Allgemeine Informationen

Amorph - Fotos, Beschreibung der Sträucher, Anbau

Pin
Send
Share
Send
Send


Bush Amorpha wächst wild in den Vereinigten Staaten, im Norden Mexikos und in einigen Teilen Kanadas. Diese Pflanze ist anspruchslos für die Wachstumsbedingungen. Daher ist es in Europa und Asien gut etabliert. In einigen dieser Regionen ist die Amorpha zu einer bekannten Pflanze geworden, die dichtes wildes Dickicht bildet.

Merkmale der Struktur von Amorpha:

  • Bush amorpha hat eine ovale Krone und erreicht eine Höhe von 1,5 bis 4,5 m. Dies hängt vom Temperaturregime im Anbaugebiet ab.
  • Die Kofferraumfarbe ist dunkelgrau. Der Busch besteht aus einer Vielzahl von Zweigen, die mit harten weißen Fasern bedeckt sind. Die Rinde ist braun. Die Zweige wachsen heran.
  • Die Blätter der Amorphen sind groß, ungefähr 30 cm Das Blatt besteht aus zehn Paaren von gerundeten Blättern mit einer Länge von jeweils 4 cm und einer Breite von ungefähr 1,5 cm. Jedes von ihnen ist mit einer Spitze gekrönt, und dunkle punktierte Drüsen sind auf der Oberfläche der Blattspreite erkennbar. Amorphe Blätter enthalten ätherische Öle, die nach dem Reiben eines Blattes gefühlt werden können.
  • Die Blüte beginnt Mitte Juni. Pinsel mit Blüten oben auf den Trieben wachsen senkrecht. Die Blüten sind klein, mit kurzen Stielen und schuppigen Deckblättern. Sie haben nur ein Blütenblatt, ein zweischneidiges Segelsegel, das aus einer Glocke herausschaut. Die Blüten bilden den Blütenstand der Ähren. Färbung - verschiedene Töne von Lila. Die Staubblätter sind gelb, im Blütenstand deutlich sichtbar. Bürstenlänge erreicht 15 cm. Blumen haben einen Vanillegeruch.
  • Früchte sind Bohnen mit einer Länge von bis zu 8 cm und einer Breite von 2 cm, die jeweils glatte Samen in Form einer etwa 3 mm langen Knospe enthalten. Ihre Reifezeit ist abhängig von der Umgebungstemperatur. Normalerweise färben sie sich anderthalb Monate lang braun: von Ende September bis Anfang November. Nach der vollen Reife bleiben die Bohnen auf dem Zweig und können bis zum Frühlingsbeginn hängen.

Amorpha gehört zur Familie der Hülsenfrüchte. Das Wurzelsystem der Pflanze ist verzweigt. Wie alle Vertreter von Hülsenfrüchten befinden sich Knollen an flachen Wurzeln, die dazu beitragen, den Boden mit Stickstoff zu füllen. Die Form eines Buschamorphs hat viele verschiedene Formen.

Wachstumsbedingungen

Ein Strauchamorph ist anspruchslos für die Wachstumsbedingungen, ist windverträglich und widersteht einer starken Verschmutzung der städtischen Luft. Dies ist eine ziemlich thermophile Pflanze. Es kann Temperaturen bis zu -23 Grad standhalten.

Am widerstandsfähigsten gegen die Auswirkungen niedriger Temperaturen ist der Strauch- und Zwergamorphus. Das Anbaugebiet des Amorphus verläuft südlich der Linie Petrograd-Nowosibirsk-Chabarowsk. Bei starkem Temperaturabfall frieren einjährige Triebe oder sogar alle Zweige leicht ein. Die Wurzel bleibt jedoch erhalten, sodass die Pflanze gegen Ende des Sommers fast wiederhergestellt ist. Es wächst schnell. Neue Triebe haben Zeit zu blühen und Früchte zu tragen.

Anspruchsvolle Amorphe zum Licht, daher wächst es in freier Wildbahn oft an beleuchteten Rändern.

Im Schatten hört auf zu blühen. Bekannte amorphe Bindung an Wasser. Dort war das Dickicht besonders üppig. Amorph wächst gut auf jedem Boden, sei es im Salzsumpf oder im Sand. Es ist besser, wenn es nass ist. Es wächst gut auf leicht sandigen, lehmigen kalkhaltigen Böden.

