Allgemeine Informationen

Wir züchten Rizinusöl im Freiland

Jeder Sommer Bewohner oder Bewohner des Landes, der mindestens das kleinste Stück Land hat, wird es sicherlich verfeinern wollen. Dies gilt nicht nur für verschiedene Gebäude, Hängematten und Grills.

Blumen auf dem Grundstück - das ist die Schönheit, die Sie für immer beobachten können. Und mit eigenen Händen gezüchtete Blumen sind doppelt so attraktiv. Und wenn Sie jemanden im ländlichen Busch mit großen gemusterten Blättern sehen, wissen Sie, dass es sich um eine Rolle handelt. Das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanze im Freiland erfordert keine besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten. Mit dieser einfachen Aufgabe bewältigen Sie auch Anfänger im Sommer.

Was ist das für eine Pflanze?

Dies ist eine exotische, baumartige Blume aus der Familie der Drosseln. Es ist wichtig zu wissen, dass Rizinusöl eine giftige Pflanze ist. Darüber hinaus ist diese Blume alles giftig, vor allem die Samen, sehr ähnlich wie Bohnen.

Wir möchten unsere Website verbessern, aber wir werden nicht ohne Ihre Hilfe auskommen. In den Kommentaren können Sie dem Team unserer Website eine Frage stellen, Ihre Meinung zum Artikel abgeben und Ihre Erfahrungen teilen

Daher müssen Familien mit kleinen Kindern äußerst vorsichtig sein, wenn sie eine solche Person im Blumenbeet wachsen lassen.

Im Allgemeinen ist die Pflanze unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen nicht launisch, nur zu pflegen und sehr schön. Nachdem es auf dem Grundstück gepflanzt wurde, verwandelt sich der Innenhof in ein Paradies mit wunderschönen Palmen in verschiedenen Farben und Größen. Immerhin ähnelt Rizinus einer tropischen Palme.

In Ländern mit warmem Klima ist dieser Busch mehrjährig. Aber hier müssen wir jedes Jahr neue Pflanzen pflanzen und sie im Herbst entwurzeln.

In der Natur gibt es verschiedene Arten von Rizinus. Sie variieren in Strauchgröße und Blattfarbe.

In der heimischen Umgebung wächst dieser Busch auf zehn Meter. In unserer Region beträgt seine durchschnittliche Höhe 1,5-3 Meter. Manchmal gibt es fünf Meter lange Exemplare.

Die Farbe der Blätter kann saftig grün, braun, lila und blutrot sein. Rizinusschoten sehen aus wie Kastanien und haben je nach Sorte auch unterschiedliche Farben, die bis zum Spätherbst anhalten.

Gemeinsame Sorten für Sommerhäuser

Die häufigsten Arten von Rollen sind:

  • Impalameter Busch, mit schönen Burgunderblättern. Es ist als einzelne Pflanze und eine Gruppe gesetzt.
  • Karmensita - eine halbe Meter lange Blüte mit kastanienroten Blättern. Die Stängel sind rot und die Blütenstände grün mit einem rosa Schimmer.
  • Kosaken - diese Art von Strauch wurde bereits von unseren Züchtern gezüchtet. Es wird fast zwei Meter lang und hat einen kräftigen Stamm. Die Blätter sind riesig, rot, violett und weiß hängend.
  • Sansibar - wächst über eineinhalb Meter hoch. Sein Stiel ist gerade und hat viele Äste, die über seine gesamte Länge wachsen. Strauchblätter sind dunkelgrün.
  • Gibson - anders als andere Sorten von unterschiedlicher Farbe der Blätter mit einem Stahlschirm.

Samen von Rizinusbohnen anpflanzen

Rizinusbohnen werden auf zwei Arten angebaut - Samen und Setzling.

Das Kultivieren von Rizinus aus Samen erfolgt in mehreren Stufen. Zuerst müssen Sie den richtigen Ort im offenen Feld auswählen. Der Standort sollte gut beleuchtet sein, da die Pflanze tropisch ist.

Wenn sich die Erde auf 13 Grad erwärmt, können Sie Samen pflanzen.

Nachdem Sie die Stelle mit Kompost und Humus gut gedüngt haben, machen Sie Gruben mit einer Tiefe von 7 bis 9 cm. Dann müssen Sie in jede Vertiefung zwei Samen geben, diese mit Erde bestreuen und den Boden ein wenig stampfen. Gießen Sie großzügig und warten Sie auf die Keimung. Sie werden in 20 Tagen erscheinen.

Sobald die ersten Blätter sichtbar sind, ist es notwendig, den Samen von ihnen zu entfernen, da sonst die Blätter darin verrotten können.

Pop

Da es sich um eine große und volumetrische Blume handelt, müssen die Sämlinge in einem Abstand von mindestens einem Meter voneinander gepflanzt werden.

Sämlinge pflanzen

Die Rassadny-Methode, zu Hause Rizinus anzubauen, ist die effektivste und gebräuchlichste.

Die Pflanzzeit für diese Pflanze variiert je nach Region. Experten empfehlen, die Aussaat Mitte des Frühlings zu beginnen. Obwohl in den warmen Regionen des Landes, beginnen sie im März, sie in Töpfe zu pflanzen. Na wenn die Töpfe Torf sind. Aber, und wenn es keine gibt, dann reichen die üblichen floralen.

Vor dem Pflanzen müssen die Samen so vorbereitet werden, dass sie schnell keimen, da ihre Schale ziemlich hart ist. Es wird empfohlen, bei der Arbeit Handschuhe zu tragen. Oder waschen Sie Ihre Hände nach dem Kontakt mit Wasser und Seife.

Tagsüber müssen Sie den Samen bei Raumtemperatur in Wasser einweichen. Während dieser ganzen Zeit sollten Sie einen bestimmten Grad beibehalten, warmes Wasser hinzufügen oder gelegentlich ändern.

Um sie an einem warmen Ort zu entfernen, wickeln Sie sie nach weiteren 24 Stunden in ein feuchtes Tuch oder eine Gaze. Dann in eine Plastiktüte stecken und verschließen.

Vor dem Pflanzen muss der Samen mit einem Messer auf beiden Seiten leicht abgekratzt werden, damit der Spross schneller ausbrütet.

Dann pflanzen sie jeweils einen Samen in einen separaten Topf. Und Sie können es nicht sehr tief in den Boden eintauchen. Die optimale Tiefe des Lochs beträgt 5-6 cm., Nicht mehr.

