Allgemeine Informationen

Tschernobylnik (Wermut): medizinische Eigenschaften, Rezepte

Pin
Send
Share
Send
Send


Gewöhnlicher Wermut oder, wie es auch genannt wird, Tschernobylnik ist ein jährlicher Wermut, der in Zentralrussland wächst. Die Pflanze sieht aus wie ein hoher, bis zu zwei Meter langer Pyramidenstrauch mit einem hohen, dunklen Stängel. Aufgrund der kurzen Haare sind die durchbrochenen Blätter außergewöhnlich schön und ihre Farbpalette ist fabelhaft vielfältig: silbergrau, silberblau, graugrün, stahl, sie überraschen mit ihrer Vielfalt und regelmäßigen Konturen.

Die Beschreibung der Pflanze wäre nicht vollständig, wenn wir uns nicht an ihren Geruch und ihre Bitterkeit erinnern würden. Die Pflanze, oder besser gesagt die Blätter mit Gitternetz, haben ein spezifisches Aroma, das durch Reiben der Blätter mit den Fingern verstärkt wird. Einjähriger Wermut hat eine weitere Besonderheit - unvergleichliche Bitterkeit, weshalb sein zweiter Name Witwengras ist. Aus diesem Grund umgeht das Vieh es und wenn die Kühe im Frühjahr versehentlich saftiges Gras fressen, schmeckt ihre Milch nicht nur bitter, sondern bekommt auch einen bestimmten Wermutgeruch.

Wermut blüht jährlich von Juli bis August, im Oktober erscheinen Früchte - glatte Samen. Die Pflanze verträgt einen Haarschnitt gut, jedoch haben nicht alle Sorten einen dekorativen Wert.

Die Beschreibung der Vertreter verschiedener Wermutsorten weist geringe Unterschiede auf.

Interessante Informationen

Bereits im 9. Jahrhundert rieten die Mönche, das Fieber zu unterdrücken, um die Wermutaufgüsse zu trinken und ihre Würmer aufzuziehen. Auf einer langen Reise mit einem Sud Wermut wuschen sie sich die Füße, damit sie weniger weh taten und müde wurden.

Interessanterweise verwendeten sie in Russland eine Anlage zur Herstellung von Gewürzen für fetthaltige Gerichte, zum Beispiel gebratene Gans. Dazu schneiden Sie nicht nur die Blätter, sondern auch die jungen Triebe und kochen sie. Ein solches Medikament stärkt nicht nur den Appetit, sondern verbessert auch die Verdauung.

Um zu verhindern, dass sich Flöhe und Wanzen in Bauernhütten niederlassen, stricken die Herrinnen Besen aus Wermut, nähen sie und stecken sie an die Tür.

Malaria, Rheuma, Schlaflosigkeit, Erkrankungen der Leber und der Gallenblase - dies ist keine vollständige Liste der Beschwerden, mit denen Wermut ein Jahr lang fertig wurde. Die Wurzel wurde von Volksheilern zur Behandlung von Neurose und Epilepsie verwendet, und heute dient die Pflanze als Quelle für ätherisches Öl, einen Bestandteil von alkoholischen Getränken.

Es mag seltsam erscheinen, aber die Zusammensetzung von Wermut und Absinth enthält Wermut.

Kultivierte Wermutsorten finden sich in Gärten und Blumenbeeten. Wenn Sie Wermut pflanzen, können Sie nicht nur ein Stück Steppe oder ein Bergplateau bewundern, sondern die Pflanze auch als Heilkraut oder Dekor verwenden. Ein getrockneter Zweig erfüllt das Haus mit dem Duft des Sommers und weckt Erinnerungen an warme, sonnige Tage.

Bei der Aussaat ist zu berücksichtigen, dass Wermut nicht der beste Nachbar ist. Selbst für anspruchslose Grünpflanzen bringt die Nachbarschaft nichts Gutes, sie unterdrückt sie.

Der Ort, an dem die Pflanze gepflanzt werden soll, sollte sonnig sein, aber egal, Wermut wächst gut im Schatten und Halbschatten. Wermut ist nicht anstrengend für den Boden, aber wie die meisten Pflanzen fühlt es sich schlecht an, wenn sich das Grundwasser der Oberfläche nähert.

Es vermehrt sich durch Samen und Stecklinge. Sie können einen Stiel oder Zweig vom Feld oder von der Wiese mitbringen. Pflanze Wermut ist sehr einfach. Es reicht aus, einen Zweig in den Boden zu stecken und mehrere Tage zu gießen. Vergessen Sie jedoch nicht, die Drainage auf den Boden der Fossa zu gießen. Dies kann zerbrochene Ziegelsteine, Blähton oder Kieselsteine ​​sein.

Sie können das Problem der Landung ernsthafter angehen. Nehmen Sie Stecklinge, die nicht länger als 10 cm sind, pflanzen Sie sie in Blumentöpfe und legen Sie sie an einen kühlen Ort. Bis zum Frühjahr, wenn sie Wurzeln schlagen, setzen sie sich nacheinander in einen Topf und werden erst in den ersten Tagen des Septembers auf freiem Boden für einen dauerhaften Platz gepflanzt. Die Vermehrung durch Teilen des Busches oder Schneiden erfolgt häufiger im Herbst, manchmal aber auch im Frühjahr.

