Allgemeine Informationen

Vetpreparat E-Selen: eine Übersicht

Pin
Send
Share
Send
Send


Welche Krankheiten werden dem Tierarzneimittel "E-Selen" verschrieben? Gebrauchsanweisung und Indikationen dieses Tierarztes werden nachfolgend beschrieben. Sie erfahren auch mehr über die Zusammensetzung dieses Arzneimittels und seine pharmakodynamischen Eigenschaften.

Form, Zusammensetzung des Tierarzneimittels

Was ist ein solches veterinärmedizinisches Präparat wie "E-Selen"? In der Gebrauchsanweisung (für Tiere wird dieses Medikament sehr häufig verschrieben) heißt es, dass dieses Medikament in Form einer Injektionslösung oder zur oralen Verabreichung hergestellt wird.

Das fragliche Produkt enthält Bestandteile wie Tocopherolacetat (d. H. Vitamin E) und Natriumselenit. Darüber hinaus enthält es Hilfskomponenten in Form von destilliertem Wasser, Polyoxyethylenglykol und Benzylalkohol.

Beschreibung des Arzneimittels und seiner Verpackung

Was ist die Lösung "E-Selen" für Tiere? Gebrauchsanweisung, die Beschreibung besagt, dass dieses Medikament eine klare, leicht gelbe Farbe oder farblose Flüssigkeit ist. Es wird in hermetisch verschlossenen Fläschchen hergestellt, mit Gummistopfen verschlossen und mit Aluminiumkappen aufgerollt.

Pharmakodynamische Eigenschaften der Veterinärmedizin

Wie wirkt das Medikament "E-Selen" (bei Tieren)? Die Gebrauchsanweisung besagt, dass dieses Mittel den Mangel an Selen und Vitamin E ausfüllt. Letzteres trägt zur Regulierung von Redoxprozessen bei, beeinflusst den Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel, verstärkt die Wirkung der Vitamine D3 und A, verbessert die allgemeine Widerstandskraft des Körpers und wirkt sich positiv auf den Zustand aus Immunsystem.

Was Selen betrifft, hängt seine biologische Rolle direkt mit den antioxidativen Eigenschaften zusammen. Dieses Element hilft, Giftstoffe zu beseitigen und die Immunität von Tieren zu verbessern.

Berichten von Tierärzten zufolge führt die Einführung dieses Arzneimittels zu einem raschen Anstieg des Selen- und Vitamin-E-Spiegels sowie zu einer Normalisierung des Stoffwechsels.

Indikationen und Verbote für die Verwendung von Tierarzneimitteln

Welche Krankheiten werden dem Tierarzneimittel "E-Selen" verschrieben? Gebrauchsanweisung informiert, dass das betrachtete Mittel zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten vorgesehen ist, die durch einen Mangel an Selen und Vitamin E im Körper verursacht wurden.

In Bezug auf Kontraindikationen zählen zu den Experten die persönliche Empfindlichkeit (hoch) der Tiere gegenüber Selen sowie deren Überschussmenge im verwendeten Futter und Körper.

Das Medikament "E-Selen" für Tiere: Gebrauchsanweisung

Bewertungen behaupten, dass das erwähnte Medikament sich effektiv in weißer Muskelkrankheit, toxischer Leberdystrophie, Kardiopathie und traumatischer Myositis sowie in Stresssituationen, Vergiftungen mit Schwermetallen, Nitraten und Mykotoxinen manifestiert. Darüber hinaus wird es häufig bei Verstößen gegen die Entwicklung und Fortpflanzung des Fötus, bei Gewichtsmangel, Wachstumsstörungen, bei invasiven und infektiösen Erkrankungen sowie bei Entwurmungen verschrieben.

Wie soll ich das Medikament "E-Selen" für Tiere verschreiben? Die Gebrauchsanweisung (die Zusammensetzung des Arzneimittels wurde oben angegeben) besagt, dass dieses Instrument Tieren subkutan oder intramuskulär verabreicht werden muss.

