Allgemeine Informationen

Einfache Geheimnisse des Kiesanbaus

Machen Sie es sich auf Ihrem Blumenbeet gemütlich und tragen Sie einen ungewöhnlichen Namen - Gravilat. Ein Bewohner der kalten Regionen und der gemäßigten Zone, weit verbreitet in Sibirien und im Kaukasus, im Fernen Osten, in Sachalin, in Kamtschatka, in anderen Teilen Russlands und in europäischen Ländern.

Mehrjährige ist anders Ausdauer und attraktives Aussehen. Aufrechte Stängel sind mit großen Einzelblüten oder Blütenstandrispen gekrönt. Dreifachblätter haben ausgeprägte Streifenadern, an den Rändern Nelken.

Wie man auf offenem Boden auf die Schwerkraft achtet

Gravilatum wird in sonnigen Gebieten in der Nähe von Wasser gepflanzt. Verträgt Pflanzen und Halbschatten, leichte Kurzdürre. Es bevorzugt jedoch immer noch eine regelmäßige, reichliche Bewässerung.

Die wichtigsten Anforderungen bei der Pflege - Auflockerung des Bodens, Unkrautentfernung, ausreichende Bewässerung und Fütterung. Es ist wünschenswert, mindestens zwei- oder dreimal pro Saison organische oder komplexe Mineraldünger zuzuführen. Dank dieser Aufmerksamkeit erfreut sich Gravilat an einer üppigen Blüte und hellen, dicken Blättern.

Wachsende Kieskeimlinge

Wann soll Kies auf Setzlinge gepflanzt werden? Beginnen Sie mit der Aussaat Anfang März und versuchen Sie nicht zu verzögern, aber Sie können bis Anfang April pflanzen.

  • Bereiten Sie die Transferboxen oder Behälter mit obligatorischen Drainagelöchern am Boden vor.
  • Lose Nährböden sind bedeckt. Sie können das Land aus dem Laden für blühende Pflanzen nutzen.
  • Sie machen flache Rillen, bis zu 1-2 cm, verteilen die Samen in einem Abstand von 3-4 cm. Der Abstand zwischen den Reihen beträgt 4-5 cm. Die Samen sind mit Erde bedeckt.
  • Sie können die Samen auf die Erdoberfläche streuen, mit der Handfläche darauf drücken und sie leicht auf die Erde streuen.
  • Befeuchten Sie mäßig, können Sie aus pulvelyizator.
  • Um die Keimung zu beschleunigen, können Sie den Saatgutbehälter mit einer Plastiktüte abdecken.
  • Reinigen Sie den Beutel, wenn Sämlinge auftauchen.

Wie man zu Hause Kies sät Fotoshootings

  • Sobald die Setzlinge zwei oder drei echte Blätter freigeben, tauchen sie vorsichtig in separate Tassen mit einem Durchmesser von ca. 7 cm. Nehmen Sie mit einem spitzen Gegenstand (Gabel, Zahnstocher, Rückseite eines Teelöffels) einen Setzling mit Wurzel und Erdballen auf. So werden Sie die Pflanzen schmerzfrei verpflanzen, sie werden weniger weh tun.
  • Füttern Sie die Sämlinge 10 Tage nach der Ernte mit komplexem Dünger für blühende Pflanzen, um das Wachstum zu stimulieren.

Kies Keimling Foto

Wie man Kieskeimlinge in den Boden pflanzt

Gepflanzte Setzlinge von Gravilat in den Boden von Mitte Mai bis Anfang Juni, vorbehaltlich der Abwesenheit von Nachtfrösten. Vor zwei Wochen vor dem Aussteigen werden die Setzlinge verhärtet, wobei sie ab einigen Stunden am Tag im Freien bleiben und den Aufenthalt auf volle Tage verlängern. In diesem Fall ist das Pflanzen schmerzfrei, die Pflanzen beginnen schnell und beginnen zu wachsen.

Die aus Samen gezüchteten Pflanzen blühen erst in der nächsten Saison, im Monat Juli. Pflanzen Sie sie in einem Abstand von 40 cm voneinander.

Wie man Kies im Boden sät

Die Frühlingssaat beginnt so früh wie möglich, sobald das Land reif ist. Sie lockern ein seit dem Sturz ausgegrabenes Bett und glätten den Boden mit einem Rechen. Sie reihen im Abstand von 15-20 cm, säen die Samen flach, bis zu 2 cm, und gleichen den Boden mit der Rückseite des Rechens aus.

