Allgemeine Informationen

Spargel (Spargel) oder Spargel: Innen- und Gartenblick, Foto

Spargel ist großartig Vertreter der subtropischen Flora. Es wächst sowohl zu Hause als auch auf Gartengrundstücken.

Liebt viel Sonnenlicht, verträgt leicht Dürre.

Einige Arten zum Kochen verwendet und gelten als Delikatesse. Es gibt und medizinische Unterarten Spargel Ihre Stängel enthalten Vitamine und Spurenelemente.

Anlagenbeschreibung

Spargel (Spargel) - mehrjährige Pflanze. Zuvor gehörte dieser Vertreter der Flora zur Familie der Liliaceae. Derzeit werden Spargelkulturen jedoch in einer eigenen Familie gehalten. Nun gehört Spargel zur Familie der Spargelgewächse.

Wächst aktiv in Europa, Sibirien, dem Kaukasus, China, Australien, USA, an der Mittelmeerküste. Es kann ein sich ausbreitender Strauch, Smaragdgras oder Wein sein. Spargelzweige erreichen eine Höhe von mehr als 150 cm und sind mit kleinen abgeflachten Zweigen mit bündelartigen Kladoden ausgestattet.

Die Cladodes stehen auf Stielen und schuppigen Blättern. Die Blätter sind klein, unterentwickelt oder fehlen vollständig. Es gibt feste Sporen auf dem Shtambe. Die Pflanze hat ein gut entwickeltes Wurzelsystem.

Spargelsorten und -namen

Die Gattung dieser repräsentativen Flora umfasst über 300 verschiedene Arten.

Sie alle teilen einen einzigen Wachstumsrhythmus. Zu Beginn des Wachstums werden zukünftige Triebe in der unterirdischen Knospe gebildet. Ferner beginnt der Trieb allmählich zuzunehmen. Aber neue Organe am Stamm werden nicht gebildet.

Daher hören die Triebe bei der Bildung der Krone auf zu wachsen. Das Wurzelsystem beginnt wieder, die unterirdischen Knospen zu bilden. Diese Eigenschaft beim Anbau von Spargel muss vor dem Anbau berücksichtigt werden. Alle Unterarten dieser repräsentativen Flora sind in Raum und Garten unterteilt.

Raumvertreter

Indoor Spargel gut zu Hause leben. Solche Pflanzen können in tiefen Töpfen, breiten Schalen auf Fensterbänken wachsen. Grundsätzlich werden sie neben den Fenstern oder in den hellen, geräumigen Loggien installiert.

Boden für solche Pflanzen wählen neutral oder leicht sauer. Top Dressing zum Gießen mitbringen. Das Gießen erfolgt, während der Mutterboden trocknet. Detaillierte Informationen zu Krankheiten, die Spargel und Schädlinge befallen, finden Sie hier.

Die wichtigsten Indoor-Unterarten sind:

Spargel Meyer (Asparagus meyeri) ist eine Spargelsorte, bei der es sich um einen kleinen Strauch handelt. Es wächst in ganz Asien. Es erreicht eine Höhe von nicht mehr als 40-50 cm und hat eine verzweigte Struktur, die bis zu 6 m breit wird. Seitentriebe sind Cladoden. Aufgrund der günstigen Lage der Eierstöcke wurde dieser Vertreter der Flora "Fuchsschwanz" genannt.

Asparagus Cirrus (Asparagus plumosus) ist eine immergrüne Staude. Es hat elegante lockige Zweige. Flugblätter sehen aus wie Miniaturschuppen. Die gebogenen Stängel sind Rebhühner, die in Form von Bündeln wachsen. Die Blüten sind winzig, weiß. Nach der Blüte bilden sich blauschwarze Früchte.

Spargelhalbmond (Asparagus falcatus) - Weinstock oder Strauch mit Kletterstielen. Mit guter Sorgfalt in der Höhe erreicht 5-7 m. Es hat Äste mit kleinen Stacheln in Form von Haken versteift. Mit ihrer Hilfe klammert sich die Pflanze an die Stütze und klettert ins Sonnenlicht. Diese repräsentative Flora wächst im bergigen Gelände Asiens.

