Allgemeine Informationen

Gartenportulak - wie man aus dem Garten kommt

Ungewöhnliche Portulakpflanzen sind in Gärten und Gärten weit verbreitet. Es wird auch Spanferkel, Butterbrot, Hähnchenschenkel genannt. Sobald er auf dem Gelände ist, bereitet er den Eigentümern große Probleme, da es sich schnell im gesamten Gebiet ausbreitet und seine Keimung mit Shchirey, Prairie und anderen lästigen Unkräutern konkurrieren kann. Aus diesem Grund muss der Gärtner im Kampf gegen die Purslane-Gartenarbeit so schnell wie möglich wissen, wie sie herauskommt.

Wie sieht ein Gartenportulak aus?

Weed Portulakjährliche Kultur der Familie Portulac. Ein charakteristisches Merkmal sind dicke, fleischige, wachsartige Blätter, ovalförmig, hellgrün. Die Stängel haben eine braunrote Farbe und werden 35-40 cm hoch.

Portulaca-Blüten sind klein, unauffällig und befinden sich an der Basis der Zweige und Blätter. Erscheint Anfang Juni. Die Blüte dauert bis zum Ende der Sommersaison. Die Früchte der Pflanze werden nicht länger als 8 mm.

Portulac ist ein Unkraut, das nicht nur im Garten lebt, sondern auch in Gräben, Waldgürteln, entlang der Gleise, auf den Feldern und Ufern von Stauseen. Gleichzeitig ist er sehr lichtliebend und wurzelt auf armen Böden.

Regelmäßige Unkrautbeete

Jäten GrundstückDie zeitaufwändigste, schwierigste und zugleich umweltfreundlichste Art, den Portulak zu kultivieren.

Es ist notwendig, Arbeiten zu beginnen, sobald das Unkraut auf einem persönlichen Anschlag erschienen ist. Es ist ratsam, sie manuell festzuhalten. Das Gras muss immer an den Wurzeln hochgezogen und an einem sonnigen Ort auf einen Haufen fallen gelassen werden, damit es schnell trocknet und die Gartenfrüchte nicht erneut schädigen kann.

Mulchen

Eine ausgezeichnete Lösung für das Problem, wie man Portulaca im Garten loswird, wird sein Bodenmulchen. Zu diesem Zweck können Sie Stroh, Heu, Torf, Sägemehl und andere Materialien zum Mulchen verwenden.

Darüber hinaus hilft ein solches Mulchen nicht nur, das Unkraut loszuwerden, sondern es ist auch nützlich für Gemüsekulturen in den Gartenbeeten.

Das Bett ausgraben

Das Aufgraben des Bodens wird in Kombination mit anderen Methoden zur Unkrautbekämpfung eingesetzt. Seine Wirksamkeit beruht auf der Tatsache, dass die Samen nur dann keimen können, wenn sie im Boden flach sind (1,5 bis 2 cm). Bei einem tieferen Vorkommen ist die Wahrscheinlichkeit, dass Gras auf dem Grundstück erscheint, äußerst gering.

Herbizid-Kampf

Das Aussehen der Gartenpurpelane zwingt den Gärtner zu entscheiden, was ein Unkraut besprühen soll, um es so schnell wie möglich loszuwerden.

Chemikalien werden im Herbst nach der Ernte verwendet. Am effektivsten ist die Lösung von "Roundup" mit anderen Herbiziden (z. B. "Octigen", "Piramin", "Lazurite"). Zuerst wird Roundup zum Wasser gegeben und dann das zweite Medikament. Wenden Sie die in den Anweisungen für diese Substanzen empfohlenen Dosen an. Betten vorsichtig einsprühen.

Notbewässerung

Erfahrene Gärtner empfehlen 7-10 Tage vor dem Auftreten von Trieben an Ort und Stelle, die von Purslane ausgewählt wurden, eine Notbewässerung durchzuführen.

Das Gebiet wird ausgegraben und mindestens einmal am Tag reichlich bewässert. Ungefähr in 5-7 Tagen werden Massentriebe erscheinen. Es muss sorgfältig von Hand ohne Pflanzenreste gesammelt und aus dem Garten entfernt werden.

Wenn Portulaka auf der Parzelle erscheint, entscheidet jeder Gärtner selbstständig über den Umgang mit dem Unkraut. Experten raten jedoch, das Problem umfassend anzugehen, dh sowohl agrartechnische Methoden als auch spezielle chemische Präparate anzuwenden.

Anlagenbeschreibung

Es gibt zwei Arten von Portulaka: wild und kulturell. Gärtner nannten die wilde Sorte, die viel Pflege mitbrachte, Hähnchenschenkel.

