Allgemeine Informationen

Resin Pine: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Kiefer ist vielleicht der beliebteste Baum in unserem Land nach Birke. Viele von uns sehen jeden Tag Kiefern, aber nur wenige Menschen glauben, dass dieser Baum uns außer seinem Holz geben kann.

In der Zwischenzeit kann die Kiefer zu einem echten Arzt werden und einer Person helfen, eine Vielzahl verschiedener Krankheiten loszuwerden. Kiefernharz wird uns helfen, unsere Gesundheit zu verbessern, über welche medizinischen Eigenschaften die Menschen lange vor dem Erscheinen aller Arten von Arzneimitteln in unserem Leben geraten haben.

Medizinische Eigenschaften von Kiefernharz

Warum ist dieses Naturprodukt so wertvoll? Ihr Saft hat aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften die größte Beliebtheit für die Wundheilung erlangt. Eigentlich für diese Leute und nannte sie so.

Sowohl im Ersten als auch im Zweiten Weltkrieg, als in den Krankenhäusern ein akuter Medikamentenmangel herrschte, war es die Mutter, die zur Rettung kam. Sie war es, die durch den Willen des Schicksals, der zum Kämpfen gezwungen war, geholfen hat, mehr als tausend gewöhnlichen russischen Männern die Füße aufzusetzen.

Aber die Fähigkeit, Wunden zu heilen, ist nicht alles, wozu es fähig ist. Kiefernharz wird in der Volksmedizin häufig zur Behandlung der folgenden Krankheiten eingesetzt:

  • alle Arten von Eitungen
  • eitrige Furunkel
  • Verbrennungen in unterschiedlichem Ausmaß
  • Herzkrankheit
  • Bronchitis
  • Radikulitis
  • orale Erkrankungen
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • verschiedene männliche und weibliche Krankheiten (einschließlich Blasenentzündung)
  • Hämorrhoiden
  • Krampfadern im Anfangsstadium
  • katarrhalische Erkrankungen

Stimmen Sie zu, eine beeindruckende Liste! Und dies ist keine vollständige Liste von Krankheiten, die mit Kiefernharz behandelt werden. Falls gewünscht, kann es einfach erweitert werden. Wie man dieses Produkt der Tätigkeit der Kiefer richtig anwendet?

Die Verwendung von Kiefernharz in der Volksmedizin

Es gibt 2 Arten der Anwendung von Gummi für medizinische Zwecke:

Zur äußerlichen Anwendung werden hauptsächlich alle Arten von Lotionen und Reiben, Salben, Öle verwendet. Für die innere werden Brühen zubereitet oder sie saugen einfach das Harz der Kiefer, wie Bonbons - Bonbons. Unten sehen Sie einige Rezepte.

Kiefernharzsalbe zur Behandlung von trophischen Geschwüren

Diese Salbe ist ideal zur Behandlung von trophischen Geschwüren. Jeder könnte es kochen, es würde einen Wunsch geben. Bereiten Sie es so vor:

  • Sie müssen 50 Gramm Pinienharz, 100 Gramm Bienenwachs und 100 Gramm Schweinefett nehmen.
  • Alles mischen und auf die Wunde auftragen, am besten nachts. Die Wunde muss vorher mit Wasserstoffperoxid behandelt werden.

Behandlung von Krampfadern

Für die Behandlung von Krampfadern wird Kieferngummibalsam benötigt. Sie können es so kochen:

  • Wir nehmen 1 Teil Kiefernharz und 10 Teile Pflanzenöl.
  • Alles mischen, zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze einige Minuten kochen lassen.
  • Ausschalten, Balsam abkühlen lassen. Danach können Sie die erkrankten Venen schmieren. Es ist am besten, dies in der Nacht vor dem Schlafengehen zu tun.

Das Immunsystem stärken

  • Geben Sie ein kleines Stück (30-40 Gramm) Kieferngummi für ungefähr eine Stunde in den Kühlschrank. Dann holen wir es und machen daraus ein Pulver.
  • Sie können dafür eine feine Reibe verwenden, die Sie einfach zerdrücken können - da dies für jemanden praktischer ist.
  • Dieses Pulver stärkt das Immunsystem. Nehmen Sie es dreimal täglich mit Wasser ein, 1 Stunde vor den Mahlzeiten.

Behandlung von Ischias

Für die Behandlung von Ischias verwenden Tinktur aus Kiefernharz, Wodka und Olivenöl. Es ist ganz einfach vorbereitet:

  • wir nehmen alle komponenten in gleicher menge, mischen und bestehen genau eine woche an einem dunklen ort.
  • Eine Woche später ist die Heil-Tinktur vollständig vorbereitet.
  • Sie reibt sich nur eine wunde Stelle. Laut den Bewertungen in den Foren hilft das sehr

Verbrennungsbehandlung

Dank seiner stärksten natürlichen antiseptischen und wundheilenden Eigenschaften ist das Harz perfekt gegen Verbrennungen gewappnet. Zur Behandlung von Verbrennungen tun diese Salbe:

  • Wir nehmen zu gleichen Teilen Schmalz, Sanddornöl und Kieferngummi. Alle mischen, um eine Masse zu erhalten, die eine homogene Zusammensetzung aufweist.
  • Anstelle der Brandwunde 1 Stunde lang einen Verband mit Salbe anlegen.
  • Solche Verbände sollten dreimal täglich angewendet werden, bis sich der Zustand des Patienten verbessert.

Bewertungen zur Behandlung von Saft

Über die Behandlung von Tannenzweig gibt es in verschiedenen Foren, die sich der traditionellen Medizin widmen, zahlreiche Rezensionen. Sie werden nicht schwer zu finden sein. hier sind nur ein paar.

Ich war von der enormen Heilkraft des Harzes überzeugt, als unsere 9-jährige Tochter Probleme hatte - sie kippte durch Unachtsamkeit einen Topf mit kochendem Wasser um und bekam schwere Verbrennungen. Auf Anraten der Schwiegermutter wurde mit hausgemachter Tannenteersalbe und Sanddornöl nachgearbeitet. Das Ergebnis ist großartig! Der Schmerz wurde am Tag 3 beseitigt und eine merkliche Besserung trat irgendwann in einer Woche ein. Daher empfehle ich dringend, dieses Naturwunder zu haben - das Material ist zur Hand, Gott bewahre es natürlich, aber es kann notwendig sein.

Svetlana Viktorovna (S. Pankratovo, Region Nischni Nowgorod)

Mein Mann versuchte Gastritis mit Kiefernharz zu behandeln. Der Schmerz geht tatsächlich weg! Ich weiß nicht, ob es ihre Gastritis vollständig heilen kann, aber die Tatsache, dass sie Schmerzen lindert, bedeutet viel. Wir kaufen zwar kein Terpentin, sondern gewinnen es selbst, da wir in der Nähe des Waldes leben. Und über den Kauf bezweifle ich ehrlich. Trotzdem muss das Produkt natürlich sein. Ich habe viele gute Dinge über Zederngummi gelesen, aber leider haben wir keine Zedern.