Spargelsprenger (AsparagusdensiflorusSprengeri) - Strauch mit verzweigten Stielen. Sie erreicht eine Höhe von 40-50 cm. Die Triebe der Pflanze sind länglich und erreichen eine Höhe von 1,5 m. Sie bilden eng umhüllte smaragdfarbene Cladoden. Broschüren Miniatur, schuppig. Die Pflanze blüht miniaturisierte weiße Blüten, die in panikartigen Blütenständen gesammelt sind. Nach der Blüte eine ovale Frucht im Burgunderton.

Sorten für den Eigenanbau

In vielen Haushalten kann man Spargel als Zimmerpflanze antreffen. Die häufigsten hausgemachten Spargelsorten sind:

  • Spargel-Ansicht. Seine Heimat gilt als der Süden und Osten Afrikas. Es ist eine grasbewachsene Rebe mit langen Stielen, die bis zu 3 Meter hoch werden kann. Blüten - weiß, mit ausgeprägtem Orangenduft. Aber zu Hause blüht diese Pflanze leider nicht. Diese Ansicht toleriert auch keine Temperaturen unter 12 Grad sowie hohe Hitze.
  • Eine dicht blühende Art oder Sprenger. Eine der beliebtesten Züchtersorten. Die Pflanze ist mit kleinen Dornen bedeckt, die für Pflanzen in Südafrika so charakteristisch sind. Sprenger verträgt Trockenheit gut, liebt die helle Sonne und ist unprätentiös in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens. Dennoch reagiert es gut auf organisch reichhaltigen Boden und rechtzeitiges Gießen. Das Aussehen dieser Pflanze kann erheblich von der Sorte abweichen. Zweimal im Jahr blüht Spargel. Kleine blumen Es gibt Weiß- und Rosatöne. Mag nicht kalt. Die Temperatur unter 15 Grad wird für sie katastrophal sein. Es verträgt direktes Sonnenlicht. Wenn sie wenig Licht hat, sind die Triebe stark ausgezogen und die Grüns beginnen weniger häufig zu wachsen. Eine Ausnahme bildet die Sorte Cwebe, die keine helle Sonne verträgt und im Halbschatten besser wächst. Die Farbe der Triebe unterscheidet sich von anderen Sorten. Das Foto der Sorte Cwebe zeigt sofort den Unterschied. Die Triebe sind braun oder lila. In keinem Fall darf Spargel abgeschnitten werden. Andernfalls hört die Pflanze auf zu wachsen. Wenn sie zu Hause angebaut wird, sieht sie in hängenden Töpfen gut aus. Aber wenn es im Garten wächst, hat es die Form einer Bodendeckerpflanze.
  • Halbmond (Spargel Falcatus). Es ist die größte Art dieser Pflanze. Sein Name war auf die sichelförmig gebogenen Blätter zurückzuführen. In Südafrika wird es zu Hause als Absicherung gegen Landgrenzen eingesetzt. In der Höhe kann es bis zu 7 Meter erreichen. Es wächst sehr schnell sowohl im Halbschatten als auch in der Sonne. Zu Hause wächst diese Art natürlich nicht so groß. Im Durchschnitt erreicht sie eine Länge von 50 cm und die maximale Trieblänge zu Hause beträgt 2 Meter. Crescent Spargel sieht in hängenden Töpfen sehr beeindruckend aus. In diesem Fall muss der Topf groß gewählt werden, damit sich mit der Zeit ein üppiger „Strom“ von erstaunlichen zarten Grüns bildet.
  • Ceviform (Spargel racemosus). Nepal, Indien und Sri Lanka sind die Heimat dieser Art. Sie kann bis zu zwei Meter lang werden. Diese Pflanze ist nicht nur sehr schön, sondern auch nützlich. Ayurveda - das älteste Alternativsystem der Medizin - empfiehlt es für vorbeugende Maßnahmen und sogar zur Behandlung von Magengeschwüren und Dyspepsie. Wissenschaftler unserer Zeit haben bewiesen, dass Asparagus racemosus in der Lage ist, die Immunität zu stärken und giftige Substanzen aus dem menschlichen Körper zu entfernen. Crouse Diese Spargelsorte ist nach ihren Blüten benannt, die im Pinsel gesammelt werden.
  • Cirrus (Spargel Setaceus). Oder borstig (Spargel setaceus). Oder Spargelfedern. Spargel ist gefiedert - es ist ein kurzer Strauch. Die Stängel sind stark verzweigt. Die Triebe an den Seiten des Stiels sind nadelförmig. Sie wachsen in Trauben, was diese Pflanze sehr zart und luftig macht. Spargel Cirrus wird häufig für Bonsai verwendet, da er Formteile sehr gut verträgt.
  • Meyer (Spargel meyeri). Es ist ein Strauch, dessen Triebe von einem einzigen Punkt des Wachstums wachsen und vertikal wachsen. In der Länge erreichen sie 60 cm. Ungewöhnliche flauschige Zweige ähneln einem Fuchsschwanz. Und so wird es oft der "Fuchsschwanzfarn" genannt. Diese Pflanze verträgt überhaupt keinen Schnitt. Spargel Meier macht sowohl im Topf als auch in Blumenarrangements eine sehr gute Figur.
  • Medeole (Spargel Medeoloides). Ziemlich viel Spargel. Triebe können 2 Meter lang werden. Es wird häufiger als Ampelpflanze angebaut, sieht aber auch gut an Stützen gebunden aus.

