Allgemeine Informationen

Himbeer-Erbe als würdiges Erbe

Pin
Send
Share
Send
Send


"Heritage" (Erbe) wird aus dem Englischen übersetzt als "Erbe". 1969 wurde diese hochproduktive Himbeersorte an der Cornell University in New York gezüchtet. Die remontante Sorte unterscheidet sich von einer normalen Pflanze durch die Fähigkeit, mehrere Ernten daraus zu sammeln. Im Herbst können sich die Beeren an den Büschen auch in der Zeit des leichten Frosts weiter bilden.

Beschreibung des Busches

In der Beschreibung der Himbeerreparatursorte Heridege ist darauf hinzuweisen Es zeichnet sich durch kompakte, aber recht hohe und kräftige Sträucher aus. Die Höhe des Busches erreicht 1,5-2 Meter. Diese Sorte hat starke und dicke Zweige von Früchten, die in Blütenständen gesammelt sind, an der Basis leicht angehoben sind und sich im oberen Teil der Triebe befinden. Die Triebe sind mäßig geformt, stehen aufrecht, der Strauch hat lange Stiele. Die Blätter sind dunkelgrün, klein, faltig und länglich mit einer Spitze am Ende der Blattplatte. In dieser Klasse befinden sich durchschnittliche Ähren und dunkle Ähren an den Trieben.

Wissen Sie?Es gibt einen Mythos, dass in der Antike Himbeerbeeren weiß waren. Aber als die junge Zeus-Krankenschwester beschloss, ihn mit dieser süßen Beere zu behandeln, kratzte sie sich am Busch und besprengte die Früchte mit ihrem Blut, wonach sie für immer rot blieben.

Obst Beschreibung

Die Beeren sind mittelgroß, gleich groß und haben jeweils 3-4 Gramm. Reife Früchte haben eine dunkelrote Farbe und die richtige Kegelform. Wie andere Himbeersorten haben feinkörnige Beeren einen angenehmen und süßen Geschmack, ein reiches Aroma und eine leichte Säure.

Erfahren Sie mehr über andere Himbeersorten: "Hercules", "Atlant", "Gusar", "Caramel", "Polka", "Yellow Giant".

Bodenbedarf

Der beste Boden für das Wachstum von Himbeeren ist ein Boden mit neutraler Säure oder leicht saurer Erde. Berücksichtigen Sie dies beim Pflanzen, da der Säuregehalt des Bodens ein wichtiger Faktor für das Wachstum von Pflanzen dieser Sorte ist. Der Boden sollte locker und fruchtbar sein. Herideridge Himbeere eignet sich hervorragend für mittelschwere und leichte Böden.

Es ist wichtig!Auf einem Grundstück mit Himbeeren sollte es keinen Feuchtigkeitsüberschuss geben. Pflanzen Sie daher keine Büsche im Flachland oder an Orten, an denen das Wasser stagniert. Um im Frühjahr Sämlinge zu pflanzen, bereiten Sie den Boden im Herbst vor. Wenn Sie im Herbst pflanzen möchten, bearbeiten Sie die Erde einen Monat vor dem Pflanzen. Der Boden kann mit organischen Stoffen und Mineraldüngern angereichert werden, wenn 30–40 g Kaliumsulfat, 12 kg organische Dünger und 50–60 g Phosphorsubstanzen auf 1 Quadratmeter Land ausgebracht werden.

Blütezeit

Die Blütezeit der Sträucher beginnt in der zweiten Julihälfte. Vom Beginn der Vegetationsperiode bis zur Blüte vergehen nicht mehr als 60 Tage. Zuerst blühen die Blüten im oberen Teil der Triebe, dann in der Mitte und die letzten unteren Zweige. Die Pflanze hat samoplodnye Blüten, die durch Bestäubung durch ihren eigenen Pollen die Frucht perfekt befestigen.

Ausbeute

Im Durchschnitt kann eine Pflanze 3 kg sammeln, aber bei richtiger und sorgfältiger Pflege kann die Produktivität auf 5 kg steigen. Daher ist der Ertrag von Herideage-Himbeeren im Vergleich zu anderen, nicht reparativen Sorten sehr hoch, da nicht nur eine, sondern zwei großflächige Ernten von hochwertigen Früchten aus dieser Pflanze entfernt werden können.

Resistenz gegen Umwelteinflüsse und Krankheiten

In der Charakteristik der Himbeere "Heritage" sollten Sie seine gute Resistenz gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge angeben. Es gibt jedoch Insekten, die diese Beere nicht verlassen können. Schießen oder Blattlaus - kleines Insekt von grüner Farbe. Es ernährt sich von dem Saft von Blättern, die normalerweise in kleinen Gruppen auf der Rückseite eines Blatttellers leben. Dadurch kann die Anzahl der Eierstöcke reduziert werden, das Wachstum der Triebe hört auf, die Blätter verdorren oder werden gelb. Ein weiterer häufiger Schädling ist Himbeerkäfer. Es hat einen graubraunen Körper, der nicht länger als 6 mm ist. Das Weibchen dieses Insekts nagt an den Knospen und legt die Eier hinein. Erwachsene Larven ernähren sich von Knospen- und Blattgeweben, was zum Absterben von Laub und zum Vorhandensein von Larven in den Früchten während der Ernte führt.

Stängel Gallitsa - Kleine Larve mit oranger Farbe und einer Körperlänge von 2 mm. Es lebt und wächst unter der Rinde, wo es sich vom Saft des Busches ernährt. Wenn dieser Schädling beschädigt ist, ist am Stängel der Pflanze eine Schwellung mit einem Durchmesser von 2–3 cm zu erkennen. Die Rinde beginnt zu knacken, die Triebe werden schwach und schrumpfen allmählich. Himbeer-Nusskuchen - Ein kleines Insekt, das seine Larven auf die Rinde in der Nähe der Nieren legt. Wenn die Larven beginnen, sich von Himbeersaft zu ernähren, schwellen die Triebe an, die Zweige des Busches werden sehr zerbrechlich und trocknen schließlich aus. Im Kampf gegen Schädlinge helfen Ihnen spezielle Biopräparate, sowie das Beschneiden betroffener Äste und Triebe. Die meisten Pflanzen in dieser Klasse leiden unter Pilzkrankheiten - Flecken, Rost und Anthracnose. Sporen des purpurroten Flecks erfahren Winter in gefallenen Blättern. Auf den Blättern beginnen braune und violette Flecken zu erscheinen und später auf den Trieben. Die Blätter verdorren, Äste werden grau, knacken und schälen sich.