Bei Einjährigen wird am häufigsten die Aussaat verwendet. Säen Sie sie im Frühjahr in Reihen, wenn die Gefahr von Frühlingsfrösten vorbei ist. Aufstrebende Triebe lassen nach einigen Wochen die stärksten Visa aus, die sie in Töpfe oder auf der Baustelle verpflanzen.

Wenn Sie an einem festen Ort landen, müssen Sie wissen, dass die Büsche bequem sind, wenn der Abstand zwischen ihnen mindestens 40 Zentimeter beträgt.

Pflege und wachsende Funktionen

Gartenwermut wächst schnell und heftig. Wermut ist unprätentiös. Das Einzige, was von Ihnen verlangt wird, ist der jährliche Schnitt. Andernfalls geht Wermut nicht verloren, sondern verliert seine dekorative Wirkung.

Eigentlich ist das die ganze Sorge. Die Fruchtbarkeit des Bodens spielt für das Wachstum und die Entwicklung von Wermut keine große Rolle. Daher ist es nicht erforderlich, den Boden zu füttern. Überraschenderweise sieht Wermut auf armen und trockenen Böden frischer aus, als es reichlich gedüngt und mit Feuchtigkeit versorgt wird. Es ist unnötig, sich Sorgen zu machen, dass das Unkraut es ertränkt, und durch seinen Geruch werden Insektenschädlinge nicht nur von seinen Blättern, sondern auch von den Blättern seiner Nachbarn vertrieben.

Wermut verträgt Trockenheit gut, muss also erst nach dem Pflanzen gegossen werden, hat keine Angst vor Frost und Temperaturschwankungen. Aber wenn Sie nicht faul sind und die Pflanze während Dürren gießen und den Boden zweimal pro Saison mit Dünger versorgen, wird die Pflanze schön und stark. Wenn die Pflege gründlich ist, wächst der Busch schnell, wenn er gegen Ihre Pläne verstößt, dann entfernen Sie vorsichtig die obere Kugel der Erde und reduzieren Sie das Rhizom leicht.

Wermut-Anwendung

Wenn der Kartoffelkäfer die Kartoffel stört, machen Sie einen Aufguss aus Wermut und besprühen Sie ihn mit Pflanzen. Gras kann auf die Fensterbank gelegt und das Fenster geöffnet werden. Stellen Sie sicher, dass keine Fliegen in Ihr Zuhause fliegen. Und was ist mit dem Geruch Wermut - ein natürliches Luftaroma, das beruhigend auf das menschliche Nervensystem wirkt.

Legen Sie den Wermut mit Lilien auf die Beete, im Winter werden sie von Mäusen nicht gestört. Und wenn Sie die Stämme junger Apfelbäume mit Wermutzweigen binden, leiden sie nicht unter Mäusen und Hasen.

Wann wird das Kraut geerntet, um Medizin zu machen? Die beste Zeit dafür ist die Blütezeit des Wermuts (Juli). Blätter können mit den Händen abgerissen werden, es wird jedoch empfohlen, die Triebspitzen mit einem Messer abzuschneiden. Wermut wird unter einem Baldachin, im Schatten oder in speziellen Geräten bei einer Temperatur von 40-50 ° C getrocknet.

Wer weiß, vielleicht sollten Sie an die Legende glauben, dass Wermut Menschen vor Krankheiten und Trauer schützt. Beeilen Sie sich nicht, die Pflanze zu zerstören, und wenn nicht, pflanzen Sie einen Busch in Ihre Datscha, sorgen Sie für die richtige Pflege und er wird Ihnen bei der Lösung vieler Probleme helfen.

Der Inhalt

  • 1. Beschreibung
  • 2. Wachsen
  • 3. Krankheiten und Schädlinge
  • 4. Vervielfältigung
  • 5. Erste Schritte nach dem Kauf
  • 6. Geheimnisse des Erfolgs
  • 7. Mögliche Schwierigkeiten

Wermut ist eine Gattung von zwei- oder mehrjährigen krautigen Pflanzen oder Untersträuchern der Familie Astrov (Asteraceae).

Wermut ist nicht nur in Russland, sondern in der gesamten nördlichen Hemisphäre, auch in Nordafrika, weithin bekannt. Gleichzeitig werden einige Vertreter dieser Flora mit starken alkoholischen Getränken in Verbindung gebracht, andere - mit Nahrungspflanzen, im dritten - mit traditioneller Medizin und für jemanden - mit Unkraut. Eine solche Vielfalt ist kein Zufall: Die Gattung Wermut umfasst etwa 450 Arten. Darunter sind auch viele Zierpflanzen, die als Garten- und Parkpflanzen angebaut werden.

Der lateinische Name Artemisia, nach einigen Quellen, war die Gattung zu Ehren der griechischen Göttin Artemis. Eine andere Version ist, dass der Name vom alten griechischen Wort "Gesundheit" abgeleitet ist. In jedem Fall wird die Pflanze seit der Antike vom Menschen respektiert. Die erste schriftliche Erwähnung in russischen Texten stammt vom Beginn des 13. Jahrhunderts.