Sorten für den Anbau im Garten

Gartenspargel kann seit mehr als 20 Jahren an einem Ort wachsen.

In Zentralrussland gibt es nicht so viele Sorten für den Spargelanbau. Unter ihnen die beliebteste Art - Das ist medizinischer Spargel.

  • Heilspargel (Asparagus officinalis). Dies ist eine Pflanze, die 1,5 bis 2 Meter erreichen kann. Diese Art ist ausgezeichnetes Essen. Darüber hinaus hat es viele heilende Eigenschaften. Heilspargel kann eine Person als Diuretikum, Abführmittel, Vasodilatator helfen.
  • Trüber Spargel (Asparagus verticillatus). Sehr schöne und elegante Staude. Kann bis zu 1,5 Meter hoch werden.
  • Scaraber Spargel (Spargel schoeberioides). Seine Heimat ist der Ferne Osten. In der Höhe wächst etwa ein Meter.

Spargel ist nicht nur eine schöne Raumdekoration., aber auch ein unbestreitbarer Vorteil für seine Energie und Atmosphäre. Es reinigt und befeuchtet die Luft, reichert sie mit Sauerstoff an. In der Luft fliegender Staub, der sich perfekt auf seiner Oberfläche ablagert. Entfernt schädliche Verunreinigungen aus der Luft. Aufgrund seines beruhigenden Aussehens reduziert es den Stress. Und befreit auch den Raum von negativer Energie. Und es ist zweifellos ein Delikatessenprodukt, das sowohl als Nahrungsmittel als auch als Heilpflanze sehr nützlich ist.

Wenn Spargel zu Hause angebaut wird, ist es fast unmöglich, ihn blühen zu sehen. In diesem Fall ist die Dekorativität der blühenden Pflanze den offenen Blütentrieben immer noch unterlegen. Wenn Sie mit einem Pinsel blühen, können Sie künstliche Bestäubung durchführen, die Früchte hervorbringt.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Spargel ist eine krankheits- und schädlingsresistente Pflanze. Bei längerer Wasserstagnation und starkem Temperaturabfall kann die Staude jedoch von Wurzelfäule befallen sein, die durch den Pilz hervorgerufen wird.

Unter den Schädlingen befindet sich eine Spinnmilbe, deren Angriffe mit geringer Luftfeuchtigkeit und Hitze verbunden sind. Als Kontrollmaßnahme wird die Blume häufig mit warmem Wasser bis 45 ° C gespült. Wenn das Baden nicht hilft, wird die Behandlung mit Insektizidwirkung gemäß den Anweisungen des Herstellers durchgeführt.