Anthraknose kann Wind, Vögel oder Insekten befördern. Bei dieser Krankheit erscheinen violette Flecken auf den Trieben und an den Rändern der Blätter. Die betroffenen Blattplatten wellen sich und fallen ab.

Rost befällt wie andere Pilzkrankheiten Triebe und Laub. Im späten Frühjahr erscheinen kleine orangefarbene Knollen auf den Blättern und jungen Trieben. Im Herbst ist am unteren Rand des Blattes eine dunkle Patina zu sehen. Diese Krankheit führt zum Austrocknen und Abreißen der Stängel. Erwähnenswert ist die Viruserkrankung - Chlorose. Die Hauptsymptome der Krankheit sind vergilbte Blätter in der zweiten Sommerhälfte. Die Vergilbung beginnt entlang der Adern. Im Endstadium werden die Triebe gedehnt und verdünnt, die Früchte verdorren noch, bevor sie Zeit zum Reifen haben. Es ist wichtig!Es ist möglich, chemische Schutzmittel gegen Krankheiten und Schädlinge erst vor Beginn der Blüte zu verwenden.

Frostbeständigkeit

Die Beständigkeit gegen Winterfröste in Himbeer-Erbe ist recht hoch, so dass Pflanzen den Winter auch ohne Schutz unter natürlichen Bedingungen erfolgreich überstehen können. Das Wurzelsystem in der Wurzelzone kann bis zu –20 ° C aushalten. Es ist jedoch zu beachten, dass eine unzureichende Schneedecke, eine hohe Luftfeuchtigkeit, Schäden durch verschiedene Krankheiten und Schädlinge die Pflanze schwächen können, was im Winter zum Einfrieren der Sträucher führen kann.

Verwendung von Beeren

Die Früchte dieser Himbeersorte sind universell einsetzbar. Sie können sie nicht nur in frischer, nicht zubereiteter Form verwenden, sondern auch für verschiedene Konservierungszwecke in Form von Marmelade, Marmelade und Marmelade. Beeren werden auch zur Herstellung von Babynahrung, Zusatzstoffen für Milchprodukte, Backfüllungen und Süßwaren verwendet.

Stärken und Schwächen

  • Hohe und stabile Ausbeute.
  • Gute Frostbeständigkeit auch ohne Erwärmung und Schutz der Büsche.
  • Reichhaltiger süß-saurer Geschmack nach Beeren, deren Größe, Eindimensionalität und Vielseitigkeit.
  • Erhalt eines guten Handelsanzugs beim Transport.
  • Genügend resistent gegen die meisten Krankheiten und Schädlinge.

  • Der Bedarf an mineralischen und organischen Düngemitteln.
  • Kontinuierliche Überwachung der Bodenfeuchte.
  • Bei übermäßiger Feuchtigkeit können die Beeren ihren Zuckergehalt verlieren.
  • Triebe brauchen ein obligatorisches Strumpfband.

Die Himbeersorte von Herideage wird aufgrund ihres attraktiven Aussehens, ihrer hohen Produktivität und ihres ausgezeichneten Fruchtgeschmacks eine gute Investition sein. Kein Wunder, dass sie die positiven Bewertungen der meisten Gärtner zur Kenntnis nahm.

Positive Aspekte: kurz und sachlich

  • Es verteilt sich nicht auf der Website aufgrund der geringen Fähigkeit pobegoobrazovatelnoy. In Bezug auf die Fortpflanzung - durch Teilen des Busches (in zwei oder drei Teile) oder zur Simulation des Wachstums von Wurzelsprossen verletzen Stecklinge die Integrität des Wurzelsystems.
  • Angepasst an die klimatischen Verhältnisse in Zentralrussland, der Waldsteppe und im Süden der Ukraine, Weißrussland. Das südliche Klima von Kherson, Krim ist nach dem Geschmack des Kulturerbes, aber unter der Bedingung einer stabilen und ausreichenden Bewässerung hat es keine Angst vor Hitze und Hitze, es gibt keine Anfälle, die Frucht ist stabil.
  • In schneereichen Wintern in der Mittelspur können bis zu -30 ° C ungeschützt überwintern.

Mögliche Ansprüche: und nicht ohne sie

- Bei zu viel Feuchtigkeit verliert der Zuckergehalt, die Früchte werden jedoch größer - ein natürlicher Vorgang.
- Es gibt mehr großfruchtige Sorten - für Fans des Riesenwahnsinns, der die Welt erobert hat, ein Minus, für Kenner von Geschmack und Ertrag ohne großen Größenanspruch - nein.
- In den Katalogen finden Sie eine Beschreibung der Ertragssteigerung - in der Regel gibt der Urheber die maximale Anzahl unter den intensivsten Anbaubedingungen an, unter denen nahezu jede Pflanze erfolgversprechend erscheint. Auch hier kein Wahrheitsanspruch - im Vergleich zu neuen Produkten ist die Ausbeute genauso gut.

Features Pflege und Problemlösung

Am besten schneidet man im Herbst an der Wurzel, ohne einen Zentimeter Stiel zu hinterlassen. Dies wird eine Frucht Anfang September geben, aber sehr, sehr reichlich. Diese Technik ist für die Mehrzahl der Monteure relevant.

  • Wenn wir mit einem dürreresistenten Baum kämpfen und mulchen - Stroh, gemähtes Gras usw. -, wird Feuchtigkeit zurückgehalten und das Bewässerungsproblem gelöst - im Süden wird es definitiv Wurzeln schlagen.
  • In Anbetracht der Unvorhersehbarkeit der Wetterbedingungen wird empfohlen, das Auftauen mit anschließenden Frösten nach dem bodenbündigen Abschneiden der Triebe abzubiegen und abzudecken.
  • Lassen Sie das Wachstum der Pflanze ist klein, aber die Sorte Himbeer Heritage wird benötigt. Ordnen Sie die Stützen so an, dass der Draht bequem in einer Höhe von 0,5-0,7 und 1,2-1,4 m gespannt werden kann.
  • Vergessen Sie nicht, den Mineralkomplex jährlich zu füttern - zumindest die Einführung von Asche. Bioprodukte sind willkommen, aber vor dem Winter wird frische Gülle nicht empfohlen - sie ist mit der Vermehrung von Pilzen und Schädlingen behaftet, die im Winter im Boden leben.