Es ist ratsam, das Wetter vor dem Regen anzupassen, dann wird kein Wasser benötigt. Bei trockenem Wetter werden die Beete mit einer Gießkanne angefeuchtet, aber nicht gegossen, damit die Erdkruste nicht herauskommt. Es ist besser, jede Nacht ein wenig zu gießen, als gelegentlich zu gießen.

Wenn Sämlinge erscheinen, werden die Beete vom Unkraut entfernt und das Gravilat selbst wird verdünnt, wobei zwischen den Pflanzen ein Abstand von mindestens 5 cm verbleibt. Wenn die Setzlinge 10-15 cm hoch werden, wird sie an einen festen Platz umgepflanzt. Der Abstand zwischen den Büschen - 40 cm.

Der Zeitpunkt der Aussaat hängt von der Region ab. Hauptsache, nach der Aussaat kommt keine anhaltende Wärme auf, wodurch die Samen auch im Herbst aufgehen können. Gravilat wird normalerweise vor dem Winter um den Oktober gesät, wenn es bereits ziemlich kalt ist. Das Beet sollte nicht speziell isoliert werden: Die Samen frieren nicht ein, und die natürliche Schichtung kommt ihnen zugute, und die Pflanzen keimen im Frühjahr zusammen.

Reproduktion der Schwerkraft durch Teilen des Busches

Ein Kiesbusch kann geteilt werden, wenn er gut gewachsen ist. Mach es im Frühling oder Herbst. Die Pflanze wird vollständig ausgegraben und mit einem scharfen Messer in mehrere Teile mit mindestens zwei oder drei Wachstumspunkten geschnitten.

Delenki in vorbereitete Vertiefungen gepflanzt, wobei versucht wird, das Niveau des Wurzelkragens zu halten. Am Grund des Lochs ist es wünschenswert, ein paar Handvoll Humus zu geben, damit die Pflanze mehrere Jahre lang eine gute Ladung bekommt.

Wenn die Pflanzen im Frühjahr blühen können, müssen Sie nur versuchen, den Strauch so früh wie möglich zu teilen, damit das Gravilatum für die Blütezeit Wurzeln schlägt.

Welche Farben zu pflanzen gravilat Schöne Kombinationen und beliebte Begleiter

Gravilat im Landschaftsdesign Schöne Kombinationen mit Blumenfoto

Gravilat passt perfekt zu Iris, Lupine, Vergissmeinnicht, Nemofila, Getreide, Tiarella, Pfingstrosen, Phloxen, Goldrute, Bouzulnik, Glocken, Esholtsii, Nelken, Gras.

Gravilat Foto auf einem Bett mit anderen Blumen

Schön schauendes chaotisches Pflanzen dieser Anlagen auf dem Hintergrund der dekorativen Steine. Es ist möglich, in der Nähe von niedrigen Bodendeckern, zum Beispiel Immergrün oder Zhivuchka, Arabis, Vorhänge zu pflanzen.

Gravilat Hybrid Geum x Hybridum

Gravilat-Hybridsorte von Geum x Princes Juliana

Lieblingsgärtner, Hybridgravilat, saugte die besten Zeichen ihrer Eltern auf, wilde Formen: chilenisch und knallrot. Üppige Frottierblumen und kräftige, schöne Stängel sind eine großartige Dekoration für jede Ecke des Gartens, Blumenbeets oder Teichs.

Gravilat Terry Grade Geum Königin von Orange Foto

Gravilat Berg Geum montanum

Gravilat Gebirgsgeum montanum Foto

Weit verbreitet in den Bergen Europas. Niedriges mehrjähriges Maximum erreicht 30 cm in der Höhe. Kleine Blüten bis zu 2,5 cm sind schalenförmig und gelb gefärbt. Es verträgt strenge Fröste, bevorzugt sonnige Bereiche.

Fluss Gravilat oder zahmer Fluss Geum

Gravilat Fluss Geum Rivale Flames of Passion Foto

Flusskies wächst fast überall in der Nähe von Flüssen und Stauseen: im europäischen Teil Russlands, in Kleinasien, im Kaukasus, in West- und Ostsibirien. Die Pflanze erreicht eine Höhe von ca. 70 cm und wächst über viele Jahre ein kraftvolles Rhizom. Stiele aufrecht, dunkelrot gefärbt. Die Blüte erfolgt im Mai-Monat, die Blüten sind klein, unauffällig, blassrosa. Dies ist eine gute, wohlschmeckende Pflanze, die von Bienen wegen des Überflusses an süßem Nektar geliebt wird. Die Fortpflanzung erfolgt nur im Samenweg.