Verwendung von Spargel

Spargel wird in verschiedenen Lebensbereichen verwendet:

    Floristik. Aus der Luft geschnitztes Grün machte die Blume nicht nur bei Blumenzüchtern, sondern auch bei Floristen beliebt, zu deren Kompositionen häufig Pflanzenzweige gehörten: häufig mit Spargeltrifern verziert, um Blumen zu arrangieren.

  • Kochen. Drei Arten von Spargel (weiß, grün und lila) werden in Lebensmitteln verwendet, die reich an Mikronährstoffen und Vitaminen sind. Grüner Spargel ist der am weitesten verbreitete und leicht zugängliche, ohne den einige Rezepte nicht umgesetzt werden können.
  • Volksmedizin. Nützliche Eigenschaften dieser Blume sind nicht auf die Luftreinigung und -anreicherung mit Phytonciden beschränkt. Staude hat medizinische Eigenschaften, die gegen Gicht, Leberkrankheiten und andere Beschwerden wirken können, mit beruhigenden, anästhetischen, gefäßerweiternden, harntreibenden und blutreinigenden Wirkungen.
  • Aufgrund der Schlichtheit der Staude und ihrer hohen dekorativen Wirkung ist Spargel bei Fans tropischer Flora sehr beliebt.

    Solche spektakulären Ampelpflanzen wie der rosige Spargelroboter oder der Spargel von Abu Dhabi mit anmutig fallenden Stielen verleihen jedem Raum Gemütlichkeit und verleihen dem Innenraum leuchtende grüne Farben.

    Beschreibung und Herkunft

    Spargel oder Spargel ist eine mehrjährige Pflanze mit sehr schönen Blättern. Einige Mitglieder der Spargelfamilie sind essbar, andere werden ausschließlich zu Dekorationszwecken angebaut. Pflanze Sie hat das Aussehen eines Halbstrauchs oder einer Kriechpflanze, ihre grasartigen langen Stängel sind dicht mit dünnen, unterentwickelten Blättern bedeckt, die wie Kiefernnadeln aussehen. In den Blattnebenhöhlen befinden sich Kladoden - nadelförmige Fortsätze, die in Bündeln gesammelt werden. Spargel-Rhizome sind mächtig, gut entwickelt und reichen tief in den Boden. Die Blüten sind klein, blühen unter Raumbedingungen selten. Früchte in Form kleiner runder Beeren sind giftig.

    Heimatspargel - Wälder Afrikas, Asiens, Nordamerikas. In freier Wildbahn erreichen Pflanzen beeindruckende Größen. In Europa sind essbare Spargelsorten üblich, in Zentralrussland wird sie häufiger als raumwachsende Zierpflanze angebaut. Es gibt mehr als 200 Arten von Stauden, aber 7-8 Sorten, die sich in Form und Farbe der Blätter, Größe und Entwicklungsmerkmale unterscheiden, sind in der Indoor-Blumenzucht besonders beliebt.

    Vor- und Nachteile von dekorativem Spargel

    Spargel sind dekorative Laubpflanzen, sie werden wegen der schönen immergrünen Blätter angebaut. Die Pflanzen haben viele Vorteile. Unter den wichtigsten:

    • spektakuläres Aussehen
    • Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten
    • Die Blume braucht keine Winterruhe und ist das ganze Jahr über dekorativ.
    • Es ist nicht erforderlich, einen Busch zu formen, da die Bildung neuer Triebe einen besonderen Charakter hat.
    • Fortpflanzung zu Hause ist möglich.

    Es gibt keine größeren Mängel in der Anlage. Das einzig wahrnehmbare Minus sind giftige Beeren, die für Kinder und Haustiere gefährlich sein können. Spargel hat jedoch Eigenschaften, die beim Anbau berücksichtigt werden müssen. Die Blume ist sehr wählerisch in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit und verträgt keine Trockenheit. Mag keine zu helle Sonne und fühlt sich besser auf den Fensterbänken, nach Südosten oder Südwesten ausgerichtet. Spargel aller Art bevorzugen warme, nicht zu trockene Luft, die Räume, in denen sie sich befinden, sollten häufig gelüftet werden.

