Allgemeine Informationen

Die wichtigsten Arten von Glyzinien (Glyzinien), Beschreibung und Foto

Pin
Send
Share
Send
Send


Die blühende Lianen-Glyzinie (ein anderer Name ist Glyzinie) wird in der Landschaftsgestaltung hauptsächlich verwendet, um ein vertikales Dekor zu schaffen. Ein üppiger Wasserfall aus lila, rosa oder weißen Pinseln kann jede Ecke schmücken. Glyzinien sind ideal für die Gestaltung von Bögen, Lauben, Gassen, Zäunen, Nebengebäuden und Fassaden von Altbauten. Während der Blüte ähnelt diese Rebe einem luxuriösen Vorhang, der einen gemütlichen Schatten erzeugt und vor zu heller Sonne schützt. Glyzinien sind trotz ihrer ganzen Pracht eine unscheinbare Pflanze, und selbst Anfänger können sich darum kümmern.

Allgemeine Eigenschaften

Im Griechischen bedeutet das Wort Glykos "süß" - es ist ein solcher Duft, der blühende Glyzinien abgibt. Das Aussehen und der Duft der Trauben ähneln Akazien, was nicht verwunderlich ist, da beide Pflanzen zur Familie der Hülsenfrüchte gehören.

Die Glyzinien stellen eine mehrjährige Liane dar. Sie erreichen eine Länge von bis zu 20 m und ihre Büschel erreichen eine Länge von bis zu 80 cm. Die zahlreichen, unter ihrem eigenen Gewicht hängenden Bürsten bedecken die Zweige fast vollständig, und manchmal sind sogar die Blätter dahinter nicht sichtbar. Nachdem die Blüten verwelkt sind, bilden sich stattdessen Schoten mit Samen, aber bei frostigen Wintern ist eine Selbstsaat praktisch unmöglich.

Die Blütezeit der Glyzinien ist Mai und Anfang Juni, eine wiederholte Blüte ist im August möglich. Einzelne Cluster können während der gesamten Saison in den Filialen verbleiben. Liana wächst extrem schnell, daher braucht sie starke Unterstützung und rechtzeitiges Zurückschneiden. Im Laufe der Jahre versteift sich der Glyzinienstamm, wonach er ohne zusätzliche Strukturen Gewicht halten kann.

Glyzinientypen

Glyzinien Chinesisch - Eine der beliebtesten Arten in den nördlichen Breiten. Es zeichnet sich durch große, bis zu 30 cm lange, hellviolette Büschel aus, die unter günstigen Bedingungen auf 20-Meter-Lianen üppig blühen. Der Durchmesser von mehrjährigen Zweigen kann bis zu 15 cm betragen. Der Vorteil der Art ist die Beständigkeit einer erwachsenen Pflanze gegen einen kurzen Temperaturabfall auf –20 ° C, wodurch chinesische Glyzinien in einem gemäßigten kontinentalen Klima kultiviert werden können. Durch regelmäßiges Beschneiden der Triebe können Sie anstelle einer Weidenranke einen Stichbaum erhalten, der in einem Garten oder Park sehr eindrucksvoll aussieht.

Japanische Glyzinien hat kürzere Triebe als die Chinesen. Die maximale Höhe beträgt 10 m. Gleichzeitig hat eine blattblühende Liane größere Blätter (bis zu 40 cm) und Blütenstände (50 cm). Die Blüte der Art erfolgt langsamer, die Blüten blühen allmählich, ausgehend von der Basis. Reichlich blühende oder, wie es auch genannt wird, mehrblütige Glyzinien sind der chinesischen Frosttoleranz nicht unterlegen, und ihre dekorativen Eigenschaften werden höher bewertet.

Blue Moon Glyzinien wurde erst vor relativ kurzer Zeit von Züchtern gezüchtet, überraschte aber bereits Gärtner mit seiner Rekordfähigkeit, Minusgraden bis –37 ° C standzuhalten. Das Hauptmerkmal dieser Pflanze ist jedoch eine seltene himmelblaue Farbe und leicht verkürzte Trauben. In kalten Regionen wächst die Blaumond-Glyzinie eher langsam und blüht nicht so üppig wie die südlichen Arten, erfüllt aber ihre dekorative und schützende Rolle voll und ganz.

