Allgemeine Informationen

Schachtelhalm und Methoden des Umgangs mit ihm im Land

Schachtelhalm - Unkraut, sehr zäh, wächst gern auf sauren und lehmigen Böden. Seine Sommertriebe sind den jungen Weihnachtsbäumen sehr ähnlich. Im Frühjahr bildet die Pflanze rosafarbene, sporenhaltige, sehr saftige und nicht verzweigte Triebe.

Der Schachtelhalm gehört zum Wurzelkraut, das sich mittels Rhizomen vermehrt. Wurzel Sie sind dünn und haltbar, schwarz oder dunkelbraun. Das Wurzelsystem liegt in einer Tiefe von sechzig Zentimetern.

Wie man Schachtelhalm im Garten los wird

Atemschutzmaske und Handschuhe, Gartengeräte, Kalkdünger, Chemikalien und Kreuzblütler vorbereiten. Nun geht es weiter.

1. Laut Agronomen werden die Felder und Gärten jedes Jahr mehr und mehr übersät. Schachtelhalm Sumpf gilt als das aufdringlichste Unkraut, das es liebt, Getreide zu verschmutzen. Seine Dickichte bauen den Boden aktiv ab und trocknen ihn aus, was die Pflege der Pflanzen erschwert und den Ertrag von Gemüsegärten und Feldern verringert.

2. Die Wurzeln des Schachtelhalms durchbrechen eine ziemlich große Tiefe, und die Prozesse sind sehr groß, so dass die Herangehensweise an sie eine besondere erfordert. Wie Schachtelhalm im Garten loswerden? Es gibt spezielle Möglichkeiten, mit diesem Unkraut umzugehen, die gut funktionieren.

Sie können auf der mechanischen Methode bleiben - Unkraut jäten, graben, lockern. Natürlich ist diese Methode sehr mühsam, aber die zuverlässigste. Die Unkrautentfernung erfolgt sorgfältig, alle Unkräuter sollten aus dem Garten entfernt werden, da sie sonst auf neue Weise keimen. Die Wurzeln dringen, wie oben bereits erwähnt, sehr tief ein, so dass es nicht möglich ist, die Pflanze vollständig herauszuziehen. Die Überreste ergeben sehr schnell neue Triebe.

3. Es ist notwendig, die Liebe zum Schachtelhalm für saure Böden zu nutzen. Kalkstein, Calcit, Kalkhydrat, Dolomit und Abfälle aus der Zuckerherstellung müssen in den Boden eingebracht werden. Dies hilft, den Säuregehalt der Erde zu verringern. Ein nicht saurer Boden mag keinen Schachtelhalm. Werde es auf diese Weise zwar nicht sofort los, aber es stellt sich heraus. Diese Methode verringert die Konzentration von Nährstoffen im Boden. Lesen Sie daher die Anweisungen auf der Verpackung der verwendeten chemischen Materialien sorgfältig durch.

4. Wie kann man mit geringstem Aufwand den Schachtelhalm im Garten entfernen? Sie können die Gegend mit Kreuzblütlern wie weißem Senf, Rucola oder Winterraps bewohnen. Dies überschattet die Existenz von Schachtelhalm erheblich.

5. Sie können die Samen des Winterroggens pflanzen, der auf der Baustelle sozusagen geordnet wirkt. Aber der schnellste und vielleicht effektivste Weg gilt als chemisch. Kaufen Sie in Fachgeschäften Düngemittel, die Unkraut zerstören, aber Kulturpflanzen keinen Schaden zufügen.

6. Eine andere Methode, um den Schachtelhalm im Garten loszuwerden, besteht darin, zu verhindern, dass er reift. Infolgedessen trocknet die Pflanze aus. Dazu mähen Sie ab Frühlingsbeginn alle zwölf Tage einfach das Unkraut und das Unkraut zwischen den Reihen. Sie sollten jedoch das Wachstum des Schachtelhalms beobachten, da seine Triebe bei Regenwetter erscheinen und sich viel schneller ausdehnen. Viel Glück!

Methoden zur Unkrautbekämpfung

Da sich die Unkrautkultur auf feuchten Böden günstiger anfühlt, besteht eine der Maßnahmen zur Bekämpfung darin, die überfeuchtete Fläche zu entwässern.

Das Abdecken von Bereichen mit Dickichten aus Schachtelhalm und der Abstand mit dichtem undurchsichtigem Material (z. B. schwarze Kunststofffolie oder Sperrholzstücke) führt ebenfalls zu guten Ergebnissen. Graspflanzen haben keinen Zugang zum Licht, die Hitze unter der Decke verbrennt sie einfach - was letztendlich zum Tod der meisten Unkräuter führt.

Das Mulchen von Beeten erfüllt gleichzeitig zwei Funktionen - schützt vor Unkraut und speist den Boden. Es wird empfohlen, gehackte Holzrinde oder -späne, Fichten- oder Kiefernnadeln, kleine Zweige von Bäumen, trockenes Gras, Stroh und sogar kleine Flusskiesel als Mulch zu verwenden. Zuerst müssen Sie Geotextilien oder Spinnvlies zersetzen und darauf eine Schicht von 5 - 7 cm Mulch auftragen. Solch ein Barriere-Schachtelhalm "zu zäh".

Nachdem Sie das Gemüse geerntet haben, können Sie das Grundstück für die nächste Saison vorbereiten, indem Sie es mit Kreuzblütlern besäen. Die Wurzeln von Feldfrüchten wie Senf, Rettich oder Raps produzieren Substanzen, die viele Unkräuter nicht sehr mögen, einschließlich Schachtelhalm. In dieser Nachbarschaft wachsen keine Unkräuter.

Es gibt eine andere einfache, bewährte Methode. Es ist notwendig, das Grundstück tief auszuheben, dabei alle mehrjährigen Wurzeln sorgfältig auszuwählen und dann eine große Menge Holzasche in den Boden abzulegen. Sie können die tiefe Bodenbearbeitung durch Desoxidation ersetzen, indem Sie gelöschtes Kalk- oder Dolomitmehl hinzufügen.

Gute Wirksamkeit wird durch die Bodenbearbeitung von Unkräutern mit Zenkor-, Agrokiller-, Prima-, Uragan-, Roundup- und Glyphos-Chemikalien erzielt.

Es wird empfohlen, Herbizide streng nach den Anweisungen zu verwenden, unbedingt bei windstillem Wetter, mit Schutzmaske und Gummihandschuhen.

