Allgemeine Informationen

Rudern lila: Wie es aussieht, wo es wächst, wie man kocht

Pin
Send
Share
Send
Send


Ryadovka - ein großer lila Speisepilz. In den Menschen heißt es Ryadovka lila oder violett. Dieser Pilz ist nicht mit anderen Arten zu verwechseln. Er hat eine lila Farbe. Und während des Wachstums und der Reifung ändert sich seine Farbe und wird dunkler. Die Form der Kappe ändert sich ebenfalls. In jungen Jahren ist sie dünn mit gewellten Kanten. Und nachdem es breit wird, gedrückt. Der Durchmesser eines Hutes in einem ausgewachsenen Pilz beträgt sechs bis fünfzehn Zentimeter. Es ist fleischig und elastisch.

Die Platten des Pilzes ändern während der Reifung ebenfalls ihre Farbe. Von hellviolett bis hellgrau. Das Bein ist von drei bis acht Zentimetern zylindrisch. Es ist gleichmäßig und glatt, normalerweise mit zunehmendem Alter, die Farbe wechselt auch zu violett mit einer braunen Tönung. Die Besonderheit des Stiels ist das flockige Weglassen einer violetten Farbe am Anfang.

Innen ist das fleischig fleischig und kräftig. Hellviolette Farbe, die mit der Zeit dunkler wird. Es hat einen fruchtigen Geruch, der an leichte Düfte erinnert. Wenn du es roh probierst, ist es ein kleiner Schatz.

Rudern ist kein wunderlicher Pilz, man kann ihn in vielen Wäldern sehen. Normalerweise gemischt und Nadel. Auch in Schützengräben, in der Nähe von Waldwegen und Gartenland. Wohnt in Gruppen. Es ist in der Nähe der rauchigen Rede gefunden. Blütezeit Ryadovki von Juli bis Dezember. In der Mehrzahl wächst sie jedoch im September und bis November, bis die ersten Fröste auftreten.

Es gibt auch einen Pilz, der einem lila Veilchen ähnlich ist, der aber giftig ist. Es hat eine etwas andere Farbe und einen üblen Schimmelgeruch. Bevor Sie Pilze suchen, sollten Sie die Sorten dieser Pilze untersuchen und sich das Foto ansehen, um sie nicht versehentlich zu verwechseln.

Kochmethode

Rudern lila ist ein Pilz, den Sie gerne essen. Es kann sowohl gebraten und getrocknet als auch gebeizt und gekocht werden. Bevor Sie den Kader vorbereiten, müssen Sie ihn vorzugsweise etwa fünfzehn Minuten kochen. Und dann zum Kochen anmelden.

Neben Kalorien und Nützlichkeit enthält es heilende Substanzen. Es wird zur Herstellung von Antibiotika verwendet.

Verschiedene Länder halten privodku für nicht essbar, aber das ist nicht wahr. Natürlich kann es nicht roh gegessen werden, es kann zu einer Vergiftung des Körpers kommen. Und koch es, lass die schlechten Sachen.

Die einfachste Methode, eine Reihe zu kochen, besteht darin, sie zu kochen. Vor dem Kochen müssen Sie es gut waschen und reinigen. Dann in einen speziellen Behälter geben und ca. 20 Minuten kochen lassen. Nach dem Ablassen der Flüssigkeit unter kaltem Wasser abspülen. Die Pilze müssen nicht gesalzen werden, da sie nach dem Kochen zusätzlich zu den Gerichten weiterverwendet werden. Wenn Sie sie jedoch salzen möchten, geben Sie zehn Gramm Salz in zwei Liter Wasser.

Bereits gekocht können sie weiter braten, einlegen und sogar einfrieren. Und Sie können Suppen, Saucen und andere Gerichte sofort hinzufügen.

Wie wir sehen, ist diese Kochmethode sehr einfach. Für ihn sind die Pilze frisch, nicht wurmig und sauber. Wenn die Pilze nicht sehr gut sind, können sie mit Zitronensäure und Salz für ein paar Stunden in Wasser gelegt werden. Um sie vom üblen Pilzgeruch zu befreien.

Rudern ist so einfach wie Kochen. Es ist besser, Herbst zu machen, wenn es draußen kühl ist.

Pilze salzen besser nicht groß, na ja, wenn sie kleiner sind. Große Pilze nach dem Einsalzen sind zäh, das wird nicht jedem gefallen. Beim Kochen ähnelt das Einlegen von Pilzen dem Kochen, ist es aber nicht. Sie müssen auch in einen Behälter mit Wasser gegeben werden, aber jetzt ist es gut zu salzen, das Lorbeerblatt und die Gewürze zu werfen. Kochen Sie sie fünfundvierzig Minuten. Dann werden sie zusammen mit der Sole in Bänken ausgelegt, geschlossen und vierzig Tage lang an einen dunklen Ort gebracht.

Wie wir gesehen haben, ist das Einlegen von Pilzen recht einfach. Wenn Sie ein Fan von verschiedenen Gewürzen sind, können Sie diese in die Marinade geben. Es wird ihren Geschmack nicht verderben.

Marinieren

Sie zu marinieren ist auch einfach. Diese Kochmethoden sind einander ähnlich. Aber unterscheiden sich in der Anzahl der Wasser und Gewürze gegossen. Zum Marinieren kochen wir die Pilze ohne Salz und Gewürze, legen sie in Gläser und gießen sie dann in die Marinade. Sie sind in ein paar Wochen einsatzbereit. Aus gesalzenem Rynovok zeichnen sie sich durch Weichheit und starken Geschmack aus.

