Allgemeine Informationen

Hühner Rhode Island: Was sind die Merkmale und Vorteile der Rasse?

Pin
Send
Share
Send
Send


Rhode Island ist eine Hühnerrasse (wir werden sie im Folgenden beschreiben) aus den USA A. Die Landwirte haben sich Mitte des letzten Jahrhunderts mit der Auswahl dieses Geländes befasst. Zum ersten Mal begannen solche Hühner im Bundesstaat Rhode Island zu brüten. Daher ging in der Tat ihr Name. Heute züchten in diesem Gebiet fast alle Bauern einen solchen Vogel. Diese Hühner wurden sogar zu einem der Symbole des Staates Rhode Island.

Zum ersten Mal in der Ausstellung nahmen diese Kreuze 1880 teil. Das heißt, die Rasse ist ziemlich alt. Trotzdem gibt es keine Anzeichen von Degeneration in ihr. Die Landwirte verfolgten die Reinheit der Linie sehr sorgfältig.

Bei der Aufzucht der Rod-Insel wurden die ersten Kitzhähne mit einheimischen Hühnern gekreuzt. Anschließend verbesserte sich die neue Rasse noch einmal. Die Züchter beschlossen, es mit gesprenkeltem Bein zu kreuzen, was die Eiproduktion erhöhte.

Diese Hühner wurden vor langer Zeit nach Russland gebracht. Zum ersten Mal begannen sie in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts, sie auf Kollektivfarmen zu züchten.

Allgemeine Beschreibung

Rhode Island ist eine Hühnerrasse, die zur Produktivitätsrichtung Fleisch und Ei gehört. Das Aussehen dieses Kreuzes ist ziemlich spektakulär, da seine Vorfahren Hähne bekämpften.

Die Hauptmerkmale der amerikanischen Rasse sind:

länglicher rechteckiger rücken,

roter Blattkamm aufrecht

Gekräuselter Schnabel mittlerer Größe

orange starke beine.

Das Gefieder am Rhode Island Cross ist dunkelrot mit Glitzer. Die Schwänze von Hühnern und Hähnchen sind schwarz mit einer grünlichen Färbung. Weißes und gelbes Gefieder gelten ebenfalls nicht als Mangel. Solche Hühner auf Farmen sind jedoch recht selten. In jedem Fall ist das Gefieder der Rhode-Island-Hühner immer sehr dick und dicht. Das Legen dieser Rasse hat einen weißen Fleck auf dem Kopf.

Es gibt auch eine Sorte dieser Hybride mit einer hellroten Farbe. Diese Art wird hauptsächlich in Geflügelfarmen gezüchtet.

Rhode Island Hens: Leistungsmerkmale

Mit einem Jahr erreichen amerikanische Hühner ein Gewicht von etwa 3 kg. Die Masse der erwachsenen Männchen beträgt üblicherweise 3,5 kg. Rhode Island-Eier tragen etwas weniger als viele moderne Kreuze. Ihre Produktivität in dieser Hinsicht ist jedoch immer noch recht hoch - etwa 180 Stück. Im Jahr. Die Eier selbst sind nicht zu groß - sie wiegen ungefähr 50-60 Gramm. Ihre Schalenfarbe ist braun.

Rhode Island ist eine bei Landwirten beliebte Hühnerrasse, die auch auf Ausdauer zurückzuführen ist. Die Sicherheit der Jungen dieses Vogels liegt bei 97%. Die Geschlechtsreife von Hennen und Schwänzen liegt im Alter von etwa 6,5 ​​Monaten.

Rhode Island: Rasseeigenschaften von Hühnern

Das Gefieder dieses Kreuzes ist, wie bereits erwähnt, sehr dicht. Daher fühlt sich dieser Vogel im Winter, auch im kalten Klima Russlands, in einer unbeheizten Scheune gut an. In der kalten Jahreszeit verringert es im Gegensatz zu vielen modernen Rassen und Hybriden die Eierproduktion praktisch nicht. Aus diesem Grund wird das Kreuz vor allem von Landwirten geschätzt.

Erwachsene Rhode-Island-Hühner frieren daher im Winter nicht. Dies gilt jedoch nicht für Hühner dieser Rasse. Küken flügge sehr lange. Gleichzeitig ist ihr Flaum nicht zu dick. Daher lassen sich frisch geschlüpfte Küken dieser Rasse auf keinen Fall unterkühlen.

Inhaltsmerkmale

Rhode Island ist eine Hühnerrasse (das Foto dieses Vogels ist auf der Seite abgebildet), die sowohl mit der Voll- als auch mit der Zellmethode aufgezogen werden darf. Das zweite Verfahren wird jedoch als bevorzugter angesehen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, in der Nähe der Scheune von Rhode Island spazieren zu gehen, tragen Hühner normalerweise mehr Eier.

Trotz der Tatsache, dass dieser Vogel keine Angst vor kaltem Wetter hat, sollte ihm im Stall ein Wurf Sägemehl zur Verfügung gestellt werden. Das Haus selbst muss erwärmt werden. Sitzstangen für diese Hühner befinden sich in einer Höhe von ca. 80 cm über dem Boden. Nester werden an abgelegenen Stellen an die Wand gehängt, damit die Hühner leicht hineinfallen können. Diese Hühner haben keine Angst vor Feuchtigkeit. Allerdings lohnt es sich zumindest für die einfachste Belüftung im Stall, diese zu arrangieren.

Die Art dieser Hühner ist friedliebend und freundlich. Daher können sie mit fast jedem anderen Wirtschaftsvogel im Hof ​​gehalten werden.

Der mütterliche Instinkt bei Hühnern auf Rhode Island ist leider nicht sehr gut entwickelt. Auf Eiern kann dieser Vogel im Prinzip sitzen. Dies kommt jedoch recht selten vor. Daher wird Rhode Island am häufigsten in Brutkästen gezüchtet.

Wie man füttert

Für diese Hühner ist keine spezielle Diät erforderlich. Sie werden wie fast jedes andere Geflügelfleisch und -ei in Produktionsrichtung verfüttert. Das heißt, morgens geben sie den Hühnern Getreide, mittags - Brei und abends - wieder Kraftfutter. Auf einem solchen Menü tragen die Hühner gut und nehmen schnell genug Gewicht zu. Der Anteil an Kraftfutter in der Nahrung dieses Vogels sollte etwa 2/3 betragen.

Um qualitativ hochwertige Eier zu bekommen und die Gesundheit des Vogels zu erhalten, ist es natürlich notwendig, ein wenig Vormischung, geriebene Kreide und Salz in den dafür zubereiteten Brei zu gießen.

