Allgemeine Informationen

Azaleenkrankheiten mit Fotos: Merkmale ihrer Behandlung

Pin
Send
Share
Send
Send


Azalee ist im Prinzip eine launische Blume und reagiert scharf auf eine Verletzung des Mikroklimas und eine nachlässige Einstellung. Wenn sie krank wird, muss man Geduld und Kraft haben und es ist gut, zu versuchen, sein schönes Zimmer zu retten. Bestimmen Sie, was sind die Krankheiten von Azaleenraum, wie sie auftreten und wie Sie sich davor schützen können.

Die erste Gruppe besteht aus Pilzkrankheiten, und ihr Name spricht für sich selbst, die Erreger sind Pilzbakterien. Zur Unterscheidung geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Auswirkungen und Symptome der häufigsten Pilzinfektionen.

Fusarium verursacht eine Gelbfärbung des Stiels und der Blätter der Pflanze und die Bildung einer blassrosa Blüte am Wurzelhalsband. In diesem Fall lohnt es sich, sich an ein Fachgeschäft zu wenden und ein Insektizid zu kaufen. Die beste Lösung ist eine Basislösung von 0,2%.

Eine Manifestation von Verticillis ist die Verdunkelung der Pflanzenbasis, und an dieser Krankheit stirbt sie sehr schnell ab. Daher sollten Sie sofort medizinische Präparate beantragen. Wenn Verticillis festgestellt wird, muss die infizierte Pflanze auch sofort isoliert werden, da die Infektion schnell auf andere Pflanzen übergeht.

Alternaria ist durch die Bildung brauner Flecken in verschiedenen Größen und Formen gekennzeichnet. Um damit fertig zu werden, müssen Sie Bordeaux Liquid auffüllen.

Der Nachweis einer Pflanzeninfektion mit Septorien ist rot-gelb mit einem schwarzen mittleren Fleck. Es wird mit einem Fungizid behandelt, das jedoch mit Beginn der Behandlung in keinem Fall verzögert werden darf.

Späte Fäule ist eine Wurzelfäule, die sich schnell und sicher zum Stamm und zu den Blättern bewegt, wodurch die Pflanze an vollständigem Verfall stirbt. Der Alarm ist ein Herunterfallen der Nieren und ein Verdrehen der Blätter. Für die Behandlung ist es notwendig, den Boden zu lockern, die Wurzeln zu überprüfen und fitoverm oder Bordeaux-Flüssigkeit aufzutragen.

Phyllosis ist eine spezifische und gefährliche Krankheit, die sich in der Bildung von braunen oder aschgrauen Flecken auf den Blättern mit einer braunen Kontur manifestiert, aus deren Mitte kleine Kugeln fallen - die Sporangi. Foundation-Lösung und Topsin-M-Lösung wiederum - das ist die Behandlung der Krankheit.

Und die letzte Pilzinfektion, die es wert ist, beachtet zu werden, ist Chalkosporose. Es kommt zur Bildung einer weißen Blüte auf der Oberseite des Blattes und braunroter Flecken auf der Unterseite. Die alternative Behandlung mit einer Grundlage und einer Lösung von Ditan hilft, die Gefahr zu überwinden und die Azalee wiederzubeleben.

Krankheiten durch falsche Pflege der Azalee

Die nächste Gruppe von Krankheiten sind solche, die durch Verschulden der Eigentümer, dh durch unsachgemäße Behandlung, entstehen. Azalee reagiert sehr empfindlich auf Bewässerung, Temperatur und Licht, daher müssen diese Faktoren besonders beachtet werden.

Wenn sich bemerkbar macht, dass die Blätter trocknen und sich kräuseln und dann abfallen, fehlt der Pflanze höchstwahrscheinlich Feuchtigkeit oder die Lufttemperatur im Raum ist zu hoch. Wenn der Raum heiß und trocken ist, wie es in der Herbst-Winter-Zeit bei Heizgeräten häufig vorkommt, müssen die Azaleen zweimal täglich besprüht werden. Das Wasser sollte regelmäßig und mäßig sein, der Mutterboden sollte vor dem Gießen austrocknen. Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, leidet die Azalee schnell an Nekrose oder gemischter Chlorose.

Wenn die Blätter der Nekrose braun werden und die Hauptvene stirbt, stirbt auch das Blatt. Die Ursache der Krankheit ist eine niedrige Temperatur oder ein starker Temperatursprung, beispielsweise ein Luftzug. Azalee sollte vor Zugluft geschützt werden, keine Fensterbänke aufsetzen, die sich oft öffnen.