Buschwermut leicht zu erkennen. Der bis zu 150 cm hohe vertikale Stängel ist in der Regel dicht belaubt. Blätter alternierend, komplex. Blattplatten sind laplatartig oder gefiedert, seziert. Einzelne Anteile sind klein, eng. Der Rand ist fest. Die Farbe des Laubs ist silber, als ob die Pflanze mit einer dünnen Schicht Asche bedeckt wäre. Diese Färbung ist auf das Vorhandensein einer dichten Pubertät zurückzuführen. Dünne, kurze, silberfarbene Haare bedecken fast alle oberirdischen Pflanzenteile.

Die Blütezeit beginnt im Juni und dauert fast bis zum Ende des Sommers. Die Blüten sind klein, gesammelt in eiförmigen, schalenförmigen oder kugelförmigen Körben mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm. Wrap ist gekachelt. Am Ende des Sommers reifen die Früchte - glatte Samen ohne Büschel.

Wermut wird vom Menschen sehr intensiv genutzt. Beispielsweise werden Zitronen-Wermut und Taurida-Wermut für ätherische Öle angebaut, Estragon (Wermut) ist ein weit verbreitetes Gewürz, verschiedene Arten dienen als ausgezeichnetes Futter für Medium und Vieh und Bitterwermut ist ein Muss für Absinth und Wermut.

Erwachsen werden

Wermutsamen werden im Winter oder Frühling gepflanzt. Wählen Sie für eine Pflanze einen geeigneten Standort: sonnig, mit hellem, durchlässigem Boden. Triebe erscheinen kurz nach dem Einsetzen der anhaltenden Hitze. Jungpflanzen brauchen keine besondere Pflege. Wenn die Sämlinge eine Höhe von ca. 10 cm erreichen, sitzen sie an einem festen Platz. Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt normalerweise 35–40 cm, bei kompakten Arten und Sorten kann er jedoch geringer sein.

Schneiden ist eine der einfachsten Arten der Reproduktion. Stecklinge schneiden im Frühjahr vor dem Laub. Sie können im Wasser oder in einem feuchten Boden mit hohem Sandgehalt verwurzelt werden. Es ist auch möglich, die Transplantation im Sommer durchzuführen. Die Praxis zeigt jedoch, dass die Wurzelbildung in diesem Fall länger dauert.

Die Aufteilung des Busches erfolgt im Herbst. Delenki wird sofort an festen Orten gepflanzt - Wermut weist eine hohe Überlebensrate auf und verursacht keine unnötigen Probleme.

Erste Schritte nach dem Kauf

In Baumschulen kann man dekorative Wermutsorten kaufen. In der Regel wird die Pflanze nach dem Kauf sofort an einem festen Ort gepflanzt. Wenn dies jedoch nicht möglich ist, bleibt sie möglicherweise eine Weile im Topf.

Arten mit einem langen Rhizom haben die Angewohnheit, nicht nur zu wachsen, sondern auch allmählich an einen neuen Ort zu „kriechen“. Damit die Gewohnheiten des Wermuts nicht zu einem „Urteil“ für andere Zierpflanzen werden, ist das Wachstum seiner Wurzeln begrenzt. Zum Beispiel kann Wermut in einen großen Behälter gepflanzt werden, der in den Boden gegraben wurde. Sie können es auch anders machen: Um die Landefläche herum in einem Kreis ein Bordürenband bis zu einer Tiefe von mindestens 20 cm ausheben.

Vor dem Einpflanzen von Wermut in das Loch muss die Drainageschicht aufgefüllt werden, der Boden selbst wird mit Sand vermischt. Es wird nicht empfohlen, Torf zur Linderung des Bodens zu verwenden. Er hat einen hohen Säuregehalt, der die Entwicklung der Pflanze negativ beeinflusst.

Erfolgsgeheimnisse

Nicht zu nahrhafter, aber gut durchlässiger Boden und viel Sonnenlicht werden den Erfolg beim Anbau von Wermut sichern. Die Pflanze kann in einem kleinen Halbschatten wachsen, entwickelt sich aber langsamer. In Bezug auf die Bewässerung gibt es ein Gesetz für Wermut: Wenn Zweifel an der Notwendigkeit einer Bewässerung bestehen, ist es besser, sie nicht zu gießen. Die Pflanze ist dürreresistent, reagiert aber negativ auf einen Feuchtigkeitsüberschuss.

Nicht jeder weiß, dass Wermut sich gut zum prägenden Beschneiden eignet. Büsche können leicht die gewünschte Form erhalten, indem die Enden der Triebe eingeklemmt werden. Während der Vegetationsperiode wird der Schnitt mehrmals ausgeführt, wenn die Stängel wachsen. Bei richtiger Planung liefert Wermut einen hervorragenden Hintergrund für mehrfarbige Gruppenpflanzungen. Die Pflanze kann auch für Randstreifen verwendet werden, niedrige Arten, die in Steingärten neben den leuchtend schönen blühenden Nachbarn gepflanzt sind.

Mögliche Schwierigkeiten

Obwohl Wermut ein ausgezeichnetes natürliches Insektizid ist, sind beim Anbau von Pflanzen noch bestimmte Probleme möglich. Sie werden jedoch nicht mit Insektenschädlingen, sondern mit Pilzkrankheiten in Verbindung gebracht. So wird beispielsweise Wermut, der an einem schattigen Ort in einer feuchten, schweren Erde gepflanzt wird, häufig Opfer von Mehltau. Ein Zeichen der Krankheit sind schwärzliche Flecken auf dem Laub der Pflanze. Betroffene Blätter sollten vernichtet und die Pflanze mit einem Breitband-Fungizid (z. B. Fundazol) besprüht werden.

