Allgemeine Informationen

Der Nutzen und der Schaden von Kiwi: der Gebrauch und die Wirkung auf den Körper

Pin
Send
Share
Send
Send


China ist das Land, in dem der Kiwi-Anbau zum ersten Mal auf Reben entdeckt wurde. Sie wurden dann Actinidia oder Stachelbeeren genannt, und nicht alles konnte wegen der geringen Größe und des schlechten Geschmacks einiger Früchte gegessen werden.

Aber dank des neuseeländischen Züchters wurden sie geadelt und verbessert, was sie sehr beliebt und in vielerlei Hinsicht nützlich machte. Die Vorzüge und Nachteile von Kiwis für den Körper sind vielen aufgrund ihrer reichen Zusammensetzung und ihres Geschmacks bekannt.

Die Zusammensetzung der Fruchtkiwi

Kiwi besteht aus vielen Komponenten mit unterschiedlichen nützlichen Eigenschaften:

  1. Das Fruchtfleisch hat einen hohen Gehalt an Vitamin C, was zu einer schnellen Wundheilung und einer Steigerung der Schutzfunktionen des Körpers beiträgt.
  2. Kalium stellt das Mineralgleichgewicht wieder her und normalisiert den Blutdruck.
  3. Reduziert die Menge an schlechten Cholesterinfasern in löslicher Form.
  4. Kiwi hat auch Zucker, der 10 Prozent ist.
  5. Magnesium regt die Herzaktivität an und verleiht dem Fötus eine grüne Farbe.
  6. Eine große Anzahl von Mineralstoffen hilft, Proteine ​​zu aktivieren und die Gehirnaktivität zu stimulieren.

Basierend auf diesen Komponenten können Sie die nützlichen Eigenschaften auflisten.

Nutzen für die Gesundheit von Kiwi

Der Nutzen von Kiwis kann nicht beurteilt werden:

  • Es ist in der Lage, das Immunsystem erheblich zu stärken, was zum Schutz vor einer Vielzahl von Krankheitserregern und Infektionen beiträgt.
  • Kiwi schützt vor Herzinfarkten, verbessert die Kontraktilität des Herzens,
  • Nicht umsonst werden sie als Frucht der Jugend und Schönheit bezeichnet, da sie sich positiv auf Haut, Nägel und Haare auswirken.
  • Die regelmäßige Anwendung verbessert die Arbeit des Zentralnervensystems, schützt es vor Stress und seinen Folgen und normalisiert und verbessert den Schlaf qualitativ. Infolgedessen verbessert sich die Stimmung und der depressive Zustand verschwindet. All dies ist auf die aktive Produktion von Serotonin zurückzuführen, dem Hormon der Freude, das Folsäure hilft,
  • Diese Frucht ist nützlich für die Fähigkeit, den Blutdruck in Arterien zu normalisieren,
  • Unter seinem Einfluss werden die Gefäße gestärkt, was sie elastischer macht und das Auftreten von Krankheiten wie Arteriosklerose verhindert.
  • Kiwi hilft, das Körpergewicht zu reduzieren, da es kalorienarm ist und den Stoffwechsel beschleunigt.
  • Es hat einen sehr niedrigen Zuckergehalt, der es Menschen mit Diabetes mellitus ermöglicht, Kiwi zu konsumieren.
  • Verdauung, er hilft auch, beschleunigt und erleichtert diesen Prozess, bietet mehr Stimulation der Darmperistaltik,
  • Äußerlicher Gebrauch hilft, Akne und Altersflecken loszuwerden.

All dies ist die Grundlage für die Bestimmung des Anwendungsbereichs und für wen und unter welchen Umständen diese Frucht nützlich sein wird.

Indikationen und Umfang

Für einen gesunden Körper ist alles von Vorteil, auch Kiwi. Hauptsache aber, wem er wirklich helfen kann:

  1. Kiwis sind nützlich bei Asthma bronchiale - regelmäßiger Gebrauch von Kiwis normalisiert die Aktivität der Atemwege.
  2. Menschen, die häufig an Erkältungen leiden, können durch diese Frucht ihre Immunität stärken.
  3. Diese Frucht wird den Kernen aufgrund ihrer Fähigkeit zur Fettverbrennung und -blockierung gezeigt, wodurch das Risiko von Blutgerinnseln durch Optimierung des gesamten CVS verringert wird.
  4. Probleme mit dem Darm helfen, die Kiwi zu lösen, da sie in diesem Organ hochwertige Mikroflora bilden kann.
  5. Während der Schwangerschaft kann diese Frucht den Körper mit allen Substanzen füllen, die für die normale Entwicklung des Fötus und den Zustand der Frau selbst notwendig sind.

Sogar wenn man die Schale dieser Frucht kaut, ohne sie zu schlucken, wird der Körper mit Antioxidantien aufgefüllt, die verschiedene Bakterien und Viren bekämpfen.

Kiwischaden für den Körper

Zusätzlich zu den Vorteilen kann Kiwi für den Körper schädlich sein. Dies kann sich in Form einer allergischen Reaktion äußern, die von einer Schwellung des Kehlkopfes mit der Zunge sowie Atemnot begleitet wird.

Eine große Menge an Fruchtsäuren macht es für Menschen mit Magenkrankheiten - Gastritis und Geschwür - unzugänglich, um die Situation nicht zu verschärfen.
Es ist möglich, den Kiwi-Organismus bei Vorliegen einer gastrointestinalen Störung, einschließlich einer Vergiftung, zu schädigen.

Mit diesen Informationen können Sie die negativen Konsequenzen vermeiden, die mit der Verwendung dieser herrlichen Frucht verbunden sind.

Die Vorteile von Kiwisaft

Die gesundheitlichen Vorteile von Kiwisaft sind Heilern in China seit jeher bekannt. Es kann rheumatische Schmerzen lindern, das Auftreten von Nierensteinen verhindern, die Verdauung verbessern und lindern. Die Verwendung dieses Getränks schützt das Haar vor dem Ergrauen.

Es wird verwendet, um die Immunität und den Schutz gegen Tumorbildungen zu verbessern. Es kann auch körperliche und geistige Aktivitäten anregen, indem es energetisiert.

Ärzten und Ernährungswissenschaftlern wird geraten, Kiwisaft zu trinken, um ihre Gesundheit zu erhalten und sie vor allen möglichen Krankheiten zu schützen, die im Laufe des Lebens auftreten können.

Wissenschaftler aus Norwegen haben jedoch festgestellt und die negative Wirkung dieses Getränks, das darin besteht, das Risiko von Blutgerinnseln aufgrund der Verbrennung von Fetten, die Gefäße verstopfen, zu erhöhen.

Es ist kontraindiziert, den Saft dieser Frucht nur bei Vorliegen einer allergischen Reaktion und einer Gastritis mit hohem Säuregehalt zu trinken.

Nutzen und Schaden von Kiwis: Zusammensetzung und Kalorien

Auf den Tischen unserer Landsleute erscheinen Kiwis vor allem im Herbst - Winter, wenn lokale Früchte nicht mehr so ​​stark in den Regalen vertreten sind und ihre Ernährung abwechslungsreich gestalten möchten. Diese Frucht ist jedoch nicht so beliebt wie andere Winterfrüchte wie Orangen und Mandarinen. Gleichzeitig enthält es mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte (mehr als 90 mg). Darüber hinaus ist Kiwi reich an anderen Vitaminen und Mineralstoffen: A, D, E, Vitamine der Gruppe B, PP, Kalium, Magnesium, Phosphor, Mangan und Eisen.

Die chinesische Stachelbeere enthält organische Säuren, Ballaststoffe, pflanzliche Proteine ​​und Monosaccharide. Gleichzeitig sind Kiwis kalorienarm, was besonders für Menschen mit Übergewicht wichtig ist. Eine mittelgroße Frucht enthält nur 45 bis 65 kcal, was sie für die Heilung des Körpers und die Stärkung des Immunsystems bei verschiedenen Diäten unverzichtbar macht.

Es sollte beachtet werden, dass diese Frucht ein ausgezeichnetes Antidepressivum ist. Wissenschaftler haben bewiesen, dass man durch den täglichen Verzehr von zwei Früchten nicht nur Müdigkeit und Stress abbaut, sondern auch dem Körper Energie und gute Laune für den ganzen Tag schenkt.

Es ist wichtig zu wissen, dass Kiwi dem Körper schaden kann: Der Verzehr von exotischen Früchten kann die Gesundheit beeinträchtigen oder Allergien auslösen. Aus diesem Grund wird empfohlen, nicht mehr als drei mittelgroße Früchte pro Tag zu sich zu nehmen.

Die wohltuenden Eigenschaften von Kiwi

Kiwi wird meistens roh gegessen, auch mit Schale. Aber sehr beliebt und allerlei Konservierungsstoffe, Saucen und Marinaden mit dieser Frucht. Obst wird aufgrund seines hohen Anteils an Ballaststoffen und Pektin für die Haut verwendet.

