geflügelten und flügellosen Individuen beiderlei Geschlechts hervor,
  • Im September entwickelt sich die Blattlaus besonders aktiv.

Die Blattlaus, die sich an verschiedenen Stellen des Baumes niederlässt, kriecht und fliegt von Ort zu Ort. Und wo es "für eine Weile" aufhört, fangen die Pflanzen an ernsthafte Probleme und Sie müssen wissen, wie man einen Apfelbaum vor Blattläusen schützt.

Foto Blattläuse auf Apfel:

Blattlaus apfelgrau.

Rosa Blattlausgrün.

Blattlaus apfelgrün.

Anzeichen einer Schädlingsbekämpfung

Verstehe was Schädling Hab deinen Garten "angegriffen", nicht so schwer.

  • rote blätter erscheinen auf den blättern,
  • die Blätter auf dem Apfelbaum kräuseln, schwärzen und vertrocknen,
  • Triebe hören auf zu wachsen
  • apfeloberseiten biegen,
  • Auf ihnen erscheint ein Notizblock, auf dem Ameisen kriechen.

Auflage bildete sich im Prozess des Lebens der Blattläuse.

Blattlaus bewegt sich weiter durch den Baum. Es beginnt am apikalen Teil zu parasitieren, so dass Sie es nicht sofort erkennen können. Danach gibt es erschöpfte und schwache Triebe und Blätter. Blattläuse zu finden ist ganz einfach: Sie müssen das Blatt drehen, und vor Ihnen befindet sich eine Kolonie kleiner grüner Insekten. Das Vorhandensein von Ameisen auf einem Apfelbaum kann ihn auch alarmieren und genau untersuchen.

Also haben wir herausgefunden, dass in Ihrem Garten Blattlaus auf einem Apfelbaum - was zu tun ist? Blattläuse zu bekämpfen ist nicht einfach: Der Zuchtprozess ist schnell und konstant. Zur aktiven Vernichtung von Insekten können als Volksprodukte traditionelle Präparate und moderne chemische Mittel eingesetzt werden. Hinzu kommen natürliche Assistenten.

Natürliche Verbündete im Kampf gegen Blattläuse

Es ist gut, wenn nicht wir mit Schädlingen umgehen müssten, sondern ihre natürliche Feinde. Und solche Feinde gibt es bei Blattläusen, daher ist die Behandlung von Blattlausäpfeln mit Chemikalien nicht immer gerechtfertigt.

Blattlaus fressende Insekten sind: Schwebfliegen, Marienkäfer, Goldaugen, Ohrwürmer, Reiter, Laufkäfer und andere räuberische Bewohner des Gartens. Um sie anzulocken, werden im Garten duftende Kräuter angebaut.

Marienkäfer - der natürliche Feind der Blattläuse.

Blattläuse fressen kleine Vögel oder es dient als Nahrung für Küken. Spatzen, Titten, Kronen, Zaunkönige, Linnets Ich würde gerne Schädling zum Mittagessen essen. Sie müssen auch von Ihrem Garten angezogen werden: Vogelhäuschen bauen, Trinker stellen.

Zaunkönig - ein weiterer Helfer im Kampf gegen Blattläuse.

Es gibt Pflanzen, die enthalten Phytonzide, als und Blattläuse abschrecken. Das Kräuter mit starkem Aroma:

Kleine Gruppen können im Gartenbereich platziert werden.

Und wie man Äpfel ohne Chemie von Blattläusen streut? Die biologischen Kontrollmethoden umfassen spezielle Präparate. Biologische "Drogen" sind aus ökologischer Sicht wirksamer, hochwertiger und unbedenklicher. Dazu gehören Extrakte aus Pflanzen und Kräutern.

Die meisten Gärtner bevorzugen Produkte dieser Serie. Von Blattläusen hilft zum Beispiel Aktarin und Actofit. Sie können während der Blüte und in der Phase des Knospen- und Fruchtansatzes verwendet werden, da sie keinen Schaden verursachen.

Ameisen und Blattläuse auf einem Apfelbaum: Wie man mit Volksheilmitteln kämpft?

Beginnen wir mit den traditionellen (populären) Kampfmethoden, denn die chemischen „Drogen“ werden sowohl den Apfel als auch den Boden infiltrieren. Und wird letztendlich (teilweise) in unseren Organismen sein. Diese auf der Basis von Seife und Kräutern hergestellten Methoden gelten als die effektivsten.

Infusionen aus Pflanzen, trotz ihrer Zusammensetzung, kann gefährlich sein:

  • die Blätter verbrennen (wenn eine hohe Konzentration der Lösung verwendet wird),
  • eine Gefahr nicht nur für den Schädling, sondern auch für die nützlichen Bewohner des Gartens darstellen,
  • Einige von ihnen sind für Menschen giftig.