Stellen Sie die Töpfe an einen warmen Ort und bedecken Sie sie mit Gaze. Nachdem der Spross erscheint, entfernen Sie sofort die restliche Haut und gießen Sie es schwer.

Sobald das erste Blatt erschien, müssen Sie die Töpfe an einen sonnigen, aber nicht zu heißen Ort stellen. Die beste Temperatur für den Anbau von Rizinuskeimlingen liegt bei 18 Grad Celsius.

Pflanzen von Sämlingen im Freiland

Sämlinge werden im Freien gepflanzt, wenn Sie sicher sind, dass es keinen Nachtfrost gibt. Weil die Blume Angst vor Kälte, Zugluft und vor allem Frost hat. Aus diesem Grund raten Blumenzüchter vor Mitte Mai davon ab.

Der Platz zum Pflanzen eines Busches sollte gut gegraben, mit organischer Substanz gedüngt, von Unkraut befreit und reichlich bewässert sein. Grabe Löcher in einer solchen Tiefe, dass die Wurzel darin leicht zersetzt wird.

Dann die Blume selbst, es ist gut, sie mit Wasser zu füllen und sehr vorsichtig vom Topf auf das Gartenbeet zu übertragen. Sind die Torfkübel, werden sie in die Grube eingebaut.

Der Abstand von der Blume zur Blume sollte bei Gruppenpflanzungen mehr als einen Meter betragen.

Rizinusöl Pflege

Da die Pflanze ihr Wachstum nicht während der gesamten Zeit aufhält, muss sie regelmäßig gefüttert werden.

Es können organische Düngemittel sein. Und Top Dressing mit Hefe (für 5 Liter Wasser 10 Gramm Trockenhefe, bestehen 2 Stunden, dann gießen Sie es unter jeder Blume 1 Liter).

Sobald sich die Blütenstände zu bilden beginnen, wird die Pflanze mit Phosphor-Kalium-Dünger gedüngt.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine Sicherung installieren, damit die Buchse nicht bricht, wenn sie zu hoch wird.

Reichlich regelmäßiges Gießen, die wichtigste Maßnahme beim Wachsen einer Blume. Alle fünf Tage müssen Sie mindestens einen Eimer (10 Liter) Wasser unter jeden Baum schütten.

Bis die Pflanze groß geworden ist, können Unkräuter sie verstopfen. Daher muss das Land in der Nähe des Busches von Zeit zu Zeit ausgebreitet und gut aufgelockert werden.

Krankheiten und Schädlinge

Gehen Sie wie folgt vor, um zu verhindern, dass der Drahtwurm und der Falschdraht an der Anlage auftreten. Vor dem Einpflanzen im Freiland wird das vorbereitete Loch desinfiziert und eine schwache Manganlösung verschüttet.

In der Nachbarschaft gepflanzt, helfen Gewürze wie Koriander, Knoblauch, Dill oder Minze dabei, Parasiten abzuschrecken.

Im Falle einer Infektion einer Blume mit Pilzkrankheiten, Knollenfäule und Graufäule wird sie mit Bordeaux-Mischung behandelt.

Eine junge, noch nicht ausgereifte Pflanze kann von einer Raupe einer Wintermotte oder einer Wiesenmotte, einer sandigen Langsamhexe oder einem Wiesenwanzen befallen werden. Achten Sie darauf, den Sämling oder eine spezielle Kauflösung oder eine steile Brühe aus Wermut zu behandeln. Um dies zu erreichen, muss ein Eimer mit einem Drittel zerkleinerten Wermuts gefüllt, mit Wasser aufgefüllt und an einem dunklen Ort drei Tage lang bestanden werden. Dann sprühen Sie die Blumen.

Laut erfahrenen Blumenzüchtern ist die Blüte widerstandsfähiger gegen verschiedene Schädlinge. Daher gibt es in seinem Landhaus jede Chance, eine riesige, elegante Heimpalme zu züchten, wenn man sich ein wenig um ihn kümmert.

Anlagenbeschreibung

Die Heimat Castor Bean - afrikanische Länder. In einem subtropischen Klima wächst es als Staude und erreicht oft eine Höhe von 9–10 m. In unserem Land überlebt die Pflanze den harten Winter nicht und wird daher jeden Frühling aus den Samen gepflanzt und einjährig gepflegt.

Die Hauptdekoration von Rizinusöl sind helle Blätter, die aus mehreren Blättern bestehen und Ahornblättern ähneln. Sie schaffen eine einzigartige Atmosphäre im Garten. Im Hochsommer trägt die Pflanze kleine Stängel, an denen gewöhnliche Blüten blühen. Castor Bean wird mit Hilfe von Wind bestäubt, daher haben die Blüten keinen starken Geruch, um Bienen anzuziehen, und sie unterscheiden sich nicht in der Helligkeit der Farben. Nach der Blüte erscheinen die Kugeln vollständig mit Nadeln bedeckt. Sie enthalten viele Samen, die bei sonnigem Wetter geerntet, getrocknet und bis zum Frühjahr gelagert werden, um zum Pflanzen verwendet zu werden.

Vergessen Sie nicht, dass Rizinusöl sehr giftig ist. In seinen Blüten und Samen steckt Ricinin, das für den Menschen sehr gefährlich ist. Für das Wachsen und Pflegen von Rizinusöl müssen daher die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden. Waschen Sie sich nach dem Kontakt immer die Hände und schützen Sie sie mit Handschuhen. Halten Sie kleine Kinder von der Pflanze fern und achten Sie darauf, dass kein Pflanzgut in ihre Hände fällt.

Rizinusöl extrahiert wertvolles Rizinusöl. Experten raten davon ab, es selbst zu tun und schauen sich das Trainingsvideo im Internet an. Giftstoffe vollständig loszuwerden, kann nur in einem pharmakologischen Betrieb mit einer speziellen Technologie geschehen. Zu Hause wird es nicht möglich sein, die Samen von Gift zu reinigen, und anstatt das vorbereitete Öl zu verwenden, wird es ernsthaft schaden oder sogar zu einer Tragödie führen.

Sortenauswahl

In der Natur gibt es eine Art von Pflanze - Rizinus. Durch die Kreuzungsmethode haben Wissenschaftler verschiedene Sorten abgeleitet, die sich in der Farbe der Triebe und Blätter voneinander unterscheiden. Daher kann jeder Gärtner eine Lieblingsfarbe auswählen, die von hellgrün bis burgunderfarben reicht.