Neben dem einzigartigen süß-sauren Geschmack ist es auch für seine wohltuenden Eigenschaften bekannt. Schauen wir uns genauer an, wie Kiwi die Arbeit des Körpers beeinflusst:

  • durch den hohen Gehalt an Vitamin C stärkt es das Immunsystem, hilft bei der Bekämpfung von Erkältungen und Atemwegserkrankungen,
  • normalisiert den Blutdruck, verbessert die Durchblutung, erhöht das Hämoglobin, stärkt die Wände der Blutgefäße, was besonders bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen wichtig ist,
  • hilft, den Cholesterinspiegel im Blut und den Gewichtsverlust zu senken,
  • Es hat eine positive Wirkung auf das Verdauungssystem, ist wirksam bei Dysbakteriose und Schweregefühl im Magen,
  • entfernt Salze und Schlacken aus dem Körper, verhindert die Bildung von Nierensteinen,
  • Es hat antiseptische Eigenschaften und reduziert das Krebsrisiko.
Masken von Kiwi helfen, feine Falten loszuwerden

Aufgrund des hohen Gehalts an Vitaminen und Spurenelementen hat Kiwi feuchtigkeitsspendende, pflegende und verjüngende Eigenschaften. Und wenn Sie es in der Zusammensetzung von Gesichts- und Körpermasken verwenden, können Sie kleine Falten und problematische Hautausschläge beseitigen und Ihren Haaren und Ihrer Haut einen gesunden Glanz verleihen. Die regelmäßige Anwendung von Kiwi hilft auch dabei, das Pektin im Haar auf den neuesten Stand zu bringen, wodurch das Auftreten von frühen grauen Haaren verhindert wird.

Rezept für Kiwi Refreshing Mask:

Nehmen Sie eine große Frucht, besser etwas überreif und weich. Mit einem Mixer fein hacken oder schlagen. Fügen Sie einen Löffel Zitronensaft und Honig hinzu. Einen halben Liter fettarmen Joghurt umrühren. Lassen Sie es zwei Stunden ziehen und mischen Sie dann den Mixer wieder zu einer homogenen Mischung.

Kiwis: Nutzen und Schaden bei Krankheiten

In Anbetracht der großen Beliebtheit bei den Verbrauchern müssen einige Einschränkungen für die Verwendung bei Krankheiten und medizinischen Kontraindikationen erwähnt werden:

  • bei Vorliegen einer allergischen Reaktion auf Zitrusfrüchte - die Wahrscheinlichkeit von Allergien und Kiwis ist hoch,
  • bei Durchfall und Lebensmittelvergiftung - eine starke abführende Wirkung ist möglich, die zur Austrocknung und Verschlimmerung der Krankheit führen kann,
  • Bei Gastritis und Magengeschwüren können die in Kiwis enthaltenen organischen Säuren eine Verschlimmerung hervorrufen.

Kiwi ist ein schmackhaftes und gesundes Produkt, dessen Verzehr die Hauptsache ist, um die empfohlenen Standards einzuhalten.

Wie man die Kiwi wählt

Beim Kauf von Obst ist es immer wichtig, auf Frische zu achten. Abgestandene, verfaulte und abgestandene Früchte der Kiwi verlieren etwa 50% ihrer Eigenschaften. Bei geschädigter Haut (wenn das Fleisch dunkler und geschmacklos und wässrig wird) ist dies völlig nutzlos und kann zu Vergiftungen und Übelkeit führen.

Wählen Sie beim Kauf von Kiwi Früchte mittlerer Weichheit, da die harten noch nicht verbrannt sind und sich herausstellen kann, dass zu weiche Früchte verdorben sind. Bei Bedarf können harte Früchte zu Hause auf der Fensterbank reifen. Stellen Sie sicher, dass sich auf der Oberfläche der Kiwi keine Flecken und Plaques befinden, da diese Anzeichen einer Krankheit sind. Fremde und saure Gerüche des Fötus - ein Signal für schlechte Qualität oder falsche Lagerbedingungen.

Regelmäßige und normalisierte Verwendung von Kiwi hilft, die Immunität zu verbessern und vielen Krankheiten vorzubeugen. Iss nicht mehr als drei Früchte pro Tag und wenn es Kontraindikationen gibt, solltest du deinen Arzt konsultieren. Die Einhaltung der Diät ist auch wichtig, um die Menge zu überwachen und einen Ernährungsberater zu konsultieren. Wenn Ihre Diät ausschließlich aus Obst besteht, essen Sie nicht nur Kiwi, sondern mischen Sie es besser mit anderen.

Die chemische Zusammensetzung der Kiwi

Vitamine: A, B1, B2, B6, B9, C, PP.

Mineralien: Eisen, Zink, Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan, Schwefel, Natrium, Zink, Phosphor, Fluor, Chlor.

Darüber hinaus enthält die Frucht organische und ungesättigte Säuren, Ballaststoffe, Ballaststoffe und Stärke, Antioxidantien, Mono- und Disaccharide.

Kalorien Kiwi - 50-60 kcal pro 100 g

Kiwi-Tagespreis - 2-3 Stücke am Tag.

Nur 1 Kiwi versorgt den menschlichen Körper mit einer täglichen Dosis Vitamin C.

In Prozent ist es mehr als in Orangen oder anderen Zitrusfrüchten.

Nützliche Eigenschaften und Vorteile von Kiwi für den Körper

  • stärkt das Immunsystem
  • Vorbeugung und Behandlung von Erkältungen,
  • neutralisiert die Wirkung von Toxinen und Nitraten,
  • erhöht die Stressresistenz des Körpers,
  • den Zellstoffwechsel aktivieren
  • stärkt das Herz
  • Vorbeugung und Behandlung von Bluthochdruck,
  • senkt den Cholesterinspiegel
  • verbessert die Verdauung
  • lindert Schweregefühle im Magen,
  • entfernt Steine ​​von den Nieren,
  • Prävention von Urolithiasis,
  • stärkt die Wände von Blutgefäßen und Kapillaren
  • behandelt Erkrankungen der Atemwege
  • reduziert Atemnot,
  • reduziert Heiserkeit, Husten,
  • Krebsprävention
  • schützt DNA vor Mutationen
  • fördert den Gewichtsverlust
  • lindert den Zustand während der Wechseljahre,
  • stärkt Knochen und Zähne
  • schützt die Zellen vor vorzeitiger Alterung,
  • Verbessert Haut, Haare und Nägel.

Die Vorteile von Kiwischalen für den Körper. Sie können mit der Haut essen

Werfen Sie die Schale der Frucht nicht weg, da sie auch nützliche Eigenschaften hat. Es enthält eine große Menge an Antioxidantien. Aufgrund dessen wirkt das Produkt gegen Krebs, Entzündungen und Allergene. Interessanterweise enthält die Haut dreimal mehr Antioxidantien als das Fruchtfleisch. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, die gesamte Frucht zu verwenden. Aber vorher müssen Sie die Kiwi gründlich waschen und die Haare mit einem Messer entfernen, um Karotten und Kartoffeln zu reinigen. Wenn dies nicht der Fall ist, reicht das übliche stumpfe Messer aus.

Laut Wissenschaftlern aus Europa hilft die Haut von Kiwi aufgrund ihrer antiseptischen Eigenschaften bei der Heilung von Dysbiose. Darüber hinaus zerstört die Schale Mikroben (z. B. Staphylococcus und E. coli).

Kontraindikationen und Schädigung der Kiwi-Gesundheit

Trotz der Tatsache, dass die Frucht an sich vorteilhaft ist, ist sie auch schädlich, weshalb beim Verzehr Vorsicht geboten ist. Sie sollten nicht in großen Dosen essen, 2-3 Stück pro Tag sind ausreichend. Früchte werden nicht für Menschen empfohlen, die anfällig für Allergien sind. Sie können zu Erstickung, Schwellung der Lingualmuskulatur und Dermatose des Kehlkopfes führen.

Die Frucht ist auch schädlich für Patienten mit Gastritis, Menschen mit hohem Säuregehalt von Magensaft oder Magengeschwüren. Es sollte nicht bei Nierenerkrankungen, Lebensmittelvergiftungen und Durchfallerkrankungen angewendet werden.

Wie man eine reife und süße Kiwi wählt

Kaufen Sie keine Früchte auf der Straße - sie können unter Beigabe von Pestiziden angebaut oder chemisch behandelt werden.

Die optimale Frucht ist leicht weich. Übermäßig weich wird überreif und hart - geschmacklos, da sie noch nicht ausgereift sind, aber die Kiwi ist auch dafür bekannt, dass sie zu Hause reifen kann. Legen Sie die festen Früchte in den Schrank und nach einiger Zeit wird es reifen und erweichen. Wenn sich schwarze Flecken auf der Schale befinden, ist dies ein Zeichen für eine fetale Erkrankung.

Die Frucht sollte nicht viel riechen und beim Pressen keine Feuchtigkeit ausmachen. Untersuchen Sie die Früchte sorgfältig, da die graue oder schwarzviolette Plakette verrottet ist.

Wie man Kiwi säubert und isst

  1. Wie oben erwähnt, ist die Schale des Obstes auch vorteilhaft, so dass es ganz gegessen werden kann, aber Sie müssen es zuerst gründlich waschen und die Haare mit einem Messer entfernen, um das Gemüse zu reinigen.

2. Sie können die Früchte in zwei gleiche Hälften schneiden und mit Hilfe eines Teelöffels das Fruchtfleisch wie auf dem Foto zubereiten.

3. Eine andere Möglichkeit, da es eine Kiwi gibt, besteht darin, die gesamte Frucht von der Schale zu schälen und in Scheiben oder Ringen zu schneiden.

Obst essen, am besten eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten oder eine Stunde nach dem Essen. Die Verwendung vor dem Essen ist sehr nützlich. Die darin enthaltenen organischen Säuren erhöhen den Hunger, beschleunigen den Stoffwechsel und forcieren die Sekretion von Magensaft.

Kiwigesicht, das zu Hause Maske festzieht

Das Fruchtfleisch spendet der trockenen Haut Feuchtigkeit, verleiht ihr Elastizität und gleicht die Farbe aus. Für Besitzer von fettiger Haut ist es auch geeignet - entfernt überschüssigen Glanz und verengt die Poren.

