Allgemeine Informationen

Es ist nützlich für Sie!

Pin
Send
Share
Send
Send


Seit jeher wird Kamillentee oder Tee in der Medizin aktiv eingesetzt. Heute findet die Anlage ganz neue Anwendung. In diesem Artikel werden die Vor- und Nachteile von Kamillentee und alles, was Sie über diese Heilblume wissen sollten, beschrieben.

Wo ist das Gänseblümchen?

Eine einfach aussehende Blume verwendete in ihrer Praxis sowohl Avicenna als auch Hippokrates. Hunderte von Jahren vergingen, und die Kamille nimmt nach wie vor den ersten Ehrenplatz in der Naturheilkunde ein. Trotz der Tatsache, dass diese botanische Gattung ziemlich umfangreich ist, werden zu Heilzwecken nur 2 Pflanzenarten verwendet:

  1. Römisches Gänseblümchen - Es ist in Argentinien, Nordamerika und Europa zu finden. Diese mehrjährige Pflanze hat einen starken Geruch. Es ist weit verbreitet für die Herstellung von Aromaölen und dekorativen Zwecken.
  2. Apotheke Kamille - Dies ist eine einjährige, am häufigsten vorkommende Pflanze. Es wächst auf allen Kontinenten in einem gemäßigten Klima.

Die Zusammensetzung der Pflanze

Infusion und Abkochung von Kamille, deren Nutzen und Schaden in diesem Artikel ausführlich beschrieben werden, enthalten eine unglaubliche Menge nützlicher Substanzen. Zu den heilsamsten:

  1. Bisabolol, das Entzündungen und Hautirritationen lindert und auch antimikrobielle Eigenschaften besitzt. Studien haben gezeigt, dass es auch Anzeichen von Leukämie lindern kann. Die Einnahme von Bisabolol verringert die Produktion von Pepsin, während dies geschieht, ohne in die Synthese der übrigen Bestandteile des Magensaftes zu geraten.
  2. Apigenin Unterstützt aktiv die Funktion des Nervensystems, bekämpft verschiedene Entzündungsprozesse, regt die Synthese von Neuronen an. Es gibt Hinweise darauf, dass Apigenin auch die Entwicklung von Krebs stoppt. Interessanterweise ist Apigenin auch in hohen Dosen für den Körper völlig ungiftig.
  3. Flavonoide - Dies sind einzigartige natürliche Antioxidantien, antivirale und antimikrobielle Wirkstoffe.
  4. Kamazulen - Antiseptikum in Kamille, Schafgarbe und Wermut.
  5. Cumarin - reduziert die Blutgerinnung, fördert die Ausscheidung von überschüssiger Harnsäure über den Urin und lindert Asthmasymptome.
  6. Sesquiterpene - Anthelminthika darstellen, die in der Kamille enthalten sind.

Nutzen und Schaden: Nützliche Eigenschaften

Die wichtigsten medizinischen Eigenschaften dieser Pflanze sind:

  • Krampflösend und durchfallhemmend: Die Substanzen, aus denen die Pflanze besteht, ermöglichen es Ihnen, mit der pathogenen Mikroflora umzugehen und Krämpfe der Darmmuskulatur zu beseitigen.
  • Entzündungshemmend: Kamillenprodukte können Infektionen fast vor Ihren Augen stoppen. In diesem Fall hilft die äußerliche Anwendung einer Heilpflanze gut bei Abszessen, schlecht heilenden Wunden, Entzündungen des Zahnfleisches, Ekzemen und Hautausschlägen.
  • Anti-Krebs: Studien haben gezeigt, dass Kamille Krebszellen zerstören kann, ohne die Arbeit des Körpers zu beeinträchtigen.
  • Beruhigend: Die Pflanze wirkt auf die Rezeptoren ein, die für die im Nervensystem ablaufenden Hemmungsprozesse verantwortlich sind, und harmonisiert auch die Signalübertragung zwischen den Neuronen. Gleichzeitig macht die Blume nicht süchtig.
  • Anti-Sklerotikum: Eine normal aussehende Pflanze senkt den Cholesterinspiegel im Blut signifikant, was für verschiedene Herzkrankheiten sehr wichtig ist.
  • Antikoagulans: Blume hemmt die Gerinnung, es ist nützlich für Thrombose und verwandte Zustände.

Gegenanzeigen

Kamillentee, dessen Nutzen und Schaden der Menschheit seit vielen Jahren bekannt ist, weist eine Reihe von Kontraindikationen auf. Viele verstehen, dass die Nachteile eine direkte Fortsetzung der Verdienste sind. Unabhängig davon, wie gesund Kamille für die Gesundheit ist, muss ihre Verwendung unter den folgenden Bedingungen vollständig beseitigt oder eingeschränkt werden:

  • Allergie gegen Ambrosia. Es ist erwähnenswert, dass Ambrosia und Kamille zu einer gemeinsamen botanischen Familie gehören, während die Unverträglichkeit eines Mittels zu einer Allergie gegen das andere führen kann. Wenn Ambrosia-Pollen zum Ersticken und Niesen führen, beginnen Sie mit der Einnahme von Kamillenpräparaten mit kleinen Dosen und überwachen Sie alle negativen Manifestationen.
  • Kamille aktiviert die Aktion von allen Antikoagulantien - bei ihrer Aufnahme muss man berücksichtigen.
  • Stillen - Bisher ist die Auswirkung der Kamille auf die Stillzeit kaum bekannt.
  • Wenn du bald kommst Chirurgie, ein paar Wochen, bevor es notwendig ist, die Verwendung von Medikamenten aus der Kamille zu stoppen. Auf diese Weise können Sie Blutungen vermeiden, die aufgrund einer schlechten Koagulation auftreten können.
  • Bei der Verwendung von Kamille intensiver Beruhigungsmittel und entzündungshemmende Medikamente, Präparate zur Normalisierung von Herzrhythmus und BlutdruckI, die eine obligatorische Dosisanpassung erfordert - dank dieser können Sie Schläfrigkeit, Hypotonie und Apathie vermeiden.

Wir stellen sofort fest, dass heutzutage nicht bekannt ist, was passieren wird, wenn Sie einen Kamillenextrakt über einen längeren Zeitraum (mehr als einen Monat) einnehmen. Die Vor- und Nachteile für Männer wurden ebenfalls nicht genau untersucht. Es kann jedoch mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass die Einnahme eines Arzneimittels über 4 Wochen zu Reizbarkeit, Müdigkeit und Schwäche führen kann. Es ist besser, diese Risiken nicht am eigenen Körper zu überprüfen.

Infusion für Kinder

Ein leichter Extrakt aus Kamille behandelt Koliken bei kleinen Kindern. Gießen Sie einen Teelöffel getrocknetes Material mit einem Glas kochendem Wasser, decken Sie das Gefäß mit einem Deckel ab und nehmen Sie es eine halbe Stunde lang heraus. Wir filtern die erhaltenen Mittel und verdünnen die Infusion mit Wasser - es wird blassgelb. Wir geben dem Baby das Getränk jedes Mal nach dem Essen: Trinken beseitigt Blähungen und Gärung im Darm.

Normale Infusion

Um einen solchen Extrakt aus Kamille zuzubereiten, dessen Nutzen und Schaden in diesem Artikel beschrieben sind, benötigen Sie dasselbe Rezept wie das oben genannte Getränk, aber nehmen Sie 2 Teelöffel Material für ein Glas heißes Wasser und lassen Sie es 2-3 Stunden in einer Thermoskanne oder einem geschlossenen Behälter.

Innere Medizin

Eine Infusion mit normaler Konzentration wird angewendet:

  • Bei längerer Regelblutung, Menstruationsbeschwerden: 100 ml, 4-mal täglich.
  • Bei Blähungen, Verdauungsstörungen, Krämpfen, Koliken - 70 ml gleich oft.
  • 100 ml dieser Infusion werden einmal pro Nacht getrunken - dies trägt zu einem schnellen Einschlafen bei. Solch ein harmloses Mittel für das Nervensystem kann verwendet werden, wenn Sie sich vor einem schwierigen Tag gut ausruhen möchten.
  • Bei einer Erkältung, Stomatitis, entzündlichen akuten Pathologie der Atemwege den Mund mit einem Glas einer solchen Infusion ausspülen - mindestens 4-mal täglich.
  • Bei Vulvitis, Kolpitis und Soor kann eine mit Wasser verdünnte Spritzeninfusion (1: 1) von Vorteil sein. In der Regel für den Eingriff mit einem Liter Wasser.
  • Sportler, insbesondere diejenigen, die im Fitnessstudio trainieren, profitieren ebenfalls vom Kamillenextrakt. Der Nutzen und der Schaden für Männer in diesem Fall liegen auf der Hand - warme Kompressen mit einem Packmittel wirken gegen Blutergüsse oder Verstauchungen, obwohl sie erst ab dem 2. Tag nach der Verletzung helfen.
  • Die Infusion kann auch bei Augenspülungen mit Bindehautentzündung angewendet werden.
  • Das Reinigen von Einläufen mit einem Mittel hilft bei Darmproblemen, einschließlich Hämorrhoiden, sowie Verstopfung.

Behandlung von Hauterkrankungen

Bei Furunkeln, Pickeln, Geschwüren wird auch Kamillenextrakt verwendet (die Vor- und Nachteile sind Ihnen bereits bekannt). Weichen Sie in einem Werkzeug sauberes Baumwollgewebe ein und tragen Sie es - wie Lotionen - auf die betroffenen Stellen auf.

Verwenden Sie bei Hautausschlägen, Ekzemen und Dermatitis die Infusion innerhalb von 60 ml dreimal täglich. Sie machen auch Kamille Bäder (übrigens Babys sind sogar in ihnen gebadet). In diesem Fall werden 100 g Material in einen Eimer mit kochendem Wasser gegeben.

Sie können Kamille im Kühlschrank einfrieren. In diesem Fall erhalten Sie ein hervorragendes Mittel zum Waschen am Morgen. Kamilleneis verjüngt, strafft die Haut, Akne vulgaris lindert Entzündungen, glättet Falten und hellt die Augenringe auf. Es ist erwähnenswert, dass für die Verwendung solcher Mittel eine Kontraindikation besteht - Couperose.

Der nächste wirksame Weg, um mit den Kreisen unter den Augen fertig zu werden, besteht darin, sie täglich 5 Minuten lang mit Wattepads zu bedecken, die mit Kamillenextrakt angefeuchtet sind. Auf die gleiche Weise können Sie schnell Schwellungen der Augen beseitigen.

Wenn das Haar spröde geworden ist, seinen Glanz verloren hat, sich spaltet und ausfällt, sollte der Kamillenextrakt nach dem Shampoo als Conditioner verwendet werden. Gießen Sie in diesem Fall etwa einen Liter Infusion auf den Kopf und verteilen Sie diese sanft im Haar. Ferner ist es wünschenswert, das Föhnen zu vermeiden und das Haar selbst trocknen zu lassen.