Das Feedback der Landwirte zur Rasse ist positiv

Die Vorteile der Rhode Island-Hühner liegen darin, dass Eigenheimbesitzer zuallererst ihre relativ hohe Produktivität in Bezug auf Gewichtszunahme und Eierproduktion zu schätzen wissen. Auch die Rasse gilt als Pluspunkt und Toleranz gegenüber dem rauen russischen Klima. Darüber hinaus bemerken viele Landwirte die Tatsache, dass ein solcher Vogel sehr anspruchslos zu füttern ist. Rhode Island ist eine Hühnerrasse, deren Bewertungen auch deshalb positiv sind, weil Sie zusätzlich zu den obligatorischen Getreidearten absolut alle Grüntöne in die Speisekarte ihrer Vertreter (Brennnessel, Luzerne, Karotten und Radieschen usw.), Wurzeln und Früchte aufnehmen können. . Dieser Vogel lehnt Kürbis oder Zucchini nicht ab.

Bei guter Pflege und Ernährung kann die Standardleistung dieser Hühner leicht überschritten werden. Wenn zum Beispiel Vitamine und spezielle Zusatzstoffe verwendet werden, erreicht ihre Eiproduktion oft 220 Stück. Im Jahr.

Tatsächlich sind die Eier selbst in Rhode Island nach Ansicht vieler Bauern sehr lecker. Sie eignen sich besonders gut für Omeletts. In jedem Fall schmeckt die Seife wie die Eier vieler moderner Kreuze, die sie nicht hat.

Negative Bewertungen

Rhode Island ist eine Hühnerrasse, deren Hauptnachteil nach Ansicht vieler Landwirte der schwache mütterliche Instinkt ist. Hausbesitzer, die diesen Vogel züchten, müssen sich in den meisten Fällen selbst darum kümmern, die Herde wieder aufzufüllen. Gleichzeitig beträgt die Überlebensrate von Rhode Island-Hühnern bei künstlicher Zucht leider nur etwa 70%. Es wird angenommen, dass die Eier der Hühner dieser Rasse daher besser nicht inkubiert, sondern unter die Hühner anderer Rassen gelegt werden sollten.

Das Minus dieses Vogels ist auch, dass er etwas weniger produktiv ist als einige einheimische Fleisch-Ei-Hybriden. Indirekt hängt ein Teil seiner Exotik auch mit den Nachteilen dieses Vogels zusammen. Es ist ziemlich schwierig, echte Ruteninseln in Russland zu bekommen. Zum Verkauf stehen hauptsächlich Mischlinge mit geringerer Produktivität als reinrassige Hühner.

Pygmäen-Rod-Inseln

Neben dem üblichen Geflügel kann eine sehr kleine Sorte dieses Kreuzes in landwirtschaftlichen Betrieben gezüchtet werden. Mini Rhode Island ist eine Hühnerrasse, die vor allem wegen ihres geringen Platzbedarfs bei Landwirten beliebt ist. Es ist möglich, diesen Vogel in kleinen Freiluftkäfigen zu züchten.

Rhode Island Zwerghähne wiegen nur etwa 1,5 kg und Hühner - 1 kg. Die Eiproduktion dieser Sorte beträgt ca. 140 Stück. Im Jahr. Die Eier selbst in einem solchen Vogel sind eher klein. Sie wiegen ungefähr 40 Gramm. In Bezug auf die Pflege ist diese Sorte so unprätentiös wie die Hauptsorte. Farmers Bewertungen Zwerg Rute-Ildy verdient sehr gut. Es wird vermutet, dass diese Art besonders gut für die Zucht auf Bauernhöfen geeignet ist.

Detaillierte Beschreibung der Rasse und ihrer Eigenschaften für Anfänger und die erfahrensten Geflügelhalter

Rasse Rhode Island gilt heute als eine der häufigsten. Bei den Geflügelzüchtern verdiente sie eine solche Auszeichnung dank ihrer hervorragenden Fleischfleischqualitäten, die höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Die Geschichte dieser Hühner beginnt im neunzehnten Jahrhundert in den Vereinigten Staaten, als sie aus komplexen Kreuzungen einer großen Anzahl verschiedener Rassen hervorging. Zunächst wurden die einheimischen Hühner der Bundesstaaten Massachusetts und Rhode Island mit Vertretern der Rehkitz-Rassen Red Malaya und Shanghai gekreuzt.

Das Ergebnis waren ziemlich produktive Vögel, die erneut mit den Hähnen der Brown Leggorn-Rasse gekreuzt wurden. Infolgedessen erhielt die neue Rasse neben guten Eigenschaften auch einen schönen roten Kamm und eine schöne Farbe.

Standardisierte Rasse zu Beginn des 20. Jahrhunderts, in deren Verlauf die Rhode Islands erstmals in das Gebiet des damaligen zaristischen Russland eingeführt wurden. Hier wurden sie sofort von Vermietern und einfachen Dorfbewohnern gelobt. In dieser Hinsicht ist diese Rasse heutzutage weit verbreitet und fast jedem bekannt, obwohl nicht jeder über ihren Namen und ihre Herkunft nachdenkt.

Für welche Eigenschaften die Rasse sich so begeistert: die Hauptvorteile und Vorteile von Hühnern Rhode Island

Es ist wichtig anzumerken, dass die Rasse Rhode Island nicht nur bei Geflügelställen, sondern auch bei Züchtern beliebt ist, da sie hervorragendes genetisches Material liefert. So werden von der beschriebenen Rasse bis zur nächsten Generation häufig nicht nur Indikatoren für eine hohe Produktivität übermittelt, sondern auch die Merkmale des Aussehens und der Farbe von Federn.

So ist die Rasse Rhode Island die Quelle für den Erhalt der berühmten Zagorsky-Lachsraucharten New Hampshire und Pervomayskaya. Solche Überfahrten können problemlos zu Hause durchgeführt werden. Z.B, Wenn sie die Hühnerrasse mit Kuchinsky-Jubiläumshähnen kreuzen, erhalten sie ausgezeichnete Broiler mit außergewöhnlicher Präzision und guten Fleischeigenschaften.

Dies ist jedoch nicht der letzte Vorteil der Rasse. Unter anderen ausgezeichneten Eigenschaften von Rhode Island sind:

    Gute und frühe Eiablage. Rhode Island-Hühnereier beginnen in einem sehr frühen Alter von etwa 210 Tagen (7 Monaten). Gleichzeitig betrifft es nicht nur eine große Anzahl von Eiern, sondern auch die Tatsache, dass diese Hühner unabhängig von Jahreszeit und Wetterbedingungen das ganze Jahr über nisten können. Praktisch alle Eier von Hühnern werden befruchtet, so dass sie die nächste Generation aus ihren eigenen Produkten ziehen können.

Die junge Generation von Hühnern weist eine sehr hohe Lebensfähigkeit auf, was ihre Kultivierung erheblich erleichtert. Hühner der Rasse Rhode Island leiden weniger und haben eine stabile Immunität gegen die meisten der häufigsten Krankheiten bei Hühnern. Außerdem wachsen sie ziemlich, was sich auch positiv auf ihre Lebensfähigkeit auswirkt. Generell ist anzumerken, dass die Sicherheit der jungen Generation 95% und der Erwachsenen etwa 86% entspricht.