Grundsätzlich werden die Oldtimer unserer Gartengrundstücke nicht enttäuschen, und Himbeere Heridege hat fast ein halbes Jahrhundert an positiven Bewertungen. Lassen Sie sich nicht ein Riese, und nicht durch den Geschmack von erfahrenen Kriminellen erstaunt. Produktivität und Krankheitsresistenz, Süße und Geschmack - wie sie sagen, suchen nicht das Gute vom Guten. Lassen Sie sich von der süßen Himbeere verwöhnen!

Heritage Himbeere: Eigenschaften, Vor- und Nachteile

Gärtner haben sich seit langem der unprätentiösen und hochproduktiven Sorte Heriteij Himbeere zugewandt. Es verdient wirklich Aufmerksamkeit wegen seiner köstlichen Beeren, des guten Ertrags und der universellen Verwendung von Früchten.

Geschichte der Zuchtsorten

Die Reparatursorte wurde von amerikanischen Züchtern im Jahr 69 des letzten Jahrhunderts erworben. Wissenschaftlern der Cornell University ist es gelungen, eine Kultur zu schaffen, die die Fähigkeit besitzt, zwei Ernten pro Saison zu bringen. In fast 50 Jahren gelang es der Sorte, von New York in viele Länder Europas und der ehemaligen Sowjetunion zu migrieren.

Herideage Himbeere Beschreibung

Die Überprüfung der Beschreibung der Sorte Raspberry Heritage sollte mit einer Pflanze beginnen. Der remontante Kulturstrauch ist ziemlich mächtig, aber die Form ist kompakt. Die Höhe des Stammes erreicht 1,5-2 m. Seitentriebe sind gerade, stark, halten zuverlässig ein großes Gewicht der Frucht. Die Pflanze hat dunkle Dornen, aber die Stacheln sind klein und mittel an den Zweigen. Die Intensität der Bildung neuer Sprosse remontantny Grad ist durchschnittlich. Blütenstände bilden einen Fruchtblock, der sich normalerweise oben auf dem Zweig befindet. Die Blätter sind mittelgroß und traditionell für die Himbeerform. Die Blattplatte ist zerknittert und die Vorderseite dunkelgrün gefärbt.

Der Beginn der Blüte der Reparaturhimbeere fällt auf die zweite Juli-Dekade. Typischerweise treten die Blütenstände 60 Tage nach Beginn der Vegetationsperiode auf. Die ersten an der Reparatur befindlichen Himbeerknospen blühen an den Spitzen der Fruchttriebe. Die zweiten Blüten blühen im mittleren Teil der Zweige. Letztere haben die Farbe von Knospen, die sich auf der Unterseite des Fruchttriebs befinden. Aufgrund der Tatsache, dass Himbeere remontantnaya Heriteidzh samoplodnaya, Blüten ohne Beteiligung von Insekten bestäubt werden.

Beeren sind eindimensional. Die Form ähnelt einem Kegel mit einer nicht spitzen Spitze. Die Größe der Beeren ist durchschnittlich, das Gewicht liegt zwischen 3 und 3,5 g. Die Körner sind klein und fühlen sich beim Verzehr schwach an. Das Fruchtfleisch ist dunkelrot, süß mit mäßiger Säure. Von 5 Punkten ergibt sich eine Verkostungsbewertung von Beeren einer Handwerkersorte von 4,6. Bei der Trennung vom Stiel fließt die Beere nicht. Die volle Reife der Himbeerernte ist an ihrem hellen Aroma zu erkennen.

Trockenresistenz, Frostresistenz

Wenn Sie sich die Karte der Temperaturzonen ansehen, kann die Sorte Herideage für Frostbeständigkeit in Gebieten mit den Bezeichnungen 4 bis 8 angebaut werden. Regionen mit langer Warmzeit und gemäßigtem Winter eignen sich besser für Himbeeren. Laut Berichten übersteht die Himbeersorte Herideage den Frost bis zu –30 ° C, wenn die Pflanze gut geschützt ist. Tatsächlich kann das Wurzelsystem den maximalen Temperaturabfall auf –20 ° C aushalten. Wenn der Winter in der Region nicht streng ist, sind die Himbeersträucher für den Winter nicht bedeckt.

Die Trockenresistenz der Sorte Repair ist durchschnittlich. Himbeere liebt die Sonne, weigert sich aber nicht zu gießen. Übermäßige Feuchtigkeit beeinträchtigt den Ertrag und die Qualität der Beeren.

Umfang der Frucht

Himbeere ist eine Beere für Marmelade, medizinisch, lecker, Vitamin. Auf Wunsch kann die Ernte mit Kompott, Gelee, Backdekor und anderen Süßspeisen begonnen werden. Sorgfältig zubereitete Beeren können bis zu 1,5 Wochen im Kühlschrank gelagert werden. Die Ernte transportiert kürzere Strecken. Auf Wunsch können Herideage Himbeer-Beeren eingefroren werden.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Eine Besonderheit der Himbeersorte Herideij ist die hohe Krankheitsresistenz. Die Züchter versuchten, eine Resistenz der remontanten Sorte und gegen Schädlinge zu erreichen, aber schädliche Insekten sind nicht abgeneigt, sich an üppigem Laub und Beeren zu erfreuen. Am häufigsten findet man bei Himbeeren Blattläuse, die sich auf der Rückseite des Tellers ansammeln. Wenn Sie die Büsche nicht vorbeugend besprühen, verringert sich die Anzahl der Eierstöcke.

Empfohlene Termine

Die Reparatursorte kann im Herbst oder Frühjahr gepflanzt werden. Die erste Option ist für warme Regionen vorzuziehen, und die zweite - für kalte Gebiete mit frühen Wintern. Beim Herbstpflanzen von Himbeeren werden Heriteidge-Laufzeiten so berechnet, dass die Pflanze Zeit hat, vor dem Frost Wurzeln zu schlagen. Im Frühling der Remontanzkultur besser vor blühenden Knospen gepflanzt. Der genaue Zeitpunkt der Bepflanzung hängt vom Klima der Region ab.

Den richtigen Ort wählen

Heritage Repaiment Grade mag ein sonniges Grundstück mit guter Beleuchtung. Himbeerplantagen sollten die Zweige hoher Bäume nicht verdecken.