Falls Ihre Füße stark schwitzen, tauchen Sie sie vor dem Schlafengehen in eine Schüssel mit Infusion. Die Wirkung stärkt die Eichenrinde (zu gleichen Anteilen mit Kamille auftragen). Tägliche halbstündige Bäder ermöglichen es Ihnen, den Pilz zu entfernen, kleinere Verletzungen an Fingern und Füßen von schlecht gemachter Pediküre zu heilen und den Hautton wiederherzustellen.

Kennzeichnet eine starke Suppe

Bei schweren Hauterkrankungen reicht die normale Stärke der Infusion möglicherweise nicht aus: Es ist ein Abkochen der Kamille erforderlich Dazu werden 4 Esslöffel des Materials mit einem Liter heißem Wasser übergossen, ins Feuer geworfen, die Flüssigkeit erneut gekocht und dann 10 Minuten auf dem Herd stehen gelassen. Abkühlen lassen und durch die Gaze filtrieren. Es ist erwähnenswert, dass es besser ist, eine solche Abkochung von Kamille nicht in sich aufzunehmen. Die Vor- und Nachteile sind auf eine zu hohe Konzentration zurückzuführen.

Es wird angenommen, dass die Abkochung und Infusion im Kühlschrank ihre Eigenschaften für eine kurze Zeit beibehalten - bis zu drei Tagen. Daher ist es besser, die Zubereitung von Flüssigkeiten für die Zukunft zu vermeiden.

Ölige Infusion

Ein ungewöhnliches Rezept aus der Kamille gilt als öliger Aufguss (Öl). Die einfache Art, es zuzubereiten, ist kalt.

Dazu benötigen wir: 1 Tasse Rohstoffe und 3 Tassen Öl unter der Haut (Traubenkern, Mandel, Olive, Sonnenblume). Gießen Sie das Gras mit Öl in ein Glas und ziehen Sie es für zwei Wochen heraus. Kühle und Dunkelheit sind eine gute Wahl, um darauf zu bestehen. Manchmal schütteln wir die Tara auf und warten, bis sich die Blumen auf dem Boden niedergelassen haben.

Sobald dies geschieht, filtern wir das Produkt und lagern es nicht länger als ein Jahr. Bei Bedarf verwenden wir es, um Make-up zu entfernen, es in verschiedenen Masken auf Haaren zu wickeln und verwitterte Haut zu erweichen.

Kamille: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Tee

Manchmal (ungefähr ein paar Mal pro Woche) kann man Kamillentee als Tee trinken. Dieses Getränk trägt zur Beruhigung und Entspannung bei und stärkt die Immunität. Dadurch hilft es dem Körper, verschiedene chronische Infektionen zu bekämpfen. Betrachten Sie ein paar Rezepte für Tees:

  1. Klassischer Tee: Einen Teelöffel Rohstoffe in einem Glas heißem Wasser kochen und 20 Minuten ziehen lassen. Nehmen Sie eine solche Abkochung von Kamille nicht oft in sich auf - die Verwendung und der Schaden dieser Kamille können sich gegenseitig ersetzen, wenn der Körper dieses Werkzeugs überfüllt ist. Geben Sie keinen Zucker in Kräutertees: Trinken Sie ihn mit süßen Datteln, Honig, Rosinen oder getrockneten Aprikosen.
  2. Tee Kamille-Melissy. Mischen Sie Kräuter 0,5 Löffel und brauen Sie ein Glas kochendes Wasser. Dieses Getränk ist nützlich bei Darmkoliken und Erkältungen.
  3. Tee aus Minze und Kamille. Zu einem Löffel Kamille muss ein Löffel Minze hinzugefügt werden. Dieses Getränk wirkt beruhigend und ohne negative Auswirkungen.
  4. Interessanter Nutzen und Schaden für Frauen von Kamillentee. Das folgende Getränk hilft, den Körper zu reinigen und das Hungergefühl zu ertragen - dies ist wichtig, wenn Sie eine Diät zur Gewichtsreduktion einhalten. Eine Reihe von Kräutern: Mischen Sie 4 Kräuter - Minze, Kamille, süßer Klee und Johanniskraut - in der gleichen Menge eines Teelöffels mit Wasser.

Also erzählten wir Ihnen von einem wunderbaren Mittel - dieser Infusion. Sie haben die Vor- und Nachteile kennengelernt und können sofort mit der Heilung beginnen!

Kamillentee - Nutzen und Schaden für Frauen und Männer

Unser Online-Kalorienrechner berechnet die Kalorien, Proteine, Fette und Kohlenhydrate Ihrer Lieblingsnahrungsmittel und -produkte. Der Mondkalender 2017 enthüllt Ihnen die Geheimnisse von Erfolg, Reichtum und viel Glück in der Liebe.

Avicenna sagte auch, dass Kamille eine der nützlichsten und effektivsten Heilpflanzen ist, die fast jede Krankheit retten kann. In der Tat ist Kamille im Küchenschrank jeder guten Hausfrau. Kamille wird zur inneren und äußeren Behandlung verwendet, die Pflanze wird häufig in der Kosmetik verwendet. Es ist nicht nur wirksam, sondern auch sicher und ein hypoallergenes Mittel, das viele Probleme mit der Gesundheit, dem Zustand der Haut und der Haare lösen kann. In diesem Artikel werden die Vorteile der Kamille, die Regeln für die Zubereitung von Arzneimitteln daraus sowie die wichtigsten Kontraindikationen für die Einnahme von Kamilleninfusionen erörtert.

Nützliche Eigenschaften der Kamille für den Körper

Die Zusammensetzung der Kamille besticht durch ihre Vielfalt: Sie enthält ätherische Öle, Vitamine, Fettsäuren, Polysaccharide, Flavonoide, Phytosterin und andere nützliche Bestandteile. Diese reichhaltige Komposition ermöglicht es Ihnen, Kamille im Kampf gegen verschiedene Krankheiten einzusetzen.

  1. Heilende und beruhigende Wirkung. Kamille, die auf die Schleimhaut gelangt, lindert schnell Entzündungen, Rötungen, heilt Wunden und desinfiziert Abszesse. Dies ermöglicht die Verwendung von Abkochung und Infusion von Kamille bei der Bekämpfung von Angina und Stomatitis - Kamille spült den Hals bzw. die Mundhöhle. Kamille unterdrückt schnell die Symptome von Geschwüren und Gastritis - umhüllt sanft die Magenwände und lindert Entzündungen an der Schleimhaut. Die wundheilenden Eigenschaften der Kamille ermöglichen es, den Sud als Antiseptikum gegen Wunden, Schnitte, Verbrennungen und Schürfwunden zu verwenden.
  2. Für den Darm. Kamille wirkt sich günstig auf die Arbeit des Darms, lindert Schmerzen, Kolitis, Blähungen. Wenn Sie unter anhaltenden Verdauungsstörungen und Blähungen leiden, trinken Sie einen Kamillenaufguss - dies hilft Ihnen, das Problem zu lösen. Darüber hinaus hilft Kamille sanft und schonend das Problem der Verstopfung zu lösen.
  3. Schmerzmittel Kamille lindert perfekt die Schmerzen, und zwar nicht nur beim Verzehr im Inneren, sondern auch bei äußerlicher Anwendung. Spülen Sie Ihren Mund mit Kamille Auskochen - Zahnschmerzen loswerden. Machen Sie Fußbäder auf Kamillenbasis - Schmerzen in den Beinen verschwinden nach einem langen Arbeitstag. Kamillentee trinken - kann Kopfschmerzen lindern. Kamille Auskochen ist auch sehr effektiv für Frauen mit Menstruationsbeschwerden.
  4. Gegen Erkältungen. Ein Abkochen der Kamille ist auch bei kleinen Kindern mit Erkältung erlaubt - es lindert Halsschmerzen, stärkt das Immunsystem, beschleunigt die Ausscheidung von Viren aus dem Körper.
  5. Für die Leber und Gallenblase. Kamille hat choleretische Eigenschaften und ist sehr nützlich für die Reinigung der Leber bei Hepatitis-, Drogen- oder Alkoholvergiftungen.
  6. Im Kampf gegen Parasiten. Regelmäßiger Verzehr von Kamille unterdrückt das Eindringen von Helminthen. Kamille kommt mit Ascaris, Madenwürmern und Giardia zurecht, reinigt den Körper und den Darm.

Kamille Abkochen wird empfohlen, um in der Erholungsphase nach Infektionskrankheiten der Vergangenheit zu verwenden. Kamille verbessert den Appetit, verkürzt die Rehabilitationszeit.

Nutzen und Schaden von Birkensaft

Kamille in der Kosmetik

Kamille Medikamente sind sehr nützlich für die Schönheit von Haaren, Nägeln und Haut. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, bei jedem Abkochen nach jedem Waschen das Kamillenhaar auszuspülen - das macht die Strähnen glatt, glänzend und gesund. Darüber hinaus ist Kamille ein natürlicher Aufheller, der bei einigen Anwendungen die Farbe der Locken um einen Halbton verändert. Kamille unterdrückt die Talgdrüsen, befreit die Stränge von übermäßigem Fett.

Auf der Basis von Kamillenbrühe machen Sie zahlreiche Masken und Kompressen für das Gesicht. Es hilft, mit verschiedenen Entzündungen umzugehen - Komedonen, Akne, Furunkel. Die aufhellende Wirkung der Kamille ermöglicht es der Pflanze, Altersflecken, Sommersprossen und unerwünschte Bräune zu bewältigen. Kamille wird auch verwendet, um den Hautton zu verbessern, damit er jugendlicher und elastischer wird. Kamilleneis ist sehr effektiv und beliebt - die Brühe wird in Form von Würfeln eingefroren und mit einem Gesicht abgewischt. Es hilft, Falten, Augenringe und Tränensäcke unter den Augen loszuwerden.

Nutzen und Schaden von Brühe Hüften

Wie man ein Gänseblümchen kocht

Um das Maximum an nützlichen Eigenschaften von Kamillenblüten zu erzielen, muss das Arzneimittel richtig zubereitet werden.

  1. Kamillenaufguss. Dies ist der einfachste und schnellste Weg, um Kamille herzustellen. Die Infusion kann aus frischen oder getrockneten Blütenständen erfolgen. Drei Esslöffel zerkleinerte Kamille mit einem Liter kochendem Wasser übergießen, zudecken und einige Stunden ziehen lassen. Trinken Sie ein halbes Glas in kleinen Schlucken. Dies stärkt das Immunsystem und hilft bei Entzündungen des Rachens und des Magens.
  2. Kamille Auskochen. Dies ist ein Rezept für eine konzentriertere und stärkere Komposition, die am besten äußerlich angewendet wird. 3-4 Esslöffel Kamillenblüten sollten mit zwei Tassen kochendem Wasser gegossen werden und die Mischung in ein Wasserbad geben, ca. eine halbe Stunde aufbewahren. Anschließend die Masse vom Herd nehmen, mit einem Deckel abdecken und einige Zeit ruhen lassen. Abseihen und für kosmetische Zwecke verwenden - Abkochen der Maske hinzufügen, Gesicht damit abwischen, vor dem Zubettgehen waschen, Kompressen auf der Kopfhaut machen. Das Abkochen ist sehr nützlich für die äußerliche Anwendung - Wunden waschen, Lotionen auf die entzündeten Stellen auftragen usw.
  3. Alkoholtinktur. Die Tinktur aus Kamille auf Alkohol hat viele Vorteile. Zum einen wird es länger gelagert - im Kühlschrank verliert es 3-4 Monate lang nicht seine wohltuenden Eigenschaften. Zweitens kann die fertige Tinktur immer zur Behandlung verwendet werden, ohne auf die Zubereitung des Aufgusses warten zu müssen. Drittens ist Alkoholtinktur zur Behandlung von fettiger Haut sehr zu bevorzugen. Для приготовления лекарства нужно залить свежие соцветия ромашки спиртом и оставить на 15-20 дней, периодически встряхивать бутылку и держать состав в прохладном месте.Die Hälfte der Alkoholtinktur in einem Glas heißem Wasser auflösen - ein hervorragendes Antiseptikum zum Spülen von Mund und Rachen verwenden.