Fortpflanzung und Pflege

Fortpflanzung von Strauchamorpha:

Amorpha Busch mag nicht umpflanzen. Seine Wurzeln können leicht verletzt werden, da die Pflanze an der neuen Stelle schlecht wurzelt. Der einfachste Weg, einen fertigen Sämling mit einem geschlossenen Wurzelsystem zu kaufen. Es ist besser, Sämlinge und Wurzelprozesse im Frühjahr zu pflanzen, bevor man sie blättert.

Wenn ein Amorph aus Samen gezogen wird, werden die Bohnen 12 Stunden lang in warmes Wasser gelegt, dann wird das Wasser abgelassen, mit einem leichten Substrat bedeckt und periodisch gewässert. Samen keimen etwa 2 Monate. Es ist einfacher, sie zuerst 2 Monate bei einer Temperatur von bis zu 5 ° C zu schichten und dann zu keimen. Dann erscheinen die Triebe viel schneller. Etwa 40 Prozent der Samen keimen. Nachdem die Sämlinge gewachsen sind, werden sie in Töpfe umgepflanzt. Den ersten Winter verbringen die Pflanzen im Keller oder einem anderen kühlen Raum. Im Frühjahr an einem festen Platz gepflanzt.

Im Juni werden Stecklinge im Gewächshaus beschafft und bewurzelt, diese Methode liefert ein gutes Ergebnis, fast 90 Prozent der Stecklinge wurzeln erfolgreich.

Strauchamorpha ist sehr leicht zu reinigen. Es ist nur im ersten Jahr nach Bedarf zu gießen. In Zukunft wird nur noch in sehr trockenen Zeiten gewässert. Näher am Herbst nicht wässern, damit die Triebe holzig sind und im Winter nicht zufrieren. Die ersten drei Jahre soll der Stammkreis für den Winter mit Ästen oder anderen Materialien mulchen und abdecken. In Zukunft reicht es aus, die Zweige für die Winterperiode bis zum Boden zu beugen.

Amorpha gibt sich gut damit ab, einen Busch mit dem Beschneiden zu formen. Auf diese Weise können Sie Büsche mit der gewünschten Form erstellen. Shrubby amorpha muss nicht gedüngt werden. Schädlinge nicht beschädigen, da sie durch den Geruch von Blättern abgeschreckt werden. Krankheiten des Amorphismus werden von verschiedenen Krankheiten nicht bemerkt. Dies erleichtert den Anbau der Pflanze.

Verwendung von Strauchamorphen

Strauchamorpha ist bekannt für seine medizinischen Eigenschaften. In seiner Zusammensetzung gibt es Alkohol Pinitol, Flavonoide (hauptsächlich in Früchten), Amorphrutine, Aminosäuren, Peptide. Grundsätzlich nutzen sie die Eigenschaft von Flavonoiden, die das Nervensystem beruhigen und sich positiv auf die Arbeit des Herzens auswirken. Zum Sammeln von Blumen und Bohnen. Es gibt dort Vitamine, Mikroelemente. Die Blätter, Früchte und Blüten der Pflanze enthalten eine geringe Menge ätherischer Öle und natürlicher Indigofarbe. In China werden die Blätter auch zur Behandlung verwendet.

Sammeln Sie kürzlich blühende Blumen und Bohnen, die eine braune Farbe angenommen haben.

Als Volksheilmittel diente Amorph zur Behandlung von vegetativ-vaskulärer Dystonie, Erkrankungen des Nervensystems, Tachykardie. Bereiten Sie dazu Tinkturen oder Abkochungen vor, meistens mit anderen Arzneipflanzen ähnlicher Wirkung. Zur Aufbereitung der Rohstoffe werden die gesammelten Blumen oder Früchte in einer dünnen Schicht auf einem dicken Tuch oder Karton an einem belüfteten Ort ausgelegt. Stellen Sie sicher, dass die Sonne nicht auf ihn fällt. Bei nassem Wetter können Sie den Trockner benutzen, aber die Temperatur darin sollte 50 Grad nicht überschreiten. Es ist sehr leicht herauszufinden, dass die Bohnen fertig sind: Wenn sie brechen, sind die Rohstoffe fertig. Sie können es für 2 Jahre aufbewahren.

