Allgemeine Informationen

Wie man Tulpenzwiebeln vor dem Pflanzen lagert


Jeder Gärtner, der seit Jahren Zwiebeln züchtet, weiß, wie man Tulpenzwiebeln vor dem Pflanzen lagert. Samenmaterial von Pflanzen dieser Familie ist nicht sehr feuchtigkeitsbeständig, leidet häufig an Fäulnis und Schädlingen sowie an Temperaturabfällen. Daher ist es wichtig, den Zeitpunkt der Gewinnung, Lagerung, Sortierung und Verarbeitung des Materials vor dem Pflanzen im Freiland zu beachten.

Biologische Zweckmäßigkeit des Grabens

Tulpenzwiebeln aus dem Boden zu gewinnen, ist das biologische Bedürfnis der Pflanze. Die alte Zwiebel stirbt ab und hinterlässt eine Familie von Tochterzwiebeln (Kindern). Nächstes Jahr wird der Teilungsprozess wiederholt, und die Bedingungen für die normale Entwicklung der Tulpen werden sich verschlechtern: Der Mangel an Nahrung und Platz wird spürbar. Die Blüten sind zerdrückt und beginnen zu degenerieren.

Die Zwiebeln brauchen ein gutes Aufwärmen, damit die Blütenknospe gepflanzt werden kann. Wenn die Blumen nicht schöpfen, können sie aufgrund der fehlenden Wärme im nächsten Jahr an dekorativer Wirkung verlieren.

Wenn Sie für den Winter graben, können Sie den Boden vorbereiten: düngen, Sand und Torf hinzufügen, die Bodenfruchtbarkeit verbessern, Unkraut-Rhizome entfernen, ohne die Tulpen zu beschädigen. Wenn die gegrabenen Zwiebeln von den Schuppenresten gereinigt und die Toten entfernt werden, kann das Risiko einer Infektion der Blüten durch die Larven von Schädlingen und Pilzkrankheiten verringert werden. Darüber hinaus ist es sinnvoll, das Pflanzgut jährlich mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat oder Fundazol zu verarbeiten.

Zwiebeln, die für den Winter im Laufe der Zeit nicht vom Boden entfernt werden, vertiefen sich. Von dort aus ist der Keim nur schwer an die Oberfläche durchzubrechen, es mangelt an Wärme, um eine Niere zu bilden. Daher ist das Graben und Konservieren vor dem Pflanzen von Tulpenzwiebeln ein guter Weg, um die Reproduktion wertvoller Sorten zu beschleunigen.

Tipps zur richtigen Lagerung

Mit einigem Aufwand und nach einfachen Lagerungsregeln ist es möglich, Tulpen zu Hause zu lagern, bevor sie in den Boden gepflanzt werden.

Tipps zum Sparen von Pflanzgut

  • Beim Herausziehen aus dem Boden sollte mit Zwiebeln sehr vorsichtig umgegangen werden, um Beschädigungen zu vermeiden. Eine Verletzung der oberen Schutzschicht erhöht die Möglichkeit einer Infektion mit Pilzkrankheiten.
  • Für die Lagerung wird am besten eine Holzkiste verwendet, da es in Kartons schwierig ist, eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten. Außerdem werden sie feucht und können ein Nährboden für Bakterien und Pilze werden.
  • Zum Schutz vor übermäßiger Feuchtigkeit wird empfohlen, Pflanzgut mit Sägemehl zu gießen.
  • Das Material muss einlagig verlegt werden, um die Belüftung nicht zu beeinträchtigen.
  • Befindet sich im Haus ein Keller, kann das Saatgut direkt auf einem trockenen Regal abgelegt und die Lufttemperatur ständig überwacht werden.
  • Wenn Sie Zwiebeln unter den Bedingungen der Wohnung züchten, können Sie diese in Holzkisten legen und auf dem Balkon aufbewahren. Dabei regeln Sie die Temperatur im Tank mit einem Thermometer.
  • Beim professionellen Anbau von Blumen wird die Wärmekammer verwendet, die die Temperatur in den notwendigen Grenzen hält.
  • In einigen Fällen können Sie das Material im unteren Fach des Kühlschranks aufbewahren, wo die Temperatur im Bereich von 3 bis 5 ° C liegt.