Und Sie können Tee ständig Kamille hinzufügen. Dies erhöht nicht nur Ihre Immunität bei Grippe und Erkältungen, sondern verleiht dem Getränk auch sommerlichen Geschmack und Aroma. Trinken Sie Kamillentee mit Ingwer, Zitrone und Honig - holen Sie sich eine echte Vitaminbombe!

die Vorteile und den Schaden der Tinktur von Ginseng

Die schädlichen Eigenschaften der Kamille

Kamille kann, wie jedes andere Produkt, seine eigenen Gegenanzeigen haben. Kamille ist beruhigend, aber Sie können es nicht mit Beruhigungsmitteln trinken, besonders wenn Sie oft hinter dem Lenkrad sitzen - Sie können einfach einschlafen. Im Falle einer Überdosierung kann Kamille Übelkeit und Schwindel verursachen. In einigen Fällen kann eine Person eine individuelle Unverträglichkeit haben, die sich durch Erbrechen manifestiert. Es ist unmöglich, Kamille während der Schwangerschaft einzunehmen. Einige Phytohormone können zu einer spontanen Fehlgeburt führen. Kamille ist jedoch für die Behandlung von Halsschmerzen während der Schwangerschaft unverzichtbar, da wirksame Medikamente in dieser Position kontraindiziert sind. Bei Durchfall sollten Sie auch keine Kamille trinken - dies kann den Zustand des Körpers verschlimmern.

Kamille gilt seit kurzem als Symbol für den russischen Feiertag - den Tag der Familie, der Liebe und der Treue. Bewahren Sie die Kamille im Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause auf, um die Gesundheit und Schönheit Ihrer Lieben und Verwandten zu erhalten!

Nutzen und Schaden von Kamillentee

Kamillenmaske

Wir empfehlen Ihnen, sich mit einfachen, aber wirksamen Gesichtsmasken mit Kamille vertraut zu machen.

  • Pflegende Maske, die Schwellungen beseitigt. Reife Erdbeeren mit folgenden Ölen mischen: Kamille, Aprikose, Jojoba. Erdbeeren pürieren, Butter hinzufügen und 20 Minuten lang eine Maske auftragen. Bedecken Sie die Augenpartie mit einem mit Saft aus der Maske angefeuchteten Tuch. Anstelle von Kamillenöl können Sie auch einen Sud verwenden.
  • Maske, die die Hautelastizität verbessert. Kamillenblüten und frische Minze hacken. Fügen Sie Honig und Eiweiß hinzu. Nach 20-25 Minuten mit kaltem Wasser waschen.
  • Bei sehr trockener Haut ein Extrakt aus Kamille auf Milch. Gießen Sie die trockene Rohmilch und bestehen Sie für 10 Tage an einem kühlen Ort. Die entstehende Flüssigkeit abseihen und die Haut damit abwischen.
  • Beseitigen Sie öligen Glanz mit Kamillenwickeln. Und um die zu Fett neigende Haut zu reinigen, müssen Sie die Brühe und ein paar Löffel Naturjoghurt mischen. Nach einer halben Stunde mit einem Waschlappen abspülen.

Nützliche Eigenschaften der Kamille und ihrer Verwendung

Ein besonderer Platz unter den Heilkräutern nimmt eine Blume wie die Kamille ein. Es werden zwei Arten dieser Pflanze verwendet: Kamille und grüne duftende Kamille. Wenn die erste Version von Heilkräutern im Inneren verwendet werden darf, wird die duftende Kamille ausschließlich von außen verwendet.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit ähnlichen Heilkräutern günstige Eigenschaften und wohltuende Wirkungen auf den Körper zu erzielen:

  • Anwendung von ätherischem Kamillenöl, das sich durch eine blau-blaue Farbe und ein recht anhaltendes Aroma auszeichnet,
  • Verwenden Abkochungen zum Verschlucken oder als Lotionen, Kompressen, Einläufe, Duschen,
  • Kamille und Tinktur des Aufgusses von Alkohol aus trockenem Gras dürfen innen und außen angewendet werden,
  • Kamille zeigt seine wohltuenden Eigenschaften und im Rahmen von Kräutertees.

Je nach Erkrankung wird die am besten geeignete Art der Anwendung einer Heilpflanze gewählt, die mit anderen Kräutern, Honig sowie mit einer medikamentösen Therapie kombiniert werden kann. Im letzteren Fall ist eine Rücksprache mit einem Spezialisten erforderlich, da diese Pflanze in Kombination mit einigen synthetischen Präparaten das Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen kann.

Pharmazeutische Kamille kann nicht viele verschiedene Vitamine rühmen. Aber in seiner Zusammensetzung steckt eine Menge nützlicher Substanzen, dank derer sich alle heilenden Eigenschaften dieser Pflanze offenbaren.

Kamille-Kraut: Heilende Zusammensetzung

  1. Vitamine: C, D, A.
  2. Mehr als 1,5% ätherische Öle.
  3. Schleim, Bitterkeit und Tannine.
  4. Verschiedene nützliche Säuren: Caprylsäure, Ölsäure, Nikotinsäure, Anisinsäure, Salicylsäure, Isovaleriansäure, Palmitinsäure, Kaffeesäure, Chlorogensäure und einige andere.
  5. Glucose, Carotin, Cholin und Polysaccharide.
  6. Flavonoide.
  7. Zusätzliche Heilkomponenten: Cumarine, Farnezen, Hamazulen, Cadinen, Bisabolol, Ketospirt, Gummi, Apiin, Phytosterol, Polyenverbindungen.

Aufgrund der Zusammensetzung der pflanzlichen Kamille äußern sich die Eigenschaften, die den menschlichen Körper von verschiedenen Krankheiten heilen sollen, wie folgt:

  • haben eine schleimlösende und fiebersenkende Wirkung,
  • Hilfe bei entzündlichen und allergischen Prozessen,
  • stärkt das Immunsystem und hilft gegen Pilze, Viren, Bakterien,
  • sie reinigen den Körper, einschließlich Cholesterin, Schlacken und Gifte,
  • die Regeneration der Haut fördern,
  • Hilfe bei Blutungen, Verdauungsstörungen, gynäkologischen Erkrankungen,
  • zur Stärkung des Zentralnervensystems beitragen, die Arbeit des Gehirns positiv beeinflussen,
  • Knochen und Gelenke beeinflussen
  • unersetzlich bei nervösen Zuständen und bei einer Reihe von grenzwertigen psychischen Störungen, zum Beispiel beim depressiven Syndrom,
  • Sie wirken sich auf den gesamten Körper aus und werden im Rahmen der Aromatherapie während der Entspannung und Meditation eingesetzt.

Eine Abkochung von Kamille kann zum Baden von Babys verwendet werden, aber nicht zu vergessen, sie mit Wasser zu verdünnen. Auch zur Behandlung einer Reihe von Krankheitszuständen, auch bei sehr kleinen Kindern. Bevor Sie das Kraut äußerlich oder innerlich anwenden, müssen Sie einen Kinderarzt konsultieren, insbesondere in Situationen, in denen das Kind anfällig für schwere allergische Reaktionen auf Pollen ist.

Was wird Kamille heilen?

Aufgrund der Tatsache, dass die heilenden Eigenschaften und Wirkungen dieser Blume auf den Körper sehr umfangreich sind, kann diese Pflanze bei einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt werden. Wann sollten Sie diese natürliche Medizin speziell um Hilfe bitten?

Medizinische Merkmale der Blume: In welchen Fällen soll die Pflanze verwendet werden?

Kamille wird aktiv in verwendet Medizinische Kosmetologie. Schließlich sind seine außergewöhnlichen Vorteile und gesundheitlichen Vorteile für Haut und Haar bekannt. Daher ist diese Pflanze oft Teil einer biologisch pflegenden Kosmetik. Kamilleninfusion, die zu Hause unabhängig hergestellt und zum Ausspülen von Haaren verwendet werden kann, hat eine Tönungsfähigkeit und stimuliert das Haarwachstum.

Was ist sonst noch bemerkenswert an diesem Gras im Rahmen der Kosmetik?

  1. Lindert Reizungen und Rötungen der Haut.
  2. Bekämpft Trockenheit und Schlaflosigkeit.
  3. Es hilft bei der Heilung von Wunden, Schnitten, Verbrennungen, auch von Röntgenstrahlen.
  4. In heißem Wasser gebraute Kamillenblüten geben eine große Menge ätherischen Öls ab. Daher kann diese Mischung zur Bekämpfung von Akne, Pickeln auf der Haut und als Teil von Kopfhautmassagen verwendet werden, um das Wachstum von Locken zu fördern.
  5. Kompressen mit Kamille helfen bei der Beseitigung von Ödemen, einschließlich der Augenlider.
  6. Die Verwendung dieser Pflanze spendet nicht nur Feuchtigkeit, sondern verjüngt auch die Haut und macht sie strahlend, sauber und glatt.

Dieses Heilkraut ist im Kampf gegen Magen-Darm-Erkrankungen unverzichtbar:

  • hilft bei gastritis,
  • behandelt colitis,
  • zur Behandlung von Magen- oder Darmgeschwüren,
  • lindert Blähungen, Blähungen,
  • normalisiert die Verdauung und den Stuhl, bekämpft Verstopfung, Durchfall,
  • verwendet in verschiedenen Vergiftungen, die adstringierend und antimikrobiell wirken,
  • Kamillentee verbessert den Appetit, regt den Magen an, lindert Übelkeit und lindert Sodbrennen.
  • Abkochungen helfen, Gifte und Giftstoffe aus dem Darm zu entfernen, um stagnierende und faulende Prozesse zu verhindern.

Kamille Eigenschaften sind besonders stark bei der Behandlung von Pathologien. gynäkologische Natur. Unentbehrlich diese Pflanze im Kampf gegen entzündliche und virale Prozesse Harnsystem sowohl Männer als auch Frauen.

  1. Die Pflanze wird zur Verzögerung der Menstruation und zur Wiederherstellung des Menstruationszyklus eingesetzt.
  2. Kamille behandelt Prostatitis.
  3. Hilft bei schweren Erkrankungen in den Wechseljahren.
  4. Verschiedene Pathologien der Gebärmutter, des Gebärmutterhalses sowie der Gliedmaßen und Eierstöcke werden mit Abkochungen trockener pharmazeutischer Kräuter (Spülen, Spülen) behandelt. Es ist auch für die Wiederherstellung der Mikroflora gefragt.
  5. In einigen Fällen kann Kamille Blutungen vorbeugen, einschließlich intrauteriner.
  6. Es ist unverzichtbar für entzündliche Prozesse in der Blase, hilft bei Blasenentzündungen und ähnlichen Erkrankungen.