Die Frucht schützt die Zellen vor vorzeitiger Hautalterung und die Haut vor Falten. Tragen Sie dazu regelmäßig die Maske auf das Gesicht der Frucht auf.

Maske für trockene und verblassende Haut. 1 TL Honig + 1 TL Fruchtfleisch. Mischen Sie die Zutaten gut mit einer Gabel oder einem Mixer. Tragen Sie die Mischung 10-15 Minuten auf Ihr Gesicht auf. Dann mit warmem Wasser abspülen.

Maske für fettige Haut. Mit Hilfe einer Gabel das Fruchtfleisch in Brei verwandeln. 15 Minuten auf das Gesicht auftragen.

Also, Kiwi - ein sehr nützliches Lebensmittel. Viele liebten ihn wegen seines ungewöhnlichen Geschmacks und seiner heilenden Eigenschaften. Jeder kann darin etwas Nützliches für sich finden.

Zusammensetzung der Kiwi

Ascorbinsäure ist unter allen Vitaminen in Kiwi führend. Diese Substanz ist dem Cluster in Zitrusfrüchten und anderen Beeren überlegen. 100 gr. Kiwis machen bis zu 300 mg aus. Vitamin C. Dies deutet darauf hin, dass nur 1 Beere pro Tag den zulässigen Tagesbedarf in diesem Element ausgleichen wird.

Außerdem ist die Beere reich an Magnesium, Kalium und Nikotinsäure. Diese Mineralien sind essentiell für das Gehirn, den Herzmuskel, das zentrale und periphere Nervensystem.

Früchte haben wenig Fett, aber viel Kohlenhydrate - 15%. Kiwi-haltiges Actinidin baut Protein ab und hemmt die Calciumaufnahme. Die Substanz hat jedoch die Fähigkeit, die Zellregeneration zu beschleunigen und die Blutgerinnung zu verhindern. Bromelain und Popin sind für das Verdauungssystem verantwortlich und verbessern die Absorption wertvoller Elemente durch den Darm.

Kiwi ist reich an Eisen, das mit Anämie umgeht und Hämoglobin erhöht. Die Frucht enthält viele Vitamine der B-Gruppe, die für eine stabile Psyche und gute Laune benötigt werden.

Das Produkt ist reich an Retinol und Tocopherol - dies sind natürliche Antioxidantien, die die Funktion von Leber, Nieren und Hormonsystem beeinflussen. Antioxidantien entfernen Radionuklide, Toxine und Metalle aus inneren Organen.

Auch die Frucht enthält Vitamin D, es ist notwendig für die Struktur von Knochen, Zähnen, Nägeln. Ohne dieses Element ist die Gesundheit von Haar und Haut unmöglich. Bei alledem können Sie mit kalorienarmen Zutaten (60 Kcal) Kiwi zu sich nehmen.

Die Vorteile von Kiwi wirken sich auf den Herzmuskel, das Gefäßsystem, die Schilddrüse, den Blutdruck und andere wichtige Systeme des Körpers aus.

Action-Kiwi

  • beschleunigt die Produktion von Kollagen und verbessert so den Hautzustand,
  • normalisiert den Blutdruck
  • reinigt sanft den Verdauungstrakt von Stagnation,
  • führt Prävention von Urolithiasis,
  • выводит воду, тем самым устраняя отёчность,
  • снижает боль при гастрите,
  • усиливает кишечную перистальтику и пищеварение в целом,
  • используется в лечебной терапии ревматизма,
  • нормализует психоэмоциональную среду человека,
  • укрепляет сердце и заставляет его качать кровь быстрее,
  • обогащает все ткани кислородом,
  • формирует плод беременной женщины в соответствии со сроком,
  • укрепляет защитную оболочку,
  • erleichtert den Verlauf von Diabetes durch Senkung des Blutzuckerspiegels,
  • bekämpft Fettleibigkeit und Übergewicht,
  • entfernt Cholesterin,
  • wirkt sich positiv auf die Fruchtbarkeit aus,
  • stärkt die Potenz (Männer),
  • mit Frigidität kämpfen (Frauen)
  • verbessert die Gehirnfunktion, beseitigt moralische Erschöpfung,
  • reinigt die Organe "an allen Fronten",
  • erweitert die Blutgefäße und treibt das Blut schneller durch sie hindurch.

Indikationen zum Trinken von Kiwi

  • Asthma bronchiale und Probleme mit den Atemwegen,
  • Erkältung, Infektion, von Natur aus schwache Immunität,
  • häufiger Klimawandel (Reisen, Reisen),
  • Arbeit in schmutzigen Industrieanlagen,
  • Chemotherapie,
  • Impotenz
  • Neigung zu Thrombosen, Krampfadern,
  • Schwierigkeiten bei der Arbeit des Herzens und der Blutgefäße,
  • geringer Säuregehalt im Magen,
  • das Vorhandensein von schädlichem Cholesterin im Blut,
  • schlechte Darmflora und Peristaltik,
  • langsamer Stoffwechsel
  • Schwangerschaft Stillen,
  • das Alter der Kinder
  • Fortpflanzungsstörungen.

Die aufgeführte Indikationsliste ist nicht die gesamte Liste. Wenn Sie Beschwerden haben, suchen Sie einen Arzt auf und lassen Sie sich professionell beraten. Der Spezialist gibt genaue Empfehlungen in Bezug auf die zulässige Tagesrate und die Häufigkeit des Kiwiempfangs.

Die Vorteile von Kiwi für Männer

  1. Kiwi gilt als männliche Beere. Sie erhöht die Libido, macht den Kerl sexy und attraktiv in den Augen des Mädchens.
  2. Diese Früchte müssen für Paare gegessen werden, die ein Baby bekommen, aber Schwierigkeiten haben zu empfangen. Aminosäuren und Vitamine sind essentiell für die Steigerung der Fruchtbarkeit.
  3. Kiwi erhöht die männliche Potenz. Berry erhöht die Durchblutung in der Leistengegend und beugt so vielen Krankheiten des Fortpflanzungssystems vor.
  4. Dank nützlicher Substanzen und insbesondere Pektin bekämpft Kiwi Hämorrhoiden. Diese Eigenschaft wird für Menschen, die viel Zeit sitzen verbringen, unverzichtbar sein.
  5. Vitamin C in Kombination mit Eisen, Magnesium und Kalzium ist für das Gehirn und das Nervensystem von Männern verantwortlich. Mit dem systematischen Verzehr von Kiwi beruhigen Sie die Psyche, lindern Gereiztheit, schenken Fröhlichkeit.
  6. Viele Menschen wissen, dass die Vertreter der männlichen Hälfte häufiger Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Frauen auslösen. Kiwi wird zur Vorbeugung solcher Beschwerden eingesetzt.

Kiwi für Schwangere

  1. Durch die Einnahme von Kiwi wird der Körper mit wertvollen Mineralien und essentiellen Enzymen gesättigt. Berry ist reich an nahezu allen Vitaminen, die nach der Wärmebehandlung nicht zerstört werden.
  2. Kiwi während der Schwangerschaft empfohlen. Es warnt vor möglichen Fehlgeburten oder Komplikationen während der Schwangerschaft. Die Beere ist reich an Folsäure, die für die werdende Mutter und das Baby notwendig ist.
  3. Die Einbeziehung von Früchten in die tägliche Ernährung hilft dabei, die Gehirnaktivität und das zentrale Nervensystem des Babys richtig zu formen. Beeren hemmen die Entwicklung von Anomalien vor diesem Hintergrund.
  4. Kiwi hilft der werdenden Mutter, den Körper in Form zu halten, reinigt sanft Zellen und Gewebe von Schlacken und Toxinen. Berry wirkt als sanftes Abführmittel. Früchte hemmen die Entwicklung von Verstopfung, halten das Gewicht an der richtigen Stelle.
  5. Das Produkt schützt Mädchen während der Schwangerschaft perfekt vor Vergiftungen. Früchte sind reich an Antioxidantien und Ballaststoffen. Enzyme wirken sich günstig auf alle Vorgänge im Körper aus. Kiwi ist nur schädlich für Magenprobleme.

Die Vorteile von Kiwi für Kinder

  1. Es ist schwierig, die Vorteile von Kiwi für die Entwicklung des Körpers des Kindes zu überschätzen. Die einzigartige Zusammensetzung der Frucht beugt Verstopfung, Diabetes und Nierensteinen vor.
  2. Die regelmäßige Einnahme von Beeren verbessert das Immunsystem erheblich, stärkt den Herzmuskel und stabilisiert den Blutdruck. Kiwi wird empfohlen, Kindern nach 2 Jahren zu geben.
  3. Führen Sie die Manipulation mit Vorsicht durch und beobachten Sie sorgfältig die Reaktion des Kindes. Früchte können sicher in Verbindung mit Bananen gegeben werden. Die tägliche Rate von Kiwi in diesem Alter - nicht mehr als 2 Beeren.
  4. Kiwi wird oft verschiedenen Getreidesorten zugesetzt, sodass sich die Produkte gegenseitig ergänzen und vom Körper leicht verdaut werden können. Beeren passen perfekt zu Fisch und Fleisch.
  5. Geben Sie Kindern die reifsten Beeren, leicht weich, aber nicht beschädigt. In einer solchen Kiwi konzentriert sich maximaler Nutzen. Beeren sind kontraindiziert, wenn das Kind an Magen-Darm-Erkrankungen leidet.

Kiwi mit hohem Cholesterinspiegel

  1. Wenn schlechtes Cholesterin im Blut hängt, entwickeln sich kardiovaskuläre Pathologien. In diesem Fall besteht die Gefahr von Arteriosklerose und Schlaganfall.
  2. Um die Menge an schädlichem Cholesterin zu reduzieren, müssen Sie 3 Monate lang 2 Kiwis pro Tag essen. Gleichzeitig ist keine zusätzliche medizinische Betreuung erforderlich.

