Allgemeine Informationen

Weiße Johannisbeere: seine vorteilhaften Eigenschaften und Gegenanzeigen für die Verwendung von weißen Johannisbeeren

Pin
Send
Share
Send
Send


Weiße Johannisbeeren Sorten von modernen Gärtnern völlig ignoriert und vergebens. Aufgrund seiner Eigenschaften ist es nicht schlechter als rot oder schwarz. Das Thema dieses Artikels ist die Beantwortung der Fragen, was weiße Johannisbeere ist, nützliche Eigenschaften und mögliche Kontraindikationen für ihre Verwendung.

Beschreibung, chemische Zusammensetzung und Vorteile der Weißen Johannisbeere

Weiße Johannisbeeren sind eine Vielfalt populärer Gartenkultur - Johannisbeeren, die seit mehr als einem Jahrhundert bekannt sind. Seit der Antike wurde es für Lebensmittel verwendet, die bei der Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt wurden, von Erkältungen bis hin zu nervösen Störungen.

Laut Gesetz war diese Beere die beliebteste und wurde in jedem Garten oder Gemüsegarten in ganz Russland, in Europa und sogar in Asien angebaut. Nützliche Eigenschaften der Weißen Johannisbeere aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung, einschließlich:

  • Vitamine A, Gruppen B, C, E, P,
  • Magnesium,
  • Kalium,
  • Eisen,
  • Pektin
  • natürliche Säuren,
  • verschiedene Arten von Zuckern.

Echte Liebhaber und Kenner dieser wunderbaren Beere wissen, welchen Nutzen eine ständige Präsenz in der Ernährung mit weißen Johannisbeeren für den menschlichen Körper haben kann. Sein Kaloriengehalt ist so gering (42 kcal), dass Ernährungswissenschaftler vorschlagen, ihn in die Ernährung von Menschen aufzunehmen, die eine Diät als Quelle für Vitamine, Spurenelemente und andere nützliche Substanzen einhalten.

Selbst unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Vitamin C in weißen Johannisbeeren um ein Vielfaches geringer ist als in schwarzen Johannisbeeren, ist es auch ein sehr wertvolles Produkt in Bezug auf die Vitamin-Mineral-Zusammensetzung.

Dieses Vitamin ist die vorteilhafteste Wirkung auf das Nervensystem, unentbehrlich im Prozess der Blutbildung, ist ein Teilnehmer an den Stoffwechselprozessen des endokrinen Systems. Ascorbinsäure ist ein starkes Antioxidans, das allgemein straffend und verjüngend wirkt. Vitamin C hilft auch, die Elastizität der Gefäßwände zu erhöhen, wodurch die Entwicklung vieler seiner Pathologien verhindert wird.

Vitamin A wirkt sich positiv auf das menschliche Immunsystem aus, verbessert das Sehvermögen und wirkt prophylaktisch bei Krebs. Es gibt nur eine wichtige Bemerkung: Dieses Vitamin wird nur in einer Fettgrundlage aufgenommen und die weißen Johannisbeeren enthalten kein Fett. Leider muss man dies entweder akzeptieren oder die Beeren mit etwas Fett mischen, zum Beispiel mit Sauerrahm oder Sahne.

Die B-Vitamine der Familie B stärken die Blutgefäße und die Ernährung der Organe und Gewebe des Körpers. Sie wirken sich auch positiv auf den Zustand des Nervensystems bei Stress und Nervenüberlastung aus. Bei Männern hilft die Weiße Johannisbeere, die erektile Dysfunktion zu bewältigen und die Potenz sowie die Qualität des Samens zu verbessern.

Vitamin E, das zu Recht als Vitamin der Jugend und Schönheit bezeichnet wird, kommt in großen Mengen in den Beeren vor. Es ist ein starkes Antioxidans, das den natürlichen Alterungsprozess des Körpers verlangsamt und zur Verlängerung des reproduktiven Alters bei Frauen beiträgt.

Im Gegensatz dazu wird Vitamin P - Rutin nur in Gegenwart von Ascorbinsäure absorbiert, was eine heilende Wirkung auf die Blutgefäße hat und deren Permeabilität erhöht. Wie alle Flavonoide stabilisiert Rutin den Blutdruck, heilt das Herz-Kreislaufsystem und den gesamten Körper. Darüber hinaus stimuliert es die Funktion der Ausscheidungsorgane, insbesondere der Leber und der Nieren.

Besonderes Augenmerk sollte auf einen so wichtigen Stoff wie Pektin gelegt werden, der in dieser Art von Johannisbeere in einer sehr großen Menge enthalten ist. Pektin ist ein natürliches Geliermittel und bietet dem Körper sanitäre Hilfe - es bindet und beseitigt Toxine, Schwermetallverbindungen. In die Wechselwirkung mit ihm eintretend, werden diese Substanzen auf natürliche Weise abgeleitet. Deshalb wird es häufig bei akuten Vergiftungen eingesetzt.

Insbesondere übt Pektin die folgenden Funktionen aus:

  • reguliert die Oxidation von Substanzen in Organen und Systemen
  • verbessert die Magen-Darm-Funktion,
  • senkt den Cholesterinspiegel
  • hat entzündungshemmende Eigenschaften
  • schafft eine freundliche Umgebung für wohltuende Mikroflora im Verdauungstrakt.

Wie aus dem Vorstehenden hervorgeht, ist die Verwendung von weißen Johannisbeeren mit den ähnlichen Eigenschaften von schwarzen und roten Johannisbeeren vergleichbar. In der Volksmedizin wird die weiße Spezies als ausgezeichnetes fiebersenkendes und Hustenmittel bei der komplexen Behandlung von Bluthochdruck, Arteriosklerose, Anämie, Hypovitaminose, Rheuma usw. verwendet.

Als Hauptfaktor für Kontraindikationen und mögliche Schäden wird die individuelle Unverträglichkeit gegenüber Johannisbeeren angesehen. Wenn bei einer Person eine Gastritis mit Säuregehalt oder Ulkuskrankheit diagnostiziert wird, ist diese Beere ein unerwünschtes Nahrungsmittel.

Auch mit Vorsicht sollte mit schlechter Blutgerinnung und verwandten Krankheiten umgegangen werden. Weiße Johannisbeere ist ein Produkt, dessen gesundheitlicher Nutzen und Schaden nicht zu vergleichen sind.

Pin
Send
Share
Send
Send