Ein Zeichen für das Vorhandensein einer gemischten Chlorose sind gelbe Flecken an den Rändern der Blätter. Dies kann durch zwei Faktoren verursacht werden: Nährstoffmangel aufgrund eines anhaltenden Düngemittelmangels im Boden oder zu intensives und häufiges Gießen. Es ist notwendig, die bisherige Pflege der Anlage zu analysieren und anzupassen.

Azaleen-Schädlinge

Und in die dritte Kategorie fallen Krankheiten, die als die unangenehmsten gelten und deren Krankheitserreger Schädlinge sind. Das Risiko eines solchen Problems steigt erheblich, wenn es in der Nähe einer aus dem Garten gebrachten Pflanze oder allgemein zweifelhafter Herkunft aufgestellt wird. Meistens ist ein Anzeichen für das Vorhandensein von Parasiten ein Laubfall. In diesem Fall muss die Pflanze sofort auf das Vorhandensein kleiner Insekten untersucht werden. Es gibt andere Anzeichen, und sie sind in einzelnen Krankheiten inhärent.

Es ist einfacher, die Spinnmilbe zu identifizieren, sie gibt sich als dünnes Spinnennetz im unteren Teil der Blättchen aus. Die Blätter leiden unter Saftmangel, verfärben sich grau-braun und fallen nach einiger Zeit ab. Um die Krankheit zu überwinden, ist es notwendig, die Pflanze mit Agravertin oder Aktellik zu behandeln. Wenn die Krankheit im Anfangsstadium nicht begonnen und diagnostiziert wird, kann das Waschen mit Seifenwasser hilfreich sein.

Ein asiatischer Gartenhänger ist insofern gefährlich, als er kleine Löcher in den Blättern frisst. Wenn er nicht rechtzeitig gestoppt wird, hinterlässt er nur Streifen von ihnen, die schnell trocknen und verschwinden. Sie können den Schädling Diazinonom überwinden.

Die Azalieva-Motte blättert auf den Blättern ihrer Puppen und verdreht sie in einer Art Röhre zu Blättern. Die Blätter verdorren und fallen, und Schwefel trägt zur Bewältigung der Situation bei.

Schwarze Thripse wurden früher als Gewächshaus bezeichnet, da sie nur in Gewächshäusern zu finden waren. Heute ist sie jedoch im Freiland zu beobachten. Der Parasit nagt durch die Löcher in den Blättern der Pflanze, aber es ist daran zu erkennen, dass auf der Oberseite des Lochs ein grauer Rand und auf der Unterseite - schwarz - ist. Die Blätter leiden, trocknen und fallen, die Blüte verliert ein attraktives Aussehen.

Das häufigste Unglück für die Besitzer von Azaleen ist der Rhododendron-Käfer, der die Bildung von Flecken auf der Vorderseite des Blattes verursacht und seine Eier auf den Boden legt, hinter denen Sie seine Anwesenheit feststellen können. Diazin wird helfen, es zu überwinden.

Behandlung der Azaleenkrankheit

Wie man Azaleen schützt und wie man Azaleen aus Bequemlichkeitsgründen vor Schädlingen schützt, wird in den vorliegenden Krankheitsbeschreibungen beschrieben. Angesichts des Entwicklungstempos der Industrie und der Erfolge von Botanikern und Chemikern verfügt jedoch fast jedes Werkzeug über eine beträchtliche Anzahl von Analoga im In- und Ausland. Bei der Kontaktaufnahme mit dem Geschäft lohnt es sich, dem Verkäufer-Berater das Problem zu beschreiben und ihn um Rat zu seiner Lösung zu bitten.

Die Hauptursache für Azaleenkrankheiten ist die unzureichende Pflege und Nichtbeachtung der Anbauvorschriften. Eine schöne Pflanze kann nicht so bleiben, ohne dafür bestimmte Ressourcen aufzuwenden. Es ist notwendig, richtig zu gießen, die erforderliche Menge an Licht und Wärme sowie Frischluft bereitzustellen und sie nicht Zugluft, Kälte und überschüssigem Dünger auszusetzen. Wenn es nicht möglich war, die Krankheit zu vermeiden, sollte die Behandlung sofort beginnen, bis irreparabler Schaden zugefügt wurde.