    Die interessantesten Arten

    Züchte zu Hause die einfachsten Sorten mit spektakulären Grüns. Sie eignen sich für die Erstellung von Mini-Gärten, Gewächshäusern, Innenausstattung. Unter den beliebtesten Sorten:

    1. Spargel Spargel. Staude mit langen, lockigen Stielen, die mit bis zu 3 cm langen Büscheln von Cladode bedeckt sind.
    2. Spargelpyramide. Halbstrauch mit geraden, aufrechten Stielen. Die Cladoden sind sehr dicht beieinander, von weitem ähnelt die Pflanze einer Thuja oder Zypresse.
    3. Spargel-Trauben. Unterscheidet sich in der langen fallenden Flucht mit Cladodes eines hellgrünen Schattens. Der Name der Sorte war auf die üppigen Blütenstände von hellrosa Farbe zurückzuführen, die ein starkes angenehmes Aroma haben. Zu Hause blüht die Pflanze nicht.
    4. Spargel ist halbmondförmig. Liane mit Trieben von 4 m Länge. An den Stielen sind Dornen, dünne Blätter von dunkelgrüner Farbe sehen sehr dekorativ aus. Es braucht eine starke Unterstützung.
    5. Spargel dicht geblüht oder äthiopisch. Kriechpflanze mit weitläufigen Zweigen, bedeckt mit abgerundeten Schuppen bis 4 mm und Kladoden, gesammelt in kleinen Trauben.
    6. Spargel ist gefiedert. Üppiger Strauch, leicht farnähnlich. Sehr dünne Blätter sind horizontal angeordnet, zahlreiche Seitentriebe wachsen schnell und behalten lange ihre dekorative Wirkung.
    7. Spargel Meier. Ursprüngliche Pflanze mit einzelnen fallenden Trieben, dicht bedeckt mit hellgrünen Phyllokladien.

    Neben Indoor-Sorten beliebt Spargel gewöhnlichen oder Garten. Die Pflanze fühlt sich gut auf den Beeten an, die zur Dekoration des Gartens verwendet werden, die Stängel sind für Sträuße geschnitten. Pflege dieser Art ist einfach, glatt, starke Stiele erreichen eine Höhe von 1,5 m und bilden einen üppigen Strauch. Fadenförmige hellgrüne Cladoden sind sehr häufig anzutreffen, im Hochsommer ist die Staude mit kleinen gelblichweißen Blüten bedeckt.

    In den Gärten können Sie Spargel und essbaren oder grünen Spargel anbauen. In der Nahrung sind junge Triebe, sie werden gekocht, eingelegt, zum Kochen von Suppen, Salaten, Beilagen verwendet.

    Haupttypen

    Derzeit sind mehr als zweihundert Spargelarten bekannt, die sich durch ihre dekorativen Eigenschaften auszeichnen. Auf diese Weise lassen sich hervorragende Blumenarrangements, atemberaubende vertikale Phytowände oder die Innenausstattung mit einzelnen anmutigen Mustern gestalten. Von der ganzen Vielfalt kann eine Reihe von Stauden identifiziert werden, die sich am besten für den Heimanbau eignen.

    Spargel richtig pflegen

    Diese tropische Pflanze kann nicht als besonders anspruchsvoll eingestuft werden, aber Vorsicht ist geboten. Dies gilt in größerem Maße für die Bewässerung, da eine erhöhte oder verringerte Bodenfeuchtigkeit zu verschiedenen Arten von Krankheiten und zum Tod führen kann. Es ist auch notwendig, das Temperaturregime zu beobachten und die Kultur regelmäßig zu füttern.

    Spargel ist einfach wichtig für eine helle, diffuse Beleuchtung, ohne die der Synthesevorgang unterbrochen wird. Mit seinem Mangel ist eine Gelbfärbung des Laubes und ein schlechtes Wachstum zu beobachten. In diesem Fall wird die Bewegung des Blumentopfs auf die Sonnenseite gespart, ohne dass lange direkte Sonneneinstrahlung darauf fällt (Tüll oder Jalousien eignen sich gut zum Schutz).