Der Boden für die Reparaturhimbeere braucht locker. Die Säure kann schwach sein, aber es ist besser, sich an einen neutralen Indikator zu halten. Die Fruchtbarkeit des Bodens ist für die remontante Sorte sehr wichtig. Die Menge der Nährstoffe hängt vom Wachstum des Busches und der Frucht ab. Heridege verträgt keine sumpfigen Böden und kein stehendes Wasser nach Regen oder Schneeschmelze. Himbeere ist besser auf einer Anhöhe zu landen.

Auswahl und Vorbereitung von Pflanzgut

Um eine echte Vielfalt zu bekommen, kaufen Heriteydzh Himbeersetzlinge besser im Kinderzimmer. Zweijährige Pflanzen werden bevorzugt, aber nicht ältere. Himbeersetzling sollte aus 1 oder 2 Zweigen bestehen, die etwa 1 cm dick sind. Die Höhe des Stammes spielt keine Rolle. Nach dem Einpflanzen sind die Triebe noch auf 30 cm gekürzt.Ein guter Himbeersetzling wird durch die lange Mittelwurzel - mindestens 15 cm - sowie durch zahlreiche Faserzweige bestimmt.

Wenn der Schössling der Himbeere aus Remontánnaya in einem Topf gekauft wird, sind vor dem Pflanzen keine vorbereitenden Maßnahmen erforderlich. Pflanze mit offenem Wurzelsystem für zwei Stunden ins Wasser stellen. Vor dem Pflanzen bereiten sie einen kleinen Talker aus Wasser und Ton vor, in den die Wurzel getaucht wird.

Landungsalgorithmus

Das Pflanzen eines Himbeersämlings ist einfach und umfasst die folgenden Schritte:

  • Graben Sie nach dem Markieren der Reihen auf der Baustelle Löcher im Format 40 x 35 cm aus und halten Sie dabei einen Abstand von 70 cm ein. Der Reihenabstand beträgt ca. 1,5 m.
  • Ein heritege Himbeersämling in das Loch wird so gesetzt, dass der Wurzelhals ca. 4 cm über den Boden ragt. Bei Bedarf wird das Pflanzloch vergrößert oder mit Erde bestreut.
  • Die Wurzeln des Keimlings sind mit loser Erde bedeckt, auf die bis zu 3 Eimer Wasser unter einem Busch gegossen werden. Wenn sich der Boden gelegt hat, betteln sie. Um den Busch herum vom Boden aus einen Ring mit einer hohen Seite zum Gießen formen.

Die endgültige Landung von Herideage ist das Mulchen des Landes um den Sämling. Es wird Torf, Sägemehl oder feines Stroh verwendet.

Himbeer-Nachsorge

Die Reparaturhimbeere verträgt keine stehende Feuchtigkeit, gießt aber gerne. Während des Wachstums des Busches, der Blüte und des Auftretens von Beeren wird eine große Menge Wasser benötigt.

Die Wassermenge und die Intensität der Bewässerung hängen von zwei Faktoren ab: Bodenbeschaffenheit, Wetterbedingungen. Normalerweise werden Himbeeren zweimal pro Woche gegossen. Es wird so viel Wasser benötigt, dass ich den Boden bis zu einer Tiefe von 15 cm nass machen kann. Die letzte Bewässerung der Remontanzkultur erfolgt im Herbst vor Frost. Wasser wird viel benötigt. Der Boden unter dem Busch sollte bis zu einer Tiefe von 50 cm nass werden.

Für den Reparaturgrad werden zwei Arten des Beschneidens verwendet. Wenn Sie zwei Ernten benötigen, entfernen Sie im Herbst die samenhaltigen Zweige und lassen Sie die Einjährigen zurück. Im Frühjahr wird der Strauch sanitär beschnitten. Mit dieser Regelung bringt die erste Ernte Äste, die ab Herbst übrig bleiben. Вторая волна урожая образуется на побегах текущего года.

Чтобы получить только один урожай и не мучиться с укрытием малины Херитейдж на зиму, осенью вырезают все ветки под корень, не оставляя пеньков. Весной ремонтантная малина отрастит новые побеги, на которых появятся ягоды.

Ремонтантной малине обязательно нужна опора. Die Stiele können an ein Gitter oder eine fächerförmige Buschformation gebunden werden, um die Triebe an Holzpfählen zu befestigen. Die Stütze verhindert, dass die Zweige unter dem Gewicht der Beeren brechen, verbessert die Belüftung des Busches und vereinfacht die Ernte.

Eine wichtige Voraussetzung für die remontante Sorte ist das Top-Dressing. Die Sorte Heriteij wird im Frühjahr mit Mineralkomplexen gefüttert. Die Dosierung ist in der Anleitung angegeben. Der Komplex sollte Stickstoff, Phosphor und Kalium enthalten. Mit der Bildung der Knospen von 1 m 2 werden die Beete mit einer Lösung bestehend aus 10 Liter Wasser, 3 EL gewässert. l doppeltes Superphosphat und 2 EL. l Kaliumsulfat. Unmittelbar nach Fruchtende wird trockener Kompost oder Humus anstelle von 5 cm dickem Mulch eingegossen.

In wärmeren Gegenden halten die Himbeeren von Heriteridge Winterschlaf und erwärmen die Wurzeln mit einer dicken Schicht Mulch. Wenn die Winter in der Region hart sind, werden die Äste von der Stütze entfernt, mit Balken zusammengebunden und auf den Boden gebeugt. Über den Himbeeren befindet sich ein Schutz aus Bögen und Vlies.

Himbeerzuchtmethoden

Für Himbeeren stehen bis zu 5 Reproduktionsmethoden zur Verfügung, für den Herageage-Reservanten sind jedoch Busch- oder Wurzelschnitte besser geeignet.

Wurzelstecklinge bilden im Frühjahr und Herbst die Himbeere Herideage ab. 40 cm von der Strauchmitte zurücktreten, den Boden ausgraben und die zufällige Wurzel entfernen. Alle Zweige mit einer Dicke von mehr als 2 mm und zwei Knospen werden in Stücke von 10 cm Länge geschnitten und bis zu einer Tiefe von 10 cm in feuchte Erde gepflanzt.

Um den Busch zu teilen, wird die Pflanze vollständig aus dem Boden gegraben. Himbeeren sollten zu diesem Zeitpunkt viele junge Triebe haben. Der Strauch wird in einzelne Sämlinge geschnitten, die aus 3 Trieben und einer entwickelten Wurzel bestehen.