Verwenden Sie die Früchte und Blüten des Amorphs, um Insekten abzuwehren. Es genügt, frische Zweige oder Blütenstände an Orten zu zersetzen, an denen Schädlinge auftreten können. Amorphusbusch wird vor allem in den südlichen Regionen als Zierpflanze verwendet. Es bildet malerische Dickichte, die in Gruppenpflanzungen wachsen können. Der Amorph ist von Frühling bis Herbst besonders während der Blütezeit schön.

Weitere Informationen finden Sie im Video:

Amorphus-Strauch - Amorpha fruticosa

Die Pflanze ist ein lockerer, leichter Strauch. Die Blätter sind smaragdgrün, komplex - bestehen aus paarweise angeordneten ovalen Blättern. Die Unterseite der Blattplatten hat eine kurze, sanfte Pubeszenz. Im Mai bildet ein Strauchamorph apikal große Blütenstände - bis zu 20 cm lang, bestehend aus zahlreichen, duftenden Blüten - violett, mit leuchtend orangefarbenen oder gelben Staubblättern. Die Blüte dauert bis Juli. Die Pflanze enthält geringe Mengen Indigoblau-Pigment.

Amorph grau oder gräulich - Amorpha canescens

Der Laubstrauch, einer der kleinsten Vertreter der Art, erreicht eine Höhe von ca. 90 cm, Blätter und junge Triebe sind mit einer dünnen Daune bedeckt, wodurch die Pflanze aus der Ferne silbergrau erscheint. Die Blattspreite ist länger und entlang der Mittelrippe leicht gebogen als bei anderen Arten.

Höhe . Bis zu 4,5 Meter in der Natur.

Amorph - häusliche Pflege

Temperaturbedingungen . Es verträgt einen weiten Temperaturbereich, verträgt aber nicht nur Frost.

Wachsende Amorph - Beleuchtung . Vielleicht helles Licht, kann aber im Halbschatten wachsen.

Pflege . Es verträgt Beschneiden, auch radikale, die die Pflanze verjüngt. Das Beschneiden verhindert nicht das Blühen, da Blütenknospen auf die Triebe des laufenden Jahres gelegt werden.

Boden für Amorphe . Sandig, lehmig, bevorzugt gut drainierte Böden und kann auf magerem Boden wachsen. Für den pH-Wert des Bodens gelten keine besonderen Anforderungen.

Top Dressing . Während der Vegetationsperiode einmal alle zwei Wochen.

Zweck . Als Zimmerpflanze wird meistens Zwergamorph verwendet, da die Höhe 50 cm nicht überschreitet.

Blütezeit . Von Juli bis September dauert ca. 3 Wochen.

Luftfeuchtigkeit . Es gibt keine besonderen Anforderungen, ein Amorph benötigt beim Wachsen in Wohngebieten keine hohe Luftfeuchtigkeit.

Amorphes Gießen . Bevorzugt trockenen oder nassen Boden, verträgt leicht Trockenheit.

Transplant . Während Sie wachsen, können Sie das Wurzelsystem während der Transplantation beschneiden.

Reproduktion von Amorphen . Samen, oft selbst ausgesät. Amorphe Samen werden 12 Stunden in warmem Wasser eingeweicht und im zeitigen Frühjahr im Gewächshaus ausgesät. Die Keimung erfolgt normalerweise nach 1 - 2 Monaten bei 20 ° C. Zum ersten Mal blühen die Pflanzen im Alter von 3 Jahren oder mehr. Im Sommer halb platzende Stecklinge.

Schädlinge und Krankheiten . Keine ernsthaften Probleme mit Schädlingen, es gibt eine gewisse Anfälligkeit für Blattflecken, Rost und Mehltau.

Beachten Sie die Verwendung von Amorphen . Gemahlene Früchte werden als Gewürz verwendet. Die Pflanze enthält Indigopigment und kann zur Herstellung eines Farbstoffs verwendet werden. Der Strauch ist eine ausgezeichnete Honigpflanze und zieht in der Blütezeit Bienen an. Außerdem enthalten die Blüten des Amorphus große Mengen an Pollen. Aus Früchten erhalten Bohnen Beruhigungsmittel. Amorpha ist eine ausgezeichnete schmackhafte Pflanze und zieht, wenn sie während der Blüte auf der Straße wächst, viele Bienen an.

Hydroponik .