Pilzkrankheiten

Zu den durch Pilze verursachten Infektionen gehören:

  1. Fusarium In diesem Fall verfärben sich die Blätter der Pflanze und der Stängel gelb und welken, und am Wurzelkragen befindet sich eine rosa Patina. In diesem Fall ist es unmöglich, auf eine Insektizidbehandlung zu verzichten, und es ist am besten, eine 0,2% ige Lösung von Basezol zu verwenden.
  2. Vertsellez Es ist möglich, diese Krankheit durch Abdunkeln an der Basis zu diagnostizieren. Gleichzeitig stirbt die Pflanze sehr schnell ab und das Risiko einer Infektion anderer Blüten steigt.
  3. Alternaria Es zeichnet sich durch braune Farbflecken verschiedener Formen und Parameter aus. Wie kann man Azalea in diesem Fall retten? Bordeauxflüssigkeit verarbeiten.
  4. Septoria. Sie erkennen diese Erkrankung an rötlich-gelben Flecken mit schwarzen Einschlüssen im Inneren. Unzureichende Beleuchtung, vorzeitiger Rückschnitt, übermäßige Luft- und Bodenfeuchtigkeit - all diese Faktoren können zum Auftreten dieser Krankheit sowie zu einer späten Stickstoffzufuhr führen. Was ist in diesem Fall zu tun? Fungizid anwenden.
  5. Späte Fäule. Es ist eine Wurzelfäule, die sich von den Wurzeln auf die Blätter und Knospen ausbreitet. Die ersteren verfärben sich, verdrehen sich und trocknen und die Nieren sterben ab. Erhöhen Sie zur Bekämpfung die Luftdurchlässigkeit des Bodens und verwenden Sie fitoverm oder Bordeaux-Mischung.
  6. Phyllosis. Diese Krankheit verursacht das Auftreten von dunkelbraunen oder aschgrauen Blättern mit braunen Randflecken, aus denen die Sporangiakugeln herausfallen. Um mit der Krankheit fertig zu werden, können Sie eine 0,2% ige Lösung von Basezol verwenden und diese mit einer 0,15% igen Lösung von Topsin-M abwechseln.
  7. Cercospora Gleichzeitig erscheinen dunkelbraune Flecken mit einem roten Rand auf der Unterseite des Blattes und eine graue Patina erscheint oben. Die Behandlung besteht aus dem Wechseln der Grundierung und der Lösung von Ditan.

Krankheiten, die durch unangemessene Inhalte verursacht werden

Wenn Sie sich, wie ich, fragen, warum Azaleen trocknen und Blätter fallen, dann ist das Ganze möglicherweise auf eine unzureichende Bewässerung und eine hohe Lufttemperatur im Raum zurückzuführen. Diese Blume ist ziemlich skurril und reagiert sofort auf sich ändernde Haftbedingungen. Bewässern Sie die Pflanze, wenn die Erde von oben leicht abtrocknet. In den Winter- und Sommerperioden, wenn es im Zimmer heiß ist, sprühen Sie sie täglich und sogar zweimal täglich.

Unsachgemäße Pflege kann Krankheiten auslösen wie:

  1. Nekrose. Bei dieser Krankheit werden die Blätter braun und die Hauptvene stirbt ab. Der Grund - ein starker Temperaturabfall. Um krank zu werden, reicht die Blume aus, um im kalten Luftzug zu bleiben.
  2. Gemischte Chlorose Das Hauptsymptom sind gelbe Flecken an den Blatträndern. Vielleicht haben Sie Ihre Azalee schon lange nicht mehr gefüttert, oder Sie haben sie zu oft und zu viel gegossen.

Schädlingskrankheiten

Wenn Sie nicht verstehen können, warum Azalea Blätter abwirft, versuchen Sie, sie auf Insekten zu untersuchen, insbesondere, wenn sie auf offenem Boden oder neben dem Fensterbrett mit Blumen wachsen, die aus dem Garten zum Haus gebracht werden. Diese Blume kann erstaunen:

  1. Spinnmilbe Sie werden dies leicht verstehen, wenn Sie eine dünne Bahn über die Unterseite des Bogens ziehen. Ohne Saft bekommen sie eine bräunlich-graue Farbe und fallen ab. Die Pflanze mit Agravertin oder Aktellik behandeln. Zunächst kann das Waschen mit Seifenwasser helfen.
  2. Asiatischer Gartenwurm. Macht Löcher in jungen Blättern, und in schweren Fällen hinterlässt Blätter nur Streifen von ihnen. Durch Diazinon zerstört.
  3. Rüsselkäfer gefurcht. Dieser Schädling befällt die Wurzeln und führt zum Welken und zum Absterben der Pflanze. Benutze Carbaphos, Basudin, um es zu bekämpfen.
  4. Der Azaleen-Maulwurf Dieser Parasit spinnt Blätter in eine Röhre, wenn er sich auf die Verpuppung vorbereitet. Infolgedessen trocknen sie aus und fallen ab, und Schwefel kann in dieser Angelegenheit helfen.
  5. Trippe-Gewächshaus. Früher wurden schwarze Thripse nur in Gewächshäusern verteilt, und heute wurde sie im Freiland gefunden. Das Insekt macht Löcher in die Blätter, während sie auf der Rückseite grau und auf der Unterseite schwarz sind. Anschließend werden sie gelb und fallen, wodurch die Blume entstellt wird.
  6. Rhododendron-Fehler. Es gehört zu den Hauptschädlingen der Azaleen. Nach seiner nachteiligen Wirkung bleiben die Blätter verfärbte Stellen, und auf der Rückseite legt das Insekt Eier. Durch Diazin zerstört.

Grundsätzlich können Schädlinge nur mit Hilfe von Fungiziden bekämpft werden. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich an den Verkäufer und er wird Ihnen das am besten geeignete Medikament empfehlen, und dann werden Sie Ihre Erfahrungen mit mir und den Lesern teilen.

Denken Sie daran, dass Azalee kein direktes Sonnenlicht verträgt. Sie fühlt sich bei einer Temperatur von + 18–22 ° C im Sommer und + 12–16 ° C im Winter gut an. Es sollte mit klarem Leitungswasser oder Regenwasser bewässert werden, um die Winterruhe zu gewährleisten.

Stellen Sie nach der Blüte sicher, dass die Krone dünn ist, entfernen Sie verblasste Knospen, schneiden Sie lange und schwache Triebe ab. Die Pflanze rechtzeitig füttern und in eine neue Erde umpflanzen. Nur unter solchen Bedingungen wird es Ihnen mit grünem Laub und üppiger Farbe gefallen. Ich hoffe, dass meine Azalee zum Leben erweckt wird und ich sie mithilfe Ihres Ratschlags wiederbeleben kann. Warten auf Rückmeldung. Viel Glück!

Was tun, wenn Azalee verschwindet, schwere Blumenkrankheiten?

Azalee (lat. Azalee) - eine sehr schöne Pflanze der Gattung Rhododendron der Familie Heather.

Blumenliebhaber bewundern den Kontrast seiner üppigen Blüte mit hellgrünen Blättern.

Die Azalee kann jedoch auch ihre Besitzer verärgern, da sie einer Vielzahl von Krankheiten und Schädlingsbefall ausgesetzt ist. Der Artikel diskutiert die Hauptursachen von Azaleenkrankheiten und deren Behandlung.

Anzeichen von Krautfäule und deren Behandlung

Wenn Sie bemerken, dass Azaleenblätter anfangen, sich zu färben, zu kräuseln, zu trocknen und abzufallen, und auch ihre Nieren sterben, sind dies Anzeichen einer späten Fäule. Der Grund kann eine erhöhte Luftfeuchtigkeit und hohe Temperatur in der Umgebung seines Lebensraums sein. Bei der Behandlung der Pflanze, der Behandlung von Bordeaux mit einer Flüssigkeit oder "Fitoverm" ist es auch erforderlich, die Luftdurchlässigkeit des Bodens zu erhöhen.

Was tun, wenn Azaleen eine weiße Blüte haben? Wie kann man Blattchlorose heilen?

Manchmal kann man die weiße Blüte bemerken, die sich auf der Rückseite der Azaleenblätter bildet, wonach sie welken und fallen. Die Ursache ist fomoz, die bei unsachgemäßer Bewässerung der Pflanze und Verletzung der Raumtemperatur auftritt. Was zu tun ist?

Gegenmaßnahmen sind das Besprühen von Azaleen mit einer 0,1% igen Lösung von Topsin-M und einer 0,2% igen Lösung von Fundazol. Es wird empfohlen, die Verarbeitung alle 10 Tage dreimal zu wiederholen.

Ein weiteres Problem bei Azaleen ist die Gelbfärbung der Blätter. Der Grund ist Chlorose. Es gibt eine Krankheit mit Nährstoffmangel im Boden. Ähnliche Indikationen deuten auf ein Überangebot an Calciumsalzen in einem Blumentopf hin.