Achänenfrüchte haben zähe Haken, dank denen sie sich an Tierhaaren festhalten und sich weit entfernt von mütterlichen Pflanzen ausbreiten. Samen keimen nächsten Frühling. Im ersten Jahr ist der Strauch sehr klein, nur wenige Blätter an der Rosette. Die ersten Blätter sterben im Herbst ab und werden im Winter bis zum Frühjahr unter dem Schnee durch runde Blätter ersetzt. Und nur ein Jahr später beginnt die Pflanze zu blühen.

Aufgrund des rustikalen Aussehens wird die Pflanze eher selten in Gärten gepflanzt, nur zwei Sorten werden bevorzugt:

  • Lionel Sox - gelbe Blüten.
  • Album - weiße Blumen

Gravilat Rossa Geum rossii

Gravilat Ross Geum rossii Foto

Er wurde von Nordamerika nach Europa gebracht, wo es unter den Bedingungen der arktischen Tundra sowie auf felsigen Gebieten, Wiesen, weit verbreitet ist. Die Staude bildet einen festen, dichten Teppich mit einer Höhe von 30 cm, der während der Blütezeit Lichtungen mit leuchtend gelben Blütenwolken bedeckt. Es blüht im Sommer. Bevorzugt Erde ohne stehendes Wasser, hat eine hohe Winterhärte.

Gravilat tricolor Geum triflorum

Gravilat dreifarbiges Geum triflorum Foto

Gravilatum triflorum stammt aus feuchten Gebieten entlang von Flüssen im weiten Nordamerika. Nur 30 cm groß, sehr winterhart und winterhart. Sie blüht entweder gelb-scharlachrot oder zitronenviolett.

Gravilat Chilenischer Geum Quellyon

Chilenisches Gravilat im alpinen Landschaftsfotodesign

Wie der Name schon sagt, wurde es aus Chile, Südamerika, importiert. Pflanzenhöhe anständig, bis zu 60 cm. Die Blätter werden in der Rosette gesammelt. Sie beginnt im Juni zu blühen und erfreut sich etwa 50 Tage lang an Blüten.

Besonders beliebte Blumenzüchter Terry Varilat:

  • Lady Strateden - gelbe Blumen,
  • Mr. J. Bradyshaw, eine 60 cm große Sorte mit frottee-orangen Blüten, blüht im Juli noch etwa 30 Tage.
  • Feuerball - die Höhe von nur einem halben Meter, luxuriöse üppige Blüten von leuchtend orange Farbe, die Blüte dauert 50 Tage.
  • Goldball - Blüten sind gelb.

Gravilat leuchtend rot oder krasnotsvetkovy Geum coccineum

Gravilat Frottee leuchtend rote Sorte Geum ‘Mrs Bradshaw’ Foto

Es ist in Kleinasien, im Kaukasus, in Griechenland zu finden. Die Staude hat kurz weichhaarige Stängel, die mit großen Blüten von leuchtend roter Farbe gekrönt sind. Die Blätter sind dreiteilig.

Beliebt ist eine einzigartige winterharte Sorte mit einer langen Blüte von Juni bis September: die Borizin-Blume.

Beliebte Arten

Bis heute gibt es etwa 50 Arten von Gravilata, von denen die bekanntesten sind:

  1. Chilenischer Gravilat ist eine hohe Pflanze (ca. 60 cm). Es hat eine große Bogenrosette, aus der sich im Frühjahr ein Stiel in Form kleiner becherförmiger Originalblumen bildet. Sie können frottee oder einfach sein und eine rote oder gelbe Farbe haben. Sie blühen seit geraumer Zeit. Die beliebtesten Sorten dieser Art sind das Feuerballgravilat - mit leuchtend roten Frottierblüten, Aurelia - mit orangegelben, halbgefüllten Blüten und das "Mai Thai" -Graviatum mit einzelnen Blüten oder gesammelt in Corymbose- oder Panikblütenständen. Sie können lernen, wie man die chilenische Schwerkraft richtig sät, indem Sie sich das Video am Ende des Artikels ansehen.
  2. Gravilat leuchtend rot bezieht sich auf winterharte Arten. Seine Höhe beträgt etwa 0,5 Meter. Die Stängel sind leicht kurz weichhaarig und die leuchtenden Blüten, die sich in kleinen Blütenständen sammeln, sind ziemlich groß. Die Blütezeit von Gravilat beginnt Anfang Juni. Sehr beliebt ist die Sorte "Red Dragon", die für ihre schönen gefüllten Blüten bekannt ist.
  3. Gravilat Hybrid ist der Name der Formen und Sorten, die aus der Kreuzung verschiedener Arten resultieren. Es enthält eine große Anzahl von Originalsorten, darunter die berühmtesten sind das terrassenförmig gravilierte Double Sunrise sowie Tinker Bell.
  4. Ein charakteristisches Merkmal von Langzeit-Gravilat ist das Vorhandensein einer kriechenden rotbraunen Wurzel. Die Pflanze hat einen geraden, kurz weichhaarigen Stängel von bis zu 0,5 Metern Länge sowie Blätter an den Stängeln in Form von drei und fünf Lappen. Die Blüte dieser Art ist hellgelb und ziemlich groß.