Die oben genannten Bedingungen sowie die Stagnation der Feuchtigkeit können das Auftreten von Wurzelfäule auslösen. Ein Anzeichen für eine Krankheit ist ein verkümmertes Wachstum, herabhängende Blätter, Verlust des Turgors, Gelbfärbung einzelner Blattspreite. Als vorbeugende Maßnahme wird empfohlen, Wermut zunächst in einen für die Pflanze geeigneten Boden zu pflanzen. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht gemacht wurde, wird die Pflanze ausgegraben, alle betroffenen Wurzeln werden beschnitten und an einen geeigneten Ort verpflanzt. Wenn der Krankheit starke Regenfälle vorausgingen, ist es möglich, dass sich die Situation mit der Etablierung eines trockeneren Wetters normalisiert. Es ist jedoch immer noch notwendig, die faulen Wurzeln zu entfernen.

Unterzeichnen Sie und erhalten Sie Beschreibungen der neuen Sorten und Sorten im Abschnitt "Blattverfall (Garten)" per E-Mail!

Botanische Beschreibung des Wermuts

Wermut oder Tschernobyl ist eine mehrjährige Pflanze, die sich von Wermut mit einem dunkelroten Stängel von bis zu 150 cm Höhe und Blättern unterscheidet, die ebenfalls gefiedert, aber mit nach unten gebogenen Rändern sind.

Gewöhnlicher Wermut wird bis zu eineinhalb Meter hoch. Foto: Wikipedia

Der Geruch von Tschernobyl ist kein Wermut, sondern ein spezifischer Balsamico-Geruch. Der Geschmack ist leicht bitter.

Die Blätter des Wermuts von oben sind grün, kahl, und von unten sind belovojlochnye, die unteren Blätter sind am Stiel gestielt, und die oberen und mittleren sind mit schmaleren Lappen sitzend.

Tschernobyl-Blüten sind klein, in Körben gesammelt, gelb oder rötlich, sowie in bitterem Wermut, in panikartigen Blütenständen, aber länger und dicker.

Übrigens wird der oberirdische Teil eines Tschernobylkrauts als würziges Gewürz für verschiedene Gerichte verwendet, insbesondere für fetthaltige (Gänse, Enten, Schweinefleisch, Schmalz, Fett).

Aufbereitung von medizinischen Rohstoffen

Bei der Aufbereitung von medizinischen Rohstoffen sammeln sich die Wurzeln und Blätter. Von der Tschernobyl-Wurzel werden nur nicht-lignierte fleischige Seitenteile verwendet, die unter natürlichen Bedingungen in einem gut belüfteten Raum abbrechen, waschen und trocknen.

Die Blätter des Wermuts werden während der Blüte von Juli bis zum Spätsommer und die Wurzeln - im Herbst, im September - gesammelt. Tschernobylblätter haben eine größere Heilkraft als die Wurzeln.

Nützliche Eigenschaften von Tschernobyl

In der Volksmedizin wird die Tschernobylwurzel als Beruhigungsmittel und die Blätter als Analgetikum verwendet und regulieren die funktionelle Aktivität des Magen-Darm-Trakts sowie die Menstruation.

Die Leute benutzen das Tschernobylkraut:

  • mit Wassersucht (Wurzelextrakt),
  • Krämpfe unterschiedlicher Herkunft (Abkochen von Wurzellappen),
  • gynäkologische Erkrankungen (mit spärlichen Perioden - Abkochen des Krauts, mit Tünche mit Schmerzen - Abkochen der Wurzel),
  • als allgemeines Stärkungsmittel.

Tschernobylnik baut entlang der Straßen Unkraut an. Foto: Luontoportti

Zubereitungen aus den Blättern von Tschernobyl

  1. Zur Behandlung Blasenentzündung brauen Sie 2 Teelöffel Kräuter in einem Glas kochendem Wasser, bestehen Sie auf 2 Stunden, filtern Sie, pressen Sie die Rohstoffe aus und trinken Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eine halbe Tasse.
  2. Mit verzögerte Menstruation kochen Sie einen halben Liter Wasser mit 1 Esslöffel Kräutern, bestehen Sie auf 2 Stunden, filtern Sie, trinken Sie eine halbe Tasse dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  3. Zur äußerlichen Anwendung 1 Tasse frisches Wermutgras mit 2,5 Liter kochendem Wasser aufbrühen, 30 Minuten einwirken lassen, die Rohstoffe filtern und auspressen.

Brühen werden bei Neurasthenie, Epilepsie und anderen nervösen Störungen eingesetzt, da sie krampflösend und beruhigend wirken. Tschernobylik wird seit langem verwendet, um Parasiten und Würmer aus dem Körper zu vertreiben.

Tschernobyl-Brühe: 1 Tasse gekochtes heißes Wasser sollte mit 1 Esslöffel Kräutern gefüllt und 0,5 Stunden in einem Wasserbad erhitzt werden, dann 15 Minuten ziehen lassen, filtern, das Rohmaterial auspressen. Es wird empfohlen, diese Brühe zweimal täglich auf 0,5 Gläsern zu trinken.