Die Gesundheit und Weiterentwicklung der Blumen nach dem Einpflanzen in den Boden hängt davon ab, wie genau die Empfehlungen umgesetzt werden.

Wenn Sie die Lampen entfernen müssen

Die Zwiebel reift innerhalb eines Monats nach der Blüte der Tulpen. Erhöhte Pflanzenteile beginnen zu diesem Zeitpunkt abzusterben, von ihnen geht der Nährstoffabfluss aus. Die Schuppen der Glühbirne verdunkeln sich und färben sich bräunlich.

Tulpen können entfernt werden, wenn ⅔ Blätter welken, und der Stiel selbst erweicht und vergilbt. Für die mittlere Zone der Russischen Föderation entspricht dieser Zeitraum dem letzten Jahrzehnt im Juli. Wir können davon ausgehen, dass Tulpen bereit sind, aus dem Boden extrahiert zu werden, wenn ihr Stiel um einen Finger gewickelt werden kann.

Graben Sie Tulpen nicht vorzeitig aus. In diesem Fall haben die Ersatzbirnen keine Zeit, eine Schutzmembran zu bilden und sind voll ausgereift, wodurch sie flach werden und Pilzkrankheiten erleiden. Die meisten dieser fehlerhaften Materialien überleben nicht, bevor sie in den Boden gepflanzt werden, und von denen, die überlebt haben, sollte man keine gute Blüte erwarten.

Es ist auch unerwünscht, das Herausziehen der Zwiebeln zu verzögern, bis der oberirdische Teil der Pflanze vollständig trocken ist. In diesem Fall ist es manchmal unmöglich, ihre genaue Position zu bestimmen, und die Nester der Zwiebeln werden zerstört, was zum Verlust einer großen Menge an Material führt.

Vorbereitung der Lampen für die Lagerung

Die entfernten Zwiebelnester, ohne sich von Erde und Schuppen zu entfernen, in Körbe oder andere belüftete Räume legen und innerhalb einer Woche an einem trockenen und warmen Ort trocknen. Zu diesen Zwecken wird die Veranda, eine Laube, ein Baldachin, ein belüfteter Schuppen passen. Gleichzeitig ist zu vermeiden, dass das Material durch direktes Sonnenlicht beschädigt wird.

Nach einer Woche werden die Tulpenzwiebeln von Wurzeln und Schuppen befreit, entfernt, verfault oder beschädigt und der Rest nach Größe sortiert. Kleinere Schäden werden mit einem scharfen Messer entfernt und gewaschen. Anschließend wird das Pflanzenmaterial mit einer Lösung aus Natriummangan oder Kontaktfungiziden behandelt, um es vor Fäulnis und Pilzbefall zu schützen.

Lagerbedingungen

Die wichtigsten Lagerbedingungen für das Material sind stabile Temperatur, gute Belüftung, niedrige Luftfeuchtigkeit und Lichtmangel. Am besten lagern Sie Tulpen in natürlichen Weidenkörben, Holzkisten oder in Regalen, in Papierbehältern oder Netzen, die an der Decke hängen.

Das sortierte Material wird ein- oder zweilagig in einem Behälter ausgelegt. In den nächsten zwei Monaten findet in den Zwiebeln die Bildung von Knospen und Blättern statt, daher sollten Pflanzenmaterialien mit optimalen Bedingungen versehen werden.

