Allgemeine Informationen

Auswahl der richtigen Medikamente und Klärgruben für Senkgruben

Abhängig von den aktiven Komponenten gibt es Mittel:

Chemische Präparate unterscheiden sich von biologischen Präparaten in ihrer Vielseitigkeit. Sie lösen den Stuhl unter allen Bedingungen (bei jeder Temperatur und Abfallart) auf. Sie sind für den Einsatz in der kalten Jahreszeit und für jede Art von Klärgrube geeignet.

Chemische Lösung für Senkgrube

Sie werden nach den Wirkstoffen der Mischung klassifiziert. Jetzt werden aktiv Gemische mit Formaldehyd, Ammoniumsalzen und Nitraten eingesetzt. Letztere gelten als die sichersten für die Umwelt. Quaternäre Ammoniumverbindungen sind jedoch am effektivsten - sie neutralisieren den unangenehmen Geruch aus der Klärgrube vollständig und beseitigen die alten Kotmassen.

Ammoniumsalze

Diese Tools haben ihre Vor- und Nachteile. Zu den hervorzuhebenden Vorteilen:

  1. Vielseitigkeit
  2. Fähigkeit zur Verwendung unter Bedingungen von hartem Wasser, Seifenlösungen und anderen Zusätzen,
  3. Hoher Wirkungsgrad. Zubereitungen dieser Art reinigen auch schwierige Verstopfungen perfekt, lösen mehrjährige Ablagerungen an den Wänden von Klärgruben und Gruben auf und beseitigen in kurzer Zeit den unangenehmen Geruch.

Von den Minuspunkten:

  1. Geringe Umweltfreundlichkeit. Mit chemischen Elementen gereinigtes Wasser kann nicht als technisches Wasser verwendet werden. Darüber hinaus können chemische Verbindungen durch offene Klärgruben oder nicht abgedichtete Bereiche in den Boden oder in das Grundwasser aufgenommen werden.
  2. Selbst nach einer solchen Reinigung wird es im Laufe der Zeit notwendig sein, einen Aspensor zu pumpen. Chemisch gereinigtes Fluid enthält zahlreiche pathogene Verbindungen, die die Bodenqualität beeinträchtigen. Kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen, die Struktur verändern. Daher werden solche Gewässer notwendigerweise von der Baustelle entnommen.
  3. Unter dem Einfluss einiger Lösungen lassen sich metallische und plastische Verbindungen herstellen

Biologische Mittel zur Reinigung von Senkgruben sind kostengünstige und wirksame Mittel, um unangenehme Gerüche und Abflüsse zu beseitigen. Sie bestehen aus Bakterien und organischen Zusatzstoffen, die seit einiger Zeit als Lebensraum für Mikroorganismen dienen. Diese Bakterien recyceln Abfall und sind daher absolut sicher zu verwenden.

Die Wechselwirkung zwischen anaeroben und aeroben Bakterien und Luft

Biologische Arbeitsstoffe werden auch unterteilt in:

Ähnliche Videos:
[relatedYouTubeVideos max = ”3 ″]

Anaerobier brauchen keinen Sauerstoff. Solche Verbindungen eignen sich zum Reinigen von verschlossenen Klärgruben sowie von Rohren. Aerobic "funktioniert" nur in Gegenwart von frischer Luft, da ihre Aktivität vom Sauerstoffgehalt in einer bestimmten Umgebung abhängt.

Bakterien für die Senkgrube

Vorteile der Verwendung von biologischen Zusatzstoffen:

  1. Vollständige Beseitigung von Gerüchen und langjährigem Abfall. Trotz der Tatsache, dass biologische Zusatzstoffe Klärgruben viel länger reinigen als chemische Verbindungen, sind sie nicht weniger wirksam.
  2. Sicherheit Mikroorganismen reinigen Abwässer nicht nur von festen Partikeln und flüssigen Rückständen, sondern sättigen sie auch mit organischen Substanzen. Auf diese Weise können Sie dieses Wasser zur Bewässerung von Feldern oder Düngemitteln weiter verwenden.
  3. Geeignet für den Einsatz in Metall- und Kunststofffässern. Bakterien greifen Wände und Fugen nicht an, sind sicher für Gummikupplungen,
  4. Enzymformulierungen sind leicht verfügbar und zeichnen sich durch verlängerte Wirkung aus.

Von den Mängeln emittieren:

  1. Die Unfähigkeit, in der kalten Jahreszeit zu verwenden. Wenn die Temperatur unter 10 Grad fällt, werden die Bakterien weniger aktiv, was die Reinigungseffizienz verringert.
  2. Es gibt nur wenige Nahrungsergänzungsmittel, mit denen die Abflüsse von Dusche, Bad oder Chlorwasser gereinigt werden können. In den meisten Fällen reagieren Mikroorganismen negativ auf das Vorhandensein chemischer Verunreinigungen im Abwasser. In einer solchen Umgebung hören sie auf, sich zu vermehren, und sterben dann einfach.
  3. Abhängig von der Art der biologischen Reinigungsmittel müssen Sie einen bestimmten Sauerstoffgehalt aufrechterhalten. Aerobe Bakterien gelten als aktiver als aerobe. Beim Einbringen muss jedoch ein bestimmter Sauerstoffgehalt im Bohrloch aufrechterhalten werden.

Denken Sie daran, dass bei Verwendung von biologischen Zusatzstoffen Mineralablagerungen auf den Boden des Tanks fallen. Dies ist kein Schlick, sondern sie müssen auch entsorgt werden, da sonst das Nutzvolumen des Tanks verringert wird.

Arten von Fonds in der Form

Chemische und biologisch enzymatische Mittel zur Reinigung von Klärgruben und Klärgruben werden in flüssiger Form, in Pulverform sowie in Granulatform hergestellt. Gleichzeitig werden Bakterienreinigungsmittel häufig in Form von Spezialfiltern hergestellt. Es handelt sich um Textil- oder Gummibürsten, bei denen es sich um eine große Anzahl von aktiven Mikroorganismen handelt. Diese Art von Reinigungsmittel wird ausschließlich in Mehrkammer-Faulbehältern oder Gruben eingesetzt.

