Allgemeine Informationen

Immergrüne Rhododendren: Fotos, Beschreibung, Bepflanzung und Pflege der frostbeständigsten Sorten von Azaleen

Pin
Send
Share
Send
Send


Winterharte Rhododendren - 8 schönsten Sorten mit Fotos und Beschreibungen. Sie wissen nicht, welche Rhododendron-Setzlinge Sie für den Anbau im Freiland kaufen sollen? Beachten Sie unsere Liste der frostbeständigen Sorten.

Winterharte Rhododendren

Rhododendron ist ohne Übertreibung ein luxuriöser Strauch, der von Züchtern genauso geliebt wird wie von Rosen, Pfingstrosen und Hortensien. Kein Wunder, dass wir es in die Liste aufgenommen haben 30 herrliche Zierpflanzen für den Garten.

In der großen Vielfalt der Rhododendren finden Sie Pflanzen für jeden Geschmack: Sträucher oder kleine Bäume, mit berauschendem oder subtilem Aroma, mit großen Blüten oder kompakt. Darüber hinaus fühlen sich fast alle Rhododendren mit einer leichten Schattierung gut an.

Hinweis! Beachten Sie die Liste der 10 schönsten schattenresistenten Pflanzen.

Leider hält der östliche Ursprung des Rhododendrons die Bewohner der mittleren Zone oft davon ab. Plötzlich wird nicht blühen oder, noch schlimmer, wird kein Frost erleiden und wird sterben?

Wenn Sie lange davon geträumt haben, einen Rhododendron-Bäumchen auf Ihrem Grundstück zu pflanzen, es aber wegen der kalten Winter nicht gewagt haben, denken Sie, dass das Problem gelöst wurde! Wir haben eine Auswahl von 10 herrlichen winterharten Rhododendren vorbereitet, die Temperaturen von bis zu –25 ° C und darunter standhalten.

Unsere Hilfe! Rhododendron kann sich trotz aller Tugenden nicht eines völligen Mangels an Fehlern rühmen. Vielleicht ist der Hauptnachteil des Anbaus dieser Pflanze in seinem Garten, dass alle ihre Teile: Blüten, Stängel, Blätter - giftig sind. Wenn sich Kinder und Haustiere auf Ihrer Website befinden, beachten Sie unbedingt die Liste der giftigen Zierpflanzen, die bei Gärtnern beliebt sind.

Großmutter (Babuschka)

Rhododendron Oma - so charmant wie sein Name. Es gehört zu den japanischen Azaleenarten. Dieser niedrig wachsende Strauch eignet sich am besten zum Bilden von Bordsteinen und niedrigen Hecken.

Diese Azalee wird Liebhaber üppiger Blütenstände ansprechen. Wer kann diesen pinkfarbenen gefüllten Blüten widerstehen?

Was passiert und wie wird es bestimmt?

Apropos Winterhärte lassen sich folgende Komponenten unterscheiden:

  • Die Fähigkeit der Pflanze, in der Zeit des frühen Frosts des späten Herbstes - dem Beginn des Winters - zu überleben.
  • Maximale Frostbeständigkeit. Extrem niedriger Wert, den die Pflanze übertragen kann. Bestimmt durch die Note.
  • Die Fähigkeit, die Frostbeständigkeit während der Auftauzeit aufrechtzuerhalten. Die Pflanze verhärtet und stirbt mit anschließender Temperatursenkung.
  • Beständigkeit nach dem Auftauen gegen starken Rückfrost.
  • Widerstand gegen Herauswölben, wenn die Schneedecke tief ist.

Es ist möglich, die Winterhärte ohne Verwendung von Labormethoden auf folgende Weise zu bewerten:

  1. Optische Auswertung überwintern. Im Frühjahr wird die Anzahl der überwinterten Pflanzen visuell beurteilt.
  2. Landung auf den Reliefs, die sich voneinander unterscheiden: Frostbeständige Pflanzen bleiben auf Erhebungen und sind im Flachland resistent gegen Benetzung, Verfall und Eiskruste.
  3. Landung am Hang in Richtung der vorherrschenden Winde. Es hilft, Pflanzen zu berechnen, die gegen den natürlichen Provokationsfaktor - den Wind - resistent sind.
  4. Künstliche Schneerückhaltung: Schnee wird in der Nähe von Pflanzen angesammelt, um die Widerstandsfähigkeit gegen Vypryvaniya zu bewerten Pflanzen mit natürlicher Schneeansammlung dienen als Kontrolle für die Zählung der Anzahl der überwinternden Pflanzen.

Beständig gegen niedrige Temperaturen

  • Katevbinsky (behält die Marke von -32 Grad bei).
  • Helliki (verträgt Temperaturen von -34 Grad).
  • Universität Helsinki (verträgt Temperaturen bis -39 ° C).
  • Kamtschatski (widersteht Temperaturen von -30 Grad).
  • Gelb (Winter gut bei -30).
  • Caroline (hält Temperaturen bis -30 ° C stand).

Pflanzen, die nur wenig Erkältung vertragen

  • Bluretti.
  • Garten frühen Hybrid Daurian.
  • Bernstein.
  • Malton Gold.
  • Mitternachtsmystiker.

Holen Sie sich Setzlinge, die Akklimatisation überstanden haben.. Kaufen Sie verschiedene Sorten und keine Sorten, um eine wirklich spektakuläre Vielfalt in Ihrem Grundstück zu erzielen. Kaufen Sie keine Setzlinge aus dem Ausland, da in europäischen Ländern das Klima milder ist und die rauen Bedingungen unserer Winter den Tod der Jungpflanze zur Folge haben.

Marcel Menard

Immergrüner Strauch mit dichter Krone. Die Blätter sind hochglänzend, dunkelgrün, weit oval. Die Blüte ist weit glockenförmig. Im Blütenstand von 9-18 dunkelvioletten Blüten mit einem goldenen Muster in der Mitte. Marcel Menard hat eine gute Winterhärte. Widersteht bis zu -25 Grad.

Brasilien-Hybrid

Ein niedriger immergrüner Strauch mit runder Form, dicht verzweigt. Höhe bis zu 1,5 m Die Blätter sind oval, dunkelgrün, glänzend. Orange-rosa Blüten mit lockigem Rand. Sorte Hybrid Brasilien hat eine ausgezeichnete Winterhärte und verträgt Temperaturen von bis zu -24 Grad, aber für den Winter ist es notwendig, vor Sonnenlicht zu schützen.

Erato ist ein immergrüner Strauch von bis zu 1,5 m Höhe mit einer breiten Krone. Triebe nach oben ausbreiten. Blätter elliptisch, groß, dunkelgrün, ledrig. Die Blüten sind dunkelrot mit leicht gewellten Rändern. Winterhärte bis -27 Grad.

Immergrüner, schwerer Strauch. Höhe 2-2,5 m Die Blätter sind dicht, breit und dunkelgrün. Die Blüten sind purpurrosa mit olivgrünen Flecken auf dem oberen Blütenblatt. Der Durchmesser der Blüte beträgt 7 cm, die Ränder sind leicht gewellt. Die Blüten sind in dichten halbkugelförmigen Blütenständen gesammelt und erreichen einen Durchmesser von 12 cm. Winterhärte von bis zu 35 Grad.

Alfred ist ein immergrüner Strauch mit einer kompakten Krone von bis zu 1,2 m Höhe. Die Blätter sind länglich - elliptisch, groß, ledrig, dunkelgrün, oben glänzend, unten heller. Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 6 cm. Purpurrot mit einem gelbgrünen Fleck werden in dichten Blütenständen von 15-20 gesammelt. Winterhärte ist gut. Erhält den Temperaturabfall auf -25 Grad.

Kompakte, kuppelförmige Buschform bis zu 1,3 m. Das Laub ist groß. Die Blüten sind von purpurroter Farbe mit großen olivbraunen Flecken im Inneren gesättigt. Blütenblätter an den Rändern gewellt. Winterhart Die Frostbeständigkeit beträgt -26 Grad.

Laubgehölze 1,5-2m hoch. Die Blätter sind dunkelgrün mit leichter Pubertät. Die Blüten sind glockenförmig, zart rosa mit gelben Flecken. Winterhart Widersteht negativen Thermometer bis -27 Grad.

Kompakter vertikaler Strauch mit einer Höhe von bis zu 80 cm. Die Blüten haben die Form von Glocken mit einem Durchmesser von 6 cm. Blüht lavendelfarben mit einem kleinen dunkelvioletten Muster auf dem oberen Blütenblatt. In Blütenständen von 2-3 Blüten an den Triebenden. Winterhart Hält die Temperatur auf -25 Grad.