  • Die Luftfeuchtigkeit sollte im Bereich von 60-70% liegen. Trockene Luft kann zum Schrumpfen der fleischigen Hülle der Zwiebeln führen, und überschüssige Feuchtigkeit trägt zum frühen Keimen und zur Vermehrung von fäulniserregenden Mikroorganismen bei. Bei Faltenbildung sollte das Material die Luft im Laden leicht anfeuchten.
  • Die Sicherstellung der richtigen Temperatur ist die Hauptbedingung für die Materialeinsparung. Die ersten drei Wochen der Lagerung müssen bei einer Temperatur von 25-30 ° C aufbewahrt werden. Der Rest der Zeit ist nicht höher als 15-20 ° C.
  • Eine der Hauptlagerungsbedingungen ist die Belüftung des Lagers. Sie können die Glühbirnen nicht in Plastikbehältern mit hohen Seiten und Plastiktüten aufbewahren. Unter solchen Bedingungen überlebt das Material vor dem Ausschiffen nicht.

Bei hoher Luftfeuchtigkeit und instabilen Temperaturen sollten die Lampen regelmäßig überprüft werden. Verfaultes Material sollte weggeworfen werden. Der Kühlschrank ist nicht der beste Ort, um Glühbirnen aufzubewahren. Niedrige Temperaturen hemmen das Knospen. Die Zwiebel bleibt gut erhalten, aber die Pflanze blüht nicht.

Erwachsene Zwiebeln sind von Jahr zu Jahr flach und degenerieren, daher sollte Kindern maximale Aufmerksamkeit geschenkt werden. Sie sollten bei einer Temperatur von 20 Grad gelagert, inspiziert und an der Luft aufbewahrt werden.

Wenn die Gefahr besteht, dass die Tulpenzwiebeln durch Nagetiere beschädigt werden, bewahren Sie sie am besten in Netzen oder Strümpfen auf, die an der Decke aufgehängt sind.

Wann ist es besser zu landen?

Im Gegensatz zu anderen Arten von Zierpflanzen ist es besser, im Herbst Tulpen zu pflanzen. Der optimale Zeitpunkt für dieses Ereignis ist die zweite und dritte Septemberdekade oder die erste Novemberwoche. Während dieser Zeit hat der Boden in einer Tiefe von 15 cm eine Temperatur von 10 bis 13 ° C.

Durch die Abkühlung in dieser Zeit wird die Pflanze zur Bildung von Sprossen und Knospen angeregt. Zwiebelpflanzen können ohne vorherige Kühlung nicht blühen. Rechtzeitiges Pflanzenmaterial hat Zeit, Wurzeln zu schlagen und verträgt Frost gut. Wenn Tulpen nach dem Einfrieren der obersten Erdschicht in den Boden gepflanzt werden, sollten sie gut bedeckt sein und mit Reisig, Torf oder anderen Dämmstoffen bepflanzt werden.

Bestehende Methoden zur Lagerung von Glühbirnen

Wenn das Material keine Zeit hat, rechtzeitig zu landen, können Sie eine der vorgeschlagenen Optionen zum Lagern von Glühbirnen verwenden. Die wichtigste Bedingung für die Winterlagerung ist die Schichtung, da die Pflanze sonst nach dem Pflanzen keine Blüten mehr abgibt.

Die Nasskeimung von Tulpenzwiebeln ist eine hervorragende Aufbewahrungsmöglichkeit. Geben Sie dazu nasses Sägemehl oder Torf in einen perforierten Kunststoffbehälter. Darauf werden Zwiebeln von unten abgesetzt und leicht mit Substrat bedeckt. Lagerbehälter mit Tulpen sollten im Keller sein. So gekeimt beginnen die Pflanzen zur gewohnten Zeit zu blühen.

Mit einer kleinen Menge Tulpen können sie in der Gemüsebox des Kühlschranks aufbewahrt werden. Gleichzeitig sollte jede Birne in ein Blatt Papier gewickelt werden.