Anspruchslos zu füttern. Diese Rasse ist gut für die Fütterung von Futter geeignet, das sich unter ihren Füßen befindet. Gleichzeitig zeigt sich ein solches Futter am besten an der Größe und Gewichtszunahme von Hühnern. Natürlich ist es unter unseren klimatischen Bedingungen nicht möglich, das ganze Jahr über eine solche Ernährung anzubieten. Daher sollte ab dem Sommer, insbesondere für Hühner, getrocknetes Gras geerntet werden.

Ideal für die Zucht in einzelnen Haushalten. Wenn sie auf großen Farmen angebaut werden, erzielen Sie keine hohen Produktivitätsergebnisse. Dies ist sowohl auf die Eigenschaften des Inhalts als auch auf die Fütterung zurückzuführen. Wir können daher den Schluss ziehen, dass es für Vertreter der Rhode Island-Rasse wichtig ist, große Räume bereitzustellen, nicht nur zum Gehen, sondern auch im Haus.

  • Schlichtheit und Ausdauer von Hühnern, mit denen es schwierig ist, mit den meisten anderen Rassen zu vergleichen. Die Idee ist, dass diese Vögel in den einfachsten Geflügelställen gehalten werden können, auch ohne spezielle Sitzstangen und Nistplätze. Außerdem können sie sich sehr leicht und schnell an die unterschiedlichsten Merkmale und klimatischen Haftbedingungen anpassen, was ihre Zucht erleichtert.
  • Sie vertragen sehr niedrige Frosttemperaturen, obwohl die Vögel zu diesem Zeitpunkt sehr sorgfältig überwacht werden sollten und warmes Wasser und frisches Futter zur Verfügung stellen. Das Haus für den Winter zu wärmen wird auch nicht überflüssig sein.

    Was sind die Nachteile von Vertretern der Rasse Rhode Island?

    Objektiv zu sein bedeutet, Ihre Leser nicht nur den positiven Eigenschaften der Rasse zu widmen, sondern Sie auch mit ihren Mängeln vertraut zu machen. So zeigen die Hühner der beschriebenen Rasse im Haushalt einen eher schwachen Inkubationstrieb.

    Selbst diejenigen, die seit dem Frühjahr den Wunsch nach Bruteiern zeigen, haben diese Aufgabe nicht immer gewissenhaft ausgeführt. Somit liegt der prozentuale Anteil der Brute von den Rhode Islands im Durchschnitt 70-75%. Natürlich hängt dieser Prozentsatz stark von der Befruchtung der Eier ab, aber die Rolle der Henne bleibt weiterhin wichtig.

    Wir werden mit der detaillierten Beschreibung der Hauptrassemerkmale der Rhode Island vertraut gemacht

    Das Gefieder dieser Hühner zieht die besondere Aufmerksamkeit auf sich, da dies die erste Rasse ist, die die Rhode Islands von anderen bekannten und ähnlichen Rassen unterscheidet. Ihre Federn sind glänzend, dicht und dicht im Verhältnis zum Integument angeordnet. Es gibt keine Kissen im Gefieder. Die Hauptfarbe ist sehr satt rotbraun. Mit dem Alter des Vogels verblasst er zwar ein wenig, behält aber immer noch seine Eleganz und Anerkennung.

    Ein wichtiges Merkmal ist, dass der Kern der Federn der beschriebenen Rasse rötlich oder lachsfarben ist.. Manchmal sind Vertreter des Gefieders der Weißen in dieser Rasse zu finden, aber sie sind nicht sehr verbreitet.

    Für echte Geflügelzüchter ist das Gefieder von viel größerer Bedeutung, aber die Eigenschaften des Körpers des Vogels und seiner Teile. Schließlich können sie auch viel über die Produktivität erzählen und natürlich auf die Rasse verweisen:

      Der gesamte Körper von Rhode Island zeichnet sich durch Massivität aus, was auf gute Fleischqualitäten hinweist. Die Form ist rechteckig und horizontal ausgerichtet. Die Brust ist ziemlich breit, muskulös,

    Der Kopf ist mittelgroß und rund und mit einem charakteristischen aufrechten Kamm mit blattförmigen Zähnen verziert, von denen es normalerweise fünf gibt. Oft hat der Kamm in Rhode Island eine rote Farbe, aber in seltenen Fällen werden auch Personen mit einem rosa Kamm gefunden.

    Die Vertreter der Rasse sind auch von der Kraft des Halses beeindruckt, nicht nur für Hähne, sondern auch für Hühner. Es ist von mittlerer Länge, aber aufgrund der schönen und üppigen Mähne scheint es einen sehr großen Durchmesser zu haben.

    Der Schnabel ist sehr klein. In der Form ist es leicht nach unten gebogen, gelb gestrichen,

    Aufgrund der relativ großen Körpergröße und des großen Gewichts sind die Beine der Rhode Island-Rassen ziemlich stark und kurz, wodurch sie eine gute Stabilität erhalten und sich leicht bewegen können. Keine Federn an den Beinen

    Flügelgrößen sind klein, aber sie zeichnen sich durch ziemlich breite Federn aus,

    Der Schwanz verleiht den Vögeln Raffinesse und Elitismus, obwohl er sich in der Größe nicht unterscheidet. Es ist eher kurz, rund und gut gefiedert. Die Farbe der Schwanzfedern ist normalerweise schwarz, aber ihre Ebbe hat hellgrüne, silberne oder violette Farben.

    die Augenfarbe der Vertreter der beschriebenen Rasse ist rot, genauso wie die Ohrläppchen,

  • Die Riten der Rhode Island sind gelb gefärbt, niedrig, haben kein Gefieder, als exklusives Merkmal der Rasse ist ein roter Streifen an den Seiten erlaubt.
  • In der Geflügelindustrie gelten sehr strenge Anforderungen an die Rassen, und wenn alle oben beschriebenen Rhode Island-Attribute einer bestimmten Person nicht eigen sind, können sie sofort abgelehnt werden.

    Es gibt sogar eine ganze Liste von Anzeichen, die am häufigsten bei den Nachkommen der beschriebenen Rasse zu finden sind, die jedoch auf die Degeneration der Rasse hinweisen, auf das Vorhandensein von Inzest bei anderen Vögeln. Also Inakzeptable Rassennachteile dieser Hühner werden berücksichtigt:

      die Form der Figur in Form eines Dreiecks,

    überbewerteter Torso,

    zu massiv mit groben Skelettknochen,

    unterentwickelte Rück- und Heckteile sowie ein dachartiges oder zu hohes Heck,

    Rücken mit einem Buckel oder einer zu großen Höhle

    längliche Kopfform

    helle Augen

    Kissenbildung im Federbezug von Vögeln,

    zu helle oder stumpfe Gefiederfarbe,

  • Patina in Form von Flecken auf Flügelfedern,
  • Hühner und Hähne haben auch viele verschiedene Eigenschaften. Ein großer Vorteil der Rhode Island-Rasse besteht insbesondere darin, dass das Geschlecht bereits in jungen Jahren bestimmt werden kann.