Um die Anzahl der Schachtelhalme auf dem Land oder im Garten um ein Vielfaches zu verringern, werden spezielle vorbeugende Maßnahmen zur Unkrautbekämpfung ergriffen. Am beliebtesten sind die wiederholte Kalkung des Bodens (innerhalb von 2 bis 3 Jahren) und die Aufrechterhaltung eines stabilen Säuregrads des Bodens. Für jeden Quadratmeter Land werden 500 g bis 2 kg Kalk benötigt. Wenn wir dieses regelmäßige Jäten hinzufügen, wird ihre Anzahl allmählich minimal sein.

Anlagenbeschreibung

Wie man den Schachtelhalm im Garten los wird, eine Frage, die viele Gärtner beunruhigt. Das ist definitiv nicht einfach. Die Sache ist, dass sich die Pflanze auf der Baustelle lange Zeit entwickeln kann, sich durch Kontroversen ausbreitet, starke Wurzeln mit Knollen tief in den Boden schlägt. Daher können Sie es durch Ausführen komplexer Aktionen entfernen.

Schachtelhalm ist eine der ältesten mehrjährigen Pflanzen. Sein Alter beträgt mehr als 400 Millionen Jahre. Das Gras bedeckte einen Teil des Landes mit Dinosauriern.

Zu den charakteristischen Merkmalen der Pflanze - ihr ungewöhnliches Aussehen, Fortpflanzungsmethoden. Es ist bemerkenswert, dass es Schachtelhalm-Triebe in zwei Varianten gibt. Im Frühjahr und Sommer sieht die Pflanze anders aus. Das einzige, was im Frühjahr und Sommer Schachtelhalm gemeinsam ist, ist ein segmentierter Stiel aus Knoten.

Schachtelhalmarten:

  • Frühlingsflucht ist eine generative oder sporenhaltige. Es bietet Gras Fortpflanzung,
  • Sommertrieb vegetativ oder photosynthetisch. Seine Aufgabe ist es, sich mit Nährstoffen zu versorgen und eine lange Wurzel zu schlagen.

Frühlingstriebe werden auch Stempel genannt. Sie werden gegessen. Es schmeckt ein bisschen wie Brot. Bei generativen Trieben kein Chlorophyll. Farbe - grau, leicht braun, es gibt Schattierungen von Dirty-Pink.

Im Aussehen - es ist ein gerader Stiel ohne gewöhnliche Blätter. Anstelle von Blättern ist der Stiel mit umgürtelten Zähnen bedeckt. Der obere Teil des Triebs ist ein eiförmiger Dorn oder Blitz. Es enthält Millionen von Streitigkeiten. Sie sind sehr klein und schwerelos. Der Wind bringt sie über weite Strecken. Einige verschwinden, da sie nur zwei Tage lebensfähig sind. Wenn sie in eine günstige feuchte Erde fallen, erscheint ein neuer Schachtelhalm.

Gerade gekeimter Schachtelhalm unterscheidet sich grundlegend von seinen älteren Brüdern. Es ist ein grüner Stiel von 2-4 mm Länge. Dies ist ein Gametophyt. Es hat ein Ei und Sperma. Während des Regens wird das Ei befruchtet. Ein Sporophyt erscheint nach dem Gametophyt. Dies ist der übliche Schachtelhalm.

Die Besonderheit der Frühlingsflucht ist, dass er etwa einen Monat oder ein bisschen länger lebt. Nach dem Austrocknen. Im Sommer erscheint an der Stelle der Stößel ein vegetativer Schachtelhalm. Es sieht aus wie ein Zwerg-Fischgrätenmuster oder eine Kiefer. Die Höhe des Stiels von 10 bis 40 Zentimeter. Es entstehen Zinken, facettenreiche Seitentriebe. Pflanzenfarbe - gesättigter Smaragd.

Der untere Teil des Triebs wird durch ein langes Rhizom dargestellt. Seine Länge kann mehr als einen halben Meter erreichen. An den Wurzeln befinden sich kleine Knollen. Sie bilden Nährstoffe. Knollen werden von der Pflanze getrennt und entwickeln sich selbständig. Deshalb ist das Unkraut sehr zäh.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal der Pflanze ist, dass sie weltweit verbreitet ist. Es liebt die Sonne, nassen sandigen sauren Boden. Kein Problem verträgt Dürre oder anhaltenden Regen. Er liebt es, sich auf Mooren niederzulassen. Von diesen bebauten Standorten wird Torfboden für den Garten gewonnen, den die Gärtner bestellen. Durch den eingebrachten Boden befindet sich der Schachtelhalm im Garten. Um diese Möglichkeit zu verringern, sollten Gärtner das mitgebrachte Nährboden sorgfältig inspizieren. Die langen, dauerhaften Wurzeln der dunklen Unkräuter sind ziemlich auffällig.

Die Zusammensetzung des Schachtelhalms ist gesättigt. Es enthält Fettsäuren, Glucose, Lignin, Pektin, Vitamin C und organische Säuren.

Was ist gefährlicher Schachtelhalm?

Das ist Gras. Es besteht die Gefahr, dass es beim Auftreten im Garten die volle Entwicklung der Gemüsekulturen beeinträchtigt. Unkraut nimmt Feuchtigkeit auf, Nährstoffe, die für Kartoffeln, Tomaten, Gurken, Paprika bestimmt waren. Als Ergebnis erhalten Gärtner eine geringere Ernte als erwartet.

Schachtelhalm breitet sich sehr schnell aus und nimmt eine große Fläche auf dem Grundstück ein. Er verarmt das Land und beraubt es der Fruchtbarkeit.

Ein unangenehmes Merkmal des Schachtelhalms ist, dass es schwierig ist, ihn zu bekämpfen. Damit das Unkraut verschwindet, reicht es nicht aus, die Stelle mit Chemikalien oder Pflug zu behandeln. Brauchen Sie einen integrierten Ansatz.

Die Pflanze wird, trotz der Tatsache, dass Würfe gepflanzt werden, häufig in der traditionellen Medizin verwendet. Experten raten zur Verwendung von Abkochungen von grünen Trieben. Sie können gefährlich sein. Sie enthalten giftige Substanzen, die sich im menschlichen Körper ansammeln. Infolgedessen tritt eine Vergiftung auf. Sie können nicht länger als zwei bis drei Wochen Schachtelhalm behandelt werden.

Für Schwangere, stillende Mütter und Menschen mit niedrigem Druck dürfen keine Brühen getrunken werden. Diese Kategorie von Pflanzen bringt nur Schaden. Es ist besser, vor der Selbstbehandlung mit dem Schachtelhalm einen Therapeuten zu konsultieren.