Merkmale der wachsenden Sorten von "Red Dragon"

Supermakhrovye Blütenstände Sorten von "Red Dragon", die fast den ganzen Sommer stark blühen, gerne in ihren vielen Sommerbewohnern landen. Um leuchtende und schöne Blumen auf Ihrer Website zu züchten, müssen Sie einige Funktionen kennen. Am häufigsten wird der Dragon Terry Gravilat aus Samen gezogen. Wenn im zeitigen Frühjahr Samen für Setzlinge gepflanzt werden sollen, kann mit einer Blüte Mitte des Sommers nächsten Jahres gerechnet werden.

Das Saatgut wird auf diese Weise ausgesät: Das Pflanzenmaterial wird in einen Behälter mit Erde gegeben (die Tiefe sollte 3 cm nicht überschreiten), dann wird es vorsichtig mit Erde niedergedrückt und mit einer Folie bedeckt. Wenn die ersten Triebe erscheinen, muss der Film jeden Tag entfernt werden, sodass die Sämlinge mehrere Stunden ohne Schutz bleiben.

Nach dem Erscheinen des dritten Blattes ist ein Pick erforderlich. Beim Anbau von Gravilata aus Samen sollte beachtet werden, dass diese bei gutem Licht und einer Temperatur von nicht weniger als + 18 ° C innerhalb von ein bis zwei Wochen keimen. Für das normale Wachstum und die Entwicklung dieser Pflanze muss der Boden hydratisiert und vorzugsweise mit Humus angereichert werden. Um den Zustand zu verbessern, müssen Sie beim Graben Holzasche oder Sand hinzufügen.

Beim Anbau von Gravilatpflanzen auf mehreren wässrigen Flächen sollte das Blumenbeet leicht angehoben werden, obwohl davon ausgegangen wird, dass die überschüssige Feuchtigkeit die Entwicklung der Blüte nicht beeinträchtigt. Ausgeblühte Triebe müssen entfernt werden. Dieses Verfahren verbessert die Gesamtdekoration und verlängert die Blüte anderer Triebe. Für die normale Entwicklung wird die Pflanze am besten in Kombination mit anderen Stauden gepflanzt.

Gravilat "Red Dragon" benötigt eine regelmäßige Lockerung des Bodens, auf dem es wächst. Dies sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Vergessen Sie auch nicht, vor allem in der Trockenzeit zu gießen. Im Winter sollte die Pflanze mit trockenen Blättern oder Fichtenzweigen bedeckt sein, obwohl bei Abwesenheit von starkem Frost die Blätter ausreichen.

Merkmale der Pflanzung und Pflege

Zum Pflanzen muss die Schwerkraft einen Platz finden, der von der Sonne gut beleuchtet wird. Am besten ist säurearmer und normalerweise durchlässiger Boden. Es ist zu beachten, dass der saure Boden absolut nicht für den Anbau von Gravilat geeignet ist. Wenn das Land zu nass ist, ist es am besten, dort einen Flusskies anzulanden oder Entwässerungsarbeiten durchzuführen. Der Abstand zwischen den Büschen beim Einpflanzen von Gravilat sollte im Bereich von 15-17 cm liegen.

Besondere Sorgfalt erfordert kein Gravilat. Die Hauptsache, die Staude wurde mit regelmäßiger Bewässerung versehen. Von Zeit zu Zeit ist es auch notwendig, den Boden zu lockern und die blühenden Blütenstände rechtzeitig zu entfernen.

Tipp: Experten empfehlen, im Herbst, bevor der erste Frost auftritt, den gemahlenen Teil der Pflanze an der Pflanze vollständig zu entfernen und dann mit Maulbeere oder Blättern zu mulchen.

Was Düngemittel betrifft, so ist es notwendig, während der gesamten Blütezeit zwei- bis viermal Mineralkomplexdünger (vorzugsweise Kaliphosphatdünger) einzubringen oder die Staude mit organischen Düngemitteln wie Humus oder Dünger zu füttern.