Um Rudern zu braten, muss es gekocht werden. Dann zehn, zwölf Minuten goldbraun braten.

Diese Pilze können auf verschiedene Arten gekocht werden. Die Hauptsache ist, die Kochtechnik beizubehalten, und dann wird Ihnen ein gutes Ergebnis geliefert.

Dieser Pilz ist in Russland und den Nachbarländern wegen seiner vorteilhaften Eigenschaften und seiner breiten Verbreitung beliebt. Sie passen auf jeden Tisch, auch auf die wählerischsten Feinschmecker.

Wo wachsen Trichome?

Ryadovki - gemahlene Pilze, die in der gemäßigten Zone der nördlichen Hemisphäre verbreitet sind. Die meisten Arten sind Mykorrhiza-bildende Arten, und Nadelbäume werden als Mykorrhiza-Partner bevorzugt: häufiger Kiefer, seltener Lärche, Fichte und Tanne, seltene Arten bestehen in Symbiose mit Eiche, Birke und Buche.

Rowage wachsen auf armen sandigen oder kalkhaltigen Böden von Nadel- und Mischwäldern. Erscheint normalerweise am Ende des Sommers und trägt Früchte bis zum Frost. Es gibt aber auch Arten, die im Frühjahr gesammelt werden können.

Pilze wachsen alleine, in kleinen oder großen Gruppen, bilden lange Reihen oder Ringkolonien - „Hexenkreise“.

Foto von: Ruesterstaude

Nützliche Eigenschaften

Essbare Pilze Ryadovki - ein ausgezeichnetes Nahrungsprodukt, das sich positiv auf den Tonus des Magen-Darm-Trakts auswirkt, die Regeneration der Leberzellen und die Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper fördert. Die Reihen zeichnen sich durch eine reichhaltige chemische Zusammensetzung aus, in der eine Reihe von für den menschlichen Körper nützlichen Substanzen enthalten sind:

  • Vitamine der Gruppe B, A, C, D2, D7, K, PP, Betain,
  • Mineralien (Phosphor, Eisen, Natrium, Kalium, Kalzium, Zink, Mangan),
  • Aminosäuren (Alanin, Phenylalanin, Threonin, Lysin, Asparaginsäure, Glutaminsäure und Stearinsäure),
  • natürliche Antibiotika Clitocin und Fomecin, die Bakterien und Krebszellen bekämpfen,
  • Phenole,
  • ergosterol,
  • Flavonoide,
  • Polysaccharide.

Die chemische Analyse von essbaren Arten von Rydovok ergab antibakterielle, antivirale, antioxidative, entzündungshemmende und immunmodulierende Eigenschaften dieser Pilze. Ridovka-Pilze wirken sich positiv auf die komplexe Behandlung einer Reihe von pathologischen Zuständen aus:

  • Diabetes mellitus,
  • Normalisierung des Blutdrucks
  • Arrhythmie,
  • Rheuma
  • Osteoporose
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • urogenitale Erkrankungen
  • onkologische Erkrankungen.

Urheber Foto: nikbologov

Schäden von Ryadovok und Kontraindikationen für die Verwendung

Pilze neigen dazu, in sich verschiedene atmosphärische Verunreinigungen sowie Schwermetalle anzusammeln, so dass altbewachsene Pilze dem Körper nicht zugute kommen, sondern ihn eher schädigen.

Der Missbrauch von Pilzen kann Blähungen, Schmerzen und Schweregefühle im Magen verursachen.

Sie sollten nicht eine große Anzahl von Rydovok mit niedrigem Säuregehalt, chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Funktionsstörungen der Gallenblase, Pankreatitis und Cholezystitis essen.

Symptome (Anzeichen) einer Vergiftung in Reihen

Vergiftungssymptome mit giftigen Reihen treten 1-3 Stunden nach dem Verzehr auf und ähneln den toxischen Wirkungen vieler giftiger Pilze:

  • erhöhter Speichelfluss,
  • Schwäche
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall,
  • Schnitt in den Magen
  • Kopfschmerzen.

Giftige Reihen verursachen normalerweise keine Verwirrung, Halluzinationen und Wahnzustände, aber bei den ersten Anzeichen einer Vergiftung sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Beim Kochen

Essbare Reihen erfordern kein Vorkochen. Verwenden Sie sie, um Snacks, erste und zweite Gänge, eine Vielzahl von Salaten und Belägen zuzubereiten.

Alle bekannten Arten eignen sich zum Kochen: Gedünstet, gebraten, gekocht, gesalzen, eingelegt. Bei hohen Temperaturen werden die Pilze hellgrau und bekommen einen reichen Geschmack. Sie sind gut mit Röstzwiebeln, Fleisch, Kartoffeln kombiniert. In Salaten, am häufigsten mit Ei, Reis, Knoblauch, Paprika, Paprika, Mayonnaise verwendet.

Rudern ist ideal für Diätkost. Dieser Pilz ist aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung fleischnah und wird von Vegetariern sinnvoll genutzt. Kalorienarm wird in einer Vielzahl von Programmen verwendet, um das Körpergewicht zu reduzieren. Pilz harmonisch mit komplexen Kohlenhydraten. Um den Kohlenhydratstoffwechsel zu verbessern, ist es richtig, ihn mit Reis, Hartweizennudeln und Buchweizen zu kombinieren. Es kann in Gerichten mit verschiedenen Gemüsen und Gewürzen (Koriander, Nelken, schwarzer Pfeffer, Ingwer, Lorbeerblatt) kombiniert werden.