Methoden des Umgangs mit Vegetation

Wie gehe ich mit Schachtelhalm im Garten um? Zunächst ist zu verstehen, dass dies so früh wie möglich erfolgen muss. Das Werkseigentum ist ein jährlicher Zuwachs an Zahlen. Zweitens reichen die üblichen Methoden zur Unkrautbekämpfung nicht aus. Drittens kann es nur durch komplexe Maßnahmen zur Bekämpfung der Vegetation beseitigt werden. Kontrollmaßnahmen sollten nicht einmalig, sondern dauerhaft sein. Dies ist erforderlich, bis die Baustelle vollständig von dem gefährlichen, ärgerlichen Unkraut befreit ist.

Unter den Kampfmethoden heben sich hervor:

  • Reduzierte Bodensäure.
  • Der Einsatz von Chemie.
  • Biologische Methoden.

Säureabbau

Ein Teil der Gärtner ist sich der Säure des Bodens nicht bewusst, deren Bearbeitung damit verbunden ist. Obwohl es sich um einen wichtigen Indikator handelt, der den Ertrag und die Ausbreitung von Unkräutern beeinflusst. Ein hoher Säuregehalt der Erde tritt normalerweise bei zu feuchtem, oft regnerischem Wetter auf. Calcium geht durch Wasser verloren. Sie wäscht es.

Im sauren Boden beginnt sich der Schachtelhalm sehr schnell auszubreiten und erobert das Territorium. Es ist dieses Unkraut, das den Besitzer des Feldes oder der Parzelle über den erhöhten Säuregehalt der Erde ohne Analyse informiert.

Um das Unkraut aus dem Garten zu vertreiben, muss der Boden desoxidiert werden. Mit anderen Worten, Sie müssen die Bodenzusammensetzung so anpassen, dass sie neutral oder leicht sauer ist. Es ist nicht schwer. Der Prozess ist jedoch langwierig. Es kann mehrere Monate bis 1-3 Jahre dauern.

Substanzen, die den Säuregehalt verringern:

  • Asche.
  • Gelöschter Kalk.
  • Gips.
  • Dolomitmehl.
  • Spezielle Desoxidationsmittel.
  • Kreide
  • Zementstaub.

Wenn Kalk genommen wird, braucht es ungefähr 0,6 kg. pro Quadratmeter. Der Vermieter verteilt es gleichmäßig auf dem Boden. Nach dem Gießen. Es wird angenommen, dass Kalk im Herbst am besten desoxidiert wird, da er im Sommer die Wurzelsysteme von Gemüsepflanzen schädigen kann. Dieser Vorgang mit Kalk wird einmal alle 3 Jahre durchgeführt.

Auf dem Territorium des Gartens wird Kreide, Dolomitmehl und alter Gips im Verhältnis von 300 Gramm pro Quadratmeter ausgebreitet. Desoxidationsmittel, die im Fachhandel erhältlich sind, werden vorschriftsmäßig eingesetzt.

Die Verringerung des Säuregehalts des Bodens hilft bei der Bekämpfung des Schachtelhalms unter den Bedingungen ständigen Unkrauts und beim Graben des Gemüsegartens.

Herbizid Prima

Chemikalie aus leistungsstarken Komponenten. In kurzer Zeit dringt es in das Unkraut ein, stoppt sein Wachstum. Der Tod wird in 2 Wochen eintreten. Der Vorteil des Arzneimittels besteht darin, dass es aufgrund des schnellen Eindringens in den Schachtelhalm oder andere Unkräuter keine Angst vor Niederschlägen in Form von Regen hat. Gleichzeitig zerfällt die Chemikalie schnell im Boden, beeinträchtigt nicht dessen Fruchtbarkeit. Wirkt sich nicht auf Insekten aus. Der Nachteil ist, dass sich die Eigenschaften von Prim bei Frost verschlechtern.

Dies ist ein Herbizid mit kontinuierlicher Wirkung. Tötet sowohl Gemüsepflanzen als auch Unkräuter ab. Der Vorteil der Droge ist, dass sie den Garten effektiv von schädlichem Unkraut befreit, die Umwelt nicht belastet und für die Ernte sicher ist. Dieses Tool hat ein deutliches Plus - nicht zu hohe Kosten. Der Boden wird im Frühjahr, vor dem Pflanzen oder nach der Ernte aufgetragen. Es wird über den Boden gesprüht. Kann direkt auf das Unkraut aufgetragen werden. Das Minus des Bodens ist, dass Insekten unter seiner Verwendung leiden können.

Ein altbewährtes Medikament gegen Unkräuter. Herbizid-Selektoraktion. Er bekämpft nur Unkraut. Es kann vor dem Pflanzen und nach dem Auflaufen von grünen Trieben von Kulturpflanzen verwendet werden. Das Medikament ist völlig harmlos für Gemüse und giftig für Unkräuter. Nachdem das Werkzeug in die Unkrautpflanze eingedrungen ist, färbt sich der Schädling gelb, verblasst, stirbt. Der Vorteil dieses Medikaments ist, dass es tief in den Boden eindringt und die Wurzeln der Pflanzen zerstört. Ungiftig für Menschen, Insekten. Zu den Nachteilen von Zenko gehört die geringe Wirksamkeit des Arzneimittels in Gewächshäusern, da das Werkzeug bei heißem Wetter einige Hybriden schädigen kann.

Selektives Herbizid mit breitem Spektrum. Es kann verwendet werden, um eine Vielzahl von Unkräutern zu bekämpfen. Er wird kein Gemüse anfassen. Die Nachteile sind, dass das Mittel bei heißem, trockenem Wetter nicht bis zu den Wurzeln des Grasgrases eindringt, sondern auf der Bodenoberfläche verbleibt.

Agrokiller

Wirksam gegen Unkraut und sicher für andere Pflanzen. Sein Wirkstoff dringt in das Unkraut ein, verbreitet sich im Stamm, verlässt, wurzelt und zerstört sie. Agrokiller besprühte den Boden mit Unkraut, während andere Pflanzen nicht gepflanzt wurden. Nach 2 Wochen kann der Garten bepflanzt werden. Nachteil des Arzneimittels - zur einmaligen Anwendung geeignet. Nur wenn das Mittel einmal gesprüht wird, wirkt es sich nicht nachteilig auf die Gemüsekulturen und die Bodenqualität aus. Außerdem kann die vorbereitete Lösung nicht gelagert werden. Es sollte sofort wie vorgesehen angewendet werden.