  1. Flüssige biologische Formulierungen sind am aktivsten und wirksamsten. Sie sind eine gebrauchsfertige organische Lösung. Im Gegensatz zu pulverförmigen Produkten oder Tabletten beginnen flüssige Formulierungen unmittelbar nach dem Einfüllen in den Tank zu wirken.
  2. Chemische Lösungen müssen auch selten mit Wasser verdünnt werden. Gleichzeitig empfehlen Experten, die Konzentration dieser Wirkstoffe bei der Verwendung in Metallfässern zu reduzieren. Das Metall ist am empfindlichsten gegenüber den Einflüssen von Formaldehyd und Ammonium. Wenn Sie also ein konzentriertes Mittel in die Grube gießen, können Sie die Behälterwände beschädigen.

Formaldehyd

  • Pulver und Granulate sind bequemer zu lagern und lange haltbar (insbesondere für fermentierte Produkte). Sie sind je nach Abwasser- oder Tankvolumen sehr einfach zu messen und zu dosieren.
  • Für eine effektive Reinigung von Abwassertanks müssen Sie Qualitätsprodukte verwenden. Eines der bekanntesten Mittel für Senkgruben sind:

    1. Dr. Robik. Dies ist ein bekanntes Unternehmen, das Werkzeuge für alle Installationsanforderungen herstellt. Produkte dieser Marke sind flüssige Lösungen, die aus biologisch aktiven Bestandteilen oder chemischen Verbindungen bestehen. Je nach Bedarf können Sie einen Reiniger und ein Lösungsmittel für feste Abfälle, einen organischen Destruktor, einen Chlor- und Seifenrückstandsplitter kaufen.
    2. Bioaktivator Sanex Es ist das effektivste Werkzeug für die schonende Reinigung von Senkgruben, Entwässerungsstrukturen, Sommerduschen oder Toiletten. Das Produkt verwendet Bakterien, die so aktiv sind, dass sie sogar Papier, Gras und andere Abfälle auflösen können.

    Sanex

  • Microbec ultra gekennzeichnet durch eine dreiphasige Wirkung. Zuerst spaltet das Pulver die feste Masse und andere Abfälle, danach neutralisiert es die Wirkung der Seife. Es ist erwähnenswert, dass die Wirksamkeit dieses Produkts durch die Einwirkung von Chlor erheblich verringert wird.
  • Nitrat-Oxidationsmittel Oft von staatlichen Herstellern verkauft. Sie werden in loser Schüttung ab 10 kg und im Einzelhandel bis zu 100 g gekauft. Die durchschnittlichen Kosten von 100 Gramm solcher Granulate betragen 2 Dollar. Verfügbar - Formaldehydverbindungen, aber sie sind viel härter, außerdem korrodieren Metallbehälter.
  • Arten von Reinigungsmitteln

    Bis heute werden Klärgruben zur Reinigung von Klärgruben in zwei Ausführungen hergestellt:

    • Chlor und seine Verbindungen
    • Formaldehyde,
    • Stickstoffverbindungen
    • Ammoniumverbindungen.

    Chemikalien werden zur Desinfektion und Desinfektion des Sumpfinhalts verwendet. Die Medikamente können bei jeder Temperatur angewendet werden. Die Wirkung von Reagenzien zielt auf die vollständige Beseitigung schädlicher Mikroorganismen und Infektionserreger ab.

    Es ist jedoch zu beachten, dass die Reagenzien teilweise in den Boden eindringen und Korrosion an Metallrohren verursachen können. Bei der Anwendung ist es wichtig, die genaue Dosierung zu beachten, um unerwünschte Manifestationen zu vermeiden. Denken Sie daran, dass nach der Verwendung chemischer Reagenzien Abfälle vom Standort entfernt werden müssen: Sie sind nicht zur Düngung des Bodens geeignet.

    Unter den chemischen Wirkstoffen sind Nitratoxidationsmittel (Stickstoffdünger) am sichersten. Aktivatoren, die Teil von Nitratoxidationsmitteln sind, verdünnen und desinfizieren den Kot und die Verunreinigungen und nehmen ihnen ihre schädlichen Eigenschaften. Der entstandene Schlamm kann zum Gießen von Komposthaufen verwendet werden.

    Sehen Sie sich das Video an, ein wenig über die Klärgrube und die Klärgrubenprozesse:

    Ammoniumverbindungen tragen zur Zersetzung von Verunreinigungen bei und beseitigen unangenehme Gerüche. Bei Vorhandensein von Seifensubstanzen in den Abflüssen (nach dem Duschen und Waschen) verschlechtert sich jedoch die Fähigkeit von Ammonium, Fäkalien zu deaktivieren. Es wird empfohlen, recycelte Ammoniumabfälle aus der Datscha zu entfernen.

    Denken Sie daran, dass alle chemischen Verbindungen extrem schädlich und gesundheitsschädlich sind. In dieser Hinsicht sind einige Reagenzien für die Verwendung unter häuslichen Bedingungen (Formaldehyd) verboten. Unter den oben aufgeführten Reagenzien ist Stickstoff am sichersten.

    Wie wirken Bioaktivatoren?

    Biologische Präparate enthalten lebende Mikroflora und Enzyme. Abwasser und Abfall sind für sie ein Nährboden. Bisher bieten Hersteller zwei Arten von biologischen Produkten an:

    Aktive Mikroorganismen, die ins Abwasser fallen, beginnen sich zu vermehren und ernähren sich von Abwasser. Infolge ihrer operativen Tätigkeiten tritt Folgendes ein:

    • Recycling von Fäkalien und Abfällen in Flüssigkeiten
    • Reduzierter Lagerfluss.