Ein guter Ort, um Tulpenzwiebeln zu lagern, ist der Keller. Um die optimalen Bedingungen für die Pflanze zu schaffen, ist es notwendig, das Material mit trockenem Sägemehl oder Sand zu gießen. Im Frühjahr gepflanzte Pflanzen beginnen später als gewöhnlich zu blühen.

Wenn es unwahrscheinlich ist, dass das Material auf die übliche Weise bis zum Frühjahr anhält, kann eine frühe Destillation durchgeführt und dann im Freiland gezüchtet werden. Zwiebeln in Behältern mit dem üblichen Boden aus dem Garten pflanzen. Vor dem ersten Frost können sie auf der Veranda oder dem Balkon gelagert und dann mit Polyethylen bedeckt und in den Keller abgesenkt werden. Lüften Sie alle 2 Wochen und befeuchten Sie die Erde nach Bedarf. Nachdem die Sprossen erscheinen, werden die Behälter dem Licht ausgesetzt.

Landung vorbereiten

Unabhängig vom Zeitpunkt der Landung sollten Sie das Material vorverarbeiten. Es ist identisch mit der Vorbereitung der Lampen für die Lagerung.

Die Verarbeitung von Pflanzenmaterial umfasst mehrere Schritte:

  1. die Glühbirnen der Waage reinigen,
  2. Inspektion und Sortierung,
  3. Desinfektion
  4. Materialbearbeitung mit kleinen Fehlern.

Wenn die Vorbereitung der Tulpenzwiebeln zum Pflanzen zeitaufwändig zu sein scheint, können Sie im Geschäft vorgefertigtes Material kaufen, das nach allen Standards verarbeitet wird. Gleichzeitig ist es notwendig, hochwertige Glühbirnen von einem zuverlässigen Großlieferanten zu beziehen.

Tulpen müssen daher jährlich ausgegraben und entsprechend aufbereitet werden. Zur richtigen Lagerung gehört das Trocknen, Erwärmen und Desinfizieren der Pflanzenzwiebeln, was wiederum die Bildung von Blütenknospen anregt. Pflanzmaterial, das ordnungsgemäß gelagert und verarbeitet wurde, ergibt eine gute Blüte und ein gutes Wachstum junger Zwiebeln für Zuchtsorten.

Es gibt unterschiedliche Ansichten über die Machbarkeit des Ausgrabens von Glühbirnen. Einige Züchter empfehlen, Tulpen nicht jedes Jahr, sondern in regelmäßigen Abständen zu entfernen und zu trocknen. Die Erfahrung bekannter Züchter legt jedoch nahe, dass es besser ist, dies jährlich zu tun.

Seit August wird die Temperatur allmählich gesenkt: zuerst auf 20 ° C und dann auf 15 ° C. Am besten stellen Sie die Glühbirnen zu diesem Zeitpunkt in den Keller oder Keller.

Lampen müssen in geräumigen Behältern oder Kisten gefaltet werden. Besser in einer Schicht, aber bei guter Belüftung im Behälter sind zwei Schichten zulässig. Jede Sorte wird separat gelagert.

Beim Pflanzen von Tulpenzwiebeln

Mitte September oder Anfang Oktober werden Tulpenzwiebeln in den Boden gepflanzt. Tulpen werden 3-4 Wochen vor dem ersten Frost gepflanzt, damit sie Wurzeln schlagen können. Wo Sie die Zwiebeln gepflanzt haben, ist es besser, vor Frost zu schützen und mit einer Schicht Torf, Stroh oder Humus zu bedecken - dann sollten die Zwiebeln der Tulpen im Winter nicht einfrieren.

Krankheiten der Tulpenzwiebeln

Tulpenzwiebeln befallen verschiedene Krankheiten. Dies passiert normalerweise, wenn der Boden, in den die Blume gepflanzt wird, infiziert ist.