Lontrel-300

Er ist wählerisch. Seine Vorteile sind ungiftig, es hat keine Angst vor Regen, es zerstört Schadpflanzen in kurzer Zeit, dringt in die Wurzeln ein. Lontrel-300 profitabel kaufen. Es erfordert sehr wenig, um ein großes Grundstück zu bewirtschaften. Auf 3 Hektar Land fließt ein Liter Geld. Oft wird das Medikament zur Fütterung von Rüben verwendet. Dazu wird es mit Düngemitteln versetzt. Nachteile des Arzneimittels - es wird nur einmal verwendet.

Zusammenfassung in Bewertungen bezieht sich auf den wirksamen Kampf gegen die ärgerlichsten Unkräuter. Es muss nur auf Unkraut angewendet werden. Andernfalls werden die Gartenfrüchte beschädigt. Die Vorteile des Arzneimittels - nachdem es nicht mehrmals sorgfältig den Boden graben muss. Nachteile - lange Aktion. Unkraut beginnt erst nach 4-5 Tagen zu verdorren. Das Minus der Zusammenfassung ist, dass er Angst vor Regen hat, der die Wirkstoffe aus den Pflanzen wäscht. Bei trockenem Wetter wird es auch mit Vorsicht angewendet. Der Eingriff erfolgt am besten früh morgens oder abends.

Tornado - ein Herbizid mit kontinuierlicher Wirkung, ideal zur Zerstörung schwer zu bekämpfender Unkräuter. Darunter der Schachtelhalm. Es erfordert zwei Kultivierungen. Die erste findet im Frühjahr statt, bevor Gemüse angebaut wird. Der zweite ist nach der Ernte. Die Vorteile des Medikaments - es reichert sich nicht im Boden an, verteilt sich in der Pflanze - von den Blättern bis zu den tiefen Wurzeln. Nachteile - es sollte direkt auf das Unkraut aufgetragen werden, es dringt nicht bis zu den Wurzeln durch den Boden.

Biologische Methoden

Ein charakteristisches Merkmal des Schachtelhalms ist, dass er nicht in der Nähe einiger Pflanzen wachsen kann. Zum Beispiel Kohl, Senf, Rettich, Meerrettich. Daher sollten diese Pflanzen zusätzlich zu allen anderen Maßnahmen zur Unkrautbekämpfung auf dem Gelände gepflanzt werden.

Diese Methoden werden Gärtnern helfen, die Wissenschaft zu meistern, wie man den Schachtelhalm im Garten für immer beseitigt. Die Hauptsache ist, nicht aufzugeben und mit Unkraut zu kämpfen. Dann dauert das Ergebnis der Arbeit nicht lange.

Wie man Schachtelhalm los wird

Als Frau »Haus und Familie» Gartenarbeit »Garten und Garten» Krankheiten, Schädlinge, Samen, zusätzliche Pflege

Katzenauge, Mopgras, Schneebesen, Zinngras, Pferdeschwanz ... All diese wunderbaren und sehr ungewöhnlichen Namen gehören zu einer Pflanze wie Schachtelhalm. Лекарственные препараты, произведенные на основе оловянной травы, позволяют эффективно бороться с такими заболеваниями как желчекаменная болезнь, диарея, экзема, дерматит, трофические язвы, лишаи и прочими недугами. Однако у этого травянистого растения существует и иная сторона.Schachtelhalm ist ein Unkraut im Garten und schwer zu entfernen.

Schachtelhalm kann mit der aufgebrachten Erde in den Garten gelangen. Zum Beispiel siedelt sich diese Pflanze gerne auf den entwickelten Mooren an, von wo aus sie oft Erde für Gartenbepflanzungen mitbringt. Bevor Sie den Boden auf Ihre Website setzen, müssen Sie sicherstellen, dass die Wurzeln des Schachtelhalms nicht darin "versteckt" sind. Sie zu berechnen ist nicht so einfach, dafür sollte man den größten Teil des Bodens sorgfältig durchforsten.

Es ist ziemlich schwierig, Anzeichen von Schachtelhalm während des jährlichen Grabens des Geländes (sowohl im Frühjahr als auch im Herbst) zu finden. Tatsache ist, dass das Wurzelsystem dieser Pflanze in einer Tiefe von vierzig bis sechzig Zentimetern liegen kann. Leider ist es mit Hilfe von normalerweise Schaufeln einfach unmöglich, die Rhizome zu erreichen, so dass dieses Unkraut weiterhin ruhig auf dem Gartengrundstück lebt und sich entwickelt. Um eine Ausbreitung zu vermeiden, ist es notwendig, richtig zu lernen und vor allem rechtzeitig und effektiv mit dieser Pflanze umzugehen.

Methoden des Umgangs mit Ackerschachtelhalm

Schachtelhalm ist eine krautige Pflanze, die keine Blüten hat, sondern sich durch Sporen vermehrt. Solche Präparate wie Glyphos sind für seine Zerstörung geeignet. Mit dieser Wasserlösung werden einjährige und mehrjährige Unkräuter vernichtet. Glyphos gehört zur Gefahrstoffklasse IV und schädigt keine schädlichen Insekten (wie Bienen). Die Wirkung des Arzneimittels zielt darauf ab, die Synthese von im Schachtelhalm vorkommenden aromatischen Aminosäuren zu blockieren. Die Folge davon ist das allmähliche Aussterben und dann der Tod der Pflanze.

Glyphos und andere Herbizide sollten vorzugsweise abends angewendet werden. Es wird einfach wunderbar sein, wenn das Wetter an diesem Tag ruhig und windstill ist. Während der Verarbeitung sollte der Gärtner seine Hände mit Gummihandschuhen schützen. Es ist nicht erforderlich, während oder nach dem Regen sowie während der Dürreperiode zu sprühen.

2. Unerwünschte Nachbarschaft

Es gibt Pflanzen, die Schachtelhalm nicht vertragen. Praktisch alle Vertreter der Familie der Kreuzblütler gehören zu ihnen: Ölrettich, Winterraps, weißer Senf und andere. An den Stellen der Parzelle, an denen das Auftreten von Schachtelhalm festgestellt wurde, sollten im nächsten Jahr alle Kreuzblütler gepflanzt werden. Tatsache ist, dass Wurzelausscheidungen von Rettich, Raps und anderen Kulturen Unkraut unterdrücken können. Diese Nachbarschaft wird zu einem fast hundertprozentigen Tod des Schachtelhalms führen.