Beschreibung und Foto des Amorpha-Strauchs

Amorphe Pflanze erobert die Fähigkeit, luftig und leicht zu bleiben, obwohl sie oft mehrere Meter hoch ist. Die Umrisskrone ähnelt einer schönen Spitze aus symmetrisch gefiederten, seidig samtigen Blättern und schönen Blüten. Es ist diese magische Schönheit, die die meisten Menschen erobert, die beschließen, ihren Garten, ihr Blumenbeet oder ihren Hang zu bauen.

Der Zierstrauch beginnt in der ersten Sommerhälfte in Form von ungewöhnlich schönen Ährchen zu blühen, die aus einer Vielzahl von weichen lila, weißen, blauen, lila-blauen, roten Blüten bestehen, die an Glocken erinnern. Bei jeder Art sind sie unterschiedlich in Blütenständen in Form von Ährchen oder üppigen Rispen gesammelt. Dies unterscheidet Amorph von anderen Gartenbewohnern. Die besondere Liebe der Gärtnerinnen zeigte sich jedoch in ihrer Ausdauer und Schlichtheit in der Fürsorge.

In der Natur kommt Amorph häufig im Westen Kanadas vor und hat fast das gesamte Territorium der Vereinigten Staaten und Nordmexikos erobert. In Westeuropa, im europäischen Teil der Russischen Föderation und in der Ukraine ist es zivilisiert, die Straßenränder von Parks zu schmücken und Schluchten und Hänge zu verstärken.

Der Strauch hat viele Zweige, die zuerst kurz weichhaarig sind und später kahl werden. Die Rinde hat eine braune oder dunkelgraue Farbe. Junge Triebe sind mit kurzen weißen, grauen oder silbernen Haaren bedeckt, die mit der Zeit verschwinden.

Auf den Zweigen wachsen länglich-elliptische Blätter von bis zu vier Zentimetern Länge und zwei Zentimetern Breite, wobei beide Enden eine abgerundete Form haben, am Ende befindet sich ein kleiner Stachel, der paarweise auf einem Stiel des Blattes angeordnet ist und in einem großen Pflaumenblatt gesammelt ist.

Amorph ist nicht auf dekorative Talente beschränkt. Der Strauch ist in der Liste der wertvollen Heilpflanzen enthalten, die im industriellen Maßstab häufig zur Herstellung von Nährstoffen und zur Herstellung von Arzneimitteln und Derivaten verwendet werden.

Die Samen der Pflanze bestehen aus Glykosiden, die mit Rotenoiden verwandt sind. Die Bohnen enthalten auch Amorphin (arabisiert, D-Glucose, Amorphygenin) - eine Substanz, die entspannend und beruhigend wirkt, Amorphygenol und Dehydroamorphygenin. Früchte sind reich an fettem Öl. Die in den Bohnen enthaltenen Substanzen haben eine neutrophische und beruhigende Wirkung auf den menschlichen Körper.

Nach Untersuchungen stellten die Wissenschaftler fest, dass Amorphin eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und eine positive Wirkung auf niederfrequente Rhythmen im Gehirn und im Kreislaufsystem hat. Framatintabletten werden aus Amorphin hergestellt. Diese Tabletten wurden zur Behandlung von Neurosen, des autonomen kardiovaskulären Systems und der paroxysmalen Tachykardie angewendet. Nehmen Sie eine Tablette nach einer Mahlzeit bis zu dreimal ein. Nach zehn Tagen Empfang müssen Sie drei Tage Pause einlegen und dann den Empfang wieder aufnehmen.

Die Bohnen werden im August oder September gesammelt. In der Bohne befinden sich ein oder zwei Samen. Wenn sie richtig getrocknet sind, können sie bis zu zwei Jahre gelagert werden, danach verlieren sie ihre Wirksamkeit. Früchte sollten in einem Trockner bei einer Temperatur von nicht mehr als 50 Grad oder an einem gut belüfteten Ort getrocknet werden.

Amorpha Strauch Foto Beschreibung

Nicht nur Früchte haben medizinische Eigenschaften. Bereiten Sie aus Blumen sowie aus Bohnen Brühen in einem neurotischen Zustand. Für das Medikament benötigen Sie einen dunkelblauen Löffel Samen und die gleiche Anzahl Blüten, die mit heißem Wasser (Glas) übergossen und bei schwacher Hitze etwa zehn Minuten lang gekocht werden müssen. Die Brühe sollte von den Resten von Früchten und Blumen gefiltert werden. Eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten gekühlt 50 ml einnehmen. Verwenden Sie das Medikament, nicht missbrauchen, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Ein Strauchamorph ist einer der Grundsträucher in modernem Design, so dass er als Solitär (Einzelelement) verwendet werden kann. Sie kann zu einem Riesen werden, der sich in der Gruppe der gedrungenen Gartenhaustiere hervorhebt.