Die beliebtesten untergroßen Sorten:

  • "Zanzibar" - wächst bis zu 2 m und hat rot-lila Triebe,
  • "Gibson" - erreicht 1,5 m und zeichnet sich durch den metallischen Glanz der Blätter aus,
  • "Cossack" - diese Sorte, die von einheimischen Züchtern gezüchtet wurde, wächst nicht mehr als 2 m hoch und hebt sich vorteilhaft vom Hintergrund anderer bunter rot-grüner Farben und leuchtend roter Blüten ab.

Hochwertige Rizinuskäfer pflanzen häufig die Nordpalme, die kräftige grüne Triebe und Blätter hat.

Wie man Setzlinge pflanzt

Die Rizinus hat Angst vor leichten Frösten, daher ist ihre Kultivierung erfolgreicher, wenn Sie Setzlinge vorbereiten. Es sollte Ende März gepflanzt werden.

Die Samen der Pflanze sind dicht, keimen ohne gründliche Vorbereitung lange und keimarm. Daher ist es zunächst erforderlich, sich mit der Vertikutierung von Samen zu befassen. Dazu müssen sie vorsichtig von allen Seiten mit Sandpapier eingerieben werden. Dies hilft der harten Schale beim Öffnen und erleichtert das Keimen der Samen. Nachts wird das Pflanzenmaterial dann in Wasser oder in eine Lösung getränkt, um das Wachstum zu stimulieren. Geeignet bedeutet "Heteroauxin" oder "Appin".

Für die Pflege von Setzlingen von Rizinusbohnen war es einfacher, es in einem Liter Plastikbecher anzubauen. Füllen Sie sie zur Hälfte mit fruchtbarem Boden und pflanzen Sie jeweils 2 Samen in den Boden, vertiefen Sie sie um 2 cm. Decken Sie sie leicht mit Wasser ab, bedecken Sie sie mit Plastikfolie, stellen Sie sie an einen sonnigen Ort und warten Sie auf die Triebe. Sobald die ersten Sprossen erscheinen, entfernen Sie die Folie und geben Sie den Sämlingen die nötige Sorgfalt, indem Sie sie regelmäßig gießen und den Boden in den Bechern vorsichtig lockern.

Rizinus wächst schnell. Wenn sie mehrere Blätter hat und eine Höhe von 10 cm erreicht, kann sie in den offenen Boden verpflanzt werden. Dies darf jedoch nicht vor dem Ende der letzten Nachtfröste geschehen, da sonst die zarten Sämlinge absterben können. Die optimale Zeit ist Ende Mai oder Anfang Juni.

In den Boden verpflanzen

Bereiten Sie eine Woche vor dem Pflanzen einer Rizinuspflanze ein Gartenbeet vor. Wählen Sie einen sonnigen Ort für sie, geschützt vor Wind und Zugluft. Idealer bröckeliger fruchtbarer Boden mit konstanter Feuchtigkeit. Graben Sie kleine Gruben mit einer Tiefe von 40 cm in einem Abstand von 50 cm voneinander aus. Mit einem Drittel Mist auffüllen, mit Erde bestreuen und mit Wachstuch bedecken. Dung erwärmt den Boden 7 Tage lang. Eine solche Pflege hilft den Sämlingen, schneller Wurzeln zu schlagen und die Kultivierung zu erleichtern.

  1. Brunnen gießen Wassergläser mit Rizinusprossen. Dies bildet einen feuchten Klumpen um das Wurzelsystem.
  2. Dann entfernen Sie vorsichtig die Pflanzen mit einem Klumpen Erde und legen Sie sie in die vorbereiteten Gruben, aus denen das Wachstuch entfernt wird.
  3. Mit Erde bedecken, leicht stampfen und gießen.

Das Einpflanzen von Rizinus im Freiland ist ohne die Vorbereitung von Setzlingen möglich. Es sprießt wunderschön aus den Samen direkt im Garten und wächst gut, wenn Nachtfröste nicht stören. Graben Sie Ende Mai flache Löcher in das Blumenbeet, tauchen Sie sie in Wasser und legen Sie jeweils mehrere vorbereitete Samen hinein. Bedecken Sie das Bett mit Erde und gießen Sie es. Wenn die Lufttemperatur hoch genug ist, lassen die ersten Triebe nicht lange auf sich warten. Wenn sie erwachsen sind, lassen Sie sie nacheinander in den Löchern und schneiden Sie den Rest vorsichtig mit einem scharfen Messer an der Wurzel ab.

Das Wachsen von Pflanzen aus Samen auf freiem Feld hat einen wesentlichen Nachteil. Wenn der Sommer kühl ist, gefolgt vom Frühherbst, hat der Castor keine Zeit, die Samen vollständig zu reifen. Und nächstes Jahr müssen sie kaufen, um im Laden zu landen.

So pflegen Sie eine exotische Gartendekoration

Die Pflanze ist unprätentiös, so dass die Pflege der Rolle unkompliziert ist. Achten Sie besonders auf das Gießen. Kleine Sprossen, die buchstäblich in einem Monat in den Boden gepflanzt werden, erreichen eine Höhe von 1 bis 1,5 Metern und entwickeln sich aktiv weiter. Sie brauchen ständig Feuchtigkeit. Daher ist die Hauptpflege die regelmäßige Bewässerung. Verbringen Sie es alle 5-6 Tage und gießen Sie unter jeden Strauch 10 Liter Wasser. Wenn Blumen erscheinen, sollte das Gießen verstärkt werden, besonders wenn der Sommer zu heiß ist.

Damit Unkräuter die Rizinussämlinge nicht stören und ihr Wachstum nicht übertönen, müssen sie systematisch beseitigt werden. Am 2. Tag nach jeder Bewässerung muss der Boden unbedingt gelockert werden. Eine solche Pflege verhindert das Auftreten einer dichten Kruste auf dem Boden und reichert die Erde mit Sauerstoff an.

Wenn die Rolle hoch und verzweigt wächst, ist es für das Wurzelsystem schwierig, sie aufrecht zu halten. Viele Gärtner treiben Pflöcke um die Pflanze, spannen einen dicken Faden und halten mit Hilfe einer solchen Stütze einen so jungen Busch.

Muss ich Rizinusöl einfüllen?