Tschernobyl-Tinktur: 1 Esslöffel Gras, 0,5 Liter Wodka einschenken, drei Tage darauf bestehen, das Rohmaterial regelmäßig schütteln, filtern und auspressen. 3 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen.

Als allgemeines Tonikum wird für Patienten die Wurzel empfohlen Tuberkulose Licht (20.0–200.0, 10 Minuten auf Weißwein kochen, 1-2 Teelöffel Honig in die kochende Brühe geben, eine halbe Tasse und mehr auf leeren Magen trinken).

Mit Epilepsie und in anderen Fällen von Krämpfen und Krämpfen sollte das Abkochen der Tschernobyl-Wurzel besser nicht auf Wasser, sondern auf Bier erfolgen (30 Gramm Wurzel pro halben Liter Bier, 5 Minuten kochen lassen).

Möglichkeiten des Drogenkonsums aus Tschernobyl:

  • Brühe Wermut: 20.0–200.0, 3-mal täglich 1 Esslöffel.
  • Tinktur aus Wermut: 10,0, 15–20 Tropfen 3 mal am Tag.
  • Wermutpulver mit Zucker: 1 Teelöffel 3 mal am Tag.

Abkochungen der Wurzel von Tschernobyl

  1. 3-5 trockene Wurzeln einer Tschernobylbohne müssen zerkleinert und in 10 Tassen kochendem Wasser gekocht werden. 2-mal täglich ein halbes oder halbes Glas bei starker Einnahme einnehmen.
  2. 50 g trockene Tschernobylwurzel 2 Liter trockenen Weißwein einfüllen, 10 Minuten in einem verschlossenen Behälter kochen, eine Tasse Honig in die kochende Brühe geben, die Masse abkühlen lassen und abseihen. Nehmen Sie das Arzneimittel morgens in einem Glas auf leeren Magen oder dreimal täglich 1 Esslöffel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten gegen Lungentuberkulose ein.
  3. 1 Esslöffel Wurzeln für 0,5 l trockenen Rotwein nehmen, zum Kochen bringen, 15–20 Minuten kochen lassen, 2 Stunden darauf bestehen. Nehmen Sie das Gerät dreimal täglich 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten ein, da die Gefahr einer Fehlgeburt besteht.

Arten und Sorten von Wermut

Von den 400 verschiedenen Wermutsorten im Garten werden heute nicht mehr als zehn verwendet. Wir werden die beliebtesten feiern.

Stellers Wermut - Eine Art, die auf Felsen, Dünen und in Flussmündungen wächst, ist ein sich ausbreitendes Gebüsch. Вырастает 30–40 см высотой. Любит песчаные почвы.Silbrige, fast weiße Blätter sind wie breite Teller geformt, und die Gesamtmasse ähnelt Vintage-Spitze.

Es wird normalerweise auf Stützmauern und felsigen Hügeln in einem Kiesgarten gepflanzt. Eine Gewürznelke, Gypsophila, Muskatellersalbei, Mauerpfeffer kann mit ihr gepflanzt werden.

Eine der beliebtesten Sorten dieser Art ist Moris Formderen Laub einen metallischen Schimmer hat.

Botanische Beschreibung und Wermutgebiet

Nicht jeder weiß, dass ein anderer Name für Wermut gewöhnlich (oder Artemisia Vulgarius in Latein) Tschernobyl ist. Breitblättriges Gras wächst im gesamten europäischen Teil Russlands und der GUS, auch in Kasachstan und Zentralasien. Wermut ist unprätentiös, es wird als Unkraut angesehen, wie es überall zu finden ist: in der Nähe von Straßen und Wegen, Ufern von Teichen und Bächen, auf Sommerhäusern und Waldrändern, in der Nähe von Müllhalden und Müllhalden. Liebt Feuchtigkeit und Sonnenlicht.

Vermehrt durch Samen und vegetative Weise. Gehört der Begleiterfamilie an, lebt seit mehreren Jahren. Sie wird bis zu 2 Meter hoch und hat einen braunen Hauptstiel mit einem rotvioletten Farbton. Die Blätter wachsen auf beiden Seiten, auf der Vorderseite sind sie dunkelgrün, auf der Innenseite sind sie weißgrau. Nur die unteren Blätter sind an den Blattstielen.

Die Pflanze hat einen charakteristischen Geruch, der "Wermut" genannt wird: scharf, bitter und scharf. Frische Rohstoffe sind für den menschlichen Geruchssinn nicht sehr angenehm.

Das Wurzelsystem ist stark, besteht aus mehreren verzweigten, eher dicken und fleischigen vielköpfigen Wurzeln.

Es gibt einige Blumen im Korb (von 20 bis 40 Stück), deren Farbton von rot bis gelb variiert. Blütenstand paniculata. Die Blüte beginnt im Hochsommer und dauert bis August. Die Früchte reifen im August und September. Sonnenblumenkerne fein gefurcht, ihre Farbe ist sumpfbraun.

Gemeiner Wermut (Tschernobyl): Anbau, Pflege und Lagerung

Seit jeher werden Kräuter, Blumen und Wurzeln von Pflanzen sowohl in der Küche als auch in der Medizin zur Behandlung von Wunden und verschiedenen Krankheiten verwendet. Wermut ist eine der häufigsten Zutaten für die Herstellung von Heiltränken, und lassen Sie uns sehen, welche Eigenschaften es hat.