Die Reproduktion von Gravilat ist durch Teilen des Busches oder der Samen möglich. Die Aufteilung des Busches besteht darin, das Rhizom mit einem scharfen Messer aufzuteilen und die Sträucher in gut angefeuchtete neue Löcher zu pflanzen. Diese Arbeit wird im Frühjahr durchgeführt, obwohl es in den südlichen Regionen zulässig ist, die Pflanze im Herbst zu vermehren. An Orten mit warmem Klima hat die Pflanze die Möglichkeit, gut zu wurzeln und ohne Verlust zu überwintern.

Botanische Beschreibung und Art

Gravilat ist eine dekorative Staude mit geraden Stielen von sattgrüner Farbe und einer Länge von bis zu 70 cm. Die Stiele sind mit gemusterten Blättern bedeckt, die in der Rosette gesammelt sind. Auf den Blättern befindet sich ein blühender Stiel, auf dem recht große orangefarbene, scharlachrote oder gelbe Blüten stehen.

Diese Staude ist von weitem einer orientalischen Mohnblume sehr ähnlich, denn Gravilat ist ebenso reich und farbenfroh. In Verbindung mit der anspruchslosen Landtechnik sowie den dekorativen Eigenschaften ist diese Pflanze sehr gärtnerliebend.

  • Gravilat ist chilenisch. Die Pflanze ist ziemlich groß, sie kann bis zu 60 cm groß werden. Die Blattrosette ist ziemlich groß. Daraus bildet sich im Frühjahr der Stiel, der in Form von hohlen kleinen Blüten präsentiert wird. Sie sind beide einfach und Terry, die Farbe ist entweder gelb oder rot. Die Blütezeit ist normalerweise ziemlich lang. Die am häufigsten vorkommenden Sorten dieser Unterart sind der Fireball und Aurelia. Beliebt ist auch die Kiessorte Mai Tai.
  • Gt ist leuchtend rot. Dies ist eine winterharte Pflanze. Die Höhe kann bis zu 50 cm erreichen, die Stiele sind leicht kurz weichhaarig und die Blüten haben eine sehr helle Farbe. Blumen werden in kleinen Blütenständen gesammelt. Die Blütezeit beginnt in der ersten Juniwoche. Die beliebteste und bekannteste Sorte dieser Art ist Red Dragon, die für ihre Frottierblüten bekannt ist.
  • Mr. Hybrid. Dies schließt Sorten ein, die aus der Auswahl verschiedener Sorten gewonnen wurden. Es gibt viele originelle Sorten, die bekanntesten sind Double Sunrise (Frottee) und Tinker Bell.
Ein charakteristisches Merkmal dieser Staude ist das Vorhandensein einer dunkelroten kriechenden Wurzel.

Jeder Gärtner, der eine solche Zierpflanze nach seinen Verdiensten kennengelernt hat, bewertet deren Eigenschaften und wird im Laufe der Zeit die Kultivierung von Gravilatum aus Samen in seinem Gartengrundstück durchführen.

Wo wächst die Schwerkraft?

Das Wachsen dieser Blume ist kein zeitaufwändiger Prozess. Diese Kräuter-Zierpflanze ist sehr unprätentiös.

Es ist am besten, im zeitigen Frühjahr zu pflanzen, nachdem der Boden aufgetaut ist, aber bevor die Knospen zu blühen beginnen.

Bei der Auswahl eines Platzes zum Pflanzen einer solchen Blume ist es sehr wichtig, auf den Beleuchtungsgrad der Stelle zu achten. Für diese mehrjährige Pflanze ist offenes und sonniges Gelände am besten geeignet. Das Pflanzen ist auch an leicht schattierten Stellen erlaubt.

Wenn wir über den Boden sprechen, ist es wichtig zu wissen, dass fast alle Arten von Gravilat keine Stagnation in der Bodenfeuchtigkeit tolerieren. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit kann das Wurzelsystem der Blüte anfangen zu faulen. Gebiete, in denen sich oberflächennah Grundwasser befindet, sind dort nicht für den Anbau von Kies geeignet.

Wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt, können Sie die Pflanze entweder in ein Hochbeet pflanzen oder dem Boden mehr Sand hinzufügen und so den Boden ein wenig anheben. Trotz der insgesamt unprätentiösen Art dieser Staude ist es wünschenswert, dass der Boden locker, durchlässig und leicht ist. Закисленную почву цветок не любит.

Правила посадки

Заниматься посадкой такого растения нужно в марте либо в начале апреля. Желательно добавить в почву немного торфа, а также провести фунгицидную обработку с целью профилактики различных болезней.