Wesentliche Vorteile dieser Heilpflanze sind in aufgeführt Nervensystem und Psyche. Die dem Tee zugesetzte Kamille beseitigt nach und nach Panikattacken, Angstzustände, Angstzustände und Reizbarkeit. Es wirkt als natürliches Beruhigungsmittel, hilft bei Schlaflosigkeit und Einschlafstörungen. Ärzte verschreiben eine Kamilleninfusion, um hysterische Zustände mit verschiedenen Neurosen und einer Überstimulation des Nervensystems zu beseitigen.

Mit welchen anderen Krankheiten kann dieses Gras umgehen?

  1. Angina einschließlich eitrig, Grippe. SARS und akute Infektionen der Atemwege, Bronchitis, Tracheitis, Asthma und andere Atemwegserkrankungen.
  2. Erhöhte Körpertemperatur aus verschiedenen Gründen.
  3. Erkrankungen des Bewegungsapparates: Gicht und Rheuma.
  4. Kamille erhöht die Herzfrequenz.
  5. Hilft der Pflanze bei Augenkrankheiten, einschließlich eitriger Bindehautentzündung.
  6. In einigen Fällen kann vor dem Hintergrund allergischer Reaktionen, die sich durch Juckreiz und Schwellung äußern, ein Sud oder Tee angewendet werden.
  7. Polypen in der Nase sowie parasitäre Infektionen des Körpers.
  8. Erkrankungen der Leber und der Gallenblase werden mit der Kamille beseitigt.
  9. Pathologie im endokrinen System.
  10. Es wird für Hämorrhoiden verwendet.
  11. Entfernt verschiedene Krämpfe, lindert Kopfschmerzen.
  12. Mit Tee aus der Kamille oder Abkochung zum Ausspülen des Mundes können Sie eine Reihe von Zahnproblemen loswerden. Einschließlich hilft die Pflanze bei Stomatitis, Zahnfleischerkrankungen, Parodontitis, Flussmittel und eitrigen, ulzerativen Prozessen im Mund, lindert Zahnschmerzen.
  13. Als therapeutische, prophylaktische und beruhigende Apothekenkamille wird in der postoperativen Phase eingesetzt.
  14. Dieses Gras ist bei Diabetes unersetzlich. da es hilft, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren.

Die Kräuterkamille, die weitreichende positive Eigenschaften aufweist, weist jedoch einige Kontraindikationen auf. In einigen Fällen kann es auch die menschliche Gesundheit erheblich schädigen.

Wie heilt und lähmt: Schaden und Kontraindikationen

Auch völlig gesunden Menschen wird nicht empfohlen, regelmäßig Kräutertee mit Kamille zu trinken. Eine solche Angewohnheit kann die Entwicklung einer allergischen Reaktion auf dieses Kraut hervorrufen und dann zu einer Unverträglichkeit seiner Bestandteile führen. Die heilenden Eigenschaften werden allmählich stumpf, es wird praktisch kein Nutzen aus dem Getränk. Daher ist es wichtig, mit dieser Heilpflanze mindestens kurze Pausen einzulegen.

Es ist besser, die Verwendung von Kamille im Inneren während des Stillens und Tragens eines Kindes zu verweigern. Während der Schwangerschaft kann dieses Kraut eine Fehlgeburt verursachen. Die Verwendung im Freien ist nicht verboten.

Kamille hat Gegenanzeigen:

  1. Neigung zu Durchfall,
  2. Nierenerkrankung
  3. Einnahme von Diuretika und Abführmitteln in Kombination mit Kamille,
  4. Verwenden Sie dieses Naturheilmittel nicht in Kombination mit synthetischen Beruhigungsmitteln,
  5. Kamille ist bei einer Reihe von psychischen Erkrankungen inakzeptabel, insbesondere bei Schizophrenie verschiedener Formen.
  6. erhöhte Säure des Magens.

Bei einer Überdosis dieses Unkrauts sind folgende Nebenwirkungen möglich:

  • Juckreiz
  • Niesen
  • Kopfschmerzen,
  • Schmerzen, Schmerzen, Brennen im Magen, Darm,
  • Übelkeit, schwerer Durchfall,
  • häufiges Wasserlassen,
  • Dehydration
  • husten
  • Schwäche, erhöhte Schläfrigkeit, Schüttelfrost und Schwindel,
  • Ablenkung der Aufmerksamkeit, Koordinationsstörungen der Bewegungen,
  • Ein Übermaß an Kamille im Körper kann äußere und innere Blutungen auslösen.

Videoanleitung zum Brauen von Kamille

Wie man richtig Kamille für verschiedene Zwecke braut, damit sie ihre nützlichen Eigenschaften beibehält, wird im folgenden Video beschrieben:

Als wertvolles Heilkraut kann Kamille bei der Lösung vieler gesundheitlicher Probleme helfen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie die angegebene Dosierung einhalten, die Kamille richtig brauen und nicht vergessen, Ihr Wohlbefinden während der Einnahme dieses Krauts zu überwachen.

In der Apotheke kann man viele Medikamente kaufen, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren. Immerhin werden Heilpflanzen seit langem von unseren Vorfahren zu therapeutischen Zwecken eingesetzt, und im Laufe der Zeit haben Wissenschaftler ihre heilenden Eigenschaften nachgewiesen. Kräuterpräparate werden häufig von Ärzten verschrieben und von Patienten gerne angewendet. Immerhin haben diese Medikamente eine hervorragende therapeutische Wirkung, verursachen ein Minimum an Nebenwirkungen und haben praktisch keine Kontraindikationen. Eine der beliebtesten Heilpflanzen, die in einer Apotheke gekauft oder einzeln gesammelt werden können, ist die Kamille. Sprechen wir darüber, was Kamille hilft und wie Kamille gut für den Körper ist.

Kamille ist eine sehr verbreitete Heilpflanze. Es ist jedem bekannt, aber nur sehr wenige Menschen kennen das gesamte Spektrum der therapeutischen Eigenschaften einer bestimmten Kultur.

Was hilft Kamille?

Kamille ist eine ausgezeichnete Heilpflanze zur Behandlung von katarrhalischen Viruserkrankungen, die durch Angina, ARVI, ARD und Influenza dargestellt werden.
Es wird auch empfohlen, es zu verwenden, um übermäßige Gasbildung im Magen-Darm-Trakt zu korrigieren und Krämpfe mit sehr unterschiedlichen Lokalisationen zu beseitigen. Kamille verbessert perfekt die Aktivität des Verdauungstrakts, es wirkt sich sanft auf die Arbeit von Magen und Darm aus. Dieses Unkraut aktiviert etwas die Produktion von Verdauungssaft und verbessert den Appetit.

Darüber hinaus kann Kamille als Adsorbens für verschiedene Vergiftungen eingesetzt werden. Es hilft, auch sehr starke Schmerzen im Darm zu beseitigen, da es die Empfindlichkeit verringert und Entzündungsprozesse schnell beseitigt.

Moderne Mediziner verwenden in der Regel Kamille zur Behandlung von Gastritis (mit vermindertem Säuregehalt), Durchfall, Blähungen, Verstopfung, Kolitis und Darmkrämpfen. Auch Medikamente, die darauf basieren, helfen bei akuten und chronischen Entzündungen der Magenschleimhäute. Die Verwendung solcher Heilkräuter trägt dazu bei, die Schwellung der Magenschleimhaut und deren schnellere Heilung zu verringern.

Die Heilpflanze Kamillenapotheke regt wunderbar die Aktivität der Gallenblase und ihrer Gänge an. Darüber hinaus wirkt es sich positiv auf die Arbeit der Nieren und der Leber aus.

Viele Medikamente zur Behandlung von Anfällen oder zur Blutstillung werden auf der Basis der Kamillenfarbe hergestellt.

Kamille ist aber nicht nur ein Medikament für kranke Patienten. Dieses Gras kommt auch den sehr gesunden Menschen zugute. Sie kann die Rolle eines hervorragenden Beruhigungsmittels spielen, Ihnen helfen, schnell einzuschlafen, gut zu schlafen und nicht mitten in der Nacht aufzuwachen.
Kamille ist eine ausgezeichnete Heilpflanze für Menschen, die unter Stress stehen und unter nervöser Anspannung leiden. Es gibt Hinweise darauf, dass seine Verwendung Patienten mit neuralgischen Schmerzen und erhöhter Erregbarkeit hilft. Auch dieses Unkraut heilt Kopfschmerzen.

Kamille hilft Menschen mit verschiedenen Hautproblemen: Hautausschläge und Reizungen. Es wird sogar empfohlen, Babys zu baden.

Kamillenblüten werden häufig zur Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen und Erkrankungen des Urogenitalsystems eingesetzt. Dieses Gras hilft also Patienten mit Soor, Gebärmutterhalserosion und Blasenentzündung. Manchmal wird es verwendet, um schmerzhafte Menstruation, Uterusblutungen usw. zu korrigieren.

Die Verwendung von Arzneimitteln auf Kamillenbasis hilft Menschen, die an verschiedenen Erkrankungen der Mundhöhle leiden: Zahnfleischerkrankungen, Stomatitis, Glossitis, Pharyngitis, Laryngitis usw. Sie helfen sogar, Zahnschmerzen zu beseitigen.

Die äußerliche Anwendung von Kamille ist auch bei Patienten mit entzündlichen Läsionen der Schleimhäute der Augen angezeigt. Dieses Medikament hilft bei der Bewältigung von Hämorrhoiden. Selbst die äußerliche Anwendung eines solchen Unkrauts trägt zur Behandlung von Verbrennungen, Furunkeln, schmerzhaften Wunden, Weinen und schwer heilenden Hautausschlägen bei. Kamille wird zur Behandlung von schwitzenden Füßen sowie zur Erhaltung der Hautfrische empfohlen.

Eine solche Heilpflanze wird häufig für kosmetische Zwecke verwendet: zur Haut- und Haarpflege.

Wie ist Kamille gesund?

Die Heilkamille versorgt den Körper mit einer großen Menge an Nährstoffen. Ätherisches Öl sowie Glykoside, Chamazulen, Flavonoide und organische Säuren gelten als die wertvollste Komponente.

Der Verzehr von Kamille hat eine ausgezeichnete entzündungshemmende, antibakterielle und antivirale Wirkung. Es ist auch in der Lage, Krämpfe unterschiedlicher Lokalisation zu beseitigen. Dieses Unkraut hat gute desinfizierende, diaphoretische und analgetische Eigenschaften. Eine andere medizinische Kamille ist ein gutes Karminativum und Beruhigungsmittel.

Die medizinischen Eigenschaften der pharmazeutischen Kamille sind sehr umfangreich und ihre Rohstoffe weisen praktisch keine Kontraindikationen auf. Es sollte jedoch nicht bei individueller Unverträglichkeit, saurer Gastritis und einer Tendenz zu Durchfall angewendet werden. Передозировка ромашки чревата угнетением центральной нервной системы, головной болью и слабостью.