    Düngemittel und Fütterung

    Düngemittel werden das ganze Jahr über auf den Boden aufgetragen. Im Frühling und Sommer muss jede Woche Spargel gefüttert werden, und mit Beginn des Herbstes nimmt die Häufigkeit zweimal zu - Dünger muss zweimal innerhalb von 7 bis 8 Tagen ausgebracht werden. Im Winter wird die Fütterung auf einmal im Monat reduziert.

    Als Düngemittel werden mineralische Zusammensetzungen für Zimmerpflanzen verwendet. Organische Zusatzstoffe sind eine echte „Delikatesse“ für Spargel - eine Königskerzeninfusion (1 EL / 1 Liter Wasser) oder Vogelkot (1 TL / 1 Liter Wasser). Regelmäßige Behandlungen mit organischen Stoffen machen die Pflanze luxuriös und verbessern die Qualität des Bodens. Dadurch wird sie leicht, locker und atmungsaktiv.

    Schädlinge und Krankheiten

    Основной причиной заболевания данного представителя флоры является неправильный уход. Erhöhte oder verminderte Bodenfeuchtigkeit, begleitet von Temperaturstörungen, führen häufig zu Gelbfärbung und Blattfall, Fäulnis des Wurzelsystems. Der Ausweg ist, ein günstiges Mikroklima zu schaffen.

    Oft ist im Winter eine Gelbfärbung des Spargels zu beobachten, wenn der helle Tag viel kürzer ist als im Sommer. Außerdem erzeugen Heizgeräte zu heiße Bedingungen. Um eine Vergilbung zu vermeiden, muss im Winter eine zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen, LED-Lampen oder Fitolampen organisiert werden.

    Große Schäden an Spargel können auch durch Schädlinge verursacht werden, von denen die gefährlichsten Spinnmilben und Schuppeninsekten sind. Das Vorhandensein einer Zecke ist an den gelben und braunen Flecken zu erkennen, die auf dem Laub ein dünnes Netz bilden. Dieses Insekt ernährt sich vom Saft der Pflanze, wodurch es sterben kann. Es wird eine Behandlung mit Chemikalien (Fitoverm, Vermitek) nicht nur für diesen Topf, sondern auch für benachbarte erforderlich sein, da die Zecke leicht durch die Luft wandern kann.

    Wachstropfen von gelblicher und brauner Farbe auf den Blättern weisen auf das Vorhandensein eines Scytums hin, das sich auch vom Pflanzensaft ernährt. Sie können es loswerden, indem Sie den Boden bewässern und den Topf mit Aktara besprühen.

    So ersetzen Sie Spargel

    Das Spargel-Rhizom entwickelt sich sehr schnell und nimmt an Größe zu. Daher muss es jährlich neu gepflanzt werden. Dies sollte im zeitigen Frühjahr erfolgen. Das Rhizom muss vorsichtig aus dem Topf genommen werden, die restliche Erde abschütteln, die alten Triebe und Wurzeln abschneiden. Es ist notwendig, in einen größeren Behälter zu verpflanzen (ein fester Topf kann unter dem Druck einer wachsenden Wurzel platzen).

    Pflanzerde kann vorgefertigt im Laden gekauft werden, oder Sie können die Mischung selbst herstellen, indem Sie Blatt-, Rasenerde und Sand zu gleichen Anteilen kombinieren. Am Boden des Topfes muss die Drainage aus Kieselsteinen oder Blähton gelegt werden. Nach dem Pflanzen eines Teils des Bodens muss die Pflanze in einen Topf gegeben, mit dem restlichen Boden bestreut und gegossen werden.

    Fortpflanzung von Spargelsamen

    Pflanzenmaterial kann im Laden gekauft oder selbst abgeholt werden, wenn der Spargel verblasst ist und kleine Beeren auftauchen. Bewahren Sie die Samen besser an einem trockenen Ort auf. Sie können das ganze Jahr über säen, aber angesichts der Tatsache, dass junge Triebe viel Licht benötigen, ist es besser, den Vorgang im Frühjahr durchzuführen, um zusätzliches Licht zu sparen. In einen kleinen Behälter muss der mit Dünger vermischte Boden eingefüllt werden. Um die Sämlinge vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen, sollte der Boden vor dem Verfüllen gründlich aufgewärmt und die Samen mit Kaliumpermanganat behandelt werden.