Aufgewachsen wird die Pflanze wie ein Bettteppich. Die Pflanze kann auf schlechten Böden wachsen, die Hauptanforderung ist viel Sonnenlicht.

beachten Sie. Um den wilden Portulak vom kulturellen zu unterscheiden, sollten Sie sich die Form des Blattes ansehen. In der wilden Purslane ist es rund und in der kulturellen Purslane ist es lang und scharf. Die kultivierte Sorte wird "Gemüse-Portulak" genannt.

Diese einjährige Pflanze verträgt keinen Frost. Durch Samen vermehrt, vegetativ. Wie sieht der Purslane aus? Die Pflanze hat dicke Stängel und ein starkes Wurzelsystem. Die Stängelhöhe kann 20 cm erreichen, die Trieblänge 45 cm, die Stängel stark verzweigt, die Blätter keilförmig, die Blüten bisexuell, die Farbe gelb. Die Wurzel ist durch eine schwache Verzweigung gekennzeichnet. Die Pflanze hat Früchte, die an Kisten erinnern, in denen sich kleine Samen befinden. Nach der Reife trocknen diese Früchte aus und reißen und verteilen die Samen zwei Meter um sie herum.

Nützliche Eigenschaften von Purslane

Stängel und Samen von Portulaka haben heilende Eigenschaften, die Pflanze ist in den Nachschlagewerken der Heilkräuter aufgeführt. Enthält Ascorbinsäure und Nikotinsäure. Die erste Säure stärkt das Immunsystem, die zweite reguliert den Stoffwechsel im Körper. Portulak hat auch antimikrobielle, entzündungshemmende, antihelminthische, harntreibende und regenerierende Wirkungen.

Portulac ist auf dem Gebiet der Kosmetologie gut etabliert. Es enthält große Mengen an Vitamin A, Mineralstoffen und Spurenelementen. Dieser nützliche Komplex hilft bei Problemhaut. Der Purslane wird von Kosmetikerinnen zu verschiedenen Masken hinzugefügt, die eine glättende Wirkung haben. Es stimuliert auch die Heilung. Der Saft dieses Unkrauts lindert Entzündungen durch Bienenstiche, Mücken und sogar Giftschlangen.

Beachten Sie. Ein Tag kann nicht mehr als 200 g der Pflanze verbrauchen.

Irrationaler Gebrauch kann den Körper schädigen. Der Verzehr einer Pflanze wird während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Die Anwendung ist bei Bradykardie, Bluthochdruck und nervöser Anspannung kontraindiziert. Portulak stimuliert den Anstieg des Insulins und kann einen Anfall von Hypoglykämie verursachen. Bei der Verwendung der Pflanze für medizinische Zwecke sollten alle Einschränkungen berücksichtigt werden.

Portulaca-Salat

Möglichkeiten zur Bekämpfung von Portulak im Garten

Unkraut blüht mit Beginn des Sommers und blüht bis zum Beginn des Herbstes. Die kleinen gelben Blüten enthalten fast 3000 Samen. Sie sind bis zu 10 Jahre lebensfähig, daher ist es nicht so einfach, die Pflanze loszuwerden.

Wie bei jedem anderen Unkraut steigt auch Purslane nach einem Anstieg der Lufttemperatur auf 25 Grad, nach Regen oder Bewässerung. Es hat die Fähigkeit, Immunität gegen die angewendeten herbiziden und chemischen Präparate zu entwickeln. Daher ist es wichtig, die Reinigung des Portulak nicht zu verzögern, um dessen Blüte und Wachstum zu verhindern. Während der Saison kann die Pflanze bis zu 4-mal keimen.

Ist wichtig! Der Portulak hat die Fähigkeit, mit Blättern und Stecklingen Wurzeln zu schlagen. Daher muss die Pflanze nach dem Herausziehen von der Baustelle entfernt werden, um keine Luftwurzeln zu bilden.

Wie kann man Portulaca im Garten für immer loswerden? Es gibt zwei Möglichkeiten:

Wie man portulaca Unkraut durch mechanische Mittel loswird

Regelmäßiges Jäten, Mulchen und Tiefgraben des Gartens sollte durchgeführt werden. Das Verfahren beinhaltet die manuelle Entfernung von Unkräutern. Die Verwendung von Werkzeugen wie einer Gartenhacke führt nicht zum gewünschten Ergebnis, sondern verschärft die Situation nur. Die Pflanze hat ein stark verzweigtes Wurzelsystem. Lose Sprossen lassen sich leicht aus dem angefeuchteten Boden ziehen. Wenn Sie nur den Portulakaspross herausziehen, beschleunigt die verletzte Wurzel ihr Wachstum, um sich zu erholen. Dies wird dazu führen, dass Unkraut wächst.