Botanische Beschreibung

Tschernobylnik (oder gemeiner Wermut) ist eine mehrjährige Pflanze. Es hat vorteilhafte medizinische Eigenschaften und ist in der Medizin weit verbreitet. "Gottes Baum" hat einen geraden Stamm von dunkelvioletter Farbe und kann eine Höhe von bis zu zwei Metern erreichen. Tschernobyl-Blätter wachsen abwechselnd, spalten sich und sehen aus wie Federn.

Eine Besonderheit ist ihre Farbe: Die Oberseite des Blattes ist glatt und in dunkelgrüner Farbe gestrichen. Die Unterseite ist viel heller und samtiger. Im Juli oder August blüht Wermut Knospen, die wie Rispen aussehen. Blumen - klein, oft weiß. Samen reifen in Sämlingen bis Anfang September.

Verbreiten

Tschernobyl ist in den westlichen und östlichen Regionen Sibiriens, in Russland, in den Ländern Zentralasiens sowie in Kasachstan am verbreitetsten. Die besten Orte für Pflanzenwachstum und Vermehrung sind Ränder und Lichtungen von Wäldern, Feldern, weichen Böden in der Nähe der Flüsse. Normalerweise wächst Wermut um Sträucher und benutzt sie als Schutz. Es ist überall so gewachsen, dass es einem Unkraut gleichkommt.

Chemische Zusammensetzung

Wermut gehört zu Heilpflanzen, da seine Zusammensetzung viele Nährstoffe enthält. Die wertvollsten und wichtigsten davon sind: Ascorbinsäure, Alkaloide, Carotin, Tannine, Cumarinderivate und ätherisches Öl.

In der Pharmaindustrie gilt der Name „Wermutgras“ als relevanter und wird in Form von Tinkturen oder getrocknetem Gras freigesetzt.

Medizinische Eigenschaften

Tschernobylnik hat eine riesige Liste nützlicher Eigenschaften. Es ist in der Lage, die Verdauung und den Appetit zu verbessern, den Gallenfluss zu normalisieren, die Leber gut zu stimulieren, ist ein gutes Abführmittel und Anthelminthikum. Wermut wirkt sich positiv auf das menschliche Nervensystem aus, beruhigt und stärkt. Außerdem trägt die Pflanze zur schnellen Heilung von Erkältungen und zur schnellen Heilung von Schnitten und Wunden bei.

Tschernobyl ist sehr nützlich für die Behandlung von gynäkologischen Problemen. Es neigt dazu, den Menstruationszyklus zu beschleunigen, die inneren weiblichen Geschlechtsorgane zu stimulieren. Während der Schwangerschaft und in der Zeit nach der Geburt hilft es, mit nervösen Spannungen und Depressionen umzugehen.

In der Medizin

In der Medizin verwendeten sie jahrhundertelang einen Abkoch von Wermut als bestes Diuretikum. Es entfernt auch perfekt Würmer aus dem Körper und erhöht den Fluss der Galle. Wenn eine Person mit einem so heiklen Problem wie Verstopfung konfrontiert ist, empfiehlt sie oft, Wermut zu brauen und als Tee zu trinken. Überflutet mit kochendem Wasser und eingegossenem Gras wird Wermut häufig Frauen verschrieben, die bald ein Kind zur Welt bringen. Dieses Getränk hilft, die Nerven zu beruhigen, die Gebärmutter zu stimulieren und den Geburtsvorgang ein wenig zu betäuben. Tschernobylik gelten auch für die Behandlung der Alkoholabhängigkeit.

Die spürbarste Wirkung hat die Pflanze auf den Magen. Es kann sowohl die Symptome einer chronischen Gastritis lindern, die Verdauung und den Appetit verbessern als auch die Prozesse im Verdauungstrakt normalisieren.

Dieses wundersame Kraut in der Medizin wird nicht nur oral angewendet, sondern macht daraus auch spezielle Präparate zur äußerlichen Anwendung. Sie können zur Behandlung von Wunden, Blutergüssen, Hühneraugen, Warzen sowie von von Krebs betroffenen Hautbereichen eingesetzt werden. Sauberer und frischer Tschernobylsaft hilft perfekt bei der Behandlung von Schorf.

Spezielle Infusionen werden in die Haut der Gelenke und Sehnen eingerieben. Es hilft bei Rheuma, lindert Schmerzen und verbessert die Gelenkfunktion.

Beim Kochen

Beim Kochen ist Estragon Wermut eines der beliebtesten Gewürze aller Köche. (ansonsten heißt diese Pflanze tarhun). Das Gewürz hat sich durch ein sehr würziges und angenehmes Aroma einen solchen Ruhm erarbeitet. Meistens wird dieses Gewürz Saucen, Marinaden, Gurken, Fleischgerichten und sogar Getränken zugesetzt.

Wermut wurde auch als hervorragende Droge zur Bekämpfung schädlicher Insekten eingesetzt. Diese Pflanze hat einen sehr scharfen und unerträglichen Geruch für Kartoffelkäfer, Mücken, Flöhe und Wanzen. Das Verbrennen eines frischen oder getrockneten Tschernobyl-Busches ist der beste Weg, um Schädlinge zu bekämpfen. Damit dies funktioniert, muss der Rauch genau auf die Ansammlung von Insekten gerichtet werden.