Tulpen Grauschimmel ist die häufigste Krankheit. Der Hauptgrund ist starke Staunässe. Auf der Glühbirne erscheinen gelblich-graue Flecken. Sie werden schnell größer und sind mit grauen Blütensporen des Pilzes bedeckt. Eine solche Glühbirne kann nur eine deformierte oder erkrankte Pflanze abgeben.

Darüber hinaus entsteht Wurzelfäule durch übermäßige Luftfeuchtigkeit, und sein Erreger sind Pilze der Gattung Routhium. Es erscheint als braune Flecken auf den Wurzeln. Diese Fäule ist die Ursache für die Verformung der Blüten und nicht genügend hohen Stiel. Um dies zu vermeiden, muss das Bodensubstrat gut wasser- und atmungsaktiv sein.

Botrytiosefäule ist sehr gefährlich: Die dadurch beschädigten Zwiebeln keimen überhaupt nicht.

Tulpen zeichnen sich durch die Niederlage verschiedener Arten von Fäulnis aus: Weichfäule, Nassfäule (Fusarium). Alle von ihnen sind mit einer bakteriziden Kontamination des Bodens verbunden und werden durch übermäßiges Gießen hervorgerufen.

Aus diesem Grund ist es für die Gesundheit von Tulpen so wichtig, zwei Bedingungen zu erfüllen: Lagerung an einem gut belüfteten Ort mit mäßiger oder niedriger Luftfeuchtigkeit und Anbau von Tulpen in gut durchlässigen Böden. Um Fäulnis zu beseitigen, wird der Primer mit Fungiziden behandelt.

Zeit, Zwiebeltulpen zu graben

Wenn die Tulpen bereits geblüht haben, werden die Stämme mit den Samenkapseln abgeschnitten, und es verbleiben nur noch Blätter auf der Parzelle. Nach einer gewissen Zeit, ungefähr einen Monat nach dem Ende der Blüte, verkümmern sie und verkümmern vollständig. Dann graben sie die Wurzeln aus. Aber es ist unmöglich, auf das vollständige Verschwinden der Blätter zu warten, dann werden die Zwiebeln überreif und beginnen zu bröckeln.

Niemand wird die genaue Zeit angeben, da es frühe, mittelfrühe, mittlere und späte Sorten gibt. Jede Blüte hat ihre eigene Periode. Ob Sie also schon graben können, wird deutlich, wenn Sie jede Art einzeln beobachten. Wenn Sie den Vorgang starten, bevor das Blatt welkt, bildet die Zwiebel nicht die charakteristische braune Schale, die es vor übermäßigem Austrocknen und Welken schützt. Unreife Knollen können nicht lange gelagert werden, noch können sie eine vollwertige Blüte abgeben.

Verwenden Sie zur Wurzelentfernung eine Mistgabel, eine Schaufel, die mehr verletzt und oft große Knollen schneidet. Wenn Tulpen in speziellen Lilienkörben gepflanzt werden, ist es einfacher und fast unmöglich, die Zwiebeln zu entfernen, um sie zu beschädigen.

Tulpenknollen aus dem Boden holen oder nicht

Alle Sorten und Hybriden von Tulpen nach Transplantationshäufigkeit werden in drei Gruppen unterteilt:

  1. Jährlich Papagei, Liliapodobnye, gesäumt, alle später und Rembrandt-Hybriden. Wenn Sie diese Tulpen am Ende jeder Saison nicht ausgraben, verlieren sie schnell ihre Sortenzeichen und verfallen.
  2. Einmal alle zwei Jahre. Sorten Triumph, Darwin-Hybriden, nicht sortenrein. Während einer Vegetationsperiode sind vollwertige Knollen schlecht ausgebildet, daher wird nicht empfohlen, sie häufiger zu stören.
  3. Einmal alle fünf Jahre. Rebsorten Tulpen Foster, Greig, Kaufman. Diese niedrigwachsenden Pflanzen verwenden sie bei der Gestaltung der Gleise. Im Laufe der fünf Jahre degeneriert nicht und geben eine kleine Anzahl von Kindern.