Informationen über die Toxizität oder Allergenität der violetten Reihe, die zu verschiedenen Zeitpunkten auftreten, werden nun durch eine Reihe von Studien widerlegt. Es lohnt sich jedoch zu wissen, dass bläulich - einer der aktivsten Bioakkumulatoren der anthropogenen Verschmutzung (dritter Platz nach dem Maipilz und den Schweinen), vor allem Schwermetalle (Kupfer, Zinn, Cadmium, Quecksilber). Daher ist es notwendig, das Sammeln dieser Pilze in städtischen Parks und Wäldern in der Nähe von Industrieanlagen zu vermeiden.

Rudern lila: Foto und Beschreibung

Rudern lila (Lepista nackt) bezieht sich auf die Art, die die Gattung Lepista, Familie Ryadkovye darstellt. Pilz bezieht sich auf bedingt essbar, und dies bedeutet, dass es strengstens verboten ist, ihn roh zu verwenden.

Um das Rudern genießen zu können, ist es daher notwendig, es sorgfältig zu kochen und erst dann der grundlegenden kulinarischen Verarbeitung zu unterliegen.

Video: Wie lila aussieht Dies bedeutet jedoch nicht, dass der nackte Lepist ein gefährlicher und giftiger Pilz ist, er enthält keine hochgiftigen Substanzen, aber die Verwendung eines solchen Produkts in seiner rohen Form kann zu ernsthaften Verdauungsstörungen führen.

Darüber hinaus hat die Reihe ein ziemlich helles Aussehen, ähnlich wie einige giftige Vertreter des Pilzreichs, so dass ihre Verwendung nicht mit schwerwiegenden Konsequenzen endet, Sie müssen sorgfältig mit den morphologischen Merkmalen der Art umgehen.

Der Hut kann bei allen Vertretern der Art einen Durchmesser von 6 bis 15 cm erreichen. Anfangs hat er eine deutliche violette Farbe, aber im Laufe der Zeit verwandelt er sich in ein blasses Flieder mit einer leichten Manifestation von Brauntönen. Oft ist die Kappe flach oder leicht konvex, ihre Kanten sind nicht gleichmäßig.

In der Struktur ist es dicht, fleischig, aber manchmal kann es wässrig sein. Der untere Teil der Kappe, der die Sporen tragenden Organe trägt, ist ebenfalls hellviolett gefärbt, was schließlich zu einer grau-violetten Farbe verblasst.

Das Fleisch des jungen Ryadovki fleischig, dicht, fast immer elastisch, grau-lila. Mit der Zeit wird es weicher und sein Farbton ändert sich in Ocker-Cremetöne. Der Geruch des Pilzes ist charakteristisch, meist anhaltend, aber angenehm nach Anis duftend.

Die Platten sind immer zahlreich, dünn und breit, haften am Zahn, aber manchmal halbmondförmig, fast immer frei.

Anfangs haben sie einen hellen violetten Farbton, der schließlich zu einer zarten hellvioletten Farbe verblasst.

Das Bein aller Vertreter der Art ist flach, glatt und faserig, von zylindrischer Form und verdickt sich zur Basis hin. Bei jungen Pilzen ist es fest, aber im Laufe der Zeit bilden sich Hohlräume im Stiel. Unter der Motorhaube blüht eine schuppige Blüte. Seine Farbe reicht von hellviolett bis zu leicht blassen Malvenfarben. Die Höhe des Beins kann von 4 bis 8 cm, Dicke - nicht mehr als 1,5 bis 2,5 cm erreichen.

An der Basis des Stängels entwickelt sich eine violette Pubertät - das sogenannte Myzel.

Wo wachsen Pilze: Ökologie und Verbreitung

Lepista nackt überall auf der Nordhalbkugel in gemäßigten Klimazonen. Dies ist eine unprätentiöse saprophytische Art, die in Wäldern mit unterschiedlicher Vegetation vorkommt, aber in den meisten Fällen ist die Art ein treuer Begleiter von Tannenhainbuchen-, Kiefern- oder Fichtenplantagen.

Das Substrat für das Wachstum kann jedes Blatt oder jede Nadelstreu sein, aber es wächst am besten auf Nadel- oder Hartholzhumus. Es gibt einen Lepisten auf offenen Waldgebieten, meist in Gruppen von mehreren Individuen oder auf kleinen dicht besiedelten Wiesen.

Sie können den Blick auch entlang von Waldwegen, in Rillen, in den Nadeln von Fichten- oder Kiefernwäldern und sogar in den Hinterhöfen in der Nähe des Waldes, in der Nähe von Kompost, Reisig oder Strohhaufen sehen.

Der traditionelle Begleiter von Purpur ist eine rauchige Govorushka, die neben Kleingruppen oder zahlreichen Cenosen vorkommt.

Der gesamte Herbst über, von Anfang September bis zu den ersten schweren Frösten, werden die Tränken gesammelt.

Kann man Rudern lila verwechseln: ähnliche Arten

Trotz seiner hellen und uncharakteristischen Farbe für unsere Klimazone ist der Lepist immer noch kein Einzelfall. Daher ist es ziemlich einfach, ein ähnliches Aussehen zu finden.