На основе лекарственной ромашки можно приготовить самые разные лекарственные средства: и обыкновенный чай, и отвары, и настои. Darüber hinaus kann es mit anderen Heilpflanzen kombiniert werden - als integraler Bestandteil von Kräutern. Kamille kann in jeder Apotheke gekauft werden - in Form von getrockneten medizinischen Rohstoffen.

Bevor Sie Kamille für therapeutische Zwecke verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Selbstmedikation kann schwerwiegende Gesundheitsschäden verursachen.

Medizinische Eigenschaften von Produkten auf dem Buchstaben P

Kamille ist eine sehr nützliche Pflanze für den Körper. Es ist schwierig, alle heilenden und heilenden Eigenschaften der Kamille aufzulisten. Es hat entzündungshemmende, hämostatische, antiseptische, desinfizierende, adstringierende, analgetische, beruhigende, krampflösende, diaphoretische und choleretische Eigenschaften.

Die Kamille verdankt ihre wohltuenden Eigenschaften ihrer reichhaltigen und heilenden Zusammensetzung, in der Proteine, Zahnfleisch, Schleim, Bitterkeit, ätherisches Öl und andere Substanzen hervorstechen. Azulen (Chamazulen), das Teil des ätherischen Öls ist, hat entzündungshemmende Eigenschaften, und aus Kamille isoliertes Apigenin und Apiin wirken krampflösend. All dies führte zur häufigen Anwendung von Kamille in der traditionellen Medizin zur Vorbeugung und Behandlung vieler Krankheiten.

Kamillenaufguss. Kamille Infusionsanwendungen

Kamille Blütenstände bereiten Infusionen, Tee, Abkochungen und eine Vielzahl von Tinkturen. Wasserinfusion (Tinktur) wird für viele Krankheiten als entzündungshemmend, schmerzstillend, beruhigend, geschmeidig machend, diaphoretisch, choleretisch, adstringierend, mild abführend, karminierend verschrieben. Kamillenextrakt hilft sehr gut bei Erkältungen und Magen-Darm-Erkrankungen, Krämpfen und Schmerzen im Magen, Durchfall, Verstopfung, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Krämpfen, Zahnschmerzen, Frauenkrankheiten, Gebärmutterblutungen, verzögerter Menstruation. Infusion von Kamille gewaschen eitrigen Wunden, Geschwüren, Abszessen, verwenden Sie es zum Gurgeln mit Halsschmerzen und Inhalation mit Kamille wird für die Grippe verwendet. Kamille Bäder sind ein wirksames Mittel gegen Gelenkrheuma, Scrofula, Gicht.

Kamille Infusionen und Abkochungen werden für Dyspepsie, chronische Kolitis, Lebererkrankungen, Blähungen, Leber- und Nierenerkrankungen, Blase, eine Vielzahl von Erkältungen, Migräne verwendet. Kamille Infusion wird verwendet, sowie ein externes Mittel zum Spülen von Mund, Rachen. Kamilleninfusionen werden in Form von Lotionen und Kompressen bei entzündlichen Hautkrankheiten und Hämorrhoiden eingesetzt.

Für die Zubereitung des Kamillenextrakts benötigen Sie: 1 Esslöffel Kamillenblüten, 1 Tasse kochendes Wasser. Danach wird die Zusammensetzung 30 Minuten in einem verschlossenen Behälter abgesetzt und dann filtriert.

Kamille hat gute kosmetische Eigenschaften und wird daher in der Volkskosmetik verwendet. Der Kamillenaufguss wird zum Waschen des Gesichts verwendet, um die Haut zu heilen und die blonden Haare zu waschen, wodurch sie einen schönen goldenen Farbton erhalten. Kamillenblüten werden in der Parfümindustrie verwendet, ihr Extrakt wird Cremes, Lotionen und Shampoos zugesetzt. Die entzündungshemmenden und reinigenden Eigenschaften der Kamille werden in Schönheits- und Wellnesssalons eingesetzt.

Die heilenden Eigenschaften der Kamille sind derart, dass sie die Bildung von Gasen reduzieren, Schmerzen lindern, Entzündungsprozesse schwächen, Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts normalisieren, das Zentralnervensystem stimulieren und die Hirngefäße erweitern. Kamille hat sehr wichtige Eigenschaften - sie kann die Sekretion von Magen- und Darmsäften erhöhen, die Gallensekretion erhöhen und den Appetit anregen, hat eine mäßig krampflösende Wirkung.

Die heilenden Eigenschaften der Kamille. Kamille Behandlung

Bei der Behandlung von Kamillengeschwüren: 1 EL. Löffel Kamillenkörbe gießen 1 Tasse Wasser. Infusion für 15 Minuten vor dem Essen zu trinken, dann auf allen 4 Seiten des Körpers, so dass die Flüssigkeit gleichmäßig auf verschiedene Teile der Magenschleimhaut einwirken. Trinken Sie 3 mal am Tag für einen Monat.

Mit Hämorrhoiden. 1,5 st brauen. Löffel trockene Kamille in eine Glasschale, Deckel, eingewickelt, bestehen 20 Minuten. Während dieser Zeit einen Reinigungsklistier mit warmem Wasser machen. Bouillon gespannte Kamille mit einer Temperatur von 37 ° C, um in die Spritze zu wählen und in den Anus einzutreten. Legen Sie sich auf die Seite und warten Sie, bis es vollständig eingezogen ist. Dieser Vorgang sollte jeden Abend und wenn möglich mehrmals täglich durchgeführt werden.

Augendusche Kamille. 2-3 EL. Esslöffel Kamillenblüten brauen 1 Tasse kochendes Wasser, 1 Stunde in einem gut verschlossenen Behälter stehen lassen, abtropfen lassen.

Mund ausspülen: 1 EL. Löffel Kamillenkörbe gießen 1 Glas Wasser, darauf bestehen, 45 Minuten.

Bei Gebärmutterkrebs: 1 EL. Löffel Blumen gießen 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen 4 Stunden (auch in einer Thermoskanne), abseihen. 3 mal täglich 1-2 Gläser einnehmen. Brühe wird zum Duschen verwendet.

Mit Durchfall, Ruhr (gleiche Infusion zum Gurgeln mit Halsschmerzen, Stomatitis). 1 EL. 1 Esslöffel Kamillenblüten in 1 Tasse kochendes Wasser gießen, darauf bestehen, eingewickelt, 1 Stunde abtropfen lassen. 3-4 mal täglich 1 / 3-1 / 2 Tasse einnehmen.

Mit Gicht Armen und Beinen: Aus dem Kamillensud 100 g (Blüten) bis 10 Liter Wasser, gemischt mit 200 g Salz, machen Bäder.

Infusion nehmen 1 / 3-1 / 2 Tasse nach einer Mahlzeit als entzündungshemmendes, antiseptisches und krampflösendes Mittel gegen Darmkrämpfe, Blähungen, Durchfall: 6 EL. Löffel Kamillenblüten gießen 0,5 Liter gekochtes Wasser, bestehen auf einem Wasserbad für 15 Minuten, abkühlen, abseihen, drücken Sie die Rohstoffe und bringen Sie das Volumen auf das Original und fügen Sie 2 EL. Löffel Honig.

Eine Maske aus verschiedenen Kräutern abwechselnd auftragen: Johanniskraut, Kamille, Huflattich, Flachs. Auf einer Maske in 7 Tagen. Zur Vorbeugung von schlaffer Haut: Zwiebelsaft, Honig und Wachs zu gleichen Teilen mischen und im Wasserbad erhitzen, bis sie vollständig und gleichmäßig verrührt sind. Nach dem Abkühlen wird die Mischung 1-2 Monate lang jeden Abend auf Gesicht und Hals aufgetragen.

Die Zusammensetzung und Umfang der Kamille

Die Zusammensetzung der Kamille ist wirklich einzigartig.. Die Blüten enthalten ätherisches Öl, Flavonoide, Glyceride von Fettsäuren, Cumarinen, Polysacchariden, Phytosterin, Cholin, Vitamine, Bitterkeit usw.

Kalorien Kamille ist 9 kcal pro 100 g Produkt.

Besonders pflanzen nützlich bei akuten und chronischen Entzündungen des Magens. Es kann nicht nur unangenehme Symptome beseitigen, sondern auch heilen.

Kamille wird auch zur Behandlung einer Reihe anderer Krankheiten verwendet:

1. Mit Schmerzen in den Augen Es wird Kamillenextrakt verwendet, der wie folgt zubereitet wird: 1 Teelöffel Rohmaterial mit kochendem Wasser gießen, mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen, filtern und tagsüber eine Portion trinken.

Bei stark ausgeprägten Schmerzen trinken sie bis zu 600 ml Heilmittel.

2. Kamille ist gut für den Körper. mit Blähungen. Bereiten Sie in diesem Fall eine Arzneimittelsammlung vor, die aus Kamille und Zitronenmelisse (20 g) besteht. Die Zusammensetzung wird in kochendes Wasser (1 l) gegossen und 3-mal täglich infundiert, filtriert und getrunken.

3. Die vorteilhaften Eigenschaften der Kamille erlauben Ihnen, sie erfolgreich zu verwenden mit Leberkolik. Wenn Schmerzen einen warmen Einlauf verursachen (1 Esslöffel Blüten der Pflanze wird mit einem Glas kochendem Wasser übergossen), nehmen Sie ein warmes Bad (20 Minuten) und gehen Sie ins Bett.

Es ist gut, in den nächsten 2-3 Stunden ein Glas Olivenöl zu trinken. Dieser Vorgang sollte jedoch mit Vorsicht durchgeführt werden.

4. Kamille ist nützlich mit Bindehautentzündung. Zur Behandlung des schmerzhaften Zustandes der Augen wird eine Infusion von 2-3 Esslöffeln der Pflanze pro Tasse kochendem Wasser verwendet. Die Mischung wird gezogen, filtriert und zum Waschen der Augen (in Form von Wärme) verwendet.

5. Kamille ist gut für die Gesundheit von Menschen, die leiden. Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür. Bei der Behandlung dieser Pathologien (als zusätzliches Mittel) wird auf herkömmliche Weise hergestellter Kamillenextrakt (ein Esslöffel Blumen pro Tasse kochendem Wasser) verwendet.

Die Mischung besteht, wie üblich, darauf, die gesamte Dosis sofort zu filtern und zu trinken. Danach sollte sich der Patient beruhigen, ins Bett gehen. Er muss alle 10 Minuten einfache Drehungen von Seite zu Seite und zurück zum Bauch ausführen.

Somit kann eine therapeutische Wirkung erzielt werden, wenn die Heilzusammensetzung die Magenwände allmählich spült, was zu einer Erholung führt. Das Verfahren wird nicht mehr als 3-4 Mal pro Monat empfohlen.

6. Kamille ist gut für den ganzen Körper und für halsschmerzen insbesondere. Mit einer einfach zubereiteten Zusammensetzung (1 Teelöffel Blütenstände pro Tasse kochendem Wasser) wird gespült.