Nina Serebryakova (Moskau)

Ich bestelle ständig Saft über das Internet. Es gibt Fachgeschäfte, die solche Waren verkaufen. Wir bestellen beim Altai, da es wahrscheinlich die ökologisch sauberste Region Russlands ist. Grundsätzlich gehört es zu uns, ein Terpitin-Balsam herzustellen (es hilft sehr gut bei Gelenkschmerzen und nicht nur). Seine ganze Familie braucht, um die Immunität zu stärken. Der gleiche Balsam kann von der Stange gekauft werden, aber wir sind es gewohnt, ihn selbst zu machen, er ist billiger und sicherer!

Übrigens sprechen viele Ärzte auch positiv über die heilenden Eigenschaften des Saftes. Die Wahrheit sollte nicht vergessen werden, dass sie Kontraindikationen hat.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Medikamenten auf der Basis von Kiefernharz

Es gibt nur wenige Kontraindikationen, aber Sie müssen sie kennen. Zuallererst ist es:

  1. Eigenart solcher Drogen
  2. Schwangerschaft
  3. Nierenerkrankung

In allen anderen Fällen können die heilenden Eigenschaften des Harzes genutzt werden und sind sogar notwendig. Darüber hinaus können Sie sich im Zweifelsfall vor der Behandlung immer an Ihren Arzt wenden.

Wo zu kaufen

Sie können Tannensaft in jedem Online-Shop oder in jeder Apotheke am Wohnort kaufen. Sie können sowohl in reiner Form als auch in Form verschiedener Öle, Balsame und Tinkturen kaufen.

Um einen Online-Shop zu finden, der solche Waren verkauft, reicht es aus, eine solche Suchmaschine in eine Suchmaschine einzutippen - kaufen Sie Kiefernharz (oder Zeder, Fichte).

Auf der ersten Ausgabeseite stehen in der Regel die größten und beliebtesten Apotheken. Wählen Sie aus diesen nach dem Preis der Ware, der Möglichkeit der Lieferung in Ihre Region usw. Wenn Sie Faulheit suchen, können Sie einen beliebigen Saft kaufen, indem Sie auf das gelbe Banner oben in diesem Artikel klicken (links im Produktkatalog - Saft - Kiefernsaft wählen).

Wie man selbstständig Saft zubereitet

Wenn Sie an Orten leben, an denen Zedern, Fichten oder Kiefern wachsen, können Sie sich selbst Saft zubereiten. Darin liegt nichts Schwieriges, und selbst ein Kind kann diese Aufgabe bewältigen.

Wie es richtig gemacht wird, erfahren Sie in diesem kurzen Video.

Abonnieren Sie unsere VKontakte-News! Die Gruppe veröffentlicht, was nicht auf der Website ist. Ich verspreche viele nützliche und interessante Informationen, Tipps und längst vergessene Rezepte der Schulmedizin für alle Gelegenheiten!
.

Chemische Zusammensetzung

Kiefernharz, dessen medizinische Eigenschaften weit verbreitet sind, enthält eine Vielzahl verschiedener Nährstoffe, darunter die Vitamine K, D, A, E, C, P, PP, Vitamine der Gruppe B, Eisen, Carotin, Kobalt, Mangan, Kalzium, Kupfer, Phosphor, Nickel, Vanadium, Silizium, Zink, Kalium, Jod, Molybdän und andere.

Kiefernharz, dessen heilende Wirkung in der Antike entdeckt wurde, wurde von Anfang an in unbedeutenden Mengen eingesetzt. Dann wurde nur der Betrag verwendet, den die Natur dem Menschen selbst anbot. Der Zustand der Dinge änderte sich, als sich die Industrie zu entwickeln begann.

Das erste, was aus Kiefernholz hergestellt wurde, ist Kiefernharz. Es wurde verwendet, um Boote zu tarieren und später für Schiffe und Holzschiffe selbst in Angriff zu nehmen. Um das Harz zu erhalten, wurde nicht das Harz verwendet, sondern mehr Osmol - harzige Zweige und Stümpfe, die mehr als ein Jahr an der Schneidestelle standen.

Die Fischerei wurde in den Gebieten entwickelt, in denen Kiefernfelder entlang des Flussufers wuchsen. In unserem Land begann die industrielle Produktion von Harzen im frühen 19. Jahrhundert. In dieser Zeit hatte fast jeder Bauer eine eigenartige "Teerfabrik". Das Wort "Pflanze" hatte jedoch nichts mit dem zu tun, was heute damit gemeint ist.

Zu Beginn der Fischerei wurde die Pflanze als Semi-Dugout bezeichnet, ausgestattet mit einem Feuerraum, einem Würfel für Zweige und Stümpfe und einer Schale zum Ablassen des Harzes. Im Sommer wurde der Smol'e zubereitet, im Winter wurde das Harz direkt destilliert. Angesichts des Mangels an Zivilisation war die Arbeit äußerst schwierig, aber immer noch rentabel. Während der unvermeidlichen Erkältungen wurden die heilenden Eigenschaften von Kiefernharz genutzt.

Im Frühjahr wurden die gebrauchten Fässer mit dem fertigen Harz vom Wiederverkäufer abgeholt. Diese Fässer wurden auf Flöße gesetzt und die Flüsse in große Städte abgesenkt. Aus Städten wurde das Harz nach St. Petersburg und zu verschiedenen Werften verschifft.

Recycling

Kiefer zhivitsy Knüppel heißt Gewindeschneiden. Zunächst wird die Rinde von einem Teil des Stammes entfernt. In besonderer Weise wird die trichterförmige Aufnahme verstärkt, in die der Saft aus seziertem Holz gelangt. Die Person, die das Material sammelt, umgeht die Baustelle und ersetzt alle gefüllten Container. Wunden müssen aktualisiert werden, da der Saft härtet.

Ein Baum wird normalerweise mit 1-2 kg Harz geerntet, wobei die Lebensdauer des Baumes erhalten bleibt. Ständiges Klopfen führt zur Schwächung der Bäume und sogar zu deren Tod. Die am häufigsten verwendeten Bäume sind zum Fällen bestimmt. Derzeit gibt es in unserem Land nur sehr wenige Bereiche, in denen die Gewinnung von nützlichen Harzen möglich ist. Bäume fällen einfach und versuchen nicht, von ihnen zu profitieren.

Moderne Unternehmen sind weit entfernt von den ersten "Fabriken" zur Gewinnung von Harzen. Die Grundsätze der Verarbeitung bleiben jedoch gleich. Durch Destillation, Trocknen oder Verwendung von Wasserdampf wird Terpentin aus dem Harz abdestilliert. Die Substanz, die vom Gummi übrig bleibt, heißt Kolophonium. Dieser Stoff wird zur Weiterverarbeitung übergeben.

Im modernen Leben wird Terpentin anders als früher verwendet. Es wird hauptsächlich zum Auflösen von Farben und Lacken verwendet. Nicht ein kleiner Teil des Terpentins wird zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet. In der Medizin wird nur natürliches Terpentin verwendet, das durch die Verarbeitung des Harzes gewonnen wird.