Oft wachsen die Amorphen nicht mehr als zwei Meter, aber das ist gut so, denn es stellt sich heraus, dass es nicht zu massiv ist, sondern im Gegenteil, ein leichtes und luftiges Element für die Dekoration eines Abschnitts im Garten.

Verwenden Sie strauchige Amorpha, um eine zweite Ebene der Landschaft zu erstellen. Oder eine Waldplantage anlegen. Das amorphe Wurzelsystem ist gut entwickelt, sie erzeugen eine Vielzahl von Wurzelsprossen. Indem sie lockere Sandböden an Hängen und Schluchten halten, werden diese Schönheiten zu einer mächtigen Verstärkung eines bröckelnden Bodens.

Diese Schönheiten haben eine dichte, dichte Krone, Laub und ungewöhnliche Blütenstände, die einem komplexen Ornament ähneln. Die Blätter fühlen sich samtig an und sind beim Reiben sehr angenehm und reich an ätherischen Ölen.

In der ersten Sommerhälfte beginnt die Blüte des Amorphus mehr als ungewöhnlich. Herausragende Ohren aus kleinen bunten Glöckchen, die von rot bis dunkelviolett bemalt sind, verleihen einer ohnehin schon schönen Krone Verspieltheit und Kühnheit. Amorfa erfreut seine Inhaber mit einem Aufruhr der Farben für ungefähr 25 Tage im Mai-Juni.

Im August und September entwickeln sich an den Stellen, an denen wunderschöne Blumen blühten, Früchte in Form von glatten, glänzenden braunen Bohnen, deren Größe und Farbe je nach Unterart etwas unterschiedlich sind. Dies ist nicht weniger eine entzückende Dekoration des Gartens, und wenn sie nicht gesammelt werden, halten sie bis zum Frühjahr an der Pflanze fest, fallen allmählich ab und können sogar sprießen.

Amorphes Foto und Beschreibung der Art

Amorpha-Halbstrauch-Foto

Es gibt 15 Arten in der Gattung amorpher Strauch und Halbstrauch. Fast alle sind attraktiv, schön und ungewöhnlich. Aber nicht alle von ihnen werden in Regionen mit strengen Wintern für die Landschaftsgestaltung verwendet, obwohl dies falsch ist. Die beliebtesten davon betrachten wir nun.

Amorpha Strauch Foto und Beschreibung

Strauch mit nach oben gerichteten Trieben in Form von Zweigen, die mit üppigen Blättern bedeckt sind, erreicht eine Höhe von drei Metern und wächst auch in Regionen, in denen es sehr strenge Winter gibt. Das Amorpha frutikosa oder Strauchamorpha. Die Blätter, die aus einer ungeraden Anzahl kleiner elliptischer Blätter bestehen, sind ziemlich dicht.

Wenn Sie das Blatt zermahlen, werden reichlich ätherische Öle freigesetzt. Diese Art blüht seit Mitte Juni fast einen Monat. Sie bildet prächtig und reichlich große Blütenstände. Die Fruchtreife erfolgt bei warmem Wetter im September.
Diese Art hat mehrere Unterarten, die unterschiedliche Blattformen und unterschiedliche Blütenährchenfarben aufweisen:

  • Wenn Sie weiße Blüten mögen, pflanzen Sie albiflora weiße Blüten, es wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
  • Weinende Zweige der Sorte Pendula.
  • Bevorzugen Sie blaue Blüten - Pflanze Coerulea.
  • Angustifolia. Es hat schmale Blätter.
  • Crispa - lockig.
  • Emarginata ist mit kleinen ovalen Blättern mit einer kleinen Kerbe an der Spitze bedeckt.
  • Lewisii wird im Frühjahr große Blüten geben.