Die Behandlung der Krankheit besteht in der Einführung einer komplexen Pflanzenernährung. Gebrauchter Dünger für Azaleen und Gardenien. Sie können einen Azaleen-Dressing durchführen.

Es ist wichtig! Es wird nicht empfohlen, die Azalee an Orten zu platzieren, an denen direktes Sonnenlicht einfällt.

Wie Phylocystitis Azaleen zu behandeln

Blumenzüchter fragen sich oft, warum Azaleen schwarze Blätter werden: Wenn aschgraue Blätter mit einem braunen Rand oder dunkelbraune Flecken auf eine Pflanze gepflanzt werden, von denen Sporangiakugeln abfallen, ist die Azalee mit Phyllostose infiziert.

Um der Blüte zu helfen, tragen Sie abwechselnd eine 0,2% ige Lösung von "Fundazol" und eine 0,15% ige Lösung des Arzneimittels "Topsin-M" auf und zerstören Sie die beschädigten Blätter.

Auf Azaleenblättern dunkelbraune Flecken, Behandlung von Goleosporia

Wenn dunkelbraune und / oder graue Flecken auf den Blättern der Azaleen sowie schwärzende Spuren auftreten, können Sie eine Diagnose stellen - Angelosporie. Die Ursache dieser Krankheit kann die Niederlage der schwarzen Thripse, der Rhododendron-Zecke oder der Fusarium-Krankheit sein.

Azalee trägt die Heizperiode stark, also ist regelmäßiges Sprühen unentbehrlich. Dies ist jedoch während der Blütezeit nicht möglich, da Wasser auf die Blüten gelangt und diese abfallen können. Das Sprühen und Gießen erfolgt drei Tage lang mit kaltem, durch Wasser getrenntem Wasser. Die Erde im Topf muss immer feucht sein, sonst kann eine zarte Pflanze ihre Blätter abwerfen.

Das verkümmerte Wachstum, das Auftreten träger Blätter, schlechte Knospenbildung resultieren aus dem Einpflanzen einer ungeeigneten Bodenmischung und dem Mangel an Nährstoffen oder Mikroelementen. Das Problem kann mit Hilfe einer Transplantation in einen richtig ausgewählten Boden sowie durch konstante Verbände gelöst werden.

Was ist, wenn die Azalee anfängt zu trocknen?

Azalea trocknete einige Monate nach dem Kauf im Laden aus. Zuerst ließ sie alle Blätter fallen und verdorrte dann. Was ist der grund Wenn die Zweige austrocknen, bedeutet dies, dass die Pflanze stirbt. Sie müssen die trocknenden Zweige auf ein lebendes Gewebe beschneiden und versuchen, geeignete Bedingungen dafür zu schaffen.

Wie bereits erwähnt, kann das vollständige Absterben von Blättern aus verschiedenen Gründen auftreten: Störung des Wurzelsystems, schwerer Stress, den die Pflanze beim Wechsel des Standortes der Pflanze während der Blüte, während der Transplantation während der Blüte erlitt, aufgrund von Mangelernährung, Licht und Schädlingsbefall.

Der Hauptgrund kann unzureichendes Gießen und mangelnde Feuchtigkeit sein, weshalb Azaleen anfangen zu falten und Blätter fallen. Um den über Lehmboden getrockneten Raum mit Feuchtigkeit zu sättigen, sollte man den Topf für einige Minuten in einen mit kaltem Wasser gefüllten Behälter absenken.

Die Wasserhärte muss reduziert werden - entweder kochen oder 2-3 Tage stehen lassen. Wenn die Blätter der Azalee gelb werden, dann ist es Chlorose, das Land wird mit Kalzium zugeschlagen. Wasser zur Bewässerung wird vorzugsweise angesäuert, die Temperatur des Wassers sollte auch nicht höher als 15-16 ° C sein.

Voraussetzung für den Anbau von Azaleen ist saurer Boden, der durch Mischen von Sand, Torf und Nadelböden zu gleichen Teilen hergestellt werden kann, oder Sie können ein geeignetes Substrat im Laden kaufen. Der schmale Topf passt nicht zur Pflanze, da die Azalee ein oberflächliches Wurzelsystem hat.

Das Auftreten von Schädlingen ist ein ernstes Problem für Azaleen

Wenn die erwachsenen Blätter anfangen, gelb zu werden und stark abzufallen, die jungen austrocknen und kleine braune Plaques auf der Oberfläche sichtbar sind, dann ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass die Sense den Saft der Pflanze saugt.