Die bekannteste Anwendung von Kolophonium ist das Reiben von Bögen. Darüber hinaus ist es zur Verzinnung bei der Herstellung von Kunststoffen, Pappe, Gummi, Seife, Gummi und anderen Produkten notwendig. Es ist auch für die Herstellung von Arzneimitteln notwendig.

Heilende Eigenschaften

Kiefernharz, dessen medizinische Eigenschaften seit langem genutzt werden, ist ein hervorragendes Antiseptikum und hat antibakterielle Eigenschaften. Das Werkzeug heilt Wunden, lindert Schmerzen und lindert Entzündungen. Ideal für eiternde Wunden.

Natürlich wirkt sich Gummisalbe nur auf eine Folge der Krankheit aus, wie zum Beispiel bei Furunkulose - der Saft kann nur den Furunkel selbst "töten", aber die Ursache der Entzündung nicht beseitigen. Für die Behandlung der Krankheit selbst ist eine Rücksprache mit dem Arzt erforderlich. Auf diese Weise wird Terpentin zur Behandlung verschiedener Wunden und Pilzkrankheiten eingesetzt.

Die Behandlung mit Saft kann sehr angenehm sein. Zum Beispiel wird Schlaflosigkeit aus dem Badezimmer entfernt, zu dem etwa 2 Gramm Schaf hinzugefügt werden.

Die orale Einnahme von hartem Getreidesaft lindert den Husten.

Bei der Behandlung von Terpentinderivaten von Terpentin muss man wissen, dass es extrem giftig ist. Die Dosierung der Substanz ist unbedingt zu beachten. Bei der Behandlung ist es wichtig, jeden Tropfen zu zählen, um die erforderliche Menge nicht zu überschreiten.

Es gibt die sogenannte Zalmanov-Methode, bei der eine Vielzahl von Krankheiten mit einem Terpentinbad behandelt werden. Die offizielle Medizin erkennt die Errungenschaften dieser Methode nicht an, sie existiert jedoch ebenso wie die Anhänger der Methode.

Tannennadeln sind ein starkes natürliches Antiseptikum, das das Immunsystem anregt, heilt und entzündungshemmend wirkt. Mittel hat nicht nur externe, sondern auch interne Anwendung. Kiefernharz und seine nützlichen Eigenschaften werden zur Behandlung einer großen Anzahl von Krankheiten verwendet. Unter anderem wird Harz verwendet, um zu behandeln:
- Verbrennungen, offene Wunden und Furunkel
- verschiedene Herzkrankheiten,
- Erkrankungen der Atemwege,
- Krampfadern,
- Radikulitis,
- Mastopathie,
- nervöse Störungen
- innere Parasiten,
- Impotenz,
- Vaginitis, Blasenentzündung, Hämorrhoiden.

Neben der Behandlung mit Harz, auf dessen Grundlage verschiedene Arzneimittel hergestellt werden, einschließlich Gummisalbe, werden die Derivate dieser Substanz für medizinische Zwecke verwendet: Kolophonium und Terpentin. Gereinigtes Terpentin befindet sich in der Apotheke - es wird zur Inhalation bei verschiedenen Erkrankungen der Bronchien eingesetzt.

Terpentin-Liniment wird zum Schleifen bei Erkrankungen der Muskeln und verschiedenen Entzündungen der Gelenke verwendet.

Olimetin, das auf der Basis von Terpentinöl hergestellt wird, wird zur Behandlung von Cholelithiasis angewendet.

Verwendung in der traditionellen Medizin

Kiefernharz, dessen medizinische Eigenschaften in der Schulmedizin von großer Bedeutung sind, wirkt sich positiv auf den menschlichen Körper aus. Zusätzlich zu dem unmittelbaren Problem, bei dem die Behandlung beginnt, trägt der Saft dazu bei, die Auswirkung der Krankheit auf andere Organe zu verringern und das Auftreten neuer Probleme zu verhindern.

Die Verwendung von Harz im Inneren ist in Form von Abkochungen, Lutschbonbons und ähnlichen Produkten möglich. Einen halben Teelöffel auf leeren Magen auftragen.

Für die äußerliche Anwendung verwenden Sie Lotionen und Schleifen. Es wird empfohlen, zerkleinerten Saft mit Oliven-, Sanddorn- und Pflanzenölen zu mischen. Diese Mischung wird in einem Wasserbad erhitzt. Der entstandenen Salbe wird Honig zugesetzt, um eine stärkere Wärmewirkung zu erzielen.

Harz spezies

Experten unterscheiden verschiedene Harzarten.

  • Fichte. Es ist weit verbreitet und wird zur Herstellung einer Salbe zur Behandlung von Hautkrankheiten verwendet.
  • Fir. Es ist selten, in der Zusammensetzung ähnelt alle anderen Arten von Harz.
  • Zeder Saft Es hat heilende Eigenschaften, daher entstehen Balsame und Tinkturen.
  • Kiefer. Es wird verwendet, um Erkältungen zu behandeln und das Immunsystem zu stärken.
  • Terpentin aus Lärche. Das Produkt wird zur Behandlung der Mundhöhle verwendet.

Alle Arten von Harzen haben heilende Eigenschaften und werden zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt.

Die Vorteile und Zusammensetzung von Kiefernharz

Das Harz enthält eine große Menge an Harzsäuren. Reichhaltiger Saft und Terpene, die ca. 18% der Masse ausmachen.

Die Zusammensetzung des Harzes enthält: Vitamine A, D, K, C, Mineralstoffe (Eisen, Kobalt, Kalzium, Kupfer, Phosphor).

Nützliche Eigenschaften sind:

  1. Normalisierung des Stoffwechsels.
  2. Verbesserung des Allgemeinzustandes des Körpers.
  3. Stärkung des Immunsystems.
  4. Vorbeugung von Hautkrankheiten.
  5. Sättigung des Körpers mit Vitaminen.

Die wichtigsten medizinischen Eigenschaften von Kiefernharz liegen in seinen antibakteriellen, entzündungshemmenden und analgetischen Eigenschaften. Besonders effektiv wird Terpentin zum Festigen von Wunden verwendet. Es ist in der Lage, die Stelle der Läsion zu desinfizieren und den Eiter herauszuziehen, wodurch die Genesung schneller vonstatten geht.

Die Verwendung von Harz für wohltuende Bäder hilft, sich zu entspannen und schneller einzuschlafen. Beim Verschlucken von Zahnfleisch ist Linderung von Husten. Es kann das Immunsystem stärken und nach einer langen Krankheit Kraft zurückgeben.

Die Verwendung von Gummi in der Medizin

Harz wird zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet.