Ausgebreiteter Strauch 1,5-2 m hoch. Blätter blühen im Bronzeton nach dunkelgrün. Im Frühherbst färben sich die Blätter purpurrot, dann gelb-orange. Rot-orange Blüten in Form einer Glocke mit gewelltem Rand, gesammelt in Blütenständen von 5-10 Stück, mit einem Durchmesser von 8 cm. Winterhart. Es hält Temperaturen von bis zu -26 Grad stand.

Mittlerer Strauch mit breiter Krone. Die Blätter sind dunkelgrün, im Frühherbst purpurrot, dann gelb-orange. Winterhart Kann Temperaturen bis -27 Grad standhalten.

Rosa Amoena

Strauch mit einer kompakten Krone aufrichten. 1,5-2 m hoch, die Blätter sind länglich-elliptisch, 3-7 cm lang und von sizovato-grüner Farbe. Blumen rosa Farbe. In den Blütenständen von 5-9 Blüten. Winterhart Beständig gegen niedrige Temperaturen bis -25 Grad.

Kompakter immergrüner Strauch mit einer Höhe von 1,5-2 m. Starke Verzweigung. Die Blätter sind länglich-elliptisch geformt, glänzend, oben dunkelgrün, unten blasser. Ledrig, bis zu 12 cm lang, Blüten mit einem Durchmesser von 8 cm, zarte purpurrosa Farbe mit einem schwarzroten Fleck. In dichten Blütenständen von 15-18 Stück gesammelt. Winterhart Hält die Temperatur auf -26 Grad. Winter unter leichter Bedeckung (Blatt- und Fichtenzweige).

Kleiner, immergrüner, ausladender Busch. Die Blätter sind dunkelgrün glänzend. Trichterblüten bis 3 cm Länge. Winterhärte ist gut. Kältebeständigkeit ist als Durchschnitt definiert. Widersteht -20 Grad.

Creeping Scarlet Wander

Niedrig wachsender immergrüner Strauch 40-60 cm Die Krone ist breit. Die Blätter sind glänzend, grün in einer jungen Pflanze und werden später dunkelgrün. 3-7 cm lang.

Breiter, 1,3–1,5 m hoher Busch mit schneeweißen Blüten und einem großen, hellen Burgunderfleck. Winterhärte ist gut. Unterscheidet sich in der erhöhten Frostbeständigkeit um -30 Grad.

Immergrüner, breitrunder Strauch bis 1,5 m. Die Blätter sind länglich, dunkelgrün und ledrig. Trichterförmige Blüten, zarte gelb-pfirsichfarbene Farbe mit einem orangefarbenen Fleck. Die Winterhärte ist mäßig. Behält Temperaturen bis -18 Grad bei.

Malton Gold

Immergrüner kompakter Strauch bis zu einer Höhe von 150 cm. Die Blätter sind bunt, dunkelgrün und gelb. Rosa-lila Blüten in Form von Glocken. Die Winterhärte ist durchschnittlich. Bei Temperaturen unter -15 Grad steht die Pflanze nicht.

Sphärischer, niedrig wachsender Strauch mit einer Höhe von 80-150 cm. Sehr glänzendes, dunkelgrünes Laub. Blüht lila-blau mit burgunderfarbenen Flecken im Inneren. Winterhärte ist gut. Die Pflanze hat keine Angst vor Temperaturen bis -24 Grad.

Immergrüner Strauch mit einer Höhe von 120 cm. Die Blätter sind relativ klein, mittelgrün, glänzend, hart und lederig anzufassen. Die Blüten sind sehr groß, leuchtend, orangerot. Winterhärte ist gut. Die Pflanze hält -26 Grad aus.

Immergrüner gleichmäßig entwickelter kompakter Strauch mit kugelförmiger Krone. Höhe bis 1,2 m Hellgrüne, ledrige Blätter mit Schuppen bedeckt. Die Blüten sind dunkelviolett mit burgunderfarbenen Flecken in der Nähe des goldenen Kerns. In Blütenständen mit einem Durchmesser von 10-12 cm gesammelt. Durchschnittliche Winterhärte. Diese Sorte verträgt Temperaturen bis zu -23 Grad. Mehr zu dieser Sorte haben wir hier geschrieben.

Bezieht sich auf untergroße Sorten. Die Höhe erreicht nur 20-30 cm, die Blüten sind zitronengelb. Winterhart Überlebensfähig bei Temperaturen bis - 28 Grad.

Prinzessin Anna

Kompakte Sorte, maximale Pflanzenhöhe 70 cm, kleines Laub. Die jungen Triebe sind braungrün, später hellgrün. Die Blüten sind klein, blass zitronenfarben. Winterhärte ist gut. Günstige Temperaturen bis -26 Grad.

Goldene Lichter

Dieser Rhododendron ist eine Art laubwechselnder Azaleen. Golden Lights Büsche zeichnen sich durch schöne kegelförmige lachsorange Blüten aus, die in einem 10-teiligen Pinsel gesammelt werden. Der zarte Blütenschatten kontrastiert wirkungsvoll die dunkle Olivenfarbe der Blätter.

Dieser Rhododendron blüht Ende Mai früh. Er verträgt die härtesten Winter - er hat keine Angst vor Frost bis -42 ° C

Englisch Roseum (Englisch Roseum)

Inglish Roseum - ein Hybrid aus Katevbinsky Rhododendron. Er hat keine Angst vor direkter Sonneneinstrahlung, Frost und starkem Regen - all diese Wetterveränderungen beeinträchtigen die üppige Blüte nicht.

Die Blüten dieses Strauches sind hell, purpurrosa, mit orangefarbenen "Sommersprossen", haben die Form einer Glocke. Sie sind in kuppelförmigen Blütenständen von 8-10 Stück gesammelt.

Rhododendron English Roseum wächst auf feuchten, gut drainierten und humusreichen Böden.

Mount Saint Helens

Diese laubwechselnde Azalee zeichnet sich durch eine beispiellose Frostbeständigkeit aus - sie verträgt Temperaturen bis zu -32 ° C.

Eine weitere Besonderheit des Mount St. Helens Rhododendron ist die ungewöhnliche Färbung der Blüten. Ihre Blütenblätter haben einen zarten lachsrosa Farbton mit goldenen Mandarinenflecken. Elegante glockenförmige Blüten werden in Pinseln zu je 11 Stück gesammelt. Dunkelgrün glänzende Blätter eines Busches im Herbst erhalten eine reiche Bronzetönung.

Geeignet zum Erstellen von Hecken, Mixborders

Nova Zembla (Nova Zembla)

Nova Zembla ist eine luxuriöse Hybride aus immergrünem katebvinischem Rhododendron. Die Größe ist erstaunlich - der erwachsene Strauch erreicht eine Höhe von 2,4 m und eine Breite von 2,1 m. Natürlich pflanzt man einen solchen Bogatyr nicht in einem bescheidenen Vorgarten, aber in einem großen Garten wird er mit Sicherheit bewundernde Blicke auf sich ziehen.

Die Blüten von Rhododendron Nova Zembla sind hellrosa mit dunkelbraunen Flecken, die wie eine Glocke geformt sind. Die Blüten werden in kugelförmigen Pinseln gesammelt, sodass der Strauch von weitem leicht mit einer Pfingstrose verwechselt werden kann.

Es verträgt Hitze und direkte Sonneneinstrahlung.

ПЖМ Элит (PJM Elite)

Der Rhododendron mit dem mysteriösen Namen PZHM Elite ist eine kleinblättrige immergrüne Hybride aus dem karolynischen Rhododendron und der daurischen Rhododendronform von Semperviren (Ledum).

Dieser Strauch ist recht kompakt, blüht prächtig, verträgt Frost bis -32 ° C

Die Blüten des Rhododendrons PZHM Elite sind purpurrot, kegelförmig und in Pinseln zu 4 bis 9 Stück zusammengefasst.

Rosige Lichter

Rosie Lites Rhododendron gehört zu den sommergrünen Azaleen. Die Winterhärte ist erstaunlich - es winter sogar bei -42 ° C!

Dieser Strauch ist eine tolle Dekoration für jeden Garten. Im späten Frühling - Frühsommer ist es mit üppigen Quasten von leuchtend rosa Blüten in einem rosa-orangefarbenen Fleck bedeckt. Herbstblätter verfärben sich von oliv bis kastanienbraun.

Roseum Elegans

Roseum Elegance ist eine Rhododendron-Sorte aus Katevbinsk.