Krankheiten und Schädlinge, Methoden zur Bekämpfung und Vorbeugung

Laut Berichten wird Herideage selten krank und wird von Insekten befallen, aber mit guter Pflege. Die Beete müssen sauber gehalten, Unkraut beseitigt, Äste geschnitten werden, um das Eindicken von Himbeeren zu vermeiden. Von den Schädlingen kann die remontante Sorte von der Blattlaus, dem Himbeerkäfer, den Stängelgallen und der Himbeerwalnuss ausgewählt werden. Bei den ersten Anzeichen von Schädlingen werden Himbeeren mit Insektiziden besprüht.

Remontante Sorten können unter schlechten Pflegebedingungen Pilzkrankheiten aufweisen. Anthraknose wird oft von Vögeln oder Wind getragen. In der zweiten Hälfte des Sommers kann es zu Chlorosen kommen, die durch die Vergilbung der Blätter bedingt sind. Fungizide werden zur Rettung kommen.

Beschreibung und Eigenschaften von Heritage Repaiment Raspberry

Die Sorte Heritage Repaiment (oder Heritage) wurde 1969 an der Station der Cornell University in New York gezüchtet. Der Hauptunterschied zu gewöhnlichen Himbeeren - die Möglichkeit, zwei Kulturen anzubauen. Ein weiteres Merkmal der remontanten Sorte ist die gute Konservierung der Früchte an den Büschen. Himbeeren bilden auch nach kleinen Herbstfrösten noch Beeren.

Bush ist kompakt, kraftvoll und zwischen 1,5 und 2 m hoch. Die Triebe sind aufrecht, starke Fruchtzweige, lange Stiele. Die Lernfähigkeit ist durchschnittlich. Pobedoobrazitivnaya Fähigkeit mäßig. Fruchtzweige sind dick, in Blütenständen gesammelt, am oberen Teil des Sprosses gelegen, an der Basis leicht angehoben. Die Lamina ist mittelgroß, länglich, spitz zulaufend, faltig, dunkelgrün. Die Ähren an den Trieben sind klein und dunkel gefärbt.

Beeren mittlerer Größe, Gewicht 3–3,5 g, eindimensional. Die Form ist kegelförmig, die Farbe ist dunkelrot. Beere feinkörnig, die Lücke ist trocken. Der Geschmack ist süß mit einer angenehmen Säure. Das Aroma ist gesättigt. Verkostungspunktzahl - 4,6 Punkte auf einer Fünf-Punkte-Skala.

Heritage-Beeren sind eindimensional, dicht, duftend und angenehm im Geschmack

Landefunktionen

Der Ertrag der Sorte Heriteridge hängt nicht nur von der Zusammensetzung des Bodens, sondern auch vom Anbauort ab. Daher ist es vor dem Anpflanzen von Himbeeren erforderlich, die richtige Parzelle auszuwählen und im Voraus vorzubereiten. Nur in diesem Fall wird die Pflanze gut wurzeln, sich richtig entwickeln und eine stabile Ernte von leckeren Beeren bringen.

Auswahl der Sämlinge

Es wird empfohlen, Himbeersetzlinge im Fachhandel oder in Gärtnereien zu kaufen. Bester Bewurzelungspflanzstoff in Zonen.

Die Qualität des Sämlings wird nach folgenden Kriterien bestimmt:

  • Flucht Ihre Dicke sollte nicht mehr als 1 cm betragen.Der Sämling besteht aus 1–2 gut entwickelten Trieben.
  • Wurzel. Die Länge ist nicht weniger als 15 cm, es ist notwendig, viele kleine Wurzeln zu haben.

Zum Anpflanzen im Freiland geeignet für einjährige und zweijährige Pflanzen.

Die Länge des Sämlings spielt keine Rolle, da er beim Pflanzen auf eine Länge von 25-30 cm beschnitten werden muss

Bedingungen und Landeort

Himbeer-Heriteidge wird im Frühjahr oder Herbst gepflanzt, eine Landung im September ist jedoch vorzuziehen. Der Sämling hat Zeit, gut zu wurzeln, und die erste Ernte kann bereits im August nächsten Jahres erzielt werden.

Der bequemste Platz für einen Strauch ist ein Stück Land mit lockerem, fruchtbarem Boden an der Südseite. Die Seite sollte gut beleuchtet sein. Bei vollständiger oder teilweiser Beschattung nimmt der Ertrag ab und die Beere wird flach.

Himbeere verträgt keine übermäßige Feuchtigkeit, daher wird nicht empfohlen, sie in Gebieten mit stehendem Wasser und im Flachland zu pflanzen. Der Grundwasserstand sollte 1,5 m nicht überschreiten.

Der Säuregehalt des Bodens beeinflusst auch die Entwicklung der Pflanze. Himbeergeeigneter schwach saurer Boden oder mit neutraler Säure.

Standortvorbereitung

Für die Frühjahrspflanzung wird der Boden im Herbst vorbereitet. Wenn Sie in der Herbstsaison von Bord gehen, erfolgt die Vorbereitung einen Monat vor dem Eingriff. Zur Anreicherung des Bodens mit mineralischen und organischen Stoffen werden 12 kg Humus, 60 g Phosphatdünger, 35 g Kaliumsulfat pro 1 m² Grundstück ausgebracht. Danach graben sie den Boden aus und entfernen gleichzeitig alle Unkräuter.

Schritt für Schritt

Vor dem Einpflanzen wird der Himbeersämling 1–2 Stunden in Wasser getaucht. Dann sollte die Wurzel der Pflanze in einen Tonbrei getaucht werden.

  1. Graben Sie ein 40 cm breites und 35 cm tiefes Landeloch.
  2. Senken Sie den Sämling in die Nut. Der Wurzelhals sollte 3-4 cm höher sein als der Boden.
  3. Begradigen Sie die Wurzel und bedecken Sie sie mit Erde.
  4. Rund um die Sämlinge machen Sie das Loch mit einer Seitenwand.
  5. Triebe beschnitten, 25-30 cm über dem Boden.
  6. Bewässern Sie die Pflanze mit 25–35 Litern Wasser.
  7. Das Loch wird mit Sägemehl, Torf oder trockener Erde gemulcht.

Beim Pflanzen mehrerer Sträucher ist ein Abstand von 60–70 cm zwischen den Sämlingen und 1,5–2 m zwischen den Reihen einzuhalten. Es sollten nicht mehr als zwei Himbeersträucher pro Quadratmeter sein.