Die Verwendung von Kiefernharz ist wie folgt:

  1. Entzündung und Eiterung. Wirkt als Ersatz für Jod und lindert eitrige Wunden.
  2. Verbrennungen und Hautkrankheiten. Stellt die Haut wieder her und fördert die schnelle Heilung. Verwendet als Lotion für offene Wunden und Geschwüre.
  3. Entzündung der Atemwege. Tötet Mikroben und Bakterien ab und stellt das Lungengewebe wieder her.
  4. Erkrankungen des Mundes und des Zahnfleisches. Lindert Entzündungen und lindert Schmerzen.
  5. Radikulitis und Entzündung der Gelenke. Lindert die Schmerzen.
  6. Katarrhalische und virale Erkrankungen. Es hilft, die Symptome der Pathologie zu reduzieren.
  7. Pathologie des Verdauungstraktes. Entfernt Schmerzen, erneuert die Mikroflora und heilt innere Wunden.
  8. Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße. Beruhigt und lindert Schmerzen.
  9. Störung des Nervensystems. Verbessert Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Sprache.
  10. Erkrankungen der Genitalien. Wenn es in Form von Tampons verwendet wird, beseitigt es Schmerzen und Ausfluss.

Die weit verbreitete Verwendung von Harz beruht auf seinen einzigartigen Eigenschaften. Mit seiner Fähigkeit, den Stoffwechsel zu beschleunigen, wird es einer Person helfen, Gewicht zu verlieren.

Wie und wann wird das Harz gesammelt?

Wann müssen Sie Kiefernharz sammeln? Es kann zu jeder Jahreszeit geerntet werden, aber im Winter ist es ziemlich schwierig. Harz wird am besten von Mai bis August gesammelt, wenn die Pflanze intensiv wächst. Dies sollte an Orten erfolgen, die weit von der Fahrbahn entfernt sind.

Spezielle Techniken zur Herstellung von Harz gibt es nicht. Am Baum wird ein Einschnitt vorgenommen, und das freigesetzte Harz wird in einen speziellen Behälter abgelassen.Mit einer Kiefer können Sie bis zu 1,5 kg Harz erhalten.

Empfehlungen zum Sammeln:

  • Wenn Sie die Ahle oder das Messer mit einem geölten Tuch abwischen, bleibt das Harz nicht an ihnen haften.
  • Der Saft wird von Bäumen abgeschnitten, die auf natürliche Weise beschädigt wurden.
  • Es sammelt sich unter der Schale, wo es Unebenheiten gibt.

Es ist nicht nötig, einen Baum zu töten, man kann nur ein paar Schnitte machen. Es wird empfohlen, nicht mehr als 1 Liter Terpentin einzunehmen. In den nächsten 2 Jahren darf der Baum nicht mehr berührt werden.

Um das Harz in flüssiger Form zu halten, können Sie es in einem Gefäß mit festem Deckel aufbewahren. Das Harz unterliegt keinen Beschränkungen, aber wenn es aushärtet, ist es schwierig zu verwenden.

Pinienhaufen Rezepte

Am häufigsten wird das Harz in der Therapie in drei Varianten eingesetzt: in Form von Tinktur, Öl und Salbe. Das Werkzeug ist wirksam bei Schmerzen in den Gelenken und Muskeln. Kieferngummiöl wird auf folgende Weise hergestellt:

  1. Nehmen Sie zu gleichen Teilen Teer, Wodka und Sonnenblumenöl zu sich.
  2. Die Mischung eine Woche lang in den Kühlschrank geben.
  3. Abseihen und an einem dunklen Ort aufbewahren.

Aufgrund der heilenden Eigenschaften des Kiefernharzes setzt eine schnelle therapeutische Wirkung ein. Kiefernharz zieht perfekt in die Haut ein.

Zur Behandlung von Krampfadern wird das Präparat wie folgt hergestellt: Sonnenblumenöl und Terpentin im Verhältnis 10: 1 mischen. Bei schwacher Hitze 2 Minuten kochen lassen. Nach dem Abkühlen die erkrankten Venen vorzugsweise über Nacht einreiben.

Zur Behandlung von Verbrennungen das folgende Werkzeug vorbereiten: Zu gleichen Anteilen Sanddornöl, Schmalz und Tannenteer mischen. Die resultierende Mischung wird 1 Stunde lang an einem gebrannten Ort aufbewahrt. Verbandwechsel 3 mal täglich bis zur Epithelisierung der Verbrennungsoberfläche.

So wird eine Salbe auf Kiefernharzbasis hergestellt:

  • Nehmen Sie 50 Gramm Harz, 100 Gramm Schweinefett und Bienenwachs,
  • gründlich mischen und im Ofen erhitzen,
  • Tragen Sie eine warme Salbe auf die betroffene Stelle auf.

Am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Die Salbe ist geeignet für Hautkrankheiten, Rückenschmerzen und Lotionen bei offenen Wunden und Geschwüren.

Für die Zubereitung der Tinktur 20-30 g trockenen Kaugummis in 100 g Wodka geben und 3 Wochen einwirken lassen. Es kann dreimal täglich in einem Esslöffel oder äußerlich bei Radikulitis, Arthritis und Verstauchungen angewendet werden.

Harz zur äußerlichen Anwendung

Das Werkzeug kann zur Behandlung von Furunkeln und Wunden verwendet werden. Dazu wird Kiefernsaft auf dem Feuer geschmolzen und auf die betroffene Stelle aufgetragen. Halten Sie die Substanz mindestens 8 Stunden. Wischen Sie die Haut nach dem Eingriff mit einem sauberen Tuch ab. Mindestens 2 mal täglich anwenden.

Wie benutzt man Sap Pine? Um effektive Hilfe bei Frakturen zu erhalten, wird es in Pulverform eingesetzt. 1 Teelöffel der Substanz wird mit Pflanzenöl gemischt. Ein Löffel Beinwellwurzel wird zur Masse hinzugefügt. 20 Minuten im Wasserbad kochen.

Wenn das Werkzeug abgekühlt ist, befeuchten Sie einen Verband und bringen Sie ihn an der Stelle der Fraktur an. Top mit einer Decke erwärmt. Bewahren Sie die Kompresse am besten bis zum Morgen auf. Am nächsten Tag entfernen und mit einem feuchten Tuch abwischen.

Viele Menschen leiden an den Symptomen von Herpes. Für die Behandlung werden Saft in Pulverform und Olivenöl im Verhältnis 1: 2 gemischt. Kochen Sie die Mischung glatt. Eine wunde Stelle mehrmals täglich einfetten.

Wenn ein Aufkochen auftritt, wird das Harz auf den wunden Punkt aufgetragen. Der Patient fühlt sich sofort erleichtert. Nach 2-3 Tagen löst sich das Kochen auf.

Um Abschürfungen und Schnitte zu beseitigen, sollte der Saft zu gleichen Anteilen mit Propolis gemischt werden. Fügen Sie eine kleine Menge Pflanzenöl hinzu. Die Mischung wird glatt gekocht. Wunde Stellen 2-3 mal am Tag schmieren.

Aufgrund der heilenden Eigenschaften von Kiefernharz können Sie mit seiner Verwendung massieren. Besonders wirksam bei Schmerzen im unteren Rücken und in der Wirbelsäule. Für dieses Rezept wird empfohlen, Zedern-, Tannen- und Fichtenharz in gleichen Mengen zu verwenden. Zur Masse müssen Sie 200 g Massageöl hinzufügen. Das fertige Produkt wird auf die wunde Stelle aufgetragen. Die Massage wird einmal täglich durchgeführt. Der Schmerz lässt innerhalb von 8-10 Tagen nach.

Wie mündlich einzunehmen?