    Es hilft, ein spezielles Gen der Goldenheit zu erzeugen, das sich am ersten Tag des Lebens des Huhns manifestiert und die Genauigkeit der Bestimmung seines Geschlechts auf bis zu 80% erhöht.

    Dazu sollten Sie die Merkmale der Farbe des Flaums auf den Flügeln genau untersuchen: Bei den reinrassigen Vertretern der Rasse kann es sehr unterschiedliche Variationen geben - von hellbraun bis dunkel mit Flecken und schwarzen Streifen. Так, если крылышки покрыты пухом белого цвета – перед Вами петушок, а если коричневого с белыми полосами – то курочка. Также, у женских особей зачастую имеются пятна на затылке.

    Поговорим о продуктивности курей Род-Айленд в цифрах

    Как мы уже упоминали, данная порода представляет собой мясояичный тип продуктивности. Этому способствует довольно массивная конструкция туловища птиц, а также их довольно большой вес:

      Im Durchschnitt können Hähne im Alter von eineinhalb Jahren 3,1 bis 3,9 kg erreichen. Bei guter Mast können Sie jedoch bis zu 4 kg wiegen, obwohl es sich lohnt, Angst vor Fettleibigkeit zu haben.

  • Gleichaltrige Hühner wiegen deutlich weniger, da sie auch kleiner sind, nur 2,5-2,9 Kilogramm.
  • Selbst mit einem Kadaver eines gewöhnlichen Huhns können Sie also eine ausreichend große Menge Fleisch erhalten. Dieses Rhode Island-Produkt hat eine außergewöhnliche Zartheit und einen sehr guten Geschmack.

    Bei der Beschreibung von Hühnern der Rasse Rhode Island achten Experten stets auf die sehr guten Inkubationseigenschaften der Eier dieser Rasse, die bei richtiger Inkubation zu fast 100% neue Nachkommen hervorbringen können.

    Welche Eigenschaften haben verschiedene Zuchthühner auf Rhode Island?

    Selbst trotz des oben erwähnten Mangels an schlecht entwickelten Hühnern ist es bei Hühnern dieser Rasse recht einfach, neue Generationen zu entwickeln. Die Aufgabe wird durch gut befruchtete Eier erleichtert, die Vertreter der Rasse in einem Jahr eine große Menge von Ihnen zufügen werden.

    Wenn es unter den Rhode Islands eine Henne gibt, die vehement Eier schlüpfen möchte, können Sie sie ohne Bedenken verwenden, zumal sie sich recht gut um die Mütter kümmert. Wenn Sie keine solche Gelegenheit haben, müssen Sie eine Henne einer anderen Rasse verwenden oder Eier in einem künstlichen Inkubator ablegen.

    Die Inkubationszeit der Eier für diese Rasse ist die gleiche wie für andere Hühner - 20-21 Tage. Es ist nicht notwendig, mehr als 15 Eier unter eine Henne zu legen, da es für sie schwierig sein wird, sie zu schützen und zu erwärmen. Am besten legen Sie 13 aus. Am besten pflanzen Sie das Huhn Mitte April an, damit die Hühner zu Beginn dieser Maihitze erscheinen und es einfacher war, sie zu züchten.

    Notwendige Bedingungen für Hühner und Erwachsene

    Zunächst müssen Hühner mit Futter versorgt werden. Sie können ihnen Hirse, Mais und Milchprodukte geben. Außerdem müssen Sie ab zwei Wochen anfangen, das Essen von grünem Futter zu beeinträchtigen.

    Mit dieser Diät werden sie schnell wachsen und an Gewicht zunehmen. Die Ernährung erwachsener Menschen ist vielfältiger und sollte neben einem nahrhaften Lebensmittel auch Produkte enthalten, die viele Spurenelemente enthalten, die für die Gesundheit von Vögeln nützlich und notwendig sind. Dazu kaufen sie spezielle Zusatzstoffe, geben Schalen oder Eierschalen, versuchen möglichst viel Grünfutter zu verwenden.

    Die wichtigsten Bestandteile der Rhode Island-Diät können sein:

      eine Vielzahl von Getreide, von Weizen bis Mais, die die Grundlage aller Futtermittel bilden sollten,

    Wurzelgemüse, roh und gekocht,

    Obst und Beeren, aber in sehr begrenzten Mengen,

    getrocknete Brennnesseln, Luzerne, gewöhnliches fein gehacktes Heu gemischt mit anderem Futter,

  • sauberes und frisches Wasser, das immer im Haus und in der Nähe sein sollte.
  • Bei einsetzender Kälte müssen Sie sich um einen guten Geflügelstall kümmern, sonst können Sie sich nicht über die gesunde Hühnerpopulation und deren hohe Eiablage freuen. Die Temperatur sollte nicht unter +10 ° C fallen. Obwohl im Sommer auch auf eine gute Belüftung geachtet werden muss, um die Sommerhitze zu reduzieren. Im Winter trägt eine zusätzliche Beleuchtung dazu bei, die Produktivität der Vögel und ihre sexuelle Aktivität zu erhalten.

    Um eine gute Produktivität zu erzielen, wird auch empfohlen, am Ende des Sommers oder zu Beginn des Herbstes die Hühnerpopulation zu sortieren. Es müssen nur junge Hühner ausgewählt werden, die eine hervorragende Eiproduktion aufweisen, der Rest ist normalerweise für Fleisch zugelassen.

    Beim Inhalt dieser Hühner ist es wichtig, dass sie regelmäßig auf relativ großen Flächen laufen. Im Sommer kann man dann ziemlich viel Futter sparen.

    Vergessen Sie nicht, einen speziellen Tank mit Sand oder Asche in der Nähe des Hauses zu installieren, in dem Hühner „baden“ können: Reinigen Sie ihre Federn und entfernen Sie verschiedene Schädlinge.

    Wie ist die Rasse entstanden?

    Die Heimat der Hühner der Rasse Rhode Island sind die USA (40-50 Jahre des 19. Jahrhunderts), insbesondere zwei Staaten, in denen Gebietsauswahlarbeiten durchgeführt wurden:

    Um diese Art zu erhalten, begannen die Geflügelzüchter mit der Paarung der einheimischen Hühner und der malaiischen Roten sowie der Schanghai-Rehkühe. Gemische, die sich am Ausgang herausstellten, wurden einer weiteren Auswahl unterzogen, jetzt mit beinigem (braunem) Ton. Es ist aus der letzten Rasse, dass die Rhode Island Jakobsmuscheln in Form eines Blattes geerbt.

    1880 fand in Massachusetts, USA, eine Landwirtschaftsausstellung statt, auf der erstmals neue Hühner vorgestellt wurden. 1904 wurde in der Geschichte dieser Rasse durch die Zuordnung zum Standard der Exzellenz geprägt.