Die Pflanzenpflege ist ohne regelmäßige Verbände nicht vollständig. Stickstoff wird für das schnelle Wachstum und die Entwicklung von Rizinuskäfern benötigt. Achten Sie darauf, eine Woche vor der Blüte Stickstoffdünger hinzuzufügen. Sie können organischen Dünger aus Vogelkot verwenden, der eine gute Stickstoffquelle darstellt.

Verwenden Sie keinen frischen Müll in reiner Form. Es hat eine hohe Konzentration an Harnsäure, die die Wurzeln schädigen kann.

  1. Geben Sie zum Kochen einen großen Eiseneimer Wasser ein und verdünnen Sie den Hühnermist darin im Verhältnis 10: 1.
  2. Lassen Sie den Behälter 10 Tage an der frischen Luft, und vergessen Sie dabei nicht, gelegentlich umzurühren.
  3. Während dieser Zeit gären Müll. Stellen Sie einen halben Liter Dünger unter jede Rizinusbuchse. Eine solche Pflege wird sein Wachstum erheblich verbessern.

Wenn der Pinsel einer Blume fast geformt ist, muss die Erde mit einem Phosphor-Kalium-Dünger gedüngt werden. Bewährte Neuheit namens AVA. Neben Phosphor und Kalium enthält es 9 Substanzen, die den Anbau von Pflanzen verbessern. Die Zubereitung muss verdünnt und genau nach Anleitung auf den Boden aufgetragen werden.

Anstelle des gekauften Düngers können Sie auch Holzasche verwenden. Dieser Dressing reichert den Boden vollständig mit Phosphor und Kalium an. Um die Lösung herzustellen, müssen Sie 150 g Asche in 10 Liter Wasser mischen und vorsichtig einen halben Liter Flüssigkeit unter jede Pflanze gießen.

Sandy Ballade

Wachstumsbedingungen

Als Bewohner eines heißen Klimas verträgt Rizinusöl überhaupt keinen Frost. Gepflanzt mitten in Russland Setzlinge, Ende Mai - Anfang Juni.

Die Pflanze liebt sonnige, vor Zugluft geschützte Gebiete. Normalerweise wird die Blume in der Nähe von Gebäuden oder Zäunen platziert, wo die Pflanze warm und gemütlich ist.

Achtung! Die Pflanze ist giftig! Alle Teile der Pflanze sind gefährlich: Samen, Blüten, Stängel und Blätter. Daher kann die Pflanze nicht in der Nähe von Spielplätzen und Erholungsgebieten gepflanzt werden. Casting eine Rolle in den Körper verursacht Übelkeit, Erbrechen, in schweren Fällen (bei der Verwendung einer großen Anzahl von Samen) - kann tödlich sein.

Die Bodenrolle bevorzugt neutral, ausreichend feucht, humusreich. Schlechter Boden, der mit verrottetem Mist gedüngt wurde und bis zu 10 - 12 kg pro Quadratmeter beiträgt. Meter zum Graben. Neben organischen Stoffen werden auf der Baustelle auch Holzasche (bis zu 250 g pro Quadratmeter) und ein vollständiges Sortiment an Mineraldüngern für Blumen in dosierter Form gemäß den Anweisungen ausgebracht.

Parzellen mit übermäßiger Feuchtigkeit und Lehmboden korrigieren das Einbringen von Sand, bis zu 12 kg pro Quadratmeter. Am Boden der Landungslöcher wurde eine kleine Schicht Blähton oder Schutt als Drainage eingegossen. Sie können einen Hügel von fruchtbarem Lichtland anordnen, wo und Pflanzen Sie die Pflanzen.

Rolle im Garten

In einen gut gedüngten Boden gepflanzt, benötigt der Castor keinen zusätzlichen Dressing. Весь уход за взрослым растением состоит в регулярных и обильных поливах. В жаркую погоду рекомендуется поливать клещевину раз в 3 дня, выливая под каждый куст не менее ведра нагретой на солнце воды.

Den Boden unter den jungen, nur gepflanzten Pflanzen müssen Sie regelmäßig lockern und sauber von den Unkräutern halten. Die Erdoberfläche kann mit einer Schicht geschnittenem Gras, Baumrinde oder Torf, Humus, gemulcht werden. Laubdecke verhindert das Verdunsten von Feuchtigkeit von der Bodenoberfläche, verhindert das Keimen von Unkräutern. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, muss die Deckschicht mindestens 10 cm betragen.

Eine hohe Pflanze braucht Unterstützung, obwohl sie ein starkes Wurzelsystem hat. Dauerhafte Zählung sofort beim Pflanzen von Rizinussämlingen. Später wird das Laub die Stütze vollständig verbergen, und es wird in keiner Weise die Dekorativität der Pflanze beeinträchtigen.

Schädlinge, Krankheiten

Der Rollenkern ist in unserem Breitengrad praktisch nicht von Krankheiten betroffen. In einem kalten und sehr feuchten Sommer kann eine Blume Krautfäule, Bakteriose, Mehltau und verschiedene Fäulnisse bekommen. Bei den ersten Anzeichen einer Krankheit wird die Pflanze mit Bordeaux-Mischung oder einem anderen Fungizid behandelt. Bei einer starken Infektion wird die Pflanze aus dem Boden gezogen und zerstört. Der Boden an der Wachstumsstelle der erkrankten Pflanze wird mit einer heißen Himbeerlösung von Kaliumpermanganat oder Phytosporin überschüttet.

Von den Schädlingen können Rizinuswürmer, Raupenmotten, Wiesenwanzen nerven. Entfernen Sie die schädlichen Insekten auf der Pflanze und besprühen Sie das Blumenbeet mit einem dreitägigen Aufguss von Gras aus bitterem Wermut (ein Drittel eines mit heißem Wasser gefüllten und gezogenen Eimers gehackten Grases) oder Knoblauch (ein Glas gehackte Nelken auf einen Eimer Wasser). Gepflanzt am Fuße der Rizinusbohnen (Petersilie, Minze, Dill, Koriander), wird sein Aroma lästige Schadinsekten abschrecken.

Zucht

Rizinus wird nur mit Samen gepflanzt. In den südlichen Regionen können Sie die Blumensamen im Mai direkt in den Boden säen. In der mittleren Gasse und in den Vororten bereiten Mitte März Blumensetzlinge zu.