Dieser Strauch wird nicht nur wegen seiner Winterhärte geschätzt, sondern auch wegen seiner prächtigen Blütenstände, die jeweils aus 10-20 rosa-lavendelfarbenen Blüten mit zarten "lockigen" Blütenblättern bestehen.

Rhododendron Roseum Elegance ist ein großer, gutaussehender und gutaussehender Mann, der viele Bienen und Schmetterlinge anzieht.

Verträgt Hitze

Weiße Lichter

Weiße Lichter - eine der Sorten von Laubazaleen. Dieser Rhododendron ist frostbeständig von -34 ° C bis -42 ° C! So können Sie es sicher in die Mittelspur pflanzen und den Winter Unterstand vergessen.

Im Mai verwandeln sich rosa Knospen in große rosa Perlenblüten mit kleinen goldenen Spritzer. Im Laufe der Zeit werden die Blütenblätter weiß. Im Herbst bekommt das Laub einen dunklen und bronzefarbenen Farbton.

Wachsen in Ihrem Garten noch andere winterharte Rhododendren? Teilen Sie die Namen der Sorten in den Kommentaren zu diesem Artikel oder in unserem Forum!

Bei der Gestaltung der Landschaft ist es sehr wichtig, die richtigen Elemente für die Dekoration zu wählen. Ein heller und schöner Blumengarten kann immer gute Laune geben, die Landschaft schmücken. Rhododendren gelten als sehr beliebt, da blühende Sträucher aus jedem Garten oder Erholungsgebiet eine wunderschöne und spektakuläre grüne Insel machen können.

Es gibt viele Rhododendron-Sorten, aber wie wählen Sie die frostbeständigsten Sorten für Ihren Garten aus? Es wird angenommen, dass es nicht einfach ist, sie unter unseren klimatischen Bedingungen zu züchten. Ich möchte herausfinden, welche Sorten für diese leuchtenden Farben besser geeignet sind, die überwintern und in unserem Klima Fuß fassen können.

Luxuriöse Pflanzen

Rhododendren gehören zu den beliebtesten und beliebtesten Arten von Blütensträuchern. Sie sind Bäume oder Sträucher und können sogar den verlassensten Garten schmücken. Es gibt mehr als 800 Arten und Unterarten. diese duftenden Pflanzen. Darunter befinden sich ideale Möglichkeiten, um das Erholungsgebiet einzigartig zu gestalten. Viele Gärtner in unserem Land glauben, dass der Anbau von Rhododendron in ihrem Garten nicht einfach ist. Tatsächlich müssen Sie die richtige Sortenauswahl treffen, die unsere Winter gut verträgt, und jeder Frühling wird das Auge mit seiner leuchtenden, üppigen Farbe erfreuen können.

Zum ersten Mal in europäischen Ländern wurden Rhododendren vor 160 Jahren aus Südasien importiert. Während dieser Zeit sind immergrüne Sträucher sehr gern. Die Züchter brachten viele neue Sorten mit, die sich durch eine große Vielfalt von Formen und Größen der Büsche, Farbe und Farbe auszeichneten. Dazu gehören wärmeliebende Pflanzen, die aber leider nach harten Wintern schnell absterben.

Um die Zerstörung des Busches zu vermeiden, müssen frostresistente Sorten immergrüner und laubabwerfender Arten ausgewählt werden, die dies problemlos können Halten niedrigen Temperaturen bis -35 ° C stand. Im Gegensatz zu thermophilen Hybridpflanzen ist ihre Pflege nach allen agrartechnischen Regeln dieser Kultur einfach.

Die besten frostbeständigen Sorten

Aufgrund der großen Vielfalt an neuen Arten können Gärtner leicht die Rhododendren auswählen, die für ihren Garten geeignet sind. Dieser Pflanzentyp gehört nicht zu den exotischen Pflanzen, die daher in vielen Ländern mit kaltem Klima erfolgreich angebaut werden.

Immergrüne winterharte Sorten:

  • Grandiflorum ist ein Strauch, der eine Höhe von 2 Metern erreicht. Es blüht mit großen lila Blüten.
  • Smirnova ist ein grüner Busch von prächtiger Form, er wird bis zu 1,5 Meter hoch. Die Blütenstände sind in 10-14 Teilen gesammelt und bilden schöne Knospen, hellrosa mit gelben Flecken.
  • Kurze Früchte - können bis zu 2-3 Meter hoch werden. Strauch blüht oft mit weißen großen Blüten, die einen Durchmesser von bis zu 5 cm erreichen. Unter natürlichen Bedingungen kommt es in Japan in den Bergen im Fernen Osten in Korea vor.
  • Golden - unterscheidet sich in den kleinen Größen, wächst bis zu 1 Meter. In den Blütenständen gehen Regenschirme auf seine weißen Blüten mit einem Durchmesser von 5 cm.
  • Katevbinsky gilt als groß, weil er bis zu eineinhalb Meter groß werden kann. Am Ende des Frühlings erfreut es mit seinen großen lila-rosa Knospen, die den Busch reichlich bedecken.
  • Dichter, verschlungener Rhododendron (impeditum) - seine Krone ist extrem dicht, der Strauch erreicht eine Breite von 0,6 Metern. Die Zweige sind aufrecht, dicht verzweigt. Diese Sorte hat ein schwaches Blütenaroma. Sie können lila, blass lila, lila-blau sein. Der Busch wächst sehr langsam.
  • Helliki (Hybride) - kompakt und dicht, wächst bis zu 1 Meter, die Blüten sind hellrosa und in Blütenständen gesammelt. Beginnt im Mai zu blühen und endet im Juni. Liebt einen Halbschatten.

Листопадные зимостойкие сорта:

  • Канадский — выглядит в виде ветвистого кустарника, достигающего высоты 1 метра. Соцветия, собранные по 3-7 штук образуют красивые цветы.
  • Kamtschatski ist ein kleiner Strauch, der in seiner natürlichen Umgebung gerne an den Berghängen der Küste wächst. Sie wird bis zu 40 cm groß und blüht im Mai mit leuchtend roten Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm.
  • Gelb - ein großer Strauch, der eine Höhe von 4 Metern und einen Umfang von bis zu 6 Metern erreicht. Regenschirm kleine Blütenstände haben eine angenehme gelbe Farbe.
  • Japanisch - hat eine sich ausbreitende Krone und wird bis zu 2 Meter hoch. Blüht große Blüten in Blütenständen von 6-12 Stück.
  • Puhkansky - bezieht sich auf niedrig wachsende Rhododendren, die bis zu einem halben Meter hoch werden. Sie hat eine dichte Krone, blüht von Mai bis Juni, blüht in Blütenständen von 4-5 Stück.

Anbau und Pflege

Rhododendren bevorzugen sauren Bodenund noch besser Torf. Das Bodensubstrat wird zu gleichen Teilen aus einer Mischung von Sand und Sauertorf hergestellt. Es ist wünschenswert, dass der Boden locker ist und Feuchtigkeit gut passieren kann. Es ist auch gut, gehackte Kiefernrinde oder Nadeln darin zu machen.

Für einen dauerhaften Platz zum Anpflanzen geeigneter leichter Halbschatten von großen Bäumen. Offene Solarflächen für den Anbau von Rhododendren können nicht ausgewählt werden. Der Frühling gilt als günstigster Zeitpunkt für das Pflanzen von Rhododendren.

Wenn das Pflanzen notwendig ist BodenentwässerungDies verhindert einen Wasserstau nach dem Gießen. Es ist wünschenswert, Rhododendren in Behältern zu pflanzen, in denen das Wurzelsystem nicht beschädigt und nicht getrocknet ist, so dass diese Pflanzung zuverlässiger ist. Wenn die Pflanze ohne Behälter gepflanzt wird, ist es unmöglich, sie tief zu begraben. Wenn der Wurzelhals versenkt ist, verrottet das Wurzelsystem.

Richtig gewählter Platz, aufmerksame Pflege und Mulchboden erleichtern die weitere Pflege des Rhododendrons. Im Frühling empfiehlt es sich zu füttern. Ihre Wahl hängt von der Beschaffenheit des Bodens ab.

In der Sommerhitze werden die Blätter der Pflanze sehr oft weich, daher muss sie zu diesem Zeitpunkt häufig gegossen werden. Das Trocknen des Wurzelballens schadet der Pflanze.

Es ist besser, sich nicht auf das Schneiden eines Busches einzulassen, meistens wird es im März als Sanitärprodukt hergestellt.