In den meisten Fällen verschwinden verwandte Arten im Korb, der sich nach sorgfältiger Verarbeitung gut für die Zubereitung verschiedener Gerichte eignet.

Oft geraten jedoch unerfahrene Pilzsammler in die Hände wirklich gefährlicher Arten, deren Verwendung zu schweren Vergiftungen führen kann. Als nächstes werden wir im Detail untersuchen, wer sich hinter einer Maske von Lepisten verstecken kann und ob solche Pilze gegessen werden sollen.

Am häufigsten kann der Lepist mit nicht toxischen verwandten Arten der Familie Ryadkovye verwechselt werden. Dazu gehören:

  • violettbeiniger Lepista: lamellare, bedingt essbare Form. Am häufigsten ist es in Gebieten mit subtropischem Klima zu beobachten. Die Cyclave wächst auf Feldern oder Wiesen, aber auch in der Waldzone gibt es kleine Kolonien. Eine Besonderheit des Pilzes ist ein leichter, fast schneeweißer Hut und ein violetter Fuß. Es gibt einen Blick von der Mitte des Frühlings bis zu den ersten Frösten,
  • Lepistaviolett: Bedingt essbarer Agaric, der in der Zone dichter Waldplantagen mit gemäßigtem Klima vorkommt. Sie können es durch eine charakteristische Farbe auszeichnen, die im Bereich von weißlichen und rosa-braunen Tönen liegt. In der Mitte der Kappe ist der Schatten oft dunkler als am Rand. Die Kappe ist konvex mit gezackten Kanten. Kennzeichnend für die Form ist ein hellvioletter Fruchtfleischgeruch, der auch nach einer gründlichen Wärmebehandlung nicht verschwindet. Pilz wächst von Anfang September bis zur zweiten Novemberhälfte,
  • Violetter Topf: Bedingt essbare Lamellenarten, die in der Zeit von der zweiten Junihälfte bis Mitte Herbst auf den feuchten Böden der gemäßigten Klimazone vorkommen. Im Gegensatz zu Ryadovki hat Lakovitsa eine kleinere Größe, so dass sein Hutdurchmesser nicht mehr als 5 cm beträgt. In jungen Formen ist er konvex, aber mit zunehmendem Alter wird er flacher. Die Platten sind dünn und selten, absteigend. Das Bein ist dünn und flach. In jungen Jahren hat der Lack einen hellen, gleichmäßigen Purpurton, aber mit zunehmendem Alter verblasst er und wird blasser. Das Fleisch ist auch hell gefärbt, lila, von einheitlicher Farbe,
  • Außerdem kann der Pilzsammler im Wald auch vorbeikommen Spinnennetz lila, ein seltenes rotes Buch, bedingt essbare tellerartige Arten der Familie Spiderweb. Sie können ihn in Laub- und Nadelwäldern in einer gemäßigten Klimazone treffen. Die Kappe des Spinnennetzes ist konvex, mit gerollten Kanten oder abgesenkt und in der Reife gerade. Eine Besonderheit des Pilzes kann ein leicht bräunlicher oder dunkelvioletter Farbton sein, der sich gleichmäßig im ganzen Körper ausbreitet. Darüber hinaus sind die Platten in der Art selten, dunkelviolett, und das Sporenpulver ist rostbraun gefärbt. Das Fruchtfleisch ist auch gesättigt lila, aber mit zunehmendem Alter kann es zu blasseren bläulichen Tönen verblassen, sein Geschmack ist zart mit einem ausgeprägten nussigen Geschmack. Es gibt ein Spinnennetz von Anfang August bis zur zweiten Septemberhälfte.

Ungenießbar

Achten Sie besonders auf die folgenden Zwillinge lila:

  • Spinnennetz weiß-lila: ungenießbare Lamellenart der Spinnennetzfamilie. Um seine negativen Auswirkungen auf den Körper zu verringern, ist eine längere Wärmebehandlung erforderlich. Der Pilz ist an einer abgerundeten, glockenförmigen oder konvexen Kappe mit einer unebenen Oberfläche mit einem Durchmesser von 4 bis 8 cm zu erkennen, die sich auf einem dünnen Stamm von bis zu 8 cm Länge befindet. Mit zunehmendem Alter verblasst die Farbe stark bis cremefarben, manchmal mit einer leichten Gelbfärbung. Das Fruchtfleisch des Pilzes ist dick, weich, wässrig im Bein und färbt sich in der Pause braun. Das violette Spinnennetz ist auch an dem charakteristischen unangenehmen, schimmeligen Geruch zu erkennen. Die Art ist in Waldgebieten mit gemäßigtem Klima verbreitet, die Saison des Massenauftretens dauert von Ende August bis Ende September,
  • Spinnennetz Ziege: Absolut ungenießbare Lamellenart der Spinnenfamilie. Man erkennt den Pilz an einer halbkugelförmigen Kappe mit gewellten Rändern mit einem Durchmesser von 6 bis 12 cm, einem dicken und kurzen Stiel mit einer knollenförmigen Verdickung von etwa 6 bis 10 cm Länge und einem hellen violettgrauen Farbton. Das Fleisch der Ziegenspinnweben ist dick, grau-lila, mit einem starken unangenehmen Geruch, der Acetylen ähnelt. Der Pilz enthält keine gefährlichen toxischen Substanzen, ein starker und unangenehmer Geruch wird jedoch auch bei längerer Behandlung praktisch nicht beseitigt. Die Art ist in Nadel- und Mischwaldgebieten mit gemäßigtem Klima und der Zeit des Massenvorkommens von Mitte Juli bis Anfang Oktober verbreitet.
  • Mizena sauber: ungenießbare Lamellenarten der Familie Myzen. Гриб имеет довольно миниатюрные размеры относительно рядовки. Прежде всего это полусферичная или ширококоническая шляпка диаметром до 4 см и длинная тонкая ножка высотой до 9 см. Ножка у основания может быть покрыта длинными волосками.Die Farbe des Pilzes ist hellgrau, manchmal hellbraun, die Ränder der Kappen sind durchscheinend und weisen charakteristische Streifen auf. Das Fruchtfleisch ist dünn und wässrig, blassgrau oder grau gefärbt, an der Fehlstelle entsteht oft eine große Menge Flüssigkeit. Wie die vorherige Form zeichnet sich Mitzen durch einen starken und unangenehmen Geruch aus, der auch bei längerer Behandlung nicht beseitigt wird. In Waldgebieten mit gemäßigtem Klima gibt es vom frühen Frühjahr bis zur zweiten Junihälfte eine Art auf den Überresten von gefälltem Holz.