Kiwi mit Diabetes

  1. Bei Diabetes ist Kiwi zum Verzehr indiziert. Es ist erwiesen, dass das Fruchtfleisch den Blutzuckerspiegel normalisiert und das Verlangen nach verschiedenen Süßigkeiten hemmt. Wertvolle Zusammensetzung bringt unschätzbare Vorteile bei dieser Krankheit.
  2. Kiwi ist ein Nahrungsmittel mit niedrigem glykämischen Index. Daher muss die Beere systematisch zusammen mit Äpfeln, Ananas und Pflaumen gegessen werden.

Kiwi mit Verstopfung

  1. Wie bereits beschrieben, wirkt die Beere mild abführend. Die Wirkung wird durch die reichhaltige Zusammensetzung und den hohen Fasergehalt erreicht.
  2. Um dieses Problem zu beseitigen, wird empfohlen, mindestens 3 Kiwis pro Tag mit der Haut zu essen. Waschen Sie die Schale gründlich vor.

Kiwi tägliche Aufnahme

  1. Für einen gesunden Menschen dürfen nicht mehr als 3 Beeren gegessen werden. Die Rezeption sollte am Nachmittag besetzt sein. So werden Sie nicht mit Schwere und Sodbrennen konfrontiert.
  2. Kiwi wünschenswert, in seiner ursprünglichen Form mit der Haut zu essen. Beträchtlicher Nutzen für den Menschen ist in der Schale des Fötus konzentriert. Kiwi sollte bei einer Temperatur von nicht mehr als 2 Grad gelagert werden.

  • Es ist wichtig zu wissen, dass Kiwi eine hohe Konzentration an Säuren enthält. Daher ist es verboten, Beeren für Menschen mit hohem Säuregehalt des Magens, Gastritis und Geschwüren zu essen.
  • Kiwi gehört nicht zu den Allergenen, aber in seltenen Fällen kommt es zu einer individuellen Unverträglichkeit von Beeren. Missbrauchen Sie das Produkt nicht, um eine Reihe von Problemen zu vermeiden.
  • Aus all dem ist es logisch zu schließen, dass die Kiwi unschätzbare Vorteile für die menschliche Gesundheit mit sich bringt. Wie bei jedem anderen Produkt ist jedoch Vorsicht geboten. Denken Sie daran, dass der zulässige Tagessatz 3 Stück nicht überschreiten sollte. Fügen Sie Kiwi Salaten und Hauptgerichten hinzu, essen Sie als unabhängiger Snack. Verbessern Sie die Gesundheit der ganzen Familie!

    Kulturbeschreibung

    Kiwi ist ein Mitglied der Gattung Actinidia. Diese Pflanze ist eine baumartige Rebsorte. Köstliche Actinidia oder chinesische Actinidiaderen Heimat ist China. In einigen Regionen trägt die Kiwi den Namen "Chinesische Stachelbeere", "Grüner Apfel" oder "Affenpfirsich". Der moderne Name der Pflanze ging auf den neuseeländischen Züchter A. Ellison zurück. Er dachte, dass die Frucht sehr ist ähnlich dem gleichnamigen neuseeländischen VogelDas ist ein nationales Symbol. Dieser Name entsprach dem Geschmack der Produzenten dieses Landes, da er zur Steigerung der Absatzmärkte beitrug. Kiwivogel Die Blätter dieser Rebe haben eine ovale Form und können einen Durchmesser von 17-25 cm erreichen. Erwachsene Blätter haben eine ledrige Struktur: Der obere Teil des Blattes ist glatt und der Boden ist mit einer weißen Pistole in Kombination mit leichten Streifen bedeckt. Das Laub der Kiwi hat eine dunkelgrüne Farbe, aber die neuen Blätter und Fortsätze sind mit roten Haaren bedeckt.

    Anfang Mai blühen weiße und cremefarbene Blüten auf Actinidia-Büschen, die einen Durchmesser von 5 cm erreichen können und 2-3 Wochen lang blühen. In einigen Regionen kann die Knospungsphase im Juni beginnen. Kiwis sind zweihäusige Pflanzen, auf denen nur weibliche oder männliche Blüten blühen. Notwendige Voraussetzung für die Bildung des Fötus ist daher die räumliche Nähe verschiedengeschlechtlicher Pflanzen. Kiwis ähneln in ihrer Form einem Ei und können eine Länge von 5 cm erreichen und einen Durchmesser von 3–4 cm nicht überschreiten. Moderne Sorten chinesischer Actinidia haben ein durchschnittliches Gewicht von 75 bis 100 g und können bei einigen Sorten 150 g erreichen (während bei einer Wildpflanze die Frucht 30 g nicht überstieg). Ihre Haut hat eine bräunliche Farbe mit einem rötlichen Schimmer und ihre Oberfläche ist mit winzigen Haaren bedeckt. Das Fleisch hat einen hellgrünen Farbton mit einem hellen Kern. Helle Linien weichen von der Mitte der Frucht ab, in deren Intervallen die Samen violett gesättigt sind. Beim Essen fallen Kiwisamen nicht auf. Die reifen Früchte, oder besser gesagt die Beeren in biologischer Hinsicht, haben einen süßlichen Geschmack mit einem Hauch von Säure. Es ähnelt einer Mischung aus Ananas, Erdbeeren und Melonen. In unseren Supermärkten wird Actinidia Delikatesse in einer leicht unreifen Form verkauft, so dass das Obst den Transport verträgt. Aber schauen wir uns den Lebensraum dieser Rebe genauer an und wie sie angebaut wird.

    Wo und wie wächst Kiwi?

    Die Delikatesse der historischen Heimat von Actinidia ist China, der zu einem der größten Produzenten dieser Kultur geworden ist. Hier hat die Pflanze den Namen "Yang Tao" erhalten, was übersetzt aus dem Chinesischen "Erdbeerpfirsich" bedeutet, weil er in seinem Geschmack Erdbeeren ähnelt und in der Ferne Pfirsich ähnelt. Die Europäer, die diese Exotik genossen, nannten die Frucht "Chinesische Stachelbeere".

    Vor nicht allzu langer Zeit bestand die Schwierigkeit beim Anbau dieser Pflanze in ihrer Überempfindlichkeit gegen Temperatur- und Klimabedingungen. Schon eine minimale Veränderung könnte zu einem Rückgang der Stiele, zur Zerstörung von Früchten oder sogar zum Absterben der Pflanze selbst führen. Der am meisten gefangene Teil dieser Pflanze ist die Rebe, aufgrund derer viele Versuche, diese Pflanze in verschiedenen Regionen unserer Welt anzubauen, verschwunden sind und den Erzeugern irreparable Schäden zugefügt wurden. Glücklicherweise hat sich die Situation dank der harten Arbeit der Züchter, die frostresistente Sorten bringen konnten, geändert. In China wird die Beere seit mehr als dreihundert Jahren angebaut. Vor nicht allzu langer Zeit war es möglich, Actinidia in freier Wildbahn zu begegnen. Ihr Weinstock wuchs frei in den Bäumen. Die Frucht war jedoch nicht weit verbreitet, da die Anbauflächen sehr begrenzt waren. Die beliebteste dieser Pflanze erhielt in Neuseeland. Ideale Bedingungen für den Anbau von Kiwis bieten die Bay of Plenty oder die Bay of Plenty auf der Nordinsel. In diesem Gebiet gibt es über 2.700 Farmen, die ihre Produkte in mehr als 60 Länder auf der ganzen Welt verkaufen.

    Neben China und Neuseeland wächst Kiwi in Ländern wie Frankreich, Iran, Italien, Chile, Griechenland, Südkorea und Japan. In diesen Ländern wird der Anbau dieser Pflanze jedoch eher für den Inlandsmarkt als für den Export produziert. In Südkorea werden beispielsweise jährlich rund 30.000 Tonnen Kiwi für den Inlandsverbrauch angebaut. In USA Versuche, "Chinesische Stachelbeere" in vielen Farmen anzubauen, waren nicht von Erfolg gekrönt, und die meisten von ihnen gingen einfach bankrott. Die Pflanze hat nur in Kalifornien und Hawaii Wurzeln geschlagen. In der Ukraine hat der private Züchter Heinrich Straton eine frostsichere Sorte Kiwi entwickelt, die erfolgreich angebaut wird und dabei ihren Geschmack und ihre nützlichen Elemente beibehält.

    Der natürliche Lebensraum dieser Pflanze ist ein Wald, da sich die Rebe um Bäume wickelt, ihre Länge 7,5 m und Breite 4,5 m erreichen kann. Diese Pflanze stürzt zu den Sonnenschimmern und flechtet so alle Pflanzen, die sich in ihrer Wachstumszone befinden . In diesem Fall verträgt die "Chinesische Stachelbeere" keine Windböen, da sie die jungen Triebe schädigen kann.

    In der Landwirtschaft wird der "grüne Apfel" mit Stützsystemen und Strumpfhaltern angebaut, die Bäume ersetzen können. Meist ist das Aufhängesystem in Form eines Gitters angeordnet, das auf Masten montiert ist. Sorte Hayward Diese Pflanze ist eine Laubpflanze, die jedoch Temperaturen von bis zu -30 ° C (Sorte Hayward) oder -18 ° C für junge Pflanzen und Triebe standhält. In dieser Hinsicht können viele Sorten in gemäßigten Klimazonen angebaut werden. Für das Wachstum von Kiwis benötigt man einen mäßig sauren Boden, der reich an organischen Stoffen ist. Yang Tao benötigt während der gesamten Vegetationsperiode viel Feuchtigkeit, eine Stagnation ist jedoch nicht zulässig. In dieser Hinsicht ist es beim Anbau dieser Rebsorte unter häuslichen oder landwirtschaftlichen Bedingungen erforderlich, eine gute Bodenentwässerung sicherzustellen. Ein weiteres Merkmal des Kiwi-Wachstums ist das regelmäßige Gießen in der Sommerhitze, da es unmöglich ist, den Boden austrocknen zu lassen.