Kältebeständige Sorten brauche keinen Schutz für den Winter. Thermophile Sorten verstecken sich mit Sicherheit vor dem Frühlingsbeginn.

Wenn Sie Rhododendren für Ihren Garten kaufen, müssen Sie immer die klimatischen Bedingungen berücksichtigen. Frostresistente Sorten können den frostigen Winter leichter überstehen. Die richtige Pflege der Anlage wird in Zukunft unnötige Probleme lösen. Der Strauch entwickelt sich aktiv, verleiht anderen seine herrliche Schönheit und sein bezauberndes Aroma für einen langen Zeitraum.

Frost Laubpflanzen:

  1. Kanadier - dieser Busch ist Rhododendron-verzweigt, aber ziemlich kompakt, seine Parameter sind 1x1m. In der Natur im östlichen Nordamerika gefunden. Bildet Blütenstände von 3-7 Stück.
  2. Kamtschatka, natürlicher Lebensraum - bergige Küstenhänge. Niedrigwüchsig, der Strauch erreicht selten eine Höhe von mehr als 40 cm, die Blüten sind leuchtend rot.
  3. Gelb (kaukasisch). Der Lebensraum dieses Busches ist der Wald des Kaukasus und Transkaukasiens, der Busch ähnelt eher einem verzweigten Baum und erreicht eine Höhe von 4 und eine Breite von 6 m. Die Blüten sind klein gelb.
  4. Japanisch - Zwei-Meter-Strauch mit einer sich ausbreitenden üppigen Krone, bildet sehr große Blüten (bis zu 8 cm), gesammelt in Knospen.
  5. Rhododendron Schlippenbach - mittelgroßer Busch mit großen rosa Blüten.
  6. Puhkansky Rhododendron - untergroße Büsche bis zu einer Höhe von 0,5 m, aber mit einer sehr dichten Krone und großen Blüten.
  7. Vazei Rhododendron ist ein auf dem nordamerikanischen Kontinent ansässiger, ziemlich hoher Strauch, der eine Höhe von 2,5 m erreicht und rosa Blüten mit kleinen Flecken in einem dunkleren Farbton hat. Blütezeit: Ende Mai - Anfang Juni. Diese Sorte erwies sich als die optimalste, um andere kälteresistente Rhododendronsorten auf ihrer Basis zu erzeugen.

Welcher Rhododendron im Hof ​​in der Nähe von Moskau zu pflanzen

Sie können ein beliebiges Warenhaus auswählen. Alle von ihnen sind im Winter gut verträglich, haben wenig Krankheit, haben ein schönes Aussehen. In Anbetracht der instabilen Wetterbedingungen in unserer Region (es ist zu strenger Winter, es ist zu mild), ist es ratsam, in den USA gezüchtete Sorten (Northern Ligh Group) zu wählen, die Temperaturen von -350ºC bis + 300ºC gut vertragen.

Beim Anpflanzen und Pflegen von Rhododendren in den Vororten müssen einige Nuancen bekannt sein, auch wenn die Pflanze nicht als zu anspruchsvoll gilt. Aber jedes grüne Haustier sollte seine Aufmerksamkeit vom Züchter erhalten - sonst macht es keinen Sinn, auf ein schönes Blüteergebnis zu hoffen. Es ist wichtig, die Antworten auf einige Fragen zu kennen:

Wann pflanzen?

Die optimale Pflanzzeit für Setzlinge mit offenem Wurzelsystem ist das Frühjahr (März). Wenn der Wurzelbaum geschlossen ist, kann der Pflanzvorgang jederzeit von April bis Oktober durchgeführt werden, dies hat keine negativen Auswirkungen auf die Pflanze.

So pflegen Sie im Frühjahr

Unerfahrene Gärtner sind oft verblüfft über die Frage, wann, wie und wie Rhododendron gefüttert werden soll. Die Antwort lautet: Top-Dressing ist im Komplex der Frühjahrsarbeiten zur Pflanzenpflege enthalten. Rhododendren werden mit einem speziellen Dünger für Azaleen oder einer Königskerzenlösung gefüttert. Die Anzahl der Verbände - zwei. Der erste, unmittelbar nachdem der Schnee geschmolzen ist, der zweite - nach der Blüte. Machen Sie sich keine Sorgen darüber, wie Sie Rhododendron während der Blüte füttern sollen - in dieser Zeit muss es nicht wirklich gefüttert werden, obwohl es den Blumen die volle Kraft verleiht. Die Pflanze enthält genügend Spurenelemente, die bei der ersten Fütterung anfallen.

Lassen Sie Ihren Strauch nicht unbeaufsichtigt, wenn er etwas an Schönheit verloren hat (verblasst). Die Blätter sind direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Wenn Rhododendron keine höheren Pflanzen bedeckt, muss ein Schatten dafür erzeugt werden.

Wie man sich im Herbst kümmert

Der Herbstkomplex mit Arbeiten zur Pflege von Rhododendren umfasst die Erneuerung von Mulch, die Zugabe von Säuerungsmitteln: Rinde, Holzhackschnitzel, Kiefernnadeln, Humus und Gießen, bevor sie sich für den Winter verstecken. Es ist nicht erforderlich, die Zweige zu beschneiden, es sei denn, sie haben die Grenzen des für sie reservierten Gebiets überschritten. Das Beschneiden von Rhododendren nach der Blüte ist ebenfalls ein optionales Verfahren, das Sie jedoch aus ästhetischen Gründen durchführen können - entfernen Sie nur hässliche, trockene Blütenstände.

Wie zu pflanzen und zu verpflanzen

Ein solch einfacher Prozess wie das Pflanzen von Rhododendron ist auf den ersten Blick eine ganze Wissenschaft, die darin besteht, den richtigen Platz für eine Pflanze nach Bodentyp, Standort und Komfortbedingungen für Rhododendron selbst zu wählen.

Wie pflanze ich einen Rhododendron, damit er im ersten Jahr schnell Wurzeln schlägt, wächst und am besten blüht? Ist es möglich, dass so ein Wunder im ersten Jahr überhaupt blüht? Es ist unmöglich, dies zu bestätigen, da es unmöglich ist, dies zu leugnen. Eine Pflanze ist ein individueller Organismus, der subtil auf Bedingungen und Pflege reagiert. Wenn es gut für ihn ist, blüht es, wenn es unangenehm ist, blüht es nicht.

Die Standardanforderungen für einen ordnungsgemäßen Pflanzprozess sind:

  • mach ein flaches Landeloch 50 x 70 cm,
  • Gießen Sie etwas Kies für die Entwässerung (10 cm Schicht),
  • Füllen Sie die Grube mit einem Substrat aus Blatterde (3 Teile), Torf (2 Teile) und Waldstreu (1 Teil).

Vor dem Einpflanzen von Rhododendron ist es notwendig, das Wurzelsystem mit Feuchtigkeit in Reserve zu sättigen - lassen Sie die Pflanze für 24 Stunden in einem Behälter mit Wasser. Nach dem Pflanzen muss die Pflanze zwingend gegossen werden, obwohl sie den ganzen Tag durchnässt.

Befolgen Sie im Frühjahr, wenn Rhododendren ohne Angst vor ihnen verpflanzt werden können, auch die Grundregeln: Beginnen Sie eine Transplantation, wenn die Blattknospen nur anschwellen oder nach der Blüte.

Winterperiode

Die Hauptfrage der Hobbygärtner im Spätherbst: Wie werden Rhododendren im Winter abgedeckt? Bei der Vorbereitung auf die Winterperiode von immergrünen und laubabwerfenden Sorten gibt es einen signifikanten Unterschied: Immergrüne Sorten müssen mit Wasser bewässert werden, da sie mehr Angst vor Kälte haben als vor Feuchtigkeitsmangel, und Laubbäume sind weniger feuchtigkeitsintensiv.

Immergrüne Rhododendren werden zuerst auf einen harten Rahmen gelegt und dann mit einem dichten Vliesstoff überzogen. Laubwechselnd auf den Boden bücken und wie gewohnt abdecken.

Immergrüne Rhododendren haben eine Eigenschaft, die Gärtner erschreckt, die diese Pflanze noch nie gesehen haben: Bei Temperaturen unter -10 ° C kräuseln sich die Blätter in Röhrchen. So schützt sich die Pflanze vor dem Austrocknen im Winter. Beim ersten Erwärmen bekommen die Blätter ein normales Aussehen.

Einige Fakten über Rhododendren

Rhododendren sollten nicht neben Rosen gepflanzt werden - diese Pflanzen erfordern eine unterschiedliche Zusammensetzung des Bodens, und damit die Rose gut ist, ist es unwahrscheinlich, dass der Rhododendron sie genießt.