    1926 - die Zeit des Auftretens von Rhode Island-Hühnern auf dem Territorium Russlands.

    Merkmale des Aussehens

    Huhn Rhode Island mit Hühnern

    Vögel zeichnen sich durch einen kleinen runden Kopf aus, der auf einen kräftigen Mittelhals gepflanzt ist. Die Dekoration des letzteren ist eine prächtige Mähne. Gekrönter Kopfkamm in Blattform mit fünf Zähnen. Es ist flach und aufrecht. Manchmal begegnen Menschen einer Jakobsmuschel in Form einer Rose.

    Der Kopf endet mit einem gelben Schnabel, meist kurz oder mittelgroß, der sich an der Spitze biegt. An den Kopfseiten sind rote Ohrläppchen ausgebildet. Die Augen der Vertreter der Rasse sind ebenfalls rot angestrichen.

    Der Körper der Rhode Island-Hühner ist rechteckig und horizontal gepflanzt. Die Geflügelbrust ist breit und massiv. Die gleichen Eigenschaften sind unterschiedlich und zurück. Kleine, kurze, mit breiten Federn bedeckte Flügel werden an den Körper gedrückt. Rhode Island Mitglieder haben einen kurzen, abgerundeten Schwanz mit dickem und flauschigem Gefieder. Der Körper steht fest auf kräftigen, wenn auch kurzen Beinen ohne Federbezug.

    Eine typische Federfarbe für Hühner dieser Rasse gilt als braunrot, glänzend. Seine Helligkeit geht mit zunehmendem Alter der Vögel verloren. Der Schwanz ist schwarz gestrichen (die Männchen sind intensiver als die Weibchen) und hat ein hellgrünes Spiel, das bei einigen Individuen violett oder silber sein kann. Die Federdecke des Vogels ist dick und dicht. Diese Beschreibung wird durch die folgenden Fotos bestätigt:

    Eine Besonderheit der Rasse ist das sogenannte „Gen of Goldenness“, mit dem Hühner vom ersten Lebenstag an nach Geschlecht praktisch eindeutig visuell unterschieden werden können - die Genauigkeit liegt bei ca. 80%.

    Dazu müssen Sie auf die Farbe der Flügel achten:

    • der hahn ist weiß,
    • Die Henne ist braun und mit weißen Streifen verziert.

    Wenn Sie sich die Stelle auf dem Hinterkopf eines Huhns ansehen können, ist dies definitiv eine zukünftige Schicht.

    Rasseeigenschaft

    Vertreter der Rhode Island-Rasse haben gute qualitative und quantitative Produktivitätsindikatoren, dank derer die Züchter sie zur Erzeugung neuer Hühnerrassen verwendeten (New Hampshire, May Day, Zagori-Lachs und viele andere). Die Hauptparameter von Rhode Island sind in der Tabelle dargestellt:

    Herkunft

    Diese Rasse wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von Züchtern in den Vereinigten Staaten gezüchtet. Diese Vögel tauchten auf, weil sie sich mit malaysischen und Shanghaier Hähnen paarten. Die gezüchteten Küken wiederum wurden mit dem Livorno gekreuzt.

    Der Standard wurde erstmals 1904 beschrieben, und 12 Jahre später tauchten diese Vögel in Russland auf. Heute besitzen etwa 70% der Farmen Hühner der Rhode Island-Rasse.

    Aussehen Beschreibung

    Diese Vögel sind anspruchslos und robust. Sie vertragen perfekt niedrige Temperaturen, was unter russischen Bedingungen sehr wichtig ist. Es lohnt sich, die Grundvoraussetzungen für diese Rasse zu berücksichtigen.

    Tabelle 1. Rassenbeschreibung

    Dies sind die Grundstandards, auf denen die Hühner dieser Rasse ausgerichtet werden sollten. Es gibt einige Nachteile, die nicht zulässig sind. Vögel, von denen sie identifiziert wurden, werden sofort zum Fleisch geschickt:

    • dreieckige Körperform
    • hohe Position
    • unansehnliches skelett,
    • übergewichtig,
    • der Rücken des Körpers ist schlecht entwickelt,
    • Schwanz über normal
    • Verletzung der Form des Rückens oder des Kopfes,
    • das Vorhandensein von weißen Formationen auf den Lappen oder auf dem Gefieder,
    • die augen sind nicht rot,
    • das Vorhandensein von weißen Flusen in den Federn,
    • schwarze Striche entlang des Federstiels.

    Es ist wichtig. Ein Erwachsener kann bis zu 4 kg wiegen. Frauen wiegen jedoch normalerweise nicht mehr als 3 kg.

    Was ist ein Zwerg Rhode Island

    Dies ist eine Unterart, die in Deutschland gezüchtet wurde. Es ist deutlich schlechter als das Original in der Leistung. Diese Vögel bringen also bis zu 120 Eier pro Jahr mit, deren Masse nur 40 Gramm beträgt. Schlachtkörper haben ein Gewicht von höchstens 1 kg. Diese Unterart dient als genetische Reserve. In der Industrie ist es nicht gefragt, aber einige Landwirte züchten es auf ihrem eigenen Bauernhof.

    Hühner züchten Rhode Island

    Funktionen und Hauptvorteile

    Rhode Island-Hühner besitzen ein Genom der Goldenness, das mit Sex verbunden ist. Bereits am ersten Tag können Sie das Geschlecht des Huhns mit hoher Genauigkeit bestimmen. Dazu müssen Sie die Farbe des Gefieders sorgfältig prüfen. Vollblutbabys haben eine braune Farbe mit schwarzen Flecken oder Streifen. Wenn sie sich am Hinterkopf befinden, ist dies normalerweise die Frau. Die Männchen auf den Flügeln sollten weiße Flusen sein.

    Hier sind die Hauptvorteile dieser Rasse:

    • oft für die Zucht verwendet, mit seiner Hilfe erschienen New Hampshire, May Day, Lachs und andere Arten von Hühnern,
    • Die erste Kupplung ist bereits 7 Monate alt, jedoch führt ein schlecht geäußerter Inkubationstrieb auf natürliche Weise zu einer niedrigen Schlupfrate (bis zu 75%).
    • hervorragende Ausdauer und Vitalität,
    • Schichten machen Eier zu jeder Jahreszeit
    • Eierproduktion bis zu 220 Stück / Jahr mit einem Gewicht von 58 - 63 Gramm,
    • die Überlebensrate von Jungvieh bis zu 95% mit dem richtigen Gehalt,
    • vögel können gras essen,
    • Hohe Geschmackseigenschaften des Fleisches dieser Hühner.

    Daher ist es am besten, einen Brutkasten für die Aufzucht dieser Hühner zu verwenden. In diesem Fall kann der Wirkungsgrad 85% erreichen. Dies ist eine großartige Option für angehende Unternehmer, die nicht über umfangreiche Erfahrung im Umgang mit Geflügel verfügen.