    In der ersten Hälfte der Vegetationsperiode benötigt die Pflanze viel Stickstoffdünger. Wenn Sie ein solches Dressing während der gesamten Fruchtzeit verwenden, wachsen die Früchte groß genug, aber für die große Größe zu zahlen, hat die schlechteste Sicherheit. Der Boden unter der Pflanze kann mit Stroh oder Gülle gemulcht werden, damit die Feuchtigkeit im Boden erhalten bleibt. Bei der Verwendung einer solchen Schicht ist darauf zu achten, dass junge Triebe der Rebe nicht mit dem Mulch in Berührung kommen, da dies zum Verfall der Triebe führen kann. Fördern Sie reichlich Fruchtbarkeit Kiwi wird Winter beschneidendas ist obligatorisch. Glücklicherweise ist diese Pflanze gut vor Schädlingen und Krankheiten geschützt, denen die Produzenten in der Heimat dieser Kultur ausgesetzt sind. In modernen Regionen, in denen Kiwi angebaut wird, hat es jedoch ungewöhnliche Schädlinge gefunden. Zum Beispiel hat der Stamm der Rebe das Aroma von Katzenminze. Ergebend Die Katzenfamilie liebt es, sich am Stiel zu reiben. Eine solche Liebe kann zum Tod der Pflanze führen. Eine weitere Gefahr für diese Pflanze sind Gartenschnecken.

    Für den Verkauf und Export der Früchte von "grünem Apfel", die noch nicht reif geerntet wurden, können Sie sie in jedes Land transportieren und verlängern die Haltbarkeit. Im Durchschnitt kann Kiwi bis zu 5 Monate bei einer konstanten Temperatur von 0 bis 6 Grad gelagert werden. Der Fötus hat jedoch seinen eigenen Nachteil: Yang Tao, unreif gepflückt, schmeckt saurer als reif. In dieser Hinsicht können Sie durch den Anbau dieser Früchte für den Eigenverbrauch mehr süße Früchte genießen.

    Die schädlichen Eigenschaften von Kiwi

    Exotische Früchte sind eine wahre Quelle von Nährstoffen. Sie können jedoch neben vielen nützlichen Eigenschaften auch negative Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben. Apropos Obst aus Übersee können wir nicht sagen allergische ReaktionDie Symptome sind asthmatische Dyspnoe, Schleimhaut- und Zungenödem sowie Pharynxdermatose.

    Essen Sie keine Kiwi und Leute mit einem kranken Magen, vor allem wenn der Säuregehalt erhöht ist. Aufgrund des hohen Wassergehalts in den Früchten kann sein übermäßiger Verzehr zu einer zusätzlichen Belastung des Diuretikumsystems führen. In dieser Hinsicht ist es besser, "grünen Apfel" von der Ernährung von Menschen mit erkrankten Nieren auszuschließen. Missbrauch von Kiwis kann zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen und in seltenen Fällen Atemnot und Ohnmacht verursachen. Essen Sie dieses Produkt auch nicht zur Lebensmittelvergiftung, da es abführend wirkt. Kiwi ist kontraindiziert Menschen, die Antimykotika einnehmen, da es eine milde antimykotische Wirkung hat. Aus diesem Grund wird nicht empfohlen, Yang Tao mit Heparin und Aspirin sowie mit nichtsteroidalen und entzündungshemmenden Arzneimitteln zu kombinieren, da diese Blutungen verursachen können. Die Möglichkeit des Verzehrs von Kiwi in Kombination mit verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln, Medikamenten oder pflanzlichen Heilmitteln ist beim behandelnden Arzt oder Ernährungsberater abzustimmen.

    Es wird nicht empfohlen, eine exotische Frucht zu verwenden und Kinder unter 5 Jahren, da die erhöhte Säure der Frucht eine orale Dermatose verursachen kann.

    Bei der Verwendung als Lebensmittel

    Am häufigsten wird Kiwi zum Kochen verwendet. DessertsDer Umfang dieses Produkts ist jedoch nicht darauf beschränkt. Es passt gut zu verschiedenen Sorten von Fisch, Fleisch und Meeresfrüchten. Wenn Sie es beim Kochen von Fleischgerichten verwenden, werden Sie Ihre Lieben mit einem ungewöhnlichen Geschmack begeistern. Darüber hinaus wirkt sich ein solches Gericht positiv auf Ihren Körper aus, da die Belastung des Magens beim Verdauen von Fleisch abnimmt. In asiatischen Ländern ist sehr gefragt Kiwi Marmelade und Marmelade. Italiener benutzen diese Frucht, um Pizza zu machen. Es wird auch zur Herstellung von Saucen verwendet. Winzer verwenden chinesische Actinidia, um Liköre, Liköre und sogar Wein herzustellen. Bei der Herstellung von Wein aus grünen Früchten wird Rotwein. Für ein Jahr kann dieser Wein bis zu 15 Grad stärker werden. In modernen Restaurants und Cafés kann man häufig Desserts mit Kiwi-Zusatz treffen, aber in letzter Zeit hat sich ihre Speisekarte verändert und erweitert darauf basierende Salate. Wenn Sie etwas Originelles wollen, können Sie Ihre Familie mit einem ungewöhnlichen Salat verwöhnen.

    Kiwi, Gurke und Avocado in Würfel schneiden. Um den Salat zart zu machen, können Sie die Schale einer Gurke schälen. Kräuter und Sellerie fein zerkleinern. Alle Zutaten werden sorgfältig vermischt und mit Gewürzen (Salz, Zucker und Pfeffer) abgeschmeckt. Mit etwas Essig bestreuen und Olivenöl einfüllen. Ein einfacher Salat enthält eine große Menge an Nährstoffen. Идеально подойдет для людей, которые следят за своим здоровьем.

    При применении в косметологии

    Используется этот экзотический фрукт и в косметологии. Zum Beispiel кожуру от киви, которую большинство из нас выбрасывает, можно использовать для изготовления маски для лица. Однако если у вас нет времени или возможности для нанесения маски, то можно просто кожурой протереть лицо, зону декольте и шею. Научно было доказано, что сок киви способствует подтяжке, тонизированию и омолаживанию кожи лица.Mit einer Maske auf Basis der „Chinesischen Stachelbeere“ können Sie beispielsweise Falten glätten und der Haut ein frisches Gesicht verleihen. Für einen angenehmen kosmetischen Eingriff muss nicht unbedingt ein Schönheitssalon aufgesucht werden. Eine einfache Maske kann leicht zu Hause hergestellt werden. Dafür braucht man Kiwi und Honig. Diese Zutaten werden zu gleichen Anteilen gemischt und auf das Gesicht aufgetragen. Nach 10-20 Minuten ist es notwendig, mit warmem Wasser zu waschen und die Mischung sorgfältig zu waschen.

    Für normale Haut ist es besser, Masken auf der Basis von Yang Tao und fettarmem Joghurt oder saurer Sahne zu verwenden, für verblassende Haut, Kiwi mit Honig und für Haut, die zusätzliche Feuchtigkeit benötigt, ist es besser, sie in Kombination mit Hüttenkäse zu verwenden. Nach der Verwendung dieser Maske müssen Sie eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

    Wenn Sie die Frucht von Kiwi schneiden, behält es seine nützlichen Eigenschaften für 5-7 Tage bei, insbesondere betrifft es Vitamin C. Diese Eigenschaft dieser Frucht erlaubte die Verwendung von Kiwi in einer Vielzahl von kosmetischen Mitteln, da Vitamin C sehr schnell zerfällt.

    Video: Maske zur Gesichtsverjüngung mit Kiwi

    Was ist Kiwi?

    Kiwi oder chinesische Stachelbeere ist eine essbare Beere mehrerer Arten von Holzlianen der Gattung Actinidia (lat. Actinidia) (1, 2). Die häufigste Sortengruppe der Kiwi ("Hayward") (3) ist oval in Form und Größe mit einem großen Hühnerei von 5-8 cm Länge und 4,5-5,5 cm Durchmesser. Es hat eine faserige, matte, grünlich-braune Haut und hellgrünes oder goldenes Fruchtfleisch mit Reihen winziger, schwarzer, essbarer Samen. Die Frucht hat eine weiche Textur mit einem süßen und einzigartigen Geschmack. 2016 produzierte China 56% des weltweiten Qiwi (4).

    Der Ursprung des Namens "Kiwi"

    Frühe Sorten wurden in beschrieben Baumschulkatalog 1904 nannten die Europäer "... essbare Früchte von der Größe von Walnüssen, die den Geschmack reifer Stachelbeeren haben" (5), und die Europäer nannten sie chinesische Stachelbeeren (1).

    1959 wurde es unter dem Namen "Melonette" exportiert. 1962 begannen die neuseeländischen Hersteller, diese Beere für den Export als "Kiwi" zu bezeichnen. Der Name wurde 1974 kommerziell anerkannt (1, 6).

    Ein kalifornischer Importeur namens Frieda Kaplan verwendete diesen Namen später bei der Einführung von Obst auf dem amerikanischen Markt (1, 7). Das Wort "Kiwi" wird seit 1966 verwendet, als Früchte erstmals aus Neuseeland in die USA eingeführt wurden (8, 6).

