Allgemeine Informationen

Vergissmeinnicht: Anbau und Pflege auf freiem Feld

Pin
Send
Share
Send
Send


Vergissmeinnicht kann als eine der beliebtesten Blumen angesehen werden, die nicht nur auf russischen Standorten wachsen. Sie lieben diese Frühlingsschönheit in Europa, die sich ganz ihren Blumenbeeten widmet. Sein Name ist seit langem mit Legenden überwachsen, und eine Vielzahl von Sorten ermöglicht es, ihn sowohl für Einzel- als auch für Gruppenpflanzungen zu verwenden.

Schöne Vergissmeinnicht (Video)

Die Zahl der Vergissmeinnichtsorten wird auf fünf Dutzend geschätzt, darunter sowohl einjährige als auch zweijährige und mehrjährige Arten. Vergissmeinnicht wächst auf allen Kontinenten, außer natürlich in der Antarktis. Die Höhe der Stiele erreicht 40cm.

Am häufigsten wird das Vergissmeinnicht an Standorten als jährliche Ernte angebaut. Triebe erscheinen in der zweiten oder dritten Woche nach der Aussaat.

Jährliche Vergissmeinnichte wachsen im Kaukasus, wo sie in Bergwäldern vorkommen. Vergissmeinnicht verwandt, lazistanisch und sympathisch, das ist mehrjährig, aber einjährig gewachsen.

Erwähnenswert sind auch andere Sorten dieser Blume. Zum Beispiel ist Alpine Vergissmeinnicht eine wilde Art und wurde bisher nicht kultiviert. Aber der Vergissmeinnicht-Alpengarten erfreut sich nur einer üppigen Blüte von Gärtnern für zwei Jahre. Die bekanntesten Sorten sind Victoria, Carmen King und Blue Ball. Vergissmeinnicht Sumpf ist eine mehrjährige Pflanze, die für ihre Sorten wie Thuringen und Semperflorens bekannt ist.

Fotogalerie Sorten von Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht Wald hat viele Sorten mit blauen, rosa und blauen Blüten. Hobbygärtner kennen die alle zwei Jahre angebaute Sorte Blue Bird. Eine andere Art von Vergissmeinnicht, die zwei Jahreszeiten lang wächst - Vergissmeinnicht, mit großen Blüten.

Eine weitere Staude - Vergissmeinnicht Pompadour - schmückt perfekt verschiedene Blumenbeete, Rabatki, Rasenflächen und Balkone. Mit einer Körpergröße von bis zu 30 cm lebt sie gut an schattigen Orten und überlebt den Winter ohne Schutz.

Pflanzenarten

Insgesamt hat die Verwandtschaft von Vergissmeinnicht etwa fünfzig verschiedene Arten, von denen sich viele grundlegend von anderen unterscheiden.

Unter ihnen sind fünf der bekanntesten und beliebtesten:

  1. Vergissmeinnicht-Wald - üppig blühende Pflanze auf den Waldflächen und -rändern. Besitzt wirklich universelle Eigenschaften der Kultivierung, ist eine einfache, aber sehr schöne Blume.
  2. Marsh ist eine andere beliebte Art, die im Vergleich zum Wald anspruchsvollere Wachstumsbedingungen aufweist. Am häufigsten findet man sie im Marschland, an den Rinnen, Bächen. Es blüht sehr lange, weshalb es immer als blühend bezeichnet wird.
  3. Feldblumen ähneln einer Waldansicht mit kleinen bläulichen Blütenständen. Es zeichnet sich durch einen hohen Stamm aus, der eine Höhe von bis zu 60 Zentimetern erreicht, und das gesamte Laub ist wie der Stamm und der Kelch stark weichhaarig.
  4. Alpine - eine kleine Pflanze, die im Vergleich zum Rest der Familie eine maximale Höhe von 15 bis 20 Zentimetern erreicht. In dieser Form gibt es auch eine spezielle Unterart, Prinzessin Maude, die wegen der spektakulären blau-blauen Blüten so genannt wird.
  5. Azoren - zeichnet sich durch dunkelblaue Blütenstände mit einer ähnlich alpinen, geringen Höhe von 15-25 Zentimetern aus. Es ist sehr empfindlich und wunderlich zu pflegen und zu kultivieren, weil es Wärme und besonders leichten und lockeren Boden liebt.

Botanische Beschreibung

Vergissmeinnicht-Wald ist ein kurzes zwei- oder dreijähriges Kraut, das der Familie Burachnik gehört. Die Höhe der Blüte beträgt bis zu 40 cm. Der Stängel ist verzweigt, gewellt, mit Haaren bedeckt.

Die unteren Blätter sind gestielt, oval geformt und die an den Stielen befindlichen sind lanzettlich und werden von einer großen Anzahl von Zotten eingerahmt.

Blumen haben einen Durchmesser von bis zu 1 cm, in der Regel einen blauen Farbton, sie sind in Blütenständen, Locken zu je 4–5 Stück zusammengefasst. Die Frucht ist eine schwarze Nuss. Wie der Name schon sagt, bevorzugt diese Blume das Wachstum von Wäldern. Es kommt häufig in den Wäldern Mitteleuropas und der Karpaten vor.

Die Züchter waren jedoch in der Lage, das Vergissmeinnicht des Waldes an den heimischen Anbau anzupassen und schufen viele verschiedene Sorten dieser Pflanze.