Harz bietet wirksame Unterstützung bei der Behandlung von Magen-Darm-Organen. Ein kleiner Betrag in seiner reinen Form muss auf nüchternen Magen aufgelöst werden. Die Therapie wird 21 Tage lang täglich durchgeführt.

Wenn das Zahnfleisch und der Mund entzündet sind, kann das Harz im Mund gehalten werden. Ihr Puder schmiert die Risse auf den Lippen.

Im Falle einer Erkältung muss ein Mittel in die Nase getropft werden. In jeden Nasengang 1-2 Tropfen einfüllen. Der Eingriff wird am besten zweimal täglich durchgeführt. Das Tool ermöglicht es, die Nase von Schleim und Entzündungen zu entlasten.

Harz produkte

Aufgrund der heilenden Eigenschaften von Kiefernharz ist es in folgenden Produkten enthalten:

  1. Mazei - "Zhivichnaya", "Zhivitsa". Es wird zur Behandlung von Verbrennungen, Rheuma und Verletzungen angewendet.
  2. Balsame und Öle - "Zhivitsa plus." Zur Behandlung von Magen-Darm-Organen, Atemwegen und Erkältungen.
  3. Cremes - "Two lines", "Zhivitsa", "Taiga shield". Bekämpft Hautausschläge, Akne und trockene Haut.
  4. Sirup "Zhivitsa". Es wird zur Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems und Erkältungen angewendet.

Von Kochwerkzeugen aus dem Harz wird abgeraten, da es verschiedene Säuren und Substanzen enthält. Es ist notwendig, ihre Beziehung genau zu bestimmen, denn wenn Sie einen Fehler machen, erhalten Sie die falsche Zusammensetzung.

Harz zur Vorbeugung

Reines Harz wird selten verwendet. Am besten verwenden Sie es in Form von Salben, Balsamen oder Tinkturen. Es wird empfohlen, sap auf Personen anzuwenden:

  • in ökologisch belasteten Gebieten leben
  • chronische Erkrankungen der Sehorgane haben,
  • während der Rehabilitation oder nach einer Chemotherapie,
  • mit Übergewicht
  • im Zusammenhang mit dem Beruf unter schwerem psychischen Stress und ständigen toxischen Wirkungen zu leiden.

Sie können den Saft außen oder innen verwenden. Es ist am besten, vorgefertigte Darreichungsformen zu verwenden, die diese Substanz enthalten.

Fazit

Kiefernsaft ist ein Werkzeug mit wohltuenden, heilenden Eigenschaften. Es kann zur Herstellung von Tinkturen und Salben verwendet werden. Achten Sie jedoch auf die richtige Dosierung. In einigen Fällen ist es am effektivsten, fertige Darreichungsformen zu verwenden.

Bei der Aufnahme der Mittel ist nötig es die Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, dass es keine Nebenwirkungen gab. Es ist am besten, einen Spezialisten zu konsultieren, da Harz chronische Krankheiten verschlimmern kann. Die Fähigkeit des Harzes, das Zellwachstum zu aktivieren, verbietet seine Verwendung bei allen Neoplasmen im Körper.

Verwendung: medizinische Eigenschaften

Harz wird als antiseptisches und antibakterielles Mittel verwendet. Es hat eine analgetische, entzündungshemmende Wirkung. Es ist besonders gut, es bei eiternden Wunden zu verwenden - das Harz desinfiziert die Stelle der Läsion und zieht alles Schlechte heraus, während die Heilung schneller erfolgt.

Terpentin hat eine beruhigende Wirkung - Bäder mit Kiefernharzzusatz helfen, sich zu entspannen, bald einzuschlafen und Schlaflosigkeit zu heilen. Eingefrorene Körner können bei Verschlucken einen Husten lindern.

Es ist wichtig!Terpentin (Harzderivat) ist giftig. Daher sollte jede Behandlung unter seiner Beteiligung von einem Arzt überwacht werden.

Nadelflüssigkeiten können das Immunsystem stärken und den Körper nach langen und schweren Krankheiten wieder zu Kräften bringen.

Hautkrankheiten

Indikationen zur Verwendung:

    Furunkulose; Zur Vorbeugung und Behandlung von Furunkulose werden Hibiskus, efeuförmige Knospen, Stevia, Speckstein und Klettenblätter verwendet.

  • Ekzeme,
  • allergische Reaktionen
  • Schuppenflechte,
  • Herpes,
  • Streptodermie,
  • trophische Geschwüre.
  • Auch in Form von Salben wird zur Behandlung von Verbrennungen, Schnittwunden und anderen Wunden empfohlen. Wie es funktioniert:

    • desinfiziert die Haut
    • Eiter ziehen (zum Beispiel bei Furunkulose),
    • Schmerzlinderung
    • beruhigt
    • fördert die schnelle Heilung.

    Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches

    Das Harz kommt in vielen Pasten und Spülungen vor, die Zahnfleischerkrankungen und der Bildung von Zahnkaries vorbeugen.

    Indikationen zur Verwendung:

    • Stomatitis
    • Zahnfleischbluten
    • Geschwüre an Zunge und Mund
    • Zahnschmerzen,
    • Gingivitis
    • Parodontitis 1 und 2 Grad.

    Es wird in Form von Kaumischungen in Kombination mit Heilkräutern, als separates kaubares Fladenbrot (cherk), in Form von Heilbalsam innerlich und örtlich eingenommen.

    Wie es funktioniert:

    • tötet keime ab,
    • lindert Entzündungen
    • lindert Schmerzen
    • hilft Geschwüren schneller zu heilen.

    Gelenke und Bindegewebe

    Es wird für solche Krankheiten empfohlen:

    • Polyarthritis,
    • Arthritis
    • Gicht
    • Radikulitis
    • Osteochondrose: Zur Behandlung der Osteochondrose werden auch Ambrosia, Sunberry, Alokaziya, Weiße Akazie, Zhivokost, Tanne, Klettenwurzel, Mordovnik, Goldschnurrbart und Flieder verwendet.

  • Myositis
  • plex,
  • anhaltende Rückenschmerzen von Überlastung und Stress.
  • Wie es funktioniert:

    • Wenn ein Balsam in Schmerzstellen eingerieben wird, kann er das Fortschreiten der Krankheit stoppen und den Schweregrad seines Verlaufs verringern.
    • Durch die Zugabe von Bädern und Lotionen zu den Salben können Sie Verspannungen lösen, Muskeln und Gelenke entspannen,
    • Massagen auf Basis von Zahnfleischöl wärmen das Schmerzzentrum und entlasten die Gelenke und Muskeln.

    Atemwegserkrankungen

    Hilft bei:

    • chronische Krankheiten
    • Lungenentzündung,
    • Bronchitis,
    • Lungentuberkulose.

    Wie es funktioniert:

    • hilft, Auswurf aufzulösen,
    • fördert Vasodilatation und Auswurf,
    • tötet Keime und Bakterien ab
    • hilft bei der Regeneration des Lungengewebes.