Um ein prophylaktisches Ziel zu erreichen, wird alle 3,5 Monate eine Injektion und alle 8-10 Tage eine ärztliche Behandlung durchgeführt. Beachten Sie dabei folgende Dosierungen:

  • Großtiere - 1 ml pro 50 kg Gewicht,
  • Jungtiere - 0,2 ml pro 10 kg Gewicht,
  • Pelztiere, Katzen, Hunde - 0,04 ml / pro 1 kg Gewicht.

Zur Erleichterung der Verabreichung kleiner Dosen des Arzneimittels ist es wünschenswert, es mit Kochsalzlösung oder sterilem Wasser zu verdünnen und dann gründlich zu mischen.

Dieses Medikament wird Geflügel zusammen mit Trinkwasser in verdünnter Form im Verhältnis 1: 100 verabreicht.

Die therapeutische Dosierung des betreffenden Medikaments kann (falls erforderlich) um das Eineinhalbfache erhöht werden. In Regionen, in denen bei Tieren ein Selenmangel vorliegt, kann die Dosis auf das Fünffache erhöht werden.

Nebenwirkungen

Im Falle einer Überdosierung mit dem in Betracht gezogenen Wirkstoff können bei Tieren toxische Wirkungen auftreten. In dieser Hinsicht sollte die Dosierung solcher Medikamente nur von einem erfahrenen Tierarzt ausgewählt werden.

Bei negativen Reaktionen kann dem Tier eines der folgenden Gegenmittel verabreicht werden: Natriumthiosulfat, Unithiol, Methionin.

Veterinär Lagerungsbedingungen, Verbraucher Bewertungen

Jetzt wissen Sie, warum sie das Medikament "E-Selen" für Tiere verschreiben. Anweisungen zur Verwendung dieses Tierarzneimittels wurden ebenfalls oben beschrieben.

Bewahren Sie das betreffende Medikament in der Verpackung des Herstellers nur an einem trockenen und dunklen Ort bei einer Temperatur von 4-20 Grad auf.

Die Haltbarkeit dieses Arzneimittels mit dem richtigen Inhalt beträgt zwei Jahre ab Herstellungsdatum. Die Verwendung von "E-Selen" nach diesem Zeitraum ist strengstens untersagt.

Bewertungen von Landwirten zufolge verhindert die Verwendung dieses Arzneimittels als vorbeugende Maßnahme bei Tieren die Entwicklung von Vitamin E-Mangel und Selen sowie das Auftreten der folgenden Krankheiten: Krankheit der weißen Muskeln, toxische Leberdystrophie, Kardiopathie, traumatische Myositis und andere.

Auch freuen sich viele Landwirte darüber, dass Produkte von Tieren, denen das Medikament "E-Selen" verabreicht wurde, uneingeschränkt für Lebensmittelzwecke verwendet werden können.

Urlaubsform und pharmakologische Eigenschaften

Das Arzneimittel wird in Form einer Injektionslösung in getönten Glasfläschchen mit 10, 20, 50, 100, 200, 500 cm 3 freigesetzt. Es ist eine transparente gelbliche Flüssigkeit, die im Durchlicht opalesziert und aus Tocopherolessigsäure, Natriumselenit und Hilfskomponenten besteht.

Vitamin E ist an der biochemischen Oxidation beteiligt, reguliert die Fortpflanzungsprozesse sowie die Funktion des Immunsystems. Der Wirkstoff verhindert die Bildung von nicht oxidierten Substanzen, die Giftstoffe für den Körper sind. Eine ähnliche Rolle spielen die Mineralstoffe des Selens. Beide Substanzen verstärken die gegenseitige Wirkung, sodass sie in Maßen angewendet werden können, um Toxizitäten zu vermeiden, die bei Überdosierung auftreten können.

Die Bildung oxidierter Radikale ist die Ursache folgender Erkrankungen:

  • Myopathie (weiße Muskelkrankheit).
  • Traumatische Myositis.
  • Kardiopathie.
  • Infektionskrankheiten.
  • Pathologie der Fortpflanzungsorgane.
  • Drogenvergiftung mit Entwurmung.
  • Allergische Reaktionen auf Impfungen.
  • Vergiftung durch Nitrate, Mykotoxine, Schwermetallverbindungen.