An einem sonnigen und gut durchlässigen Ort sollte der Boden einen geringen Säuregehalt haben. Die Bodenvorbereitung für das Pflanzen einer Blume besteht aus dem Graben des Bodens und dem Einbringen von Sand, der für die Drainage sorgt. Um den Säuregehalt zu reduzieren, hilft dem Züchter Holzasche, die auch dem Boden zugesetzt werden muss.

Wenn der Boden zu feucht ist, kann er angepflanzt werden, es sei denn, der Fluss gravilat wächst, da eine solche Sorte unter diesen Bedingungen gut wächst. Sie können zusätzlich Entwässerungsarbeiten durchführen und die Betten leicht anheben. Es wird empfohlen, in einem Abstand von 15-20 cm von einem Strauch zum anderen zu pflanzen.

Wie man sich um Stauden kümmert

Trotz der allgemeinen Nicht-Launenhaftigkeit der Pflanze gibt es immer noch eine Reihe von Anforderungen an die Körperpflege. Wir werden grundlegende Informationen dazu geben, damit auch ein Anfänger in der Blumenzucht diese schöne Staude auf seinem Gartengrundstück züchten kann.

Bewässerung und Bodenpflege

Es ist zu beachten, dass eine solche Pflanze kurzfristige Dürreperioden aushalten kann, ohne ihre Entwicklung zu beeinträchtigen. Aber es reagiert sehr gut auf Gießen. In heißen Zeiten sollte es regelmäßig und reichlich gewässert werden.

Natürlich ist darauf zu achten, dass das Wasser nicht im Boden stagniert. Alles sollte in Maßen sein.

Am besten geeignet sind Mineraldünger, die aus einem komplexen NPK (Nitroammofosku) bestehen. Geeignete granulierte Verbände mit Elementen aus Kalium, Stickstoff und Phosphor. Die Pflanze sollte zweimal pro Saison gedüngt werden. Solche Manipulationen wirken sich positiv auf die Blüte aus.

Im Allgemeinen muss die Pflanze nicht beschnitten werden. Ein solches Verfahren ist in Fällen erforderlich, in denen Sie die Stauden ein wenig verjüngen oder verblasste Blüten entfernen müssen. Das Beschneiden wirkt sich positiv auf die Entstehung neuer Triebe und Blütenpflanzen aus.

Wie man die Schwerkraft ausbreitet, indem man den Busch teilt

Gravilat vermehrt sich durch vegetative Teilung des großen Mutterstrauchs. Der Eingriff selbst wird 3-4 mal im Jahr durchgeführt. Es ist notwendig, die Sprossen des Kindes zusammen mit Teilen des Wurzelsystems sorgfältig vom Mutterbusch zu trennen. Diese Prozedur sollte zu Beginn des Frühlings oder Herbstes am Ende der Blüte durchgeführt werden. Die Stecklinge werden sehr gut verwurzelt, wenn sie in einem Abstand von 20-25 cm voneinander gepflanzt werden.

Sie müssen auch den Boden düngen und rechtzeitig, um den Standort zu bewässern. Es sind keine zusätzlichen Maßnahmen zur Bewurzelung der Pflanze erforderlich.

Obwohl Gravilat keine besonderen Anforderungen an die Wachstumsbedingungen stellt, reagiert es gut auf eine Reihe von agrartechnischen Verfahren. Dazu gehört die Bodenvorbereitung, um eine gute Drainage zu gewährleisten.

Darf auch keine Versauerung des Bodens zulassen. Wenn die Entwässerung gut ist, muss der Boden jede Woche und reichlich bewässert werden, ohne dass sich Wasser auf der Oberfläche ansammelt.

Beste Nachbarn

Gravilat in der Landschaftsgestaltung wird als Zierpflanze verwendet, die die Schönheit des gemeinsamen Blumengartens beschatten und betonen kann. Zweifellos gibt es eine Reihe von Pflanzen, die perfekt mit dieser Staude auskommen. Dazu gehören:

  • pfingstrosen
  • phlox,
  • Glocken,
  • Nelken.
Die im Artikel über Pflanzung und Pflege behandelte Gravilatum-Blume wird seit vielen Jahren häufig zur Dekoration des Vordergrunds einer Bergrutsche verwendet. Die Schwerkraft des Flusses wird eine hervorragende Dekoration des Ufers des Stausees sein, einschließlich künstlicher. Die hybride Schwerkraft wird bei gemischten Landungen und Bordsteinen großartig aussehen. Und wenn Sie die Pflanzentypen anhand der Blütezeiten auswählen, können Sie die Schönheit einer solchen Staude bis Oktober genießen. Die Pflanze ist nicht sehr launisch, was bedeutet, dass nicht nur ein erfahrener Florist, sondern auch ein Anfänger sie auf seinem Grundstück anbauen kann.