Die Methode, die von unseren Großvätern und Urgroßvätern angewendet wurde, ist Begasung mit Tabakrauch:

  1. Ein Eimer oder eine große Dose wird genommen, ein Feuer wird aus Zweigen gemacht,
  2. Das Feuer lodert auf und Sie müssen Tabakstaub hineinschütten,
  3. Sie setzen die Tara so, dass weißer Rauch auf die Bäume fällt,
  4. Einige Stunden begasen
  5. Wenn der Rauch verschwindet, stirbt die Blattlaus.

Mechanische Schutzmethoden

Von physischen Fallen und Ködern Gebrauch machen Einklemmen von Gurten. Dazu wird das Abdeckband genommen und um den Kofferraum gewickelt (ca. einen halben Meter über dem Boden). Auf den Rumpfumfang wird eine klebrige Schicht Klebstoff von Nagetieren und Insekten aufgetragen.

Nachteil: an heißen tagen läuft der kleber ab.

Kann um den Zylinder unter dem Abdeckband gewickelt werden Schaumschicht und sein oberer Teil auch mit kleber bestreichen. Diese Methode ist zuverlässiger. Weder die Ameisen noch die Blattläuse können den Stamm besteigen.

Es gibt einige landwirtschaftliche Empfängewie man einen Apfelbaum vor Ameisen und Blattläusen rettet, aber sie unwirksam:

  • den Garten jäten und graben,
  • Manuelle Entfernung von Blattläusen
  • mit einem kräftigen Wasserstrahl spülen.

Sie können vorbeugende Maßnahmen anwenden. Wie Ameisen bekämpfen, Anziehungskraft auf dem grundstück natürliche Feinde Blattläuse.

Verwendung von Chemikalien

Wenn alle Möglichkeiten und Kenntnisse darüber, wie man Blattläuse an einem Apfelbaum mit Volksheilmitteln loswird, erschöpft sind, hat es nicht geholfen, und die Blattläuse frisst weiterhin die jungen Blätter des Apfelbaums, wenden wir uns den „schweren Waffen“ zu - chemischen Präparaten. Sie sind eingestuft Kontakt-, Darm- oder Gelenksmedikamente.

Blattläuse und erste Anzeichen von Schäden

Blattläuse sind Phytophagen. Sie durchbohren die Pflanze mit dem Rüssel und extrahieren den Saft. Es gibt zwei Arten von Blattläusen: geflügelte und flügellose. Einige Blattläuse finden Nahrung im Wurzelsystem.

Auf Apfelbäumen gibt es meistens eine rote Gallmücke und außerdem:

  • rothaarig gestreift,
  • Blut,
  • grüner Apfel und Pflaume.

Schrumpfen Sie keine Obstbäume und Kartoffelblattläuse. Diese zähe Art ist in Sämlingen und auf Zimmerpflanzen beheimatet.

Achtung! Vom Unkraut bis zu den Obstbäumen wird Tabak Blattlaus, daher ist es wichtig, die Sauberkeit des Standorts zu überwachen.

Flügellose Blattläuse brüten ohne Befruchtung. Mit anderen Worten, jeder Einzelne kann Nachwuchs geben. Im Sommer schlüpfen bis zu neun Generationen von Blattläusen. Larven schlüpfen aus den Eiern weiblicher geflügelter Weibchen. Auf einmal sind sie von 40 bis 100 Stk. Frauen können 25 km fliegen und dabei neue Gebiete erkunden.

Die Spitze der Insektenreproduktion tritt im September auf. Im Spätherbst sterben Erwachsene, und Eier überwintern sicher in Baumrinde. Im Frühjahr fressen die Larven das erste Grün und befallen dann die Knospen und Knospen der Bäume.

Rote Flecken auf den Blättern eines Apfelbaums sollten den Gärtner alarmieren. Die sogenannten Gallen entstehen durch Infektion mit einem von Blattläusen übertragenen Virus. Die nächste Stufe ist verdreht getrocknete Blätter. Das bekannte Zeichen dieses Schädlings ist klebrige Blüte (Pad). Zuckerhaltige Flüssigkeit wird beim Füttern von Insekten freigesetzt und ist eine Delikatesse für Ameisen.

Physikalische und biologische Mittel gegen Blattläuse

Wenn der betroffene Bereich klein ist, können Sie die Insekten mit einem in Seifenlösung getauchten Wattestäbchen entfernen. Blattlaus inaktiv und mit einem Wasserstrahl abgewaschen. Getrocknete Blätter werden geerntet und verbrannt. Diese Methode wird zur Bekämpfung von Blattläusen in Gewächshäusern und Kindergärten eingesetzt. In einem großen Apfelgarten müssen ehrgeizigere Maßnahmen ergriffen werden.

Blattläuse picken gerne Stare. Ordnen Sie die Häuser für diese Vögel, und sie werden Ihre Bäume schützen. Pillen ernähren sich von Leinen, Spatzen, Rotkehlchen, Titten, Zaunkönigen. Rüsten Sie Trinker und Futterhäuschen aus, um die Vögel auf Ihre Website zu locken. Setzen Sie sich in duftende Beerensträucher, Pflanzen tragen Früchte und ziehen Insekten an. Insekten, die Blattläuse fressen, sind Marienkäfer, Schwebende und Goldaugen.