    Erkrankungen des Verdauungssystems

    Indikationen zur Verwendung:

    • Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür,
    • Kolitis
    • Enterokolitis
    • Sodbrennen, Der Empfang von Zentauren, Enzian, Lorbeer, Mädesüß, gekochtem Honig und Kastanienhonig hilft Ihnen auch dabei, Sodbrennen loszuwerden.

    Weisen Sie Tropfen in kleinen Dosen zu, die sind:

    • Schmerzen beseitigen
    • Mikroflora erneuern
    • entfernen Dysbiose als Folge der Krankheit,
    • helfen die Heilung der inneren Organe
    • verbessern die Prozesse des Verdauungstraktes.

    Wissen Sie?In alten Zeiten glaubte man, dass das Harz der alten Kiefer Reichtum anziehen könnte.

    Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

    Es wird helfen, solche Krankheiten zu heilen:

    • Angina pectoris
    • Arrhythmie,
    • Tachykardie
    • Gefäßdystonie
    • Endarteriitis.

    Wie es funktioniert:

    • beim Einreiben in das Brustbein und in den Rücken dringt und an Stellen der Krankheit wirkt,
    • lindert und beseitigt Schmerzen,
    • hilft, die Prozesse im Herzen zu normalisieren und den Zustand der Blutgefäße zu verbessern.

    Erkrankungen des Ausscheidungssystems

    Hilft bei:

    Machen Sie sich mit den Besonderheiten der Behandlung von Hämorrhoiden mit Hilfe von Kupeny, Laconosa, Cornel, roter Eberesche, schwarzem Nachtschatten, Badeanzug, Portulaca, Wolfsmilch, Momordiki, Couchgras und Euphorbia vertraut.

    Es werden Einläufe mit einer Harzlösung verwendet, die absorbiert werden und lokal wirken. Ebenso nützlich sind Bäder auf Basis therapeutischer Substanzen sowie Balsam, der oral eingenommen wird.

    Krankheiten der Fortpflanzungsorgane

    Terpentin-Leckereien:

    • Soor
    • zervikale abnutzung,
    • Blasenentzündung
    • Gonorrhö
    • hilft auch bei PMS.

    Es wird empfohlen, Microclyster aufzutragen oder die Lösung mit einem Tampon zu injizieren. Gummibalsam ist auch vorgeschrieben.

    Wie es funktioniert:

    • beseitigt Schmerzen und unangenehme Entladung,
    • erleichtert die Krankheit und trägt zu ihrer raschen Behandlung bei.

    Erkrankungen des Zentralnervensystems

    Wiederaufnahme der Prozesse im Zentralnervensystem:

    • mit Arteriosklerose,
    • nach Verletzungen, die zu einer Verschlechterung des Gedächtnisses, der Koordination, Aufmerksamkeit, Sprache,
    • mit seniler demenz,
    • mit Alzheimer-Krankheit.

    Bekämpft Viren- oder Mikroplasma-Infektionen und wird auch bei Gehirnhypoxie verschrieben. Im Allgemeinen regt Saft alle Prozesse an und nimmt sie wieder auf.

    Beißende blutsaugende Insekten

    Balsame auf Terpentinbasis beugen Insektenstichen vor und lindern die Symptome. Sie hören auf zu jucken, zu brennen und zu reizen. Verwendet für Zeckenstiche:

    1. Ein paar Tropfen Balsam tropfen an der Stelle der Zeckeninfiltration - in wenigen Minuten beginnt es herauszukriechen.
    2. Im Falle eines tiefen Eindringens wird der Balsam für 20 Minuten stehen gelassen, wonach sie beginnen, den Körper des Parasiten mit einer Schlaufe zu ziehen.

    Nach dem Biss brauchen Sie ein paar Tage, um einen Balsam zu trinken, um eine Infektion mit Enzephalitis zu verhindern.

    Anwendung in der Kosmetik

    Um den Zustand der Gesichts-, Hals- und Brusthaut zu verbessern, wird empfohlen, mit Öl auf Kiefernharzbasis zu massieren. Es hilft, Falten zu glätten, Hautunreinheiten zu beseitigen, macht die Haut geschmeidig und frisch. Bei der Pflege der Haut in der häuslichen Kosmetik werden auch Akazienhonig, Feigenkaktusöl, Jujube, Brennnessel, Löwenzahn, Kies, frische Gurken, Kreuzkümmel, Thymian und Zucchini verwendet.

    Harz wird auch zur Massage des Rückens, der Beine und der Hände verwendet - es hilft, die Muskeln zu entspannen, die Gelenke aufzuwärmen, die Blutgefäße zu erweitern und Schmerzen zu lindern. Es wird auch zur Behandlung von Krampfadern verwendet. Hilft bei der Regeneration der Haut, beseitigt Müdigkeit und steigert die Effizienz. Aromatherapie hilft, laufende Nase und akute Infektionen der Atemwege zu entfernen, die Lunge vom Auswurf zu befreien und die Atmung zu verbessern. Ein Tropfen Öl kann dem Befeuchter mit der erforderlichen Funktion oder der Aromalampe hinzugefügt werden.

    Ernte und Lagerung von Rohstoffen

    Wir wählen jede Kiefer aus, die wir im Wald mögen, und machen einen Einschnitt in den Baum. Ihm muss sofort der Container angeschlossen werden, der den Saft verschmelzen lässt. Ein Baum kann bis zu 1,5 kg Harz produzieren. Der größte Teil der "Ernte" wird von Mai bis August gesammelt.

    Es ist wichtig!Sie sollten keinen Baum zum Tode bringen - machen Sie nur ein paar Schnitte, um einen Liter Harz zu sammeln. Die nächsten zwei Jahre kann der Baum nicht berührt werden.

    Sammeltipps:

    • Wenn Sie ein Messer oder eine Ahle mit einem geölten Tuch abwischen, haftet das Harz nicht daran.
    • Bäume abseits von Straßen, Baustellen und Pflanzen wählen,
    • Der Saft kann von Bäumen geschnitten werden, die bereits auf natürliche Weise verwundet wurden.
    • Pech sammelt sich unter der Rinde, wo es Unebenheiten gibt.

    Wenn Sie das Harz länger in flüssiger Form halten möchten, bewahren Sie es in einem Glas unter einem Deckel an einem dunklen Ort auf. Das Harz hat keine Lagerfähigkeit, kann jedoch aushärten und ist dann schwer zu verwenden.

    Kochrezept: wie man nimmt

    Meistens wird Harz in drei Varianten verwendet - Balsam (Tinktur), Öl und Salbe. Eine weitere Option für die Verwendung von therapeutischen Substanzen - saugen und essen Sie einfach ein Stück Harz.

    Gleiche Portionen Teer, Olivenöl und Wodka werden benötigt. Mischen Sie die Zutaten und lassen Sie sie eine Woche lang in einem fest verschlossenen Behälter an einem dunklen Ort. Danach können Sie mit Radikulitis, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Erkrankungen des Zentralnervensystems, Ausscheidungssystems und bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen trinken.

    Bereiten Sie das Öl aus den gleichen Portionen Teer, Sanddornöl und Schmalz zu. In der fertigen Mischung können Sie Gaze oder Wattepads einweichen und auf die Stelle von Verbrennungen, Wunden, Kratzern, Rissen, Geschwüren auftragen. Alle paar Stunden wechselt die Lotion.