Glyzinien Pflege

Die duftende Glyzinienkaskade ist in der Regel das Ergebnis der kombinierten Arbeit von Natur und Mensch. Bei kühlem Klima ist eine besonders sorgfältige Pflanzenpflege erforderlich. Erwachsene, teilweise versteifte Lianen vertragen Frost, vorübergehende Dürreperioden oder lange Schneematschperioden. Junge Setzlinge erfordern jedoch in allen Phasen ihrer Entwicklung eine sensible und aufmerksame Haltung.

Leicht und warm

Da der natürliche Lebensraum dieser üppig blühenden Reben die subtropischen Wälder Asiens sind, ist es für diese Pflanzen unter den Bedingungen eines langen Winters schwierig. Damit Glyzinien so viele Knospen wie möglich bilden, sollte sie sich an der Südseite des Grundstücks oder Hauses befinden und vor Wind und Zugluft geschützt sein. Trotz der Frostbeständigkeit beliebter Arten sollten Sie die Festigkeit der Pflanze nicht testen - Stauden für den Winter sollten mit Torf, Stroh, Sackleinen bedeckt sein, und ein bis zwei Jahre alte Setzlinge können nach dem Beschneiden mit einer erdigen Scholle ausgegraben und vorübergehend in einem Raum bei + 8-10 ° C gelagert werden.

Bewässerung Glyzinien müssen moderat, ohne Staunässe. Überschüssiges Wasser, insbesondere bei kaltem Wetter, beeinträchtigt das Wurzelsystem, das anfangen kann zu faulen. Eine gute Drainage und lockere, organisch reiche Böden tragen dazu bei, dies zu vermeiden.

Boden für dekorative Kriechpflanzen geeignet für Laubrasen, mit einer kleinen Beimischung von Flusssand. Eine gute Option sind schwarze Böden und lehmige Substrate, die mit Torf, Mist oder Kompost angereichert sind. Um den Säuregehalt der Erde einmal pro Jahreszeit zu verringern, mit einer wässrigen Lösung gewöhnlicher Kreide wässern.

Glyzinien werden nach Bedarf für die Bildung von Zweigen beschnitten, aber im Allgemeinen wird empfohlen, dies zweimal zu tun: Nach Abschluss des Hauptblütezyklus (Juni - Juli) werden die jungen Triebe um etwa 2/3 gekürzt, und auch im November, um die Pflanze für den Winter vorzubereiten. Um die Anzahl der Blütenbüschel zu erhöhen, wird im Frühjahr die Mittelliane geschnitten, woraufhin sich weitere Seitenfortsätze bilden.

Glyzinien Reproduktion

Obwohl Glyzinien jedes Jahr viele Hülsen mit Samen bilden, wird empfohlen, sie vegetativ zu pflanzen. Durch Pfropfen, Wurzeln von Stecklingen oder jungen Trieben kann in ein oder zwei Jahren ein ausgewachsener Baum mit wunderschönen, fließenden Blüten entstehen. Gleichzeitig blüht die junge Rebe aus den Samen frühestens nach 5 oder sogar 10 Jahren, während die sortentypischen Eigenschaften der Mutterpflanze nicht erhalten bleiben.

Stecklinge - Es handelt sich in der Tat um den Anbau neuer Sämlinge aus Astfragmenten. Im Spätherbst, aber immer vor dem ersten Frost, werden junge Triebe in 40–50 cm lange Stücke geschnitten, senkrecht in einen Behälter eingebaut und etwa 1/4 mit einem angefeuchteten Untergrund eingeschlafen. Sie bleiben dann bis zum Frühjahr im Keller. Von Februar bis März werden die Stecklinge unter einer durchsichtigen Kappe in ein Gewächshaus oder auf ein Fensterbrett gepflanzt (Plastikflaschen reichen aus), um sie gut zu beleuchten, zu erhitzen, regelmäßig zu gießen und mit Wachstumsstimulanzien zu füttern. Wenn das Wetter draußen warm ist, werden junge Triebe in den offenen Boden gepflanzt.

Wurzelschnitte im Herbst statt, bei der Vorbereitung der Pflanze für die Winterruhe. Dazu beugen sich die unteren Äste, die keine Zeit zum Versteifen hatten, und fallen bis zu einer Tiefe von 10–15 cm auf den Boden. Im Frühjahr werden die Blätter, nachdem sie auf der Schichtung erschienen sind, von der Mutterpflanze abgeschnitten und für ein Jahr zur Wurzelbildung stehen gelassen. Im Frühherbst desselben Jahres oder im nächsten Frühjahr können junge Setzlinge an einen festen Platz gebracht werden.