Pflanzen Sie die Pflanze nicht in offenen Gebieten mit Wind - immergrünen Pflanzen und einige Arten von Rhododendren leiden stark unter ständiger Austrocknung.

Immergrüne Rhododendren bevorzugen Halbschatten und gestreutes Sonnenlicht, sommergrüne Sorten fühlen sich in der Sonne wohl.

Das Pflanzen und Pflegen von Rhododendron setzt voraus, dass die Pflanze auf einem hohen Boden steht und gut entwässert wird - diese Bergpflanzen lieben Feuchtigkeit, vertragen jedoch kein stehendes Wasser.

Beteiligen Sie sich an der Diskussion!

Wir wären interessiert, Ihre Sichtweise zu kennen, lassen Sie Ihre Meinung

Schildpatt Orange

Der Busch hat eine dichte Struktur, die eine Höhe von 1,5 m nicht überschreitet.Die Blüten sind groß, rosa-orange und in Blütenständen von 5-7 Stück gesammelt. Die Sorte hat eine gute Winterhärte und hält bis zu -25 Grad.

Hybrid Midnight Mystic

Bush Höhe 80-100cm. Elliptische, grüne Blätter. Die Blüten sind weiß mit einem violetten Rand und burgunderfarbenen Flecken. Winterhärte bis -18 Grad.

Immergrüner Strauch bis 110 cm, 8 cm Durchmesser, weiß mit rosa Reflexen. Auf der Innenseite des oberen Blütenblattes befindet sich ein zarter Kalkfleck. Gesammelt in Blütenständen von 12-14 Blüten. Behandelt hochresistente Qualitäten. Hält die Temperatur auf -28 Grad.

Percy weissman

Breit verzweigter kompakter Strauch mit einer Höhe von nicht mehr als 1 m Die Blätter sind elliptisch, glänzend, mittelgrün. Trichterförmige Blüten, cremeweiß mit gelben Reflexen im Hals und einem zarten Rosa am Rand. Blütenstände kugelförmig 13-15 Blüten. Mittelbeständig Percy Weismans Frostbeständigkeit bis -21 Grad.

Finnische Auswahl

Sortengruppe der immergrünen Rhododendren. Sehr beliebt wegen seiner hohen Winterhärte. Kann extrem niedrigen Temperaturen von -29 bis -40 Grad standhalten.

Streng vertikal dichter Strauch bis 1,8 m. Die Blätter sind hellgrün, glänzend. Herbst in gelb-roten Tönen gefärbt. Blüten feuerrot mit einer roten Färbung, sehr groß, mit umgekehrten Rändern. Die Winterhärte ist durchschnittlich: bis zu -25 Grad. Benötigt Schutz für den Winter, Schutz vor dem Winterwind.

Immergrüne kompakte Strauchhöhe von 1-1,2 m mit ungewöhnlichen Blättern - länglich, spitz, mit hellem Rand und sichtbaren Adern. Großblütig. Blumen feurig rot. Winterhart Überlebt bei Temperaturen bis zu -26 Grad

Vazeya-Zone

1,5 m hoher Strauch mit breiter Krone. Die Blätter sind länglich, kahl, oben dunkelgrün und unten hellgrün. Im Herbst erhalten Sie einen lila Farbton. Die Blüten sind hellrosa mit orangefarbenen Flecken. Winterhart Erhält die Absenkung der Temperatur im Winter auf -26 Grad.

Dichter kompakter, bis zu 45 cm hoher Busch.Lässt leuchtend tief dunkelgrün. Die Blüten sind reich, hellrot. Durchschnittliche Frostbeständigkeit - bis zu -22 Grad.

Günstiger Ort - leichter Halbschatten von hohen Bäumen. Beste Nachbarn: Fichte, Lärche, Kiefer. Rhododendron liebt saure Böden. Es ist besser, frostbeständige Azaleen bei bewölktem und nassem Wetter zu landen.

Pflege für Rhododendron im Frühjahr und Sommer ist:

  • regelmäßige Bewässerung
  • dressing,
  • beschneiden
  • sprühen
  • Prävention von Krankheiten.

Im Herbst - es ist auch die Vorbeugung von Krankheiten und das richtige Gießen., sowie Mulchen und ggf. Schutz mit Abdeckmaterial.

Werden Sie der Besitzer eines luxuriösen Rhododendron in seinem Garten ist durchaus in der Lage, auch die Bewohner der Regionen, in denen das Klima nicht sehr mild ist. Es genügt, eine winterharte Sorte zu wählen, die allen Wechselfällen eines harten, schneereichen Winters standhält.

Rhododendren - frostresistente Sorten

Rhododendron (lateinisch Rhododéndron), auch Azalee genannt, ist eine Strauchart, die zur Familie der Heiden gehört. Diese Pflanzen lieben Schatten und feuchte Luft, denn ihr natürlicher Lebensraum sind die Bergwälder Asiens sowie Nord- und Mittelamerikas. Wenn Sie sie anbauen, müssen Sie Bedingungen schaffen, die denen der Natur nahe kommen. Wählen Sie daher Bereiche, die im Schatten liegen und vor dem Wind geschützt sind. Die Luft muss feucht sein.

Rhododendren - Anbau und Pflege

Rhododendren fühlen sich unter hohen Bäumen wohl. Um ausreichende Feuchtigkeit zu gewährleisten, können Sie sie in der Nähe des Baches oder in der Nähe des Teiches im Land pflanzen. In diesem Fall wachsen sie wunderschön und müssen nicht „gerettet“ werden. Der Boden sollte leicht oder mittel sein. Darüber hinaus ist es wichtig, mäßige Luftfeuchtigkeit und Säuregehalt zu beachten.

Rhododendren wachsen auf fruchtbaren, durchlässigen und humosen Böden. Sträucher werden am besten im Frühjahr gepflanzt. In Behältern gekaufte Sträucher können jedoch während der gesamten Vegetationsperiode gepflanzt werden. Die Pflanze sollte regelmäßig mit weichem Wasser bewässert werden - Regenwasser ist hierfür am besten geeignet. Es ist auch eine sehr wirtschaftliche Lösung, da es gerade vom Himmel fällt.

Nach 30 Jahren Forschung haben finnische Forscher winterharte Rhododendronsorten entwickelt, die frostbeständig bis -40 ° C sind. Es lohnt sich, darauf zu achten, denn diese Pflanzen eignen sich auch für die kältesten Regionen. Die Schönheit dieser frostbeständigen Rhododendron-Sorten steht anderen beliebten Sorten in nichts nach, während sie kompakte Sträucher und harte Stängel haben, die unter dem Gewicht des Schnees nicht brechen.

Rhododendren: kälteresistente Sorten - aufgenommen Anfang Juni, wenn diese schöne Pflanze ihren ganzen Charme zeigt.

Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung der Rhododendronsorten, die in kalten Regionen angebaut werden können.

  • Die Universität Helsinki ist die bekannteste und beliebteste frostbeständige Rhododendronsorte. Der Busch ist ein kräftiger, nach zehn Jahren hat er eine Höhe von 1,5 bis 1,8 m und besticht durch die Schönheit von rosa Blüten mit einem orangefarbenen Fleck in der Mitte. Die jungen Blätter sind im Frühjahr rötlich und im Sommer kräftig grün gefärbt. Rhododendronsorten "University of Helsinki" vertragen Temperaturen bis zu 39 Grad unter Null. Es lohnt sich, in Ihrer Sammlung zu haben.
  • Die berühmte frostresistente und schnell wachsende Sorte Peter Tigersteadt. Sie ist 1,5 m hoch und hat gerade, zähe Stiele, dunkelgrüne Blätter und weiße Blüten mit einem braunen Auge. Hält Fröste bis -34 Grad. Aufgrund der starren vertikalen Triebe sammelt sich leicht eine Schneekappe am Fuß des Astes.
  • Empfehlenswert ist auch der Rhododendron der frostresistenten Sorte „Mikkeli“, er ist weiß, seine Blätter sind sehr interessant gefaltet.
  • Frostbeständige Sorten „Helliki“ und „Haaga“ blühen in Farbe und erreichen eine Höhe von 1 bis 1,3 m.
  • Sehr hübsche, bis zu 50 cm hohe, frostbeständige Rhododendren der Sorte Elvira Creeping. Die Pflanze hat dunkelrote Blüten. Es wächst sehr langsam, nur bis zu 50 cm und verträgt Temperaturen bis zu -34 Grad ohne Schaden. Dies ist eine Neuheit, die perfekt mit Miniatur-Nadelpflanzen kombiniert werden kann.
  • Es gibt auch neue polnische Königssorten von Rhododendren, die wie die finnischen Sorten strengen Frösten und üppigen Blüten standhalten. Ihr Vorteil bei der Krankheitsresistenz. Die Sorten in dieser Gruppe wurden nach den polnischen Königen benannt - Boleslaw Khorobry, Königin Jadwiga, Kazimierz der Große und andere.