Nach der Ernte der Kartoffelernte ist es wichtig, deren Lagerung zu bestimmen. Normalerweise werden Kartoffeln im Keller oder Keller entfernt, aber ...

Jährlich ist ein Verfahren oder nicht, aber es wird durch biologische Prozesse gerechtfertigt:

  1. Die Wurzel einer alten Tulpe stirbt ab, aber sie ist vorläufig in eine große Ersatzknolle und mehrere Kinder unterschiedlicher Größe unterteilt. Die Teilung erfolgt jährlich, wobei verschiedene Sorten und Hybriden eine unterschiedliche Anzahl von Tochterzwiebeln aufweisen. Allmählich wird der Platz kleiner und die Pflanze degeneriert, verliert die Zeichen der Sorte, wird schwach.
  2. Wenn die Rhizome im Boden belassen werden, erhöht sich das Risiko der Ausbreitung von Krankheiten und der Zerstörung durch Bodenschädlinge wie Zwiebelnematoden oder Furchen.
  3. Es ist problematisch, den Boden mit Zwiebeln im Boden auszugraben und zu düngen, damit der Boden entmannt und unfruchtbar wird, die Anzahl der Knospen verringert sich.
  4. Überwachsene Tochterknollen bröckeln und vertiefen sich ständig. Und dann kann einfach keine dicke dichte Erdschicht durchbrechen.
  5. Es ist schwierig, im Sommer angenehme Bedingungen im Boden zu schaffen. Und für die volle Entwicklung in der kommenden Saison müssen die Knollen eine konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten. Auf dem Blumenbeet wird das Land oft benetzt, später werden die Blumen bewässert und die Zwiebeln der Tulpen können faulen oder schmerzen.

Trockenregeln

Trocknen Sie die Blumenzwiebeln in gut belüfteten Bereichen. Zu diesem Zweck eignen sich Lauben, Schuppen, trockene Keller, Veranden, Dachböden und Balkone. Die Hauptsache ist die Einhaltung des Temperaturregimes, nicht höher als 25 Grad.

Zerstörerisch für Rhizome, die von direkter Sonneneinstrahlung getroffen werden. Nur diffuses Licht, Dämmerung oder Schattenbedingungen sind für eine harmlose Trocknung geeignet.

Was tun mit den Zwiebeln nach dem Trocknen?

Nach dem abschließenden Trocknen wird das Saatgut zum Sortieren und Lagern vorbereitet:

  1. Jede Knolle wird inspiziert und trockene, leicht lösbare Flocken werden entfernt.
  2. Der oberirdische Teil wird vorsichtig mit einer Schere oder einer kleinen Schere geschnitten, jedoch nicht sehr tief, um die Wurzel nicht zu beschädigen.
  3. Es wird 30 Minuten in einer hellrosa Manganlösung desinfiziert und getrocknet.

Vorratsbehälter

Verwenden Sie für die Winterlagerung Weidenkörbe, Plastik- oder Holzkisten und Holzregale.

Um überschüssige Feuchtigkeit in einem Behälter mit Tulpenknollen aufzunehmen, schlafen Holzspäne ein. Jeder Buchrücken wird zum gleichen Zweck mit Zeitung oder Geschenkpapier umwickelt. Diese Methode entlastet den Kontakt mit benachbarten Zwiebeln und verhindert die rasche Ausbreitung von Krankheiten und Pilzen.

Die Verwendung von Glas-, Polyethylen- und Kunststoffbehältern zur Aufbewahrung von Pflanzenmaterial wird nicht empfohlen. Das Entstehen in einer solchen Verpackungsumgebung wirkt sich nachteilig auf die Zukunft der Anlage aus.