Beachten Sie. Zerrissenes Portemonnaie aus dem Gartenraum entfernt, trocknen lassen und verbrennen.

Das Mulchen gilt als eine der besten Möglichkeiten, um lästiges Unkraut zu entfernen. Tragen Sie organische Substanzen und andere Materialien als Mulch auf.

Portulaca mechanisch entfernt

  • Sägemehl.
  • Holzrinde.
  • Blätter.
  • Gemähtes Gras.

Anorganische Materialien zum Mulchen:

Bio-Mulch ist anorganischen unterlegen, er zieht Insektenschädlinge wie Schnecken an.

beachten Sie! Eine Mulchschicht sollte mindestens fünf Zentimeter betragen.

Das Mulchen schützt den Boden nicht nur vor verschiedenen Unkräutern, sondern hält ihn auch länger locker und feucht. Mulch hält den Boden warm und schützt ihn vor Überhitzung.

Das Prinzip des Mulchens: Unter dem Schutz entwickeln sich Bakterien, die den Portulak töten. Für jedes Unkraut können Sie die Art des Abdeckmaterials auswählen. Der Portulak ist stark von Heu und Strohmulch befallen.

Um die Sauberkeit im Garten zu erhalten, sollte zweimal im Jahr tief gegraben werden: vor und nach Beginn des Winters. Nach dem Graben muss unbedingt der Boden bearbeitet werden.

Es ist wichtig! Unkrautsamen, die sich in einer Tiefe von 20 Zentimetern befinden, keimen nicht.

Chemische Methode

Es kommt vor, dass das Unkraut auf der Parzelle so tief verwurzelt ist, dass mechanische Methoden nicht helfen. Für die chemische Verarbeitung mit dauerhaft wirksamen Herbiziden. Diese Behandlung wird am besten nach der Herbsternte durchgeführt.

Verwenden Sie für Portulak eine Mischung aus zwei Medikamenten: Roundup + Pyramin, Octigen oder Lapislazuli. Verdünnte Medikamente sollten nicht von den Anweisungen abweichen.

Weitere Informationen. Das Medikament Roundup wirkt auf eine Konzentration von 1-3% iger Lösung. Lösungen mit geringerer Konzentration sind unwirksam.

Die Wirkstoffe des biologischen Produktes lagern sich auf den Blättern der Pflanzen ab und dringen in deren Gewebe ein. Verwenden Sie nur sauberes Wasser. Das Vorhandensein von Verunreinigungen in Wasser in Form von Ton oder Schlick verringert die Wirksamkeit der Lösung. Beachten Sie auch die Wasserhärte. Mit einer hohen Härtegeschwindigkeit wird die Dosierung eines biologischen Produkts erhöht, gleichzeitig wird der Lösungsverbrauch verringert. Für manuelle Sprühgeräte beträgt die Lösungsrate 300-500 Liter pro Hektar.

Das Medikament Piramin enthält in seiner Zusammensetzung den Wirkstoff Chloridazon. Verbrauchsmenge von 2-3 Litern pro Hektar. Herbizid Lapislazuli wird auf der Basis von Metribuzin hergestellt. Auf 1 Hektar konsumierten bis zu 1,5 kg des Arzneimittels. Octigen - 2,4-Dichlorphenoxy-beschleunigte Säure und Chlorsulfuron - verbrauchen 200-300 Liter pro Hektar.

Sprühen Purslane verbringen an einem sonnigen Tag. Bei einer Ausfällung innerhalb von 10 Stunden nach der Behandlung wird der Vorgang wiederholt.

Bei richtiger Vernichtung des Unkrauts mit Herbiziden nach 14 Tagen verdorrt die Pflanze und stirbt ab. Unkraut kann im Sommer bei hohen Temperaturen entfernt werden. In diesen Fällen sollte mit Chemikalien vorsichtig umgegangen werden. Es ist wichtig, nicht zur Kulturpflanzung zu kommen, sonst sterben sie mit dem Unkraut.

Nützliche Tipps Gärtner

Nachdem Sie auf einem Grundstück eine Garten-Purslane gefunden haben, sollten Sie so schnell wie möglich herausfinden, wie Sie ein gefährliches Unkraut aus einem Garten entfernen können. Sie können vorbeugende Maßnahmen ergreifen: Bereiten Sie einige Wochen vor dem Einpflanzen oder Einpflanzen von Samen die Beete vor, bei denen es sich um vergossenes Wasser handelt. Somit tritt eine Pflanznachahmung auf. Nach ein paar Tagen steigt die Purslane an einer benetzten Stelle auf, das Unkraut sollte ständig entfernt werden, wie es erscheint. Auf diese Weise keimen fast alle Samen und der Boden wird klarer.