    Es ist wichtig. Wählt der Landwirt nur nach äußeren Merkmalen, verlangsamt sich die Pubertät der Vögel und sie beginnen später, Eier zu geben. Auch die Eiproduktion wird reduziert. Daher ist es wichtig, die beste Option für das Keulen zu finden.

    Haftbedingungen

    Rhode Island Hühner sind anspruchslos, aber sie brauchen einen ausgestatteten Raum, in dem sie leben werden. Außerdem benötigen sie qualitativ hochwertige Futtermittel, um ihre Leistung auf einem ausreichend hohen Niveau zu halten.

    Freilandhaltung Vögel

    Coop-Anforderungen

    Es gibt keine besonderen Bedingungen für die Haltung dieser Rasse, es ist jedoch wichtig:

    • das Vorhandensein von Strohmüll nicht weniger als 10 cm,
    • Achten Sie auf die Belüftung, um die Luft im Raum zu ersetzen.
    • baue Nester, in denen Vögel Eier schlüpfen, mit einer Rate von 1 Nest für 5 - 6 Hühner,
    • Stellen Sie mehrere Sitzstangen auf 0,5 Meter über dem Boden auf.
    • Stellen Sie ein paar Futter- und Trinker auf, damit die Vögel nicht um Futter und Wasser kämpfen.
    • Schalten Sie das Licht allmählich ein und aus, damit die Hühner keine Angst bekommen und den Eindruck von Sonnenaufgang oder -untergang erwecken (die Länge der Tageslichtstunden für Vögel sollte 14 Stunden betragen).

    Es ist notwendig, dass sich keine Zugluft im Raum befindet, da sonst die Hühner erkranken. Angenehme Lufttemperatur von 18 bis 21 Grad. Wenn es niedrig oder hoch ist, nimmt die Aktivität der Hühner ab, was sich negativ auf ihre Leistung auswirkt.

    Der Ort, an dem die Küken schlüpfen, sollte leicht verdeckt sein. Es wird auch empfohlen, mehrere Zonen zu erstellen. In der einen wird das Hauptvieh leben, in der anderen das Jungvieh. Wenn möglich, ist es besser, die Jungen in einem anderen Raum unterzubringen.

    Es ist wichtig. Rhode Island-Hühner tolerieren kein Leben in Käfigen, ihre Produktivität ist stark reduziert. Viele Landwirte bewahren sie jedoch genau auf, um Platz im Stall zu sparen und das Vieh zu vermehren. Unter solchen Bedingungen muss der Tierwechsel häufiger durchgeführt werden.

    Vogelhaus Anforderungen

    Wenn die Hühner im Sommer auf der Wanderung sind, dann müssen Sie eine Voliere bauen. Es muss die folgenden Anforderungen erfüllen:

    • das Vorhandensein von Grün, das die Hühner von sich aus optimieren (in diesem Fall ist es möglich, Futter zu sparen),
    • Maschendrahtgeflecht mit kleinen Zellen, damit Vögel nicht darin hängen bleiben und den Kopf herausschieben können,
    • den Zaun auf dem gleichen Gitter oder Dachmaterial, damit die Raubtiere nicht in die Voliere gelangen können,
    • Bauen eines kleinen Hauses mit einem Rastplatz (dies ermöglicht die Kontrolle der Hühner, die Eier an der frischen Luft tragen möchten, da die Vögel manchmal selbst Nester bauen und Eier tragen, wenn sie nach draußen gehen können).

    Coop mit Voliere

    Es ist wichtig, dass die Größe ausreichend ist. Wenn die Hühner nicht genug Platz haben, fangen sie an zu kämpfen. Sie müssen auch Wasserschalen auf der Straße installieren. Wie Sie mit Ihren eigenen Händen eine Hühnertrinkschale herstellen, lesen Sie in unserem Artikel.

    Fütterungsfunktionen

    Hühner benötigen eine gut gewählte Diät für eine schnelle Gewichtszunahme und zur Aufrechterhaltung der Eierproduktion. Rhode Island-Hühner essen wie alle anderen das gleiche Futter. Insbesondere können sie gegeben sein:

    • Hülsenfrüchte, Sojabohnen, Knochenmehl, Kuchen, Mehl und Regenwürmer, um das körpereigene Eiweiß wieder aufzufüllen,
    • hafer und mais machen fette,
    • Verschiedene Gemüsesorten und Vollkornprodukte sind reich an Kohlenhydraten.

    Vitamin-Komplexe sind ebenfalls erforderlich. Sie werden mit der Nahrung verabreicht oder dem Wasser zugesetzt. Kalk, Kies, Muscheln und Kreide werden benötigt, um den Verdauungstrakt und die Bildung einer normalen Schale in Eiern zu verbessern. Wenn das Huhn nicht genügend Kalzium im Körper hat, kann ein dünner Film anstelle der Schale erscheinen. Solche Eier können nicht verwendet werden.

    Was kann nicht Hühner füttern

    Um keine große Menge an verschiedenem Futter zu lagern, müssen Sie Fertigfutter kaufen. Es hat bereits alle notwendigen Mineralien und Vitamine. Allerdings müssen zusätzlich noch Kalkstein und Muscheln gepflegt werden. Sie können auch in Fachgeschäften gekauft werden.

    Hähne und Hühner Rhode Island im Hühnerstall

    Das Wasser der Hühner sollte alle zwei Tage gewechselt werden, die Küken sollten jeden Tag ausgetauscht werden. Füttern Sie die erwachsenen Tiere mindestens viermal am Tag. Die Hühner werden alle zwei Stunden mit einer allmählichen Zunahme des Intervalls gefüttert.

    Neben Trockenfutter müssen Sie auch Hüttenkäse aus Hüttenkäse oder anderen Milchprodukten geben. Sie müssen jedoch nach 30 Minuten entfernt werden, damit die Vögel keinen sauren Hüttenkäse essen.

    Rhode Island Chicken Purchase

    Es ist am besten, Vögel dieser Rasse von Züchtern zu kaufen. Große Geflügelfarmen überwachen die Gesundheit von Hühnern genau und verfügen über die erforderlichen Unterlagen, die auf das Vorhandensein von Impfungen hinweisen. Beim Kauf auf dem Vogelmarkt besteht die Gefahr, getäuscht zu werden, da es in der Natur einige andere Rassen gibt, die Rhode Island ähneln.

    So kaufen Sie Hühner für Ihre Farm:

    Tabelle 2. Kauf von Hühnern für Ihre Farm

    Die Geschichte der Rasse

    Gemeinsame Zuchtarbeiten wurden in Amerika, in Rhode Island (daher der Name der neuen Sorte) und in Massachusetts in den Jahren 1840-1850 durchgeführt. Die Auswahl erfolgte in mehreren Schritten:

    • Paarung von Weibchen lokaler Rassen mit Männchen rotbrauner malaiischer und hellgelber Shanghai-Hühner,
    • Verbindung eines neuen Hybriden mit einem braunen Beinhahn,
    • Die erhaltene Mischung mit den Corniches und Wiandotas kreuzen.