    Seitdem ist der Name „Kiwi“ für alle kommerziell angebauten Früchte der Gattung Actinidia gebräuchlich geworden (1, 9). In Neuseeland wird das Wort "Kiwi" selten für einen Fötus verwendet, da es sich normalerweise auf "Kiwivogel" oder "Kiwivolk" (der nationale Spitzname der Neuseeländer) bezieht (8, 6).

    Diese Beere ist die Heimat von Nordmittel- und Ostchina (1). Die erste aufgezeichnete Beschreibung einer Kiwi stammt aus dem 12. Jahrhundert in China während des Song Empire (7). Da diese Beeren in der Regel in freier Wildbahn gesammelt und für medizinische Zwecke verzehrt wurden, wurde die Pflanze nur selten angebaut oder geschieden (10).

    Der Kiwi-Anbau breitete sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts von China nach Neuseeland aus, wo die ersten kommerziellen Anpflanzungen stattfanden (1). In Neuseeland wurde die Frucht durch die Schaffung kommerziell lebensfähiger Sorten, die Entwicklung von Landwirtschaft, Schifffahrt, Lagerung und Vermarktung in ein landwirtschaftliches Produkt umgewandelt. Die Früchte wurden bei britischem und amerikanischem Militärpersonal beliebt, das während des Zweiten Weltkriegs in Neuseeland stationiert war, und wurden dann zuerst nach Großbritannien und dann nach Kalifornien exportiert (1, 6). Von Neuseeland aus breitete sich die kommerzielle Produktion von Kiwi in den 70er und 80er Jahren auf andere moderne Produktionszentren und in den 90er Jahren auf China aus. Kiwi ist die nationale Frucht Chinas. Derzeit gibt es in allen Teilen der Welt große Produktionszentren.

    Nährwert, Zusammensetzung und Kaloriengehalt der Kiwi

    100 Gramm Kiwi enthalten (in% der empfohlenen Tagesdosis) (11):

    • Kaloriengehalt: 61 kcal (3%).
    • Kohlenhydrate: 14,7 g (5%).
    • Fett: 0,5 g (1%).
    • Protein: 1,1 g (2%).
    • Cellulose: 3 g (12%).
    • Vitamin C: 92,7 mg (155%).
    • Vitamin E: 1,5 mg (7%).
    • Vitamin K: 40,3 µg (50%).
    • Folsäure: 25 µg (6%).
    • Magnesium: 17 mg (4%).
    • Kalium: 312 mg (9%).
    • Kupfer: 0,1 mg (6%).
    • Mangan: 0,1 mg (5%).
    • Omega-3-Fettsäuren: 42 mg.
    • Omega-6-Fettsäuren: 246 mg.

    Kiwi enthält auch kleine Mengen solcher Vitamine, Mineralien und Nährstoffe wie Vitamin A, Thiamin, Riboflavin, Niacin, Vitamin B6, Pantothensäure, Calcium, Eisen, Phosphor, Natrium, Zink und Selen.

    Die Vorteile von Kiwi für den menschlichen Körper

    Gelbe Sorte - Kiwi Gold

    Kiwi enthält viele Antioxidantien und mehr als 20 lebenswichtige Nährstoffe. Diese Beere hat einen niedrigen Kaloriengehalt, liefert aber viel Energie, was sie zu einer hervorragenden Option für Menschen macht, die versuchen, Gewicht zu verlieren. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Trinken von Kiwi aufgrund des hohen Gehalts an Kalium, Ballaststoffen und Vitamin K sehr vorteilhaft für die Gesundheit des Herzens ist. Es wurde nachgewiesen, dass das Essen dieser Früchte dazu beiträgt, die Symptome von Erkrankungen der oberen Atemwege sowie von Verdauungsstörungen wie z Reizdarm.

    In Kiwis sind Verbindungen enthalten, die das Knochenwachstum und die Erhaltung ihrer Gesundheit unterstützen, die Gesundheit und das Sehvermögen der Augen erhalten und Ihnen helfen können, besser zu schlafen. Und das ist nur ein Teil der wohltuenden Eigenschaften dieser schmackhaften Früchte. Folgendes ist nützlich für den menschlichen Kiwi-Körper:

    1. Eine ausgezeichnete Quelle für Antioxidantien der Vitamine C und E

    Einer der Gründe, warum eine Kiwi als Superfood gilt, ist das Vorhandensein einer großen Menge von Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen können.

    In einer der durchgeführten Studien Abteilung für Umweltmedizin in der Norwegisches Institut für öffentliche GesundheitKiwi wurde in die normale Ernährung der Probanden aufgenommen. Es wurde festgestellt, dass beim Verzehr von ein oder zwei gelben Kiwis (Gold-Sorte) pro Tag der interne oxidative Schaden spürbar abnimmt (12). Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Gehalt an Vitamin C in Kiwi den Gehalt an diesem Antioxidans-Vitamin in Orangen übersteigt. Der hohe Gehalt an Vitamin C in diesen Früchten hilft, eine Reihe von Geweben und Körpersystemen wiederherzustellen und zu erhalten.

    Darüber hinaus hilft das in diesen Beeren enthaltene Vitamin E bei der Senkung des Cholesterinspiegels und der Bekämpfung freier Radikale. Kiwi ist nicht nur reich an Vitamin C und E, die natürliche Antioxidantien sind, sondern auch an Polyphenolen mit immunstimulierender Wirkung, was bedeutet, dass sie die Reaktion des Immunsystems stimulieren können (13).

    2. Wirkt dem Altern entgegen und verbessert die Hautgesundheit.

    Kollagen ist das in unserem Körper am häufigsten vorkommende Protein und ein Baustein, der Haut, Muskeln, Knochen und Sehnen stützt. Es wird mit zunehmendem Alter zerstört und hängt von Vitamin C ab, das bekanntlich in großen Mengen in Kiwi enthalten ist (14).

    Laut einer in einer wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlichten Studie Journal of Cellular PhysiologyPolysaccharide in diesen Früchten haben die Fähigkeit, die Kollagensynthese im Körper im Vergleich zum Normalzustand zu verdoppeln, wenn diese Aktivität mit zunehmendem Alter abnimmt (15).

    Diese Beeren enthalten auch ein Carotinoid und ein Antioxidans namens Lutein, das der Hautgesundheit unglaublich zuträglich ist und die Haut vor ultravioletter Strahlung schützt.

    3. Verbessert die Gesundheit der Atemwege

    Kiwi und andere Früchte mit einem hohen Gehalt an Vitamin C werden erfolgreich zur Behandlung einer Reihe von Atemwegserkrankungen eingesetzt. Zwei Studien haben positive Reaktionen bei Erwachsenen und Kindern gezeigt, die an Asthma und anderen Atemwegserkrankungen leiden, sowie Infektionen, nachdem der Nahrung Kiwi zugesetzt wurde. Am Ende dieser beiden Studien gelangten die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass der Verzehr dieser Beere zur Erhöhung der Vitamin C-Konzentration im Körper beitrug, was die Symptome des Patienten verringerte, darunter verringertes Keuchen, Verstopfung der Nasennebenhöhlen und Dauer von Halsschmerzen (16, 17).

    4. Nützlich für die Vision und Prävention von Augenkrankheiten.

    Lutein bei der Verwendung von Kiwi schützt nicht nur die Haut. Lutein ist auch ein starkes pflanzliches Mittel, das viele Augenkrankheiten, einschließlich der altersbedingten Makuladegeneration, verhindern kann (18). Lutein kann das Auge schützen, indem es schädliche kurzwellige UV-Strahlung herausfiltert.

    Eine große Kiwi enthält 171 Milligramm Lutein, was signifikant höher ist als bei fast jeder anderen Frucht (19). Diese Beeren enthalten neben Lutein auch eine geringe Menge eines anderen Carotinoids, das als Vitamin A bezeichnet wird. Dies ist ebenfalls von großem Vorteil für eine optimale Augengesundheit (20).

    5. Hilft bei der Verdauung

    Studien zeigen, dass das Trinken von Kiwi zur Behandlung von Erkrankungen des Darms und des gesamten Verdauungstrakts beitragen kann. In einer Reihe von Studien wurde festgestellt, dass die Verwendung dieses Arzneimittels zur Verringerung der mit dem Reizdarmsyndrom (IBS) verbundenen Komplikationen sowie der entzündlichen Darmerkrankung (IBD) beiträgt. Forschungsergebnisse zeigen, dass die Zugabe von Kiwi zur Ernährung von Patienten Antioxidantien und Ballaststoffe einführte, die entzündungshemmend wirken und auch zu einer allgemeinen Verbesserung der Darmfunktion führten (21, 22).

    6. Verbessert die kardiovaskuläre Gesundheit

    Wenn Sie nur eine Kiwi pro Tag essen, können Sie das Risiko für Schlaganfälle, Blutgerinnsel und die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken.

    Kalium in dieser Beere senkt den Blutdruck, wirkt dem Natrium im Körper entgegen und ist ein Vasodilatator, der die Blutgefäße im ganzen Körper entspannt. In Kiwis enthaltene Ballaststoffe sind neben Vitamin K auch sehr gut für die Gesundheit des Herzens. Vitamin K kann die Ansammlung von Kalzium in den Arterien verhindern und somit das Risiko eines Herzinfarkts verringern.