Lage

Vergissmeinnicht bevorzugt schattige Standorte des Bodens. Es ist in halbschattigen und schattigen Gebieten, dass es aus dem letzten Jahrzehnt Mai für 40-45 Tage blühen kann. Natürlich ist es nicht verboten, es in gut geheiligten Gebieten zu pflanzen, aber dann wird die Blütezeit auf 20 Tage verkürzt. Diese Blume hält windigem Wetter aufgrund der morphologischen Merkmale ihrer Struktur stand. Daher können Sie es ohne Angst in gut ausgeblasenen Bereichen mit Zugluft pflanzen.

Der Boden für Vergissmeinnicht sollte gut mit Feuchtigkeit versorgt sein. Perfektes Grundstück in der Nähe des Stausees. Es ist ratsam, auf dem vitaminreichen, mäßig gedüngten Boden zu pflanzen.

Es wäre nützlich, eine gute Drainage am Standort der zukünftigen Bepflanzung vorzusehen, da Vergissmeinnicht sogar Wasser liebt, aber sein Überschuss dazu führen kann, dass die Wurzeln einer Pflanze verrotten und ihre Stängel ziehen.

Lehmige und sandige Böden sind für den Anbau dieser Pflanze sehr schlecht. weil das Wurzelsystem dieser Blüte unter solchen Bedingungen nicht lebensfähig ist. Darüber hinaus behalten solche Böden eine sehr geringe Feuchtigkeit, was für ein normales Wachstum und die Entwicklung von Vergissmeinnicht entscheidend ist.

Vergissmeinnicht-Samen pflanzen

Vergissmeinnicht sind Blumen, die sich vegetativ vermehren lassen, aber Blumenzüchter legen Wert auf die Aussaat. Die Aussaat muss im Herbst erfolgen, damit ab dem Frühjahr schon Vergissmeinnicht blühen kann.

Samen werden vor der Aussaat in eine Salzwasserlösung gegeben. Diejenigen, die ertrinken - werden zum Pflanzen ausgewählt.

Die Samen direkt in den offenen Boden säen und leicht über den fruchtbaren Boden streuen. Auf den Boden wird vor dem Auftreten der ersten Triebe Papier gelegt, was häufig eine Woche nach der Aussaat erfolgt.

Ab Anfang März werden die Setzlinge in einen warmen Raum gebracht, um sich vollständig von der Winterruhe zu entfernen.

Die Anlandung an den Stellen weiteren Wachstums erfolgt Ende April, in dieser Zeit können sich bereits an Jungpflanzen kleine Knospen bilden.

Die Transplantation muss von einer Befruchtung begleitet sein, die Kaliumchlorid, Ammoniumnitrat und Superphosphat im Verhältnis 3: 2: 1 oder beispielsweise 1:10 Königskerzenlösung umfassen kann.

Pflegeeigenschaften

Vergissmeinnicht erfordert keine besondere Sorgfalt. Denken Sie daran, häufig mäßig zu gießen, aber übertreiben Sie es nicht, da zu feuchte Böden die Gesundheit der Pflanze irreparabel schädigen können. Beim Gießen wird empfohlen, den Strahl so tief wie möglich auf den Boden zu lenken.

Die Pflanze braucht eine systematische Fütterung. Hierfür eignen sich verschiedene Lösungen von Mineraldüngern, aber auch organische Verbindungen.

Die erste leichte Ernte sollte 14–15 Tage nach dem Pflanzen erfolgen, vorzugsweise vor Beginn der Blüte. Im Frühjahr wird eine 3–5 cm dicke Schicht aus einer Mischung von Torf und Kompost unter die Wurzel der Pflanze gegossen.

Mögliche Krankheiten und Schädlinge

Unter den KrankheitenBei dieser Blume gibt es Braun- und Graufäule, falschen und Mehltau.

Diese Krankheiten sollten mit der rechtzeitigen Entfernung aller erkrankten Blätter, Stängel und Blüten sowie der Behandlung mit Lösungen verschiedener Fungizide, wie beispielsweise einer 0,2% igen Basislösung oder einer 0,1% igen Topsin-M-Lösung, behandelt werden.

Geeignet ist auch eine Kupfer-Seifenlösung, die eine 2% ige Waschseifenlösung und eine 0,2% ige Kupfersulfatlösung enthält.

Von der SchädlingeEs lohnt sich, Blattläuse, Schnecken und Schaufeln hervorzuheben, wenn eine bestimmte Blume betroffen ist. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Vergissmeinnichte von einer Art Insekt befallen wurden, sollten Sie die Blumen sofort mit Insektizid-Lösungen einsprühen, die der moderne Markt in großer Menge anbietet.

Medizinische Eigenschaften

Für medizinische Zwecke können Sie den gesamten gemahlenen Teil der Pflanze verwenden: die Stängel, Blüten und Blätter. Es wird empfohlen, Vergissmeinnicht während der Blütezeit zu sammeln.

Nach der Ernte wird das Gras an einem warmen, trockenen Ort ausgebreitet und getrocknet. Es wird in der Regel in Form von Tees, Abkochungen und Tinkturen verwendet.

Die Volksmedizin behauptet, dass Vergissmeinnicht wirksam bei Husten, Zahnschmerzen, chronischer Bronchitis, Lungen- und Darmtuberkulose und verschiedenen Arten von Blutungen hilft.

Die äußere Anwendung dieser Pflanze wird bei Hautausschlägen, trockenen Ekzemen, Augenkrankheiten, Schlangen- und Skorpionstichen empfohlen. Das Kultivieren von Waldvergissmeinnicht ist ein ziemlich faszinierender Prozess, der eine enorme emotionale Auswirkung hat. Während der Blütezeit hinterlässt diese Pflanze viele angenehme Eindrücke, die durch ihr prächtiges Aussehen und ihr exzellentes Aroma bestechen.

Sehen Sie sich das Video an: Vergissmeinnicht (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send