7. Kamille ist nützlich für Frauen. Es wird benutzt mit verzögerter Menstruation. In diesem Fall brauen Sie traditionell einen Löffel Blumen mit einem Glas kochendem Wasser. Trinken Sie die Heilzusammensetzung während des Tages 100 ml.

8. Die Anlage wird aktiv genutzt. mit Ohrentzündung. Den Aufguss von 1 Teelöffel der Pflanze und einem Glas kochendem Wasser vorkochen. Nach der Infusion und dem Abseihen wird die Lösung in das Ohr geträufelt (immer in warmer Form).

Diese Methode zur Behandlung von Otitis sollte parallel zur Haupttherapie der Krankheit durchgeführt und natürlich von einem Spezialisten ernannt werden.

9. Kamille ist gut für den Körper. mit Krämpfen. In diesem Fall trinken Sie die Infusion der Blüten der Pflanze, die auf klassische Weise 3-4 mal täglich nach und nach zubereitet wird.

10. Kamille ist nicht schlecht kommt mit erhöhter Erregbarkeit zurechtKrampf Schlaflosigkeit. Solche Manifestationen werden mit einem Aufguss von Pflanzenblumen (1 Löffel pro Tasse kochendem Wasser) behandelt, der dreimal täglich für ein drittes Glas eingenommen wird (unbedingt warm).

11. Kamille ist gut für die Gesundheit von Frauen. mit bestehender Gebärmutterhalserosion und sogar bei bösartigen Geschwüren. Verwenden Sie in diesem Fall das leicht zuzubereitende Pflanzenöl: Gießen Sie Kamillenblüten (50 g) mit Pflanzenöl (500 ml).

Die Mischung wird in einen emaillierten Behälter gegeben, in Brand gesetzt und zum Kochen gebracht. Gradualität ist wichtig bei der Herstellung eines wertvollen Produkts. Das Öl wird 40 Tage lang an einem dunklen Ort aufbewahrt. Anschließend wird es gefiltert, abgepresst und für den vorgesehenen Zweck verwendet.

12. Kamille hilft bei Erkrankungen der Leber und Nieren. Es wird als choleretisches und entzündungshemmendes Mittel verwendet und trinkt mehrmals täglich einen Esslöffel, wobei die Infusion traditionell zubereitet wird.

13. Kamille ist als Anthelminthikum bekannt. Es wird als Teil der Arzneimittelsammlung verwendet, mit der Sie können Parasiten vertreiben. So zubereiten: 30 g Kamille, Wermut und Rainfarn mischen, gut mischen und 2 Teelöffel der Sammlung mit einem Glas kochendem Wasser gießen.

Trinken Sie die Zusammensetzung (immer auf leeren Magen) morgens und abends in einem Glas.

14. Kamille ist unverzichtbar mit schlechtem Atem und Zahnfleischerkrankungen. Die Infusion zur Behandlung von Erkrankungen der Mundhöhle wird in einer Menge von 15 g Blüten der Pflanze pro Tasse kochendem Wasser hergestellt. Verwenden Sie die Zusammensetzung zum Spülen.

15. Kamille hat seine Anwendung gefunden und in der Kosmetologie. Mit seiner Hilfe können Sie mit etwas Wissen erschwingliche und 100% natürliche Produkte für Gesicht und Haar herstellen.

Am häufigsten wird Kamille in der Zusammensetzung von kosmetischem Eis verwendet. Eine regelmäßige morgendliche Gesichtsmassage mit Kamilleneiswürfeln reinigt, spendet Feuchtigkeit, mattiert die Haut und lindert Entzündungen.

Infusion oder Abkochung der Pflanze Haare nach dem Waschen ausspülen. Kamille verleiht dem Haar einen luxuriösen Glanz. Es stimuliert ihr Wachstum, hellt leicht auf und belebt.

Kamille wird verwendet und als Gesichts- und Körperpeeling. Zur Herstellung natürlicher Hautpflegeprodukte werden Kamillenblüten mit kochendem Wasser (ca. 2 Esslöffel pro 0,5 l kochendem Wasser) übergossen. Dann wird die Zusammensetzung gezeichnet und gefiltert.

Aus der therapeutischen Infusion können kosmetische Würfel hergestellt werden, und aus der Verdickung wird ein echtes Peeling hergestellt, das mit dem Kaffeesatz kombiniert wird (für eine höhere Effizienz).

Die Zusammensetzung wird (mit vorsichtigen Bewegungen) 15 Minuten lang in die Gesichtshaut eingerieben. Dann wird alles mit Wasser abgewaschen.

Kamille: Was ist der Nutzen für den Körper?

Die vorteilhaften Eigenschaften der Kamille ermöglichen es, die Pflanze als entzündungshemmendes, antibakterielles und beruhigendes Mittel zu verwenden.

Kamille ist in der Lage:

• das Nervensystem beruhigen

• beseitigen Sie Kopfschmerzen

• Gärprozesse beseitigen

• Verbesserung der Magen-Darm-Funktion

Darüber hinaus ist Kamille, wie oben erwähnt, für Frauenkrankheiten sowie während der Schwangerschaft einfach unverzichtbar.

Während der Schwangerschaft kann die Pflanze ohne Einschränkungen äußerlich angewendet werden, indem Kompressen, Duschen, Bäder, Inhalationen von Infusionen vorgenommen werden.

Kamille bewältigt solche Probleme zukünftiger Mütter wie Blähungen, Blähungen, Verstopfung und Stress. Um Kamille schwanger zu machen oder nicht, entscheidet eine Ärztin.

Aber die begrenzte Verwendung von schwachem Kamillentee sollte keine Angst haben. Ein solches Produkt wird nur profitieren.

Kalorienarme Kamille macht es nützlich zum Abnehmen. Aber in Kombination mit anderen Kräutern. Für diejenigen, die ein paar zusätzliche Kilogramm loswerden möchten, wird eine Kollektion empfohlen, die aus Kamille, Birkenknospen und Immortelle besteht. Für eine größere Effizienz wird der Zusammensetzung Erdbeerblatt zugesetzt.

Sammeln hilft Giftstoffe zu reinigen und Gewicht zu verlieren.

Kamille: Ist gesundheitlich bedenklich?

Zweifellos hat Kamille viele nützliche Eigenschaften. Es hat jedoch wie jede andere Heilpflanze Nebenwirkungen. Daher kann eine zu lange Einnahme von Infusionen oder Abkochungen der Pflanze Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel verursachen.

Kamille kann nicht nach dem Prinzip genommen werden: "Nützlich kann nicht schädlich sein." Es ist nicht kompatibel mit einigen Beruhigungsmitteln.

Darüber hinaus sollte Kamille von Personen, die zu Allergien neigen, mit Vorsicht angewendet werden. Immerhin speichern die Blütenstände einer Pflanze Pollen in sich, die eine allergische Reaktion hervorrufen können.

Kamille in der Zusammensetzung von Infusionen und Abkochungen wird für schwangere Frauen und Personen mit individueller Unverträglichkeit nicht empfohlen.

Kamille für Kinder: nützlich oder schädlich?

Universelle entzündungshemmende Heilpflanze - Kamille ist gut für die Gesundheit von Kindern. Aufgrund seiner stärksten antiseptischen Eigenschaften wird die Pflanze erfolgreich bei der Behandlung von Erkältungen von Kindern eingesetzt.

Mit Hilfe der Kamilleninfusion werden Spülvorgänge des Nasopharynx und der Mundhöhle bei Laryngitis, Pharyngitis, Mandelentzündung, Sinusitis, Stomatitis, Gingivitis und Adenoiden durchgeführt.

Kamille wird erfolgreich während der Grippeepidemie eingesetzt. als Teil des therapeutischen Tees. Und das alles wegen seiner diaphoretischen und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Die Pflanze ist (als zusätzliches Hilfsmittel) bei Kinderbronchitis unverzichtbar. Aufgrund seiner desinfizierenden Wirkung wird es zum Einatmen verwendet, um die Krankheit schnell zu behandeln.

Kamille reguliert den Magen-Darm-Trakt. Daher wird es aktiv bei Dysbakteriose, Blähungen, Appetitlosigkeit und Blähungen eingesetzt.

Um das Nervensystem zu entspannen Dem Baby wird geraten, vor dem Schlafengehen Kamillentee mit Honig zu trinken (in Abwesenheit einer Allergie gegen Honig). Für eine stärkere Wirkung Minze, Zitronenmelisse, Ringelblume, Linde gießen.

Sie können Kamille nicht mit Pflanzen kombinieren, die eine tonisierende Wirkung haben, wie Aloe, Ginseng, Ingwer.

Reizende Kinder können ein Bad mit ein paar Tropfen Kamillenöl oder eine entspannende Massage mit Öl nehmen. Und das Beste ist beides.

Kamillenöl ist auch bei "kleinen" Kinderproblemen wirksam: Wunden, Insektenstiche, Sonnenbrand.

Natürlich ist Kamille für den Menschen nützlich. Aufgrund seiner Eigenschaften und seines geringen Kaloriengehalts wird es in der Kosmetik und in der traditionellen Medizin eingesetzt.

Schäden an der Kamille - bei übermäßigem Gebrauch. Nur mit einem vernünftigen Ansatz und Respekt für Ihre Gesundheit können Sie den größtmöglichen Nutzen aus der Verwendung einer Pflanze ziehen, die Ihnen von Kindheit an vertraut ist.

Nutzen und Schaden der Kamille

Eine niedrige Pflanze mit kleinen Blüten in verschiedenen Farben ist in ganz Russland verbreitet und in der Medizin seit langem für ihre heilenden Eigenschaften bekannt.

Die Vor- und Nachteile der Kamille sind allgemein bekannt. Es wird als Antipyretikum verwendet, lindert den Verlauf von Magenkrankheiten und dient als Hustenmittel. Alle Frauen wissen um die Fähigkeit von Pflanzen, Haar und Haut ein schönes, gesundes Aussehen zu verleihen. Es wird in der Kosmetik zur Herstellung von Salben, Cremes, Shampoos und Gelen verwendet.

Die gesundheitlichen Vorteile der Kamille äußern sich in ihrer antimikrobiellen Wirkung, ihrer Fähigkeit, Durchfall und Blähungen zu lindern. Es enthält ätherische Öle, die als Antidepressivum in der Aromatherapie verwendet werden können.

Es enthält Carotin, kann also angereicherte Kits erfolgreich ersetzen, da es alle notwendigen Vitamine enthält. Die Vorteile der Kamille wirken schmerzlindernd und entspannend. Die Pflanze kann in der Brühe bei Entzündungen eingenommen werden, um Hautirritationen und Heilung von Schnitten zu reduzieren.

Die Vorteile der Kamille zeigen sich in der mentalen Belastung, sie stärkt das Gehirn. Darüber hinaus wird das Kraut bei der Behandlung von Knochenerkrankungen, Gicht, Arthrose eingesetzt. Die Pflanze beseitigt übermäßige Reizbarkeit, hilft Frauen, durch schmerzhafte Wechseljahre zu überleben, erhöht die Effizienz und ist wirksam bei der Behandlung von Neuralgien.

Bekannter Schaden von Gänseblümchen, wenn es missbraucht wird. Es verursacht Migräne und Müdigkeit. Es gibt Fälle von schweren Allergien gegen diese Pflanze. Es ist kontraindiziert, die Abkochung seiner Frauen zu trinken, die auf die Geburt des Kindes warten.