E-Selen wird in Stresssituationen sowie zu deren Vorbeugung verschrieben. Das Medikament kann bei Wachstumsstörungen oder unbefriedigender Produktivität helfen. E-Selen unterstützt die Leberfunktion und hilft dabei, angesammelte giftige Substanzen zu beseitigen. Das Medikament wird Tieren der folgenden Arten verschrieben:

  • Pferde.
  • Wiederkäuer, Schweine.
  • Katzen, Hunde, Pelztiere.
  • Vogel.

E-Selen für Pferde

Das Medikament wird intramuskulär verabreicht. Eine Portion für ein erwachsenes Pferd beträgt 20 ml. Das junge E-Selen wird in einer Dosis von 2 ml / 100 kg Körpergewicht punktiert. Prävention beinhaltet die Einführung des Medikaments vierteljährlich. Im Krankheitsfall werden 2–3 Therapiezyklen im Abstand von 7–10 Tagen durchgeführt.

E-Selen für Wiederkäuer und Schweine

Das Medikament wird zur Vorbeugung bei Kälbern, Ferkeln und Lämmern im Alter von bis zu drei Monaten angewendet. Die erste Injektion wird von einem zwei Wochen alten Kalb in einer Dosis von 1 cm 3/20 kg Gewicht intramuskulär oder subkutan durchgeführt. Nachfolgende Injektionen werden im Abstand von 14 Tagen bis zu einem Alter von 90 Tagen durchgeführt. Wenn der Viehhalter mit den Ergebnissen der vorbeugenden Medikation zufrieden ist, kann er den prophylaktischen Kurs fortsetzen, die Dosis auf 1 cm 3/50 kg Masse reduzieren und den Intervall zwischen den Injektionen auf 30 Tage verlängern.

Kühe 2 Monate vor der beabsichtigten Geburt und kleine Wiederkäuer, Schweine und Mutterschafe - für 1 Anweisung ist vorgeschrieben, Selen in Mengen von 15, 5 bzw. 2 ml subkutan oder intramuskulär mit Vitamin E zu durchstechen. Stele trocken Wiederkäuer Medikament wird verwendet, um Ketose zu verhindern. Das Medikament für große Schafe wird in einer Menge von 1 cm 3/20 kg Gewicht verabreicht. Die Injektionen sollten alle 14 Tage wiederholt werden. Die Einzeldosis für ein Schwein und auch ein Schaf sollte nicht mehr als 5 ml betragen.

E-Selen für Geflügel

E-Selen wird anstelle des Trinkens in einer Menge von 2 ml / 1 dm 3 Wasser verabreicht. Hühnermedikamente trinken sie ab einem Tag im Abstand von 2 Wochen, Jungtiere und Hühner - monatlich. Für therapeutische Zwecke wird die Lücke zwischen der Verabreichung des Arzneimittels halbiert.

Gegenanzeigen

Übermäßiges Selen sowie Tocopherol können zu einer Toxämie führen. Bei Überdosierung oder individueller Überempfindlichkeit können folgende pathologische Symptome beobachtet werden:

  • Bewegungsstörung.
  • Kurzatmigkeit.
  • Verweigerung des Essens.
  • Reichlicher Speichelfluss.
  • Schmerzen im Darm.
  • Tachykardie.
  • Atony von Vorhäuten.
  • Fleischfresser und Schweine haben Erbrechen.

Gegenmittel sind Methionin, Carnitin, Arsen-Natrium. Diese Substanzen sind Selenantagonisten. Glucose, Natriumhyposulfit wird intravenös verabreicht.

Bei der Verwendung des Arzneimittels ist es wichtig zu wissen, ob das aufgenommene Futter selenhaltige biologische Zusatzstoffe enthält. Wenn ja, können Sie das Medikament nicht verwenden.