Wie man Pilze zum Kochen auswählt und vorbereitet

Trotz der gegenwärtigen Meinung über die Komplexität des Kochens bedingter essbarer Pilze umfasst dieser Prozess tatsächlich keine spezifischen kulinarischen Stufen, so dass selbst ein Schüler diese Aufgabe bewältigen kann.

Das Wichtigste ist, die Abfolge aller technologischen Vorgänge genau zu beobachten und ihre Grundprinzipien genau einzuhalten. Nur in diesem Fall wird die Reihe nicht nur extrem lecker, sondern auch eine sichere Delikatesse.

Pilze sortieren und putzen

Nachdem Sie die erforderliche Anzahl von Pilzen gesammelt und in Ihre eigene Küche gebracht haben, müssen Sie die Pilze zunächst sorgfältig sortieren, da die Reihen ausschließlich im Kreis der Vertreter ihrer eigenen Art verarbeitet werden sollten. Um sich zusätzlich vor Vergiftungen zu schützen, sollten Sie die Ernte noch einmal genau untersuchen. Gesammelte Pilze müssen den oben beschriebenen morphologischen Merkmalen genau entsprechen.

Rudern sollte eine charakteristische Farbe haben, es dürfen keine Reste eines Pilzrings (wie ein Spinnennetz), irgendein Ornament auf einem Hut (wie ein Mykene) usw. sein.

Nach einer gewissenhaften Sortierung muss das Erntegut gründlich von Schmutz und Sand gereinigt werden. Dazu werden die Pilze auf eine saubere Zeitung oder Plastikfolie gegossen und anschließend mit Hilfe eines Messers von Bodenresten, Waldabfällen und anderen Verunreinigungen befreit.

Danach sollte das Myzel abgeschnitten und die Reihe auf Verdunkelung oder Wurmlöcher überprüft werden, die betroffenen Bereiche werden abgeschnitten.

Pilze zubereiten

Manchmal schmecken in den Waldreihen angesammelte Pilze bitter - dies ist eine Folge des Wachstums des Pilzes auf harzhaltigen Substraten.

Video: wie man Pilze ryadovki (zum Beispiel ryadovki Pappel) verarbeitet Um sich vor diesen Problemen zu schützen und den Pilz maximal von Schadstoffen zu befreien, sollten die Früchte nach der Reinigung 12 bis 72 Stunden lang in Salzwasser eingeweicht werden.

Das Beste ist, wenn sich das Wasser während dieser Zeit in regelmäßigen Abständen in frisches verwandelt - dies wird dazu beitragen, den Prozess der Freisetzung des Pilzes aus der Bitterkeit zu intensivieren.

Wie oben erwähnt, gehört violetter Lepist zu den bedingt essbaren Arten, daher muss das Erntegut nach dem Sortieren und Reinigen unbedingt einer vorläufigen Wärmebehandlung unterzogen werden.

Dazu werden die Pilze 20-25 Minuten in Salzlösung gekocht.

Es wird aus 1 EL zubereitet. Esslöffel Salz und 1 Liter Wasser, der Flüssigkeitsverbrauch beträgt 1 l pro 1 kg Champignons. Nach dem Kochen werden 6 Erbsen von schwarzem Pfeffer, 1 Lorbeerblatt und 2 Knospen von getrockneten Nelken mit der Lösung und den Reihen in den Topf gegeben. Am Ende des Garvorgangs werden die Früchte von der Flüssigkeit getrennt und gründlich gewaschen. Die Durchführung des Verfahrens für mehr als 25 Minuten wird nicht empfohlen, da dies zum Verlust des Produkts des Produkts führen wird.

Kochrezepte

Nach der vorläufigen Zubereitung unterscheidet sich die Zubereitung verschiedener Gerichte von Lepisten praktisch nicht von der kulinarischen Verarbeitung anderer Arten.

Pilz wird gekocht, gebraten, eingelegt und gesalzen. Danach wird es zu einem echten Highlight eines jeden Gerichts, da die Reihen ein weiches Pilzaroma und einprägsame Aromen aufweisen.

Betrachten Sie die einfachsten Rezepte, um dieses Geschenk der Natur zu machen.