Aforfa-Zwerg

Die nächste Art wird nur 50 Zentimeter hoch, unter günstigen Bedingungen kann sie einen Meter hoch werden. Dafür wurde sie Amorphus-Zwerg genannt. Dieses Baby produziert olivgrüne Triebe. Die Blätter werden auch zunächst paarweise und am Ende jeweils einzeln auf den Blattstielen gesammelt. Lila Blüten krönen im Mai-Juni üppig einen Strauch. Früchte bringt im August.

Aus dieser Vielfalt können Sie eine Pflanze in Größe und Farbe auswählen, die mit Sicherheit in Ihr Design passt.

Amorpha Paniculata

Haben Sie keine Angst vor einer niedrigen Winterhärte anderer Amorphustypen. Diese erstaunlichen Sträucher blühen bei jährlichen Trieben, so dass sie sich nach dem Überwintern schnell erholen. Wenn Sie sich richtig auf den Winter vorbereiten, überstehen selbst die wirksamsten amorphen Arten die Kälte der mittleren Zone. У нас встречаются еще несколько видов, которые прекрасно растут и при надлежащем уходе в зимний период прекрасно себя чувствуют.

Одной из самых крупных представительниц своего рода является Аморфа метельчатая. Этот вид заслужил свое название благодаря строению соцветия. Es ist ähnlich wie Busch amorph. Erreicht eine Höhe von 4 Metern.

Die Blätter sind auch gefiedert und bestehen aus einer ungeraden Anzahl ovaler, kurz weichhaariger Blätter. Die Blüten in den lila-blauen Quasten haben das Aussehen einer üppigen Rispe, verdünnen das üppige Grün perfekt und verleihen der Pflanze eine helle und luftige Textur. Diese Art verträgt perfekt kalten frostigen Winter und heißen trockenen Sommer. Resistent gegen Krankheiten, Schädlinge. Wächst in allen Bodentypen, außer im Sumpf. Lebt bis zu 40 Jahre.

Amorpha nackt

Amorpha nackt sieht eleganter aus als die oben genannten Arten. Und überhaupt entspricht es nicht seinem Namen. Nur weil ihre Krone im Umfang zweimal kleiner als ihre Höhe ist, erhielt sie diesen beleidigenden Namen. Schlanke Amorphe sind elegant und werden im Garten als Einzelpflanzung und als Klebeband verwendet. Nackte oder leicht behaarte Triebe mit violetten Reflexen. Schlanke Amorpha ist auch sehr schön, üppig und ungewöhnlich blüht.

Wachsende Amorphe

Es gibt praktisch keine Schwierigkeiten, amorph zu werden. Es wird angenommen, dass es keine besonderen Kultivierungsbedingungen erfordert und jeden Ort verschönern kann. Die Pflanze zeigte sich wirklich sehr zäh. Es ist nicht notwendig, den Boden für eine lange Zeit aufzunehmen, für alle Arten von Amorphen, die sich nicht dem Sumpf nähern können, aber es muss Luft und Feuchtigkeit passieren, es ist sehr wichtig, die Drainage während des Pflanzens zu legen.

Amorph ist sehr lichtliebend, aber ein schattiger Ort für sie ist keine tödliche Tatsache. Obwohl es sich in einem gut beleuchteten Bereich natürlich besser anfühlt. Bei der Wahl eines Landeplatzes lohnt es sich, über die Gestaltung der grünen Ecke nachzudenken. Amorpha bewegt sich nicht gern. Es ist wahrscheinlich, dass die Pflanze stirbt, wenn Sie versuchen, sie an einen anderen Ort zu verlegen. Es ist also besser, den Ort des ständigen Wohnsitzes sofort zu bestimmen. Dies ist wahrscheinlich der größte Nachteil der Anlage.

Aber ein riesiges Plus zeigt, dass die Pflegebedürfnisse der Sträucher steigen. Amorpha-Strauch-Anbau sorgt für das Gewöhnlichste: gepflanzt und vergessen. Pflege für sie ist praktisch nicht erforderlich und ist perfekt für faule Menschen. Es toleriert Dürre. Es reicht für ein paar Güsse für die gesamte Saison, in der Zeit des anhaltenden Niederschlagsmangels. Aber natürlich wird er die lebensspendende Feuchtigkeit nicht aufgeben. Tägliches Gießen ist nicht erforderlich. Gleichzeitig ist ein Buschamorph eine großartige Honigpflanze, die Bienen mit einem erstaunlichen Geruch anzieht.