Einschränkungen

Eine Person kann eine Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe des Arzneimittels entwickeln, hauptsächlich gegen Selen. Daher können Sie Fleisch von kleinen Wiederkäuern und Schweinen nicht früher als zwei Wochen nach der Verwendung des Arzneimittels essen. Bei Rindern verdoppelt sich die Wartezeit. Für Geflügelprodukte gelten keine Einschränkungen. Darüber hinaus sind Eier mit erhöhtem Selengehalt gefragt. Mitarbeiter, die mit E-Selen arbeiten, sollten vermeiden, dass das Medikament auf die Haut gelangt, und es in diesem Fall mit Wasser abwaschen. Bei allergischen Reaktionen einen Arzt aufsuchen.

Die Durchstechflaschen werden in der Originalverpackung 2 Jahre lang ab Herstellungsdatum bei 4 bis 25 Grad gelagert. Geöffnete Fläschchen sollten innerhalb von 2 Wochen verbraucht werden. Medikamentenreste entsorgt.

E-Selen bezieht sich auf Arzneimittel, die bei Nutztieren mit Vorsicht und unter der Kontrolle eines Tierarztes angewendet werden sollten. Vogel kann Medikamente in Abwesenheit von selenhaltigen Futterzusätzen abgegeben werden.

Beschreibung und Eigenschaften des Arzneimittels

E-Selen ist eine Lösung für die orale Aufnahme und Injektion. Es eignet sich sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung von Beschwerden, die mit einem Mangel an Vitamin E und Selen einhergehen. 1 ml enthält:

  • Vitamin E (Tocopherolacetat) - 50 mg,
  • Natriumselenit - 0,5 mg,
  • Hilfsstoffe natürlicher Natur.

Tierärzte schätzen E-Selen für:

E-Selen reguliert den Hormonhaushalt, Redox, Stoffwechselprozesse, stärkt die allgemeine Widerstandskraft des Körpers. Die Lösung regt die schnelle Aufnahme der enthaltenen Substanzen sowie der Vitamine A und D3 an. E-Selen ist eine transparente Flüssigkeit, die im Licht glitzert. Es ist farblos oder leicht gelb gefärbt. Es ist ein Konzentrat, das sich gut in Wasser löst. Werksverpackung der arzneimittelhermetisch verschlossenen Glasbehälter von 20 bis 100 ml.

Indikationen und Gegenanzeigen

Die Gebrauchsanweisung empfiehlt E-Selen für alle Gruppen von Nutztieren, Geflügel sowie für Katzen und Hunde. Mit ihrer Hilfe wird die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, die vor dem Hintergrund von Beriberi- und Selenmangel auftreten, durchgeführt:

  • Verletzung der Reproduktion von Vieh,
  • falsche Entwicklung des Embryos,
  • Leberdystrophie, toxischer Natur,
  • endemische Krankheiten wie die Weißmuskelkrankheit von Jungtieren,
  • Kardiopathie, traumatische Myositis,
  • Hemmung der Muskelentwicklung, des gesamten Körperwachstums,
  • Gewichtszunahme,
  • invasive und ansteckende Krankheiten verschiedener Art,
  • Nitrat- oder Giftvergiftung,
  • stressige Situationen jeglicher Art.

Tipp E-Selen wird häufig verwendet, um Komplikationen durch Entwurmung oder Impfungen vorzubeugen.

Das Medikament ist kontraindiziert bei:

Gebrauchsanweisung warnt streng vor Überdosierung. Ihre Symptome sind Anorexie, Atemnot, Tachykardie, Koliken, blaue Schleimhäute, verringerte Körpertemperatur und Knoblauchatmung. Bei Schweinen wird auch Erbrechen beobachtet. Bei Wiederkäuern eine Abnahme des Tonus des Vorderlappens und des allgemeinen Blutdrucks.