Schädliche Eigenschaften

Tschernobyl ist eine ziemlich giftige Pflanze. Abkochungen, Aufgüsse, Salben und Öle aus Wermut sollten sehr vorsichtig und mit Unterbrechungen verwendet werden. Wenn Sie nicht zwischen den einzelnen Behandlungszyklen mit Widowagras pausieren, ist eine schwere Vergiftung möglich. Von den für den Menschen ungünstigen Eigenschaften des Wermuts ist die Fähigkeit der Pflanze, den Geisteszustand zu beeinflussen und Neurosen zu verursachen, die gefährlichste. Glücklicherweise kann dies nur nach einer schweren Überdosierung mit diesem Medikament passieren.

Gegenanzeigen

Witwengras ist bei Frauen, die eine Schwangerschaft planen, kontraindiziert. sowie kleine Kinder. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass Tschernobyl giftig ist und den Körper dieser Personengruppen schädigen kann. Trinken Sie keine Tinktur aus Wermut längere Zeit ununterbrochen. Tschernobyl ist bei Menschen mit erkrankten Nieren, verschiedenen Magengeschwüren und Kolitis kontraindiziert.

Wermut wird nicht empfohlen für Menschen, die an onkologischen Erkrankungen leiden, sowie während der Chemotherapie.

Landeplatz und Beleuchtung

Um die angenehmsten Bedingungen für das Wachstum und die Entwicklung von Wermut zu schaffen, Sie müssen es vor den kalten Nordwinden schützen. Sie wirken sich nachteilig auf die Pflanze aus und verhindern deren Wachstum. Daher wird Tschernobyl empfohlen, an der Südseite des Standorts zu pflanzen.

Er liebt das heiße Klima und das direkte Sonnenlicht. Um eine qualitativ hochwertige Ernte mit einem hohen Gehalt an Vitaminen zu erhalten, ist es wünschenswert, die Pflanze an einem Ort zu pflanzen, der immer gut beleuchtet ist. Ein großes Plus ist, wenn Sie den Tschornobylkäfer zwischen andere Büsche und Bäume setzen. Dies wird dazu beitragen, das Heilkraut vor den Winden zu schützen und seine Integrität sicherzustellen.

In der Wohnung kann man Witwengras anbauen. In diesem Fall stellen Sie einfach den Topf mit der Pflanze zum Fenster, das sich auf der Sonnenseite befindet.

Boden und Dünger

Wermut wächst in fast jedem Boden.. Die Pflanze kann nicht nur im Boden wachsen, wo es einen hohen Säuregehalt gibt. Im Übrigen gibt es nur eine Regel, um ein gutes Wachstum der Tschernobyl-Pflanze zu gewährleisten. Es liegt in der Tatsache, dass das Land, auf dem die Pflanze gepflanzt wurde, immer nass sein sollte. Wenn Gottes Baum Wurzeln geschlagen hat, muss er nicht länger als zehn Jahre verpflanzt werden.

Wasser und Feuchtigkeit

Tschernobylnik benötigt nur die ersten Tage nach dem Pflanzen eine aktive Bewässerung. Wenn sich die Pflanze an den Boden und den neuen Lebensraum gewöhnt, kann man fast vergessen, sich darum zu kümmern. Es ist ein so unscheinbarer Strauch, der auch ohne wöchentliches Gießen wachsen und blühen kann. Soll es aber immer hellgrün und kräftig sein, reicht es, alle zwei Wochen 4-5 Liter warmes Wasser unter die Wurzel zu gießen.

Um die Schönheit der Pflanze zu erreichen und ihr Leben zu verlängern, Sie müssen den Strauch regelmäßig beschneiden. Es wird empfohlen, dies im zeitigen Frühjahr nach dem Rückgang der Fröste zu tun. Sie müssen die oberen Triebe trimmen, um das Wachstum des Tschernobylnik in der Hand zu stimulieren. Dies wird zur Ernte beitragen. Um eine Pflanze zu verjüngen, ist es notwendig, alle paar Jahre alle ihre Zweige signifikant zu schneiden.

Parasiten und Krankheiten

In den meisten Fällen befällt Wermut Blattläuse. Aufgrund dieser kleinen Insekten sind die Blätter und der Stiel mit einer klebrigen schädlichen Patina bedeckt. Blattläuse können die weichen Blätter eines Tschernobylniks sehr schnell fressen, deshalb sollten Sie sie beim ersten Anzeichen von Anwesenheit loswerden. Eine zuverlässige Methode zur Bekämpfung eines Schädlings ist eine Lösung aus gewöhnlicher Seife. Um 10 Liter Produkt herzustellen, müssen Sie 400 Gramm Seife in der angegebenen Menge Wasser auflösen. Besprühen Sie die betroffenen Pflanzen 3-4 mal in der Woche.

Aufbereitung und Lagerung von medizinischen Rohstoffen

Ernte Wermut wird im Juli oder August geerntet und geerntet, als sie einfach verblasste und reifte. Gesammelte Gegenstände sind die Blütenstände des Witwengrases sowie die Blätter. Um diesen Vorgang ordnungsgemäß durchzuführen, benötigen Sie ein scharfes Messer oder eine spezielle kleine Sichel. Sie müssen vorsichtig vorgehen, um den Stamm nicht zu brechen und die Pflanze selbst nicht herauszuziehen.