Pflanzenpflege

Für eine normale Entwicklung ist es notwendig, den Strauch rechtzeitig zu beschneiden und zu füttern. Eine starke und gesunde Pflanze ist von Krankheiten und Gartenschädlingen praktisch nicht betroffen.

Himbeeren - feuchtigkeitsliebende Kultur. Besonders die Pflanze benötigt vom späten Frühjahr bis zum Beginn der Beerenreife eine regelmäßige Bewässerung. Der Mangel an Feuchtigkeit zu diesem Zeitpunkt trägt zur Entwicklung schwacher, dünner Triebe und zur Bildung kleiner Beeren bei. Die Bewässerung erfolgt zweimal pro Woche. Der Boden ist 10–15 cm tief angefeuchtet.

Auch wichtig podzimny Bewässerung. Strauch im Spätherbst bewässert. Befeuchten Sie den Boden um 50 cm, dies erhöht die Frostbeständigkeit und wirkt sich positiv auf die Knospung der Wachstumsknospen aus.

Wenn Sie Himbeeren gießen, sollten Sie den direkten Kontakt mit Wasser auf den Blättern der Pflanze vermeiden. Es ist besser, ein Tropfbewässerungssystem zu verwenden.

Himbeer-Schnitt erfolgt je nach Anbaumethode.

  1. Ernte zwei Ernten. Im Herbst und Frühling durchgeführt. Im Oktober wurden an der Wurzel zweijährige Triebe herausgeschnitten. Entfernen Sie im April beschädigte und infizierte Zweige.
  2. Ernte für eine Ernte. In der dritten Oktoberdekade werden alle Zweige des Busches entfernt. Hanf nicht verlassen. Im Frühjahr dünner werdende Jungtriebe. Lassen Sie 4-6 gut entwickelte starke Zweige zurück.

Himbeeren auf eine der folgenden Arten zusammenbinden:

  • Einfaches Strumpfband. Stützpfähle aus Metall oder Holz mit einem Durchmesser von 5 cm in die Mitte des Busches legen. Die Stängel sind in Bündeln von 5 bis 6 Ästen in einer Höhe von 1,3 m gebunden.
  • Fan Strumpfband. Stützen zwischen den Büschen gesetzt. Die Hälfte der Triebe eines Busches und die Hälfte des anderen sind an sie gebunden und verteilen sie in Form eines Fächers.

Wenn die Himbeere auf eine Art mit Klebeband gepflanzt wird, wird sie auf einem Gitter festgebunden. Entlang der Reihe Stützen aus Metall oder Holz. Ziehen Sie zwischen ihnen den Draht in 2-3 Reihen. Der Abstand zwischen den Drähten beträgt 1 m, die Höhe des Gitters 2 m. Jeder Spross wird separat an den Draht gebunden.

Die Ernte- und Geschmackseigenschaften von Heritage Raspberry hängen direkt von der Nährstoffzusammensetzung des Bodens ab. Daher ist es wichtig, die Himbeeren rechtzeitig zu düngen.

Schutz für den Winter

Die Vorbereitung der Himbeeren für den Winter beginnt Anfang Oktober. Den Boden unter einem Busch ausheben oder lockern. Es ist auch notwendig, den Boden zwischen den Reihen bis zu einer Tiefe von 10–15 cm auszugraben.

  • Wenn Himbeeren für zwei Ernten angebaut werden, werden die linken Triebe zum Boden gebogen und in 35 cm Entfernung vom Boden an einen gespannten Draht gebunden. Dach- oder Gartenmaterial von oben abdecken.
  • Beim Anbau einer Ernte stapeln sich Sägemehl, Humus oder Torf auf den geschnittenen Büschen. Die Schichtdicke sollte mindestens 10 cm betragen, es ist nicht möglich Blätter, Stroh und Heu zu verwenden, da dort Nagetiere leben können.

Schädlingsbekämpfung Himbeerinsektenschädlinge, Bekämpfungs- und Prophylaxemaßnahmen - Tabelle

  1. Einhaltung der Regeln bei der Auswahl eines Landeplatzes.
  2. Ausreichende Ausleuchtung des Bettes.
  3. Unkrautvernichtung im Bereich des Radkreises.
  4. Herbst, der den Boden unter den Büschen und im Gang gräbt.
  5. Beim Beschneiden werden alle Triebe aus den Himbeeren genommen und verbrannt.
  6. Während der Isolierung der Knospen werden die Sträucher gemäß den Anweisungen mit Novactin, Azofos, behandelt.
  7. Während der Blüte ist eine gründliche Sichtprüfung erforderlich.
  8. Nach dem Pflücken der Beeren werden die Büsche mit Azofos oder Bordeaux besprüht.
  9. Sammlung und Verbrennung von Laub.

Krankheiten der Himbeersorte Heritage, Bekämpfungs- und Prophylaxemaßnahmen

  1. Behandlung von Sträuchern mit einer Harnstofflösung von 3% im Frühjahr.
  2. Ausdünnung der Landungen.
  3. Beschädigte Triebe schneiden und betroffene Büsche entwurzeln. Infizierte Pflanzen werden verbrannt.
  4. Reinigung und Verbrennung von Laub.
  1. Rechtzeitiges Ausdünnen des Busches, Entfernen dünner und schwacher Triebe, die keine seitlichen Fortsätze aufweisen.
  2. Rechtzeitige Entfernung von Unkraut.
  1. Vor dem Einpflanzen werden die Wurzeln der Sämlinge in einer 1% igen Kupfersulfatlösung desinfiziert.
  2. Nach 3-5 Jahren ist es notwendig, die Pflanzstelle der Büsche zu wechseln.

Ernte und Lagerung

Die Himbeerfrüchte von Heridege beginnen in der dritten Augustdekade zu reifen. Die Frucht dauert bis Ende September - Anfang Oktober.

Der durchschnittliche Ertrag des Busches - 2-3 kg, bei gesteigerter Produktivität der Landtechnik - steigt auf 5 kg.

Die Himbeerbeeren von Heridege bröckeln nicht, sie hängen lange an Büschen.

Frische Himbeeren werden 7–12 Tage im Kühlschrank bei einer Temperatur von + 1 ... + 4 ° C und hoher Luftfeuchtigkeit gelagert. Zur Langzeitlagerung von Beeren einfrieren oder trocknen. Auch in dieser Form behält Himbeere ihren Nährwert. Obsttransportfähigkeit ist gut.