Wie man brät

Gebratene Ryadovki kochen:

  1. Schälen Sie die Früchte von Waldabfällen und Sand und lassen Sie sie 12-72 Stunden in Salzwasser einweichen.
  2. In Salzwasser 20-25 Minuten kochen lassen.
  3. Kühlen Sie ab und trocknen Sie leicht mit einem Papiertuch gekochte Pilze.
  4. Gießen Sie eine kleine Menge Sonnenblumenöl auf die heiße Pfanne (die Schicht sollte den gesamten erhitzten Bereich bedecken) und geben Sie die Pilze dann in eine Schicht.
  5. Die Reihen bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten. Um Pilze nicht zu verbrennen, müssen sie regelmäßig gemischt werden.
  6. Nach 10 Minuten Braten werden Salz und Gewürze nach Belieben zu den Früchten gegeben und anschließend 2-3 Minuten langsamer tantalisiert, bis sie gar sind. Um den Geschmack von Pilzen zu verbessern, können sie zusätzlich mit einer kleinen Menge einer Mischung aus Zwiebeln, Knoblauch, Gemüse und 2 EL verdünnt werden. Löffel saure Sahne.
Gebratene lila Randovki in Sauerrahm. Sie können gebratene Pilze als Hauptgericht oder als zusätzliche Zutat essen. Als Beilage eignen sich gekochte Makkaroni oder Bratkartoffeln für gebratene Reihen.

Pilze einlegen

Das Rudern erfolgt auf zwei Arten - das sind die sogenannten heißen und kalten Methoden. Oft haben sie ein gemeinsames Ziel - Pilze bis zur nächsten Saison aufzubewahren, aber solche Produkte haben jeweils ihre eigenen Eigenschaften.

Wenn heiße salzende Pilze als Nahrung in einer Woche benutzt werden können, sind diese Pilze weich und zart.

Kaltbeizen hält länger, ein solches Produkt hat ein besonderes Aroma und eine knusprige Struktur. Lassen Sie uns die Hauptphasen der Prozesse genauer betrachten. Um Ryadovki kalt zu beizen:

    Schälen Sie die Früchte von Waldstreu und Sand.

  • Waschen Sie den Beizbehälter gründlich und sterilisieren Sie ihn mit kochendem Wasser. Traditionell werden Holzbehälter für diesen kulinarischen Prozess verwendet, jedoch ist jedes im Haushalt erhältliche Gefäß für diesen Prozess geeignet.
  • Die Champignons in mehreren Schichten in einen Behälter zum Salzen geben (die Kappen sollten nach unten schauen). Jede Schicht sollte mit einer kleinen Menge einer Mischung aus Salz und Gewürzen gefüllt werden (je nach Geschmack).
  • Die Oberseite eines dicht gefüllten Gefäßes muss mit einem sauberen Tuch abgedeckt, abgedeckt, abgedeckt und mit Druck beaufschlagt werden.
  • Das Salzen sollte an einem trockenen und kühlen Ort bei einer Temperatur von 0 bis + 5 ° C 30 Tage lang durchgeführt werden.
  • So machen Sie ein heißes Gurkenprodukt:

    1. Schälen Sie die Früchte von Waldabfällen und Sand und lassen Sie sie 12-72 Stunden in Salzwasser einweichen.
    2. In Salzwasser 20-25 Minuten kochen lassen.
    3. Bereiten Sie einen Behälter zum Salzen vor (aus Holz, Metall oder Glas). Hierzu muss gründlich mit kochendem Wasser gewaschen und sterilisiert werden.
    4. Legen Sie die heißen Champignons in mehreren Schichten in einen Behälter zum Salzen (die Kappen sollten nach unten schauen). Jede Schicht sollte mit einer kleinen Menge Salz und einer Mischung aus Knoblauch, Zwiebeln und Gemüse gefüllt werden.
    5. Die Oberseite eines dicht gefüllten Gefäßes muss mit einem Deckel abgedeckt und mit Druck beaufschlagt werden.
    6. Das Salzen sollte an einem trockenen und kühlen Ort bei einer Temperatur von 0 bis + 5 ° C für 7 Tage durchgeführt werden.

    Video: wie man lila scharf einlegt

    Rudern lila ist einer der häufigsten Speisepilze in Gebieten mit einem gemäßigten Klima in der nördlichen Hemisphäre. Diese Art wird seit Jahrhunderten zum Kochen verwendet, aber nicht viele Menschen wissen davon.

    Trotz der Existenz vieler Stereotypen in Bezug auf Ryadovki haben Gerichte davon einen besonderen Geschmack, so dass jeder mindestens einmal essen sollte. Damit der Einsatz des Pilzes jedoch nicht zu schweren Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts führt, müssen die Pilze zwingend und gründlich vorbereitet werden.

    Sortierung und Vorbehandlung

    Um das lila Rudern nicht mit Giftpilzen zu verwechseln, muss man bedenken, dass es nicht nur außen, sondern auch innen lila ist. Seien Sie daher beim Sammeln nicht faul, jeden Pilz zu schneiden. Der Schnitt wird sicherlich eine lila Farbe bekommen. In der Reihe dürfen sich keine Reste des Pilzrings befinden. - Er hat nur ein Spinnennetz lila, ungenießbarer Pilz. Leichte Berührungen am Rand der Kappe zeigen an, dass das giftige Ruderdoppel vor Ihnen liegt - Myzen ist sauber.