Allmählich verlieren die Blätter ihre Farbe, werden klebrig und glänzend, als wären sie mit Sirup überzogen. Die Pflanze kann sterben, wenn sie nicht rechtzeitig mit einem Insektizid behandelt wird.

Wenn die Sense jedoch gerade erst gegen die Pflanze schlägt, reicht es aus, jedes Blatt mit Seifenwasser abzuwischen.

При чрезмерно сухом воздухе и длительном отсутствии опрыскивания может появиться паутинный клещ. Заметить тонкую паутинку можно в междоузлиях стеблей. В результате поражения азалии паутинным клещом образовавшиеся бутоны сохнут, листья скручиваются в трубочку и опадают. Es ist notwendig, das Problem durch ständiges Besprühen sowie durch Behandeln der Blätter mit Seifenwasser zu lösen.

- Ursachen für Laubfall und Heilung. Die Krümmung und der Fall der Blätter wird durch die Niederlage einer Azalee mit einem mehligen Stich verursacht. Speichern der Pflanze ist nur durch Behandlung mit Insektiziden möglich. Blattläuse können auch auf Azaleen gefunden werden. Dieser Schädling bevorzugt junge zarte Blätter. Blattläuse werden durch mehrmaliges Behandeln der Pflanze mit Seifenwasser im Abstand von 3-4 Tagen abgetötet.

- Wenn Sie sich zusammenrollen und austrocknen. Wenn sich die Azaleenblätter zu einer Röhre zusammenrollen und austrocknen, ist dies ein Zeichen für das Aussehen der Motte, das mit bloßem Auge gesehen werden kann. Der Azaleenmaulwurf hat das Aussehen einer spindelförmigen Raupe. Es sollte gesammelt und die Pflanze mit Insektizid behandelt werden.

- Gebleichte Stellen. Auffällig verfärbte Stellen auf den Blättern hinterlassen einen Rhododendron-Käfer, dessen Länge ca. 3-4 mm beträgt. Auf der Unterseite des Blattes legt er braune Eier, die sicher in Geweben überwintern. Bis zum Sommer erscheint eine neue Generation. Sie können den Schädling mit Diazinon zerstören.

Gelbfärbung und Welke der Blätter, Verrottung der Wurzeln und Stiele. Dies kann durch Fusarium verursacht werden. Anfangs werden die Blätter blass, dann kräuseln sie sich, die Knospen färben sich braun und sterben ab. Im Querschnitt des Triebs ist zu erkennen, dass die Kambiumschicht am Wurzelkragen eine braune Tönung aufweist.

Azalea Fusarium entwickelt sich intensiv in feuchter Umgebung und bei hohen Temperaturen und befällt in erster Linie junge Wurzeln. Es ist notwendig, die Krankheit durch Besprühen mit Lösungen von Antibiotika, Fungiziden (gemäß den Anweisungen) oder Kupfersulfat zu bekämpfen. 1 Ampulle oder 3 Tabletten in Wasser (200 ml) auflösen.

Dann wird nach 2 Wochen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat gewässert.

- Das Aussehen auf den Blättern von dunkelroten oder braunen Flecken, die allmählich zunehmen. Dies deutet auf eine Infektion mit Septoria hin, einer Pilzkrankheit. Die Ausbreitung der Krankheit erfolgt im Frühjahr, was durch übermäßige Feuchtigkeit und Hitze erleichtert wird. Daher ist es besser, ein Überfüllen der Zimmerpflanzen und ein übermäßiges Gießen zu vermeiden.

- Vage aschgraue oder bräunliche Flecken an den Blatträndern. Zeigt eine Niederlage Phyllossticosis an.

Unregelmäßige, eckige braune Flecken mit roten Rändern auf der Blattunterseite - ein Zeichen für Cercosporose. Auf der Oberseite ist bei hoher Luftfeuchtigkeit eine graue Patina sichtbar.

Kampf gegen Krankheiten ist notwendig, Fungizide. Darüber hinaus sollte vorübergehend aufhören, die Pflanze mit Wasser zu besprühen und das Gießen reduzieren.

Um das Problem rechtzeitig zu erkennen, sollte die Anlage regelmäßig inspiziert sowie beschädigte und getrocknete Teile entfernt werden. Unsachgemäße Pflege von Azaleen führt zu Krankheit und Tod der Pflanze ...

Sehen Sie sich das Video an: Paranoide Persönlichkeitsstörung - Wie helfen Sie paranoiden Menschen? (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send