Der nächste Schritt ist immer das Trocknen von Tschernobyl. Das passiert ganz einfach. Sie sollten Schnittblumen und Blätter auf Papier oder auf einer Palette ausbreiten und in die Sonne legen. Es ist ideal, dies auf der Straße oder in einem gut belüfteten Raum zu tun.

Nachdem die gesammelten Zutaten getrocknet sind, ist es ratsam, sie in einen versiegelten Beutel zu legen. Wermut verderbt nicht länger als drei Jahre.

Die Natur hat den Menschen eine Menge nützlicher Kräuter gegeben. Unter ihnen gibt es so einen schönen Strauch wie Wermut. Es ist mit nur einer großen Menge an Substanzen ausgestattet, die einen komplexen positiven Effekt auf den Körper haben und ihn in Form halten. Sie sollten immer daran denken, dass es natürliche und natürliche Produkte sind, die von unserem Körper gut wahrgenommen werden. Und von ihnen kann sich der Körper das Maximum an geeigneten Nährstoffen holen.

Nützliche Eigenschaften von Wermut

Die positiven Eigenschaften von Wermut beruhen auf Wirkstoffen wie Absinth, Anabsintin, Flavonoiden, Thujon, Pinen, Cadinen, Bisabolon, Hamazulenogen und Selen. Die Blätter enthalten Phytoncide, Alkaloide, Capillin, Ascorbinsäure und Provitamin A. Die Pflanzen sind Apfelsäure, Bernsteinsäure, Tannine, Saponine und Carotin.

Kräutersubstanzen des Krauts stimulieren die Reflexfunktion der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase, fördern die Gallentrennung und verbessern so die Verdauung. Terpenoidverbindungen wirken entzündungshemmend und kardiostimulierend. Ätherisches Wermutöl stimuliert und normalisiert das Zentralnervensystem. Das Kraut ist bekannt für seine bakteriziden und fungiziden Eigenschaften aufgrund ungesättigter Kohlenwasserstoffe.

Tinktur aus Wermut

Die Tinktur aus Wermut hat eine normalisierende Wirkung auf das Verdauungssystem, den Stoffwechsel und beseitigt fast alle vorhandenen Pilz- und Infektionskrankheiten. Die Bitterkeit der Pflanze ermöglicht es Ihnen, Wermut zur Gewichtsreduktion zu verwenden. Es ist eine klare Flüssigkeit von bräunlich-grüner Farbe, charakteristischem Aroma und bitterem Geschmack. Es wird 3 mal täglich 15–20 Minuten vor den Mahlzeiten durch 15–20 Tropfen eingenommen.

Cognac-Tinktur aus Wermut: 2 Esslöffel Wermutwurzeln und 1 Liter Brandy sollten 10 Minuten in einem Wasserbad aufbewahrt werden. Die fertige Mischung wird in ein Gefäß gegossen, dicht verschlossen und 48 Stunden an einen warmen Ort gestellt. Danach muss die Tinktur gefiltert werden und 1-2 mal täglich 3-5 Tropfen mit Neurasthenie trinken.

Wermutöl

Für die Zubereitung des Wermutöls wird frisches Gras in ein Literglas gegeben, mit Olivenöl gefüllt und mit einem Deckel verschlossen. Wir geben ein Mittel zum Brauen für 1,5 Wochen, die Bereitschaft des Öls wird durch die Farbe bestimmt, es sollte dunkelgrün oder perlmutt sein. Sieben Öl wird in der Kälte gelagert und zur Schmierung von Wunden, Geschwüren und schmerzhaften Hautpartien verwendet.

Wermutsamenöl: 5 g zerkleinerte Rohstoffe und 20 g Olivenöl müssen 8 Stunden lang hineingegossen werden. Sie nehmen Medikamente und tropfen 1-2 Tropfen Zucker oder Brot auf, um Schmerzen und Muskelkrämpfe zu lindern.

Wermut-Behandlung

Die Behandlung von Polynya mit Carotin, Phytonciden, ätherischen Ölen und Vitaminen führt bei vielen Krankheiten zu guten Ergebnissen. Infusionen und Abkochungen dieses Kraut haben choleretische, krampflösende, entzündungshemmende, harntreibende Eigenschaften und helfen bei der Behandlung von Krätze.

Klassische Wasserinfusion von Wermut: 2 Esslöffel Rohstoffe mit einem Glas heißem Wasser gießen, 15 Minuten im Wasserbad schmoren, 45 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen, filtrieren. Nehmen Sie das Werkzeug 1-2 Esslöffel 3-mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein. Die Infusion darf nicht länger als zwei Tage an einem kühlen Ort aufbewahrt werden.

Wermut-Saft wird für Dressings für Hornhaut verwendet, um Blutungen mit Verletzungen zu stoppen, hat eine desinfizierende und heilende Wirkung. Wenn Sie das geknetete Gras nach einem Bluterguss oder einem Gelenk mit Luxation auf die Stelle auftragen, beruhigt sich der Schmerz schnell und das Ödem verschwindet.

Sehen Sie sich das Video an: Iss Ingwer jeden Tag einen Monat lang und das wird mit deinem Körper passieren! (Juli 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send