Heritage Himbeer Beeren universellen Zweck. Sie werden frisch verwendet und zur Herstellung von Konservierungsmitteln verwendet. Sie eignen sich zur Herstellung von Marmelade, Konfitüre, Konfitüre. Wird auch als Füllstoff für Milchdesserts und als Füllstoff für Süßwaren und Backwaren verwendet.

Gärtner Bewertungen über die Sorte

Heritage hat mir sehr gut gefallen! Gibt 2 Ernten pro Jahr, stabil, dürreresistent und winterfest. Und auch fruchtbar und lecker. Ich habe es vor 6 Jahren auf meiner Website gestartet und kein einziges Jahr hat er mich im Stich gelassen, obwohl der Ertrag natürlich unterschiedlich ist - abhängig von den klimatischen Bedingungen jedes Jahres, aber meistens hoch.

Vladimir Starchenko

http://forum.vinograd.info/showthread.php?t=4018&page=2

Großartige Beere. Der Geschmack ist sehr ähnlich. Was nicht brennt - das ist sicher und fruchtbar. Wir wachsen nicht zum Verkauf, wir haben unsere eigenen Ogloedes. Die letzten Beeren wurden in diesem Jahr Ende November entfernt.

EVIA

http://forum.vinograd.info/showthread.php?t=4018&page=3

Dies ist keine Himbeere - dies ist ein Monster ... Es ist unmöglich, ein Meer von Beeren zu sammeln. Leute mögen Geschmack. Es ist auch sehr transportabel, es ist mehr als einen Tag im Kühlschrank ohne Probleme und Saft wert. Als schlecht fortgepflanzt. Altbewährte Sorte, scheitert nicht!

Musik

http://forum.vinograd.info/showthread.php?t=4018&page=4

Ich mag auch Haritage. Aber eines ist: Rot ist noch nicht reif, man kann es nicht abreißen, reifes Rot ist burgunderrot, es fällt selbst in die Hände und zerfällt nach zwei Tagen. Und nach dem Regen verfaulen die Betroffenen. Aber der Geschmack ist wunderbar und ich möchte mich auch nicht von ihr verabschieden.

Nab

http://forum.vinograd.info/showthread.php?t=4018&page=4

Meine Beeren sind nicht einmal konisch, sondern deutlich kuppelförmig, glänzend, reif, satt leuchtend rot. Groß, lecker. Mit einem Überschuss an Feuchtigkeit sauer Beeren viel, aber größer. Sehr einfach, keine Verformung entfernt. Behalten Sie die Präsentation lange bei. Fängt viel später an Früchte zu tragen Unzugänglich (ohne die erste Ernte). Im oberen Drittel der Triebe befinden sich Fruchtzweige, die bequem zu sammeln sind. Beim Umladen bricht jedoch häufig der Teil des Sprosses mit Beeren ab, sogar unter seinem eigenen Gewicht, und zwar häufiger während der Ernte. Ich würde es eines der Markenzeichen nennen. Tapisserien werden benötigt.

alex53

http://forum.vinograd.info/showthread.php?t=4018&page=4

Dieses Jahr haben wir Harithage vor Gericht gestellt. Waren sehr zufrieden. Die Sämlinge waren sehr gut. Und die Beere selbst erwies sich als sehr lecker und duftend. Obwohl mir viele Leute geschrieben haben, dass dies eine uralte Sorte ist, gibt es jetzt viele neue, ertragreiche Sorten. Unser Sommer 2013 war sehr regnerisch. Dies spiegelt sich in Geschmack, Haltbarkeit, Transportfähigkeit und Krankheitsresistenz wider. Berry H. war groß, fleischig, süß, duftend, kleine Steinfrucht. Sehr langer Nachgeschmack. Sie hat es geschafft, fast 100% zu reifen. Wir haben uns sehr gefreut. Und wir werden die Landung erweitern.

Elena V A

http://forum.vinograd.info/showthread.php?t=4018&page=5

Die Beere ist stark gebacken, der Geschmack ist gut, der Ertrag ist auch gut, sie vermehrt sich mäßig durch Wurzelsauger. Grade stehend.

Aleksandr4591115

http://forum.vinograd.info/showthread.php?t=4018&page=8

Himbeer-Erbe - Universalzweck des remontanten Grades. Beeren sind süß, duftend, gut transportierbar und pflegeleicht. Die Sorte ist für den Anbau auf privaten Privatgrundstücken und im industriellen Maßstab vorgesehen.

Vor- und Nachteile dieser Himbeersorte

Heratenage Himbeere wird für einige seiner Eigenschaften geliebt:

  • Diese Beerensorte hat einen hohen und angenehm stabilen Ertrag.
  • Die Beeren haben einen sehr angenehmen Geschmack.
  • Himbeerfrüchte sind leicht zu transportieren.
  • Diese Beere ist an die russischen Verhältnisse angepasst - keine Angst vor der Kälte.
  • Himbeere hat wenige Triebe, was bedeutet, dass sie nicht das gesamte Gartengrundstück erfasst.
  • Himbeeren befallen selten verschiedene Krankheiten.

Aber, wie so oft, nicht auf Minuspunkte verzichten:

  • Wenn die Pflanze in den südlichen Regionen wächst, muss sie zusätzlich bewässert werden.
  • Es ist unwahrscheinlich, dass Himbeeren ohne Dünger gesund werden.
  • Wenn es viel regnet oder zu viel wässert, werden die Beeren stärker, verlieren aber die Geschmackssättigung.
  • Obwohl der Ertrag dieser Himbeersorte hoch ist, ist die Größe der Beeren im Vergleich zu den Beeren anderer neuerer Sorten gering.

Wie man eine Himbeere setzt

Raspberry Heritage kann sowohl im Frühjahr als auch im Herbst gepflanzt werden. Aber Gärtner glauben immer noch, dass die beste Zeit zum Landen der September ist. Dies liegt an der Tatsache, dass der Sämling Zeit hat, vor dem Frost stärker zu werden.

Ein sonniges Grundstück mit lockerem Untergrund wäre ideal für Himbeeren. Es ist auch wichtig, dass sich kein stehendes Wasser darauf befindet.