Glyzinien - Foto

Wenn für eine thermophile Glyzinie angenehme Bedingungen geschaffen werden sollen, wird sie viele Jahre lang alle um sie herum mit einem entzückenden blumigen „Regen“ erfreuen. Wir bieten Ihnen an, ein persönliches Grundstück oder ein Landhaus mit einer würdigen Dekoration zu dekorieren, von der wir Fotos in unserer Auswahl gesammelt haben. Viel Spaß!

Glyzinien Chinesisch

In Gebirgswäldern in einer Höhe von 500 bis 1800 Metern über dem Meeresspiegel im zentralen und östlichen Teil Chinas wachsen chinesische Glyzinien. Es kommt auch in Japan vor und kam 1816 nach Europa.

Die Pflanze ist eine holzige Rebe mit einer Höhe von 15-25 Metern, die Stängel an der Basis haben einen Durchmesser von 25-40 cm und drehen sich gegen den Uhrzeigersinn, die Rinde ist dunkelgrau.

Wisteria Chinese blüht im April und Mai. Mögliche Wiederblüte im August und September. Es erscheinen pinselförmige Blütenstände, die aus einer Vielzahl von bläulich-lila oder weißen Blüten mit einem schwachen Duft bestehen.

Gleichzeitig blühen die Blumen. Ihre Länge beträgt 2-5 cm, haben fünf Blütenblätter. Blütenstände erscheinen auf den Zweigen oder in den Achseln der Blätter von zweijährigen Trieben.

Glyzinien jeglicher Art sind lichtbedürftig und beanspruchen den Boden: Sie mögen tief fruchtbare, feuchte Böden. Es ist eine frostbeständige Sorte, die kurzzeitige Temperaturabfälle bis -20 Grad übersteht. Chinesische Glyzinien fühlen sich in städtischen Umgebungen recht wohl und werden daher häufig im Landschaftsbau verwendet.

Es gibt zwei Gartenformen des Formulars:

  • weiß (alba) - weiße Blumen,
  • Terry (Plena) - Frottierblüten.
Chinesische Glyzinieanlage in den Parks. Es ist spektakulär wegen des eleganten gefiederten Laubs, das im Herbst goldgelb wird. Es kann nicht in Form von Kriechpflanzen, sondern in Form eines Baumes angebaut werden, aufrecht, wenn systematisch geschnitten wird. Auch zum Anbau in Töpfen geeignet.

Glyzinien blühen

Nicht jede Glyzinie wird in Gärten angebaut. Aber unter den aufgeführten Gartensorten Glyzinien blühen. Es erreicht eine Höhe von 10 Metern, was deutlich weniger ist als die chinesischen Glyzinien.

Blätter von blühenden Glyzinien oder Floribunda groß (bis zu 40 cm), komplex - sie sammelten bis zu 19 Blätter. Die Blüten sind klein, lila-blau. Blüten 2-3 Wochen später chinesische Glyzinien. Blumen blühen allmählich.

Glyzinien blühen frostbeständig. Widersteht bis zu -23 °.

In Bezug auf Dekorativität übertrifft chinesische Glyzinien. Es wird im Landschaftsbau aufgrund der Fülle von schönen Blättern, bunten Blüten verwendet. Die Blütenstände werden 60 cm lang. Die Früchte sehen spektakulär aus.

Dekorative Formen von Glyzinien blühend:

  • weiß (alba) - mit weißen Blüten,
  • rosa (rosea) - hellrosa Blüten,
  • lila Frottee (violaceo-plena) - lila Frotteeblüten,
  • grobe (Makrobotrys) - Bürste bis zu 1,5 m Länge, Blättchen bis zu 10 cm,
  • bunt (variegata) - hat bunte Blätter.

Wunderschöne Glyzinien

Wunderschöne Glyzinien ursprünglich aus Japan. Liana erreicht eine Höhe von 10 Metern und hat kurzhaarige Triebe. Die Blätter sind komplex, 10 cm lang und auf beiden Seiten dicht weichhaarig.

Die Blüten sind weiße Pflanzen. Sammeln Sie in einem Pinsel mit einer Länge von bis zu 15-20 cm. Beginnt im Mai und Juni zu blühen. Es gibt Formen schöner Glyzinien mit gefüllten weißen und violetten Blüten.