Einige Gärtner empfehlen das folgende Verfahren, um Purslane loszuwerden: Zuerst wird die Pflanze zusammen mit der Wurzel herausgezogen. Dann sammelte sich der Hügel und behandelte mit Drogen Tornado und Napalm. Sie können das Land auch bewirtschaften. Der Nachteil dieser Methode ist, dass eine große Anzahl von Samen im Boden verbleibt. Sie können nach dem Gießen oder Ausfällen aufsteigen.

Weitere Informationen. Herbizid-Tornado ist eine Droge der ununterbrochenen Tätigkeit. Die Lufttemperatur, bei der das Medikament wirkt, variiert von 0 bis 35 Grad. Ungiftig und sicher für den Menschen.

Nach dem Auftragen des Tornados kann jede Ernte gesät werden. Die Arbeitslösung wird vor dem Sprühen in einer Konzentration von 1-3% hergestellt. Morgens oder abends windstill gehandhabt. Führen Sie den Vorgang nicht vor dem Ausfällen durch. Geben Sie 3 Liter Lösung pro 100 Quadratmeter aus. Die Lösung kann nicht in fertiger Form gespeichert werden. Herbizid Napalm hat ein breites Wirkungsspektrum, es wird verwendet, um Distel, Schachtelhalm und kriechendes Gras zu zerstören. Nach der Frühlingsbehandlung schützt das Medikament vor dem Auftreten von jährlichen Unkräutern. Die Herbstverarbeitung verhindert das Wachstum von mehrjährigem Gras. Diese Fähigkeit wird aufgrund der großen Menge an Glyphosat-Kaliumsalz erreicht. Die optimale Konzentration in der Lösung - 550 Gramm pro 1 Liter. Diese Vorbereitung ist praktisch für die Entsorgung einer kleinen Anzahl von Unkräutern.

Wenn sich das Kraut während des Pflanzens von Zwiebeln oder Karotten Sorgen um den Garten macht, wie kann man dagegen vorgehen? Eines der bewährten Medikamente ist Stomp. Aufgrund der langsamen Keimung von Karottensamen können kleine Beete aus Portulaka ein Bett füllen. Sie lassen sich nur schwer aushebeln, da die kleinen Möhrensprossen beschädigt werden können. Das Medikament wird angewendet, nachdem die Möhrensprossen aufgegangen sind. Seine Wirkung ist bei strahlender Sonne und Regen möglich. Die Regenfälle verstärken Stompes Aktionen. Das Medikament ist leicht giftig, aber wenn Sie damit arbeiten, sollten Sie persönliche Schutzausrüstung verwenden. Konsum der Droge von 3 bis 6 Liter pro Hektar für 1,5 Monate vor der Ernte.

Es ist wichtig, den Überblick über Ihre Website zu behalten.

Wenn Sie beim Anpflanzen von Kartoffeln gefoltert Portulak, können Sie die Droge Zenkor verwenden, wird er das Unkraut töten, ohne die Kartoffelpflanzungen zu beschädigen. Verbringen Sie mehrere Behandlungen. Das erste ist ein paar Tage, bevor die Sprossen der Kartoffeln erschienen. Bei der Verarbeitung wird eine Vielzahl von Böden berücksichtigt: Für Tschernozeme werden 0,6 Liter pro Hektar verwendet, für Podzolböden 0,75 Liter, für Lehmböden 1,2 Liter. Die Aktivität nimmt zu, wenn der Niederschlag einige Stunden vor der Verarbeitung ausfällt. Zenkor bildet auf dem Boden einen kleinen Film, der das Keimen des Unkrauts verhindert.

Nachdem Sie herausgefunden haben, wie Sie die Purslane für immer aus dem Garten entfernen können, ist es wichtig, den Boden durch vorbeugende Maßnahmen sauber zu halten. Unter dem Einfluss der hohen Sommertemperatur brennen Samen, die sich auf der Bodenoberfläche befinden, unter dem Agrofilm. Durch eine solche Maßnahme wird der Standort für das nächste Jahr vor dem Auftreten von Portulacasprossen geschützt.