Es gibt viele Sorten, die nicht einmal 40 Grad Frost fürchten. Jetzt können diese wunderbaren Pflanzen sicher in den kältesten Regionen unseres Landes angebaut werden. Wir sind dies vor allem finnischen Wissenschaftlern sowie einigen Wissenschaftlern aus anderen Ländern wie Polen schuldig. Forscher der Universität Helsinki arbeiten seit 30 Jahren an neuen Sorten. Es war eine sehr teure Erfahrung. Sie testeten Zehntausende von Pflanzen, um diese wenigen außergewöhnlichen Proben zu erhalten.

Was sind die Vorteile von kälteresistenten Rhododendronsorten?

  • vor allem fantastische Frostbeständigkeit,
  • Diese Pflanze ist sehr beeindruckend - alle Sorten haben einen schönen kompakten Look,
  • harte Stiele brechen nicht unter dem Gewicht des Schnees,
  • Sie sind für raue Winter geeignet und härten gegen kaltes Wetter aus - dies ist wichtig, da Rhododendren am Ende des Sommers Knospen binden und wenn sie gefrieren, blühen sie in der nächsten Saison nicht.

Was ist die Kombination von Rhododendren in der Landschaftsgestaltung?

Wenn Sie ein Rhododendron-Beet mit anderen Pflanzen hinzufügen möchten, sollten Sie diese auf dem Zwischenboden zwischen hohen Pflanzen im Hintergrund und dem Zwerg davor pflanzen. Darüber hinaus ist es möglich, eine Reihe von Heidepflanzen (mit ähnlichen Anforderungen), Magnolien, Wintergrün oder Blaubeeren zu platzieren.

Eine gute Gesellschaft ist auch Zwergfichte, Tanne, Eibe und Wacholder. Die Sorten „Peter Tigersteadt“, „Den Haag“ und „Elvira“ werden die Schönheit des eintönigen Nadelgartens perfekt betonen und wiederbeleben. Sie sollten jedoch nicht neben einem zu expansiven chinesischen Wacholder gepflanzt werden, ebenso nicht neben flachen Bäumen wie Zieräpfeln und Pflaumen. Gleichzeitig fühlen sie sich in Gesellschaft von Buchen und Eichen wohl.

In einem großen Topf kann Rhododendron mehrere Jahre alt werden. Если вы создаете ему хорошие условия, он будет сильным и справится с потенциальными заболеваниями.

Описание морозоустойчивых сортов рододендронов: наиболее популярные, выращивание и уход

В оформлении ландшафтного дизайна очень важно подобрать правильные элементы для декорирования. Яркий и красивый цветник всегда сможет подарить хорошее настроение, украсить пейзаж. Rhododendren gelten als sehr beliebt, da blühende Sträucher aus jedem Garten oder Erholungsgebiet eine wunderschöne und spektakuläre grüne Insel machen können.

Es gibt viele Rhododendron-Sorten, aber wie wählen Sie die frostbeständigsten Sorten für Ihren Garten aus? Es wird angenommen, dass es nicht einfach ist, sie unter unseren klimatischen Bedingungen zu züchten. Ich möchte herausfinden, welche Sorten für diese leuchtenden Farben besser geeignet sind, die überwintern und in unserem Klima Fuß fassen können.

Rhododendren: frostbeständige und andere Sorten auf dem Foto

Die Fülle an Arten, Sorten, Formen, Hybriden - all dies sind Rhododendren. Sie genießen wohlverdienten Erfolg und Popularität bei Gärtnern. Und die Fülle an Farben und Formen kann durchaus mit der Rose mithalten. Lange Zeit glaubte man, dass dies eine extrem südländische Pflanze ist, aber es gibt Arten und Sorten für das Mittelband und frostresistent - für Sibirien.

Daher ist die Klassifizierung und die richtige Vorstellung, welche Zone für die eine oder andere Sorte geeignet ist, wichtig.

Biologische Merkmale

Dies ist ein Vertreter der Heidefamilie. Artenvielfalt: mehr als tausend Baum- und Strauchformen. Meistens blüht es Sträucher, die 2m erreichen. Sie sind geteilt

  • laubwechselnd,
  • Semi-Evergreens
  • immergrün.

Die Triebe sind unterschiedlich: Sie können kahl oder kurz weichhaarig sein. Blatt einfach, oft ledrig, unterschiedlich in Form und Farbe. Groß, mit dem Duft einer Blume, deren Foto hier präsentiert wird, bildet er einen Blütenstandschirm, in dem sich 20-30 Einzelblumen befinden. Daraus entstehen Blütenbüschel unterschiedlicher Farben und Formen. Bilden Sie eine Frucht - eine Schachtel voller Samen: klein und zahlreich.

Sehen Sie auf Rasenflächen in Einzel- oder Gruppenanpflanzungen gut aus. Niedrige Büsche passen gut in Steingärten, Gewächshäuser, Steingärten. Der Garten wird durch Bäume ergänzt, die eine helle und duftende Strauchschicht bilden.

Der Weg des Rhododendrons nach Russland war schwierig und dornig. Geschaffene Sammlungen verschwanden im Abgrund von Revolutionen und Kriegen. Neue Sorten erschienen, wurden aber aus irgendeinem Grund ignoriert. Im frühen 20. Jahrhundert war Flieder der beliebteste Strauch. Und erst heute hat diese Kultur große Beachtung gefunden.

Rhododendren wachsen im hellen Halbschatten und sind in der Baumschicht gut akklimatisiert. Einige Laubarten mögen gutes Licht. Es wird empfohlen, diese Kultur mit Nadelbäumen anzupflanzen. Ein solcher Lebensraum ist für sie am günstigsten.

Rhododendron wächst langsam, aber es ist haltbar und kann jahrzehntelang mit seiner Blüte erfreuen. Sie wächst auf sauren, gut angefeuchteten Böden, jedoch ohne stehende Feuchtigkeit. Das Oberflächenwurzelsystem erlaubt es nicht, den Boden tief zu lockern.

Artenvielfalt

Laubwechselnde Rhododendren eignen sich für Gebiete mit gemäßigt kaltem Klima. Ihr Unterscheidungsmerkmal: Blüten erscheinen schneller als Blätter. Sie sind sonnentragend und winterhart. Das sind Rhododendren:

Gelb oder Pontic (gelber Stupor, türkischer Wagen), der schnell wächst und Blütenstände mit gelben oder orangefarbenen duftenden Blüten bildet. Die Blüte erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem die Blätter zu blühen beginnen. Orte des Wachstums - der Kaukasus und der westeuropäische Teil des Landes.

Der Kanadier bildet niedrige Büsche mit leuchtend rosa-lila Blüten, die in kleinen Gruppen angeordnet sind - 2-5 auf kurzen Zweigen. Winterhart und sehr dekorativ. Als einzelne Pflanze auf dem Rasen oder in der für die Landschaftsgestaltung verwendeten Komposition können Fotos im Artikel betrachtet werden. Unter natürlichen Bedingungen lebt es in Flusstälern, in Sumpfgebieten und in sumpfigen Wäldern.

Kanadischer Rhododendron im Landschaftsdesign

Japanisch ist ein sich ausbreitender Strauch, der ursprünglich aus Japan stammt, daher der Name. Bildet einen dichten, kugelförmigen Busch. Zierpflanze geben sowohl Blüten als auch Blätter. Blätter leicht länglich, länglich, kurz weichhaarig. Im Herbst färben sie sich gelb oder lila, und der ganze Busch wird golden.

Die Blüten sind leuchtend rot, lachsfarben und orange mit einem angenehmen Aroma. Blütenstände bestehen aus 6-12 Blüten. Die Blüte ist so üppig, dass die Blätter wegen der Blüten nicht sichtbar sind. Es dauert, wie bei anderen Arten, einen Monat. Schöne Pflanze, Fotos davon finden Sie im Artikel.