Die Früchte reifen im November und sind 20-Zentimeter-Bohnen mit einem Samtrand.

Glyzinien eignen sich hervorragend für den Anbau in Töpfen.

Strauch Glyzinien

Heimisch in Nordamerika strauchige Glyzinien.Diese drei Meter hohe Liane hat hängende Zweige. Blüten violettblau, mittelgroß. Blütenstände Glyzinien Strauch erreichen eine Länge von 15 cm.

Diese schöne Pflanze ist weniger verbreitet als andere Sorten. Glyzinienstrauch wächst langsam. Es kann in Wannen angebaut werden.

Glyzinien grob

Glyzinien grob ist ein enger Glyzinienstrauch. Sie kommt auch aus Nordamerika. Besitzt längere Knospen - bis zu 1,5 Meter. Die Pflanze ist frostbeständig positioniert, gefriert aber manchmal.

Wenn Sie eine dieser Glyzinien vor dem Eingang des Hauses oder auf der Terrasse anpflanzen, können Sie die Pracht der Blumen und ihren Duft genießen. Auch Glyzinien schmücken Gartenlauben, drapieren kahle Wände.

Merkmale von Glyzinien

Unter natürlichen Bedingungen handelt es sich bei dieser Pflanze um eine sommergrüne Holzrebe, deren Zweige hängen. Es erreicht eine Höhe von 15 bis 18 Metern. In dieser Pflanze sind die Blattplatten ungerade gefiedert und erreichen eine Länge von 30 Zentimetern. Sie enthalten 7–13 Blätter. Während die Blätter auf ihrer Oberfläche jung sind, ist es pubertierend. Die Länge der hängenden Pinsel beträgt ca. 30 cm, sie bestehen aus duftenden Blüten, die in lila, lila oder weiß lackiert werden können. Die Blüte beginnt in den letzten Märztagen und dauert den ganzen Sommer über. Dieser Baum hat breite Anwendung in der Landschaftsgestaltung gefunden. Es wird als Weinstock angebaut, der sich um den Zaun oder die Wände des Pavillons windet, und als Stängelbaum kultiviert. Glyzinien werden auch unter Raumbedingungen in einem Container als Baum angebaut, sie werden jedoch viel häufiger im Garten kultiviert.

An der Basis der Rebe sind oft Hyazinthen, Narzissen, Tulpen und Weiden gepflanzt. Um sich einer thermophilen Sorte hinzugeben, können Sie Glyzinien in der Wanne anlanden. Im Sommer wird es in den Garten gebracht und im Winter in einen hellen, aber kühlen Raum (+ 10 ... + 12 ° C) geputzt.

Anwendung im Landschaftsbau

Die erstaunliche Pflanze Glyzinien gilt als eine der beeindruckendsten der Welt. Dieser wunderschöne Creeper hüllt seine Samtpfoten in zarte duftende Blütenstände, Pavillons, Bögen, Häuser und andere vertikale Stützen, die ihm zur Verfügung stehen. Glyzinien Glyzinien gelten als eine exotische und ungewöhnlichste Hülsenfrucht der Familie. Reichhaltige Blütenbüschel hängen senkrecht von den Stützen herab, der Eindruck einer malerischen Geschichte.

Jeder Gärtner möchte eine exotische Schönheit in seinem Grundstück haben, und Landschaftsarchitekten greifen zunehmend auf seine Verwendung bei der Gartengestaltung vertikaler Ebenen zurück. Eine kurze Zusammenfassung des Wissens über diese erstaunliche Ansicht hilft bei der Bestimmung der Wahl und beim Erlernen der Grundregeln für Kultivierung und Pflege. Tipps erfahrener Gärtner werden Ihnen sagen, wie Sie die Schönheit der Pflanze auf Ihrer Website schlagen können.

Glyzinien Glyzinien Beschreibung

Glyzinien gehören zur Familie der Hülsenfrüchte. Es handelt sich um eine Kletterpflanze, die je nach Art und Standort eine Länge von 20 Metern erreicht. Die grünen Blätter sind gefiedert und hellgrün. Die Blüten sind in Gruppen von 10 bis 70 cm Länge angeordnet. Die Blütenstände sind von weiß bis tiefviolett gefärbt, manchmal findet man dunkelrote Blüten.