Dosierungsmerkmale

Gemäß den Anweisungen wird E-Selen unter die Haut oder intramuskulär injiziert. Die übliche Verabreichungsrate von E-Selen mit vorbeugendem Zweck beträgt einmal alle 2 bis 4 Monate. Die Dosierung richtet sich nach dem Körpergewicht:

  • Nutztiere - 1 ml pro 50 kg,
  • Jungtiere - 0,1 ml pro 5 kg,
  • Pelztiere, Katzen und Hunde - 0,04 ml pro 1 kg.

Oral verabreichtes E-Selen wird Geflügel monatlich verabreicht. Dosierung - 1-2 ml pro Liter Wasser zum Trinken. Bei Hühnern bis zu 30 Tagen wird die Rate auf 2 Mal pro Monat erhöht. Es ist zweckmäßig, die konzentrierte Lösung von E-Selen zunächst in einer kleinen Portion desinfiziertem Wasser oder Kochsalzlösung zu mischen.

Für Gebiete mit Selenmangel in Futtermitteln und auf dem Land ist ein anderes Prinzip der Arzneimittelanwendung relevant:

  1. Kälber, Lämmer nicht älter als 3 Monate. Der Kurs dauert 3 Monate. eine Injektion von E-Selen in 2 Wochen. Dosis - 0,5 ml / 10 kg.
  2. Für die gleichen Tiere wird bei Gruppenläsionen ein kurzfristiger Intensivkurs empfohlen: 3 wöchentliche Injektionen von 1 ml pro 10 kg Gewicht.
  3. Junge 3 Monate Dosis - 0,1 ml / 5 kg. Colitis E-Selen monatlich bis zur Reife.
  4. Erwachsene Kühe. Um zu verhindern, wird das Medikament 3-4 mal in 2 Monaten verabreicht. Dosis - 15 ml pro Person.
  5. Schafe und andere Nutztiere. Dosis - 1 ml / 20 kg. 1 Mal in 10 Tagen eingeführt. Der Kurs besteht aus zwei Injektionen.

Gebrauchsanweisung warnt vor der richtigen Lagerung von E-Selen. Vermeiden Sie hohe Luftfeuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und das Mischen von Medikamenten mit Tierfutter.

Haben Sie dieses Medikament bei Ihren Tieren angewendet?

"E-Selen": Beschreibung, Zusammensetzung und Form des Arzneimittels

"E-Selen" ist DrogeBasierend auf Selen und Vitamin E. Es wird in Form einer Lösung hergestellt. Das Medikament wird Tieren durch Injektion oder oral verabreicht, um Krankheiten zu behandeln, die mit einem Mangel an Vitamin E verbunden sind.

Form Release - Glasflaschen von 50 und 100 ml.

In Zusammensetzung "E-Selen" beinhaltet:

  • Natriumselenit - Selen 0,5 mg pro 1 ml des Arzneimittels.
  • Vitamin E - 50 mg in 1 ml Medikament.
  • Hilfsstoffe - Hydroxystearat, Polyethylenglykol, destilliertes Wasser.

Pharmakologische Eigenschaften

Vitamin E hat eine immunstimulierende und erholsame Wirkung, verbessert den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel. Selen ist ein Antioxidans. Es wirkt als Immunstimulans und entfernt giftige Substanzen aus dem Körper von Tieren. Entsprechend dem Gefährdungsgrad gehört die Klasse 4 (als ungefährlich eingestuftes Arzneimittel) an.

Anwendungsgebiete für Vögel

"E-Selen" wird zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten bei Vögeln angewendet, die bei einem Mangel an Vitamin E und Selen im Körper auftreten.

Indikationen zur Bewerbung gehören:

  • toxische Leberentartung,
  • traumatische myositis,
  • Fortpflanzungsstörungen
  • Wachstumsverzögerung
  • ansteckende und invasive Krankheiten,
  • prophylaktische Impfungen und Entwurmung,
  • Vergiftung mit Nitraten, Mykotoxinen und Schwermetallen,
  • Kardiopathie.

Dosierung und Art der Anwendung bei Geflügel

Das Medikament wird oral mit Wasser oder Futtermitteln eingenommen.