    Klärgruben führen zur Zersetzung und Verarbeitung von Kotmassen zu einer geruchlosen technischen Flüssigkeit. Antiseptika desinfizieren Abfälle. Durch die regelmäßige Verwendung von biologischen Produkten muss kein Abfall mehr aus der Toilette gepumpt werden: Ein sauberes Abflusssystem leitet die Flüssigkeit gut in den Boden. Auch nach der Arbeit von Mikroorganismen wird die Flüssigkeit völlig ungefährlich und kann zum Gießen des Gemüsegartens oder zum Düngen des Bodens verwendet werden.

    Was soll ich wählen?

    Unter den chemischen Reinigungsmitteln sind Nitratoxidationsmittel (Stickstoff) am beliebtesten. Sie sind teuer, aber nicht krebserregend wie Formaldehyd. Chlorsubstanzen sind für die Verwendung nicht wünschenswert, da die Exposition gegenüber Chlordämpfen den menschlichen Körper beeinträchtigt.

    Unter den populären Bioaktivatoren sind:

    • Medikament "Sanex"
    • Medikament "Mikropan"
    • Bedeutet "Doktor Robik".

    Wenn sich im Abwasser Seifensubstanzen befinden, die keine Mikroorganismen mögen, sollten Sie eine Klärgrube „Fatcracker“ wählen. Es wurde speziell für diese Art der Reinigung entwickelt. Es neutralisiert auch alkalische Dr. Robic.

    Wenn Kompost für Sie notwendig ist, verwenden Sie das Präparat "Oxygenator". Dieses Biopulver bildet perfekt "frühreifenden" Kompost für Düngemittel.

    Arten von Drogen

    • Beschreibung: Septische Biogranulate

    Biogranulate werden zur Reinigung von Klärgruben und Senkgruben eingesetzt. Die Aufbereitung "Septische Biogranulate" verarbeitet Abwasser zu einer ungefährlichen Flüssigkeit. Um das Wachstum der in Biogranulaten enthaltenen Mikroorganismen zu aktivieren, müssen Sie den Inhalt des Beutels in ein Glas Wasser geben und mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Dann wird die Flüssigkeit aus der Dose in die Senkgrube oder das Ablaufloch gegossen.

    Befolgen Sie genau die Anweisungen und benutzen Sie die Toilette zu Hause 15 Stunden lang nicht, damit sich die Mikroorganismen an die neue Umgebung anpassen können. Während dieser Zeit sind alle Rohre völlig frei von Verunreinigungen. Das Abwasser muss alle 7-8 Tage mit Biogranulat gereinigt werden.

    Bakterien dieses Arzneimittels können in einer aggressiven chemischen Umgebung überleben. Sie recyceln alles außer Eisen, Holz und Kunststoff:

    1. Fett
    2. Phenol
    3. Material das
    4. Waschpulver-Lösung
    5. Scheuerpulver.
    • Hier ist seine Beschreibung: "Wayth Street"

    Diese Klärgrube wird anaerobe Mikrokulturen für die Verarbeitung von Fäkalien und Haushaltsabfällen enthalten. Diese Art von Bakterien eignet sich gut für aggressive Chemie. Das Medikament eliminiert unangenehmen Geruch vollständig, reduziert die Abfallmenge um ein Vielfaches und reinigt das Abwassersystem.

    Das Medikament enthält Enzyme, saprophytische Mikroflora und verschiedene Arten von Bodenmikroorganismen. Septic Trit wandelt Fäkalien in wertvollen Dünger um.

    Überprüfen Sie beim Auftragen den Feuchtigkeitsgehalt des Abfalls. Wenn das Abwasser getrocknet ist, geben Sie ein paar Eimer Wasser in die Grube.

    Dieser Bioaktivator bildet perfekt Kompost für Dünger. Bewertungen: Das Medikament Oxygenerator verarbeitet nicht nur Fäkalien, sondern auch Stroh, Küchenabfälle, Laub und Sägemehl. Sie erhalten hochwertigen Kompostdünger für die Herstellung von Pilzen, Beeren und jeglichen Gartenfrüchten. Die Kompostbildung wird nicht von Fliegenwolken und fauligem Geruch begleitet. Um den "Oxygenator" zu aktivieren, verwenden Sie abgekochtes Wasser.

    • Beschreibung Septifos

    Es ist ein chemisches Pulver für einen Sumpf, das gefährliche Mikroben zerstört. Die Wirkung der Vorrichtung zielt darauf ab, den Inhalt der Senkgrube zu desinfizieren und den unangenehmen "Geschmack" zu beseitigen. "Septifos" verwandelt einen unangenehmen Geruch in den Eukalyptusduft.

    Wie bewerbe ich mich?

    1. Bei der Verwendung von Ammoniumprodukten sollten recycelte Abfälle mit einer Assenisiermaschine von der Baustelle entfernt werden. Auf der Baustelle lagern und recycelte Flüssigkeit für Dünger und Abfall verwenden ist verboten.
    2. Die Verwendung von Nitratoxidationsmitteln (Stickstoff) zur Aufbereitung von Abwässern ist die sicherste unter den chemischen Arbeitsstoffen. Recyceltes Material können bewässerte Komposthaufen sein. Die Preise für stickstoffhaltige Klärgruben sind recht hoch.
    3. Achten Sie bei der Verwendung von Bioaktivatoren auf ausreichende Feuchtigkeit im Sumpf. In einer nicht ausreichend feuchten Umgebung können Mikroorganismen nicht effektiv funktionieren. Wenn der Flüssigkeitsstand niedrig ist, fügen Sie einfach Wasser zum Rechen hinzu.
    4. Denken Sie daran, dass mit der gelegentlichen Nutzung der Landtoilette die Mobilität der Bakterien abnimmt: Sie benötigen ein Nährmedium. Wenn die Toilette zwei Wochen lang nicht benutzt wird, sterben die Mikroorganismen einfach an Unterernährung.
    5. Wenn Sie die Toilette zum ersten Mal mit Bioaktivatoren benutzen, kaufen Sie eine Start-Klärgrube: Diese Mischung beschleunigt das Wachstum von Mikroorganismen in der Kloake. Anschließend muss der "Start" nicht mehr angewendet werden.
    6. Denken Sie daran, dass Bioaktivatoren keine Seifensubstanzen und chemischen Komponenten mögen. Wenn Seifenflüssigkeit in Ihre Kloake gelangt, wählen Sie ein spezielles Produkt. Gut angepasst an solche Bedingungen, "Dr. Robic."
    7. Wenn Sie Bioaktivatoren zum Recycling und Recycling verwenden, dürfen Sie keine chemischen Reinigungsmittel verwenden. Es ist besser, keine normalen, sondern enzymatische Waschmittel zu kaufen: Bakterien sterben nicht an der Aggression von Chemikalien.