    Zur Vorbereitung nehmen wir eine Portion Terpentin, zwei Portionen Schmalz und eine Portion Bienenwachs. Mischen Sie alle diese Substanzen zu einer homogenen Masse. Zur Anwendung ist die Salbe sofort fertig. Bewahren Sie es besser im Kühlschrank auf der Bank auf. Es ist geeignet für Hautkrankheiten, Rückenschmerzen, Lotionen bei offenen Wunden und Geschwüren. Auftragen, bis die Haut heilt und der Schmerz verschwindet.

    Wissen Sie?Im alten Ägypten wurde Kieferngummi als Teil der Einbalsamierung von Flüssigkeiten zur Mumifizierung der Toten verwendet.

    Eine weitere Option für eine flüssigere Creme - nehmen Sie eine Portion Pinienharz und 10 Portionen Pflanzenöl. Die homogene Masse dieser Zutaten kocht ca. 2 Minuten. Wird für Krampfadern verwendet und auf die Problemzone angewendet.

    So ist Saft eine natürliche, erschwingliche und nützliche Substanz. Machen Sie ein Harz aus dem Harz und bereiten Sie ein Heilungswerkzeug vor, das nicht schwierig ist, wenn Sie die Rezepte befolgen. Und Sie können einfach ein Stück Harz saugen, das auch bei verschiedenen Beschwerden helfen kann.

    Zahnfleischöl von Schmerzen in den Gelenken und Muskeln

    Terpentin verstärkt seine therapeutische Wirkung in der Zusammensetzung mit Pflanzenölen, da es in dieser Form vom menschlichen Körper besser aufgenommen wird. Es zieht schnell in die Haut ein und dringt in die tiefen Schichten ein.
    Öl wird in der Regel zur Linderung von Gelenk- und Muskelschmerzen eingesetzt.

    Wie man aus dem Kaugummi Butter macht

    50 g Nadelharz gemischt mit 50 g Pflanzenöl (Basis). Weitere 50 g Wodka werden oft zu der Mischung gegeben. 7 Tage in den Kühlschrank stellen. Dann die resultierende Lösung abseihen und in einen sauberen Behälter mit dichtem Deckel gießen.

    Die Verwendung von Salbe aus Kiefernharz

    Das Medikament wird nach traditionellem Rezept hergestellt. Es enthält keine Konservierungs- und Farbstoffe, sondern nur natürliche Inhaltsstoffe. Die Zusammensetzung der Salbe umfasst: Wachs, Harz und Pflanzenöle.

    Am häufigsten wird die Mischung bei Magengeschwüren, Rissen in den Lippen, Wunden, Furunkulose, weinendem Ekzem und vielen anderen Krankheiten angewendet.

    Gegenanzeigen und Schaden

    • individuelle Unverträglichkeit,
    • Allergie
    • Schwangerschaft
    • Kinder unter 5 Jahren.
    Gummisalbe

    Eine Überdosierung des Produkts kann zu einer allergischen Reaktion führen. Vor dem Auftragen des Kaugummis nach innen und auf das Gesicht eine kleine Menge auf eine kleine Hautstelle auftragen.

    Behandlung mit Kiefer zhivytsa. Volksrezepte

    Für die Immunität.Zuerst müssen Sie ca. 40 g Kiefernharz einfrieren und dann mahlen, bis ein Pulver entsteht. Dann sollte es getrocknet und in einen anderen Behälter überführt werden. Es ist möglich, Mittel eine Stunde später nach dem Essen zu akzeptieren, nicht weniger als 2 Mal am Tag auf 0,5 TL.

    Mit Angina.1/3 TL unter die Zunge legen oder sich einfach in Krankheiten auflösen, die mit entzündlichen Prozessen im Rachen verbunden sind. Behandlungsdauer - bis sich der Zustand bessert.

    Bei Husten und Halsschmerzen. Atme den Geruch von Teer ein.

    Mit Mastopathie. 20 g Harz in 100 g Olivenöl auflösen. Täglich 30-35 Minuten lang Kompressen machen, die restliche Mischung kann in die Brust gerieben werden.

    Mit Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Es ist notwendig, während der Woche an einem kalten Ort das Harz und das Pflanzenöl jeweils in einer Menge von 50 g beizubehalten. Dann ist es notwendig, die Lösung zu dekantieren und in einen anderen Behälter mit einem Deckel zu bringen.Täglich vor dem Schlafengehen die entstandene Mischung an schmerzhaften Stellen einreiben.

    Von Blutungen und Wunden.Tragen Sie natürliche Heilmittel an der richtigen Stelle auf.

    Von Wunden, Verbrennungen, Hautkrankheiten. Verband, in vier Schichten gefaltet, gut mit Saft oder Saftsalbe einweichen. Tragen Sie es eine halbe Stunde lang auf die betroffene Haut auf. Nach dem Entfernen der Kompresse sollte die Stelle, an der der Verband angelegt wurde, mit einem Desinfektionsmittel abgewischt werden.

    Von Hautkrankheiten. Problemzonen mit Salbe einreiben.

    Kiefernharz ist ein natürliches Heilmittel für viele Krankheiten. Sie ist wirklich einzigartig!

    Zusammensetzung und heilende Wirkung

    Terpentin ist eine einzigartige Mischung, die Nährstoffe bildet. Die Hauptkomponenten der Zusammensetzung sind Harzsäuren. Sie machen ca. 70% aus. Der Rest ist Terpentin. Die Zusammensetzung ist völlig ohne Vitamin und Mineralien.

    Das Produkt ist seit langem für seine heilenden Eigenschaften bekannt. Seine Zusammensetzung enthält eine große Menge Lambertinsäure. Diese Substanz hat eine ausgeprägte bakterizide Wirkung. Darüber hinaus fördert es die Durchblutung. Es ist bemerkenswert, dass die Verwendung von Terpentin mehrere Jahre anhält. Die hemmende Wirkung auf die pathogene Mikroflora, einschließlich der Vertreter von Pilzen, ist die hauptsächliche therapeutische Wirkung, die der Saft zeigen kann.

    Dieser Umstand wird von vielen therapeutischen Techniken erfolgreich genutzt. Es behandelt Furunkulose, eitrige Wunden, Schnitte, Verbrennungen. Die innere Anwendung ist ähnlich wie bei Medikamenten mit antibakterieller Wirkung. Im Vergleich zu ihnen ist es jedoch nicht in der Lage, die nützlichen Bakterien zu zerstören, die für die physiologische Aktivität des Organismus notwendig sind. Aus diesem Grund kann die Harzbehandlung als sichere Therapie eingestuft werden. Es ist nicht schwer zu erraten, dass die Hauptindikationen für die Verwendung des Produkts Zustände sind, die mit entzündlichen Veränderungen in Organen und Geweben verbunden sind.