Beschreibung der Pflanze und ihrer Sorten

Herb Gravilat gehört zur Familie der Rosaceae. Es hat einen geraden Stiel, dessen maximale Länge je nach Art und Sorte zwischen 15 und 70 cm variiert. Ein bemerkenswertes Merkmal ist, dass die Blätter gesättigt grün sind.

Die Rosette ist sehr dicht. Es bleibt das ganze Jahr über grün. Die Pflanze hat ein gut entwickeltes Wurzelsystem. Dank des Rhizoms passt sich Graviatat perfekt an die winterliche Kälte an, blüht wunderschön und ist im Wachstum anspruchslos.

Kleine Blüten mit einem Durchmesser von nur 3 cm sind in verschiedenen Schattierungen erhältlich. Sie können Sorten mit gelber, roter oder orange Farbe wählen. Blütenstände von Pflanzen können panikartig oder schilddrüsenartig sein.

Gravilat kann 2 Monate lang blühen, und einige Arten können im August wieder blühen. Auf einem Foto eines Gravilats sehen Sie die verschiedensten Arten, die jedoch beliebt sind:

  • Der Gravilat-Berg hat niedrige Stiele bis zu 20 cm und zarte gelbe Blüten. Die Blüte beginnt im Mai und dauert bis zu 2 Monate.
  • Gravilat Creeping hat ursprünglich glockenförmige Blütenstände, die nach oben oder unten gerichtet sind.
  • City Gravilat unterscheidet sich von bis zu 50-60 cm langen Stängeln mit kleinen gelben Blüten. Die Blüte beginnt im Mai, in der Pflege der Pflanze anspruchslos.
  • Chilenischer Gravilat kann bis zu 60 cm groß werden, er blüht in den letzten Juniwochen, aber die Blütezeit ist extrem kurz - nur 12-15 Tage. Es gibt viele Sorten mit einer Vielzahl von Farben, wie z. B. Scharlachgravilat oder eine Pflanze mit leuchtenden Gelbtönen.

Wie man richtig landet

Gravilat bevorzugt ausreichend beleuchtete, windgeschützte und sonnige Gebiete ohne Zugluft. Der Boden auf einem dafür vorgesehenen Rasen sollte sehr leicht sein und eine hervorragende Wasserdurchlässigkeit aufweisen. Es ist notwendig, Standorte mit einem säurearmen Boden zu wählen.

Der Landeplatz muss ordnungsgemäß vorbereitet sein:

  • Zunächst müssen Sie den Boden gründlich lockern.
  • Zweitens wird der oberen Schicht Sand hinzugefügt, der die Funktion der Entwässerung übernimmt. Sie müssen auch den Boden und die Holzasche untermischen, um den Säuregrad auf das gewünschte Maß zu reduzieren.
  • Drittens wird die Einführung von Torf und Humus zur Sättigung der Erde mit komplexen Nährstoffen beitragen.

Nicht immer auf dem Grundstück ist der Boden durch die Erfüllung dieser Anforderungen gekennzeichnet. In diesem Fall muss hart gearbeitet werden. Wenn der Boden beispielsweise zu feucht ist, empfiehlt es sich, eine Flusskiesart zu pflanzen. Sie können auch an der Entwässerung arbeiten und das Blumenbeet anheben.

Der Abstand zwischen den gepflanzten Büschen sollte mindestens 20 cm betragen, danach sollten die gepflanzten Pflanzen bewässert und auch gemulcht werden.

Pflanzenvermehrung

Die einfachste Reproduktionsmethode ist die Aufteilung des Busches. Die Pflanze wird aus dem Boden gegraben, das Rhizom vom Boden geschüttelt und ein Teil der Pflanze mit Hilfe eines Gartenmessers abgetrennt. Die Operation muss so durchgeführt werden, dass jede Delenka nicht nur einen Teil des Rhizoms, sondern auch die Bodenelemente der Pflanze enthält.

Stellen aus der Mutterpflanze geschnitten und Delenki mit Holzkohle bestreut. Zu diesem Zweck wird auch Aktivkohle verwendet. Die resultierenden Pflanzen werden in die vorbereiteten Gruben gepflanzt. Sie können die Pflanze im zeitigen Frühjahr oder Herbst teilen.

In letzterem Fall wird empfohlen, die Manipulation vor dem Einsetzen der Kälte (Mitte Oktober) durchzuführen, damit die Pflanze Wurzeln schlagen kann. Daher wird die Herbstreproduktion empfohlen, um in warmen Klimazonen zu produzieren.