Rizinussamen sind groß und haben eine sehr dichte Schale. In der Natur werden die Samen von den Vögeln gepickt und durchlaufen den Verdauungstrakt des Tieres, wo die Samen Salzsäure ausgesetzt sind, sie keimen leicht und schnell. Um die Samenkeimung zu Hause zu erleichtern, ist es notwendig, die Unversehrtheit der Samenhülle zu brechen. Wischen Sie dazu den Samen mit einem Schmirgelpapier oder einer kleinen Feile mit einer Feile ab und legen Sie ihn einen Tag lang in warmes Wasser. In Wasser können Sie Epin oder Heteroauxin tropfen.

Samen

Boden für Keimlinge Rizinus kaufen im Laden fertig oder aus einer Mischung aus Torf, Humus und Sand (Vermiculit) zubereitet. Cane wird in getrennten Gläsern mit einem Volumen von mindestens 0,5 l (vorzugsweise 1 l) auf einen Samen gepflanzt. Torftöpfe können verwendet werden. Die Pflanze toleriert keine Wurzelschäden, so dass das Pflücken nicht durchgeführt wird. In der offenen Erde wird die Rizinuspflanze sehr vorsichtig gepflanzt, über den Busch aus dem Topf rollend, ohne den Erdraum zu zerstören.

Der vorbereitete Rizinussamen wird 2–4 cm tief in den Boden eingelegt und die Töpfe an einen warmen Ort gebracht. Triebe mit einer Temperatur von + 20 Grad sollten innerhalb einer Woche erscheinen. Es kommt häufig vor, dass die Rinde des Samens nicht von den Rizinuskeimlingen abfällt, sondern mit einer Pinzette entfernt werden muss, da sonst die Blätter des Sämlings verrotten können.
Damit sich die Sämlinge nicht ausstrecken, werden die Töpfe mit den Sämlingen mit einer Lufttemperatur von +15 +17 Grad auf das leichteste Fensterbrett gestellt.

Bewässern Sie die Sämlinge nur mit warmem Wasser, und zwar ausschließlich unter der Wurzel, und vermeiden Sie Feuchtigkeit in der Pfanne.

Im Freiland wird eine Rizinuspflanze gepflanzt, wenn die Frostgefahr vollständig umgangen ist. Die Pflanze wird in das Loch gerollt, ohne das erdige Koma zu zerstören. Wenn die Rizinus in einem Torfkübel angebaut wird, wird der Busch direkt im Topf vergraben, ohne zu vergessen, dass so viel Erde verschüttet wird. Dünne Torfwände im Boden werden schnell durchnässt und werden kein Hindernis für die Wurzeln der Pflanze. Zwischen den Büschen bleiben je nach Größe einer erwachsenen Pflanze Lücken von 70 - 150 cm.

Sämling

Große und helle palmenähnliche Pflanzen sind an sich schön und geben dem Grundstück den Geist des tropischen afrikanischen Waldes. Am häufigsten werden Rizinusbohnen in Einzelpflanzungen oder in kleinen Gruppen von 2 - 3 Pflanzen auf Rasenflächen gepflanzt. Es ist nicht mit anderen dekorativen krupnomer kombiniert.

Oft auf eine oder zwei Kopien der Blume am Eingang des Hauses oder am Tor, Pavillon platziert. Mit Hilfe einer großen Pflanze können Sie die unansehnliche Wand eines Gebäudes unsichtbar machen oder einen Komposthaufen bedecken und ihn als Hecke für die Zonierung eines Grundstücks verwenden.

Am Fuße der Rizinuspflanze werden verkümmerte Pflanzen und Blumen mit üppigem Laub gepflanzt, das in seiner Farbe mit rötlichen Rizinuskäfernuancen kombiniert ist. Es kann untergroße Dahlien, Monard, Taglilie, großblumige Ringelblume, Malve, Phlox sein.

Siehe auch ein Video zum Thema:

Allgemeine Informationen

In der modernen Welt gilt Rizinusöl als sehr dekorative Pflanze mit vielen Gartenformen und -sorten, die weit über die Grenzen der natürlichen Zone hinausreichen - bis nach Großbritannien. Castor hat jedoch neben seiner außergewöhnlichen Schönheit eine wichtige negative Eigenschaft - Toxizität.

Alle Teile dieser Pflanze sind giftig, insbesondere Samen, die Ricin in einer Menge von 0,1% oder mehr enthalten. Der Rizinuskern ist so giftig, dass es ausreicht, 6 seiner Beeren zu essen, um den Körper schwer zu schädigen.

Sorten und Typen

Castor Bean (Paradiesbaum) - mehrjähriger Strauch mit breiten, bis zu 2 Meter hohen Büschen. Die Triebe können grün, rot und braun mit blauer Patina sein, großblättriges Grün.

Vor diesem Hintergrund wirken die Blumen eher unauffällig und haben keinerlei dekorativen Wert. Die Früchte in den oval-kugelförmigen Kästen sind mit Dornen bedeckt, haben einen Durchmesser von bis zu 3 cm und es gibt 8-25 Samen pro Gramm.

Rotes Rizinusöl - Dies sind Sorten mit rotem Laub, wie z

  • Rizinus Herz, ist das giftigste und eines der schönsten, mit Stacheln weit außerhalb der Samen,

  • gemeinsame einheimische Sorte Kosakenrolle (mit rotbraun glänzenden Trieben und rotviolettem Laub mit weißen Punkten an den Zahnrändern),

  • Castor Gibzon (bis zu 1,5 Meter hoch, mit burgunderfarbenem Laub).

Gusseiserne Bohnensorten mit einer wunderschönen bronzefarbenen Blattfarbe, wie z Gibson Castor mit einem charakteristischen metallischen Glanz von Blättern und Rizinusperle Impala Bronze, die spektakuläre und leuchtend rote Blüten hat.

Einige sind von anderen Sorten getrennt:

  • Sansibar - sein rotes und lila Laub,

  • Kambodschanisch - fast schwarze Farbe des Stammes und der Blätter,

  • Orakel - die unglaubliche Fähigkeit des Laubs, den Farbton je nach Alter und Lichtverhältnissen zu ändern,

  • borbone - sehr groß und kräftig, mit einem baumartigen, satten roten Stiel (bis zu 15 cm dick) und grün schimmernden Blättern.