    Das Hauptaugenmerk der Züchter lag auf der Produktivität, die neue Rasse zeigte sehr gute Ergebnisse. Danach wurde beschlossen, an der Farbe der Hühner zu arbeiten, wodurch sich auch die Kammform änderte. Der Vogel wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts standardisiert und 1920 in unser Land gebracht.

    Beschreibung, Rassestandards

    Rhode Islands hat ein dichtes Gefieder, dicht ohne Ballen, Federn sind glänzend dunkelrotbraun, braun geschwollen, hell. Bei Junghennen ist die Farbe hell, gesättigt, mit zunehmendem Alter etwas dunkler, bleibt aber dekorativ. Schwanz und Flügel zieren schwarze Federn mit einem blaugrünen Schimmer. Der Kern der Federn ist lachsfarben oder rötlich.

    Trotz der Verfügbarkeit von Abwechslung gehen einige Anbieter auf die Täuschung und verkaufen weniger produktive Rassen unter dem Deckmantel der Rhode Islands. Kaufen Sie an bewährten und zuverlässigen Orten, um sich nicht zu irren. Die folgenden Anzeichen geben Auskunft über die Reinheit der Rasse:

    • dreieckige Rumpfform
    • kopf verlängert,
    • massiver, hoch angesetzter Körper mit grobem Knochen,
    • zurück unterentwickelt,
    • zu helle Augen
    • hoher Schwanz
    • Fehler im Rücken (hohl oder buckelig),
    • Kissen in Federbezug,
    • matte Farbe des Gefieders, Flecken auf Federn der Flügel.

    Es gibt eine Zwerg-Unterart von Rhode Islands, sie wurde in Deutschland gezüchtet. Standards für einen kleinen Vogel sind die gleichen wie für einen großen, nur das Gewicht ist unterschiedlich - der Vogel wird nicht größer als 1, 5 Kilogramm, das Ei von Zwerghühnern wiegt nicht mehr als 40 Gramm.

    Produktivitätsindikatoren

    Hühner erreichen im Alter von 6 bis 7 Monaten die Geschlechtsreife, eine Schicht ergibt 160 bis 170 Eier, selten bis 220. Das Gewicht der ersten Eier beträgt 50 Gramm, dann 58 bis 65. Die Schale ist hellbraun, selten braun. Zwerghühner produzieren nicht mehr als 120 Eier pro Jahr. Die Spitze der Eierproduktion fällt auf 1, 5 Jahre, dann nimmt die Anzahl der Eier allmählich ab.

    Das Maximalgewicht der Hühner ist erreicht, wenn sie 1, 5 Jahre alt werden. Der Hahn wiegt 3-4 Kilogramm und die Weibchen sind nicht mehr als 3, 5. Das Fleisch ist zart, sehr lecker. Die Quantität und Qualität aller Produkte hängt direkt von den Haftbedingungen und der Ernährung der Vögel ab.

    Stärken und Schwächen

    Der Ruhm von Rhode Island breitete sich blitzschnell aus, buchstäblich 2-3 Jahre nach dem Auftauchen des Vogels in Russland befanden sich diese Hühner in fast jedem Hof. Jetzt hat sich an der Situation wenig geändert, was die Rasse so attraktiv macht:

    • dekoratives Aussehen
    • Im Winter, unmittelbar nach der Häutung, werden die Hühner ebenso weiter befördert wie im Sommer.
    • Unprätentiösität gegenüber Essen und Haftbedingungen,
    • gute Fleisch- und Eiprodukte,
    • ausgezeichnete Immunität gegen Krankheiten
    • hohe Überlebensrate von Hühnern und Jungvieh,
    • Fruchtbarkeit 80–100%,
    • пол цыплят можно определить в суточном возрасте,
    • малый расход корма.

    Из недостатков внимания заслуживает только слабо развитый материнский инстинкт курочек, он проявляется только у 50% самок. Heutzutage sind produktivere Rassen bekannt - sie geben mehr Eier ab, werden größer, beginnen früher zu nisten, aber meistens erfordern sie mehr Aufmerksamkeit und eine verfeinerte Ernährung.

    Adult Chicken Diet

    Rhode Islands bieten die einfachsten gekauften oder handgemachten Mischungen von zerkleinerten Körnern. Für eine gute Gewichtszunahme werden Sonnenblumenkerne als Ergänzungsfutter hinzugefügt, aber die Eiproduktion kann reduziert werden. Die Rasse ist gut für die Fütterung von Gras geeignet, Vögel picken gerne alle Grüns in der Voliere aus, suchen nach Leckereien im Boden, kriechen und graben.

    Gekochtes, gehacktes Wurzelgemüse ist ein hervorragender Zusatz zu Getreidemischungen. Rhode Islands kann mit Ausnahme von Kartoffeln das gleiche Gemüse wie anderen Rassen gegeben werden. Alles wegen der Neigung des Vogels zur Fettleibigkeit, die zu einer Abnahme der Anzahl der Eier führt. Für eine gute Verdauung werden dem Futter Kreide, Schalengestein und zerkleinerte Eierschalen zugesetzt.

    Wie man Hühner pflegt

    Brütende Hühner werden sofort in einen Brutapparat oder in eine Kiste mit warmer Einstreu umgesiedelt. Sie bieten Standardlicht- und Temperaturbedingungen. Täglich werden Küken mit gekochten Eiern, Milchprodukten und gekochtem Fisch gefüttert. Dann werden nach und nach grüner Löwenzahn, verbrühte Brennnesseln und Spezialfutter für Hühner hinzugefügt.

    Das Wasser (gekocht, abgesetzt oder gefiltert) in den Trinkern sollte immer frisch sein, ebenso wie Lebensmittel, deren Reste sofort verworfen werden. Junge Hähne können in eine erwachsene Herde umgesiedelt und im Alter von 2-3 Monaten auf normales Futter umgestellt werden, Hühner etwas später.

    Zuchtzucht

    Wenn vor der Auswahl der Eier für die Inkubation dem Futter Vitamine, Fischöl und Mais zugesetzt werden, werden fast alle Eier befruchtet. Im Falle der Rhode Islands ist die Inkubation die beste Zuchtoption. Selbst wenn ein Huhn auf Eiern sitzt, gibt es keine Garantie dafür, dass es in ein oder zwei Wochen nicht das Interesse an ihnen verliert. Es ist besser, die Eier Mitte April in den Brutkasten zu legen, damit die Hühner bei warmem Maiwetter schlüpfen.

    Dank des goldenen Gens kann das Geschlecht der Küken am nächsten Tag nach dem Schlüpfen leicht bestimmt werden. Tägliche Hühner können in verschiedenen Brauntönen bemalt werden, die Männchen haben einen einheitlichen Waffenton, die Weibchen am Hinterkopf haben dunkle Streifen und Flecken. Ein weiteres Zeichen ist auf den Flügeln zu sehen - sie sind bei Hähnen fast weiß und bei den Hühnern braun mit hell gestreiften Flecken.