Kommen wir also zu den wichtigsten Nuancen der Himbeerlandung:

  • Zum Anpflanzen wird empfohlen, Sämlinge im Alter von 1-2 Jahren zu kaufen, die nicht mehr als zwei Triebe haben.
  • Sämlinge sollten dicker als ein Zentimeter sein.
  • Die Wurzellänge muss zwangsläufig mehr als 15 Zentimeter betragen. Wenn die Wurzellänge geringer ist, bedeutet dies, dass die Wurzel schwach ist.
  • Die Zentralwurzel sollte viele kleinere Wurzeln haben.
  • Es ist nicht notwendig, auf die Höhe der Triebe zu achten, weil Beim Aussteigen müssen sie auf 30 Zentimeter oder weniger gekürzt werden.

Vor dem Einpflanzen müssen Himbeerwurzeln zwei Stunden im Wasser gehalten werden. Und kurz vor dem Pflanzen müssen die Wurzeln in eine Lösung aus Wasser und Ton getaucht werden.

So bereiten Sie den Boden für das Anpflanzen von Himbeeren vor

Einen Monat vor dem Anpflanzen von Himbeeren sollte mit der Vorbereitung des Bodens begonnen werden. In regelmäßigen Abständen sollten Unkräuter entfernt und Phosphatdünger und Humus auf den Boden aufgetragen werden.

Hier einige wichtige Aspekte, die Sie vor dem Aussteigen beachten sollten:

  • Pro Quadratmeter können nur 2 Himbeersträucher dieser Sorte gepflanzt werden.
  • Der Abstand zwischen den Büschen sollte mindestens 70 Zentimeter und zwischen den Reihen höchstens zwei Meter betragen.
  • die Löcher sollten etwa 35 cm tief und 40 cm breit sein,
  • der Sämling muss so platziert werden, dass sein Wurzelhals 3-4 Zentimeter über dem Boden liegt,
  • Es ist notwendig, den Boden um den Spross herum zu festigen und einen Rand an den Rändern des Lochs zu machen.
  • Jedem Busch sollten etwa 28 bis 30 Liter Wasser zugeteilt werden.
  • Nach dem ersten Gießen muss das Loch unbedingt mit Torf gemulcht werden (kann durch trockenes Sägemehl ersetzt werden).

So pflegen Sie Himbeersträucher

Das Erste, woran Sie bei der Pflege von Heritage Himbeeren denken sollten, ist, dass sie zweimal pro Woche gegossen werden müssen. Dies ist besonders wichtig, wenn der Frühling trocken ist. Damit sich diese Himbeersorte vollständig öffnen kann, muss sie tiefer als zehn Zentimeter angefeuchtet werden. Es ist auch wichtig, nicht zu vergessen, im Herbst tief zu gießen, da dies die Frostbeständigkeit verbessert und es der Pflanze in Zukunft leichter fällt, neue Knospen zu setzen.

Verwenden Sie am besten die Tropfbewässerungsmethode zum Gießen von Himbeeren.

Obwohl Himbeersträucher dieser Sorte nicht so viel mehr sind, sind sie besser angebunden, weil Dies bietet gleich mehrere Vorteile:

  • auf Kosten des Strumpfbandes wird der Ertrag der Büsche besser
  • alle Filialen werden gleichmäßig mit Luft und Sonne versorgt,
  • Das Beschneiden von Trieben wird einfacher
  • das pflücken von beeren wird ebenfalls vereinfacht.

Für die Fütterung von Himbeeren können Sie Mineralkomplexdünger, Holzasche und Humus verwenden.

Umgang mit Pflanzenkrankheiten

Несмотря на то, что данный сорт малины устойчив к заболеваниям, но профилактику проводить необходимо:

  • кусты нужно регулярно пересаживать и вносить удобрения,
  • старые побеги, после того как ягоды будут собраны, нужно срезать,
  • удалять нужно и пеньки, которые остались после пораженных веток,
  • Es tut nicht weh, Himbeersträucher mit verschiedenen kupferhaltigen Zubereitungen zu besprühen.

Was könnte die Krankheit sein?

  1. Rust. Diese Krankheit befällt in der Regel Pflanzen im Mai, sie ist an den Orangentuberkeln der Himbeerblätter zu erkennen. Danach beginnt die Pflanze zu trocknen. Um diese Krankheit bei einer Pflanze zu verhindern, muss sie im April mit einer 3% igen Harnstofflösung gedüngt und vor der Blüte mit Bordeaux-Flüssigkeit bestreut werden.
  2. Spek Diese Krankheit ist an braunvioletten Flecken zu erkennen. Nach dem Auftreten dieser Flecken beginnen die Blätter auszutrocknen und danach zu verschwinden. Diese Krankheit berührt die Stängel - sie beginnen zu trocknen und sich abzuziehen. Um dieser Krankheit vorzubeugen, reicht es aus, Asche um den Himbeerbusch zu streuen.
  3. Chlorose Diese Krankheit befällt am häufigsten Pflanzen im Hochsommer, die Blätter entlang der Adern färben sich bei Himbeeren gelb. Zur Vorbeugung müssen Sie im Frühjahr Bordeauxflüssigkeit verwenden. Wenn sich die Infektion ausbreitet, kann die Pflanze nicht gerettet werden, sie muss entfernt und verbrannt werden.

Welche Insekten können Himbeeren schädigen?

Es gibt verschiedene Arten von Insektenschädlingen, die Himbeersträucher befallen können:

  • Blattlaus
  • stammgallat,
  • himbeerwalnüsse,
  • Himbeerkäfer.

Alle diese Insekten, mit Ausnahme des Himbeerkäfers (der die Knospen der Pflanze verdirbt), schädigen sowohl die Stängel als auch die Blätter, wodurch die Pflanzen absterben. Insektizide können bei der Bekämpfung von Schädlingen helfen.

Heridege Himbeer Bewertungen

Valentina: In meinem Garten wächst Himbeere zum achten Mal. Wenn mit Top-Dressing alles gut ist, dann wachsen die Beeren groß, saftig und lecker. Schwierigkeiten treten nur in Trockenperioden auf - die Beere wird klein und sauer.

Katerina: verliebt in diese Beeren! Sehr lecker, obwohl es einen Nachteil gibt - man muss immer die Büsche zusammenbinden, sonst brechen die Zweige von der Strenge der Zweige ab.

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Wir empfehlen Ihnen auch, sich mit dem Video zu diesem Thema vertraut zu machen:

Pin
Send
Share
Send
Send