Die Glyzinien-Kriechpflanzen drehen die Stützen ausschließlich im Uhrzeigersinn.

Die Pflanze unterdrückt beim Wachsen benachbarte Kulturen, was bei der Wahl des Pflanzortes berücksichtigt werden sollte. Glyzinien bevorzugen sonnige Gebiete mit fruchtbarem Boden. Wenn Sie diese edle Pflanze anbauen, sollten Sie ihre Toxizität berücksichtigen. Das Grundwasser sollte das kräftige Wurzelsystem der Schmerle nicht berühren. In seiner wilden Form wächst Glyzinien im Nordosten Amerikas, in China, Japan und Korea.

Die luxuriöseste und reichlichste Blüte unter freiem Himmel kann in Kalifornien beobachtet werden. In der Stadt Sierra Madre umfasste Glyzinien eine Fläche von einem Hektar. Beeindruckende Wildnis ist ein unpassierbarer Teppich, der vollständig mit Blumen bedeckt ist. Nach einigen Schätzungen liegt das Gewicht dieses Teppichs bei 250 Tonnen. Wisteria-Kriechpflanzen sind sehr schwer und erfordern starke Stützen, da sie sonst die unzuverlässige Konstruktion beschädigen können. Die Pflanze wird angebaut, um vertikale Strukturen wie Bögen, Lauben, Hauswände, Zäune und Gitter zu schmücken. Wählen Sie je nach Objekt die Art der Anlage.

Bedingungen für den Anbau von Glyzinien

Tipps zum Wachsen:

  • Glyzinien können im Großen und Ganzen auf fruchtbaren und armen Böden wachsen. Wenn der Florist jedoch eine reichhaltige Blüte- und Laubdichte erzielen möchte, ist es besser, sie auf fruchtbaren Böden anzubauen.
  • Die Grundvoraussetzung für das erfolgreiche Wachstum und die Entwicklung von Reben ist eine gute Solarbeleuchtung. Die Pflanze sollte mindestens sechs Stunden am Tag in der Sonne stehen.
  • Ein weiteres notwendiges Attribut für den Anbau von Glyzinien ist eine zuverlässige Unterstützung. Für solch eine schwere Schmerle werden Pfeiler mit einer Betonbasis aus Zement gebaut. Die beste Option wird die Konstruktion des Metalls sein, es wird sich nicht unter dem Gewicht von Reben biegen und wird nicht unter dem Einfluss starker Winde fallen.
  • Wenn Sie das Haus mit Glyzinien beschatten möchten, achten Sie auf das Dach. Es muss stark sein, sonst bahnen sich die Reben den Weg darunter und zerstören das Bauwerk. Die Abstützung sollte so erfolgen, dass die Blütenstände senkrecht hängen und nicht im Grünen verloren gehen. In diesem Fall werden üppige und elegante Trauben das Auge erfreuen.
  • Während der Wachstumsphase ist es notwendig, die Bodenfeuchte zu überwachen. Glyzinien mögen Feuchtigkeit, aber nicht übermäßig. Daher muss der Boden auf konstant feuchten Flächen vor dem Pflanzen einer Rebe entwässert werden.

Es ist sehr wichtig, für Reben naturnahe Bedingungen zu schaffen. Versuchen Sie, ein Grundstück zu wählen, auf dem die Wurzel der Pflanze im Schatten und die Rebe selbst in der Sonne liegt. In der Wildnis wächst es so, erstreckt sich wie ein Lotus von der Dunkelheit bis zur Sonne.

Ansonsten ist Glyzinien eher unprätentiös und wächst von selbst, wenn tagsüber Zugang zur Sonne besteht und der Boden mäßig feucht ist.

Zuchtmethoden

Glyzinien Glyzinien werden durch Samen oder Pfropfen vermehrt. Da die Pflanze zur Familie der Hülsenfrüchte gehört, wird sie als häufigste Erbse vermehrt. Während die Reben wachsen, erscheinen Schoten mit Früchten darauf - Samen. Die Bohnen beginnen zu Beginn des Winters zu Hause zu landen. Bereiten Sie dazu den Boden vor. Es werden 4 Teile Laubboden, 1 Teil Rasen und 1 Teil Sand entnommen.

In den Pflanztopf wird die Drainage von Blähton oder gebrochenem Ziegelstein gelegt und die vorbereitete Erde darauf gegossen.