Rizinuspflanzung und -sorgfalt auf dem offenen Gebiet

Der Anbau einiger Rizinussorten geht mit einem beschleunigten Wachstum der Büsche einher. Das Anpflanzen von Rizinusbohnen im Freiland erfolgt im Mai, 3-5 Personen in Gruppenanpflanzungen.

Es ist sehr wichtig, den richtigen Landeplatz zu wählen - er sollte sonnig sein, eine konstante Luftfeuchtigkeit aufweisen und vor Zugluft und häufigen starken Windböen geschützt werden.

Castor Bean Gießen

Die Rizinus ist nicht mit kapriziösen Pflanzen verwandt, sollte jedoch regelmäßig gewässert werden, um ihre Blühkraft zu gewährleisten.

Die ungefähre Wassermenge, die Sie alle 5 Tage für eine Pflanze benötigen, beträgt 10 Liter.

Rizinusöl Boden

Chernozem ist der am meisten bevorzugte Boden für Rizinus. Wenn das Ferienhaus andere Bodenarten enthält, wird empfohlen, diese vor dem Pflanzen in großen Mengen mit Humus und Kompost zu düngen.

Sie sollten den Boden auch vorbereiten, damit er locker und wasserdurchlässig ist.

Castor Bean Transplant

Der beste Weg, um Rizinus in unserem Klima zu züchten, ist ein Keimling, wie unten beschrieben. Vorher müssen Sie noch ein paar Worte über die Transplantation sagen, die Rizinusbohnen sehr hart aushalten.

Für die Aussaat von Saatgut ist es besser, einzelne Behälter mit einem Volumen von mindestens 250 Kubikzentimetern im Voraus aufzunehmen. Es wird empfohlen, die Samen bis zu einer Tiefe von 2 cm zu verschließen.

Während des weiteren Umschlags, vor dem es sinnvoll ist, die Pflanze zu gießen, um das irdene Koma zu verdicken, sowie während der anfänglichen Entwicklung des Wurzelsystems ist die Möglichkeit einer Schädigung praktisch ausgeschlossen.

Castor Dünger

Gärtner-Experten raten, vor der Blüte zusätzliche Düngemittel in Form von Stickstoffdüngern aufzutragen.

Wenn die Bildung von Blütenpinseln beginnt, müssen Düngemittel durch Kaliphosphor ersetzt werden.

Winter Rizinusöl

Unter unseren klimatischen Bedingungen kann castor im Winter in keiner Weise leben, daher friert es zu dieser Jahreszeit ein und wird einjährig.

Trotzdem züchten einige Gärtner während der Saison eine ganze Palme, die bis zu 4 Meter hoch ist.

Rizinussamen wachsen

Um Rizinusöl durch Aussaat von Samen auf offenem Boden zu züchten, werden am Ende des Frühlings in der vorbereiteten Erde Brunnen mit einer Tiefe von bis zu 10 cm gebildet und 2-3 Samen hineingelegt, wonach sie mit Erde bedeckt werden.

Nach 3 Wochen erscheinen Sprossen, und wenn dies passiert, müssen Sie die ölige Schale, die an den Keimblattblättern haftet, vorsichtig entfernen, um zu verhindern, dass der Sämling verfault. Die optimale Temperatur für die Samenkeimung beträgt 12-14.

Anpflanzung von Rizinussämlingen

Bei der oben beschriebenen Methode zum Züchten von Rizinus-Setzlingen werden die Samen vor dem Pflanzen für einen Tag eingeweicht, damit sie sich auch bei geringer Bodenfeuchtigkeit intensiv entwickeln können.

Im April erfolgt die Keimung der Samen in großen Torfbechern mit Nährsubstrat (die üblichen Tontöpfe mit einem Durchmesser von 20 cm und Erde sind gut geeignet).

Sämlinge werden wie gewohnt in den Boden gepflanzt - nach dem Ende der Frühlingskälte. Ein längerer Kälteeinbruch kann die gesamte Zierwirkung dieser Pflanze zunichte machen.

Wachsende Rizinusbohnen

Unter besonders günstigen Bedingungen kann die Staudenrolle eine Höhe von bis zu 10 m erreichen. In unseren Breitengraden - dem mittleren Band - wird die Pflanze ausschließlich als wärmeliebendes Einjähriges kultiviert und wächst bis zu 3 m hoch.

Rizinusöl ist recht unprätentiös, wächst aber am besten an sonnigen Standorten. Die Pflanze ist sehr thermophil und verträgt absolut keinen Frost, da es sich in der Tat um einen längeren Kälteeinbruch handelt. Es lohnt sich also nicht, die Rizinussamen vor der zweiten Maihälfte im Freiland zu säen.


Rizinusbohnen sind eher unprätentiös, wachsen aber am besten an sonnigen Standorten

Der Rizinuskäfer zieht es vor, in ziemlich feuchten Gebieten mit tief kultiviertem Nährboden (Chernozem) zu wachsen.

Castor wird nur durch Samen gezüchtet, die in mehreren Stücken in Früchten reifen, die kugelförmigen Kästen ähneln, die mit Ähren bedeckt sind.


Rizinus Samen

Es ist möglich, Rizinussamen für Setzlinge von Ende März bis Mitte Juni zu pflanzen, aber ich mache dies Mitte April. Die zu diesem Zeitpunkt gesäten Sämlinge entwickeln sich schnell, sind nicht gedehnt und wachsen nicht nach. Außerdem hatten die Rizinussämlinge nach meinen persönlichen Beobachtungen erst im April Zeit, sich während der Saison zu einer großen, kräftigen Pflanze zu entwickeln, in der hochwertige Samen gebildet werden und reifen.

Rizinusbohnen

Rizinussamen keimen nicht lange und von zehn gesäten, wie die Praxis gezeigt hat, sprießen bestenfalls 6-7 Stück, denken Sie daran, bevor Sie säen. Um das Keimen von großen, schlepperartigen Rizinussamen zu beschleunigen, empfiehlt es sich, eine Vertikutierung vorzunehmen: Kurz vor der Aussaat reibe ich jeden Samen leicht mit normalem Schmirgelpapier ein. Danach tränke ich sie über Nacht in einer wachstumsstimulierenden Lösung (Sie können jedes - "Epin", "Heteroauxin" usw. - verwenden).