Shlippenbach - Strauch oder kleiner Baum. Die Blätter ändern ihre Farbe je nach Licht und Jahreszeit. Blumen fangen an, vor den Blättern oder gleichzeitig zu blühen. Blütenstände mit großen (bis zu 10 cm) glockenförmigen Blüten in rosa Nuancen bilden. Diese Ansicht ist nur im Süden der Region Primorsky zu sehen. Sie wächst an felsigen Berghängen, im Unterholz, an Waldrändern. Es ist eine geschützte Art, deren Zahl jedes Jahr abnimmt.

In vielen Rhododendronarten duften nicht nur Blüten, sondern auch Blätter, da die Pflanze reich an ätherischen Ölen ist. Die Zweige werden geschnitten und zum Erzwingen des Winters (Winterblüte) verwendet.

Immergrüne Rhododendren sind interessant mit schönen hellgrünen, dichten Blättern, die in Kombination mit üppigen Blüten harmonisch aussehen. Laub vergossen alle zwei Jahre. Sie lieben den Schatten, die Sonne unterdrückt sie. Dazu gehören:

Kaukasier, dessen Foto im Artikel zu sehen ist, hat eine spärliche Krone. Cremefarbene Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm bilden einen Schirmblütenstand. Es gibt Sorten dieser Art mit rosa Blüten. Die darunter liegende ledrige Schicht bildet eine graue Filzpatina. Stängel aufsteigend. Die Pflanze gehört zu den Endemiten (begrenzter Lebensraum) des Kaukasus.

Adams oder duftender wilder Rosmarin ist ein kurzer (30-60 cm) und duftender Strauch, der mit blassrosa Blüten bedeckt ist. Ledrige, winterfeste Blätter mit weißer Blüte und schuppigem Grund, wodurch ein bräunlich-grauer Hintergrund entsteht. Blütenstände befinden sich wie bei den meisten Arten an den Enden der Zweige. Die Blütezeit ist die zweite Hälfte von Juni bis Juli. Es kann auf dem Gebiet des Fernen Ostens, Sibirien, an den felsigen Hängen des Hochgebirges gesehen werden.

Fori oder kurzfruchtiger Rhododendron ist ein weiteres Familienmitglied. Dies ist ein großer aufrechter Strauch (bis zu 3 m). Blätter länglich, unten kurz weichhaarig. Blütenstände bilden bis zu 10-15 Blüten.

Es gibt rozotsvetkovye und belotsvetkovye Formen. Juli ist die Zeit der Blüte. Samen reifen im Oktober. Foto gibt eine Vorstellung davon, wie sie aussehen. Die Anpflanzungsorte sind Berge, in denen sie ganze Dickichte bilden, oberhalb der Waldgrenze wachsen, ins Unterholz absteigen können. Bezieht sich auf die seltenen, im Roten Pflanzenbuch aufgeführten.

Den Haag hat eine dichte, runde oder pyramidenförmige Krone. Die Blätter sind glänzend, nackt. Blüht rosa Schattierungen. Die Aussicht ist geprägt von üppiger Blüte, auch wenn der Winter hart war. Frostbeständig: Hält Temperaturen bis minus 36 Grad stand. Wildpflanzen leben in Nadelwäldern. Der Rest der Beschreibung wird sich kaum von anderen Arten unterscheiden.

Nova Zembla erhielt einen ungewöhnlichen Namen zu Ehren des Archipels im Arktischen Ozean. Sie blüht im Mai und Juni. Es zeichnet sich durch eine gute Winterhärte und kräftige leuchtend rote Blütenstände aus. Abhängig von der Sorte können sich die Blüten in ihren Nuancen unterscheiden. Er mag Halbschatten und feuchten Boden. Dies ist ein Rhododendron-Garten, von dem ein Foto unten zu sehen ist.

Rhododendron Nova Zembla

Smirnova ist ein Strauch oder kleiner Baum (bis zu 3 m), der nach dem russischen Arzt M. Smirnov benannt ist. Die Blätter ähneln den Blättern der Preiselbeere, sind jedoch um ein Vielfaches größer. Junge Triebe kurz weichhaarig. Dekorativ durch die leuchtend rosa Blüte. Bildet kompakte Blütenstände einer großen Anzahl von Blüten. Wildformen wachsen im Kaukasus, in den Wäldern des Mittel- und Mittelgebirges.

In der natürlichen Umgebung unseres Landes wachsen 18 Arten dieser Kultur. Lebensräume - Kaukasus, Sibirien, Fernost. Es heißt wilder Rosmarin, aber das ist nicht wahr. Ledum betrifft andere Pflanzen dieser Familie.

Halb-immergrüne Sträucher nach dem Einsetzen des Frostes werfen etwas des Laubs ab, der Rest - gerollt in Rohre. Das sind Rhododendren:

Daursky wird anders als wilder Rosmarin oder Maralnik bezeichnet. Gehört zu Laubgehölzen mit herabhängenden Trieben. Die Blätter fallen im Winter teilweise ab. Die Pflanze ist winterhart und unterschiedlich reichblühend. Die verzweigte Krone ist mit großen, rosa-violetten, einzelnen Blüten verziert. Sie blüht vor oder zur gleichen Zeit wie die ersten Blätter. Dieser Strauch ist ein Gartenfoto, von dem es demonstriert.

Sibirischer wilder Rosmarin oder Ledebour, dessen gelbes Dickicht von weitem sichtbar ist, obwohl es ein niedriger Strauch ist. Es gehört zur frühen Blüte und die Blüten haben einen harzigen Geruch. Im Winter bleiben die Blätter erhalten und im Frühjahr fallen sie. Sein Lebensraum ist ein Wald und ein subalpiner Gürtel. Es wächst unter dem Walddach an felsigen Hängen entlang der Ufer von Flüssen. Liebt schattige, feuchte Lebensräume.

Sikhotinsky ist ein verzweigter Strauch, der 3 m hoch wird. Die Lamina ist ledrig, im Herbst wird sie dunkelviolett. Es ist interessant, dass es halb-immergrün heißt, weil der Busch, dessen Foto hier abgebildet ist, im Winter nicht einmal teilweise Blätter abwirft. Normalerweise falten sich die Blätter im Winter. Glockenförmige Krone einer rosa-lila Blüte. Es blüht früh. Sie kann allein oder in Form von Dickichten an Berghängen in dunklen Nadelwäldern wachsen. Lebensraum - im Primorsky Territory auf den Kämmen Sihote-Alin.

Kaufen Sie bereits akklimatisierte Setzlinge. Holen Sie sich verschiedene Arten, keine Sorten. Artenvielfalt ist unvergleichlich. Vermeiden Sie es, Setzlinge aus dem Ausland zu kaufen. Sie gedeihen für Sie nicht länger als ein Jahr, da das Klima in europäischen Ländern milder ist und dort Rhododendren in Hydrokultur (in einer Nährlösung) gezüchtet werden.

Von dieser exotischen Pflanze haben die Züchter eine Vielzahl von Sorten abgeleitet. Die Auswahl der richtigen Sorte ist eine wichtige Voraussetzung für ein gutes Ergebnis. Betrachten Sie einige von ihnen, die unter verschiedenen klimatischen Bedingungen wachsen können.

Smirnov-Rhododendron wird von den Sorten Aurora, Laika, Dagmar und Ligava vertreten. Sorten vom Typ Jakuschimski sind Falling Snow, Emanuela, Sonatyne, Mist Meiden. Nicht alle Sorten dieser Art vertragen kalte Winter. Großblättrige Hybriden der Sorten Album Novum, Lyumina und Gradito weisen eine hohe Winterhärte auf. Trotz der Winterhärte brauchen alle im Winter Schutz, besonders in schneereichen und kalten Wintern in Sibirien.

Sie sollten die Zweige des blühenden Rhododendrons nicht abbrechen, sie sind im Wasser keine lange Zeit wert. Und das Graben der Pflanze lohnt sich auch nicht: Sie kann unter anderen Bedingungen nicht auf anderen Böden wachsen. Besonders in einer verschmutzten Stadt.

Laubformen eignen sich für den Anbau in dieser Zone. Da sind sie weniger winterhart. Sorten der Art Rhododendrum Pink wurzeln hier gut Mandarin Lights, Lemon Lights, Golden Ligths.

In der Moskauer Region gibt es Hybriden mit einer guten Überlebensrate: Feuerwerk und Fireball, Cecile, Golden Sunset, Persil, Oxydol.

Rhododendron wird anders als Azalee bezeichnet. Azalee ist ein Vertreter der gleichen Art. Die eingetopften Sorten der Kultur sind Azaleen, während die unter freiem Himmel wachsenden Rhododendren sind.