    Studien haben gezeigt, dass Menschen, die regelmäßig Kiwi konsumieren, den Triglyceridspiegel um 15% senken, verglichen mit denen, die dies nicht tun (23, 24). Diese Beeren sind auch eine Quelle für Omega-3-Fettsäuren, Magnesium, Vitamin E und Kupfer, die zur Aufrechterhaltung der kardiovaskulären Gesundheit beitragen.

    7. Erhält die Knochengesundheit

    Eine signifikante Menge an Vitamin K aus Kiwi hilft Ihrem Körper nicht nur dabei, gesunde Arterien zu erhalten. Vitamin K ist für die Verwendung von Kalzium erforderlich, das zum Aufbau von Knochengewebe benötigt wird. Ein Vitamin-K-Mangel kann daher zu Problemen führen. Studien zeigen, dass eine Diät mit hohem Vitamin K die Knochengesundheit verbessern und das Risiko knochenbedingter Verletzungen und Erkrankungen wie Osteoporose verringern kann (25).

    8. Verbessert den Schlaf

    Eine weitere nützliche Eigenschaft von Kiwi ist die Fähigkeit, den Schlaf aufgrund des darin enthaltenen Serotonins zu verbessern. Es wurde festgestellt, dass Serotonin in diesen Beeren die Schlafzeit und die Schlafeffizienz um 13 bzw. 5 Prozent erhöht. Wenn Sie also an Schlaflosigkeit leiden, kann das Trinken von Kiwi helfen (26). Es gibt auch Hinweise darauf, dass Serotonin das Gedächtnis und die Stimmung verbessern und auch bei Depressionen helfen kann.

    9. Anti-Krebs-Eigenschaften

    Bäume der Gattung Actinidia werden in China seit vielen Jahren als Heilpflanzen eingesetzt, die Krankheiten wie Gelenkschmerzen, Blasensteine ​​sowie Leber- und Speiseröhrenkrebs behandeln. Früchte und Wurzeln der Kiwi wirken sich hemmend auf das Wachstum menschlicher Leber-, Lungen- und Dickdarmkrebszellen aus (27). Aufgrund des Gehalts an Polysacchariden und der großen Menge an Antioxidantien in diesen Früchten zeigten Studien an Mäusen eine Antitumoraktivität (28, 29).

    Deshalb ist diese Beere eines der besten Naturprodukte zur Krebsbekämpfung.

    10. Antimykotische und antibakterielle Eigenschaften

    Sowohl grüne als auch gelbe Kiwi zeigten in mehreren Studien antimykotische und antibakterielle Eigenschaften. Die meiste antibiotische Aktivität wurde in Samen gefunden, die normalerweise wegen ihrer geringen Größe mit Früchten verzehrt werden (30).

    Die gelbe Kiwi enthält ein Protein namens Actinchinin, von dem angenommen wird, dass es die Quelle seiner antimykotischen Fähigkeiten ist. Kiwi-Extrakte zeigten eine antibakterielle Wirkung gegen eine Reihe von Bakterienstämmen. Diese Möglichkeiten können auch mit einer großen Anzahl von Antioxidantien in Früchten verbunden sein (31).

    Was ist nützlicher, Kiwi oder Orange?

    Sowohl Kiwi als auch Orange sind für ihren hohen Vitamin C-Gehalt bekannt und sind ausgezeichnete und gesunde Optionen, um Ihre Ernährung zu ergänzen. Es gibt nur wenige Unterschiede zwischen den Vorteilen von Kiwi für den menschlichen Körper und den Vorteilen von Orange.

    • Beide haben starke antioxidative Fähigkeiten und stärken das Immunsystem durch einen hohen Gehalt an Vitamin C und anderen Nährstoffen.
    • Beide Früchte können bei Verdauungsproblemen helfen. Orangen können als Diuretika wirken und helfen, Giftstoffe aus dem Verdauungstrakt zu eliminieren. Kiwi ist ein entzündungshemmendes Produkt und lindert die Symptome von Krankheiten, die mit dem Verdauungstrakt verbunden sind.
    • Beide haben antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften.
    • Beide Feten wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus, da sie den Blutdruck senken und das Risiko einer Herzerkrankung verringern können.
    • Kiwi enthält mehr Zucker.
    • Orangen haben stärkere analgetische und entzündungshemmende Eigenschaften.
    • Kiwi hilft beim Aufbau und Erhalt von Knochen und spielt eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung oder Verringerung von Erkrankungen des Auges und der Atemwege.
    • Orangen können als antibakterielle Wirkstoffe eingesetzt werden.
    • Kiwi bekämpft das Altern und freie Radikale nicht nur aufgrund von Vitamin C, sondern enthält auch erhebliche Mengen an Lutein und Vitamin A.
    • Orangen sind aufgrund ihrer antimikrobiellen Eigenschaften ein nachweislicher Befürworter der Mundgesundheit.

    Wie viel Kiwi braucht man am Tag für eine optimale Gesundheit?

    Die 6-wöchige Studie umfasste 54 gesunde junge männliche Studenten, die in zwei Gruppen aufgeteilt wurden. Eine Gruppe aß täglich eine halbe Kiwi, während die andere täglich 2 ganze Früchte aß.

    Frühere Studien haben gezeigt, dass der tägliche Verzehr von einer halben Kiwi den Vitamin-C-Spiegel im Plasma bei Menschen erhöht, die nicht viel Obst und Gemüse essen. Diese neue Studie zeigte jedoch, dass 2 Kiwis für eine vollständige Plasmasättigung erforderlich sind. Teilnehmer, die zwei Früchte pro Tag konsumierten, waren weniger müde und depressiv und hatten mehr Energie als Teilnehmer, die die Hälfte der Früchte pro Tag konsumierten. (33)

    Daher die Schlussfolgerung: Die Nutzungsrate von 2 Kiwis pro Tag - das ist die optimale Menge.

    Wie man Kiwi kauft, lagert und kocht

    Kiwi ist gut gepflegt, daher dauert die Saison von November bis April, ist aber normalerweise das ganze Jahr über in Lebensmittelgeschäften erhältlich. Bei sachgemäßer Lagerung kann es bis zu acht Wochen nach der Ernte transportiert werden.

    Beim Kauf einer Kiwigröße wird in der Regel nicht die Qualität angegeben. Die unreife Frucht ist hart und hat ihren Höhepunkt der Süße noch nicht erreicht. Wenn Sie diese Beeren mehrere Tage nicht verwenden möchten, wählen Sie eine harte Frucht.

    Kiwi kann zu Hause bei Raumtemperatur oder im Kühlschrank aufbewahrt werden. Das Einlegen der Früchte in eine Papiertüte kann die Reifung bis zu vier bis sechs Tagen beschleunigen. Die Zugabe eines Apfels oder einer Banane in den Beutel beschleunigt den Reifungsprozess noch mehr. Die meisten Antioxidantien sind in der reifen Frucht vorhanden.

    Wenn Sie Kiwis kochen, können Sie entscheiden, ob Sie sie schälen oder entfernen möchten. Die flauschige Textur der Rinde scheint für einige seltsam, andere vergleichen sie mit der Haut einer Birne oder eines Pfirsichs. Der einfachste und schnellste Weg, eine Kiwi zu schälen, besteht darin, jedes Ende der Frucht abzuschneiden und die Innenseite der Frucht mit einem Esslöffel von der Schale zu trennen.

    Diese Beere kann in ihrer reinen Form gegessen, in Backwaren und Kuchen verwendet, Saft daraus hergestellt oder sogar als Mittel zur Zartmachung des Fleisches verwendet werden. Protein Actinidain, das in Kiwis enthalten ist, löst eine enzymatische Reaktion aus, die das Essen weicher machen kann. Wenn Sie das Fleisch weich machen, können Sie das Fruchtfleisch dieser Beeren 10 Minuten lang verwenden, indem Sie das Fleisch reiben und sofort danach kochen.

    Das Vorhandensein dieses Proteins macht Kiwi auch zu einer Zutat, die zuletzt zu Gerichten hinzugefügt werden sollte, die Milchprodukte wie Schlagsahne oder Desserts auf Gelatinebasis enthalten, da diese diese verflüssigen. Das gleiche gilt für Obstsalate, da Kiwi tatsächlich die Fähigkeit besitzt, sich selbst zu erweichen. Fügen Sie diese Beeren als letzte Zutat bei der Zubereitung dieser Gerichte hinzu.

    Sie können Kiwi auf verschiedene Arten genießen:

    • Iss es in seiner reinsten Form.
    • Mischen Sie es mit einem gesunden natürlichen Cocktail.
    • Frieren Sie die Früchte ein, indem Sie ein Fruchteis daraus machen, und genießen Sie den Sommer.
    • Fügen Sie es Obst- oder Gemüsesalaten hinzu.
    • Fügen Sie es Ihrem Lieblingsjoghurt hinzu.

    Was ist nützlich Kiwi

    Kiwi enthält wie andere Beeren viele Mineralien, Vitamine, Spurenelemente, Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Man kann offen sagen, dass Kiwi fast die größte Menge an Nährstoffen unter allen Beeren enthält. В нем много витаминов в доступной для человеческого организма форме, например, витамина C в нем больше, чем во всех цитрусовых и даже болгарском перце и черной смородине. Разумеется, в киви содержатся очень важные витамины из группы B, а именно: B9, B2, B3 и B6. Также в составе можно найти витамины D, E, A и так далее. В киви много минералов, которые быстро усваиваются человеческим организмом: натрий, магний, калий, железо, кальций, цинк, фосфор и марганец. На 10% киви состоит из клетчатки, дисахаридов и моносахаридов.Viele nehmen Kiwi während der Diät in die Nahrung auf, da sie 50 Kalorien pro 100 Gramm enthält.