    Wenn Sie sicher sind, dass Sie nur echte lila Zeilen gesammelt haben, sollten Sie sofort mit der Verarbeitung beginnen. Wir säubern den Müll, schneiden die Beine mit den Resten des Myzels ab und legen die Cyanuts für ein paar Stunden in Salzwasser. Während dieser Zeit verschwindet der gesamte Schmutz, der sich in den Reihen angesammelt hat, und unbemerkte Würmer schwimmen auf der Wasseroberfläche.

    Damit diese bedingt essbaren Pilze gekocht werden können, müssen sie 20 Minuten gekocht werden. Ruderfilter gewaschen, und die Brühe wird gegossen, es ist nicht für Lebensmittel geeignet.

    So entfernen Sie Bitterkeit von Pilzen

    Erwachsene große Pilze sind am bittersten, deshalb ist es besser, junge Menschen zu sammeln. Wenn es eine Wahl gibt, ist es besser, den Ryadovki nicht in den Korb zu legen, da er in der Nähe der Nadelbäume wächst. Eine solche Nachbarschaft verstärkt nur ihre Bitterkeit.

    Um beim Kochen von Ryadovok nicht bitter zu werden, werden sie nach dem Sortieren für einen Zeitraum von 10 Stunden bis drei Tagen eingeweicht. Wasser ist besser, wenn Sie ein wenig Salz hinzufügen und es mehrmals täglich wechseln. Es hilft, die Bitterkeit und das anschließende Kochen zu entfernen. Um den spezifischen Geruch zu unterdrücken, können Sie Ruder in zwei Dosen jedes Mal in frischem Wasser kochen. Die gesamte Garzeit beträgt 20 Minuten. Sie können dem Wasser beim zweiten Garen Gewürze hinzufügen.

    Wie und wann Pilze beim Braten eingelegt werden

    Allgemein, Pilzsalz beim Braten. Meistens geschieht dies, wenn das Gericht fast fertig ist. Die Salzmenge richtet sich nach dem Geschmack des Küchenchefs. Wenn gesalzen, sollte das Gericht gut gemischt werden, damit das Salz gleichmäßig verteilt wird.

    Rezepte von der Zyanose ziemlich viel. Ihre Zubereitung nach der Vorbehandlung unterscheidet sich geringfügig von anderen Pilzarten.

    Um beim Kochen von Ryadovok nicht bitter zu werden, werden sie nach dem Sortieren für einen Zeitraum von 10 Stunden bis drei Tagen eingeweicht

    Ein einfaches Rezept für eingelegte Reihen

    Zum Marinieren braucht man viel Essig, denn der Pilz ist dicht und fleischig. Gewürze müssen etwas mehr zugesetzt werden als beim Marinieren von Pilzen anderer Arten, sie sollten variiert werden.

    Zutaten:

    • lila Reihen - 3 kg,
    • Zucker - 6 EL. Löffel
    • Salz - 4, 5 EL. Löffel
    • 6% Essig - 3 EL. Löffel
    • Essigsäure - 3 EL. Löffel
    • Gewürze zum Einlegen.

    Wie man kocht:

    1. Die aufgezählten und eingeweichten violetten Reihen werden gewaschen und etwa 40 Minuten in ungesalzenem Wasser gekocht.
    2. Pilze gut abseihen.
    3. Bereiten Sie die Marinade aus 3 Litern Wasser, Salz, Zucker, Essig und Gewürzen zu. Müssen 15 Stück nehmen. Pfefferkörner, 9-tlg. Lorbeerblatt, 9-tlg. Nelken, 3-tlg. Zimt
    4. Wir verteilen in der Marinade Ryadovki, kochen eine Viertelstunde, fügen Essigessenz hinzu.
    5. Wir verpacken es in sterilen Dosen, füllen es mit einer Schicht Pflanzenöl, verschließen es mit Plastikdeckeln und lagern es im Keller.
    Zum Marinieren von Ryadovok wird viel Essig benötigt, da der Pilz dicht und fleischig ist

    Wie man Ryadovki für den Winter einlegt

    Diese Pilze sind gut zu salzen. Salz kann nur heiß sein.

    Zutaten:

    • Cyanus 4 kg,
    • Wasser - 2 l,
    • 4 Knoblauchzehen,
    • 4 EL. Löffel Salz
    • 8 EL. Esslöffel Pflanzenöl.

    Wie man kocht:

    1. Wir schneiden die vorbereitete Zyanose in große Stücke.
    2. 20 Minuten in Wasser kochen. Schaum muss entfernt werden.
    3. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
    4. Wenn wir Pilze in Gläsern einlegen, sollten sie sterilisiert werden.
    5. Die Champignons ohne Salzlake in Gläsern verteilen, mit Knoblauch bestreuen und Salz einschenken. Ridovka sollte gut versiegelt sein, damit zwischen ihnen keine Hohlräume waren. Füllen Sie die Pilze mit kalziniertem Pflanzenöl.
    6. Wir verschließen die Pilze mit Plastikhüllen und lagern sie im Keller.

    Bereiten Sie salzige Zyanose nach drei Tagen vor. Aber wenn sie länger bleiben, werden sie viel schmackhafter sein.

    Es ist möglich, nicht nur Winterrohlinge aus blauen Flecken herzustellen.

    Das Rezept für leckere Bratreihen

    Wir werden sie in einer Pfanne mit saurer Sahne anbraten.

    Zutaten:

    • 800 g Zyanose
    • 2-3 Glühbirnen,
    • 1,5 Tassen Sauerrahm kleines Fett,
    • Öl zum Braten.