Manchmal kann es zu Übelkeit kommen, wenn man Tee mit Gras trinkt. Schäden an der Kamille sind auf die Fähigkeit zurückzuführen, Muskelkontraktionen zu verursachen, die zu Blutungen führen können.

In Kombination mit der Einnahme von Diuretika spiegelt sich der Schaden für die Kamille beim Konsum mit Medikamenten in der stärksten Dehydration des Körpers wider. Dieses Merkmal ist interessant, da es den entgegengesetzten Effekt seiner positiven Eigenschaften bewirkt. Bei längerem Gebrauch kann es zur Entstehung einer chronischen Krankheit führen.

Die Vorteile und Schäden der Kamille sind für Krankheiten des Urogenitalsystems bekannt, in geringen Mengen ist sie nützlich und ihr Missbrauch führt zu einer zusätzlichen Belastung der Nieren und des Urins. Es verbessert die Kopfhaut, wird bei der Behandlung von Hämorrhoiden eingesetzt. Gleichzeitig kann es bei einer Überdosierung zu schweren Darmkrämpfen kommen, die Schmerzen verursachen. Es ist ratsam, Pausen einzulegen und dem Körper eine Pause von diesem Wundermittel zu gönnen.

Artikel-Tags: Nutzen und Schaden von Lebensmitteln und Getränken

Kamille Droge

Kamillenkraut (Apotheke) ist eine einjährige Pflanze, die bis zu 35 cm hoch wird. Gras kann in der Nähe der Straßen, zwischen den Feldfrüchten oder auf grasbewachsenen Hängen gefunden werden. Es unterscheidet sich in seinen gebogenen Körben, die wie Stifte geformt sind. Die Blätter der Pflanze sind klein. Über eine Pflanze wie Kamille - nützliche Heilkräfte und Kontraindikationen erfahren Sie weiter.

Biochemische Zusammensetzung

Kamille enthält ätherische Öle (Flavonoide, organische Säuren, Glykoside, Chamazulen), Azulen, Cumarin, Carotin, Polysaccharide, Bitterstoffe und Vitamine. Zutaten sind:

  • Matrix,
  • Phytosterine,
  • matricaria,
  • Phenolcarbonsäure,
  • Cholin
  • Schleim
  • gummi
  • luteolin,
  • Kaempferola,
  • apigenin,
  • andere Mikro- und Makronährstoffe.

Was behandelt die Kamille?

Die Pflanze hilft bei verschiedenen Krankheiten. Einige Mütter verwenden Gras, um Dysbiose und Koliken bei Neugeborenen zu behandeln. Die Pflanze wird aufgrund ihrer heilenden Eigenschaften häufig in der Volksmedizin eingesetzt. Heilkräuter behandeln Krankheiten in der Gynäkologie, Augenheilkunde. Kräuter werden zur Behandlung von Erkältungen und Hautausschlägen verwendet. Im Folgenden werden die Krankheiten beschrieben, die mit einem Heilgetränk geheilt werden können.

Kamille in der Gynäkologie

Für die Ärztin in der Gynäkologie werden Frauen mit Problemen behandelt, die mit Entzündungen des weiblichen Fortpflanzungssystems verbunden sind. Es kann durch Staphylokokken, Pilze, Tuberkelbazillen verursacht werden. Sie gelangen durch Geschlechtsverkehr, Hygiene, gynäkologische Untersuchung oder Operation (Duschen) in den Körper einer Frau. Es wird empfohlen, die Pflanze bei Schmerzen während der Menstruation mit Blasenentzündung zu verwenden. Bei Augenkrankheiten wird auch der Magen-Darm-Trakt, die Haut, die Erkältung und die Kamille angewendet. Die medizinischen Eigenschaften und Gegenanzeigen für diese Krankheiten werden nachstehend beschrieben.

In der Augenheilkunde

Kamille wird zur Behandlung von Augenkrankheiten angewendet: Bindehautentzündung, Tränenfluss, Gerste, Entzündung. Die Verwendung von Pflanzen in der Kosmetik ist weit verbreitet: Sie verwenden Gras, um müde, gerötete Augenlider zu lindern. In Volksrezepten beschrieben viele Salben aus der Kamille Kompressen, die Entzündungen lindern und nach Sonnenbrand brennen. Das Kraut wird zum Waschen von Furunkeln, Geschwüren oder eitrigen Wunden verwendet.

Katarrhalische Erkrankungen

Die Pflanze hat entzündungshemmende, diaphoretische und analgetische Eigenschaften, die dazu beitragen, den Zustand des Patienten während einer Erkältung zu verbessern. Das Kraut wird zum Inhalieren und Tinkturen für Bronchitis, Tracheitis verwendet. Die Pflanze fördert den Auswurf und ätherische Öle haben antivirale, antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkungen, die bei der Beseitigung pathogener Organismen helfen. Das Kraut wird für Halsschmerzen, Grippe und Abkochungen aus den Körben der Pflanze verwendet, um Schmerzen im Hals zu beseitigen.

Kamille für den Darm

Pharmazeutische Kamillenblüten werden bei Darmerkrankungen eingesetzt. Verwenden Sie Einläufe oder Infusionen, um den Darm zu reinigen. Bei einer Kolitis verbessern Pflanzenbestandteile die Funktion des Verdauungstrakts, verringern den Entzündungsprozess und normalisieren die Aktivität der Gallenblase. Darüber hinaus Heilkraut:

  • hilft bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes,
  • zur Behandlung von Gastritis,
  • verbessert die Sekretion der Verdauungsdrüsen,
  • reduziert Fermentationsprozesse im Körper,
  • beseitigt Schmerzen.

Hautkrankheiten

In der Pubertät leiden Jugendliche an Akne und Akne, die das Gesicht möglicherweise für längere Zeit nicht verlassen. Eine der häufigsten Anwendungen von Kamillenmasken, Lösungen für Akne und Akne. Verwendung von Pflanzen bei Hautkrankheiten zur kosmetischen Wirkung:

  • Kamille Auskochen - zur Reinigung der Haut des Gesichts und verschmutzten Poren,
  • Kamillendampfbad - vom Ausschlag,
  • Kamillenöl - für Ekzeme, Dermatitis und Diathese.

Rezepte der traditionellen Medizin

Um sich mit einer medizinischen Ladung zu behandeln, müssen Sie sie zuerst vorbereiten. Dazu müssen Sie Kräuter sammeln, Blätter, Stängel, Blüten und Blütenblätter trennen und dann trocknen. Getrocknete Sammlung für die Zubereitung von Abkochungen, Tinkturen, Tees, Lotionen. Wenn es nicht möglich ist, die Pflanze zu sammeln, kann die Packung mit dem Kamillenmedikament kostengünstig in der Apotheke gekauft werden. Es folgen Rezepte zur Herstellung von Arzneimitteln.

Kamille Auskochen

Um das Abkochen der Pflanze vorzubereiten, benötigen Sie frische oder trockene Blüten. Infusion von Kamille kann nicht nur Erwachsene getroffen werden. Kamille ist auch nützlich für Kinder, insbesondere für Neugeborene. Ein Abkochen der Kamille kann entzündungshemmend und beruhigend wirken. Es wird erfolgreich verwendet, um Wunden am Körper zu heilen. In der warmen Brühe baden die Pflanzen Babys, um sie zu beruhigen:

  1. Vor dem Baden des Kindes wird zur Vorbereitung des Bades 1 Löffel Minze, 1 Löffel Blütenstände mit 1 Liter kochendem Wasser gegossen.
  2. Das Gefäß ist mit einem Deckel bedeckt, und wenn die Blüten und Blätter unten sind, wird die Infusion durch Gaze geleitet.
  3. In die Wanne gegossen.

Die Pflanze wird zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten in der kalten Jahreszeit eingesetzt. Im Folgenden sind einige beliebte Rezepte für die Verwendung von medizinischer Kamille aufgeführt:

  • Rezept Nummer 1. Nehmen Sie einen Löffel rohe Kamille und gießen Sie kochendes Wasser in eine Tasse. Das Gefäß mit einem Deckel abdecken und eine Stunde ruhen lassen. Brühe fertig. Nimm es mit hinein.
  • Rezept Nummer 2. Löffel medizinische Rohstoffe gießen ein Glas kochendes Wasser. Müssen mehr Pflanzen und weniger Wasser nehmen. Bewahren Sie die Mischung 30 Minuten lang in einem Wasserbad auf. Brühe durch Käsetuch springen. Nach Bedarf einnehmen.
  • Rezept Nummer 3. Um die Abkochungen vorzubereiten, nehmen Sie trockene Pflanzenblütenstände - gießen Sie die Mischung mit einem Glas Wasser. Nach dem Kochen langsam anzünden - entfernen.

Die Pflanze ist Bestandteil vieler Medikamente und eines der billigsten Mittel zur Unterstützung der Immunität. Kräuterkamillentee hilft:

  • Reinige die Leber
  • mit prostata,
  • reichliche Menstruation, die von Schmerzen begleitet sind, zu beseitigen,
  • Entspannen Sie sich, beseitigen Sie eine nervöse Zecke,
  • Entzündungsprozesse im Inneren beseitigen,
  • Kopfschmerzen oder Migräne loswerden,
  • schützen den Körper vor Viren.

Bei der Behandlung der Influenza bei Kindern, die von hohem Fieber ohne Husten begleitet wird, wird dem Kind 1 Teelöffel Tee vor den Mahlzeiten gegeben (die Mischung mit kochendem Wasser gießen). Fügen Sie zum Süßen des Tees einen Löffel Honig hinzu. Der einfachste Weg, Tee zuzubereiten, ist im Folgenden beschrieben:

  • ½ Esslöffel Kräuter nehmen,
  • gießen Sie kochendes Wasser auf Blütenstände,
  • Bestehen Sie auf etwa 25 Minuten.

Kamille, entzündungshemmend

Aufgrund der entzündungshemmenden Wirkung wird Kamille sowohl zur Behandlung innerer Organe als auch zur äußerlichen Anwendung, auch in der Kosmetik, eingesetzt.