Rizinussämlinge wachsen ungewöhnlich schnell

Stückweise Aussaat von Rizinussamen bis zu einer Tiefe von 1 bis 2 cm in Liter Plastikeimern, die nur zur Hälfte mit Erde gefüllt sind. Nach der Vorbehandlung entstehen sie ziemlich schnell, buchstäblich 3-4 Tage lang. Manchmal ist es sehr schwierig, Rizinussamen von der öligen Schale zu befreien, die die Keimblattblätter bedeckt. In diesem Fall entferne ich es vorsichtig mit einer Pinzette. Sie können nicht verlassen - die Blätter können verrotten.

Der Keimling der Rizinusbohne beginnt sich nicht weniger schnell zu entwickeln - noch bevor das erste echte Blatt erscheint, dehnen sich die Stängel der Setzlinge ein wenig. Sobald das erste echte Blatt aufgetaucht ist, bringe ich die Sämlinge an einen hellen und kühlen Ort mit einer Temperatur von mindestens +15 ° C. Da die Sämlinge schnell wachsen, wird der Boden bis zum Rand des Eimers geschüttet. Mehrmals wurden die Setzlinge der Rizinusbohne von mir ausgestreckt, ich musste in einem größeren Tank über die Pflanzen rollen.


Rizinussämlinge. Foto von dachnaya-zhizn.ru

Ich pflanze Setzlinge von Rizinus erst nach dem vollständigen Frühlingsfrost Ende Mai - Anfang Juni in den Boden. Um die Wurzeln der Pflanze nicht zu verletzen und das irdene Koma nicht zu zerstreuen, gieße ich unmittelbar vor dem Pflanzen reichlich Wasser auf die Setzlinge und entferne sie erst danach vorsichtig.


Pflanzen von Schlössersämlingen im Freiland. Fotos von www.ideesmaison.com

Rizinussamen können direkt in den Boden gesät werden, jedoch nicht früher als Anfang Mai. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie junge Pflanzen verlieren, die keinen kleinen Rückfrost vertragen. Wenn Sie Rizinusöl im Freiland aussäen, versuchen Sie, 2-3 Samen in jede Vertiefung zu geben.

Rizinusarten

Da Rizinusbohnen lange Zeit wuchsen und unter verschiedenen klimatischen Bedingungen unkontrolliert wuchsen, traten viele Variationen des Erscheinungsbilds dieser Pflanze auf, und es war für Wissenschaftler ziemlich schwierig, die Gattung zu systematisieren. Die Mehrheit der Botaniker war sich jedoch einig, dass die Rizinusbohne, die in der heutigen Zeit angebaut wird, trotz der unterschiedlichen Formen und Farben, Varietäten und Varietäten sicher als "die Rizinusbohne" bezeichnet werden kann. Heute werden verschiedene Formen und Arten von Rizinusbohnen angebaut:

Castor Bean

In der Höhe erreicht die Rizinusbohne 1-1,2 m.


Castor Bean

Robuster grüner Stiel trägt stolz große glänzende Blätter.

Borbons Rizinusöl

Borkonsky Castor Tree ist bis zu 3 m hoch.


Borbons Rizinusöl

Die Pflanze hat einen kräftigen roten Stamm und große glänzende Blätter.

Indisches Rizinusöl

Indian Castor Bean - eine Pflanze, die eine Höhe von 1,2 m erreicht.


Indisches Rizinusöl

Sehr schöne Farbe: dunkelgrüne Blätter und fast schwarzer Stamm.

Gibson Castor

Der Gibson-Rollenkern erreicht eine Höhe von 1,5 m.


Gibson Castor

Die Blätter und der Stamm der Pflanze sind dunkelrot.

Ich habe versucht, alle Geheimnisse der Castor-Besetzung zu enthüllen. Ich hoffe, sie werden Ihnen von Nutzen sein.

Castor Bean: Pflanzenbeschreibung

Es gibt nur einen Typ - Rizinus. Diese palmenartigen Pflanzen für einen Garten in unseren Breiten werden bis zu drei Meter hoch und können unter natürlichen Bedingungen von Subtropen und Tropen bis zu 10 Meter lang werden. Die Blüten haben ein kraftvolles Aussehen, sind robust und bedürfen keiner ernsthaften Pflege. Mit einer solchen Dekoration des Gartens können Sie leicht die Atmosphäre der Subtropen schaffen.

In den Tropen und Subtropen wächst Rizinus als immergrüner Strauch. Stängel sind aufrechte, verzweigte Pflanzen. Der innere Teil der Stiele ist hohl, manchmal rot, rosa, lila oder fast schwarz gefärbt und mit einer bläulichen Wachsschicht überzogen.

Rizinusblätter werden 30-80 cm lang, haben tiefe Einschnitte, unebene Zähne und spitze Spitzen. Mitten im Sommer erscheinen Blütenstände von rötlichen oder grünen Blüten.

Auf derselben Rizinuspflanze befinden sich männliche und weibliche Blütenstände. Die Männchen befinden sich im unteren Teil des Stiels, die Weibchen oben. Die Blüten selbst sind weiß oder hellcremefarben.

Die Frucht der Pflanze ist eine kugelförmige Kiste mit einem Durchmesser von 3 cm. Früchte verleihen der Pflanze ein dekoratives Aussehen, das sich zwischen den Blättern befindet.

Samen reifen in Früchten. Sie haben eine glatte, mosaikartige, glänzende Schale. Mosaik kann rosa, hellrosa, braun sein. Der Hintergrund unter dem Mosaik ist ebenfalls in verschiedenen Farben erhältlich - von grau bis kupferrot.

Rizinusöl wird aus Rizinusöl hergestellt, das in der Medizin und Kosmetik bekannt ist.

Wählen Sie einen Platz zum Pflanzen der Rollen, die Sie für ein effektives Wachstum benötigen

Rizinusöl ist eine wärmeliebende Pflanze. Wenn Sie einen Ort für die Landung auswählen, müssen Sie dies berücksichtigen. Der Platz muss gut beleuchtet sein, sonst dehnt sich die Pflanze aus und bricht, besonders bei starkem Wind. Aufgrund des Mangels an Sonne kann castor keine Samen bilden oder blüht überhaupt nicht.

Günstig ist die südöstliche Seite des Geländes. Rizinusöl kann sich im Halbschatten entwickeln, aber in der Sonne werden die Blätter glänzend und rötlich. Wenn die Sonne nicht ausreicht, werden die Blätter sattgrün.