Mühsamer Kies säen. Zuerst müssen Sie die Samen Anfang März in Kisten mit Erdmischung, einschließlich Sand mit Torf, pflanzen. Saatkasten nach der Aussaat von abgedecktem Glas. Es muss nur entfernt werden, wenn die ersten Triebe erscheinen.

Sprossen werden unter Gewächshausbedingungen gekeimt, bis die ersten echten Blätter erscheinen. Ende April werden die Setzlinge ins Freiland gebracht.

Da die Rückfröste möglich sind, wird empfohlen, an Schutz mit Agrofaser oder Folie zu denken. Erwarten Sie, dass das Auftreten von Blumen mit dieser Reproduktionsmethode erst im zweiten Jahr möglich ist.

Eigenschaften Pflanzenpflege

Gravilat unprätentiöse Pflanze. Um eine farbenfrohe Blüte zu erzielen, genügt es, die getrockneten Blumen rechtzeitig zu entfernen, um ein regelmäßiges Gießen zu gewährleisten und ein übermäßiges Austrocknen der oberen Bodenschicht zu vermeiden. Die Bewässerung erfolgt in der Regel wöchentlich.

Füttere die Pflanze mit komplexen Mineraldüngern und organischen Stoffen. In den ersten Frühlingstagen kann durch die Aktivierung vegetativer Prozesse Kali- und Phosphatdressing hinzugefügt werden.

Das nächste Mal müssen Sie während der Blüte Dünger machen. Das letzte Jahrzehnt des Septembers ist die Zeit, um den Boden mit Humus oder Kompost zu düngen.

Gravilat ist resistent gegen Schädlinge und Krankheiten, so dass keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden müssen.

Dekorative Vorteile

Gravilat Blume ist ideal für dekorative Dekoration Ravatok und Rutschen. Die Blume wird für Gruppenpflanzungen auf Rasenflächen verwendet. Die Kombination mehrerer Pflanzensorten in einem Beet verlängert den Blüteprozess des gesamten Blumengartens von Mai bis Oktober.

Bei der Gestaltung von Sträußen werden große Pflanzensorten verwendet. Im Garten sieht Gravilat gut aus in Kombination mit Glocken, Nelken, Phloxen und Pfingstrosen.

Nützliche Eigenschaften

Der domestizierte und städtische Pflanzentyp kann als Nahrung verwendet werden. Junge Stängel und Blätter eignen sich für Salate und Suppen. Sie enthalten Gerbstoffe und verschiedene biologisch aktive Komponenten. Außerdem ist die Pflanze reich an ätherischen Ölen und organischen Säuren.

Infusionen und verschiedene Teesorten aus diesen Gravilatarten werden als antibakterielle, mukolytische, blutstillende und beruhigende Mittel eingesetzt.

Gravilat ist eine hervorragende Ergänzung zu jedem Blumenbeet, das mit Zierpflanzen geschmückt ist. Sie können auch einen schönen Blumenstrauß machen. Und Pflanzen einiger Arten haben hervorragende heilende Eigenschaften.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Gravilat wird häufig als dekoratives Element in Vororten eingesetzt. Er verlässt sich nicht und ist hell genug, um wahrgenommen zu werden.

Mixborder: Mrs Bradshaw, Gravilla, Crimson Star, Yucca gloriosa, Cornflower und Lebed

Es behält seine Farbe das ganze Jahr über und fällt im Winter unter dem Schnee auf, was für die meisten Blütenpflanzen nicht typisch ist. Deshalb wird Gravilat von Gärtnern auf der ganzen Welt so geliebt. Oft wird es auf Blumenbeeten gepflanzt, da die Gesamthelligkeit der Blumen ein einziges Bild ergibt, das einen separaten Ort hervorhebt.

Das Blumenbeet besteht aus Gravilatum, Salvia, Aquilegia, Pfingstrosen.

Es lässt sich gut mit Zierschleifen kombinieren, zum Beispiel mit Allium.

Eine weitere Option ist eine Kombination aus Schwerkraft und Allium.

Gravilat und Alliums

Seine natürliche, leicht wilde Schönheit sieht neben einem von Wegen eingerahmten Stein mit Ziergräsern gut aus.

Gravilat im Mixborder entlang der Strecke

Manchmal wird Gravilatum in ganzen Beeten gepflanzt, was den Eindruck erweckt, dass das ganze Beet mit der gleichen Farbe blüht, obwohl die Blüten unterschiedliche Schattierungen haben.

Rand aus verschiedenen Gravilatsorten

Sehen Sie sich das Video an: Drei einfache Geheimnisse fur ein erfolgreiches Leben (Februar 2020).

Загрузка...