    In großen Geflügelfarmen und zuverlässigen Züchtern variieren die Preise geringfügig, ein Brutei kostet zwischen 50 Rubel, ein Tag alte Hühner kosten zwischen 200 und 500 Rubel und der Preis für einen erwachsenen Vogel beginnt bei 1.500 Rubel. Chickens Rhode Island - eine großartige Option für Anfänger oder Landwirte, die nicht viel Zeit haben, sich um den Vogel zu kümmern. Doch selbst unter den anspruchsvollsten Geflügelzüchtern, die viele neue Rassen ausprobiert haben, gibt es einen Platz für einen anspruchslosen Vogel, der große, schmackhafte Eier und hervorragende Fleischprodukte liefert.

    Gennady.
    Rhode Islands sind von ihrer Schlichtheit angezogen, sie haben eine gute produktive Leistung, sind aber neueren Rassen etwas unterlegen. Ich füttere das Geflügel mit den einfachsten Heuhaufen, füge Muschelkerne, Wurzelgemüse und Gemüse, Obst und Beeren hinzu, die ich ein wenig gebe. Seit vielen Jahren hat der Inhalt der Rasse nie die Menge des Futters begrenzt, nicht bemerkt, Fettleibigkeit bei Hühnern, immer regelmäßig rauschen, das Fleisch ist köstlich.

    Natalia.
    Hühner der Rhode Island Rasse haben vor 7 Jahren angefangen, ich selbst züchte. Zuerst benutzte ich den Brutkasten und letztes Jahr bemühte sich eine Henne, im Nest zu sitzen. Sie ging ein Risiko ein, legte ihr 13 Eier, setzte sie hin und sogar Mama war gut. Angenehm, aber es ist eher ein Einzelfall. Die Vögel sind sehr ruhig, ich halte sie von den Schneckenhühnern fern, die Voliere ist geschlossen, sonst streifen sie über den ganzen Hof, sie picken alles aus, was sie bekommen. Rhode Island gewöhnt sich schnell an alle Bedingungen, aber in beengten Verhältnissen produzieren sie weit weniger Eier.

    Rasse Rhode Island

    Vögel zeichnen sich durch ihre Einfachheit und große Ausdauer aus. Das Gefieder der Hühner ist glänzend, dicht, dicht, ohne "Kissen", hat eine leuchtend rotbraune Farbe, die mit ein wenig blass ist. Kernfeder auf der Oberfläche der Haut rötlich oder lachsfarben. Weißes Gefieder ist in dieser Rasse nicht weit verbreitet.

    • Der Körper ist rechteckig, massiv, breite Brust, horizontales Lager.
    • Der Kopf ist gerundet, mittelgroß mit einem blattartigen aufrechten Kamm. Es gibt Individuen mit einem seltenen rosenartigen Wappen für diese Rasse. Der Kamm hat normalerweise 5 Zähne
    • Der Hals ist ziemlich kräftig, mittellang und hat eine Mähne.
    • Der Schnabel ist gelb, kurz oder mittellang, leicht gebogen.
    • Beine - kurz, kräftig, federfrei.
    • Flügel - kleine, breite Federn.
    • Der Schwanz ist gut gefiedert, gerundet, kurz, schwarz mit hellgrünem (manchmal silbernem oder violettem) Schimmer.
    • Ohrläppchen und Augen sind rot. Sprunggelenk niedrig, gelb, ohne Federn, rote Streifen sind an den Seiten erlaubt.

    Inakzeptable Mängel der Rasse sind:

    • Dreiecksform
    • Zu tief (hoch) angesetzt
    • Raues Skelett
    • Zu massiver Körper
    • Unzureichend ausgebautes Heckgehäuse
    • Hohes Dach oder hohes Heck
    • Brokeback oder umgekehrt, wölbte sich zurück
    • Langer Kopf
    • Ausgeprägte Bildung von "Kissen"
    • Weiße Fliege auf Weiß
    • Helle Augen
    • Rußfarbene Federn
    • Helle, ungleichmäßige, gefrostete Gefiederfarbe
    • Flug auf Flügeln in Form von Flecken
    • Das Vorhandensein von Weiß in Flusen und Primärfedern
    • Das Vorhandensein von schwarzen Strichen entlang der Stangenfedermähne.

    Eigenschaften

    Das Durchschnittsgewicht eines Hahns beträgt 3100-3900 g, Hennen 2500-2900 g. Ringgröße für einen Hahn - II, für ein Huhn - III. Die Eierproduktion beträgt ca. 160-170 Stück. pro Jahr für Einzelpersonen - 210-215 Stk. Eimasse erreicht 58 g, manchmal - 63 g.

    Die Farbe der Eierschale ist hellbraun und braun. Geflügelzüchter feiern hervorragende Brutqualität der Eier. Die Sicherheit erwachsener Hühner liegt bei 86%, junge bei 95%.

    Inhalt und Anbau

    Am Ende des Sommers oder zu Beginn des Herbstes wird das Vieh sortiert. Jüngere Hühner mit einer höheren Eiproduktion bleiben zur Zucht übrig.

    Es ist notwendig, die Temperatur im Stall konstant zu halten (nicht unter + 10 ° C), da sonst die Hühner aufhören können zu rollen. Im Winter muss die Beleuchtung erhöht werden, um die Produktivität zu erhalten.

    Neben Rhode Island gibt es noch andere Arten von Hühnerfleisch und Eiern.

    Zum Beispiel wurden, wie oben erwähnt, die Hühner von New Hampshire mit der fraglichen Rasse gezüchtet. Das Gewicht des Hahns liegt zwischen 3500 und 4500 g, bei Hühnern zwischen 3000 und 3500 g. Die Eierproduktion liegt bei 200 bis 220 Eiern. Die Eimasse beträgt 65-70 g. Im Gegensatz zu den Rhode Island-Hühnern haben die New Hampshire-Hühner einen viel besseren Inkubationsinstinkt.

    Eine andere Rasse, die mit Hilfe von Rhode Island erhalten wurde, ist das Kuchinsky-Jubiläum. Das Gewicht des Hahns erreicht 3500-3800 g, Hennen - 2400-3000 g. Die Eierproduktion liegt bei 160-200 Eiern. Eimasse von ca. 58-60 g. Hühner dieser Rasse zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich leicht und schnell akklimatisieren können.

    Die May Day Rasse wird von Rhode Island Kreuzung gezüchtet, Viandotov und Yurlovsky lautstarke Hühner. Das Gewicht des Hahns beträgt 3600 g, Hennen - 2500 g. Die Eierproduktion beträgt ungefähr 150-190 Eier. Eimasse beträgt 57-63 g.

    Wenn Sie ein Liebhaber von Vögeln sind, dann kennen Sie wahrscheinlich die menorquinischen Hühner. Wir wissen alles über sie!

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send