    Reinigung der Senkgrube und der Klärgrube - ein wichtiger Moment im Leben der Sommerbewohner. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl einer Klärgrube vor allem die Häufigkeit der Toilettenbenutzung. Wenn Sie die Hütte nicht oft besuchen, ist es ratsam, ein chemisches Mittel zu kaufen. Achten Sie bei der Auswahl der Bioaktivatoren auf die Konzentration der Bakterien. Wenn der Prozentsatz an Mikroorganismen in der Zubereitung hoch ist, müssen Sie den Wirkstoff selten der Traube hinzufügen.

    Methoden zur Reinigung von Senkgruben

    Jede Senkgrube muss regelmäßig gereinigt werden, wobei die Häufigkeit von der Betriebsintensität abhängt.

    Die Desinfektion und Entsorgung von Abwasser kann auf verschiedene Arten erfolgen:

    • Mechanische Reinigung. Es besteht in der Isolierung und anschließenden Entfernung unlöslicher großer Partikel mineralischen Ursprungs aus der Abfallmasse. Es erfolgt durch Absetzen und Filtern. Die mechanische Methode erlaubt nicht, unlösliche Verbindungen loszuwerden, deshalb wird sie als Ergänzung zu chemischen und biologischen Reinigungstechnologien verwendet.
    • Biologische Reinigung. Das Verfahren basiert auf der Verwendung aerober und anaerober Arten lebender Bakterien für Klärgruben und Klärgruben. Sie wandeln Abwasser in Schlamm und Wasser um. Die Zersetzung in diese Bestandteile erfolgt aufgrund der anfänglichen Oxidation mit Hilfe von anaeroben Bakterien, gefolgt von einer Reinigung mit Aeroben.
    • Chemische Reinigung. Die Methoden beruhen auf dem Prinzip, lösliche Verbindungen mit Hilfe von Reagenzien in schwerlösliche Verbindungen zu überführen und anschließend abzuscheiden. Das Verfahren wird hauptsächlich zur Behandlung von Industrieabfällen und Fäkalien eingesetzt.

    Chemische und biologische Technologien sind mit der Nutzung von Kläranlagen verbunden. Eine Variante für die Lebensbedingungen sind meist Klärgruben mit einer, zwei oder drei Kammern. In der ersten Kammer wird das Abwasser mit Hilfe von Anaerobier fermentiert, anschließend wird es gereinigt und für die Abgabe in Filtrationsfelder oder die Abgabe in Filtrationskanäle vorbereitet.

    Je mehr Kammern sich in einer Klärgrube befinden, desto höher ist der Abwasserbehandlungsgrad. Wasser aus den Dreikammerstrukturen kann ohne zusätzliche Behandlung in den Boden fließen. Dort werden sie unter natürlichen Bedingungen zusätzlich gereinigt, wodurch das natürliche ökologische Gleichgewicht nicht gestört wird.

    Wasser aus den Zweikammer- und Einkammer-Klärgruben sollte entweder in das zentrale Kanalnetz oder in die Absorptionsbrunnen fließen. Daher werden ein- oder zweikammerige Gebäude vorwiegend zur Aufbereitung von Grauabflüssen genutzt und die Massen aus der „Latrine“ in Senkkästen, Spielräume oder Pulverschränke abgeleitet.

    Alle Arten der Reinigung im Zusammenhang mit der Bildung von Niederschlägen, die regelmäßig abgepumpt und entfernt werden sollten. Образованный при химической обработке осадок откачивают и вывозят для утилизации в центральных очистных объектах.Die Ablagerungen, die bei der biologischen Verarbeitung nach dem Altern in Komposthaufen anfallen, werden als Düngemittel verwendet.

    Die Hauptanforderungen für die Abwasserbehandlung von Klärgruben sind die Möglichkeit, die Menge an Fäkalien zu maximieren und gefilterte Feststoffe, Papier und Zellulose zu verarbeiten. Der Faktor der Reinigungsmöglichkeit von häuslichem Abwasser, in dem Chlorverbindungen, Säuren, Laugen und Phenole enthalten sein können, spielt eine bedeutende Rolle.

    Chemische Mittel zur Reinigung von Senkgruben

    Chemikalien, die zur Reinigung von Senkgruben verwendet werden, können in mehrere Hauptuntergruppen unterteilt werden:

    • Formaldehyde,
    • Ammoniumverbindungen
    • Nitratoxidationsmittel,
    • Bleichmittel

    Chemische Verbindungen, die zur Reinigung verwendet werden, weisen eine Reihe von Vor- und Nachteilen auf. Die Stärken der Chemie für Klärgruben sind folgende:

    • Chemische Präparate sind bei jeder Temperatur wirksam, während der Temperaturbereich der lebenswichtigen Aktivität lebender Bakterien +4 - (+ 30) Grad beträgt.
    • Die Wasserhärte und der Gehalt an antiseptischen Substanzen beeinflussen die Effizienz der Reinigung mit Chemikalien nicht.