Bei der Verwendung von "E-Selen" ist es erforderlich, die Gebrauchsanweisung für Vögel zu befolgen.

1 ml des Arzneimittels muss in 100 ml Wasser pro 1 kg Masse oder 2 ml in 1 l Wasser verdünnt werden, z Prophylaxe anwenden:

  • Hühner 1 Mal in 2 Wochen,
  • ausgewachsener Vogel einmal im Monat.
Zur Behandlung dreimal im Abstand von 2 Wochen anwenden.

Besondere Anweisungen und Einschränkungen

Die Anwendung des Arzneimittels in Verbindung mit Vitamin C wird nicht empfohlen. Es ist verboten, "E-Selen" mit Arsenpräparaten zu kombinieren.

Produkte von Geflügel, die das Medikament eingeführt haben, werden ohne Einschränkung verwendet.

Befolgen Sie bei der Verwendung von Medikamenten die Anweisungen und Dosierungen. Es ist unmöglich zu essen und zu rauchen, wenn "E-Selen" verwendet wird. Waschen Sie Ihre Hände nach der Einnahme des Medikaments mit Wasser und Seife.

Haltbarkeit und Lagerbedingungen

Bewahren Sie das Medikament auf, ohne die Verpackung zu stören. Die Lagerung sollte trocken und dunkel sein. Lagertemperatur von 5 bis 25 ° C Die Haltbarkeit beträgt zwei Jahre, beginnend mit dem Datum der Herstellung, bei der Öffnung der Verpackung sollte nicht länger als 7 Tage verwendet werden. Erlauben Sie Kindern nicht, die Droge zu benutzen.

"E-Selen" hilft Vögeln, den Körper mit den notwendigen Elementen für eine normale Funktion zu füllen.

"E-Selen": Beschreibung, Zusammensetzung und Form des Arzneimittels

"E-Selen" ist DrogeBasierend auf Selen und Vitamin E. Es wird in Form einer Lösung hergestellt. Das Medikament wird Tieren durch Injektion oder oral verabreicht, um Krankheiten zu behandeln, die mit einem Mangel an Vitamin E verbunden sind.

Form Release - Glasflaschen von 50 und 100 ml.

Wissen Sie?Vitamin E wird nur dann vom Körper aufgenommen, wenn neben dem Vitamin auch Fette verwendet werden.

In Zusammensetzung "E-Selen" beinhaltet:

  • Natriumselenit - Selen 0,5 mg pro 1 ml des Arzneimittels.
  • Vitamin E - 50 mg in 1 ml Medikament.
  • Hilfsstoffe - Hydroxystearat, Polyethylenglykol, destilliertes Wasser.

Dosierung und Art der Anwendung

Препарат вводится всем видам животных внутримышечно или подкожно (лошадям только внутримышечно ) с профилактической целью 1 раз в 2 — 4 месяца, с лечебной 1 раз в 7 — 10 дней 2 — 3 раза в дозе: взрослым животным — 1 мл на 50 кг массы тела, молодняку сельскохозяйственных животных — 0,2 мл на 10 кг массы тела, собакам, кошкам, пушным зверям — 0,04 мл на 1 кг массы тела. Zur Erleichterung der Verabreichung kleiner Mengen des Arzneimittels kann es mit sterilem Wasser oder Kochsalzlösung verdünnt und gründlich gemischt werden. Bei Geflügel wird das Medikament in einer Dosis von 1 ml / kg Körpergewicht mit Trinkwasser in einer Verdünnung von 1: 100 vorbeugend bei Hühnern vom täglichen Alter 1 Mal in 2 bis 3 Wochen, Jungtieren und erwachsenen Vögeln - 1 Mal pro Monat, mit Behandlung 2 - angewendet 3 mal im Abstand von 1 - 2 Wochen. Die therapeutische Dosis kann höchstens um das 1,5-fache erhöht werden. Die Dosis für ein Tier sollte nicht überschreiten: für Pferde - 20 ml, Kühe - 15 ml, Schafe, Ziegen, Schweine - 5 ml.

Pin
Send
Share
Send
Send