3. Reduzierter Säuregehalt des Bodens

Der Schachtelhalm wächst bekanntlich bevorzugt in Böden mit hohem Säuregehalt. Daher sollte diese Zahl schrittweise verringert werden. Übrigens ist der Prozess der Senkung des Säuregehalts lang, es kann von sechs Monaten bis zu mehreren Jahren dauern. Um nicht blind zu handeln, ist es vorzuziehen, zunächst den Gesamtsäuregehalt des Bodens in dem Gebiet zu berechnen. Seit einigen Jahren sollte auf den Boden Kalk angewendet werden. Berechnung: zwei bis drei Kilogramm Kalk pro Quadratmeter im ersten Jahr und fünfhundert Gramm im zweiten - dritten Jahr. Wenn der Säureabbau mit regelmäßiger Unkrautbekämpfung kombiniert wird, ist nach einigen Jahren keine Spur des Schachtelhalms im Garten mehr zu sehen.

Bei der Bekämpfung von Unkräutern wie dem Ackerschachtelhalm geht es vor allem darum, kontinuierlich zu arbeiten. In keinem Fall kann man den Garten nach der Ernte unvorbereitet lassen. Der Boden sollte sorgfältig gegraben werden, und wenn die ersten Triebe von Schachtelhalm erscheinen, sollten sie sofort zerstört werden. Umfangreiche Maßnahmen lassen den Gärtner eine Unkrautpflanze lange vergessen!

Wie Schachtelhalm loswerden? - die antworten der experten 7dach.ru

Hallo Mulcherdbeeren mit Sägemehl, seit vielen Jahren können wir den Schachtelhalm nicht mehr beseitigen, wir graben ihn ständig aus, aber er breitet sich mit schrecklicher Wucht im ganzen Garten aus. Der Boden ist sandig, wir versuchen zu hinken. Welche Kontrollmaßnahmen gibt es? Lese ich

Hallo! Ich habe einen Teil der Seite mit Tornado behandelt. Das Unkraut ist vollständig verschwunden, aber der Schachtelhalm ist ein fester Teppich. Warum? Und wie kann man es loswerden? Danke.

Wie Schachtelhalm im Garten loswerden?

Guten tag Sagen Sie mir bitte, wie Sie den Schachtelhalm loswerden können.

Sehr geehrte Gärtner und Gärtnerinnen! Unser Standort befindet sich neben dem langen, leer laufenden, fest angesiedelten Schachtelhalm. Und klettert beharrlich auf uns zu. Nichts kann verkalken. Und die Asche wurde hergestellt, um den Säuregehalt zu reduzieren. Und benutzt.

Mein Schachtelhalm wächst in meinem Garten. Hämmert alles Gemüse. Im Herbst machte der Boden Dolomitmehl. Hat nicht geholfen, vielleicht ein wenig? Geleckt nach den Anweisungen auf der Verpackung. Wie viel brauchst du Wer weiß - helfen Sie, beraten Sie, wie Sie den Schachtelhalm loswerden.

Alle Materialien zu Schachtelhalmen anzeigen: Alle anzeigen

Wie man Schachtelhalm an der Datscha los wird

In Bezug auf die Fähigkeit, Stickstoff, Phosphor und Kaliumschachtelhalm aus dem Boden zu entfernen, ist es anderen Unkräutern deutlich überlegen.

Wir sind daran gewöhnt, diese Weihnachtsbäume zu sehen, aber im frühen Frühling werden Schachtelhalme möglicherweise nicht erkannt. Saftige bräunlich-rosa „Kerzen“ erscheinen auf feuchten Wiesen und Brachflächen, in Schluchten und verlassenen Beeten. Diese ersten sporadischen Triebe werden zu Beginn des Sommers durch grüne, harte, dünne Zweige ersetzt.

Das Sommergras des Schachtelhalms wird in der Volksmedizin seit langem als blutstillendes, harntreibendes und entzündungshemmendes Mittel verwendet.

Warum ist er gefährlich?

Trotz dieser Tugenden gilt der Schachtelhalm als bösartiges Unkraut. In seiner Erscheinung ist er unauffällig und sogar langweilig: Er hat weder Blüten noch sich ausbreitende Blätter. Liebt hohe Luftfeuchtigkeit, bevorzugt leichte Böden. Er ist jedoch bereit, sich an eine Vielzahl von Bedingungen anzupassen.

Wie die meisten Unkräuter ist der Schachtelhalm hartnäckig und widerstandsfähig. Wo das Land jahrelang nicht durch einen Pflug oder eine Schaufel gestört wurde, lässt es sein Schwarz-Weiß-Rhizom nicht weiter als 40-50 cm. Bei Kulturpflanzen geht es jedoch manchmal um 1,5 m tiefer in den Boden. in dem Rhizom mit kleinen Knötchen darauf Vorräte an Zucker und Stärke.

Besonders erfolgreich bearbeitet der Schachtelhalm seine Werkstücke auf Brachflächen oder auf einem Kartoffelacker, wo er dem Kulturwirt eine gewichtige Portion Mineralien entnimmt.

Nachdem Sie sich entschieden haben, diesen grünen "Raubtier" loszuwerden, sollten Sie nicht damit rechnen, ihn mit einem einfachen Unkraut zu besiegen. Höchstwahrscheinlich werden Sie nach ein paar Wochen mit Verdruss feststellen, dass der Schachtelhalm auf der Baustelle noch stärker geworden ist als er war.

Und das ist nicht verwunderlich: Die im Boden verbliebenen Rhizomknollen sind vegetative Fortpflanzungsorgane. Nachdem Sie den oberirdischen Teil der Pflanze zerstört hatten, haben Sie sie nur gezwungen, heftig ums Überleben zu kämpfen. Zu diesem Zeitpunkt kam das Unkraut mit Knöllchen mit Nährstoffzufuhr zum Einsatz.

Schachtelhalm - Rezepte der traditionellen Medizin

Im Winter können Sie Schachtelhalminfusionen machen, um die Immunität zu erhöhen.

Seine Verwendung wird dazu beitragen, Virusinfektionen zu widerstehen. 1 EL. l trockenes gras ein glas kochendes wasser gießen, 1 stunde ziehen lassen, abseihen. Diese Menge an Infusion in 3-4 Aufnahme während des Tages zu trinken.