    Im Hinblick auf die Einsatzmöglichkeiten biologischer Technologien verlieren chemische Gegenstücke, weil Für Kloake geeignete Mikroorganismen sterben in einer antiseptisch wirkenden Umgebung und unter ungünstigen Temperaturbedingungen ab.

    Die negativen Aspekte der Verwendung chemischer Antiseptika zur Reinigung von Senkgruben:

    • Ätzende Wirkungen auf Metallrohre und bestimmte Kunststoffe. Bei längerem Kontakt verliert die Struktur dieser Materialien ihre Integrität und kollabiert.
    • Dämpfe und Gase, die bei der chemischen Reinigung von Senkgruben zwangsläufig freigesetzt werden, wirken sich negativ auf die Umwelt aus. Bei Freisetzung in den Boden kommt es zur Zerstörung nützlicher Enzyme und zum Tod fast aller Mikroorganismen.
    • Chemikalien führen zur Ansammlung von pathogenen Bakterien in der Senkgrube. Insofern kann auch das mit Chemie behandelte Abwasser nicht als Dünger verwendet werden.

    Von Natur aus ist praktisch jeder chemische Reiniger aggressiv gegenüber der Umwelt. Daher muss die Chemie für die Abwasserbehandlung so sorgfältig wie möglich eingesetzt werden, um zu verhindern, dass die Zersetzungsprodukte in den Boden und in Grundwasserleiter gelangen.

    Formaldehyd zur Desinfektion und Reinigung

    In letzter Zeit war die Verwendung von Formaldehyd nicht nur die billigste, sondern auch die gebräuchlichste Methode zur Desinfektion der Kloake. Aufgrund der Tatsache, dass Zubereitungen auf Formaldehydbasis, auch Formalin genannt, stark krebserregend sind, werden sie immer seltener zur Abwasserbehandlung eingesetzt.

    Formalin wird am häufigsten als Desinfektionsmittel verwendet. Es kann nicht nur alle lebenden Bakterien zerstören, sondern auch die Zersetzung des Inhalts der Kloake stoppen, was häufig mit der Freisetzung giftiger Gase einhergeht.

    Ammoniumsalzverbindungen

    Zubereitungen auf Basis von Ammoniumverbindungen weisen hohe Desinfektionsqualitäten auf. Sie stimulieren nicht nur spürbar die Zersetzung des Abwassers, sondern neutralisieren auch perfekt die unangenehmen Gerüche, die aus der Kloake austreten.

    Ammoniumsalze gehören zur Kategorie der Oniumverbindungen, die Strukturen von vierwertigem Stickstoff enthalten. Ammoniumpräparate werden unter dem Einfluss von Wasser in eine Lösung mit einem konzentrierten Alkali umgewandelt, was die Effizienz der Zersetzung des Sumpfinhalts sicherstellt.

    Ammoniumpräparate wirken effektiv, wenn kein gemeinsames Abwasser in die Kanalisation gelangt, wodurch Fäkalien zusammen mit „grauem“ Wasser, Haushaltschemikalien und Bestandteilen von Reinigungsmitteln abgeleitet werden. Es ist bekannt, dass Ammoniumsalze einen sehr negativen Einfluss auf die menschliche Gesundheit und den Zustand der Umwelt haben, aber der Mechanismus ihrer Auswirkungen wurde nicht vollständig untersucht.

    In diesem Zusammenhang wird empfohlen, Ammoniumsalze zu verwenden, um das Abwasser nur dann zu neutralisieren, wenn der 20 m vom Haus entfernte Pufferspeicher vollständig abgedichtet ist und der Kontakt der Person mit Dämpfen verhindert wird. Bei der Entleerung der mit Ammoniumsalzen desinfizierten Senkgrube ist ein Vakuumpumpen erforderlich.

    Die Besonderheiten der Verwendung von Nitratoxidationsmitteln

    Nitratoxidationsmittel gelten im Vergleich zu Formalin und Ammoniumverbindungen als schonend. Bei der Desinfektion von Senkgruben mit Nitratoxidationsmitteln können Zersetzungsprodukte mit gewissen Einschränkungen als Düngemittel eingesetzt werden.

    Nitrat-Oxidationsmittel eignen sich hervorragend zur Zersetzung von festen Abfällen und Fäkalien, neutralisieren den spezifischen Geruch und wandeln den Sumpfinhalt in eine homogene Substanz um. Um den sichersten Dünger zu erhalten, sollten Salpetersäuren als Nitratoxidationsmittel verwendet werden.

    Die einzigen Nachteile von Salpetersäureverbindungen sind ihre hohen Kosten und die aggressive Wirkung auf Metalle, bei deren Kontakt sich Nitrate auf ihrer Oberfläche ablagern. Bei Vorhandensein von Stahlrohren im Sumpf können sie durch Kontakt mit Salpetersäuren "überwachsen".

    Merkmale der Verwendung von Bleichmittel

    Bleichpulver wird aufgrund seiner geringen Kosten häufig zur Reinigung und Desinfektion von Klärgruben verwendet. Wie Formaldehyd hat Bleichmittel eine hohe Kanzerogenität. Obwohl es zur Kategorie der Desinfektionsmittel gehört, ist es für den menschlichen Körper immer noch toxisch.

    Verwenden Sie Bleichmittel mit äußerster Sorgfalt und befolgen Sie dabei die Empfehlungen des Herstellers zum Umgang mit der Chemikalie. Es ist zu beachten, dass das Pulver an einem dunklen Ort gelagert werden sollte, da bei hellem Licht infolge des Abbaus des Bleichmittels ein Verlust an aktivem Chlor auftritt.

    Regeln für die Auswahl chemischer Reinigungsmittel

    Vor dem Kauf eines Arzneimittels müssen Sie über die Notwendigkeit einer weiteren Verwendung von recyceltem Abwasser und Abwasser entscheiden. Wenn Sie gereinigtes Abwasser als Dünger verwenden möchten, ist es besser, auf Chemikalien zu verzichten. Zur Not können Sie Nitratsalze verwenden, die für die Umwelt weniger gefährlich sind.