Auch eine Fütterung ist unter Umständen nicht erforderlich, wenn sie gemäß den Merkmalen mindestens im Mittelboden platziert wurde. Fruchtbarer Boden für Amorphe ist überhaupt nicht zwingend, was auch eine hervorragende Pflanzenqualität ist. Wenn Sie jedoch einen Strauch in erschöpften Böden gepflanzt haben, können Sie ihn nach fünfjährigem Wachstum ernähren: einmal im Jahr mit mineralischen oder organischen Düngemitteln.

Das hygienische Beschneiden ist ein Muss bei der Pflege von amorphen Stoffen. Hier faul ein bisschen Pech. Stellen Sie sicher, dass Sie jedes Jahr im Frühjahr abgestorbene, trockene und beschädigte Triebe abschneiden.

Wenn Sie auf Ihrer Station eine schlechte Blüte und ein schlechtes Wachstum bemerken, müssen Sie direkt unter der Wurzel einen verjüngenden Schnitt durchführen. Sie haben keine Angst. Amorpha hat eine hohe Regenerationsfähigkeit, im selben Jahr wird sie Zeit haben, sich zu erholen, und wird dann wieder Freude an der Blüte haben.

Um das Wachstum zu kontrollieren, müssen möglicherweise überschüssige Rhizome entfernt werden.

Amorpha-Halbsträucher auf dem Foto

Für die Überwinterung muss die Pflanze sorgfältig vorbereitet werden. In diesem Fall kann es zu Problemen kommen. In unserer Region und in der mittleren Klimazone sinkt die Temperatur unter 20 Grad. Die Triebe frieren, und das Rhizom der Amorpha kann unseren harten Winter nicht überstehen. Der Boden sollte reichlich mit Torf und Laub bedeckt sein, dann die oberen Triebe vorsichtig auf den Boden beugen und auch vorsichtig mit Laub und Fichtenzweigen bestreuen.

Alle Arten und Unterarten des Amorphismus sind sehr resistent gegen verschiedene Krankheiten, und selbst Schädlinge haben keine Angst davor. Es macht keinen Sinn, sich gegen alle Arten von Pilzinfektionen und gegen Blattläuse zu engagieren.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Lieblingspflanze zu vermehren, gibt es auch keine besonderen Schwierigkeiten:

  • Die Pflanze selbst gibt Triebe aus der Wurzel
  • schön verwurzelte Triebe
  • Die Samen sprießen auch gut.

Für eine bessere Keimung können die Samen 10-12 Stunden lang in warmem Wasser eingeweicht werden. Danach können sie in lockere, vorbereitete, nahrhafte Erde gepflanzt werden. Dies sollte nur im Frühjahr erfolgen. Es ist notwendig, Setzlinge in der Erde aufzuwachsen, die durch eine Polyethylenfolie oder ein Glas verschlossen ist, wobei die Temperatur auf ungefähr 20 Grad gehalten wird.

Wenn mehrere Blätter erscheinen, muss jede Pflanze getaucht und zur weiteren Stärkung in getrennte Behälter umgepflanzt werden. Nur ein Jahr später, wenn die Pflanze stärker wird und sich der Boden im Freiland erwärmt, können sie in einem Garten oder an einem anderen ausgewählten Ort gepflanzt werden. Es muss daran erinnert werden, dass transplantierte Amorphe wieder nicht funktionieren.

Wenn Sie versuchen, eine Pflanze mit Hilfe eines Sprosses zu pflanzen, müssen Sie eine ausgewachsene, gereifte Pflanze auswählen, einen geeigneten Basalspross darauf pflücken und sorgfältig versuchen, die Hauptpflanze nicht zu beschädigen, um sie zu trennen. Wählen Sie eine unbedingt starke Pflanze, um ihren Tod zu vermeiden. Dann ohne Zwischentransplantationen an einem festen Ort landen und die Bodenfeuchtigkeit aufrechterhalten, bis die Pflanze verwurzelt ist und wächst.

Sie können auch die Schneidemethode verwenden. Im Juni schneiden wir Stecklinge, wurzeln wie gewohnt, bedecken sie mit einer Dose oder einem anderen Gerät, halten die Luftfeuchtigkeit aufrecht. Für den Winter stellen wir in einen trockenen, dunklen, nicht heißen Raum. Im Frühjahr pflanzen wir, sobald sich der Boden auf die gewünschte Temperatur erwärmt.

Pin
Send
Share
Send
Send