Bei einer Verschlimmerung der Blasenentzündung wird ein Absud von Schachtelhalm verwendet. 2 EL. l getrocknetes Gras 1 Liter Wasser einfüllen, 10 Minuten kochen lassen, an einem warmen Ort 20 Minuten ziehen lassen, abseihen. 2-3 mal täglich 150-200 ml einnehmen. Das gepresste Gras wird nicht weggeworfen, sondern in einen Mullbeutel gelegt und in warmer Form auf den Unterbauch aufgetragen.

Viktor Anatolyevich Krylov

Wie man Schachtelhalm zerstört

Laut Agronomen sind in den letzten 15 bis 20 Jahren die Ablagerungen in Gemüsegärten und -feldern von 55 bis 60% auf 80 bis 85% gewachsen. Gleichzeitig beobachten Experten einen stetigen Wachstumstrend. Zu den durchsetzungsfähigsten und am schwersten zu bekämpfenden Unkräutern zählt der Schachtelhalm, der auf feuchten sauren Böden in Hülle und Fülle wächst. Seine Wurzeln reichen bis in einen halben Meter Tiefe und einzelne Prozesse und Rhizome erreichen eine Länge von mehr als einem Meter. Schachtelhalmdickichte trocknen aus und entwässern das Land, was die Pflege von Kulturpflanzen erschwert und deren Ertrag erheblich verringert. Die Menschen haben jedoch effektivere Wege gefunden, um den Schachtelhalm loszuwerden.

  • - Gartengeräte (Schaufel, Hacke, Rechen),
  • - Kalkdünger,
  • - Kreuzblütler,
  • - chemische Zubereitungen
  • - Atemschutzgerät, Handschuhe.

Wenn Sie sich entscheiden, mit Schachtelhalm mechanisch zu kämpfen, d.h. Wenn Sie graben, jäten und den Boden lockern, müssen Sie dies sorgfältig tun. Sie sollten die Rhizome sorgfältig auswählen und auf keinen Fall in Ihrem Land belassen, sondern sie aus den Grenzen herausnehmen oder auf einen Komposthaufen legen. (Unkräuter, die auf den Boden geworfen werden, können wieder Wurzeln schlagen und neue Triebe bilden.) Aber auch nach der gründlichsten Bodenbearbeitung und dem „Spülen“ der Rhizome werden Sie definitiv nicht an tief liegende Wurzeln gelangen, sie bleiben leider im Boden und keimen mit neuer Kraft. Das ist der Grund, warum das traditionelle Verfahren zur Unkrautbekämpfung Unkraut jätet, d.h. Bodenbearbeitung, unwirksam. Im zeitigen Frühjahr jedoch mit einem Huftrieb des Schachtelhalms abschneiden, bei dem es sich um braune sporentragende Triebe handelt, ohne auf das Unkraut von Kulturpflanzen zu warten, die an dieser Stelle gepflanzt oder gepflanzt wurden. Da der Schachtelhalm auf sauren Böden wächst, sollte sein Säuregehalt verringert werden. Dies kann durch Einbringen von kalkhaltigen Stoffen in den Boden erreicht werden. Dazu gehören Calcit, Dolomit, Kalkstein, Abfälle aus der Zuckerherstellung, gelöschter Kalk usw. Bei dieser Methode besteht jedoch die Gefahr einer signifikanten Reduzierung der Nährstoffe im Boden, da durch das Einbringen von Kalkdüngern die Nährstoffe nicht reproduziert werden. Wenn Sie sich für diese Methode entscheiden, lesen Sie die Anweisungen zur Verwendung eines bestimmten Kalkmaterials sorgfältig durch und halten Sie sich strikt an die darin angegebenen Proportionen. Schachtelhalm ist nicht „freundlich“ gegenüber Kreuzblütlern wie Winterraps, Ölrettich, weißem Senf, Rucola und anderen. Ihre Wurzelsekrete hemmen Unkräuter und verurteilen sie zur völligen Zerstörung. Säen Sie am Ende der Ernte und der anschließenden Vorbereitung des Bodens für das nächste Jahr Kreuzblütler. Wenn Sie die Samen dieser Pflanzen nicht finden, säen Sie Winterroggen - er hat auch hervorragende "hygienische" Eigenschaften. Chemische Methode Geben Sie eine Titus-Herbizid-Wasserlösung in den Boden (lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch). Geben Sie als „Klebstoff“ Seife oder Partrepd 90 in die Lösung, da diese Herbizide Kartoffeln und andere Nutzpflanzen nicht schädigen, während Schachtelhalm und andere Unkräuter (Distel, Seestern, Galinsog, Weizengras) gut zerstören. Lesen Sie die Anweisungen zum Zeitpunkt der Medikamenteneinführung, um den Schachtelhalm und die Wasserlösung aus der Zusammenfassung zu entfernen. Dieses stärkste Medikament ist in der Lage, die gesamte Unkrautvegetation sowohl auf der Bodenoberfläche als auch im Boden selbst zu zerstören hat die Fähigkeit, das Wurzelsystem zu durchdringen. Dies ist besonders wichtig für die Ausrottung von wurzeleruptiven und rhizomartigen Unkräutern, zu denen der Schachtelhalm gehört.

Der Ackerschachtelhalm ist eine mehrjährige rhizomatische Pflanze mit einer Höhe von bis zu 60 cm, die zu therapeutischen Zwecken von Juni bis August vegetative Triebe der zweiten Generation erntet. In der Pflanze finden sich Proteine, Bitterstoffe, Flavonoide, Alkaloide und Mineralsalze. Und auch Säuren - Apfelsäure, Oxalsäure und Aconitinsäure, Carotin, Vitamin C. Schachtelhalm gilt als radikales Diuretikum bei der Behandlung von Krankheiten, die von stehenden Phänomenen begleitet werden.

Zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten, Entfernung von Schwermetallsalzen aus dem Körper, eine Infusion von Schachtelhalm vorbereiten. 2 Teelöffel gehackter Kräuter-Schachtelhalm in 0,2 Liter kochendes Wasser gießen und tagsüber eine Stunde lang einen Schluck trinken. Die Behandlungsdauer beträgt 5-7 Tage. Zur Abspülung von entzündlichen Prozessen in der Mundhöhle, zur Behandlung von nicht heilenden Wunden, zur Vorbereitung von Geschwüren für die Schachtelhalm-Abkochung. Ein Esslöffel gehacktes Schachtelhalmgras am Abend gießen 350 ml kaltes Wasser. Morgens ein langsames Feuer machen und eine halbe Stunde kochen lassen. Cool, Filter. Machen Sie dreimal täglich Lotionen auf die geschädigten Hautpartien. Der Hals sollte 5-6 mal am Tag gegurgelt werden. Die Behandlungsdauer beträgt je nach Bedarf 5-14 Tage. Bei Blasenerkrankungen, Lungenerkrankungen, inneren Blutungen, Gallensteinerkrankungen, Malaria, Rheuma und Gicht eine Schachtelhalminfusion vorbereiten. 4 Teelöffel gehackte Kräuter 500 ml kochendes Wasser in eine Thermoskanne gießen und nach 2-stündigem Aufgießen filtrieren. Trinken Sie das Filtrat den ganzen Tag in kleinen Schlucken. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu drei Wochen. Um das Haar zu stärken, seine Struktur zu verbessern und sein Wachstum zu beschleunigen, bereiten Sie einen Ausguss des Schachtelhalms vor. Nehmen Sie 30 Gramm gehacktes Gras und füllen Sie es abends mit 500 ml kaltem Wasser. Ziehen Sie es bis zum Morgen auf. Morgens langsam anzünden und zum Kochen bringen, eine halbe Stunde kochen lassen. 4 Stunden stehen lassen und filtrieren. Spülen Sie die Haare nach jeder Haarwäsche zwei Monate lang aus.

Schachtelhalm ist bei Patienten mit Nephritis aufgrund einer Nierenreizung mit Kieselsäure, die in dieser Pflanze in großen Mengen enthalten ist, kontraindiziert.

Schachtelhalmbrühen und -infusionen wirken antimikrobiell, entzündungshemmend, wundheilend, hämostatisch und antihelminthisch. Stärken Sie die Immunität des Körpers. Die kolloidalen Eigenschaften des Schachtelhalms verhindern die Bildung von Harnsäure.

Schachtelhalm verdient unter vielen Nutzpflanzen besondere Aufmerksamkeit. Diese völlig unprätentiöse Pflanze hat viele heilende Eigenschaften, die es ermöglichen, sie in der Volksmedizin und in der wissenschaftlichen Medizin zu verwenden.

Schachtelhalm ist ein mehrjähriges Gras, das fast überall wächst, sowohl auf schwarzem Boden als auch auf sandigen Böden. Da es giftige Arten von Schachtelhalm gibt, müssen wir sie unterscheiden können. Der erste Unterschied ist die Wachstumsrichtung der Blätter - nach oben, nicht nach unten. Junge Triebe erscheinen an der Stelle der sporentragenden Ährchen des Ackerschachtelhalms, bei anderen Arten befinden sie sich an den Enden derselben Triebe. Die Zusammensetzung des Schachtelhalms umfasst Flavonoide, Antioxidantien, die adstringierend und antibakteriell wirken. Schachtelhalm enthält auch Phenolcarbonsäuren, die für ihre antimutagenen Eigenschaften bekannt sind.Die im Schachtelhalm befindliche Kieselsäure ist für die Gesundheit des Skelettsystems Epithel von großer Bedeutung. Es beschleunigt die Wundheilung und beeinflusst die Festigkeit und Elastizität der Gefäße. Das vom Schachtelhalm abgesonderte Glykosid-Luteolin wirkt entzündungshemmend und antiseptisch.

Es gibt viele vorteilhafte Eigenschaften dieser Pflanze, von denen die folgenden besonders wichtig sind: Ausscheidung von Blei und anderen Toxinen aus dem Körper, Verbesserung der Durchblutung, Stimulierung der Funktionen der Nebennieren, Reinigung des Körpers, Verlangsamung des Tumorwachstums. Die traditionelle Medizin ist reich an Rezepten für Abkochungen, Tinkturen, Lotionen und Salben auf der Basis von Schachtelhalm zur Behandlung von Erkrankungen der Leber, des Herzens, der Blutgefäße, der Atmungsorgane, der Harnwege, der Haut (Ekzeme, Flechten usw.). Es wird empfohlen, Schachtelhalmbrühen zu trinken, die an Durchfall, Hämorrhoiden und Gallensteinerkrankungen leiden.

In der wissenschaftlichen Medizin wird der Schachtelhalm hauptsächlich zur Behandlung verschiedener Arten von Blutungen, Diabetes, Erkrankungen des Harnsystems, Gelenken, Blutgefäßen (Krampfadern), Bleivergiftung, Lungentuberkulose und Stoffwechselstörungen eingesetzt. Schachtelhalm wird auch zum Kochen verwendet: zu Suppen hinzugefügt, gebraten, mit Pilzen gebacken, Eier.

Da auf Schachtelhalm basierende Präparate die Nierenfunktionen stimulieren, sollte es bei Patienten mit Nephritis oder Nephrose nicht angewendet werden. Vorsicht ist geboten bei Schilddrüsenüberfunktion. Die Verwendung von Schachtelhalmpräparaten ist für schwangere und stillende Frauen verboten. Das Vorhandensein bestimmter chronischer Krankheiten kann auch eine Kontraindikation für die Verwendung dieser Pflanze zur Behandlung sein. In diesem Fall sollten Sie einen Arzt aufsuchen und nicht selbst mit der Behandlung beginnen.

Missachten Sie Ihr Land nach der Ernte nicht. Wenn neue Schachtelhalmtriebe auftauchen, zerstören Sie diese sofort. Dies erleichtert es Ihnen, das Unkraut im nächsten Jahr zu bekämpfen.

Wenn Sie sich für eine chemische Methode entschieden haben, wählen Sie eine Stunde vor dem Aufsprühen. In diesem Moment sollte es keinen Wind geben, ein bewölkter, ruhiger Abend ist die perfekte Zeit. Ein Atemschutzgerät, Gummihandschuhe und ein Spray im Voraus reservieren. Arbeiten Sie vorsichtig und ohne Eile.

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Schachtelhalm ist ein bösartiges Unkraut, das uns am häufigsten mit importiertem Boden aus entwickelten Mooren begegnet, in denen sich diese Pflanze gerne ansiedelt.

Schachtelhalm ist ein sehr schädliches Unkraut, das ab Mitte Mai in verschiedenen Teilen des Gartens sporenhaltige Triebe bildet. Die Pflanze ist gefährlich, weil ihre sich ausdehnenden Rhizome die gesamte Feuchtigkeit aus dem Boden ziehen und den Boden verarmen, wodurch ein normaler Anbau der Pflanzen verhindert wird.