    Aufgrund der Tatsache, dass Chemikalien von Natur aus gegenüber verschiedenen Materialien aggressiv sind, ist es keineswegs überflüssig, das Material der Wände des Sumpfes und das Vorhandensein von Rohrleitungen darin zu berücksichtigen. Die Chemie sollte so sorgfältig wie möglich ausgewählt werden, wenn eine Kotpumpe verwendet wird, deren Oberfläche am stärksten von Chemikalien beeinflusst wird.

    Gelangen Haushaltschemikalien oder Reinigungsmittel in die Kloake, können sie die Leistung von Chemikalien beeinträchtigen. Einige Chemikalien werden bei der Reaktion mit Reinigungsmitteln und Haushaltschemikalien teilweise oder vollständig neutralisiert. Daher ist es nicht überflüssig, die Anweisungen zu lesen oder sich über die Verträglichkeit zu informieren.

    Biopräparate für eine Kloake

    Werden zur Zersetzung des Abwassers aus der Kloake Präparate auf der Basis von Enzymen und lebenden Organismen verwendet, spricht man von einem Bekterial-Enzym. Alle bakteriellen und enzymatischen Abwasserbehandlungen weisen folgende Eigenschaften auf:

    • Abfall in sichere Masse umwandeln. Der aus Bakterien resultierende Schlamm ist ein wertvoller Dünger, der reich an organischen Stoffen und Mineralien ist.
    • Unbedenklich für Menschen, verursacht auch bei direktem Kontakt keine allergischen Reaktionen und Hautreizungen.
    • Sie tragen zur Beseitigung von Gerüchen und übermäßiger Gasbildung bei der Zersetzung bei.
    • Bei Kontakt mit Materialien anorganischen Ursprungs keine Aggression zeigen. Dies gilt in vollem Umfang für Metall, Kunststoff, Kunststoff, Beton, Ziegel, die am häufigsten für die Abwasserreinigung und die Wände der Senkgrube verwendet werden.
    • Sie können nur bei positiven Temperaturen effektiv arbeiten, am aktivsten sind sie im Temperaturbereich von +3 bis +30 Grad. Obwohl es Ausnahmen gibt und es Medikamente auf Bakterienbasis gibt, die bei Temperaturen bis zu +45 Grad gut funktionieren können.
    • Empfindlich gegen Haushaltschemikalien und Reinigungsmittel.
    • Sie werden unterdrückt und können in Kombination mit chemischen Reinigungsmitteln - konzentrierten Laugen und Säuren, Phenolen, Aldehyden, aktivem Chlor - fast vollständig absterben. Das Überleben von Bakterien hängt von der Konzentration der Chemie ab.

    Es ist zu beachten, dass lebende Bakterien zwar für Senkgruben wirksam sind, jedoch nicht für die Verwendung im Winter empfohlen werden und nicht mit chemischen Mitteln kombiniert werden können.

    Mikroben für Senkgruben können von Natur aus in zwei Gruppen eingeteilt werden:

    1. Aerobic. Sie arbeiten nur unter Bedingungen ungehinderter Sauerstoffversorgung, die für ihr Leben notwendig sind. Stellen Sie dazu entweder den freien Zugang in einem unbegrenzten Volumen zur Verfügung oder injizieren Sie Gas mit Kompressoren. Aerobes sind in der Lage, fast alle in die Senkgrube gelangenden Substanzen zu verarbeiten und schädliche Mikroben zu zerstören, Wasser zu reinigen und zu desinfizieren, bevor es in die Filterfelder oder den Absorptionsschacht gelangt.
    2. Anaerob. Arbeiten Sie in den geschlossenen, dichten Behältern, ohne dass Sauerstoff eindringt. Solche Kulturen werden zur Vorfermentation von Abwässern unter Verwendung von methanbildenden Mikroorganismen verwendet. Die Fermentation wird 2-3 Tage lang durchgeführt, dann wird die vorbereitete Masse an Aeroben abgegeben.

    Um effektiv mit Bakterien zu arbeiten, sollten starke Temperaturschwankungen vermieden werden. Medikamente, die an die Chemie angepasst sind und in völliger Dunkelheit wirken können, sollten bevorzugt werden.

    Zubereitungen, die eine biologische Abwasserbehandlung vorsehen, können in verschiedenen Formen hergestellt werden. Die Form der Freigabe wird durch folgende Parameter bestimmt:

    • Gattung der verwendeten Bakterien
    • Die Zusammensetzung der Droge
    • Häufigkeit der Nutzung
    • Benutzerfreundlichkeit.

    Meist sind die Produkte auf biologischer Basis in Form von Granulaten und Pulvern, flüssigen Formulierungen und Tabletten erhältlich. Jedes der vorgestellten biologischen Mittel weist seine eigenen Besonderheiten der Kultivierung und eine unterschiedliche Effizienz der Abfallzersetzung auf.

    Varianten von Pulverformulierungen

    Erhältlich in Form eines trockenen Pulvers, dessen Zusammensetzung eine Gruppe von Mikroorganismen und Enzymen enthält. Die Vorbereitung ist bequem für den Transport, seine Verpackung erfolgt in Behältern und Behältern mit unterschiedlichem Volumen. Pulverformulierungen zeichnen sich durch solche charakteristischen Merkmale aus:

    • Das Medikament besteht aus saprophytischen anaeroben Bakterien, die unter künstlichen Bedingungen gezüchtet wurden.
    • Die Zusammensetzung kann in Form eines Pulvers oder als granuliertes Gemisch vorliegen.
    • Bakterien in Form von Granulat oder Pulver verbleiben in Anabiose und müssen aktiviert werden.