Sie können Pflanzen auf dem Gelände auf verschiedene Arten lokalisieren. Die beliebtesten Optionen sind wie folgt:

  • Bevor Sie das Haus betreten,
  • Als Absicherung am Grundstücksrand (der Pflanzenabstand kann in diesem Fall auf 80 cm reduziert werden),
  • Einmalige Landung auf der Baustelle,
  • Als Pflanze Bandwurm in der Mitte des Rasens, Blumenbeete.

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze hoch ist, ist das Wurzelsystem nicht sehr leistungsfähig, obwohl es eine große Pfahlwurzel hat.

Wenn Sie von Bord gehen und einen Platz auswählen, müssen Sie die Größe einer erwachsenen Pflanze berücksichtigen. Eine Rolle kann hoch und weitläufig sein, daher muss der Radius des Ortes mindestens einen Meter betragen. При высадке нескольких растений в одно место, для выращивания куста, место в радиусе должно составлять не менее полутора метров.

Правила посадки

Холодные температуры вредят растению, поэтому выращивание клещевины в районах с умеренным климатом возможно только рассадным способом. Direkt im Freiland kann in Regionen mit wärmerem Klima gepflanzt werden.

Das Hauptmerkmal der Pflanze ist ein sehr geringer Prozentsatz der Keimung der Pflanzen und eine lange Keimzeit. Wenn Sie bei der Aussaat keine Vorbereitungen treffen, erscheinen die Sämlinge in 2-3 Wochen. Um diesen Vorgang zu beschleunigen, müssen die Samen vor dem Pflanzen mit Sandpapier eingerieben werden. Dadurch wird die Unversehrtheit der Schale aufgebrochen, wonach das Pflanzgut über Nacht in einer speziellen Lösung eingeweicht werden muss.

Rizinussamen können dazu in einer von zwei möglichen Perioden ausgesät werden. Wenn wir überlegen, wie man Rizinusbohnen auf Setzlingen anpflanzt, dann muss im März oder April gesät werden. Bei Aussaat im Freiland kann dies im Mai erfolgen, wenn die Temperatur konstant hoch ist.

Regeln für das Gießen und Füttern von Pflanzen

Die Rizinusbohne wird oft gegossen. Sie mag keine Trockenheit, besonders in der Blütezeit. Zu dieser Zeit können Sie es jeden Morgen mit einem Eimer Wasser gießen.

Düngen Sie den Boden vor dem Pflanzen gut mit organischem Dünger. Es ist notwendig, ein Loch mit einer Tiefe von bis zu 40 cm zu graben und Mist auf den Boden zu legen. Auf die Pflanze gepflanzt. Wenn es Zeit vor der Bildung der Blütenstände kommt, ist es gut, Stickstoff zu machen. Wenn der Pinsel einer Blume gelegt wird, werden Kaliphosphatdünger aufgetragen. Auch für Rizinus ist es gut, den Boden mit Asche zu bestäuben. Während des ganzen Sommers kann es alle zwei Wochen mit Dünger für Blütenpflanzen gefüttert werden.

Bodenpflege-Funktionen

Die Castorina entwickelt sich schnell, in einem Jahr kann sie bis zu zwei Meter hoch werden. Die Zusammensetzung des Bodens sollte gut, locker und mit einer ausreichenden Menge an Nährstoffen behandelt werden. Boden - grau oder schwarz, sand- und tonhaltige Böden sind nicht geeignet.

Bei der Aussaat von Samen ist besonders darauf zu achten, dass der Boden locker genug ist. Zum Anpflanzen machen Sie den Boden zu gleichen Teilen aus Humus, Rasen und Laub. Aber Sie können das Land aus dem Garten vorbereiten oder den Kauf von Land für Setzlinge übernehmen.

Schädlings- und Krankheitsprävention

Die Rizinus mag keine Unkräuter, besonders vorsichtig muss man mit ihnen umgehen, solange die Pflanze noch jung ist. In der zerbrechlichen Gusseisenzeit ist es schwierig, das Unkraut alleine zu überwinden.

Schädlinge haben keinen Einfluss auf Rizinusöl. Daher ist es nicht erforderlich, die Pflanze mit chemischen Präparaten zu behandeln. Aber Krankheiten können Rizinusöl beeinflussen. Zur Verhinderung ihres Auftretens müssen die Samen der Pflanze aus gesunden Kulturen geerntet, gereinigt und behandelt werden. Während der Vegetationsperiode wird die Pflanze mit 1% Bordeauxflüssigkeit oder ähnlichen Präparaten besprüht.

Saatgut für Setzlinge

Oft wird die Rizinus vom Samen bis zum Setzling kultiviert. Von März bis April wird es zu Hause in getrennten Töpfen ausgesät. Es werden sofort separate Behälter benötigt - dies ist eine schnell wachsende Pflanze und die Sämlinge sind ziemlich groß.

Um gute Sämlinge zu erhalten, muss das Saatgut vorher vorbereitet werden. Den Samen bis zu einer Tiefe von 2 bis 6 cm in den Boden eintauchen.

Die Rizinus, deren Sämlinge Anfang April ausgesät wurden, entwickelt sich zu einer kraftvollen Pflanze. Pflanzen Sie die Samen mit einem Stück Stoff und stellen Sie den Behälter an einen gut beleuchteten Ort.

Erst wenn es merklich wärmer wird, kann es in offenes Gelände umgepflanzt werden. Dies ist normalerweise Juni. Damit sich ein Bäumchen nach der Transplantation gut absetzen kann, muss es mit einem Stück Erde aufgenommen werden, in dem es gekeimt hat.

Aussaat im Freiland

Auch das Aussäen von Rizinusölsamen direkt ins Freiland ist eine beliebte Methode. Um eine solche Landung durchzuführen, müssen Sie auf eine stabile Temperatur von nicht weniger als 12 Grad warten. Dies ist normalerweise Mitte Mai.

Die Samen müssen sich auf das Pflanzen vorbereiten, um das Keimen zu erleichtern. Im Boden vertieft sich der Samen um 2-10 cm. 1-3 Samen können in eine Vertiefung gegeben werden, da die Gefahr besteht, dass nicht jeder von ihnen keimt.

Es ist gut, die Rolle im Freien zu säen, wenn Sie darüber ein Gewächshaus aufstellen. Dies trägt zum Wachstum stärkerer Sämlinge bei. Die Rizinusöl-Garnitur schmückt jede Stelle, ohne viel Zeit und Energie für die Pflege zu benötigen.