    Sammelzeit des Harzes

    Pech ist in Lärche enthalten. Es ist eine sichere Komponente und kann auch zur Behandlung verwendet werden. Es zeigt jedoch so viel wie möglich seine Eigenschaften, wenn es im Sommer und bei trockenem Wetter gesammelt wird. Zederterrpentin wird durch Extraktion gewonnen. Es kann aus diesem Harz extrahiert werden.

    Tatsache! Alle wertvollen Eigenschaften sind beim Sammeln des Harzes im Sommer am stärksten ausgeprägt. Dieses Merkmal ist seit undenklichen Zeiten bekannt. Ein einfacher Weg ist es, es in der Apotheke zu kaufen. Darüber hinaus ist das Werkzeug nicht sehr teuer.

    Wir behandeln den Magen, die Gelenke und werden mit Terpentin dünn

    Oft ist der Mikroorganismus Helicobacter Pylori der Schuldige an der Entwicklung der Magenpathologie. Unter seiner Wirkung Gastritis und Geschwüre im Magen. Terpentin in Bezug auf diesen mikrobiellen Vertreter hat eine zerstörerische Wirkung. Mit Hilfe von Gummi können viele der schönen Geschlechter Gewicht verlieren. Durch die Beschleunigung von Stoffwechselprozessen gehen zusätzliche Pfunde verloren.

    Das Produkt kann auch die Gelenke angreifen. Der positive Effekt äußert sich in einer Verringerung der Entzündungszeichen, die bei der Verwendung des Harzes beobachtet werden.

    Liste nützlicher Eigenschaften und Anwendungsgebiete

    Naturmedizin ist universell. Es ist ein starkes Immunstimulans und Antioxidans. Indikationen für die Verwendung sind wie folgt:

    1. Wenn im Wald eine flache Wunde auftritt, kann an dieser Stelle Saft aufgetragen werden. Es wird Jod vollständig ersetzen, wenn die Behandlung von eitrigen Wundoberflächen, trophischen Geschwüren, Druckstellen oder einer ähnlichen Pathologie erforderlich ist. Es hilft, Furunkel und Verbrennungen loszuwerden.
    2. Wenn eine Person erkältet ist oder Halsschmerzen hat, beseitigt der Saft die Entzündungszeichen. Mit Hilfe dieses Produkts kann der Auswurf verbessert werden.
    3. Wenn eine Person mit der Grippe krank ist, gibt es Phänomene im Körper, die mit einer ziemlich schweren Vergiftung verbunden sind. Harz hilft, mit dieser Bedingung fertig zu werden.
    4. Kräuterprodukt kann das Nervensystem in Ordnung bringen. Daher wird es häufig bei verschiedenen nervösen Störungen eingesetzt.
    5. Mit Hilfe von Gummi können Sie Hämorrhoiden und Krampfadern, Blasenentzündungen und Vaginitis bekämpfen.
    6. Das Stillen an den Brustwarzen führt häufig zu Rissen, die mit den in diesem Artikel beschriebenen Werkzeugen behoben werden können.
    7. Terpentin ist ein ziemlich wirksames Produkt bei Erkrankungen, die mit Mastopathie und bösartigen Neubildungen der Brustdrüsen verbunden sind.
    8. Es kommt vor, dass Brüche schlecht wachsen. Dies gilt insbesondere für ältere Menschen. Zur Hilfe bei der Behandlung solcher Erkrankungen kann noch derselbe Saft eingesetzt werden.
    9. Als äußeres Mittel hilft Harz dabei, Radikulitis und Myositis loszuwerden.
    10. Wenn sich jemand die Bänder verstaucht, wird ihm die Verwendung von Harz gezeigt.
    11. Allergische Dermatitis und beißende Insektenstiche sind Indikationen für die Verwendung dieses Produkts.
    12. Resin hilft Männern, die an Potenzstörungen leiden.
    13. Mit Hilfe dieses Naturproduktes führen Sie die Entsorgung von Parasiten durch.
    14. Harz ist in der Lage, Zahnschmerzen zu beseitigen, Parodontitis, Stomatitis loszuwerden. Mit ihm können Sie die Entwicklung des kariösen Prozesses verlangsamen und Ihren Atem erfrischen.
    15. Das Produkt hilft, die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen mikrobielle Einflüsse zu erhöhen.

    Das Vorhandensein von Gegenanzeigen

    Das Produkt ist ein Naturheilmittel. Dies erklärt die relativ geringe Anzahl von Kontraindikationen. Alle Einschränkungen der Anwendung können auf folgende Positionen reduziert werden:

    • Fälle von individueller Intoleranz.
    • Ein Schwangerschaftstrimester haben.
    • Schwere Nierenerkrankung

    Wie man sap aufträgt

    In der heimischen Industrie werden Kaugummisalbe sowie Terpentin und Kolophonium hergestellt. Die Basis für ihre Herstellung ist natürlich Saft. Terpentin in gereinigter Form ist in der medizinischen Praxis weit verbreitet. Er ist als einer der Bestandteile ein unverzichtbarer Vertreter vieler Salbenformulierungen. Sie werden bei Gelenkerkrankungen und Erkrankungen der Wirbelsäule eingesetzt.

    Viele berühmte Bäder mit Terpentinzusatz. Und in Form von Inhalation werden viele katarrhalische Erkrankungen und Atemwegserkrankungen kontrolliert.

    Terpentinöl, das Bestandteil des Harzes ist, ist die Basis für die Herstellung von Olimethin. Dieses Medikament wird zur therapeutischen Korrektur von Zuständen verwendet, deren Auftreten eine Cholelithiasis verursachte.

    Harz in Pulverform

    Daraus werden Salben und Tinkturen hergestellt. Sie können es im Inneren verwenden. Mit dessen Hilfe wird das Immunsystem gestärkt. Sie werden bei einer Erkältung behandelt und befreien sich von den durch Zahnfleischerkrankungen verursachten Problemen. Bei einer Rezeption ist ein Teelöffel ziemlich unvollständig, aber die Rezeption ist dreimal am Tag besetzt.

    Wenn es um Gastritis und damit verbundene Schmerzen geht, wird einfach ein kleines Stück Teer in den Mund genommen. Nach einer Weile lässt der Schmerz nach.

    Vor dem Mahlen wird das Harz im Gefrierschrank gealtert. Pech muss zerkleinert und getrocknet werden. Es wird in einem Glasbehälter aufbewahrt.

    Kochsalbe

    Für seine Vorbereitung benötigen:

    • Harz - 50 g,
    • Bienenwachs - 100 g,
    • inneres Schmalz - 100 g

    Alles wird gemischt und in ein Wasserbad gestellt. Die Salbe wird als äußeres Mittel bei verschiedenen Hautproblemen eingesetzt. Wenn Sie sich wegen einer Erkältung Sorgen machen, kann die Zusammensetzung auf Brust und Nacken verteilt werden.

    Im Allgemeinen werden Zusammensetzungen auf Harzbasis weit verbreitet verwendet. Man sollte jedoch niemals das Vorhandensein von Fällen individueller Intoleranz vergessen. Vor der Einnahme von Kaugummi ist es ratsam, Ihren Arzt zu konsultieren.

    Sehen Sie sich das Video an: DIY Pine Cone And Resin Scale Blank (Februar 2020).

    Загрузка...