    In den meisten Fällen werden Bakterien durch Zugabe von warmem Wasser in den vom Hersteller angegebenen Anteilen aktiviert. Manchmal kann es notwendig sein, Süße oder organische Substanzen hinzuzufügen, um die Bakterien zu aktivieren. Ein Zeichen für das Erwachen und Einsetzen der lebenswichtigen Aktivität von Bakterien ist die Freisetzung von Kohlendioxid, die sich durch die Freisetzung von Blasen an der Oberfläche manifestiert.

    Die Anweisung sollte nicht vernachlässigt werden, da falsch erwachte Bakterien nach dem Einbringen in die Senkgrube keinen positiven Effekt haben.

    Flüssige konzentrierte Produkte

    Flüssige biologische Zubereitungen zeichnen sich durch eine hohe Konzentration an Mikroorganismen aus. In ihrer Zusammensetzung befindet sich ein Komplex anaerober Bakterien, der praktisch alle organischen Verunreinigungen abbaut. Unter der Einwirkung von Hausmüll wird in Wasser und Kohlendioxid zersetzt.

    Das Hauptunterscheidungsmerkmal von flüssigen Produkten ist eine geringe Menge, die für eine große Menge Abfall benötigt wird. Aufgrund der hohen Konzentration der Lösung reicht 1 Liter der Zubereitung aus, um 2 m 3 Abwasser zu verarbeiten. Die empfohlene Menge des Arzneimittels wird vom Hersteller angegeben.

    Flüssige Produkte müssen möglicherweise mit warmem Wasser verdünnt oder direkt in eine Senkgrube gegossen werden. In jedem Fall muss der Behälter mit den Bakterien bei Raumtemperatur aufbewahrt werden und sicherstellen, dass die Aktivität der Bakterien aktiviert ist. Der Behälter mit Bakterien darf während des Erwachens nicht hellem Licht ausgesetzt werden.

    Drogen in Form von Tabletten

    Die Tablettenform von Biologika wird als die am bequemsten zu verwendende angesehen. Es reicht aus, die Reinigungstabletten für die Senkgrube in einen Behälter mit Abwasser zu geben, und die anaeroben Bakterien beginnen ihre Arbeit. Die Menge des Arzneimittels richtet sich nach dem Volumen der Grube und ist in der Gebrauchsanweisung angegeben.

    Die Basis vorgeformter Medikamente sind anaerobe Bakterien, die in Abwesenheit von Sauerstoff im Dunkeln gut funktionieren. Neben Tabletten können biologische Produkte in Form von Kassetten mit besiedelten Mikroorganismen oder in Form von sich selbst auflösenden Verpackungen hergestellt werden.

    Die Tabletten lösen feste Bodensedimente perfekt auf und vermeiden so Arbeiten zur Vertiefung der Senkgrube. Darüber hinaus reinigen sie Abwässer perfekt von Schwebeteilchen und neutralisieren Gerüche.

    Beim Kauf von Arzneimitteltabletten müssen Sie auf die Eigenschaften der Bakterien achten. Dies liegt an der Tatsache, dass es Tabletten gibt, die auf aeroben Bakterien basieren, die in Klärgruben verwendet werden. Solche Präparate eignen sich nicht zur Reinigung von Senkgruben, da für deren Aktivität Sauerstoff benötigt wird.

    Übersicht der besten Marken und Marken

    Angesichts der Tatsache, dass Chemikalien zunehmend negative Auswirkungen auf die Umwelt haben, wird die Nachfrage nach Biologika immer größer.

    Die beliebtesten auf dem Markt für biologische Produkte zur Reinigung von Senkgruben sind:

    • Bioaktivator Sanex. Erhältlich in Pulverform, die 20 Minuten lang in warmes Wasser gegossen werden sollte, um Bakterien zu aktivieren. Sanex kommt neben dem Abwasser auch mit Fetten, Stärken, Papier und organischen Fasern zurecht. Die resultierende Wasserreinigung kann zur Bewässerung verwendet werden.
    • Dr. Robik. Es enthält mehr als hundert Arten von Mikroorganismen, die es ermöglichen, neben organischer Substanz auch leicht mit der Zersetzung von Phenolen, Fetten und Detergenzien umzugehen. Eine Tüte des Medikaments kann 5 m räumen. Wenn sich nicht genug Wasser in der Senkgrube befindet, muss Dr. Robik das Flüssigkeitsdefizit auffüllen, um effektiv arbeiten zu können.
    • Bioaktivator "Green Pine". Neben Bakterien enthält das Präparat organische Trägerstoffe, Enzyme sowie Nadelgeschmack. Zusätzlich zu den Exkrementen verträgt es sich gut mit Fetten und minimiert die Vermehrung von Generationen von Fliegen. Das Medikament ermöglicht die Verarbeitung des Grubeninhalts zum Düngemittelzustand.
    • Micropan. Erhältlich in Pulver- und flüssiger Form, gibt es auch eine Tablettenform. Optimal kombinierte Bakterien und Enzyme bewältigen die Verarbeitung von Exkrementen und Papier zu einer sicheren Masse.
    • Bio sept. Es wird als Allheilmittel für Senkgruben eingesetzt. Es fördert die Verflüssigung von Bodensedimenten, geht mit Fetten um, scheidet aus, neutralisiert oberflächenaktive Substanzen. Bakterien des Arzneimittels werden durch chlorhaltige Substanzen stark unterdrückt.

    Alle biologischen Produkte leisten hervorragende Arbeit mit organischen Abfällen, und ihre Wirksamkeit wird von der Umgebung bestimmt, die in der Senkgrube vorhanden ist. Es gibt einfach keine speziellen Kriterien für die Auswahl von Bio-Produkten, für ihre effektive Arbeit ist es notwendig, die Empfehlungen des Herstellers strikt einzuhalten.