    Wie man kocht:

    1. Vorbereitete Champignons durch Doppelsieden kochen. Kochen Sie die Reihen zum ersten Mal 10 Minuten lang und kochen Sie sie dann weitere 25 bis 30 Minuten im neuen Wasser.
    2. Fügen Sie die fein gehackten Zwiebeln hinzu, fügen Sie die belegten und gehackten Pilze hinzu. Wir salzen und quälen unter der Decke fast bis zur Bereitschaft.
    3. Mit saurer Sahne füllen. Um die Sauce dicker zu machen, können Sie sie vor dem Eingießen mit einem Esslöffel Mehl mischen. Geben Sie die Pilze saure Sahne einweichen.
    4. Zum Servieren mit geröstetem Grün bestreuen.

    Mit diesen Pilzen können Sie eine Vielzahl köstlicher Salate zubereiten.

    Leckere gebratene Ryadovki in Sauerrahm

    Salat mit Reihen

    Es ist sehr einfach zubereitet, aber nur, wenn Sie es bereits geschafft haben, diese leckeren Pilze einzusäen.

    Zutaten:

    • 0,5 kg marinierte Zyanose,
    • 100 g grüne Erbsen und Frühlingszwiebeln in Dosen, die durch zwei Zwiebeln ersetzt werden können,
    • Mayonnaise.

    Wie man kocht:

    1. Wir schneiden alle Zutaten und mischen sie mit Erbsen und Mayonnaise.
    2. Bei Bedarf Salz und Pfeffer hinzufügen.

    Dieses köstliche Rezept erinnert sofort an chinesische und koreanische Gerichte.

    Salat mit Reihen

    Heißer Rasad und Peking Kohlsalat

    Zutaten:

    • frische Reihen - 200 g,
    • Chinakohl - 200 g,
    • Zucker - 2 EL. Löffel
    • 2-3 Knoblauchzehen,
    • 1 EL. Löffel 6% Essig, idealerweise benötigen Sie 3 EL. Esslöffel weißer chinesischer Essig,
    • 2 EL. Löffel Sesamsamen
    • 1 getrockneter Chilipfeffer,
    • Löffel Szechuan-Pfeffer, der mit einer Dehnung durch die gleiche Menge Koriander ersetzt werden kann,
    • h) Löffel Chili-Sauce

    Wie man kocht:

    1. Gekochte Champignons ca. 15 Minuten in Salzwasser kochen, abseihen und waschen.
    2. Wir schneiden den Pekinger Kohl in dünne Stücke.
    3. Wir schneiden kleine Knoblauchzehen und getrocknete Paprikaschoten in eine Pfanne mit Butter und fügen Zucker hinzu.
    4. Wir erwärmen die Gewürze, bis der Zucker unter ständigem Rühren zu schmelzen beginnt. Sie können nicht Zucker zu Karamell geben. Es wird für zwei Minuten reichen.
    5. Wir fügen Kohl hinzu und braten für ein paar Minuten. Salz ist in diesem Stadium nicht notwendig.
    6. Champignons dazugeben, einige Minuten anbraten.
    7. Mit Essig und Chili-Sauce abschmecken und nach 5 Minuten mit Sesam bestreuen. In einer Minute kann das Gericht serviert werden.

    Aus den Reihen können Sie köstliche und duftende Pilzsuppe kochen.

    Salat von Ryadovok und Peking-Kohl

    Pilzsuppe von den Ruderern

    Kochen Sie es in Hühnerbrühe.

    Zutaten:

    • Zyanose - 0,5 kg,
    • Hühnerbrust
    • 2 Zwiebeln,
    • Karotte,
    • ½ Paprika,
    • 3-4 Kartoffeln
    • Öl zum Braten.

    Wie man kocht:

    1. Vorbereitete Champignons 0,5 Stunden kochen lassen. Überanstrengen.
    2. Die Brust in kleine Stücke schneiden. Gießen Sie Wasser in einen Topf und legen Sie gekochte Pilze und Hühnchen, Kartoffelwürfel.
    3. Kochen tanken. Karotten und Zwiebeln in Streifen schneiden, 5-7 Minuten unter Zusatz von Pflanzenöl frittieren.
    4. Fügen Sie 15 Minuten nach dem Beginn des Garvorgangs der Suppe ein Dressing hinzu. Kochen Sie die Suppe für weitere 5-7 Minuten.
    5. Suppe servieren, reichlich mit gehacktem Gemüse bestreut.

    Im Winter können Sie in eingelegten Reihen verschiedene Gerichte zubereiten.

    Pilzsuppe von den Ruderern

    Wie man ein köstliches Gericht aus eingelegtem Ryadovok zubereitet

    Von diesen können Sie köstlichen Kaviar kochen oder eine Vinaigrette mit ihnen machen.

    Zutaten:

    • eingelegte reihen - 150 g,
    • eine Karotte, Rübe, große Kartoffel,
    • eine halbe gurke und zwiebel,
    • ein paar kunst. Löffel Sauerkraut,
    • Salatdressing oder saure Sahne.

    Wie man kocht:

    1. Karotten, Kartoffeln und Rüben separat kochen. Abkühlen lassen, schälen, in Würfel, Strohhalme oder Scheiben schneiden.
    2. Schneiden Sie einfach die Gurken. Das gehackte Gemüse mischen, das Sauerkraut hinzufügen und die Mischung füllen. Pflanzenöl und Zitronensaft. Sie können den Salat mit reiner Sauerrahm füllen. Die Vinaigrette mit eingelegten Pilzscheiben dekorieren.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send