Практически все, у кого есть дачный участок, выращивают лук – кто-то немного, а кто-то — с запасом, чтобы хватило…

Холодильник

Допускается хранение луковиц тюльпанов в холодильнике, если их мало и других вариантов нет. Но это не лучший способ для сохранения вегетации растения.

Die Wurzeln werden an den "wärmsten" Ort des Kühlschranks gelegt, wo Gemüse und Kräuter aufbewahrt werden. Um Schimmel vorzubeugen, wird jede Glühbirne in Servietten oder Papiertücher gewickelt. Wenn das Papier nass wird, wird es trocken.

Kammer erwärmen

Der ideale Aufbewahrungsort für Tulpenpflanzgut sind Wärmekammern. Aber ihre Kosten sind nicht für jeden Sommerbewohner erschwinglich. Wer Blumen zum Verkauf pflanzt oder mit Selektion beschäftigt ist, muss sich früher oder später für ein solches Gerät entscheiden.

In solchen Kammern wird die Temperatur automatisch eingestellt, die Luftfeuchtigkeit wird eingestellt. Und für eine lange Zeit, und in diesem Fall fast ein halbes Jahr, bleiben die Bedingungen unverändert.

Hinweis!

Wärmekammern werden manchmal als hausgemachte Kisten bezeichnet, bei denen die gleichen Lagerbedingungen ständig eingehalten werden. Sie sind eingebettet oder platziert Temperatursensoren und Luftfeuchtigkeit. Stellen Sie sie auf einen beheizten Balkon oder in einen Keller.

Frühdestillation und Nasskeimung als Lagerungsmethode

Wenn es nicht möglich ist, geeignete Bedingungen zu schaffen, zum Beispiel, dass der Keller nass ist und es nicht möglich ist, ihn in kurzer Zeit zu reparieren, reicht ein frühes Erzwingen oder eine feuchte Keimung aus. Diese Wege

Nasskeimung

Zur Nasskeimung Kunststoffboxen oder -behälter montieren. Am Boden einschlafen Sägemehl, Torf, befeuchten, und die Knollen setzen unten. Mit dem gleichen Sägemehl oder einem anderen leichten Untergrund bestreuen. Container werden im Keller gelagert.

Gekeimte Tulpen blühen gleichzeitig mit den im Herbst gepflanzten.

Regelmäßige Saatgutkontrolle

Die Primärverarbeitung vor der Lagerung reicht oft nicht aus. Alle Glühbirnen sollten regelmäßig umgedreht und auf neue Flecken und Fäulnis überprüft werden. Die verdorbenen Wurzeln werden sofort entfernt, und die benachbarten Wurzeln werden mit einem sauberen Tuch abgewischt und in eine separate Schachtel gegeben, um eine weitere Ausbreitung von Bakterien zu verhindern.

Nachlagerung

Vor dem Aussteigen werden trockene braune Schuppen von der Oberfläche entfernt. Die Zwiebelpflanzen werden mit einem Fungizid und einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat nachbehandelt. In Kaliumpermanganat werden die Wurzeln etwa eine halbe Stunde aufbewahrt. Selbst wenn die Lagerbedingungen gut waren, werden die Knollen durch dieses Verfahren vor dem Kontakt mit im Boden lebenden Mikroorganismen geschützt. Eine freundliche wilde Blüte im Blumenbeet ist eine Belohnung für die geleistete Arbeit.

Das Recycling sollte während der Herbstlandung im Boden und im Frühjahr durchgeführt werden.

Wenn Sie alle Regeln zum Graben, Lagern von Tulpenzwiebeln, zur fachgerechten Handhabung und zum Pflanzen von reichlich Blüten im Frühjahr befolgen, wird dies gewährleistet. Blumenbeethäuser und Haushaltsgrundstücke werden freundliche und große Knospen erfreuen.

Sehen Sie sich das Video an: Blumenzwiebeln nach der Blüte. umgang und richtig lagern. Haus + Garten #3 (Februar 2020).

Загрузка...