    Schlussfolgerungen und nützliches Video zum Thema

    Sumpf mit Stickstoffdünger reinigen:

    Tipps für die Verwendung von Bakterien zur Neutralisierung von unangenehmen Gerüchen und zur Zersetzung des Abwassers der Klärgrube:

    Empfehlungen für die Arbeit mit biologischen Produkten Dr. Robik:

    Wenn Sie sich für eine chemische Desinfektionsmethode entscheiden, gefährden Sie Ihre Gesundheit und schaden der Umwelt. Selbst eine einmalige Verwendung der Chemie schließt die Möglichkeit der Verwendung von Mikroorganismen für immer aus. Obwohl Mikroben und Bakterien zur Behandlung von Klärgruben Einschränkungen unterliegen, ist es immer noch besser, sie als wirksames und sicheres Reinigungsmittel zu bevorzugen.

    Arbeitsprinzip

    Dies sind Werkzeuge, die beim Recyceln von Abfällen helfen, um daraus weiteren Dünger zu gewinnen. Bestehen aus Bakterien, die Kotmassen verarbeiten.

    Die Zusammensetzung enthält eine oder mehrere Arten von Bakterien. Die Kombination mehrerer Typen hat eine stärkere Wirkung und beschleunigt den Verarbeitungsprozess.

    Mikroorganismen, die in die Klärgrube gelangen, üben heftige Aktivitäten aus, bei denen Gase, Chemikalien und andere Abfälle freigesetzt werden. Grundsätzlich ist der auf diese Weise erzeugte Abfall sicher, um die technischen Anforderungen zu erfüllen oder an Ihrem Standort zu entsorgen.

    Der Reinigungsprozess kann 3-4 Tage bis zu einem Monat dauern, abhängig von der Art der Zubereitung und dem quantitativen Gehalt an Bakterien.

    Arten von Mikroorganismen in Gruben und Toiletten

    Bei der Herstellung von Werkzeugen verwendeten verschiedene Arten von Bakterien:

    • anaerob - vermehren und in Abwesenheit von Sauerstoff wirken,
    • aerob - für die Aktivität von Mikroorganismen wird Sauerstoff benötigt.

    Manchmal kombinieren Medikamente zwei Arten von Bakterien gleichzeitig, was ihre Wirksamkeit und Reinigungszeit erheblich verbessert. Mit solchen Werkzeugen können auch feste (Papier-) Partikel recycelt werden.

    Для септиков наиболее подходящим вариантом будут вещества, содержащие в себе культуры анаэробных бактерий.

    Принципы выбора

    При покупке средства для септиков, учитывают состав, количество бактерий, период переработки. Чтобы правильно подобрать необходимый вид, рекомендуется придерживаться некоторых правил:

    1. Eine Vielzahl von Bakterien. Das Medikament wird auf der Grundlage des zu reinigenden Ortes ausgewählt. Nicht alle Arten von Mikroorganismen kommen beispielsweise mit Fäkalien aus, die schädliche Chemikalien enthalten. Daher gibt jedes Paket an, für welche Fälle es besser ist, es zu verwenden.
    2. Der Gehalt an Mikroorganismen. Diese Qualität bestimmt die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Fäkalien und wie oft sie verwendet werden müssen.
    3. Lautstärke Berechnet auf Basis des Abflussraumes. Mit einer unzureichenden Anzahl von Bakterien werden sie sterben, da sie sich nicht in einer Kolonie organisieren können. Mit einem Überschuss an Mikroorganismen beginnen sich gegenseitig zu fressen.
    4. Trockener Rückstand. Auf der Verpackung ist das Produkt der Aktivität von Mikroorganismen angegeben. Je niedriger es ist, desto wirksamer ist das Mittel.
    5. Verfallsdatum. Es ist verboten, das abgelaufene Medikament zu verwenden.

    Bei der ersten Anwendung des Mittels wird empfohlen, Starter-Medikamente zu verwenden. Sie werden dazu beitragen, Abfälle für das Recycling vorzubereiten, indem sie primäre Bakterienkolonien bilden.

    Effekte Effekte

    Das Recycling des Inhalts der Senkgrube zielt darauf ab, Schadstoffe und Organismen zu beseitigen, die aus den Produkten des menschlichen Lebens entstehen. Es kann sowohl Kot als auch andere Verbindungen sein - Säuren, Papier, Stärke, Schaum, Fette.

    Heilmittel helfen zu verhindern:

    • Entwicklung pathogener Mikroben,
    • Freisetzung giftiger Dämpfe,
    • Zerstörung von Trockenschränken,
    • Verstopfung und Ablagerung von Massen auf Abwasserrohren,
    • das Auftreten von Gerüchen
    • Entwicklung von allergischen Reaktionen beim Menschen.

    Nach der Aufbereitung von Klärgruben und Senkgruben wandeln die meisten Präparate alle Schadstoffe in Flüssigkeiten um, die dann umweltgerecht entsorgt oder für technische Zwecke verwendet werden können.

    Bioaktivatoren helfen dabei, die gefrorenen Kotmassen an den Wänden oder am Boden der Kloake zu verdünnen und alle darin enthaltenen Krankheitserreger zu beseitigen.

    Unter dem Einfluss der aktiven Vitalaktivität nützlicher Bakterien erfolgt eine vollständige Reinigung der Toiletten von giftigen Dämpfen, die die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen beeinträchtigen. Es kommt zum Tod aller pathogenen Mikroorganismen, die für die Entstehung unangenehmer Gerüche verantwortlich sind.

    Dr. Robik (Robik)

    Dieses Produkt wird beispielsweise in Industrieunternehmen eingesetzt und enthält 6 Arten von Bakterien. Wirksam und hilft, Abfälle und menschliche Abfälle, Chemikalien, Papier, Stoff loszuwerden. Die Zubereitung eignet sich auch für Landtoiletten und Trockenschränke.

    Wave-Trit

    Ein weiteres wirksames Mittel ist die Abfallbehandlung. Es wird für geschlossene und offene Toiletten verwendet. Es wird in einem Leben, Haus oder Land eine Latrine ein Ort verwendet.

    Sehen Sie sich das Video an