Kolonienblattläuse schützen die Ameisen. Eine große Anzahl von Ameisenhaufen ist ein sicheres Zeichen für das Vorhandensein eines gefährlichen Schädlings. Dies muss vor Ort überwacht und gegebenenfalls die Ameisen vernichtet werden.

Blattläuse riechen nicht nach folgenden insektiziden Pflanzen:

  1. Kaukasische Kamille, Calendula, Ringelblume, Celandine, Tabak.
  2. Knoblauch, Paprika, Sellerie, Meerrettich, Zwiebeln.
  3. Lavendel, Salbei, Basilikum, Senf, Fenchel, Minze.

Gras in der Nähe des Grundstücks oder Gartens. Wirksame und sprühende Infusionen.

Volksrezepte gegen Blattläuse

Aschelösung. Esche bewältigt nicht nur Schädlinge, sondern reichert auch den Boden mit Mikroelementen an. Bei 1 kg Asche werden 8 Liter kochendes Wasser benötigt. Lassen Sie die Flüssigkeit nach dem Dekantieren 48 Stunden lang ziehen und entfernen Sie sie dann. Infusion mit 10 Liter Wasser verdünnt und die Bäume aus dem Spray spülen.

Aufguss auf Tomatenblättern. 2 EL. zerdrückte grüne Blätter gießen 2 EL. kochendes Wasser. Bestehen Sie auf 12 Stunden, filtrieren Sie dann, verdünnen Sie mit 5 Litern Wasser und behandeln Sie die Bäume.

Aufguss auf die trockenen Zwiebelschalen. Schalenbehälter 20 Liter Wasser einfüllen. Bestehen Sie auf 5 Tage, filtern Sie und legen Sie Späne der Seife (für 1 Liter Infusion 2 Kilogramm Späne). Vor dem Eingriff wird die Infusion 1: 2 mit Wasser gemischt. Für die Nothilfe bereiten Sie folgendes Rezept vor:

Bestehen Sie auf 12 Stunden. Abseihen und unterbewegtes Wasser, Apfelbäume besprüht. Das Tool ist absolut sicher und kann beliebig oft verwendet werden.

Knoblauchaufguss. 5-6 Knoblauchzehen pressen und 100 g Wasser (70 ° C) einfüllen. Die Lösung wird nach dem Eingießen von 2 TL 24 Stunden lang infundiert. Pflanzenöl und 1 TL. liquide Haushalte Seife. Die resultierende Flüssigkeit wird mit zwei Litern Wasser verdünnt und mit Apfel besprüht.

Tabak-Infusion. Dazu werden 50 g Tabak oder Tabak in 10 Litern Wasser (70 ° C) gelöst. Einschlafen Haushalte Chips. Seife und bestehen Tag. Nach dem Filtern und mit flüssigem Garten bestreut.

Coca-Cola sprühen. Interessanterweise wirkt sich dieses Getränk nachteilig auf Blattläuse aus. Eine Plastiksprühflasche wird auf die Sprühspitze gesetzt und die infizierten Bereiche werden behandelt.

Sichere Medikamente und vorbeugende Maßnahmen

Wenn die Blattlaus in der Phase des Fruchtansatzes oder der Blüte zu sehen ist, sollten Sie sich nicht auf die radikale Chemie einlassen. Die folgenden Substanzen sind bei der Bekämpfung von Blattläusen wirksam:

  1. Harnstoff Brennt Schädlinge aus, auch durch die Kokonschale geschützt. Es wird als Prophylaxe im zeitigen Frühjahr eingesetzt.
  2. Bordeaux + Kupfersulfat. Es wird in zwei Wochen nach dem Beginn der Blüte durchgeführt. Das Tool tötet andere Schädlinge. Gute Prävention von Viruserkrankungen (Moniliose, Anthracnose, Apfelschorf).
  3. Eisen-Vitriol. Zerstört Eiablage und mobile Larven. Behandelt bedeutet im zeitigen Frühjahr, bevor die Knospen blühen. Neben der schädlichen Wirkung auf Blattläuse ist Eisen ein wesentliches Element für das Wachstum und die Produktivität von Apfelbäumen.

Bei allen Behandlungen ist es wichtig, dass die Tröpfchen an der Unterseite der Blätter haften. Im Frühjahr beginnen die Arbeiten zur Zerstörung des überwinternden Mauerwerks. In der Regel reichen 10 Liter Infusion aus, um fünf ausgewachsene Äpfel zu besprühen. Verschiedene Kräuterformulierungen können uneingeschränkt und zu jeder Zeit der Vegetationsperiode verwendet werden. Einige chem. Medikamente werden 1 Mal pro Jahr eingenommen. Mit der Zeit werden die Infektionsherde, die von Blattläusen entdeckt und dringend Maßnahmen ergriffen wurden, den Obstgarten vor dem Tod bewahren.

Sehen Sie sich das Video an: Blattläuse am Apfelbaum (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send