    Die tägliche Verwendung von Kiwi verbessert das Immunsystem des Körpers erheblich, verbessert seine Leistung, erhöht die Genesungs- und Schutzfunktionen, erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Stress und so weiter. Es kann offen gesagt werden, dass Kiwi eine medizinische Beere ist, da sie die Herzaktivität verbessert, den Zellstoffwechsel wiederherstellt, die Verdauung anregt und das Risiko von bösartigen Tumoren verringert. Damit Kiwi den Körper positiv beeinflusst, muss er jeden Tag gegessen werden. Es wird zur Prophylaxe bei rheumatischen Erkrankungen, Harnwegserkrankungen und Lungenerkrankungen verschrieben.

    Kiwi ist äußerst nützlich für Frauen, da es das Haar vor grauem Haar schützt, da es den Fettstoffwechsel im Körper wiederherstellt. Sie können überschüssiges Fett verbrennen, stehendes Wasser aus dem Körper entfernen, die Verdauung verbessern und den Stoffwechsel beschleunigen. Dank Kiwi gibt es eine Schwere im Magen, Sodbrennen verschwindet auch und überschüssiges Wasser wird entfernt, was aufgrund der hohen Menge an Natrium im Körper verzögert wird. Oft werden Kiwis zu Gesichtsmasken hinzugefügt, um die Haut samtig, weich, geschmeidig und gesund zu machen und den Teint signifikant zu verbessern. Wenn Sie jeden Tag Kiwi essen, können Sie das schädliche Cholesterin vergessen, den Zustand der Kapillaren und Blutgefäße verbessern, das Blut von schädlichen Substanzen reinigen und das Risiko von Krampfadern und Thrombosen verringern.

    Aber sich zu sehr auf Kiwi einzulassen, lohnt sich nicht, denn Kiwi ist eine exotische Frucht, die viele Säuren enthält, die Zähne zerstören und Brennen im Mund verursachen. Kiwi kann Kindern schaden, Brennen in den Schleimhäuten verursachen und so weiter. Sie können keine Kiwi mit Milch essen, da die Reaktion auf den Körper völlig unvorhersehbar ist. Allergiker müssen auch mit Kiwi vorsichtig sein, da sie häufig Allergien auslöst.

    Was ist schädliche Kiwi

    Natürlich haben alle guten Dinge eine negative Seite, einschließlich Kiwi. Das Hauptproblem von Kiwi ist eine allergische Wirkung auf den Körper, und eine Allergie tritt nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei kleinen Kindern auf. Eine allergische Reaktion ist äußerst schwerwiegend, es kann zu einem anaphylaktischen Schock kommen oder es kann zu einer Schwellung der Zunge und der Lippen kommen. Trinken Sie Kiwisaft nicht an Personen, die Probleme mit den Gallenwegen oder dem Magen haben, zum Beispiel wenn ein Magengeschwür und ein Zwölffingerdarmgeschwür keine Kiwis in irgendeiner Form essen können.

    Wenn Sie Kiwi in großen Mengen essen, wirkt es als Abführmittel, was ebenfalls sehr unerwünscht ist. Kiwi hat viel Wasser und Säure, was zu einer Verschlimmerung von Nieren- und Harnwegserkrankungen führen kann. Aufgrund der negativen Eigenschaften von Kiwi sollten Sie sich an einen Ernährungsberater wenden oder eine genaue Entscheidung treffen, ob Sie Kiwi verwenden oder nicht. Wenn Sie keine Probleme mit dem Körper haben, essen Sie Kiwi mäßig.

    Die Vorteile von Kiwi für Frauen

    Durchgeführte Forschungen auf dem Gebiet der Frauengesundheit haben gezeigt, dass Kiwi aufgrund des hohen Vitamin C-Gehalts Frauen bei der Empfängnis erheblich unterstützen kann. Angesichts der regelmäßigen gesunden Ernährung und des regelmäßigen Verzehrs dieser Früchte steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind in der Familie ist, erheblich.

    Darüber hinaus wirkt sich die Frucht der Kiwi während der Schwangerschaft positiv auf den weiblichen Körper und das Baby aus.

    Um den maximalen Nutzen von Kiwi zu erzielen, benötigen Frauen 45 mg Vitamin C pro Tag. Während der Schwangerschaft steigt dieser Wert auf 60. Für den Stillprozess werden 85 mg benötigt.

    Abnehmen und Verjüngung

    Diese Frucht ist ein ausgezeichnetes Werkzeug, das die Haut verjüngen und einen schlanken Körper bilden kann. Am einfachsten und kostengünstigsten ist es, Gesicht, Hals und Brust mit Kiwis abzuwischen.

    Um den Effekt zu verstärken, wird empfohlen, Kiwi, Honig oder Joghurt zu mischen und diese Masse auf die gleichen Bereiche aufzutragen.

    Wenn Sie die geschnittenen Früchte einige Tage, bis zu einer Woche, ruhen lassen, wird die Kiwi dem Körper nichts anhaben - sie verliert nicht ihre wohltuenden Eigenschaften.
    Aufgrund seines geringen Kaloriengehalts und seiner Fähigkeit, Fett zu verbrennen, eignet es sich hervorragend zum Normalisieren des Gewichts. Es wird empfohlen, eine Frucht nach dem Hauptgang zu verwenden oder eine Diät einzuhalten und Kiwi zu essen. Hier ist ein Beispiel für einen Fastentag:

    • Essen Sie am Morgen Haferflocken, gekocht in Wasser und mit Joghurt, nicht mehr als 1% Fett. Dann eine Tasse Tee ohne Zucker und 1 Kiwi,
    • Trinken Sie zum Mittagessen den Saft einer Zitrusfrucht - 1 Tasse,
    • Das Mittagessen besteht aus fettarmem Hüttenkäse - 200 g mit der Zugabe von gehackter Kiwi,
    • Bereiten Sie zum Abendessen einen Apfel-Kiwi-Bananen-Salat zu, der mit fettarmem Joghurt oder Sahne gewürzt ist.

    Achten Sie darauf, zwischen jeder Mahlzeit Wasser zu trinken - einen halben Liter.

    Wie man eine Kiwi wählt

    Für maximalen Nutzen und Vergnügen müssen Sie lernen, wie man ein Qualitätsprodukt auswählt - die Frucht sollte frei von Beschädigungen sein. Wenn gedrückt, fühlen Sie die Elastizität und ein wenig Steifheit. Die Frucht ist besser, eine mittlere Größe zu kaufen, da sie alle nützlichen Eigenschaften hat.

    Es wird empfohlen, die Kiwi vor dem Verzehr zu schälen, obwohl die Haut auch alle wohltuenden Eigenschaften aufweist. Es ist am besten, frisch zu essen und nicht mehr als 2 Stück nach den Mahlzeiten, die helfen, Lebensmittel besser zu verdauen.

    Qiwi ist gut zur Gewichtsreduktion?

    Achten Sie darauf, Kiwi in die Ernährung von Frauen aufzunehmen, die abnehmen wollen. Es enthält viele Enzyme und Enzyme, und eine geringe Anzahl von Kalorien macht es nur attraktiver. In Kiwi gibt es praktisch keine Fruktose und Zucker, aber es gibt Ballaststoffe, die die Funktion des Darms verbessern. Sie können den Zustand der Haut verbessern, da Kiwi Kollagenfasern bildet. Es ist sehr nützlich für Frauen, die Falten haben.

    Es ist notwendig, Kiwi nach einer Mahlzeit zu verwenden, da es das Auftreten von Sodbrennen und Aufstoßen verhindert und Säuren die Verdauung von Lebensmitteln beschleunigen. Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie jeden Tag eine halbe Stunde nach dem Essen Kiwi essen, aber essen Sie nicht mehr als 2 Kiwi auf einmal. Kiwi stellt die normale Darmflora wieder her, beschleunigt die Verdauung und damit den Stoffwechsel. Durch die Wirkung auf die Nieren können Sie überschüssige Flüssigkeit, die sich lange im Körper angesammelt hat, loswerden. Wie Sie Kiwi in Ihre Ernährung einbeziehen, wird im Folgenden beschrieben.

    Der erste Tag

    • Frühstück: gekochtes Ei, drei reife Kiwis, starker Kaffee ohne Zucker und Milch, ein Sandwich mit Weißbrot und Käse,
    • Mittagessen: ein Salat aus Gurken und Tomaten, fünf reifen Kiwis, 200 Gramm gebackene Hühnerbrust,
    • Abendessen: Frischer Saft, 200 Gramm fettarmer Quark, drei Kiwis,
    • Eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen: 200 Milliliter Kefir.

    Zweiter Tag
    • Frühstück: eine Scheibe Roggenbrot, drei Kiwis, frischer Saft, Rührei aus drei Eiern,
    • Abendessen: zwei Tomaten, Toast, 250 Gramm gekochter Fisch ohne Fett, fünf Kiwis,
    • Abendessen: gekochtes Ei, 200 Gramm gekochte Hähnchenbrust, Bananen-Kiwi-Salat,
    • Eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen: 200 Gramm fettarmer Hüttenkäse und eine Kiwi.

    Folgen Sie der Diät für zehn Tage, die Tage müssen sich abwechseln. Verlassen Sie die Diät nicht zu abrupt, sondern fügen Sie nach und nach bekannte Lebensmittel hinzu. Natürlich ist es besser, wenn Sie sich für ein Schwimmbad oder ein Fitnessstudio anmelden, um das Abbrennen von Übergewicht zu beschleunigen. In etwa zehn Tagen können Sie je nach körperlicher Aktivität 4 bis 7 Kilogramm abnehmen. Sie können die Diät in zwei Monaten wiederholen, auf jeden Fall nicht früher.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send