Sie sollten nicht eine Vielzahl von Sorten verwenden, es ist besser, sich an diejenigen zu wenden, die bereits durch Zeit und Zuverlässigkeit getestet wurden. Immergrüne Formen werden hier Wurzeln schlagen. Sie können eine schöne Farbpalette mit den folgenden Sorten anbauen: Cunningham's White, Catawbiense Boursault, Nova Zembla und Roseum Elegans. Auf dem Markt gibt es die Sorten Haaga, Elviira, Mikkele, Hellikki, Pekka, Pohjolan Tytar und Kullervo.

Eine der hellsten Kulturen des Frühlingsgartens ist Rhododendron. Die Natur belohnte ihn großzügig mit Schönheit. Und heute erscheint dieser Aristokrat des Blumenreiches in unseren Gärten, Parks und Plätzen nicht nur in der Moskauer Region, sondern auch in den nördlichen Regionen.

Was sind frostresistente Sorten von Rhododendren

Rhododendron gehört zur Familie der Heiden. Dies sind Sträucher oder Bäume, die eine echte Dekoration des Gartens werden. Üppig leuchtende Blüten in Kombination mit dunkelgrün glänzenden Blättern bleiben im Garten nicht unbemerkt.

Also, Rhododendron-Blüten: frostresistente Sorten, ihre Eigenschaften und Pflegebedingungen, sowie wo man solche Sorten kauft - auf.

Das ist interessant! Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet Rhododendron "Rosenbaum". Haben Sie bereits die genauen Termine für die Pflanzung von Brokkoli für Setzlinge im Jahr 2016 festgelegt?

Was ist er - Rhododendron

Die Gattung der Rhododendren ist artenreich, hat mehr als 1000 Arten und wurde dank der Bemühungen der Züchter kürzlich mit Hybriden aufgefüllt.

Das ist interessant! Separat hervorgehoben ist der Rhododendron-Typ „Indische Azalee“, der im Raum wächst. Dies ist eine schöne, aber skurrile Pflanze, die im Winter blüht.

Es gibt eine Meinung, dass die Kultur launisch und schwer zu pflegen ist, so dass nicht jeder Gärtner über ihre Kultivierung entscheiden wird. Und vergebens. Richtig ausgewählt für unsere klimatischen Bedingungen, erfreut die jährliche Blüte und gibt ästhetisches Vergnügen.

Frostbeständige Sorten

In unserem Klima sollten Sie vor allem auf die frostsicheren Rhododendronsorten achten. Sie halten Temperaturen von -25 ° C und teilweise -32 ... -34 ° C stand.

Von den immergrünen Arten - diejenigen, die ihr Laub nicht abwerfen - sind Rhododendren die kälteresistentesten:

Katevbinsky (Rh. Catawbiense) - Pflanze Langleber. Mit guter Pflege und optimalen Wachstumsbedingungen leben sie über 100 Jahre. Hoher Baum, erreicht eine Höhe von 2 bis 4 Metern, in seltenen Fällen bis zu 6 Metern. Er blüht von Mai bis Juni und erfreut sich an den Farben des violetten Gammas.

Es ist wichtig! Diese Art von Rhododendron mag keine Entwürfe.

Kurzfruchtiger (Rh. Brahchycarpum) oder Fori (Rh. Fauriei) - hoher Strauch oder Einzelstammbaum. Die Blüten sind weiß mit pfirsichfarbenen Flecken. Sie hat spät blühende Datteln, blüht im Juli und erfreut den ganzen Monat über das Auge. Fühlt sich auf feuchten Torfböden im Halbschatten gut an.

Helsinki University (Rh. Helsinki University) - ein luxuriöser Strauch. Eine der beliebtesten unter den kälteresistenten Rhododendronsorten. Es verträgt sehr niedrige Temperaturen und deren Tropfen. Schattenresistente Pflanze. Sie erreicht eine Höhe von 1,7 m Die Blüten sind groß, blassrosa mit einem gewellten Rand erscheinen im Juni. Junge Pflanzen blühen prächtig.

Es ist wichtig! Der Strauch muss nicht beschnitten werden, nur beschädigte Äste werden entfernt. Hier finden Sie Informationen über den kalifornischen Wunderpfeffer: Mit Bewertungen (Fotos) können Sie feststellen, ob es sich lohnt, diese Sorte in einem bestimmten Gebiet anzubauen.

Smirnova (Rh. Smirnovii Trautv) ist ein schnell wachsender Strauch, der eine Höhe von etwa 1,5 m erreicht und Mitte Juni purpurrosa Blüten blüht. Heliophile Pflanze, die im Winter Schutz benötigt. Am erfolgreichsten für die Überwinterung sind solche Hybriden dieser Art wie die Aurora mit dunkelrosa Blüten, die bis zu 2 m lang sind. "Ligava" mit gewellten hellrosa Blüten.

Yakushimansky (Rh. Yakushimanum) - langsam wachsender Strauch. Löst sich im Mai auf. Zu Beginn der Blüte haben die Blüten eine blassrosa Farbe und werden am Ende fast weiß gesättigt. Seine Hybriden besitzen die frostbeständigsten Eigenschaften: "Falling Snow" mit weißen Blüten, "Emanuela" zeichnet sich durch weiße Blüten mit einem leuchtend rosa Rand aus. "Sonaytan" hat karminrote Knospen.

Unter den frostresistenten Rhododendron-Sorten (Fotos werden im Artikel vorgestellt) haben sich auch Laubarten bewährt:

Japanisch (Rh. Japonicum) ist der einfachste Rhododendron. Anfänger sollten die Wahl darauf einstellen. Diese sonnenliebende Pflanze mag keine Zugluft. Große duftende Blüten von orangeroter Farbe beginnen vor dem Erscheinen der Blätter oder gleichzeitig mit ihnen zu blühen. Die Pflanze ist dekorativ und im Herbst wird das grüne Laub leuchtend orange.

Kamtschatka (Rh. Camtschaticum) ist eine kleine, langsam wachsende Pflanze, die eine Höhe von 35 cm nicht erreicht und von Juni bis Juli über einen langen Zeitraum in kleinen, leuchtend rosa Blüten blüht. Herbstblätter haben eine rote oder gelbe Farbe. Gut für steinige Gärten.

Gelb (Rh. Luteum) - stark wachsender Strauch. Sie ist photophil, erreicht eine Höhe von 2,5 m und blüht von Mai bis Juni mit duftenden gelben Blüten, die an Lilien erinnern. Blüte vor dem Auftreten von Blättern oder gleichzeitig mit ihnen. Im Herbst sind die Blätter von leuchtender Farbe - gelb, orange, rot.

Es ist wichtig! Alle Arten von Rhododendren sind giftig. Wenn Sie einen Ratten- und Maus-Repeller kaufen müssen, welcher besser ist: Beurteilungen helfen Ihnen bei der Auswahl des besten.

Canadian (Rh. Canadense) ist ein bis zu 1 m hoher, untergroßer nordamerikanischer Strauch, der im Mai blüht, bevor sich die Blätter mit rosa-lila mittelgroßen Blüten entfalten. Es wächst langsam in hellen Bereichen, die Krone ist stark verzweigt. Kanadischer Rhododendron ist am blaugrauen Laub gut zu erkennen. Im Herbst färben sich die Blätter rot.

Vazei (Rh. Vaseyi) - hoher Strauch, 2, 5 m hoch. Während der kanadische Rhododendron zu blühen beginnt, erscheinen die Blätter im Mai. Nicht aromatische große Blüten haben rosa Nuancen, selten weiß. Wächst an einem hellen Ort, langsam wachsende Kultur. Lebt 30 Jahre.

Es ist zu beachten, dass der Preis für niedrigresistente Rhododendron-Sorten niedrig ist, das Problem besteht nur in der Wahl und dem Ort des Kaufs.

Es ist wichtig! Immergrüne Rhododendren aus Samen vertragen die Überwinterung besser als vegetativ vermehrt.

Wo kann ich kaufen?

Rhododendren werden von Samen oder Setzlingen vermehrt. Rhododendron-Samen frostbeständiger Sorten können im Fachhandel oder im Online-Handel gekauft werden.

Setzlinge können in großen Gartencentern oder Kindergärten gekauft werden. Aber hier kann man auf Enttäuschung warten. Oft verkaufen Pflanzen, die in Europa in einem milden Klima angebaut wurden. In kälteren Klimazonen stirbt die Pflanze, nachdem sie nur eine Saison lang blüht.

♦ Rubrik: Über alles Nützliche, Blumen im Land.

Pin
Send
Share
Send
Send