    Spargelsamen werden im Abstand von mehreren Zentimetern in den Boden eingelegt und leicht eingestreut. Der Behälter muss mit Glas oder Folie (Plastiktüte) abgedeckt und an einem warmen Ort mit einer Lufttemperatur von + 21 ... + 23 ° C aufbewahrt werden. Das Bett muss regelmäßig mit destilliertem Wasser gelüftet und besprüht werden.

    Die ersten Sprossen wachsen in einem Monat. Wenn ihre Höhe ungefähr 10 cm erreicht, ist es möglich, kleine Panzer zu pflücken. Nach weiteren 3-4 Monaten werden die Pflanzen in permanente Töpfe mit Drainage und Nährboden umgepflanzt.

    Reproduktion von Spargel durch Teilung

    Einige Blumenzüchter halten diese Methode für die einfachste. Die Schwierigkeit besteht nur darin, die Trennung sorgfältig durchzuführen, ohne das Rhizom zu verletzen. Jeder erhaltene Strauch muss vom alten Boden geschüttelt werden, es ist gut, die beschädigten Stiele zu inspizieren und gegebenenfalls zu entfernen. Der Balken wird in eine mit Dünger angefeuchtete Erde gepflanzt. Es ist besser, den Blumentopf zunächst an einem kühlen (bis zu + 15 ° C warmen), leicht abgedunkelten Ort zu platzieren und regelmäßig zu gießen. Einen Monat später können Sie es an einen festen Wohnort verlegen.

    Reproduktion von Spargel durch Schneiden

    Diese Methode gilt als die schwierigste, da das Pflanzgut nicht immer Wurzeln schlägt. Tatsächlich können Sie aus den Stecklingen auch eine neue Pflanze erhalten, wenn Sie einige Regeln befolgen, nämlich:

    1) Verwenden Sie zum Schneiden von Material ein extrem scharfes Messer, da Sie bei der Arbeit mit einer Schere die Stelle des Schnitts zusammendrücken können und der Stiel anfängt zu faulen.
    2) Schneiden Sie die Prozesse des letzten Jahres nicht länger als 15 cm ab und lassen Sie mehrere Blätter darauf.
    3) Behandeln Sie die Wurzeln mit einem Wachstumsstimulator.

    Der richtige Zeitpunkt für die Vorbereitung des Materials ist von Juli bis Februar. Es ist auch wichtig, den richtigen Boden zu wählen, der Torf, feuchten Sand und Perlit enthalten sollte. Stecklinge werden am besten in Plastikbechern (man kann die Entwicklung der Wurzel beobachten) oder kleinen Töpfen gepflanzt. Gepflanzte Prozesse werden fallen gelassen und mit einem Paket abgedeckt, um Gewächshausbedingungen zu schaffen. Als nächstes müssen Sie die Landung täglich lüften und besprühen. Einen Monat später, wenn die Wurzeln erscheinen, wird die Pflanze in einen permanenten Behälter umgepflanzt.

    Spargel - Foto

    Dank der hervorragenden dekorativen Eigenschaften des Spargels, die ihm das Aussehen einer leichten Spitze verleihen, können Sie jedes Interieur angemessen dekorieren. Die Pflanze eignet sich perfekt für die Platzierung in Wohnungen, Terrassen, Balkonen, für die Gestaltung von Kaskaden und vertikalen Kompositionen sowie für die Gestaltung von Blumensträußen. Sie können eine Vielzahl von Arten visuell kennenlernen, ihre Schönheit und Eleganz anhand der Bilder in der Fotogalerie des Artikels beurteilen. Viel Spaß!

    Sehen Sie sich das Video an: BASIC: Weißen SPARGEL KOCHEN (Februar 2020).

    Загрузка...