Beim Graben (sowohl im Frühjahr als auch im Herbst) sind die Wurzeln des Schachtelhalms kaum zu erkennen, so dass es schwierig ist, sie auszuwählen. In der Zwischenzeit können sie bis zu einer Tiefe von 40-60 cm oder sogar 1 m in den Boden eindringen. Es ist sehr schwierig, den Boden bis zu einer solchen Tiefe auszugraben. Auf diese Weise erreicht eine Schaufel nicht die Unkraut-Rhizome, und sie vermehrt sich leise und besiedelt neue Gebiete. Daher gibt es mehrere Regeln für die Vorbereitung des Bodens auf der Baustelle, wobei zu beachten ist, dass Sie die Baustelle vor dem Schachtelhalm schützen können.

Grundsätze der Bodenvorbereitung

1. Achten Sie darauf, dass der importierte Boden keine unauffälligen schwärzlichen Schachtelhalm-Rhizome enthält. Andernfalls wird sich die Pflanze auf Ihrer Baustelle niederlassen und es wird schwierig sein, sie loszuwerden.

2. Verkalken Sie den Boden, um ungünstige Bedingungen für das Wachstum des Schachtelhalms zu schaffen. Zu diesem Zweck werden üblicherweise kalziumhaltige Zubereitungen (Kalk, Kreide, Asche, Dolomitmehl) verwendet.

Если на участке растет хвощ полевой, значит, почва кислая

Самым популярным и наиболее удобным средством считается доломитовая мука. Ведь помимо снижения кислотности она еще улучшает структуру почвы и обогащает ее магнием. Und im Gegensatz zu Kalk kann Dolomitmehl zu jeder Jahreszeit hergestellt werden.

Die Tabelle zeigt die ungefähre Dosis von Dolomitmehl beim Kalken verschiedener Bodentypen.

Chemikalien

Schachtelhalm ist eine krautige Pflanze ohne Blüten und Brutsporen. Um ihn im Garten vollständig loszuwerden, verwenden Sie Herbizide, die verschiedene Arten von Unkraut töten. Die meisten ihrer Sorten gehören nach der Gefahr von Stoffen zur Klasse ІV und sind für Nützlinge wie Bienen ungefährlich. Diese Art von Medikamenten blockiert die Synthese von aromatischen Aminosäuren, die in diesem Kraut vorkommt. Infolgedessen stirbt das Unkraut allmählich ab und stirbt ab.

Übung Herbizidbehandlung am Abend. Besonders guter Zustand ist das Vorhandensein von ruhigem Wetter ohne Wind und Regen.

Ziehen Sie bei der Verarbeitung unbedingt Gummihandschuhe an, um sie vor Beschädigungen durch chemische Substanzen zu schützen. Es wird nicht empfohlen, das Unkraut bei Regenwetter sowie während der Trockenzeit zu sprühen. Behandeln Sie nur aktiv wachsende Unkräuter. Wenn Sie nach der Ernte feststellen, dass neue Triebe entstanden sind, zerstören Sie diese sofort. Auf diese Weise erleichtern Sie nächstes Jahr die Unkrautbekämpfung. Da sich dieses parasitäre Kraut tief im Boden befindet und über gute Abwehrmechanismen verfügt, ist die Wirkung von Herbiziden nicht immer wirksam. Solche unter Gärtnern üblichen Produkte wie Roundup, Tornado und andere Sorten haben nicht den gewünschten und erwarteten Effekt. Darüber hinaus kann aus der Erfahrung vieler Gärtner geschlossen werden, dass auch nach dreifacher Behandlung des Unkrauts mit Roundup während einer Saison keine Anzeichen für ein Aussterben oder eine Verringerung der Schachtelhalmausbreitung beobachtet wurden.

Nur wenige der vorteilhaften Eigenschaften

Der Ackerschachtelhalm wurde aufgrund seiner Einzigartigkeit als echter „Heiler“ bekannt heilende Eigenschaften. Das Kraut ist weit verbreitet als entzündungshemmendes und harntreibendes Mittel gegen Blasen- und Nierenschmerzen. Es hat eine kardiotonische und allgemein stärkende Wirkung. Infusionen aus einer solchen Pflanze lösen erstens Stoffwechselprozesse aus und zweitens befreien sie den Körper von überschüssiger Flüssigkeit, wodurch das Ödem des Körpers und der inneren Organe verringert wird.

Die Aufnahme des Kräuterextrakts aktiviert die Stoffwechselprozesse, die in den Nagelplatten und im Haar stattfinden. Viele Studien belegen die Wirksamkeit des Schachtelhalms bei der Entfernung des Überschusses verschiedener schädlicher Substanzen aus dem menschlichen Körper, die seine Arbeit verlangsamen.

In der Alternativmedizin verwendet man auch ein Abkochen von Schachtelhalm zur Herstellung von Kompressen zur Behandlung von Benachteiligten, tiefen Schnitten und Wunden, Furunkeln. In der Brühe kann warme Temperatur sehr kalte Kinder baden, um die Temperatur zu senken und alle Symptome loszuwerden.

Denken Sie daran, dass Schachtelhalm bei Nephrose und Nephritis zu einer starken Reizreaktion der Nieren führen kann. Nehmen Sie auf keinen Fall Medikamente, die diese Pflanze enthalten, ohne ärztliche Verschreibung ein. Nur eine vorsichtige Haltung ihm gegenüber kann Komplikationen verhindern. Es ist auch gefährlich für Nutztiere, da viele Vergiftungsfälle beobachtet wurden. Schachtelhalm ist sehr giftig für Menschen, wenn er in großen Dosen eingenommen wird.

Schachtelhalm - ein ärgerliches Unkraut und eine Heilpflanze. Viele Gärtner stehen jedes Frühjahr vor dem Problem, wie sie mit dem ständig wachsenden Schachtelhalm in seinem Garten umgehen sollen. Zu diesem Zweck beschmutzen wir den Boden regelmäßig, verarbeiten ihn mit verschiedenen Chemikalien und mulchen ihn und pflanzen sogar die „Feinde“ des Schachtelhalms in derselben Fläche wie er. Alles, um diesen Schädling loszuwerden.

Und nur systematische und umfassende Maßnahmen können dabei helfen. Gleichzeitig gibt es eine Vielzahl von Volksrezepten, bei denen Ackerschachtelhalm als Hauptzutat verwendet wird. Er hat sich seit langem als hervorragender Heiler bei vielen Krankheiten und Beschwerden etabliert.

Sehen Sie sich das Video an: Kleine Kräuterkunde: Salbei & Thymian mit Ruth Pfennighaus (Februar 2020).

Загрузка...