Studien haben gezeigt, dass aufgrund des Gehalts an Chamazulen, Bisabolol und Antioxidantien ein Extrakt oder eine richtig zubereitete Kamille eine ausgeprägtere entzündungshemmende Wirkung hat als die 0,25% ige Hydrocortison-Lösung, ein in der Pharmakologie weit verbreitetes entzündungshemmendes Mittel. Aus diesem Grund werden Kamillenpräparate zur symptomatischen Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt:

  • Gastritis, Enteritis, Gastroduodenitis, Pankreatitis - in diesen Fällen werden die darauf basierenden Mittel oral eingenommen,
    Kolitis, Proktitis, Prostatitis bei Männern - mit Kamille machen Einläufe,
  • Erkrankungen der oberen Atemwege - bei ihnen wird ein Abkochen von Kamillenblüten in die Nase eingeflößt oder für Nasenspülungen oder Inhalationen verwendet,
  • Entzündungen des Rachens, der Mandeln, der Mundhöhle - Kamillenpräparate werden durch Spülen durchgeführt,
  • Blasenentzündung, Harnröhrenentzündung, Nierenerkrankung - in diesen Fällen werden sie zum Trinken von Tee oder zum Abkochen von Kamille verschrieben, was die Entzündung lindert, aber keine harntreibende Wirkung hervorruft und nicht zu erhöhten Schmerzen und Bewegungen von Uratsteinen führt, die Kamille von Preiselbeeren unterscheiden.
  • Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane, bei denen mit Kamille duscht. Heutzutage werden solche Verfahren jedoch als sehr schädlich angesehen, da sie zur Entstehung von Onkologie und verschiedenen chronischen Krankheiten führen können. Aus diesem Grund wird davon abgeraten, sie mit Kamille oder anderen Mitteln durchzuführen.
  • Augenentzündung - Blepharitis, Bindehautentzündung, Gerste. In diesen Fällen werden entzündete Bereiche durch das Aufgießen oder Aufgießen von Kamille gerieben, und wenn die Gerste kalte Stellen erhält,
  • Entzündliche Läsionen der Haut - Akne, Dermatitis, Seborrhoe und andere, bei denen die Entzündungsherde einfach mit einem Aufguss oder einer Infusion von Kamille verschmiert werden. Bei Akne werden auch Kamillenwaschmittel empfohlen.

Solche Eruptionen sind wichtig, um von Allergien unterscheiden zu können, damit die Verwendung von Kamille unbedenklich ist.

In den meisten Fällen wird bei solchen Krankheiten die Kamille nur als zusätzliches Hilfsmittel verwendet. Unabhängig davon ist es nicht in der Lage, die Ursachen der Erkrankung zu beseitigen, sondern erleichtert die Entzündung infolge der Erkrankung nur in einem gewissen Ausmaß.

Die Vorteile von Kamillendrogen bei Erkrankungen des Verdauungstraktes

Zusätzlich zur Fähigkeit, Entzündungen zu verringern, ist Kamille bei verschiedenen dyspeptischen Störungen nützlich, da sie die Funktion der glatten Darmmuskulatur normalisiert. Bei Krämpfen fördert es die Entspannung, bei Verstößen gegen die Kontraktionen hingegen die Aktivität und die Evakuierung des Inhalts.

Zum Teil aus diesen Gründen werden Kamillenpräparate häufig zur Behandlung von Verstopfung, Koliken, Darmmuskelkrämpfen und Blähungen eingesetzt. Gleichzeitig wird die Anwendung nicht immer gezeigt: Bei Übelkeit und Erbrechen können solche Mittel die Anfälle verstärken, ebenso wie sie zu einer Verschlimmerung von Durchfall führen können.

Die Gefahr von Kamille erhöht sich, wenn Sie sie auf leeren Magen trinken - in diesem Fall steigt die Wahrscheinlichkeit von Übelkeit.

Beruhigende Eigenschaften der Kamille

Als Anxiolytikum wurde Kamille in den Schriften mittelalterlicher Heiler beschrieben: Es war bereits bekannt, dass Tee aus seinen Blütenständen und seinem ätherischen Öl eine beruhigende, beruhigende Wirkung hat, die Angst, Angst und Wut schwächt.

Heutzutage wird Kamille bei der komplexen Behandlung verschiedener nervöser Störungen eingesetzt, einschließlich Neurosen, Neurasthenie, Geisteskrankheiten, die mit einem ständigen Angstgefühl einhergehen, sowie bei zufälligen unerwünschten Zuständen - Schlaflosigkeit, Stress, den Auswirkungen schwerer Nervenschocks. Sehr oft wird in solchen Fällen die Verwendung von Kamille mit der Verwendung anderer Pflanzen kombiniert, deren Zubereitungen auch eine beruhigende Wirkung haben - Johanniskrautkräuter, Blätter von Minze und Zitronenmelisse, Tinktur aus Baldrian.

Die wohltuende Wirkung von Kamille ähnelt der von Hypericum und Baldrian und wird daher häufig zusätzlich zu diesen Kräutern verwendet.

In der Volksmedizin wird empfohlen, nachts Kamille zu trinken, da seine beruhigende Wirkung in der üblichen Zeit zu einigen Hemmungen und Schwierigkeiten führen kann, zum Beispiel bei schweren Arbeiten oder beim Autofahren.

Trotz der beruhigenden Wirkung ist es nicht empfehlenswert, Kamille als Prophylaxe gegen Stress und Angst zu verwenden, da bei der Anwendung häufig Nebenwirkungen auftreten. Zur Vorbeugung ist es sicherer, Tee aus Minze oder Zitronenmelisse zu verwenden.

Antiseptische Eigenschaften

Studien haben gezeigt, dass Kamillenpräparate hochwirksam gegen verschiedene Arten von Bakterien sind, einschließlich der Erreger gefährlicher menschlicher Krankheiten: Staphylokokken, Streptokokken, die Erreger der Leptospirose und kariogene Bakterien. Diese Wirksamkeit zeigt sich nur bei „in vitro“ -Bedingungen, es besteht jedoch Grund zu der Annahme, dass Kamillenwirkstoffe im Körper auch die Aktivität von Bakterien mit der einen oder anderen Kraft unterdrücken. Aus diesem Grund wird Kamille häufig zur Behandlung von bakteriellen Läsionen des Gastrointestinaltrakts (einschließlich des Nachweises pathologischer Mengen von Staphylococcus aureus im Kot), zur Mundspülung zur Vorbeugung von Karies, zur Intimhygiene bei Frauen und Männern und zur Behandlung von Hautläsionen verwendet Desinfektion der Integumente des Körpers.

Die antibakteriellen Eigenschaften der Kamille werden durch verschiedene Bestandteile der Zubereitungen damit verstärkt. Zum Beispiel hat Kamillentinktur auf Wodka oder Alkohol eine viel stärkere Wirkung als Wasserinfusion oder Abkochung von Kamille, aber diese Tinktur verursacht schwerwiegendere Nebenwirkungen, einschließlich derjenigen, die mit möglichen Verbrennungen durch Alkohol und Vergiftungen verbunden sind. In einem solchen Medikament wird die Nützlichkeit von Kamille häufig durch die Schädigung durch Alkohol beeinträchtigt.

Ebenso ist es sinnlos, zu versuchen, eine antibakterielle Wirkung zu erzielen, indem der Kamillenzubereitung Honig oder Milch zugesetzt wird. Dies wird oft von Eltern gemacht, die ein Mundwasser bei einem Kind zubereiten - es gibt bekannte Vermutungen, dass sowohl Honig als auch Milch (insbesondere Brust) eine antiseptische Wirkung haben. In der Tat sind sowohl Honig als auch Milch ein ideales Lebensmittel für Bakterien, und alle antibakteriellen Eigenschaften der Kamille sind nutzlos, wenn das Produkt zum Zwangsfüttern von Mikroben beim Spülen von Mund oder Rachen verwendet wird.

Wie ist Kamille bei Menstruationsstörungen?

Kamille wird in der traditionellen Medizin häufig als Mittel zur Stimulierung der Menstruation eingesetzt. Diese Wirkung beruht auf der Fähigkeit, die glatten Muskeln der Gebärmutter zu stärken und den Beginn der Menstruation zu stimulieren.

In der Regel wird mit einer Verzögerung der Menstruation und der festen Gewissheit, dass eine solche Verzögerung nicht durch eine Schwangerschaft verursacht wird, ein halbes Glas Kamille oder Tee 1-2 mal täglich getrunken, wobei der Beginn der Menstruation nach 1-2 Tagen erreicht wird.

Kamillentee wird auf die gleiche Weise zubereitet wie normaler schwarzer Tee, jedoch werden anstelle des Aufbrühens von Tee getrocknete Kamillenkörbe verwendet.

Der Nutzen dieses Effekts zeigt sich jedoch nur in Abwesenheit einer Schwangerschaft. Nach der Empfängnis kann die Kamille eine Hypertonie der Gebärmutter verursachen, die in einigen Fällen zu einer Fehlgeburt führen kann. Häufig tritt die Verzögerung selbst aufgrund einer Schwangerschaft auf, und nach einer Kamillenstimulation tritt eine frühe Fehlgeburt auf, die die Frau für zu schwere Zeiträume einnimmt. Daher ist es beim Versuch, die Menstruation zu stimulieren, notwendig, genau zu verstehen, warum sie sich überhaupt entwickelt haben, damit die Aufnahme von Kamille keinen Schaden verursacht.

Anwendung in der Dermatologie und Kosmetik

Bei verschiedenen dermatologischen Erkrankungen wird Kamille äußerlich angewendet, um verschiedene Wirkungen zu erzielen:

  1. Zerstörung pathogener Mikroorganismen, die Entzündungen verursachen oder verstärken,
  2. Abschwächung von Entzündungen, auch an Orten mit häufigen Hautausschlägen mit Akne und Akne,
  3. Heilung verschiedener Hautläsionen, einschließlich Verbrennungen und trophischer Geschwüre.

Aufgrund dieses Effekts eignet sich Kamille für fast alle dermatologischen Probleme, mit Ausnahme von Allergien, die von sich selbst oder von anderen Pflanzen eng verwandter Arten verursacht werden.

In der Kosmetik wird Kamille als Bestandteil verschiedener Masken, Cremes und Lotionen verwendet, um eine antibakterielle und reinigende Wirkung auf die Haut zu erzielen. Diese Werkzeuge werden zur Vorbeugung von Rötungen, Hautausschlägen, Akne und verschiedenen Reizungen sowie zur Verbesserung des Haarzustands verwendet.

Haarmaske basierend auf Kamillenextrakt.

Darüber hinaus ist bekannt, dass beim regelmäßigen Waschen der Kamille die Gesichtshaut stumpf und glatter wird, dunkle Korken und einige Pigmentflecken darauf verschwinden. Und in der Volkskosmetik auf dem Balkan werden Kamillenpräparate verwendet, um das Haar zu waschen und gelblich zu färben.

Wie dem auch sei, das Spülen der Haare mit einem Kamillenmedikament lindert Reizungen und Juckreiz am Kopf durch Seborrhoe und Schuppen. Selbst wenn solche Probleme nicht auftreten, kann es zur Vorbeugung verschiedener Schädigungen der Kopfhaut eingesetzt werden.

Schließlich werden in der Schulmedizin andere nützliche Eigenschaften der Kamille postuliert, die nicht durch spezielle Experimente verifiziert wurden und daher lediglich als angenommen angesehen werden. Beispielsweise wird Kamille häufig zur Behandlung der Leber, zur Stimulierung der Gallensekretion, zur Beseitigung von Gicht und Arthritis, zur Normalisierung der Arbeit des endokrinen Systems, zur Behandlung von Asthma bronchiale und zur Bekämpfung von Pilzinfektionen verwendet. Die Zweckmäßigkeit der Anwendung in diesen Fällen wird jedoch nicht bestätigt. Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass sie allgemein von Nutzen ist, und der Nutzen selbst ist wichtiger als das Risiko von Nebenwirkungen. Daher muss bei schwerwiegenden Erkrankungen die Anwendung von Kamille sowie die allgemeine Behandlung mit dem Arzt abgestimmt werden.

Pin
Send
Share
Send
Send