Gießen Sie die Erde leicht und pflanzen Sie die Bohnen ein. Decken Sie den Topf mit einer Folie ab und stellen Sie ihn an einen dunklen Ort. In etwa einem Monat keimen die Samen. Setzen Sie den Behälter in diesem Fall sofort dem Licht aus. Eine Pflanze, die die Größe eines kleinen Busches erreicht hat, wird im Frühjahr in ein Gewächshaus gepflanzt. Wenn Sie sehen, dass das Wurzelsystem stark gewachsen ist und der Busch gewachsen ist, verpflanzen Sie ihn an den geplanten festen Platz.

  • Im Laden können Sie fertige und gekeimte Stecklinge von Reben kaufen. Es ist besser, einjährige oder zweijährige Pflanzen zu erwerben. Sie sollten besser Wurzeln schlagen.
  • Посадку производят весной в подготовленное для лианы постоянное место.
  • Почву необходимо подкормить минеральными удобрениями.
  • При посадке черенок обрезают и формируют. Многие цветоводы советуют сделать надрез примерно посередине черенка, затем его углубляют в почве по этот срез.
  • Через какое-то время растение даст боковые отводки.
  • Im August wird die Liane an einen festen Platz verpflanzt.

Auf die eine oder andere Weise wird ein Schnitt gepflanzt, wie die Praxis zeigt, wächst und mischt er immer noch.

Richtige Pflege

Glyzinien zu pflegen ist nicht so schwierig. Wenn alle Pflanzbedingungen erfüllt sind und ein guter Bereich mit konstanter Sonneneinstrahlung ausgewählt ist, muss der Erzeuger nur rechtzeitig beschneiden. Es spielt eine wichtige Rolle beim Anbau von Glyzinien. Die Bildung von Lianen erfordert ständig neue Triebe. Das Trimmen ist wie folgt:

  • Beim Pflanzen im ersten Lebensjahr wird der Hauptstamm auf die am stärksten wachsende Knospe geschnitten. Seitentriebe werden geschnitten. Während des Wachstums wird der Hauptstiel vertikal und der seitliche diagonal zusammengebunden.
  • Im zweiten Lebensjahr der Pflanze wird der Hauptstamm wieder nach dem gleichen Prinzip wie beim Pflanzen beschnitten. Horizontal laufende Triebe werden verkürzt.
  • Im dritten Lebensjahr der Liane wachsen neben dem Hauptstamm neue Hauptlianen. Sie werden auch vertikal geschnitten und am Träger befestigt. Seitentriebe werden schräg gekürzt und befestigt. Kleines Wachstum an der Basis wird entfernt. Das Strumpfband muss ständig überwacht werden, es darf die Ranken nicht überziehen und beschädigen.
  • In allen folgenden Lebensjahren der Pflanze erfolgt der Schnitt und das Strumpfband gemäß dem Wachstumsmuster des dritten Jahres.

Diese einfachen Regeln helfen dem Blumenzüchter, eine luxuriöse, blühende Kriechpflanze zu formen. Es ist jedoch erforderlich, geduldig zu sein, da die maximale Blüte und das Wachstum der Glyzinien im dritten oder vierten Lebensjahr erfolgen. Es wächst ziemlich langsam. Trimmen und Strumpfband beschleunigen das Wachstum, aber nicht so sehr.

Top Dressing und Schutz für den Winter

Im Frühjahr und bei der Landung sollten die Glyzinien mit komplexen Mineraldüngern gefüttert werden, die Phosphat-Kalium-Verbindungen enthalten. Seien Sie vorsichtig beim Einbringen von Stickstoffpräparaten in den Boden.

Mit ihrem Überschuss blühen Glyzinien nicht und das Grün wird verblasst und farblos. Im Herbst werden die Rebstöcke abgesenkt und mehrlagig mit Vlies bedeckt. Viele decken den Pflanzenfilm und das Dachmaterial ab.

Trotz der Frostbeständigkeit ist es notwendig, die Rebe zu bedecken, und es ist ziemlich dicht.

Diese einfachen Regeln helfen dem Züchter, Glyzinien richtig anzubauen. Nach ein paar Jahren wird sie von ihrer exotischen Blüte und Schönheit begeistert sein.

Sehen Sie sich das Video an: : Die Glyzinie (Juli 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send