Purslane besitzt eine Menge nützlicher Eigenschaften und wird als Grasgras betrachtet. Es bereitet Gärtnern große Schwierigkeiten, da es wie ein fester Teppich wächst, der die Kulturpflanzen beeinträchtigt. Sie mit mechanischen und chemischen Mitteln zu bekämpfen. Erfahrene Gärtner greifen seltener auf Chemie zurück. Sie achten auf die Suche nach neuen Methoden, um Portulac loszuwerden. Der akzeptabelste Weg, um Unkraut loszuwerden - Entfernung von Hand. Die Verwendung von Gartenwerkzeugen kann Blattsprossen beschädigen, die dazu neigen, sich an Teilen des Stiels und der Blätter zu festigen. Portulaca-Samen keimen sehr lange. Im Kampf mit der Pflanze hilft die herbstliche Bodenbearbeitung mit Herbiziden oder Schutzbeeten aus schwarzem Agrofilm.

Inhalt des Artikels

  • Wie man Portulaca (Fett) im Garten loswird
  • Wie man Purslane wächst
  • Wie man sich um den Bastard kümmert

Seine Besonderheit ist, dass es auch auf den ärmsten Böden gut wächst und sich auch auf nahrhaften, liebevoll zubereiteten Pflanzen um ein Vielfaches schneller vermehrt. Sobald der erste Spross erscheint, sofort entfernen und auf neue Triebe achten.

Es wird nicht verkehrt sein, hinter den Zaun zu schauen: Wenn es einen Portulak gibt, muss er an dieser Stelle zerstört werden. Immerhin vermehrt es sich als Samen (Tausende von kleinen Samen von einer Pflanze) und Prozesse von Wurzeln und Stängeln - kriecht nur wegen des Zauns im Garten. Und es bildet so einen nutzlosen Teppich, der anderen Pflanzen kein Leben einhaucht.

Wie man Purslane (Sweevy) ohne Chemie los wird

Jätenund wieder einmal ist Jäten der beste Weg. Sie müssen jedoch die kleinsten Stücke der Pflanze entfernen, da sie ein neues Unkraut bilden können. Es ist wichtig, alle 7 Tage die neuen Triebe von Portulak zu überwachen und sie zu entfernen, bis die Samen reif sind. Pflanzen werden am besten auf dem Streu in der Sonne entfernt, damit sie vollständig trocken sind. Wenn die Wimpern den Boden berühren, entstehen daraus neue Prozesse.

Wichtig: Zum Jäten dürfen keine Häcksler, Flachschneider, Scheren und ähnliche Geräte verwendet werden. Sie teilen die Purslane in Teile auf, aus denen neues Unkraut wächst, und es wird noch mehr geben. Nur eine sorgfältige Auswahl von Stücken und Wurzeln ergibt den gewünschten Effekt.

Sie können sich auch bewerben MulchenStroh, Sägemehl usw. Mulch verteilt eine Schicht von 3-5 cm, nicht weniger. Wenn eine dicke Frau stark gewachsen ist, bedecken Sie sie mit Brettern, Pappe oder einem Stück Dachmaterial, damit sie kein Licht und keine Feuchtigkeit erhält.

Wird auch helfen Grabgabeln: Sie können die Stämme und Wurzeln auswählen, und die Samen fallen in die Tiefe und können nicht keimen, weil sie mit einer Tiefe von nicht mehr als 2 cm sprießen.

Es gibt so etwas wie Notbewässerung. Sie graben die Betten aus, gießen jeden Tag viel Wasser und überwachen Portulac-Triebe. Etwa eine Woche später wird es rosa Triebe geben - das ist Purslane. Sie werden entfernt und mehr Unkraut wird nicht angezeigt.

Wie man Poller mit Hilfe der Chemie loswird

Wenn die Verstopfung des Gebiets mit Purslane ein katastrophales Ausmaß erreicht hat, helfen Herbizide mit kontinuierlicher Wirkung. Sie werden im Herbst verwendet, wenn die Ernte bereits gesammelt ist. Erfahrene Purslane-Kämpfer raten zu einer doppelten Dosis: der Kombination von Roundap mit Lazurite, Piramin oder Octigen. Machen Sie die Lösung streng nach den Anweisungen.

Bei klarem Wetter wird am besten gesprüht. Wenn es 10 Stunden lang nicht geregnet hat, ist eine Behandlung ausreichend. Wenn ja, muss das Sprühen wiederholt werden.

Zwei Wochen später trocknet der ganze Portulak. Diese Methode zur Beseitigung des Fettfleisches kann angewendet werden, wenn es an einem Zaun oder auf Wegen wächst.

Die Hauptsache beim Einsatz von Herbiziden ist es, Kulturpflanzen so zu verschließen, dass sie nicht leiden.

Sehen Sie sich das Video an: Portulak - das neue, alte Gemüse (Februar 2020).

Загрузка...